Der elektronische Haushaltszähler ehz. Die clevere Lösung für Smart Metering

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der elektronische Haushaltszähler ehz. Die clevere Lösung für Smart Metering"

Transkript

1 Der elektronische Haushaltszähler ehz Die clevere Lösung für Smart Metering

2 Was heute zählt, ist smart. Verbrauchsmessung auf die intelligente Art 2

3 Die Zukunft hat begonnen, jedenfalls in puncto Stromverbrauchsmessung: Seit dem 1. Januar 2010 sind sowohl bei Neubauten als auch bei Totalsanierungen intelligente Zähler, sogenannte SmartMeter, vorgeschrieben. Sie müssen detaillierte Informationen zum Energieverbrauch liefern und dem Verbraucher so eine bessere Verbrauchskontrolle ermöglichen. Außerdem kann der Verbraucher seit 2010 eine halbjährliche, vierteljährliche oder gar monatliche Abrechnung verlangen und spätestens ab Ende 2010 sollen auch neue Tarifangebote Sparanreize setzen. Intelligenz zum Aufstecken der elektronische Haushaltszähler ehz von Hager Der gesetzliche Rahmen für ein verantwortungsvolleres Verbrauchsverhalten ist also gesteckt. Und die Technik? Sie kann jetzt ebenfalls gesteckt werden mit dem steckbaren elektronischen Haushaltszähler ehz von Hager. Der ehz erfüllt zum einen alle gesetzlichen Anforderungen und ist zum anderen ausgesprochen einfach zu installieren. Außerdem erfüllt er sämtliche Bedingungen, die im Lastenheft des Forums Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) aufgeführt sind. Damit genügt der ehz den Wünschen aller Parteien, die am Energieversorgungsprozess beteiligt sind: des Gesetzgebers, des Verbrauchers, des Versorgers und des Handwerks. Ein Indiz dafür, dass es sich um einen wirklich intelligenten Zähler handelt! 3

4 Darauf können Sie zählen heute und morgen. Dass ein neuer Zähler die geltenden gesetzlichen Anforderungen erfüllt, ist die eine Sache; dass er auch zukünftige Anforderungen erfüllt, die andere. Der ehz von Hager wurde nicht als Übergangslösung entwickelt, sondern als zukunftsorientiertes Konzept deswegen ist der ehz nicht als Einzelgerät zu verstehen, sondern als Grundbasisbaustein eines modular aufgebauten Systems. Dieses System besteht aus mechanisch unabhängigen Elementen, die problemlos auf- oder nachgerüstet werden können. Auf den Zähler von Hager können Sie also doppelt zählen : Zum einen garantiert seine Verwendung die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, zum anderen ist er das perfekte Bindeglied zwischen derzeitiger und künftiger Vernetzungstechnik. Damit ist die Zukunft im ehz quasi eingebaut. Zählen nach Vorschrift ehz EDL EDL steht für Energie-Dienstleistungen, die den Endkunden in die Lage versetzen, Energie verantwortungsvoll und effizient einzusetzen. Der Gesetzgeber schreibt dazu im Energiewirtschaftgesetz (EnWG) in 21b vor, dass neue Zähler Aufschluss über den tatsächlichen Verbrauch und über die tatsächliche Energienutzungszeit geben müssen. In 40 EnWG ist der An - spruch des Verbrauchers auf monatliche, viertel- oder halbjährliche Abrechnung sowie die Verpflichtung zur Einführung last- oder tageszeitabhängiger Spartarife beschrieben. Zähler, die über die technischen Voraussetzungen für die Erfüllung dieser Anforderungen verfügen, sind sogenannte EDL-Zähler nach den Lastenheften ehz und EDL des FNN (Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE). 4

5 Ein Zähler viele Talente Der elektronische Haushaltszähler ehz EDL stellt alle Stromverbrauchsdaten bereit, die laut Gesetz erforderlich sind, berücksichtigt datenschutzrechtliche Belange, ist herstellerübergreifend standardisiert, ist durch innovative Steckkontaktierung unüber - troffen sicher und einfach montierbar, ist ohne Spannungsunterbrechung austauschbar, ist kompakt und leicht und damit einfach zu transportieren und zu lagern, trennt die langlebige Messtechnik klar von der veränderlichen Kommunikationstechnik, kann bedarfsgerecht nachgerüstet und modular ergänzt werden, verfügt über zwei definierte Schnittstellen: eine für den Kunden und eine für die externe Datenkommunikation. EDL-konforme elektronische Haushaltszähler (kurz: ehz EDL) bieten bereits in der Grundausführung folgende Funktionen und Erweiterte Anzeige Das Display ist zweizeilig. In der ersten Zeile wird der Zählerstand in kwh angezeigt. In der zweiten Zeile erscheinen wahlweise die momentane Leistung, der Verbrauch während eines vom Kunden definierten Zeitraums oder der Verbrauch des zurückliegenden Tages bzw. der Verbrauch der letzten 7, 30 oder 365 Tage. So kann der Verbraucher Tendenzen in seinem Verbrauchsverhalten erkennen und es gegebenenfalls ändern. Zweitarif-Funktion Alle ehz EDL können den Verbrauch nach zwei verschiedenen Tarifen erfassen; diese Funktion kann einfach über ein passendes Tarifsteuergerät (optionaler Modulbaustein) aktiviert werden. Zweifache Kommunikation Der ehz besitzt zwei unabhängige Infrarot-Datenschnittstellen: 1. eine rückseitige, bidirektionale Schnittstelle für die manipulationsgeschützte Auslesung per SML-(Smart- Message-Language-)Protokoll. Ein Signaturverfahren gewährleistet dabei die Authentizität der Daten bei der Übertragung z. B. über einen Multi-Utility Controller (MUC optionaler Modulbaustein); per MUC-Kommu - nikation können auch spartenübergreifende Verbräuche wie etwa Gas- und Wasserverbräuche erfasst und übermittelt werden. 2. eine frontseitige, unidirektionale Kundenschnittstelle für den Anschluss von Zusatzgeräten, beispielsweise zur Verbrauchsdatenanzeige in der Wohnung. Ihren Kunden geht ein Licht auf Verbrauchscheck per Taschenlampe Der ehz kann die aktuelle Stromaufnahme, den Stromverbrauch während der letzten 24 Stunden und den Verbrauch während der letzten 7, 30 oder 365 Tage anzeigen. Um die einzelnen Anzeigen aufzurufen, genügt ein einfaches Anleuchten mit dem punktförmigen Lichtstrahl einer Taschenlampe. 5

6 Wir bieten das volle Programm. Zähler und Zubehör für jeden Bedarf Alles im Programm Das ehz-systemangebot von Hager umfasst Zähler für alle Anwendungen: 1. Wirkverbrauchszähler zur Messung von bezogener Energie. 2. Wirklieferzähler ohne Rücklaufsperre zur Messung von eingespeister Energie erzeugt beispielsweise über eine Photovoltaikanlage bei direkter Einspeisung in das Versorgernetz. Alle Drehstromausführungen können auch als Wechselstromzähler auf allen Phasen eingesetzt werden; für besondere Einsatzsituationen sind aber auch reine Wechselstromausführungen lieferbar. Die Messung erfolgt dabei auf L2. Das Zubehör umfasst als wesentliche Komponenten eine BKE- Datenschnittstelle als Optokoppler mit einem EIA232- kompatiblen Signalpegel sowie ein ehz-tarifsteuergerät zur Zweitarifsteuerung. 3. Wirklieferzähler mit Rücklaufsperre zur Messung von eingespeister Energie bei Überschusseinspeisung. 4. Zweirichtungszähler mit zwei getrennten Tarifregistern für beide Energieflussrichtungen. 5. Multitarifzähler mit bis zu acht Tarifregistern für die Umsetzung flexiblerer Tarifmodelle. Die Multitarif-eHZ EDL von Hager sind als besonders effiziente Lösung mit einer integrierten Tarifschaltuhr erhältlich. 6

7 Die BKE-Datenschnittstelle wird als Optokoppler für die rückseitige ehz-datenschnittstelle einfach über den RJ10-Stecker als Zusatzgerät angeschlossen. In Verbindung mit einem Tarifsteuergerät kann nach zwei Tarifen gemessen und abgerechnet werden. Über 230 V können vorhandene konventionelle Rundsteuergeräte oder Tarifschaltuhren einfach angeschlossen werden. 7

8 Auf die Zählerplätze, fertig los! Installation leicht gemacht Sowohl für den Gesetzgeber als auch für den Netzversorger zählt beim ehz die Bereitstellung der geforderten Daten; für den Verbraucher zählen die Funktionen und der Informationszugang. Und was zählt für Sie? Sicher zunächst einmal die Installation beim ehz eine besonders leichte Übung. Weiterhin das Anschließen im Handumdrehen erledigt. Noch etwas? Ach ja: Der ehz ist kleiner als ein 3-Punkt-Montagezähler, sodass mehr Platz für Zusatzanwendungen bleibt und außerdem ist er sicherer. Im Prinzip ein Zähler, wie man ihn sich als Elektrotechniker nur wünschen kann. Plombierbarer Raum für ehz-anwendungen Geschützte Leitungsführung vom Zähler zum Kommunikationsgerät Leitungsführungsmöglichkeit vom unteren Anschlussraum zum plombierbaren Raum für ehz-anwendungen Geschützte Leitungsführung für mehr Anschluss. Bei allen Zählerplatzlösungen für den ehz führen Leitungsführungskanäle vom Zähler zum unteren Anschlussraum sowie zum plombierbaren Raum oberhalb des Zählers. Dort lassen sich bei Bedarf Kommunikationsmodule installieren. 8

9 Sicher und schnell ehz in neuen ehz-zähleranlagen Neuer Zähler, neues Zählerplatzsystem: ehz-zählerfelder sind werkseitig mit einer oder zwei Anschlusskassetten ausgestattet; der ehz muss lediglich mit einem Handgriff auf diese aufgerastet werden. Der Anschluss erfolgt dann werkzeuglos über Steckkontakte unübertroffen sicher und schnell! Durch die Steckkontaktierung ist ein Einbau ohne Spannungs - unterbrechung möglich; außerdem ist eine Verwechselung der Anschlussleitungen ausgeschlossen. Aus Alt mach Neu: Umrüsten auf ehz leicht gemacht Eine bestehende Zähleranlage soll Smart-Metering-fähig gemacht werden? Mit dem Modulbaustein BKE-M kein Problem: Er ist in Bezug auf Abmessungen und Mechanik mit allen gängigen Anlagen kompatibel; über ihn kann der steckbare ehz auch an konventionellen Zählerplätzen mit 3-Punkt- Befestigung und an alten Normzählertafeln angebracht werden. Der entscheidende Vorteil des BKE-M-Bausteins gegen über herkömmlichen BKE-A-Adapterlösungen: mehr Platz. Trotz seiner geringen Abmessungen bietet er ausreichend Raum für Zusatzgeräte. Auf Wunsch: Lieferung als 3-Punkt-eHZ Serienmäßig wird der BKE-M- Modulbaustein leer geliefert. Bei Bedarf kann er aber auch individuell ausgestattet, vor - konfektioniert oder komplett mit Zähler und Zusatzkomponenten als anschlussfertiger 3-Punkt- SmartMeter geliefert werden. 9

10 Elektronische Haushaltszähler ehz EDL Elektronische Haushaltszähler ehz nach FNN-Lastenheft V2.1 und EDL MID Konform und national geeicht Modulkombination B+D entsprechend Baumusterprüfbescheinigung und zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem. Signierte Datensätze zur Datenfernkommunikation für Abrechnungszwecke zusätzlich mit innerstaatlicher Bauartzulassung durch PTB. Anzeige - Großes 2x6-stelliges LC-Display - Anzeige für Phasenkontrolle und Energieflussrichtung. - Tarifkennzeichnung - Zweite Zeile mit EDL-Zusatzfunktionen - Manipulationsanzeige - Sperrbar mit PIN-Code Datenschnittstellen - Unidirektionale Infrarot-Datenschnittstelle zur Zählerauslesung, Identifikation und Prüfung. - Zusätzlich mit rückseitiger Datenschnittstelle für manipulationsgeschütze Auslesung - Datenprotokoll SML (Smart Message Language) - Genauigkeit: Klasse A oder B gemäß MID, EN mit fortlaufender VNBspezifischer Eigentumsnummer / Server-ID. Weitere Ausführungen, Lieferformen und Verpackungsein - heiten auf Anfrage. ehz Wirkverbrauchszähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit zwei Tarifregistern - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ363W5 Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz EDL DS-Wirkverbrauchszähler, Klasse A, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363W5 ehz EDL DS-Wirkverbrauchszähler, Klasse B, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363W6 ehz EDL WS-Wirkverbrauchszähler, Klasse A, kundenspez. Ausführung 1 EHZ163W5 ehz EDL WS-Wirkverbrauchszähler, Klasse B, kundenspez. Ausführung 1 EHZ163W6 ehz Wirklieferzähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit zwei Tarifregistern zu Zählung von ins Verteilernetz eingespeister Energie - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ363L5R Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz EDL DS-Lieferzähler, Kl. A, ohne Rücklaufsperre, kundenspez. Ausf. 1 EHZ363L5R ehz EDL DS-Lieferzähler, Kl. B, ohne Rücklaufsperre, kundenspez. Ausf. 1 EHZ363L6R ehz EDL DS-Lieferzähler, Kl. A, mit Rücklaufsp., kundenspez. Ausführung 1 EHZ363L5 ehz EDL DS-Lieferzähler, Kl. B, mit Rücklaufsp., kundenspez. Ausführung 1 EHZ363L6 ehz EDL WS-Lieferzähler, Kl. A, ohne Rücklaufsp., kundenspez. Ausf. 1 EHZ163L5R ehz EDL WS-Lieferzähler, Kl. B, ohne Rücklaufsp., kundenspez. Ausf. 1 EHZ163L6R ehz EDL WS-Lieferzähler, Kl. A, mit Rücklaufsp., kundenspez. Ausf. 1 EHZ163L5 ehz EDL WS-Lieferzähler, Kl. B, mit Rücklaufsp., kundenspez. Ausf. 1 EHZ163L6 ehz Zweirichtungszähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit zwei getrennten Tarifregister für beide Energieflussrichtungen - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ363Z5 Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz EDL DS-Zweirichtungszähler, Klasse A, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363Z5 ehz EDL DS-Zweirichtungszähler, Klasse B, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363Z6 ehz EDL WS-Zweirichtungszähler, Klasse A, kundenspez. Ausführung 1 EHZ163Z5 ehz EDL WS-Zweirichtungszähler, Klasse B, kundenspez. Ausführung 1 EHZ163Z6 10 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

11 Elektronische Haushaltszähler ehz EDL Elektronische Haushaltszähler ehz nach FNN-Lastenheft V2.1und EDL MID Konform und national geeicht Modulkombination B+D entsprechend Baumusterprüfbescheinigung und zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem. Signierte Datensätze zur Datenfernkommunikation für Abrechnungszwecke zusätzlich mit innerstaatlicher Bauartzulassung durch PTB. Anzeige - Großes 2x6-stelliges LC-Display - Anzeige für Phasenkontrolle und Energieflussrichtung. - Tarifkennzeichnung - Zweite Zeile mit EDL-Zusatzfunktionen für Bezugsrichtung - Manipulationsanzeige - Sperrbar mit PIN-Code Datenschnittstellen - Frontseitig unidirektionale Infrarot-Datenschnittstelle zur Zählerauslesung, Identifikation und Prüfung. - Rückseitig mit bidirektionaler Datenschnittstelle zur manipulationsgeschützen Auslesung und Tarifsteuerung ehz Multitarifzähler mit integrierter Tarifschaltuhr Dreh- und Wechselstromzähler mit bis zu acht Tarifregistern - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A - 60 Schaltzeiten für Montag bis Freitag, sowie separat für Samstag, Sonntag, Sommer- und Winterzeit. Anzeige der Tarifschaltprogrammnummer über die optische Taste möglich. EHZ363M5T Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz EDL DS-Multitarifzähler, Echtzeituhr, Kl. A, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363M5T ehz EDL DS-Multitarifzähler, Echtzeituhr, Kl. B, kundenspez. Ausführung 1 EHZ363M6T ehz Multitarifzähler für externe Tarifsteuerung - Dreh- und Wechselstromzähler mit bis zu acht Tarifregistern - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz EDL DS-Multitarifzähler, externe Steuerung, Kl. A, kundenspez. Ausf. 1 EHZ363M5E ehz EDL DS-Multitarifzähler, externe Steuerung, Kl. B, kundenspez. Ausf. 1 EHZ363M6E EHZ363M5E Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

12 Elektronische Haushaltszähler ehz Elektronische Haushaltszähler ehz nach VDN-Lastenheft V1.02 MID Konform Modulkombination B+D entsprechend Baumusterprüf bescheinigung und zertifiziertem Qualitätsmanagement system. Anzeige - Großes 6-stelliges LC-Display - Anzeige für Phasenkontrolle und Energieflussrichtung. Datenschnittstelle - Unidirektionale Infrarot-Datenschnittstelle nach DIN EN zur Zählerauslesung, Identifikation und Prüfung. - Zusätzlich mit rückseitiger Datenschnittstelle für manipulationsgeschütze Auslesung - Genauigkeit: Klasse A oder B gemäß MID, EN mit fortlaufender VNB-spezifischer Eigentumsnummer Weitere Ausführungen, Lieferformen und Verpackungsein - heiten auf Anfrage. ehz Wirkverbrauchszähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit einem Tarifregister - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ361W5 Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz Wirkstromzähler (Bezug), Kl. A 1 EHZ361W5 ehz Wirkstromzähler (Bezug), Kl. B 1 EHZ361W6 ehz Einphasen-Wechselstromzähler, Bezug, Kl. A 1 EHZ161W5 ehz Wirklieferzähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit einem Tarifregister zu Zählung von ins Verteilernetz eingespeister Energie - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ361L5R Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz Lieferzähler ohne Rücklaufsperre Kl.A 1 EHZ361L5R ehz Lieferzähler ohne Rücklaufsperre Kl.B 1 EHZ361L6R ehz Lieferzähler mit Rücklaufsperre K.A 1 EHZ361L5 ehz Lieferzähler mit Rücklaufsperre K.B 1 EHZ361L6 ehz WS-Lieferzähler ohne R.sperre Kl.A 1 EHZ161L5R ehz WS-Lieferzähler mit R.sperre Kl.A 1 EHZ161L5 ehz Zweirichtungszähler - Dreh- und Wechselstromzähler mit zwei getrennten Tarifregister für beide Energieflussrichtungen - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ361Z5 Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz Zweienergierichtungszähler Kl.A 1 EHZ361Z5 ehz Zweienergierichtungszähler Kl.B 1 EHZ361Z6 ehz Doppeltarifzähler für externe Tarifsteuerung - Dreh- und Wechselstromzähler mit zwei Tarifregistern - 3 x 230 / 400 V, 50 Hz - für 4- und 2-Leiternetze - Nennstrom (Grenzstrom): 5 (60) A EHZ361D5E Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz Doppeltarifzähler für ext. Steuerung Kl.A 1 EHZ361D5E ehz Doppeltarifzähler für ext. Steuerung Kl.B 1 EHZ361D6E 12 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

13 Elektronische Haushaltszähler ehz Zubehör BKE-Datenschnittstelle - zum Einbau in BKE-I, BKE-A oder BKE-M - Optokoppler gemäß IEC Signalpegel kompatibel zu EIA232 - Anschluss über RJ10 Stecker EHZ001 Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis BKE-Datenschnittstelle, Leitung=450mm 1 EHZ001 BKE-Datenschnittstelle, Leitung=750mm 1 EHZ001L EHZ002TS ehz-tarifsteuergerät - zur Tarifsteuerung von Doppeltarif-eHZ nach LH1.02 und ehz mit SML-Protokoll (nur EHZ002TS) - Steuereingang zur Aufschaltung vorhandener Tarifsteuergeräte oder Schaltuhren - Steuerausgang zur Freigabesteuerung parallel zum Tarifsignal - Wahlschalter zur Festlegung der Steuerfunktionen T1/T2 - Anschluss BKE-Datenschnittstelle über RJ10-Buchse - Status LED-Anzeige Bezeichnung VPE Best.Nr. Preis ehz-tarifsteuergerät 1 EHZ002T ehz-tarifsteuergerät, SML-Protokoll 1 EHZ002TS Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

14 ehz-adapter für Bestandsanlagen Zum Umrüsten bestehender Zählerplätze mit 3-Punkt-Befestigung nach DIN und Zählertafeln nach DIN Zur Montage auf Montageplatten geeignet. ehz-adapter BKE-M Zubehör: zum zusätzlichen oder alternativen Sperren oder Plombieren von ehz, ehz-adaptern oder ehz-anschlusskassetten. Weitere Daten im technischen Anhang. - Ermöglicht die Aufrüstung eines konventionellen Zählerplatzes mit Zählerkreuz zu einem ehz-zählerplatz mit zusätzlichem Raum für Smart-Meetering-Komponenten. KJM363KL Bezeichnung VPE Best.Nr. PrGr Preis BKE, 2x5 PLE, leer 1 KJM363KL H01 BKE mit 2x5 PLE, leer 10 KJM363KL1 H01 BKE mit 2x5 PLE, mit DSS 10 KJM363KD1 H01 ehz-adapter BKE-A zum Umrüsten bestehender Zählerplätze mit 3-Punkt-Befestigung nach DIN und Zählertafeln nach DIN Zur Montage auf Montageplatten geeignet A, Drehstrom KJ063A Bezeichnung VPE Best.Nr. PrGr Preis ehz-adapter-drehstr., Schraubkl., 1 KJ063A H01 10x ehz-adapter-drehstr., Schraubkl., 1 KJ063A1 H01 ehz-adapter-drehstr., Schraub gr. Deckel 1 KJ063G H01 10x ehz-adapter-drehstr., Schraubkl. 1 KJ063G1 H01 ehz-adapter-drehstr., Schraub kl. Deckel 1 KJ063K H01 10x ehz-adapter-drehstr., Schraubkl. 1 KJ063K1 H01 Klemmdeckel KJ004Z - Klemmendeckel groß - selbstplombierend für ehz-adapter KJ063A und KJ063S / S1 Bezeichnung VPE Best.Nr. PrGr Preis kleiner Klemmendeckel, für KJ063A 1 KJ004Z H01 10x kleiner Klemmendeckel, für KJ063A 1 KJ004Z1 H01 großer Klemmendeckel, für KJ063A/ S 1 KJ005Z H01 10x großer Klemmendeckel, für KJ063A/ S 1 KJ005Z1 H01 Zubehör - verschiedene Schließungen möglich KJ0101S Bezeichnung VPE Best.Nr. PrGr Preis Steckschloss für ehz-system 10 KJ0101S H01 Schlüssel f. KJ0101S 10 KJ0101SL H01 Montageset für VNB Anwendung in ehz-tragplatte Bezeichnung VPE Best.Nr. PrGr Preis ehz-zusatzraum 1 ZU96VNB H01 ZU96VNB 14 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

15 Elektronische Haushaltszähler ehz EDL Produktbeschreibung Energierichtung Das Symbol +A > bzw. -A < ist aktiviert, sobald positive bzw. negative Wirkenergie oberhalb der Anlaufschwelle registriert wird. Phasenkontrolle Die Phasenkontrolle besteht aus den Kennzeichen L1, L2 und L3 mit Schwingungs-Symbol. Wenn ein Kennzeichen nicht angezeigt wird, so liegt auf dieser Phase keine ausreichende Spannung an. Liegt ein linksdrehendes oder kein Drehfeld an, so blinken nach Spannungswiederkehr die Kennzeichen L1, L2 und L3 für ca. 1 Minute. Info-Zeile PIN: Eingabe der PIN (siehe unten) P: Anzeige der aktuellen Leistung E: Anzeige des Verbrauchs seit dem letzten Rückstellen 1d: Anzeige des Verbrauchs der letzen 24 h 7d: Anzeige des Verbrauchs der letzen 7 Tage 30d: Anzeige des Verbrauchs der letzen 30 Tage 365d: Anzeige des Verbrauchs der letzen 365 Tage 0.2.2: Anzeige der Tarifschaltprogrammnummer E21: Anzeige des EDL21-Modus E40: Anzeige des EDL40-Modus Maßzeichnung Wirkverbrauchszähler Nur positive Wirkenergie (+A, Bezug) wird registriert, mit Rücklaufsperre. Beispiel: Drehstromzähler, Klasse A Drehstromzähler, Klasse B Wechselstromzähler, Klasse A Wechselstromzähler, Klasse B EHZ362W5 EHZ362WA1) EHZ362W6 EHZ162W5 EHZ162WA1) EHZ162W6 Die Zähler erfüllen die Anforderungen des FNN-Lastenheftes EDL, Version 1.0. Im EDL21-Modus haben die Zähler zwei (Multitarifzähler bis zu acht) Tarifregister. Im Betrieb ohne Tarifschaltgerät und ohne Schaltuhr wird nur das Summenregister angezeigt. Im EDL40-System mit MUC-Controller wird ebenso nur das Summenregister angezeigt. Nachgeordnete Tarifierung Bei Nutzung des EDL40-Systems (Zähler und MUC-Controller) zur nachgeordneten Tarifierung ist dem Kunden eine zertifizierte Software zur Verfügung zu stellen, damit er unter Verwendung des auf dem Gerät aufgedruckten Public Key die Authentizität und Integrität der Rechnungsdaten (Zählerstände mit Zeitstempel, Zählernummer) prüfen kann. Display Tarifkennzeichen Infozelle Zählerstand Indikator Einheit Phasenkontrolle Energieflussrichtung Als Anzeige dient eine nicht hinterleuchtete LCD-Anzeige. Die Informationen der unteren Zeile sind nicht abrechnungsrelevant. Indikator Sobald das Messwerk einen Energiefluss oberhalb der Anlaufschwelle registriert, werden die Segmente nacheinander aktiviert: bei positivem Energiefluss von links nach rechts, bei negativem Energiefluss von rechts nach links. Lieferzähler Negative Wirkenergie (-A, Lieferung) wird registriert. Rücklaufsperre optional (s. Fußnoten). Beispiel: Drehstrom-Lieferzähler, Klasse A Drehstrom-Lieferzähler, Klasse B Wechselstrom-Lieferzähler, Kl. A Wechselstrom-Lieferzähler, Kl. B EHZ362L5 EHZ362LA1) EHZ362L5R2) EHZ362LAR1) 2) EHZ362L6 EHZ362LB1) EHZ362L6R2) EHZ362LBR1) 2) EHZ162L5 EHZ162LA1) EHZ162L5R2) EHZ162LAR1) 2) EHZ162L6 EHZ162LB1) EHZ162L6R2) EHZ162LBR1) 2) Zweirichtungszähler Positive und negative Wirkenergie werden in getrennten Registern gezählt. Beide Stände werden alternierend in der oberen Display-Zeile angezeigt. Zweirichtungszähler, 3-phasig, Kl. A EHZ362Z5 EHZ362ZA1) Zweirichtungszähler, 3-phasig, Kl. B EHZ362Z6 Zweirichtungszähler, 1-phasig, Kl. A EHZ162Z5 Zweirichtungszähler, 1-phasig, Kl. B EHZ162Z6 1) Standardausführung mit DKE-Eigentumsnummer / Server-ID. Diese Ausführungen sind ohne PIN-Schutz vorkonfiguriert 2) ohne Rücklaufsperre, saldierend, d.h. bei Wirkverbrauch wird rückwärts gezählt Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

16 Elektronische Haushaltszähler ehz EDL Multitarifzähler Der Zähler hat mehrere Tarifregister die per Befehl umgeschaltet werden können. Die Zählerstände werden alternierend in der obere Zeile angezeigt. Bei dem aktiven Tarif ist Kennzeichnung unterstrichen. Beispiel: Sonderdarstellungen auf dem Display Unterspannung Falls das Messwerk "Unterspannung" auf allen 3 Phasen feststellt, werden die folgenden Segmente angezeigt. Multitarif, extern geschaltet Klasse A Klasse B EHZ362M5E EHZ362M6E Multitarif, mit Echtzeituhr Max. 60 Schaltzeiten einstellbar, separat für Montag bis Freitag, für Samstag und für Sonntag und separat für Sommerzeit/ Winterzeit. Datum und Tarifschaltprogrammnummer können mit Hilfe der optischen Taste angezeigt werden. Klasse A EHZ362M5T Klasse B EHZ362M6T Beispiel für Echtzeituhr (EHZ362 MxT 1) ) Für jeden Wochentag 6 gleiche Schaltzeiten = 6 Schaltzeiten. Für die Umschaltung auf die einzelnen Wochentage = 1 Schaltzeit Für Sa. und So. mit 2 identischen Tagesschaltzeiten = 2 Schaltzeiten Für die Umschaltung von Sa. auf So. mit jeweils 2 identischen Tagesschaltzeiten = 1 Schaltzeit 10 von 60 Schaltzeiten belegt 2) Tarif 2 Tarif 4 Tarif 1 Tarif 2 Tarif 1 Tarif 2 Tarif 3 Tarif 4 0 h 6 h 9 h 15 h 19 h 21 h 24 h max. Schaltauflösung 1 min. Sonntag Montag Dienstag Display-Anzeige bei Inbetriebnahme bzw. nach Spannungswiederkehr Die folgende Darstellung zeigt beispielhaft die Inhalte der Anzeige von der Spannungswiederkehr bis zur normalen Displayanzeige eines Drehstromzählers. Spannungswiederkehr Test auf Unterspannung (ca. 2 s) Displaytest (ca. 15 s) Anzeige der Firmwareversion (ca. 5 s) Anzeige der Checksumme (ca. 5 s) Anzeige des Energiewertes 1) Zähler wird im EDL 21-Modus betrieben. 2) Wenn sich ein Wochentag von den anderen Wochentagschaltzeiten differenziert, müssen diese Schaltzeiten zusätzlich addiert werden und eine weitere Schaltzeit zum nächsten Wochentag eingerechnet werden. Gleiches gilt für die Wochentage Samstag und Sonntag. Sollten sich die Schaltzeiten von Sommer- und Winterzeit differenzieren, müssen die Gesamtschaltzeiten verdoppelt werden. Funktionsfehler Im Falle eines Funktionsfehlers wird dauerhaft "FF angezeigt. In diesem Fall muss der Zähler ausgetauscht werden. Der Zählerstand vor dem Funktionsfehler kann über die Datenschnittstelle noch ausgelesen werden, sofern die Kontrollsumme noch korrekt ist. Datenschnittstellen Die Datenschnittstellen des Zählers sind Infrarot-Kommunikationsschnittstellen nach DIN EN Alle Telegramme sind mit SML-Transportprotokoll (Version 1) kodiert. Der Zähler sendet alle 1s - 4s einen Datensatz, welcher neben den Inhalten des/der Energieregister(s) weitere Informationen enthält. Datentelegramm nach FNN Lastenheft EDL: OBIS-Kennzahl Inhalt C FF Hersteller-Identifikation FF Geräteeinzelidentifikation / Server-ID FF Zählerstand Totalregister FF Zählerstand Tarif FF Zählerstand Tarif 2 Statusinformation F FF aktuelle Wirkleistung FF: Wirkleistung L FF: Wirkleistung L D FF: Wirkleistung L FF (nur rückseitige Schnittstelle) letzter signierter Total-Zählerstand C FF öffentlicher Schlüssel Zusatztelegramm (optional): OBIS-Kennzahl Inhalt : Aktuelle Chiptemperatur : Minimale Chiptemperatur : Maximale Chiptemperatur : Gemittelte Chiptemperatur : Spannungsminimum : Spannungsmaximum F FF: Strom L FF: Spannung L FF: Strom L FF: Spannung L FF: Strom L FF: Spannung L3 Kommunikation ehz-datentelegramme können mittels eines optischen Auslesekopfs nach DIN EN über die serielle vordere Schnittstelle oder mittels einer BKE-Datenschnittstelle über die rückseitige Schnittstelle ausgelesen werden. Erforderlich ist ein Programm (Parser) zur Darstellung der SML-Daten. Die Einstellung ist: 9600 bd, Datenbit = 8, Parität = kein, Stoppbits = 1, Flusssteuerung = kein. Bedienung über die optische Taste Anzeigefolge im EDL21-Modus (ohne Echtzeituhr): 1. Anblinken: Displaytest 2. Anblinken: Eingabe PIN 3. Anblinken: momentane Leistung 4. Anblinken: Verbrauch seit der letzten Nullstellung 5. Anblinken: Verbrauch der letzten 24 h 6. Anblinken: Verbrauch der letzten 7 Tage 7. Anblinken: Verbrauch der letzten 30 Tage 8. Anblinken: Verbrauch der letzten 365 Tage 9. Anblinken: Schaltprogrammnummer Langes Lichtsignal (> 5 s): PIN Schutz wieder aktiviert. 16 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

17 Elektronische Haushaltszähler ehz EDL Anzeigefolge im EDL40-Modus oder im EDL21-Modus mit Echtzeituhr: Beim 2. Anblinken wird die Anzeige von Uhrzeit und Datum zwischengeschaltet. Nullstellung der Verbrauchsdaten: Der Verbrauch seit der letzten Nullstellung kann, solange er angezeigt wird, mit einem Lichtsignal von 5 s gelöscht werden, ebenso gemeinsam die vier Werte 1d, 7d, 30d, 365d. Display So lange ein Störmagnetfeld erkannt wird blinkt die Infoanzeige (mit 24 h Nachlaufzeit). PIN Code 3) Der PIN Code ist im Zähler fest programmiert und wird vom Stromversorger mitgeteilt. Manipulationsschutz Logbuch Der Zähler besitzt ein Logbuch in welchem verschiedene Ereignisse gespeichert werden. Das Logbuch wird mit OBIS Kennzahl C7 89 E1 FF angesprochen. Ereignisse nach FNN Lastenheft EDL, Version 1.0: OBIS Kennzahl C7 89 E2 FF Phasenwechsel: Ereignis-Code 0x Stellen der System-Uhr wenn die Änderung größer als +/-27s ist: Ereignis-Code 0x E Wechsel der System-Uhr in den Zustand asynchron : Ereignis-Code 0x F Fatalen Fehler erkannt: Ereignis-Code 0x Manipulation erkannt: Ereignis-Code 0x Zusatzereignisse (optional) OBIS Kennzahl C7 90 D1 FF Über-/Unterspannung: Spannungswert Eingabe der PIN Mit dem optischen Taster kann die vorgegebene Null hochgezählt werden. Nach einer Pause wird zur nächsten Ziffer weitergeschaltet. 3) Diese Funktion kann deaktiviert sein Technische Daten Zählerart: Mehrphasen- Wechselstromzähler (WV), auch einsetzbar als Einphasen-Wechselstromzähler Genauigkeitsklasse: Klasse A (2%) oder Klasse B (1%) nach MID, DIN EN Nennspannung U n : 4-Leiter: 3 x 230 / 400 V 2-Leiter: 230 V (wahlweise L1, L2 oder L3) Anlaufstrom I st : Mindeststrom I min : Übergangsstrom l tr : Referenzstrom l ref : Grenzstrom I max : Nennfrequenz: Anschlussart: Rücklaufsperre: Impuls-LED: Leistungsaufnahme: Gewicht: 0,02 A 0,1 A 0,5 A 5 A (= 10 x ltr) 60 A 50 Hz, jede Phasenfolge ist zulässig direkt angeschlossen optional Imp./ kwh je Spannungspfad: 4-Leiter: < 0,4 VA, < 0,2 W; 2-Leiter: < 1,2 VA, < 0,6 W. e Strompfad: < 0,004 VA 560 g Maße: Höhe: 135 mm Anzeige: Breite: Tiefe: 90 mm 80 mm; (93 mm inkl. Haltekrallen) LCD, 6-stellig, 7-Segment-Elemente und Sonderzeichen Datenschnittstelle: frontseitige und rückseitige optische Datenschnittstelle nach DIN EN Netzteil: Temperaturbereich: EMV: Luftfeuchtigkeit: <100% mechanische Umweltbedingungen: Anschlüsse: Schutzart: Schutzklasse: varistorloses Schaltnetzteil (1-, 2- oder 3-phasig) Betrieb: -25 C bis +55 C; Lagerung: - 40 C bis +70 C Klasse E2 nach Richtlinie; 2004/22/EG M1 Kontaktmesser, Strom- und Spannungsanschlüsse nicht auftrennbar IP51 II Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

18 4000 L1 L2 L3 VO206 Elektronische Haushaltszähler ehz Anzeige- und Bedienelemente Rückwärtige Datenschnittstelle Haltekrallen Maßzeichnung Zweirichtungszähler EHZ360Z6 Eigentum des Messzählbetreibers x230/400 V 0,1-5(60) A 50Hz CI. B C Ser.Nr L1 L2 L3 VO204 NONE Datenschnittstelle mit Schutzklappe Optischer Impulsausgang Display mit Anzeige von Energiemenge, Drehfeld Phasenbelegung, Lastflussrichtung Plombierung Abriebfestes Typenschild Phasenkontrolle Die Phasenkontrolle ist aus den Ziffern 1, 2 und 3 mit je einem über den Ziffern angeordnetem Schwingungs-Symbol gebildet. Sie dient als Anzeige für das Anliegen der Leiterspannung an den betreffenden Phasen. Wird eine Ziffer nicht angezeigt, so liegt auf dieser Phase keine ausreichende Spannung an. Liegt ein linksdrehendes - also falsches oder kein Drehfeld an, so blinken die Zahlen 1, 2 und 3 nach Spannungswiederkehr für ca. 1 Minute. Ausführung Drehstromzähler Nur positive Wirkenergie (Bezug) wird registriert. Im Falle eines negativen Energieflusses (-A, Lieferung) wird die Rücklaufsperre des Zählwerks aktiviert. Der Zählerstand wird in der oberen Zeile angezeigt. Beispiel: Die Richtung der simulierten Laufscheibe verläuft von links nach rechts, falls positive Energie registriert wird. Eigentum des Messzählbetreibers imp/kwh Zweirichtungszähler EHZ360Z6 3x230/400 V 0,1-5(60) A 50Hz CI.B C Nr Muster 135 Allgemeine Displayfunktionen, unabhängig von der Artikelnummer Als Anzeige dient eine nicht hinterleuchtete Flüssigkristallanzeige (LCD) mit folgenden Zeichen / Symbolen (Beispiel anhand eines Zweirichtungszählers erklärt): 13 Lieferzähler Nur negative Wirkenergie (-A, Lieferung) wird registriert. Im Falle eines positiven Energieflusses (+A, Bezug) wird die Rücklaufsperre des Zählwerks aktiviert. Der Zählwerkstand wird in der unteren Zeile angezeigt. Dieser Zeile ist das Kürzel für Energie-Lieferung ( -A ) vorangestellt. Beispiel: Die Richtung der simulierten Laufscheibe verläuft von rechts nach links, falls negative Energie registriert wird. Anzeige Zählwerkstand positive Wirkenergie +A (Bezug) Energieflussrichtung Indikator (simuliert Läuferscheibe) Einheit Phasenkontrolle Anzeige Zählwerkstand negative Wirkenergie -A (Lieferung) Indikator Die Segmente werden zeitlich nacheinander aktiviert, sobald das Messwerk einen Energiefluss oberhalb der Anlaufschwelle registriert. Hierdurch entsteht der Eindruck einer sich drehenden Läuferscheibe eines Ferrariszählers.Unterhalb der Anlaufschwelle ist der Indikator ausgeschaltet. Energierichtung Das Symbol ----> +P ist aktiviert, sobald positive Wirkenergie (+A) oberhalb der Anlaufschwelle fließt. Das Symbol -P <---- ist aktiviert, sobald negative Wirkenergie (-A) oberhalb der Anlaufschwelle fließt. Unterhalb der Anlaufschwelle sind beide Symbole deaktiviert. Zweirichtungszähler Positive und negative Wirkenergie werden in getrennten Registern gezählt. Die positive Wirkenergie wird in der oberen Zeile angezeigt (gekennzeichnet mit +A). Die negative Wirkenergie wird in der unteren Zeile angezeigt (gekennzeichnet mit -A). Beispiel: Die Richtung der simulierten Laufscheibe verläuft von links nach rechts, wenn positive Energie registriert wird, von rechts nach links, falls negative Energie registriert wird. 18 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

19 One Elektronische line title Haushaltszähler ehz Optischer Impulsausgang Die Impulskonstante beträgt Impulse pro kwh. Die LED leuchtet dauerhaft, falls die Leistung unterhalb der Anlaufschwelle liegt, blinkt, wenn die Leistung oberhalb der Anlaufschwelle liegt und die Rücklaufsperre nicht aktiv ist, ist dauerhaft inaktiv, falls die Rücklaufsperre aktiv ist. Datenschnittstelle Die Datenschnittstellen des Zählers sind optische (Infrarot-) Kommunikationsschnittstellen deren Eigenschaften den Anforderungen der DOSchnittstelle nach DIN EN entsprechen. Der Zähler sendet alle 1s - 4s einen Datensatz, welcher neben den Inhalten des / der Energieregister(s) weitere Informationen enthält. Kommunikation ehz-datentelegramme können mittels eines optischen Auslesekopfs nach DIN EN z. B. über die serielle Schnittstelle eines PC ausgelesen werden. Einstellung: bit/s= 9600, Datenbit = 7, Parität = gerade, Stoppbits = 1, Flusssteuerung = kein. Technische Daten Zählerart: Mehrphasen- Wechselstromzähler (WV), auch einsetzbar als Einphasen-Wechselstromzähler. Genauigkeitsklasse: Klasse A (2%) oder Klasse B (1%) nach MID, DIN EN Nennspannung U n : Anlaufstrom I st : Mindeststrom I min : Übergangsstrom l tr : 4-Leiter: 3 x 230 / 400 V 2-Leiter: 230 V (wahlweise L1, L2 oder L3) 0,02 A 0,1 A 0,5 A Referenzstrom l ref = 5 A (= 10 x l tr ) Grenzstrom I max : Nennfrequenz: Anschlussart: Rücklaufsperre: Impuls-LED Leistungsaufnahme: Gewicht: Maße: Anzeige: 60 A 50 Hz, jede Phasenfolge ist zulässig. direkt angeschlossen. Im Betrieb als 1-Richtungszähler (Bezug oder Lieferung) aktiviert ein dem Meßverfahren entgegengesetzter Energiefluß (Summe über alle Außenleiter) die Rücklaufsperre. Im Betrieb als Zweirichtungszähler ergibt sich eine Rücklaufsperre durch separate Register für beide Energieflußrichtungen. Impulskonstante: Imp./kWh. Dauerlicht bei Leistung unterhalb der Anlaufschwelle (Stillstand). 4-Leiter: je Spannungspfad < 0,4 VA / < 0,2 W, je Strompfad < 0,004 VA 2-Leiter: im Spannungspfad < 1,2 VA / < 0,6 W, im Strompfad < 0,004 VA 560 g Höhe: 135 mm Breite: 90 mm Tiefe: 80 mm, (93 mm inkl. Haltekrallen). LCD, 7-Segment-Elemente, 6 stellig ohne Nachkommastellen, mit Sonderzeichen, je nach Ausführungsvariante 1- oder 2-zeilig. Datenschnittstelle: frontseitige und rückseitige optische Datenschnittstelle nach DIN EN Netzteil: Temperaturbereich: Varistorloses Schaltnetzteil (3-phasig). Betrieb auch beim Ausfall von 2 Außenleitern. Betrieb: -25 C bis + 55 C. Lagerung: -40 C bis + 70 C. EMV: nach EN : Luftfeuchtigkeit: < 100% mechanische Umweltbedingungen: Strom- und Spannungs-Anschlüsse: Schutzart: Schutzklasse: M1 Kontaktmesser (nach VDN-Lastenheft "ehz"), Strom- und Spannungsanschlüsse nicht auftrennbar IP51 II Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

20 ehz Zubehör BKE-Datenschnittstelle EHZ001 ehz-tarifsteuergerät EHZ002T und EHZ002TS max. 13,5 2±0,5 1,1±0,5 2 1,25±0,5 2,3±0, ,8±0,1 6,5 12,6±0,1 Status- LED N 3 L 4 Betriebsarten - wechselschalter L N Technische Daten Optokoppler gemäß IEC Signalpegel kompatibel zu EIA232 Datenrate bits/sek. (max.) Spannungsversorgung 5 V DC über angeschlossenes Gerät Stromaufnahme 5 ma bei 5 V Anschluss: Stecker Leitungstyp Leitungslänge Leitungslänge L Farbcode Belegung Status der LED des EHZ 002T/TS 22,45 47,5±0,1 RJ10 4P/4C 26AWG, 4-Draht, schwarz 45 cm +/- 3 cm 75 cm +/- 3 cm 1=Gelb, 2=Grün, 3=Rot, 4=Schwarz 1=DTR, 2=GND, 3=Rx, 4=Tx 4,1 5,4 Die frontseitige rote LED des Tarifsteuergerätes leuchtet während der Schaltkontakt geschlossen ist und erlischt beim öffnen des Kontaktes. Im Falle von Kommunikationsproblemen mit der Datenschnittstelle beginnt die LED mit einer Frequenz von 1Hz zu blinken. Folgende 2 Fälle werden dabei unterschieden: Technische Daten Versorgungsspannung 230 V +15/-10% 50/60 Hz Schaltausgang 1xS / 16 A 230 V AC1 (Klemme 4) Steuereingang 230 V +15/-10% 50/60 Hz (Klemme 3) Breite 1 PLE Schutzart IP2x Umgebungstemperatur -10 C bis +50 C Betrieb -25 C bis +70 C Lagerung Anschluss Versorgung, Ein- und Ausgang: flexibel 1 bis 2,5 mm 2 massiv 1,5 bis 4 mm 2 Anschluss BKE-Datenschnittstelle für ehz: Buchse RJ10 4P/4C Signalpegel kompatibel zu EIA232 Belegung 1=DTR, 2=GND, 3=Rx, 4=Tx Betriebsart: Steuerausgang (ehz mit interner Tarifsteuerung) z.b. Schaltausgang ehz Tarifregister T1 T2 Betriebsart A geöffnet geschlossen B geschlossen geöffnet Betriebsart: Steuereingang (ehz mit externer Tarifsteuerung) z.b EHZ362M5E Tarif (Schaltausgang) Eingangsspannung 0 V 230 V Betriebsart C T1 T2 (geöffnet) (geschlossen) D T2 T1 (geschlossen) (geöffnet) 45 - Das Tarifsteuergerät sendet einen Schaltbefehl zum ehz, sollte die Umschaltung nach dem 4. Versuch erfolglos sein, beginnt die LED mit einer 1Hz Frequenz zu blinken (nur im Modus C und D). - Normalerweise sendet das ehz alle 1-4 Sekunden ein Telegramm, sollte das Tarifsteuergerät keine Telegramme mehr empfangen beginnt es mit einer Frequenz von 1Hz zu blinken (Mode A-D) ,9±0,1 20 Technische Änderungen vorbehalten Preis auf Anfrage Stand

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz)

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Der Energiemarkt befindet sich im Umbruch. Die

Mehr

EDL21 / EDL40-Zähler - Konzept Erfahrungsbericht, Entwicklungstendenzen

EDL21 / EDL40-Zähler - Konzept Erfahrungsbericht, Entwicklungstendenzen EDL21 / EDL40-Zähler - Konzept Erfahrungsbericht, Entwicklungstendenzen ZZM Fokus 03./04. November 2009 Peter Wilms, RWE Rhein-Ruhr Netzservice GmbH, Essen peter.wilms@rwe.com EDL-Zähler - Anforderungen

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb

Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb Technische Mindestanforderung für den Messstellenbetrieb im Stromnetz der Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Walldürner

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Fast EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Nachrüsten statt Austauschen nicht größer als eine Streichholzschachtel Mit wird Ihr Zähler schnell und günstig zum Smart Meter Universell

Mehr

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U

2-fach Binäreingang, UP Typ: 6963 U Der 2-fach Binäreingang dient zur Abfrage von 230V-Kontakten und kann in in handelsübliche UP-Dosen oder Feuchtraum-Abzweigdosen eingesetzt werden. Ebenso ermöglicht das Gerät die problemlose Integration

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach)

1 Sicherheitshinweise. 2 Geräteaufbau. KNX Binäreingänge REG - 230 V (4-, 8fach), 24 V AC/DC (6fach) Binäreingang 4fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 40 08 Binäreingang 8fach REG 230 V Best.-Nr. : 7521 80 01 Binäreingang 6fach REG 24 V AC/DC Best.-Nr. : 7521 60 01 Bedienungs- und Montageanleitung 1 Sicherheitshinweise

Mehr

Technische Hinweise der Physikalisch- Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler

Technische Hinweise der Physikalisch- Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler Technische Hinweise der Physikalisch- Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler Auszüge aus der innerstaatlichen Bauartzulassung Bedienungsanleitung Sicherheitshinweise Der Zähler ist ausschließlich zur

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern

Powernet EIB System. Aktor. C D Technische Daten: Versorgung extern Produktname: Binärein-/ausgang 2/2fach 16 A REG Bauform: Reiheneinbau Artikel-Nr.: 0439 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 2/2fach REG Funktionsbeschreibung:

Mehr

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis Datenblatt Bus AWD1 Einphasiger Energiezähler mit integrierter S-Bus Schnittstelle Controls Division Energiezähler mit einer integrierten S-Bus Schnittstelle ermöglichen das Auslesen aller relevanten Daten

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch Dokumentation 2 Einspeise-Arten 1. Volleinspeisung Die durch die PV-Anlage erzeugten Strom-Mengen werden vollständig direkt über einen separaten Zähler in das Netz

Mehr

1 Leistungselektronik RCStep542

1 Leistungselektronik RCStep542 1 Leistungselektronik RCStep542 Abbildung 1: Ansicht der Steuerung Die Leistungselektronik RCStep542 ist das Bindeglied zwischen der Handsteuerung Rotary- Control und dem Rundteiltisch mit verbautem Schrittmotor.

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Unterbrechungssicher im Niederspannungsbereich. Automatic Transfer Switch Controller ATS-C von Eaton Netzausfälle können

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V.

Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V. BNUS-00//00.1 - USB-Stick-Gateway Elektrische Spannung! Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung von 230 V. Arbeiten am 230 V Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!

Mehr

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369 Auszug aus dem Online- Katalog ILB IB 24 DO32 Artikelnummer: 2862369 Inline Block IO Digital-Ausgabemodul, INTERBUS, 32 Ausgänge, 24 V DC, 500 ma, 2-, 3-Leiter-Anschlusstechnik Kaufmännische Daten EAN

Mehr

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt

4.2.3 Binäres Ausgabemodul ICSO 16 N1, 16 Kanäle 24 V DC, 0,5 A CS31 Systembusanschluß potentialgetrennt .. Binäres Ausgabemodul, 6 Kanäle, 0,5 A CS Systembusanschluß potentialgetrennt 0 5 6 7 8 9 0 5 VDC 6W I/O REMOTE UNIT ABB Procontic CS 0 Unit error Supply error 6 Output Bus error 5 7 Short circuit/overload

Mehr

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 www.solar-inverter.com Über uns Der Delta Konzern ist ein international tätiges Hightech- Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden

Mehr

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, im rauen Industrieumfeld Allgemeine Beschreibung Merkmale Die e der Produktfamilie Ha-VIS ermöglichen, je nach Typ, die Einbindung von bis zu zehn Endgeräten

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung

Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung Handbuch DMD 50 Kapitelbezeichnung Kapitelbezeichnung X.X Unterpunkt SCHAEFER GmbH Winterlinger Str. 4 72488 Sigmaringen Germany Phone +49 7571 722-0 Fax +49 7571 722-99 info@ws-schaefer.de www.ws-schaefer.de

Mehr

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037 Über die serielle Schnittstelle kann ein Der RS 232-Verbindung erfolgt über 2 PC, ein Drucker oder ein anderes Ge- eine D-Sub-9-Buchse. Die Schnittstelle 2 rät mit einer RS 232-Schnittstelle an den EIB

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

instabus EIB System Sensor

instabus EIB System Sensor Produktname: Binäreingang / 4fach / 24 V / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0565 00 ETS-Suchpfad: Eingabe, Binäreingang 4fach, Gira Giersiepen, Binäreingang 4fach/24 V WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Störmelder mit internem Wählmodem

Störmelder mit internem Wählmodem Störmelder mit internem Wählmodem Störmeldung und Steuerung per SMS Alarm- und Störmeldungen auf Handy oder Fax optional als E-Mail oder City-Ruf Steuerung per SMS für Störmelder mit GSM-Modem optional

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Zusatzinformation FTS12

Zusatzinformation FTS12 Zusatzinformation FTS12 Mit einem oder mehreren Taster-Eingabemodulen mit je 10 Tastereingängen werden Steuersignale in den RS85-Bus eingegeben. Diese werden über das Gateway FGW1 in den bidirektionalen

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung

Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung 12/2011 / Id.-Nr. 400 236 054 Portier Displaymodul Art.-Nr. 1 8791 Beschreibung Montage Inbetriebnahme Bedienung Gerätebeschreibung Das Displaymodul 1 8791 ist ein einbaufertiges Modul für die Verwaltung

Mehr

Signalsäulen modulsignal50

Signalsäulen modulsignal50 Signalsäulen modulsignal50 S I G N A L G E R Ä T E modulare Konstruktion mit Bajonettverschluss einfache und schnelle Montage, Konfiguration und Austausch von Elementen problemloser und berührungssicherer

Mehr

Bedienungsanleitung für IP-Zentrale

Bedienungsanleitung für IP-Zentrale Bedienungsanleitung für Gefahrenhinweise Systeminformation Funktion Eigenschaften Verzeichnisserver Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen. Dabei

Mehr

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB

Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach BRE2-EB Produktinformation Kombigerät mit Binäreingang/- ausgang einfach -EB Allgemeine Sicherheitsbestimmungen Sicherheitshinweise! Achtung! Montage, Installation, Inbetriebnahme und Reparaturen elektrischer

Mehr

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit

Datenblatt 2000-Series DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A Digital-Paging-Management-Unit Die PADES 2000 Digital-Paging-Management-Unit DPM-2500 A ist eine universelle Einheit zur Verwaltung von Sprechstellen-Durchsagen und professioneller Musikwiedergabe.

Mehr

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1.1 Übersicht Laptop mit eigenem Akku USB-Anschluss Korrelatorbox Interne Stromversorgung Laptop (wenn Gerät von F.A.S.T. bezogen) BNC-Antennenanschluss Reset-Taster

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Die Fritz!Box erhalten Sie als Leihgabe von primerocom zugesandt, sobald von Ihnen die Bestellung eines primerocom-produkts

Mehr

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter

L-Leiter Art.-Nr.: FUS 22 UP. Bedienungsanleitung Funk-Universalsender L-Leiter Funk-Management Bedienungsanleitung Funk-Universalsender Universalsender Funktion Der Funk-Universalsender dient der Erweiterung einer bestehenden Installation durch drahtlose Übertragung von 230 V-Schaltbefehlen.

Mehr

Produktschulung DOM AccessManager

Produktschulung DOM AccessManager Produktschulung DOM AccessManager SICHERHEIT, QUALITÄT, DOM. Seite 1 von 38 Produktschulung DOM AccessManager 08/2005 DOM AccessManager Leistungsmerkmale Speicherinhalt: Bis zu 1.000 Schließmedien (Optional

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002

Technische Beschreibung Artikel Nr. MC002 Inhalt 1. Allgemeines...1 2. Blockdiagramm...2 3. Inbetriebnahme...2 4. Technische Daten...2 4.1 AS-Interface...2 4.2 Anschlussbelegung...6 4.3 Mechanische und Umgebungsdaten...6 5. Normen...7 1. Allgemeines

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Bedienungsanleitung. IP-Zentrale. Art.-Nr.: IPZ 1000 REG. 1. Systeminformation. 2. Gefahrenhinweise. 3. Funktion

Bedienungsanleitung. IP-Zentrale. Art.-Nr.: IPZ 1000 REG. 1. Systeminformation. 2. Gefahrenhinweise. 3. Funktion KNX IP-Zentrale Bedienungsanleitung IP-Zentrale 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen

Mehr

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb

867-M CLASSIC Fragen und Antworten. Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb Flachbettmaschinen mit DA-Direktantrieb MASCHINENKLASSEN Welche Maschinenklassen aus dem M-TYPE verfügen aktuell über einen integrierten DA-Direktantrieb? Ähnlich wie bei First of M-TYPE stehen zu Beginn

Mehr

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701

IL CAN BK-TC-PAC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2718701 Auszug aus dem Online- Katalog IL CAN BK-TC-PAC Artikelnummer: 2718701 CANopen-Buskoppler, 24 V DC, Busschnittstelle 2 x 5-polig TWIN- COMBICON-Stecker, komplett mit Zubehör (Anschlussstecker und Beschriftungsfeld)

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg

Montageanleitung. Managementeinheit HRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nürnberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS HRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 / 703

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062 1 of 13 Historie: V1.0 R. Herrling 14.05.2009 Erstausgabe V1.1 R. Herrling 28.08.2009 Überarbeitung der Endtestdurchführung: Gliederung in Bestückungsoptionen Erweiterung des 3,1V Reset-Pegel-Test V1.2

Mehr

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle

Technische Daten / Gebrauchsanweisung. CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Technische Daten / Gebrauchsanweisung CC-03-SL-USB Compact-Controller mit USB-Schnittstelle Allgemeines Der Compact-Controller slim-line CC-03-SL-USB ist für die Realisierung kleiner Steuerungsaufgaben

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Aufbau und Bedienungsanleitung. Opticon OPL-9723

Aufbau und Bedienungsanleitung. Opticon OPL-9723 Aufbau und Bedienungsanleitung Opticon OPL-9723 Stand Dezember 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung des Opticon OPL-9723 2. Der Aufbau 2.1 Inhalt Seite 3 2.2 Aufbau Schritt für Schritt Seite 3 3. Installation

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung EloStar 7215 - EloXT - 1 - Inhaltsverzeichnis - 1. SYSTEMDARSTELLUNG ELOSTAR 7215...3 2. TECHNISCHE DATEN...4 3. ANSCHLUSSBELEGUNG...5 4. MONTAGE...6 5. KONFIGURATION...8

Mehr

connecdim Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu DALI

connecdim Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu DALI Gateway G1 Ethernet TCP/IP zu LI Unabhängige Lichtsteuerung für bis zu 256 LI Geräte an 4 LI-Linien Kann durch Verwendung von mehrerer Gateways im gleichen Netzwerk erweitert werden Cloud-basierte Web-Oberfläche

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE

LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITS- LEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! SICHERHEIT OHNE KOMPROMISSE LEGRAND SICHERHEITSLEUCHTEN GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER! Safety first! Mit Legrand Sicherheitsleuchten und dem entsprechenden

Mehr

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224

- 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Gerätebeschreibung - 1 - Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Batterieladegeräte BLG0624 und BLG1224 Weiteingangsbereich 90...132 / 180

Mehr

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Die VDE-AR-N 4105 ist bei Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz anzuwenden und beschreibt die technischen Mindestanforderungen für den Anschluss

Mehr

Notfall-Manager Alpha

Notfall-Manager Alpha "Alarm per Handy" für jede Sprachalarm- / ELA-Anlage Der Notfall-Manager Alpha kann in Krisensituationen an Schulen oder öffentlichen Gebäuden mit jeder Sprachalarm- / ELA-Anlage schnell, einfach und präzise

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29

crm+35/dd/tc/e Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-06-29 Auszug aus unserem Online-Katalog: crm+35/dd/tc/e Stand: 2015-06-29 microsonic GmbH, Phoenixseestraße 7, D-44263 Dortmund, Telefon: +49 231 975151-0, Telefax: +49 231 975151-51, E-Mail: info@microsonic.de

Mehr

CNC 8055. Schulung. Ref. 1107

CNC 8055. Schulung. Ref. 1107 CNC 855 Schulung Ref. 7 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE 3 FEE D % 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS PRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 /

Mehr

TM-72427. Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch

TM-72427. Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch TM-72427 Bahnübergangssteuerung Benutzerhandbuch 2011 BioDigit Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung der Inhalte des vorliegenden Dokuments in jeglicher Form, einschließlich

Mehr

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung Bestell-Nr.: 0336 00 Bestell-Nr.: 0829 00 Funktion Der dient, in Verbindung mit dem en, zur Installation oder der Nachrüstung von Automatikschalter-Aufsätzen oder Präsenzmelder Komfort-Aufsätzen in Treppenlicht-

Mehr

Datenspeicher DL230. für alle Fälle. Freiberg, 19. November 2013

Datenspeicher DL230. für alle Fälle. Freiberg, 19. November 2013 für alle Fälle Freiberg, 19. November 2013 Elster Group SE, 2011 Elster s neuer Datenspeicher für alle Fälle *2 Vielfältig in der Verwendung Flexibel in der Datenkommunikation Einfach in der Handhabung

Mehr

3. 15. Rack-Monitoring

3. 15. Rack-Monitoring 19" 1HE Rack-Monitoring und Schließsystem zentrale Steuereinheit, SNMP-fähig Das 19" Rack-Monitoring-System erfüllt alle Anforderungen, die an ein integriertes Schrank-ü berwachungssystem gestellt werden.

Mehr

CORONA ER ELEKTRONISCHE ZÄHLER MEHRSTRAHL

CORONA ER ELEKTRONISCHE ZÄHLER MEHRSTRAHL ANWENDUNG Vollelektronischer Kompaktwasserzähler mit Flügelradabtastung zur Erfassung von Volumendaten. Hochpräzise Erfassung abrechnungsrelevanter Daten für Mediumstemperaturen bis 90 C. MERKMALE 4 Eingebautes

Mehr

Go Wireless Connect - Kurzbeschreibung

Go Wireless Connect - Kurzbeschreibung Index Änderung Datum Name 01.01 Erweiterung um die SMS alität 09.07.2012 Skrebba 01.00 Erstellung 14.06.2012 Skrebba 1. Allgemes Nachdem das Gerät betriebsbereit ist, wird anschließend e Verbindung zum

Mehr

Technische Hinweise der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler. - Bedienungsanleitung -

Technische Hinweise der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler. - Bedienungsanleitung - Technische Hinweise der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zum EDL-Zähler (Auszüge aus der innerstaatlichen Bauartzulasssung) - Bedienungsanleitung - Sicherheitshinweise Der Zähler ist ausschließlich

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um.

Encoder 1.60. Encoder 1 aus 15. bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. Displays ZUBEHÖR DISPLAYS Encoder Encoder 1 aus 1 Der Encoder wird benötigt für Ansteuerung 1 aus n bei Displays, die auf Binärcode ausgelegt sind. Der Encoder wandelt 1 aus n in Dual-Code um. 1 aus n-ansteuerung

Mehr

Leistungsmessung bei der Elektrizitätsverrechnung

Leistungsmessung bei der Elektrizitätsverrechnung Leistungsmessung bei der Elektrizitätsverrechnung Information der Sankt Galler Stadtwerke Gestützt auf die vom Grossen Gemeinderat erlassenen Tarife Das Wichtigste in Kürze Warum eine Leistungsmessung

Mehr

Messstellenumschalter MUM 16

Messstellenumschalter MUM 16 MIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Messstellenumschalter MUM 6 Seite von 8 Bezeichnung: MUM 6 ZIEHL industrie-elektronik

Mehr

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT Für Industrie Leistungsrelais RT Pinnings 3,5mm / 5mm; Relais-Bauhöhe 15,7 mm Steckfassung mit getrennter Anordnung der Klemmen (Input/Output)

Mehr

VDE-AR-N 4400 Messwesen Strom (Metering Code) VDE-AR-N 4101 Anforderungen an Zählerplatz in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz

VDE-AR-N 4400 Messwesen Strom (Metering Code) VDE-AR-N 4101 Anforderungen an Zählerplatz in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz Technische Mindestanforderungen und Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG. Stand: 01.09.2012

Mehr