EnergieStadt erleben!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EnergieStadt erleben!"

Transkript

1 Ausstellung EnergieStadt erleben! Lehrerhandreichung Strom und Energiesparen in der Grundschule NaturGut Ophoven Förderverein e.v. Talstr Leverkusen Information /

2 Unterrichtseinheit zum Thema Strom und Energiesparen im Zusammenhang mit einem Besuch in der EnergieStadt Zielgruppe Klasse 3-4 Gliederung der Unterrichtseinheit 1.Teil: Einarbeitung in das Thema elektrische Energie (Strom) und Vorbereitung auf den Besuch in der Energiestadt mit Hilfe des vorliegenden Materials sowie der Arbeitsblätter Teil: Ausflug in die Energiestadt: In der interaktiven Ausstellung wird das Wissen durch handlungsorientiertes und entdeckendes Lernen vertieft und erweitert. 3. Teil: Nachbereitung und Ergebnissicherung (gegebenenfalls auch Themenerweiterung durch neue gedankliche Ansätze und Fragestellungen der Schüler oder Lehrer) mit Hilfe des vorliegenden Materials sowie der Arbeitsblätter 8 und 9. 2

3 Bezug zum neuen Lehrplan Sachunterricht Auf Grund der Änderungen im Lehrplan Sachunterricht für die Grundschule haben wir folgende Unterrichtseinheit entwickelt, die helfen soll, den Besuch in der Energiestadt sinnvoll vor- und nachzubereiten. Dabei werden folgende Bereiche des neuen Lehrplans Sachunterricht angesprochen und unterschiedlich stark berücksichtigt. Bereich: Natur und Leben Aufgabenschwerpunkt: Elektrizität - Stromkreise herstellen und dabei Sicherheitsaspekte beachten Bereich: Technik und Arbeitswelt Aufgabenschwerpunkt: Bauwerke und Fahrzeuge/Formen und Wirkungen von Energie - Energiequellen und formen sowie Möglichkeiten der Energieeinsparung kennen lernen - Wirkungen und Wandlungen von Kräften untersuchen Bereich: Raum und Umwelt Aufgabenschwerpunkt: Umweltschutz zu Hause und in der Schule - die Bedeutung von Ressourcen (Wasser, Energie, Boden, Luft) und ihre Nutzung erkunden Aufgabenschwerpunkt: Umweltschutz als gesellschaftliche Aufgabe - Wege eines sparsamen Umgangs mit Ressourcen erproben und reflektieren Bereich: Mensch und Gemeinschaft Aufgabenschwerpunkt: Konsumgüter und Konsumbedürfnisse - Zusammenhänge zwischen Konsumverhalten und Umweltproblemen untersuchen Folgende verbindliche Anforderungen des Lehrplans werden in der Unterrichtseinheit behandelt: Fähigkeiten und Fertigkeiten: - Ergebnisse und Sachverhalte in unterschiedlichen Darstellungsformen dokumentieren und präsentieren - Mit geeigneten Verfahren und Geräten Messungen vornehmen Kenntnisse: - Über elementare Erscheinungen der unbelebten Natur - Über Kreisläufe in der Natur und deren Bedeutung für die belebte Natur - Über Grundfunktionen einfacher Maschinen - Über Energiequellen und ihre umweltschonende Nutzung - Über Grundlagen des Konsums und des Umweltschutzes Einstellungen und Haltungen: - Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Mitmenschen, der Natur und den Kulturgütern - Sensibilität für Anliegen des Umweltschutzes 3

4 Das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.v. (UfU) hat im März 2003 eine bundesweite Studie zum Thema Energiesparprojekte an Schulen veröffentlicht. Wenn man die Einsparerfolge der bis an solchen Projekten beteiligten Schulen auf alle ca Schulen in Deutschland hochrechnet, könnten nur durch Veränderung im Nutzerverhalten jährlich 180 Millionen Euro Betriebskosten eingespart und 1 Mio. Tonnen Kohlendioxid-Emissionen vermieden werden (vgl. UfU: Bundesweite Studie zum Thema Einsparprojekte an Schulen, Berlin 2003). Eine bemerkenswerte Summe, die uns angeregt hat, diese Lehrerhandreichung für Sie zu schreiben und die Sie ermutigen soll, sich mit Ihren Schülern auf den Energiesparweg zu machen. Ablauf der Unterrichtsreihe 1. Teil: Einarbeitung in das Thema elektrische Energie Einführung in das Thema durch folgende Hausaufgabe: Welche elektrischen Geräte habt ihr zu Hause, die Strom verbrauchen? Arbeitsblatt 1: Elektrische Geräte Gruppenarbeit mit maximal 4 Kindern: Erstellt mit euren gefundenen elektrischen Geräten ein gemeinsames Cluster auf dem Arbeitsblatt 1.Eine Gruppe stellt ihr Ergebnis vor. Die anderen Gruppen ergänzen. Arbeitsblatt2: Wie war das eigentlich früher? Die Kinder bekommen die Aufgabe, eine Tabelle zu ergänzen zum Thema: Früher und heute Leben mit und ohne Strom (s. Arbeitsblatt 2 und Ausschneidebogen zu Arbeitsblatt 2) Ziel: Früher, ohne Strom, war das Leben viel mühsamer. Hausaufgabe: Befragt eure Großeltern oder ältere Menschen, wie ihre Mütter oder Großmütter früher Wäsche gewaschen haben. Wie war das Leben früher ohne die vielen elektrischen Geräte? Arbeitsblatt 3: Energieversuche mit dem Fahrrad Das Phänomen, dass elektrische Energie durch Bewegung gewonnen werden kann, sollen die Kinder durch einige Versuche in Gruppenarbeit mit dem Fahrrad begreifen (s. Arbeitsblatt 3). 1. Versuch: Einige Kinder bringen ihr Fahrrad mit in die Schule. In Gruppenarbeit werden folgende Experimente durchgeführt: Ein Kind fährt einige Runden auf dem Schulhof. Die anderen Kinder beobachten es vorher und nach dieser Anstrengung und notieren ihre Beobachtungen auf dem Arbeitsblatt 3: - Die Atmung wird schneller - Der Puls schlägt schneller 4

5 - Das Kind schwitzt und hat evtl. rote Backen - Hunger/Durst stellt sich bald ein Fazit: Wenn ich mich bewege, verbrauche ich Energie. 2. Versuch: Das Kind stellt sich an eine Linie, stößt sich ab und rollt mit dem Fahrrad auf ebener Fläche los. Die anderen markieren, wie weit das Fahrrad gerollt ist. Dann wird das Gleiche mit eingeschaltetem Dynamo wiederholt und wieder gemessen. Oder: Fahrräder auf den Kopf stellen, 1 mal ankurbeln. Welches Rad dreht sich länger, das mit oder ohne eingeschalteten Dynamo? Fazit: Mit Beleuchtung dreht sich das Rad kürzer. Das Licht holt sich seine Energie aus der Bewegung. Aus der Bewegung wird Strom gewonnen. Arbeitsblatt 4: So funktioniert ein Kraftwerk Wir haben jetzt selber Strom erzeugt. Wie ist das aber mit dem Strom aus der Steckdose? Sitzen im Strom-Kraftwerk lauter Menschen, die auf Rädern Dynamos antreiben? Theoretisch ginge das, aber es wäre viel zu teuer. Der große Dynamo (Generator) im Kraftwerk wird nicht durch Menschen, sondern durch Wasserdampf gedreht. Anhand des Arbeitsblattes 4 wird zunächst eine vereinfachte Darstellung der Abläufe im Kraftwerk besprochen, die anschließend mit dem Kraftwerkschaubild (s. Arbeitsblatt 5, das vielleicht auf Folie kopiert wird) verglichen wird. Arbeitsblatt 4: (Lösung des Lückentextes): Zuerst werden große Mengen Kohle aus der Erde geholt und zu den Kohlekraftwerken gebracht. Dort wird die Kohle in einem riesigen Ofen verbrannt. Durch den Schornstein gelangt verschmutzter Rauch in unsere Luft. Die Wärme der verbrannten Kohle erhitzt das Wasser im Kessel. Wenn das Wasser kocht, entsteht Wasserdampf. Dieser Wasserdampf hat viel Kraft. Er kann zum Beispiel den Deckel eines Kochtopfes hochdrücken. Das hast du bestimmt schon einmal gesehen. Im Kohlekraftwerk drückt der Wasserdampf mit seiner Kraft gegen die Schaufeln der Turbine. Sie beginnt sich zu drehen. Über einen Riemen wird die Drehbewegung auf den Dynamo übertragen. Er erzeugt Strom, der über eine Leitung bis zur Glühlampe fließt. Arbeitsblatt 6: Strom kann man auch anders gewinnen Nachdem die Kinder das Puzzle zu Windrad, Solaranlage und Wasserkraftwerk fertiggestellt haben, wird mit Hilfe des Schaubildes auf Arbeitsblatt 4 herausgearbeitet, dass bei der Stromgewinnung mit Naturkräften der ganze Bereich der Verbrennung inklusive Abgase und Schmutz wegfällt. Außerdem stehen uns Wind, Wasser und Sonne fast unendlich zur Verfügung. Bei Kohle und den anderen fossilen Energieträgern sind die Vorräte endlich. Außerdem sind sie auch zu schade zum Verbrennen, denn sie sind Rohstoff für viele Produkte wie Medikamente, Farbstoffe, etc.. 5

6 Arbeitsblatt 7: Stromzähler Mit Arbeitsblatt 7 gehen die Kinder zu Hause, unterstützt durch die Eltern, auf die Suche nach dem Stromzähler, beobachten ihn und überprüfen ihre Vermutungen zum Stromverbrauch von Backofen und den 6 Glühlampen. Außerdem sollen sie versuchen, die elektrischen Geräte zu Hause in eine Rangliste der Stromverbraucher einzuordnen. Diese Liste bringen die Kinder mit in die EnergieStadt, und können dort selber erleben, was für Energiefresser z.b. Waschmaschine und Fön im Gegensatz zu CD- Player und Radio sind. 2. Teil: Besuch in der EnergieSadt Folgende Programme werden im Rahmen der Unterrichtseinheit empfohlen. Detektivtour Themenschwerpunkt: Die Kinder lernen, wo der elektrische Strom eigentlich herkommt, erfahren seine Endlichkeit und warum Energiesparen wichtig ist. Klasse 2-4 Dauer: 1,5 Stunden In diesem Kurs werden die Kinder in der Energiestation zu Energiespar-Detektiven ausgebildet. Als Start lernen sie in der Sinneshöhle ihre eigenen Sinne zu nutzen. Denn hier kann man die Geräusche des Raumes in unterschiedlichen Höhen hören, verschiedene Düfte riechen, spiegelfliegen oder versuchen, das Geisterschwein zu streicheln. Mit geschärften Sinnen sind die Kinder dann auch bestens vorbereitet für ihren ersten Fall: die Suche nach dem Power-Klauer. Ausgerüstet mit Steckern, die mit 2000 Powerpoints geladen sind, versuchen die Kinder herauszufinden, welche Geräte mehr Strom verbrauchen und welche weniger. Sind die Powerpoints verbraucht, müssen die Kinder sie mit ihrer eigenen Körperkraft an Fitnessgeräten aufladen. Mit dem aufgeladenen Stecker bringen sie dann die elektrischen Geräte in Betrieb und beobachten auf einer Anzeige ihren Verbrauch an Strom. Als Detektive erforschen sie die Energiestation und lösen weitere Fälle rund um das Thema Energie. Alle machen schließlich gemeinsam eine Reise mit der Zeitmaschine. In der gemeinsamen Abschlussbesprechung werden die Ergebnisse und Lösungen der Fälle durchgesprochen und erste Energiespar-Tipps herausgearbeitet. Gut-Wetter Spezial Themenschwerpunkt: Die Kinder können hier selbst erleben, dass Wasser Kraft besitzt und man mit dieser Kraft Strom erzeugen kann. Anschließend wird in der EnergieStadt die Notwendigkeit, Energie zu sparen, veranschaulicht. Klasse 2-4 Dauer: 1,5 Stunden Mit Wasserrädern, Turbinen und Schaufelrädern gehen wir an den Bach. Mit Gummistiefeln oder 6

7 Wassersandalen kann man das Energiespielzeug selber ausprobieren. Auf spielerische Weise erfahren die Kinder, dass der Bach Kraft hat. Konkret zeigen wir mit unserem Spezialwasserrad, dass Wasserkraft in elektrischen Strom umgewandelt werden kann. Je nach dem Alter der Kinder, besteht die Möglichkeit mit den Kindern eigene kleine Wasserräder zu bauen. Im zweiten Teil dieser pädagogischen Einheit gehen wir dann mit den Kindern in die EnergieStation, um dort mehr über das Thema Energie herauszufinden. Energie ist überall: im Bach, in der Steckdose und sogar in uns, bei jeder Bewegung. Im Solarlabor lernen wir eine andere alternative Energieform kennen. Zum Abschluss machen wir noch eine Reise mit unserer Zeitmaschine, um zu sehen, wie die Menschen in der Zukunft Energie nutzen und Strom erzeugen könnten. (Bitte Handtücher und Gummistiefel mitbringen!) Experimente mit Bausätzen zum Thema Solar- und Windenergie Themenschwerpunkt: In der EnergieStadt erfahren die Schüler, was Energie ist und anschließend beschäftigen sie sich genauer mit der Stromerzeugung durch Wind und Sonne. Klasse 3-4 Dauer: 1,5 Stunden Als Einstieg machen wir einen Rundgang durch die EnergieStation und lernen die Kernaussagen der Ausstellung kennen. Darauf aufbauend beschäftigen wir uns mit den zwei Energieformen Wind und Sonne. Wir benutzen eine Windkiste, um künstlichen Wind zu erzeugen. Außerdem probieren wir ein Miniatur-Windkraftwerk aus, mit dem wir Strom erzeugen können. Zum Thema Sonnenenergie experimentieren wir dann mit unseren Solarautos. Die Kinder können die einzelnen Bauteile (Auto, Solarzelle, Motor, Kabel und aufladbaren Akku) auf verschiedene Weise kombinieren und so z.b. ein Auto erfinden, dass selbst dann noch mit Solarenergie fährt, wenn die Sonne nicht scheint. Nach den Führungen bietet sich ein Rundgang über unser großes Außengelände und/oder ein Picknick an. 3. Teil: Nachbereitung des Ausstellungsbesuches: Was können wir tun? Gesprächsrunde: Was haben wir erlebt? Was machen wir mit dem, was wir gelernt haben? Gibt es bei uns in der Schule Stellen, an denen unnötig Energie verbraucht wird? Hinweis: Für einen Energierundgang in der Schule ist es sinnvoll, sich von der lokalen Energieversorgung ein Energie-Kosten-Messgerät, ein Thermometer und eventuell ein Luxmeter auszuleihen (Auch die Stadt Leverkusen (Herr Latka, Tel.: ) verleiht den sogenannten Energie-Spar-Koffer mit diversen Geräten, umfangreichen Informationen und Messtabellen als Kopiervorlage.) Bei einem Rundgang durch die Schule lassen sich Temperatur und Lichtstärke messen und mit den Richtwerten vergleichen. Auch der Stromverbrauch lässt sich messen, und wird mit Hilfe des Messgerätes gleich in die entsprechenden Energiekosten umgerechnet. Eine Kilowattstunde kostet etwa 15 Cent. Den genauen Preis erfragt man am besten beim Amt 7

8 für Gebäudewirtschaft der Stadt. Mit Hilfe des Messgerätes lassen sich Energielecks aufdekken, wie z.b. nicht genutzte Geräte oder Geräte auf Stand-By, welche trotzdem Strom verbrauchen. Der ungenutzte Strom kostet schließlich Geld, was die Schule sinnvoller ausgeben kann. Damit die Schule auch etwas von dem eingesparten Geld hat, ist es sinnvoll, an dem Einsparprogramm der Kommune (wie z.b. KLASSE Leverkusen oder KLASSE Köln) teilzunehmen, wo ein Teil des eingesparten Geldes der Schule zur freien Verfügung gestellt wird. Arbeitsblatt 8 und 9: Energiespar-Detektive auf Spurensuche in der Schule Die Kinder erkunden in Kleingruppen entweder nacheinander oder zeitgleich das Schulgebäude und suchen nach Energie-Lecks. Die Gruppen sollten nach dem Zufallsprinzip zusammengesetzt werden und maximal 4 Kinder umfassen. Jede Gruppe nimmt sich einen vorher festgelegten Gebäudebereich und einen Untersuchungsbereich (Beleuchtung, elektrische Geräte) vor. Wenn die Kinder mit Luxmeter und Energie-Kosten-Messgerät arbeiten sollen, ist es sinnvoll, die Gruppen von einem Erwachsenen betreuen zu lassen oder vorher genau die richtige Nutzung der Messgeräte zu besprechen. (Lichtstärke in Klassenräumen auf Tischhöhe an verschiedenen Stellen des Raumes messen, in Treppenhäusern und Fluren 20cm über dem Boden, darauf achten, dass das Messgerät nicht beschattet wird, Richtwerte siehe Arbeitsblatt 8). Bevor die Gruppen losziehen, kann als Hilfestellung an der Tafel erarbeitet werden, wo in der Schule Energie-Lecks auftreten könnten: Wo brennt Licht, wo es nicht nötig ist? Nicht benötigte Geräte, die eingeschaltet sind (z.b. Untertisch-Warmwassergeräte, Computer) Geräte, die Strom verbrauchen, obwohl sie gar nicht angeschaltet sind (Videorecorder, Computer, Kopierer auf Stand-by am besten mit Energie-Kosten-Messgerät nachmessen) (Das kann eine Gruppe übernehmen) Die Gruppen stellen ihre Ergebnisse vor und erarbeiten Handlungsvorschläge: Energiesparen durch die Schüler und Lehrer Wenn die Lichtschalter unterteilt sind, kann man farbige Punkte auf ihnen anbringen (Lichtleiste der Fensterseite in rot, Wandseite grün) Darüber kann man größere Erinnerungsschilder anbringen, Beispiel: Rot nur zur Not! Wir schalten das Licht aus (zumindest die Fensterseite), sobald das Tageslicht ausreicht Das Licht in der Pause ausschalten Licht nach Beendigung des Unterrichts ausschalten Für Kopierer und Computer-Peripherie-Geräte Steckdosenleiste zum Aus- und Einschalten beschaffen Bei allen elektrischen Geräten, die nicht benutzt werden, am besten den Stecker ziehen oder über Steckdosenleiste ausschalten, insbesondere über die Ferien (Kühlschrank, Heißwasserbereiter, Kopierer, Drucker) Diese Liste kann als Plakat für die Klasse gestaltet und immer wieder erweitert werden. Um die Einsparung an Kosten aber auch an CO2-Emission deutlich zu machen, ist es im 4. 8

9 Schuljahr sinnvoll, dies mit den Kindern zu berechnen (siehe Handbuch zum Energie-Spar- Koffer) z.b. die Energiekostenberechnung für eine Lichtleiste: Leistung einer Leuchtstoffröhre (58 W) (evtl. plus die Leistung des Vorschaltgeräts) x Anzahl der Röhren = gesamte Leuchtenleistung gesamte Leuchtenleistung x Strompreis (ca. 0,15 Euro) = Energiekosten CO2-Emissionen: 918g CO2 pro 1 Kilowattstunde (Kohlekraftwerk) Anzahl der Bäume, die diese Menge CO2 binden (2,5 kg CO2 pro Baum und Jahr) Hausaufgabe: Energie-Spar-Detektive auf Spurensuche zu Hause: Wo gibt es bei euch zu Hause Energie-Lecks? Macht euch Notizen, malt oder fotografiert! (evtl. Infoblatt für die Eltern, z. B. Greenpeace-Magazin: 33 Spartipps Abschalten und Entspannen!, Hotline: 040/ oder Besprechung der Hausaufgaben Kreis-Gespräch: Was habt ihr zu Hause festgestellt? Gruppenarbeit: Formuliert Energiespar-Tipps und gestaltet sie möglichst auf dem Computer. Diese kann sich dann jedes Kind mit nach Hause nehmen. Energiesparen ist nicht nur Stromsparen Hausaufgabe für Energie-Spar-Detektive: Wie wird es bei euch zu Hause warm? Zusatzaufgabe: Wie wurde früher geheizt? Frage deine Großeltern! Besichtigung der Heizungsanlage Nach dem Zusammentragen der zu Hause herausgefundenen Informationen zur Heizung bietet sich an, mit dem Hausmeister die Heizungsanlage der Schule zu besichtigen und den Aufbau und die Funktionsweise, auf einfache Weise ohne ausführliche technische Details, zu erklären. Im Klassenraum lassen sich die Heizkörper untersuchen und die Thermostatventile erklären (Modell ist im bereits erwähnten Leverkusener Energie-Spar-Koffer vorhanden). Temperaturmessungen Außerdem kann die Temperatur im Klassenzimmer mit dem Digitalthermometer des Messkoffers an verschiedenen Stellen und zu verschiedenen Tageszeiten gemessen werden. Auch die Temperaturen in anderen Bereichen der Schule können gemessen und mit den empfohlenen Temperaturen verglichen werden (Die vom Bundesgesundheitsamt empfohlenen Raumtemperaturen betragen für Unterrichtsräume, Aulen und Lehrerzimmer während der Nutzung 20 C, für Sporthallen und Werkräume 17 C, für Toiletten und Nebenräume 15 C und für Flure, Treppenhäuser, Garderoben und Pausenhallen 12 C.) Wird die Heiztemperatur um 1 Grad reduziert, ergibt sich eine Energieeinsparung von ca. 6%. Anschließend können die Energie-Spar-Detektive wieder auf Spurensuche in der Schule gehen: Wo sind Heizkörper warm, wo es nicht nötig ist? Wo sind Fenster offen, wo es nicht nötig ist? 9

10 Die Ergebnisse werden am besten an den Hausmeister bzw. an die entsprechenden Klassen weitergeleitet, damit die Energie-Lecks abgedichtet werden können. Auch das Anbringen von Merkzetteln: Fenster zu hilft. Wahl der Energiesprecher Um die erlernten Kenntnisse und Haltungen langfristig bei den Kindern zu verankern, ist es sinnvoll in der Klasse Energiesprecher und Vertreter zu wählen. Diese helfen allen dabei, an das Ausschalten von Licht und Geräten und das richtige Lüften und Heizen zu denken. Von einem besonderen Erfolg kann man sprechen, wenn es gelingt, die Fachkompetenz des Hausmeisters, die pädagogischen Erfahrungen der Lehrer sowie die Kreativität der Schüler sinnvoll zu vereinen. Weitere Ideen zum Thema Strom und Energiesparen Vom offenen Feuer zu modernen Lichtquellen Unsere Heizung ist ausgefallen Gefahren durch Strom Niemals Experimente mit Strom aus der Steckdose Klappschilder mit der Aufschrift Vorsicht Strom vor die Steckdosen hängen Strom bei der Fahrradbeleuchtung Beleuchtungsanlagen selbst gebaut Zitter- Achterbahn, Elektroquiz basteln Notleuchte und Signallampe basteln Berechnung von Energieverbräuchen im Mathematikunterricht Comic zum Thema Energiesparen ausdenken Entwicklung einer Werbekampagne zum Energiesparen im Kunstunterricht Komponieren eines Liedes zum Thema Energiesparen im Musikunterricht Büchertisch zum Thema einrichten Batteriesammelbehälter basteln und in der Schule aufstellen Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche pro Jahr 11 Batterien weg. Vergleich Akku/Batterie: Ein Akkupaar hält 5250 Std. In der gleichen Zeit benötigt man 525 Paar Batterien =1050 Batterien. Sie kosten 525 Euro. Infotafel mit Energiespar-Tipps für die Schule und zu Hause Elternmerkblatt: Dazu brauchen wir Ihre Hilfe Durchführung eines Energiespartages 10

11 Infos aus dem Internet: Literatur: Energie und Umweltzentrum e.v.: E-Check Der Energie-Spar-Koffer - Das Handbuch, Springe Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW: Energieeinsparung in Schulen in NRW, Düsseldorf Hessisches Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten: Lernen und Handeln für die Zukunft Hessische Schulen sparen Energie, Wiesbaden Bausteine Sachunterricht 3, Diesterweg Verlag, Braunschweig NaturGut Ophoven: Modellprojekt : Transfer von erfolgreichen Energiesparprojekten von Schulen auf Kindergärten, Bericht 1 : Schulprojekte, Leverkusen Bender, Iris: Die Strom-Werkstatt, Verlag an der Ruhr Schlag nach im Sachunterricht 3/4, Bayrischer Schulbuch-Verlag München. Mondo 3/4 Die Welt begreifen, Westermann Verlag, Braunschweig Kunterbunt Sachbuch 3, Klett Grundschulverlag, Leipzig

EnergieStadt erleben Strom und Energiesparen in der Grundschule Eine Unterrichtsreihe für Klasse 3 bis 4

EnergieStadt erleben Strom und Energiesparen in der Grundschule Eine Unterrichtsreihe für Klasse 3 bis 4 EnergieStadt erleben Strom und Energiesparen in der Grundschule Eine Unterrichtsreihe für Klasse 3 bis 4 Aufbau der Unterrichtsreihe 1.Teil: Schule: Einführung in das Thema elektrische Energie (Strom)

Mehr

Unterrichtseinheit zur Vorbereitung zum Ausstellungsbesuch: EnergieStadt unterwegs - Auf der Suche nach dem KlimaGlück für Klasse 2-4

Unterrichtseinheit zur Vorbereitung zum Ausstellungsbesuch: EnergieStadt unterwegs - Auf der Suche nach dem KlimaGlück für Klasse 2-4 Unterrichtseinheit zur Vorbereitung zum Ausstellungsbesuch: EnergieStadt unterwegs - Auf der Suche nach dem KlimaGlück für Klasse 2-4 Aufbau der Unterrichtsreihe 1.Teil Vorbereitung: Schule: Einführung

Mehr

EnergieStadt erleben - eine Unterrichtseinheit zum Thema elektrische Energie für Klasse 5 und 6

EnergieStadt erleben - eine Unterrichtseinheit zum Thema elektrische Energie für Klasse 5 und 6 EnergieStadt erleben - eine Unterrichtseinheit zum Thema elektrische Energie für Klasse 5 und 6 Aufbau der Unterrichtsreihe 1.Teil: Einarbeitung in das Thema Energie in der Schule und Vorbereitung auf

Mehr

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR!

DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! ENERGIE-RÄTSEL Welches Kabel gehört zu welchem Gerät? DEN ENERGIEFRESSERN AUF DER SPUR! > ENERGIESPAR-DETEKTIVE IN DER KITA UND ZU HAUSE Projektteam...mit Energie sparen im Auftrag der Stadt Dortmund Huckarder

Mehr

Kommentartext Erneuerbare Energien

Kommentartext Erneuerbare Energien Kommentartext Erneuerbare Energien 1. Kapitel: Woher kommt Energie? Licht Wärme Essen kochen Körperpflege saubere Wäsche Bus fahren. Alles das verbraucht Energie. Doch woher kommt all die Energie? Autos

Mehr

Strom in unserem Alltag

Strom in unserem Alltag Strom in unserem Alltag Kannst du dir ein Leben ohne Strom vorstellen? Wir verbrauchen jeden Tag eine Menge Energie: Noch vor dem Aufstehen klingelt der Radiowecker, dann schalten wir das Licht ein, wir

Mehr

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft?

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? erneuerbare Energien Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? Die Ressourcen fossiler Energielieferanten wie Erdöl und Kohle werden bald erschöpft sein. Erneuerbare Energien aus z. B. aus Biomasse,

Mehr

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus

1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Elektrischer Strom 1. Kapitel: Ohne Strom bleiben die Lichter aus Hallo, ich bin s. Eure kleine Glühbirne. Mich gibt es schon seit 1879. Also seit der Zeit eurer Ururururur-Großeltern. Der hat mich zum

Mehr

Energie und Energiesparen

Energie und Energiesparen Energie und Energiesparen Energie für unseren Lebensstil In Deutschland und anderen Industrieländern führen die meisten Menschen ein Leben, für das viel Energie benötigt wird: zum Beispiel Strom für Beleuchtung,

Mehr

Was ist Energie und woher kommt sie?

Was ist Energie und woher kommt sie? 1. Einheit 1. Unterrichtseinheit 1 Was ist Energie und woher kommt sie? Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit stehen folgende Themen: die Klärung der Frage, was Energie überhaupt ist die zur Verfügung

Mehr

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt Infoblatt Wir sparen Strom Wir wissen schon, dass wir für viele Dinge im Leben Strom brauchen: für die Waschmaschine, für den Elektroherd, für den Computer, das Licht etc.! Strom aus der Steckdose kostet

Mehr

Woher? Wozu? Wieso? Energie! Was ist Energie? Was ist Strom?

Woher? Wozu? Wieso? Energie! Was ist Energie? Was ist Strom? Was ist Energie? Was ist Strom? Energie und Strom ist nicht dasselbe. Erkläre mit eigenen Worten und mit Beispielen! Du kannst auch etwas zeichnen! Das ist Energie: Das ist elektrischer Strom: Hier ist

Mehr

SMA Solar Technology AG Solar is Future for Kids. Zu Hause

SMA Solar Technology AG Solar is Future for Kids. Zu Hause Zu Hause Wie viel Energie verbrauchen wir eigentlich zu Hause und wie wird das gemessen? Solarinchen und Sunny Bear geben dir außerdem viele Tipps, wie du zu Hause Energie sparen kannst, damit der Umwelt

Mehr

Experimente zum Energiesparen

Experimente zum Energiesparen Energiesparen (sinnvolle Energienutzung) Hintergrundinformation Wenn wir unseren Energiebedarf auch in Zukunft sichern wollen ist neben der Nutzbarmachung erneuerbarer Energien auch ein Umdenken hinsichtlich

Mehr

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien 1) Lies dir in Ruhe die Texte durch und löse die Aufgaben. 2) Tipp: Du musst nicht das ganze Buch auf einmal bearbeiten. Lass

Mehr

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase Arbeitsblatt Woher kommt Energie? Lösungsvorschläge Trage die folgenden Begriffe in die Lücken im Text ein: Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Mehr

DEN ENERGIEFRESSERN > AUF DER SPUR!

DEN ENERGIEFRESSERN > AUF DER SPUR! ENERGIE-RÄTSEL Welches Kabel gehört zu welchem Gerät? DEN ENERGIEFRESSERN > AUF DER SPUR! ENERGIESPAR-DETEKTIVE IN DER KITA UND ZU HAUSE Projektteam...mit Energie sparen im Auftrag der Stadt Dortmund Huckarder

Mehr

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!!

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!! !Verbrauch! Vergleichen sie ihren Stromverbrauch mit den Angabe unten und sie sehen wie stark ihr Stromverbrauch ist: 1 Person Haushalt: 750 1790 3150 2 Personen Haushalt: 1450 3030 5750!!!Sparen sie Energie

Mehr

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel Was ist eigentlich Energie? Energie kann man weder sehen, riechen oder fühlen. Energie ist gespeicherte Arbeit. Mit Energie kann Arbeit verrichtet werden. Gespeichert ist die Energie in Energieträgern.

Mehr

Woher kommt die Energie in Zukunft?

Woher kommt die Energie in Zukunft? Woher kommt die Energie in Zukunft? Dr. Stephan Pitter Referent des Vizepräsidenten für Forschung und Innovation Fügen Sie auf der Masterfolie ein frei wählbares Bild ein (z.b. passend zum Vortrag) KIT

Mehr

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung

Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung Beispiel für eine Stromeinsparberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung gemäß der Richtlinie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort - Vor-Ort-Beratung

Mehr

Energie- und Umweltmanagement. Führung Teil IV. Wasser. Wärme. Strom Luft

Energie- und Umweltmanagement. Führung Teil IV. Wasser. Wärme. Strom Luft Führung Teil IV Wasser Strom Luft Wärme Strom Um 1 kwh herzustellen braucht man.. Sonnenenergie auf 1 qm in 45 min 300 g Steinkohle 72.000 Litern Wasser auf 5 Meter Höhe durch eine Turbine http://www.1-qm.de/expo.html

Mehr

Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule

Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule Ratespiel zu Erneuerbaren Energien an der Surheider Schule An der Surheider Schule wurden Photovoltaik (PV)-Anlagen für Strom von der Sonne, eine Solaranlage für warmes Wasser durch Sonne, ein Windrad

Mehr

Lernwerkstätten mit Materialien Strom, Wärme, Energieeffizienz

Lernwerkstätten mit Materialien Strom, Wärme, Energieeffizienz Lernwerkstätten mit Materialien Strom, Wärme, Energieeffizienz Die Herausforderung des Klimawandels und der Umgang mit Energie gehören zu den Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung. Im Rahmen der

Mehr

ANHANG 1 Rechenaufgaben

ANHANG 1 Rechenaufgaben Ein paar Vorschläge und Ideen für ins Klassenzimmer! K 1) Energie bei dir zuhause! (Kapitel 3)...2 K 2) Rechenaufgabe zu Lampen (Kapitel 3.2)...3 K 3) Rechenaufgabe zum privaten Energieverbrauch (Kapitel

Mehr

Wasserkraft früher und heute!

Wasserkraft früher und heute! Wasserkraft früher und heute! Wasserkraft leistet heute einen wichtigen Beitrag zur Stromversorgung in Österreich und auf der ganzen Welt. Aber war das schon immer so? Quelle: Elvina Schäfer, FOTOLIA In

Mehr

Dicke Luft in der 4a das war einmal! Auch nach einem Mathe-Test oder einer anstrengenden Doppelstunde kann man hier noch gut atmen.

Dicke Luft in der 4a das war einmal! Auch nach einem Mathe-Test oder einer anstrengenden Doppelstunde kann man hier noch gut atmen. Luft und Laune In der Unterrichtseinheit mit der Luftgüte-Ampel lassen sich verschiedene Luft-Experimente ausprobieren, man kann erfahren, wie solch ein Messgerät funktioniert. Und außerdem kann man dabei

Mehr

AG Erneuerbare Energien

AG Erneuerbare Energien AG Erneuerbare Energien Zeitraum: 26.09.2011 bis 07.11.2011 Veranstaltungsort: Schulgarten Moabiter Ratschlag e.v. Eingebettet in das Projekt Klimaschutz in Schule und Kiez an der 1. Gemeinschaftsschule

Mehr

SCHÜLERHEFT LERNEN AN STATIONEN STROM GLÜHBERT, WOLFRAM UND TURBINE. Dieses Heft gehört: 2. Auflage

SCHÜLERHEFT LERNEN AN STATIONEN STROM GLÜHBERT, WOLFRAM UND TURBINE. Dieses Heft gehört: 2. Auflage LERNEN AN STATIONEN SCHÜLERHEFT STROM MIT GLÜHBERT, WOLFRAM UND TURBINE Dieses Heft gehört: 2. Auflage Impressum Autoren Monika Krocke Michael Schlecht Umweltlernen in Frankfurt am Main e. V. www.umweltlernen-frankfurt.de

Mehr

(außen an der Turnhalle unter der Tafel des Sonnenkraftwerks)

(außen an der Turnhalle unter der Tafel des Sonnenkraftwerks) ENERGIE-RALLEY - Infotexte (Haupteingang neben den Toiletten) Der Energieausweis Unsere Schule hat einen Energieausweis. Darauf findet ihr verschiedene Informationen zur Heizung, dem Stromverbrauch und

Mehr

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS Energieprojekt Oberhausen Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 11./12. Mai 2009 Gruppe:.. Name:...... 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 6. Sonne - Photovoltaik Erneuerbare Energien 2. Wind, Wasser

Mehr

Solare Energieversorgung - Photovoltaik. 0. Station: e-car solar

Solare Energieversorgung - Photovoltaik. 0. Station: e-car solar 0. Station: e-car solar ecs Ein reines Solarauto benötigt eine sehr große Fläche, um genügend Solarleistung zu liefern. Günstiger ist die Speicherung elektrischer Energie, die an einer Solartankstelle

Mehr

Schalte die Kaffeemaschine ab

Schalte die Kaffeemaschine ab KÜCHE Schalte die Kaffeemaschine ab Schalte die Kaffeemaschine ab sobald der Kaffee durchgelaufen ist. Willst du den Kaffee über einen längeren Zeitraum trinken dann verwende eine Thermoskanne. 35 85 Kg

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen www.unsichtbarerfeind.de Blatt 8 Energiesparen Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, sollten wir uns alle überlegen, was wir konkret dagegen unternehmen können. Schließlich wirkt sich beim Klima erst

Mehr

Verlaufsplanung und Durchführungshilfe für das Unterrichtsprojekt Umwelt und Verkehr

Verlaufsplanung und Durchführungshilfe für das Unterrichtsprojekt Umwelt und Verkehr Technische Universität Dresden Dresden, den 05.06.2014 Fakultät Verkehrswissenschaften Institut Verkehrspsychologie Lehr / Lernpsychologie: Anwendungen im Kontext Verkehr Unterrichtsprojekte Verkehr Dozentin:

Mehr

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft?

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? erneuerbare Energien Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? Die Ressourcen fossiler Energielieferanten wie Erdöl und Kohle werden auf der Erde eines Tages erschöpft sein. Erneuerbare Energien, z.b.

Mehr

e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten

e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten e c o team Beratungsverbund für kostenbewusstes Nutzerverhalten M. Halbrügge (Ing.) H. Rubarth (Umweltb.) Kl. Pelzer (Päd.) ecoteam Höveler Weg 21 58553 Halver Umweltkommunikation Herr Dr. Yousef Ansprechpartner

Mehr

Logbuch. Das Stromhaus. Wo begegne ich elektrischer Energie im Alltag? Wie könnte ich sie ersetzen?

Logbuch. Das Stromhaus. Wo begegne ich elektrischer Energie im Alltag? Wie könnte ich sie ersetzen? Name: Klasse: Das Stromhaus Wo begegne ich elektrischer Energie im Alltag? Wie könnte ich sie ersetzen? Gruppenarbeit Das Stromhaus Wir richten das Fantasiehaus unserer Klasse mit technischen Geräten ein.

Mehr

Für Wärme, Warmwasser und Strom!

Für Wärme, Warmwasser und Strom! Für Wärme, Warmwasser und Strom! Remeha HRe - Kessel Innovativ und wirtschaftlich die neue Generation der Heiztechnik. Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst! Ebenso genial wie leistungsstark,

Mehr

9. Arbeit, Energie und Leistung

9. Arbeit, Energie und Leistung 9.1 Einleitung Beispiel 1: Gilles und Daniel fertigen beide ein U-Stück in der gleichen Qualität und Präzision. Daniel benötigt dazu 40 Stunden, Gilles dagegen nur 32 Stunden. a) er von den beiden hat

Mehr

Energiesparen in Schulen des Landkreises Teltow-Fläming im Schuljahr 2013/2014

Energiesparen in Schulen des Landkreises Teltow-Fläming im Schuljahr 2013/2014 Datum: 07.01.2014 Energiesparen in Schulen des Landkreises Teltow-Fläming im Schuljahr 2013/2014 Name der Schule: Schule mit sonderpäd. FÖS "Lernen" Anschrift: Salvador-Allende-Str. 20, 14974 Ludwigsfelde

Mehr

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien

Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien 1 von 28 Nachhaltig und umweltfreundlich in die Zukunft die erneuerbaren Energien Katrin Minner, Sundern Schätzungen zufolge werden die Vorräte an fossilen Brennstoffen in knapp 200 Jahren aufgebraucht

Mehr

CO 2 an unserer Schule

CO 2 an unserer Schule CO 2 an unserer Schule Im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema Klimawandel haben wir Schülerinnen und Schüler der Klassen HHeQ1 und HHeQ2 versucht, den CO 2-Ausstoß an unserer Schule zu ermitteln.

Mehr

Inhalt. Thema: Energie. Gedanke. Experiment/Spiel. Thema. Batterietests. Batterie. Batterien haben zwei Pole. Strom erzeugen

Inhalt. Thema: Energie. Gedanke. Experiment/Spiel. Thema. Batterietests. Batterie. Batterien haben zwei Pole. Strom erzeugen Inhalt Experiment/Spiel Thema Gedanke Batterietests Batterie Batterien haben zwei Pole. Experiment Elektrizität herstellen Strom erzeugen Elektrizität kann durch Bewegung erzeugt werden. Experiment Stromkreis

Mehr

Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer.

Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer. Der Umwelt etwas Gutes tun: Das schafft jeder Energiesparer. Der Energieverbrauch in Österreichs Haushalten steigt seit einigen Jahren stetig. Die Ursache dafür sind die immer größere Anzahl an Haushaltsgeräten

Mehr

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz Kindergarten Titel Medium Inhalt Thema 1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz 2) Mein Energiesparmalbuch Heft Bilder zum Ausmalen mit Erklärungen Energiesparen 3) Spaß-Spiel-Spannung

Mehr

Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft

Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft 1. Welche Formen der Stromerzeugung kennen Sie? Wie wird der Energiebedarf in Ihrem Land hauptsächlich gedeckt? 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den folgenden

Mehr

Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse

Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse Thema: Der elektrische Strom Gegenstand: Sachunterricht Schulstufe/n: 3./4. Klasse Zur Gewinnung und Vertiefung von Kenntnissen über den elektrischen Strom (Stromkreis, Leiter, Isolator) nur im Kleinstspannungsbereich

Mehr

Energie und Geld sparen

Energie und Geld sparen Alleine Kaffee trinken 125,- Energiespartipp 1 Gemeinsam Kaffee kochen! Da Kaffeemaschinen in Büros meistens zur gleichen Zeit betrieben werden, kommt es zu einer Aufsummierung der Leistung (9 Uhr-Spitze)

Mehr

Strom: Lass uns Dampf machen!

Strom: Lass uns Dampf machen! Strom: Lass uns Dampf machen! L = Lehrerinformation, A = Arbeitsblatt, AL = Lösungsblatt zum Arbeitsblatt, EX = Experiment, F = Overheadfolie, S = Einstiegsspiel Einstiegsspiele Spielerischer Einstieg:

Mehr

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Effiziente Fossile Energie Basis-themeninformationen für Lehrer Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Kraft-Wärme-Kopplung ermöglicht eine effizientere Nutzung fossiler Energieträger Bis eine lückenlose

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss.

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss. Ich wasche die Wäsche erst dann, wenn die Waschmaschine voll ist. Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich gebe immer einen eckel auf den Kochtopf, damit keine Energie verloren geht. 1 2

Mehr

Tipps zum Energiesparen

Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen Tipps zum Energiesparen 1 Strom - Licht Tageslicht nutzen Beim Verlassen des Büros das Licht ausschalten ( Bei Leuchtstofflampen ohne elektrische Vorschaltgeräte,

Mehr

Energiespartipps & Sparsame Haushaltsgeräte 2015 / 2016

Energiespartipps & Sparsame Haushaltsgeräte 2015 / 2016 Energiespartipps & Sparsame Haushaltsgeräte 2015 / 2016 Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wasch- und Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben einer guten Leistung

Mehr

Geht dir ein Licht auf? Grundkenntnisse zum Thema Strom und Stromsparen

Geht dir ein Licht auf? Grundkenntnisse zum Thema Strom und Stromsparen Geht dir ein Licht auf? Grundkenntnisse zum Thema Strom und Stromsparen Ein Leben ohne Strom ist undenkbar, denn im Alltag können wir kaum auf Strom verzichten. In dieser Unterrichtseinheit für eine Vertretungsstunde

Mehr

Ratgeber 52. Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät. www.energieberatung-noe.at. Service für Bauen und Wohnen

Ratgeber 52. Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät. www.energieberatung-noe.at. Service für Bauen und Wohnen Service für Bauen und Wohnen pfirmenunabhängig pkostenlos pumfassend Ratgeber 52 Energie messen Stromfresser finden mit dem Energiemessgerät Die Anzahl der elektrischen e im Haushalt steigt ständig und

Mehr

Klimawandel und Energiesparen in Gebäuden / Haushalt

Klimawandel und Energiesparen in Gebäuden / Haushalt Klimawandel und Energiesparen in Gebäuden / Haushalt Versuchsmaterialien und Anleitungen Ein Unterstützungsangebot im Rahmen des Programms KEiM Kontakt: Pädagogisches Institut Cordula Jeschor Fürther Straße

Mehr

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Basis-themeninformationen für Lehrer Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Kraft-Wärme-Kopplung ermöglicht eine effizientere Nutzung fossiler Energieträger Bis eine lückenlose und flächendeckende

Mehr

Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser?

Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser? Energiesparen im Haushalt: Wo verstecken sich bei Ihnen die Stromfresser? Ing. Martin Heller Energieberatung NÖ Die Energiefrage der Zukunft ist eine Rohstofffrage! Energieverbrauch eines Haushaltes 35.000

Mehr

Energiemix der Zukunft

Energiemix der Zukunft Energiemix der Zukunft Schülerforum vom 13.04. bis 15.04.2010 in Stuttgart Raitelsbergschule/ Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung, Universität Stuttgart Eckdaten Schule: Raitelsbergschule

Mehr

Dauer Kosten Schulstufe Erreichbarkeit Buchung/Information Elektrizitätswerke des Kantons Zürich

Dauer Kosten Schulstufe Erreichbarkeit Buchung/Information Elektrizitätswerke des Kantons Zürich EKZ Schulangebot Energie in der Schule Wer verantwortungsbewusst mit der Umwelt umgehen will, muss über Energiethemen Bescheid wissen. Die EKZ bilden Studentinnen und Studenten für den Einsatz in Schulklassen

Mehr

Kernkraftwerk Gösgen. Informationen für Schulen. Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG 4658 Däniken www.kkg.ch

Kernkraftwerk Gösgen. Informationen für Schulen. Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG 4658 Däniken www.kkg.ch Kernkraftwerk Gösgen Informationen für Schulen Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG 4658 Däniken www.kkg.ch Kernkraftwerk Gösgen Die folgenden Darstellungen geben Ihnen einen kurzen Einblick in die Themenbereiche

Mehr

Profi Oeco Power LPE 2 Natur und Technik

Profi Oeco Power LPE 2 Natur und Technik Wir alle benötigen tagtäglich riesige Mengen an Energie. Betrachte einmal einen ganz normalen Tagesablauf: Morgens wirst du von deinem Radiowecker geweckt. Dieser bezieht den Strom natürlich aus der Steckdose.

Mehr

Anni und Yannis. jagen die Stromfresser. Eine Geschichte für kleine Klimaschützer

Anni und Yannis. jagen die Stromfresser. Eine Geschichte für kleine Klimaschützer Anni und Yannis jagen die Stromfresser Eine Geschichte für kleine Klimaschützer energiekonsens die Klimaschützer Wir sind die gemeinnützige Klimaschutzagentur für das Land Bremen und die Regionen Elbe-Weser

Mehr

Wie wird in Österreich Strom erzeugt?

Wie wird in Österreich Strom erzeugt? Infoblatt Wie wird in Österreich Strom erzeugt? Elektrischer Strom ist für uns schon selbstverständlich geworden. Oft fällt uns das erst dann auf, wenn die Versorgung durch eine Störung unterbrochen ist.

Mehr

A B C D E 10 10 10 10 10

A B C D E 10 10 10 10 10 A B C D E 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 3 3 3 3 3 4 4 4 4 4 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6 7 7 7 7 7 8 8 8 8 8 9 9 9 9 9 10 10 10 10 10 Sammelcenter Spieler der Gruppe :... Gesammelte Pluspunkte Hot-Spot EINSÄTZE Hot Spot

Mehr

zu ird b i den ab i1 in in r abelle oach Li ht, 1 ind um el fr undlieh? Begründ. ng on elektri h r

zu ird b i den ab i1 in in r abelle oach Li ht, 1 ind um el fr undlieh? Begründ. ng on elektri h r 58 n,.."ir 1 ind um el fr undlieh? Begründ. kundige dich,, el h r' manind in r.- li hk iten zur 'rz u m bun nutzt. ng on elektri h r 1 ktri he Ener ' k on m n nutzen um Li ht, ärme und B n. gun zu zu ird

Mehr

Tipps zum Sparen von Energie im Klassenzimmer

Tipps zum Sparen von Energie im Klassenzimmer Warum sollten wir Energie sparen? Wenn wir nicht sparen verschwenden wir immer mehr Rohstoffe (Kohle, Erdöl und Erdgas) Diese wachsen nicht mehr nach!! Ihr spart auch für euch selbst, um eine bessere Ausstattung

Mehr

Klima und Erneuerbare Energien

Klima und Erneuerbare Energien Energie Station 8: Was ist Energie? K8 So geht es: Du benutzt und verbrauchst in ganz vielen Momenten Energie. Manchmal fällt es dir auch vielleicht gar nicht auf. Überlege einmal, wofür du im Alltag Energie

Mehr

Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag

Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag Stromspar-Quiz zum Weltverbrauchertag 1. Welcher Buchstabe auf dem EU-Energielabel kennzeichnet besonders sparsame Haushaltsgeräte? a) E b) A c) A++ 2. Wie viel sparsamer ist ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse

Mehr

Wofür wir Strom brauchen Einstiegsfolie

Wofür wir Strom brauchen Einstiegsfolie Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Die Schüler/-innen wissen, dass wir für unser tägliches Leben Strom benötigen. Sie wissen auch, welcher Stromverbraucher wie viel Strom verbraucht,

Mehr

Energie erleben Gezieltes Energiewissen für Ihre Klasse

Energie erleben Gezieltes Energiewissen für Ihre Klasse Energie erleben Gezieltes Energiewissen für Ihre Klasse Klimawandel und unser Umgang mit Energie und Strom sind heute ganz alltägliche Gesprächsthemen. Gerade die junge Generation wird in Zukunft noch

Mehr

Energiefressern auf der Spur

Energiefressern auf der Spur Energiefressern auf der Spur Vergleich von elektrischen Haushaltsgeräten und Entwicklung eines Solarkochers von: Simon Martin Jonas Löffler Paul Eirund Inhaltsverzeichnis: 1 Kurzfassung...1 2 Einleitung...1

Mehr

Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen

Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen Medien für Kinder Was ist was? Die Sonne / Energie [CD] Im Hörspiel "Sonne" erfahren wir, dass es ohne die Sonne keine Pflanzen, keine Wärme,

Mehr

Energiespartipps für Energiefresser

Energiespartipps für Energiefresser Energiespartipps für Energiefresser 1 Energiespartipps für Energiefresser Tipps zur Gerätenutzung Fernseher Fernseher am Netzschalter ausschalten, wenn er nicht benötigt wird ggf. abschaltbare Steckerleiste

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Grundprinzip Effizienz Wirkungsgrad Getrennte Energieerzeugung Strom und Wärme werden unabhängig voneinander in getrennten Prozessen erzeugt (Kraftwerk oder Heizkessel)

Mehr

Wie entsteht Strom? Arbeitsblatt

Wie entsteht Strom? Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Nach einer formulierten Hypothese zum Thema Wie entsteht Strom überhaupt? wird exemplarisch am Beispiel Dynamo der Prozess aufgezeigt und das System eines Generators

Mehr

Strom im Haushalt. Energieagentur St.Gallen

Strom im Haushalt. Energieagentur St.Gallen Strom im Haushalt 1 Stromverbrauch in der Schweiz 8.10% Haushalt Landwirtschaft Industrie, Gewerbe 26.80% 30.60% Dienstleistungen Verkehr Quelle: Schweizerische Elektrizitätsstatistik 2011 32.80% 1.70%

Mehr

Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz

Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz Das sind wir! - Vorstellung der Energiepatinnen und Energiepaten Wir sind die Energiespürnasen und Energiepatinnen und Energiepaten der Städtischen

Mehr

Ergebnisse der Masterarbeit. Evaluation von BNE-Prozessen am Beispiel schulischer Energiesparprojekte

Ergebnisse der Masterarbeit. Evaluation von BNE-Prozessen am Beispiel schulischer Energiesparprojekte Ergebnisse der Masterarbeit Evaluation von BNE-Prozessen am Beispiel schulischer Energiesparprojekte Beauftragt durch das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.v. Universität Rostock, Fernstudium Umwelt

Mehr

Wie funktioniert ein Heißluftballon? Einen Mini-Heißluftballon aufsteigen lassen

Wie funktioniert ein Heißluftballon? Einen Mini-Heißluftballon aufsteigen lassen Wie funktioniert ein Heißluftballon? Einen Mini-Heißluftballon aufsteigen lassen In aller Kürze Hast du schon mal einen Heißluftballon am Himmel beobachtet? Wie kommt es eigentlich, dass er fliegen kann?

Mehr

galileo E N E R G I E

galileo E N E R G I E Anhang6 Hier finden Sie nacheinander die Arbeiten, die den ersten, zweiten und dritten Platz gewonnen haben 1. Preis: Stefan Wallner galileo Naturwissenschaftsbewerb 2008/09 E N E R G I E ENERGIEEINSPARUNGSPOTENZIALE

Mehr

Versuch 1: Kalt oder warm?

Versuch 1: Kalt oder warm? Versuch 1: Kalt oder warm? 3 Schalen warmes Wasser kaltes Wasser Vorsicht! Verwende kein kochendes Wasser, sondern nur sehr warmes Wasser! Fülle in eine Schale kaltes Wasser und in eine andere Schale heißes

Mehr

Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber.

Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber. Pioneering for You Informationen für Endgebraucher Ihr persönlicher Stromspar-Ratgeber. 0 Stromspar-Ratgeber Hocheffizienzpumpe Wilo-Stratos Pico. Mit einer neuen Heizungspumpe sparen Sie bis zu 66 Stromkosten

Mehr

BOX 08. Weltenergieverbrauch.

BOX 08. Weltenergieverbrauch. Weltenergieverbrauch. Von Verschwendern und Sparern Der Verbrauch von Energie in den einzelnen Ländern klafft sehr weit auseinander. Oftmals hängt der Energieverbrauch mit dem Reichtum eines Landes zusammen.

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

NAWI - Unterrichtsreihe zum Thema Strom

NAWI - Unterrichtsreihe zum Thema Strom NAWI - Unterrichtsreihe zum Thema Strom Im Bereich der Naturwissenschaften ist auch das Thema Strom für die Grundschule interessant und lohnend. Die Grundschule Am Kirchplatz in Bad Salzuflen hat sich

Mehr

Einsatzbereiche der Solarenergie

Einsatzbereiche der Solarenergie Inhaltsverzeichnis Kapitel 2 Kapitelüberschrift Fragen Stichworte Seite Solarenergie aktiv und passiv nutzen Wie kann Solarenergie genutzt werden? Wie wird Solarenergie passiv genutzt? Wie wird Solarenergie

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade

Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade Energie! Zur heutigen Veranstaltung mit Jürgen Heinisch SPD-Rhade Strom, Oel, Gas und Kohle. Das sind unsere Energielieferanten. Wie ich gespart habe will ich Euch schildern. Als erstes kauft ihr ein Strommessgerät.

Mehr

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures BASIS-THEMENINforMATIoNEN für LEHrer Smart Home der Zukunft Smart Home, Smart Meter und Smart Grids Damit z. B. im einzelnen Haushalt der Stromverbrauch im Sinne der Energieeffizienz steuerbar wird, werden

Mehr

BOX 18. Goodbye Stand-By.

BOX 18. Goodbye Stand-By. Was ist Stand-By BOX 18 Goodbye Stand-By. Der Stand-By-Betrieb von Elektrogeräten bedeutet, dass das Gerät "in Bereitschaft" betrieben wird. Während ihrer Stand-By-Phasen verbrauchen die Geräte natürlich

Mehr

Arbeitsmaterial + Arbeitshinweise

Arbeitsmaterial + Arbeitshinweise 2003 Edda Sterl-Klemm Arbeitsmaterial + Arbeitshinweise 1. Arbeitsheft: für jedes Kind in kopierter, gebundener Ausgabe A5, buntes Deckblatt, beidseitig kopiert 2. Arbeitskartei: bunt, beidseitig bedruckt,

Mehr

Schülerinnen und Schüler (SuS) setzten sich mit dem Themenfeld Strom auseinander. Sammeln des Vorwissens. Film als gezielte Informationsquelle nutzen

Schülerinnen und Schüler (SuS) setzten sich mit dem Themenfeld Strom auseinander. Sammeln des Vorwissens. Film als gezielte Informationsquelle nutzen Unterrichtsverlauf zu: Elektrischer Strom, 6 Stunden, Klasse 4, Fach MeNuK, GS/SO 1.Std. 15 Min Einführung ins Thema: Strom Lehrperson: Was fällt euch zum Thema Strom ein? SuS teilen Ideen mit. Mindmap

Mehr

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen.

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen. 1. Was ist Energie? 2. Wie wird Energie gemessen? a) In Gramm b) In Joule c) In Metern 3. Wozu benötigt man Energie? Nenne drei Beispiele. 4. Ein Apfel hat ungefähr die Energie von 200 kj (kj = Kilojoule);

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Energiewende im GaLaBau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Energiewende im GaLaBau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Strom- und Wärmeverbrauch im Bürogebäude Gliederung o Stromverbrauch im Büro o Einspartipps fürs Büro o Einspartipps Heizen und Lüften 2 Stromverbrauch

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Woher kommt der Strom? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Woher kommt der Strom? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Woher kommt der Strom? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis: Einleitung Seite 4 Kapitel I:

Mehr