Informationen zur Verlängerung und Erneuerung von Lizenzen und Berechtigungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zur Verlängerung und Erneuerung von Lizenzen und Berechtigungen"

Transkript

1 Informationen zur Verlängerung und Erneuerung von Lizenzen und Berechtigungen Nachfolgend finden Sie Hinweise und Informationen zur Verlängerung/Erneuerung von Lizenzen und Berechtigungen. Die Hinweise gelten für nach dem ausgestellte neue Fluglizenzen. Außerdem finden Sie Informationen zur Tauglichkeit. Bitte beachten Sie die Antworten auf offene Fragen am Schluss des Dokuments. Es handelt sich um unverbindliche Hinweise. Wir sind bemüht, die Informationen auf dem neusten Stand zu halten. Maßgeblich und rechtsverbindlich sind jedoch die Veröffentlichungen im Bundesgesetzblatt und im Bundesanzeiger. Außerdem sind die Regelungen des Luftsicherheitsgesetzes zu beachten. Generell ist der Luftfahrerschein zusammen mit Personalausweis oder Reisepass (kein Autoführerschein!) und Tauglichkeitszeugnis bei Ausübung der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitzuführen ( 26 Abs. 2 Satz 3 LuftVZO und Anhang 1 zu JAR-FCL 1.075). Lizenz für Privatpiloten PPL (A) nach JAR-FCL/Privatflugzeugführer nach ICAO mit Klassenberechtigung SEP und/oder TMG (Reisemotorsegler) Die Lizenz wird im Regelfall mit der Gültigkeitsdauer von 5 Jahren ausgestellt, die entsprechende Klassenberechtigung SEP/TMG mit der Gültigkeitsdauer von 2 Jahren. Bitte beachten Sie immer den Unterschied zwischen der Gültigkeit der Lizenz und der Gültigkeit der eingetragenen Klassen- bzw. Musterberechtigung(en). Zur Verlängerung der Lizenz finden Sie im Downloadbereich einen entsprechenden Antrag. Dieser ist ausgefüllt an uns zu übersenden. Die dort erwähnten Unterlagen (gültiger Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz und Kopie des aktuellen Tauglichkeitszeugnisses) sind beizufügen (siehe auch 26a LuftVZO). Außerdem ist die Lizenz im Original oder in Fotokopie (Vorder- und Rückseite) beizufügen. Im Regelfall ist die Klassenberechtigung noch gültig, so dass im Rahmen der Lizenzverlängerung keine fliegerischen Nachweise erforderlich sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass nur Lizenzen mit gültiger Klassen- bzw. Musterberechtigungen verlängert werden können. Für die Verlängerung der Klassenberechtigung sind innerhalb der letzten 12 Monate vor Ablauf der Gültigkeit der Berechtigung (nicht der Lizenz!) mit dem entsprechenden Vordruck (Mitteilung über die Verlängerung der Klassenberechtigung) im Download- Bereich uns nachzuweisen und einzureichen: (JAR-FCL (c) (1) (ii)) 12 Stunden auf einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeugen oder Reisemotorseglern davon 6 Stunden als verantwortlicher Luftfahrzeugführer (Pilot in Command) 12 Starts und 12 Landungen auf einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeugen oder Reisemotorseglern Übungsflug von mindestens 1 Stunde Dauer mit einem Fluglehrer auf einem einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeug oder einem Reisesegler [JAR-FCL (c)]. Klasse 2 ( 24a 24e LuftVZO) sein.

2 Verlängerungsvoraussetzungen können nur auf SEP und/oder TMG geflogen werden. Stunden oder Starts auf Segelflug- oder Ultraleichtflugzeugen oder Hubschraubern können nicht angerechnet werden. Liegen zum Zeitpunkt der Durchführung des Übungsfluges die 12 Stunden auf SEP/TMG, die 6 Stunden als verantwortlicher Pilot und die 12 Starts und Landungen bereits vor, kann der Fluglehrer der den Übungsflug mit Ihnen fliegt nach Einsicht in das Flugbuch die Berechtigung auf der Rückseite der Lizenz verlängern. Dies ist das einfachste Verfahren zur Verlängerung der Berechtigung. Liegen diese Vorraussetzungen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor, wird die Berechtigung sobald die Verlängerungsvoraussetzungen gegeben sind auf der Rückseite der Lizenz durch den Fluglehrer verlängert, der den Übungsflug mit Ihnen geflogen hat. Die Verlängerungsvoraussetzungen müssen innerhalb der Gültigkeitsdauer der Berechtigung erfüllt werden. Auch die Verlängerung muss innerhalb der Gültigkeitsdauer der Berechtigung erfolgen. Die Lizenzführende Stelle wird durch den Lehrberechtigten über den Eintrag schriftlich in Kenntnis gesetzt. Nutzen Sie dafür das Formblatt Mitteilung über die Verlängerung der Klassenberechtigung Können die Verlängerungsvoraussetzungen nicht erfüllt werden, ist in den letzten drei Monaten vor Ablauf der Gültigkeit eine Befähigungsüberprüfung mit einem anerkannten Prüfer auf SEP oder TMG durchzuführen [JAR-FCL (c)(1)(i)]. Den Prüfer können Sie frei wählen. Bei bestandener Prüfung wird die Berechtigung durch den Prüfer auf der Rückseite des Scheines verlängert. Dies muss innerhalb der Gültigkeitsdauer der Berechtigung geschehen. Ist die Klassenberechtigung abgelaufen, so ist die praktische Prüfung gemäß Anh. 1 u. 3 zu JAR-FCL abzulegen [JAR-FCL 1.245(f)(1)]. Der Prüfer wird von der Behörde auf entsprechenden Antrag bestimmt. Der Eintrag in die Lizenz (Erneuerung der Klassenberechtigung) wird nach bestandener Prüfung von der Behörde durchgeführt. Lizenz für Privathubschrauberführer nach ICAO oder Privatpiloten [Hubschrauber PPL (H)] nach JAR-FCL Die Lizenz wird im Regelfall mit der Gültigkeitsdauer von 5 Jahren ausgestellt, die jeweilige Musterberechtigung mit der Gültigkeitsdauer von einem Jahr. Zur Verlängerung der Lizenz finden Sie im Bereich Vordrucke einen entsprechenden Antrag. Dieser ist ausgefüllt an uns zu übersenden. Die dort erwähnten Unterlagen (gültiger Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz und Kopie des aktuellen Tauglichkeitszeugnisses) sind beizufügen (siehe auch 26a LuftVZO). Es ist möglich und sinnvoll, sich vor der Lizenzverlängerung die Musterberechtigung durch einen Prüfer auf der Rückseite der Lizenz zu verlängern lassen. Bitte beachten Sie, dass nur Lizenzen mit gültiger Musterberechtigung verlängert werden können. Für die Verlängerung der Musterberechtigung (nicht der Lizenz!) innerhalb der Gültigkeitsdauer ist folgendes nachzuweisen: Innerhalb der letzten 3 Monate vor Ablauf der Gültigkeit der Berechtigung eine Befähigungsüberprüfung gemäß Anhang 1 zu JAR-FCL auf einem Hubschrauber des entsprechenden Musters [JAR-FCL (b) (1)] und

3 Mindestens zwei Stunden als Pilot des entsprechenden Hubschraubermusters innerhalb der Gültigkeitsdauer der Berechtigung. Klasse 2 ( 24a-24e LuftVZO) sein. Die Verlängerung erfolgt durch den jeweiligen Prüfer auf der Rückseite der Lizenz. Ist die Gültigkeitsdauer abgelaufen, ist eine Befähigungsüberprüfung gemäß Anhang 1 und 2 oder 3 zu JAR-FCL abzulegen. Außerdem sind alle von der zuständigen Stelle festgelegten Anforderungen bezüglich Auffrischungsschulungen zu erfüllen. Lizenz für Privatflugzeugführer PPL A national (PPL-N, 1 bis 5 LuftPersV) Die Lizenz wird mit einer Gültigkeitsdauer von 5 Jahren ausgestellt. Zur Verlängerung der Lizenz finden Sie im Bereich Vordrucke einen entsprechenden Antrag. Dieser ist ausgefüllt an uns zu übersenden. Die dort erwähnten Unterlagen (gültiger Nachweis der Zuverlässigkeit gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz und Kopie des aktuellen Tauglichkeitszeugnisses) sind beizufügen (siehe auch 26a LuftVZO). Zur Verlängerung des PPL-N und zur Ausübung der Rechte einer im Luftfahrerschein eingetragenen Klassenberechtigung muss der Inhaber der Lizenz die fliegerischen Voraussetzungen des 4 Absatz 2 LuftPersV nachweisen. Diese sind in den letzten 24 Monaten (Zwei Jahre zurückgerechnet vom Ablaufdatum der Lizenz): 12 Flugstunden auf Reisemotorseglern, einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeugen oder aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen Davon 6 Stunden als verantwortlicher Luftfahrzeugführer (Pilot in Command) 12 Starts und 12 Landungen Und einen Übungsflug von mindestens einer Stunde mit Fluglehrer auf einem Luftfahrzeug, für das die Klassenberechtigung erteilt wurde. Klasse 2 ( 24a-24e LuftVZO) sein. Ersatzweise kann auch eine Befähigungsüberprüfung auf einem Luftfahrzeug, für das die Klassenberechtigung erteilt wurde, durchgeführt werden. Der Nachweis ist im Flugbuch zu führen und durch Unterschrift des Prüfers zu bestätigen. Das Protokoll der Befähigungsüberprüfung ist an die zuständige Luftfahrtbehörde zu senden. Für die Ausübung der Rechte einer Klassenberechtigung ist es nicht erforderlich, die Behörde einzubinden. Lizenz für Segelflugzeugführer ( 36 LuftPersV) Die Lizenz für Segelflugzeugführer wird grundsätzlich unbefristet erteilt ( 41 Abs. 1 LuftPersV) und muss daher nicht verlängert werden. Die Rechte aus der Lizenz für Segelflugzeugführer hinsichtlich der eingetragenen Startarten im Segelflug dürfen nur ausgeübt werden, wenn innerhalb der letzten 24 Monate mindestens 25 Starts und Landungen auf Segelflugzeugen/ mit Hilfsantrieb, davon je eingetragener

4 Startart mindestens fünf, durchgeführt sind. Fehlende Starts sind mit Fluglehrer oder unter dessen Aufsicht nachzuholen und durch Unterschrift im Flugbuch durch den Fluglehrer zu bescheinigen ( 41 Abs. 2 LuftPersV). Klasse 2 ( 24a-24e LuftVZO) sein. Es ist im Regelfall nicht erforderlich, die Behörde einzubinden. Lizenz für Segelflugzeugführer mit Klassenberechtigung Reisemotorsegler (RMS - 41 LuftPersV) Die Lizenz wird ebenfalls unbefristet erteilt und muss daher nicht verlängert werden. Um die Rechte der Klassenberechtigung Reisemotorsegler (RMS) ausüben zu können, sind innerhalb der letzten 24 Monate nachzuweisen ( 41 Abs. 3 LuftPersV): 12 Flugstunden auf Reisemotorseglern, einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeugen oder aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen Davon 6 Stunden als verantwortlicher Luftfahrzeugführer (Pilot in Command) 12 Starts und 12 Landungen Übungsflug von mindestens einer Stunde mit Fluglehrer auf Reisemotorsegler Ersatzweise kann auch eine Befähigungsüberprüfung auf Reisemotorseglern ( 41 Abs. 3 Satz 3 LuftPersV) durchgeführt werden. Inhaber einer Lizenz für Privatflugzeugführer können die Befähigungsüberprüfung aber nicht den Übungsflug! auch auf einem einmotorigen Landflugzeug mit Kolbentriebwerk durchführen. Den Prüfer hierzu können Sie frei wählen. Klasse 2 ( 24a Abs. 3 LuftVZO) sein. Die Nachweise über die durchgeführten Flugstunden und Starts und den Übungsflug erfolgen ausschließlich im Flugbuch. Es ist im Regelfall nicht erforderlich, die Behörde einzubinden. Sollten Sie jedoch eine Befähigungsüberprüfung oder eine praktische Prüfung absolvieren, sind uns die entsprechenden Protokolle einzureichen. Lizenz für Freiballonführer ( 46 ff. LuftPersV) Die Lizenz wird unbefristet erteilt. Die Rechte aus der Lizenz als Freiballonführer dürfen nur ausgeübt werden, wenn innerhalb der letzten 12 Monate eine Fahrt mit einer Fahrzeit von mindestens 1 Stunde auf einem Freiballon der eingetragenen Art und Größenklasse absolviert wurde. Ist diese Voraussetzung nicht erfüllt, muss die Fahrt mit Fluglehrer durchgeführt werden. Klasse 2 ( 24a LuftVZO) sein. Im gewerbsmäßigen Luftverkehr wird die Lizenz mit einer Gültigkeitsdauer von sechzig Monaten ausgestellt ( 49 Absatz 2 LuftPersV). Hier ist neben den o.g. Voraussetzungen zusätzlich eine Fahrt mit Prüfer auf der größten Größeklasse, auf der der Lizenzinhaber im Unternehmen fährt, nachzuweisen. Im gewerbsmäßigen Luftverkehr muss der Lizenzinhaber außerdem im Besitz eines gültigen Tauglichkeitszeugnisses der Klasse 1 ( 24a 24e LuftVZO) sein.

5 Medizinische Tauglichkeit ( 24a 24e LuftVZO) Die Gültigkeit von medizinischen Tauglichkeitszeugnissen der Klasse 2 beträgt in der Regel Bis zur Vollendung des 40. Lebensjahres 60 Monate, danach Bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres 24 Monate, und danach 12 Monate Die 45-Tageregelung bleibt bestehen, d.h. maximal 45 Tage vor Ablauf des Zeugnisses ist eine erneute Untersuchung bei gleichem Gültigkeitszeitraum möglich. In allen anderen Fällen beginnt die Gültigkeit mit dem Tag der erneuerten Untersuchung. Der Flugmedizinische Sachverständige (Fliegerarzt) stellt grundsätzlich ein Original des Tauglichkeitszeugnisses und eine beglaubigte Kopie aus. Das Original ist für den Lizenzinhaber bestimmt, die Kopie für die Luftfahrtbehörde. Im Regelfall schickt der Fliegerarzt die Kopie direkt an die Behörde, so dass vom Lizenzinhaber nichts zu veranlassen ist. Händigt der Fliegerarzt die Kopie dem Lizenzinhaber aus, ist sie an die Luftfahrtbehörde zu senden. Dies gilt auch, wenn der Inhaber im Besitz einer unbefristeten Lizenz ist. Aufgrund der zum 01. Juli 2007 erfolgten Gesetzänderungen ist im Regelfall eine Einschaltung der Luftfahrtbehörde bei Tauglichkeitsproblemen nicht mehr erforderlich. Wenden Sie sich bei allen Fragen zur medizinischen Tauglichkeit an Ihren Fliegerarzt. Offene Fragen 1.) Kann eine gültige Berechtigung auf der Rückseite der Lizenz über die Gültigkeit der Lizenz hinaus verlängert werden? Ja, wenn zum Zeitpunkt der Verlängerung der Berechtigung die Lizenz noch gültig ist. Allerdings muss der Luftfahrer rechtzeitig vor Ablauf der Lizenz einen Antrag auf Verlängerung der Lizenz stellen. 2.) Was passiert, wenn die Lizenz abgelaufen ist? Eine abgelaufene Lizenz kann bei Vorliegen der oben erwähnten Vorraussetzungen erneuert werden. Voraussetzung ist jedoch, dass die eingetragene Klassen- bzw. Musterberechtigung noch gültig ist. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass Sie mit einer abgelaufenen Lizenz nicht fliegen dürfen. 3.) Kann ein ausländischer JAR-FCL Fluglehrer der den Übungsflug geflogen hat auf der Rückseite der Lizenz Eintragungen vornehmen? Nein! Dies darf nur ein deutscher Fluglehrer. Die Berechtigung muss von der Behörde verlängert werden. 4.) Müssen Inhaber einer JAR-FCL Lizenz mit den Klassenberechtigungen SEP und TMG zwei Übbungsflüge jeweils auf SEP und TMG fliegen? Nein, ein Übungsflug ist ausreichend (wahlweise auf SEP oder TMG). Hinweis: Inhaber einer ICAO-Lizenz mit Klassenberechtigung SEP und einer Lizenz für Segelflugzeugführer mit KB RMS sollten den Übungsflug immer mit einem JAR-FCL Fluglehrer auf RMS durchführen, da dieser Flug dann zur Verlängerung bzw. Ausübung der Rechte beider Klassenberechtigungen dient. Umgekehrt geht es nicht, da der Übungsflug für die Klassenberechtigung RMS und Segelfluglizenz auf einem Reisemotorsegler geflogen werden muss ( 41 Abs. 3 LuftPersV). 5.) Gibt es einen Ermessensspielraum der Behörde bei abgelaufenen Berechtigungen? Ja, gemäß 130 LuftPersV kann die Behörde keine Berechtigung, deren Gültigkeit nicht länger als drei Monate abgelaufen ist, bei Vorliegen der Voraussetzungen für die

6 Verlängerung erneuern, wenn die rechtzeitige Verlängerung aus vertretbaren Gründen unterblieben ist und diese Gründe glaubhaft gemacht werden. Bitte legen Sie entsprechende Gründe schriftlich dar. Eine Verlängerung der Frist von drei Monaten ist nicht möglich. Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch (siehe Ansprechpartner) oder per E- Mail zur Verfügung. Um eine schnelle Bearbeitung der Verlängerungsanträge zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihren Antrag mit der Post an uns zu senden und von telefonischen Anfragen zum Stand der Bearbeitung abzusehen. Bitte beachten Sie, dass die sofortige Verlängerung einer Lizenz im Rahmen einer persönlichen Vorsprache nicht möglich ist.

Erwerb und Verlängerung der Lizenz für Segelflugzeugführer

Erwerb und Verlängerung der Lizenz für Segelflugzeugführer LuftPersV 36 Erwerb und Verlängerung der Lizenz für Segelflugzeugführer Fachliche Voraussetzungen (1) Fachliche Voraussetzungen für den Erwerb der Lizenz für Segelflugzeugführer sind 1. die theoretische

Mehr

NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER

NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER 04 AUG 2015 gültig ab: sofort 1-521-15 Bekanntmachung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur über die besondere Ermächtigung zu handschriftlichen Eintragungen

Mehr

Ein kleiner Auszug der wichtigsten Änderungen mit EASA

Ein kleiner Auszug der wichtigsten Änderungen mit EASA Ein kleiner Auszug der wichtigsten Änderungen mit EASA Nationale Lizenzen sind nur noch bis 7.4.2015 gültig. Sie müssen vorher in eine EASA Lizenz umgewandelt werden. Aus Segelflugschein wird SPL oder

Mehr

L 311/16 Amtsblatt der Europäischen Union

L 311/16 Amtsblatt der Europäischen Union L 311/16 Amtsblatt der Europäischen Union 25.11.2011 FCL.105.A KAPITEL 2 Besondere Anforderungen für die LAPL für Flugzeuge LAPL(A) LAPL(A) Rechte und Bedingungen a) Inhaber einer LAPL für Flugzeuge sind

Mehr

Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV)

Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV) Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV) Ausfertigungsdatum: 09.01.1976 Vollzitat: "Verordnung über Luftfahrtpersonal in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Februar 1984 (BGBl. I S. 265), die zuletzt

Mehr

Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV)

Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV) Verordnung über Luftfahrtpersonal (LuftPersV) LuftPersV Ausfertigungsdatum: 09.01.1976 Vollzitat: "Verordnung über Luftfahrtpersonal in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Februar 1984 (BGBl. I S. 265),

Mehr

Einführung EU Lizenzen Segelflug. Fluglehrerfortbildung Februar 2012 Rabenberg Referent: K.-H. Dannhauer LAL Sachsen

Einführung EU Lizenzen Segelflug. Fluglehrerfortbildung Februar 2012 Rabenberg Referent: K.-H. Dannhauer LAL Sachsen Einführung EU Lizenzen Segelflug Fluglehrerfortbildung Februar 2012 Rabenberg Referent: K.-H. Dannhauer LAL Sachsen EU-Lizenzen Ist: JAR-FCL Lizenzen (A) und (H) Neue Lizenzen der EASA (Part-FCL): Segelflugzeuge

Mehr

Luftfahrtbehörde Schleswig Holstein

Luftfahrtbehörde Schleswig Holstein Luftfahrtbehörde Schleswig Holstein INFORMATIONSBLATT Ausarbeitung zur Rechtslage Fliegen gegen Entgelt (non commercial) Inhalt: 1. Einleitung Verordnungslage 2 2. Flugbetriebsrechtliche Genehmigung 2

Mehr

Ausbildung. IR(A) - Instrumentenflugausbildung

Ausbildung. IR(A) - Instrumentenflugausbildung Flugtraining Aschaffenburg Flugplatz Großostheim Tel. 06026-994994 Fax 06026-994996 E-mail: schule@ifr-flugtraining.de Internet: www.ifr-flugtraining.de Ausbildung IR(A) - Instrumentenflugausbildung Die

Mehr

Flugschule Letzte Aktualisierung Sonntag, 06. September 2015

Flugschule Letzte Aktualisierung Sonntag, 06. September 2015 Flugschule Letzte Aktualisierung Sonntag, 06. September 2015 Der Erwerb der Privatpilotenlizenz im FSV Bad Dürkheim e.v. Am 8. April 2013 wurden auch in Deutschland die neuen Ausbildungsrichtlinien für

Mehr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde -

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Antrag auf Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz Wichtige Information zur Antragstellung 1. Allgemeine Hinweise Die Luftsicherheitsbehörden

Mehr

Privathubschrauberführer PPL(H)

Privathubschrauberführer PPL(H) Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Ausbildung zum Erwerb der Erlaubnis für Privathubschrauberführer PPL(H) bis hin zum Berufshubschrauberführer CPL(H) an unserer

Mehr

NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER

NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER NACHRICHTEN FÜR LUFTFAHRER 22 OCT 2015 gültig ab: sofort 2-219-15 Bekanntmachung des Regierungspräsidiums Tübingen über die Genehmigung einer zentralen Ausbildungsorganisation (ATO) für Prüfer Heißluft-/Gasballon,

Mehr

Pilotenlizenzen. Infobroschüre. JAR-FCLBesser informiert!

Pilotenlizenzen. Infobroschüre. JAR-FCLBesser informiert! JAR-FCLBesser informiert! Verband der Allgemeinen Luftfahrt e.v. Ausserhalb 27 63329 Egelsbach www.aopa.de info@aopa.de Tel.: 06103-42081 Fax: 06103-42083 Infobroschüre 2 Fliegen lernen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mainz Merkblatt Stand

Mainz Merkblatt Stand Erteilung einer Fahrlehrerlaubnis Wer Personen ausbildet, die eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen nach 2 des Straßenverkehrsgesetzes erwerben wollen (Fahrschüler), bedarf der Fahrlehrerlaubnis.

Mehr

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde -

Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Polizeipräsidium Frankfurt am Main - Luftsicherheitsbehörde - Antrag auf Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß 7 Luftsicherheitsgesetz Wichtige Information zur Antragstellung 1. Allgemeine Hinweise Die Luftsicherheitsbehörden

Mehr

Hinweise zum Formular

Hinweise zum Formular Ressort Strassen und Verkehr Abteilung Verkehrslenkung und Straßennutzung Stadt Wuppertal Ressort 104.11 42269 Wuppertal (Postanschrift) Johannes-Rau-Platz 1 42275 Wuppertal Hinweise zum Formular Es informieren

Mehr

Postleitzahl, Ort. Telefax. Ich erkläre, dass gegen mich kein gerichtliches Straf- oder staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren anhängig ist.

Postleitzahl, Ort. Telefax. Ich erkläre, dass gegen mich kein gerichtliches Straf- oder staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren anhängig ist. Name, Vorname Straße, Haus-Nr. Postleitzahl, Ort Telefon Telefax Weimarplatz 4 99423 Weimar Approbationserteilung als Antrag Erklärung über anhängige Straf- bzw. Ermittlungsverfahren Ich erkläre, dass

Mehr

Antrag auf Erlaubnis für Tätigkeiten mit Krankheitserregern nach 44 Infektionsschutzgesetz

Antrag auf Erlaubnis für Tätigkeiten mit Krankheitserregern nach 44 Infektionsschutzgesetz Antragstellerin/Antragsteller / Verantwortliche Leiterin/ Verantwortlicher Leiter der Arbeiten: Name Vorname Straße, Hausnummer (Wohnanschrift) Regierung von Oberbayern - Sachgebiet 55.2-1- Maximilianstraße

Mehr

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum Bewerberverfahren der Altenpflegeausbildung im Saarland Ernst Neff, Schulleiter AQZ im Auftrag der: saarländischen Pflegegesellschaft und der vier staatlich anerkannten Altenpflegeschulen im Saarland Empfehlungen

Mehr

PPL (A) nach EU FCL.205.A

PPL (A) nach EU FCL.205.A PPL (A) nach EU FCL.205.A Die Lizenz PPL A berechtigt, zum nichtgewerblichen Führen von Flugzeugen, die in Europa zugelassen sind. Sie ist in allen Europäischen Mitgliedstaaten ohne weitere Prüfungen gültig.

Mehr

8. AUGUST Königlicher Erlass über den europäischen Feuerwaffenpass. Inoffizielle koordinierte Fassung

8. AUGUST Königlicher Erlass über den europäischen Feuerwaffenpass. Inoffizielle koordinierte Fassung 8. AUGUST 1994 - Königlicher Erlass über den europäischen Feuerwaffenpass (offizielle deutsche Übersetzung: Belgisches Staatsblatt vom 10. Oktober 1997) Inoffizielle koordinierte Fassung Die vorliegende

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten sensorischen Geruchsprüfer ÖNORM S 5701

Ausbildung zum zertifizierten sensorischen Geruchsprüfer ÖNORM S 5701 ÖTI 2009 Ausbildung zum zertifizierten sensorischen Geruchsprüfer gemäß ÖNORM S 5701 Ö T I I n s t i t u t f ü r Ö k o l o g i e, T e c h n i k u n d I n n o v a t i o n G m b H S p e n g e r g a s s e

Mehr

Antrag auf Befugnis zur Weiterbildung im Bereich Verhaltenstherapie (Teil 1 des Antragsformulars)

Antrag auf Befugnis zur Weiterbildung im Bereich Verhaltenstherapie (Teil 1 des Antragsformulars) Antrag auf Befugnis zur Weiterbildung im Bereich Verhaltenstherapie (Teil 1 des Antragsformulars) Antrag auf Zulassung einer Weiterbildungsstätte im Bereich Verhaltenstherapie (Teil 2 des Antragsformulars)

Mehr

INFORMATION. betreffend Anerkennung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege aus dem Herkunftsstaat UNGARN

INFORMATION. betreffend Anerkennung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege aus dem Herkunftsstaat UNGARN Stand: 5. Juli 2016 INFORMATION betreffend Anerkennung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege aus dem Herkunftsstaat UNGARN Sie haben eine Ausbildung zur Krankenschwester/zum Krankenpfleger,

Mehr

UMSCHULUNGSVERTRAG. zwischen. und. Herrn/Frau. geboren am in. wohnhaft

UMSCHULUNGSVERTRAG. zwischen. und. Herrn/Frau. geboren am in. wohnhaft UMSCHULUNGSVERTRAG zwischen Umschulungsträger / in: Umschüler/in: und Herrn/Frau geboren am in wohnhaft wird nachstehender Vertrag zur Umschulung in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf abgeschlossen.

Mehr

Eintragung der Kontrolle Erweitertes Führungszeugnis über Berechtigungen

Eintragung der Kontrolle Erweitertes Führungszeugnis über Berechtigungen Eintragung der Kontrolle Erweitertes Führungszeugnis über Berechtigungen in THWin Handlungsanleitung (1) Die/ der OB kann aus THWin das Formblatt zur Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses inklusive

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 29/2015 vom 3. Juli 2015

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 29/2015 vom 3. Juli 2015 Mitteilungsblatt Nr. 29/2015 vom 3. Juli 2015 Zugangssatzung zum weiterbildenden Masterstudium für beruflich Qualifizierte ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss vom 26.05.2015 Mitteilungsblatt

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Immobiliardarlehensvermittlerregister gemäß 11 a GewO

Antrag auf Eintragung in das Immobiliardarlehensvermittlerregister gemäß 11 a GewO Firma / IHK-Kundennummer IHK Reutlingen IDV Hindenburgstraße 54 72762 Reutlingen Antrag auf Eintragung in das Immobiliardarlehensvermittlerregister gemäß 11 a GewO für juristische Personen (z. B. GmbH,

Mehr

Untersuchungsbericht

Untersuchungsbericht Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Untersuchungsbericht Der Untersuchungsbericht wurde gemäß 18 FlUUG summarisch abgeschlossen, d.h. ausschließlich mit Darstellung der Fakten. Identifikation Art des

Mehr

die tiroler flugschule IR Instrumentenflug let s fly together.

die tiroler flugschule IR Instrumentenflug let s fly together. die tiroler flugschule IR Instrumentenflug let s fly together. in den wolken und zur Abwechslung einmal nicht über den Wolken, ist das Fliegen nicht nur möglich, sondern auch noch spannender und eine noch

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Dortmund Märkische Str. 120 44141 Dortmund Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach

Mehr

Antrag auf Ausführung und Abrechnung von molekulargenetischen Untersuchungen bei monogenen Erkrankungen

Antrag auf Ausführung und Abrechnung von molekulargenetischen Untersuchungen bei monogenen Erkrankungen Kassenärztliche Vereinigung Berlin Abteilung Qualitätssicherung Masurenallee 6A 14057 Berlin Praxisstempel Telefon (030) 31003-307, Fax (030) 31003-305 Antrag auf Ausführung und Abrechnung von molekulargenetischen

Mehr

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Erlaubnis nach dem Waffengesetz

Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Erlaubnis nach dem Waffengesetz Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Erlaubnis nach dem Waffengesetz Bürger- und Ordnungsamt Grafenstraße 30 Abt. Waffenwesen 64283 Darmstadt Der Oberbürgermeister Erteilung Verlängerung (Zutreffendes

Mehr

Weiterbildung. Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( Berufskraftfahrer-Qualifikations. BKrFQG)

Weiterbildung. Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( Berufskraftfahrer-Qualifikations. BKrFQG) Weiterbildung Berufskraftfahrer-Qualifikations Qualifikations-Gesetz (BKrFQG( BKrFQG) 1 Bedeutung für Sie: Besitzstand: Personenverkehr: Personen, die vor dem 10.09.2008 im Besitz der Fahrerlaubnisklassen

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur Durchführung von Audits nach DS-BvD-GDD-01

Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur Durchführung von Audits nach DS-BvD-GDD-01 Antragsnummer: Antragseingang: DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh Budapester Straße 31 10787 Berlin (wird von der Zertifizierungsstelle ausgefüllt) Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur

Mehr

Deutscher Schützenbund e.v. anerkannter Verband nach 15 WaffG Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.v., Am Springbrunnen 25, Barleben

Deutscher Schützenbund e.v. anerkannter Verband nach 15 WaffG Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.v., Am Springbrunnen 25, Barleben Deutscher Schützenbund e.v. anerkannter Verband nach 15 WaffG Landesschützenverband Sachsen-Anhalt e.v., Am Springbrunnen 25, 39179 Barleben Bescheinigung für ein waffenrechtliches Bedürfnis ( 14 WaffG)

Mehr

Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg

Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg Informationen zum Modellversuch Begleitetes Fahren ab 17 in Baden-Württemberg Fragen- und Antwortkatalog Zu den Themen: 1. Grundlagen 2. Antragsverfahren 3. Ausbildung und Prüfung 4. Gültigkeit der 5.

Mehr

REMONSTRATIONSVERFAHREN (WIDERSPRÜCHE) UND KLAGEERHEBUNG

REMONSTRATIONSVERFAHREN (WIDERSPRÜCHE) UND KLAGEERHEBUNG Deutsche Botschaft Stand: Januar 2015 REMONSTRATIONSVERFAHREN (WIDERSPRÜCHE) UND KLAGEERHEBUNG Dieses Merkblatt ist für Sie interessant, wenn: Ihr Visumantrag abgelehnt wurde und Sie mit dieser Entscheidung

Mehr

Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck

Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck Merkblatt zum nachfolgenden Vordruck Verbindliche Eltern-Erklärung bei Beanspruchung eines 45-Stunden-Platzes in einer Kindertageseinrichtung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, Sie möchten Ihr

Mehr

Hinweise zur Umsetzung der Qualitätssicherungsvereinbarung Schmerztherapie

Hinweise zur Umsetzung der Qualitätssicherungsvereinbarung Schmerztherapie Hinweise zur Umsetzung der Qualitätssicherungsvereinbarung Schmerztherapie I. Stichprobenprüfung Anforderung von Patientendokumentationen zur Stichprobenprüfung Gesetzliche Grundlagen: 137 SGB V in Verbindung

Mehr

Allgemeine Informationen zum Thema sozialrechtliche Fortbildungsverpflichtung ( 95d SGB V)

Allgemeine Informationen zum Thema sozialrechtliche Fortbildungsverpflichtung ( 95d SGB V) sozialrechtliche Fortbildungsverpflichtung ( 95d SGB V) Stand: 17. November 2014 Begriff und Anwendungsbereich Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten müssen alle fünf Jahre gegenüber ihrer KV nachweisen,

Mehr

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa An die zugelassenen Umweltgutachter, Umweltgutachterorganisationen und Fachkenntnisbescheinigungsinhaber Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa Informationen für Umweltgutachter 1/2010 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Muster. Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff.

Muster. Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff. Muster Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff. SGB II zwischen der ARGE bzw. mit dem ab 01.01.2011 entstehenden Jobcenter

Mehr

Bitte ein Digtalbild an senden. Nur Intern: VBe AVi DAeC ATO AID / NL Info Reg. Mail.

Bitte ein Digtalbild an senden. Nur Intern: VBe AVi DAeC ATO AID / NL Info Reg. Mail. Aufnahmeantrag Ich beantrage die Aufnahme in die Luftfahrtvereinigung Greven e.v. ab dem: Bitte ein Digtalbild an lfv.greven@sportflugzentrum.de senden. Nur Intern: VBe AVi DAeC ATO AID / NL Info Reg.

Mehr

121 Beschränkte Ausschreibung Information nach 19 V VOB

121 Beschränkte Ausschreibung Information nach 19 V VOB Vergabestelle 121 Datum 23.05.2016 Gemeinde Alfter Der Bürgermeister 02 Recht- und Vergabestelle Frau Katrin Kühn Am Rathaus 7 Veröffentlichung einer Information i.s.d. 19 V VOB/A nach VOB/A Baumaßnahme

Mehr

Reglement über das Register der Notarinnen und Notare

Reglement über das Register der Notarinnen und Notare Gesetzessammlung des Kantons St.Gallen 96.74 Reglement über das Register der Notarinnen und Notare vom 8. November 00 (Stand. Januar 0) Das Kantonsgericht des Kantons St.Gallen erlässt in Ausführung von

Mehr

ANZEIGE. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten

ANZEIGE. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten ANZEIGE über die Aufnahme einer Tätigkeit als Nachweisberechtigter für Brandschutz nach Art. 62 Abs. 2 Satz 5 i.v.m. Art. 61 Abs. 6 BayBO Nur für Personen, die bereits als Nachweisberechtigte für Brandschutz

Mehr

ÖFFENTLICHES BESCHAFFUNGSWESEN

ÖFFENTLICHES BESCHAFFUNGSWESEN ÖFFENTLICHES BESCHAFFUNGSWESEN Soziale, wirtschaftliche und fachliche Anforderungen Dieses Formular ist zwingend der Ausschreibung beizulegen! Zur Kontrolle der Einhaltung der sozialen, wirtschaftlichen

Mehr

KURZÜBERSICHT AUSBILDUNG MOTORFLUG

KURZÜBERSICHT AUSBILDUNG MOTORFLUG KURZÜBERSICHT AUSBILDUNG MOTORFLUG Luftsportverein Flensburg e.v. Lecker Chaussee 129 24941 Flensburg flugschule@luftsportverein-flensburg.de DER LUFTSPORTVEREIN FLENSBURG Der LSV-Flensburg ist mit über

Mehr

Merkblatt zum Antrag auf Genehmigung der Beschäftigung eines angestellten Psychotherapeuten / einer angestellten Psychotherapeutin

Merkblatt zum Antrag auf Genehmigung der Beschäftigung eines angestellten Psychotherapeuten / einer angestellten Psychotherapeutin Bezirksstelle Köln Ansprechpartner / Ansprechpartnerin: Geschäftsstelle Frau Raffaela Bamberg 0221 7763-6512 0221 7763-6500 Zulassungsausschuss Frau Johanna Erpelding 0221 7763-6518 0221 7763-6500 Sedanstr.

Mehr

Name, Bezeichnung... der Beratungsstelle... Anschrift... Träger der Beratungsstelle...

Name, Bezeichnung... der Beratungsstelle... Anschrift... Träger der Beratungsstelle... Datum:... Landesamt für Soziales und Versorgung Der Landes Brandenburg Dezernat Förder- und Pflichtaufgaben Postfach 100 123 03001 Cottbus Antrag auf Anerkennung der Beratungsstelle als geeignete Stelle

Mehr

Merkblatt für die Gründung und Führung eines eingetragenen Vereins

Merkblatt für die Gründung und Führung eines eingetragenen Vereins Merkblatt für die Gründung und Führung eines eingetragenen Vereins 1. Der eingetragene Verein muss mindestens sieben Mitglieder haben ( 56 BGB). In der Regel müssen die Gründer volljährig sein. 2. Es muss

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises

Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises Landratsamt Landratsamt Coburg Coburg Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises Ich,, beantrage die Ausstellung (Vorname und Familienname eines Staatsangehörigkeitsausweises. Bei mehreren

Mehr

Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten (Hubschrauber) (JAR-FCL 2 deutsch)

Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten (Hubschrauber) (JAR-FCL 2 deutsch) Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz ISSN 0720-6100 G 1990 Jahrgang 55 Ausgegeben am Dienstag, dem 29. April 2003 Nummer 80b Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten

Mehr

Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen

Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen Vorbemerkungen Für alle Fahrzeuge, die am öffentlichen Straßenverkehr

Mehr

Verordnung über den schweizerischen Fähigkeitsausweis zum Führen von Jachten zur See

Verordnung über den schweizerischen Fähigkeitsausweis zum Führen von Jachten zur See Verordnung über den schweizerischen Fähigkeitsausweis zum Führen von Jachten zur See (Hochseeausweis-Verordnung) Änderung vom 15. Juli 2014 Das Schweizerische Seeschifffahrtsamt (SSA) verordnet: I Die

Mehr

etva in Luxemburg koya979 fotolia.com

etva in Luxemburg koya979 fotolia.com etva in Luxemburg koya979 fotolia.com 1 etva in Luxemburg Seit Januar 2013 sind Unternehmen verpflichtet, ihre Mehrwertsteuererklärung in Luxemburg in elektronischer Form abzugeben (etva). Lediglich die

Mehr

nachfolgend sind einige Hinweise aufgeführt, die Ihnen die Antragstellung des Sachkundenachweises im Pflanzenschutz vereinfachen sollen.

nachfolgend sind einige Hinweise aufgeführt, die Ihnen die Antragstellung des Sachkundenachweises im Pflanzenschutz vereinfachen sollen. Liebe Antragsteller / innen, nachfolgend sind einige Hinweise aufgeführt, die Ihnen die Antragstellung des Sachkundenachweises im Pflanzenschutz vereinfachen sollen. Klicken Sie auf den Link, der auf der

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie

Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie Kriterien zur Ernennung als Dozent, Leiter eines Weiterbildungszentrums und Supervisor PRÄAMBEL Die Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie

Mehr

Information zum Antrag für die vorzeitige Erteilung der Fahrerlaubnis-Klassen B,BE und T. - Befreiung vom Mindestalter -

Information zum Antrag für die vorzeitige Erteilung der Fahrerlaubnis-Klassen B,BE und T. - Befreiung vom Mindestalter - Information zum Antrag für die vorzeitige Erteilung der Fahrerlaubnis-Klassen B,BE und T - Befreiung vom Mindestalter - Gemäß 10 Abs. 1 FeV beträgt das Mindestalter für die Erteilung der Fahrerlaubnis

Mehr

Bundesgesetz über die Patentanwältinnen und Patentanwälte

Bundesgesetz über die Patentanwältinnen und Patentanwälte Bundesgesetz über die Patentanwältinnen und Patentanwälte (Patentanwaltsgesetz, PAG) 935.62 vom 20. März 2009 (Stand am 1. Januar 2013) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, gestützt

Mehr

Information zur Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien

Information zur Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Information zur Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre! Am 20. Juli 2016 hat die außerordentliche Hauptversammlung der KTM AG die gesetzlich verpflichtende

Mehr

Ihre Niederlassung als Zahnmediziner. Formale Voraussetzungen. Checkliste

Ihre Niederlassung als Zahnmediziner. Formale Voraussetzungen. Checkliste Ihre Niederlassung als Zahnmediziner Formale Voraussetzungen Checkliste Geschäftsführung: Persönlich haftende Dipl. Betriebswirt Campus-Finance Verwaltungs UG VR Bank Kitzingen Das Niederlassungsverfahren

Mehr

An die Energie-Control Austria. Rudolfsplatz 13a A-1010 Wien. Antragsteller: Adresse einer in Österreich gelegenen Niederlassung:

An die Energie-Control Austria. Rudolfsplatz 13a A-1010 Wien. Antragsteller: Adresse einer in Österreich gelegenen Niederlassung: An die Energie-Control Austria Rudolfsplatz 13a A-1010 Wien Antragsteller: [Firma oder Name] [Firmenbuchnummer oder Handelsregisternummer bei juristischen Personen und eingetragenen Personengesellschaften;

Mehr

Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung zum Führen einer Apotheke im Kanton Basel-Stadt

Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung zum Führen einer Apotheke im Kanton Basel-Stadt Bewilligungen und Support Sabrina Stachl Gerbergasse 13 CH-4001 Basel Tel: +41 61 267 44 95 Fax: +41 61 267 95 29 E-Mail: sabrina.stachl@bs.ch www.medizinischedienste.bs.ch Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung

Mehr

Rundschreiben Nr. 2/2008

Rundschreiben Nr. 2/2008 Auskunft erteilt: Münster, 06.08.2008 Herr Geßmann Telefon: 0251 238-2387 Telefax: 0251 238-16 2387 E-Mail: clemens.gessmann@drv-westfalen.de Rundschreiben Nr. 2/2008 an alle Antrag aufnehmenden Stellen

Mehr

Ihre Checkliste und Ausfüllhinweise

Ihre Checkliste und Ausfüllhinweise Merkblätter für Versicherungsvermittler Ihre Checkliste und Ausfüllhinweise Erlaubnisverfahren 11a, 34d, 34e (Versicherungsvermittler und -berater) Erlaubnisverfahren I. Antrag für natürliche Personen

Mehr

Hinweise und Ausfüllhilfe zum Verwendungsnachweis. Stand Dezember 2014

Hinweise und Ausfüllhilfe zum Verwendungsnachweis. Stand Dezember 2014 Hinweise und Ausfüllhilfe zum Verwendungsnachweis Stand Dezember 2014 Verwendungsnachweis (VN) und Zwischennachweis (ZN) werden in der KUMASTA-Förderdatenbank erstellt und postalisch mit gültiger Unterschrift

Mehr

Rücktritt von einer Prüfung aus wichtigem Grund 11 StuPrO der jeweiligen Studienbereiche der DHBW Heidenheim

Rücktritt von einer Prüfung aus wichtigem Grund 11 StuPrO der jeweiligen Studienbereiche der DHBW Heidenheim Rücktritt von einer Prüfung aus wichtigem Grund 11 StuPrO der jeweiligen Studienbereiche der DHBW Heidenheim Hinweise zum Prüfungsrücktritt und dessen Rechtsfolge Wenn Sie an einer Prüfung nicht teilnehmen

Mehr

ANTRAG. auf Eintragung in die Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten

ANTRAG. auf Eintragung in die Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten ANTRAG Eingegangen: Ich beantrage die Eintragung in die Liste der : EA S4 1. Angaben zur Person Listennummer, falls bereits eine Eintragung besteht: 1.1 Name Vorname (Rufname) 1.2 Akademische Grade, Dienstbezeichnungen,

Mehr

SQUADRA Immobilien GmbH & Co. KGaA Frankfurt am Main ISIN: DE000A0M7PV9. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

SQUADRA Immobilien GmbH & Co. KGaA Frankfurt am Main ISIN: DE000A0M7PV9. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung SQUADRA Immobilien GmbH & Co. KGaA Frankfurt am Main ISIN: DE000A0M7PV9 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung am Dienstag, den 17. November 2009 in den Blue Towers Lyoner Straße 32, 60528 Frankfurt

Mehr

Praktikantenordnung für das Praktikum in Betrieben der Landwirtschaft

Praktikantenordnung für das Praktikum in Betrieben der Landwirtschaft Abteilung Bildung, Betriebswirtschaft, Beratung Fachbereich Bildung Am Kamp 15-17 24768 Rendsburg Tel.: 04331/9453-250 Fax.: 04331/9453-219 E-Mail: erimkus@lksh.de Praktikantenordnung für das Praktikum

Mehr

Zentrale Fachgruppe Lokführer Rund um die neue Triebfahrzeugführerscheinverordnung

Zentrale Fachgruppe Lokführer Rund um die neue Triebfahrzeugführerscheinverordnung Zentrale Fachgruppe Lokführer Rund um die neue Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV) Wir leben Gemeinschaft. Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft WIR SIND EISENBAHNER! LOKFÜHRER IN DER EVG 2 Am 07.

Mehr

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Umwelt und Verkehr über Untersuchungsstellen in der Abfallwirtschaft. Vom 18. Mai 2004 Az.:

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Umwelt und Verkehr über Untersuchungsstellen in der Abfallwirtschaft. Vom 18. Mai 2004 Az.: Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Umwelt und Verkehr über Untersuchungsstellen in der Abfallwirtschaft Vom 18. Mai 2004 Az.: 25-8980.11/3 Vorbemerkung Ziel der Verwaltungsvorschrift ist die Regelung

Mehr

13 des Handelsgesetzbuch (HGB)

13 des Handelsgesetzbuch (HGB) 13 des Handelsgesetzbuch (HGB) 13 Zweigniederlassungen von Unternehmen mit Sitz im Inland (1) Die Errichtung einer Zweigniederlassung ist von einem Einzelkaufmann oder einer juristischen Person beim Gericht

Mehr

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße Emden Antrag

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße Emden Antrag Eingangsstempel / Eingangsvermerk Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße 4 26721 Emden Antrag zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständige/r auf dem Gebiet

Mehr

Ihre Mitgliedschaft in einem Schützenverein

Ihre Mitgliedschaft in einem Schützenverein Ihre Mitgliedschaft in einem Schützenverein Was ist der Schützenausweis? Der Schützenausweis ist ein Ausweis im Scheckkartenformat mit bayerisch blauweißem Rautenmuster. Er enthält unter anderem Ausweisnummer,

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Konzession gemäß 30 Gewerbeordnung (GewO)

Antrag auf Erteilung einer Konzession gemäß 30 Gewerbeordnung (GewO) An Kreis Mettmann Der Landrat Gesundheitsamt, 53-11 Düsseldorfer Str. 47 40822 Mettmann Antrag auf Erteilung einer Konzession gemäß 30 Gewerbeordnung (GewO) 1. Angaben zum Antragsteller Name, Vorname Anschrift

Mehr

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen VISUMANTRAG ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Ich bestätige, daß meine Angaben richtig und vollständig

Mehr

Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten (Flugzeug) (JAR-FCL 1 deutsch)

Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten (Flugzeug) (JAR-FCL 1 deutsch) Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz ISSN 0720-6100 G 1990 Jahrgang 55 Ausgegeben am Dienstag, dem 29. April 2003 Nummer 80a Bekanntmachung der Bestimmungen über die Lizenzierung von Piloten

Mehr

Ausfüllhilfe. PSD Kundenstammvertrag. Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1

Ausfüllhilfe. PSD Kundenstammvertrag. Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1 Ausfüllhilfe PSD Kundenstammvertrag Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1 Die Steuer-Identifikationsnummer ist 11-stellig und wurde jedem Einwohner vom

Mehr

Anmeldung zu einer Prüfung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz

Anmeldung zu einer Prüfung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz Anmeldung zu einer Prüfung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz Nachfolgend finden Sie unser Anmeldeformular zu einer Prüfung gemäß Berufskraftfahrer- Qualifikations-Gesetz nebst Erklärung

Mehr

Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen

Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen für die Lehrämter an Grundschulen oder an Hauptschulen Aufnahme in den Vorbereitungsdienst und Einstellung in den bayerischen Schuldienst 1. Anerkennung

Mehr

Wenn Sie die folgenden Fragen alle mit Ja beantworten können, erfüllen Sie die Voraussetzungen, um zur Externenprüfung zugelassen zu werden.

Wenn Sie die folgenden Fragen alle mit Ja beantworten können, erfüllen Sie die Voraussetzungen, um zur Externenprüfung zugelassen zu werden. Informationen zur Externenprüfung in Bildungsgängen der Fachschulen - Fachbereich Sozialwesen - - Fachrichtungen Heilerziehungspflege und Sozialpädagogik - Diese Informationsschrift informiert Sie über

Mehr

Richtlinie über Freiwillige Leistungen der Stadt Schwarzenbek

Richtlinie über Freiwillige Leistungen der Stadt Schwarzenbek Richtlinie über Freiwillige Leistungen der Stadt Schwarzenbek 417 Präambel Gemeinnützige Vereine leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung eines lebendigen Gemeinwesens, in dem sich die vielfältigen

Mehr

Voraussetzungen für die Nutzung der Format Rechenzentrumslösung (ASP)

Voraussetzungen für die Nutzung der Format Rechenzentrumslösung (ASP) Voraussetzungen für die Nutzung der Rechenzentrumslösung (ASP) Firma: Seite 1 von 11 1 Ansprechpartner 1.1 Ansprechpartner EDV: Name: Name: Tel: Tel: E-Mail: E-Mail: 1.2 Ansprechpartner fachlich (Zoll):

Mehr

Bestimmungen für Privatpiloten, Berufspiloten, Linienpiloten und Inhaber einer Lizenz für Flugzeuge mit zwei Piloten (JAR-FCL 1) Inhaltsverzeichnis

Bestimmungen für Privatpiloten, Berufspiloten, Linienpiloten und Inhaber einer Lizenz für Flugzeuge mit zwei Piloten (JAR-FCL 1) Inhaltsverzeichnis 1 von 160 Anlage 1 Bestimmungen für Privatpiloten, Berufspiloten, Linienpiloten und Inhaber einer Lizenz für Flugzeuge mit zwei Piloten (JAR-FCL 1) Inhaltsverzeichnis ABSCHNITT A - ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Mehr

Hinweise zum Prüfungsrücktritt bei Krankheit

Hinweise zum Prüfungsrücktritt bei Krankheit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Theologische Fakultät Gartenstr. 30, D-79098 Freiburg Hinweise zum Prüfungsrücktritt bei Krankheit Sind Sie aufgrund einer Erkrankung gehindert, an einer Prüfung teilzunehmen,

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG. Wintersemester 2015/16

PRAKTIKUMSORDNUNG. Wintersemester 2015/16 Gültigkeit ab WiSe 2014/15 Fachbereich Design Gebührenordnung PRAKTIKUMSORDNUNG für die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Design der staatlich anerkannten, privaten Hochschule Fresenius,

Mehr

Neue Pflichten für Unternehmen im Rahmen der neuen abfallrechtlichen Anzeige- und Erlaubnisverordnung

Neue Pflichten für Unternehmen im Rahmen der neuen abfallrechtlichen Anzeige- und Erlaubnisverordnung Umwelt Forum Saar 2014 Aktuelles aus Umweltrecht und -politik Neue Pflichten für Unternehmen im Rahmen der neuen abfallrechtlichen Anzeige- und Erlaubnisverordnung 08.04.2014 Landesamt für Umwelt- und

Mehr

Auswirkungen des Erlasses des MLV zur landesplanerischen Behandlung von Tierhaltungsanlagen auf die Genehmigungsverfahren nach dem BImSchG

Auswirkungen des Erlasses des MLV zur landesplanerischen Behandlung von Tierhaltungsanlagen auf die Genehmigungsverfahren nach dem BImSchG Auswirkungen des Erlasses des MLV zur landesplanerischen Behandlung von Tierhaltungsanlagen auf die Genehmigungsverfahren Allgemeines Tierhaltungsanlagen sind in der Nr. 7.1 des Anhanges zur 4. BImSchV

Mehr

ALTENPFLEGEHELFER/IN AUSBILDUNG

ALTENPFLEGEHELFER/IN AUSBILDUNG DE-w1-APH-ST-150527 DEB-GRUPPE AUSBILDUNG DEB AUSBILDUNG AUSBILDUNG UND EINSATZFELDER AUSBILDUNGSINHALTE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN, BEWERBUNGSUNTERLAGEN 1 2 3 4 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige

Mehr

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (MUK)

Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (MUK) Antrag auf individuelle Anerkennung von Vorleistungen für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (MUK) (hochschulisch und außerhochschulisch) Bitte beachten Sie: Bitte füllen Sie diesen Antrag

Mehr

Landratsamt Freudenstadt

Landratsamt Freudenstadt Landratsamt Freudenstadt Amt Ordnung und Verkehr 11.14-102.161 Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises Antragsteller/in Ich beantrage die Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises

Mehr

Krankenkassenindividuelle Förderung. nach 20h SGB V. Antragsunterlagen für die Projektförderung. der örtlichen/regionalen Selbsthilfegruppen

Krankenkassenindividuelle Förderung. nach 20h SGB V. Antragsunterlagen für die Projektförderung. der örtlichen/regionalen Selbsthilfegruppen Krankenkassenindividuelle Förderung nach 20h SGB V Antragsunterlagen für die Projektförderung der örtlichen/regionalen Selbsthilfegruppen Damit die gesetzlichen Krankenkassen/ -verbände über eine Förderung

Mehr

Airbags und Gurtstraffereinheiten

Airbags und Gurtstraffereinheiten Airbags und Gurtstraffereinheiten Informationen für Kfz-Werkstätten und Autoverwerter Ihre Ansprechpartner sind: Staatliches Amt für Arbeitsschutz Paderborn Am Turnplatz 31 33098 Paderborn Tel: (05251)

Mehr

Leitfaden für Nachteilsausgleichsregelungen beim Studium von behinderten und chronisch kranken Studierenden

Leitfaden für Nachteilsausgleichsregelungen beim Studium von behinderten und chronisch kranken Studierenden Leitfaden für Nachteilsausgleichsregelungen beim Studium von behinderten und chronisch kranken Studierenden 1. Behinderungsbegriff und gesetzliche Grundlagen: Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche

Mehr

Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung zur Ausübung von medizinischen Ferndienstleistungen im Kanton Basel-Stadt

Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung zur Ausübung von medizinischen Ferndienstleistungen im Kanton Basel-Stadt Bewilligungen und Support Sabrina Stachl Gerbergasse 13 CH-4001 Basel Tel: +41 61 267 44 95 Fax: +41 61 267 95 29 E-Mail: sabrina.stachl@bs.ch www.medizinischedienste.bs.ch Gesuch um Erteilung einer Betriebsbewilligung

Mehr