KESO KEK genie BS. Dokumentation zu EG.707 und EG.708

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KESO KEK genie BS. Dokumentation zu EG.707 und EG.708"

Transkript

1 Dokumentation zu EG.707 und EG Wichtige Hinweise Einleitung Produktbeschreibung Verwendungszweck Einsatzort Technische Daten KESO KEK genie BS Zylinder KESO KEK genie BS Zylindersortiment Definitionen der KESO KEK Elektroniken Einzelteile und Zubehör zu EG Zubehör zu EG.086 EG Zubehör zu EG Allgemeines Zubehör Langschilder ohne Elektronik Sicherheitsrosetten Rosetten Technische Daten Batterieenderkennung Batteriewechsel Anschlussbelegungen zu EG Anschlussbeispiel Montage KESO KEK Checkliste KESO KEK Planungshilfe Wartung / Pflege / Reparaturen ESD Vorschriften Produktleistungen Notizen Ausgabedatum: Version: 003 ASSA ABLOY is the global leader in door opening solutions. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions

2

3 1 Wichtige Hinweise Die KESO AG übernimmt keine Haftung bei allfälligen Datenverlusten! Die folgend beschriebene Konfiguration muss von einem ausgewiesenen Fachpartner erfolgen. KESO AG ist von der Gewährleistung und Produkthaftung befreit, wenn ohne unsere vorherige Zustimmung, eigene bauliche Veränderungen vorgenommen oder unsachgemässe Installationen, gegen unsere vorgegebenen Montagerichtlinien, durchgeführt bzw. veranlasst werden. 1.1 Voraussetzung der Bedienung Diese Dokumentation wurde für Benutzer mit guten Windows -Kenntnissen geschrieben. Die in diesem Handbuch enthaltenen Erläuterungen setzen voraus, dass Sie mit den Bedienungsfunktionen von Windows vertraut sind. Wichtig: Der KESO Fachpartner muss die entsprechenden Schulungen der jeweiligen Produkte besucht haben. 1.2 Wichtiger Hinweis zu dieser Dokumentation Diese Dokumentation gehört zum Produkt KESO KEK genie BS. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und zur Handhabung. Machen sie sich daher bitte mit dem Inhalt vertraut und beachten sie besonders die Hinweise, die der sicheren Installation, Handhabung und Bedienung dienen. Achten sie hierauf, auch wenn sie dieses Produkt an Dritte weitergeben. Bewahren sie deshalb diese Dokumentation zum Nachlesen auf! Diese Dokumentation basiert auf den Informationen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bekannt waren. KESO AG übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts dieser Dokumentation. Die abgebildeten Bilder oder Grafiken können von den ausgelieferten Komponenten abweichen. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten. Das Manual unterliegt keinem "Update-Service". 1.3 Abfallentsorgung Sämtliche aufgeführten Artikel in dieser Dokumentation dürfen nicht mit dem gewöhnlichen Hausmüll entsorgt werden. Es liegt in der Verantwortung des Verbrauchers, das Produkt an einer für die Wiederverwertung von Elektrik- und Elektronikabfällen vorgesehenen Sammelstelle zu entsorgen. Die getrennte Entsorgung dieser Abfälle trägt zur Optimierung der Wiederaufbereitung jeglichen recyclingfähigen Materials sowie zur Verringerung von Gesundheits- und Umweltschäden bei. Weitere Informationen zur korrekten Entsorgung dieses Produkt erhalten Sie beim Händler, bei dem es erworben wurde. 1.4 Sicherheitszeichen = Hinweise, welche der Sicherheit des Benutzers, sowie zur Vermeidung der Beschädigung des Gerätes dienen. = Hinweise, das Gerät von Stromnetz zu trennen! = Hinweise, die für einen problemlosen Betrieb unbedingt beachtet werden müssen! = Hinweise, keine Gewaltanwendung bei der Montage. KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 3 von 68 Seiten

4 2 Einleitung Das Bedürfnis nach Sicherheit, Kontrolle und hoher Flexibilität hat sich stark erhöht. Das gilt besonders für Türen mit vielen oder häufig wechselnden Benutzern wie: Aussenzugänge, Archive und Serverräume etc Um diesen Anforderungen zu entsprechen, ist eine Erweiterung der mechatronischen Systeme nötig. 3 Produktbeschreibung Wie in allen Errungenschaften dreht sich das Rad der Erfindungen und Erneuerungen immer weiter nach vorne. Neue Erkenntnisse der Wissenschaft und Technik werden immer mehr zusammengekoppelt und bilden eine Gemeinsamkeit oder ergänzen sich in deren Schwachstellen, auch die Schliesstechnik und die Verriegelungstechnik sind von diesen Wandlungen betroffen. Die rein mechanischen Schliesssysteme und Verriegelungssysteme sind zum grössten Teil für den heutigen Gebrauch zu inflexibel und kostenintensiv. Die wichtigsten Vorteile in der Schliesstechnik die wir aus der Kombination der Mechanik und Elektronik gewinnen, sind die flexibleren Schliessorganisationen. Die Flexibilität äussert sich durch die Schnelligkeit der zu bewältigenden Änderungen wie z.b. das Aussperren eines verlorenen Schlüssels, berechtigen eines neuen etc. Das Risiko das so durch den Verlust eines Schlüssels entsteht ist somit auf ein Minimum reduziert worden. Die anfallenden Nachfolgekosten sind sehr gering da man nur den Schlüssel ersetzen muss, und nicht z.b. den Zylinder oder sogar die ganze Anlage. Mit dem Produkt KEK genie BS betreten Sie mit der KESO die Welt der mechatronischen Schliesssysteme und nutzen die Perfektion in der Mechanik und Elektronik. 3.1 KESO KEK genie BS Funktion Funktion KESO KEK genie BS Elektronik Zur Identifikation von Zutrittsberechtigungen sind zwei Merkmale massgebend. Einerseits wird der mechanische Schlüssel vom Zylinder über die Bolzen abgetastet und anderseits wird über den Datenträger, der im Schlüssel integriert ist, ausgelesen und in der Elektronik verglichen. Stimmen beide Merkmale überein, so kann der Zylinder bedient und die Tür geöffnet werden. Wird der Schlüssel in den Zylinder gesteckt, so dass der Aufweckkontakt die Elektronik aktiviert, wird in einem ersten Schritt immer die Batteriespannung überprüft. Anschliessend liest die E- lektronik den Datenträger, der im Schlüssel integriert ist, aus und vergleicht den Dateninhalt des Schlüssels mit dem der Elektronik. Ist eine Übereinstimmung vorhanden, so gibt diese den Zylinder elektrisch frei. Als zweite Prüfung muss die Mechanik ebenfalls übereinstimmen. Erst wenn beide Überprüfungsmerkmale einwandfrei sind, lässt sich der Schlüssel drehen und die Tür kann geöffnet werden. Anschliessend wird die Aktion im EEProm abgespeichert, wo sie zu einem späteren Zeitpunkt als Ereignis ausgelesen werden kann. (Ereignissaufzeichnung nur bei PC Versionen) Die Kommunikation zwischen dem Schlüssel mit integriertem Datenträger und dem KESO KEK genie BS Zylinder erfolgt berührungslos. Die Mechanik auf dem Schlüssel kann für weitere Zylinder in der gleichen Anlage benutzt werden Beschreibung KESO KEK genie BS Schliesszylinder Der KESO KEK genie BS Zylinder basiert auf den herkömmlichen mechanischen Zylindern mit 15 Zuhaltungselementen je Schliessungsseite. Zusätzlich zu der mechanischen Schliessung enthält die mechatronische Seite des KESO KEK genie BS Zylinders einen Aktuator, der aus einer Antenne, einem Aufweckmechanismus und einem Motor, welcher den Rotor sperrt bzw. freigibt, besteht. Die mechatronische Seite des KESO KEK genie BS Zylinders erkennt man an der blauen Antennenabdeckung. Aus dem KESO KEK genie BS Zylinder führt ein blaues Anschlusskabel (L = ca. 230 mm) mit einem 6-poligen Anschlussstecker. Dieses Kabel wird an die Elektronik angeschlossen. KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 4 von 68 Seiten

5 3.1.3 Beschreibung der Mechanik Das KESO KEK genie BS System beruht auf einer mechanischen Schliessung, Bolzen und Gegenbolzen im Zylinder, die diktieren. Überlagernd zu der mechanischen Schliessung liegt die elektronische Schliessung, die der mechanischen Schliessung höhere Flexibilität verleiht. Die Symbiose der Mechanik und Elektronik kommt erst zur vollen Geltung, wenn man die Schliessmöglichkeiten in Betracht zieht, die durch die Elektronik erweitert werden. Die Mechanik ist das schliesstechnische Gerüst Beschreibung der Elektromechanik Das Elektronikmodul wird durch interne Energieversorgung betrieben. Die Elektronik wird über den Schlüsselsensor aufgeweckt, wenn der Schlüssel eingesteckt wird. Nun sendet die Elektronik Radiowellen ab über die Antenne an den KESO KEK Schlüssel. Ist der Schlüssel erkannt worden, wird der Elektromotor eingeschaltet, der den Sperrnocken um 90 dreht. So steht der Sperrnocken horizontal zum Sperrglied und entsperrt den Zylinder, den Sie dann mechanisch entriegeln und drehen können. 4 Verwendungszweck Den KESO KEK genie BS Zylinder können Sie an einer oder an mehreren Türen einbauen, je nach Verwendungszweck und Schlüsselanzahl wählt man die PC bzw. Home Version aus. 4.1 Verwendung des Systems - Home Das KESO KEK genie BS Home System wird als Stand- Alone System eingesetzt z.b. Ein- bzw. Mehrfamilienhäuser. Im Kleingewerbe wird das System oftmals zur Vermietung von Hobbyräumen oder Abstellräumen verwendet. Er ist überall dort anzutreffen, wo der Besitzer den Schlüsselüberblick leicht von sich aus verwalten kann. 4.2 Verwendung des Systems - PC Das KESO KEK genie BS PC System wird eingesetzt z.b. bei Ein- oder Mehrfamilienhäuser jedoch primär in Firmen, wo der Kunde eine hohe Flexibilität erwartet. Diese Flexibilität garantiert Ihnen die KESO K4 Software. Der KESO KEK Programmer PPG V1, KESO KEK Programmer PPG V2, KESO KEK Programmer USB oder der Mutationsschlüssel erlaubt es Ihnen eine gezielte Programmierung Ihrer Anlage zu bewerkstelligen. Mit dem KESO KEK genie BS Zylinder können Sie bis zu Schlüssel und 500 Ereignisse verwalten. 4.3 Verwendung des Systems - PC Time Das KESO KEK genie BS PC Time System wird eingesetzt in grösseren Firmen und komplexeren Gebäudesystemen wo die Zeit eine Rolle spielt wie an öffentlichen Institutionen z.b. Universitäten, Flughäfen oder Krankenhäuser. Mit dem KESO KEK genie BS -PC Zylinder können Sie bis zu Schlüssel, 500 Ereignisse und 16 Zeitgruppen verwalten. 5 Einsatzort Für Feucht- oder Kühlräume, bei direkter Bewitterung, in Meeresnähe oder für den Einsatz in aggressiver, korrosionsfördernder Umgebung müssen EBG in Sonderausführungen spezifiziert werden. Gleiches gilt für Elektronikbaugruppen, die in besonders staubbelasteter Umgebung verwendet werden sollen. Gegebenenfalls sind geeignete Schutzmassnahmen gegen Witterung und Staub zu treffen. Für den Einsatz in besonders strahlungsbelasteter (elektromagnetsicher) Umgebung müssen die EBG in Sonderausführungen spezifiziert werden. Die vom Kunden spezifizierten Sonderausführungen müssen im Vorfeld mit uns besprochen werden. KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 5 von 68 Seiten

6 6 Technische Daten KESO KEK genie BS Zylinder Art. Nr.: abhängig vom Typ und verwendeten KESO System Abmessung: Grundlänge 60 mm resp. 40 mm Betriebstemperatur: - 10 C C Lagertemperatur: - 20 C C Luftfeuchtigkeit: 10 bis 95% (nicht betauend) Schutzart: IP 54 Kabellänge: ca. 230 mm VdS Klasse: Klasse B Pos. Bezeichnung 1 Zylinderhälfte KESO KEK genie BS 2 Zylinderhälfte mechanisch 3 Nocken DZ 4 Steg 5 Schwerspannstift 6 Schwerspannstift 7 Aktuator KESO KEK genie BS 8 Kabel mit Anschlussstecker 9 KESO KEK genie BS Antennenfenster 10 Mechanische Zuhaltungen KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 6 von 68 Seiten

7 7 KESO KEK genie BS Zylindersortiment 7.1 EU Profilzylinder (Hahnprofil ø17 mm) Auszug der häufigsten gebrauchten KESO KEK genie BS Zylindern (Liste nicht abschliessend) Bezeichnung Grafik Halbzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 40 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Drehknopfzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Drehknopfzylinder zu KESO MOZY eco 21.40T. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit beidseitiger Elektronik 21.40U. Doppelzylinder mit Freilaufnocken 21.41C. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 70 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit Prioritätsfunktion 21.41B. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten * Doppelzylinder mit Kontaktstift auf el. Seite 21.41M. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit blinder Innenseite 21.40V. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten * Der Einsatz von Kontaktstiftzylinder ist bei bestehenden Schliessanlagen nur bedingt möglich. Je nach Permutation der Schliessanlage kann kein Kontaktstiftzylinder eingesetzt werden. KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 7 von 68 Seiten

8 7.2 EuroSwiss - Profilzylinder (Hahnprofil ø22 mm) Auszug der häufigsten gebrauchten KESO KEK genie BS Zylindern (Liste nicht abschliessend) Bezeichnung Halbzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 40 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Grafik Doppelzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Drehknopfzylinder Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit beidseitiger Elektronik 11.50U U U. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Drehknopfzylinder zu KESO MOZY eco 11.50T T T. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit Freilaufnocken 11.51C C C. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 70 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten * Doppelzylinder mit Kontaktstift auf el. Seite 11.50Y Y Y. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten * Doppelzylinder mit Kontaktstift auf mech. Seite 11.51M M M. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten Doppelzylinder mit blinder Innenseite 11.50V V V. Material Hülse: Sidra Material Steg: CrNi Grundlänge: 60 mm Verlängerbar: in 5 mm Schritten * Der Einsatz von Kontaktstiftzylinder ist bei bestehenden Schliessanlagen nur bedingt möglich. Je nach Permutation der Schliessanlage kann kein Kontaktstiftzylinder eingesetzt werden. KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 8 von 68 Seiten

9 8 Definitionen der KESO KEK Elektroniken 8.1 Massskizze Elektronikmodul EG.707 Abmessungen: 118 x 38 x 14.6 mm Material: Kunststoff PA 6, antistatisch Farbe: schwarz KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 9 von 68 Seiten

10 8.2 Elektronik im Stulp Batterieversion EG.707 Die KESO KEK genie BS Erweiterung durch die neue Stulpvariante ist für die verdeckte Montage bestimmt. Der sich im Stulp befindliche Kommunikationsstecker ist geschützt unter einer entsprechenden Abdeckung. Das Stulpgehäuse besteht aus antistatischem Kunststoff welches mit den beiden M4 Schrauben und den Spreiz-Gewinde-Einsätzen montiert wird Massskizze EG 707 KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 10 von 68 Seiten

11 8.2.2 Definition Artikelnummer EG.707 EG Elektronik Ausführung Stulp Kabellänge Ausleseöffnung Ausführungen Home, Strom OHB PC, Strom OPB PC Time, Strom PTB nur Elektronik 00 Stulp kurz (150mm) 01 Stulp lang (210mm) 02 Ohne 00 Kabellänge 200 mm 10 Kabellänge 600 mm 01 Kabellänge 1200 mm 02 Kabellänge 2000 mm 03 Ausleseöffnung 02 KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 11 von 68 Seiten

12 8.3 Elektronik im Beschlag Batterieversion EG.707 KESO KEK genie BS ist durch die Erweiterung mit der Elektronik im Beschlag noch attraktiver geworden. Die sichtbare Montage auf der Türinnenseite über den KESO KEK genie BS Zylinder hat viele Vorteile wie z.b., die direkte Befestigung der Sicherheitsrosetten an der neuen Beschlagsvariante. Die Beschlagsabdeckungen sind in verschiedenen Versionen erhältlich, Euro-Profil, Euroswiss-Profil und Blind. Die Abdeckung wird mittels einer Schraube befestigt. Der sich im Stulp befindliche Kommunikationsstecker ist geschützt unter einer entsprechenden Abdeckung Massskizze EG 707 KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 12 von 68 Seiten

13 8.3.2 Definition Artikelnummer EG.707 EG Elektronik Ausführung Beschlag Kabellänge Ausleseöffnung Zylinderausschnitt Beschlag Farbe Beschlag Ausführungen Home, Strom OHB PC, Strom OPB PC Time, Strom PTB Ohne Beschlagsabdeckung 00 Beschlag schmal 03 Beschlag breit 04 Ohne 00 Kabellänge 200 mm 10 Kabellänge 600 mm 01 Kabellänge 1200 mm 02 Kabellänge 2000 mm 03 Ausleseöffnung 02 Blind 00 EU Profil (17 mm) 01 CH Profil (22 mm) 04 Vernickelt 02 Verchromt matt (01) 03 Golddeccor 04 Graphitschwarz 92 KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 13 von 68 Seiten

14 8.4 Edelstahl Sicherheitslangschildgarnitur EG.086 Das Edelstahl-Sicherheitsschild mit integrierter KESO KEK Elektronik ist ein mehrfach bewährtes Sicherheitsprodukt, welches sich durch die gelungene Kombination von hoher Sicherheit und zeitlos elegantem Design auszeichnet. geprüft nach DIN ES 1 L ZA Das Aussenschild kann mit Drücker- oder mit Festknopfbedienung ausgerüstet werden. Die Grundplatte aus Zinkdruckguss, mit einer gehärteten Bohrschutzplatte, ist unsichtbar mit der Edelstahlhaube verschraubt. Das Innenschild besteht aus einer Grundplatte aus verzinktem Stahl und einer durchgehenden Verschraubung 2 x M8, worauf die Edelstahlhaube geclipst ist. Das Edelstahl-Sicherheitsschild G.086 ist vorgerichtet, um eine optionale Elektronik aufzunehmen. Die Elektronik wird unter dem Innenschild geschützt untergebracht. Die Energieversorgung erfolgt durch ein Batteriepaket, welches ebenfalls unter dem Innenschild geschützt untergebracht wird. Das clipbare Innenschild ermöglicht ein problemloses Austauschen des Batteriepaketes Massskizze EG.086 Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 (ø 53 mm) (ø 60 mm exzentrisch) montiert rechts (umstellbar auf links) KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 14 von 68 Seiten

15 8.4.2 Definition Artikelnummer EG.086 EG Griff aussen Griff innen Zylinderausschnitt Oberfläche Chrom Nickel Stahl / Farbe Lochabstand Türstärke 4 kt. Elektronik Feuchtigkeitsschutz Ausführungen Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 _ 1 2 _ 3 _ 4 _ EU-Profil ø 17 mm 1 Euroswiss ø 22 mm 4 matt gebürstet 1 poliert 2 70 mm* (1) 70* 72 mm (1) mm (4) mm (1) & (4) mm (1) mm (1) mm (4) mm (1) mm (4) mm mm mm mm mm 5 7 mm 70 8 mm 80 8,5 mm 85 9 mm 90 ohne Elektronik 000 PC Batterie PC Time Batterie Home Batterie mit Feuchtigkeitsschutz 2 Hinweis für die Zylinderdefinition - Der Zylinderüberstand zum Aussenschild darf nicht grösser als 3 mm sein. / Alle Drücker sind drehbar fest montiert. * nur auf Anfrage 0PB PTB 0HB KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 15 von 68 Seiten

16 8.5 Edelstahl Sicherheitslangschildgarnitur EG.087 Das Edelstahl-Sicherheitsschild mit integrierter KESO KEK Elektronik ist ein mehrfach bewährtes Sicherheitsprodukt, welches sich durch die gelungene Kombination von hoher Sicherheit und zeitlos elegantem Design auszeichnet. geprüft nach DIN ES 2 L ZA Das massive Edelstahl-Aussenschild kann mit Drücker- oder mit Festknopfbedienung ausgerüstet werden. Der Zylinder wird mit einem massiven Edelstahl-Zylinderpanzer und einer gehärteten Bohrschutzplatte geschützt. Das Innenschild besteht aus einer Grundplatte aus verzinktem Stahl und einer durchgehenden Verschraubung 2 x M8 und 1 x M6 worauf die Edelstahlhaube geclipst ist. Das Edelstahl-Sicherheitsschild G.087 ist vorgerichtet, um eine optionale Elektronik zu KESO KEK genie BS aufzunehmen. Die Elektronik, welche mit dem KESO KEK genie BS Zylinder mittels Steckverbindung kommunizieren kann, wird unter dem Innenschild geschützt untergebracht. Die Energieversorgung erfolgt durch ein Batteriepaket welches ebenfalls unter dem Innenschild geschützt untergebracht wird. Das clipbare Innenschild ermöglicht ein problemloses Austauschen der Batterie Massskizze Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 (ø 53 mm) (ø 60 mm exzentrisch) montiert rechts (umstellbar auf links) KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 16 von 68 Seiten

17 8.5.2 Definition Artikelnummer EG.087 EG Griff aussen Griff innen Zylinderausschnitt Oberfläche Chrom Nickel Stahl / Farbe Lochabstand Türstärke 4 kt. Elektronik Feuchtigkeitsschutz Ausführungen Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 _ 1 2 _ 3 _ 4 _ EU-Profil ø 17 mm 1 Euroswiss ø 22 mm 4 matt gebürstet 1 poliert 2 70 mm* (1) 70* 72 mm (1) mm (4) mm (1) & (4) mm (1) mm (1) mm (4) mm (1) mm (4) mm mm mm mm mm 5 7 mm 70 8 mm 80 8,5 mm 85 9 mm 90 ohne Elektronik 000 PC Batterie PC Time Batterie Home Batterie mit Feuchtigkeitsschutz 2 Hinweis für die Zylinderdefinition - Der Zylinderüberstand auf der Aussenseite, vom Türblatt aus gemessen, muss zwischen 7 und 12 mm betragen. / Alle Drücker sind drehbar fest montiert. * nur auf Anfrage 0PB PTB 0HB KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 17 von 68 Seiten

18 8.6 Edelstahl Sicherheitslangschildgarnitur EG.088 Das Edelstahl-Sicherheitsschild mit integrierter KESO KEK Elektronik ist ein mehrfach bewährtes Sicherheitsprodukt, welches sich durch die gelungene Kombination von hoher Sicherheit und zeitlos elegantem Design auszeichnet. geprüft nach DIN ES 3 L ZA Das massive Edelstahl-Aussenschild kann mit Drücker- oder mit Festknopfbedienung ausgerüstet werden. Der Zylinder wird mit einem massiven Edelstahl-Zylinderpanzer und einer gehärteten Bohrschutzplatte geschützt. Eine gehärtete Bohrschutzplatte, die den gesamten Aussenschild-Bereich abdeckt, ist unter dem Aussenschild eingelegt. Das Innenschild besteht aus einer Grundplatte aus verzinktem Stahl und einer durchgehenden Verschraubung 2 x M8 und 1 x M6 worauf die Edelstahlhaube geclipst ist. Das Edelstahl-Sicherheitsschild G.088 ist vorgerichtet, um eine optionale Elektronik zu KESO KEK genie BS aufzunehmen. Die Elektronik, welche mit dem KESO KEK genie BS Zylinder mittels Steckverbindung kommunizieren kann, wird unter dem Innenschild geschützt untergebracht. Die Energieversorgung erfolgt durch ein Batteriepaket welches ebenfalls unter dem Innenschild geschützt untergebracht wird. Das clipbare Innenschild ermöglicht ein problemloses Austauschen der Batterie Massskizze EG.088 Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 (ø 53 mm) (ø 60 mm exzentrisch) montiert rechts (umstellbar auf links) KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 18 von 68 Seiten

19 8.6.2 Definition Artikelnummer EG.088 EG Griff aussen Griff innen Zylinderausschnitt Oberfläche Chrom Nickel Stahl / Farbe Lochabstand Türstärke 4 kt. Elektronik Feuchtigkeitsschutz Ausführungen Griff 5062 Griff 5064 Türknopf 5827/53 Türknopf 5830 _ 1 2 _ 3 _ 4 _ EU-Profil ø 17 mm 1 Euroswiss ø 22 mm 4 matt gebürstet 1 poliert 2 70 mm* (1) 70* 72 mm (1) mm (4) mm (1) & (4) mm (1) mm (1) mm (4) mm (1) mm (4) mm mm mm mm mm 5 7 mm 70 8 mm 80 8,5 mm 85 9 mm 90 ohne Elektronik 000 PC Batterie PC Time Batterie Home Batterie mit Feuchtigkeitsschutz 2 Hinweis für die Zylinderdefinition - Der Zylinderüberstand auf der Aussenseite, vom Türblatt aus gemessen, muss zwischen 7 und 12 mm betragen. / Alle Drücker sind drehbar fest montiert. * nur auf Anfrage 0PB PTB 0HB KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 19 von 68 Seiten

20 8.7 Langschildgarnitur EG.089 Das Sicherheitslangschild mit integrierter KESO KEK Elektronik ist ein mehrfach bewährtes Sicherheitsprodukt, welches sich durch das zeitlose, elegante Design auszeichnet. Das Aussenschild kann mit Drücker- oder mit Festknopfbedienung ausgerüstet werden. Das Innenschild besteht aus einer vernickelten Zinkdruckguss-Schale die mit den drei M6 Schrauben mit dem Innenschild verschraubt wird. Die Elektronik, welche mit dem KESO KEK genie BS Zylinder mittels Steckverbindung kommunizieren kann, wird unter dem Innenschild geschützt untergebracht. Die Energieversorgung erfolgt durch ein Batteriepaket welches ebenfalls unter dem Innenschild geschützt untergebracht wird Massskizze EG.089 Griff Türknopf (ø 45 mm) KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 20 von 68 Seiten

21 8.7.2 Definition Artikelnummer EG.089 EG Griff aussen Griff innen Zylinderausschnitt Oberfläche Chrom Nickel Stahl / Farbe Lochabstand Türstärke 4 kt. Einsatzhöhe Elektronik Feuchtigkeitsschutz Ausführungen Griff Türknopf 1 _ 3 _ EU-Profil ø 17 mm 1 Euroswiss ø 22 mm 4 matt gebürstet, vernickelt Poliert, verchromt 2 70 mm* (1) 70* 72 mm (1) mm* (1) & (4) 74* 78 mm (1) & (4) mm mm mm mm mm mm mm mm mm 9 8 mm 80 9 mm 90 8 mm* 08* 10 mm mm mm 14 1 ohne Elektronik 000 PC Batterie PC Time Batterie Home Batterie mit Feuchtigkeitsschutz 2 Hinweis für die Zylinderdefinition * Nur für Langschilder ohne Einsatz 0PB PTB 0HB KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 21 von 68 Seiten

22 8.8 Elektronik Stromversion EG.708 KESO KEK genie BS ist durch die Erweiterung mit der Elektronik für Stromanschluss V noch attraktiver geworden. Das Stulpgehäuse besteht aus antistatischem Kunststoff welches mit den beiden M4 Schrauben und den Spreiz-Gewinde-Einsätzen montiert wird. Die Montage der Elektronik kann mittels Stulpversion, aufgesetzt, auf Hutschiene oder in der praktischen Anschlussbox erfolgen. Ein Vorteil von Vielen ist, dass die Stromversion mit 12V oder 24 Volt betrieben und mittels dem eingebauten Relais, die verschiedensten Geräte angesteuert werden kann. Die Stromversion lässt sich im Nachhinein auch mit KESO KEK net vernetzen Massskizze zu Elektronik EG.708 Abmessungen: 118 x 38 x 14.6 mm Befestigungslaschen: 5 Stk. mit Sollbruchstelle KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 22 von 68 Seiten

23 8.8.2 Definition Artikelnummer EG.708 EG.708 _ Elektronik Ausführung Ausleseöffnung Verwendung Verlängerungskabel Ausführungen PC, Strom OPS PC Time, Strom PTS Ohne Stulp 00 Stulp kurz (150mm) 01 Stulp lang (210mm) 02 DIN Schienen Gehäuse 05 Aufsetzgehäuse G für Anschlussbox 07 Ausleseöffnung 02 Verwendung mit Zylinder 01 ohne Verlängerungskabel m Verlängerungskabel m Verlängerungskabel m Verlängerungskabel m Verlängerungskabel m Verlängerungskabel m Verlängerungskabel 15 KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 23 von 68 Seiten

24 9 Einzelteile und Zubehör zu EG Beschlag Blind 40 mm Artikel Nr.: G.705/../../.. Abmessungen: 127 x 41.4 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm 9.2 Beschlag EU-Profil 40 mm Artikel Nr.: G.705/../../.. Abmessungen: 127 x 41.4 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, verchromt matt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm 9.3 Beschlag EuroSwiss-Profil 40 mm Artikel Nr.: G.705/../../.. Abmessungen: 127 x 41.4 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 24 von 68 Seiten

25 9.4 Beschlag Blind 55 mm Artikel Nr.: G.706/../../.. Abmessungen: 127 x 55 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm 9.5 Beschlag EU-Profil 55 mm Artikel Nr.: G.706/../../.. Abmessungen: 127 x 55 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, verchromt matt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm 9.6 Beschlag EuroSwiss-Profil 55 mm Artikel Nr.: G.706/../../.. Abmessungen: 127 x 55 x 18.5 mm Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: vernickelt, golddecor, schwarz Befestigung: 1x Gewindestift M3x10 mm KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 25 von 68 Seiten

26 9.7 Stulpblende kurz zu Elektronik EG.707 & EG.708 Artikel Nr.: G.704/150/02 Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: schwarz Befestigung: 2 Zylinderschrauben Torx M4x12 mm 2 Spreiz-Gewinde-Einsätze M4x10 für Holz und weiche Kunststoffe Bohrung: Bohrlochtiefe min. 15 mm, Ø 5,5 mm für Gewinde-Einsätze Massskizze Stulpblende kurz Abmessungen: 170 x 20 x 41 mm 9.8 Stulpblende lang zu EG.707 & EG.708 Artikel Nr.: G.704/210/02 Material: Kunststoff antistatisch, PA 6 Farbe: schwarz Befestigung: 2 Zylinderschrauben Torx M4x12 mm 2 Spreiz-Gewinde-Einsätze M4x10 für Holz und weiche Kunststoffe Bohrung: Bohrlochtiefe min. 15 mm, Ø 5,5 mm für Gewinde-Einsätze Massskizze Stulpblende lang Abmessungen: 230 x 20 x 41 mm KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 26 von 68 Seiten

27 9.9 Feuchtgehäuse IP54 Feuchtgehäuse für EG.707 Elektronik. Bei der Montage des Feuchtgehäuses ist darauf zu achten, darauf zu achten, dass die Montage immer über dem Zylinder ist. Artikel Nr.: Material: Grösse: V.001/41/38 Aluminium eloxiert 150x46x19 mm 9.10 Aussengehäuse aus Metall Verwendung für KESO Stulpgehäuse sowie für sämtliche Mitbewerberprodukte mit gleicher Vermassung. Die Abdeckhaube des Aussengehäuses ist gefertigt aus CNS geschliffen und weist eine Materialstärke von 1,5 mm auf. Die Grundplatte ist aus Aluminium und 3 mm dick. Die Frontverschraubung erfolgt mit beigefügten Torxschrauben mit Stift. (Typ TX 20) Artikel Nr.: G.546 Material der Abdeckung: CNS geschliffen Materialstärke: 1.5 mm Befestigung der Abdeckung: 2 Stk. Torx TX Massskizze Aussengehäuse Abmessungen: x 54 x 25.5 mm KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 27 von 68 Seiten

28 9.11 Kleingehäuse aus Metall Artikel Nr.: G.412 Material der Abdeckung: CNS geschliffen Materialstärke: 2 mm Befestigung der Abdeckung: 2 Stk. Torx TX20 Grösse: 143 x 45 x 27 mm (LxBxH) Massskizze Aussengehäuse 9.12 EuroSwiss-Profil Grundplatte 40 mm Artikel Nr.: G.141/40/01 G.141/40/02 mit Klebefolie Anwendungsbereich: für feuerhemmende Türen Abmessungen: 127 x 41.4 x 5 mm Material: (X12CrNiS 18 8) 9.13 EuroSwiss-Profil Grundplatte 55 mm Artikel Nr.: G.141/55/01 G.141/55/02 mit Klebefolie Anwendungsbereich: für feuerhemmende Türen Abmessungen: 127 x 55 x 5 mm Material: (X12CrNiS 18 8) KESO AG, 03/2009 Änderungen vorbehalten Seite 28 von 68 Seiten

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A Serie - Miniatur-Leistungs-Relais A..-000. Miniatur-Leistungs-Relais steckbar oder für Leiterplatte Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie - Industrie-Miniatur-Relais - A.. Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 00 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 00, EN 0, EN 00 und

Mehr

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A 16-A-Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für AC oder DC Sichere Trennung nach VDE 0160 / EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 µs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung

Mehr

Sicher sein. Und sich sicher fühlen. Technische Produktebeschreibung

Sicher sein. Und sich sicher fühlen. Technische Produktebeschreibung Sicher sein. Und sich sicher fühlen. Technische Produktebeschreibung 810.001.0105 Inhaltsverzeichnis MOZYeco-Set Art.Nr. 17.007 3 MOZYeco Elektronik Art.Nr. 175.000.0001 3 MOZYeco Gehäuse Art.Nr. 170.281.0001

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung VdS- Ausführung Stand: Juni 2006 Inhaltsverzeichnis 1.0 Funktionsweise 3 1.1 Allgemein 3 1.2 Öffnen und Schließen von Außen 3 1.3 Öffnen und Schließen von Innen 3 2.0 Sonderausführungen 4 2.1 FH-Version

Mehr

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER TECHNISCHES DATENBLATT AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER WANDLESER Beim ST 40 Wandleser ist in 3 verschiedenen Betriebsarten erhältlich: 1. STAND-ALONE: AXESS Manager ist ein

Mehr

AKTIV-TECHNOLOGIE DIGITALE SMART RELAIS 3063 SIMONS VOSS 53

AKTIV-TECHNOLOGIE DIGITALE SMART RELAIS 3063 SIMONS VOSS 53 AKTIV-TECHNOLOGIE DIGITALE SMART RELAIS 3063 SIMONS VOSS 53 54 AKTIV-TECHNOLOGIE DIGITALE SMART RELAIS SMART RELAIS 3063 G1 G2 Das digitale SmartRelais 3063 hat die Funktion eines Zutrittskontrolllesers

Mehr

Preisliste für elektronische Motor- und Panikschlösser

Preisliste für elektronische Motor- und Panikschlösser Preisliste für elektronische Motor- und Panikschlösser Preisliste Nr. MoPa / 14 gültig ab 1. Jänner 2014 elektronische- und mechanische Sicherheitssysteme Ischlerbahnstrasse 15 A - 5020 Salzburg Tel.:

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

DIGITALE SMART RELAIS

DIGITALE SMART RELAIS DIGITALE SMART RELAIS 65 DIGITALE SMART RELAIS :: STEUERUNG VON SCHRANKEN, TOREN, MASCHINEN :: MIT ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG :: BUSFÄHIG ZUM ANSCHLUSS VON EXTERNEN MODULEN

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Variantenvielfalt in der Serie 38* Kontakt- und Halbleiter-Ausgang Schraub- und Zugfederklemme Zeit-Relais in gleicher Bauform EMR Elektromechanische Relais

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

Bedienungsanleitung. RF Leser. Leser 7 Plus

Bedienungsanleitung. RF Leser. Leser 7 Plus Bedienungsanleitung RF Leser Leser 7 Plus Der neue Leser 8 ist in verschiedenen Ausführungen mit und ohne Gehäuse erhältlich. In der Variante Leser 7 Plus entspricht er dem ehemaligen Leser 7, d.h., er

Mehr

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A 16--Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für C oder DC Sichere Trennung nach EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 μs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung /

Mehr

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit

Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit Induktive und kapazitive Sensoren für industrielle Anwendungen: Induktive Sensoren mit - 1x, 2x, 3x oder 4x Normschaltabstand! - Für Lebensmittel in (1.4435) - Ganzmetall - hochdruckfest - analog- Ausgang

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A Mechanische Schaltuhr für Tages- oder Wochenprogramm, leicht einstellbar Gangreserve von 70 h bei Stromausfall Für Tragschiene DI E 60715 TH35 Typ 12.01 35,8 mm breit, Typ 12.11 17,6 mm breit Für Schalttafel-

Mehr

F2-2 Zutrittskontrollsystem

F2-2 Zutrittskontrollsystem Zutrittskontrollsystem Fingerprint und berührungslose RFID-Transponder für einfache Zutrittssysteme oder als reines Lesegerät zu verwenden bis zu 3000 Personen speicherbar (zwei Finger und ein Transponder

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN. TouchPanel

BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN. TouchPanel BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN TouchPanel BA-100084 Ab Serienummer 441394 deutsch, Ausgabe 05/2008 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Informationen 2 1.1. Einleitung 2 1.2. EU - Konformitätserklärung

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A Serie - Industrie-Miniaturrelais 8-16 SERIE Industrie-Miniaturrelais mit Steckanschlüssen Spulen für C oder DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204 und

Mehr

Aperio. Technische Informationen.

Aperio. Technische Informationen. Aperio. Technische Informationen. 2 System Aperio. Funktechnologie zur einfachen Erweiterung von Online-Zutrittskontrollsystemen. Die Anwendung der Aperio-Technologie ermöglicht die Erweiterung von Zutrittskontrollsystemen

Mehr

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock verwandelt Ihren mechanischen Schließzylinder in ein voll betriebsbereites Zutrittssystem. Der RFID-Leser, komplett integriert im Schließzylinder, ließt

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Einfache Anwendung, hohe Sicherheit und ansprechende Optik. Xesar-Drücker Xesar-Beschlag

Einfache Anwendung, hohe Sicherheit und ansprechende Optik. Xesar-Drücker Xesar-Beschlag Einfache Anwendung, hohe Sicherheit und ansprechende Optik 79 80 Xesar 2014 XESAR-WANDLESER VORTEILE WANDLESER STEUEREINHEIT AUSFÜHRUNG & OPTIONEN Xesar-Wandleser Vorteile Design Weitere Vorteile Optische

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform Übersicht Die Steuerung MS120 ist für den Einsatz in Koch-, Räucher-, Klima-. Reife und Intensivkühlanlagen vorgesehen. Auch als Auftau- oder Frostersteuerung einsetzbar. Sie ist für die Montage in Schaltschränken

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

KESO KEK net Access. Dokumentation in Verbindung zu KESO KEK genie BS - EG.708 / KESO Batchless EG.709 / KESO KEK i-handle HS EG.

KESO KEK net Access. Dokumentation in Verbindung zu KESO KEK genie BS - EG.708 / KESO Batchless EG.709 / KESO KEK i-handle HS EG. Dokumentation in Verbindung zu KESO KEK genie BS - EG.708 / KESO Batchless EG.709 / KESO KEK i-handle HS EG.712 1 Einleitung... 3 2 Produktbeschreibung... 4 3 KESO KEK net Funktion... 5 4 Bestellangaben...

Mehr

Schnittstellen-Konverter

Schnittstellen-Konverter S61.0.02.6B-03 Schnittstellen-Konverter Installations- und Betriebsanleitung USB 5100 GHM Messtechnik GmbH Standort Greisinger Hans-Sachs-Str. 26 D-93128 Regenstauf +49 (0) 9402 / 9383-0 +49 (0) 9402 /

Mehr

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter MONTAGE- ANLEITUNG FÜR LUGA C/SHOP PLATINENHALTER Platinenhalter für LUGA C/Shop Für LUGA Shop 2015: Für LUGA C 2015: Für LUGA C 2016: DMS099***F / DMS120***F / DMS150***F DMC104***E / DMC115***E / DMC118***E

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

1 Leistungselektronik RCStep542

1 Leistungselektronik RCStep542 1 Leistungselektronik RCStep542 Abbildung 1: Ansicht der Steuerung Die Leistungselektronik RCStep542 ist das Bindeglied zwischen der Handsteuerung Rotary- Control und dem Rundteiltisch mit verbautem Schrittmotor.

Mehr

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel:

Parking Control mit dem Long Range Reader des AE-Handsfree-ZTK Systems Drei Wege führen ins Ziel: Vielseitiges Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK Das Zutrittskontrollsystem AE-Handsfree-ZTK ist ein komplettes System und besteht aus einem Long Range Reader, einer Türsteuerzentrale, einem Desktop

Mehr

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün Tachometer Tachometer Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -V6S-V -V6S-C Technische Daten Allgemeine Daten Vorwahl Datenspeicherung einfach einfach

Mehr

www.mylaserpage.de Diodentreiber / Modul Blau V1.0

www.mylaserpage.de Diodentreiber / Modul Blau V1.0 -1- www.mylaserpage.de Diodentreiber / Modul Blau V1.0 Herausgeber: Guido Jaeger, Rosenhaeger Bruch 22, 32469 Petershagen, www.mylaserpage.de Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr über Vollständigkeit

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Multimeter mit Digitalanzeige mit Fehlbedienungssperre Misst Gleich- und Wechsel- Strom und Spannung, Widerstand, Kapazität, Induktivität, Frequenz, Transistor hfe-

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus Diagnose LEDs Kabel oder M12-Stecker Anschluss Ausgabe von Geschwindigkeit, Beschleunigung Programmierbar: Auflösung, Preset, Direction, Betriebszeit Option: Anzeige "tico" Adresse über Schnittstelle parametrierbar

Mehr

Produktschulung DOM AccessManager

Produktschulung DOM AccessManager Produktschulung DOM AccessManager SICHERHEIT, QUALITÄT, DOM. Seite 1 von 38 Produktschulung DOM AccessManager 08/2005 DOM AccessManager Leistungsmerkmale Speicherinhalt: Bis zu 1.000 Schließmedien (Optional

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG Direkte Montage ohne Kupplung Durchgehende Hohlewelle Ø 4 mm und 5 mm (RI 58-G) Einfache Installation mit Klemmring Fixierung des Flansches über Statorkupplung oder Zylinderstift Einsatzgebiete z. B. Stellantriebe,

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG-RR-H ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-77 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA 9 Komplementär

Mehr

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Inhalt 1. Eigenschaften 3 2. Spezifikationen 4 2.1 Übersicht 4 2.2 Temperaturbereich und Luftfeuchtigkeit 5 2.3 Netzspannung und Schutzfunktionen 5 2.4 Sicherheitsstandards

Mehr

Produktkatalog. Starter-System. The finest in keyless security.

Produktkatalog. Starter-System. The finest in keyless security. Produktkatalog. Starter-System The finest in keyless security. OHNE SCHLÜSSEL ÖFFNEN UND SCHLIESSEN: EINFACH PER FUNK! HÄNGEN SIE IHRE ALTEN SCHLÜSSEL AN DEN NAGEL,... Bei mechanischen Schließanlagen kann

Mehr

Fingerprint Identification von KESO. Das biometrische Zutrittssystem mit Fingerprint-Erkennung für optimalen Komfort.

Fingerprint Identification von KESO. Das biometrische Zutrittssystem mit Fingerprint-Erkennung für optimalen Komfort. von KESO Das biometrische Zutrittssystem mit Fingerprint-Erkennung für optimalen Komfort. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions Intelligente Biometrie als Schlüssel zur Zukunft. Die Fingerprint

Mehr

PrioComP vdx. Manual. 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de

PrioComP vdx. Manual. 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de PrioComP vdx Manual 2013 alpha 2000 GmbH www.alpha2000.de Einführung Der PrioComP-PC basiert auf einem leistungsfähigen PC-104-Board mit Low- Power CPU, IDE- Interface, 10/100Mbit Ethernet, COM-, LPT,

Mehr

Schlösser, Schlüssel & Beschläge Gültig ab 1. Juli 2011

Schlösser, Schlüssel & Beschläge Gültig ab 1. Juli 2011 , Schlüssel & Beschläge Gültig ab 1. Juli 2011 Doppelbartsicherheitsschlösser 3-Bolzen-Schloss 1387 7 Zuhaltungen 3-Bolzen-Riegel,nicht vorstehend Schlüssel: 50 mm lang Artikel-Nr.: 960011 Sperrschloss

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise... 5 4. Funktion...

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

USB Signalverstärker XL

USB Signalverstärker XL USB Signalverstärker XL Bedienungsanleitung Identifizierung Hersteller:... TLS Communication GmbH Marie-Curie-Straße 20 D-40721 Hilden Tel: +49 (0) 2103 5006-0 Fax: +49 (0) 02103 5006-90 Produkt:... USB

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 iloq Privus Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 Kurth Electronic GmbH Kommunikations- & Sicherheitssysteme / Im Scherbental 5 / 72800 Eningen u. A. Tel: +49-7121-9755-0 / Fax: +49-7121-9755-56

Mehr

WLAN Access Point Reihe 8265

WLAN Access Point Reihe 8265 > IEEE 802.11a/b/g oder 802.11n (bis zu 300 Mbit/s) - Standard > Schutzart IP66 > Einsetzbar von -30... +60 C > WLAN oder Wireless-Lösung ganz individuell mit dem Gerät Ihrer Wahl www.stahl.de 06316E00

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M

Betriebsanleitung. Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Betriebsanleitung Repeater / Galvanischer Trenner M-Bus HD67032M Copyright by Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG, Industriestraße 7,, Tel.: 06722/9965-20, Fax.: -78-1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal an die Geräte

Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal an die Geräte Drahtlose Zeitverteilung für digitale und analoge FunkNebenuhren (Frequenzband 868 MHz) Wireless Distribution - WTD Das innovative Funk-Uhrensystem basiert auf einem Zeitsender, welcher das Zeitsignal

Mehr

easyident Transponder Technologie

easyident Transponder Technologie easyident Transponder Technologie Preisliste gültig ab 1. Juli 2010 Alle Brutto Preise beinhalten 19% Mehrwertsteuer. Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. Alle Preisangaben sind

Mehr

Mechatronisches Schließsystem SE

Mechatronisches Schließsystem SE Das SE-Schloss Der neue Zutrittspunkt des mechatronischen Schließsystems SE Herzlich Willkommen im 2 Sicherheit flexibel und ökonomisch Produktvielfalt: Energieeffizient: Wirtschaftlich: Für jeden Anwendungsfall

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Schlüsselschalter/-taster

Schlüsselschalter/-taster Schlüsselschalter ÜBERSCHT Schlüsselschalter/-taster S/T.. M 28 KABA S/T.. M 28 KABA Style MT 28 quadratisch S/T.. M 28 KABA Style MT 42/RT 42 S/T.. M 28 KABA Style EK 42 KABA Schlüsselschalter S/T.. M

Mehr

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Artikel-Nummer: 01476 InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Bedienungsanleitung Einführung: Diese kraftvolle PowerBank (Zusatz-Akku) liefert Ihnen unterwegs die nötige Spannung für Ihre mobilen USB Geräte

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Fahrhebelverstellgerät FVG9401ec. Universelle Stelleinrichtung für Drosselklappen, Einspritzpumpen und Automatikgetriebe

Fahrhebelverstellgerät FVG9401ec. Universelle Stelleinrichtung für Drosselklappen, Einspritzpumpen und Automatikgetriebe Fahrhebelverstellgerät FVG9401ec Universelle Stelleinrichtung für Drosselklappen, Einspritzpumpen und Automatikgetriebe Fahrhebelverstellgerät FVG9401ec Das Fahrhebelverstellgerät FVG9401ec ist ein universelles

Mehr

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock ist der elektronische Schließzylinder für ein voll funktionsfähiges Zutrittskontrollsystem. Ein komplett im Schließzylinder

Mehr

Temperatur-Modul. 4 Eingänge für Thermoelemente

Temperatur-Modul. 4 Eingänge für Thermoelemente 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation 4 Eingänge, M12 Thermoelemente (TC) M12 Technische Daten Lokalbus-Schnittstelle Benennung Anschlussart Versorgung Modulelektronik Anschlussart

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

MICROSENS. Gigabit Ethernet Installations- Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features

MICROSENS. Gigabit Ethernet Installations- Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features Gigabit Ethernet Installations- Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink Einführung Gigabit Performance Durch Gigabit Ethernet ist der MICROSENS Installations-Switches schon heute für zukünftige Bandbreitenanforderungen

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

FPS. Flexibler Positionssensor FPS. Funktionsbeschreibung. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS

FPS. Flexibler Positionssensor FPS. Funktionsbeschreibung. Vorteile Ihr Nutzen. Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS FPS Zubehör Sensorik Messsysteme Flexibler Positionssensor FPS Flexibler Positionssensor FPS Das FPS-Sensorsystem ermittelt die Position von Greiferbacken. Anschließend gibt es digital aus, in welchem

Mehr

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu Technisches Datenblatt CM24K-F-T- Klappenantrieb zu Modul SKM230- T-B12 für das Verstellen von Klappen in der technischen Gebäudeausrüstung Klappengrösse bis ca. 0.4 m² Nenndrehmoment 2 Nm Nennspannung

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN. elektrisch schaltbare Nocken

BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN. elektrisch schaltbare Nocken BETRIEBSANLEITUNG MONTRAC KOMPONENTEN elektrisch schaltbare Nocken BA-100075 Ab Seriennummer 421830 deutsch, Ausgabe 05/2007 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Informationen 2 1.1. Einleitung 2 1.2. EU -

Mehr

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie

Ei650. 3V-Rauchwarnmelder. Ei650W. Ei650C. mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie 1 3V-Rauchwarnmelder mit fest eingebauter 10-Jahres-Batterie Nach dem prinzip, für Anwendungen in privat genutzten Wohnräumen oder Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie

Mehr

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 & Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 Stand: Juli 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

WebRelay für 2N EntryCom IP. Installationsanleitung. Version 3.3a www.2n-entrycom.de

WebRelay für 2N EntryCom IP. Installationsanleitung. Version 3.3a www.2n-entrycom.de WebRelay für 2N EntryCom IP Installationsanleitung Version 3.3a www.2n-entrycom.de Alle elektrischen und elektronischen Installationen und Anschlussarbeiten sind immer nur im stromlosen Zustand von unterwiesenem

Mehr

SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion

SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion SLS-83 - Steuerungsmodul mit RS485-Netzwerk Grundversion DE - Kurzanleitung SLS-83 mit RS485-Netzwerk A. Technische Daten mit Bild Einsatzbereich B. Zusammenbau C. Optionale Antennen D. Einrichtung der

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

RAD-IN-8D RAD-OUT-8D-REL

RAD-IN-8D RAD-OUT-8D-REL RAD-IN-D RAD-OUT-D-REL Digitale Erweiterungsmodule für das bidirektionale Funksystem INTERFACE Datenblatt 102122_0_de PHOENIX CONTACT - 09/200 Beschreibung Das bidirektional arbeitende Funksystem RAD-ISM-...-

Mehr

Datenblatt 2000-Series. DPU-2600 A Digital-Power-Distribution-Unit

Datenblatt 2000-Series. DPU-2600 A Digital-Power-Distribution-Unit DPU-2600 A Digital-Power-Distribution-Unit Die PADES 2000 Digital-Power-Distribution-Unit DPU-2600 A ermöglicht die 3-Phasen-System-Haupt- Stromversorgung und Stromverteilung in 19 Zoll-Gestellzentralen

Mehr