LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 31. Oktober bis 8. Dezember

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 31. Oktober bis 8. Dezember 2012. www.wiesbaden.de"

Transkript

1 LANDESHAUPTSTADT Wiesbadener Krimiherbst 31. Oktober bis 8. Dezember 2012

2 Auftakt Krimiherbst Mittwoch, Eintritt: 10, /8, Euro Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Kartenreservierung: Telefon 0611/ literaturhauskartenreser Lesung & Konzert Stefan Slupetzky und das Trio Lepschi Zum Auftakt des Krimiherbstes kehrt der diesjährige Krimistipendiat Stefan Slupetzky ins Literaturhaus Villa Clementine zurück, um seinen hier geschriebenen Wiesbaden-Kurzkrimi Westend Story und sein Trio vorzustellen. Der österreichische Schriftsteller und Musiker war im März vier Wochen lang in Wiesbaden zu Gast. Geboren wurde er 1962 in Wien, wo er auch heute lebt. Sein Werk umfasst Romane, Kurzgeschichten, Kinderbücher, Liedtexte und Bühnenstücke. Zusammen mit Martin Zrost und Tomas Slupetzky bildet er das Trio Lepschi. Trio Lepschi Olaf Vogt Keiner von ihnen kann laut eigener Aussage zwar alles, aber alle können eines: aus Musik und Texten einen raffinierten Cocktail komponieren, der gleichermaßen rührt und schüttelt. Weil der Ernst nämlich daheim bleibt, während die Marie sich einen Karl macht: Sie geht auf Lepschi. Kennen tun sich Zrost und die Slupetzkys schon dreißig Jahre lang, und musiziert haben sie schon damals miteinander. Dann sind sie getrennte Wege gegangen; Wege, die sie in die Gastronomie, in die Schriftstellerei, die gewerbliche Tonkunst, die bildende Kunst, ins Psychosoziale und nicht zuletzt in multiple Vaterschaften geführt haben. Jetzt sind sie reif, um den Witz und den Rotz, die Derbheit, die Sanftheit und die Melancholie dreier Leben in Wien zu besingen. Stefan Slupetzky (Texte, Gesang, Säge), Martin Zrost (Komposition, Arrangement, Gesang, Gitarre, Klarinetten), Tomas Slupetzky (Komposition, Gesang, Gitarre).

3 Mittwoch, Eintritt: 79, Euro (inkl. VVK, 4-Gänge-Menü und Begrüßungscocktail) Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel Kranzplatz 12 kuenstlerhaus43 Obere Webergasse 43 Telefon 0611/ Karten: Alle bekannten Vorverkaufsstellen, oder direkt beim Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel Telefon 06 11/15 50 Kartenhotline: 01 80/ (14 ct/min, Mobilfunkpreise können abweichen) Weiterer Termin: Samstag, Uhr Freitag, , Eintritt: 6, Euro Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Die SECHS RICHTIGEN mit Unterstützung des Literaturhauses Kartenreservierung: Telefon 06 11/ Graf Dracul & die heißen Quellen Magisch-kulinarischer Theaterabend Sie sind Gast bei der öffentlichen Bekanntgabe des neuen Eigentümers des Hotels Schwarzer Bock. Der berühmte Graf Dracul aus dem tiefsten Rumänien hat den Zuschlag erhalten. Er freut sich darauf, Sie kennen zu lernen und gründet den Club Nosterra. Wer träumt nicht von ewiger Jugend, lebenslanger Liebe und sorglosem Leben? Der Graf hat die Lösung gefunden: die Drei-Lilien-Quelle unter dem Hotel. Begleiten Sie das Ensemble vom kuenstlerhaus43 durch das 5-Sterne-Hotel auf der Suche nach der richtigen Blutgruppe und dem Geheimnis der ewigen Jugend. Crimetime Die Sechs Richtigen Wiesbadener Buchhändler stellen wieder die mörderischsten Neuerscheinungen dieses Herbstes vor und lesen daraus spannende Passagen, selbstverständlich völlig unblutig. Daneben gibt es wie immer auch eine kleine Ein füh - rung in einen Klassiker des Genres. Notieren Sie sich das Datum am besten mit einem blutroten Stift im Kalender! Die Sechs Richtigen, das sind die inhabergeführten Buchhandlungen: Angermann, Büchergilde, erlesen, Lesen und Leben, Susanne Pristaff und Vaternahm. Machen Sie sich einen unterhaltsamen Abend und sammeln Sie Lesefutter für den schaurigen Rest des Jahres!

4 Freitag, Samstag, jeweils Uhr Eintritt: 39,70 Euro (inkl. VVG, Begrüßungsdrink und Leichenschmaus) kuenstlerhaus43 Obere Webergasse 43 Telefon 0611/ Kartenreservierung: Alle bekannten Vorver kaufs stellen und unter Kartenhotline: 01 80/ (14 ct/min, Mobilfunk preise können abweichen) Weitere Termine: Freitag, , Donnerstag, jeweils Uhr Dienstag, Uhr, Einlass: Uhr Eintritt: 15, Euro (inkl. 1 Getränk) Literaturhaus Villa Clementine, Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Inner Wheel Club Wiesbaden-Kurpark mit Unterstützung des Literaturhauses Kartenreservierung: Telefon 0611/ literaturhauskartenreser Leichenschmaus und schwarze Katzen Schräg skurriles Dinner-Theater Dielenböden knarren, Kerzenschein spendet Licht. Wir befinden uns im Jahre 1850, E. A. Poe lebt und lädt als Sir Wilson (Ulrich Cyran) seine Freunde zum Leichenschmaus ein. Die stumme Hausangestellte Eleonore (Barbara Haker) begrüßt mit großen Augen die Gäste und Wellington (Wolfgang Vielsack), der überaus freundliche Diener des Hauses, filmt die eingeladenen Zuschauer. Theater nicht nur zum Zuschauen, mit einem leckeren Leichenschmaus und viel Humor und zum Nachtisch gibt es Maus am Spies. Man darf sich gruseln, herzhaft lachen und sich 2 ½ Stunden wie in einer anderen Zeit fühlen. Nele Neuhaus Böser Wolf Benefizabend Nele Neuhaus ist eine der erfolgreichsten deutschen Kriminalauto rin nen. Ihre fünf bisher erschienenen Taunus krimis erreichten bis jetzt eine Gesamtauflage von zwei Millionen Exem - pla ren, die Druckrechte wurden in 20 Länder verkauft. Nur so viel sei vorweg verraten: Das Buch Böser Wolf, das Mitte Oktober erscheint, handelt von einer 16-Jährigen, die Nele Neuhaus Jim Rakete an einem heißen Julitag bei Eddersheim tot aus dem Main geborgen wird. Der Täter hatte sie misshandelt und ermordet und niemand schien sie zu vermissen. Erste Spuren führen zu einem Kinderdorf im Taunus und zu einer Fernseh - moderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe kommt. Ein weiterer höchst myste - ri öser Fall für das Ermittler-Duo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff.

5 Mittwoch, Eintritt: 7,50 Euro (inkl. 1 Glas Wein) Weingut Höhn im Kirschfeld Freudenbergstraße 200 Buchhandlung spielen&lesen in Kooperation mit Weingut Höhn Roland Stark Frau Holle ist tot Reservierung erforderlich! Kartenvorverkauf: Buchhandlung spielen&lesen Römergasse 20 a Telefon 06 11/ Weingut Höhn Telefon 0611/ Roland Stark Mit diesem Satz löst ein anonymer Anrufer bei der Eltviller Polizei einige Verwirrung aus. Kurz darauf wird Kinderpsychotherapeutin Sylvia Holler ermordet auf gefunden, ein Mädchen aus dem Rheingau verschwin det, ein weiteres wird mit schweren Vergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist bereits der 4. Fall, den der Rheingauer Psycho therapeut und Krimiautor Roland Stark seinen Kommissar Mayfeld ermitteln lässt. Nach einem weiteren mysteriösen Anruf ( Der Wolf ist tot ) beginnt Mayfeld zu ahnen, dass er es hier mit einem Täter zu tun hat, der von den Märchen der Brüder Grimm besessen ist. Die Lesung findet in der Vinothek des Weinguts Höhn statt. Und da Kommissar Mayfeld es schätzt, bei einem guten Glas Wein über seine Fälle nachzu - denken, wird der geneigten Zuhörerschaft bei der Lesung ebenfalls Wein angeboten.

6 Donnerstag, Uhr Eintritt: 8, /erm. 7, Euro frauen museum wiesbaden Wörthstraße 5 Telefon 0611/ frauen museum wiesbaden in Kooperation mit dem Literaturhaus Volker Kutscher und Susanne Goga Krimi-Zeit-Reise Moderation: Kim Engels Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise. Susanne Goga und Volker Kutscher führen Sie mit ihren packenden politisch-historischen Kriminal - geschichten in die 1920er und 30er Jahre der Weimarer Republik. Volker Kutscher Melania Avanzato Susanne Goga-Klinkenberg Gerry Böer Volker Kutscher Die Akte Vaterland Juli 1932, Kommissar Gereon Rath und die Berliner Polizei stehen vor einem Rätsel: Ein Mann liegt tot im Lastenaufzug von Haus Vaterland, dem legendären Vergnügungstempel am Potsdamer Platz, und alles deutet darauf hin, dass er dort ertrunken ist. Volker Kutscher lebt als freier Autor in Köln. Seine Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er Jahre wurde auf Anhieb ein Bestseller. Susanne Goga Die Tote von Charlottenburg Sommer Kommissar Leo Wechsler und seine Freundin Clara Bleibtreu verbringen ihre Urlaubstage auf Hiddensee. Dort lernt Clara die Ärztin und Frauenrechtlerin Henriette Strauss kennen. Zurück in Berlin stirbt Henriette gänzlich unerwartet. Die Todesursache ist unklar. Leo ermittelt und stößt auf merkwürdige Vorkommnisse. Susanne Goga lebt als Autorin und Übersetzerin in Mönchengladbach. Sie hat neben ihrer Krimireihe um Leo Wechsler mehrere historische Romane veröffentlicht.

7 Freitag, und Freitag, jeweils Uhr Eintritt: jeweils 11, Euro, Lesung und Essen (ohne Getränk) Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Vorherige Anmeldung erforderlich: Telefon 06 11/ literaturhauskartenreser Lesungen in der Mittagspause Iris Atzwanger Bettina Römer Während Sie Ihr Mittagessen genießen, lesen Ihnen renommierte Schauspielerinnen aus Wiesbaden spannende Geschichten bekannter oder weniger bekannter Kriminalautoren vor. Dazu wird ein kleines Gericht serviert. Freitag Freitag Es liest Iris Atzwanger Es liest Bettina Römer Night of Crime 10 Jahre Kriminacht im Hotel Oranien Samstag, Uhr Eintritt: 80, Euro (4 Std. interaktives Spiel; inkl. Aperitif und 3-Gänge-Buffet) Hotel Oranien Platter Straße 2 Anmeldung und Info über Tourist-Info Marktplatz 1 oder Hotel Oranien Telefon 06 11/ Jahre Night of Crime das muss gefeiert werden! Seien Sie dabei, wenn Liebe, Gier und Eitelkeiten alte Freundschaften hart auf die Probe stellen. Wer wird im neuen Fall dabei sein? Wer wird zum glücklichen Teilhaber des Erfolgsprojekts ernannt? Und wem können Sie überhaupt noch trauen? Die Night of Crime feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Damals startete der erste Fall im Hotel Oranien und war so erfolgreich, dass mittlerweile jeden Freitag bis Sonntag im Wechsel in Hamburg, Berlin, München und in Wies - baden gespielt wird. Zur Jubiläumsfeier hat die Leite - rin Bianca Gründgers Schauspieler und Maskenbildner, Kostümdesigner, Busfahrer und Soundtechniker vergangener und aktueller Ensembles sowie besonders treue Gäste und Sponsoren geladen. Unter ihnen so altbekannte Gesichter wie Egon Trost, der seit der ersten Stunde die Night of Crime bereichert, und frisch zurück aus Hollywood gibt uns Debbie Kohler die Ehre, der deutsche Star von Troja II.

8 Sonntag, Uhr Eintritt 3, Euro frauen museum wiesbaden Wörthstraße 5 Telefon: 06 11/ frauen museum wiesbaden in Kooperation mit dem Literaturhaus Detektivische Führungen für Kinder Das frauen museum wiesbaden bietet in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden spannende Detektiv-Führungen für Kinder an: Als öffentliche Führungen und auch als Gruppenangebot für Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen. Bei einer kriminalistischen Spurensuche durch das frauen museum wiesbaden lernen die Kinder spielerisch das Museum und seine aktuellen Ausstellungen kennen und erfahren ganz nebenbei Wissenswertes über Kunst. Sie werden selbst zum Teil einer Krimi - nalgeschichte, lösen Rätsel und erleben spannende Abenteuer. Detektivische Taschenlampenführung (4 6 Jahre) Bei einem spannenden Ausstellungsrundgang werden die Kunstwerke durch Taschenlampen beleuchtet. Die Aufmerksamkeit wird dabei auf besondere Gegen - stände gelenkt, einzelne Objekte werden ganz besonders genau unter die Lupe genommen. Gemeinsam lösen wir kleine Rätsel in den Ausstellungen. Ein spannendes Abenteuer, bei dem der äußere Rahmen dazu verleitet, auch die Kunst ganz anders wahrzunehmen.

9 Mittwoch, Eintritt: 8, /erm. 7, Euro Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Kartenreservierung: Telefon 0611/ literaturhauskartenreser Friedrich Ani Volker Albers Freitag, Uhr Eintritt: 25, Euro (inkl. 1 Glas Wein) Volkshochschule Wiesbaden Villa Schnitzler Biebricher Allee 42 Anmeldung: Telefon 06 11/ Friedrich Ani Krimi & Lyrik Moderation: Ruth Fühner (hr2) Friedrich Ani liest aus seinem neuesten Krimi Süden und das heimliche Leben sowie aus seinem Gedichtband Mitschnitt. Friedrich Ani ist als Krimiautor in Deutschland berühmt geworden, doch nur wenige wissen, dass er schon immer Gedichte schreibt: Liebesgedichte und Ver - zweif lungsgedichte, Gedichte des Suchens und des Findens. Mitschnitt stellt zum ersten Mal Friedrich Anis Lyrik in einer umfangreichen Sammlung vor: Gedichte von einem, der sich nicht nur von Rilke, sondern auch von Bob Dylan beeinflussen lässt, der nicht nur die Bücher, sondern auch die nächtliche Großstadt kennt, für den Gedichte von der Gegenwart und in der Sprache der Gegenwart sprechen müssen. Friedrich Ani wurde 1959 in Kochel am See geboren. Er arbeitete als Reporter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er schreibt Romane, Kinder - bücher, Gedichte, Hörspiele, Drehbücher und Kurzge - schichten. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Als bisher ein ziger Autor erhielt Ani den Deutschen Krimipreis in einem Jahr für drei Süden-Titel gleichzeitig folgte der Adolf-Grimme-Preis für das Drehbuch nach seinem Roman Süden und der Luftgitarrist. Friedrich Ani lebt in München. Mörderisch (ent-)spannend Kurzkrimis bei Wein und Kerzenschein Lesung mit den drei Mörderischen Schwestern" Eva Almstädt, Christiane Dieckerhoff, Ulrike Dömkes und Musik von 7pm. Erleben Sie einen Abend mit schaurig-schönen, düsteren und heiteren Geschichten. Hören Sie dazu passend kriminelle" Musik von dem Duo 7pm und genießen Sie ein Glas Wein, während Sie sich von den mörderischen Schwestern fesseln lassen.

10 Freitag, Eintritt: 8, /erm. 7, Euro Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/ Ecke Frankfurter Straße Kartenreservierung: Telefon 0611/ literaturhauskartenreser Yassin Musharbash Annika Langosch, Fotodesign Lichtblick Martin Maurer Oliver Geissler Terrorismus im Krimi Schwarzer Freitag Lesung und Diskussion Mit: Yassin Musharbash, Martin Maurer und Elmar Theveßen Moderation: Alexander Pfeiffer Die beiden Autoren lesen aus ihren Romanen und erörtern im Gespräch mit Elmar Theveßen, wo die Grenze zwischen literarischer Fiktion und harten Fakten verläuft. Der Wiesbadener Krimiautor Alexan der Pfeiffer wird die drei Terrorismus-Experten ins Kreuzverhör nehmen. Yassin Musharbash wurde 1975 geboren und hat deutsche und jordanische Vorfahren. Er studierte Arabistik und Politologie, arbeitet heute als Journalist und befasst sich vor allem mit Terrorismus, aber auch mit den aktuellen Umwälzungen in der arabischen Welt erschien sein Buch Die neue Al-Qaida. Innenansichten eines lernenden Terrornetzwerks. Mit Radikal veröffentlichte er 2011 seinen ersten Roman. Der Thriller präsentiert einen Bundestags - abgeordneten im Visier von Fanatikern. Und eine Bombe, mitten in Berlin. Martin Maurer wurde 1968 in Konstanz geboren. Er studierte Dramaturgie und Drehbuch an der Hoch - schule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und arbeitet als Drehbuchautor. Der Thriller Terror (2011) ist sein erster Roman. Darin stößt der Kamera - mann Marc Burth während eines Italienurlaubs auf ein staatliches Terrornetzwerk, in das auch deutsche Politiker involviert sind. Der Terrorismusexperte und Friedensforscher Daniele Ganser nannte Terror einen packenden Thriller über staatlich finanzierten Terror. Er basiert auf realen Hintergründen. Elmar Theveßen wurde 1967 in Viersen geboren, studierte Geschichte, Germanistik und Politikwissen - schaft in Bonn und ist heute Leiter der ZDF-Hauptre - daktion Aktuelles und stellvertretender Chefredak - teur des ZDF. Als Experte für Terrorismus, organisierte Kriminalität und Wirtschaftskriminalität hat er auch mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt im Jahr 2011 Nine-Eleven: Der Tag, der die Welt veränderte. Elmar Theveßen

11 Freitag, Uhr Eintritt: 6, Euro Buchhandlung erlesen Niederwaldstraße 8 Telefon 0611/ Um Anmeldung wird gebeten. Sabine Trinkaus Sabine Trinkaus Schnapsleiche Walter Hutschendorf ist weg! Und mit dem Ver - schwin den des Bonner Schnapsfabrikanten ist es auch mit der Ruhe für Britta Brandner vorbei, wird sie doch mit der Suche nach ihrem Arbeitgeber beauftragt. Dass ihr die trinkfeste, rheinische Frohnatur Margot zur Seite steht, die mangelnden Sachverstand durch großen Enthusiasmus wettzumachen sucht, erleichtert die Lage nicht wirklich. Dennoch kommt das ungleiche Gespann mit seinen unkonventionellen Ermittlungs - ansätzen dem dunklen Familiengeheimnis der Hut schendorfs schon bald gefährlich nahe. Kurz: Zwei ungleiche Ermittlerinnen auf der Suche nach einem verschwundenen Bonner Schnapsfabrikanten. Span nend und zum Brüllen komisch. Sabine Trinkaus ist an der Elbe aufgewachsen, heute wohnt sie in Alfter bei Bonn. Seit 2007 schreibt sie kriminelle Kurzgeschichten, für die sie bereits zahlreiche Preise gewonnen hat, zuletzt den Agatha- Christie-Krimipreis Schnapsleiche ist ihr erster Roman. Mittwoch, Uhr Eintritt: 9, Euro WeinLänder Rüdesheimer Straße 21 Telefon 0611/ Brentanos Erben Toni Fellner Toni Feller Das Gesicht des Todes Buchpräsentation Schon als Polizeischüler wurde Toni Feller 1977 bei den Ermittlungen des Mordfalles Buback mit einem großen Kriminalfall konfrontiert. An seinem Einsatzort Karlsruhe, wo er zum Hauptkommissar der Mord - kommission aufstieg, folgte dann Leiche auf Leiche. Weil seine Ermittlungen ihn tief bewegten, fing Feller an, seine Fälle literarisch aufzuarbeiten. Einfach, aber eindringlich ist sein Erzählstil, wenn er Amokläufer oder von Madenmassen durchsetzte Leichen beschreibt. Schon der Band Die Samariter-Maske erlebte zwei Auflagen erschien Das Gesicht des Todes. Feller ist Mitglied der Polizei-Poeten. Zehn Kriminalbücher und elf vorwiegend heitere Theaterstücke hat er geschrieben, und auch beim TV-Talk Lanz durfte er schon aus seinem Alltag als sensibler Mordermittler und humorvoller Schwank - autor erzählen. Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst

12 Samstag, bis Uhr Eintritt: 15, Euro Volkshochschule Wiesbaden Villa Schnitzler Biebricher Allee 42 Anmeldung: Telefon 06 11/ Leitung: Dr. Karsten Eichner Samstag, Eintritt: 8, /erm. 7, Euro Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße Kartenreservierung: Telefon 0611/ literaturhauskartenreser Simon Urban Fedja Kehl c/o Schöffling & Co. Happy Birthday, Sherlock Holmes Lesung und Vortrag mit Whisky-Probe Meisterdetektiv Sherlock Holmes feiert dieses Jahr seinen 125-jährigen literarischen Geburtstag: 1887 betrat er im Roman Eine Studie in Scharlachrot" von Arthur Conan Doyle die Bühne der Welt- und Krimi l iteratur und hat sie seither nicht wieder verlassen. Krimi-Autor Dr. Karsten Eichner gibt Einblicke in die Welt des Meisterdetektivs und seines Schöpfers und liest aus seinem Buch Sherlock Holmes: Die Wies badener Fälle". Ein Glas echter Malt-Whisky rundet die Veranstaltung ab. Simon Urban Plan D Moderation: Alf Mentzer (hr2) Mit Witz und beißender Ironie erzählt Simon Urban eine packende Geschichte über politischen und menschlichen Verrat, über die vergebliche Suche nach Wahrheit und Liebe. Plan D ist ein deutsch-deutscher Thriller, der von den großen Irrtümern des zwanzigsten Jahrhunderts handelt. Und von ihrem Weiterleben heute. Ostberlin 2011: Die Wiedervereinigung hat es nie gegeben, Egon Krenz ist seit 22 Jahren an der Macht und die DDR nahezu pleite. Die Hauptstadt: ein maroder Moloch, verpestet und verdreckt von Millionen Ölmotoren des Trabant-Nachfolgers Phobos. Die letzte Chance für den Sozialismus: Wirtschaftsverhandlungen mit der BRD und ihrem Bundeskanzler Oskar Lafon - taine. Doch dann wird ein ehemaliger Berater von Krenz ermordet aufgefunden und alles weist darauf hin, dass die Täter aus den Reihen der Stasi kommen. Als auch noch der SPIEGEL über diesen Fall berichtet, ist klar: Wird die Unschuld der Stasi nicht bewiesen, ist die DDR endgültig erledigt. Simon Urban wurde 1975 in Hagen geboren, studierte Germanistik in Münster und absolvierte eine Ausbil dung an der Texterschmiede Hamburg sowie ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er lebt in Hamburg und Techau (Ost-Holstein).

13 Sonntag Uhr Eintritt: 3, Euro frauen museum wiesbaden Wörthstraße 5 Telefon 0611/ frauen museum wiesbaden in Kooperation mit dem Literaturhaus Detektivische Weltreise (6 10 Jahre) Ausgerüstet wie Detektive und Detektivinnen begeben wir uns auf eine spannende Spurensuche durch das frauen museum wiesbaden und reisen dabei einmal um die Welt, um das Rätsel der leeren Vitrine zu lösen. Der Museumsbesuch wird zu einem Abenteuer, bei dem ganz nebenbei in den Arbeiten der Künstlerinnen Spannendes, Neues und Unerwartetes entdeckt werden kann. Weitere Infos: Siehe Führung am Samstag, und Sonntag, Uhr Eintritt: 89, Euro Volkshochschule Wiesbaden Villa Schnitzler Biebricher Allee 42 Anmeldung: Telefon 06 11/ Leitung: Ulrike Krauth Autorin, Dramaturgin Mordsgeschichten Wie man einen Krimi oder Thriller schreibt Krimis und Thriller gehören zu den beliebtesten Genres auf dem Buch- und TV-Markt. Allerdings müssen sie zumindest hier in Deutschland um literarische Anerkennung buhlen. Einen hochwertigen Krimi zu schreiben, ist aber genauso schwer wie einen guten Roman zu verfassen. Obendrein sollte die Geschichte außer glaubwürdigen Figuren und Konflikten auch noch extreme Spannung, überzeugende kriminelle Motive und eine innere Logik der Verbrechensauf - deckung- oder bekämpfung haben. Dabei ist es egal, ob Sie eine Detektivgeschichte, einen historischen Krimi, einen Polit- oder Psychothriller schreiben wollen. Genrekonventionen, Literatur- und Filmbeispiele helfen, spannenden kriminalistischen Erzählformen auf den Grund zu gehen. Im Vordergrund des Semi - nars steht aber das Schreiben von Mordsgeschichten selbst.

14 Samstag, Eintritt: 8, /erm. 7, Euro Die Eintrittsgelder gehen an das lokale Benefizprojekt Ihnen leuchtet ein Licht. Literaturhaus Villa Clementine Wilhelmstraße/ Ecke Frankfurter Straße Anmeldung unter: Telefon / oder Dostojewskis Erben mit Unterstützung des Literaturhauses Agenten-Roulette Ring-Lesung Autorenstammtisch Dostojewskis Erben Der 8. Dezember ist der Todestag von Friedrich Glauser, der mit seinem Wachtmeister Studer ein Vorbild für viele Kriminalromane geschaffen hat. Die Autorengruppe Syndikat e.v. veranstaltet ihm zu Ehren jedes Jahr den Krimitag, der aus vielfältigen lokalen Ereignissen besteht. Die Wiesbadener Regionalgruppe Dostojewskis Erben hat speziell für diesen Anlass einen Kettenkrimi verfasst. Agenten-Roulette wird als Roulette-Lesung präsentiert. In verschiedenen Räumen der Villa Clementine werden Textpassagen mehrmals gelesen, die Gäste rotieren durch die Räume. Danach gibt s eine Ab schlusslesung für alle. Mit dabei: alle 16 Autoren und die Wiesbadener Liveband Taxi to Now. Impressum Herausgeber: Kulturamt Wiesbaden K.d.ö.R. Literaturhaus Villa Clementine Leitung: Susanne Lewalter Schillerplatz 1 2, Wiesbaden Redaktion: Shirin Sojitrawalla Gestaltung: Kirsch Kommunikationsdesign GmbH Druck: Seltersdruck & Verlag Lehn GmbH & Co. KG Auflage: 8.000

LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 7. November bis 8. Dezember 2014. www.wiesbaden.de

LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 7. November bis 8. Dezember 2014. www.wiesbaden.de LANDESHAUPTSTADT Wiesbadener Krimiherbst 7. November bis 8. Dezember 2014 www.wiesbaden.de Auftakt Krimiherbst Sibylle Lewitscharoff Killmousky Moderation: Denis Scheck Denis Scheck Foto: Bettina Fürst-Fastré,

Mehr

LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 12. November bis 8. Dezember 2015. www.wiesbaden.de

LANDESHAUPTSTADT. Wiesbadener. Krimiherbst. 12. November bis 8. Dezember 2015. www.wiesbaden.de LANDESHAUPTSTADT Wiesbadener Krimiherbst 12. November bis 8. Dezember 2015 www.wiesbaden.de Auftakt Wiesbadener Krimiherbst Wolfgang Brenner Schiersteiner Brücke und Schmalenbach-Kolumnen Musik: Frankfurt

Mehr

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH WWU Germanistisches Institut Hindenburgplatz 34 48149 Münster Prof. Dr. Marion Bönnighausen Dr. Johannes Berning Hindenburgplatz 34 48143 Münster Ansprechpartnerin Rabea Schalow Tel. +49 251 83-39312 Fax

Mehr

Österreich. Neuerscheinungen Frühjahr/Sommer 2016. www.federfrei.at

Österreich. Neuerscheinungen Frühjahr/Sommer 2016. www.federfrei.at Krimi. Spannung. Österreich. Neuerscheinungen Frühjahr/Sommer 2016 www.federfrei.at Auf der Suche nach der Wahrheit zwischen Esoterik und Glaube Bei einem Esoterik-Kongress in Linz verschwindet der Wunderheiler

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

PROGRAMM. Jänner bis März 2013

PROGRAMM. Jänner bis März 2013 PROGRAMM Jänner bis März 2013 jeden ERSTEN SONNTAG im Monat Sonntag, 6. Jänner 15:00 Puppenbühne Drache Funki und das verhexte Winterfeuer Marionettenspiel für die ganze Familie, ab ca. 3 Jahren Dauer:

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013 SPIELZEIT 2012/2013 Lesetipps und Linksammlung DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Ein deutsches Märchen in drei Akten von Carl Zuckmayer Premiere 30.06.2013, Wilhelmsburg Zusammengestellt von Daniel Grünauer d.gruenauer@ulm.de

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Hamburg- Hinter den Kulissen der ZEIT

Hamburg- Hinter den Kulissen der ZEIT Hamburg- Hinter den Kulissen der ZEIT Die ZEIT feiert Jubiläum. Aus diesem Anlass präsentieren wir unseren Lesern die ZEIT von innen auf eine einzigartige Weise. Wie wird die ZEIT gemacht, welche Köpfe

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

Das Buch stirbt nicht aus, obwohl es viele neue Medien

Das Buch stirbt nicht aus, obwohl es viele neue Medien Lesezeichen 1 Das Ende der Bücher? a) Welche der Aussagen sagen das Ende der Bücher voraus? Kreuzen Sie an. 1. Das Buch stirbt nicht aus, obwohl es viele neue Medien gibt. 2. Die neuen Medien bieten eine

Mehr

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Musikschule der Beethovenstadt Bonn September Dienstag, 1.9. bis 3.11., jeweils 19.30 bis 20.30 Uhr 8 Unterrichtstermine

Mehr

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR 2014 Was heißt hier Ende? Regie TV-Dokumentarfilm Preview Production / WDR / BR / RBB Polizeiruf 110: Smoke on the water BukertBareiss Produktion der TV60 Film / BR Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Aufenthalt 5 Tage. Klassenfahrt Berlin und Potsdam: Stellen Sie Ihr individuelles Wunschprogramm aus den

Aufenthalt 5 Tage. Klassenfahrt Berlin und Potsdam: Stellen Sie Ihr individuelles Wunschprogramm aus den Klassenfahrt in die Jugendherberge Berlin-Ernst Reuter Berlin Highlights Klassenfahrt Berlin zwischen Geschichte und Gegenwart Berlin ist Hauptstadt, lebendige Metropole und multikulturelle Weltstadt.

Mehr

Informationen für die Presse

Informationen für die Presse PRESSEMAPPE - 2 - INHALT Conni bei Carlsen: Wie alles begann... 3 Meine Freundin Conni ab 3 Jahren... 4 Meine Freundin Conni ab 7 Jahren... 4 Conni & Co für Kinder ab 10 Jahren... 5 Für die Fans: www.conni-club.de...

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Deutschland ist auch als das Land der Dichter und Denker bekannt. David und Nina möchten herausfinden, was die Deutschen gerne lesen und wie viel sie lesen. Und sie testen das dichterische Talent

Mehr

SAD SONGS OF HAPPINESS

SAD SONGS OF HAPPINESS SAD SONGS OF HAPPINESS Dokumentarfilm, 82 Minuten Regie: Constanze Knoche TAGLINE Obwohl die palästinensischen Mädchen Rita, Hiba und Tamar Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt

Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen und Veranstaltungen im November 2013 Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt Ausstellungen Die Ausstellung Medien erzählen Geschichte(n) Wechselausstellungen

Mehr

Weggefährte der sozialistischen Kunst

Weggefährte der sozialistischen Kunst Texte - Fallstudien 001/ 05-2012 Weggefährte der sozialistischen Kunst Gabriele Mucchi in Presseartikeln der DDR Von Fabian Reifferscheidt. Retrospektiven Am 20. April eröffnete die Galerie der Kunststiftung

Mehr

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15

VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 NEUES VON DER ALTEN BÖRSE OKT. 15 Hallo herbst! Prominenz vor Ort: der regierende Bürgermeister Michael Müller entdeckt die Alte Börse Marzahn. Danke für den Besuch! Und was gibt es im Herbst? Ab dem 26.9.

Mehr

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten.

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten. Szene ist Arbeit Wer eine gute politische Reportage schreiben will, muss die Hölle meiden und einen Ort suchen, der spannender ist. Wo packende Szenen zu finden sind, verriet Dirk Kurbjuweit den Teilnehmern

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Es gibt Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei, aber eine. Die Malplaquetstraße 15a liegt zwischen den U-Bahnhöfen

Es gibt Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei, aber eine. Die Malplaquetstraße 15a liegt zwischen den U-Bahnhöfen Erzählcafé Wedding Veranstaltungsort: Bürgersaal der bbg Malplaquetstraße 15a 13347 Berlin Moderation: Regina Scheer Erzaehlcafe@web.de Es gibt Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei, aber eine kleine

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

01. März Ein fotografisches Liebesbekenntnis zu einer alten Stadt

01. März Ein fotografisches Liebesbekenntnis zu einer alten Stadt März 2015 Mittendrin 01. März Ein fotografisches Liebesbekenntnis zu einer alten Stadt Eine Einzelausstellung von Helmut Becker im Stadtcafé. Mittendrin das ist Bekanntes, weniger Bekanntes, das ist Banales,

Mehr

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans!

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Am Samstag, 4. Juni geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz zum 54. Mal an den Start. Seit

Mehr

KBV Newsletter 21.09.2012. Ein bisschen Bond darf es schon sein. KBV-Autoren auf der Buchmesse: Aktualisierter Überblick: wann ist wer am Messestand?

KBV Newsletter 21.09.2012. Ein bisschen Bond darf es schon sein. KBV-Autoren auf der Buchmesse: Aktualisierter Überblick: wann ist wer am Messestand? KBV Newsletter 21.09.2012 Ein bisschen Bond darf es schon sein David Daniel über HERZRASEN KBV-Autoren auf der Buchmesse: Aktualisierter Überblick: wann ist wer am Messestand? Termine KBV-Autoren lesen

Mehr

REISEFIEBER 8: EIN GEHEIMRAT IN NOT

REISEFIEBER 8: EIN GEHEIMRAT IN NOT REISEFIEBER 8: EIN GEHEIMRAT IN NOT Manus: Roman Schatz Nordisk samproduktion Producenter: Kristina Blidberg, Tilman Hartenstein, Anne-Marie Hetemäki Personen: Erzählerin Erich Mustermann Erika Mustermann

Mehr

Die See. Komödie von Edward Bond. 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr

Die See. Komödie von Edward Bond. 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr Die See Komödie von Edward Bond REGIE: Thomas Declaude DARSTELLER/INNEN: RE-ACTORS Vienna 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr KARTENRESERVIERUNG: www.spektakel.wien

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen IMAGO Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von

Mehr

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 29. NOVEMBER 2014 Netzwerk-Weihnachtsfeier von stilsicher und sommerfrisch Lesung DAS Jahr des rehs Stephanie Jana und Ursula Kollritsch, die Veranstalterinnen

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN

Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN Der Biberpelz DIEBSKOMÖDIE IN 4 AKTEN VON GERHART HAUPTMANN www.sunnetheater.at SUNNE THEATER IMST F R E I L I C H T T H E A T E R - G A S T H O F S O N N E I M S T Grafotronic, Fotos: Edwin Gapp Der Biberpelz

Mehr

Drucken. 1. Kärntner Krimipreis. Bei Musklick Mord

Drucken. 1. Kärntner Krimipreis. Bei Musklick Mord Drucken 14. März 2006 1. Kärntner Krimipreis Andere Artikel Rock on: Live Is Life! Diamanten sortieren Tatort Internet Love Story Sie haben die Hosen an! Manche mögen s wild! On Air: Apollo FM, 106.2 Bei

Mehr

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon zu seinem Buch Krokodil im Nacken In diesem Interview geht es um den bekannten Autor Klaus Kordon. Wir, Jule Hansen und Katharina Stender, haben vor seiner

Mehr

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten.

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Die liebe Familie 8 Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Meine Lieblingsfarben sind Gelb und Schwarz. Das sind meine Eltern. Sie sind

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Ausstellung Eine indonesischer 2. 17. Oktober Handschriften 2015 der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Anlässlich der Präsentation

Mehr

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co.

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co. Die letzen Tage der Reichshauptstadt Roman Schöffling & Co. »Das Werk des Führers ist ein Werk der Ordnung.«Joseph Goebbels, 19. April 1945 April 1945:»Berlin ist ein bewohntes Pompeji geworden, eine Stadt,

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien YEGNA MIT MUSIK FÜR SOZIALE GERECHTIGKEIT YEGNA ist eine Musikgruppe aus Äthiopien. Sie besteht aus fünf jungen Frauen, die alle einen bestimmten Charakter spielen. Sie sind bei den jungen Menschen in

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

Mit Herz und Hand Lesereise

Mit Herz und Hand Lesereise E-Mail: Tel. PLZ, Wohnort: Straße: Vorname: Name: Absender: Dr. Raphaela Händler Unsere Schwester in Afrika Schwester Raphaela Händler Schwester Raphaela Händler Mit Herz und Hand Lesereise Schwester Raphaela

Mehr

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016

Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört! Kommunikations- und Logistiknetze der Einheit bis 21. Februar 2016 Leipziger Straße 16 D-10117 Berlin Telefon +49 (0)30 202 94 0 Telefax +49 (0)30 202 94 111 E-Mail mfk-berlin@mspt.de www.museumsstiftung.de Nr. 1/ Berlin, den 5. Januar 2016 Veranstaltungskalender Februar

Mehr

Der Deutsche Gehörlosen-Bund von 1950 bis heute

Der Deutsche Gehörlosen-Bund von 1950 bis heute Vortrag bei den 4. Kulturtagen des Deutschen Gehörlosenbundes e.v. am 21. August 2008 in Köln: Der Deutsche Gehörlosen-Bund von 1950 bis heute Von Helmut Vogel, M.A. 1 2 Organisation des Reichsverbandes

Mehr

JANUAR BIS MÄRZ. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm. Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center

JANUAR BIS MÄRZ. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm. Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center 2013 JANUAR BIS MÄRZ Freuen Sie sich auf ein tolles Programm Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center Neues vom Wetterdoktor Individuelle Energieberatung Das Montagswettergespräch

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

basisausbildung figurentheater

basisausbildung figurentheater basisausbildung figurentheater Veranstaltet in Kooperation von: IMAGO-Szene Wels Verein zur Förderung des Figurentheaters Internationales Figurentheaterfestival der Stadt Wels/Wels Kultur www.figurentheater-wels.at

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

Jan Delay Für Immer und Dich

Jan Delay Für Immer und Dich Mathias Bothor / Universal Music Jan Delay Für Immer und Dich Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.jandelay.de

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016

Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016 Staatliches Schulamt für den Landkreis Gießen/Vogelsbergkreis Kultur-Newsletter Kulturelle Bildung in Gießen Nr. 7 im Schuljahr 2015/2016 Fachberatung Kulturelle Bildung und Praxis Michael Meyer michael.meyer@kultus.hessen.de

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Von links nach rechts: Stefan Pinnow, Gastgeber; Eva Assmann, Gastgeberin; Andreas Ehrlich, Magier; Chris Ehrlich, Magier.

Von links nach rechts: Stefan Pinnow, Gastgeber; Eva Assmann, Gastgeberin; Andreas Ehrlich, Magier; Chris Ehrlich, Magier. Infoblatt für die Sendung am Freitag, 13. März 2015 Homepage: www.daheimundunterwegs.de Soziale Netzwerke: www.facebook.com/daheimundunterwegs Hotline: 0221 / 56789 880 (normale Gebühren) Unser Abschlussbild

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim n o i t mainart o m mar getshöchheim in 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches in den Straßen und Höfen im Altort Veranstalter mainartkulturverein e.v. + Gemeinde Margetshöchheim , Hallo liebe

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923

Zum Konzept. Bernd Wehren: Erzählen und Schreiben mit Detektiv Pfiffig 1/2 Auer Verlag AAP Lehrerfachverlage GmbH, Donauwörth 06923 Zum Konzept Wer ist Detektiv Pfiffig? Detektiv Pfiffig wohnt mit seinem Hund Fiffi im Städtchen Knobelhausen. Seit vielen Jahren passt er auf die Schüler und Lehrer der Neu-Schule auf und hilft beim Lesen

Mehr

Katalog zur Ausstellung

Katalog zur Ausstellung Katalog zur Ausstellung Herzlich Willkommen zur zweiten Auflage von SIE SIND JUNG UND BRAUCHEN DAS GELD im schönen Schleiden in der Eifel. Die Zentrale des Ereignisses ist der Kulturschock, am Markt 32

Mehr

Benefiztheater Frau Holle einmal anders 23.01.2009. Rosenstraße 76 interaktive Ausstellung zum Thema Häusliche Gewalt überwinden 20.02.

Benefiztheater Frau Holle einmal anders 23.01.2009. Rosenstraße 76 interaktive Ausstellung zum Thema Häusliche Gewalt überwinden 20.02. Alle Veranstaltungen auf einen Blick Benefiztheater Frau Holle einmal anders 23.01.2009 Rosenstraße 76 interaktive Ausstellung 02.02. bis zum Thema Häusliche Gewalt überwinden 20.02.2009 Unterhalt, Rente,

Mehr

Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[

Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[ Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[ Stundenbuch des Markgrafen Christoph I. von Baden, um 1500 (Badische Landesbibliothek)

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Punktierungen des Bösen

Punktierungen des Bösen Imago Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von Bernd Fischer mit Beiträgen aus Psychoanalyse, Strafrecht, Kunstwissenschaft, Theologie und Philosophie Bearbeitet von Bernd Fischer, Ulrike Kuschel,

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! VERANSTALTUNGEN

IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 2015 IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! Sie haben nach folgenden Kriterien Veranstaltungen gesucht: PDF erzeugt am: 07.08.2015 Suchbegriff: Indonesien

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

Engeladvent im Kindergarten, m. Audio-CD

Engeladvent im Kindergarten, m. Audio-CD Engeladvent im Kindergarten, m. Audio-CD Die schönsten Ideen zum Spielen, Basteln und Musikmachen Stephen Janetzko, Christa Baumann Engeladvent im Kindergarten, m. Audio-CD Die schönsten Ideen zum Spielen,

Mehr

November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM

November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM November 2014 IM WELTKULTUREN MUSEUM ÜBERBLICK AUSSTELLUNG WARE & WISSEN (or the stories you wouldn t tell a stranger) Bis 4. Januar 2015 Samstag, 1. November, 11 14 Uhr Sonntag, 2. November, 11 14 Uhr

Mehr

PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP. PROJEKTLEITUNG: Dalibor Marković

PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP. PROJEKTLEITUNG: Dalibor Marković PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP PROJEKTLEITUNG: PROJEKTVORSTELLUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit den folgenden Unterlagen möchte ich Ihnen das Projekt Poetry Slam Workhop vorstellen. Längst schon

Mehr

Woche der Justiz 2014 - Vorläufige Programmübersicht der Münchner Veranstaltungen Ausstellungen Montag, 19. Mai 2014 bis Samstag, 24. Mai 2014 10:00 Uhr 10:00 Uhr Montag, 19. Mai 2014 "Haftsache" - die

Mehr

Kinder Theater 2015/2016

Kinder Theater 2015/2016 Kinder Theater 2015/2016 Freitag, 23.10.2015 Findus zieht um nach Sven Nordqvist Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus in seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter. Vielleicht

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers

Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers Auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers nahmen vom 22.02. bis 24.02.2010 vierundvierzig Bremerinnen und Bremern

Mehr

Inhalt. Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17

Inhalt. Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17 Inhalt Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17 Buchverlag und Softwarehaus: Die Produkte 22 Die Personen 30 Weitblick und Wagemut Der Gründungsverleger

Mehr

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de

Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien. 17. 19. Juni 2013 Bonn. www.dw-gmf.de Die Zukunft des Wachstums Wirtschaft, Werte und die Medien 17. 19. Juni 2013 Bonn www.dw-gmf.de Das Profil Das Deutsche Welle Global Media Forum ist ein Medienkongress mit internationaler Ausrichtung.

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Qualität zum Taschenbuchpreis

Qualität zum Taschenbuchpreis Qualität zum Taschenbuchpreis Jeder Titel * nur 9,95 sfr 19,90-42 *Gilt sowohl für Titel mit einer als auch für Titel mit zwei CDs 43 Die Topseller der -Reihe! Je 9,95 (D) / sfr 19,90 Die -Displays zum

Mehr