Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien... 2 Navigation mit Ultraschall... 2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien... 2 Navigation mit Ultraschall... 2"

Transkript

1 1 Was man so alles hört... 1 Wie Tier und Mensch das Hören lernten... 1 Trommelfell an Schläfen und Knien Navigation mit Ultraschall... 2 Was ist Schall?... 3 Schall in Wasser und in festen Stoffen... 4 Die Höhe eines Tons Die Töne rechts vom Klavier Ein Ton kommt selten allein... 6 Die Skala des Lärms Dezibel... 9 Lärm, den es gar nicht gibt Hören und Verstehen Drei Chinesen mit dem Kontrabass Lippenlesen Womit wir hören Studenten contra Friedhofswärter Wie ist das Ohr gebaut und wie funktioniert es? Das Außenohr Das Mittelohr Das Innenohr Die Hörschnecke und der Osterhase Schall im Schneckenhaus Schall durch Luft und Knochen Als das Leben die Elektrizität entdeckte Von der Schnecke zum Hörnerv Nervenbahnen auf und ab Der Weg durchs Gehirn IX

2 Aufmerksamkeit und Hörwahrnehmung Hören nach Gefühl Beim HNO-Arzt Kellerasselsaft und Löwenhirn Hörschäden bei Jung und Alt Hörtest früher und heute Der erste Besuch Mit der Stimmgabel auf Spurensuche In der schalldichten Kammer Hören ist gut, Verstehen ist besser Wie locker sitzt das Trommelfell? Das Echo aus dem Ohr Schäden am Hörnerv oder im Hirnstamm Warum man schlecht hört Probleme im Außenohr Ohrschmalzpfropf Gehörgangsfremdkörper Gehörgangsentzündung Schwimmerohr Probleme im Mittelohr Akute Mittelohrentzündung Paukenerguss und Seromukotympanon Chronische Mittelohrentzündungen Die chronische Knocheneiterung (Cholesteatom) Otosklerose Probleme im Innenohr Altersbegleitende Schwerhörigkeit Hörsturz Lärmschäden des Gehörs X

3 Danksagung Innenohrschäden durch Viren oder Bakterien Hörschäden durch Medikamente Morbus Menière Das Akustikusneurinom Familiäre Schwerhörigkeit Leben mit der Schwerhörigkeit Mit High Tech gegen Schwerhörigkeit Hörhilfen Allgemeines über Hörgeräte Rückkopplung Der Weg zum Hörgerät Besser hören mit dem Laptop Hören mit Hörprogrammen Andere Hörgeräte Hören mit dem tauben Ohr Wenn Hörgeräte nicht reichen Knochenverankerte Hörgeräte Aktive Mittelohrimplantate Vibrant Soundbridge Cochlea-Implantat (Innenohrimplantat) Elektrisch-akustische Stimulation (EAS) Hirnstammimplantat Die Welt der Stille Helen Keller: Tastalphabet und Blindenschrift Hanna Weber: auditiv-verbale Erziehung und Cochlea-Implantat Peter Hepp: Gebärdensprache und Lormen Robert Wirth: die Kunst des Lippenlesens XI

4 Gebärden und Lormen Reden mit Händen und Gesicht Die Tastsprache Auditiv-verbale Erziehung Der Protest der Gehörlosen Der Lärm im Ohr Tinnitus gab es schon immer Was ist Tinnitus? Tinnitus als Folge von Krankheiten des Ohres Was Halswirbelsäule, Kiefergelenk und Psyche beitragen Tinnitus und Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) Was kann der HNO-Arzt tun? Bestimmung der Tinnituslautheit Tinnitus akut oder chronisch Grundsätze der Therapie und Prognose des akuten Tinnitus Grundsätze der Therapie des subakuten und des chronischen Tinnitus Wenn Ohrgeräusche chronisch werden Tinnitus und Psyche Tinnitus ist nicht gleich Tinnitus Tinnitus als Alarmsignal Tinnitus und Stress Der Steinzeitmensch in uns Was machen die Stresshormone in mir? Warum gerade ich? XII

5 Seelische Störungen bei chronischem Tinnitus Depression Angststörungen Schlafstörungen Suchterkrankungen Behandlungsmöglichkeiten Hör- und Rauschgeräte gegen Tinnitus Psychotherapie Steigerung der Selbstwertschätzung Aufbau positiver Aktivitäten Genusstraining Abbau des Rückzugs- und Vermeidungsverhaltens und Ressourcenaktivierung Tinnitus-Retraining-Therapie Entspannungsverfahren Hörtherapie Selbsthilfegruppen Besser schlafen Die Behandlung psychischer Begleit erkrankungen Depressionen Angststörungen Tinnitus als Wende Anhang Die Elektrotechnik des Hörens Die Elektrizität im Kochsalz Kaffeefilter schaffen Spannungen Die Chemie des Schalls Chemische Flaschenpost Literatur XIII

6 Internetadressen Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit Tinnitus Sachverzeichnis Bildnachweise XIV

Vorwort 12. Einführung 13. Wie wir hören 15

Vorwort 12. Einführung 13. Wie wir hören 15 Vorwort 12 Einführung 13 Wie wir hören 15 Hören: Kontakt, Genuss... und Stress 16 Das Ohr kennt keine Ruhe 16 Der Weg des Schalls: vom Hören zum Verstehen 17 Das äußere Ohr: Es fängt die Schallwellen auf

Mehr

Tinnitus. Ich höre was, was du nicht hörst! 1Copyright by HEXAL AG 2008

Tinnitus. Ich höre was, was du nicht hörst! 1Copyright by HEXAL AG 2008 Ich höre was, was du nicht hörst! Copyright by HEXAL AG 2008 Copyright by HEXAL AG 2008 med.: Ohrgeräusche, Ohrensausen 3 Mill. Betroffene in Deutschland jeder 4. Deutsche einmal im Leben Wie wir hören

Mehr

Knochenverankerte Hörgeräte

Knochenverankerte Hörgeräte Manche Schwerhörigen können keine Hörgeräte tragen, zum Beispiel weil ihre Gehörgänge chronisch entzündet sind oder weil der äußere Gehörgang durch eine angeborene Fehlbildung verschlossen ist. Auch Folgeerscheinungen

Mehr

Gehörlose Menschen und Tinnitus

Gehörlose Menschen und Tinnitus Gehörlose Menschen und Tinnitus Informationen für Betroffene und Ergebnisse einer Umfrage Gehörlose Menschen und Tinnitus Laut einer repräsentativen Untersuchung der Deutschen Tinnitus-Liga e.v. (DTL)

Mehr

Hören bedeutet GEHÖRERKRANKUNG

Hören bedeutet GEHÖRERKRANKUNG FOTO: DIGITALVISION Hören bedeutet Hörprobleme führen in die Isolation, wenn die hohen Töne verloren gehen und deshalb Gespräche nicht mehr verständlich sind. Helfen können hier moderne, diskrete Hörgeräte,

Mehr

Schwerhörigkeit und Hörgeräte

Schwerhörigkeit und Hörgeräte Karl-Friedrich Hamann Katrin Hamann Schwerhörigkeit und Hörgeräte 125 Fragen und Antworten 2., aktualisierte und ergänzte Auflage W. Zuckschwerdt Verlag IV Bildnachweis Titelbild: Bilder im Innenteil:

Mehr

Tinnitus unliebsame Geräusche im Ohr. Hörmesse St.Gallen, Michael Hoffmann

Tinnitus unliebsame Geräusche im Ohr. Hörmesse St.Gallen, Michael Hoffmann Tinnitus unliebsame Geräusche im Ohr Hörmesse St.Gallen, 1.7.2014 Michael Hoffmann Themen Begriffserklärungen Ursachen Abklärungen Therapiemöglichkeiten Zeit für Ihre Fragen Was ist Tinnitus? Medizinischer

Mehr

Hören mit High-Tech. HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover Hörzentrum Hannover. Direktor: Prof. Dr. Th. Lenarz

Hören mit High-Tech. HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover Hörzentrum Hannover. Direktor: Prof. Dr. Th. Lenarz Hören mit High-Tech HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover Hörzentrum Hannover Direktor: Prof. Dr. Th. Lenarz Mitarbeiter im Ideenpark: Prof. Dr. med. A. Lesinski-Schiedat, Dr. A. Büchner, S.

Mehr

Ohrgeräusch oder Tinnitus?

Ohrgeräusch oder Tinnitus? Ohrgeräusch oder Tinnitus? Ja und!. med. Joachim Wichmann. Joachim Wichmann, Kölner Str. 566, 47807 Krefeld, 02151-301282. Definition Akustische Wahrnehmung, die zusätzlich zum Schall, der auf das Ohr

Mehr

Experten: Dr. Thomas Stark, stellv. Leiter der HNO-Klinik am Klinikum rechts der Isar in München Jürgen Böhler, Hörgeräteakustiker-Meister

Experten: Dr. Thomas Stark, stellv. Leiter der HNO-Klinik am Klinikum rechts der Isar in München Jürgen Böhler, Hörgeräteakustiker-Meister Gesundheitsgespräch Gutes Hören wann brauche ich ein Hörgerät? Sendedatum: 26.09.2015 Experten: Dr. Thomas Stark, stellv. Leiter der HNO-Klinik am Klinikum rechts der Isar in München Jürgen Böhler, Hörgeräteakustiker-Meister

Mehr

ASK_H - Fotolia.com. So hot! Das Ohr. OOZ - Fotolia.com. Overheadfolie 1/1 8

ASK_H - Fotolia.com. So hot! Das Ohr. OOZ - Fotolia.com. Overheadfolie 1/1 8 Das Ohr OOZ - Fotolia.com Overheadfolie 1/1 8 Das Ohr Außenohr Mittelohr Innenohr 1 5 2 3 4 8 6 7 OOZ - Fotolia.com 9 1 Ohrmuschel 6 Hörschnecke 2 Gehörgang 7 Hörnerv 3 Trommelfell 8 Gleichgewichtsorgan

Mehr

Zur Komplettierung Ihrer Unterlagen und als Entscheidungshilfe für eine eventuelle Hörsystemversorgung bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Zur Komplettierung Ihrer Unterlagen und als Entscheidungshilfe für eine eventuelle Hörsystemversorgung bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Tinnitusfragebogen HÖRERLEBNIS SCHAFMEIER Name, Vorname: Datum: Geburtsdatum: Straße/Haus-Nr.: PLZ, Wohnort: Zur Komplettierung Ihrer Unterlagen und als Entscheidungshilfe für eine eventuelle Hörsystemversorgung

Mehr

Morbus Menière. Schwindel - Hörverlust - Tinnitus - Eine psychosomatisch orientierte Darstellung. Bearbeitet von Helmut Schaaf

Morbus Menière. Schwindel - Hörverlust - Tinnitus - Eine psychosomatisch orientierte Darstellung. Bearbeitet von Helmut Schaaf Morbus Menière Schwindel - Hörverlust - Tinnitus - Eine psychosomatisch orientierte Darstellung Bearbeitet von Helmut Schaaf 1. Auflage 2012. Taschenbuch. XIV, 245 S. Paperback ISBN 978 3 642 28214 0 Format

Mehr

Schwerhörigkeit und Hörgeräte

Schwerhörigkeit und Hörgeräte Schwerhörigkeit und Hörgeräte 125 Fragen und Antworten von Prof. Dr. Karl-Friedrich Hamann, Dr. Katrin Hamann 1. Auflage Schwerhörigkeit und Hörgeräte Hamann / Hamann schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung XIII 1 Diagnostik und Klassifikation in der Psychiatrie 1.1 Psychiatrische Anamneseerhebung 1 Synonyme

Mehr

Tinnitus und Hörschädigung RATGEBER 9

Tinnitus und Hörschädigung RATGEBER 9 Tinnitus und Hörschädigung RATGEBER 9 Was ist Tinnitus? auf. Ohrgeräusche, Ohrensausen klingeln, brummen, pfeifen Hörempfindungen unterschiedlichster Art, die nicht von einer Schallquelle außerhalb des

Mehr

Alles Gute fürs Ohr. Presseinformation. Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern

Alles Gute fürs Ohr. Presseinformation. Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern Presseinformation Alles Gute fürs Ohr Das Gehör schützen und Lebensqualität sichern Ein gutes Gehör ist nicht selbstverständlich das wird einem meistens erst klar, wenn der Hörsinn nachlässt. Die Gründe

Mehr

3. Der Aufbau und das Arbeiten des Ohres, die Voraussetzungen für unser Hören -I

3. Der Aufbau und das Arbeiten des Ohres, die Voraussetzungen für unser Hören -I die Voraussetzungen für unser Hören -I Das Gehör ist unser wichtigstes und heikelstes Sinnesorgan - auch unser aktivstes. Während die Augen zu jeder Zeit geschlossen werden können, bleiben unsere Ohren

Mehr

Tinnitus: 100 Fragen 100 Antworten. Ein Ratgeber für Betroffene

Tinnitus: 100 Fragen 100 Antworten. Ein Ratgeber für Betroffene Tinnitus: 100 Fragen 100 Antworten Ein Ratgeber für Betroffene Autoren Dr. med. J. Sandmann, Dr. med. M. Khan, Prof. Dr. med. H. Scherer, Dr. med. B. Mazurek Tinnituszentrum Charité Schumannstraße 20/21

Mehr

Tinnitus. Michael Deeg

Tinnitus. Michael Deeg Tinnitus Michael Deeg Tinnitus (lat. tinnire = klingeln) Objektiver Tinnitus Körpereigene Schallquelle im Ohr oder in der Nähe. Subjektiver Tinnitus Abnorme Aktivität im Innenohr oder im ZNS Verlauf Unterscheidung:

Mehr

Lärm. 1. Kapitel: Lärm nervt!

Lärm. 1. Kapitel: Lärm nervt! Lärm 1. Kapitel: Lärm nervt! Geräusche, Krach oder Lärm stören uns. Hier zum Beispiel beim Schlafen. Auf dem Schulweg. Oder wir können uns beim Hausaufgaben machen nicht konzentrieren. Lärm kann ganz schön

Mehr

AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT

AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT AMBULANTE TINNITUSTHERAPIE MIT INTEGRATIVEM KONZEPT Prof. Dr. med. habil. Dipl. Psych. Dieter Seefeldt 30.08.2006 1 2 Tinnitus: Grundsätzliches Definition Häufigkeit Geräuschqualität Einteilung akut /

Mehr

4. Hörbehinderung. 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die Fragen.

4. Hörbehinderung. 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die Fragen. 4. Hörbehinderung 1. Lesen Sie den Text über Hörschädigungen und beantworten Sie die ragen. Im Bereich der Hörschädigungen unterscheidet man zwischen Gehörlosigkeit und Schwerhörigkeit. Gehörlosigkeit

Mehr

Die vielen Möglichkeiten der Versorgung bei einseitiger Taubheit

Die vielen Möglichkeiten der Versorgung bei einseitiger Taubheit Die vielen Möglichkeiten der Versorgung bei einseitiger Taubheit Prof. Dr. Dr. M. Kompis Leitender Arzt Audiologie Universitäts-HNO Klinik, Inselspital, Bern Vorteile von 2 Ohren gegenüber nur 1 Ohr Besseres

Mehr

NeuroNet. Tinnitus. Dr. Klaus Brill St. Annenstr. 12 St. Wendel

NeuroNet. Tinnitus. Dr. Klaus Brill St. Annenstr. 12 St. Wendel Subjektiv: nur vom Betroffenen wahrnehmbar Objektiv: auch von anderen wahrnehmbar Problematisch ist nur der subjektive lang anhaltende 18,7 Mio. Menschen (24,9 % der Bevölkerung) haben oder hatten schon

Mehr

1. Einleitung. Allgemeine Informationen. Taube hören Ertaubte hören wieder! 1. Einleitung

1. Einleitung. Allgemeine Informationen. Taube hören Ertaubte hören wieder! 1. Einleitung Cochlea-Implantat 8 RATGEBER Allgemeine Informationen 1. Einleitung Taube hören Ertaubte hören wieder! Seit den 80er-Jahren informiert der Deutsche Schwerhörigenbund e.v. (DSB) seine Mitglieder über das

Mehr

Indikation zu Cochlea-Implantaten und implantierbaren Hörgeräten

Indikation zu Cochlea-Implantaten und implantierbaren Hörgeräten Indikation zu Cochlea-Implantaten und implantierbaren Hörgeräten D. Koutsimpelas Hals-, Nasen-, Ohrenklinik und Poliklinik Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. W. Mann 2 Indikationen CI 1984 1990 1998 Heute

Mehr

Dem Autismus auf der Spur

Dem Autismus auf der Spur Gilbert Lelord Aribert Rothenberger 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Dem Autismus auf der Spur Vandenhoeck

Mehr

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Tinnitus nicht mehr hören Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Unter Tinnitus versteht man ein permanentes Ohrgeräusch, das als dauerhaftes Pfeifen oder Summen beschrieben

Mehr

44 Der menschliche Körper

44 Der menschliche Körper Reportage 44 Der menschliche Körper Ihrer gehörlosen Freundin Lea (links) zuliebe lernt Mia Gebärdensprache. Die beiden haben daraus sogar eine eigene Geheimsprache entwickelt, in der nur sie beide sich

Mehr

Hörbehinderung wie kann man damit leben? RATGEBER 2

Hörbehinderung wie kann man damit leben? RATGEBER 2 Hörbehinderung wie kann man damit leben? RATGEBER 2 1. Was ist Schwerhörigkeit und Ertaubung? Man unterscheidet Schallleitungsschwerhörigkeit, Schallempfindungsschwer-hörigkeit und Resthörigkeit, bei

Mehr

Hörstörungen im Kindesalter und deren Einfluss auf die Entwicklung HT DER FOLIENTITEL

Hörstörungen im Kindesalter und deren Einfluss auf die Entwicklung HT DER FOLIENTITEL HI Hörstörungen im Kindesalter und deren Einfluss auf die Entwicklung HT DER FOLIENTITEL angeborene Hörstörungen etwa 2 von 1000 Neugeborenen kommen schwerhörig oder gehörlos zur Welt viele Kinder sind

Mehr

2 Theorie Gehörlosigkeit

2 Theorie Gehörlosigkeit Theorie 3 2 Theorie Gehörlosigkeit 2.1 Definition und Abgrenzung des Begriffes Gehörlosigkeit Der Begriff Gehörlosigkeit wird in der Literatur von verschiedenen Standpunkten aus unterschiedlich definiert.

Mehr

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern

Lärmbedingte Gehörschäden Prävention. Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Lärmbedingte Gehörschäden Prävention Beat W. Hohmann Dr. sc. techn. ETH Bereich Physik, Suva, Luzern Gehörschäden / Hörstörungen durch Lärm Tinnitus = Ohrgeräusch Hörverlust 2 Aufbau des Gehörs Aussenohr

Mehr

Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft

Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft Arbeitssicherheit in der Fleischwirtschaft LEKTION 2 LÄRM Inhaltsverzeichnis (Abbildungen) 2. Einleitung, physikalische Grundlagen 2.1 Lärm-Grenzwerte 2.2 Aufbau und Funktion des Ohres 2.3 Wirkung des

Mehr

Alles über das Hören

Alles über das Hören Alles über das Hören Die Welt des Hörens Hören ist eines unserer wichtigsten Sinne um mit der Umwelt in Kontakt zu treten. Klang bereichert unser Leben. Stellen Sie sich einen Waldspaziergang vor: Sie

Mehr

1 Implantat-Akupunktur Einführung Die klassische Ohrakupunktur Die Suche nach Langzeitstimulation Implantat-Akupunktur 6

1 Implantat-Akupunktur Einführung Die klassische Ohrakupunktur Die Suche nach Langzeitstimulation Implantat-Akupunktur 6 Inhalt 1 Implantat-Akupunktur 2 1.1 Einführung 2 1.2 Die klassische Ohrakupunktur 4 1.3 Die Suche nach Langzeitstimulation 5 1.4 Implantat-Akupunktur 6 2 Die Implantate 10 2.1 Titan-Implantate 10 2.2 Resorbierbare

Mehr

Allgemeine Psychologie I. Vorlesung 5. Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg

Allgemeine Psychologie I. Vorlesung 5. Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg Allgemeine Psychologie I Vorlesung 5 Prof. Dr. Björn Rasch, Cognitive Biopsychology and Methods University of Fribourg 1 Allgemeine Psychologie I Woche Datum Thema 1 FQ 20.2.13 Einführung, Verteilung der

Mehr

Tinnitus in anderen Kulturen Vom Umgang mit einem globalen Problem

Tinnitus in anderen Kulturen Vom Umgang mit einem globalen Problem Tinnitus in anderen Kulturen Vom Umgang mit einem globalen Problem Tinnitus-was ist das? Im Lateinischen tinnire = klingeln. Heute: Wir bezeichnen den Tinnitus auch als Tinnitus aurium (lat. aures Ohren).

Mehr

Hören eines der wichtigsten Sinnesorgane

Hören eines der wichtigsten Sinnesorgane Amplifon AG Sihlbruggstrasse 109 CH-6340 Baar Hören eines der wichtigsten Sinnesorgane Nicht sehen trennt uns von den Dingen. Nicht hören trennt uns von den Menschen!, lautet ein berühmter Ausspruch von

Mehr

Angela von Büdingen. Tinnitus-Behandlung. Unbeschwert leben mit Tinnitus

Angela von Büdingen. Tinnitus-Behandlung. Unbeschwert leben mit Tinnitus Angela von Büdingen Tinnitus-Behandlung Unbeschwert leben mit Tinnitus Angela von Büdingen Tinnitus-Behandlung Unbeschwert leben mit Tinnitus Schulz- Kirchner Verlag Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Das Ohr Aufbau Das Hören

Das Ohr Aufbau Das Hören Das Ohr Organ des Gehörs und Gleichgewichtssinnes; man unterscheidet drei Teile: Außen-, Mittel- und Innenohr. Das Innenohr liegt zum größten Teil im Schläfenbein, einem Knochen des Schädels. Aufbau Das

Mehr

Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr?

Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr? Was ist Schall? 1 Erläutere die Entstehung von Geräuschen. Wie gelangen sie in das Ohr? Geräusche entstehen durch (unregelmäßige) Schwingungen einer Schallquelle, z. B. durch Vibration einer Gitarrensaite

Mehr

Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate (HTS)

Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate (HTS) Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate (HTS) Auf einen blick MEDIAN Klinik am Burggraben Rehabilitationsklinik für Hörstörung / Tinnitus / Schwindel / Cochlea-Implantate,

Mehr

Die auditive Wahrnehmung

Die auditive Wahrnehmung Die auditive Wahrnehmung Referat von Sina Leddin, Yossi Oiknine, Monica Merlo Winnecke und Bea Brzuskowski - 1 - Das Ohr Das Ohr ist das Organ des Gehörs und des Gleichgewichtsinnes. Man unterscheidet

Mehr

DAS GANZE LEBEN HÖREN

DAS GANZE LEBEN HÖREN DAS GANZE LEBEN HÖREN ICH HAB EIN IM OHR Hörtest Hörberatung Hörschutz Hörgeräte INHALT Der beste Weg zum guten Hören Wieso Sie bei KIND gut aufgehoben sind 3 Wunderwerk Ohr Was das Gehör so besonders

Mehr

Inhalt. Vorwort 10. Zum Thema 15. Stimmungstief Trauer Depression 17. Mögliche Ursachen von Depressionen 33

Inhalt. Vorwort 10. Zum Thema 15. Stimmungstief Trauer Depression 17. Mögliche Ursachen von Depressionen 33 Vorwort 10 Zum Thema 15 Stimmungstief Trauer Depression 17 Niedergeschlagen, deprimiert oder depressiv? 18 Stimmungsschwankungen 20 Trauer und Trauerarbeit 22 Den Schmerz bewusst durchleben und überwinden

Mehr

Gesundheit und Krankheit im Alter. Wenn das Gehör nachlässt

Gesundheit und Krankheit im Alter. Wenn das Gehör nachlässt Gesundheit und Krankheit im Alter Wenn das Gehör nachlässt 122 Gesundheit und Krankheit im Alter Wenn das Gehör nachlässt I n h a l t Wenn das Gehör nachlässt In diesem Kapitel: Woran merken Sie, dass

Mehr

Licht im Schatten der quälenden Ohrgeräusche. Tinnitus- und Hyperakusis-Management mit auric Hörhilfen

Licht im Schatten der quälenden Ohrgeräusche. Tinnitus- und Hyperakusis-Management mit auric Hörhilfen Licht im Schatten der quälenden Ohrgeräusche Tinnitus- und Hyperakusis-Management mit auric Hörhilfen 2 Was ist eigentlich Tinnitus? Der Begriff Tinnitus leitet sich aus der lateinischen Sprache vom Perfektstamm

Mehr

Informationen für unsere Patienten

Informationen für unsere Patienten ic Hör- und ImplantCentrum Informationen für unsere Patienten Hör- und ImplantCentrum Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg UKH Universitätsklinikum H N HALLE MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT Inhalt 2 3

Mehr

Hören und Hörbehinderung

Hören und Hörbehinderung Hören und Hörbehinderung Vortrag für die Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen oder für Therapeuten, die hörgeschädigte Kinder betreuen 19.10.2013 Angelika Seynstahl, StRin FS Leiterin der Pädagogisch-Audiologischen

Mehr

Neue Leitlinien zur Behandlung des Hörsturzes und des Tinnitus Bedeutung für Patienten und behandelnde Kassenärzte

Neue Leitlinien zur Behandlung des Hörsturzes und des Tinnitus Bedeutung für Patienten und behandelnde Kassenärzte Neue Leitlinien zur Behandlung des Hörsturzes und des Tinnitus Bedeutung für Patienten und behandelnde Kassenärzte Zur Behandlung zahlreicher Krankheiten aus diversen Fachgebieten existieren Leitlinien.

Mehr

Wie viele Menschen sind in der Schweiz von einer Hörbehinderung betroffen?

Wie viele Menschen sind in der Schweiz von einer Hörbehinderung betroffen? Tinnitus Text: Léonie Kaiser und Roger Ruggli, sonos-redaktion Es ist wie ein schrilles Klingeln, hohes Summen, Pfeifen oder Dröhnen - Tinnitus, das überaus peinigende Ohrgeräusch, das Menschen vor allem

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

Reisevorbereitungen... 13

Reisevorbereitungen... 13 Inhalt Was will dieses Buch?... 9 Einführung..................................................... 11 Reisevorbereitungen.... 13 Stress bestimmt unser Leben Stress ist für das Überleben notwendig... 14

Mehr

Inhalt. 1. Kapitel: Mein Körper. 2. Kapitel: Wachsen und erwachsen werden. 3. Kapitel: Wir schmecken, riechen und fühlen. Lehrerteil...

Inhalt. 1. Kapitel: Mein Körper. 2. Kapitel: Wachsen und erwachsen werden. 3. Kapitel: Wir schmecken, riechen und fühlen. Lehrerteil... Inhalt 1. Kapitel: Mein Körper Lehrerteil................................. 6 Rund um den Körper........................ 14 Kennst du dich mit deinem Körper aus?......... 15 Körper-Abc...............................

Mehr

BEFUND. Bitte geben Sie auf einer Skala von 0 (kein Schmerz) bis 10 (schlimmster vorstellbarer Schmerz) Ihr momentanes Schmerzempfinden an!

BEFUND. Bitte geben Sie auf einer Skala von 0 (kein Schmerz) bis 10 (schlimmster vorstellbarer Schmerz) Ihr momentanes Schmerzempfinden an! BEFUND Allgemeine Daten: Name: Tel.: Adresse: Email: Geb.Datum: Größe: Beruf: Kinder: Gewicht: Familienstand: Hobbys: Ich komme aus folgendem Anlass: Seit wann haben Sie die Beschwerden? Bitte geben Sie

Mehr

Erfahrungsbericht mit Low Level Lasertherapie nach Dr. Wilden

Erfahrungsbericht mit Low Level Lasertherapie nach Dr. Wilden Erfahrungsbericht mit Low Level Lasertherapie nach Dr. Wilden Entweder ist Tinnitus eine Dauererregung der Hörzellen oder eine gestörte Informationsverarbeitung im Gehirn. Beides kann nicht richtig sein.

Mehr

Marcus Eckert. Gesunder Umgang mit Stress und negativen Emotionen im Schulalltag. SIS - Stark im Stress.

Marcus Eckert. Gesunder Umgang mit Stress und negativen Emotionen im Schulalltag. SIS - Stark im Stress. Marcus Eckert Gesunder Umgang mit Stress und negativen Emotionen im Schulalltag SIS - Stark im Stress www.sis-lehrer.de Ihr Referent Marcus Eckert Vita: Jahrgang 1974, Lehrer GHR und Psychologe Promotion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Gebrechlichkeit (Frailty)... 1 T. Nikolaus. 2 Immobilität und Failure to Thrive... 33 U. Hagg-Grün

Inhaltsverzeichnis. 1 Gebrechlichkeit (Frailty)... 1 T. Nikolaus. 2 Immobilität und Failure to Thrive... 33 U. Hagg-Grün XI 1 Gebrechlichkeit (Frailty)................................ 1 1.1 Fallbeispiel: Kraftlos und gebrechlich.......................... 2 1.2 Weiterführende Fragen zum Fallbeispiel........................

Mehr

Implantierbare Hörsysteme. Dr. med. M. Gärtner Leitender Arzt HNO Klinik Luzern

Implantierbare Hörsysteme. Dr. med. M. Gärtner Leitender Arzt HNO Klinik Luzern Implantierbare Hörsysteme Dr. med. M. Gärtner Leitender Arzt HNO Klinik Luzern Implantierbare Hörsysteme Ponto Cochlea-Implantat Implantierbare Hörsysteme Wann werden sie eingesetzt? Implantierbare Hörsysteme

Mehr

Lösungsblatt Richtungshören

Lösungsblatt Richtungshören Richtungshören A Wissenswertes Der Schall breitet sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit aus (in Luft ca. 340 m/s), d.h. er legt in einer bestimmten Zeit einen bestimmten Weg zurück. Das ist ein Grund,

Mehr

Tinnitus Endlich Ruhe im Ohr

Tinnitus Endlich Ruhe im Ohr Buch Der ausgewiesene Experte auf dem Gebiet des Tinnitus, Dr. med. Eberhard Biesinger, bietet hier Rat und Hilfe, um den Ursachen für Ohrgeräusche auf die Spur zu kommen und den weiteren Verlauf positiv

Mehr

Leitlinien Tinnitus. Herbert Riechelmann Innsbruck

Leitlinien Tinnitus. Herbert Riechelmann Innsbruck Leitlinien Tinnitus Herbert Riechelmann Innsbruck Verwendete Leitlinien / Quellen PIP_Tinnitus_Presentation V1.00/2014-03/XPl Phonak www.phonakpro.com/.../pip_tinnitus_presentation Definition Wahrnehmung

Mehr

Depression und Manie

Depression und Manie Depression und Manie Erkennen und erfolgreich behandeln Bearbeitet von Christian Simhandl, Klaudia Mitterwachauer 1. Auflage 2007. Taschenbuch. xiv, 150 S. Paperback ISBN 978 3 211 48642 9 Format (B x

Mehr

DOWNLOAD. Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Das Ohr Basiswissen Körper und Gesundheit auszug aus dem Originaltitel: Die fünf Sinnesorgane Das Gehirn liegt im Inneren des Schädels, von den Schädelknochen gut geschützt. Und trotzdem

Mehr

Wenn der Tinnitus Sie verfolgt

Wenn der Tinnitus Sie verfolgt Hörenswert Das Urteil der Studienteilnehmer 60 Teilnehmer der Sonosan -Facharztstudie beurteilten ihre Belastung durch Ohrgeräusche vor und nach der Behandlung mit Sonosan. In der Studie wurde auch die

Mehr

Neurofeedback bei neurootologischen Erkrankungen -ein innovativer Therapieansatz?-

Neurofeedback bei neurootologischen Erkrankungen -ein innovativer Therapieansatz?- Neurofeedback bei neurootologischen Erkrankungen -ein innovativer Therapieansatz?- 19. Bad Arolser Tinnitus Symposium 19. und 20. September 2014 Margarete Ilona Schymura Psychologische Psychotherapeutin

Mehr

1 Beschreibung der Störung

1 Beschreibung der Störung 1 Beschreibung der Störung 1.1 Das Phänomen ist eine der häufigsten Symptome, die in der HNO-ärztlichen Praxis angegeben werden. Vor allem als akutes Beschwerdebild in Verbindung mit Hörverlust oder Schwindel

Mehr

Informationen, Übungen und Tipps. Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate

Informationen, Übungen und Tipps. Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate Informationen, Übungen und Tipps Abteilung für Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantate AUF EINEN BLICK HERZLICH WILLKOMMEN! MEDIAN Klinik am Burggraben Rehabilitationsklinik für Innere

Mehr

Tinnitus Alarm im Ohr

Tinnitus Alarm im Ohr Hintergrundinformation Tinnitus Alarm im Ohr Brummen, Summen, Pfeifen und kein Ende. Millionen Menschen leiden an quälenden Ohrgeräuschen, medizinisch Tinnitus genannt. Deren Ursachen sind so vielfältig

Mehr

Mit zwei Ohren hört man besser: Behandlung einer einseitigen Taubheit mit einem Cochlea-Implantat

Mit zwei Ohren hört man besser: Behandlung einer einseitigen Taubheit mit einem Cochlea-Implantat Mit zwei Ohren hört man besser: Behandlung einer einseitigen Taubheit mit einem Cochlea-Implantat Stefanie Günther, Thomas Wesarg, Antje Aschendorff, Roland Laszig, Susan Arndt HNO-Klinik, Universitätsklinikum

Mehr

13 Basiswissen. Dem Tinnitus auf den Grund gehen Ob Hörsturz, Stress, Durchblutungsstörungen, Basiswissen. Inhalt

13 Basiswissen. Dem Tinnitus auf den Grund gehen Ob Hörsturz, Stress, Durchblutungsstörungen, Basiswissen. Inhalt Inhalt 13 Basiswissen Was ist Tinnitus eigentlich genau? Warum gibt es ihn und vor allem: Warum trifft es gerade Sie? Diese Fragen werden Ihnen im Kapitel»Basiswissen«beantwortet. 41 Dem Tinnitus auf den

Mehr

2.5 Der Mensch lernt im Schlaf: Macht Schlafmangel dumm?... 36

2.5 Der Mensch lernt im Schlaf: Macht Schlafmangel dumm?... 36 VII Teil I Schlaf und Gesellschaft 1 Geschichte des Schlafs... 3 2 Der Schlaf des Menschen... 12 2.1 Wie viel Schlaf braucht der Mensch?... 13 2.2 Architektur des Schlafs: Schlafstadienrally durch die

Mehr

Was ist Tinnitus & seine Ursachen?

Was ist Tinnitus & seine Ursachen? Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Was ist Tinnitus & seine Ursachen?... 4 Behandlung und Heilung von Tinnitus... 6 Kann sich Tinnitus zu einer gefährlicheren Krankheit weiter entwickeln?... 8 Schlussfolgerung...

Mehr

Kinder und Jugendliche im Gefühlschaos

Kinder und Jugendliche im Gefühlschaos Alice Sendera Martina Sendera Kinder und Jugendliche im Gefühlschaos Grundlagen und praktische Anleitungen für den Umgang mit psychischen und Erkrankungen I. Teil Entwicklungspsychologie im Kindes- und

Mehr

INHALT DANKSAGUNGEN INHALT. Über dieses Buch ALLGEMEINE FRAGEN. Was ist eine Depression? Welche Symptome treten bei einer Depression auf?

INHALT DANKSAGUNGEN INHALT. Über dieses Buch ALLGEMEINE FRAGEN. Was ist eine Depression? Welche Symptome treten bei einer Depression auf? INHALT DANKSAGUNGEN INHALT Über dieses Buch ALLGEMEINE FRAGEN Was ist eine Depression? Welche Symptome treten bei einer Depression auf? Psychische Symptome Körperliche Symptome Psychomotorische Symptome

Mehr

Der Weg zum Cochlea-Implantat. Because sound matters

Der Weg zum Cochlea-Implantat. Because sound matters Der Weg zum Cochlea-Implantat Because sound matters Inhalt Einführung... 3 Wie funktioniert das Hören?... 4 Unterschiedliche Arten der Schwerhörigkeit... 5 Was ist ein Cochlea-Implantat?... 6 Wie funktioniert

Mehr

ADHS im Erwachsenenalter

ADHS im Erwachsenenalter ADHS im Erwachsenenalter Symptome, Differentialdiagnose, Therapie Bearbeitet von Johanna Krause, Klaus-Henning Krause, Wolfgang Tress 4., überarb. Aufl. 2013. Buch. 460 S. Hardcover ISBN 978 3 7945 2782

Mehr

Anamnesebogen für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen

Anamnesebogen für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen Anamnesebogen für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen Persönliche Daten des Kindes Vorname Geburtsdatum Telefon: Handy: Berufe der Eltern: Nachname Adresse PLZ/Ort Krankenkasse: Kindergarten/Schule:

Mehr

Mittelohr Teil II. Medizinische Fakultät

Mittelohr Teil II. Medizinische Fakultät Mittelohr Teil II Christian Mozet Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Universitätsmedizin Leipzig Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Dietz Medizinische Fakultät Mittelohr Teil I

Mehr

mit Cochlea-Implantat

mit Cochlea-Implantat mit Cochlea-Implantat Wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: www.dgk.de/cochlea-implantat Weiterführende Links: www.dcig.de www.ich-will-hoeren.de

Mehr

Warnsignale von Körper und Psyche

Warnsignale von Körper und Psyche Warnsignale von Körper und Psyche Vortragsreihe der NÖGKK in Kooperation mit Dr. Schmid & Dr. Schmid Dr. Martina Schmid Ärztin für Allgemeinmedizin Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin Dr.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Schmerz-Infos. Chronische Schmerzen. Nackenschmerzen Ursachen. Nackenschmerzen-Nackenverspannungen Symptome

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Schmerz-Infos. Chronische Schmerzen. Nackenschmerzen Ursachen. Nackenschmerzen-Nackenverspannungen Symptome Vorwort Mein Name ist Anja Gutmann, 40 Jahre alt, selbständig als Webdesigner, was soviel bedeutet, stundenlang vor dem PC zu sitzen und immer wieder Stress und Hektik durch Termindruck ausgesetzt zu sein.

Mehr

Hörimplantat- systeme. Für ältere Menschen

Hörimplantat- systeme. Für ältere Menschen Hörimplantat- systeme Für ältere Menschen Hörverlust bei älteren Menschen ist ein Thema voller Vorurteile. Manche Menschen sind der Ansicht, dass eine Hörminderung zum Älterwerden gehört. Andere empfinden

Mehr

Wenn Sie nur noch auf einem Ohr hören Eine Einführung in die Phonak CROS Lösung

Wenn Sie nur noch auf einem Ohr hören Eine Einführung in die Phonak CROS Lösung Angie Aspinall Wenn Sie nur noch auf einem Ohr hören Eine Einführung in die Phonak CROS Lösung Willkommen Wenn bei Ihnen ein einseitiger Hörverlust diagnostiziert wurde, können wir Sie beruhigen: Erstens

Mehr

Modul Psychische Gesundheit (Bella-Studie)

Modul Psychische Gesundheit (Bella-Studie) U. Ravens-Sieberer, N. Wille, S. Bettge, M. Erhart Modul Psychische Gesundheit (Bella-Studie) Korrespondenzadresse: Ulrike Ravens-Sieberer Robert Koch - Institut Seestraße 13353 Berlin bella-studie@rki.de

Mehr

Angst und Atemnot in der Palliativpflege

Angst und Atemnot in der Palliativpflege Angst und Atemnot in der Palliativpflege Qualitätszirkel Pallium, Bühl, 16.03.2011, Psychoonkologin (DKG), Atemtherapeutin (AFA), Körperpsychotherapeutin Inhaltsverzeichnis Angst im palliativmedizinischen

Mehr

Seelendürre Depressionen und ihre Auswirkungen. Julius Kurmann Dr. med. Chefarzt Luzerner Psychiatrie MAS Philosophie + Management unilu

Seelendürre Depressionen und ihre Auswirkungen. Julius Kurmann Dr. med. Chefarzt Luzerner Psychiatrie MAS Philosophie + Management unilu Julius Kurmann Dr. med. Chefarzt Luzerner Psychiatrie MAS Philosophie + Management unilu 22. September 2016 Depression Depression gilt heute als häufigste psychische Erkrankung und zählt zu den fünf häufigsten

Mehr

Ohrgeräusche im Gespräch Informationen, Tipps und natürliche Hilfe

Ohrgeräusche im Gespräch Informationen, Tipps und natürliche Hilfe Ohrgeräusche im Gespräch Informationen, Tipps und natürliche Hilfe Inhalt Vorwort...3 Wie alles anfängt...4 Ein Blick hinter die Kulissen...8 Die Bedeutung der Psyche...10 Thesen zur Entstehung...12 Was

Mehr

Mein Kind ist krank Ohrenschmerzen, was tun?

Mein Kind ist krank Ohrenschmerzen, was tun? Mein Kind ist krank Ohrenschmerzen, was tun? Ohrenschmerzen 2 Was sind Ohrenschmerzen? interne Innenohr Möglicherweise handelt es sich um eine Ohrenentzündung. Diese kann entweder das Aussenohr (Gehörgangsentzündung)

Mehr

Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer

Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer Da gibt s was auf die Ohren Gehörschaden via Kopfhörer www.umwelt.nrw.de www.umgebungslaerm.nrw.de Musik im Ohr Voll im Trend Portable Audiogeräte wie MP3-Player, Smartphone und Co. sind aus dem Alltag

Mehr

Alzheimer Krankheit. Dr. med. Günter Krämer

Alzheimer Krankheit. Dr. med. Günter Krämer Dr. med. Günter Krämer Alzheimer Krankheit Ursachen, Krankheitszeichen, Untersuchung, Behandlung Für Angehörige, Betreuer, Selbsthilfegruppen und alle, die sich über das Krankheitsbild informieren wollen

Mehr

Therapiekonzept Tinnitus Aurium

Therapiekonzept Tinnitus Aurium Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatik Chefarzt Herr Dr. med. Charalabos Salabasidis Therapiekonzept Tinnitus Aurium Salinenstraße 12 74906 Bad Rappenau Telefon: 07264 96-6000 Telefax: 07264 96-6838

Mehr

Leveke Brakebusch... XII Armin E. Heufelder... XIV

Leveke Brakebusch... XII Armin E. Heufelder... XIV V A B Inhalt Vorwort Leveke Brakebusch... XII Armin E. Heufelder... XIV Einleitung... 1 Was bedeutet Hashimoto-Thyreoiditis?... 2 Was ist eine Autoimmunerkrankung?... 3 Handelt es sich bei der Erkrankung

Mehr

Salutogenese ( Modell US-Israeli Antonovsky 1923-1994 )

Salutogenese ( Modell US-Israeli Antonovsky 1923-1994 ) Wahr ist, was ich wahrnehme Herzlich willkommen zum Thema: Handlungsorientierter Umgang mit Tinnitus Die Botschaft: 1. Chronischer Tinnitus ist nicht heilbar ABER: 2. Chronischer Tinnitus ist behandelbar!!!

Mehr

Wege aus Angst und Panik BADEN-BADEN. Behandlungsangebot für Menschen mit akuten Angsterkrankungen

Wege aus Angst und Panik BADEN-BADEN. Behandlungsangebot für Menschen mit akuten Angsterkrankungen Wege aus und Panik BADEN-BADEN Behandlungsangebot für Menschen mit akuten erkrankungen Wenn die Seele quält... Ganz plötzlich wie aus heiterem Himmel verspüren Sie körperliche Beschwerden, wie Herzrasen,

Mehr

Sekundarstufe I. Erwin Graf. Sinnesorgan Ohr. Lernen an Stationen im Biologieunterricht. Mit Kopiervorlagen und Experimenten

Sekundarstufe I. Erwin Graf. Sinnesorgan Ohr. Lernen an Stationen im Biologieunterricht. Mit Kopiervorlagen und Experimenten Sekundarstufe I Erwin Graf Sinnesorgan Ohr Lernen an Stationen im Biologieunterricht Mit Kopiervorlagen und Experimenten Erwin Graf Sinnesorgan Ohr Lernen an Stationen im Biologieunterricht der Sekundarstufe

Mehr

Tinnitus (Ohrgeräusche)

Tinnitus (Ohrgeräusche) http://www.apotheken-umschau.de/tinnitus?parameter=printversion 1 von 2 23.11.2009 08:45 Tinnitus (Ohrgeräusche) Ohrgeräusche wie lästiges Pfeifen, Rauschen oder Summen im Ohr? Alles über Risikofaktoren,

Mehr