HP Critical Service für SAP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HP Critical Service für SAP"

Transkript

1 HP Critical Service für SAP Mission Critical & Proactive Services SAP-Systeme sind aus dem heutigen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Sie sind entscheidend für den Unternehmenserfolg und müssen daher jederzeit verfügbar sein. In Eigenregie kann diese Herausforderung oft nur schwer gemeistert werden. Deshalb brauchen Sie einen Partner, der Sie wirkungsvoll bei der Vermeidung von Ausfällen und der zügigen Problembehebung unterstützt. Eigens zu diesem Zweck hat HP den HP Critical Service für SAP entwickelt. Dieser Service ist die ideale Ergänzung für Kunden mit dem Basisvertrag HP Critical Services zu den internen SAP-Ressourcen und zum Produktsupport von SAP. Die Erfahrung zeigt, wie wichtig professionelle Unterstützung im SAP-Umfeld ist. Selbst Unternehmen mit internen SAP-Spezialisten sind oft nicht in der Lage, ihre SAP-Systeme im geforderten Umfang zu verwalten. Die Gründe dafür sind sehr vielschichtig: Für die proaktive Erkennung von Problemen reichen geschulte Fachkräfte allein nicht aus dafür sind spezielle Überwachungstechnologien erforderlich. Die gängigen Tools für die SAP-Performanceanalyse berücksichtigen in der Regel nicht das SAP-System als Ganzes mit kundenspezifischen Eigenentwicklungen, Anwendungsumgebung, Datenbanken, Betriebssysteme, Server und Storage. Der technologische Wandel ist rasant. Für die internen Spezialisten ist es daher oft schwer, immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben und neueste Releases zu kennen. Die Problembehebung erfordert einen ganzheitlichen Ansatz alle betroffenen Anbieter müssen gemeinsam mitwirken. Die Rund-um-die-Uhr-Überwachung der SAP- Umgebung ist allein mit internen Ressourcen kaum realisierbar. HP kann Ihre internen SAP-Ressourcen wirkungsvoll ergänzen: HP hat SAP-spezifische Tools und Services zur Optimierung der Performance und Verfügbarkeit entwickelt. HP besitzt umfassendes SAP-Know-how, insbesondere hinsichtlich des Zusammenspiels zwischen SAP-Technologien und HP Plattformen. Durch seine anerkannte Kompetenz beim Einsatz von SAP unter Windows und Unix kann HP leistungsstarken Support für homogene und heterogene Umgebungen bieten. HP hat gemeinsam mit SAP effiziente Eskalationsprozesse entwickelt und kann als SAP Global Support Partner auch auf die internen Eskalationspfade von SAP zurückgreifen. Darüber hinaus sind die Systeme für die Problemüberwachung von HP und SAP elektronisch miteinander verbunden. Außerdem baut HP auf strategische Partnerschaften und Wissenstransfer mit SAP, Oracle und Microsoft. HP bietet Überwachungstechnologien und -services, mit denen Probleme vermieden oder im Ernstfall schnell behoben werden können. HP bietet kosteneffizienten Support rund um die Uhr. Der HP Critical Service für SAP wird von geschulten und zertifizierten HP Spezialisten erbracht. Mit proaktiven Supportmaßnahmen stellt HP Hochverfügbarkeit und Performance sicher. Durch Trendanalysen, Kapazitätsplanungen, Patch-Analysen sowie weitere SAPspezifische Services unterstützt HP den optimalen Betrieb Ihrer SAP-Systeme und die Einhaltung Ihrer internen Service Level. HP Services

2 Oberstes Ziel von HP ist es, Probleme wirkungsvoll zu vermeiden und sollte es dennoch zum Ernstfall kommen zügig zu beheben. Zu diesem Zweck wurden HP-SAP Competence Center eingerichtet, die eng mit SAP zusammenarbeiten. Bei Problemen mit Datenbanken, SAP-Basis und -Anwendungen sorgen HP und der SAP Active Global Support gemeinsam für die rasche Behebung (im Problemfall können Sie sich entweder an HP oder auch an SAP wenden). Durch abgestimmte Supportprozesse von HP und SAP wird der effiziente Informationsfluss und die reibungslose Problembehebung sichergestellt. HP kann jederzeit auf die internen Workflow-Systeme und Wissensdatenbanken von SAP zugreifen. HP ist anerkannt führend im SAP-Umfeld, wie zahlreiche Auszeichnungen und Bewertungen belegen: SAP Pinnacle Award 2002 für höchste Kundenzufriedenheit SAP Award of Excellence seit seiner Einführung 1995 wurde HP jedes Jahr ausgezeichnet Höchstnote der Gartner Group bei der Bewertung von Hochverfügbarkeitslösungen für SAP in 2001 Marktführer im SAP-Bereich mit über installierten SAP-HP Plattformen (mehr als die Hälfte des Gesamtmarkts, Stand 2003) Ihr Vorteil Effiziente Kapazitätsplanung durch leistungsfähige Tools und Services von HP Bessere Auslastung vorhandener Systemressourcen Höhere Verfügbarkeit und Performance Ihres SAP- Systems durch HP Tools und Prozesse Reibungslose Durchführung von Änderungen in Ihrer Produktionsumgebung durch definierte und dokumentierte Change-Management-Prozesse Zugewiesene HP Spezialisten, die Ihre SAP- Umgebung bestens kennen Zugriff auf die interne Wissensdatenbank von HP und auf SAP sapnet (OSS) HP als der Serviceansprechpartner für alle Supportbelange in Ihrer SAP-Umgebung weniger Aufwand für die Koordinierung der verschiedenen Anbieter von proaktivem und reaktivem Support Kürzere Wiederherstellungszeiten durch zügige, reibungslose Problembehebung unter Einsatz gemeinsamer HP-SAP-Prozesse HP ist SAP Global Partner in fünf Bereichen Technologie, Hosting, Consulting, Software und Support. Die Erfolge von HP im SAP-Umfeld sind maßgeblich auf das HP-SAP International Competence Center zurückzuführen, das 1990 in Walldorf eingerichtet wurde. Das Competence Center ist für die Koordinierung der gemeinsamen Aktivitäten mit SAP zuständig. Dazu gehört auch die Forschung und Entwicklung im Bereich der Supporttechnologien, in deren Rahmen die führenden SAP-Tools und Services von HP entstanden sind. Der Schlüssel zum effizienten HP Support für die SAP-Systeme von Unternehmen ist die einzigartige Kombination aus Investitionen in SAP-Supporttechnologien, SAP-Schulung und -Zertifizierung und gemeinsamen Prozessen von HP und SAP. Oder kurz gesagt: Durch die Partnerschaft zwischen SAP, HP und Ihrem IT-Team werden die Verfügbarkeit und Performance des SAP-Systems nachhaltig gesteigert.

3 Service-Überblick Das Supportteam bei HP SAP-geschulter HP Account Support Manager mit Zugriff auf SAP-zertifizierte HP Ressourcen SAP-geschulter HP Account Support Center Engineer Proaktive Dienstleistungen Basisleistungen Vierteljährliche Patch-Empfehlungen für Betriebssystem, Datenbank und SAP- Software Monatliche Performance- und Trendanalyse mit Berichterstellung und Empfehlungen Jährliche Kapazitätsplanung SAP-spezifische Technische Services Reaktive Dienstleistungen Basisleistungen Zentraler Ansprechpartner Gemeinsame HP-SAP-Prozesse für Problembehebung und Eskalation Elektronische Verbindung zwischen den Call-Tracking-Systemen von HP und SAP Zugriff auf interne SAP-Informationen Remote-Zugriff über die SAP OSS- Infrastruktur, VPN oder Direkteinwahl Optionale Leistungen Einspielen von Hot-Packages der SAP

4 Leistungsumfang im Detail Tabelle 1 Das Supportteam bei HP Servicebestandteil SAP-geschulter HP Account Support Manager mit Zugriff auf SAP-zertifizierte HP Ressourcen SAP-geschulter HP Account Support Center Engineer Im Rahmen des Vertrags über den HP Critical Service wird dem Kunden ein Account Support Manager zugewiesen. Beim Critical Service für SAP handelt es sich um einen speziell geschulten SAP Systemberater (Basis, Datenbank und Betriebssystem). Der Account Support Manager koordiniert sämtliche Supportaktivitäten von HP im Rahmen des HP Critical Service. Er ist zentraler Ansprechpartner des Kunden bei HP und stellt in enger Zusammenarbeit mit dessen IT-Mitarbeitern sicher, dass der Service in jeder Phase an dessen individuelle Ziele angepasst ist. Wenn bei bestimmten Problemen zusätzliche personelle HP Ressourcen erforderlich sind, koordiniert der Account Support Manager auch deren Aktivitäten. Der Account Support Manager erarbeitet in Abstimmung mit dem Kunden einen Account Support Plan. Er koordiniert die mit dem Kunden abgesprochenen Vor-Ort-Aktivitäten und die Durchführung der HP Technischen Services. Zudem führt er regelmäßige Besprechungen mit IT-Mitarbeitern des Kunden durch und betreibt aktiven Wissenstransfer. Nach Vereinbarung nimmt er an internen Besprechungen teil. Der Account Support Manager hat Zugriff auf SAP-zertifizierte Spezialisten, die er bei Bedarf zu Vor-Ort-Einsätzen hinzuziehen kann. Der zugewiesene, SAP-geschulte HP Account Support Center Engineer trägt die Hauptverantwortung für den SAP-spezifischen Remote-Service. HP Spezialisten überwachen die an das HP Supportzentrum übermittelten Problemmeldungen, führen gemeinsam mit dem SAP Active Global Support die Diagnose und Behebung SAP-spezifischer Probleme durch, ermitteln Trends und potenzielle Schwachstellen und geben individuelle Patch- Empfehlungen (Betriebssystem, Datenbank und SAP-Anwendungen). Der Account Support Center Engineer informiert den Kunden beim Auftreten von Softwareproblemen und koordiniert gemeinsam mit ihm die Maßnahmen für die Behebung. Tabelle 2 Proaktive Dienstleistungen Servicebestandteil Unterstützung beim Patch- Management Der Account Support Center Engineer hat Zugriff auf Patches und Service Packs für die Behebung bekannter Probleme in SAP-Umgebungen und erarbeitet diesbezüglich individuelle Empfehlungen für das SAP-System des Kunden. Dieser Service erweitert den HP Critical Service Vertrag des Kunden um SAP-spezifische Patch-Empfehlungen für Betriebssysteme, Datenbanken und SAP-Anwendungen. Im Rahmen des HP Critical Service für SAP wird die Patch-Unterstützung vierteljährlich remote bereitgestellt. Optional kann die Installation der Patches durch HP vor Ort vorgenommen werden. Die dafür benötigte Zeit wird von der vereinbarten Beratungsdauer abgezogen (siehe HP Technische Services ) oder es werden zusätzliche Beratungstage in Rechnung gestellt. Performance- und Trendanalyse HP überprüft in regelmäßigen Abständen die Nutzung von Systemressourcen durch die SAP-Anwendungen des Kunden. Ziel ist die frühzeitige Erkennung potenzieller Performanceengpässe. Bei der Performance- und Trendanalyse werden folgende Bereiche untersucht: Auslastung der Hardwareressourcen, z.b. CPU, Speicher, I/O Auslastung des Pufferspeichers von Datenbank und SAP-Anwendungen Wachstum der Datenbank Durchschnittliche Reaktionszeiten beim Datenbankzugriff und bei der Programmlaufzeit Konfiguration von Betriebssystem-, Datenbank- und SAP-Anwendungsparametern Die Trendanalyse wird monatlich per Remote-Zugriff durchgeführt. Die Ergebnisse, dass heisst Performancetrends und Ressourcenauslastung, werden in einem Bericht festgehalten. Werden Performanceprobleme festgestellt, empfiehlt der HP Ansprechpartner dem Kunden konkrete Technische Services, mit denen die Probleme behoben werden können. Für diese Technischen Services kann noch nicht in Anspruch genommene Beratungszeit als Guthaben verwendet werden (siehe HP Technische Services ). Kapazitätsplanung Technische Services Der HP Account Support Manager trifft sich einmal jährlich mit dem Kunden, um die aktuelle Ressourcenauslastung und die Änderungen innerhalb der vergangenen Monate zu besprechen. Als Basis dienen dabei die Erkenntnisse der Trendanalyse. Die Ergebnisse der Besprechung werden dann mit den Plänen des Kunden für die nächsten zwölf Monate verglichen (neue Projekte und/oder Mehrbelastung durch zusätzliche Anwender, Einführung neuer SAP-Module oder Steigerung des Transaktionsvolumens). Im Rahmen des HP Critical Service für SAP erhält der Kunde ein Kontingent an Technischen Services im Umfang von fünf Beratungstagen. Dieses Kontingent kann zur Umsetzung von Empfehlungen der Trendanalyse, Patch-Installationen oder für die Durchführung anderer SAP-bezogener Aktivitäten verwendet werden. Ausführliche Informationen dazu sind in Tabelle 4 aufgeführt. Optionale Leistungen Einspielen von Hot-Packages der SAP SAP stellt regelmäßig Hot-Packages zur Verfügung. Auf Wunsch und nach Vorgabe des Kunden kann HP die Installation der Hot-Packages gegen Aufpreis vornehmen.

5 Leistungsumfang im Detail Fortsetzung Tabelle 3 Reaktive Dienstleistungen Servicebestandteil Basisleistungen Gemeinsame HP-SAP-Prozesse für Problembehebung und Eskalation HP stellt dem Kunden einen Ansprechpartner für dessen SAP-System zur Verfügung, der mit der IT-Umgebung des Kunden vertraut ist und ihm zur Seite steht. Zur zügigen Behebung von Problemen haben HP und SAP gemeinsame Prozesse entwickelt und bieten Service Levels mit kurzen Reaktionszeiten. Es wurden spezielle Teams aufgestellt, die wichtige Informationen unverzüglich untereinander austauschen. Bei Problemen mit der Datenbank und SAP-Software arbeitet HP eng mit SAP zusammen. Dabei profitiert der Kunde von der Infrastrukturkompetenz von HP und der anwendungsspezifischen Unterstützung von SAP. Im Problemfall kann sich der Kunde wahlweise an HP oder SAP wenden. In beiden Fällen wird sichergestellt, dass für die rasche Behebung des Problems die bestmöglichen Ressourcen beider Partner eingesetzt werden. Sofern nicht anderweitig angegeben, sind alle Service Levels mit denen des HP Critical Service Vertrages identisch. Wenn sich der Kunde bei Auftreten eines kritischen Problems an HP wendet, wird er unverzüglich mit seinem HP Account Support Center Engineer (oder seinem Vertreter) verbunden. Dank des umfassenden Wissens über das Zusammenspiel von SAP und HP Systemen kann HP Probleme auch dann wirkungsvoll identifizieren, wenn deren Ursache nicht eindeutig ermittelt werden kann. Der HP Account Support Center Engineer (oder sein Vertreter) hat rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr direkten Zugriff auf Ansprechpartner der Supportorganisation von SAP. Zwischen HP und SAP wurden klare Eskalationsprozesse definiert. Wenn eine Problemmeldung zurück an SAP eskaliert werden muss, stehen im Supportzentrum von SAP in Deutschland auch SAP-geschulte HP Spezialisten zur Verfügung. So wird die effiziente Zusammenarbeit zwischen HP und SAP und damit der optimale Support sichergestellt. Elektronische Verbindung zwischen den Call-Tracking- Systemen von HP und SAP Zugriff auf interne SAP- Informationen Remote-Zugriff über die SAP OSS-Infrastruktur, VPN oder Direkteinwahl Die Call-Tracking-Systeme von HP und SAP sind direkt miteinander verbunden. Dadurch können beide Unternehmen Problemmeldungen austauschen und das jeweils andere Tracking-System mit aktuellen Statusinformationen auf den neuesten Stand bringen. Der HP Account Support Center Engineer hat direkten Zugriff auf alle relevanten Informationen im SAP OSS-System. Damit wird die Problembehebung spürbar beschleunigt. Die SAP Spezialisten im HP Supportzentrum haben Zugriff auf die Wissensdatenbank von SAP und genießen dabei dieselben Rechte wie die Supporttechniker von SAP. Dadurch kann HP bei der Problembehebung auf wertvolle Informationen zurückgreifen, die mitunter nicht öffentlich zugänglich sind. Über die SAP OSS-Infrastruktur kann HP auf jedes SAP-System weltweit zugreifen. Dadurch kann die zügige, effiziente Remote-Problembehebung gewährleistet werden. Remote-Verbindungen können auch über ein VPN oder per Direkteinwahl hergestellt werden.

6 Leistungsumfang im Detail Fortsetzung Tabelle 4 HP Technische Services Die HP Technischen Services für SAP-Umgebungen tragen entscheidend zur Optimierung des Betriebs des SAP-Systems des Kunden bei. Durch diese flexiblen, kosteneffizienten Lösungen kann der Kunde seine internen IT-Ressourcen individuell und wirkungsvoll ergänzen. Im Rahmen des HP Critical Service für SAP steht dem Kunden ein bestimmtes Kontigent von HP Technischen Services zur Verfügung (nähere Informationen dazu sind in Tabelle 2 aufgeführt). Darüber hinaus kann der Kunde seine individuellen Anforderungen entsprechend den HP Critical Service um weitere Module ergänzen. In der folgenden Tabelle wird ein Auszug von SAP-spezifischen HP Technischen Services aufgeführt. Eine Liste der angebotenen Services ist unter verfügbar. Der Account Support Manager unterstützt die Kunden bei der Auswahl der geeigneten Services sowie deren Anpassung an die kundenspezifischen Anforderungen. Servicebestandteil Analyse der Empfehlungen von SAP EarlyWatch HP Performance-Analyse für SAP HP Storage Performance-Analyse für SAP HP Customer Program Tuning HP Onsite Performance Workshop HP Transaction Volume Measurement Service HP SAP Installations-Services HP SAP Upgrade-Services HP SAP Solution Manager Installation und Konfiguration HP Cluster Consistency Service HP Change Alert Service HP System Copy Service für SAP Die SAP Spezialisten im HP Supportzentrum erörtern gemeinsam mit dem Kunden die Empfehlungen des SAP EarlyWatch -Berichts und deren Bedeutung für die Performance seines SAP-Systems. Die Durchführung der erforderlichen Aktivitäten (z.b. Umprogrammierungen, System- oder Datenbankverwaltung) liegen im Verantwortungsbereich des Unternehmens. Im Gegensatz zur monatlichen Performance- und Trendanalyse, bei der das System regelmäßig auf potenzielle und bestehende Probleme untersucht wird, geht die HP Performance-Analyse für SAP mehr in die Tiefe. Dieser Service beinhaltet eine umfassendere Untersuchung der bei der Trendanalyse ermittelten Probleme und die Ausarbeitung eines konkreten Maßnahmenpakets. So kann durch eine effizientere Lastverteilung die Performance spürbar gesteigert werden. In großen SAP-Systemen gespeicherte Unternehmensdaten müssen effizient verwaltet werden. Insbesondere kommt es auf höchste Datenverfügbarkeit, optimale Konfigurationen und die strukturierte Organisation von Daten an. Mit Hilfe von speziell für SAP-Systeme konzipierten Überwachungstools analysiert HP im Rahmen der HP Storage Performance-Analyse für SAP die bestehende Storage-Infrastruktur des Kunden und ermittelt Schwachstellen und Konfigurationsprobleme. Der Kunde erhält eine integrierte Ansicht der SAP Storage-Schicht für CCMS und SAP Solution Manager und kann damit Kosteneinsparungen bei der Analyse und Behebung von Storage-Problemen durch SAP-Administratoren erzielen. Wenn das Know-how für Performance-Optimierungen im eigenen Unternehmen nicht vorhanden ist oder Eigenentwicklungen von externen Programmierern vorgenommen wurden, ist ein auf die IT-Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Customer Program Tuning gefragt. Ziel dieses Services ist es, die Programmlaufzeiten zu reduzieren, um so die vorhandene Hardware optimal zu nutzen. Ein ABAP/4 Entwickler von HP untersucht die eigenentwickelten Programme des Kunden auf Performanceprobleme, erarbeitet Verbesserungsvorschläge und setzt die notwendigen Programmmodifikationen nach erfolgreichen Tests direkt um. Nach einer EarlyWatch -Analyse können viele Unternehmen die Ergebnisse nicht ausreichend interpretieren und haben daher nicht den vollen Nutzen aus diesem Service. Darüber hinaus ist den Entwicklern oftmals nicht bekannt, welche Hilfsmittel eine detaillierte Analyse von ABAP- Programmen innerhalb von SAP zur Verfügung stehen und welche Möglichkeiten bestehen, ein ABAP-Programm zu optimieren. Aus diesem Grund hat HP einen Onsite Performance Workshop entwickelt, der die IT-Verantwortlichen des Kunden in die Lage versetzt, die Interpretationen des Reports vorzunehmen, detaillierte Analysen durchzuführen, die Programme zu optimieren sowie die Performance zu überwachen. HP erläutert dem Kunden die Empfehlungen und Grafiken in einem EarlyWatch -Report und gibt dem Kunden eine Einführung in die Standard- Performancemonitore von R/3 und in die Interpretation der angezeigten Werte. Abschließend erhält der Kunde eine Einweisung in die Programmanalyse und bekommt einen Überblick über die möglichen Optimierungsmaßnahmen. Im Rahmen des HP Transaction Volume Measurement Service werden das Dokumentenvolumen und das genaue Transaktionsaufkommen auf Tages-, Wochen- bzw. Monatsbasis ermittelt, um genaue Kapazitätsplanungen bzw. Trendanalysen zu ermöglichen. Nachdem die Schwerpunkte des Services gemeinsam mit dem Kunden festgelegt werden, wird das System für die Datenerfassung konfiguriert. HP unterstützt den Kunden bei der Installation des Datenkollektors und bei der Erfassung der Transaktionsdaten. Anschließend werden die Transaktionsdaten eingehend analysiert und es wird ein kundenspezifischer Bericht erstellt. Die Ergebnisse werden dem Kunden vorgestellt. Wenn die notwendigen Ressourcen oder das Know-how fehlen, SAP zu installieren, kann HP den Kunden mit den HP SAP Installations-Services unterstützen. Dieser Service umfasst die Installation eines SAP Systems inklusive Datenbank und der dazugehörigen Parametrisierung der Umgebung. Zuerst werden der Ablauf der Installation und die Schwerpunkte mit dem Kunden besprochen. Dann erfolgen Installation und Konfiguration der Datenbank, der Applikationsserver, der Clusterlösung sowie der Hochverfügbarkeitssysteme. Dieser Service ist für alle Betriebssysteme von HP und Microsoft, Linux, sowie Oracle, MS-SQL-Server, Informix und SAP-DB verfügbar. Im Rahmen des HP SAP Upgrade Services erfolgt ein Upgrade des SAP Systems inklusive Datenbank und ggf. Betriebssystem sowie der dazugehörigen Parametrisierung der Umgebung. Nach der Besprechung des Ablaufs und der Schwerpunkte werden die Softwarestände aufgenommen und Abhängigkeiten überprüft. HP erstellt einen detaillierten Ablaufplan inklusive Zeitfenster und führt ein Testupgrade durch. Nachdem das Verfahren optimiert wurde, findet das Upgrade statt und es wird ein Abschlussbericht erstellt. Dieser Service ist für alle Betriebssysteme von HP und Microsoft, Linux, sowie Oracle, MS-SQL-Server, Informix und SAP-DB verfügbar. Die Applikationsberatung ist nicht Bestandteil des HP SAP Upgrade Services. Der SAP Solution Manager ist ein Monitoring Tool der SAP. SAP empfiehlt allen Kunden dieses Produkt zu installieren, mit Hilfe dessen es möglich ist, die ganze komplexe SAP Landschaft mit einem Tool zu überwachen. Zu Beginn der HP SAP Solution Manager Installation und Konfiguration wird das Service Level Reporting mithilfe der definierten Service Level Agreements geplant. Nach erfolgter Installation des SAP Solution Managers, wird dieser in die bestehende SAP Systemlandschaft aufgenommen und das Service Level Reporting sowie das System Monitoring konfiguriert. Zum Schluss erhält der Kunde ein Training und eine Einweisung in das Tool. SAP-Systeme werden oft als Cluster aus verschiedenen HP Servern konfiguriert, um Hochverfügbarkeit und optimale Lastverteilung sicherzustellen. Doch diese Methode birgt auch potenzielle Risiken, da für die effiziente Cluster-Verwaltung umfassendes Know-how über Betriebssysteme, Clustering-Strategien und die Konfiguration von Anwendungen erforderlich ist. Mit dem HP Cluster Consistency Service kann der Kunde die geplanten Ausfallzeiten durch Cluster-Administration und Failover-Tests spürbar reduzieren sowie Konfigurationsprobleme des Clusters frühzeitig erkennen. Der HP Cluster Consistency Service ist nur für HP-UX-Umgebungen erhältlich. Beim HP Change Alert Service wird eine Software implementiert, die automatisch die wichtigsten Umgebungsparameter der SAP-Anwendung innerhalb eines Knotens überwacht und dokumentiert. Bei Überschreiten eines definierten Grenzwerts wird automatisch ein Alarm ausgelöst. Diese Software überwacht Systeme, Middleware oder Anwendungen und prüft diese auf Änderungen. Die HP Change Alert Software spürt dabei auch versteckte, potenziell gefährliche Änderungen in Konfigurationen auf und benachrichtigt bei Bedarf direkt das IT-Personal des Kunden. Anhand automatisch erstellter, täglicher Berichte stellt die Software dem Kunden wertvolle Informationen für die effiziente Problembehebung zur Verfügung. Der HP Change Alert Service ist nur für HP-UX-Umgebungen erhältlich. Der HP System Copy Service für SAP dient der automatischen Erstellung von Kopien des SAP-Systems des Kunden. Damit wird die effiziente Administration komplexer, unternehmensweiter SAP-Umgebungen unterstützt, einschließlich Test- und Entwicklungssysteme. Dieser Service beinhaltet die zügige Implementierung einer Umgebung für die Erstellung von Kopien des SAP-Systems. Darüber hinaus werden Bedienfehler bei der Erstellung von Systemkopien zuverlässig vermieden. Der HP System Copy Service für SAP wird für SAP Rel. 4.6C und Oracle 8.i angeboten.

7 Voraussetzungen Der HP Critical Service für SAP wird nur für Kunden mit dem Basisvertrag des HP Critical Services angeboten. Der HP Critical Service für SAP ist nur für Kunden erhältlich, die SAP auf HP Hardware unter HP-UX, Windows, Linux und Tru-64 Unix zusammen mit Oracle oder SQL Server einsetzen (andere Datenbanken auf Anfrage). Mit folgenden Ausnahmen gelten alle im Datenblatt aufgeführten Servicekomponenten für alle vereinbarten Betriebssysteme und Datenbanken: Der HP Cluster Consistency Service ist nur für HP-UX-Umgebungen erhältlich Bestellinformationen Für den HP Critical Service für SAP gelten dieselben Bedingungen wie für den HP Critical Service Vertrag. Ein HP Critical Service Vertrag hat in der Regel eine Laufzeit von 12 oder 36 Monaten. Zahlungen sind jährlich, vierteljährlich oder monatlich im Voraus zu leisten. Weitere Informationen Weitere Informationen über den HP Critical Service für SAP oder andere HP Services erhalten Sie von Ihrem HP Ansprechpartner oder im Internet unter Der HP Change Alert Service ist nur für HP-UX-Umgebungen erhältlich Der HP System Copy Service für SAP wird für SAP Rel. 4.6C und Oracle 8.i angeboten Einschränkungen Sofern nicht anderweitig angegeben oder vereinbart, werden die proaktiven Services und die Beratungsdienstleistungen während der normalen Geschäftszeiten erbracht. Für die Verfügbarkeit des Services können geografische Einschränkungen gelten. Mitwirkungspflichten Für die Erbringung der Performance- und Trendanalyse muss der Kunde den HP Mitarbeitern einen Remote Zugang auf das System gewähren sowie die für den Zugriff notwendigen Passworte zur Verfügung stellen Das System muss an das Online Support System (OSS) der SAP angebunden sein Werden die Mitwirkungspflichten nicht oder nicht rechtzeitig erbracht, behält sich HP vor, Einschränkungen an den Service Levels vorzunehmen.

8 Hewlett-Packard GmbH Business Customer Sales info_link Tel. ( ) * Fax ( ) * *( 0,12//Min.) Technische Änderungen vorbehalten. Hewlett-Packard GmbH 2003 Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Änderung oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung ist verboten, soweit sie nicht durch das Urheberschutzrecht erlaubt ist. Es gelten die jeweiligen HP Geschäftsbedingungen für diesen Service. Publikationsnummer: DEE Stand: 09/2003

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio Leitfaden für das neue HP Customer Support s Portfolio HP Customer Support s In der heutigen Geschäftswelt werden immer komplexere Anforderungen an Sie gestellt: mehr Zuverlässigkeit, mehr Flexibilität

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite.

Ein starker Partner an Ihrer Seite. Ein starker Partner an Ihrer Seite. Software Service für die Professional Print Group you can Sicherheit für Ihre Geschäftsprozesse. Software ist aus Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken sie wird sogar

Mehr

HP Software Technical Support

HP Software Technical Support HP Software Technical Support HP Technology Services Vertragsservices Datenblatt Der HP Software Technical Support bietet umfassende Remote-Supportservices für Softwareprodukte von HP und ausgewählten

Mehr

Service für Hard- und Software. Proaktive Service-Level und Module

Service für Hard- und Software. Proaktive Service-Level und Module Service für Hard- und Software Proaktive Service-Level und Module ORCHESTRA SERVICEÜBERSICHT SERVICE LEVELS PREMIUM PRO Anforderungen Call-Bearbeitung 7 x 24, inklusive Live-Transfer an einen Spezialisten

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

ecare ServerPack, Angebot & Definition

ecare ServerPack, Angebot & Definition ecare ServerPack, Angebot & Definition Inhalt 1. Übersicht... 2 2. Angebot... 3 2.1. Service Level Agreement (SLA)... 3 2.2. Unterstützte Server Systeme... 3 + Rechtliche und allgemeine Hinweis... 3 3.

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Die Storage Virtualisierung und Datenspeicherung mit DataCore Produkten ist das Rückgrat Ihrer IT! Eine performante

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung

Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung Installation & Operations Setup for SAP Solution Manager Servicebeschreibung ALM Community Field Services SAP Deutschland Vorteile des SAP Solution Manager 7.1 Vorteile Nur ein Tool für alle ALM-Prozesse

Mehr

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR Technologie, die verbindet. Eine hochverfügbare IT mit niedrigen Ausfallzeiten ist heutzutage ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Ein 60-minütiger Stillstand der IT-Systeme eines Unternehmens mit 1.000

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme

Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme Service Level Management Proaktiv, präventiv und messbar Eine neue Qualität der Zusammenarbeit in gemeinsamer

Mehr

HP Critical Service. HP Technology Services

HP Critical Service. HP Technology Services HP Critical Service HP Technology Services Eine umfangreiche Supportlösung für Unternehmen mit kritischen Anwendungen, bei denen Ausfallzeiten den Betriebsablauf stark beeinträchtigen würden. Der HP Critical

Mehr

MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft!

MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft! MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

PROFIL. Michael Honekamp

PROFIL. Michael Honekamp Seite: 1 Michael Honekamp PROFIL Beruf : Diplom-Physiker (1993) zertifizierter DV-Spezialist (1994) SAP Certified Technical Consultant UNIX / Oracle (1998) SAP Certified Technical Consultant UNIX / DB2

Mehr

Schützen Sie Ihr Unternehmen

Schützen Sie Ihr Unternehmen Broschüre Schützen Sie Ihr Unternehmen Wichtige Unterschiede zwischen autorisierten und nicht autorisierten Supportanbietern 2 HP ist sich bewusst, dass bei der Auswahl eines Anbieters für den Technologiesupport

Mehr

Secure Identity & Access Management. Mit SICHERHEIT bester SERVICE

Secure Identity & Access Management. Mit SICHERHEIT bester SERVICE Secure Identity & Access Management Mit SICHERHEIT bester SERVICE Secure Identity & Access Management Mit SICHERHEIT bester SERVICE deron bietet Ihnen die Sicherheit, dass Ihre neu eingeführte oder auch

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Berater-Profil 2576. SAP-R/3 Basisberater (Adabas, NT, Oracle, SAP-DB, Unix) Installation, Support und Maintenance, Systemadministration

Berater-Profil 2576. SAP-R/3 Basisberater (Adabas, NT, Oracle, SAP-DB, Unix) Installation, Support und Maintenance, Systemadministration Berater-Profil 2576 SAP-R/3 Basisberater (Adabas, NT, Oracle, SAP-DB, Unix) Installation, Support und Maintenance, Systemadministration Ausbildung Kommunikationselektroniker Weiterbildung zur Fachkraft

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

Services für newsystem kommunal

Services für newsystem kommunal Ihre Praxis. Unsere Kompetenz. Sichere Zukunft. Services für newsystem kommunal Leistungspakete für die technische Betreuung von newsystem kommunal Die Ausgangssituation Die elektronische Datenverarbeitung

Mehr

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3

Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 Managed Services Zeitgewinn für die SAP Basis am Beispiel von EMCLink.net für SAP R/3 1 Wo liegt das Problem? Was jeder Basismanager wissen sollte... jedoch oft nicht weiß Wie sieht meine Infrastruktur

Mehr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n «E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i n g m i t M i c ro s o f t» E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i

Mehr

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Care Pack Services Technische Daten Der HP Installation and Startup Service für HP Insight Control beinhaltet die Implementierung und Basiskonfiguration

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

SolutionContract FlexFrame füroracle RE

SolutionContract FlexFrame füroracle RE SolutionContract FlexFrame füroracle RE Hardware und Software Maintenancefür DynamicData Center-Infrastrukturen Copyright 2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS Agenda Situation Lösung Vorteile 1 Einleitung

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil PERSÖNLICHE DATEN Kandidat: 16103 (männlich) Jahrgang: 1974 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachkenntnisse: Deutsch Muttersprache Englisch fließend in Wort und Schrift SAP-Erfahrung

Mehr

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger.

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger. Profil & Projektübersicht Markus Fugger SAP Basis & Technologieberater Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart mail@markusfugger.com 0175 2330086 http://www.markusfugger.com Ausbildung Zertifizierter SAP Basis

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 PRODUKTBLATT CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 Ganz neue Einblicke in kritische Messdaten für die Datenbank- und Netzwerkperformance sowie die Möglichkeit einer 360-Grad- Ansicht

Mehr

Rimini Street Support Service Features

Rimini Street Support Service Features Primary Support Engineer (PSE) Rimini Street bietet einen Full Service, der weit über andere Self-Service-Lösungen hinausgeht. Sie bekommen einen PSE mit durchschnittlich zehn Jahren Erfahrung zugewiesen,

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support BlackBerry Technical Support Services Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support Mit den BlackBerry Technical Support Services für kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Sie direkt

Mehr

GIA Informatik AG Peyermattstrasse 3 CH-4665 Oftringen Telefon +41 62 789 71 71 Telefax +41 62 789 71 99 info@gia.ch www.gia.ch

GIA Informatik AG Peyermattstrasse 3 CH-4665 Oftringen Telefon +41 62 789 71 71 Telefax +41 62 789 71 99 info@gia.ch www.gia.ch GIA Informatik AG Peyermattstrasse 3 CH-4665 Oftringen Telefon +41 62 789 71 71 Telefax +41 62 789 71 99 info@gia.ch www.gia.ch Agenda 1 GIA Informatik AG 2 SAP MaxDB im Kundeneinsatz 3 Management von

Mehr

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Ein Schwerpunkt in unseren Dienstleistungen ist die Installation, Migration, Konfiguration und Wartung von Unternehmensnetzwerken.

Mehr

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services Prävention und Perfektion Schnell, flexibel und kostengünstig auf aktuelle Geschäftsanforderungen zu reagieren, ist das Gebot der Stunde. Dazu

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

» CONSULTING NETWORK

» CONSULTING NETWORK » CONSULTING NETWORK Ihr Consulting-Partner ITUP Services oder: vom Betreiber zum Anwender. - ITUP AES, PeopleSoft Application Emergency Service - ITUP AMS, PeopleSoft Application Management - ITUP AHS,

Mehr

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup.

Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen. Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup. Der SAP BI Service Provider für den Mittelstand und Großunternehmen Sinnvolles Sourcing mit der bix ServiceGroup Sinnvolles Sourcing zum richtigen Zeitpunkt Kaum ein Kunde ist zu 100% mit den Leistungen

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint LeadingRole. Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint Eine stets bestens funktionierende und immer aktuelle Website ist heutzutage unentbehrlich, um dem Führungsanspruch

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Geyer & Weinig. Wirtschaftliche Aspekte beim Einsatz von E2E-Monitoring Tools. viel Spaß wünscht Ihnen. Horst Schlosser

Geyer & Weinig. Wirtschaftliche Aspekte beim Einsatz von E2E-Monitoring Tools. viel Spaß wünscht Ihnen. Horst Schlosser Geyer & Weinig Wirtschaftliche Aspekte beim Einsatz von E2E-Monitoring Tools viel Spaß wünscht Ihnen Die Geyer & Weinig EDV-Unternehmensberatung GmbH wurde 1987 als Softwarehaus in Karlsruhe gegründet

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge

HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge HP Mission Critical Partnership ist die ideale Lösung, wenn ein Ausfall der IT-Infrastruktur die Finanzsituation oder Marktposition Ihres

Mehr

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Die Kliniken des ist ein medizinisches Dienstleistungsunternehmen, das eine bedarfsgerechte Versorgung mit Krankenhausleistungen auf hohem Niveau erbringt. Kliniken des Landkreises Lörrach Im Zuge der

Mehr

The German Market for Linux & Open Source 2005 2007

The German Market for Linux & Open Source 2005 2007 Informationen zur Marktstudie Linux/ Open Source 2005 Linux/Open Source Research von TechConsult Als neutrales Marktforschungsunternehmen beobachtet TechConsult seit nun mehr als fünf Jahren die Entwicklung

Mehr

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE

VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services APPLICATION SERVER & DATABASE VEDA Managed Services stabilität und sicherheit Die Abbildbarkeit der Geschäftsprozesse und das Benutzererlebnis stehen für die Anwender im Fokus. Dahinter

Mehr

theguard! ApplicationManager Version 3.0 SP1

theguard! ApplicationManager Version 3.0 SP1 theguard! ApplicationManager Version 3.0 SP1 Inhalt Überblick... 3 Architektur und Netzwerk... 4 Beschreibung der einzelnen Komponenten... 5 Base Kit... 5 Datenkollektoren... 6 ApplicationManager Benutzerlizenzen...

Mehr

Business Critical Services. für Unternehmen

Business Critical Services. für Unternehmen Symantec Business Critical Services für Unternehmen Business Critical Services ECHTER SCHUTZ UND REDUZIERUNG VON RISIKEN. TIEFGREIFENDE KENNTNISSE IHRER IT-UMGEBUNG. EINE BESSERE VERBINDUNG ZU IHREM UNTERNEHMEN.

Mehr

Wir machen Komplexes einfach.

Wir machen Komplexes einfach. Wir machen Komplexes einfach. Managed Services LAN/WLAN Die Komplettlösung der Schindler Technik AG (STAG) Wir sind erfahren, fachlich kompetent und flexibel. Ihre Serviceanforderungen und -erwartungen

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

SAP-Lösungen auf Linux migrieren? In drei Schritten zum Erfolg

SAP-Lösungen auf Linux migrieren? In drei Schritten zum Erfolg SAP-Lösungen auf Linux migrieren? In drei Schritten zum Erfolg Inhaltsverzeichnis 1. Informieren Sie sich über Ihre Linux-Optionen........................ 2 2. Erarbeiten Sie einen Business Case für die

Mehr

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick

OMNITRACKER Betriebssupport Überblick OMNITRACKER Betriebssupport Überblick Detailierte Informationen verfügbar durch Anfrage bei 29.06.2010-1- 1 Inhalt 1. OMNITRACKER Betriebssupport im Überblick 2. Die Leistungsmerkmale im Überblick 3. Die

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

i.s.h.med Entwicklung & Services Manfred Kösner / Manfred Schönthoner 27.09.2012 Siemens AG Österreich. Alle Rechte vorbehalten.

i.s.h.med Entwicklung & Services Manfred Kösner / Manfred Schönthoner 27.09.2012 Siemens AG Österreich. Alle Rechte vorbehalten. i.s.h.med Entwicklung & Services Manfred Kösner / Manfred Schönthoner 27.09.2012 i.s.h.med Entwicklung Die Ziele Verstärkung der Entwicklungsmannschaft bei stabilen Kosten Verbesserung der Effizienz in

Mehr

Zielsetzung. Fachlicher Schwerpunkt. Besondere Qualifikation. Fortbildung

Zielsetzung. Fachlicher Schwerpunkt. Besondere Qualifikation. Fortbildung Zielsetzung Freiberufliche Mitarbeit in Projekten (Teilzeitprojekte) Verfügbar ab: sofort Fachlicher Schwerpunkt Oracle Datenbanken Oracle Real Application Cluster (RAC) Veritas Cluster Server (VCS) SAP

Mehr

Performance Monitoring Warum macht es Sinn?

Performance Monitoring Warum macht es Sinn? Performance Monitoring Warum macht es Sinn? achermann consulting ag Nicola Lardieri Network Engineer Luzern, 25.5.2011 Inhalt Definition Monitoring Warum Performance Monitoring? Performance Monitoring

Mehr

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt!

REALTECH Consulting. Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! REALTECH Consulting Was wirklich zählt ist was Sie bewegt! Die Menschen hinter REALTECH sind es, die das Unternehmen und die Projekte so erfolgreich machen. Chris Kohlsdorf, Geschäftsführer, REALTECH Consulting

Mehr

SAP R/3 und Linux. Zwei Welten treffen aufeinander. Jochen Hein

SAP R/3 und Linux. Zwei Welten treffen aufeinander. Jochen Hein Zwei Welten treffen aufeinander Jochen Hein Jochen arbeitet mit SAP R/2 seit 1987, mit Linux seit 1992 und mit SAP R/3 seit 1995. Sein Hobby an der Arbeit als SAP Basisbetreuer ist

Mehr

Oracle Exadata Lifecycle

Oracle Exadata Lifecycle the smarter way Oracle Exadata Lifecycle Alzenau, den 9.10.2013 Autor: Stefan Panek 1 Vorstellung Exadata-Erfahrungen 09. Oktober 2013 Agenda 1 Planung eines Exadata Projekts 2 Installation, Konfiguration

Mehr

Linux Server in der Windows-Welt

Linux Server in der Windows-Welt Linux Server in der Windows-Welt Linux im gebiete von Linux Servern System Ingo Börnig, SuSE Linux AG Inhalt Linux im gebite von Linux Servern File und Printservice Verzeichnisdienst Zentrale Authentifizierung

Mehr

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang PLANON E-LEARNING Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang Die E-Learning Services von Planon umfassen Folgendes: Allgemeines E-Learning Lösungsspezifisches

Mehr

ORACLE & HP Auf dem Weg nach vorne

ORACLE & HP Auf dem Weg nach vorne ORACLE & HP Auf dem Weg nach vorne Michael Peuker ORACLE Deutschland HP Alliance Manager Germany Jörg Demmler Hewlett-Packard GmbH Technolgie Consultant & DECUS DBI Repr. Agenda Rückblick ORACLE / Premerger

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Die nächsten 60 Minuten Der Linux Markt Was ist Linux - was ist Open Source Was macht SuSE SuSE Linux Server Strategie SuSE

Mehr

Nonstop Networking. Persönlichkeit

Nonstop Networking. Persönlichkeit Nonstop Networking... unter diesem Motto unterstützt TELONIC seit mehr als 25 Jahren Unternehmen beim Aufbau und Betrieb leistungsfähiger und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen. Ziel ist es, den störungsfreien

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

Hinweise zur Installation. CP-Suite

Hinweise zur Installation. CP-Suite Hinweise zur Installation CP-Suite Standard Hard- und Softwareempfehlungen Je nach Anwendung der Software (Strukturgröße, Anzahl der Anwender, Berechnungen innerhalb der Struktur, etc.) kann die notwendige

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

Zuverlässiger IT-Service und Support Wir haben Ihr EDV-System im Griff.

Zuverlässiger IT-Service und Support Wir haben Ihr EDV-System im Griff. Zuverlässiger IT-Service und Support Wir haben Ihr EDV-System im Griff. Überblick über unser Leistungsspektrum Wir kümmern uns um Ihre EDV-Anlage. Die IT muss laufen, zu jeder Zeit. Das ist die Anforderung

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

Fragebogen. SAP - Outsourcing

Fragebogen. SAP - Outsourcing Fragebogen SAP - Outsourcing ifilios GmbH Business Technology Consulting Maximilianstraße 13 D-80539 München Sitz der Gesellschaft: München Registergericht München HRB 202785, USt.-IdNr. DE286548485 Geschäftsführer:

Mehr

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Leistungsbeschreibung Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Übersicht über die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC Die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC ermöglicht regelmäßige

Mehr

Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation. Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe

Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation. Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe Die Themen: 2 1 Trends und Herausforderungen im Rechenzentrum 2 Attribute

Mehr

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Persönlicher CrewSupport Realtime-Monitoring mittels Crew ServiceBox Der Star: Die Crew CrewAcademy / CrewSpirit Exzellenz

Mehr