ERFAHRUNGSBERICHT. RUTGERS, THE STATE UNIVERSITY OF NEW JERSEY Campus New Brunswick. Sabine Keiber

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ERFAHRUNGSBERICHT. RUTGERS, THE STATE UNIVERSITY OF NEW JERSEY Campus New Brunswick. Sabine Keiber"

Transkript

1 ERFAHRUNGSBERICHT RUTGERS, THE STATE UNIVERSITY OF NEW JERSEY Campus New Brunswick Sabine Keiber Fachrichtung: Physik (Master) Heimatuniversität: Würzburg Aufenthaltsdauer: August 2009 Mai

2 1. Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Interne Bewerbung beim Amerikaprogramm der Uni Würzburg Die Physik Fakultät der Universität Würzburg pflegt seit Jahren ein Austauschprogramm mit einigen amerikanischen Universitäten, darunter Austin (Texas), Stony Brook (New York) und Rutgers (New Jersey). Im Sommer 2008 begannen die ersten Informationsveranstaltungen und bald stellte sich heraus, dass für alle interessierten Studenten Plätze an den US Unis zur Verfügung stehen würden. Eine formelle Bewerbung war daher nicht nötig. Für Rutgers entschied ich mich vor allem aufgrund der großen Bandbreite an Arbeitsgruppen und Vorlesungen, sowie der Nähe zu New York City. Bewerbung bei der amerikanischen Universität Die Registrierung erfolgte online (http://gradstudy.rutgers.edu/) zum 1. Januar. Dank der langjährigen Erfahrung von Rutgers mit Würzburger Austauschstudenten war das Bewerbungsverfahrung für uns nicht ganz so streng wie für internationale Studenten anderer Universitäten. Für die Zulassung zum fall term 2009 benötigte Rutgers von uns: ein Motivationsschreiben, den TOEFL, drei Empfehlungsschreiben von Würzburger Professoren und ein Transcript of Records. Diese Unterlagen mussten schriftlich nach New Brunswick geschickt werden. Den GRE mussten wir nicht nachweisen. Wichtig war es auch, sich rechtzeitig um ein financial statement zu kümmern (http://gradstudy.rutgers.edu/forms.shtml). Es handelt sich hierbei um eine Bestätigung der Bank, dass der Student oder seine Familie prinzipiell für Studiengebühren, Lebenshaltungskosten etc. aufkommen könnte. Finanzen, Visum, Krankenversicherung & Co. Das Austauschprogramm der Würzburger Physik Fakultät wird vom DAAD gefördert. Normalerweise vergibt der DAAD Stipendien im Dreierpack an drei Würzburger Studenten je Partneruni. Normalerweise. Für unseren Jahrgang gab es leider eine Absage für Rutgers und Stony Brook. Da die Bewerbung für die Stipendien komplett von der Fakultät übernommen wird, erfuhren wir leider nichts über die Gründe für diese Absage. Glücklicherweise war meine Bewerbung für einen Auslandszuschlag von monatlich 470 plus Reisekosten bei der Studienstiftung erfolgreich. 2

3 Das Bankensystem in den USA ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. Checks sind noch weit verbreitet und Überweisungen wie in Deutschland üblich, sind recht kompliziert. Die einfachste und günstigste Methode, Geld von einem deutschen Konto auf ein amerikanisches zu schaffen, ist wohl, mit der deutschen EC oder Kreditkarte Bargeld abzuheben und auf das US Konto einzuzahlen. Bei einigen deutschen Banken ist das Abheben in den USA kostenlos (Deutsche Bank, comdirect...). Eine Kreditkarte ist auf jeden Fall auch schon in der Planungsphase zu empfehlen, da viele der anfallenden Gebühren für Visum etc. online bezahlt werden müssen. Im Sommer können von der Beantragung des Studentenvisums (F1) bis zum Termin bei der Botschaft einige Wochen vergehen. Das sollte berücksichtigt werden. Reisepass plus Visum werden dann per Post innerhalb weniger Tage, laut Botschaft maximal zwei Wochen, zugeschickt. Obwohl sich in den USA in letzter Zeit einiges im Bezug auf Krankenversicherungen zu bewegen scheint, halte ich eine deutsche Versicherungspolice trotzdem für empfehlenswert. Ich habe mich für den Langzeit-Auslandsschutz des ADAC, der mich für zehn Monate ca. 360 kostete, entschieden und hatte damit in den USA keine Probleme. Von der Campus Krankenversicherung ließ ich mich daher in Rutgers befreien. Für internationale Studenten sind einige Impfungen vorgeschrieben, um die man sich vor der Abreise noch kümmern sollte (http://health.rutgers.edu/ Immunizations/faq.htm ). Wohnungssuche Nach einigen Gesprächen mit unseren Vorgängern aus Würzburg entschied ich mich gegen eine private Wohnung und für on-campus housing. Das lag vor allem an der einfachen Bewerbung (http://housing.rutgers.edu/ie/), der Nähe der Wohnheime zur Uni und der Möblierung der Zimmer. Off-campus housing ist in der Regel günstiger, aber eine schöne, möblierte und bezahlbare Wohnung in Campus-Nähe zu finden, ist mit hohem zeitlichen Aufwand verbunden. Generell ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für Wohnungen in New Brunswick schlechter, als ich es aus Würzburg gewohnt bin. Während des akademischen Jahrs wohnte ich in Ford Hall, dem einzigen Wohnheim für graduate Studenten auf dem College Avenue Campus. Vorteile waren vor allem die zentrale Lage in der Nähe des Bahnhofs und die geräumigen Zimmer. Allerdings teilt man sich Küche und Bad mit etwas zehn anderen Studenten. Die Gemeinschaftsräume waren meist sauber, aber es ist leider schon eine Weile her, dass das Gebäude renoviert wurde. Die Miete betrug knapp $800 pro Monat. Einen sogenannten meal plan, also die komplette Verpflegung on-campus, würde ich nicht empfehlen, da dieser sehr teuer ist und man mit der faculty dining hall, zahl- 3

4 reichen Fastfoodketten und kostengünstigen Restaurants (z. B. auf der Easton Avenue) andere gute Möglichkeiten hat, sich zu verpflegen. 2. Erste Schritte vor Ort Ich kam in New Brunswick eine Woche vor Beginn der orientation week an und hatte daher genug Zeit, mich von dem Jetlag zu erholen und einige wichtige organisatorische Dinge zu klären. Es ist in jedem Fall empfehlenswert, nach Newark zu fliegen, da dieser Flughafen mit dem NJ Transit komfortabel zu erreichen ist. Günstige Flüge von Frankfurt nach Newark gibt es unter anderem bei Air India. Als erstes ging es zu dem Koordinator des graduate programs der Physik, bzw. seiner Sekretärin, die uns immer eine große Hilfe bei allen organisationstechnischen Fragen war. Von ihr bekamen wir unter anderem Anweisungen für das Bezahlen unserer term bill und die Registrierung für Kurse. In Rutgers werden diese Dinge online über die sogenannte NetID abgewickelt. Diese Studentenkennung sollte man sich schnellstmöglich zulegen, am besten sobald man für das Programm zugelassen ist. Eigentlich ist der Betrag auf der term bill (Studiengebühren, Krankenversicherung, Miete für's Wohnheim...) schon in den ersten Wochen des Semester fällig, allerdings konnte ich beim financial office eine monatliche Ratenzahlung des Betrags aushandeln. Ein Bankkonto sollte man bereits in den ersten Tagen eröffnen. Bank of America bietet beispielsweise kostenlose Girokonten für Studenten an. Für die Eröffnung braucht man normalerweise, neben Reisepass und Student ID, eine Postadresse und eine Telefonnummer. Für die Studenten in den Wohnheimen gibt es eine postbox, die beim Rutgers post office beantragt werden muss. Handys und die dazugehörigen SIM Karten gibt es in verschiedenen Geschäften wie Sprint, T-Mobile, RadioShack... Ohne eine social security number (SSN), wird es mit einem Vertrag in der Regel schwierig, aber es gibt auch Prepaid Optionen. Wer eine SSN braucht, sollte sich schnell darum kümmern, weil es einiges zu erledigen gibt. Das international office hilft da aber gerne weiter. Da ich während meines Auslandsaufenthaltes nicht keine Einkünfte hatte, musste ich keine SSN beantragen. Die international orientation week ist nicht nur ein großer Spaß und eine Möglichkeit andere ausländische Studenten kennenzulernen, sondern auch sehr hilfreich was Fragen zum Visum und legal status in den USA angeht. Hier bekommt man Broschüren, Checklisten und Vorträge zu allem, was man als international student beachten muss. 4

5 3. Studium in Rutgers Vorlesungen Allgemein lässt sich zu den Vorlesungen in Rutgers sagen, dass das Betreuungsverhältnis viel besser ist als in Deutschland. In den Pflichtkursen lag die Zahl der Studenten ca. bei 20, bei den Spezialveranstaltungen war sie maximal halb so groß. Der Arbeitsaufwand für Veranstaltungen auf graduate level ist recht hoch. Während ich in Deutschland pro Semester für ca. fünf bis sechs Kurse eingeschrieben war, würde ich in den USA nur drei empfehlen. Besonders interessant fand ich die Möglichkeit, statt einer regulären Vorlesung eine sogenannte Independent Study mit einem Professor durchzuführen. In der Regel liest man hierbei Papers zu einem bestimmten Thema und bespricht diese mit dem Professor. Oftmals ist die Independent Study der erste Schritt in Richtung eines Forschungsprojekts, sie kann aber auch einfach dazu dienen, einen tieferen Einblick in ein bestimmtes Thema zu erhalten. Für mich persönlich war es wichtig, noch einmal in verschiedene Bereiche der Physik hineinzuschnuppern, bevor ich mich in Deutschland für eine Forschungsrichtung entscheide. Die ersten zwei Wochen des Semester konnte ich mir jeweils Zeit nehmen, mir verschiedene Veranstaltungen anzuschauen. Im fall term entschied ich mich für die Kurse Mathematical Foundations of Systems Biology, Overview Quantum Field Theory und High Energy Astrophysics. Der Astrophysik Kurs war auf undergraduate level und die Erwartungen des Professors waren im Vergleich zu den anderen Veranstaltungen relativ gering. QFT ist ein sehr anspruchsvolles Gebiet in der Physik und die Vor- und Nachbereitung des Kurses waren entsprechend arbeitsintensiv. Rutgers ist im Bereich High Energy Theory sehr stark besetzt und bietet daher noch weiterführende Vorlesungen zu diesem Gebiet an. Das Interessante an dem Kurs in mathematischer Biologie war, dass er fächerübergreifend für Studierende der Biologie, Mathematik und Physik angeboten wurde. Das BioMaps Institut (http://www.biomaps.rutgers.edu/index.php) in Rutgers fördert die Zusammenarbeit dieser drei Fachbereiche auch mit weiteren Vorlesungen, Seminaren etc. Im spring term registrierte ich mich für die Kurse Physics of Living Matter, Modern Experimental Techniques und eine Independent Study mit einem Professor aus der theoretischen Biophysik. Die Vorlesung Physics of Living Matter war dazu gedacht, einen Einblick in die verschiedenen Schwerpunkte der Biophysik wie Proteinfaltung, 5

6 molekulare Maschinen oder Neuronenmodelle zu geben. Für die Veranstaltung Modern Experimental Techniques entschied ich mich, da mir noch vier Versuche der vorgegebenen sechs Versuche des Fortgeschrittenen Praktikums A (FPA) fehlten und ich hoffte, mir die Punkte für die in Rutgers durchgeführten Experimente anerkennen lassen zu können. Das Praktikum wurde für graduate und undergraduate Studenten angeboten, allerdings war ich die einzige Studentin auf graduate level. Obwohl der Aufbau, die Durchführung und Auswertung der Experimente ähnlich waren wie in Würzburg, so waren die Ansprüche an die Selbstständigkeit und das theoretische Verständnis der Versuche recht gering. Um die Anerkennung der vier Versuche für meinen Master in Würzburg werde ich mich in den nächsten Wochen bemühen. Masterprojekt Neben dem Master's with thesis gibt es in den USA auch die Möglichkeit einen Master's with essay zu machen. Während von der thesis ein neuer, eigener Beitrag zu einem gewissen Thema erwartet wird (original research), reicht für den essay auch eine Zusammenfassung und Interpretation bisheriger Forschungsergebnisse aus (literature review). Ich habe vor, mein Studium in Würzburg mit einem Master in der physikalischen Chemie abzuschließen, und entschied ich mich daher für einen Master's with essay. Während des spring term arbeitete im Rahmen der Independent Study mit einem Professor der Biophysik zum Thema Modelling the Compaction and Flexibility of Chromatin. Die Fragestellung war, in wie weit analytische und numerische Polymermodelle zum Verständnis der Faltung des DNA-Protein- Komplexes (Chromatin) in eukaryotischen Zellen beitragen können. Nach Abgabe der essays folgte eine mündliche Abschlussprüfung, die aus einer 20 minütigen Präsentation und einer anschließenden Fragerunde bestand. Campus Life Rutger, New Brunswick, besteht aus vier Standorten: College Avenue, Busch, Cook/Douglass und Livingston. Alle vier sind mit kostenlosen Buslinien (http://www.nextbus.com) miteinander verbunden. Ich entschied mich für ein Wohnheim auf College Avenue, die sehr zentral gelegen ist und daher perfekt für Studenten ohne Auto. Die Naturwissenschaften befinden sich ausnahmslos auf dem Busch Campus, der schön und weitläufig, allerdings etwas abseits vom Bahnhof, sowie der Innenstadt und den dortigen Einkaufsmöglichkeiten (C-Town, Rite Aid...) gelegen ist. Überraschend für mich war, dass sich ein Großteil des täglichen Lebens auf dem Campus abspielt. Es ist oftmals gar nicht nötig, den Campus zu verlassen: 6

7 Lebensmittel und fast food Ketten gibt es im student center, die Sportstätten sind direkt nebenan, als graduate student hat man ein Büro, in dem es sich bequem bis spät abends arbeiten lässt. Darüber hinaus verfügt die Universität auch über ihre eigene Post, Polizei etc. Generell bekam ich den Eindruck, dass Privates und Arbeit in den USA stärker miteinander verknüpft sind als in Deutschland. Man verbringt mehr Zeit im Büro oder Labor und auch die Pausen oder Feierabende verbringt man im Gemeinschaftsraum der Uni. Um die wenige Freizeit, die dem graduate Studenten bleibt, zu nutzen, gibt es auf dem Campus zahlreiche Möglichkeiten. Die Sportstätten sind alle sehr gut ausgestattet und die Nutzung ist für Studenten kostenlos. Vom olympischen Pool bis zu Indoor Kletterwand und Golfplatz hat der New Brunswick Campus alles zu bieten, was das Sportlerherz begehrt. Besonders empfehlen kann ich die Ausflüge, die das Outdoor Recreation Center organisiert. Die Tagestrips umfassen unter anderem Skifahren, Mountainbiken und Kanufahren und kosten oftmals weniger als $20. Es gibt dutzende von Studentenorganisationen, die auf dem Campus aktiv sind, darunter die zahlreichen fraternities und sororities. Die Student Life Organisation (http://getinvolved.rutgers.edu/) informiert über aktuelle Veranstaltungen wie Ausflüge nach New York City, Konzerte etc. Besonders gefiel mir die bunte Mischung der graduate Studenten aus verschiedenen Ländern. In unserem Jahrgang kamen die Physikstudenten unter anderem aus Chile, Israel, China und dem Iran. Daraus ergaben sich oftmals sehr interessante Diskussionen, die von Politik über Fußball bis hin zur Qualität der heimischen Schokolade reichten. Die International Orientation Week zu Beginn des fall terms bot darüber hinaus die Möglichkeit auch ausländische Studierende anderer Fachrichtungen kennenzulernen. Reisen Ein großer Vorteil von Rutgers ist die Nähe zu New York City. Die zentral gelegene Penn Station ist mit Bus oder Bahn innerhalb einer Stunde bequem zu erreichen. Die Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt kostete bis vor kurzem $17. Somit bot sich die Gelegenheit mindestens einmal pro Monat in den Big Apple zu fahren, um dort die zahlreichen Museen zu besuchen, vom Empire State Building aus die Skyline zu genießen oder einfach die 5 th Avenue entlang zu schlendern. Nach Philadelphia sind es mit dem Zug knapp zwei Stunden, allerdings muss man auf dieser Strecke umsteigen und die Tickets sind etwas teuerer. Im Gegensatz zu NYC wirkt Philadelphia geradezu verschlafen und ist sehr für einen entspannten Tagesausflug sehr zu empfehlen. Von New York City aus fahren günstige Busse nach Washington DC (http://www.gotobus.com/). Dieses Angebot konnte ich in der spring break 7

8 nutzen, um die amerikanische Hauptstadt zu erkunden. Glücklicherweise hatte ich die Gelegenheit auch zwei größere Ausflüge zu unternehmen: In der Winterpause ging es für zwei Wochen zu einem Roadtrip nach Florida, der uns unter anderem nach Cape Canaveral, Miami Beach und zu den Everglades führte. Nach dem spring term im Mai flog ich nach Kalifornien, um im Yosemite National Park zu wandern und anschließend San Francisco zu entdecken. Besonders der Yosemite National Park hat mich tief beeindruckt und ich kann nur allen Amerika Besuchern ans Herz legen, sich dieses Naturschauspiel nicht entgehen zu lassen. 4. Fazit Ein Auslandsaufenthalt ist in jedem Fall eine bereichernde Erfahrung. Zwar kostet vor allem die Organisation viel Geld und einige Nerven, aber rückblickend lohnt sich der Stress meist. Ich kann die USA als Ziel des Auslandsaufenthaltes nur empfehlen. Obwohl ich anfangs skeptisch war, wurde meine Zweifel schnell von der Offenheit und Freundlichkeit der Menschen beseitigt, Meine Erfahrungen als deutsche Physikstudentin in Rutgers waren ausschließlich positiv. Man fühlt sich als ausländischer Student willkommen, wird gut betreut und findet schnell Anschluss. Das Arbeitsklima war aufgrund der bunten Mischung an graduate Studenten und des guten Betreuungsverhältnisses durch die Professoren sehr angenehm. Die Vorlesungen und Forschungsprojekte sind sehr arbeitsintensiv, aber die harte Arbeit macht Spaß. Man trifft immer wieder vor allem ausländische Studenten, die in die USA gekommen sind, um Karriere zu machen und dementsprechend ihr Büro bzw. Labor kaum verlassen. Ich habe jedoch darauf geachtet, genug Freizeit zu haben, um Land und Leute zu erkunden. Sowohl akademisch als auch persönlich hat mich mein Auslandsaufenthalt sehr bereichert und ich freue mich darauf, auch in Zukunft mit Studenten und Wissenschaftlern aus aller Welt zusammenzuarbeiten. 8

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt?

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt? Angaben zum Studium/Praktikum Studienfächer o. Vorhaben (z.b. Fachkurs) Englisch, ev. Religion Zielland/ Stadt USA/Chester Gastinstitution Widener University, PA Aufenthaltszeitraum (mm/jjjj bis mm/jjjj)

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14)

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) von Katharina W. Vorbereitung Für mich war schon lang klar, dass ich gerne nach Neuseeland gehen würde, um dort Lebensmittel-

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea Partner Universität: Seoul National University Aufenthaltszeitraum: 28.08.2011 bis 21.12.2011 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Seoul, Südkorea In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Studenten,

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014 Zwischenbericht University of Connecticut, USA August 2013 bis Januar 2014 Kurzvorstellung Die Universtiy of Connecticut, oder auch UConn genannt, gehört zu einer der führenden Universitäten in New England.

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

The University of Texas at Austin (2010/11)

The University of Texas at Austin (2010/11) The University of Texas at Austin (2010/11) Kirsten Meemann (Englisch/Deutsch) kirsten.meemann@web.de Vor der Abreise Sobald die Zusage vom Auslandsamt kommt darauf folgt die Zusage von UT Austin ziemlich

Mehr

UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program

UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program UMass Dartmouth Hessen-Massachusetts Exchange Program Erfahrungsbericht Winter Semester 2013 Elisabeth Schlömer International Marketing (MA) Technische Hochschule Mittelhessen 1 Inhaltsverzeichnis Organisatorische

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto 03. August 19. Dezember 2011 A. Schocker Vorbereitung Mit meinen Vorbereitungen begann ich ein dreiviertel Jahr vor Abreise. Die

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

California State University San Marcos

California State University San Marcos California State University San Marcos DHBW Stuttgart Wirtschaftsinformatik (IMBIT) 4. Semester 10.01.2015-15.05.2015 Seite 1 Vorbereitungen So wie es in meinem Studiengang empfohlen wird, entschloss ich

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23.

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23. Erfahrungsbericht University of Newcastle, Australia 19. Juli 2009 23. Dezember 2009 Name Stefan Köck Geburtsdatum 12.01.1989 Studiengang Hochschule Betriebswirtschaft Deggendorf Semester 6 Gliederung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China. Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 2009/ 2010 Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt in China Jean-Michel Fink Fachhochschule Hannover 2009/ 2010 Reisevorbereitung Um einen möglichst guten Start in das Auslandssemester zu haben ist es erforderlich

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Dieser Erfahrungsbericht enthält einen Überblick über relevante Themengebiete meines achtmonatigen Auslandsemesters an der University of Calgary von September

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung. Anreise und erste Tage

Erfahrungsbericht. Vorbereitung. Anreise und erste Tage Erfahrungsbericht Vorbereitung Der Plan ins Ausland zu gehen entwickelte sich bei mir im 2. Semester. Nachdem ich mich für einen bilateralen Austausch mit der University of Ottawa entschieden hatte, begann

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1.Was war interessant? Das interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel, denn man hat die

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht: Istanbul University

Erfahrungsbericht: Istanbul University Erfahrungsbericht: Istanbul University Wintersemester 2015/16 Für den Inhalt dieses Berichts trage ich die alleinige Verantwortung Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Wie im Studienverlaufsplan vorgeschrieben,

Mehr

UNCG - University of North Carolina at Greensboro

UNCG - University of North Carolina at Greensboro UNCG - University of North Carolina at Greensboro August bis Dezember 2013 1. 29/30.04.2013 Infoveranstaltung North Carolina Dabei handelt es sich um eine zwei Tage andauernde Veranstaltung mit Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie)

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie) STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Fuchs, Steffen E-Mail Steffen.fuchs@yahoo.de Semester, Jahr 5, 2011 Information über die Universität Georgia Institute of Technology, Atlanta allgemeine Angaben Office

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Auslandssemesterbericht

Auslandssemesterbericht Mario Simon Kommunikationsgestaltung 7 Bachelor of Arts Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd E-Mail: mail@mariosimon.de -Blog: www.mariosimon.de/usa-blog Auslandssemesterbericht Seite 1 von 5 Vorbereitungen

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

California Polytechnic State University, San Luis Obispo

California Polytechnic State University, San Luis Obispo Zwischenbericht California Polytechnic State University, San Luis Obispo Fall & Winter Quarter 2011/12 Wohnen Wer On-Campus wohnen möchte der sollte sich am besten schon deutlich im Voraus informieren.

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme:

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme: ERFAHRUNGSBERICHT Name: Roland Habersack Studium: Anglistik/Amerikanistik (Diplom) Forschungsinstitution: NYPL (New York Public Library) im WS (2009/10) Stipendienprogramm: KUWI email: roland.habersack@aon.at

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht. Stefanie Möck. Austauschzeitraum: 01.2014 bis 05.2014. Erstellungsdatum: 17.05.2014

Erfahrungsbericht. Stefanie Möck. Austauschzeitraum: 01.2014 bis 05.2014. Erstellungsdatum: 17.05.2014 Erfahrungsbericht Programmlinie: Studierende Name: E-Mail-Adresse: Heimatort: Austauschort: Stefanie Möck Steffi.moeck@googlemail.com Hochschule Reutlingen San Diego State University Austauschzeitraum:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium. Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University

Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium. Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University Zeitraum: August November 2011 Ort: New Haven, Connecticut (USA) Heimatuniversität: Universität zu Lübeck

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts-Austauschprogramm Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Sara Kalman Bachelor Studiengang Biotechnologie Hochschule Darmstadt sara.kalman@stud.h-da.de 1 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen?

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen? Erfahrungsbericht 1. Allgemein Ihr Studienfach in Bonn: Physik Name der Gasthochschule: Helsingin Yliopisto Gastland: Finnland Unterrichtssprache(n) an der Gasthochschule: Finnisch, Englisch, (Schwedisch)

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado State University Pueblo Januar Mai 2011 Heimathochschule Gasthochschule Studienfach Studienziel Semester DHBW Stuttgart Colorado State University

Mehr

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Vorbereitung des Aufenthaltes Bei den Vorbereitungen für einen Aufenthalt in Taipeh ist es hilfreich, Kontakt mit ehemaligen Austauschstudenten aufzunehmen.

Mehr

University of Alberta

University of Alberta Erfahrungsbericht University of Alberta von Marie-Theres Schmid WS 2012/2013 Die Bewerbung bei der TU Bergakademie Freiberg Mit den Vorbereitungen für dieses Auslandssemester begann ich ein knappes Jahr

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1. Was war interessant? Das Interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel. Denn man hat

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship 1. Formalitaeten vor der Abreise: Ein Auslandsaufenthalt in den USA will wohl geplant sein. Man

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Seinäjoki, Finnland Business School

Seinäjoki, Finnland Business School Erfahrungsbericht Auslandsstudium SeaMK University of Applied Sciences Seinäjoki, Finnland Business School WS 2013/14 September Dezember 2013 Wirtschaftsingenieurwesen Karolin Riedel Karolin.riedel@stud.fh-rosenheim.de

Mehr

Ein Semester in Kalifornien

Ein Semester in Kalifornien Ein Semester in Kalifornien Der Bewerbungsprozess Bereits vor meiner Zeit an der Universität Ulm, habe ich ein Jahr im Ausland verbracht. Die darin gewonnen Erfahrungen und die Begegnungen mit vielen tollen

Mehr

Erfahrungsbericht: KULeuven

Erfahrungsbericht: KULeuven Erfahrungsbericht: KULeuven Ich war vom September 2011 bis Juli 2012 an der Katholischen Universität Leuven. Um mich rechtzeitig nach einer Wohnung umzuschauen, bin ich, bevor das Studium angefangen hat,

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr