Management Circle Konferenz +++ Aktuelle Gesetze Praktische Umsetzung Technische Entwicklungen. 100, Frühbucherrabatt bis 30.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "+++ 3. Management Circle Konferenz +++ Aktuelle Gesetze Praktische Umsetzung Technische Entwicklungen. 100, Frühbucherrabatt bis 30."

Transkript

1 Management Circle Konferenz +++ Explosionsschutz Aktuelle Gesetze Praktische Umsetzung Technische Entwicklungen Unter fachlicher Leitung von: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Ihre Top-Themen: Funktionale Sicherheit im Explosionsschutz Christoph Thust, Evonik Industries AG Errichten von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen Dr. Heribert Oberhem, CURRENTA GmbH & Co. OHG Explosionsschutz nach der vierten industriellen Revolution Dr. Gunther Kegel, Pepperl + Fuchs GmbH Sicherstellung der Betreiberverantwortung durch Einbeziehung einer Sachverständigenorganisation eine Alternative zum Eigenkonzept des Betreibers besonders für KMU Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch, TÜV SÜD Chemie Service GmbH Schlüssel zu einer hochwertigen Anlagensicherheit und Explosionsschutz Dr. Peter G. Schmelzer, Bayer HealthCare AG Vorab-Seminar: Basis-Know-how Explosionsschutz 1. Juli 2014 Konferenz: 2. und 3. Juli 2014 in Frankfurt/M. Mit Referenten u. a. von: Bayer Technology Services GmbH Bayer HealthCare AG Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) CURRENTA GmbH & Co. OHG DHS Unternehmensberatung Evonik Industries AG Infraserv Logistics GmbH Merck KGaA Pepperl + Fuchs GmbH Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Rechtsanwälte Hoffman Liebs Fritsch & Partner TÜV Süd Chemie Service GmbH Ihr PLUS: 2 parallele Workshops zu Ihren Fragen rund um aktuelle Entwicklungen, Geräteeinsatz und Explosionsschutz im Feld. Kooperationspartner: 100, Frühbucherrabatt bis 30. April 2014 Veranstalter:

2 1. Konferenztag Plenum 8.15 Vorsitzender:, Leiter des Fachbereichs Explosionsschutz in der Energietechnik Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig Check-in, Ausgabe der Tagungsunterlagen 9.00 Begrüßung durch Management Circle und den Vorsitzenden 9.15 Globalisierung im Explosionsschutz was kann sich dadurch national ändern? Die Bedeutung von IEC und ISO Welcher Einfluss ist national möglich, z.b. für die Technischen Regeln (TRBS)? Wie kann Einfluss genommen werden? Was ist eigentlich die Utopie eines weltweit einheitlichen Explosionsschutzes? Schlüssel zu einer hochwertigen Anlagensicherheit und Explosionsschutz Entscheidende Faktoren für den Erfolg der Anlagensicherheit Qualität der Schlüsselfaktoren sicherstellen Hohes Niveau in einem weltweit agierenden Unternehmen sicherstellen Das Sicherheitsniveau weiter steigern Dr. Peter G. Schmelzer, Leiter Health Safety Environmental Protection, Bayer HealthCare AG, Leverkusen Kaffee- und Teepause Novelle der Betriebssicherheitsverordnung was fordert das Gesetz? Gründe für die Novellierung Wie sehen künftig Rechtsgrundlagen für den Explosionsschutz aus? Zusammenarbeit zwischen Inverkehrbringung und Betrieb Was muss der Betreiber aktuell beachten? Ursula Aich, Dezernatsleiterin IV/Wi-45.1, Regierungspräsidium Darmstadt Dezernat VII/ Wi-72.-Metall, Transport, Verkehr, Wiesbaden Welche Änderungen ergeben sich für den Betreiber? Wie entwickelt sich der Schwerpunkt der BetrSichV? Welche Auswirkungen hat die Novelle auf bestehende überwachungsbedürftige Ex-Anlagen? Mit welchen zusätzlichen Forderungen muss der Betreiber rechnen? Was sind die Konsequenzen für bestehende Prüfkonzepte? Dr. Hans-Jürgen Groß, Leiter Explosionsschutz, Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen Risiko und Explosionsschutz wie sicher ist sicher genug? Risiko-Begriff Risiko-Matrix Anwendung im Explosionsschutz Ausblick Dr. Helmut Schacke DHS Unternehmensberatung, Odenthal Business Lunch Funktionale Sicherheit im Explosionsschutz Entwicklung und Inhalt der Regelwerke NE 138, VDI/VDE 2180 Blatt 6, TRBS 2152 Teil 5 Status der TRBS 2152 Teil 5 Beispiel zur Bewertung der erforderlichen funktionalen Sicherheit von Kreiselpumpen Christoph Thust, Site Services, Leiter Technische Anlagensicherheit, Evonik Industries AG, Marl Die ATEX-Richtlinie im Kontext der Maschinenrichtlinie Gegenüberstellung der Begrifflichkeiten Anforderungen der ATEX-Richtlinie an Maschinen Anforderungen der Maschinenrichtlinie an ATEX- Geräte Konformes Anwenden beider Richtlinien Auswirkungen der Anpassung der ATEX-Richtlinie Dr. Frank Lienesch, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn Kaffee- und Teepause Tatbestände im Explosionsschutz Persönliche strafrechtliche Risiken für Führungskräfte, Beauftragte, befähigte Personen und Mitarbeiter im Bereich Explosionsschutz Grundzüge des Strafrechts, insbesondere Vorsatz, Fahrlässigkeit, Strafbarkeit durch fahrlässiges Unterlassen Strategien zur Risikominimierung Die Rolle der Berufsgenossenschaften Richtiges Verhalten bei staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren (Rechte und Pflichten der Betroffenen, häufige Kardinalfehler) Stefanie Beste, Rechtsanwältin und Partnerin, Rechtsanwälte Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, Düsseldorf Handeln in Stress-Situationen Michael Langer Inhaber, Langer Executive, München Zusammenfassung und Ende des ersten Konferenztages mit anschließender Abend-Veranstaltung Abend-Veranstaltung Ausklang des ersten Konferenztages in informeller Runde. Management Circle lädt Sie zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Entspannen Sie sich in angenehmer Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre Gespräche mit Referenten und Teilnehmern!

3 2. Konferenztag Plenum 8.30 Eröffnung des zweiten Konferenztages und Einführung durch den Vorsitzenden 8.45 Errichten von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen Rechtliche Grundlagen Notwendige sicherheitsrelevante Kenndaten Zündschutzarten und Auswahl der Geräte Errichtungsanforderungen Dr. Heribert Oberhem, Leiter Verfahrens- und Anlagensicherheit, CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen 9.30 Workshop-Impuls Ihr Input ist gefragt! Aus Zuhörenden werden Fragende. Aus Fragen entsteht Aktivität. Nutzen Sie die Impulse des vorangegangenen Vortrags und sammeln Sie Ihre Fragen und Ideen an zwei Themenwänden. In den zwei anschließenden Workshops vertiefen Sie dies mit Kollegen und Experten Kaffee- und Teepause, Wechsel in die Workshop-Räume 2 parallele Workshops Hier bearbeiten Sie die zuvor im Plenum gesammelten Fragen. Ihre Interessen sind Ausgangspunkt für weiterführende Diskussionen. Die Workshopleiter schlagen unterschiedliche Themenschwerpunkte vor, werden jedoch vor Ort individuell auf Ihre Fragen eingehen. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen intensiven Praxisaustausch im kleinen Kreis! Workshopleiter: Dr. Berthold Dyrba Fachbereichsleiter Explosionsschutz, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg Workshopleiter: Fachbereichsleiter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig Dr. Helmut Schacke DHS Unternehmesberatung, Odenthal Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen Themenschwerpunkte sind beispielsweise: Grundlagen zur Zoneneinteilung Beurteilung der Dauer und Häufigkeit des Vorhandenseins gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre Arbeitshilfen für die Einteilung der Bereiche in Zonen Beispiele aus nationalen/internationalen Regeln/Standards semi-quantitativer Ansatz Vertiefung anhand von Beispielen der Workshop-Teilnehmer Business Lunch und Wechsel ins Plenum Vorstellung der Workshop-Ergebnisse Dr. Berthold Dyrba, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, PTB Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Volker Pandel, Infraserv Logistics GmbH Dr. Helmut Schacke, DHS Consult, Odenthal Sicherstellung der Betreiberverantwortung durch Einbeziehung einer Sachverständigenorganisation eine Alternative zum Eigenkonzept des Betreibers besonders für KMU Gesetzliche Anforderungen zum Explosionsschutz Technical Compliance sind KMU überfordert Die Qual der Wahl: Prüfungen durch befähigte Personen vs. Prüfungen durch Zugelassene Überwachungsstelle Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch, Geschäftsführer, TÜV SÜD Chemie Service GmbH, Leverkusen Kaffee- und Teepause Volker Pandel Infraserv Logistics GmbH, Frankfurt/M. Inverkehrbringung und bestimmungsgemäßer Gebrauch von Geräten Hier steht der Einsatz von Geräten im Mittelpunkt: Einsatz von Geräten mit entsprechenden Konformitätserklärungen (gem. EU-RL 94/9/EG) in explosionsgefährdeten Bereichen (Zonen) Bestimmungsgemäßer Gebrauch Verfügbarkeit von EG-Baumusterprüfbescheinigungen in der Anlagendokumentation Geräte ohne Baumusterprüfbescheinigung einer Benannten Stelle in Verkehr bringen Prüfen von EX-Anlagen praktische Umsetzung der TRBS Von der TRBS zum Prüfkonzept praxisgerechte Umsetzung technischer Regeln Anforderungen an Prüfungen und Prüfer (Auswahl befähigter Personen, Prüfinhalte und Prüffristen) Prüfung von Teil- und Gesamtanlagen Dr. Michael Dzieia, Leiter Electricial Safety, Merck KGaA, Darmstadt Explosionsschutz nach der vierten industriellen Revolution Was kennzeichnet die vierte industrielle Revolution? Wie werden elektrische Systeme und Kommunikationstopologien der Zukunft aussehen? Wie werden Explosionsschutzkonzepte für die neuen Architekturen aussehen? Wird es neue Geschäftsmodelle für Hersteller und Anwender im Bereich Explosionsschutz geben? Dr. Gunther Kegel, Vorsitzender der Geschäftsführung, Pepperl+Fuchs GmbH, Mannheim Zusammenfassung der Ergebnisse und Ende der 3. Fachkonferenz Explosionsschutz

4 Vorab-Seminar Basis-Know-how Explosionsschutz Ihr Seminarleiter: Dr. Berthold Dyrba Fachbereichsleiter Explosionsschutz, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg Gesetzliche Grundlagen Europäische Richtlinien Betriebssicherheitsverordnung/Arbeitsmittelverordnung Gefahrstoffverordnung Technische Regeln für Betriebssicherheit Explosionsschutz-Regeln (EX-RL) Vermeidung der Entstehung explosionsfähiger Atmosphäre Grundlagen des Explosionsschutzes Sicherheitstechnische Kenngrößen und ihre Bedeutung für die Praxis Maßnahmen zur Vermeidung der Bildung explosionsfähiger Atmosphäre Vermeidung wirksamer Zündquellen Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen Zündquellenarten Schutzmaßnahmen Konstruktiver Explosionsschutz Explosionsdruckfeste Bauweise Explosionsdruckentlastung Explosionsunterdrückung Explosionstechnische Entkopplung Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument Gesetzliche Grundlagen und Methoden zur Gefährdungsbeurteilung Aufbau des Explosionsschutzdokumentes und Beispiele Speziell für Einsteiger! Ihr Mehrwert als Besucher der Fachkonferenz Explosionsschutz Erfahrungsberichte von Top-Referenten! Best Practice-Unternehmen stellen ihre erfolgreichen Strategien & Konzepte vor. Blick über den Tellerrand! Referenten aus unterschiedlichen Branchen und unterschiedlichen Unternehmensgrößen präsentieren ihre jeweiligen Ansätze und Erfolgsgeschichten. Mehr Spezialisierung! Aus 2 Workshops können Sie Ihren Interessensschwerpunkt wählen. Mehr Erfahrungsaustausch & Networking! Nutzen Sie die Abend-Veranstaltung am 1. Konferenztag und diskutieren Sie aktiv mit Experten und Kollegen So begeistert urteilen ehemalige Teilnehmer: Gute Auswahl an kompetenten und praxisorientierten Referenten. Explosionsschutz wird facettenreich und tiefgründig behandelt und diskutiert. Der Workshop war eine sehr gute und lehrreiche Ergänzung Top! P. Hövelmann, DMT GmbH & Co. KG Da es sich hier um Experten handelt, ist der Erfahrungsaustausch sehr gut. R. Staats, Endress+Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG Ihr Management Circle-Veranstaltungsticket Reisen Sie zu attraktiven Sonderkonditionen mit der Deutschen Bahn AG an Ihren Veranstaltungsort: Von jedem beliebigen DB-Bahnhof und auch mit dem ICE! Weitere Informationen zu Preisen und zur Ticketbuchung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung oder unter: Seminarzeiten Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen ab 8.15 Uhr Beginn Business Lunch Ende 9.00 Uhr Uhr Uhr Am Vor- und Nachmittag findet nach Absprache mit dem Seminarleiter und den Teilnehmern jeweils eine Kaffee- und Teepause statt. Werden Sie Aussteller auf der Konferenz! Für Informationen zu Ihren Ausstellungsmöglichkeiten stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Michael Krauß Sales Manager Ausstellung/Sponsoring Tel.: +49 (0)61 96 /

5 Herzlich Willkommen! Sehr geehrte Damen und Herren, Sie würden sagen: Evolution und Dynamik im Explosionsschutz, das kann nicht sein. Dieses Thema unterliegt doch seit langer Zeit strengen detaillierten Regeln, die durch Gesetzgebung und Normen immer weiter tradiert werden und die niemand ändern wird. Die Entwicklung der letzten Jahre bietet jedoch ein anderes Bild: zunehmende Globalisierung, Abbau von Handelsbarrieren und international harmonisierte Betriebssicherheitsregeln kennzeichnen auch das konservative Fachgebiet des Explosionsschutzes. Betroffene Unternehmen müssen diese Entwicklungen kennen und mit ihnen Schritt halten. Maßgebliche Entwicklungen sind die ersten Arbeiten bei den Vereinten Nationen (UN/ECE) in Genf zur Harmonisierung nationaler Gesetzgebung zu Bauart und Betrieb von explosionsgeschützten Geräten. Im Zentrum dabei steht die Normung bei IEC, ISO und IECEx. Die neue ATEX-Richtlinie des New Legislative Framework (NLF) gründet sich deutlich mehr auf internationale Regeln z.b. der Konformitätsbewertung und Verfahren der Anerkennung von Konformitätsbewertungsstellen. Die Nachfolgerechtsordnung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) wird versuchen, die Unternehmensverantwortung weiter zu stärken und die Verwendung von Technischen Regeln bzw. die Bedeutung von (internationalen) Normungsdokumenten zunehmend in den Mittelpunkt stellen. Was bedeutet das konkret für die betroffenen Unternehmen? Die stetig sich verändernde, komplexe Gesetzeslandschaft auf dem Gebiet des Explosionsschutzes wirft jede Menge Fragen in gesetzgebender, technischer, baulicher und organisatorischer Hinsicht auf. Es ist nicht nur notwendig, geeignete explosionsgeschützte Geräte zur rechtskonformen technischen Umsetzung auszuwählen, sondern auch die Anforderungen im Rahmen der Betreiberpflichten zu erfüllen. Dazu gehören u.a. Themen wie Zündquellenbetrachtung, Gefährdungsbeurteilung, Zoneneinteilung, Explosionsschutzdokument, Prüfung und Instandhaltung von Ex-Anlagen, Umgang mit Fremdfirmen, überwachungsbedürftige Anlagen und befähigte Personen im Explosionsschutz. Nutzen Sie diese Fachkonferenz, um Ihr Wissen auszubauen, sich mit Fachkollegen auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Gemeinsam mit den Referenten freuen wir uns, Sie in Frankfurt/M. zu begrüßen! Leiter des Fachbereichs,,Explosionsschutz in der Energietechnik Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig Matthias Brodrück Bereichsleiter Kongresse Tel.: / Der Fachbeirat Wir danken den Explosionsschutz-Experten aus Wissenschaft und Industrie. Dr. Berthold Dyrba Fachbereichsleiter Explosionsschutz Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg Leiter des Fachbereichs,Explosionsschutz in der Energietechnik Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig Volker Pandel Infraserv Logistics GmbH, Frankfurt/M. Dr. Helmut Schacke DHS Unternehmensberatung, Odenthal Kooperationspartner Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist eine Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Hauptaufgabe der PTB ist die Rückführung der physikalischen Einheiten als Nationales Deutsches Metrologieinstitut und die damit verbundene Grundlagenforschung. Neben den Aufgaben zur Metrologie berät die PTB die Bundes- und Länderministerien hinsichtlich Gesetzgebung und deren Anwendung, arbeitet in der internationalen und nationalen Normung (IEC, ISO, OIML) mit und bietet Dienstleistungen für die deutsche Industrie an. Die PTB bearbeitet auch Grundfragen des Explosionsschutzes bis hin zur Zertifizierung von explosionsgeschützten Produkten im Rahmen der EU-Richtlinie 94/9/EC und IECEx. Ansprechpartner: Tel.: 05 31/ , Im Internet: Die NAMUR ist ein internationaler Verband der Anwender von Automatisierungstechnik der Prozessindustrie. Seit seiner Gründung 1949 als Normenarbeitsgemeinschaft für Mess- und Regeltechnik in der chemischen Industrie vertritt der Verband die Interessen der Anwender. Die NAMUR unterstützt den Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander sowie mit anderen Vereinigungen und Verbänden. Die Arbeitsergebnisse werden in Form von NAMUR-Empfehlungen und Arbeitsblättern publiziert. Die Arbeit der NAMUR unterstützt auch die Hersteller von Systemen und Komponenten der Automatisierungstechnik durch eine klare Definition der Anforderungen in den Anwenderunternehmen. Die NAMUR engagiert sich auch in relevanten nationalen und internationalen Normungsgremien. Ansprechpartner: Heinrich Engelhard Tel. +49 (0) 2 14/ , Im Internet:

6 Für Ihre Fax-Anmeldung: + 49 (0) 61 96/ Wen Sie auf dieser Fachkonferenz treffen Mitglieder der Geschäftsleitung und des Vorstands Werks- und Betriebsleiter Fach- und Führungskräfte aller produzierenden Unternehmen aus den Bereichen: Explosionsschutz, Arbeits- und Betriebssicherheit, Environmental, Health Safety (EHS), Arbeits- und Umweltschutz, Recht, Produktion, Instandhaltung, Konstruktion, Technik, Betriebsmittel, Gebäudetechnik Vertreter von Prüfstellen, Überwachungsinstitutionen, Verbänden und Berufsgenossenschaften Explosionsschutz 100, Frühbucherrabatt bis 30. April 2014 Ich nehme an allen drei Tagen der Veranstaltung Explosionsschutz teil. ws (1. bis 3. Juli 2014) Ich nehme an der zweitägigen Konferenz teil. (2. und 3. Juli 2014) Ich nehme am Vorab-Seminar teil. (1. Juli 2014) Name/Vorname Position/Abteilung Veranstaltungsort Maritim Hotel Frankfurt Theodor-Heuss-Allee 3, Frankfurt/M. Tel.: 069/ , Fax: 069/ Für unsere Teilnehmer der Konferenz Explosionsschutz steht im genannten Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent (Einzelzimmer) zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Management Circle vor. Termine Vorab-Seminar: Basis-Know-how Explosionsschutz Dienstag, 1. Juli 2014 in Frankfurt/M. Fachkonferenz Mittwoch, 2. Juli 2014 in Frankfurt/M. Donnerstag, 3. Juli 2014 in Frankfurt/M. 2 Name/Vorname Position/Abteilung Name/Vorname Position/Abteilung Firma Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon/Fax Datum Ansprechpartner/in im Sekretariat: 10 % Unterschrift Über Management Circle Als anerkannter Bildungspartner und Marktführer im deutschsprachigen Raum vermittelt Management Circle WissensWerte an Fach- und Führungskräfte. Mit seinen 200 Mitarbeitern und jährlich etwa 3000 Veranstaltungen sorgt das Unternehmen für berufliche Weiterbildung auf höchstem Niveau. Weitere Infos zur Bildung für die Besten erhalten Sie unter Anmeldebedingungen Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Konferenz Explosionsschutz beträgt inkl. Business Lunch, Erfrischungsgetränken, Abendveranstaltung und der Dokumentation 2.095,. Das eintägige Vorab-Seminar kostet 1.295,. Bei Buchung von drei Tagen (Jahrestagung + eintägiges Vorab-Seminar) beträgt die Teilnahmegebühr 2.795,. Sie sparen 595,. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Anmeldebestätigung bitte an: Rechnung bitte an: Abteilung Abteilung Mitarbeiter: BIS ÜBER 1000 Datenschutzhinweis Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.b. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, Eschborn, unter oder telefonisch unter 06196/ widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Anmeldung/Kundenservice Telefon: + 49 (0) 61 96/ Fax: + 49 (0) 61 96/ Internet: Postanschrift: Management Circle AG Postfach 56 29, Eschborn/Ts. Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/ Hier online anmelden! A/AAN+BZU/K

+++ 4. Management Circle Konferenz +++

+++ 4. Management Circle Konferenz +++ +++ 4. Management Circle Konferenz +++ Explosionsschutz Aktuelle Gesetze Praktische Umsetzung Technische Entwicklungen Die Top-Themen im Überblick: Das IECEx System Ein Zertifizierungsschema für (fast)

Mehr

Kompaktwissen Explosionsschutz

Kompaktwissen Explosionsschutz +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kompaktwissen Explosionsschutz Aktuelle Gesetzeslage Moderne Technologien Praktische Umsetzung Unerlässliches Know-how für Ihre betriebliche Praxis: Aktuelle

Mehr

Digitales Arbeiten für Führungskräfte

Digitales Arbeiten für Führungskräfte +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Smarter arbeiten mit Laptop, iphone und Tablet Digitales Arbeiten für Führungskräfte Vorabfragebogen: Sie nennen uns uns Ihre individuellen Themenschwerpunkte

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Sofort einsetzbare und praktische Tipps E-Commerce erfolgreich nutzen Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern Erfolgreicher Vertrieb über das

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Mit zahlreichen Praxisbeispielen! Brand Management So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! Brand Management in turbulenten Zeiten Veränderungen

Mehr

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich führen in Systematisch mit Konflikten und Widerständen umgehen Optimieren Sie Ihr Führungsverhalten, um Veränderungsprozesse bestmöglich zu meistern

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM. Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM. Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM SAP Query Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System So erstellen Sie personalwirtschaftliche Auswertungen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle. Content Marketing. Kunden erreichen überzeugen gewinnen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle. Content Marketing. Kunden erreichen überzeugen gewinnen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich kommunizieren über Online-Kanäle Content Marketing Kunden erreichen überzeugen gewinnen Ihr Weg zu starken Kommunikationsinhalten Das Einmaleins des

Mehr

Kennzahlen im Supply Chain Management

Kennzahlen im Supply Chain Management +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kennzahlen im Supply Chain Management Ergreifen Sie Maßnahmen zur Leistungssteigerung mit sinnvollen Kennzahlen! Optimieren Sie Ihre Supply Chain durch: Auswahl

Mehr

Die neue Buchhaltung/ Rechnungslegung und Finanz-IT in Russland

Die neue Buchhaltung/ Rechnungslegung und Finanz-IT in Russland +++ Management Circle Praxis-Seminar +++ Die neue Buchhaltung/ Rechnungslegung und Finanz-IT in Russland Die neuen Bestimmungen und der erfolgreiche Einsatz von 1C Zahlungsströme und Ergebnisse Ihrer russischen

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter Ihr Leitfaden für erfolgreiche Führung und Zusammenarbeit Wie Sie nachhaltig motivieren und Leistung fördern: Führen Sie Ihre

Mehr

Die neue. Web-Redaktion

Die neue. Web-Redaktion +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Die neue Mit zahlreichen Übungen: Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit. Web-Redaktion Wie Sie Ihren Internetauftritt optimal konzipieren, texten und gestalten So

Mehr

Emotionale Kundenbindung

Emotionale Kundenbindung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Aus Kunden werden Fans Emotionale Kundenbindung Steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg! So messen, steuern und erhöhen Sie die emotionale Kundenbindung: Der fan-indikator

Mehr

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Dem Wettbewerb voraus: Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing Wie Sie Social, Content und SEO clever vernetzen Digitale Marketingstrategien entwickeln

Mehr

Controlling in der. Ukraine

Controlling in der. Ukraine +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Controlling in der Ukraine Unverzichtbar für alle Investoren! So planen und steuern Sie in Ihren ukrainischen Tochtergesellschaften! Ihr Referent: Thomas Otten

Mehr

Marktforschung mit Facebook & Co.

Marktforschung mit Facebook & Co. +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Effizient und kostengünstig Daten erheben: Marktforschung mit Facebook & Co. Nutzen auch Sie die neuen Kanäle für Ihre erfolgreiche Online-Marktforschung Marktforschung

Mehr

Kommunikation mit schwierigen Kunden, Kollegen und Mitarbeitern

Kommunikation mit schwierigen Kunden, Kollegen und Mitarbeitern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit zahlreichen Übungen! Kommunikation mit schwierigen Kunden, Kollegen und Mitarbeitern Wie Sie mit Nörglern, Querulanten und Pessimisten souverän umgehen So

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: EINFACH ERKLÄRT Termine: Januar 2015 - März 2015 EINFACH ERKLÄRT Termine: April 2015 - Juni 2015 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE LEHRGÄNGE AUSBILDUNGSLEHRGÄNGE

Mehr

Situatives Projektmanagement

Situatives Projektmanagement +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit Herz und Verstand: Situatives Projektmanagement Jede Situation im Projekt erfolgreich meistern In diesem Survival Training für Projektleiter lernen Sie: Ihre

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommt Ihre Botschaft an: Texten. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommt Ihre Botschaft an: Texten. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So kommt Ihre Botschaft an: Texten für die interne und externe Kommunikation Kommunizieren Sie klar und überzeugend: Leserliebe Schreiben Sie so, wie Sie es als

Mehr

Finanzierung von Immobilienprojekten

Finanzierung von Immobilienprojekten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Finanzierung von Immobilienprojekten Wirksame Strategien der Kapitalbeschaffung im Fokus Basel III, Solvency II und AIFM Auswirkungen der Regularien auf Ihr Projektgeschäft

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Meistern Sie die Herausforderung: Mitarbeiter motivieren Leistungen steigern Freiräume schaffen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Meistern Sie die Herausforderung: Mitarbeiter motivieren Leistungen steigern Freiräume schaffen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Meistern Sie die Herausforderung: Große Teams führen Mitarbeiter motivieren Leistungen steigern Freiräume schaffen Sie und Ihr Team = eine starke Mannschaft Wie

Mehr

Konfliktmanagement auf Englisch

Konfliktmanagement auf Englisch +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Fit for international business: Konfliktmanagement auf Englisch Interkulturell kompetent. Sprachlich souverän. Wie Sie Konflikte frühzeitig entschärfen Verhandlungsstrategien

Mehr

Portfoliomanager Strom und Gas

Portfoliomanager Strom und Gas +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vorabfragebogen: Ihre Schwerpunktthemen im Seminar Der zertifizierte Portfoliomanager Strom und Gas Praxisorientierter Leitfaden für Energie-Einkäufer So gelingt

Mehr

Performance Marketing

Performance Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Performance Marketing Online-Kampagnen zielgerichtet messen und steuern So erhöhen Sie den Erfolg und die Wirkung Ihrer Marketing-Maßnahmen: Affiliate Marketing,

Mehr

Das Project- Management-Office

Das Project- Management-Office +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Das Project- Mit vielen Beispielen aus der Praxis und Workshops zum direkten Transfer in Ihren Unternehmensalltag Management-Office Durch Governance im Projektmanagement

Mehr

Mobile Internetseiten & Apps gestalten

Mobile Internetseiten & Apps gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit praktischen Übungen, Live-Demos und Fallbeispielen Mobile Internetseiten & Apps gestalten So erreichen Sie Ihre Kunden über iphone, Android und Co. Mobile

Mehr

Persönliche Haftung des Risikomanagers

Persönliche Haftung des Risikomanagers +++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Ein Seminar aus dem Zertifizierungsprogramm: Persönliche Haftung des s So sichern Sie sich fachlich und persönlich ab Im Brennpunkt: Wo liegen die persönlichen

Mehr

Internationales Marketing

Internationales Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ gezielt modern effektiv Mit vielen praktischen Übungen und Beispielen Internationales Marketing Die globale Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen strategisch

Mehr

Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke

Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Spezielle Lösungen für die Energiebranche Social Media und Web 2.0 für Stadtwerke Wie Sie erfolgreich in sozialen Netzwerken agieren Diese Social-Media-Kanäle

Mehr

Führen heißt Entscheiden

Führen heißt Entscheiden +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Führen heißt Entscheiden Wie Sie Ihre Entscheidungskompetenz steigern So fällen Sie die richtigen Entscheidungen und setzen sie gezielt um Entscheidungsstärke

Mehr

Die 10 goldenen Regeln der Mitarbeiterführung

Die 10 goldenen Regeln der Mitarbeiterführung +++ Management Circle Führungsseminar +++ Die 10 goldenen Regeln der Mitarbeiterführung Verbindlichkeit schaffen Konsequent bleiben Ergebnisse erzielen So führen Sie wirkungsvoll: 1. Finden Sie den richtigen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Nie wieder sprachlos! Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Nie wieder sprachlos! Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Nie wieder sprachlos! Rhetorik für Manager Schlagfertiger Überzeugender Souveräner Rhetorik Sauberer Sprachstil Prägnante Botschaften ohne Weichmacher Ganzheitliches

Mehr

Standort Berlin: Call Center LIVE. Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service

Standort Berlin: Call Center LIVE. Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service Ein Seminar der Standort Berlin: Call Center LIVE Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service So managen Sie Ihr Contact Center profitabel und kundenorientiert PROZESSE: das prozessuale Gesamtkonzept

Mehr

Organisationspsychologie kompakt

Organisationspsychologie kompakt +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Organisationspsychologie kompakt Mit Organisationspsychologie Unternehmen aktiv gestalten und entwickeln Ihre Herausforderungen: People-Relation-Management Mitarbeiterengagement

Mehr

Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Die moderne Unternehmenskommunikation Strukturen effizient aufbauen Prozesse optimal managen So organisieren Sie erfolgreich Ihre Unternehmenskommunikation: Identifizieren

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Alle Empfänger im Blick: Risikoreporting. So formulieren Sie transparente und adressatengerechte Risikoberichte

Alle Empfänger im Blick: Risikoreporting. So formulieren Sie transparente und adressatengerechte Risikoberichte +++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Alle Empfänger im Blick: Ein Seminar aus dem Zertifizierungsprogramm: So formulieren Sie transparente und adressatengerechte Risikoberichte Schritt für Schritt

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Chefentlastung auf höchstem Niveau so machen Sie sich unverzichtbar.

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Chefentlastung auf höchstem Niveau so machen Sie sich unverzichtbar. +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Die Assistenz des Chefentlastung auf höchstem Niveau so machen Sie sich unverzichtbar. 100 % Praxis: Mit Vorabfragebogen Sie erhalten Antworten auf Ihre individuellen

Mehr

Kennzahlen im Supply Chain Management

Kennzahlen im Supply Chain Management +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kennzahlen im Supply Chain Management Ergreifen Sie Maßnahmen zur Leistungssteigerung mit sinnvollen Kennzahlen! Optimieren Sie Ihre Supply Chain durch: Auswahl

Mehr

+++ Herstellerunabhängiges Management Circle Intensiv-Seminar +++ Neue Zeitrechnung für Echtzeitauswertungen:

+++ Herstellerunabhängiges Management Circle Intensiv-Seminar +++ Neue Zeitrechnung für Echtzeitauswertungen: +++ Herstellerunabhängiges Management Circle Intensiv-Seminar +++ Neue Zeitrechnung für Echtzeitauswertungen: Datenanalysen mit SAP HANA einfacher schneller intelligenter Warum wird SAP HANA immer wichtiger?

Mehr

Aus Kunden werden Fans Emotionale Kundenbindung. Steigern auch Sie Ihren Unternehmenserfolg!

Aus Kunden werden Fans Emotionale Kundenbindung. Steigern auch Sie Ihren Unternehmenserfolg! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Aus Kunden werden Fans Emotionale Kundenbindung Steigern auch Sie Ihren Unternehmenserfolg! So messen, steuern und erhöhen Sie die emotionale Kundenbindung: Der

Mehr

Das Project Management Office

Das Project Management Office +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Das Project Management Office Die Schaltzentrale zur optimalen Steuerung und Unterstützung Ihrer Projekte So sichern Sie sich Ihren strategischen Wettbewerbsvorteil:

Mehr

Macht und Magie der Rhetorik

Macht und Magie der Rhetorik +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Macht und Magie der Rhetorik Die Kunst des Überzeugens, Gehirnflüsterns und der GesprächsFührung Botschaften optimal aufbereiten: Mit zahlreichen Übungen und

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Schlagkräftige. Vertriebskampagnen

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Schlagkräftige. Vertriebskampagnen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Schlagkräftige Planung Durchführung Erfolgskontrolle Erhöhen Sie den Erfolg Ihrer : Kampagnen-Strategien und -Ziele: So richten Sie Ihre klar aus Ihr PLUS: Profitieren

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: GOOGLE GLASS Termine: November 2013 GOOGLE GLASS Termine: Februar 2014 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE LEHRGÄNGE AUSBILDUNGSLEHRGÄNGE ONLINE-EVENTS

Mehr

Der Vergütungsbeauftragte

Der Vergütungsbeauftragte +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Der Vergütungsbeauftragte Aktuell: Status Quo der IVV und Ausblick auf die Auswirkungen der EBA Guidelines Rechte und Pflichten Praxisberichte und Erfahrungsaustausch

Mehr

Erfolgreich verhandeln in der Energiebranche

Erfolgreich verhandeln in der Energiebranche +++ Management Circle Praxis-Seminar +++ Erfolgreich verhandeln in der Energiebranche So punkten Sie in Einkaufs- und Verkaufsverhandlungen Einflussfaktoren der Energiewirtschaft auf die Verhandlung Homogenität

Mehr

Schlankes Projektmanagement

Schlankes Projektmanagement +++ Management Circle Praxis-Workshop +++ schnell verständlich effektiv Schlankes Projektmanagement Mit den richtigen Methoden schneller zum Projekterfolg Effizienter Einsatz der wichtigsten Instrumente

Mehr

Mit Diplomatie zum Ziel

Mit Diplomatie zum Ziel +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ kommunizieren verhandeln überzeugen Mit Diplomatie zum Ziel Wie Sie mit Fingerspitzengefühl mehr erreichen Der Ton macht die Musik: Das Grundprinzip hart in der

Mehr

Kommunale Beteiligungen effizient steuern

Kommunale Beteiligungen effizient steuern +++ Management Circle Public Sector +++ 600,- Rabatt für Mitarbeiter der öffentlichen Hand Kommunale Beteiligungen effizient steuern Update Recht & Steuern: Gesellschaftsverträge und Satzungen richtig

Mehr

Datenschutz- beauftragte

Datenschutz- beauftragte Mit qualifiziertem Zertifikat +++ Management Circle Fachlehrgang mit Zertifikat +++ Datenschutz- beauftragte Mit aktueller deutscher und EU- Rechtsprechung Machen Sie sich fit für diese verantwortungsvolle

Mehr

Prozessmanagement mit SharePoint

Prozessmanagement mit SharePoint +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Prozessmanagement mit SharePoint Zahlreiche Praxisbeispiele & Live-Demos! Prozesse intelligent abbilden, analysieren & automatisieren Ihre Ziele: Geschäftsprozesse

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Verwalter zum Gestalter: Der Recruiter 3.0

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Verwalter zum Gestalter: Der Recruiter 3.0 +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Verwalter zum Gestalter: Der Recruiter 3.0 proaktive Ansprache innovative Kanäle ganzheitliche Konzepte Ihre Herausforderungen: Sich durch ein innovatives

Mehr

Rechtsfragen Open Source

Rechtsfragen Open Source +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Wichtig für Anwender und Anbieter: Mit GPL-Version 3.0 Rechtsfragen Open Source So vermeiden Sie Risiken bei Einsatz, Weiterentwicklung & Vertrieb Open Source-Software

Mehr

Arbeitnehmer-Erfindervergütung im internationalen

Arbeitnehmer-Erfindervergütung im internationalen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Arbeitnehmer- Erfindervergütung im internationalen Umfeld Schaffen Sie Rechtssicherheit bei Ihren globalen Entwicklungsaktivitäten Ihre Themen: Arbeitnehmer-Erfindervergütung

Mehr

Wer benötigt welche Informationen? Compliance Reporting. So erfüllen Sie die internen und externen Berichtspflichten

Wer benötigt welche Informationen? Compliance Reporting. So erfüllen Sie die internen und externen Berichtspflichten +++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Ein Seminar aus dem Zertifizierungsprogramm: Der zertifizierte Compliance Officer Wer benötigt welche Informationen? Compliance Reporting So erfüllen Sie die internen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Speziell für die Finanzbranche: Reputationsrisiken. identifizieren messen steuern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Speziell für die Finanzbranche: Reputationsrisiken. identifizieren messen steuern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Speziell für die Finanzbranche: Reputationsrisiken identifizieren messen steuern Ihre Erfolgsfaktoren für ein prüfungssicheres Management und Controlling von

Mehr

Portfoliomanager Strom und Gas

Portfoliomanager Strom und Gas +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Der zertifizierte Portfoliomanager Strom und Gas Der praxisorientierte Leitfaden für Energie-Einkäufer Energiehandelsmärkte und Produkte für Strom und Gas Bewertung

Mehr

Ihre Themenschwerpunkte: Update Rechnungsabwicklung. Die Key Facts, Vorteile und Trends im Überblick

Ihre Themenschwerpunkte: Update Rechnungsabwicklung. Die Key Facts, Vorteile und Trends im Überblick 3. Management Circle Dialogforum Update E-Invoicing Teilnahme 199, Trend oder Zukunftsinvestition? 8. September 2015 in Frankfurt/M. 10. September 2015 in München Diese Unternehmen laden Sie ein: Verbandspartner:

Mehr

Multi-Channel- Marketing

Multi-Channel- Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Multi-Channel- Marketing So kommunizieren Sie zielgerichtet über Online- und Offline-Kanäle Kunden gezielt über Multi-Channel ansprechen Wo und wie Sie Ihre Zielgruppe

Mehr

Fachkräfte gewinnen in Spanien und Griechenland

Fachkräfte gewinnen in Spanien und Griechenland +++ Management Circle Fachforen +++ Fachkräfte gewinnen in Spanien und Griechenland Ihre Strategie gegen den Fachkräftemangel in Deutschland Recruiting in Spanien Hier erfahren Sie aus erster Hand, wie

Mehr

Steuerstreit. mit dem Finanzamt

Steuerstreit. mit dem Finanzamt +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Steuerstreit Pflichtfortbildung Fachanwälte mit dem Finanzamt So entscheiden Sie Steuerkonflikte für sich und vermeiden Sanktionen Ihre Rechte und Pflichten auf

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: VERANSTALTUNGEN PROFESSIONELL ORGANISIEREN Termine: Oktober 2013 - Januar 2014 VERANSTALTUNGEN PROFESSIONELL ORGANISIEREN Termine: Juni 2014 - August 2014

Mehr

Reportingtools. in SAP

Reportingtools. in SAP +++ Herstellerunabhängiges Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reportingtools Im Fokus: SAP BusinessObjects, SAP NetWeaver und SAP HANA in SAP Für schnelle und effiziente Standard- und Ad-hoc-Berichte

Mehr

Claims Management. Sichern Sie mit professionellem Nachforderungsmanagement

Claims Management. Sichern Sie mit professionellem Nachforderungsmanagement Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! Sichern Sie mit professionellem Nachforderungsmanagement Ihren Projekterfolg Für Nichtjuristen! Schritt für Schritt zum erfolgreichen Fehler in der Vertragsgestaltung

Mehr

Der zertifizierte Marketing Manager

Der zertifizierte Marketing Manager +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Der zertifizierte Marketing Manager Mit den richtigen Tools Produkte und Marken erfolgreich platzieren Die 4Ps in der Praxis Produkt-, Preis-, Distributions-

Mehr

Praxismodelle der Planungs- und. Bauvergabe

Praxismodelle der Planungs- und. Bauvergabe +++ Management Circle Real Estate +++ Praxismodelle der Planungs- und Praxisnah mit Übungen und zahlreichen Beispielen Bauvergabe 600,- Rabatt für Mitarbeiter der öffentlichen Hand transparent vollständig

Mehr

Anlage- und Wertpapiergeschäft

Anlage- und Wertpapiergeschäft +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kompaktkurs Kompaktkurs mit qualifiziertem Anlage- und Wertpapiergeschäft Alles, was Sie zur erfolgreichen Geldanlage im aktuellen Marktumfeld wissen müssen Das

Mehr

Business Development für

Business Development für +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Strategien Instrumente Praxistipps Business Development für Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater Wie Sie Kunden- und Mandantenbeziehungen

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CRM. Praxiswissen für Ihr B2B-Geschäft

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CRM. Praxiswissen für Ihr B2B-Geschäft +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CRM Praxiswissen für Ihr B2B-Geschäft Ihre Themen: Eine tragfähige Kundenstrategie entwickeln CRM-Prozesse effizient

Mehr

Führen von leistungsschwachen Mitarbeitern

Führen von leistungsschwachen Mitarbeitern +++ Management Circle Führungsseminar +++ So optimieren Sie die Ergebnisse von Low Performern Sehr praxisnah. Sofort umsetzbar. Führen von leistungsschwachen Mitarbeitern motivierend souverän rechtssicher

Mehr

Emotionale Kundenbindung

Emotionale Kundenbindung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erhöhen auch Sie Ihren Unternehmenserfolg: Emotionale Kundenbindung So steigern Sie die emotionale Bindung Ihrer Kunden Kommunikation als entscheidender Faktor

Mehr

Strategisches Einkaufsmanagement

Strategisches Einkaufsmanagement +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Strategisches Einkaufsmanagement Kosten senken Qualität steigern Risiken minimieren Ihre Themen: ROI & Einkauf eine strategische Grundausrichtung Strategischer

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel, aber

Mehr

Kennzahlen. im Personalwesen

Kennzahlen. im Personalwesen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Aussagekräftig schlüssig nachvollziehbar Kennzahlen Mit zahlreichen Praxisbeispielen und Fallstudien! im Personalwesen Personalarbeit messbar machen, positionieren

Mehr

Outsourcing in Banken

Outsourcing in Banken +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Ihr Praxisleitfaden zu Aktualitätsgarantie: Berücksichtigt MaRisk Neuerungen! Outsourcing in Banken So bereiten Sie sich perfekt auf die Outsourcing-Prüfung vor

Mehr

Polnische Tochtergesellschaften

Polnische Tochtergesellschaften +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Fit für Ihre Geschäftstätigkeiten im Nachbarland Vorabfragebogen: Ihre Themenwünsche im Seminar Polnische Tochtergesellschaften Management Recht und Steuern Personal

Mehr

Überzeugen Bewegen Inspirieren

Überzeugen Bewegen Inspirieren +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Begeistern Sie Ihre Zuhörer: Präsentieren wie Steve Jobs Überzeugen Bewegen Inspirieren Professionelle Auftritte vor jedem Publikum: Steve Jobs Geheimnisse einer

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kompaktkurs für Einsteiger. in der Instandhaltung. Tipps & Tricks für den erfolgreichen Umgang mit SAP!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kompaktkurs für Einsteiger. in der Instandhaltung. Tipps & Tricks für den erfolgreichen Umgang mit SAP! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kompaktkurs für Einsteiger SAP in der Instandhaltung Tipps & Tricks für den erfolgreichen Umgang mit SAP! Basis-Know-how in der Anwendung von SAP Enterprise Asset

Mehr

Störungen im Bauablauf

Störungen im Bauablauf +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Verzug Nachtrag Behinderung Vielfältige Praxisfälle aus Bauprojekten Störungen im Bauablauf schnell und dauerhaft beseitigen Werden Sie fit im Baurecht, wahren

Mehr

Call Center mit Kennzahlen steuern

Call Center mit Kennzahlen steuern Ein Seminar der Vorabfragebogen: Ihre individuellen Themenschwerpunkte Call Center mit Kennzahlen steuern Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service So managen Sie Ihr Call Center profitabel

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Desktop-PC über Tablets bis zum Smartphone. Schritt für Schritt zum einheitlichen Betriebssystem

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Desktop-PC über Tablets bis zum Smartphone. Schritt für Schritt zum einheitlichen Betriebssystem +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Vom Desktop-PC über Tablets bis zum Smartphone Windows 8 Eine neue Ära der Betriebssysteme wird eingeläutet! im Unternehmenseinsatz Schritt für Schritt zum einheitlichen

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Standort Berlin: Call Center LIVE. Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service

Standort Berlin: Call Center LIVE. Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service Ein Seminar der Standort Berlin: Call Center LIVE Top-Performance zwischen Wirtschaftlichkeit und Service So managen Sie Ihr Contact Center profitabel und kundenorientiert PROZESSE: das prozessuale Gesamtkonzept

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Asset Management im Netzbetrieb

Asset Management im Netzbetrieb +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So sind Sie richtig aufgestellt: Asset Management im Netzbetrieb Kosteneffizienz Wettbewerbsfähigkeit Versorgungssicherheit Effektivität und Effizienz im Asset

Mehr

So meistern Sie den Spagat zwischen lokaler Umsetzung und globalen Vorgaben

So meistern Sie den Spagat zwischen lokaler Umsetzung und globalen Vorgaben +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Effiziente Konzepte und Strategien Internationale Personalentwicklung So meistern Sie den Spagat zwischen lokaler Umsetzung und globalen Vorgaben Ihr Leitfaden

Mehr

+++ Management Circle Gesamtprogramm 2014 +++ Länderreihe. Schweiz. Spanien USA. Vietnam

+++ Management Circle Gesamtprogramm 2014 +++ Länderreihe. Schweiz. Spanien USA. Vietnam +++ Management Circle Gesamtprogramm 2014 +++ Länderreihe Arbeitsrecht Belgien 03. April 2014 in Düsseldorf Österreich 26. März 2014 in München 28. April 2014 in Frankfurt/M. Brasilien 05. Mai 2014 in

Mehr

CRM-Tools Teilnahme nur 199, der Zukunft

CRM-Tools Teilnahme nur 199, der Zukunft 2. Dialogforum CRM-Tools der Zukunft Teilnahme nur 199, Optimales Kundenmanagement durch smarte IT-Lösungen 20. November 2012 in Frankfurt/M. 27. November 2012 in München 4. Dezember 2012 in Düsseldorf

Mehr

MiFID II / MiFIR. Anforderungen der Aufsicht praxiserprobte Lösungen Umsetzung im Institut. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

MiFID II / MiFIR. Anforderungen der Aufsicht praxiserprobte Lösungen Umsetzung im Institut. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Stellen Sie jetzt die Weichen: Umsetzung ab Januar 2017! MiFID II / MiFIR Anforderungen der Aufsicht praxiserprobte Lösungen Umsetzung im Institut Die novellierte

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Kundenzufriedenheitsanalysen

Kundenzufriedenheitsanalysen +++ Management Circle Praxis-Seminar +++ Customer Insights: Wissen, wie Ihr Kunde tickt Kundenzufriedenheitsanalysen Analysen konzipieren. Daten auswerten. Maßnahmen ableiten. Methoden der Kundenzufriedenheitsanalysen

Mehr

Schwierige Kündigungen rechtssicher gestalten

Schwierige Kündigungen rechtssicher gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Umgehen Sie juristische Stolperfallen Schwierige Kündigungen rechtssicher gestalten Arbeitsrechtliches Know-how für brisante Fälle Kündigungen bei hohen Fehlzeiten

Mehr

Zusammenarbeit mit Generalunternehmern

Zusammenarbeit mit Generalunternehmern +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Rechtswissen für Bau und Anlagenbau: Insbesondere geeignet für Nicht-Juristen Zusammenarbeit mit Generalunternehmern Vertragsgestaltung Haftungsrisiken Bauabnahme

Mehr

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen NETINFORUM Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen Dr. Bernd Haesner TÜV Süddeutschland TÜV BAU UND BETRIEB GMBH 28.04.2004

Mehr

+++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Kompaktkurs. IT-Controlling. In Kooperation mit:

+++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Kompaktkurs. IT-Controlling. In Kooperation mit: +++ Management Circle Kompakt-Seminar +++ Kompaktkurs IT-Controlling IT-Produkte kalkulieren IT-Investitionen rechtfertigen IT-Projekte steuern Für mehr Kosten- und Leistungstransparenz in der IT: Erhöhen

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr