Inhalt TARIFBESTIMMUNGEN. Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.h. (NÖVOG) gültig ab 10. Februar 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt TARIFBESTIMMUNGEN. Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.h. (NÖVOG) gültig ab 10. Februar 2015"

Transkript

1 gültig ab

2 TARIFBESTIMMUNGEN Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.h. (NÖVOG) gültig ab 10. Februar 2015 Inhalt 1 Allgemein Fahrscheine Einzelfahrt Vollpreis Einzelfahrt Kind Einzelfahrt Vorteilsticket Familie Vorteilsticket Einzelfahrt NÖ Card Einzelfahrt NÖ-Familienpass Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Erwachsener Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Kind Gruppenticket Mehrfahrtenkarte Waidhofen Aufpreis Panoramawagon / Nostalgie Aufpreis Dampf Fahrrad-Tageskarte Hunde-Tageskarte Waggonpauschalen (Panorama) Packages Anerkannte Netzkarten und Sonderfahrausweise Unentgeltliche Beförderung von Begleitpersonen und/oder Assistenz-Hund Platzreservierung Ausgabe von Fahrkarten Hin- und Rückfahrt... 7 Fahrtunterbrechungen... 8 Durchtarifierung von und zu anderen Verkehrsunternehmen... 9 Gültigkeitsdauer von Fahrkarten Onlinetickets Gutscheine Stornierung, Umtausch, Erstattung Preistabellen Seite 2

3 1 Allgemein Grundsätzlich gelten auf der Mariazellerbahn und der CityBahn Waidhofen die Bestimmungen des ÖPT Österreichischer Eisenbahn Personen- und -Reisegepäcktarif. Auf der Gesamtstrecke der Mariazellerbahn St. Pölten Hbf. Mariazell und der CityBahn Waidhofen kommen bei Ausstellung von Fahrkarten des Verkehrsverbundes Niederösterreich-Burgenland die Tarifbestimmungen des Verkehrsverbundes Niederösterreich-Burgenland (VVNB) zur Anwendung. Auf dem Streckenabschnitt Mitterbach Mariazell der Mariazellerbahn kommen bei Ausstellung von Fahrkarten des Steirischen Verkehrsverbundes Tarifbestimmungen des Steirischen Verkehrsverbundes (VST) zur Anwendung. Über die genannten Bestimmungen hinaus gelten folgende Tarifbestimmungen der NÖVOG in den Zügen der NÖVOG auf der Mariazellerbahn und der CityBahn Waidhofen. 2 Fahrscheine 2.1 Einzelfahrt Vollpreis Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Personen ab dem 16. Lebensjahr (ab dem 15. Geburtstag) zahlen Vollpreis. Grundsätzlich fahren Fahrgäste zum Vollpreis zu den Tarifen der Verkehrsverbünde VVNB und VST. Für Fahrten außerhalb des Regimes der Verkehrsverbünde VVNB und VST (Durchtarifierung von und zu anderen Verkehrsunternehmen gem. Zif. 8) kommen die Fahrpreise gem. Preis-Tabelle 1 zur Anwendung. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Bei durchgehenden Tickets zu Bahnhöfen der ÖBB kommen die Bestimmungen aus Zif. 6 und 8 zur Anwendung. 2.2 Einzelfahrt Kind Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Eine Einzelfahrt Kind kann für Personen bis zum vollendeten 15. Lebensjahr (bis zum Tag vor dem 15. Geburtstag) in Anspruch genommen werden. Es wird eine Ermäßigung von 50% auf den Vollpreis gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (bis zum Tag vor dem 6. Geburtstag) werden in Begleitung gratis befördert, je Begleitperson jedoch höchstens 2 Kinder. Jedes weitere Kind zahlt den Kinderpreis auch wenn es das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Als Begleitung können auch Kinder ab dem 7. Lebensjahr (6. Geburtstag fungieren). Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Bei durchgehenden Tickets zu Bahnhöfen der ÖBB kommen die Bestimmungen aus Zif. 6 und 8 zur Anwendung. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 2 dargestellt. Seite 3

4 2.3 Einzelfahrt Vorteilsticket Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Das Vorteilsticket kann ausschließlich von Personen in Anspruch genommen werden, die als Inhaber einer gültigen ÖBB Vorteilscard zum Bezug von Vorteilstickets berechtigt sind. Zum Bezug von Vorteilstickets berechtigen alle gültigen ÖBB VorteilsCards und vorläufigen VorteilsCards Es werden 40% Ermäßigung auf den Vollpreis gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent- Beträge aufgerundet wird. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 3 dargestellt. Inhaber einer VorteilsCard ohne Lichtbild sind gegenüber dem Zugpersonal verpflichtet, Ihre Identität mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis mit Altersangabe nachweisen. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Bei durchgehenden Tickets zu Bahnhöfen der ÖBB kommen die Bestimmungen aus Zif. 6 und 8 zur Anwendung. 2.4 Familie Vorteilsticket Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Das Vorteilsticket Familie kann in Anspruch genommen werden, wenn mindestens zwei der Berechtigten - unter denen sich mindestens ein Elternteil und mindestens ein Kind befinden müssen - in derselben Zugverbindung gemeinsam in derselben Wagenklasse reisen. Die mitreisenden Elternteile reisen zum um 40% ermäßigten Tarif, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Mit der ÖBB VorteilsCard Familie erfolgt die Beförderung aller eigenen Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr unentgeltlich. Berechtigte Kinder ab dem 15. Geburtstag, solange für diese Familienbeihilfe bezogen wird, reisen zum Preis der Eltern (40% Ermäßigung auf den Vollpreis). Inhaber einer VorteilsCard ohne Lichtbild sind gegenüber dem Zugpersonal verpflichtet, Ihre Identität mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis mit Altersangabe nachweisen. Mit der ÖBB VorteilsCard Familie können alleine reisende Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr auch ohne Elternteil reisen, wobei ein Kind den ermäßigten Fahrpreis bezahlt und die vom zahlenden Kind begleiteten Kinder unentgeltlich befördert werden. Die VorteilsCard Familie muss mit dem Namen des/r Kindes/r (gültiger Lichtbildausweis) übereinstimmen. Wenn Großeltern, die im Besitz einer gültigen Vorteilscard Senior sind, gemeinsam mit ihren Enkelkindern reisen, die im Besitz einer Vorteilscard Family sind, erhalten die Großeltern 40% Ermäßigung und die Enkelkinder reisen bis zum Vollendeten 15. Lebensjahr unentgeltlich. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Seite 4

5 Bei durchgehenden Tickets zu Bahnhöfen der ÖBB kommen die Bestimmungen aus Zif. 6 und 8 zur Anwendung. Die der Fahrpreisberechnung zu Grunde liegenden Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 3 dargestellt. 2.5 Einzelfahrt NÖ Card Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Inhaber einer gültigen NÖ-Card sind berechtigt, auf der Mariazellerbahn oder der CityBahn Waidhofen zu einem NÖ-Card Ausflugsziel zum ermäßigten Preis an- bzw. abzureisen. Bei der Einzelfahrt NÖ-Card werden 20% Ermäßigung auf den Vollpreis gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 4 & 16 dargestellt. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. 2.6 Einzelfahrt NÖ-Familienpass Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Inhaber eines gültigen NÖ-Familienpasses sind berechtigt, auf der Mariazellerbahn oder der CityBahn Waidhofen Fahrkarten zum ermäßigten Preis zu erwerben. Die Mitnahme eines Kindes ist dafür nicht erforderlich. Bei der Einzelfahrt NÖ-Familienpass werden ca. 20% Ermäßigung auf den Vollpreis gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 5 & 16 dargestellt. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (bis zum Tag vor dem 6. Geburtstag) werden in Begleitung gratis befördert, je zahlender Begleitperson jedoch höchstens 2 Kinder. Jedes weitere Kind zahlt den Kinderpreis auch wenn es das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Als Begleitung können auch Kinder ab dem 7. Lebensjahr (6. Geburtstag fungieren) Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. 2.7 Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Erwachsener Gültigkeit: Mariazellerbahn Inhaber einer gültigen Wilde-Wunder-Card (Erwachsener bzw. bei der Wilden Wunder Card Gruppe die erwachsenen Gruppenmitglieder) sind berechtigt, auf der Mariazellerbahn einmalig eine ermäßigte einfache Fahrkarte oder eine ermäßigte Hin- und Retour-Fahrkarte zu beziehen. Bei der Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Erwachsener werden 50% Ermäßigung auf den Vollpreis gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 2 dargestellt. Seite 5

6 Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. 2.8 Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Kind Gültigkeit: Mariazellerbahn Inhaber einer gültigen Wilde-Wunder-Card (Kind bzw. bei der Wilden Wunder Card Gruppe Gruppenmitglieder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr) sind berechtigt, auf der Mariazellerbahn einmalig eine ermäßigte einfache Fahrkarte oder eine ermäßigte Hin- und Retour-Fahrkarte zu beziehen. Bei der Einzelfahrt Wilde-Wunder-Card Kind werden 50% Ermäßigung auf den Fahrpreis Einzelfahrt Kind gewährt, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird. Die Fahrpreise sind in der Preis-Tabelle 6 dargestellt. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Wird mit Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt zuerst die Rückfahrt angetreten, so wird der Fahrausweis für die Hinfahrt ungültig. 2.9 Gruppenticket Gültigkeit: Mariazellerbahn Eine Gruppe hat Anspruch auf eine ca. 15% Fahrpreisermäßigung auf den Vollpreis, wobei der Betrag auf volle 10 Euro-Cent-Beträge aufgerundet wird (=Gruppenpreis, dargestellt in Preis-Tabelle 7), wenn sie aus mindestens 20 zahlenden Fahrgästen besteht. Je 20 zahlenden Fahrgästen wird die jeweils 21. Person gratis mitbefördert. Eine Kinder-/Schülergruppe (Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr bzw. Schüler im Klassenverband) hat Anspruch auf eine 50% Fahrpreisermäßigung auf den Vollpreis (=Kinderpreis, dargestellt in Preis-Tabelle 2), wenn sie aus mindestens 20 zahlenden Fahrgästen besteht. Je 20 zahlenden Fahrgästen wird die jeweils 21. und 22. Person (auch erwachsene Begleitpersonen möglich) gratis mitbefördert. Eine Gruppe kann jeweils nur ausschließlich aus vollzahlenden Gruppenmitgliedern oder ausschließlich aus Kindern/Schülern gebildet werden. Ein Gruppenticket kann immer nur auf einmal für eine ganze Gruppe erworben werden spätere Aufzahlungen können bei Erweiterung des Gruppenumfangs nicht zum Gruppentarif vorgenommen werden. Es können aber für spätere Aufzahlungen alle regulären Ermäßigungen geltend gemacht werden. Das Gruppenticket ist einen Tag gültig. Wenn nicht anders verlautbart, ist das der Ausgabetag der Fahrkarte. Auf Wunsch kann das Gruppenticket für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 6 Monate im Voraus ausgestellt werden kann Mehrfahrtenkarte Waidhofen Gültigkeit: CityBahn Waidhofen Die Mehrfahrtenkarte Waidhofen ist eine Streifenkarte und gilt für 6 Fahrten mit Umsteigen in direkter Fahrtrichtung, ohne Fahrtunterbrechung und gestattet die Benützung von CityBus und CityBahn (bzw. umgekehrt) im Stadtverkehrsgebiet Waidhofen/Ybbs. Pro Fahrt (Erwachsener, Kind oder Hund) ist ein Seite 6

7 Feld zu entwerten. Die Fahrt muss nach Fahrtantritt innerhalb einer Stunde durchgeführt werden. Die Mehrfahrtenkarte ist übertragbar. Die Entwertung erfolgt beim Triebfahrzeugführer im Zug. Zur Entwertung ist der Triebfahrzeugführer aktiv aufzusuchen. Für nicht oder nur teilweise ausgenützte Mehrfahrtenkarten wird keine Erstattung bzw. kein Rückkauf vorgenommen. Der Preis für die Mehrfahrtenkarte Waidhofen ist in der Preis-Tabelle 15 dargestellt. 2. Aufpreis Panoramawagon / Nostalgie Gültigkeit: Mariazellerbahn Für die Benützung der Panoramawagen oder Salon- und Gesellschaftswagen im Nostalgie und Dampfverkehr auf der Mariazellerbahn wird ein entfernungsabhängiger Zuschlag gemäß Preis-Tabelle 8 bis 12 zu einer gültigen Fahrkarte für die 2. Klasse bzw. anerkannte Netzkarten und Sonderfahrausweise eingehoben. Der Aufpreis Panoramawagon / Nostalgie ist für eine Fahrt an einem Tag gültig. Auf Wunsch kann der Aufpreis für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Der Aufpreis kann nur bei NÖVOG Verkaufsstellen erworben werden Aufpreis Dampf Gültigkeit: Mariazellerbahn Für die Benützung von Dampfzügen auf der Mariazellerbahn ist ein einmaliger pauschaler Zuschlag gem. Preis-Tabelle 13 zu einer gültigen Fahrkarte Einzelfahrt Vollpreis, einer Einzelfahrt Kind für die 2. Klasse bzw. für den Aufpreis Panoramawagon / Nostalgie zu entrichten. Der Aufpreis Dampf ist für eine Fahrt an einem Tag gültig. Auf Wunsch kann der Aufpreis Dampf für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Der Aufpreis Dampf kann nur bei NÖVOG Verkaufsstellen erworben werden. Für die Benützung von Dampfzügen besteht Reservierungspflicht Fahrrad-Tageskarte Gültigkeit: Mariazellerbahn Einsitzige, zweirädrige Fahrräder (hierin eingeschlossen sind ebenfalls Falt- oder Klappfahrräder, die sich in unverpacktem Zustand befinden) werden gegen ein Entgelt transportiert. Als Entgelt wird ein Pauschalpreis (Fahrrad-Tageskarte) unabhängig von der Entfernung für eine Einzelfahrt, Wochenoder Monatskarte erhoben. Die Fahrrad-Tageskarte ist einen Tag auf der Mariazellerbahn gültig. Wenn nicht anders verlautbart, ist das der Ausgabetag der Fahrkarte. Auf Wunsch kann die Fahrrad-Tageskarte für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Die Fahrrad-Tageskarte kann nur bei NÖVOG Verkaufsstellen erworben werden. Seite 7

8 Der Preis der Fahrrad-Tageskarte ist in der Preis-Tabelle 14 dargestellt Hunde-Tageskarte Gültigkeit: Mariazellerbahn Für Hunde, die nicht in einem Behältnis befördert werden, ist eine Hunde-Tageskarte zu lösen. Die Hunde-Tageskarte ist einen Tag auf der Mariazellerbahn gültig. Wenn nicht anders verlautbart, ist das der Ausgabetag der Fahrkarte. Auf Wunsch kann die Hunde-Tageskarte für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Die Hunde-Tageskarte kann nur bei NÖVOG Verkaufsstellen erworben werden. Der Preis der Hunde-Tageskarte ist in der Preis-Tabelle 14 dargestellt Waggonpauschalen (Panorama) Gültigkeit: Mariazellerbahn Die Panoramawägen können gegen Bezahlung eines Pauschalpreises zur exklusiven Nutzung gechartert werden. Der Pauschalpreis beinhaltet Fahrkarten für eine festgelegte Anzahl von Fahrgästen. Waggonpauschalen sind für eine Fahrt an einem Tag gültig. Eine Buchung von Waggonpauschalen ist ausschließlich im NÖVOG-InfoCenter möglich. Die Tarife der Waggonpauschalen und die darin umfassten Fahrkarten werden in der Preis-Tabelle 15 dargestellt Packages Gültigkeit: Mariazellerbahn In Kooperation mit touristischen Leistungspartnern werden Package-Tickets ausgegeben, die eine Fahrt auf der Mariazellerbahn auf der angegebenen Fahrtstrecke in der angegebenen Wagenklasse und Leistungen der Kooperationspartner umfassen. Die Inanspruchnahme der Leistungen der Kooperationspartner ist nur unter Vorweis des zuvor auf der Mariazellerbahn entwerteten Tickets möglich. Die Package-Tickets sind für die Fahrt und die Inanspruchnahme der Leistungen der Kooperationspartner an einem Tag gültig. Auf Wunsch können Package-Tickets für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 6 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Package-Tickets können nur bei NÖVOG Verkaufsstellen erworben werden. 2. Anerkannte Netzkarten und Sonderfahrausweise Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Folgende Netzkarten und Sonderfahrausweise werden innerhalb der auf den Ausweisen genannten Gültigkeitsdauer in planmäßigen Zügen (nicht: Dampfzug) anerkannt: Österreich Card: Classic, Familie, <26, Jugend, Senior, Spezial jeweils für die 2. und 1. Wagenklasse; Benützung des Panoramawagens oder des Salon- und Gesellschaftswagen im Nostalgieverkehr mit einer Österreichcard 1. Klasse ist ein Aufpreis gem. 2. zu bezahlen. Seite 8

9 Außertarifarische Fahrbegünstigung ATF jeweils für die 2. und 1. Wagenklasse. Für die Benützung des Panoramawagens oder des Salon- und Gesellschaftswagen im Nostalgieverkehr mit einem Fahrbegünstigungsausweis 1. Klasse ist ein Aufpreis gem. 2. zu bezahlen. Gästekarte Fachverband der Schienenbahnen in der 2. Wagenklasse Partner im VOR-Karte in der 2. Wagenklasse Gästekarte BMVIT in der 2. Wagenklasse 3 Unentgeltliche Beförderung von Begleitpersonen und/oder Assistenz-Hund Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Blinde, Rollstuhlfahrer, Schwerkriegsbeschädigte oder Personen, die in ihrem Österreichischen Behindertenpass den Vermerk Der Inhaber des Passes bedarf einer Begleitperson eingetragen haben, können eine Begleitperson und/oder einen Assistenz-Hund unentgeltlich mitnehmen. 4 Platzreservierung Gültigkeit: Mariazellerbahn Einzelsitzplatzreservierung: Eine Reservierung kann ausschließlich online über im Zuge eines Ticketkaufs erfolgen. Eine Einzelsitzplatzreservierung kann maximal für die Anzahl Reisende vorgenommen werden, für die auch Fahrkarten im selben Online-Buchungsprozess erworben wurden. Die Reservierungsgebühr ist in der Preistabelle dargestellt Zusätzlich kann das Ticket Nulltarif für Karteninhaber um 0,-- im Webshop von Besitzern folgender Fahrscheine erworben werden, um eine kostenpflichtige Einzelsitzplatzreservierung buchen zu können: Streckenkarten Zeitkarten (Wochen-, Monats- und Jahreskarten) NÖVOG Mitarbeiter Österreich Card Top Jugendticket WKO Fachverband (rosa Ausweis, gilt nicht auf Nostalgie, Dampf) VOR Netzkarte Gesamtnetz Schiene und Bus (blauer Ausweis, gilt nicht auf Nostalgie, Dampf) Dienstausweis BMVIT Ticket Naturpark Ötscher Tormäuer inkl. Bahnfahrt ÖBB Tickets für die Mariazellerbahn, die an ÖBB Schaltern erworben wurden Außertarifarische Fahrbegünstigung ATF mit grüner Berechtigungsmarke ÖBB Mitarbeiter ID Karte mit Wagenklasse 1 oder 2 Seite 9

10 Wohnfreikarte Fahrradplatzreservierung Eine Fahrradplatzreservierung kann maximal für die Anzahl Fahrräder vorgenommen werden, für die auch Fahrkarten im selben Online-Buchungsprozess erworben wurden. Der Kauf einer Fahrrad-Tageskarte mit inkludiertem Stellplatz kann ausschließlich online über in Verbindung mit einem Ticketkauf erfolgen. Gruppenreservierung Gruppenreservierungen werden für Gruppen gem. den Definitionen unter Zif. 2.9 vorgenommen. Die Sitzplatzreservierung ist für Gruppen inkludiert. Die Reservierungen können online unter per oder telefonisch im NÖVOG Infocenter im Zuge eines Ticketkaufs erfolgen Waggonpauschalen Die Reservierung von Waggonpauschalen gem. Zif ist obligatorisch vorgesehen. Die Reservierungen können telefonisch im NÖVOG Infocenter im Zuge des Fahrkartenverkaufs vorgenommen werden. Sonderzüge Für Sonderzüge mit Sonder-Fahrpreisen gem. Zif besteht grundsätzlich Reservierungspflicht. Die Reservierung ist in den Fahrpreisen gem. Zif inkludiert. Eine Reservierung kann im Internet unter oder telefonisch im NÖVOG Infocenter im Zuge des Fahrkartenkaufs vorgenommen werden. Charterzüge Für Charterzüge (wahlweise Himmelstreppe, Panoramawagen und Nostalgiezüge) besteht grundsätzlich Reservierungspflicht. Die Reservierungen können telefonisch oder per im NÖVOG-Infocenter vorgenommen werden. Die Sitzplatzreservierungen sind inkludiert. Die Chartergebühr ist in der Preistabelle 15 dargestellt. 5 Ausgabe von Fahrkarten Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Fahrkarten können vorab im Internet unter an besetzten Fahrkartenschaltern an der Mariazellerbahn, an Fahrkartenschaltern der ÖBB, an Fahrausweisautomaten der ÖBB und ohne Aufpreis in den Zügen der Mariazellerbahn und der CityBahn Waidhofen gekauft werden. In Zügen, die ohne SchaffnerInnen fahren, hat der Fahrgast unmittelbar nach Fahrtantritt einen Fahrschein beim Triebfahrzeugführer zu lösen, andernfalls kann eine Kontrollgebühr gem. Zif des ÖPT eingehoben werden. Seite 10

11 In Zügen, die von SchaffnerInnen begleitet werden, hat der Fahrgast dem/der SchaffnerInnen unaufgefordert mitzuteilen, wenn er noch eine Fahrkarte benötigt, andernfalls kann eine Kontrollgebühr gem. Zif des ÖPT eingehoben werden. Sollte der Fahrgast bereits im Besitzt einer gültigen Fahrkarte sein, so hat dieser die Fahrkarte dem/der SchaffnerIn unaufgefordert vorzuweisen, andernfalls kann eine Kontrollgebühr gem. Zif des ÖPT eingehoben werden. 6 Hin- und Rückfahrt Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Bei Fahrausweisen für Hin- und Rückfahrt wird der Fahrpreis getrennt für die Hinfahrt und für die Rückfahrt berechnet. Der Fahrpreis für die Hin- und Rückfahrt ist somit der doppelte Preis der einfachen Fahrt. Bei Sondertickets oder Wagenpauschalen können besondere Fahrpreise für die Hinbzw. die Hin- und Rückfahrt festgesetzt sein. Diese sind unter Zif und 2.16 dargestellt. 7 Fahrtunterbrechungen Gültigkeit: Mariazellerbahn Eine Fahrtunterbrechung innerhalb der Gültigkeitsdauer der Fahrkarte ist zulässig, wenn die beabsichtigte Fahrtunterbrechung beim Zugpersonal angekündigt und von diesem durch einen Vermerk auf der Fahrkarte bestätigt wurde. Gruppen müssen für jede Teilstrecke der unterbrochenen Fahrt die Reservierung einzeln vornehmen. 8 Durchtarifierung von und zu anderen Verkehrsunternehmen Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Innerhalb der Verkehrsverbünde VVNB und VST können gemäß der dort gültigen Tarifbestimmungen durchgehende Verbundtickets im gesamten Verbundraum ausgestellt werden. Für Tickets zwischen einem Bahnhof der Mariazellerbahn bzw. der CityBahn Waidhofen und ausgewählten Bahnhöfen der ÖBB, die nicht unter das Regime des VVNB fallen, wird der Fahrpreis für die Mariazellerbahn und der CityBahn Waidhofen aufgrund der Tarifbestimmungen Mariazellerbahn und CityBahn Waidhofen und der Fahrpreis für die ÖBB-Strecke aufgrund der Tarifentfernung der ÖBB nach der jeweiligen Preistafel des PT/ÖBB bis und ab dem Übergangsbahnhof St. Pölten Hbf bzw. Waidhofen/Ybbs berechnet. Der Gesamtpreis wird durch Zusammenzählen der Fahrpreise für die Teilstrecken ermittelt. Durchgehende Tickets können nur zum Vollpreis, zum ermäßigten Preis (Vorteilstickets) und zum Kinderpreis ausgestellt werden. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. 9 Gültigkeitsdauer von Fahrkarten Für den Verkauf von Verbundfahrausweisen gilt die Dauer der Gültigkeit lt. den Tarifbestimmungen des VVNB bzw. VST. Für Fahrten, die nicht unter das Regime des VVNB fallen (Haustarifangebote, durchgehenden Tickets zu Bahnhöfen der ÖBB) gilt folgende Regelung: Einzelfahrten und Hin- und Rückfahrkarten sind entfernungsunabhängig maximal einen Tag gültig. Auf Wunsch kann das Ticket für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket Seite

12 maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. 10 Onlinetickets Gültigkeit: Mariazellerbahn Als Online Tickets zum Selbstausdruck gibt es die auf dargestellten Produkte für Fahrten auf der Mariazellerbahn. Diese können über erworben werden. Das Online-Ticket kann für einen bestimmten Reisetag vorausdatiert werden, wobei das Ticket maximal 2 Monate im Voraus ausgestellt werden kann. Die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte ist gem. Zif 9 geregelt. Bei der Bestellung werden vom Reisenden Vor- und Nachname, -Adresse und Zahlungsart erfasst. Der Reisende ist verpflichtet, alle Inhalte der Bestellung vor Betätigung des Bestell-Buttons auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Nach erfolgreicher Buchung wird das Ticket direkt auf dem Bildschirm angezeigt und per an die angegebene -Adresse im.pdf-format verschickt. Das Online Ticket ist vom Reisenden auf Papier im DIN A 4-Hochformat auszudrucken. Auf dem Papier-Ausdruck ist das Ticket, ggf. zusammen mit der Sitzplatzreservierung und der ausgewählten Verbindung dargestellt. Online-Tickets sind personalisiert und können nur von jener Person benützt werden, auf die das Online-Ticket ausgestellt ist und deren Mitreisende. Inhaber von Online Tickets sind gegenüber dem Zugpersonal verpflichtet, Ihre Identität mit einem amtlichen Lichtbildausweis oder mit einer VorteilsCard mit Lichtbild nachzuweisen. Bei Mehrpersonen-Fahrkarten muss die buchende Person ihre Identität nachweisen. Die Buchungsdaten werden auf dem Online-Ticket in einem 2D-Code verschlüsselt dargestellt. Bei Kontrolle des Online-Tickets durch das Zugpersonal wird der 2D-Code in ein Kontrollgerät eingelesen, das prüft, ob das Ticket gültig ist bzw. ob es schon verwendet wurde. Im Falle einer missbräuchlichen Verwendung (z. B. unerlaubte Mehrfachnutzung eines Online Tickets) liegt eine Reise ohne gültige Fahrkarte vor. In diesem Fall wird dem Reisenden die Kontrollgebühr gemäß den Tarifbestimmungen des ÖPT verrechnet. Darüber hinaus wird Missbrauch zur Strafanzeige gebracht. Um die Kontrolle des 2D-Codes durch das Zugpersonal zu ermöglichen, darf der Ticketausdruck an der Stelle des 2D-Codes nicht geknickt oder gefaltet werden. Der Preis der Online Tickets berechnet sich nach dem Fahrpreis der jeweils gültigen Preis-Tabellen. Gutscheine Gültigkeit: Mariazellerbahn Die online auf verfügbaren Produkte können auch online als Gutschein ausgestellt werden. Online-Ticket-Gutscheine werden nach demselben Ablauf erstellt, wie Online-Tickets. Der unter Zif. 10 beschriebene Ablauf zum Erwerb, zur Ausstellung und zur Kontrolle des Online-Tickets sowie die Bestimmungen zur Errechnung des Fahrpreises sowie zur missbräuchlichen Verwendung gelten sinngemäß. Seite 12

13 Online-Ticket-Gutscheine sind allerdings nicht personalisiert. Online-Ticket-Gutscheine können bis maximal 1 Jahr nach dem angegebenen 1.Gültigkeitstag verwendet werden. Bei Hin- und Rückfahrkarten ist die Gültigkeitsdauer dieser Fahrkarte gem. Zif 9 geregelt. 12 Stornierung, Umtausch, Erstattung Gültigkeit: Mariazellerbahn, CityBahn Waidhofen Stornierung bei Einzelfahrkarten Die Stornierung einer gekauften Fahrkarte ist nur unmittelbar nach Kauf bei jenem Mitarbeiter möglich, der die Fahrkarte verkauft hat. In diesem Fall wird der der bezahlte Betrag rückerstattet. Ein Umtausch einer Fahrkarte ist nur unmittelbar nach Kauf bei jenem Mitarbeiter möglich, der die Fahrkarte verkauft hat. Die Fahrpreisdifferenz zwischen der ursprünglich gekauften Fahrkarte und der eingetauschten Fahrkarte wird entweder rückerstattet oder muss vom Fahrgast beglichen werden. Eine Erstattung nach dem ersten Geltungstag der Fahrkarte ist nicht möglich. Online-Tickets können einmalig vor dem ersten Gültigkeitstag umgebucht werden (Änderung des Fahrtdatums) oder gegen eine Bearbeitungsgebühr von 6,- erstattet werden. Die Umbuchung/Erstattung kann im NÖVOG Infocenter durchgeführt werden. Personen, die von der Fahrt gemäß der Beförderungsbedingungen ausgeschlossen wurden haben keinen Anspruch auf Erstattung des Fahrpreises. Erstattung bei Einschränkung des angebotenen Leistungsumfanges Bei (teilweiser) Nicht-Verfügbarkeit einer Leistung, für die bereits Fahrkarten erworben wurden, besteht dann Anspruch auf (teilweise) Rückerstattung, wenn die Einschränkung des Leistungsumfanges nach Erwerb der Fahrkarte eingetreten ist bzw. bekannt wurde. Die NÖVOG wird in diesem Fall eine Ersatzleistung anbieten (z.b. Beförderung in einem Diesel- /Elektrozug statt in einem Dampfzug). Eine kostenlose Stornierung kann grundsätzlich nur vor Fahrtantritt durchgeführt werden. Bei Inanspruchnahme der angebotenen Ersatzleistung besteht Anspruch auf Erstattung der Preisdifferenz zwischen dem Fahrpreis für die Ersatzleistung (Vollpreis, Kind, bei Charterfahrten Pauschalpreis) und dem bezahlten Fahrpreis. Darüber hinausgehende Schadenersatzansprüche entstehen daraus nicht. Eine Erstattung wegen Nichtbenützung der 1. Klasse bei nicht vorhandenen freien Plätzen ist möglich, sofern der Sachverhalt auf der erworbenen Fahrkarte 1. Klasse durch den Zugbegleiter bestätigt wurde. Seite 13

14 13 Preistabellen Preis-Tabelle 1: Vollpreis km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten AlpenbfOBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG/PIELACH Schwerbach Loich Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ,10 3,60 2,70 3,60 2,70 2,10 4, 3,60 2,70 2,70 4, 3,60 2,70 2,70 2,10 4, 3,60 2,70 2,70 2,10 2,10 5,20 4, 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 5,20 4, 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,10 5,20 4, 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 6,10 5,20 4, 4, 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 6,10 5,20 4, 4, 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,10 6,10 5,20 4, 4, 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 6,10 5,20 4, 4, 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 7,70 7,00 6,10 6,10 5,20 5,20 5,20 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,70 7,70 7,00 6,10 6,10 5,20 5,20 5,20 3,60 3,60 3,60 2,70 2,70 2,70 2,70 2,10 9,70 8,80 7,70 7,70 7,00 7,00 7,00 5,20 5,20 5,20 4, 4, 4, 4, 2,70 2,70 9,70 8,80 7,70 7,70 7,00 7,00 7,00 5,20 5,20 5,20 4, 4, 4, 4, 2,70 2,70 2,10,90 10,80 9,70 9,70 8,80 8,80 8,80 7,00 7,00 7,00 6,10 6,10 6,10 6,10 4, 4, 2,70 2,70,90 10,80 9,70 9,70 8,80 8,80 8,80 7,00 7,00 7,00 6,10 6,10 6,10 6,10 4, 4, 2,70 2,70 2,10 12,90,90 10,80 10,80 9,70 9,70 9,70 8,80 8,80 8,80 7,00 7,00 7,00 7,00 6,10 6,10 4, 4, 2,70 2,70 15,00 13,90,90,90 10,80 10,80 10,80 9,70 9,70 9,70 8,80 8,80 8,80 8,80 7,00 7,00 5,20 5,20 3,60 3,60 2,70 15,00 13,90,90,90 10,80 10,80 10,80 9,70 9,70 9,70 8,80 8,80 8,80 8,80 7,00 7,00 5,20 5,20 3,60 3,60 2,70 2,10 15,00 15,00 13,90 13,90 12,90 12,90 12,90 10,80 10,80 10,80 9,70 9,70 9,70 9,70 7,70 7,70 6,10 6,10 4, 4, 3,60 2,70 2,70 15,00 15,00 13,90 13,90 12,90 12,90 12,90 10,80 10,80 10,80 9,70 9,70 9,70 9,70 7,70 7,70 6,10 6,10 4, 4, 3,60 2,70 2,70 2,10 16,90 15,00 15,00 15,00 13,90 13,90 13,90,90,90,90 10,80 10,80 10,80 10,80 8,80 8,80 7,00 7,00 5,20 5,20 4, 3,60 3,60 2,10 2,10 Seite 14

15 km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten Alpenbf OBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels BodingLAUBENBACHMÜHLEWinterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL Preis-Tabelle 2: Kind, Wilde Wunder Card Erwachsener ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG/PIELAC H Schwerbach Loich Schwarzenbach/ Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHL E Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck- Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ,10 1,80 1,40 1,80 1,40 1,10 2,20 1,80 1,40 1,40 2,20 1,80 1,40 1,40 1,10 2,20 1,80 1,40 1,40 1,10 1,10 2,60 2,20 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 2,60 2,20 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,10 2,60 2,20 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,10 1,10 3,10 2,60 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 3,10 2,60 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,10 3,10 2,60 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,10 1,10 3,10 2,60 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,10 1,10 1,10 3,90 3,50 3,10 3,10 2,60 2,60 2,60 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,40 3,90 3,50 3,10 3,10 2,60 2,60 2,60 1,80 1,80 1,80 1,40 1,40 1,40 1,40 1,10 4,90 4,40 3,90 3,90 3,50 3,50 3,50 2,60 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 2,20 1,40 1,40 4,90 4,40 3,90 3,90 3,50 3,50 3,50 2,60 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 2,20 1,40 1,40 1,10 6,00 5,40 4,90 4,90 4,40 4,40 4,40 3,50 3,50 3,50 3,10 3,10 3,10 3,10 2,20 2,20 1,40 1,40 6,00 5,40 4,90 4,90 4,40 4,40 4,40 3,50 3,50 3,50 3,10 3,10 3,10 3,10 2,20 2,20 1,40 1,40 1,10 6,50 6,00 5,40 5,40 4,90 4,90 4,90 4,40 4,40 4,40 3,50 3,50 3,50 3,50 3,10 3,10 2,20 2,20 1,40 1,40 7,50 7,00 6,00 6,00 5,40 5,40 5,40 4,90 4,90 4,90 4,40 4,40 4,40 4,40 3,50 3,50 2,60 2,60 1,80 1,80 1,40 7,50 7,00 6,00 6,00 5,40 5,40 5,40 4,90 4,90 4,90 4,40 4,40 4,40 4,40 3,50 3,50 2,60 2,60 1,80 1,80 1,40 1,10 7,50 7,50 7,00 7,00 6,50 6,50 6,50 5,40 5,40 5,40 4,90 4,90 4,90 4,90 3,90 3,90 3,10 3,10 2,20 2,20 1,80 1,40 1,40 7,50 7,50 7,00 7,00 6,50 6,50 6,50 5,40 5,40 5,40 4,90 4,90 4,90 4,90 3,90 3,90 3,10 3,10 2,20 2,20 1,80 1,40 1,40 1,10 8,50 7,50 7,50 7,50 7,00 7,00 7,00 6,00 6,00 6,00 5,40 5,40 5,40 5,40 4,40 4,40 3,50 3,50 2,60 2,60 2,20 1,80 1,80 1,10 1,10 Seite 15

16 Preis-Tabelle 3: Ermäßigt (Vorteilscard) km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten Alpenbf OBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG A. D. PIELACH Schwerbach Loich Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL , 2,20 1,60 2,20 1,60 1, 2,60 2,20 1,60 1,60 2,60 2,20 1,60 1,60 1, 2,60 2,20 1,60 1,60 1, 1, 3,10 2,60 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 3,10 2,60 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1, 3,10 2,60 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1, 1, 3,70 3,10 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 3,70 3,10 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1, 3,70 3,10 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1, 1, 3,70 3,10 2,60 2,60 2,20 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1, 1, 1, 4,60 4,20 3,70 3,70 3,10 3,10 3,10 2,20 2,20 2,20 1,60 1,60 1,60 1,60 4,60 4,20 3,70 3,70 3,10 3,10 3,10 2,20 2,20 2,20 1,70 1,70 1,70 1,70 1, 5,80 5, 4,60 4,60 4,20 4,20 4,20 3,10 3,10 3,10 2,60 2,60 2,60 2,60 1,60 1,60 5,80 5, 4,60 4,60 4,20 4,20 4,20 3,10 3,10 3,10 2,60 2,60 2,60 2,60 1,60 1,60 1,60 7,10 6,50 5,80 5,80 5, 5, 5, 4,20 4,20 4,20 3,70 3,70 3,70 3,70 2,60 2,60 1,60 1,60 7,10 6,50 5,80 5,80 5, 5, 5, 4,20 4,20 4,20 3,70 3,70 3,70 3,70 2,60 2,60 1,70 1,60 1, 7,70 7,10 6,50 6,50 5,80 5,80 5,80 5, 5, 5, 4,20 4,20 4,20 4,20 3,70 3,70 2,60 2,60 1,60 1,60 9,00 8, 7,10 7,10 6,50 6,50 6,50 5,80 5,80 5,80 5, 5, 5, 5, 4,20 4,20 3,10 3,10 2,20 2,20 1,60 9,00 8, 7,10 7,10 6,50 6,50 6,50 5,80 5,80 5,80 5, 5, 5, 5, 4,20 4,20 3,10 3,10 2,20 2,20 1,60 1, 9,00 9,00 8, 8, 7,70 7,70 7,70 6,50 6,50 6,50 5,80 5,80 5,80 5,80 4,60 4,60 3,70 3,70 2,60 2,60 2,20 1,60 1,60 9,00 9,00 8, 8, 7,70 7,70 7,70 6,50 6,50 6,50 5,80 5,80 5,80 5,80 4,60 4,60 3,70 3,70 2,60 2,60 2,20 1,60 1,60 1, 10,10 9,00 9,00 9,00 8, 8, 8, 7,10 7,10 7,10 6,50 6,50 6,50 6,50 5, 5, 4,20 4,20 3,10 3,10 2,60 2,20 2,20 1, 1, Seite 16

17 Preis-Tabelle 4: NÖ-Card km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten AlpenbfOBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLEWinterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG A. D. PIELACH Schwerbach Loich Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ,60 2,70 2,10 2,70 2,10 1,60 3, 2,70 2,10 2,10 3, 2,70 2,10 2,10 1,60 3, 2,70 2,10 2,10 1,60 1,60 3,90 3, 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 3,90 3, 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 1,60 3,90 3, 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 1,60 1,60 4,60 3,90 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 4,60 3,90 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 1,60 4,60 3,90 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 1,60 1,60 4,60 3,90 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 1,60 1,60 1,60 5,80 5, 4,60 4,60 3,90 3,90 3,90 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 2,10 5,80 5, 4,60 4,60 3,90 3,90 3,90 2,70 2,70 2,70 2,10 2,10 2,10 2,10 1,60 7, 6,60 5,80 5,80 5, 5, 5, 3,90 3,90 3,90 3, 3, 3, 3, 2,10 2,10 7, 6,60 5,80 5,80 5, 5, 5, 3,90 3,90 3,90 3, 3, 3, 3, 2,10 2,10 1,60 9,00 8,10 7, 7, 6,60 6,60 6,60 5, 5, 5, 4,60 4,60 4,60 4,60 3, 3, 2,10 2,10 9,00 8,10 7, 7, 6,60 6,60 6,60 5, 5, 5, 4,60 4,60 4,60 4,60 3, 3, 2,10 2,10 1,60 9,70 9,00 8,10 8,10 7, 7, 7, 6,60 6,60 6,60 5, 5, 5, 5, 4,60 4,60 3, 3, 2,10 2,10, 10,50 9,00 9,00 8,10 8,10 8,10 7, 7, 7, 6,60 6,60 6,60 6,60 5, 5, 3,90 3,90 2,70 2,70 2,10, 10,50 9,00 9,00 8,10 8,10 8,10 7, 7, 7, 6,60 6,60 6,60 6,60 5, 5, 3,90 3,90 2,70 2,70 2,10 1,60,, 10,50 10,50 9,70 9,70 9,70 8,10 8,10 8,10 7, 7, 7, 7, 5,80 5,80 4,60 4,60 3, 3, 2,70 2,10 2,10,, 10,50 10,50 9,70 9,70 9,70 8,10 8,10 8,10 7, 7, 7, 7, 5,80 5,80 4,60 4,60 3, 3, 2,70 2,10 2,10 1,60 12,70,,, 10,50 10,50 10,50 9,00 9,00 9,00 8,10 8,10 8,10 8,10 6,60 6,60 5, 5, 3,90 3,90 3, 2,70 2,70 1,60 1,60 Seite

18 Preis-Tabelle 5: NÖ Familienpass km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten Alpenbf OBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels BodingLAUBENBACHMÜHLEWinterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG A. D. PIELACH Schwerbach Loich Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ,70 2,90 2,20 2,90 2,20 1,70 3,50 2,90 2,20 2,20 3,50 2,90 2,20 2,20 1,70 3,50 2,90 2,20 2,20 1,70 1,70 4,20 3,50 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 4,20 3,50 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 1,70 4,20 3,50 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 1,70 1,70 4,90 4,20 3,50 3,50 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 4,90 4,20 3,50 3,50 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 1,70 4,90 4,20 3,50 3,50 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 1,70 1,70 4,90 4,20 3,50 3,50 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 1,70 1,70 1,70 6,20 5,60 4,90 4,90 4,20 4,20 4,20 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 2,20 6,20 5,60 4,90 4,90 4,20 4,20 4,20 2,90 2,90 2,90 2,20 2,20 2,20 2,20 1,70 7,80 7,10 6,20 6,20 5,60 5,60 5,60 4,20 4,20 4,20 3,50 3,50 3,50 3,50 2,20 2,20 7,80 7,10 6,20 6,20 5,60 5,60 5,60 4,20 4,20 4,20 3,50 3,50 3,50 3,50 2,20 2,20 1,70 9,60 8,70 7,80 7,80 7,10 7,10 7,10 5,60 5,60 5,60 4,90 4,90 4,90 4,90 3,50 3,50 2,20 2,20 9,60 8,70 7,80 7,80 7,10 7,10 7,10 5,60 5,60 5,60 4,90 4,90 4,90 4,90 3,50 3,50 2,20 2,20 1,70 10,40 9,60 8,70 8,70 7,80 7,80 7,80 7,10 7,10 7,10 5,60 5,60 5,60 5,60 4,90 4,90 3,50 3,50 2,20 2,20 12,00,20 9,60 9,60 8,70 8,70 8,70 7,80 7,80 7,80 7,10 7,10 7,10 7,10 5,60 5,60 4,20 4,20 2,90 2,90 2,20 12,00,20 9,60 9,60 8,70 8,70 8,70 7,80 7,80 7,80 7,10 7,10 7,10 7,10 5,60 5,60 4,20 4,20 2,90 2,90 2,20 1,70 12,00 12,00,20,20 10,40 10,40 10,40 8,70 8,70 8,70 7,80 7,80 7,80 7,80 6,20 6,20 4,90 4,90 3,50 3,50 2,90 2,20 2,20 12,00 12,00,20,20 10,40 10,40 10,40 8,70 8,70 8,70 7,80 7,80 7,80 7,80 6,20 6,20 4,90 4,90 3,50 3,50 2,90 2,20 2,20 1,70 13,60 12,00 12,00 12,00,20,20,20 9,60 9,60 9,60 8,70 8,70 8,70 8,70 7,10 7,10 5,60 5,60 4,20 4,20 3,50 2,90 2,90 1,70 1,70 Seite 18

19 Preis-Tabelle 6: Wilde Wunder Card Kind km ST.PÖLTEN HBF St.Pölten Alpenbf OBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels BodingLAUBENBACHMÜHLEWinterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist KIRCHBERG A. D. PIELACH Schwerbach Loich Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ,60 0,90 0,70 0,90 0,70 0,60 1,10 0,90 0,70 0,70 1,10 0,90 0,70 0,70 0,60 1,10 0,90 0,70 0,70 0,60 0,60 1, 1,10 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 1, 1,10 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,60 1, 1,10 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,60 0,60 1,60 1, 1,10 1,10 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 1,60 1, 1,10 1,10 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,60 1,60 1, 1,10 1,10 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,60 0,60 1,60 1, 1,10 1,10 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,60 0,60 0,60 2,00 1,80 1,60 1,60 1, 1, 1, 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,70 2,00 1,80 1,60 1,60 1, 1, 1, 0,90 0,90 0,90 0,70 0,70 0,70 0,70 0,60 2,50 2,20 2,00 2,00 1,80 1,80 1,80 1, 1, 1, 1,10 1,10 1,10 1,10 0,70 0,70 2,50 2,20 2,00 2,00 1,80 1,80 1,80 1, 1, 1, 1,10 1,10 1,10 1,10 0,70 0,70 0,60 3,00 2,70 2,50 2,50 2,20 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,60 1,60 1,60 1,60 1,10 1,10 0,70 0,70 3,00 2,70 2,50 2,50 2,20 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,60 1,60 1,60 1,60 1,10 1,10 0,70 0,70 0,60 3, 3,00 2,70 2,70 2,50 2,50 2,50 2,20 2,20 2,20 1,80 1,80 1,80 1,80 1,60 1,60 1,10 1,10 0,70 0,70 3,80 3,50 3,00 3,00 2,70 2,70 2,70 2,50 2,50 2,50 2,20 2,20 2,20 2,20 1,80 1,80 1, 1, 0,90 0,90 0,70 3,80 3,50 3,00 3,00 2,70 2,70 2,70 2,50 2,50 2,50 2,20 2,20 2,20 2,20 1,80 1,80 1, 1, 0,90 0,90 0,70 0,60 3,80 3,80 3,50 3,50 3, 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,50 2,50 2,50 2,50 2,00 2,00 1,60 1,60 1,10 1,10 0,90 0,70 0,70 3,80 3,80 3,50 3,50 3, 3, 3, 2,70 2,70 2,70 2,50 2,50 2,50 2,50 2,00 2,00 1,60 1,60 1,10 1,10 0,90 0,70 0,70 0,60 4, 3,80 3,80 3,80 3,50 3,50 3,50 3,00 3,00 3,00 2,70 2,70 2,70 2,70 2,20 2,20 1,80 1,80 1, 1, 1,10 0,90 0,90 0,60 0,60 Seite 19

20 Preis-Tabelle 7: Gruppe km Tarife ST.PÖLTEN HBF St.Pölten Alpenbf OBER GRAFENDF. Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Gr. Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-T. KIRCHBERG Schwerbach Loich Schwarzenbach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLEWinterbach Puchenstuben Gösing Annaberg Wienerbruck-J. Erlaufklause Mitterbach MARIAZELL ST. PÖLTEN HBF St. Pölten Alpenbf 2744 OBER GRAFENDORF Klangen Weinburg Kammerhof Hofstetten-Grünau Mainburg Rabenstein Steinklamm Steinschal-Tradigist Schwerbach Loich Mitterbach MARIAZELL 8010 KIRCHBERG A. D. PIELACH Schwarzenbach a. d. Pielach Frankenfels Boding LAUBENBACHMÜHLE Winterbach Puchenstuben Gösing 2654 Annaberg Wienerbruck-Josefsberg Erlaufklause ,90 3,40 2,60 3,40 2,60 1,90 4,10 3,40 2,60 2,60 4,10 3,40 2,60 2,60 1,90 4,10 3,40 2,60 2,60 1,90 1,90 4,80 4,10 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 4,80 4,10 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 1,90 4,80 4,10 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 1,90 1,90 5,60 4,80 4,10 4,10 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 5,60 4,80 4,10 4,10 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 1,90 5,60 4,80 4,10 4,10 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 1,90 1,90 5,60 4,80 4,10 4,10 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 1,90 1,90 1,90 7,20 6,50 5,60 5,60 4,80 4,80 4,80 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 2,60 7,20 6,50 5,60 5,60 4,80 4,80 4,80 3,40 3,40 3,40 2,60 2,60 2,60 2,60 1,90 9,00 7,90 7,20 7,20 6,50 6,50 6,50 4,80 4,80 4,80 4,10 4,10 4,10 4,10 2,60 2,60 9,00 7,90 7,20 7,20 6,50 6,50 6,50 4,80 4,80 4,80 4,10 4,10 4,10 4,10 2,60 2,60 1,90,00 10,00 9,00 9,00 7,90 7,90 7,90 6,50 6,50 6,50 5,60 5,60 5,60 5,60 4,10 4,10 2,60 2,60,00 10,00 9,00 9,00 7,90 7,90 7,90 6,50 6,50 6,50 5,60 5,60 5,60 5,60 4,10 4,10 2,60 2,60 1,90,70,00 10,00 10,00 9,00 9,00 9,00 7,90 7,90 7,90 6,50 6,50 6,50 6,50 5,60 5,60 4,10 4,10 2,60 2,60 13,80 12,60,00 10,50 10,00 10,00 10,00 9,00 9,00 9,00 7,90 7,90 7,90 7,90 6,50 6,50 4,80 4,80 3,40 3,40 2,60 13,80 12,60,00,00 10,00 10,00 10,00 9,00 9,00 9,00 7,90 7,90 7,90 7,90 6,50 6,50 4,80 4,80 3,40 3,40 2,60 1,90 13,80 13,80 12,60 12,60,70,70,70 10,00 10,00 10,00 9,00 9,00 9,00 9,00 7,20 7,20 5,60 5,60 4,10 4,10 3,40 2,60 2,60 13,80 13,80 12,60 12,60,70,70,70 10,00 10,00 10,00 9,00 9,00 9,00 9,00 7,20 7,20 5,60 5,60 4,10 4,10 3,40 2,60 2,60 1,90 15,40 13,80 13,80 13,80 12,60 12,60 12,60,00,00,00 10,00 10,00 10,00 10,00 7,90 7,90 6,50 6,50 4,80 4,80 4,10 3,40 3,40 1,90 1,90 Seite 20

Beförderungs- und Tarifbestimmungen Mariazellerbahn GÜLTIG AB Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten

Beförderungs- und Tarifbestimmungen Mariazellerbahn GÜLTIG AB Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Beförderungs- und Tarifbestimmungen Mariazellerbahn GÜLTIG AB 12. 12. 2010 Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich... 3 2 Beförderungsvertrag... 3 3 Anspruch

Mehr

Mariazellerbahn Fahrplan 2016

Mariazellerbahn Fahrplan 2016 Mariazellerbahn Fahrplan 2016 St. Pölten Hbf. Mariazell gültig von 13. Dezember 2015 bis 10. Dezember 2016 www.noevog.at/mariazellerbahn Tipp: Die Mariazellerbahn Die schönste Verbindung von Technik und

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion (MetropolTagesTicket ) Gültig ab..0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch

Mehr

FAQ Deutschland-Pass

FAQ Deutschland-Pass FAQ Deutschland-Pass FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Deutschland-Pass Deutschland-Pass Was ist der Deutschland-Pass? Der Deutschland-Pass ist ein Angebot der Deutschen Bahn, mit welchem Sie einen

Mehr

Kundenkarten. Die Sparangebote der ÖBB. Günstiger österreichweit Bahn fahren. Wer will schon viel Bahn fahren? Für 4,50 Euro * pro Tag jeder.

Kundenkarten. Die Sparangebote der ÖBB. Günstiger österreichweit Bahn fahren. Wer will schon viel Bahn fahren? Für 4,50 Euro * pro Tag jeder. Wer will schon viel Bahn fahren? Für 4,50 Euro * pro Tag jeder. Bis zu 50 % günstiger reisen Kundenkarten Die Sparangebote der ÖBB ÖSTERREICHcard ÖSTERREICHcard Günstiger österreichweit Bahn fahren. Die

Mehr

FAQ DB weg.de Ticket

FAQ DB weg.de Ticket FAQ DB weg.de Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum DB weg.de Ticket DB weg.de Tickets Was ist das DB weg.de Ticket? Das DB weg.de Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn in Kooperation mit

Mehr

Fahrpreise Kernzone Linz

Fahrpreise Kernzone Linz Fahrpreise Kernzone Linz Tarif: Straßenbahn-, Obus und Autobuslinien Für die Benützung der Pöstlingbergbahn gilt das Sondertarifblatt Pöstlingbergbahn. Allgemeine Bestimmungen Für Fahrten innerhalb der

Mehr

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH bestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH Gültig ab 08.11.2011. Letzte Änderung am 04.12.2015, gültig ab 10.12.2015. I. Präambel Die WESTbahn Management GmbH (WESTbahn) startet als erstes

Mehr

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2015/2016. Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2015/2016 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 13. Dezember 2015 Die Deutsche Bahn AG (DB AG) verzichtet zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 auf die Anhebung

Mehr

Tarifbestimmungen für die Bayerische Seenschifffahrt GmbH

Tarifbestimmungen für die Bayerische Seenschifffahrt GmbH Tarifbestimmungen für die Bayerische Seenschifffahrt GmbH (Betriebsteile Königssee, Tegernsee, Ammersee und Starnberger See) Inhalt in der Fassung vom 01.01.2015 Teil A: Normaltarife im regelmäßigen Linienverkehr...2

Mehr

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat

Ganz einfach VVS-Verbundfahrkarten aus dem DB Fahrkartenautomat Was tun bei einer Automatenstörung? Leider kommt es vor, dass Automaten defekt sind und ein Fahrkartenkauf nicht möglich ist. Steht auch kein anderer funktionsfähiger Automat in der Nähe zur Verfügung,

Mehr

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH bestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH Gültig ab 08.11.2011. Letzte Änderung am 29.06.2015, gültig ab 29.06.2015. I. Präambel Die WESTbahn Management GmbH (WESTbahn) startet als erstes

Mehr

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH

Tarifbestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH bestimmungen für WESTspecial der WESTbahn Management GmbH Gültig ab 08.11.2011. Letzte Änderung am 16.07.2015, gültig ab 17.07.2015. I. Präambel Die WESTbahn Management GmbH (WESTbahn) startet als erstes

Mehr

FAQ DB Geschenk-Ticket

FAQ DB Geschenk-Ticket FAQ DB Geschenk-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum DB Geschenk-Ticket DB Geschenk-Ticket Was ist das DB Geschenk-Ticket? Das DB Geschenk-Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn für zwei einfache

Mehr

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG

VCD Service 2014/2015 Das Preissystem. Deutschen Bahn AG VCD Service 2014/2015 Das Preissystem der Deutschen Bahn AG Die wichtigsten Regeln zum 14. Dezember 2014 Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 erhöht die Deutsche Bahn AG (DB AG) ihre Preise im Fernverkehr

Mehr

Tarifbestimmungen zum SemesterTicket NRW

Tarifbestimmungen zum SemesterTicket NRW Anhang 6 Tarifbestimmungen zum SemesterTicket NRW - gültig ab 01.01.2010 - Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkungen 3 2. Geltungsbereich 3 3. Berechtigte 4 4. Geltungsumfang 4 5. Ausgestaltung und Ausstellung

Mehr

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN

TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN TARIFORDNUNG für die Beförderung von PERSONEN Gültig ab 13. Dezember 2009 Verteiler - Betriebsleitung RBL - Fahrpersonal RBL 5. Ausgabe vom 13. Dezember 2009 (ersetzt alle früheren Versionen) (Stand: März

Mehr

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn.

Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Einfach einfacher! Alles auf einen Blick. Der neue SH-Tarif für Bus und Bahn. Auf einen Blick: Was steht wo? 1. Klasse....................................................... 06 Ansprechpartner......................................

Mehr

BEFÖRDERUNGSENTGELTE DER VERKEHRSBETRIEBSGESELLSCHAFT PASSAU MBH. gültig ab 1. September 2015 B A R T A R I F E

BEFÖRDERUNGSENTGELTE DER VERKEHRSBETRIEBSGESELLSCHAFT PASSAU MBH. gültig ab 1. September 2015 B A R T A R I F E BEFÖRDERUNGSENTGELTE DER VERKEHRSBETRIEBSGESELLSCHAFT PASSAU MBH gültig ab 1. September 2015 B A R T A R I F E 1 E i n z e l fahrtenkarten 20) 1.1 Regeltarif 1,80 9) 1.2 Kindertarif 1) 1,20 2 M e h r fahrtenkarten

Mehr

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG

Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Nr. 601 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Regio AG Gültig vom 15. Dezember 2013 an Neuausgabe vom 21. Februar 2014 Herausgeber: Zu beziehen

Mehr

Fragen und Antworten zum

Fragen und Antworten zum Fragen und Antworten zum 1. Fragen zum Produkt IC Bus 1.1 Wodurch zeichnen sich die IC Busse der Deutschen Bahn aus? Die IC Busse der Deutschen Bahn ergänzen das Angebots-(Linien)netz der DB Fernverkehr

Mehr

Bayern-Tickets und Bayern-Tickets Single werden unbefristet angeboten.

Bayern-Tickets und Bayern-Tickets Single werden unbefristet angeboten. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte der Aktionsangebote Bayern-Ticket und Bayern-Ticket Single Gültig ab 12.12.2010 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für Personen durch die

Mehr

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Dezember 2008 www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Sie möchten Ihr Ticket einfach und bequem am eigenen PC buchen und gleich ausdrucken? Dann ist das Online-Ticket von www.bahn.de genau das

Mehr

Immer günstig unterwegs in Bayern.

Immer günstig unterwegs in Bayern. Kontakt und Anregungen DB Regio AG Regio Bayern Kundendialog Bahnhofsplatz 9 9044 Nürnberg Tel. 0180 6 9966* Bitte nennen Sie das Stichwort Nahverkehr *0 ct /Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk

Mehr

ENTSCHÄDIGUNGSBEDINGUNGEN der WESTbahn Management GmbH (gültig ab 11.12.2011 letzte Änderung am 21.09.2015 gültig mit 16.10.2015)

ENTSCHÄDIGUNGSBEDINGUNGEN der WESTbahn Management GmbH (gültig ab 11.12.2011 letzte Änderung am 21.09.2015 gültig mit 16.10.2015) ENTSCHÄDIGUNGSBEDINGUNGEN der WESTbahn Management GmbH (gültig ab 11.12.2011 letzte Änderung am 21.09.2015 gültig mit 16.10.2015) Zur leichteren Lesbarkeit wurde die männliche Form personenbezogener Hauptwörter

Mehr

Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop. Für SCHULcard - Kunden

Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop. Für SCHULcard - Kunden Manual Onlinebuchung ÖBB Ticketshop Für SCHULcard - Kunden ab Jänner 2014 Inhaltsverzeichnis: 1 Was möchten Sie buchen... 7 2 Wohin soll es gehen?... 8 3 Wer fährt?... 9 4 Buchung ohne Anmeldung:... 14

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Teilnehmerzahl als Person/Erwachsener berücksichtigt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Gültig ab 09.06.0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr), die

Mehr

VORORT: ServiceCenter Persönliche Beratung zur Mobilität in der Ostregion in der BahnhofCity Wien West. Öffnungszeiten: Mo Fr (werktags) von 8 18 Uhr

VORORT: ServiceCenter Persönliche Beratung zur Mobilität in der Ostregion in der BahnhofCity Wien West. Öffnungszeiten: Mo Fr (werktags) von 8 18 Uhr Info & Service Infos Preise Tipps ONLINE: www.vor.at Aktuelle Information zu Tickets und Preisen im Verkehrsverbund, Fahrplanauskunft und alle Linienfahrpläne zum kostenlosen Download. HOTLINE: 0810 22

Mehr

Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket

Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket Buchung bis kurz vor Abfahrt des Zuges möglich.* Ticket zum Selbstausdrucken oder zum

Mehr

Bei Kauf einer Fahrkarte für Kinder und Senioren ist am Bus ein Lichtbildausweis vorzuweisen. Kinder 0-3,99 Jahre. Erwachsene

Bei Kauf einer Fahrkarte für Kinder und Senioren ist am Bus ein Lichtbildausweis vorzuweisen. Kinder 0-3,99 Jahre. Erwachsene , Allgemeine Geschäftsbedingungen und Zugangsbedingungen gemäß Verordnung (EG) Nr. 181/2011 der WESTbus GmbH und der Blaguss Reisen GmbH für das Produkt WESTBUS (gültig ab 01.12.2011 Letzte Änderung am

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Tarifbestimmungen für den Salzburger Verkehrsverbund

Tarifbestimmungen für den Salzburger Verkehrsverbund Tarifbestimmungen für den er Verkehrsverbund Tarifhr 2015/2016 Gültig ab 1. Juli 2015 Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2015 Dokumentversion 08062015@1410 Anmerkungen: Neufassungen dieses Dokuments ersetzen

Mehr

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP:

Einzelfahrausweise. KolibriCard. Anerkennung BahnCard. Kindergartengruppenfahrausweis. RegioGruppe TIPP: Einzelfahrausweise berechtigen zu einer einmaligen Fahrt von der Start- zur Zielhaltestelle. Bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren je Begleitperson fahren kostenlos mit. Für Kinder von 6 bis einschließlich 14

Mehr

Infos Preise Tipps. Besser unterwegs. Gültig ab 1. Februar 2016. Verkehrsverbund Ost-Region

Infos Preise Tipps. Besser unterwegs. Gültig ab 1. Februar 2016. Verkehrsverbund Ost-Region Infos Preise Tipps Gültig ab 1. Februar 2016 Besser unterwegs Verkehrsverbund Ost-Region Vorwort Verkehrsverbünde in der Ostregion Tickets & Preise im VOR Die Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH managt

Mehr

Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD

Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD gültig ab 1. Jänner 2014 Herausgeber: Verkehrsverbund NÖ-BGLD Verbundmanagement ABBV GmbH - Gesellschaft für Unternehmensberatung und Verkehrsplanung, 1150 Wien,

Mehr

Tarifbestimmungen des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes

Tarifbestimmungen des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes Tarifbestimmungen des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes gültig ab 01.09.2013 Inhaltsverzeichnis 1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN... 3 2. GELTUNGSBEREICH... 6 3. VERBUNDFAHRKARTEN, GELTUNGSDAUER... 8 4. FAHRPREISBERECHNUNG...

Mehr

3.000 Das Sortiment besteht aus drei Artikeln mit der Bezeichnung "Nachtzuschlag : Nachtzuschlag datiert: CHF 5.00 PRISMA-Artikel 1970

3.000 Das Sortiment besteht aus drei Artikeln mit der Bezeichnung Nachtzuschlag : Nachtzuschlag datiert: CHF 5.00 PRISMA-Artikel 1970 Tarif 651.31 1 Geltungsbereich 1.000 Der Einheits-Nachtzuschlag gilt auf den Nachtangeboten der Verbünde ZVV, A-Welle, FlexTax, Ostwind, TV Zug, TV Schwyz und Z-Pass sowie in den Nachtzügen Zürich Luzern.

Mehr

Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD

Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD Tarifbestimmungen Verkehrsverbund NÖ-BGLD gültig ab 1. Juli 2013 Herausgeber: Verkehrsverbund NÖ-BGLD Verbundmanagement ABBV GmbH - Gesellschaft für Unternehmensberatung und Verkehrsplanung, 1150 Wien,

Mehr

TARIFBESTIMMUNGEN Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)

TARIFBESTIMMUNGEN Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) TARIFBESTIMMUNGEN gültig ab 1. Juli 2013 Tarifstand: 1. Juli 2013 Jahreskarten ab 1. August 2013 Nummer 175 des österreichischen Tarifverzeichnisses Herausgeber: Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft.m.b.H.

Mehr

Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif

Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif Gültig ab 01.01.2012 Den nachfolgenden Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif liegen folgende begriffliche Abgrenzungen zu Grunde: Unter SPNV werden alle Züge des Nahverkehrs verstanden. Unter ÖSPV werden

Mehr

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten NÖVOG AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012 Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich, subsidiäre Geltung Urheberrecht... 3 2 Bestellung, Vertragsabschluss... 3 3 Zurverfügungstellung

Mehr

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG

Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG SENIORENINFOS Ermäßigungen bei ÖBB, VVT und IVB 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at

Mehr

Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015

Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 Tarifbestimmungen für das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 (Stand 25.02.2015) 1. Fahrkarten, Fahrpreis und Verkauf Das Schüler-Ferienticket Thüringen 2015 wird ab dem 14. Juni 2015 in den Verkaufseinrichtungen

Mehr

DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at

DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at DIE ÖBB VORTEILSCARD G SCHEIT SPAREN. ÖBB FAHREN. oebb.at DIE ÖBB VORTEILSCARD VORTEILSCARD VORTEILSCARD Classic UM 99, PRO JAHR Ohne Altersbegrenzung vergünstigt Bahn fahren. VORTEILSCARD Jugend UM 19,

Mehr

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein. Stand: 09/2011

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein. Stand: 09/2011 Unterwegs im Verbund Alle Fahrkarten im Überblick Stand: 09/2011 Einfach einsteigen. Und dabei sein. Mobil im VVM Mit den Fahrkarten des Verkehrsverbundes Mainfranken (VVM) sind Sie sowohl in Stadt und

Mehr

Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN

Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN Unsere Serviceangebote NAH UND FERNVERKEHR IN ITALIEN Folgende Züge gehören zum Nah und Fernverkehrsangebot in Italien: Espresso, Intercity und Intercity Night, Frecciabianca ("Weißer Pfeil") sowie die

Mehr

TEIL B TARIFBESTIMMUNGEN DES VERKEHRSVERBUNDES VOGTLAND

TEIL B TARIFBESTIMMUNGEN DES VERKEHRSVERBUNDES VOGTLAND B TEIL B TARIFBESTIMMUNGEN DES VERKEHRSVERBUNDES VOGTLAND 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Tarifbestimmungen gelten für die Beförderung von Personen, Sachen und Tieren innerhalb des Verbundraumes im ÖPNV und

Mehr

Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di

Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di 1. Anmeldung im System Das Passwort für die erstmalige Benutzung wird an Ihre E-Mail-Adresse versendet, sofern Ihre E-Mail-Anschrift

Mehr

Preisstufen, Tickets & Preise

Preisstufen, Tickets & Preise Neu ab 1.1.2015 Preisstufen, Tickets & Preise Neue Preisstufen: schneller orientiert, schneller ie 5-ahrten-Karte geht das kommt. TagesTickets jetzt in allen VGN-Stadttarifen. Mobilität mit System VGN-Tickets

Mehr

Handbuch - Onlinebuchung Neues Online- und Mobile- Ticket ÖBB-BUSINESSCARD

Handbuch - Onlinebuchung Neues Online- und Mobile- Ticket ÖBB-BUSINESSCARD Handbuch - Onlinebuchung Neues Online- und Mobile- Ticket ÖBB-BUSINESSCARD Inhaltsverzeichnis: 1 Was möchten Sie buchen?... 5 2 Wohin soll es gehen?... 6 3 Wer fährt?... 7 4 Buchung ohne Anmeldung:...

Mehr

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Tarife & Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Tarife & Preise gültig ab 1. Januar 2015 Wir haben für Sie das passende Angebot. Sehr geehrte Fahrgäste, liebe Kunden der VBBr, mit unserem Tarife & Preise Informationsheft möchten wir Ihnen unsere Fahrausweis-Angebote

Mehr

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart)

Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes MetropolTagesTicket der Metropolregion Stuttgart (MetropolTagesTicket Stuttgart) Gültig ab 01.01.2012 1. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen

Mehr

FAQ Probe BahnCard 100

FAQ Probe BahnCard 100 FAQ Probe BahnCard 100 1. Was sind die Vorteile einer Probe BahnCard 100? Wenn Sie privat oder beruflich viel unterwegs sind, dann heißt das perfekte Vielfahrer- Angebot für Sie: Probe BahnCard 100! Mit

Mehr

Fahrplan 2015. Gmünd Groß Gerungs / Gmünd Litschau gültig von 1. Mai bis 26. Oktober 2015. www.noevog.at/waldviertelbahn

Fahrplan 2015. Gmünd Groß Gerungs / Gmünd Litschau gültig von 1. Mai bis 26. Oktober 2015. www.noevog.at/waldviertelbahn Fahrplan 2015 Gmünd Groß Gerungs / Gmünd Litschau gültig von 1. Mai bis 26. Oktober 2015 www.noevog.at/waldviertelbahn Streckenübersicht Litschau Schönau Dorfwirt Alt Nagelberg Neu Nagelberg Brand Aalfang

Mehr

Allgemeine Beförderungsbedingungen der NordWestBahn GmbH. gültig ab. 01. August 2015

Allgemeine Beförderungsbedingungen der NordWestBahn GmbH. gültig ab. 01. August 2015 Nr. 10198 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr Allgemeine Beförderungsbedingungen der NordWestBahn GmbH gültig ab 01. August 2015 Herausgeber: NordWestBahn GmbH Alte Poststr. 9 49074 Osnabrück ABN NWB

Mehr

Verkehrsverbund Steiermark. Verbundtarif

Verkehrsverbund Steiermark. Verbundtarif Verkehrsverbund Steiermark Verbundtarif gültig ab 1. 10. 2015 Auf den Verbundlinien gilt der im Folgenden beschriebene Verbundtarif. Inhaltsverzeichnis TEIL A: TARIFBESTIMMUNGEN 1. BEGRIFFSERKLÄRUNGEN

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebotes Gültig ab..0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr), die Besonderen

Mehr

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO

VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Teil A Beförderungsbedingungen Stand 1. November 2014 VVO-Tarif im Detail Kleingedrucktes für Chipkarten im VVO Beförderungsbedingungen, Tarifbestimmungen und Anlagen Verkehrsverbund Oberelbe Ihr Nahverkehr

Mehr

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein.

Unterwegs im Verbund. Alle Fahrkarten im Überblick. Einfach einsteigen. Und dabei sein. Unterwegs im Verbund Alle Fahrkarten im Überblick Einfach einsteigen. Und dabei sein. 1 Mobilitätsgewinn Mit den Fahrkarten des Verkehrsunternehmens-Verbunds Mainfranken (VVM) sind Sie sowohl in Stadt

Mehr

Beförderungsbedingungen Holding Graz Linien Stand Dezember 2011

Beförderungsbedingungen Holding Graz Linien Stand Dezember 2011 Beförderungsbedingungen Holding Graz Linien Stand Dezember 2011 A. Geltungsbereich 1. Die Beförderungsbedingungen gelten für den Straßenbahn- und Autobuslinienverkehr der Holding Graz Linien. 2. Wer die

Mehr

Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014

Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014 Preismaßnahmen der Deutschen Bahn zum 14.12.2014 DB Fernverkehr Rund 90 Prozent aller Fernverkehrskunden der Deutschen Bahn profitieren zum Fahrplanwechsel am 14.12.2014 von einer Nullrunde in der 2.Klasse

Mehr

Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG. (Gesamtausgabe)

Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG. (Gesamtausgabe) Nr. 600 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr (Tfv 600) Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG (Gesamtausgabe) Gültig vom 01. August 2007 an Herausgeber: DB Fernverkehr AG, Stephensonstr. 1, 60326

Mehr

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015.

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Zur leichteren Lesbarkeit wurde die männliche Form personenbezogener

Mehr

Arcobaleno informiert.

Arcobaleno informiert. Arcobaleno informiert. Eine Bedienungsanleitung zu den Billettautomaten. arcobaleno.ch Einführung. 3 Bedienfelder und Symbole. 4 Startseite. 5 Abfahrts- oder Zielort ändern. 6 Weitere Fahrkarten kaufen.

Mehr

Gebührensatzung. für das Freibad der Stadt Lauf a.d.pegnitz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. November 2015

Gebührensatzung. für das Freibad der Stadt Lauf a.d.pegnitz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. November 2015 Gebührensatzung für das Freibad der Stadt Lauf a.d.pegnitz in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. November 2015 Die Stadt Lauf a.d.pegnitz erlässt auf Grund der Art. 2 und Art. 8 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Tarifbestimmungen der Saar-Mobil GmbH Haustarif 1 Inhalt

Tarifbestimmungen der Saar-Mobil GmbH Haustarif 1 Inhalt Tarifbestimmungen der Saar-Mobil GmbH Haustarif 1 Inhalt 1 Geltungsbereich... 2 2 Tarifsystem... 2 3 Fahrpreis... 3 3.1 Fahrpreisermittlung... 3 3.2 Kinder... 3 3.2.1 Kinderfahrpreise... 3 3.2.2 Unentgeltliche

Mehr

PERSONEN- REISEGEPÄCKund GÜTERTARIF DER ZILLERTALER VERKEHRSBETRIEBE AG ZILLERTALBAHN (PT/GT ZB) GÜLTIG AB

PERSONEN- REISEGEPÄCKund GÜTERTARIF DER ZILLERTALER VERKEHRSBETRIEBE AG ZILLERTALBAHN (PT/GT ZB) GÜLTIG AB PERSONEN- REISEGEPÄCKund GÜTERTARIF DER ZILLERTALER VERKEHRSBETRIEBE AG ZILLERTALBAHN (PT/GT ZB) GÜLTIG AB 01.02.2015 Dieser Tarif ist bei der Direktion der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG in 6200 Jenbach

Mehr

www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket

www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket August 2005 www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket Sie möchten Ihr Ticket einfach und bequem am eigenen PC buchen und gleich ausdrucken? Dann ist das OnlineTicket von www.bahn.de genau das Richtige

Mehr

Amtsblatt. Landeshauptstadt München. Sondernummer 1 / 22. März 2007 B 1207 B. Vorwort

Amtsblatt. Landeshauptstadt München. Sondernummer 1 / 22. März 2007 B 1207 B. Vorwort Landeshauptstadt München Amtsblatt Sondernummer 1 / 22. März 2007 B 1207 B Inhalt Vorwort Gemeinschaftstarif A. Gemeinsame Beförderungsbedingungen Seite 1 Mitnahme von Kindern; von der Beförderung ausgeschlossene

Mehr

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen

Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die BahnCard Business: Spezialisiert auf Geschäftsreisen Die wichtigsten Fragen und Antworten DB Vertrieb GmbH, FAQ BC Business, V2.0, erstellt: P.DBG(E), 11.05.2011 Änderungen vorbehalten 1 Inhalt Einführung

Mehr

1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3. An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2?

1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3. An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2? 1,2 oder 3? Für jeden was dabei! Häufig gestellte Fragen zum SemesterTicket 1, 2 und 3 An wen richtet sich das SemesterTicket 1 und 2? Das Angebot betrifft all jene Studierende welche an der PH Gmünd oder

Mehr

Release Note: 2015.02 Agent

Release Note: 2015.02 Agent Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Abschaltung Verschlüsselungsverfahren SSLv3... 2 II. Filterfunktion für Dropdownboxen... 3 III. Genehmigungsmails ohne Kalenderanhang... 4 IV. Anzeige Anrede... 5 FLUG...6 I. Hinzubuchen

Mehr

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN

REISE- & VENUE- INFORMATIONEN REISE- & VENUE- INFORMATIONEN GI SICHERHEIT 2014 19. -21. MÄRZ 2014 WIEN, ÖSTERREICH Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: VENUE ÜBERSICHT 2 http://sicherheit2014.sba-research.org/ ANREISEINFORMATIONEN

Mehr

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate.

b) Die CleverCard kreisweit gilt ab dem 1. Tag eines beliebigen Kalendermonats für 12 aufeinanderfolgende Monate. Besondere Bedingungen für die Jahreskarte für Schüler und Auszubildende CleverCard kreisweit bei Barzahlung oder einmaliger Abbuchung und mehrmaliger Abbuchung im Voraus im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV),

Mehr

4. Beförderungsbedingungen für die Bus-Verkehrsunternehmen im Bereich des VSN und sonstige Entgelte

4. Beförderungsbedingungen für die Bus-Verkehrsunternehmen im Bereich des VSN und sonstige Entgelte 4. Beförderungsbedingungen für die Bus-Verkehrsunternehmen im Bereich des VSN und sonstige Entgelte Besondere Beförderungsbedingungen Beförderungsbedingungen für den Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen für

Mehr

D DIENSTLEISTUNG TELETIKET

D DIENSTLEISTUNG TELETIKET TELETIKET Regeln und Bedingungen für einen telefonischen Verkauf von Fahrausweisen des Typs etiket mittels des Kontaktzentrums der ČD DIENSTLEISTUNG TELETIKET (Stand zum 4.3. 2014) Der Verkauf von Fahrausweisen,

Mehr

Tarifbestimmungen evb-bahn

Tarifbestimmungen evb-bahn Teil 3a / Seite 1 Teil 3a Der allgemeinen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen der evb Tarifbestimmungen evb-bahn Inhaltsverzeichnis Teil 3a I Geltungsbereich 2 II Tarifsystem 2 III Fahrausweise

Mehr

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Version 3.0 / 01.10.2010 Aktualisierte Version Änderungen in Blau! Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Galileo Deutschland GmbH. All rights

Mehr

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt.

3.1.4 Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Ermittlung der Personenzahl als Person gezählt. Beförderungsbedingungen und Beförderungsentgelte des Aktionsangebots Gültig ab. Dezember 0. Grundsatz Es gelten die Beförderungsbedingungen für durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB verkehr)

Mehr

Ihre Rechte als unser Fahrgast

Ihre Rechte als unser Fahrgast Ihre Rechte als unser Fahrgast Im Eisenbahnverkehr in Deutschland gelten einheitliche Fahrgastrechte. Sie räumen den Reisenden gleiche Rechte bei allen Eisenbahnunternehmen ein und gelten für alle Züge

Mehr

Gastgeber Informationen zu KONUS Stand: Januar 2012

Gastgeber Informationen zu KONUS Stand: Januar 2012 Gastgeber Informationen zu KONUS Stand: Januar 2012 Liebe KONUS-Gastgeber, bitte helfen Sie mit, KONUS erfolgreich weiterführen zu können. Beachten Sie im Umgang damit die hier aufgeführten Punkte: 1.

Mehr

Tarifbestimmungen über den NRW-Tarif

Tarifbestimmungen über den NRW-Tarif Tarifbestimmungen über den NRW-Tarif Anlage 3 1 Tarifbestimmungen über den NRW-Tarif Gültig ab 01.01.2016 Den nachfolgenden Tarifbestimmungen für den NRW-Tarif liegen folgende begriffliche Abgrenzungen

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

Mehr Rechte, als gesetzlich vorgeschrieben Alles, was Recht ist

Mehr Rechte, als gesetzlich vorgeschrieben Alles, was Recht ist Mehr Rechte, als gesetzlich vorgeschrieben Alles, was Recht ist Unsere Kundengarantien, Ihre Fahrgastrechte Entweder freiwillige Kundengarantien oder gesetzliche Fahrgastrechte In puncto Kundengarantien

Mehr

Haben Sie noch Fragen zur LOPEC?

Haben Sie noch Fragen zur LOPEC? www.lopec.com Haben Sie noch Fragen zur LOPEC? Hier beantworten wir alle die Fragen, die uns von Besuchern der LOPEC am häufigsten gestellt werden: zu den Themen Ticket, Online-Ticket, Registrierung und

Mehr

Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Omnibusverkehr (VLD-Tarif)

Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Omnibusverkehr (VLD-Tarif) Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Omnibusverkehr (VLD-Tarif) gültig vom 01.01.2002 an aktualisiert am 01.01.2015 VLD-Tarif Seite 1 Änderungen und Ergänzungen Berichtigung-Nr. ab

Mehr

FAQ DB Einsteiger-Ticket

FAQ DB Einsteiger-Ticket FAQ DB Einsteiger-Ticket FAQ Häufige Fragen und Antworten zum Einsteiger-Ticket DB Einsteiger-Ticket Was ist das Einsteiger-Ticket? Das Einsteiger-Ticket ist eine Fahrkarte der Deutschen Bahn für die Hin-

Mehr

TarifBestimmungen gültig ab 1. Januar 2015

TarifBestimmungen gültig ab 1. Januar 2015 15 TarifBestimmungen gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt 1 Begriffserklärungen 1. 1 VLM 1. 2 Kinder 1. 3 Junioren 1. 4 Senior/innen 1. 5 Behinderte 1. 6 Blinde 1. 7 Liniennetz 1. 8 Betriebsschluss 1. 9 Zonen

Mehr

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen

Fahrscheinautomat. Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen Fahrscheinautomat Kurzanleitung Fahrscheinkauf an den Haltestellen Fahrkarten im Verkehrsverbund Ost-Region Bei den Fahrscheinautomaten der Wiener Lokalbahnen erhalten Sie Fahrscheine für alle öffentlichen

Mehr

IV. 4 Fahrkarten nicht nur für den Klassenausflug

IV. 4 Fahrkarten nicht nur für den Klassenausflug Zum Thema Das VRN-Verbundgebiet ist in Tarifzonen (Waben) eingeteilt. Jede Wabe entspricht dabei einer Preisstufe. Ab Preisstufe 7 ist eine Fahrkarte verbundweit gültig. Wie viel eine Fahrkarte kostet,

Mehr

Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG. (Gesamtausgabe)

Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG. (Gesamtausgabe) Nr. 600 des Tarifverzeichnisses Personenverkehr (Tfv 600) Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG (Gesamtausgabe) Gültig vom 01. September 2009 an Herausgeber: Zu beziehen bei: DB Fernverkehr AG,

Mehr

TARIFBESTIMMUNGEN. gültig ab 06. Juli Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August Version 1.0

TARIFBESTIMMUNGEN. gültig ab 06. Juli Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August Version 1.0 TARIFBESTIMMUNGEN gültig ab 06. Juli 2016 Tarifstand: Juli 2016 Jahreskarten ab August 2016 Version 1.0 Nummer 175 des österreichischen Tarifverzeichnisses Herausgeber: Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb und die Nutzung der Mobile Ticketing App BLT «Tickets» und von Mobile Tickets ZUSAMMENFASSUNG Für die Beförderung von Personen mit Mobile Tickets im TNW gelten

Mehr

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Sehr geehrte Damen und Herren, es freut uns, dass Sie sich für unser Skigebiet und unseren Wintersportort Silvretta Galtür interessieren. Gerne übermitteln wir Ihnen die für die Wintersaison 2014/15 gültigen

Mehr

Unsere Fahrkarten- Broschüre. für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet

Unsere Fahrkarten- Broschüre. für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet Unsere Fahrkarten- Broschüre für das VOS- und das VOS-Plus-Gebiet Gültig ab 01.01.2013 2 3 Liebe Fahrgäste, ob Bus oder Bahn mit der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück sind Sie stets gut unterwegs. Wir bringen

Mehr

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram.

öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. öv-tipps für Seniorinnen und Senioren Unterwegs mit Zug, Bus und Tram. Optimal unterwegs in jedem Alter Die Vielfalt an Abonnementen und Billetten für die öffentlichen Verkehrsmittel (öv) ist gross und

Mehr

TARIFBESTIMMUNGEN der Holding Graz Linien für den Straßenbahn- und Autobusverkehr für die Standseilbahn und die Lifte auf den Schloßberg

TARIFBESTIMMUNGEN der Holding Graz Linien für den Straßenbahn- und Autobusverkehr für die Standseilbahn und die Lifte auf den Schloßberg TARIFBESTIMMUNGEN der Holding Graz Linien für den Straßenbahn- und Autobusverkehr für die Standseilbahn und die Lifte auf den Schloßberg gültig ab 1. Juli 2011 Kennzeichnung ruhender Tarife Die Fahrpreise

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Personenschifffahrt Gebr. Kolb ohg und Undine Cochemer Personenschifffahrt Rudolf Botsch GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen Personenschifffahrt Gebr. Kolb ohg und Undine Cochemer Personenschifffahrt Rudolf Botsch GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen Personenschifffahrt Gebr. Kolb ohg und Undine Cochemer Personenschifffahrt Rudolf Botsch GmbH 1. Allgemeines Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehung zwischen

Mehr

Handbuch für Reisen mit den ÖBB in Österreich

Handbuch für Reisen mit den ÖBB in Österreich Handbuch für Reisen mit den ÖBB in Österreich Tarifbestimmungen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Gültig ab: 01.01.2014 Seite 1 Änderungsübersicht... 9 A. Beförderungsbedingungen... 11 A.1. Begriffsbestimmungen...

Mehr

MITARBEITERINFORMATION 1.Juli 2010 ersetzt alle bisher erschienen Exemplare

MITARBEITERINFORMATION 1.Juli 2010 ersetzt alle bisher erschienen Exemplare MITARBEITERINFORMATION 1.Juli 2010 ersetzt alle bisher erschienen Exemplare Die für den Lenker wichtigen Informationen bestehen aus: Mitarbeiterinformation Fahrscheinmuster FSD4 Tastenkombinationen Haltestellenverzeichnis

Mehr