KAoA Kein Abschluss ohne Anschluss. 1. Vorgaben des Ministeriums 1

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KAoA Kein Abschluss ohne Anschluss. 1. Vorgaben des Ministeriums 1"

Transkript

1 KAoA Kein Abschluss ohne Anschluss 1. Vorgaben des Ministeriums 1 2. Umsetzung im Curriculum der Studien-und Berufswahlorientierung an der Holzkamp-Gesamtschule 1

2 1. Vorgaben des Ministeriums Ausrichtung des Übergangssystems: 2 Zeitliche Perspektive Alle Elemente der Berufs- und Studienorientierung sollen im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss stufenweise bis 2018/2019 in allen allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen flächendeckend eingeführt sein. Damit werden ab 2018/2019 alle der rund Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 aller Schulformen erreicht S S.14

3 Das macht die systematische Berufs- und Studienorientierung in NRW aus: n Schulische Strukturen wie Curricula, Studien- und Berufswahlkoordinatorinnen und -koordinatoren, Berufsorientierungsbüros zur Unterstützung. n Regelmäßige Beratung der Jugendlichen über den gesamten Prozess hinweg durch Lehrkräfte, Eltern, Expertinnen und Experten der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit und andere Partner. n Potenzialanalyse zu Beginn, um Talente, Fähigkeiten und Interessen aufzuzeigen. n Praxisphasen und deren Verbindung mit Unterricht; z. B. Berufsfelderkundungen, Betriebspraktika. n Portfolioinstrument wie der Berufswahlpass NRW oder eine andere Mappe, in der Ergebnisse und Erfahrungen festgehalten werden. n Gestaltung des Übergangs inklusive Anschlussvereinbarung mit der Festlegung konkreter nächster Schritte. 4 Erlasslage zur Studien- und Berufswahlorientierung für Allgemeinbildende Schulen BASS (Stand: ) S

4 Prozess der schulischen Berufs- und Studienorientierung: S S.14

5 2. Curriculum SBO 3.1 zur Studien- und Berufswahlorientierung der Holzkamp-Gesamtschule Studien-und Berufswahlkoordinatoren SBO 3.2: Martina Drewes Benny Alze Jennifer Burkhardt Melanie Karlsohn-Vogel

6 Frühzeitige, individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen Standardelemente Klasse Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung (auszubauen)* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer BKM und RL SBO 2.2 Portfolioinstrument BOB (Berufsorientierungsbüro) SBO 3.3 = Klassenlehrer Standardelemente Klasse 7.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer RL SBO 2.2 BOB SBO 3.3 StuBos SBO 3.2 Portfolioinstrument SBO 4 Berufswahlpass Einführung UE BU KM WL-Lehrer SBO 6.1 girls und boysday (1-tägiges Praktikum) Vor-und Nachbereitung WL Praktikumsplatz: KM WL-Lehrer und

7 Potenziale erkennen und Berufsfelder kennen lernen Standardelemente Klasse 8.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer SF BOB SBO 3.1 SBO 2.2 Arbeit im BWP in Politik Vorbereitung BerufsOrientierungsProgramm BOP SBO 5 und SBO 6.1 UE: Politik Herr Langer StuBos SBO 3.2 KM BU Politiklehrer Politiklehrer StuBos DW Standardelemente Klasse 8.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Chemie: Kooperation mit TU Do Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer SF BOB SBO 3.3 SBO 2.2 Elternabend zum BOP SBO 2.3 Träger Langer SBO StuBos BOP: Potenzialanalyse + Auswertung(Eltern) SBO 5 Berufsfelderkundung SBO 6.1 3x8Std. Individuelle Auswertung: Politik StuBos SBO3.2 Träger Politiklehrer

8 Praxisphasen und Gestaltung des Übergangs/Bewerbung Beruf praktisch erfahren und erproben Standardelemente Klasse 9.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* WL: Bewerbung SBO 7 Vorbereitung der Bildungsmesse/Praktikum Deutsch: Bewerbung UE SBO 7 WL-Lehrer Physik: WP1 Kooperation TU Do Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer KH BIZ-Besuch SBO 2.2 Langer SBO StuBos Langer StuBos Elterninfoabend 9/10 zur Berufswahlorientierung SBO 2.3 WL-Lehrer Berufsbildungsmesse EN Dreiwöchiges Betriebspraktikum SBO 6.2 BU KM Standardelemente Klasse 9.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* WL: Organisation/Betreuung, Vor-und Nachbereitung des Betriebspraktikums SBO 6.2 WL BU KM Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer KH Langer SBO StuBos Elternsprechtag umgekehrt SBO 2.3 BU KM FS Praktikumsmappen Bewerbungscoaching (alle) SBO 7.1 Praxiskurse SBO 6.3 Übergangsgestaltung : Anschlussvereinbarung SBO 7.3 EckO-online-Eingabe WL StuBos AZ StuBos TB DW

9 Entscheidungen konkretisieren und Übergänge gestalten Standardelemente Klasse 10.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Diff Wirtschaft: Betriebsbesichtigung Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer Beratung durch Klassenlehrer KH Herr Langer beim Elternsprechtag Langer SBO 2.2 Elterninfoabend 9/10 zur Berufswahlorientierung SBO 2.3 Bewerbungscoaching (ausgewählte Schüler) SBO 7.1 Langer StuBos StuBos Messe EN nachmittags mit Bewerbung Standardelemente Klasse 10.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer KH Portfolioinstrument Gestaltung des Übergangs BWP SBO 4 (auch unitrainees-materialien) Übergangsgestaltung Anschlussvereinbarung SBO 7.3 Studienorientierung SBO 6.5 Uni-trainees M2: Informationsmanagement (Vorbereitungswoche) = Beratungslehrer Sek II Langer StuBos

10 Studien- und Berufsorientierung der gymnasialen Oberstufe Standardelemente Jahrgangsstufe EF.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Physik: Kooperation TU Do Chemie:Kooperation Tu Do (optional) Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 Elternbrief am Informationsabend Gemeinsame Beratungssgespräche mit Herrn Unitrainees Modul 1 und 5: Potenzialanalyse / Zeitmanagement SBO DW Standardelemente Jahrgangsstufe EF.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 SBO Portfolioinstrument BWP Campus- und Berufstage: RUB/FH/TU/Kolleg SBO 6.5 Unitrainees Modul 3 und 4: Entscheidungsmanagement/Ökonomische Faktoren Praktikum (Sommerferien) SBO 6.2 DW, AZ

11 Studien- und Berufsorientierung der gymnasialen Oberstufe Standardelemente Jahrgangsstufe Q1.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 Infoveranstaltung alggemein uni-trainees Modul 6 : Wissenschaftliche Arbeitstechniken RUB Bibliothekseinführung und Studienorientierung Praktikium (Herbstferien) Standardelemente Jahrgangsstufe Q1.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 Infoveranstaltung zu Bewerbungen Assessment/Bewerbungscoachuing SBO 7.1 Messe Dortmund/Bochum (Angebot) Anschlussvereinbarung SBO 7.3

12 Studien- und Berufsorientierung der gymnasialen Oberstufe Standardelemente Jahrgangsstufe Q2.1 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung Physik:Kooperation Tu Do Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 uni-trainees Modul 7 / 8 : Erfahrungen mit der Institution Hochschule/ Studentenleben Zertifikat Messe Dortmund/Bochum (Angebot) Übergangsgestaltung Anschlussvereinbarung SBO DW SL Standardelemente Jahrgangsstufe Q2.2 Beteiligte: Angebot der Darstellung von Berufsfeldern in den einzelnen n durch curriculare Anbindung* Schulische Beratung Beratung durch Beratungslehrer Beratungslehrer BOB (SLZ) SBO 3.3 SBO Übergangsgestaltung: Anschlussvereinbarung

KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss 1. Vorgaben des Ministeriums 2. Curriculum des AMG zur Studien- und Berufswahlorientierung

KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss 1. Vorgaben des Ministeriums 2. Curriculum des AMG zur Studien- und Berufswahlorientierung KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss 1. Vorgaben des Ministeriums 2. Curriculum des AMG zur Studien- und Berufswahlorientierung 1. Vorgaben des Ministeriums Ausrichtung des Übergangssystems Quelle: http://www.arbeit.nrw.de/pdf/ausbildung/uebergang_gesamtkonzept-instrumente.de

Mehr

Studien- und Berufswahlorientierung

Studien- und Berufswahlorientierung Studien- und Berufswahlorientierung Elternabend zur Einführung in die Elemente von KAoA und das Konzept der Studienund Berufswahlorientierung an unserer Schule Ablauf o Begrüßung o KAoA und das BWO-Konzept

Mehr

Anregungen für ein Berufsorientierungskonzept nach den Richtlinien von Kein Abschluss ohne Anschluss. Checkliste:

Anregungen für ein Berufsorientierungskonzept nach den Richtlinien von Kein Abschluss ohne Anschluss. Checkliste: Checkliste: * Quelle: Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW, Zusammenstellung der Instrumente und Angebote. erledigt Was Sie im Vorfeld erledigen sollten: Organisatorische Kriterien:

Mehr

Herzlich willkommen zum. Informationsabend Jahrgang 8

Herzlich willkommen zum. Informationsabend Jahrgang 8 Herzlich willkommen zum Informationsabend Jahrgang 8 Spanisch als weitere Fremdsprache Profilkurse Schwerpunktsetzung WP Arbeitslehre Fachleistungsdifferenzierung Lernzeiten Schulische Berufs- und Studienorientierung

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse 9/ Oktober 2017 Herzlich Willkommen!

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse 9/ Oktober 2017 Herzlich Willkommen! Kein Abschluss ohne Anschluss Thementag Klasse 9/10 4. Oktober 2017 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Schwerpunkte Klasse 9/10

Mehr

Berufsorientierung an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2017 / 18

Berufsorientierung an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2017 / 18 Berufsorientierung an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2017 / 18 1 Berufsorientierung nach KAoA 1. Zusätzliche Elemente der Berufsorientierung 2. Schulpartner 3. Elemente nach KAoA

Mehr

Sondervereinbarung zwischen dem BMBF und dem Land NRW zur

Sondervereinbarung zwischen dem BMBF und dem Land NRW zur Sondervereinbarung zwischen dem BMBF und dem Land NRW zur Berufs- und Studienorientierung an allgemein bildenden Schulen im neuen Übergangssystem Schule Beruf 1 Berufsorientierungsprogramm des BMBF Leitgedanken

Mehr

Vergleich BO-Erlass 2016 und 2019, hier Auszüge mit Veränderungen

Vergleich BO-Erlass 2016 und 2019, hier Auszüge mit Veränderungen Vergleich BO-Erlass 2016 2019, hier Auszüge mit Veränderungen (Die Umänderung von Berufs- Studienorientierung durch Berufliche Orientierung, Berufs - durch Ausbildungs - ist nicht extra aufgeführt worden.)

Mehr

Berufsorientierung an der Sekundarschule Leichlingen VIELFALT ERLEBEN INDIVIDUALITÄT FÖRDERN ZUKUNFT GESTALTEN

Berufsorientierung an der Sekundarschule Leichlingen VIELFALT ERLEBEN INDIVIDUALITÄT FÖRDERN ZUKUNFT GESTALTEN Berufsorientierung an der Sekundarschule Leichlingen IM RAHMEN VON KEIN ABSCHLUSS OHNE ANSCHLUSS ( KAOA) Inhalt Warum Berufsorientierung? Kein Abschluss ohne Anschluss (KAOA) Erklärfilm des Ministeriums

Mehr

StuBO-Arbeitskreis der Förderschulen. 03. September 2015 Herzlich willkommen!

StuBO-Arbeitskreis der Förderschulen. 03. September 2015 Herzlich willkommen! StuBO-Arbeitskreis der Förderschulen 03. September 2015 Herzlich willkommen! Agenda Begrüßung, Vorstellung Kommunale Koordinierung Düsseldorf Austausch über Standardelemente Adaption für SuS mit besonderen

Mehr

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2016 / 17

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2016 / 17 Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2016 / 17 1 Berufsorientierung nach KAoA Schuljahr 2016 / 17 1. Zusätzliche Elemente der Berufsorientierung 2. Schulpartner

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung zur Zusammenarbeit im Bereich der Berufs- und Studienorientierung zwischen dem/der Schule XYZ und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Hagen 1. Grundsätze der Zusammenarbeit

Mehr

Der neue Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen. Ein Portfolioinstrument für das neue Übergangssystem

Der neue Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen. Ein Portfolioinstrument für das neue Übergangssystem Der neue Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen Ein Portfolioinstrument für das neue Übergangssystem Beschluss im Spitzengespräch Ausbildungskonsens am 18. November 2011 NRW führt ein neues Übergangssystem

Mehr

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2015 / 16

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2015 / 16 Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2015 / 16 1 Berufsorientierung nach KAoA Schuljahr 2015 / 16 1. Zusätzliche Elemente der Berufsorientierung 2. Schulpartner

Mehr

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15

Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 1 Berufsorientierung nach KAoA Schuljahr 2014 / 15 1. Zusätzliche Elemente der Berufsorientierung 2. Schulpartner

Mehr

Berufsorientierungskonzept der Realschule an der Josefskirche

Berufsorientierungskonzept der Realschule an der Josefskirche Berufsorientierungskonzept der Realschule an der Josefskirche Die Berufs- und Studienorientierung hat an unserer Schule einen ganz besonders hohen Stellenwert. Nicht nur weil der Runderlass des Ministeriums

Mehr

Neues Übergangssystem NRW

Neues Übergangssystem NRW Neues Übergangssystem NRW Kommunale Koordinierung Referenzkommune Mülheim an der Ruhr Die Kommunale Koordinierung ist in Mülheim gemeinsame Aufgabe des Bildungsbüros und des U25 Hauses 2 Koordinator/ innen

Mehr

Auftaktveranstaltung in der Stadt Wuppertal

Auftaktveranstaltung in der Stadt Wuppertal Auftaktveranstaltung in der Stadt Wuppertal Handlungsfelder der schulischen Umsetzung 1. Grußwort Frau Schweizer-Motte (Schulleiterin des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium) 2. Begrüßung Herr Abteilungsdirektor

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse Juni 2017 Herzlich Willkommen!

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse Juni 2017 Herzlich Willkommen! Kein Abschluss ohne Anschluss Thementag Klasse 8 29. Juni 2017 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Starter-Paket Klasse 8 Portfolioinstrument

Mehr

Informationen der Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Gevelsberg. Gevelsberg, September 2017 Elterninformation

Informationen der Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Gevelsberg. Gevelsberg, September 2017 Elterninformation Städtisches Gymnasium Gevelsberg Ochsenkamp 100 58285 Gevelsberg Telefon: (0 23 32) 92 04 60 Fax: (0 23 32) 92 04 61 mail@gym-gevelsberg.de www.gym-gevelsberg.de Informationen der Berufs- und Studienorientierung

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse 9/ Juni 2018 Herzlich Willkommen!

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse 9/ Juni 2018 Herzlich Willkommen! Kein Abschluss ohne Anschluss Thementag Klasse 9/10 26. Juni 2018 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Schwerpunkte Klasse 9/10

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse Juni 2018 Herzlich Willkommen!

Kein Abschluss ohne Anschluss. Thementag Klasse Juni 2018 Herzlich Willkommen! Kein Abschluss ohne Anschluss Thementag Klasse 8 27. Juni 2018 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Starter-Paket Klasse 8 Portfolioinstrument

Mehr

Seite 1

Seite 1 Kommunale Koordinierung Übergang Schule-Beruf (ÜSB) im Kreis Mettmann schule-beruf@kreis-mettmann.de Seite 1 Kommunale Koordinierung Übergang Schule-Beruf (ÜSB) Ziel Jugendliche sollen auf ihrem Weg von

Mehr

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn

HHG Helmholtz-Gymnasium Schule der Stadt Bonn HHG Helmholtz-Gymnasium Konzept einer Studien- und Berufsorientierung am Helmholtz-Gymnasium Die Entscheidung für einen bestimmten Beruf oder für ein bestimmtes Studium ist ein wichtiger Prozess, der von

Mehr

Der Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen. Ein Portfolioinstrument für Kein Abschluss ohne Anschluss

Der Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen. Ein Portfolioinstrument für Kein Abschluss ohne Anschluss Der Berufswahlpass für Nordrhein-Westfalen Ein Portfolioinstrument für Kein Abschluss ohne Anschluss Ausblick: BWP in leichter Sprache ist in Erarbeitung Idee: abschließbare Kiste mit Rollen Kreativ sein:

Mehr

START Mai 2015 Herzlich Willkommen!

START Mai 2015 Herzlich Willkommen! START 2 28. Mai 2015 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Starter-Paket für neue Schulen Berufsfelderkundungen Portfolioinstrument

Mehr

Stand: November Elternarbeit im Übergang Schule-Beruf im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss

Stand: November Elternarbeit im Übergang Schule-Beruf im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Elternarbeit im Übergang Schule-Beruf im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Das Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Das Land Nordrhein-Westfalen hat begonnen, ein neues Übergangssystem

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Standardelemente Klasse 7 Portfolio Berufswahlpass (2. HJ) Klasse 8 Potentialanalyse, Berufsfelderkundung, Praxistage Klasse 9 Schülerbetriebspraktikum

Mehr

Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss

Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Das Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Film: http://www.berufsorientierung-nrw.de/cms/upload/videos/minswnrw_keinabschlussohneanschluss_v3.mp4

Mehr

Wir regen zu eigenen Antworten an! Berufsorientierung am Gymnasium der Stadt Lage

Wir regen zu eigenen Antworten an! Berufsorientierung am Gymnasium der Stadt Lage Berufsorientierung am Gymnasium der Stadt Lage Wir regen zu eigenen Antworten an! Fachkompetenzen Methodische Kompetenzen Soziale Kompetenzen Persönliche Kompetenzen erwerbe ich in der Schule. Trotzdem

Mehr

Bestandserhebung zur Berufs- und Studienorientierung an weiterführenden Schulen in Wuppertal

Bestandserhebung zur Berufs- und Studienorientierung an weiterführenden Schulen in Wuppertal Bestandserhebung zur Berufs- und Studienorientierung an weiterführenden Schulen in Wuppertal Stand März 2015 Inhalt 1. Allgemeines... 3 2. Zusammenfassung... 4 3. Beratungsangebote zur Berufs- und Studienorientierung...

Mehr

Forum 3. Kein Abschluss ohne Anschluss Der Übergang von der Schule in den Beruf als kommunale Aufgabe

Forum 3. Kein Abschluss ohne Anschluss Der Übergang von der Schule in den Beruf als kommunale Aufgabe Forum 3 Kein Abschluss ohne Anschluss Der Übergang von der Schule in den Beruf als kommunale Aufgabe Fachtagung Einmischen und Gestalten!!! 1. Oktober 2014 Dortmund getragen durch: - Landesregierung -

Mehr

Tabellarische Übersicht über die StuBo-Angebote am Don-Bosco-Gymnasium (Stand: Mai 2018)

Tabellarische Übersicht über die StuBo-Angebote am Don-Bosco-Gymnasium (Stand: Mai 2018) Tabellarische Übersicht über die StuBo-Angebote am Don-Bosco-Gymnasium (Stand: Mai 2018) Jgst. Maßnahme Beschreibung 8.1 Potenzialanalyse Einführung des Berufswahlpass NRW Im Rahmen des Landesvorhabens

Mehr

Informationen zu KAoA-STAR. KAoA im GL Essen

Informationen zu KAoA-STAR. KAoA im GL Essen Informationen zu KAoA-STAR KAoA im GL Essen 16.05.2018 1 Der Hintergrund von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) Ziel der Landesregierung (2010-2017): Den Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf

Mehr

Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss

Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Gefördert von : Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Ziele des Landesvorhabens schafft ein verbindliches Gesamtsystem für alle Schulen in

Mehr

Potentialanalyse - Studien-und Berufsorientierung am GaO

Potentialanalyse - Studien-und Berufsorientierung am GaO 10.11.16 Potentialanalyse - Studien-und Berufsorientierung am GaO Potentialanalyse - Studien- und Berufsorientierung am GaO 1.Studien- und Berufsorientierung am GaO (Kna) 2.Die Potentialanalyse 2016 3.Individuelle

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Starterpaket Jahrgang August 2015 Herzlich Willkommen!

Kein Abschluss ohne Anschluss Starterpaket Jahrgang August 2015 Herzlich Willkommen! Kein Abschluss ohne Anschluss Starterpaket Jahrgang 8 25. August 2015 Herzlich Willkommen! Was erwartet Sie heute? Umsetzungsstand des Landesprogramms in Düsseldorf Wer, wie, was? Starter-Paket Klasse

Mehr

Bezirksregierung Köln KAoA - Berufliche Orientierung SEK II StuBo-Jahresarbeitstagung am in der AfA Köln

Bezirksregierung Köln KAoA - Berufliche Orientierung SEK II StuBo-Jahresarbeitstagung am in der AfA Köln Bezirksregierung Köln KAoA - Berufliche Orientierung SEK II StuBo-Jahresarbeitstagung am 18.02.2019 in der AfA Köln Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen: Ziele der Handlungsfelder von KAoA Vielzahl

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Unsere

Mehr

Einen schönen guten Abend! Das Amplonius-Gymnasium im Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss!

Einen schönen guten Abend! Das Amplonius-Gymnasium im Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss! Einen schönen guten Abend! Das Amplonius-Gymnasium im Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss! Elterninformationsveranstaltung Donnerstag, 20. September 2018 Ablauf heute: Strukturen und Inhalte von

Mehr

BERUFSORIENTIERUNG. IN KLASSE 8 (KAoA) BERUFSFELDERKUNDUNG UND P ORT FOLIO ALS NEU EINSETZENDE ELEMENTE

BERUFSORIENTIERUNG. IN KLASSE 8 (KAoA) BERUFSFELDERKUNDUNG UND P ORT FOLIO ALS NEU EINSETZENDE ELEMENTE BERUFSORIENTIERUNG IN KLASSE 8 (KAoA) P O T E N Z I A L A N A LY S E, BERUFSFELDERKUNDUNG UND P ORT FOLIO ALS NEU EINSETZENDE ELEMENTE Ein neues Berufsorientierungskonzept Rechtliche Vorgaben durch die

Mehr

Ziele der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Ziele der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Ziele der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" Die Landesregierung setzt sich dafür ein, den Übergang von der Schule in die Ausbildung oder ins Studium nachhaltig zu verbessern Mit der Initiative

Mehr

Das Standardelement Beratung. im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Informationen und Materialien

Das Standardelement Beratung. im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Informationen und Materialien Das Standardelement Schulische im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Informationen und Materialien Schulamt für den Kreis Soest, Berufs- und Studienorientierung Martina Hosbach,

Mehr

ÜBERGANG SCHULE - BERUF INBONN

ÜBERGANG SCHULE - BERUF INBONN ÜBERGANG SCHULE - BERUF INBONN Regionales Übergangsmanagement Bonn / Rhein-Sieg seit 2008 Kooperationsvertrag zwischen Stadt Bonn, Rhein-Sieg-Kreis, Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, Industrie- und

Mehr

Informationen zu KAoA-STAR. Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen!

Informationen zu KAoA-STAR. Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen! Informationen zu KAoA-STAR Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen! 1 Begrüßung Frau Tappe-Engelmann Integrationsfachdienst Düsseldorf (IFD) AWO Vita ggmbh Susanne

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Vorstellung des Landesvorhabens

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Vorstellung des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Vorstellung des Landesvorhabens 10.09.2013 Sarah Werth Amt für Schulen, Jugend und Familie Kinder- und Jugendförderung, Übergangsmanagement Tel.:

Mehr

Berufswahlorientierung

Berufswahlorientierung Berufswahlorientierung 2-Säulen- Konzept: 1.Obligatorische Veranstaltungen für alle Mädchen und Jungen z.b.: Potenzialanalyse, Berufsfelderkundungen, Besuch des BIZ, Praktikum 2.Zusätzliche freiwillige

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW. Auftaktveranstaltung Düsseldorf 22. Mai Herzlich Willkommen

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW. Auftaktveranstaltung Düsseldorf 22. Mai Herzlich Willkommen Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Auftaktveranstaltung Düsseldorf 22. Mai 2014 Herzlich Willkommen Begrüßung Anne Lütkes Regierungspräsidentin Bezirksregierung Düsseldorf Grußwort

Mehr

Fragebogen zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II

Fragebogen zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II Fragebogen zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II Umfrageschluss: 30.04.2015 Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter, sehr geehrte StuBO-Koordinatorin, sehr geehrter

Mehr

SBO 6.3 Praxiskurse / Fach- und Sozialkompetenz berufsbezogen vertiefen

SBO 6.3 Praxiskurse / Fach- und Sozialkompetenz berufsbezogen vertiefen SBO 6.3 Praxiskurse / Fach- und Sozialkompetenz berufsbezogen vertiefen Standardelement der Berufsorientierung im Schuljahr 2014 / 2015 Im Rahmen der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang

Mehr

Neuigkeiten aus der Kommunalen Koordinierung

Neuigkeiten aus der Kommunalen Koordinierung Herzlich Willkommen! 1. Stubo-Vollversammlung am 30.09.2014 1 Neuigkeiten aus der Kommunalen Koordinierung 2 1 Neuigkeiten aus der Kommunalen Koordinierung (Koko) Das Team (von links nach rechts): Katrin

Mehr

Berufswahlorientierung

Berufswahlorientierung Berufswahlorientierung 2-Säulen- Konzept: 1.Obligatorische Veranstaltungen für alle Mädchen und Jungen z.b.: Potenzialanalyse, Besuch des BIZ, Praktikum 2.Zusätzliche freiwillige Veranstaltungen z.b.:

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Unsere

Mehr

Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss

Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Informationsabend für Eltern der 8. Jahrgangsstufe zum Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss 20.09.17 1 / 39 Seite 1 getragen durch: Landesregierung Sozialpartner Kammern Kommunale Spitzenverbände

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Ergebnisse des Monitorings zur Umsetzung der Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung im Schuljahr 2016/2017 Herausgeber: G.I.B. Gesellschaft

Mehr

Das Standardelement Gestaltung des Übergangs im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Informationen und Materialien

Das Standardelement Gestaltung des Übergangs im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss. Informationen und Materialien Das Standardelement Gestaltung des Übergangs im Rahmen des NRW-Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Informationen und Materialien Schulamt für den Kreis Soest, Berufs- und Studienorientierung

Mehr

Inhalte: Vorwort. 1. Vorwort. 2. Zum Konzept der beruflichen Orientierung an der EGG im Allgemeinen. 3. Maßnahmen in den einzelnen Klassenstufen

Inhalte: Vorwort. 1. Vorwort. 2. Zum Konzept der beruflichen Orientierung an der EGG im Allgemeinen. 3. Maßnahmen in den einzelnen Klassenstufen Inhalte: 1. Vorwort 2. Zum Konzept der beruflichen Orientierung an der EGG im Allgemeinen 3. Maßnahmen in den einzelnen Klassenstufen a. Klassenstufe 8 b. Klassenstufe 9 c. Klassenstufe 10 d. Klassenstufe

Mehr

Konzept zur Berufsorientierung an der Alexanderschule in Raesfeld

Konzept zur Berufsorientierung an der Alexanderschule in Raesfeld Konzept zur Berufsorientierung an der Alexanderschule in Raesfeld 2 Vorwort Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Rahmenbedingungen für die Berufswahl haben sich in den letzten Jahren entscheidend

Mehr

Informationen zu KAoA-STAR im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen!

Informationen zu KAoA-STAR im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen! Informationen zu KAoA-STAR im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Herzlich willkommen! 1 Das Landesvorhaben Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf

Mehr

Berufsorientierung und Lebensplanung an der HHS. Curriculum. Schwerpunkte der Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen

Berufsorientierung und Lebensplanung an der HHS. Curriculum. Schwerpunkte der Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen Berufsorientierung und Lebensplanung an der HHS Curriculum Der erfolgreiche Übergang der Schülerinnen und Schüler in die Beruf- und Arbeitswelt erfordert zunehmend eine umfassende Begleitung der jungen

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule Beruf in NRW.

Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule Beruf in NRW. Kein Abschluss ohne Anschluss. Übergang Schule Beruf in NRW. Ergebnisse des Monitorings zur Umsetzung der Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung im Schuljahr 2015/2016 Herausgeber: G.I.B.

Mehr

6.1 Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung (SBO) gemäß des neuen Übergangssystems NRW KAoA

6.1 Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung (SBO) gemäß des neuen Übergangssystems NRW KAoA 1 6.Schule und Beruf Ziel der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung ist es, jede Schülerin/jeden Schüler unter Berücksichtigung ihrer/seiner persönlichen Neigungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und

Mehr

Abteilung 2 (Klasse 8-10) Ich kann was, wir schaffen das!

Abteilung 2 (Klasse 8-10) Ich kann was, wir schaffen das! Abteilung 2 (Klasse 8-10) Ich kann was, wir schaffen das! MÖGLICHE BILDUNGSWEGE Studium Berufsausbildung Berufsbildende Schulen 13 12 Gymnasiale Oberstufe 11 10 Unterricht im Klassenverband 9 Unterricht

Mehr

Berufs- und Studienorientierung an der

Berufs- und Studienorientierung an der Berufs- und Studienorientierung an der Klassenstufe 7 Termine/ Veranstaltungen Berufserkundungstag (Girls and Boys Day) mit Arbeitsaufträgen möglichst bei der Arbeitsstelle der Eltern BO im Unterricht

Mehr

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Das erwartet Sie heute: Schullaufbahn: Welcher Schulabschluss ist möglich? Berufsorientierung: Vorbereitung auf den Übergang in den Beruf u.a.: - Potenzialanalyse - Berufsberatung

Mehr

Für die Sekundarstufe I

Für die Sekundarstufe I Berufsorientierung an der LVR-Anna-Freud-Schule - Überblick Für die Sekundarstufe I Jahrgangsstufe Seminar/Termin/Praktikum Obligatorisch Mittelstufe: sechsmal wöchentliche Beratungsmöglichkeit mit Frau

Mehr

Zielgruppe Neu Zugewanderte, die am Ende des Schuljahres 2016/17 die Schule verlassen werden und keine Potenzialanalyse durchlaufen haben.

Zielgruppe Neu Zugewanderte, die am Ende des Schuljahres 2016/17 die Schule verlassen werden und keine Potenzialanalyse durchlaufen haben. Bezirksregierung Düsseldorf, Postfach 300865, 40408 Düsseldorf KAoA-kompakt für die Schulen der Sekundarstufe I Datum: 15. Dezember 2016 Seite 1 von 5 Mit Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) ist ein flächendeckendes

Mehr

Städtisches Gymnasium Kamen

Städtisches Gymnasium Kamen Städtisches Gymnasium Kamen Hammer Straße 19-59174 Kamen - Telefon 02307/2603010 - Fax 02307/2603099 E-Mail : verwaltung@gymnasium-kamen.de / Homepage: gymnasium-kamen.de Studien- und Berufswahlprogramm

Mehr

Berufs- und Studienorientierungs-Curriculum der Weidigschule Butzbach

Berufs- und Studienorientierungs-Curriculum der Weidigschule Butzbach Berufs- und Studienorientierungs-Curriculum der Weidigschule Butzbach Einleitung Die folgende Übersicht stellt dar, welche Aktivitäten für die Jahrgangsstufen 8-12 (G8) bzw. 9-13 (G9) im Bereich der Berufs-

Mehr

Thilo Jung. Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 1

Thilo Jung. Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 1 Thilo Jung Berufsorientierung seit 2001 Stubo seit 2008 Politik-, Geschichts-, Religions- und Mathelehrer Klassenlehrer 10b einziger Politiklehrer der Schule 1 Grundschule (1988) - zweizügig (1988 Realschule

Mehr

Thilo Jung. Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 1

Thilo Jung. Berufsorientierung nach KAoA an der Freien Christlichen Realschule Lüdenscheid Schuljahr 2014 / 15 1 Thilo Jung Berufsorientierung seit 2001 Stubo seit 2008 Politik-, Geschichts-, Religions- und Mathelehrer Klassenlehrer 10b einziger Politiklehrer der Schule 1 Grundschule (1988) - zweizügig (1988 Realschule

Mehr

Curriculum zur Berufsorientierung. Lüdenscheid, BK Olpe und Gertrud-Bäumer BK Plettenberg am Elternsprechtag

Curriculum zur Berufsorientierung. Lüdenscheid, BK Olpe und Gertrud-Bäumer BK Plettenberg am Elternsprechtag Jahrgangsstufe 8 Zeitraum Vorhaben Ziele September November Potenzialanalyse und darauffolgendes Beratungsgespräch durch das Institut in der Schule Girls- & Boys-Day: auf Antrag der Eltern Freistellung

Mehr

Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)

Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) Bietergemeinschaft Bildungszentren des Baugewerbes e.v. und TALENTBRÜCKE GmbH & Co.KG TALENTBRÜCKE - Unsere Arbeitsfelder Potenzialanalysen

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule - Beruf NRW. KAoA-kompakt. Modellhafte Umsetzung mit kompass³

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule - Beruf NRW. KAoA-kompakt. Modellhafte Umsetzung mit kompass³ Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule - Beruf NRW KAoA-kompakt Modellhafte Umsetzung mit kompass³ Einführung Mit Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) ist ein flächendeckendes System der Berufs-

Mehr

Berufs- und Studienwahlkonzept (Jg.8-13) Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule Stadt Grevenbroich Christine Rellensmann

Berufs- und Studienwahlkonzept (Jg.8-13) Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule Stadt Grevenbroich Christine Rellensmann Berufs- und Studienwahlkonzept (Jg.8-13) Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule 11.05.2016 Stadt Grevenbroich Christine Rellensmann Aktualisiert: Januar 2019 Berufs- und Studienwahlkonzept Berufliche Orientierung

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Bestandserhebung der Studien- und Berufsorientierung

Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Bestandserhebung der Studien- und Berufsorientierung Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule Beruf in NRW Bestandserhebung der Studien- und Berufsorientierung Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Fragebogen helfen Sie Kein Abschluss ohne Anschluss

Mehr

Das Standardelement Studienorientierung im Rahmen der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss

Das Standardelement Studienorientierung im Rahmen der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Das Standardelement Studienorientierung im Rahmen der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Vorbemerkung Mit der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss sind Standardelemente entwickelt

Mehr

Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)

Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) Potenzialanalyse im Rahmen von Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA) Neues Übergangssystem Schule und Beruf Kooperation Bildungszentren des Baugewerbes e.v. und der Talentbrücke GmbH & Co.KG Kein Abschluss

Mehr

Das Konzept zur Studien- und Berufswahlorientierung am Thomas-Morus-Gymnasium Oelde

Das Konzept zur Studien- und Berufswahlorientierung am Thomas-Morus-Gymnasium Oelde Das Konzept zur Studien- und Berufswahlorientierung am Thomas-Morus-Gymnasium Oelde Unsere Verantwortung gegenüber den Schülerinnen und Schülern ist groß, ihnen bei der beruflichen Orientierung Hilfestellung

Mehr

Schulinternes Curriculum Berufsorientierung

Schulinternes Curriculum Berufsorientierung Sekundarschule Preußisch Oldendorf Sekundarstufe I Offelter Weg 21 32361 Preußisch Oldendorf E-Mail: mail@sekundarschule-preussisch-oldendorf.de Tel.: 05742/6008784 Fax: 05742/920061 Schulinternes Curriculum

Mehr

INFORMATIONEN ZU KAOA-STAR

INFORMATIONEN ZU KAOA-STAR INFORMATIONEN ZU KAOA-STAR STAR steht für»schule trifft Arbeitswelt«, seit dem Schuljahr 2017/18 läuft das Programm als Bestandteil von KAoA. KAoA-STAR stellt sicher, dass in NRW ein großer Teil der jungen

Mehr

Berufs- und Studienorientierung

Berufs- und Studienorientierung Berufs- und Studienorientierung Fortbildungen zur Unterstützung von Schul- und Unterrichtsentwicklung im Rahmen von Berufs- und Studienorientierung Kein Abschluss ohne Anschluss : Übergang Schule Beruf

Mehr

Schulcurriculum Berufliche Orientierung. Schulkonferenz am

Schulcurriculum Berufliche Orientierung. Schulkonferenz am Schulcurriculum Berufliche Orientierung Schulkonferenz am 08.04.19 Neue Verordnung VOBO (Amtsblatt 8-2018; Link auf dem digitalen Infoboard) 7 Abs. 1: Die Schulbesprechungen und Elternabende finden in

Mehr

Berufsorientierung für Förderschüler im Gemeinsamen Lernen. Informationsveranstaltung 11. April 2018 Herzlich Willkommen!

Berufsorientierung für Förderschüler im Gemeinsamen Lernen. Informationsveranstaltung 11. April 2018 Herzlich Willkommen! Berufsorientierung für Förderschüler im Gemeinsamen Lernen Informationsveranstaltung 11. April 2018 Herzlich Willkommen! Begrüßung Günter Benninghaus Schulaufsicht für die Förderschulen Gregor Nachtwey

Mehr

Konzept der Berufsorientierung

Konzept der Berufsorientierung Schuljahre 17/18 18/19 Konzept der Berufsorientierung George- Orwell- Schule, Sewanstraße 223, 10319 Berlin Inhaltsverzeichnis 1. STELLENWERT DER BERUFSORIENTIERUNG 3 2. KONZEPTION 3 3. PRAKTISCHE UMSETZUNG

Mehr

Umsetzung des Neuen Übergangssystems Schule Beruf in NRW Beschluss des Spitzengesprächs im Ausbildungskonsens am 18. November 2011

Umsetzung des Neuen Übergangssystems Schule Beruf in NRW Beschluss des Spitzengesprächs im Ausbildungskonsens am 18. November 2011 Umsetzung des Neuen Übergangssystems Schule Beruf in NRW Beschluss des Spitzengesprächs im Ausbildungskonsens am 18. November 2011 Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung in allen allgemein

Mehr

Präsentation: Sophia Tiemann / Koordinierungsbüro Übergang Schule-Beruf 17. Februar 2014

Präsentation: Sophia Tiemann / Koordinierungsbüro Übergang Schule-Beruf 17. Februar 2014 Präsentation: Sophia Tiemann / Koordinierungsbüro Übergang Schule-Beruf 17. Februar 2014 Seit 2012 Kommunale Koordinierung und Schulaufsicht: 1.Schulleiterkonferenzen: Abstimmung gemeinsamer strategischer

Mehr

am Mariengymnasium - Zur Eltern- und Schülerinformation -

am Mariengymnasium - Zur Eltern- und Schülerinformation - Jgst. 8: Elterninformationsabend - Überblick zu den svorhaben am Mariengymnasium mit Schwerpunkt auf den Vorhaben in der Jgst. 8 Potentialanalyse (PA) - ganztägige Projekt (8:30 Uhr bis 14.30 Uhr) mit

Mehr

Klassenstufe 7. Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach

Klassenstufe 7. Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach Konzeption zur Berufsorientierung Mittelschule Geschwister Scholl Auerbach Ziele der Berufsorientierung an unserer Schule Aus dem Schulprogramm: - Wir machen unsere Schüler mit den verschiedenen Möglichkeiten

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe S RO T E n D -H A N NE v. G DH FF HO TT Ü LS E vo. Y M M NA S I U Die gymnasiale Oberstufe Gelsenkirchen-Buer Goldbergstraße 93 45894 Gelsenkirchen Telefon_ 02 09/ 38 64 50 Telefax_ 02 09/ 38 64 52 00

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium Kein Abschluss ohne Anschluss Hermann-Vöchting-Gymnasium Berufs- und Studienorientierung Was interessiert mich? Was kann ich (nicht so) gut? Was will ich werden? Welche Schritte muss ich unternehmen? Ausbildungskonsens

Mehr

Berufliche Orientierung am Gymnasium Letmathe im Überblick

Berufliche Orientierung am Gymnasium Letmathe im Überblick Berufliche Orientierung integriert in die Lehrpläne der Fächer (Sek. I, Beispiele) Klasse 5/6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 kennen lernen (Beispiele) POLITIK: Ich brauche mehr Taschengeld! - Grundlagen des

Mehr

* Die Kolping-Bildungszentren Ruhr gem.

* Die Kolping-Bildungszentren Ruhr gem. * Durchführung von Potenzialanalysen im Rahmen der Umsetzung der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss Übergangssystem Schule- Beruf NRW an Schulen in Hagen und im Ennepe- Ruhr-Kreis * Die Kolping-Bildungszentren

Mehr

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am

Kein Abschluss ohne Anschluss. Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am Kein Abschluss ohne Anschluss Hermann-Vöchting-Gymnasium Elterninformation am 07.09.2016 Wussten Sie, dass 25 % der Studienanfänger_innen ihr Studium abbrechen? 20 25 % der begonnenen Ausbildungen abgebrochen

Mehr

Agentur für Arbeit Hagen. Zusammenarbeit mit der Berufsberatung im Übergangsystem

Agentur für Arbeit Hagen. Zusammenarbeit mit der Berufsberatung im Übergangsystem Agentur für Arbeit Hagen Zusammenarbeit mit der Berufsberatung im Übergangsystem Berufswahlprozess, Angebote der BA und die Bausteine des Übergangssystems ein paralleler Prozess Unterstützung des Berufswahlprozess

Mehr

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, Information über die in Klasse 8 stattfindenden betrieblichen Berufsfelderkundungen im Rahmen des Landesvorhabens Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule-Beruf in NRW Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte

Mehr

Studien- und Berufsorientierung Basisinformationen zur konzeptionellen Entwicklung

Studien- und Berufsorientierung Basisinformationen zur konzeptionellen Entwicklung Basisinformationen zur konzeptionellen Entwicklung Studien-und Berufsorientierung Basisinformation zur konzeptionellen Entwicklung KAoA und Berufswahlpass Basisinformation zur konzeptionellen Entwicklung

Mehr

Berufs- und Studienwahlberatungsangebot am Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen

Berufs- und Studienwahlberatungsangebot am Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen Berufs- und Studienwahlberatungsangebot am Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen I. Einleitung Junge Menschen zu befähigen, an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und sich eine eigene berufliche

Mehr

Berufsorientierung Klasse 8 im Schuljahr 2017/18. Wann Was zuständig Portfolio Kompetenzen nach dem Rahmenplan Sonstiges

Berufsorientierung Klasse 8 im Schuljahr 2017/18. Wann Was zuständig Portfolio Kompetenzen nach dem Rahmenplan Sonstiges Berufsorientierung Klasse 8 im Schuljahr /18 Wann Was zuständig Portfolio Kompetenzen nach dem Rahmenplan Sonstiges Sept. 17 - Dez. 17 Anlegen einer Bewerbungsmappe (Deckblatt, Anschreiben, Lebenslauf,

Mehr