Literaturliste Tiefenhermeneutik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturliste Tiefenhermeneutik"

Transkript

1 Literaturliste Tiefenhermeneutik Achilles, Peter: Das Subjekt begreifen Psychoanalytische Erkenntnis und qualitative Forschung in der Psychoanalyse; in: Psychoanalyse Texte zur Sozialforschung; Heft 2, 2005, S Azoulay, Isabelle: Phantastische Abgründe. Die Gewalt in der sexuellen Phantasie von Frauen; Verlag Brandes & Apsel, Frankfurt a. M Battisti, Martina: Corporate citizenship as social capital. Das Projekt Brückenschlag als Modell zur Förderung der Zusammenarbeit von Wirtschaftsunternehmen und Sozialinstitutionen; Dissertation, Universitätsbibliothek Innsbruck, Behrensen, Birgit: Die nationalsozialistische Vergangenheit im Gepäck; Verlag Sozio-Publishing, Osnabrück Belgrad, Jürgen: Analyse kultureller Produkte in Film und Literatur. Tiefenhermeneutik als detektivisches und archäologisches Verfahren der Kulturanalyse. Zur Interpretationsdebatte in Medien praktisch ; in: Medien praktisch. Medienpädagogische Zeitschrift für die Praxis, Heft Nr. 4, 20. Jahrgang, 1996, S Ders.; Busch, Hans-Joachim u.a.(hg.): Sprache Szene Unbewusstes. Sozialisationstheorie in psychoanalytischer Perspektive; Verlag Psychosozial, Gießen Ders.; Fingerhut, Karlheinz (Hg.): Textnahes Lesen. Annäherungen zur Literatur im Unterricht; Verlag Schneider, Baltmannsweiler Ders.; Görlich, Bernard; König, Hans-Dieter; Schmid Noerr, Gunzelin (Hg.): Zur Idee einer psychoanalytischen Sozialforschung. Dimensionen szenischen Verstehens; Verlag Fischer, Frankfurt a. M Bertignoli, Verena: Kinder leben Märchen. Eine sozialpsychologisch-qualitative Studie; Studien Verlag, Innsbruck Böhm, Jan; Hoock, Claudia (Hg.): Sozialisation und Persönlichkeit. Autoritarismus, Konformismus oder Emanzipation bei Studierenden aus Ost- und Westdeutschland; Focus-Verlag, Gießen Brandes, Holger: Gruppenmatrix und Theorie des Unbewussten. Über Bewegungen und Perspektiven in der gruppenanalytischen Theorie und Praxis; in: Gruppenanalyse, 15. Jahrgang, 2005, S Brendtner, Anne: Wenn du mir eine Geschichte erzählst, weiß ich wer du bist. Psychoanalytischtiefenhermeneutische Interpretation von Narrativen der Usambara Berge, Tanzania; Dissertation, Österreichische Nationalbibliothek Wien, Busch, Hans-Joachim: Die Anwendung der psychoanlytischen Methode in der Sozialforschung; in: Psychoanalyse Texte zur Sozialforschung; Heft 8/9, 5. Jahrgang, Ders.: Politische Kultur und politische Psychologie; in: Salzborn, Samuel (Hg.): Politische Kultur. Forschungsstand und Forschungsperspektiven; Verlag Lang, Frankfurt a. M. 2009, S Ders.; Leuzinger-Bohleber, Marianne; Prokop, Ulrike (Hg.): Sprache, Sinn und Unbewusstes. Zum 80. Geburtstag von Alfred Lorenzer; Verlag Brandes und Apsel, Tübingen 2003.

2 Christian-Widmaier, Petra: Nonverbale Dialoge in der psychoanalytischen Therapie. Eine qualitativ-empirische Studie; Verlag Psychosozial, Gießen Dehm-Gauwerky, Barbara: Inszenierungen des Sterbens innere und äußere Wirklichkeiten im Übergang; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Dörr, Margret: Gefühlssymbole? - Facetten des Symbolbegriffs im Kontext der Bildung der Gefühle; in: Dies.; Göppel, Rolf (Hg.): Bildung der Gefühle; Verlag Psychosozial, Gießen 2003, S Dies.; Karlson, Martin: Gewalthandeln in der Gruppe und seine Bedeutung; in: Psychosozial, Heft 2, 24. Jahrgang, 2001, S Dies.: Lebensgeschichte als MitTeilung über die Verfasstheit des Selbst; in: Hanses, Andreas (Hg.): Biographie und soziale Arbeit; Verlag Schneider, Baltmannsweiler Dies.: Professionelle (Selbst)Reflexion im Spannungsfeld von personaler, interpersonaler und institutionalisierter Dynamik und psychosozialer Abwehr; in: Hörster, Reinhard; Küster, Ernst-Uwe; Wolff, Stephan (Hg.): Orte der Verständigung. Beiträge zum sozialpädagogischen Argumentieren; Verlag Lambertus, Freiburg 2004, S Dies.; Würker, Achim:... wenn die Kette nicht im Spiel gewesen wär... Annäherung an ein tiefenhermeneutisches Verstehen einer biographischen Erzählung; in: Dörr, Margret; von Felden, Heide; Marotzki, Winfried (Hg.): Zugänge zu Erinnerungen. Psychoanalytisch-pädagogische und biographietheoretische Perspektiven; Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, Heft 1/2, Düring, Sonja: Zwischen Aufbruch und Verharren, Autonomie und Liebessehnsucht. Eine Untersuchung über den Verlauf der Adoleszenz von Frauen und ihre Konflikte mit der kulturellen Form der Zweigeschlechtlichkeit; Dissertation, Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Eggert-Schmid Noerr, Annelinde: Geschlechtsrollenbilder und Arbeitslosigkeit. Eine gruppenanalytische Studie; Verlag Matthias Grünewald, Münster Engelmann, Bernhard: Neuronales Selbst und szenischer Affekt. Grundriss einer neurobiologisch und psychodynamisch angelegten Emotionsforschung; Verlag Lang, Frankfurt a. M Fischer, Martin: Die Bedeutung von Szenen in sozialen Situationen. Darstellung einer Methode der psychoanalytischen Sozialforschung; in: Chorherr, Otmar; Arbeitskreis Qualitative Sozialforschung (Hg.): Verführung zum qualitativen Forschen. Eine Methodenauswahl; WUV-Universitätsverlag, Wien 1994, S Flaake, Karin: Geteilte Elternschaft Veränderte Geschlechterverhältnisse. Ergebnisse einer empirischen Studie zu Familiendynamiken und Sozialisationsprozessen; in: Villa, Paula-Irene; Thiessen, Barbara: Mütter-Väter. Diskurse, Medien, Praxen; Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2009, S Franzen, Georg: Der tiefenhermeneutische Zugang zur bildenden Kunst: dargestellt am Beispiel der Freud-Studie 'Der Moses des Michelangelo'. Untersuchung der Erlebnisfiguren der psychoanalytischen Kunstanalyse; Verlag Lang, Frankfurt a. M

3 Ders.: Symbolisches Verstehen. Beiträge zur angewandten Kunstpsychologie; Verlag Lang, Frankfurt a. M Gerner, Susanne: Trennung und Transformation. Biografische Bildungs- und familiäre Wandlungsprozesse im Kontext von Migration, Scheidung und Adoleszenz; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Graf-Deserno, Susanne; Deserno, Heinrich: Entwicklungschancen in der Institution. Psychoanalytische Teamsupervision; Verlag Fischer, Frankfurt am Main Grell, Petra: Frau P. weint eine handlungstheoretisch und (tiefen-)hermeneutisch orientierte Interpretation; in: Zeitschrift für Qualitative Forschung, Heft Nr. 1/2, 9. Jahrgang, 2008, S Gudjons, Herbert; Pieper, Marianne; Wagener, Birgit: Auf meinen Spuren; Verlag Julius Klinkhardt, Hamburg Hackmann, Kristina: Video girls. Between changing exploratory behaviour and self-authorization; in: Mitchell, Claudia; Reid-Walsh, Jacqueline (Hg.): Seven going on seventeen. Tween studies in the culture of girlhood; Verlag Lang, Frankfurt a. M. 2005, S Hayne, Michael: Grundstrukturen menschlicher Gruppen. Erkenntnisse aus Selbsterfahrungsprozessen in Althausee im Lichte der vier Psychologien der Psychoanalyse; Verlag Pabst, Lengerich Hechler, Oliver: Psychoanalytische Supervision sozialpädagogischer Praxis. Eine empirische Untersuchung über die Arbeitsweise fallzentrierter Teamsupervision; Verlag Brandes & Apsel, Frankfurt a. M Ders.: Sinn und Verstehen. Ansätze einer strukturalen psychoanalytischen Hermeneutik in der Supervisionsforschung; in: Haubl, Rolf; Hausinger, Brigitte (Hg.): Supervisionsforschung: Einblicke und Ausblicke. Interdisziplinäre Beratungsforschung; Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2009, S Heim, Robert: Die Rationalität der Psychoanalyse. Eine handlungstheoretische Grundlegung psychoanalytischer Hermeneutik; Verlag Strömfeld/Nexus, Frankfurt a. M Heinzel, Friederike: Die Inszenierung der Besonderheit. Einzelfallanalysen zur politischen Situation von Frauen in Gewerkschaftspositionen; Verlag Kleine, Bielefeld Dies.: Wiederkehrende Gesprächsinteraktion und tiefenhermeneutische Analyse; in: Friebertshäuser, Barbara; Prengel, Annedore (Hg.): Handbuch Qualitative Methoden in der Erziehungswissenschaft; Verlag Beltz Juventa, Weinheim-München Dies: Zwischen Kindheit und Schule Kriegsgespräche als Zwischenraum; in: Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, Heft Nr. 1, 2003, S Hierdeis, Helmwart: Traumtexte Der Traum als Text; in: Korczak, Dieter (Hg.): Die Macht der Träume. Antworten aus Philosophie, Psychoanalyse, Kultursoziologie und Medizin; Verlag Asanger, Kröning 2008, S Honneth, Andreas: Das Paradox des Augenblicks : Zarathustra's Vorrede und Nietzsches Theorem der "ewigen Wiederkunft des Gleichen"; Königshausen und Neumann, Würzburg 2004.

4 Horn, Klaus; Beier, Christel; Wolf, Michael: Krankheit, Konflikt und soziale Kontrolle. Eine empirische Untersuchung subjektiver Sinnstrukturen; Westdeutscher Verlag, Opladen Hudewentz, Renate: Gespräche mit Antigone zur Beziehung von Tochter und Vater. Eine tiefenhermeneutische Untersuchung; Verlag Centaurus, Pfaffenweiler Hülst, Dirk: Symbol und soziologische Symboltheorie. Untersuchungen zum Symbolbegriff in Geschichte, Sprachphilosophie, Psychoanalyse und Soziologie; Verlag Leske und Budrich, Opladen Kahl, Ramona: Fantasy-Rollenspiele als szenische Darstellung von Lebensentwürfen; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Kerschgens, Anke: Manifester und latenter Sinn in der ethnohermeneutischen Forschung Rekonstruktion eines Familiengesprächs; in: Psychoanalyse Texte zur Sozialforschung, Heft Nr. 2, 2007, S Kirchmann, Kay: Blicke aus dem Bunker. Paul Virilios Zeit- und Medientheorie aus der Sicht einer Philosophie des Unbewußten; Verlag Internationale Psychoanalyse, Stuttgart Klein, Regina: Am Anfang steht das letzte Wort. Eine Annäherung an die Wahrheit der tiefenhermeneutischen Erkenntnis; in: Bios, Heft Nr. 1, 2000, S Dies.: Ben macht nicht richtig mit zur zwischenräumlichen Positionierung von Bildungsprozessen; in: Schnabel, Beate; Schaeffer, Bianchi; Grazia, Maria (Hg.): Interkulturelles Klassenzimmer; Verlag Brandes und Apsel, Frankfurt a. M. 2008, S Dies.: Die Suche nach der guten Ordnung Eine Filminterpretation zu Sein und Haben; in: Heinzel, Friederike; Geiling, Ute (Hg.): Demokratische Perspektiven in der Pädagogik Annedore Prengel zum 60. Geburtstag; Verlag Springer, Opladen 2004, S Dies.: In der Zwischenzeit. Tiefenhermeneutische Fallstudien zur weiblichen Verortung im Modernisierungsprozess ; Verlag Psychosozial, Gießen Dies.: Kultur erinnernd verstehen der Versuch einer reflexiven Begegnung zwischen Psychoanalyse, Biographienforschung und Cultural Studies; in: Dörr, Margret; Klein, Regina; Macha, Hildegard; Marotzki, Winfried; von Felden, Heide (Hg.): Vergessen Reflexion Geschichte Erinnerungsarbeit in psychoanalytischer und biographienanalytischer Perspektive; Verlag VS, Wiesbaden, S Dies.: Lebensbildung, Identitätsbildung und reflexive Praxen; in: Fröhlich, Volker; Göppel, Rolf (Hg.): Bildung als Reflexion für die Lebenszeit; Verlag Psychosozial, Gießen 2006, S Dies.: Pädagogische Absichten und ihre Aushandlung eine symboltheoretische Skizzierung des sozialpädagogischen Handlungsraums; in: Forum Qualitative Sozialforschung, Online-Journal, Ausgabe 1, 9. Jahrgang, Dies.: Tiefenhermeneutische Zugänge; in: Glaser, Edith; Klika, Dorle; Prengel, Annedore (Hg.): Gender und Erziehungswissenschaft. Ein Handbuch; Verlag Julius Klinkhardt, Bad Heilbrunn 2004, S

5 Kluwe, Sandra: Verdichtung und Kontamination in der schizophrenen Psychose. Der Primärprozess in Textsegmenten aus der Heidelberger Sammlung Prinzhorn; in: Psyche, Heft Nr. 62. Jahrgang 2008, S Köhler, Thomas: Detektive im Dickicht. Studien zur literarischen Tiefenhermeneutik von M. Bonaparte, A. Schmidt, A. Lorenzer und W. Benjamin; Verlag Aisthesis, Bielefeld Komann, Margot: Wie ich Nationalsozialistin wurde. Eine kritisch feministische Lektüre der Theodore Abel-Akten ; in: Gravenhorst, Lerke; Tatschmurat, Carmen (Hg.): Töchter-Fragen. NS- Frauengeschichte; Kore-Verlag, Freiburg 1990, S König, Hans-Dieter: Adornos Methodologie in der Perspektive der Tiefenhermeneutik; in: Meulemann, Heiner; Elting-Camus, Agnes (Hg.): 26. Deutscher Soziologentag. Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa; Westdeutscher Verlag, Opladen 1993, S Ders.: Arbeitslosigkeit, Adoleszenkrise und Rechtsextremismus. Eine Kritik der Heitmeyerschen Sozialisationstheorie aufgrund einer tiefenhermeneutischen Sekundäranalyse; in: Ders. (Hg.): Sozialpsychologie des Rechtsextremismus; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a.m. 1996, S Ders.: Bush auf der Couch? Kritik von Justin Franks pathologisierender Biographiestude zu George W. Bush und eine psychoanalytisch-tiefenhermeneutische Sekundäranalyse; in: Freie Assoziation, Heft Nr. 2, 10. Jahrgang, 2007, S Ders.: Die Holocaust-Überlebende und der grinsende Neonazi. Tiefenhermeneutische Rekonstruktion einer Szenesequenz aus dem Bonengel-Film Beruf Neonazi; in: König, H. D. (Hg.): Mediale Inszenierungen rechter Gewalt; Psychosozial, Heft Nr. 18, 1995, S Ders.: Die Methode der tiefenhermeneutischen Kultursoziologie; in: Jung, Thomas; Müller-Dohm, Stefan (Hg.): 'Wirklichkeit im Deutungsprozess'. Verstehen und Methoden in den Kultur- und Sozialwissenschaften; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1990, S Ders.: Der in dem Film Basic Instinct inszenierte Geschlechterkampf; in: Müller-Dohm, Stefan; Neumann-Braun, Klaus (Hg.): Kulturinszenierungen; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1995, S Ders.: Ein Neonazi in Auschwitz. Tiefenhermeneutische Rekonstruktion einer Filmsequenz aus Bonengels Beruf Neonazi und ihre Wirkung im kulturellen Klima der Postmoderne; in: Ders. (Hg.): Sozialpsychologie des Rechtsextremismus; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1996, S Ders.: Fasziniert vom Körper eines Neonazis. Soziologische und psychoanalytische Rekonstruktion einer Studentenbiographie; in: Alheit, Peter (Hg.): Biographie und Leib Interdisziplinäre Annäherungen; Verlag Psychosozial, Gießen 1999, S Ders.: George W. Bush und der fanatische Krieg gegen den Terrorismus. Eine psychoanalytische Studie zum Autoritarismus in Amerika; Verlag Psychosozial, Gießen Ders.: Hitler als charismatischer Massenführer. Tiefenhermeneutische Fallrekonstruktion zweier Sequenzen aus dem Film Triumph des Willens und ihre sozialisationstheoretische Bedeutung; in: Ders. (Hg.): Sozialpsychologie des Rechtsextremismus; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1996, S Ders.: Hochzeit als männliches Initiationsritual. Psychoanalytisch-tiefenhermeneutische

6 Rekonstruktion einer Kurzgeschichte von Ernest Hemingway; in: Handlung, Kultur, Interpretation. Zeitschrift für Sozial- und Kulturwissenschaften, Heft Nr. 2, 15. Jahrgang, 2006, S Ders.: Ich trage heute einen Judenstern in der Form eines Hakenkreuzes! Tiefenhermeneutische Biographieforschung am Beispiel von Bonengels Beruf Neonazi; in: Politisches szenisch entschlüsseln. Tiefenhermeneutik als Verfahren politischer Analyse, Politisches Lernen, Heft Nr. 3-4, 1997, S Ders.: Ihr seid ihr selbst und müsst euch selber befreien! Ideologiekritische und sozialpsychologische Rekonstruktion de r Rede eines Neonazis vor Jugendlichen in Cottbus; in: Heim, Robert.; König, H. D. (Hg.): Generation, Unbewusstes und politische Kultur; Psychosozial, Heft Nr. 20, 1997, S Ders.: Junkiespiele zwischen Lust und Tod. Eine tiefenhermeneutische Filmanalyse zu Boyles Trainspotting; in: Medien praktisch. Medienpädagogische Zeitschrift für die Praxis; Sonderheft 1, 1998, S Ders.: Männlichkeitsrituale in Filmen der 90er Jahre Psychoanalytische Sozialpsychologie als Methode politpsychologischer Forschung; in: Witte, Erich H.: Sozialpsychologie politischer Prozessse. Beiträge des 18. Hamburger Symposiums zur Methodologie der Sozialpsychologie; Verlag Pabst, Lengerich 2003, S Ders.: Metapsychologie und Methodologie. George W. Bushs Krieg gegen den Terrorismus als neokonservative Antwort auf den überfälligen Kampf gegen die Klimakatastrophe. Psychoanalytische Rekonstruktion der Wirkungsweise politischer Inszenierungen; in: Brunner, Markus; Lohl, Jan; Pohl, Rolf; Schwietring, Marc; Winter, Sebastian (Hg.): Politische Psychologie heute? Themen, Theorien und Perspektiven der psychoanalytischen Sozialforschung; Verlag Psychosozial, Gießen 2012, S Ders.: Methodologie und Methode der tiefenhermeneutischen Kultursoziologie in der Perspektive von Adornos Verständnis kritischer Sozialforschung; in: König, H. D.: Neue Versuche, Becketts Endspiel zu verstehen. Sozialwissenschaftliches Interpretieren nach Adorno; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M. 1996, S Ders.: Moralisieren nach Auschwitz. Tiefenhermeneutische Rekonstruktion einer Unterrichtsstunde mit einer Holocaust-Überlebenden; in: Henkenborg, Peter; Kuhn, Hans-Werner (Hg.): Empirische Politikunterrichtsforschung; Opladen 1997, S Ders. (Hg.): Neue Versuche, Becketts Endspiel zu verstehen. Sozialwissenschaftliches Interpretieren nach Adorno; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M Ders. (Hg.): Sozialpsychologie des Rechtsextremismus; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a.m Ders.: Tiefenhermeneutik; in: Flick, U.; von Kardorff, E.; Steinke, I. (Hg.): Qualitative Forschung. Ein Handbuch; Verlag Rowohlt, Reinbeck 2000, S Ders.: Tiefenhermeneutik als Methode kultursoziologischer Forschung; in: Hitzler, R.; Honer, A. (Hg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik; Verlag Leske und Budrich, Opladen 1997, S Ders.: Todessehnsüchte und letztes Aufbegehren. Eine tiefenhermeneutische Rekonstruktion des Endspiels; in: König, H. D.: Neue Versuche, Becketts Endspiel zu verstehen. Sozialwissenschaftliches Interpretieren nach Adorno; Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, S. 250-

7 313. Kratz, Bernhard: Freuds Ehrgeiz seine Lehrer und Vorbilder. Eine psycho-biographische und tiefenhermeneutische Studie; Die Blaue Eule, Essen Leeb, Claudia: Die Zerstörung des Mythos von der friedfertigen Frau. Eine qualitative Forschungsstudie über den Einfluss von sozialen Gruppenkontexten auf das direkte Aggressionsverhalten von Frauen; Verlag Lang, Frankfurt a. M Leithäuser, Thomas; Volmberg, Birgit: Anleitung zur empirischen Hermeneutik. Psychoanalytische Textinterpretation als sozialwissenschaftliches Verfahren; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M Ders.: Entwurf einer Empirie des Alltagsbewußtseins; Verlag Suhrkamp, Frankfurt a. M Ders.; Volmberg, Birgit: Psychoanalyse in der Sozialforschung. Eine Einführung am Beispiel einer Sozialpsychologie der Arbeit; Westdeutscher Verlag, Opladen Ders.: Psychoanalyse und tiefenhermeneutische Sozialforschung; in: Claussen, Detlev; Negt, Oskar; Werz, Michael: Philosophie und Empirie; Reihe Hannoversche Schriften, Verlag Neue Kritik, Frankfurt a. M. 2001, S Ders.; Löchel, Elfriede; Scherer, Brigitte; Tietel, Erhard: Wirklichkeitserfahrung im Umgang mit dem Computer. Der PC-Einsatz in der computergestützten Sachbearbeitung von kommunalen Verwaltungen; in: Kubicek, Herbert; Seeger, Peter (Hg.): Technik Gestalten Lernen. Beiträge aus der Arbeit des Verbundes; Reihe Mitteilungen Verbund sozialwissenschaftliche Technikforschung, Heft Nr. 10, 1993, S Liebsch, Katharina; Mansfeld, Cornelia: Von einer innovativen Idee zur paradoxen Intervention. Bedingungen, Kontexte und Erfahrungen mit einer Mädchenklasse in der koedukativen Schule; in: Breitenbach, Eva; Bürmann, Ilse; Liebsch, Katharina; Mansfeld, Cornelia; Micus-Loss, Christiane (Hg.): Geschlechterforschung als Kritik. Zum 60. Geburtstag von Carol Hagemann-White; Kleine- Verlag, Bielefeld 2002, S Löchel, Elfriede: Zur psychischen Bedeutung virtueller Welten. Eine tiefenhermeneutische Untersuchung der Beziehungsmuster jugendlicher Chatter; in: Wege zum Menschen, Heft Nr. 1, 54. Jahrgang, 2002, S Lorenzer, Alfred: Das Konzil der Buchhalter. Die Zerstörung der Sinnlichkeit. Eine Religionskritik; Verlag Fischer, Frankfurt a. M Ders.: Die Analyse der subjektiven Struktur von Lebensläufen und das gesellschaftlich Objektive; in: Baacke, Dieter; Schulze, Theodor (Hg.): Aus Geschichten lernen; Verlag Juventa, München 1979, S Ders.: Die Sprache, der Sinn, das Unbewusste. Psychoanalytisches Grundverständnis und Neurowissenschaften; Verlag Klett-Cotta, Stuttgart Ders.; Görlich, Berhard: Lebensgeschichte und Persönlichkeitsentwicklung im Spannungsfeld von Sinnlichkeit und Bewußtsein; in: Maurer, Friedrich (Hg.): Lebensgeschichte und Identität; Verlag Fischer, Frankfurt a. M. 1981, S Ders.: Szenisches Verstehen. Zur Erkenntnis des Unbewussten; Reihe Kulturanalysen, Verlag

8 Tectum, Marburg Ders.: Tiefenhermeneutische Kulturanalyse; in: König, Hans-Dieter; Lorenzer, A.; Lüdde, Heinz; Nagbøl, Søren.; Prokop, Ulrike; Schmid Noerr, Gunzelin; Eggert, Annelinde (Hg.): Kultur- Analysen. Psychoanalytische Studien zur Kultur; Verlag Fischer, Frankfurt a. M. 1986, S Ders.: Verführung zur Selbstpreisgabe psychoanalytisch-tiefenhermeneutische Analyse eines Gedichts von Rudolf Alexander Schröder; Kulturanalysen, Heft Nr. 2, 1990, S Lüders, Stephan: Neid in Gruppen. Eine Untersuchung psycho- und soziodynamischer Prozesse; Kassel Universitypress, Kassel Manke, Sabine: Brandt anfeuern. Das Misstrauensvotum von 1972 in Bürgerbriefen an den Bundeskanzler. Ein kulturwissenschaftlicher Beitrag zu modernen Resonanz- und Korrespondenzphänomenen; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Marks, Stephan: Geschichte und Erinnerung. Tiefenhermeneutische Analyse von Interviews mit Anhängern des Nationalsozialismus; in: Luif, Vera; Thoma, Gisela; Boothe, Brigitte (Hg.): Beschreiben Erschließen Erläutern. Psychotherapieforschung als qualitative Wissenschaft; Verlag Pabst, Lengerich 2006, S Ders.: Man muss die Mechanismen erkennen, die die Menschen so machen, dass sie solcher Taten fähig werden - Das Forschungsprojekt 'Geschichte und Erinnerung'; in: Zeitschrift für politische Psychologie, 12. Jahrgang, 2004, S Ders.; Mönnich-Marks, Heidi: Nationalsozialismus und Schamabwehr; in: Psyche, Heft Nr. 62. Jahrgang 2008, S Matschi, Brigitte: Zur Sozialisation der Landfrau. Eine tiefenhermeneutische Studie anhand der Biographien dreier Frauen im Mühlenviertel (Oberösterreich); Dissertation, Universitätsbibliothek Salzburg, Matta, Monika Claudine: Die Beziehung von Körperlichkeit und Sprachlichkeit im psychoanalytischen Prozess; ADAG-Verlag, Zürich Menschik-Bendele, Jutta; Ottomeyer, Klaus (Hg.): Sozialpsychologie des Rechtsextremismus; Verlag Leske und Budrich, Opladen Meyer, Adolf-Ernst; Haag, Antje: Psychosomatics of trichotillomania and related disorders; in: Psychotherapy and Psychosomatics, 42. Jahrgang, 1984, S Möller, Heidi: Menschen, die getötet haben. Tiefenhermeneutische Analyse von Tötungsdelinquenten; Westdeutscher Verlag, Opladen Dies.; Mitterhofer, Herman; Lengauer, Anton: Metaphern in der Supervision; in: Leithäuser, Thomas; Meyerhuber, Sylke; Schottmayer, Michael: Sozialpsychologisches Organisationsverstehen. Birgit Volmerg zum 60. Geburtstag; VS-Verlag, Wiesbaden 2009, S Dies.; Taubner, Svenja; Pauza, Elisabeth: Selbstkonfrontationsinterviews als Methodik der Selbstevaluation von PsychotherapeutInnen ein etwas anderer evaluativer Zugang; in: Psychoanalyse Texte zur Sozialforschung; Heft Nr. 1, 2010, S

9 Morgenroth, Christine: Die dritte Chance. Therapie und Gesundung von jugendlichen Drogenabhängigen; VS-Verlag, Wiesbaden Dies.: Sprachloser Widerstand. Zur Sozialpathologie der Lebenswelt von Arbeitslosen; Verlag Fischer, Frankfurt a. M Münch, Winfried: Tiefenhermeneutische Beratung und Supervision: Konzeptualisierung und Praxisreflexion; Verlag Brandes und Apsel, Frankfurt a. M Ders.: Vom Verstehen und Auslegen der Sprache. Ein tiefenhermeneutischer Ansatz; in: Supervision, Heft Nr. 2, 2009, S Naatz, Tilo: Psychoanalyse und wissenschaftliche Erkenntnis. Probleme und Lösungsversuche; Verlag Reinhardt, Müchen Nadig, Maya: Die verborgene Kultur der Frau; Verlag Fischer, Frankfurt a. M Nashef, Anas: Warum Krieg? Eine tiefenhermeneutisch-empirische Untersuchung der intersubjektiven Dynamik im Nahostkonflikt; V & R Unipress, Göttingen Naumann, Petra: Volkskultur das Andere im Eigenen. Entwürfe ländlicher Kultur um 1900; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Neumann, Vera: Nicht der Rede wert. Die Privatisierung der Kriegsfolgen in der frühen Bundesrepublik. Lebensgeschichtliche Erinnerungen; Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster Niedecken, Dietmund (Hg.): Szene und Containment. Wilfried Bion und Alfred Lorenzer: Ein fiktiver Dialog; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Prokop, Ulrike; Stach, Anna; Welniak, Christina: Die Talkshow Arabella Elemente einer Wirkungsanalye; in: Lahme-Gronostaj, Hildegard; Leuzinger-Bohleber, Marianne (Hg.): Identität und Differenz. Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses in der Spätmoderne; Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2000, S Dies.; Jansen, Mechthild (Hg.): Dokus-Soap, Reality-TV, Affekt-Talkshow, Fantasy-Rollenspiele. Neue Sozialisierungsagenturen im Jugendalter; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Dies. (Hg.): Geiles Leben, falscher Glamour. Beschreibungen, Analysen, Kritiken zu Germany's Next Topmodel; Verlag Tectum, Marburg Prousa, Daniela: Analyse des Vermisstenfalles Madeleine McCann. Psychologische Untersuchung des Öffentlichkeitsverhaltens der Eltern zur Frage ihrer möglichen Verwicklung. Eine Einzelfallstudie mittels objektiver Hermeneutik und Tiefenhermeneutik; Verlag WiKu, Duisburg Köln Reichmayer, Johannes; Ottomeyer, Klaus: Ethnopsychoanalyse und Tiefenhermeneutik; in: Straub, Jürgen; Weidemann, Arne; Weidemann, Doris (Hg.): Handbuch interkultureller Kommunikation und Kompetenz. Grundbegriffe Theorien Anwendungsfelder; Verlag J.B. Metzler, Weimar Ribou, René: Ästhetischer Alltag: oder: Der voll-klimatisierte Alptraum? Eine tiefenhermeneutische

10 Kulturanalyse durchgeführt an zwei Hochhäusern in Frankfurt am Main; Verlag SEA, Frankfurt a. M Ritter, Martina: Mädchen und Computer (k)ein Gegensatz?; in: Forschung Frankfurt. Wissenschaftsmagazin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Heft Nr. 1, 10. Jahrgang, 1992, S Rohde-Dachser, Christa: Aggression, Zerstörung und Wiedergutmachung in Urszenephantasien. Eine textanalytische Studie; in: Psyche, 55. Jahrgang, 2001, S Salzborn, Samuel; Brosig, Burkhard: Latenter Antisemitismus; in: Psychoanalyse Texte zur Sozialforschung; Heft Nr. 2, 11. Jahrgang, 2007, S Schaffar, Birgit: Aktuelle Themen, interessante Gäste, kontroverse Diskussionen? Eine tiefenhermeneutische Inhaltsanalyse der Talkshow Sabine Christiansen; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Schmerfeld, Jochen: Bildung als Integration nicht symbolisierbarer innerer Zustände. Eine tiefenhermeneutische Bearbeitung des Interviews mit Frau P. in einer Gruppe; in: Zeitschrift für qualitative Forschung,Heft Nr. 1/2, 9. Jahrgang, 2008, S Schmid Noerr, Gunzelin: Der Wanderer über dem Abgrund. Eine Interpretation des Liedes Gute Nacht aus dem Zyklus Winterreise von Franz Schubert und Wilhelm Müller. Zum Verstehen von Musik und Sprache; in: Belgrad, Jürgen; Görlich, Bernard; König, Hans-Dieter; Schmid Noerr, G. (Hg.): Zur Idee einer psychoanalytischen Sozialforschung. Dimensionen szenischen Verstehens; Verlag Fischer, Frankfurt a. M. 1987, S Ders.: Symbolik des latenten Sinns. Zur psychoanalytischen Symboltheorie nach Lorenzer; in: Zeitschrift Psyche, Heft Nr. 5, 54. Jahrgang, 2000, S Ders. u. Eggert, Annelinde: Die Herausforderung der Corrida. Vom latenten Sinn eines profanen Rituals; in: König, Hans-Dieter; Lorenzer, Alfred; Lüdde, Heinz; Nagbøl, Søren; Prokop, Ulrike; Schmid Noerr, G.; Eggert, Annelinde (Hg.): Kultur-Analysen. Psychoanalytische Studien zur Kultur; Verlag Fischer, Frankfurt a. M. 1986, S Sichler, Ralph: Pluralisierung und Perspektivität. Überlegungen zu einer postmodernen Version interpretativer Forschung; in: Journal für Psychologie, Heft Nr. 4, 2. Jahrgang, 1994, S Stach, Anna: Die Inszenierung sozialer Konflikte in der populären Massenkultur am Beispiel erfolgreicher Talkshows; Reihe Kulturanalysen, Verlag Tectum, Marburg Stech, Frank: Biographie und Suizidalität. Ein tätigkeitspsychologisches Modell; Roderer-Verlag, Regensburg Szypkowski, Beate: Die Kontinuität der guten Mutter. Zur Situation von Frauen, die ihre Kinder zur Adoption freigeben; Verlag Centaurus, Pfaffenweiler Dies.: Individualisierung schafft Täter - Zur Situation von Frauen, die ihre Kinder zur Adoption freigeben; in: Unsere Jugend, Heft Nr. 10, 50. Jahrgang, 1998, S Tietel, Erhard; Löchel, Elfriede; Crede, Susane:... und dann hat er mich beim Namen genannt. Der Computer im Erleben von Studentinnen; Reihe Bremer Beiträge zur Psychologie, Nr. 94, 1991.

11 Torelli, Manuela: Psychoanalyse lesbischer Sexualität; Verlag Psychosozial, Gießen Trescher, Hans-Georg: Theorie und Praxis der psychoanalytischen Pädagogik; Verlag Grünewald, Mainz Vogel, Ralf: Das Partnerschaftskonzept. Eine tiefenhermeneutische Studie zur Erfassung subjektiver Sichtweisen von Partnerschaft; Verlag Klaus Reichelt (?), Verlagsort unbekannt, Volmerg, Birgit; Leithäuser, Thomas; Volmerg, Ute: Politisches Bewusstsein als Untersuchungsfeld interpretativer Sozialforschung; Bremer Beiträge zur Psychologie, Bremen Visser, Ellen: Frau und Krieg: weibliche Kriegsästhetik, weiblicher Rassismus und Antisemitismus. Eine psychoanalytisch-tiefenhermeneutische Literaturanalyse; Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster Winter, Rainer: Zur König/Mikos-Debatte. Kritische Bemerkungen zur Relevanz der Tiefenhermeneutik für die Medienforschung anlässlich der Interpretation von Terminator 2; in: Medien praktisch. Medienpädagogische Zeitschrift für die Praxis, Heft Nr. 1, 20. Jahrgang, 1996, S Würker, Achim: Das Verhängnis der Wünsche. Unbewusste Lebensentwürfe in Erzählungen E.T.A. Hoffmanns; Verlag Fischer, Frankfurt a. M Ders.: Lehrerbildung und szenisches Verstehen. Professionalisierung durch psychoanalytisch orientierte Selbstreflexion; Verlag Schneider, Baltmannsweiler Ders. : Mütterlichkeit und Aggression. Zu Marlan Haushofers Die Wand; in: Journal für Psychologie, Heft Nr. 2, 10. Jahrgang, 2002, S Ders.: Verborgenes aufspüren. Zur Konzeption eines tiefenhermeneutisch orientierten Literaturunterrichts; in: Hug, Michael; Richter, Sigrun (Hg.): Ergebnisse aus soziologischer und psychologischer Forschung. Impulse für den Deutschunterricht; Verlag Schneider, Baltmannsweiler 2002, S Zeichen, Sigrid: Weltreisende sind wir. Belastungen und Handlungsräume im Lebenskontext tschetschenischer Jugendlicher in Österreich. Sozialpsychologische, Interkulturelle und psychotherapeutische Ansätze; Dissertation, Österreichische Nationalbibliothek Wien, Zepf, Siegfried 1997: Gefühle, Sprache und Erleben. Psychologische Befunde psychoanalytische Einsichten; Verlag Psychosozial, Gießen Zoll, Rainer; Bents, Henri; Brauer, Heinz; Flieger, Jutta; Neumann, Enno; Oechsle, Mechthild: Nicht so wie unsere Eltern! Ein neues kulturelles Modell; Westdeutscher Verlag, Opladen 1989.

Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15

Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15 Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15 Fachliche Basis 25-ME1: Allgemeine Grundlagen [Angebotsturnus: WiSe / SoSe] E1: (Wissenschafts)theoretische und historische Grundlagen der Erziehungswissenschaft

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-11 (rk 2-11, re 2-11, ro 2-11) Unterrichts- und Schulforschung

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 2-11 (rk 2-11, re 2-11, ro 2-11) Unterrichts- und Schulforschung Lehrveranstaltung: EW 1 Zur bildungstheoretischen Diskussion und ihre Relevanz für die Unterrichtsgestaltung reflektieren den Begriff Bildung und kennen unterschiedliche Bildungstheorien (W1) wissen um

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Martin Abraham, Günter Büschges: Einführung in die Organisationssoziologie. Stuttgart: Teubner 1997, hier: S. 17-91

Martin Abraham, Günter Büschges: Einführung in die Organisationssoziologie. Stuttgart: Teubner 1997, hier: S. 17-91 Prof. Dr. Eva Barlösius Wintersemester 2006/7 Einführung in die Organisationssoziologie Es besteht Konsens darüber, dass moderne Gesellschaften als Organisationsgesellschaft beschrieben werden können.

Mehr

Was brauchen Kinder und Jugendliche, um sich physisch, psychisch und sozial stabil zu entwickeln, und wie kann dies pädagogisch gefördert werden?

Was brauchen Kinder und Jugendliche, um sich physisch, psychisch und sozial stabil zu entwickeln, und wie kann dies pädagogisch gefördert werden? Inhaltsverzeichnis Vorwort 10 Themenkreis 2.1 (Inhaltsfeld 3) Was brauchen Kinder und Jugendliche, um sich physisch, psychisch und sozial stabil zu entwickeln, und wie kann dies pädagogisch gefördert werden?

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Geleitwort... 11. 1 Einleitung... 13

Geleitwort... 11. 1 Einleitung... 13 Geleitwort.............................................. 11 1 Einleitung......................................... 13 2 Elternberatung Wie sag ich es meinem Kind?............ 16 Sylvia Broeckmann und Elke

Mehr

apl. Prof. Dr. Wolfgang Bergem

apl. Prof. Dr. Wolfgang Bergem apl. Prof. Dr. Wolfgang Bergem Publikationen Bücher Mythos oder Menetekel? Deutungen und Kontroversen zu 1968 in Deutschland und Europa (Hg.), Berlin u.a.: Lit- Verlag, 2014 (in Vorb.). Deutschland fiktiv.

Mehr

Fachtagungen zur Psychotherapie, Auszug aus dem Juni-Newsletter des Psychosozial Verlages in Giessen

Fachtagungen zur Psychotherapie, Auszug aus dem Juni-Newsletter des Psychosozial Verlages in Giessen Fachtagungen zur Psychotherapie, Auszug aus dem Juni-Newsletter des Psychosozial Verlages in Giessen 9. 09. 11. 09. 2005, Gießen Internationale Konferenz "Fairbairns Bedeutung für die moderne Objektbeziehungstheorie"

Mehr

B.A. Sozialwissenschaften. Reiseführer durch das Pflichtmodul 5: Methoden der empirischen Sozialforschung

B.A. Sozialwissenschaften. Reiseführer durch das Pflichtmodul 5: Methoden der empirischen Sozialforschung B.A. Sozialwissenschaften Reiseführer durch das Pflichtmodul 5: Methoden der empirischen Sozialforschung Modulverantwortung Modulverantwortlich für die Methoden der empirischen Sozialforschung in Marburg

Mehr

BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT

BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT BACHELORSTUDIUM ERZIEHUNGS- UND BILDUNGSWISSENSCHAFT LEHRVERANSTALTUNGEN IN DEN PFLICHTFÄCHERN Stand: 8. September 2008 WS 2008 / 2009 SS 2009 PF 1: STUDIENEINGANGSPHASE (6 Stunden / 12 ECTS) Einführung

Mehr

Spezielle wissenschaftliche Arbeitsmethoden

Spezielle wissenschaftliche Arbeitsmethoden Prof. Dr. Ralf Laging Einführung in die speziellen wissenschaftlichen Arbeitsmethoden Vorlesungsteil 1 Spezielle wissenschaftliche Arbeitsmethoden Einführung in forschendes Arbeiten Worum es in diesem

Mehr

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Detlev Frehsee/Gabi Loschper/Gerlinda Smaus (Hg.) Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Detlev Frehsee, Bielefeld/Gabi Loschper,

Mehr

Therapieangebote im Postleitzahlbereich 6

Therapieangebote im Postleitzahlbereich 6 Therapieangebote im Postleitzahlbereich 6 Balance-Beratung und Therapie bei Essstörungen Kontakt: Frau Margit Küllmer E-Mail: BALESS@t-online.de Telefon: 069-49086330 Anschrift: Waldschmidtstr. 11 60316

Mehr

DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie

DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie DGPPN-Expertenliste Sportpsychiatrie und Sportpsychotherapie Aachen Aachen Aachen Albstadt Berlin Berlin Berlin Prof. Dr. Dr. Frank Schneider, Psychologischer Psychotherapeut Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 BÜCHER & STUDIENKURSE Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015 Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 Die Inszenierung der Stadt. Urbanität

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung Carina Altreiter, Franz Astleithner Gutes Leben für Alle - Kongress 21.02.2015, Wien Soziologische Perspektiven auf Arbeitszeit Blick

Mehr

Sachbuch Frühjahr 2010

Sachbuch Frühjahr 2010 Sachbuch Frühjahr 2010 Sachbücher und Ratgeber von Beltz: vielseitig und kompetent! www.beltz.de dpa Sabine Andresen Professorin für Erziehungswissenschaften Ute Andresen Dozentin und Autorin Renate Barth

Mehr

Medieninhaltsanalyse. Methodik und Anwendungsbeispiele. Rorschach

Medieninhaltsanalyse. Methodik und Anwendungsbeispiele. Rorschach Medieninhaltsanalyse Methodik und Anwendungsbeispiele Rorschach Projektleiter Übersicht Was ist eine Medieninhaltsanalyse? Was kann eine Medieninhaltsanalyse leisten? Wie führt man eine Medieninhaltsanalyse

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN MONOGRAPHIE Dreer, B. (2013). Kompetenzen von Lehrpersonen im Bereich Berufsorientierung. Beschreibung, Messung, Förderung. Wiesbaden: Springer VS. BUCHBEITRÄGE Dreer,

Mehr

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern Walter Hollstein, Michael Matzner (Hg.) Soziale Arbeit Mit 4 Abbildungen und 20 Tabellen Mit Beiträgen von Gerhardt Amendt, Harald Ansen, Alexander Bentheim, Martin Buchmann, Heinz Cornel, Lu Decurtins,

Mehr

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick

Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/ Bildungswissenschaft im Überblick Dr. Bernhard Schmidt-Hertha Der Bachelor-Studiengang Pädagogik/Bildungswissenschaft

Mehr

LITERATURLISTE ZUM PROSEMINAR ZUR PRAXIS DER EMPIRISCHEN SOZIAL- UND KOMMUNIKATIONSFORSCHUNG I + II

LITERATURLISTE ZUM PROSEMINAR ZUR PRAXIS DER EMPIRISCHEN SOZIAL- UND KOMMUNIKATIONSFORSCHUNG I + II LITERATURLISTE ZUM PROSEMINAR ZUR PRAXIS DER EMPIRISCHEN SOZIAL- UND KOMMUNIKATIONSFORSCHUNG I + II 1. Einführungsliteratur in die sozialwissenschaftlichen Methoden Atteslander, Peter (2006): Methoden

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges

Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges Jochen Ackermann Dr. Gisa Baller (VT, Neuropsychologie) Kaiser-Friedrich-Promenade 85 61348 Bad Homburg Poppelsdorfer Allee 40b 53115 Bonn Tel.: 06172/171910

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland].

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland]. Biografie Arnold Gehlen Vater: Max Gehlen, Dr., Verleger Mutter: Margarete Gehlen, geborene Ege Geschwister: Ehe: 1937 Veronika Freiin von Wolff Kinder: Caroline Gehlen Religion: evangelisch (Augsburger

Mehr

Jungen- und Mädchenwelten

Jungen- und Mädchenwelten Tim Rohrmann Jungen- und Mädchenwelten Geschlechterbewusste Pädagogik in der Grundschule AbsolventInnen 2009/2010 nach Abschlussarten und Geschlecht 8% 26% 5% 18% 34% 24% 1% 2% 41% 41% ohne Abschluss Hauptschulabschluss

Mehr

Erziehungswissenschaft

Erziehungswissenschaft Erziehungswissenschaft im BA Sozialwissenschaften IfE Institut für Erziehungswissenschaft Waldweg 26 37073 Göttingen Hochhaus, 4. bis 8. Etage Thomas Göymen-Steck Studiengangsbeauftragter IfE Institut

Mehr

Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung

Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung Herbsttagung Systemisches Nachhaltigkeitsmanagement Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung Dipl.-Kauffrau Katja Nowak Institut für

Mehr

Inhalt. Einführung. 1 Trauma im Fokus von Psychoanalyse und Neurowissenschaften... 3. 2 Die Psychoanalyse im Dialog mit den Neurowissenschaften

Inhalt. Einführung. 1 Trauma im Fokus von Psychoanalyse und Neurowissenschaften... 3. 2 Die Psychoanalyse im Dialog mit den Neurowissenschaften IX Inhalt Einführung 1 Trauma im Fokus von Psychoanalyse und Neurowissenschaften... 3 Marianne Leuzinger-Bohleber, Gerhard Roth, Anna Buchheim 1.1 Zum Dialog zwischen Psychoanalyse und Neurowissenschaften...

Mehr

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 8296

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 8296 UTB 8296 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Wilhelm Fink Verlag München A. Francke Verlag Tübingen und Basel Haupt Verlag Bern Stuttgart Wien

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Berufliche Orientierung im Konzept der Lebensspanne

Berufliche Orientierung im Konzept der Lebensspanne Berufliche Orientierung im Konzept der Lebensspanne Prof. Dr. Karin Aschenbrücker Marco Schröder, M.A., M.A. 1 Überblick 1 Einführung 2 Theoretische Grundlagen zur Erklärung der Berufswahl 3 Berufliche

Mehr

Lothar Kuld, Bruno Schmid (Hg.) Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg

Lothar Kuld, Bruno Schmid (Hg.) Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg Lothar Kuld, Bruno Schmid (Hg.) Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg Ökumenische Religionspädagogik herausgegeben von Prof. Dr. Astrid Dinter (Pädagogische Hochschule Weingarten) Prof.

Mehr

Ein Handbuch. über die Herausgeber. Uwe Flick, Ernst von Kardorff, Ines Steinke (Hg.) rowohlts enzyklopädie im Rowohlt Taschenbuch Verlag

Ein Handbuch. über die Herausgeber. Uwe Flick, Ernst von Kardorff, Ines Steinke (Hg.) rowohlts enzyklopädie im Rowohlt Taschenbuch Verlag über die Herausgeber Uwe Flick, Prof. Dr. phi!., geb. 1956 in Heidelberg, Studium der Psychologie und Soziologie in München und Berlin. Professor für Qualitative Methoden an der Alice Salomon Fachhochschule

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht?

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Prof. Dr. Annette Dreier FH Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit Fragen, Forschen, Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Mit herzlichem Dank an Christian Richter und

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Musik im Alltag von Jugendlichen und ihr Stellenwert für die Persönlichkeitsentwicklung

Musik im Alltag von Jugendlichen und ihr Stellenwert für die Persönlichkeitsentwicklung Musik im Alltag von Jugendlichen und ihr Stellenwert für die Persönlichkeitsentwicklung Dagmar Hoffmann Cro Musik im Alltag von Jugendlichen und ihr Stellenwert für die Persönlichkeitsentwicklung Dagmar

Mehr

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 HERAUSGEGEBEN FÜR DAS INSTITUT FÜR KULTURPOLITIK DER KULTURPOLITISCHEN GESELLSCHAFT E.V. VON BERND WAGNER Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 Band 11 Thema: Digitalisierung und Internet Kulturstatistik Chronik

Mehr

TRAUNER VERLAG. Aktuelle/Trends in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Impulse, Perspektiven und Reflexionen

TRAUNER VERLAG. Aktuelle/Trends in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Impulse, Perspektiven und Reflexionen TRAUNER VERLAG UNIVERSITÄT / 6 / SCHRIFTENREIHE FÜR / BERUFS- UND ' BETRIEBSPÄDAGOGIK HERAUSGEGEBEN VON GERHARD NIEDERMAIR 5 GERHARD NIEDERMAIR (HRSG.) Aktuelle/Trends in der beruflichen Aus- und Weiterbildung

Mehr

Ausgewählte Grundbegriffe der empirischen Sozialwissenschaft

Ausgewählte Grundbegriffe der empirischen Sozialwissenschaft Ausgewählte Grundbegriffe der empirischen Sozialwissenschaft Empirisch bedeutet erfahrungsgemäß. Empirische Sozialforschung ist die systematische Erfassung und Deutung sozialer Erscheinungen. Empirisch

Mehr

Skriptliste der Psychologie

Skriptliste der Psychologie Skriptliste der Psychologie Diese Skripts können im Skriptshop (Adresse und Öffnungszeiten unter www.faps.ch) ausgedruckt werden, manche auch kopiert. Zum Kopieren können eigene Kopierkarten oder die Kopierkarte

Mehr

Workshop 9: Jugendarbeit und digitale Medien: Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Workshop 9: Jugendarbeit und digitale Medien: Anwendungsbeispiele aus der Praxis Workshop 9: Jugendarbeit und digitale Medien: Anwendungsbeispiele aus der Praxis Facebook in der ausserschulischen Jugendarbeit Manuel Fuchs Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Soziale Arbeit

Mehr

Vorkenntnisse Die Teilnehmer dieses Kurses sollten die Kurse "Grundlagen des Gestaltens" besucht haben.

Vorkenntnisse Die Teilnehmer dieses Kurses sollten die Kurse Grundlagen des Gestaltens besucht haben. BEREICH DESIGN Kategorie Spezialisierung Design KURSE IM ÜBERBLICK 1. Einführung 2. Einführung Industrial Design 3. Einführung Medien Design 4. Projektmanagement 5. Medientheorie 6. Designtheorie 7. Designgeschichte

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 234 Verzeichnis der Autorinnen und Autoren Prof. Dr. Hartmut Ditton, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Pädagogik. Arbeitsschwerpunkte: Schulische und familiale Sozialisation, Bildung,

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 2969 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

Schulsozialarbeit in der Schweiz Grundlagen und Herausforderungen

Schulsozialarbeit in der Schweiz Grundlagen und Herausforderungen "Ein Blick über den Tellerrand: Schulsozialarbeit/Jugendsozialarbeit an Schule im internationalen Vergleich«, Berlin, 30.09.2014 Sarina Ahmed, Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel sarina.ahmed@fhnw.ch

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015

LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 LIVE-PROGRAMM AM DIENSTAG, 24.02.2015 10:00 12:00 Uhr START DES VIP-MESSERUNDGANGS AUF DEM STAND DER INITIATIVE DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN 13:00 13:30 Uhr Videoanalyse einer geradlinigen Bewegung (Fach:

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Sozialisation und Identität

Sozialisation und Identität Universität Augsburg Lehrstuhl für Soziologie Übung: Grundkurs Soziologie Dozent: Sasa Bosancic, M.A. Sebastian Schmidt, Marion Röder, Hanna Heß Sozialisation und Identität Inhaltsverzeichnis Biographie

Mehr

Teamteaching in der Basisstufe

Teamteaching in der Basisstufe Teamteaching in der Basisstufe Bea Zumwald, lic. phil. Christa Urech, Dr. phil. Institut für Lehr- und Lernforschung Symposium Grund- und Basisstufe: Pädagogische und fachdidaktische Perspektiven SBGF-Kongress,

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 1-04 (rk 1-04; re 1-04; ro 1-04) Unterricht als Vermittlungsprozess

Lehrveranstaltungen zum Modul roo 1-04 (rk 1-04; re 1-04; ro 1-04) Unterricht als Vermittlungsprozess Lehrveranstaltung: UW Planung und Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen verstehen die Grundkategorien von Unterricht (-, Inhalts-, Sozial-, Handlungs- und Prozessstruktur) und berücksichtigen diese bei

Mehr

Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm)

Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm) DGfS Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung www.dgfs.info 4. Klinische Tagung der DGfS 30.05. 01.06.2008 in Münster Sex, Lügen und Internet Neue Medien @ therapeutische Praxis (Vorläufiges Programm)

Mehr

Welcher Unterschied macht einen Unterschied oder: Wozu überhaupt Kategorien- Bildung?

Welcher Unterschied macht einen Unterschied oder: Wozu überhaupt Kategorien- Bildung? Welcher Unterschied macht einen Unterschied oder: Wozu überhaupt Kategorien- Bildung? IMST-Symposium Gender- und diversitätskompetenter Unterricht 31.3.2014, Klagenfurt Mag. a Claudia Schneider Die Theorie

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Bachelor Medienkommunikation = Interdisziplinärer, umfassender medienwissenschaftlicher

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

FrauenMännerGeschlechterforschung State of the Art

FrauenMännerGeschlechterforschung State of the Art 11 Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 4. und 5. November 2005 in Hannover FrauenMännerGeschlechterforschung State of the Art 4. November

Mehr

Kinder vor dem Familiengericht

Kinder vor dem Familiengericht Rainer Balloff Kinder vor dem Familiengericht Ernst Reinhardt Verlag München Basel Dr. Rainer Balloff, Berlin, Jurist und Psychologe, wiss. Angestellter an der FU Berlin, Abt. Klinische Psychologie, Leitung

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013.

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013. Phonologische Bewusstheit Rundgang durch Hörhausen - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke u.a. Auer x Leichter lesen und schreiben mit der Hexe Susi - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Dissertationen / Promotionen und Habilitationen

Dissertationen / Promotionen und Habilitationen Dissertationen / Promotionen und Habilitationen Version September 2009 Promotionen: Die Jahreszahlen geben den Abschluß des Verfahrens wieder) HEINZ LEONHARD KRETZENBACHER: Rekapitulation. Textstrategien

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015 F O NDS DER CHEM I S C H E N INDUSTRIE im Verband der Chemischen Industrie e.v. Dozentenstipendien des Fonds der Chemischen Industrie 1990 bis 2013 (Selbstbewerbung ist nicht möglich) Stand: 23.10.2015

Mehr

Inhaltsverzeichnis aus: Lamnek, Qualitative Sozialforschung. Inhaltsübersicht

Inhaltsverzeichnis aus: Lamnek, Qualitative Sozialforschung. Inhaltsübersicht sverzeichnis aus: Lamnek, Qualitative Sozialforschung sübersicht Vorwort XIII 1 Einführung 1 2 Erste Charakterisierung der qualitativen Sozialforschung 3 3 Grundlagen qualitativer Sozialforschung 30 4

Mehr

bibliografische Daten sind im Internet über

bibliografische Daten sind im Internet über H H Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

Mehr

Behinderte Sexualität? Sexualität von anders begabten Menschen zwischen Entwicklungspsychologie und Sozialisationserfahrungen

Behinderte Sexualität? Sexualität von anders begabten Menschen zwischen Entwicklungspsychologie und Sozialisationserfahrungen Behinderte Sexualität? Sexualität von anders begabten Menschen zwischen Entwicklungspsychologie und Sozialisationserfahrungen Jahrestagung SAGB/ASHM 28. Mai 2015, Bern Irene Müller, Dozentin HSLU-SA, Schwerpunkt

Mehr

Zukunft Gender Studies

Zukunft Gender Studies Zukunft Gender Studies Bundesweite Entwicklungen und Schwerpunktsetzungen Dr. Marion Mangelsdorf Zukunft Gender Studies_ Bundesweite Entwicklungen Kurzüberblick Ende der 1990er Jahre bekamen Gender Studies

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

Master of Science (MSc) der Erziehungswissenschaften. 90 oder 120 ECTS-Punkte

Master of Science (MSc) der Erziehungswissenschaften. 90 oder 120 ECTS-Punkte Master of Science (MSc) in Erziehungswissenschaften 90 oder 120 ECTS-Punkte Dieses Masterprogramm richtet sich an Studierende, welche sich für Rolle und Funktion von Erziehung und Bildung in einer sich

Mehr

Literaturhinweise zur quantitativen Datenanalyse

Literaturhinweise zur quantitativen Datenanalyse Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften Methoden der empirischen Sozialforschung Prof. Dr. Volker Stocké Marc Graupner, M.A. Dipl.-Soz. Daniel Klein Dipl.-Soz. Ulrike Schwabe Dipl.-Soz. Lisa Währisch

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Kind Jugend Gesellschaft 1/01

Kind Jugend Gesellschaft 1/01 Inhalt des 46. Jahrganges 2001 Kind Jugend Gesellschaft 1/01 Schwerpunktthema: Rechtsextremismus Ein Jugendproblem oder ein Gesellschaftsproblem? Keupp, Heiner: Zivilgesellschaftliches Engagement Das Rezept

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Monika Nörr. Analyse der Entwicklung. von Serial Entrepreneurs. aus Hightech-Branchen. - mit einem Schwerpunkt auf dem Human- und Sozialkapital

Monika Nörr. Analyse der Entwicklung. von Serial Entrepreneurs. aus Hightech-Branchen. - mit einem Schwerpunkt auf dem Human- und Sozialkapital Monika Nörr Analyse der Entwicklung von Serial Entrepreneurs aus Hightech-Branchen - mit einem Schwerpunkt auf dem Human- und Sozialkapital Verlag Dr. Kovac Hamburg 2015 Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching. Workshop. Margret Fischer

Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching. Workshop. Margret Fischer Coaching in der Wirtschaft: Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching Workshop Margret Fischer Erfolgsfaktoren der Führungskommunikation durch externes Coaching Live Führungskräfte-Coaching

Mehr

Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv

Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv Bilder der Moderne: Siegfried Kracauer: Der Angestellte, der Flaneur und der Detektiv Siegfried Kracauer (1889 in Frankfurt am Main -1966 in New York) -Frankfurt: kleinbürgerliches jüdisches Elternhaus.

Mehr

Moralische Selbstbestimmung

Moralische Selbstbestimmung Fritz Oser und Wolfgang Althof Moralische Selbstbestimmung Modelle der Entwicklung und Erziehung im Wertebereich - mit einem Beitrag von Detlef Garz - Ein Lehrbuch Klett-Cotta Inhalt* Einleitung 11 1.

Mehr

Schriftsteller versus Übersetzer

Schriftsteller versus Übersetzer Schriftsteller versus Übersetzer Begegnungen im deutsch-rumänischen Kulturfeld Tagung Germanistikabteilung der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt/Sibiu in Zusammenarbeit mit dem Institut für deutsche

Mehr

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN ERIK PETERSON AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN Mit Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats Bernard Andreae, Ferdinand Hahn, Karl Lehmann, Werner Löser, Hans Maier herausgegeben von Barbara Nichtweiß Sonderband

Mehr

Stand: Januar 2015 1. Für das ganze Studium (Schwerpunkt Management) 61 SWS 120 CP

Stand: Januar 2015 1. Für das ganze Studium (Schwerpunkt Management) 61 SWS 120 CP Stand: Januar 2015 1 Studienverlaufsplan Master Frühkindliche Bildung und Erziehung : Schwerpunkt Management 1. Semester SWS CP MP M 1: Soziologische Voraussetzungen für Bildung 2 3 M 1: Kulturtheorie

Mehr

Lehrveranstaltungen. Antipädagogik und Staatsschule (Orientierungspraktikum für Lehramtsstudierende an der Freien Universität Berlin)

Lehrveranstaltungen. Antipädagogik und Staatsschule (Orientierungspraktikum für Lehramtsstudierende an der Freien Universität Berlin) Prof. Dr. Annette Miriam Stroß Lehrveranstaltungen Sommersemester 1989 Antipädagogik und Staatsschule (Orientierungspraktikum für Lehramtsstudierende an der Freien Universität Berlin) Wintersemester 1990/91

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr