Neue Ilsebrücke eröffnet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Ilsebrücke eröffnet"

Transkript

1 hr Programm für mehr Übersicht! Fernsehen & Freizeit: Nur in auf einen Blick bekommen ie eine Programm-Zeitschrift, eine Freizeit- llustrierte und viele Komplimente. Geschäftseröffnung? agen ie es über uns! / * * 0,4 d/min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend hre nzeige im General-nzeiger 30/5 / MTTWOC, DN 22. JL 205 ilenstedt ndré Lüderitz (Die Linke) überraschte Verein mit check eite 2 alberstadt Vereine freuten sich über Geldregen aus dem Bürgerbrunch eite 3 alberstadt ollywood-klänge erklingen am 6. ugust im Friedensstadion eite 4 NOTT ufruf zum Tag des offenen Denkmals alberstadt (pm). Der diesjährige Tag des offenen Denkmals am 3. eptember, an dem sich auch die tadt alberstadt wieder beteiligen wird, trägt den Titel andwerk, Technik, ndustrie. igentümer von historischen Bauten können ab sofort ihre Objekte zum Tag des offenen Denkmals bei der tadt alberstadt anmelden. Für alle rschaffungszeiten und Denkmalarten lassen sich Bezüge zum Motto herstellen. Das Thema ermöglicht, technische Zusammenhänge und handwerkliche und industrielle Verfahren vorzustellen. inige Objekte haben einen direkten Bezug zum Motto, bei anderen kann auf das technische Know-how der traditionellen Gewerke hingewiesen werden. Dort können andwerksbetriebe und auch igentümer ihre rbeitsmethoden präsentieren. elbstverständlich können igentümer ihre Denkmale auch öffnen, wenn sie sich nicht auf das Jahresmotto beziehen. m Denkmalstag werden in Deutschland seit 3 immer am zweiten onntag im eptember selten oder nie zugängliche Kulturdenkmale einem breiten Publikum geöffnet. 204 öffneten über Denkmale ihre Türen für rund vier Millionen Besucher. Die tadt alberstadt ruft alle Bürger der tadt und in den Ortsteilen auf, sich am Tag des offenen Denkmals 205 zu beteiligen. nmeldungen sind bei der tadt alberstadt, Team tadterneuerung, imone Zock, Tel oder unter möglich. tollen in den Thekenbergen geöffnet Langenstein (pm/ki). Die Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge erinnert an die Opfer des KZ-ußenlagers Langenstein-Zwieberge, in dem von pril 44 bis pril 45 mehr als äftlinge aus 23 Ländern unter unmenschlichen Bedingungen ein 3 Kilometer langes tollensystem in die Thekenberge bei alberstadt treiben mussten für eine geplante üstungsproduktion der Nazis. eit 2005 ist die Besichtigung von 20 Metern des tollensystems möglich und seit 2007 der Blick in einen Querschlag, der den ohausbau und damit die rbeitsbedingungen der äftlinge widerspiegelt. ine usstellung informiert über die Folgen der KZ-Zwangsarbeit. m 25. und 26. Juli ist der zur Gedenkstätte zählende Teil des tollensystems von 4 bis 7 hr für individuelle Besichtigungen ohne Führung geöffnet. Das Freigelände der Gedenkstätte mit seinem neu installierten nformationssystem ist jederzeit zugänglich. Der intritt ist frei. Neue lsebrücke eröffnet röffnung der neuen lsebrücke in Osterwieck Der historische chnitt: tefan örold, egionalbereichsleiter der traßenbauverwaltung achsen-nhalt Nord, Bernhard Daldrup, CD-Landtagsabgeordneter, Verkehrsminister Thomas Webel, Landrat Martin kiebe, ngeborg Wagenführ, Bürgermeisterin der inheitsgemeinde tadt Osterwieck, Jens Marnitz, Bauleiter der Firma mwelttechnik und Wasserbau Blankenburg und Ortsbürgermeister lrich imons mit den Kindern der Kita Kinderhaus an der lse. Foto: tzigehl Osterwieck (ki). Großes Besucherinteresse am Donnerstagnachmittag an der Osterwiecker lsebrücke cke Neukirchenstraße. Nach einjähriger Bauzeit wurde das Bauwerk für den Verkehr freigegeben. Die alte Kalksteinbrücke aus dem Jahr 858 war in einem schlechten baulichen Zustand, rief ngeborg Wagenführ, Bürgermeisterin der inheitsgemeinde tadt Osterwieck bei allen ins Gedächtnis zurück. chnell vergessen sind für uns die gesperrten Fußwege, bröckelndes Mauerwerk, einseitige Befahrung, der Mittelpfeiler als indernis für chwemmgut bei ochwasser. Deshalb sollten wir diesen Moment genießen. Diese lsebrücke der L88 beatmet die tadt Osterwieck, sie ist die zentrale Versorgungsbrücke und führt direkt ins erz der tadt. nd sie ist zwei Monate vorfristig fertig geworden, obwohl vor einem Jahr in der Nacht die mleitungsbrücke vom ochwasser weggeschwemmt wurde und obwohl zweimal asphaltiert werden musste, weil manch einer am Tage nicht so hellwach ist und Verkehrszeichen lesen kann. Verkehrsminister Thomas Webel freute sich über diesen schönen Tag für die Osterwiecker: ine nstandsetzung der alten Brücke an der L88 wurde als unwirtschaftlich eingeschätzt. nd so entschied sich das Land für einen rsatzneubau und hat insgesamt rund,75 Millionen uro investiert, so der Verkehrsminister. m Zuge des Brückenbaus wurden auch die Kreuzungen vor und hinter der Brücke angepasst und damit der komplette Bereich für das steigende Verkehrsaufkommen ertüchtigt. ie ist aus tahlbeton und pannbeton und breiter - Meter insgesamt mit zwei Meter breiten Gehwegen an beiden eiten, die Fahrbahn wurde von 5,5 auf 6,5 Meter verbreitert, und sie hat keine Pfeiler mehr. im Wasser. r und ngeborg Wagenführ würdigten die rbeit der Mitarbeiter der Landesstraßenbaubehörde, allen voran ené Franke und oland Baier, die die Bauarbeiten überwachten, ebenso den beteiligten nternehmen und den Menschen vor Ort für ihre Geduld während der Bauphase. Die Kinder aus der Kita Kinderhaus an der lse begleiteten die Zeremonie nicht nur musikalisch, sie halfen auch beim historischen chnitt des Bandes zur offiziellen Freigabe. WTT m Mittwoch wolkig bei 27 Grad TMN nmelden für arzklubtreff alberstadt (pm/ki). Für den arzklubtreff am 5. ugust um 5 hr in der Vereingaststätte des T 86 ist ein Grillnachmittag vorgesehen. Noch nicht angemeldete Mitglieder können sich bis zum 3. Juli unter der Nummer melden. Der V informiert alberstadt (pm). Die Jugend- und Friedfischfischereischeinprüfung wird am 5. ugust um hr in der Gaststätte am ommerbad abgenommen, teilt der V mit. nmeldungen und Fragen sind möglich unter den Telefonnummern oder Treffen der chlesier alberstadt (pm/ki). m Montag, 27. Juli, um 4 hr findet in den äumen der Volkssolidarität alberstadt, Friedenstraße 45, der nächste Nachmittag der eimatgruppe der chlesier alberstadt statt. lle Mitglieder sind dazu eingeladen. Wer hat das beste eise-marketing? arzkreis (pm). Der Best Marketing-ward 205 zeichnet die besten Marketing- Projekte und Kampagnen von nternehmen aus, die in der eisebranche tätig sind. Dabei werden die beste trategie, die besten deen sowie die besten rgebnisse der inzelprojekte oder Kampagnen bewertet, egal ob diese klassisch, digital oder durch den insatz von sozialen Netzwerken beworben wurden. Die arzer CD-Bundestagsabgeordnete informiert: Der Best Marketing-ward 205 gibt nternehmen der eisebranche die Gelegenheit, ihre kreativen Konzepte und deen in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen und überregional zu präsentieren. Berücksichtigt werden dabei diejenigen Marketing- Konzepte, welche bis pril 205 am Markt platziert wurden und deren Wirkung explizit nachgewiesen werden kann. ch würde mich freuen, wenn sich die kreativen nternehmen der eisebranche aus dem arz- und alzlandkreis noch bis zur Frist am 3. Juli beim Wettbewerb um den Best Marketing-ward 205 beteiligen würden. llen Teilnehmern wünsche ich viel rfolg! Der Gewinner erhält ein Bruttomediavolumen von uro für Printwerbung in der Welt/Welt am onntag und wird am 4. eptember in ssen mit einer Trophäe ausgezeichnet. Mit der nmeldung beim Wettbewerb akzeptiert der Teilnehmer die Veröffentlichung seines Projekts. Weitere nformationen gibt es unter sowie unter der -Mail dresse Jetzt mitmachen und gewinnen: ofort-ente. monatlich und das für 5 Jahre! Finden ie den nterschied: ichtige Zeichnung Fehlerhafte Zeichnung Gebührenfrei anrufen, nterschied nennen und hre ofort-enten-chance sichern! Der Zeichner hat bei seiner zweiten Zeichnung etwas vergessen. Nennen ie uns jetzt telefonisch den Fehler. hre ofort-enten-chance wartet auf ie! nsere ervice-zeiten für ie: Mo.- Fr. von -20 hr, a. von -4 hr Tolle Gewinn-Chance für treue Leser! Gewinnen ie uro in bar. nicht warm junges chaf für immer Lasttier Worträtsel nsere ervice-zeiten: Mo.- Fr. von -20 hr, a. von -4 hr Lösungswort B L T T ufen ie gebührenfrei an und nennen ie hr Lösungswort Teilnahmebedingungen: Die Gewinnspiele sind Teil der Gewinnspiel-erie 205 der Verbraucher-ervice-Gesellschaft amburg mb, Postfach in amburg. Der Gewinnspielzeitraum läuft vom Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 8. Lebensjahr vollendet haben. Jeder darf nur einmal teilnehmen. Mitarbeiter der Gewinnspielaktion sowie deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Jedem Teilnehmer mit richtiger Lösung wird von einem unabhängigen Gewinnspielbeauftragten eine eindeutige Gewinn-Nummern-Kombination zugeteilt. Die rmittlung der Gewinnzahlen fi ndet am statt. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der echtsweg ist ausgeschlossen. Mit hrer Teilnahme gehen ie keinerlei Verpfl ichtungen ein. nabhängig vom Gewinnspiel informieren wir ie gerne über entgeltliche Gewinnmöglichkeiten oder ngebote. ie können auch schriftlich teilnehmen. ktionsdauer: 7 Tage. Datenschutz: ie können jederzeit der Nutzung/Übermittlung hrer Daten zu Werbe- sowie Markt- und Meinungsforschungszwecken widersprechen. Bei Fragen können ie sich auch unter unserer ervice-ufnummer 080 / (nur 4 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) melden. nzeige

2 eite Juli 205 LOKL Opernmatinee in Wernigerode Wernigerode (ds). m ahmen der diesjährigen 20. Wernigeröder chlossfestspiele findet am kommenden onntag, 26. Juli, um hr eine Opernmatinee bei freiem intritt im athausfestsaal, Marktplatz, statt. TMN Wandertour ab Teufelsbad Blankenburg (ds). Zu einer zweistündigen Wandertour mit Führer über den landschaftlich schönen Kirschberg lädt der tädtische Kurbetrieb Blankenburg am onntag, 26. Juli, ein. Treffpunkt ist um.30 hr an der Teufelsbad-Fachklinik, Michaelstein 8. üßkirschen imbeeren und Johannisbeeren zum elberpflücken Mo a von 7 hr, o von 8 hr Tel oder we, Dingelstedt ufsteigende Mauerfeuchtigkeit? chimmelpilze/alze? eparatur- und anierungsarbeiten CTNG! LKTV OMMP-KTON ONDP B B JN JL 205! ufen ie kostenlos an: Geißel bdichtungstechnik Gmb & Co. KG ermann-danz-traße ecklingen Tel.: / DTCLND OT bis eiligenhafen! trand-fewo 2-4 Pers. % oder Lensahn, Zi./FeWo Nähe Weißenhäuser trand % o nsel Poel, Ferienhaus 4 Pers., ept./oktober noch Termine frei % DOM ommerurlaub im Forsthaus Bansin estplätze ab sofort: 7 Ü/F + warmes bendbrot p.p. im DZ 37, 5 Ü/F + warmes bendbrot p.p. im DZ 265, % Biete komf. FeWo's in hlbeck a. sedom, ca. 2 min. z. trand o. Ostseetherme. Frei ab % o Z otel Waldfrieden, Waldstr Bad achsa, nh. L. Lohoff 6 x P nur p.p.! / Jahre rfahrung 8-Tage-eniorenreise arzlich willkommen in lexisbad Leistungen: Fahrt im Nichtraucherfernreisebus mit WC und Getränkeselfservice 7 Übern. in Zimmern mit Dusche u. WC 7 x reichh. MOD-Frühstücksbuffet 5 x bendessen als Buffet x Galabuffet x arzer pezialitätenbuffet Willkommenscocktail Geführter paziergang durch lexisbad arzer Folkloreabend, Bingo Kostenlose Nutzung von allenbad, auna und Fitneßbereich Morgengymnastik Betreuung durch das KN-CLB 60 plus-team Kofferservice im otel u. v. m. ÄCC CWZ Burg ohnstein, dir. a. Nationalpark u. a. Malerweg, ÜN in neu renovierte Zi. D/ WC, Tel.+ at-tv, ngebot: 3x Ü/P ab 2 /P., Burg ohnstein, teffen Kunzelmann, Markt, 0848 ohnstein, ZGBG uper last Minute - all inclusive - Landhotel *** Mahlz. v. Büffet, Ka. u. Ku., alle Getr. b. 22 hr, Zi. o. pp. D/WC/TV/Tel., auna, chwimmbadn., Glutenfreie Kost mögl. 4 Tg./3 Nä. 2 Tel: PWLD 6 Tage preewald ll - N O.-F. inkl. Begrüßungsgetr., 5xÜF.5x2 Gang-Menü, Tageskarte Peitzer Museen, Kaffee u. Plinse, Getränke (ll-n), 2h Kahnfahrt ab Burg, Leihfahrrad nur 26,50 /P., otel Zum Goldenen Löwen nh. ndreas oschke Markt 0 / 0385 Peitz T /8 0 40, FNKN Bei Bamberg im Naturpark teigerwald Gasthaus mit neuer Pension G*** 4xÜ/P im DZ ab 60,- p.p. %0 5 53/ Bei elbstanreise Preisnachlaß von 25,- p. P. und keine Parkgebühren! Das MOD otel lexisbad empfängt ie in einer lichtdurchfluteten ingangs - hal le. otelbar, estaurant, aal und Kaffee ter rasse vermitteln gemütliches und ele gan tes Flair. Über Panoramaaufzug, al len bad und aunen verfügt es zudem. Mit ll inclusive-ngebot bis (ückreise): Getränke zum bendessen ab (nreise): Getränke während der individuellen innahme des Mittagessens von 2.00 hr bis 4.00 hr Tee, Kaffee und Kuchen in der Zeit von 4.30 bis 7.00 hr Beispielsweise vor Ort buchbare usflüge: Getränke ab 7.30 hr zum bendessen Thale Panoramafahrt und zu den bendveranstaltungen Wernigerode Goslar Kostenloses Kunden-ervice-Telefon: tägl hr auch a + o ns Berufsleben entlassen bsolventen der arz/bereich Verwaltungswissenschaften alberstadt (pm). Zur feierlichen xmatrikulation des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften der ochschule arz fanden sich am Freitag, 26. Juni, zahlreiche frischgebackene bsolventinnen und bsolventen mit ihren ngehörigen am alberstädter tandort ein. ektor Prof. Dr. rmin Willingmann eröffnete die traditionsreiche Veranstaltung. Der Fachbereich Verwaltungswissenschaften ist einer der profiliertesten im Bundesland; die 67 jungen Menschen, die wir heute in die Berufswelt verabschieden, haben es sich zum Ziel gesetzt, die Verwaltung zu modernisieren: Wir hoffen, dass viele von ihnen dem Land achsen-nhalt erhalten bleiben, betonte der ochschulleiter, der gleichzeitig Präsident der Landesrektorenkonferenz ist. ainer obra, Chef der taatskanzlei und Minister für uropa- und Medienangelegenheiten des Landes achsen-nhalt, war bereits zum zweiten Mal als Festredner geladen: ier erhalten die tudierenden ein hervorragendes üstzeug für den beruflichen Weg in der öffentlichen Verwaltung, Willkommener Besuch ilenstedt (pm/ki). Die Mitglieder des Blinden- und ehbehindertenverbandes achsen-nhalt e.v. alberstadt trafen sich Mitte Juli bei guter timmung und schönem Wetter im Freibad ilenstedt zu ihrem diesjährigen ommerfest. Zeitgleich fanden viele Besucher im kühlen Nass rfrischung und die Kreissportjugend veranstaltete dort zum wiederholten Male ein Zeltlager. Damit herrschte im Freibad, an dem in den 70er Jahren viele ilenstedter mit gebaut hatten, ein fröhlicher Trubel von Jung und lt. Zur lockeren tmosphäre trug auch der Besuch von Landtagsmitglied ndré Lüderitz (Die Linke) bei, der einen check aus dem olidarfonds der Fraktion in öhe von 200 uro an den Verein übergab. Vorsitzende Karla Becker bedankte sich bei Lüderitz, da die Linksfraktion des Landtages den Blinden- und ehbehindertenverband schon seit Gastprofessorin aus üdafrika in alberstadt alberstadt (pm). Zu Beginn der Woche konnte der Fachbereich Verwaltungswissenschaften der ochschule arz erneut Besuch aus üdafrika begrüßen. Professorin Tryna Van Niekerk, Dekanin des Fachbereichs Government Management der Central niversity of Technology in Bloemfontein, nutzte die Gelegenheit zu einer tippvisite am alberstädter Fachbereich. Beide ochschulen verbindet inzwischen eine mehrjährige Partnerschaft. Wir freuen uns sehr, mit Professorin Van Niekerk eine ausgewiesene xpertin zu Gast zu haben, die selbst über langjährige rfahrung in der Verwaltungspraxis verfügt, so Dekan Prof. Dr. Jürgen tember. Neben einem kurzweiligen ahmenprogramm, wie etwa dem Besuch des international bekannten John-Cage-Orgelprojekts, gab die Professorin interessierten tudierenden und Mitarbeitern inblicke in aktuelle ntwicklungen in üdafrika. Dass dabei auch tudierende ihrer eigenen eimatuniversität anwesend waren, die das ommersemester für einen uslandsaufenthalt an der ochschule arz nutzten, machte die Veranstaltung fast zu einem eimspiel. Zugleich bot sich auch Gelegenheit, weitere 67 ochschulabsolventen wurden in alberstadt in die Berufswelt entlassen. Foto: arz lobte der taatsminister das erfolgreiche alberstädter Modell. Gleichzeitig betonte er die Bedeutung der erworbenen uropakompetenz, welche es ermöglicht die ntscheidungsprozesse zugunsten des Bundeslandes frühzeitig mitzugestalten und die Chancen uropas für achsen-nhalt zu erkennen Karla Becker bedankt sich bei ndré Lüderitz für die nterstützung durch die Linksfraktion. Foto: privat Jahren unterstützt. nd das nicht nur mit penden, wie sie ausdrücklich betonte. Während des Besuches gab es angeregte Gespräche mit Optionen der Zusammenarbeit zu diskutieren. Prodekan Prof. Dr. Wolfgang Beck hob hier die vielen thematischen Berührungspunkte hervor: Das reicht angefangen von der Verwaltungsmodernisierung bis hin zum -Government. Neben dem tudierenden- und Dozentenaustausch entstehen aktuell bereits gemeinsame Forschungs- und Publikationsprojekte. Für das kommende Wintersemester und zu nutzen. Katja Vincenz und Victoria Preckel verabschiedeten sich im Namen aller Kommilitonen von ihrem vielseitigen tudentenleben und dankten den Professoren, Dozenten, ochschulmitarbeitern sowie ihren Familien für die nterstützung. Über 0 Prozent unserer Vereinsmitgliedern und dem Landesberater Bernd Peters. Man war sich einig, dass das Treffen auch im nächsten Jahr stattfinden wird. Prof. Dr. ndré Niedostadek (Beauftragter für nternationales am Fachbereich Verwaltungswissenschaften), Dekanin Prof. Tryna Van Niekerk (Fachbereich Government Management der Central niversity of Technology, Bloemfontein) sowie Dekan Prof. Dr. Jürgen tember und Prodekan Prof. Dr. Wolfgang Beck vom Fachbereich Verwaltungswissenschaften der ochschule arz. Foto: arz steht zudem ein weiteres internationales vent in den tartlöchern: Mit den nternational Days 205 möchten wir hier am Fachbereich eine zusätzliche Möglichkeit für internationale Begegnungen bieten, so Prof. Dr. ndré Niedostadek, Beauftragter für nternationales. Wir freuen uns schon jetzt, dabei eventuell wieder zwei südafrikanische Kollegen begrüßen zu können. neuen hemaligen haben bereits einen Job oder befinden sich in einer Fortbildung; 45 Prozent davon sogar in einem unbefristeten rbeitsverhältnis, erklärte Prof. Dr. Jürgen tember, Dekan des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften, in seiner anschließenden Laudatio. r wünschte sich, dass die arzkreis (pm). m 26. Mai hat die Bundeszentrale für gesundheitliche ufklärung den Bundeswettbewerb Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil ausgelobt. Das Thema des Wettbewerbs lautet Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen. nterstützt wird der Wettbewerb vom Verband der Privaten Krankversicherung e.v. und den kommunalen pitzenverbänden. ingeladen zur Teilnahme sind alle tädte, Gemeinden und Landkreise. Teilnahmeberechtigt sind außerdem alberstadt (pm/ki). Die Landesbeauftragte für die nterlagen des taatssicherheitsdienstes der ehemaligen DD kommt am Mittwoch, 23. eptember, in der Zeit von bis 7 hr nach alberstadt zu einem Bürgerberatungstag in den Gewölbesaal des Kreuzganges des Petershofes, Domplatz 4. ie berät unter anderem Betroffene, die zum Beispiel in DD-Kinderheimen nrecht hinnehmen mussten. ie hilft Betroffenen bei der ntragstellung nach den Berufseinsteiger auch in Zukunft mit ihrer lma Mater in Kontakt bleiben und den Dialog suchen: prechen ie uns immer wieder gerne mit hren deen an, so tember abschließend. Nach der Verleihung der bschlussurkunden wurde der Förderpreis für eine herausragende bschlussarbeit vom Förderkreis der ochschule arz e.v. überreicht. Die Vorsitzende ngela Gorr, MdL, verlieh die uszeichnung in diesem Jahr an gleich zwei bsolventen. Zum einen begeisterte die Bachelor-rbeit von Julia chäfer über Die Zulassung der Mehrstaatigkeit als uslöser für die teigerung der inwohnerzahlen. ine empirische ntersuchung. benso viel Lob wurde Lutz Peschlow und seiner Diplomarbeit Competitive ntelligence als nstrument des strategischen Managements in der kommunalen Wirtschaftsförderung. ine exemplarische nalyse am Beispiel der rlangen G zuteil. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von einem nsemble des Kammerchors Wernigerode, das nterpretationen von den Beatles bis zu den Jackson Five bot. Wettbewerb Gesund älter werden Kommunalverbände sowie die Träger der kommunalen elbstverwaltung in den tadtstaaten. Präventionsaktivitäten Dritter (z. B. Krankenkassen, Träger des ÖPNV, Veranstalter, chulen) können nur als Bestandteil der Bewerbung einer Kommune berücksichtigt werden. ls nreiz zur Wettbewerbsteilnahme steht ein Preisgeld in öhe von insgesamt uro zur Verfügung. insendeschluss ist der 24. eptember 205. lle weiteren nfos unter: Bürgerberatung bei DD-nrecht D-nrechtsbereinigungsgesetzen (strafrechtliche, verwaltungsrechtliche und berufliche ehabilitierung), bei nträgen für die monatlichen Zuwendungen Opferrente, bei nträgen nach sowjetischer nhaftierung/ nternierung und bei nträgen auf kteneinsicht in die nterlagen des taatssicherheitsdienstes (Personalausweis erforderlich). Vorherige nmeldungen werden erbeten unter Tel oder per Fax unter mpressum usgabe: alberstadt Trägerauflage: Trägerauflage Gesamtausgabe in der 26 lokalen usgaben: (D geprüft /204) Der General-nzeiger erscheint wöchentlich am Mittwoch + onntag kostenlos für alle erreichbaren aushalte im Verbreitungsgebiet. Verlag: Magdeburger Verlags- und Druckhaus Gmb, Bahnhofstraße 7, 304 Magdeburg, Tel.: , Fax: V.i..d.P. we Bade nzeigenleitung: Carola Korzenek (-358), Fax (446), verantwortlich für nzeigen Druck: Media Print Barleben Gmb, Verlagsstraße, 37 Barleben nzeigenpreisliste Nr. 25, gültig ab. Januar 205 Vom Verlag gestaltete nzeigen/texte dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung übernommen werden. Die edaktion behält sich das echt vor, Zuschriften zu bearbeiten und auszugsweise abzudrucken. Veröffentlichungen müssen nicht immer mit der Meinung der edaktion übereinstimmen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernehmen wir keine aftung. ervice-otline nzeigen und Zustellung: 03 /5-800 nsprechpartner in den Fachbereichen Geschäftsanzeigen: xel Brandt, Tel / ylke Müller, Tel / edaktion: Karin tzigehl Tel Fax

3 LOKL ilfen für soziale Zwecke erdes jahres.de/gewinner Oberbürgermeister überreichte Bürgerbrunch-checks P WOCNND Donnerstag, amstag, Nachzüglerin Kristin ost vom Kinder- und Jugendtelefon der WO holte sich von Oberbürgermeister ndreas enke nach dem offiziellen Fototermin ihren check ab. ben wir auch viele pender gehabt, die keinen Tisch gemietet haben. omit ist diese stattliche umme zustande gekommen. Dr. Michael aase von der Bür- gerstiftung erklärte, dass dieses Geld erst einmal ein Grundstock ist und nun weiter gesammelt werden muss. Gemeinsam mit anderen Organisationen oder Verei- Open-ir-ommerkino lockte 400 Gäste an alberstadt (pm). m. Juli fand das dritte Open-ir-ommerkino auf dem Domplatz statt. Die Veranstaltung des CD Ortsverbandes lockte zirka400 alberstädter in die gute tube der tadt. usgerüstet mit Decken und Klappstühlen wurde der Platz vor der Leinwand erobert und bis zum Filmende nicht wieder verlassen. s ist großartig, dass die Veranstaltung so gut von den Bürgern angenommen wird, das zeigt, dass wir mit unserer dee den Domplatz zu beleben auf dem richtigen Weg sind. Freut sich der CD Landtagskandidat Daniel zarata, der als Ortsvorsitzender maßgeblich für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet. Gezeigt wurde am amstag einer der erfolgreichsten deutschen ommerkino auf dem Domplatz. Foto: CD arz Filme der letzten Jahre, Fack ju Göhte. Bereits das um 8 hr, beginnende ommerfest der CD wurde gut angenommen und die itzreihen füllten sich bei schönstem Wetter zügig. Kurz vor 22 hr begrüßte zarata alle nwesenden, um dann pünktlich mit dem Glockengeläut des Domes den Film zu beginnen. in besonderer Moment war, als wir den ntertitel für den Film einstellten und plötzlich von einer cke des Domplatzes Jubel aufbrandete, erzählt zarata, der schon zum wiederholten Male eine Vielzahl Gehörloser zum CD ommerkino begrüßen konnte. ine Fortsetzung des ommerkinos ist auch für das Jahr 206 geplant, verspricht zarata abschließend. Kletterspaß interkulturell alberstadt (eb). m 25. Juni drehte sich beim nterkulturellen Nachmittag in alberstadt alles um s Klettern. in großer Dank geht an die Mitarbeiter der nne-frank-chule und ihren ort, die ihr großes ußengelände sowie die ula hierfür zur Verfügung stellten. Dort wurden mit nterstützung von Bernd Moczko, Jugendarbeit Landkreis arz, verschiedenste Kletterparcours und -möglichkeiten aufgebaut, an denen sich ca. 80 Kinder und Jugendliche aus dem auhen aus, dem ort der nne Frank chule sowie aus der Zentralen nlaufstelle für sylbewerber*innen (Zt) ausprobieren und austoben konnten. Die Kinder aus der Zt kamen aus yrien, ndien und lbanien. Beim Kisten tapeln und Klettern an einem im Baum hängenden Kletterturm konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Geschicklichkeit, ihre Kraft und ihren Mut beweisen, auf der lagline ihre Balance ausprobieren und bei Kooperationsspielen wie dem Tower of Power ihre Teamfähigkeit und Geduld unter Beweis stellen. Für alle Kinder war es ein toller Nachmittag mit viel paß, von dem sie erfüllt und voller tolz über das rlebte und Geleistete nach ause gingen. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung im ahmen des Kooperationsprojektes nterkulturelle Nachmittage chweinechinkenbraten aus der Nuss, extra mager und saftig, ca.,5 kg tücke kg Glücklich mit ihren checks: Die Vereine und soziale nstitutionen, die vom Bürgerbrunch Verein der Pflege- und dprofitieren. Fotos: tzigehl optiveltern will das Geld für das ndianerfest am rendsee nutzen, die WO für die chulung der ehrenamtlichen Betreuer des Kinderund Jugendtelefons und die M-elbsthilfegruppe für eine Wochenend-eise. nen, wie zum Beispiel dem Kuratorium tadtkultur, will die tiftung Projekte in der tadt unterstützen. r hofft, dass der Bürgerbrunch seine Tradition fortsetzt. Der NOTT ommerfest und mehr im auhen aus zur Jahnwiese mit Picknick geplant. n der vierten Ferienwoche geht es im auhen aus wieder kreativ zu. Wir machen eine Blumen-Foto-afari, so Petra Lorek. Die Kinder und Jugendlichen ziehen mit andys und unserem Fotoapparat los und fotografieren die ommerblumen. nd am Mittwoch können sich alle im Kreativ-Workshop zum Thema ch bin eine Blume gegenseitig die Gesichter bemalen, jedes Gesicht soll zu einer ommerblume werden. öhepunkte in der Woche werden jedoch am Dienstag, 4. ugust, der Tagesausflug nach Thale und am Donnerstag nach Börnecke zu den andsteinhöhlen sein. lle ktivitäten starten um 0 hr im auhen aus. alberstadt (ki). in umfangreiches Programm steht auf dem ommerferienplan des auhen auses. n der dritten Ferienwoche ab dem 27. Jui dreht sich alles um das bevorstehende ommerfest. Das ist am 3. Juli ab 5 hr. Geprobt wird dafür am Montag und am Mittwoch, und am Donnerstag ist Generalprobe. Zum ommerfest wird gegrillt, die ltern bringen verschiedene alate mit, und die Kinder haben wieder ein Programm einstudiert, sie führen was vor. ber sie verraten noch nichts, so Leiterin Petra Lorek. ber es wird nicht nur geprobt und vorbereitet. m Dienstag ist nach einem gemeinsamen Frühstück ab hr eine Wanderung ktionspreis Plattpfirsiche orte: Paraguayos, panien, Kl. 2 kg Karton (.50 / kg) ktionspreis Fischstäbchen oder Backfischstäbchen tiefgefroren ( / kg) g 30% billiger + tück gratis Mühlenstraße (cke lte alberstädter traße) 3888 Blankenburg statt g (-.80 / 00 g) usstellung Dienstag u. Donnerstag 0 8 hr geöffnet. Gerolsteiner Wolters Krombacher Pils 2 x 0,7 L 20 x 0,50 L 30 x 0,33 L 20 x 0,5 L 5, 4, zzgl. 3,30 Pfand L = 0,65 zzgl. 3,0/3,0 Pfand L = 0,0 egensteiner Duponia Freiberger, 4,, zzgl. 2,40 Pfand L = 0,72 zzgl. 3,0 Pfand L =,20 zzgl. 3,30 Pfand L = 0,2 Viel Geschicklichkeit gehörte dazu, die Kletterangebote zu bewältigen. Foto: privat zzgl. 3,0/2,38 Pfand L =,30/,36 Pils/xport, 20 x 0,5 L Quick-Cola, Kindercola, Zitrone-, Orangenlimonade +Kühltasche/Kasten (solange d. Vorrat reicht) 6xL 2 op Ko ionspar tner erat Gültig vom Die Preise sind gültig zzgl. Pfand vom auhen aus/vangelische Jugendarbeit, dem B, dem oziokulturellen Zentrum Zora e.v. sowie dem nabhängigen Frauenverband Landkreis arz e.v./frauenzentrum Lilith. Gefördert wird das Projekt über das Programm Kultur macht stark vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.... i c h bin i be da Lieferservice, Verleih von chanktechnik, tehtischen, Bierzeltgarnituren und vieles mehr (rrtümer vorbehalten!) ktionspreis x 0,50 L Mineralwasser 2 x 0,7 L 0 tück 2, 7,4... alberstadt (ki) uro sind beim diesjährigen 7. Bürgerbrunch zusammen gekommen. Mit 7 gemieteten Tischen einem mehr als 204 wurde auch das rgebnis wie erhofft getoppt. m Dienstag vergangener Woche wurde der rlös, der immer sozialen inrichtungen und Vereinen zu Gute kommt, verteilt. Jeweils 455 uro erhielten die B chutzhütte, die Kindern und Jugendlichen von alkoholkranken ltern eine besondere Betreuung bietet, der Verein für Pflege- und doptiveltern, der elbsthilfegruppe Multiple klerose und dem Kinderund Jugendtelefon der WO. 500 uro erhielt die Bürgerstiftung als tartkapital. Oberbürgermeister ndreas enke würdigte die geleistete rbeit der mpfänger und der Teams, die mit ehrenamtlicher rbeit dahinter stehen sowie die schöne Tradition des Bürgerbrunches. Viele Kleinkünstler der tadt und Vereine haben angefragt, ob sie sich zum Bürgerbrunch präsentieren können, und neben den innahmen aus den gemieteten Tischen ha- alberstadt uylandstraße 2 (hemals Plus Markt/Groschenmarkt) Tel.: Öffnungszeiten: Mo. Fr a.: hr Limonaden teilweise koffeinhaltig,25 Liter zzgl. Pfand -.25 (-.62 / l) -3% statt -.8 Netto Marken-Discount G & Co. KG ndustriepark Ponholz 342 Maxhütte-aidhof Die abgebildeten rtikel sind nicht in allen Filialen erhältlich und können wegen des begrenzten ngebots schon am ersten KW 30 / OstBBD Tag ausverkauft sein. bgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen!

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen! Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos Handyfilm drehen und gewinnen! wird organisiert von Willkommen in der Welt des Lernens An die Handys, fertig, ab! Zusammen

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

AB IJAB Ausschreibung 2

AB IJAB Ausschreibung 2 Ausschreibung Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend Match Making Seminar 27.11. - 29.11.2013 in Berlin Ein Projekt von IJAB im Rahmen der Transformationspartnerschaften

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Comenius Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Beteiligte Schulen: Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt in Kooperation mit der Heinrich-Thein-Schule

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Hueber-Hörbuch: Die schöne Frau Bär - Falsches Spiel mit Carsten Tsara - Lektüre Das komplette Material finden Sie hier: Download

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht!

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! Seit 2010 begleiten die MV-Azubis die Nachwuchskampagne des bayerischen Handwerks Macher gesucht! mit spannenden Berichten so auch in diesem Jahr! MV-Auszubildende

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Liebe Kinder, in der Zeit vom 4. bis 18. Oktober könnt Ihr wieder die vielen tollen Studienrichtungen besuchen,

Mehr

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen Kommen Sie zur größten Übungsfirmen Messe aller Zeiten unter der Schirmherrschaft

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

DGCS unterwegs Risikomanagement und Personalcontrolling

DGCS unterwegs Risikomanagement und Personalcontrolling Themen: Innovatives Finanzierungsmodell für neue Wohnformen - Konzept zum Aufbau einer Bürger-stiften-Zukunft gag gewinnt Ideenpreis Immobilien für eine alternde Gesellschaft Ferdinand Schäffler, Evangelische

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag -

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Zweck und Ziel Verstehen, welche Medien es gibt Welches Medium für welche Aktion gut ist Was ist Datenschutz? Welche

Mehr

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens.

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens. Rendsburg, 1. Juni 2015: endlich war es soweit: Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind stand der Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015 vor der Tür und wollte

Mehr

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 20.05.2014 Sehr erfolgreich: Unser Start in die Messesaison 2014 Am 30.03.2014 starteten wir gemeinsam mit dem Tourist Office Neustadt a. d. Aisch im Nostalgiebus

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014 325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr Nadja Amireh 2. April 2014 Herzlich willkommen im Keksparadies 2 Ausgangslage zu Beginn des Jubiläumsjahres

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten?

Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten? Kann man mit freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten arbeiten? #pb21-webtalk (http://pb21.de/2014/07/webtalk-freie-alternativen/) zur Reihe Eine Bildungsagentur steigt aus (http://pb21.de/2014/02/nach-snowden-eine-bildungsagentur-steigt-aus/)

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Telefonieren. Telefongespräche führen. Kreuzen Sie an und reden Sie über Ihre Entscheidungen. Stimmt das? AmTelefonkannmanoffenersagen,wasmandenkt,

Telefonieren. Telefongespräche führen. Kreuzen Sie an und reden Sie über Ihre Entscheidungen. Stimmt das? AmTelefonkannmanoffenersagen,wasmandenkt, Telefongespräche führen Kreuzen Sie an und reden Sie über Ihre Entscheidungen. Stimmt das? mtelefonkannmanoffenersagen,wasmandenkt, individuelle Lösung alsbeieinemgesprächuntervierugen... TelefonierenistpersönlicheralseinBriefodereinE-ail...

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger.

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger. .ODVVHQIDKUW=XVDPPHQNXQIWGHU7HFKQLNUHGDNWRUHQ Teilnehmer: Monika Jahn, Michaela Hösli, René Zurbrügg, Eric Gander, Rainer Ernst, Peter Forrer, Hans Christe Aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte

Mehr

Wir wünschen allen Lehrern und Schülern erholsame Herbstferien!

Wir wünschen allen Lehrern und Schülern erholsame Herbstferien! Klasse 1a Klasse 1A Wir wünschen euch viel Erfolg beim Lernen in der Schule! Wenn ihr fleißig lernt, könnt ihr bald die Zeitung lesen und vielleicht auch von euren Erlebnissen berichten. Wir sind schon

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr