INHALT 1. FONDS NEWS a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation"

Transkript

1 INHALT Ausgabe 2/07 April Juni a. Private Capital Fonds International I im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation b. Private Capital Fonds International II im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation c. Private Capital Fonds International III im Überblick Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation d. Neue Fonds im Portfolio e. Platzierungsentwicklung DEAL MONITOR a. Investitionen und neue Finanzierungsrunden b. Neue Zielunternehmen im Überblick c. Exits PRIVATE EQUITY MARKT-BAROMETER

2 1. a. Private Capital Fonds International I im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Schließung ,1 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,7 45 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds 0,0 0 % Stand ,4 55 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 7 (6) 17,3 (14,3) 8,5 49 % 0,5 6 % Buyout Fonds 14 (14) 32,0 (32,0) 22,1 69 % 11,2 51 % Mezzanine & Secondary Fonds 6 (6) 17,3 (17,3) 12,2 71 % 6,1 50 % Gesamt Fonds 27 (26) 66,6 (63,6) 42,9 64 % 17,8 42 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 1. Quartal Distributions to Paid-in-Capital Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des PCF I finden Sie unter (Menüpunkt Portfolio, Unterpunkt Private Capital Fonds I ). Asset Allokation SEITE 2

3 b. Private Capital Fonds International II im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Schließung ,5 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,0 0 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds bis ,7 6 % Stand ,2 106 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 6 3 (6) 27,1 3 (28,1) Segmentangaben erfolgen Buyout Fonds 25 (25) 137,2 (137,2) erst bei fortgeschrittenem Mezzanine & Reifegrad des Portfolios. 9 (9) 49,0 (49,0) Secondary Fonds Gesamt Fonds 40 (40) 213,3 (214,3) 107,4 50 % 31,0 29 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 1. Quartal Distributions to Paid-in-Capital 3 Von der Beteiligung an VIMAC III mit 5 Mio. $ wurde zurückgetreten; eine neue Beteiligung an ViewPoint II wurde mit 4 Mio. gezeichnet Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des PCF II finden Sie unter (Menüpunkt Portfolio, Unterpunkt Private Capital Fonds II ). Asset Allokation SEITE 3

4 c. Private Capital Fonds International III im Überblick Fondsvolumen Nominelles Fondsvolumen Mio. Prozent Stand ,2 100 % abzgl. Abgabe an Folgefonds bis ,0 0 % zzgl. Übernahme von Vorgängerfonds bis ,0 0 % Stand ,2 100 % Investitionsvolumen vereinbarte Beteiligungen an Zielfonds (Commitments) abgerufenes Kapital Zielfonds Rückflüsse von Zielfonds an Dachfonds Stand: Anzahl (VP 1 ) Mio. (VP 1 ) Mio. in % Mio. DPI 2 Early Stage Fonds 7 (4) 32,5 (16,5) Segmentangaben erfolgen Buyout Fonds 20 (14) 148,5 (103,8) erst bei fortgeschrittenem Mezzanine & Reifegrad des Portfolios. 5 (4) 27,0 (21,0) Secondary Fonds Gesamt Fonds 32 (22) 208,0 (141,3) 49,8 24 % 3,3 7 % Währungsumrechnung : $ = 1 : 1; : = 1,5 : 1; : AU$ = 0,6 : 1 Abweichungen in den Summen resultieren aus Rundungsdifferenzen. 1 Vorperiode: 1. Quartal Distributions to Paid-in-Capital Eine vollständige Übersicht der Zielfonds im Portfolio des PCF III finden Sie unter (Menüpunkt Portfolio, Unterpunkt Private Capital Fonds III ). Asset Allokation SEITE 4

5 d. Neue Fonds im Portfolio Zielfonds: Accent Equity 2008, L.P. Zeichnung: III/2007 Commitment: PCF III - 9 Mio. Investitionsfokus: MidCap Buyout/Skandinavien Fondsvolumen: 380 Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Der Investitionsfokus von Accent 2008 ist wie bei dem bisher äußerst erfolgreichen Vorgängerfonds Accent 2003 auf kleinere bis mittlere Firmen in Skandinavien gelegt. Damit konzentriert sich Accent mit seiner bewährten Strategie bewusst auf ein Segment mit vielfältigen Investitionsmöglichkeiten und attraktiven Einstiegspreisen. Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung des skandinavischen Marktes sieht sich Accent bei Exit-Situationen nach einer erfolgreichen Restrukturierung der Portfoliounternehmen einer Vielzahl von strategischen, größtenteils ausländischen, Käufern gegenüber. Zielfonds: Carlyle Europe Partners III, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: PCF III - 10 Mio. Investitionsfokus: MidCap Buyout/Westeuropa Fondsvolumen: Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Die Private Equity Gesellschaft Carlyle ist eine überaus erfolgreiche Gruppe, die nicht nur über eine ausgezeichnete Expertise, sondern ebenso über ein weltweit bedeutsames Netzwerk verfügt. Mit ihrem dritten europäischen Fonds führt sie ihre Investitionsstrategie konsequent fort und investiert dabei in die für sie typischen Sektoren Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Telekommunikation in den fokussierten Regionen Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Das Team besteht aus 31 exzellenten Investmentspezialisten, die an den Standorten London, Paris, Mailand, Barcelona und München lukrative Beteiligungsmöglichkeiten erschließen. SEITE 5

6 Zielfonds: Centerfield Capital Partners II, L.P. Zeichnung: III/2007 Commitment: PCF III - 6 Mio. $ Investitionsfokus: Mezzanine/Mittlerer Westen der USA Fondsvolumen: 125 Mio. $ (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Centerfield ist eine in Indiana ansässige Beteiligungsgesellschaft, die kleinen aufstrebenden Unternehmen in dem mit Kapital unterversorgten Mittleren Westen der USA u. a. Mezzanine- Kapital zur Verfügung stellt. Das schlanke Management-Team, bestehend aus vier regionskundigen Principals, übernimmt eine aktive Rolle bei der Förderung der Unternehmen, die aus den Bereichen Handwerk, Gesundheit, Telekommunikation sowie Geschäfts- und Finanzdienstleistungen ausgewählt werden. Bei der Generierung des Dealflows greifen die langjährig erfahrenen Manager auf ihr großes Netzwerk in Indiana zurück, das u. a. auf die Mitgliedschaft in zahlreichen Organisationen wie bspw. der SBA (U.S. Small Business Administration) zurück zu führen ist. Zielfonds: Creathor Venture Fund II GmbH & Co. KG Zeichnung: IV/2006 Commitment: PCF III - 5 Mio. Investitionsfokus: Early Stage/Deutschland, Frankreich Fondsvolumen: 54 Mio. Kurzbeschreibung: Dr. Gert Köhler eilt als Fondsgründer und Kenner der Venture Capital Branche im Bereich High Tech der Ruf eines Pioniers in Deutschland und Frankreich voraus. Mit der Auflegung des Fonds Creathor II legt er den Investitionsfokus auf innovative Technologien wie die Kommunikations- und Informationstechnologie, die Optik-, Mikro- und Nanotechnologie. Der Fonds tätigt Investitionen in Form von führenden Beteiligungen an Early Stage Unternehmen, die aufgrund der Intransparenz des Marktes keiner genauen Wertermittlung unterliegen. Die aktive Mitwirkung in der Geschäftsführung erlaubt dem Management-Team, das eine gemeinsame 17-jährige Expertise vorweisen kann, den Unternehmen die notwendigen organisatorischen Strukturen zu verleihen, um sie dann erfolgreich an strategische Investoren zu veräußern. Zielunternehmen: Dynetic Solutions GmbH Softwareentwickler für Mobilapplikationen Wired Minds AG Software- und Serviceanbieter für Web-Controlling, Webanalyse und Serverüberwachung SEITE 6

7 Zielfonds: Euroknights V No. 3, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: PCF III - 2,7 Mio. Investitionsfokus: MidCap Buyout/Westeuropa Fondsvolumen: 275 Mio. Kurzbeschreibung: Das aus 15 eingespielten Investitionsspezialisten bestehende Team der Managementgesellschaft von Euroknights V ist mit Büros in Paris, Genf und Mailand vertreten. Die Anwesenheit in diesen Ländern begründet spezifische Kenntnisse im fokussierten MidMarket. Bevorzugte Investitionsobjekte sind kleinere Unternehmen mit einem Kapitalbedarf von 20 bis 100 Mio., die sich durch einen hohen Serviceanteil in ihrem Leistungsspektrum auszeichnen. Ein hohes Potenzial für erfolgreiche Exits wurde vom Management in Secondary Buyouts derartiger Unternehmen identifiziert. Zielunternehmen: Group Driver Anbieter von Merchandising- und Werbeprodukten Alkan SA Zulieferer für die militärische Luftfahrtindustrie GPP Industrie Grafische S.p.A. Produzent von Verpackungen, Plakaten und Postern Zielfonds: EQT Expansion Capital II (No. 1), L.P. Zeichnung: II/2007 Commitment: PCF III - 8 Mio. Investitionsfokus: MidCap Buyout, Expansion/Nordeuropa Fondsvolumen: 475 Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: EQT ist eine führende Private Equity Gruppe in Nordeuropa, dem deutschsprachigen Raum und dem Großraum China mit Aktivitäten in den Bereichen fremdfinanzierte Unternehmensübernahmen und Restrukturierungen bzw. Sanierungen. Das Ziel des Expansion Capital Fonds ist der Erwerb oder die Finanzierung führender mittelständischer Unternehmen, die das Potenzial für überdurchschnittliches Wachstum aufweisen. Der Investmentansatz von EQT beruht auf den Faktoren Erfahrung und Netzwerk. EQT Partners besteht aus mehr als 60 Investment-Managern, die breit gefächerte Industrie- und Finanzexpertise aus unterschiedlichen Ländern der Welt vereinen. Diese Vielfalt ermöglicht die nachhaltige Verbesserung beim Wandel der Zielunternehmen zu Weltmarktführern. SEITE 7

8 Zielfonds: ilabs Investment Fund II, LLC Zeichnung: II/2007 Commitment: PCF I - 3 Mio. $ Investitionsfokus: Early Stage/Indien Fondsvolumen: 200 Mio. $ Kurzbeschreibung: Die etablierte indische Private Equity Gesellschaft, die im Jahr 2000 gegründet wurde, besteht aus einem Kreis von elf Experten, die sich nicht nur über ein hohes Maß an Professionalität und ein internationales Netzwerk auszeichnen, sondern ebenso durch ein tiefes Verständnis für die indische Kultur und Mentalität. Der Investitionsfokus des Fonds ist vorwiegend auf indische Unternehmen im Early Stage Bereich gelegt, die in Nischen der Branchen Technologie, Medien und Unterhaltung sowie dem Einzelhandel tätig sind. Durch eine proaktive Strategie bei der Förderung der Unternehmen erzielen die Experten die angestrebten Wertsteigerungen, die eine hervorragende Grundlage für einen frühen Exit ermöglichen. Zielfonds: Kennet III, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: PCF III - 5 Mio. Investitionsfokus: Early Stage/Westeuropa, USA Fondsvolumen: 250 Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Zu den Investitionszielen der Fondsgesellschaft Kennet III zählen primär marktführende europäische Unternehmen aus dem Sektor Informationstechnologie, die mit einem ausgereiften Geschäftsmodell eine internationale Expansion anstreben. Mit langjähriger Branchenkenntnis profitiert das Management- Team von exklusiven Kontakten zur Technologie-Hochburg Silicon Valley und erlangt so Zugang zu wertvollen Informationen und breitem Dealflow. Die strategische Partnerschaft mit Jefferies Broadview, dem weltweit größten Investor im Technologiesektor, eröffnet Kennet zudem einen einzigartigen Zugang zu ansonsten schwer zugänglichen Investitionsmöglichkeiten. SEITE 8

9 Zielfonds: Mercapital Spanish Buy-Out Fund III, L.P. Zeichnung: IV/2006 Commitment: PCF III - 5 Mio. Investitionsfokus: MidCap Buyout/Spanien Fondsvolumen: 550 Mio. Kurzbeschreibung: Mit seiner über 20-jährigen Expertise ist Mercapital eine der erfahrensten und renommiertesten MidMarket Buyout Gesellschaften in Spanien. Der starke Bekanntheitsgrad und exzellente Beziehungen zu Größen der heimischen Industrie und Politik ermöglichen Mercapital direkten Zugang zu vielversprechenden Investitionsobjekten. Ein 18-köpfiges Management-Team, bestehend aus Branchen- und Finanzexperten, konzentriert sich mit seiner proaktiven Investitionsstrategie ausschließlich auf mittelständische Unternehmen der iberischen Region, unabhängig von einem bestimmten Branchenfokus. Zielfonds: Platinum Equity Capital Partners II, L.P. Zeichnung: III/2007 Commitment: PCF III - 10 Mio. $ Investitionsfokus: Buyout, Turnaround/Nordamerika, Europa Fondsvolumen: Mio. $ (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Das Management des US-amerikanischen Fonds Platinum II verfolgt mit seiner M&A&O-Strategie (Mergers, Acquisitions, Operations) eine arbeits- und prozessintensive Strategie. Das Senior-Team, das bereits seit acht Jahren erfolgreich zusammen arbeitet, ist mit weiteren Investmentspezialisten in Teams aufgestellt, die sich den Aufgaben Global Sourcing, Due Diligence, Transition, Integration and Postinvestment sowie Administrative and Accounting Services widmen. Für die Dealflow-Generierung sind ergänzend zehn weitere Experten tätig, die über beste Kontakte aus der öffentlichen und privaten Wirtschaft (inkl. der Fortune Unternehmen) verfügen. SEITE 9

10 Zielfonds: Target Partners Fund II GmbH & Co. KG Zeichnung: III/2007 Commitment: PCF III - 5 Mio. Investitionsfokus: Early Stage/deutschsprachiger Raum, Westeuropa Fondsvolumen: 150 Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Mit seiner starken Marktpräsenz zählt Target Partners zu den interessantesten Venture Capital Gesellschaften Deutschlands. Der Fonds konzentriert sich auf Early Stage Investitionen in innovative deutsche Technologiefirmen und damit auf eine Branche, der sich bedingt durch die allgemeine Investitionszurückhaltung gegenüber jungen deutschen Firmen der letzten Jahre optimale Marktchancen eröffnen. Das Management- Team verfügt über eine langjährige, fundierte Expertise im Technologie und Venture Capital Bereich und investiert ausschließlich in Firmen mit starkem Marktpotenzial und einem ausgereiften Geschäftsmodel. Zielfonds: ViewPoint Ventures II, L.P. Zeichnung: II/2007 Commitment: PCF II - 4 Mio., PCF III - 5 Mio. Investitionsfokus: Early Stage, Expansion/deutschsprachiger Raum, Europa Fondsvolumen: 140 Mio. (Zielvolumen) Kurzbeschreibung: Als europäisch investierende Venture Capital Gesellschaft konzentriert sich ViewPoint Ventures auf kleinere bis mittlere Softwareunternehmen, die als Spezialist in einem Nischenbereich agieren und sich mit geringem Kapitalbedarf und niedrigen Produktionskosten als optimale Investitionsobjekte erweisen. Zudem profitiert die Gesellschaft von der bis dato andauernden Unterversorgung europäischer Softwarefirmen mit Investitionskapital und kann dadurch die erfolgversprechendsten Deals für sich gewinnen. Über einen lebhaften M&A Markt ist View- Point in der Lage, seine Portfoliounternehmen äußerst profitabel an strategische Käufer zu veräußern. SEITE 10

11 Zielfonds: NewMargin Partners I Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF China I - 5 Mio. $ Investitionsfokus: Expansion Capital, Later Stage/China Fondsvolumen: 200 Mio. $ Kurzbeschreibung: NewMargin, mit Hauptsitz in Shanghai, wurde 1999 gegründet und ist die älteste sowie eine der führenden Venture Capital Gesellschaften in China. Mit seiner Investitionsstrategie konzentriert sich der Fonds hauptsächlich auf junge Unternehmen aus den Bereichen IT und Gesundheitswesen, die hohe Gewinnerwartungen und einzigartiges Wachstumspotenzial versprechen. Das Management-Team verfügt über langjährige Erfahrung in den jeweiligen Sektoren und hat über intensive Kontakte zu Führungskräften und zu Vertretern der chinesischen Regierung einen einzigartigen Marktzugang, den sich bereits diverse nationale und internationale Investoren zu Nutze machen. Zielfonds: Primus Pacific Partner 1, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF China I - 5 Mio. $ Investitionsfokus: Buyout/China Fondsvolumen: 500 Mio. $ Kurzbeschreibung: Der Fonds Primus fokussiert mit seiner Investitionstätigkeit primär Firmen im chinesischen Finanzdienstleistungssektor, der in der Wachstumsregion China aufgrund des steigenden Bedarfs an Finanzierungen eine wichtige Rolle spielt. Gerade in diesem Bereich hat Primus eine wichtige Marktlücke identifiziert, da Private Equity Transaktionen hier stark unterrepräsentiert sind und die vorherrschende Marktfragmentierung zudem zahlreiche, vielversprechende Investitionsmöglichkeiten bietet. Mit seiner langjährigen, ausgezeichneten Expertise im Finanzbereich begleitet das Management-Team die Portfoliounternehmen mit einer aktiven Hands-on Strategie und bereitet mit optimal ausgerichteten Geschäftsplänen den erfolgreichen Exit vor. SEITE 11

12 Zielfonds: CITIC Capital China Partners, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF China I - 5 Mio. $ Investitionsfokus: Growth, Buyout/China Fondsvolumen: 250 Mio. $ Kurzbeschreibung: Die chinesische Private Equity Gesellschaft CITIC Capital China Partners investiert ausschließlich und ohne Fokussierung einer bestimmten Branche in führende chinesische Unternehmen, die in ihrer Entwicklungsphase vor einem Börsengang stehen. Durch die jahrelangen und vielfältigen Aktivitäten im Immobilien- und Finanzsektor der Sponsoren CITIC Capital und CITIC Group und ihre einzigartige Verbindung zur chinesischen Regierung ist der Zugang für die Fondsgesellschaft zu kontrollierenden Anteilen an derartigen Unternehmen gesichert. Zielunternehmen: Harbin Pharmaceutical Group Holding Co. Ltd. Pharmaunternehmen Zielfonds: Gaja Capital Fund I, Ltd. Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF India I - 8 Mio. $ Investitionsfokus: Growth/Indien Fondsvolumen: 150 Mio. $ Kurzbeschreibung: Gaja verfügt neben seiner spezifischen Kenntnis der indischen Wirtschaftsregion auch über fundierte Erfahrungen im internationalen Private Equity Bereich. Durch das Zusammenspiel von intensiver Forschungsarbeit und dem Aufbau eines starken Netzwerks, bestehend aus erfolgreichen Unternehmern und Führungskräften, verschafft sich das Management-Team einen optimalen Überblick über geeignete Investitionsmöglichkeiten im mittelständischen Bereich. Mit seiner extensiven Kenntnis um den indischen Markt ist sich das Management-Team von Gaja der spezifischen Bedürfnisse potenziell wachstumsstarker Zielunternehmen bewusst und begleitet die Unternehmensführung über die reine Investitionstätigkeit hinaus bei der Entwicklung einer optimalen Unternehmens- und Wachstumsstrategie. SEITE 12

13 Zielfonds: Tano India Private Equity Fund I Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF India I - 8 Mio. $ Investitionsfokus: Growth/Indien Fondsvolumen: 150 Mio. $ Kurzbeschreibung: Mit einer mehr als 17-jährigen Erfahrung verfügt Tano über eine starke Präsenz auf dem indischen Private Equity Markt. Dabei erweisen sich die gewachsenen, engen Kontakte des Management-Teams zu weiteren führenden indischen Investoren und zu wichtigen Entscheidern in der Industrie als erheblicher Wettbewerbsvorteil. Tano konzentriert sich mit seinen Investitionen auf mittelständische Unternehmen aus den Wachstumsbranchen Produktion, Dienstleistung, Gesundheitswesen, Finanzen, Logistik und IT. Basis der erfolgreichen Investitionsstrategie des Fonds ist über die Finanzierung hinaus das aktive Mitwirken der auf die einzelnen Sektoren spezialisierten Team- Mitglieder bei allen wichtigen Strategie- und Geschäftsentscheidungen der Portfoliounternehmen. Zielunternehmen: Virgo Engineers Ltd. Hersteller von Kugelventilen Ravin Cables Ltd. Kabelhersteller Zielfonds: Nexus India Capital I, L.P. Zeichnung: I/2007 Commitment: SMF India I - 5 Mio. $ Investitionsfokus: Early Stage/Indien Fondsvolumen: 150 Mio. $ Kurzbeschreibung: Mit Niederlassungen in Indien und in Silicon Valley/USA verfügt das Management-Team von Nexus sowohl über Erfahrungen im nationalen als auch im internationalen Private Equity Bereich. Nexus konzentriert sich dabei primär auf Early Stage Investitionen in junge, innovative Mittelstandsunternehmen in Indien. Hier werden insbesondere Firmen aus wachstumsstarken Sektoren wie u. a. Dienstleistungen, Software und Kommunikation fokussiert. Im Zuge der Investition nimmt das Management-Team aktiven Einfluss auf die weitere strategische Unternehmensentwicklung und bereitet von Beginn an eine optimale Exit-Situation vor in Form einer gewinnbringenden Veräußerung an globale Konzerne oder eines Gang auf das nationale oder auch internationale Börsenparkett. Zielunternehmen: DimDim Inc. Anbieter von Kommunikationssoftware für das Internet Mobile2Win Digital- und Mobilfunk Anbieter SEITE 13

14 e. Platzierungsentwicklung in Mio. Verwaltetes Zeichnungsvolumen* (ohne Agio) 920,0 International III India I China I Fondsvolumen* 271,2 8,5 6, Platziertes Zeichnungsvolumen* (ohne Agio) Anzahl der Anleger pro Jahr Anzahl der Fondsverträge pro Jahr 94,6 151,0 291,9 215, * Das Zeichnungsvolumen umfasst auch die Summen der Ratenbeiträge. Die Rateneinzahlungsdauer wurde 2006 von 25 auf 12 Jahre reduziert. Seit dem umfasst das Volumen auch die Platzierung des PCF III in Österreich sowie seit dem die Platzierung der RWB Special Market Fonds ausschließlich in Deutschland. SEITE 14

15 2. DEAL MONITOR Die wichtigsten Transaktionen des Berichtszeitraums im Überblick a. Investitionen und neue Finanzierungsrunden Apollo VI Das Apollo Management hat die Akquisition der unter der Bezeichnung Noranda Aluminium zusammengefassten Aluminium-Aktivitäten des schweizerischen Rohstoffkonzerns Xstrata für die Gesamtsumme in Höhe von 1,15 Mrd. $ durchgeführt. Noranda Aluminium umfasst ein Hüttenwerk, drei Walzwerke und Anteile an einer Aluminium-Raffinerie in den USA sowie eine Bauxitmine in Jamaica. Apollo Management hat mit Noranda einen Marktführer im Rohstoffsektor mit optimalen Wachstumschancen identifiziert. privateequityonline.com, nzz.ch, finanznachrichten.de, Die US-amerikanische Reederei Oceania Cruises wurde von Apollo für 850 Mio. $ übernommen und wird weiterhin unter dem bewährten Management als unabhängige Marke auf dem Markt geführt. Oceania Cruises, mit Sitz in Miami, wurde im Jahr 2002 gegründet und ist einer der Marktführer im Premium-Segment der Kreuzschifffahrt. Die Reederei verfügt heute über drei Schiffe mit insgesamt über Betten und bietet exklusive Kreuzfahrten im Mittelmeer, in Fernost, Südamerika und Australien an. cruisopois.lu, cruises.about.com, Apollo hat den US-amerikanischen Schmuck- und Accessoire-Händler Claire s Stores übernommen und bietet den Aktionären des bislang öffentlich notierten Unternehmens 33 $ je Anteil. Die Transaktion wird sich damit auf ein Gesamtvolumen in Höhe von 3,1 Mrd. $ belaufen. Mitglieder der Claire s Gründer-Familie, die einen Großteil der Stimmrechtsaktien halten, haben der Übernahme bereits zugestimmt. Claire s vertreibt Modeschmuck und Accessoires für die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen über rund Geschäfte weltweit und wird im Zuge der Investition expandieren. de.today.reuters.com, news.yahoo.com, Francisco Partners II Die amerikanische Private Equity Gesellschaft Francisco Partners hat den größten australischen Softwaredienstleister Mincom Ltd. erworben. Seit der Firmengründung im Jahr 1979 werden mit speziellen Softwarelösungen Kunden aus den Bereichen Bergbau, Öl- und Gasversorgung, Transport sowie Verteidigung in mehr als 40 Ländern betreut. Weltweit beschäftigt das Unternehmen Angestellte an 18 Standorten. Mit der Akquisition von Mincom investiert Francisco Partners in einen Sektor, der derzeit eine Konsolidierungsphase durchläuft. Als Marktführer ist Mincom in der Lage, von den daraus resultierenden Wachstumsmöglichkeiten optimal zu profitieren. Bereits in den letzten Jahren konnte das Unternehmen ein jährliches Umsatzwachstum in Höhe von 15 % aufweisen. wallstreet-online.de, itwire.com.au, servicexpert.de, SEITE 15 DEAL MONITOR

16 Gresham 4 Gresham hat 44 Mio. in Esterform Packaging, einen britischer Hersteller von Getränkeverpackungen investiert. Esterform produziert Plastikflaschen für einen Großteil der britischen Getränkeindustrie. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und ist durch zwei Zukäufe in den letzen Jahren stark gewachsen. Inzwischen beschäftigt Esterform 200 Mitarbeiter an zwei Standorten in Großbritannien und generierte im letzten Jahr einen Umsatz in Höhe von rund 75 Mio.. Esterform Packaging ist insbesondere auf die Produktion von umweltfreundlichen Getränkeverpackungen spezialisiert, die mit der Investition von Gresham in Zukunft weiter ausgebaut wird. rttnews.com, realdeals.eu.com Halder Die auf mittelständische Unternehmen spezialisierte Beteiligungsgruppe Halder hat zusammen mit dem Management die ACTech GmbH aus Sachsen erworben. ACTech wurde 1995 gegründet und ist ein führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich des Rapid Prototyping von metallischen Gussteilen. Das Produktionsspektrum reicht von Motorenteilen bis zu Instrumententafelträgern aus den Materialien Aluminium sowie Eisen- und Stahlguss, gefertigt in Einzel- und Kleinstserien. Das Unternehmen ist mit zwei Produktionsstandorten in Sachsen und einem Vertriebsstandort in den USA vertreten. Typische Kunden sind die Automobil- sowie die Luftfahrtbranche. ACTech erzielte im Jahr 2006 mit 257 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 22 Mio. und wird nun mit Unterstützung von Halder einen dynamischen Ausbau des Geschäfts betreiben. actech.de, halder-d.com, Innova/4 Die polnische Private Equity Gesellschaft Innova hat mit dem Kauf von La Fantana seine erste Investition mit den Mitteln aus Fonds 4 getätigt. La Fantana ist in Rumänien das größte Abfüllunternehmen für Wasserflaschen sowie Produzent von Kühlanlagen für Trinkwassersysteme. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat La Fantana mit einer jährlichen Wachstumsrate von 75 % stark expandiert. Insbesondere als Zulieferer für die zunehmende Anzahl von Büros in Rumänien und Serbien konnte das Unternehmen von dem anhaltenden Wirtschaftsaufschwung in Osteuropa profitieren. Künftig wird La Fantana von Innova bei der Expansion mit einem erweiterten Produktangebot in neuen Märkten begleitet. realdeals.eu.com, SEITE 16 DEAL MONITOR

17 KKR Europe II Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) hat mit der erneuten Aufstockung seiner Kaufofferte ein Gegenangebot des britischen Finanzinvestors Terra Firma übertroffen und damit den milliardenschweren Kampf um die größte britische Apotheken- und Drogeriekette Alliance Boots für sich entschieden. Die Transaktion ist mit 16,2 Mrd. der bislang größte, durch eine Private Equity Gesellschaft erfolgte, Firmenkauf in Europa. Der erfolgreiche Abschluss der Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Boots-Aktionäre. Alliance Boots war letztes Jahr aus der Fusion der Apotheken- und Drogeriekette Boots mit dem Pharmagroßhändler Alliance Unichem hervorgegangen. Der Konzern beschäftigt weltweit Mitarbeiter und vertreibt in Zweigstellen Arzneimittel, Kosmetikartikel und weitere Konsumwaren. Im ersten Halbjahr dieses Geschäftsjahres erzielte Alliance Boots einen Umsatz von 10,3 Mrd.. n-tv.de, ftd.de, Triangle IV Unter Führung der deutschen Venture Capital Gesellschaft Triangle erhält Klastech Karpushko Laser Technology im Rahmen einer Finanzierungsrunde insgesamt 2,1 Mio.. Klastech ist ein junges deutsches Start-up Unternehmen, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2006 auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb einer revolutionären neuen Generation von Festkörperlasern spezialisiert hat. Klastechs patentierte Lasertechnologie wird primär im Bereich der Halbleiterproduktion eingesetzt und ermöglicht eine radikale Optimierung der Qualität des Laserstrahls. Die Mittel der Finanzierungsrunde ermöglichen Klastech die Erweiterung des Produktportfolios und den Aufbau eines Unternehmensbereiches für internationale Marketing- und Vertriebstätigkeiten. realdeals.eu.com, photonics.com, VSS IV Veronis Suhler Stevenson (VSS) hat über sein Zielunternehmen Southern Theatres die US-amerikanische Kinokette AmStar Entertainment für die Gesamtsumme von 40,5 Mio. $ erworben. AmStar verfügt über sieben Multiplex-Kinos, die sich hauptsächlich im Süden der USA befinden. VSS hatte 2005 Southern Theatres mit damals fünf Lichtspielhäusern akquiriert und seitdem seine Buy-and-Build Strategie mittels diverser Zukäufe sowie des Baus neuer Kinokomplexe erfolgreich umgesetzt. Bis Ende 2007 wird Southern Theatres rund 20 Kinos amerikaweit betreiben und damit zu den 20 größten Kinoketten des Landes zählen. privateequityonline.com, vss.com, SEITE 17 DEAL MONITOR

18 VSS IV VSS hat den spanischen Anbieter von mobilen Kommunikationsdiensten LaNetro Zed übernommen. Das Unternehmen ist weltweit führend auf dem Gebiet der Entwicklung und Vermarktung von innovativen Unterhaltungs- und Kommunikationsdiensten für mobile Endgeräte sowie das Internet. Zed ist in 31 Ländern präsent, u. a. in den größten Mobilfunkmärkten Europa, USA und China. Im Zuge der Beteiligung von VSS wird Zed von dem umfassenden Netzwerk der Private Equity Gesellschaft im Medien- und Kommunikationsbereich profitieren und insbesondere seine Geschäftstätigkeit auf dem US-amerikanischen Markt verstärken. Der Marktwert des Sektors für mobile Inhalte, der in den kommenden fünf Jahren stark wachsen wird, beläuft sich derzeit schätzungsweise auf mehrere Milliarden Dollar weltweit. privateequityonline.com, lanetrozed.com, WCAS X Die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft Welsh Carson Anderson & Stowe (WCAS) hat den amerikanischen Gesundheitsdienstleister United Surgical Partners für ein Gesamtvolumen in Höhe von 1,8 Mrd. $ akquiriert. United Surgical Partners betreibt über 140 Krankenhäuser in den USA und Europa. Der Erfolg des Unternehmens beruht u. a. auf der engen Kooperation mit Ärzten und medizinischen Personal und damit auf einer guten Kenntnis der Marktbedürftnisse. finanzen.net, bloomberg.com, unitedsurgical.com, WCAS hat TransFirst, einen US-amerikanischen Dienstleister für Zahlungsabwicklungen und Geldtransfers, für eine Gesamtsumme in Höhe von 683 Mio. $ erworben. TransFirst, mit Sitz in Dallas, gehört zu den landesweit marktführenden Anbietern von Dienstleistungen und Softwarelösungen im Bereich Geldüberweisungen. Im Jahr 1995 gegründet, wickelt das Unternehmen inzwischen ein jährliches Transfervolumen in Höhe von 25 Mrd. $ ab und betreut rund Kunden aus dem Einzelhandels- und Finanzbereich. Derzeit verfolgt TransFirst eine konsequente Wachstumsstrategie und baut seine Marktposition durch Zukäufe stark aus. bizjournals.com, pegasusnews.com, SEITE 18 DEAL MONITOR

19 b. Neue Zielunternehmen im Überblick Eine vollständige Übersicht der Zielunternehmen im Portfolio finden Sie unter (Menüpunkt Portfolio, Unterpunkt Zielunternehmen ). Investitionstätigkeit auf Zielfondsebene Zielunternehmen, in die im II. Quartal 2007 investiert wurde PCF I PCF II PCF III India I China I Zielfonds Zielunternehmen Unternehmensgegenstand Website Apex V Empire Financial Holdings Apollo VI Claire s Stores Countrywide Noranda Aluminum Holding Corporation Oceania Cruises Smart & Final Investment Bank & Broker Schmuck- & Accessoireseinzelhändler Immobilienunternehmen Aluminiumhersteller Reederei Cateringservice Carlyle IV Kinder Morgan Energieversorgungsunternehmen CITIC Harbin Pharmaceutical Pharmaunternehmen Group Holding Corpfin III Viajes Catai Reiseveranstalter Creathor II Dynetic Solutions Wired Minds CVC IV Ista International Royal Volker Wessels Stevin Softwareentwickler für Mobilapplikationen Software- und Serviceanbieter für Web-Controlling, Webanalyse und Serverüberwachung Energieabrechnungsdienstleister Bauunternehmen Francisco II Mincom Softwareunternehmen Gresham 4 Esterform Halder ACTech Innova/4 Bank Wspolpracy Europejskiej La Fantana Hersteller von PET-Flaschen für die Getränkeindustrie Gussteilentwicklung & Prototypenfertigung Kreditinstitut Abfüllunternehmen für Wasserflaschen & Produzent von Kühlanlagen für Trinkwassersysteme SEITE 19 DEAL MONITOR

20 Investitionstätigkeit auf Zielfondsebene Zielunternehmen, in die im II. Quartal 2007 investiert wurde PCF I PCF II PCF III India I China I Zielunternehmen Unternehmensgegenstand Website Ironbridge II Envirowaste Services inova Pharmaceuticals KKR Europe II Alliance Boots Nexus DimDim Mobile2Win Tano I Virgo Engineers Ravin Cables Triangle IV ipharro Media Klastech - Karpushko Laser Technologies VSS IV Cambium Learning ITN Networks MediZine LaNetro Zed WCAS X TransFirst Holdings United Surgical Partners International Entsorgungsunternehmen Pharmaunternehmen Anbieter von Pharmazie- & Kosmetikprodukten Anbieter von Kommunikationssoftware für das Internet Digital- & Mobilfunk Anbieter Hersteller von Kugelventilen Kabelhersteller Anbieter von Videoerkennungssoftware Produzent von Lasertechnologie Dienstleister für Ausbildung & Nachhilfe von Schülern Multimediale Kommunikationsagentur Zeitschriftenverlag im Gesundheits- & Wellnessbereich Anbieter von Mobilfunk- & Webdienstleistungen Anbieter von Überweisungssoftware Medizintechnikkonzern SEITE 20 DEAL MONITOR

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

INHALT 1. FONDS NEWS... 2

INHALT 1. FONDS NEWS... 2 INHALT Ausgabe 1/07 Januar März 2007 1. FONDS NEWS............................................... 2 a. Private Capital Fonds International I (PCF I) im Überblick......... 2 Fondsvolumen Investitionsvolumen

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

PRIVATE CAPITAL FONDS. So arbeitet Ihr Geld!

PRIVATE CAPITAL FONDS. So arbeitet Ihr Geld! PRIVATE CAPITAL FONDS So arbeitet Ihr Geld! Folgen Sie uns auf Facebook! RWB Private Capital Fonds www.facebook.com/rwbpcf Oberhaching, März 2016 Sehr geehrte Anleger und Interessenten, vor dem Hintergund

Mehr

Schließung des RWB GMF Secondary V

Schließung des RWB GMF Secondary V Schließung des RWB GMF Secondary V Bis 31.03.2014 besondere Marktchancen nutzen! Mit Vollgas auf der Zielgeraden - Schließung des RWB GMF Secondary V zum 31.03.2014 Seite: 2 Bis 31.03.2014 Vorteile nutzen!

Mehr

So arbeitet Ihr Geld!

So arbeitet Ihr Geld! So arbeitet Ihr Geld! Sehr geehrte Anleger und Interessenten, vor dem Hintergund der globalen Finanzkrise, Beinahe -Staatspleiten und der Folge einer realen Inflationsgefahr sind viele Menschen ratlos

Mehr

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial.

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. INTELLIGENTE INVESTITION Die New Value AG wurde im Mai 2000 als Holding- Gesellschaft nach schweizerischem Recht mit Sitz in

Mehr

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014 Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2013 und Ausblick auf 2014 Pressekonferenz Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) Berlin, 24. Februar 2014 Matthias Kues Vorstandsvorsitzender

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014 Rayk Reitenbach Investment Manager Kategorisierung von

Mehr

INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation

INHALT 1. FONDS NEWS... 2. a. Private Capital Fonds International I im Überblick... 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen, Asset Allokation INHALT Ausgabe 3/07 Juli Sept. 2007 1. FONDS NEWS............................................... 2 a. Private Capital Fonds International I im Überblick................ 2 Fondsvolumen, Investitionsvolumen,

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

So arbeitet Ihr Geld in Deutschland!

So arbeitet Ihr Geld in Deutschland! So arbeitet Ihr Geld in Deutschland! Hamburg Marketing Dortmund Lasertechnik RADEMACHER Rhede Geräteelektronik Würselen Pharmaindustrie Köln Medizinprodukte Bonn Ideenmanagement Mainz Texterstellung Saarbrücken

Mehr

Nordcapital Private Equity Fonds 9

Nordcapital Private Equity Fonds 9 Nordcapital Private Equity Fonds 9 Entdecken Sie mit uns eine Vielzahl von Ertragschancen in aller Welt: Mit dem Nordcapital Private Equity Fonds 9 investieren Sie über sechs renommierte Zielfonds in wachstumsstarke

Mehr

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE REAl ESTATE KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE ENTWICKLUNG THE WOHNEN ASSET REAL MANAGEMENT ESTATE INVESTMENT ESTATE FONDS MAKLER PEOPLE VERMIETUNG

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Ein neuer Global Player im Dachfondsmarkt Nach einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit werden Sal. Oppenheim jr. & Cie., Europas größte unabhängige

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren

Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren Pressemitteilung Markt für mittelgroße Management Buy-Outs im deutschen Mittelstand wächst seit fünf Jahren Der Markt für die Beteiligung von Kapitalgebern an mittelständischen Unternehmen im Rahmen von

Mehr

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel

Venture Capital. - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Venture Capital - funktioniert das amerikanische Erfolgsmodell? Prof. Dr. Stefan Jugel Prof. Dr. Stefan Jugel Themen 1. Venture Capital in den USA und in Europa 2. Rahmenbedingungen im internationalen

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

H.C.F. Private Equity Monitor 2016. Auswertung

H.C.F. Private Equity Monitor 2016. Auswertung Private Equity Monitor H.C.F. Private Equity Monitor Auswertung Private Equity Monitor Zusammenfassung Für die Studie wurden erneut 150 Private Equity Häuser / Family Offices im deutschsprachigen Raum

Mehr

PRIVATE EQUITY eine Heuschreckenplage? Hon. Prof. Dr. Peter Friggemann currentis GmbH, Osnabrück

PRIVATE EQUITY eine Heuschreckenplage? Hon. Prof. Dr. Peter Friggemann currentis GmbH, Osnabrück PRIVATE EQUITY eine Heuschreckenplage? Hon. Prof. Dr. Peter Friggemann currentis GmbH, Osnabrück 1 Die achte Plage: Heuschrecken Und am Morgen führte der Ostwind die Heuschrecken herbei. Und sie fraßen

Mehr

PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds. Europa Professional Invest. Judith Klein, Equity Group, September 2006

PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds. Europa Professional Invest. Judith Klein, Equity Group, September 2006 PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds Europa Professional Invest Judith Klein, Equity Group, September 2006 Der europäische Immobilienmarkt Gute Perspektiven für die europäischen Kern-Immobilienmärkte

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein

Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein FERI Gesamtmarktstudie der Beteiligungsmodelle 2014: Geschlossenes Fondsgeschäft mit Privatanlegern bricht um knapp 40 Prozent gegenüber Vorjahr ein Einführung des KAGB hat den Markt der geschlossenen

Mehr

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen

Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen > Realizing Value in Private Equity < Acquisition, management and realization of direct investments in the secondary market Secondaries - Definition unterschiedlicher Transaktionstypen Werner Dreesbach

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft und des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08. Juni 2011 Rayk Reitenbach Investment Manager Venture Capital: Definition und

Mehr

UNSER ZIEL: NACHHALTIG PROFITABEL WACHSEN

UNSER ZIEL: NACHHALTIG PROFITABEL WACHSEN 7 UNSER ZIEL: NACHHALTIG PROFITABEL WACHSEN Folgejahre AUSBAU MARKT- FÜHRERSCHAFT Profitables Wachstum organisch und durch gezielte Akquisitionen 2006/2007 INTERNATIONALER VERTRIEB DES NEUEN PRODUKTPORTFOLIOS

Mehr

Thema: Neue institutionelle Dynamik: regionale Netzwerke und KMU-Förderung im deutschen Innovationssystem

Thema: Neue institutionelle Dynamik: regionale Netzwerke und KMU-Förderung im deutschen Innovationssystem CIRAC (Deutsches Historisches Institut) Paris 2. Tagung Thema: Neue institutionelle Dynamik: regionale Netzwerke und KMU-Förderung im deutschen Innovationssystem Referent: Prof. Dr. Michael Groß Geschäftsführer

Mehr

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010

Gemeinsam Mehrwerte schaffen. Zukunftsmarktfonds. der BayernLB Private Equity. München, 28. April 2010 Gemeinsam Mehrwerte schaffen Zukunftsmarktfonds der BayernLB Private Equity München, 28. April 2010 Unternehmensprofil Gesellschaft Die Beteiligungsgesellschaft der BayernLB Group für den Mittelstand Historie

Mehr

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt

Gliederung: - warum Private Equity? - warum Private Equity Dachfonds? - warum Private Equity Partners I. Vergleich was wir wollten mit dem Markt HANSA TREUHAND beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2000 mit Private Equity Gemeinsam mit zwei starken Partnern kann nun der Zugang zu internationalen Spitzenfonds gesichert werden Feri als unabhängiger

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

Corporate Finance für den Mittelstand

Corporate Finance für den Mittelstand Corporate Finance für den Mittelstand Centum Capital Corporate Finance für den Mittelstand Mittelständische Unternehmen müssen sich immer wieder den Marktanforderungen stellen. Gleichzeitig laufen viele

Mehr

Altius Associates ein unabhängiger globaler Investmentmanager für institutionelle Anleger

Altius Associates ein unabhängiger globaler Investmentmanager für institutionelle Anleger P R E S S EMITTEILUNG Altius Associates ein unabhängiger globaler Investmentmanager für institutionelle Anleger Hintergrund Private Equity und alternative Fondsinvestments stehen im Mittelpunkt Altius

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Technologie-Start-ups in Deutschland 2010 2014. Venture Capital- und M&A-Investitionen

Technologie-Start-ups in Deutschland 2010 2014. Venture Capital- und M&A-Investitionen Technologie-Start-ups in Deutschland 2010 2014 Venture Capital- und M&A-Investitionen London und Berlin locken europaweit die meisten Investoren an VC-Investitionen in Start-ups aus dem Bereich Technologie

Mehr

adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung.

adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung. Unser Geschäft adesso optimiert die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen durch Beratung und kundenindividuelle Softwareentwicklung. 2 Equity Story Premium IT Services & Solutions adesso kombiniert > Top

Mehr

P&R Container- Investitions-Programm

P&R Container- Investitions-Programm P&R - Investitions- Investitions Einfach. Ertragreich. Sicher. Vorwort Einfach. Ertragreich. Sicher. Einfach. Ertragreich. Sicher. Wenn es das ist, was Sie von einer Kapitalanlage erwarten, bietet Ihnen

Mehr

Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente

Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente Sebastian Bertram, ILB, 09.06.2016 Investment Manager/ Team ICT 1. Worüber? Sebastian Bertram, ILB, 09.06.2016

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um 11.00 Uhr MEZ Präsentation:

Mehr

KfW-Beteiligungsfinanzierung

KfW-Beteiligungsfinanzierung Neue Ansätze der Private Equity Forum NRW Investors' Circle Düsseldorf, 07.03.2016 Bank aus Verantwortung Analyse des deutschen Beteiligungsmarktes Angebotslücken auf dem deutschen Beteiligungsmarkt Beteiligungskapital

Mehr

Early Stage Finanzierung Quo Vadis?

Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 14. April 2016, German Venture Day High-Tech Gründerfonds Early Stage Finanzierung Quo Vadis? 1 Entwicklung Early Stage-Fundraising vs. Early Stage-Investments in Deutschland gem. BVK Seed Vol. (Mio. )

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

Pressemitteilung Compart

Pressemitteilung Compart Pressemitteilung Compart Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus 28. Mai 2014 [Böblingen/Solna, 28. Mai 2014] Compart und Ricoh weiten Kooperation auf Skandinavien aus Compart und Ricoh

Mehr

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Pressemitteilung Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Colliers International veröffentlicht Global Investor Outlook für 2016 Bis zu 400 Milliarden US-Dollar

Mehr

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007 Presseinfo 9. Oktober 2007 BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen München / Klagenfurt Die BayernLB hat seit dem Signing am 22. Mai 2007 in einer kurzen Frist die

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund

mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund mic Investition in die Zukunft Expofin 8.05.-9.05.2007 in Dortmund Wer wir sind Wir sind ein Early-Stage Investor für vielversprechende Technologieunternehmen. Wir sind spezialisiert auf Seed- und Start-up

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh

Private Invest I. Kurzanalyse. erstellt am: 17. Oktober 2006. TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Kurzanalyse erstellt am: 17. Oktober 2006 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors

PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors PE aus dem Nähkästchen Praktische Erfahrungen eines Investors Symposium Private Equity als Finanzierungsalternative in kleinen und mittleren Unternehmen 14. März 2007 Wolfgang Lubert enjoyventure Management

Mehr

PRIVATE CAPITAL NEWS

PRIVATE CAPITAL NEWS Anlegerinformationsbrief der RWB AG Ausgabe X, Februar 2006 HALBJAHRESBERICHT MARKTINFORMATIONEN HINTERGRUNDWISSEN INHALT A. Investitionstätigkeit der RWB I B. Entwicklung der Zielfonds 5 C. Begriffserklärungen

Mehr

Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management

Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management Peter Döhle, E.R. Schiffahrt, Ernst Jacob und Lloyd Fonds haben sich für das integrierte Treasury System ITS der entschieden. Der

Mehr

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung

Credit Suisse (Deutschland) AG Unternehmer-Beratung. Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Unternehmer-Beratung Fallstudie - Strategische Unternehmensführung Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Universität Hamburg Hamburg, den 12. April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. Credit Suisse

Mehr

Schweizer M&A-Markt 2014: Auf dem Gipfel angekommen?

Schweizer M&A-Markt 2014: Auf dem Gipfel angekommen? Schweizer M&A-Markt 1: Auf dem Gipfel angekommen? Prof. Dr. Markus Menz & Fabian Barnbeck, M&A REVIEW 1. Schweizer M&A-Markt 1 1 Das Jahr 1 war ein Rekordjahr auf dem Schweizer M&A-Markt. So stieg die

Mehr

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Agenda «Unser Unternehmen Jahresabschluss 2012 Highlights im 1.

Mehr

Ihr Lebenswerk ist uns Verpflichtung. Münchener Str. 1 66763 Dillingen Telefon +49 6831/762-0 Fax +496831/73040 vorstand@adpart.

Ihr Lebenswerk ist uns Verpflichtung. Münchener Str. 1 66763 Dillingen Telefon +49 6831/762-0 Fax +496831/73040 vorstand@adpart. Ihr Lebenswerk ist uns Verpflichtung Münchener Str. 1 66763 Dillingen Telefon +49 6831/762-0 Fax +496831/73040 vorstand@adpart.de - 1 - Übersicht Kurzprofil Beteiligungsstrategie Philosophie Beteiligungsmotive

Mehr

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Presseinformation 18.11.2015 Henkel Adhesive Technologies vergibt Supplier Awards 2015 an Kaneka, Dow Corning und Covestro Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Die enge Zusammenarbeit mit seinen

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr

Nanostart AG Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand

Nanostart AG Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand Nanostart AG Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand Unsere Beteiligungen entwickeln sich extrem gut Datum 29.11.2007 Aktiendaten: Branche: Beteiligungen Marktsegment: Entry Standard Open Market (Freiverkehr)

Mehr

Willkommen bei der Deufol AG

Willkommen bei der Deufol AG Willkommen bei der Deufol AG 2011 Agenda 1 Das zurückliegende Jahr 2010 Ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte 2 Jahresabschluss 2010 3 Erstes Quartal 2011 4 Planung 2011 / Strategie Seite 2 Das zurückliegende

Mehr

Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent

Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent Pressemitteilung Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent Nicht-strategische Geschäftsfelder in Polen und Schweden veräußert in Millionen Euro Q 3 2014 Q 3 2013 9m 2014 9m 2013 Frankreich

Mehr

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011 Club Deals Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren Juni 2011 Club Deals Mehrheitliche Beteiligungen als Kauf (bis 100%) oder über eine Kapitalerhöhung durch eine Gruppe von unternehmerisch

Mehr

Eigenkapital schafft Freiraum - Beteiligungen in der Unternehmensfinanzierung

Eigenkapital schafft Freiraum - Beteiligungen in der Unternehmensfinanzierung Eigenkapital schafft Freiraum - Beteiligungen in der Unternehmensfinanzierung BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbh Königinstraße 23 80539 München www.baybg.de 1 Wir beteiligen BayBG uns Bayerische

Mehr

DEUTSCHE FINANCE GROUP STRATEGIE IMAGEBROSCHÜRE

DEUTSCHE FINANCE GROUP STRATEGIE IMAGEBROSCHÜRE DEUTSCHE FINANCE GROUP STRATEGIE IMAGEBROSCHÜRE Group Anlegergruppen und Anlegerentscheidung ZUGANGSWEG ZU INSTITUTIONELLEN ANLAGEPRODUKTEN 3 Anlegergruppen Privatanleger Privatanleger Vermögende Anleger

Mehr

Experten Interview. E-Interview mit Simon Nörtersheuser, www.competence-site.de Seite 1

Experten Interview. E-Interview mit Simon Nörtersheuser, www.competence-site.de Seite 1 E-Interview mit Simon Nörtersheuser, Titel des E-Interviews: Name: Funktion/Bereich: Organisation: Liquidität und Flexibilität durch den Verkauf von Lebensversicherungen aktuelle Trends im Zweitmarkt für

Mehr

! Kurzporträt der Emissionsberatung Graf von Berga S.A. ! Unternehmensüberblick. ! Hauptgeschäftsbereiche. ! Alleinstellungsmerkmale

! Kurzporträt der Emissionsberatung Graf von Berga S.A. ! Unternehmensüberblick. ! Hauptgeschäftsbereiche. ! Alleinstellungsmerkmale ! Kurzporträt der Emissionsberatung Graf von Berga S.A.! Unternehmensüberblick! Hauptgeschäftsbereiche! Alleinstellungsmerkmale! Das Marktpotential! Zahlen und Fakten! Jüngster Geschäftsgang! Kapitalisierung!

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006

Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach. 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Gründungsfinanzierung und die Finanzierung danach 2. Partnering Veranstaltung Chemie Start-ups Frankfurt, 21. September 2006 Marktversagen im Bereich der Gründungsfinanzierung Interessant, aber nicht unser

Mehr

EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR F R DEN MITTELSTAND. by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1

EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR F R DEN MITTELSTAND. by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1 EIGENKAPITALSTÄRKUNG FÜR DEN MITTELSTAND by M Cap Finance 2010, all rights reserved 1 M Cap Finance by M Cap Finance 2010, all rights reserved 2 M Cap Finance Mittelstandsfonds für Deutschland Eigenkapitalstärkung

Mehr

Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg

Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg PRESSE-INFO Pirelli & C. Real Estate SpA Presseinfo vom 1. September 2009 Pirelli & C. Real Estate SpA und Morgan Stanley Real Estate Investing verkaufen Mercado an Union Investment in Hamburg Union Investment

Mehr

GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft

GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft DIE ERFOLG MACHEN. GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft Netzwerk Dialog Innovation Fortschritt Zukunft »Zukunftsfonds philosophy of building

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Leistungsfähige Partner für. Business Angels

Leistungsfähige Partner für. Business Angels Staatsnahe Venture Capital Geber: Leistungsfähige Partner für Business Angels Januar 2015 Bayern Kapital Gründung im Jahr 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung. Alleingesellschafterin ist

Mehr

+++ Corporate News +++

+++ Corporate News +++ +++ Corporate News +++ zur sofortigen Veröffentlichung German Startups Group steigert Profitabilität und Performance im ersten Halbjahr 2015 - Netto-Konzerngewinn von 2,0 Mio. Euro bzw. 0,30 Euro pro Aktie,

Mehr

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager

Standort Deutschland 2011. Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Standort Deutschland 2011 Deutschland und Europa im Urteil internationaler Manager Befragungssample Befragung von 812 international tätigen Unternehmen durch telefonische Interviews der Führungskräfte

Mehr

Die französische Groupe Le Duff erwirbt Kamps und setzt auf weiteres Wachstum im In- und Ausland

Die französische Groupe Le Duff erwirbt Kamps und setzt auf weiteres Wachstum im In- und Ausland PRESSEMITTEILUNG Die französische Groupe Le Duff erwirbt Kamps und setzt auf weiteres Wachstum im In- und Ausland Die Groupe Le Duff will mit der Mehrheitsübernahme von Kamps das Geschäft im deutschen

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

AURELIUS MITTELSTANDSKAPITAL Unternehmenspräsentation

AURELIUS MITTELSTANDSKAPITAL Unternehmenspräsentation Juni 2014 AURELIUS MITTELSTANDSKAPITAL Unternehmenspräsentation September 2014 1 PROFIL (I) AURELIUS Mittelstandskapital Die AURELIUS Mittelstandskapital ist eine Tochter der AURELIUS AG, ein europäischer

Mehr

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START START Gründerfonds vation konsequent fördern! aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Start up Start up Wachstum Internation Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründerfonds

Mehr

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG

Die Fakten im Überblick. HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Die Fakten im Überblick HTB Hanseatische Immobilienfonds GmbH & Co. KG Erstklassig im Zweitmarkt Ein überzeugendes Konzept Immer mehr Anleger entdecken die Vorteile von Investitionen in gebrauchte geschlossene

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken -

Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken - Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken - Wachstumsfinanzierung - Chancen und Risiken 1. Maßgeschneiderte Finanzierung? 2. Wachstumsstrategien 3. Wachstumsfinanzierung 4. Finanzierungsarten 5. Beteiligungsformen

Mehr

Erfolgreiche Private Equity Finanzierungen im Mittelstand

Erfolgreiche Private Equity Finanzierungen im Mittelstand Erfolgreiche Private Equity Finanzierungen im Mittelstand Buy-Out Finanzierung GmbH & Co KG Mittelstandstag Österreich-Deuschland Forum 15 25. November 2004 Agenda I. DDr. Michael Tojner, Global Equity

Mehr

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital ein Erfahrungsbericht Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 Dr. Michael Brandkamp High-Tech Gründerfonds Management GmbH Der aktuelle Seedmarkt

Mehr

Professionelles Beteiligungsmanagement. Innovation in Hessen. IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H)

Professionelles Beteiligungsmanagement. Innovation in Hessen. IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) Professionelles Beteiligungsmanagement für Wachstum und Innovation in Hessen IB H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) IBH Beteiligungs- Managementgesellschaft Hessen mbh (BM H) Land Hessen

Mehr

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011

GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010. Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 GFT Technologies AG Vorläufige Zahlen 2010 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 28. Februar 2011 Agenda 1 Vorläufige Zahlen 2010 2 Strategische Entwicklung 3 Ausblick GFT Gruppe 28. Februar

Mehr

Regionale Investments für regionale Investoren

Regionale Investments für regionale Investoren Regionale Investments für regionale Investoren Anlage in geschlossenen Immobilienfonds Kontinuität und Sicherheit für Ihr Depot Immobilien gelten von jeher als solide Investition mit geringem spekulativem

Mehr

Private Equity als eigene Anlageklasse des Kapitalmarkts bedeutet Investitionen in nicht börsennotierte Unternehmen mit Eigenkapital.

Private Equity als eigene Anlageklasse des Kapitalmarkts bedeutet Investitionen in nicht börsennotierte Unternehmen mit Eigenkapital. Fragen und Antworten 1. Was ist Private Equity? 2. Welche Rolle spielt die RWB? 3. Was bedeutet "Streuung"? 4. Wie erfolgt die Auswahl der Zielfonds? 5. Wo wird das eingezahlte Geld investiert? 6. Warum

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS Zahlen Daten Fakten 1 Date: 06.06.2016 HIGH-TECH GRÜNDERFONDS I UND II Key Facts Fonds I Gegründet 2005 Volumen 272 Mio. Investoren Fonds II Gegründet 2011 Volumen 304 Mio. Investoren

Mehr