teien sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine unwiderrufliche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "teien sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine unwiderrufliche"

Transkript

1 Dez 05 / Jan. 06 Auflage: Ex. 7, GesR 2006 aktuell präzise zuverlässig Memento Verlag BAV Mitglieder-Brief Enders RVG RVG leicht verständlich Verlag C.H. Beck Verband Branche Management Fachliteratur Stellenmarkt Neue Steuerbelastung für Anwälte Sehr geehrte Damen und Herren Kolleginnen und Kollegen, der Bayerische Anwaltverband blickt auf ein arbeitsreiches erfolgreiches Jahr zurück. Mit dem Bayerischen IT-Rechtstag, der heuer auf der Systems stattfand, haben wir die Verbindung zur Wirtschaft geschaffen. Zum Münchner Erbrechtstag, dem Bayerischen Arbeitsrechtstag, dem Bayerischen Anwaltstag und dem Festakt in der Residenz anlässlich der Verleihung des Max-Friedlaender-Preises an Dr. Hans-Jochen Vogel werden wir von der Kollegenschaft und der Justiz beglückwünscht. Wir haben den bayerischen Mitgliederbrief geschaffen, Kooperationen mit Firmen zum wirtschaftlichen Vorteil unserer Mitglieder geschlossen und den Marketingleitfaden herausgegeben. Wir machen uns Gedanken über die Vermehrung der Tätigkeitsgebiete für Anwälte und unsere Darstellung in der Öffentlichkeit zur Verbesserung unserer Marktchancen. Das Jahr 2006 wird nicht weniger arbeitsreich werden. Ich wünsche uns allen, dass dies auch in den Kanzleien so sein wird. Ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr Ihnen allen Rechtsanwalt Anton Mertl, Präsident des Bayerischen Anwaltverbandes Staatsfinanzen nachhaltig konsolidieren - auf Kosten der Anwaltschaft. Was droht uns aus dem Koalitionsvertrag? In 2007 wird die Mehrwertsteuer auf 19 % steigen und damit die anwaltliche Leistung entsprechend verteuert. Wie der Handel und der sonstige Dienstleistungsbereich müssen wir uns darauf vorbereiten, dass die Bürger sparen, das heißt, sich den Gang zum Anwalt zweimal überlegen. Zum wird das Unternehmenssteuerrecht grundlegend fortentwickelt und international wettbewerbsfähige Steuersätze realisiert, wobei von der Reform auch die Personenunternehmen erfasst werden sollen. Zielsetzung ist unter anderem auch die Einschränkung von Gestaltungsmöglichkeiten. Es wird eine Neuregelung der Besteuerung von Kapitalerträgen und privaten Veräußerugsgewinnen (Immobilienverkauf) realisiert werden. In die Fortentwicklung der Unternehmensbesteuerung soll auch die Gewerbesteuer zeitlich und sachlich einbezogen werden mit dem Ziel, eine wirtschaftsbezogene kommunale Unternehmensbesteuerung mit Hebesatzrecht zu schaffen. Erinnern Sie sich an die Diskussion über die Einbeziehung der Freiberufler in die Gewerbesteuer? Schon damals kam das Schlagwort der kommunalen Unternehmenssteuer auf. Wappnen wir uns vor den steuerrechtlichen Kraken der neuen Bundesregierung. Sie will das Einkommensteuerrecht vereinfachen, um mehr Transparenz, Effizienz und Gerechtigkeit zu erreichen. Dies erinnert mich an die Begründung der bayerischen Staatsregierung, mit der das Bayerische Oberste Landesgericht abgeschafft wurde. Dementsprechend sollen beginnend ab Ausnahmetatbestande reduziert sowie durch Typisierungen und Pauschalierungen das Besteuerungsverfahren modernisiert und die Bürokratie abgebaut werden. Das Einkommensteuerrecht soll neu formuliert und statt der bisherigen Steuerklassen ein Anteilssystem eingeführt werden, mit dem jeder Ehegatte künftig soviel Lohnsteuer zahlt, wie es seinem Anteil am gemeinsamen Bruttolohn entspricht! Das ist der Anfang vom Ende des Ehegattensplittings bei Alleinverdienerehen! Das Ziel: Vorhandene Steuerquellen müssen besser ausgeschöpft und Besteuerungsrechte entschlossen durchgesetzt werden. Ziehen wir uns warm an! Rechtsanwalt Anton Mertl Präsident des Bayerischen Anwaltverbandes RFS Repetitorium für Steuerrecht Juristisches Repetitorium hemmer Fachanwalt für Steuerrecht [ Lehrgangsbeginn: ] 17.Januar, 14. Februar, 13. Juni Kursorte in München, Berlin und Hamburg Fordern Sie unser kostenloses Informationsmaterial an und / oder lassen Sie sich beraten. Kostenfreies Servicetelefon unter 0800 / oder per unter 6 Wochen Kompaktkurs (Teilbelegung möglich) ausführliche Skripte, fallorientierter Unterricht hervorragend geeignet zur Vorbereitung auf die Prüfung für das Wahlfach Steuerrecht erfahrene Dozenten (u.a. ESt/KSt und AO vom Mayr/Lindermeier vom»repetitorium«) +++ weiterführende Steuerberater-Lehrgänge in Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München +++ RFS-Zentrale, Ansbacher Str. 18, Berlin, Tel: 0800 / , Fax 030 / Dezember 2005 / Januar

2 Kurzmeldungen Bleich nach Vergleich - Haftungsfalle Arbeitsrecht Wer kennt den Satz nicht:...zahlt für den Verlust des Arbeitsplatzes, abzugsfrei in den Grenzen des 3 Nr. 9 EStG Abfindung.! Wie lange noch? Fest steht, dass der Freibetrag zum fallen wird. Nach jetzigem Stand ist auch keine Übergangsregelung vorgesehen. In der Diskussion war allerdings folgende Regelung: 3 Nr. 9 EStG in der bis zum 31. Dezember 2005 geltenden Fassung ist für vor dem 1. Januar 2006 abgeschlossene Verträge über Abfindungen oder für Abfindungen wegen einer vor dem 1. Januar 2006 getroffenen Gerichtsentscheidung weiter anzuwenden, soweit die Abfindungen dem Arbeitnehmer vor den 1. Januar 2007 zufließen. Sicherheitshalber sollte deshalb die Fälligkeit der Abfindung vor dem vereinbart werden, wo dies möglich ist. Kein sozialversicherungsrechtliches Beschäftigungsverhältnis soll vorliegen, wenn die Par- Umfrageergebnis Apotheker- und Ärztebank - warum nicht Anwalts- und Notarbank? Unsere Fragen an Sie zum Thema: Sind Sie an einer Anwalts- und Notarbank interessiert? stieß auf reges Interesse. Insgesamt beantworteten 37 Anwälte bis zum Redaktionsschluss all unsere gestellten Fragen: 36 Anwälte bekundeten Interesse an der Idee und würden bei einer eigenen Anwaltsund Notarbank ein Konto eröffnen. Nur ein einziger Anwalt sprach sich dagegen aus. Voraussetzung für die Eröffnung eines Kontos wäre für die meisten Beteiligten der Umfrage jedoch, dass auf Kontenguthaben (Anderkonto!) interessante Zinsen gezahlt werden würden und dass die Kontoführungsgebühren des Anderkontos dem Geschäftskonto belastet werden. Als wichtig erachtet wurde zudem die Möglichkeit, Onlinebanking per Chipkarte und HBCI durchzuführen zu können, da sich im PIN-/TAN- Verfahren immer mehr Sicherheitslücken auftun. Wir werden uns bemühen, die Umsetzung der Idee voranzutreiben und Sie in diesem Medium auf dem Laufenden halten! Neu im Arbeitsrecht Julia von Kuester Geschäftsführerin Marketing BAV teien sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine unwiderrufliche Freistellung von der Arbeitsleistung einigen. So jedenfalls stellen sich das die Spitzenverbände der Sozialversicherungsträger seit ihrer Besprechung am 5./6. Juli 2005 vor. Damit entfällt auf der einen Seite die Beitragspflicht - auf der anderen der Schutz der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung. Eine freiwillige Versicherung ist an die Voraussetzungen des 9 Abs. 1 Nr. 1 SGB V geknüpft. Deshalb liegt es sowohl im Interesse des Arbeitnehmers als auch des Arbeitgebers, die Beitragspflicht nicht ohne Prüfung entfallen zu lassen. Für den Arbeitgeber wird nämlich an dieser Stelle eine Schadensersatzpflicht diskutiert, wenn er den Arbeitnehmer nicht auf die genannten Folgen im Rahmen eines Aufhebungsvertrages oder Vergleichs hinweist. Rechtsanwalt Michael Dudek Geschäftsführer Recht BAV Preisverleihung Max-Friedländer-Preis an Dr. Hans-Jochen Vogel Bereits zum fünften Mal verlieh der Bayerische Anwaltsverband in diesem Jahr den Max-Friedländer Preis, der für herausragende Leistungen im Bereich Recht verliehen wird. Die Preisträger sind Juristen mit einem Bezug zu Bayern und haben sich in ihrem Leben für die Gesellschaft in besonderem Maße eingesetzt. In diesem Jahr gebührte diese Ehre dem ehemaligen Justizminister und Alt-Oberbürgermeister von München, Dr. Hans-Jochen Vogel. Im Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz wurde ihm am die Urkunde und die dazugehörige Figur überreicht. Die Grußworte überbrachten der Staatssekretär im Bundesjustizministerium, Hansjörg Geiger und die Bayerische Justizministerin, Dr. Beate Merk. Die Laudatio hielt der Präsident des Bayerischen Anwaltverbands RA Anton A. Mertl. Im Anschluss sprach Dr. Hans-Jochen Vogel selbst, unter anderem über seine Zeit als Justizminister und über die wichtigsten Ereignisse in diesen Jahren. Mehr Information finden Sie unter Julia von Kuester Geschäftsführerin Marketing BAV Sie können SyncFrame bereits ab 50, Euro zzgl. MwSt. pro Monat und Nutzer inkl. Service und Updates mieten! Das Komplettsystem... XML Kanzlei- Informations- und Abrechnungssystem Software für Anwälte und Notariate grafisches 32- und 64-Bit-Client- Server-Datenbanksystem für Windows und Mac Akten- und Beteiligtenverwaltung, Kollisionsprüfung Termin-/Fristen- und Wiedervorlagenverwaltung Zeitwirtschaft und Zeitmanagement, Projektverwaltung Personalzeiterfassung sowie Personalzeitüberwachung Marken- und Geschmacksmusterverwaltung Zwangsvollstreckung und Forderungsabrechnung BRAGO/RVG-Abrechnungssystem mit autom. Fakturierung Urkunden- und Anderkontenverwaltung incl. Festgelder NEU! KOSTO-Abrechnungssystem mit autom. Fakturierung Buchhaltung mit offener Postenverwaltung und Kostenstellen Kreditorensystem mit Banken- Clearing, Soll-Ist-Vergleich Büromaterial-, Literatur- und Anlagenverwaltung Textintegration (Office 2000/ XP/2003), Dokumentenmanagementsystem (DMS) Überörtliche Anbindung via ISDN/GSM/UMTS über VPN möglich Elektronische Signatur und Zeitstempel über Signaturportal SyncLine GmbH E l e o n o r e n s t r a ß e M a i n z - K a s t e l T e l : ( ) F a x : ( ) Dezember 2005 / Januar 2006 Senden Sie uns Ihre Presse-Informationen an

3 PLATONS Fachliteratur Grundgesetz Strafrecht Jarass / Pieroth Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Verlag C.H. Beck 8. Aufl Seiten 42, Das Werk eignet sich durch den schlüssigen Aufbau der Kommentierung für jeden, der eine rasche Antwort auf verfassungsrechtliche Fragestellungen sucht. In die 8. Auflage ist die höchstrichterliche Rechtsprechung bis 1. September 2005 eingearbeitet. Aus dem Inhalt: Eigentumsschutz von Internet-Domains; die Wohnungsdurchsuchung ohne richterliche Anordnung; die Beschlagnahme von Datenträgern in einer Anwaltskanzlei sowie die Auflösung des Deutschen Bundestages. Details auf Suche nach Tröndle / Fischer Strafgesetzbuch: StGB und Nebengesetze Verlag C.H. Beck 53. Aufl Seiten 68, Der bewährte Klassiker ist aus der täglichen Arbeit in der strafrechtlichen Praxis nicht mehr wegzudenken. Die aktuelle und zuverlässige Darstellung, die gründliche Auswertung von Literatur und Rechtsprechung sowie die pragmatisch an der Strafrechts-praxis orientierten und dezidierten Stellungnahmen des Standardwerkes, machen den Tröndle / Fischer zu einem zuverlässigen Hilfsmittel für jeden, der ein Problem aus dem Bereich des Strafrechts zu lösen hat. Neu kommentiert sind u.a. auch die Änderungen durch das Gesetz zur Einführung der nachträglichen Sicherungsverwahrung sowie das 36. bis 39. StrÄndG. Details auf Suche nach RVG RVG Hartung / Römermann / Schons RVG Praxiskommentar Verlag C.H. Beck 2. Aufl rund Seiten ca. 79, Die 2. Auflage des Praxiskommentars wurde nach dem großen Erfolg der Erstauflage umfassend aktualisiert und im Bereich des Vergütungsrechts stark ausgebaut. Der Kommentar stellt alle Neuregelungen praxisorientiert und auf die speziellen Anforderungen der Anwaltschaft ausgerichtet dar. So erfolgt die Kommentierung unmittelbar nach der einzelnen Gebührennummer. Eingearbeitet ist auch die letzte Stufe des KostRMoG. Dem Leser steht mit der Neuauflage eine geschlossene Kommentierung der Gesetzeslage zur Verfügung. Details auf Suche nach Enders RVG für Anfänger Verlag C.H. Beck 13. Aufl Seiten 29, Das bewährte Werk erleichtert sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen die Arbeit mit dem Anwaltsgebührenrecht. In die überarbeitete, aktualisierte 13. Auflage sind bereits erste Entscheidungen zum RVG eingearbeitet. Auch die zum 1. Juli 2006 in Kraft tretenden Änderungen des RVG, insbesondere der Wegfall der fixen außergerichtlichen Beratungsgebühren, wurden berücksichtigt. Rechtsstand des Werkes ist durchgehend Oktober Details auf Suche nach Anwaltshandbuch Nerlich / Kreplin Münchener Anwaltshandbuch Sanierung und Insolvenz Verlag C.H. Beck 1. Aufl Seiten 128, Gerade im Bereich der (drohenden) Insolvenz oder der Sanierung eines Unternehmens ist ein erfolgreiches Krisenmanagement unverzichtbar. Das Werk aus der Reihe Münchener Anwaltshandbücher erläutert die sanierungs- und insolvenzrechtlichen Besonderheiten der in der Praxis relevanten Unternehmensund Vertragsformen. Die Neuerscheinung ist gegliedert in: Teil A. Sanierungsrecht Teil B. Insolvenzrecht Teil C. Internationale Beratungsfelder Zahlreiche Arbeitshilfen, wie Checklisten und Musterschriftsätze runden das Handbuch ab. Details auf Suche nach Redaktionsstand: Zu vielen Werken Leseprobe und Inhaltsverzeichnis online verfügbar! +++ Dezember 2005 / Januar

4 Kanzleimanagement: Marketing Mandanten an ihre Kanzlei zu binden, ohne viel Geld für Werbung ausgeben zu müssen, davon träumen viele Anwälte. Dabei gibt es eine ganz einfache und kostengünstige Methode: Sie als Anwalt versenden jeden Tag viele Briefe an Ihre Mandanten. Rechnungen, Kurzbriefe, Schriftsätze oder Schlussberichte jedes Mal verlassen diese Briefe ohne einen Hinweis auf Ihr Leistungsangebot oder einen anderen interessanten rechtlichen Hinweis für Ihren Mandanten die Kanzlei. vielfach nur unzureichend gegen Das müsste nicht sein Insolvenz geschützt sind. Verhandelt wurde über den Fall alles, was Sie tun zweier Unternehmer, die als geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH angestellt waren und müssten, wäre, Ihren ihre Altersversorgung über Pensionszusagen der Firma aufbauten. Wie in solchen Fällen üblich, waren die Mandanten in diesen Pensionszusagen zur Finanzierung der zugesagten Leistungen und zur Briefen über Ihre Beratungsleistungen waren für den Insolvenzfall an die Bildung eines Kapitalstocks mit einer Lebensversicherung rückgedeckt; die Lebensversicherungen wiederum Gesellschafter verpfändet. Diese wähnten sich damit wirksam gegen und oder aktuelle die Insolvenz ihres Arbeitgebers abgesichert. Das böse Erwachen kam mit der Firmenpleite: Der Insolvenzverwalter kündigte die Versicherun- rechtliche Neuerungen zu informieren. gen und zog die Rückkaufswerte zur Insolvenzmasse ein. Zu Recht, urteilte der Bundesgerichtshof. Da die Pfandreife der pfandrechtsgesicherten Forderungen noch nicht Das Porto für das eingetreten sei, dürfe der Insolvenzverwalter die Rückkaufswerte auch Schreiben ist bereits bezahlt - und rechtlich dürfen Sie Ihre eigenen Mandanten jederzeit informieren! Ein Begleitbrief würde sich leicht in den täglichen Schriftverkehr einbinden lassen und keine extra Portokosten mit sich bringen. Druckoder Kopierkosten wären ebenfalls gering. Ihre Rechtsanwaltgehilfin würde einfach in jeden Brief an Ihre wichtigen Mandanten einen Extrabrief mit Ihren Kanzleileistungen, aktuellen rechtlichen Neuerungen oder einen besondern Tipp für Ihre Mandanten hinzufügen. Aber wozu der Mehraufwand? Sie überzeugen durch besonderen Service Sie grenzen sich durch diesen besonderen Service von Ihren Konkurrenten ab. Sie schaffen Vertrauen und Loyalität Sie bleiben im Gedächtnis Marketing per Mandantenbrief RECHT neu Informationen für Mandanten VERTRÄGE GESTALTEN UND DURCHSETZEN BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE: Unzureichender Insolvenzschutz für Pensionszusagen an Geschäftsführer ie Rente ist sicher denkt, wer Diiiiiiiisich als leitender Angestellter oder Geschäftsführer einer GmbH über lange Jahre eine betriebliche Altersversorgung aufgebaut hat. Doch von der Chefetage zum Sozialamt ist der Weg manchmal nicht weit: Eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs zeigt, dass Pensionszusagen an Geschäftsführer auch dann einziehen, wenn die Ansprüche der GmbH aus dem Versicherungsvertrag verpfändet seien. Der Grund: Die Pensionszusagen stehen unter einer aufschiebenden Bedingung. Die Geschäftsführer hatten nach Ansicht der Richter aufgrund der lediglich widerruflichen Bezugsberechtigung weder einen Anspruch aus dem Versicherungsvertrag noch eine andere gesicherte Rechtsposition wie z.b. ein Anwartschaftsrecht erworben, sondern nur eine mehr oder minder starke Aussicht auf den Erwerb eines künftigen Anspruchs. Deshalb konnte der Insolvenzverwalter die Rückdeckungsversicherungen sofort einziehen, obwohl diese an die geschäftsführenden Gesellschafter verpfändet waren. Wie der Insolvenzverwalter nach der Einziehung mit den Rückkaufswerten zu verfahren hat, ließ der BGH allerdings offen. Sie demonstrieren Fachkompetenz und Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung Sie erzeugen Beratungsbedarf, indem sie auf rechtliche Probleme aufmerksam machen und empfehlen sich gleichzeitig als kompetenter Ansprechpartner. Sie pflegen die Beziehung zu Ihren wichtigen Mandanten und können potentielle neue Mandanten gezielt ansprechen. D THEMEN: VETRÄGE GESTALTEN UND 1-2 DURCHSETZEN MIETEN, BAUEN, WOHNEN SCHENKEN, ERBEN UND VERERBEN ARBEIT UND AUSBILDUNG KURIOSES Sie bombardieren Ihren Mandanten nicht mit aufdringlicher Werbung, sondern geben ihm nützliche Informationen an die Hand. Ihre Aufgabe wäre es lediglich, einen solchen Brief regelmäßig zu verfassen. Aber woher die Zeit nehmen? 2 3 Oktober 2005 Die Versorgungsansprüche der beiden geschäftsführenden Gesellschafter waren jedenfalls trotz vermeintlichem Insolvenzschutz in Form einer Verpfändung der Rückdeckungsversicherung zunächst einmal an den Insolvenzverwalter verloren ein bitteres Urteil, zumal Unternehmer anders als normale Mitarbeiter keinen Schutz durch den Pensionssicherungsverein (PSVaG) in Anspruch nehmen können und gleichzeitig häufig sozialversicherungsfrei sind, ihrer betrieblichen Altersvorsorge also eine Schlüsselrolle für ein sorgenfreies Leben im Alter zukommt. PRAXISTIPP: Nach Ansicht von Experten sind rund 90% der Pensionszusagen nicht ausreichend gegen Insolvenz abgesichert und bergen hohe Nur die wenigsten von Ihnen werden neben der täglichen Arbeit in der Kanzlei Zeit für eine solche Extra-Aufgabe haben. Um dennoch regelmäßig einen inhaltlich ansprechenden Brief herauszugeben, können Sie sich diese Arbeit auch professionell abnehmen lassen. 3-4 Risiken für die Altersvorsorge. Geschäftsführende Gesellschafter können dem Verlust Mit dem Mandantenbrief 4 ihrer Pensionsansprüche und damit eines Großteils ihrer des Bayerischen Anwaltverbands in Zusammen- Alterssicherung nur vorbeugen, indem sie Pensionszusagetext und Verpfändungsvereinbarung von einem Rechtsberater überprüfen lassen und vom Arbeitgeber ggf. eine arbeit mit dem JusNews Korrektur des Vertragstextes verlangen. Zu warnen ist insbesondere vor Klauseln, die Verlag haben Sie ein juristisch aktuelles und Versorgungsleistungen unter einen wirtschaftlichen Widerrufsvorbehalt stellen, etwa Die Firma behält sich vor, die zugesagten Leistungen zu kürzen, wenn die wirtschaftliche Lage des Unternehmens journalistisch gelungenes Medium, welches sich nachhaltig wesentlich verschlechtert. Sie Ihren täglichen Briefen beifügen können. Bei Verträge gestalten und durchsetzen 1 Bestellung würden Sie jeden Monat die aktuelle Ausgabe und das dazu passende Fundstellenverzeichnis für die einzelnen Meldungen erhalten. Mandantenbrief konkret Wie der Brief Recht neu Mandantenbrief des Bayerischen Anwaltverbands gestaltet ist, was er kostet und weitere Informationen finden Sie im Internet unter oder fordern Sie ein kostenloses Probeexemplar an: Jetzt bleibt es Ihnen überlassen: Selbst schreiben oder schreiben lassen. Aber wie heißt es doch in der Werbung immer so schön: Wenn Sie nicht schreiben, schreibt ein anderer! Julia von Kuester Geschäftsführerin Marketing BAV Dieser Ausgabe des Mitglieder- Briefes liegen zwei Informationen des Verlags C.H. Beck sowie eine Beilage des Rudolf Haufe Verlags bei. RA-MICRO software + service Gisela Brück Lohweg Neufahrn Tel.: Fax: Kanzleiberatung, Schulung & Service RA-MICRO Kanzleisoftware - Vertriebspartner zertifizierter Vor-Ort-Schulungspartner digitale Diktiersysteme DictaNet Solution Partner Spracherkennung Dragon Dictate Probestellung - Schulung - Betreuung Mobile und exter e Arbeitsplätze alles über Notebooks, UMTS, WLAN, Terminal-Server-Lösun gen ELO - elektronische Archivierung von Kanzleidokumenten WebAkte Unfallschadenbearbei tung Fachseminare mit externen Referenten Kanzleiorganisation - Kanzleimarketing Kanzleiausbildung - Kanzleifüh rung Elektronische Signatur Registrierungspunkt der ESG Beratung Service und Betreuung jeder EDV-Anlage zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 Facility management Dienstleistungen für Rechtsanwälte Rufen Sie uns an vergleichen Sie - fordern Sie uns! Gisela Brück Dienstleistung für Rechtsanwälte Fon * * 0,12 / Minute 4 Dezember 2005 / Januar 2006 Senden Sie uns Ihre Rückfragen an

5 Kanzleimanagement Das RVG-Quiz RVG sicher und schnell für die Praxis Haben Sie schon einmal den Test gemacht: wie steht es um Ihre Fitness im RVG? Vier kleine Fälle möchte ich Ihnen vorstellen, die Lösung folgt im zweiten Teil dieses Artikels. Wenn Sie alle Antworten parat haben, freuen Sie sich auf das nächste Quiz. Falls nicht, sollten Sie nachrüsten, dazu im dritten Teil: Die Fragen (1) Der Anwalt wird mit der außergerichtlichen Abwehr einer Forderung beauftragt. Die Parteien einigen sich. Allerdings hatte der Gegner bereits einen PKH-Antrag gestellt. Welche Gebühren fallen an? (2) Der Anwalt wird mit der außergerichtlichen Beitreibung einer Forderung in Höhe von Euro beauftragt. Die Parteien einigen sich und beziehen in diese Einigung eine Gegenforderung von Euro ein. Welche Gebühren fallen an?. (3) Der Anwalt erhält den Auftrag, eine Schadensersatzklage zu erheben. Bevor die Klage eingereicht wird, ruft der Haftpflichtversicherer des Anspruchsgegners den Anwalt an und weist auf ein zwischenzeitlich vorliegendes Gutachten hin, das das fehlende Verschulden des Anspruchsgegners beweise. Daraufhin nimmt der Kläger von der Klage Abstand. Welche Gebühren fallen an? (4) Eingeklagt sind Euro. Im Termin erörtern die Parteien über weitere nicht anhängige Euro, um eine Gesamtbereinigung herbeizuführen. Die Einigung kommt nicht zustande. Welche Gebühren fallen an? Lösungen (1) Es fällt eine (z.b.) 1,5-Geschäftsgebühr, Nr VV und eine (nur) 1,0-Einigungsgebühr, Nrn. 1000, 1003 VV an, da der PKH- Antrag zur Anhängigkeit im Sinne der Nr VV führt. Auf Kenntnis des Gegners kommt es nicht an. (2) Geschäftsgebühr, Nr VV und 1,5-Einigungsgebühr, Nr VV fallen aus einem Gegenstandswert von Euro an. Eine Geschäftsdifferenzgebühr kennt das RVG nicht. (3) Da die Klage noch nicht eingereicht war, ist lediglich eine 0,8-Verfahrensgebühr, Nr Nr. 1 VV entstanden, für die Besprechung die volle 1,2-Termisgebühr, Nr VV. Klageauftrag war bereits erteilt, daher ist Teil 3 VV anzuwenden. Die Besprechung muss nicht mit dem Gegner sondern kann auch mit einem Dritten geführt werden. (4) Der Anwalt erhält neben der 1,3-Verfahrensgebühr, Nr VV aus Euro eine weitere 0,8-Gebühr nach Nr Nr. 2, 2. Alt. VV aus einem Wert von Euro. Zu beachten ist 15 Abs. 3 RVG. Die Terminsgebühr, Nr VV fällt aus vollen Euro an. Buchtipp Die vorstehenden Fälle sind dem Buch Fälle und Lösungen zum RVG, Erfahrungen und Abrechnungsbeispiele, DAV Verlag 2005 von Norbert Schneider entnommen - mit leichten Abwandlungen. Das Buch hat einen Umfang von 675 Seiten und enthält mehr als eintausend (!) Beispiele für die Abrechnungspraxis zum Preis von 63 Euro. Rechtsanwalt Michael Dudek Geschäftsführer Recht BAV Mitteilungen an Dezember 2005 / Januar

6 Erster Bayerischer Anwaltstag Bayernweite Fortbildung - durchaus gefragt! Am veranstaltete der Bayerische Anwaltverband den 1. Bayerischen Anwaltstag in München. Im Hotel Eden Wolff am Hauptbahnhof präsentierte er auf seiner ganztägigen Fortbildungsveranstaltung eine bunte Mischung aus Vorträgen, Diskussionen und Dialogen aus verschiedenen rechtlichen Bereichen. Mit über 120 Teilnehmern übertraf die Veranstaltung die Erwartungen der Veranstalter. Ein Zeichen dafür, dass sowohl Veranstaltungsort als auch das Tagungsprogramm den Wünschen der Zielgruppe entsprochen hat. Das Programm Referenten waren an diesem Tag RAuN Rembert Brieske, Bremen, Prof. Dr. Stephan Lorenz, München, Prof. em. Dr. Wolfgang Däubler, Bremen, Prof. Dr. Volker Rieble, München, VRiOLG Dr. Peter Gehardt, München und RAin FAFam Edith Kindermann, Bremen. Frau RAin Kindermann hielt am Nachmittag ein Seminar für Rechtsanwaltsgehilfinnen zum Thema Aktuelle Erfahrungen in der Abrechnung von Zivil- und Familiensachen. Auf dem Bayerischen Anwaltstag trafen Prof. em. Dr. Wolfgang Däubler und Prof. Dr. Volker Rieble zu einer arbeitsrechtlichen Diskussion Mehr Arbeitsplätze durch weniger Arbeitsrecht? aufeinander, um ihre unterschiedlichen Ansichten vor Publikum zu erläutern - eine ganz neue Art von anwaltlicher Fortbildung, mit aktuellem Bezug zu der täglichen Arbeit eines jeden Anwalts. Erstes Feedback Teilnehmerin Jasmin Isphording, Geschäftsführerin von Jasis Consulting aus Nürnberg, äußerte sich nach der Veranstaltung positiv: Der Auftakt der Bayerischen Anwaltstage ist gelungen. Als Erfolgsfaktoren empfand ich dabei neben der guten Organisation die Aktualität der Themen, samt der meist sehr kurzweiligen Ausführungen der Referenten sowie die gute Erreichbarkeit des Veranstaltungsortes auch für Ortsfremde. Marketing-Leitfaden Zudem präsentierte der Präsident des Bayerischen Anwaltverbands, Herr RA Anton Mertl gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Bayerischen Anwaltverbands für den Bereich Marketing, Julia von Kuester, das erste Handbuch FREIBERUFLICHE MARKENSACHBEARBEITERIN bietet Hilfe und Unterstützung Ihrer Kanzlei bei allen Fragen des GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZES In Marken- und Geschmacksmusteranmeldungen Von der Recherche bis zur Erteilung 20 Jahre Berufserfahrung garantieren optimale Ergebnisse Katharina Schaudig M.A., Tel: Fax: Mobil: Keine Rechtsberatung des Bayerischen Anwaltverbands den Marketingleitfaden für Rechtsanwälte. Im Marketingleitfaden wird detailliert und anhand von Beispielen erklärt, um welche Situation es sich handelt und was zu tun ist. Anhand von Fragen analysiert der Anwalt seine eigene Situation und durch die Beispiele und Erläuterungen kann er seine Ergebnisse auswerten und so eigene Marketingmaßnahmen für seine Kanzlei entwickeln. erklärt Julia von Kuester. Der Leitfaden kann per an de bestellt werden. Ausstellung Die Veranstaltung wurde von einer kleinen Ausstellermesse umrahmt. Aussteller waren an diesem Tag 123recht.net, Westlaw, AnNoText, Renostar/ Renocash, Lexis- Nexis, die DAS, der Beck- Verlag, die Dictanet 8 GmbH, Speechenergy, Juris, Gerling, die Telego, der JusNews-Verlag, die e-consult AG, Lexware (Haufe Verlag) und die Dr. von Göler Verlagsgesellschaft. Auch die meisten Aussteller waren zufrieden mit dem Ergebnis der Veranstaltung. Nächter Termin Als voraussichtlichen Termin für den nächsten Bayerischen Anwaltstag können Sie sich bereits Donnerstag, den 10. November 2006 vormerken. Mehr unter ANSCHAULICH UND UMFASSEND. Kommentar zum Zuwanderungsgesetz Aufenthaltsgesetz und Freizügigkeitsgesetz/EU von Christian Storr, Dr. Frank Wenger, Simone Eberle, Rainer Albrecht und Dr. Annette Zimmermann-Kreher 2005, 752 Seiten, 59, ISBN »... eine gelungene Kommentierung, die in Bezug auf Vollständigkeit und Aktualität derzeit ihresgleichen sucht.«armin Horn, Richter am Verwaltungsgericht, Sigmaringen in VBIBW 7/05 VG 1105 Zu beziehen bei Ihrer Buchhandlung oder beim RICHARD BOORBERG VERLAG GmbH & Co KG Stuttgart bzw. Postfach , München oder Fax an: 0711/ bzw. 089/ Internet: 6 Dezember 2005 / Januar 2006 Senden Sie uns Ihre Meinung zur Veranstaltung an

7 Kanzleimanagement Schatztruhe Demographische Daten Demographische Daten - Was sie über Ihre Zielgruppe aussagen Um Ihre Zielgruppe, also die Menschen, die Sie mit Ihren Marketing-Aktivitäten erreichen möchten, festlegen zu können, benötigen Sie genaue Daten. Deshalb sollen Sie versuchen, mit Hilfe von Statistiken, Recherchen und Befragungen so nah wie möglich an die Personen heranzukommen, die für Ihre Kanzlei von Interesse sind bzw. sich im Umfeld Ihrer Kanzlei befinden. Das Statistische Bundesamt (Statistisches Bundesamt Statistischer Informationsservice, Gustav-Stresemann-Ring 11, Wiesbaden, Tel.: 0611/ , Fax: 0611/ , hilft Ihnen bei der Beantwortung. Auf deren Homepage finden Sie aktuelle Auswertungen, beispielsweise zur Alterstruktur, dem Familienstand, dem Ausländeranteil, etc. in Deutschland. Um spezifischere Informationen, z.b. regionale Gegebenheiten zu erhalten, wenden Sie sich an Ihre jeweilige Stadtverwaltung oder rufen Professionelle Kanzleiorganisation! Kompetente Komplettbetreuung! Kanzleien arbeiten bereits mit RA-MICRO! RA-MICRO BAYERN Nicola GmbH - München Ihr Ansprechpartner: Frau Monika Schäfer Tel. 089 / Fax 089 / Mail: Ihre Stadt-Homepage auf (Beispiel Bayern: Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre jeweilige Stadt auszuwählen: Links unten auf der Internetseite finden Sie daraufhin einen Kasten mit der Bezeichnung Im Blick. Dort erhalten Sie Angaben zu Einwohnerzahl, Fläche, etc. Weitere Informationen über Ihre Stadt erhalten Sie, wenn Sie auf mehr Statistik klicken. Details zur Bevölkerungsstruktur, zur Altersstruktur, aber auch Fakten über die Einkommenssituation oder die Arbeitslosigkeit in Ihrer Stadt können abgerufen werden. Zusätzlich können Sie Ihre Stadt dann mit dem Deutschland-Durchschnitt vergleichen. Anhand der Stadt Bamberg zeigen wir Ihnen im Folgenden zwei Beispiele: 1. Arbeitslosigkeit in Bamberg Quelle: statistik, Aus diesen Zahlen kann folgendes geschlossen werden: Bamberg hat in Bezug auf Bayern eine überdurchschnittliche hohe Anzahl an Arbeitslosen. Für den Anwalt hat dies zur Folge, dass auf einen erhöhten Bedarf an Beratung bezüglich Hartz IV, Sozialhilfe, Verbraucherinsolvenz oder Mietrückstände geschlossen werden kann, d.h. ein erhöhter Bedarf für alle Aspekte des Geldmangels existiert. Für Sie als Anwalt in Bamberg und Umgebung würde das bedeuten, dass Sie diese Beratung in Ihrer Kanzlei anbieten sollten, da das Potential für diese Leistungen vorhanden ist. 2. PKW-Besitz je Einwohner Quelle: statistik, Aus diesen Zahlen kann folgendes geschlossen werden: Bamberg hat eine leicht unterdurchschnittliche PKW-Anzahl. Somit ist für Bamberg und Umgebung kein zusätzlicher Beratungsbedarf für Verkehrsrecht oder Autokaufrecht zu erwarten. Hier finden Sie Grafiken zur steigenden Lebenserwartung in Deutschland: Quelle: aus dem Jahr 2002 Oder auch: aus dem Jahr 2002/2003 Informationen finden Sie beispielsweise auch mit Hilfe des statistischen Bundesamts, mit Hilfe Ihrer Stadt oder Ihrer Gemeinde, durch Anfragen bei Fach- oder Wirtschaftszeitschriften oder mit Hilfe einer Internetrecherche (z.b. bei Ein entspanntes Gefühl, RA-MICRO von Michgehl & Partner Über 130 Jahre RA-MICRO Erfahrung verteilt auf über 15 hoch motivierte Mitarbeiter an den Standorten: Nordwalde/ Münster, Düsseldorf und München. Entspannung gefällig? Rufen Sie uns an Michgehl & Partner GmbH Augsburger Str München Lassen Sie uns gerne wissen, welche Themen Sie behandelt sehen möchten: Dez 2005 / Jan Michgehl_Anz_60x263.indd :15:17 Uhr

8 Kanzleimanagement & Weiteres Nachfolgend können beispielhafte Internetseiten für Ihre Recherchetätigkeiten hilfreich sein: Typologie der Wünsche Statistisches Bundesamt Deutschland Statistische Ämter des Bundes und der Länder Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung Institut für Demoskopie Allensbach TNS Emnid Schatztruhe Demographie Verbessern Sie Ihre Position mit den Abschlüssen LL.M. und EMBA Berufsbegleitende Postgraduierten-Studiengänge an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Julia von Kuester Geschäftsführerin Marketing BAV Sollten Sie Interesse an dem gesamten Leitfaden haben, registrieren Sie sich bitte auf unserer Homepage unter www. Bayerischer-Anwaltverband.de unter dem Button Mitglieder mit Ihrer Mitgliedsnummer (die Mitgliedsnummer finden Sie auf dem Adressaufkleber des Anwaltsblattes) und schreiben im Anschluss bitte eine an: Anwaltverband.de mit dem Betreff Marketingleitfaden. Ablauf Bay. Schlichtungsgesetz Das bayerische Schlichtungsgesetz ist bis befristet. Artikel 1 Nr. 1 tritt am laut Website des Bay. Justizministeriums außer Kraft. Sie müssen also bei vermögensrechtlichen Streitigkeiten, deren Wert die Summe von 750,- nicht übersteigt, bei Klageerhebung nach dem kein vorheriges Schlichtungsverfahren vor einer Gütestelle mehr durchführen und können dies auch nicht. Damit entfällt auch die Hemmungswirkung der Verjährung insoweit. Die obligatorischen Schlichtungsverfahren gemäß Art. 1 Nr. 2 und 3 müssen vorläufig bis durchgeführt werden. Rechtsanwalt Anton Mertl, Präsident des Bayerischen Anwaltverbandes Termine 2. Bayerischer Erbrechtstag: 7. Juli Bayerischer Arbeitsrechtstag: Entweder 15. Juli 2006 oder 21. Juli 2006 Mehr Informationen finden Sie im Internet unter Weitere Informationen unter: Nachlassgerichte Justizminister verschenken Gans, die goldene Eier legt Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe Aufgabenübertragung auf Notare unter der Berichterstattung des Bundesjustizministeriums und des Bayerischen Justizministeriums hat beschlossen, dass die Notare künftig Nachlassgericht erster Instanz seien. Dabei sollen die Notare künftig allein für die Aufnahme von Nachlassverzeichnissen und für Nachlassauseinandersetzungen nach 86 ff. FGG zuständig sein. Die Justiz muss sparen. In Bayern geht das soweit, dass das renommierteste Gericht abgeschafft wurde. Die Amtsgerichte in Bayern arbeiten weitgehend kostendeckend. Neben dem Grundbuchamt bringt die größte Kostendeckung das Nachlassgericht mit einem durchschnittlichen Kostenbeitrag bis zu 200 %. Dabei sind sogar die Pensionslasten der Beamten mit eingerechnet. In ganz Bayern dürfte die Justiz in Nachlaßsachen Millionen Euro im Jahr erwirtschaften. Die Notare wollen aber zu den bisherigen gerichtlichen Gebühren nicht arbeiten. Von mindestens einer Verdoppelung ist die Rede. Zu Lasten der Bürger. Im Märchen wurde die Gans, die goldene Eier legt, geschlachtet, in der Justiz wird sie verschenkt. Warum? Ich habe beim Bayerischen Justizministerium angefragt und werde Sie auf dem Laufenden halten. Rechtsanwalt Anton Mertl Präsident des Bayerischen Anwaltverbandes 8 Dezember 2005 / Januar 2006 Rechtspolitisch bewegen wir so manches. Lassen Sie uns wissen, wo Sie der Schuh drückt!

9 Leserbriefe Leserbrief: Gesetzgeberische Fehlleistungen Mitgliederwerbung Fehlleistungen des Gesetzgebers. Da weiß man leider nicht, wo anfangen und wo aufhören. Wie bei der viel propagierten Zwangs- und Halbzwangsschlichtung. Es wird viel Tinte vergossen, u. a. gibt es einen Abschlussbericht zum Forschungsprojekt von Greger (Mai 2004) und zwei Gesetzentwürfe aus dem Hause Merk. Es müsste auch anwaltliche Erfahrungen geben mit dem unsäglichen Zwangsschlichtungsgesetz und mit dem Trojanischen Projekt Gerichtsnahe Mediation. Vielleicht gibt der BAV ein Forum zur Sammlung, Sichtung und Auswertung solcher Erfahrungen, damit nicht die Justiz, die nix anderes im Sinn hat als sich selber abzuschaffen, sich immer weiter auf Irrwege verläuft und der Staat seine Kernaufgaben immer mehr aus den Augen verliert und unseren vorletzten Standortvorteil, nämlich ein funktionierendes Rechtsschutzsystem auch noch verspielt. Weiteres Übel: die Neuregelung, dass bei der Bekanntmachung der Zwangsversteigerungstermine nicht mehr angegeben wird, wer als Eigentümer eingetragen ist. Außenstehende können auf diese Weise die Verfahren sehr schlecht zuordnen, d. h. der Zweck einer öffentlichen Bekanntmachung wird missachtet. Im Endeffekt haben den Schaden alle, vor allem auch der anonyme Vollstreckungsschuldner, weil die Gefahr besteht, dass Interessenten nicht kommen, die kämen, wenn sie besser informiert wären. Vom RVG, das in einem Jahr neun Mal geändert werden musste, ganz zu schweigen, ebenso wie die fehlenden Abstimmungen zum Familienrecht und seinen sonstigen Mängeln bei Hartz IV. Die Kammer als Dauerbrenner schwelt natürlich im Hintergrund. Rechtsanwalt Friedrich Wörlen Rechtsanwälte Wörlen, Ziegelmeir, Dr. Theurer Nördlingen Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion, sondern des Verfassers wieder. Veröffentlichungen erfolgen ggfs. gekürzt. Mitglieder werben Mitglieder Im Mai diesen Jahres riefen wir die Mitglieder der Bayerischen Ortsvereine dazu auf, Kollegen und Kolleginnen, die noch kein Mitglied sind, von einer Mitgliedschaft zu überzeugen und verlosten unter allen Teilnehmern 3 außergewöhnliche Preise: - Ein Toskana-Wochenende für 2 Personen - Skylineflug über Frankfurt + Abendessen bei Schuhbeck`s Check Inn + Übernachtung für 2 - privaten Koch für zu Hause Gewinnerin des Rundfluges war Frau RAin Nina Gribling. Sie genoss Ende Juli ein aufregendes Wochenende: Eine tolle Idee, eine Stadt auf diese Weise zu entdecken. Wir hatten eine tolle Sicht auf die Frankfurter Skyline. Der Pilot erklärte uns Flugneulingen vor und während des Fluges alle Details. Anschließend wurden wir mit einem 4-Gänge Menü verwöhnt. Ein Wochenende, dass wir so schnell nicht vergessen werden. So etwas macht man nicht jeden Tag!. Vielleicht eine Geschenkidee zu Weihnachten? Leserbriefe bitte per an Dezember 2005 / Januar

10 PLATONS Fachliteratur Literaturwettbewerb 2006 Die Zukunft der Juristischen Arbeitstechnik Gesucht werden die besten Visionäre, die die Zukunft des juristischen Arbeitens beschreiben. Wie sieht die ideale Arbeitsweise aus? Wird der Schönfelder künftig nicht mehr als roter Würfel unter dem Arm, sondern auf dem Notebook oder gar einem Palm mitgenommen? Werden Kommentare online gelesen oder kann das vertiefte Arbeiten mit Detailinformationen nur mit Arbeitsmitteln in gedruckter Form sinnvoll sein? Wie sollen Gesetze, Kommentare, Urteilssammlungen etc. miteinander vernetzt werden? Welche Vorteile haben die heutigen Online-Dienste und wo sollten sie sich künftig hin entwickeln? RichterInnen, RechtsanwältInnen und alle weiteren Berufsträger Recht sind eingeladen, am Literaturwettbewerb 2006 teilzunehmen. Veranstalter: PLATONS Fachliteratur, mit freundlicher Unterstützung durch den Verlag C.H. Beck. Die besten Aufsätze werden sodann über den gesamten Neuerscheinungsdienst Recht & Steuern PLATONS Fachliteratur (www.fachliteratur.de und über 30 Partner-Medien) veröffentlicht. Des weiteren werden insgesamt 15 aktuelle Gesetzessammlungen unter den besten Autoren verlost: Schönfelder, Deutsche Gesetze (Loseblattsammlung) oder Schönfelder plus - CD-ROM, Edition 1/2006. Einen guten Einstieg in den eigenen Aufsatz stellt die Teilnahme an der Umfrage zur heutigen Arbeitstechnik dar, die in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Hillebrecht, HTWK Leipzig durchgeführt wird. Gratis-Abruf des aktuellen Fragebogens: de, Stichwort Fragebogen. Senden Sie Ihren Aufsatz bitte per an den Betreiber von PLATONS Fachliteratur, die Dr. von Göler Verlagsgesellschaft in München: Stichwort: Die Zukunft der Juristischen Arbeitstechnik. Einsendeschluss ist der ! Unter den ersten 100 Einsendungen werden außerdem 10 Beck sche Juristenkalender verlost! Hauptgewinn: 15 Gesetzessammlungen Schönfelder Deutsche Gesetze Loseblatt oder Schönfelder plus - Edition 1/2006 Grundausstattung für Juristen Der Schönfelder enthält alle für Praxis und Ausbildung relevanten Normen des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts. Neu eingearbeitet sind unter anderem die Änderungen im UWG, zur akustischen Wohnraumüberwachung, zum Gesetz zur Novellierung der forensischen DNA-Analyse sowie das 38. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches. Schönfelder plus enthält als CD-ROM über 200 Gesetzestexte und über das Loseblattwerk hinausgehende Texte wie das PatG, KO und WZG. Voraussetzungen Schönfelder plus: PC mit Pentium-III Prozessor und 600 MHz Taktfrequenz (oder vergleichbarer Prozessor), ab 128 MB Arbeitsspeicher, 40 MB freier Festplattenplatz, CD-ROM-Laufwerk, Windows 98/2000/XP. Ein aktueller MS Internet Explorer wird mitgeliefert und installiert, wenn die Version 5.5 oder höher nicht vorhanden ist. Hinweis: WIN 95 wird nicht mehr unterstützt. Mit freundlicher Unterstützung von: Rechtliche Hinweise: Mitarbeiter von PLATONS Fachliteratur und dem Verlag C.H. Beck sowie deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Bestätigt ein Gewinner die Richtigkeit seiner Adresse nicht innerhalb der gesetzten Frist, rückt automatisch ein anderer Gewinner nach. Mit Einsendung des Aufsatzes bestätigt der Teilnehmer, dass der Aufsatz von ihm persönlich erstellt wurde. PLATONS Fachliteratur behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts von Manipulation oder Urheberrechtsverletzungen die entsprechenden Teilnehmer von der Verlosung auszuschließen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

11 Kleinanzeigen / Mediadaten Ihre optimale Präsenz im Mitglieder-Brief des BAV Sie erhalten 10% Rabatt auf den empfohlenen Verkaufspreis der Software bei Vorlage dieser Anzeige bis 31. Januar 2006 EdgeTech Systemhaus GmbH Ringstraße St. Wolfgang bei München Tel.: Fax: Präzedenzfall in Sachen Produktivitätssteigerung Dragon NaturallySpeaking Legal 8 ist ein leistungssteigerndes Produktivitäts-Tool, mit dem Sie als Jurist schneller arbeiten und deutlich weniger abhängig von Mitarbeitern werden, insbesondere in puncto Transkription. Das Ergebnis: weniger Kosten und zufriedenere Mandanten. Der Mailingspezialist für Ihre Werbung im Print & Versand! Auch die Dr. von Göler Verlagsgesellschaft mbh vertraut auf unsere Dienstleistung. Bewerbungsunterlagen speziell für Juristen Bewerber-Kits mit edlen Karton-Bewerbungsmappen sowie passenden Umschlägen, Adress-Etiketten, Büttenpapier sowie Word-Dateien mit Vorlagen für Lebenslauf, Anschreiben etc. Impressum In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Anwaltverband Verlag: Dr. von Göler Verlagsgesellschaft mbh Geschäftsführer: Dr. Sabine v. Göler, M.L.E., (V.i.S.d.P.) Thomas v. Göler, Dipl.-Kfm. Polkostr. 74, München Tel.: 089 / , Fax: 089 / HRB , AG München, Verlagsnr: Sämtliche Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlags in keiner Weise reproduziert werden. Bestell-Coupon per Fax an 0 89 / Bitte senden Sie uns die Mediadaten für diesen Newsletter. Wir möchten diesen Newsletter abonnieren (42, p.a. inkl. MwSt. und Versandkosten. Für Mitglieder des BAV ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten.) Hiermit buchen wir eine Kleinanzeige. Bitte kontaktieren Sie uns wegen der Details. Wir möchten folgendes Werk versandkostenfrei bestellen: Autor / Titel / ISBN Autor / Titel / ISBN Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf: auf Seite auf Seite Fachübersetzungen RECHT / WIRTSCHAFT Englisch - Französisch Dipl.-Volksw. Raymond Bökenkamp München Tel. 089/ E i l a u f t r ä g e - Anzeigengröße: 1-Spaltig 60 mm Breite 2-Spaltig 124 mm Breite 3-Spaltig 185 mm Breite... mm Höhe Rubrikanzeigen: Lehrgänge / Schulungen Bürogemeinschaften Immobilien Übersetzungen Sonstiges Preis: 1-spaltig s/w 4,90 Seit geraumer Zeit können Anwälte um Mandanten werben & wir können Ihnen dabei helfen. Von Beratung vom Start bis zum Abschluss des Projekts Gestaltung, Offsetproduktion, Adressmanagement & Adressverwaltung Adresseinkauf & Adressverkauf, Personalisierungen via Laserdruck & Inkjetverfahren maschinelle & händische Kuvertierungen, Portooptimierung & Beratung schon beim Projektbeginn (erhöhte Portoersparniss) Termingerechte Postauflieferung Unser hochqualifiziertes Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung & freut sich auf Ihren Anruf. Zeppelinstraße Garching Tel.: Fax: Gerne können Sie uns auch auf unserer Homepage besuchen: RechtsanwaltIn / Kanzlei Bitte beachten Sie: Anzeigenpreis = mm-preis x Höhe x Spalten Telefon Telefax Anzeigenschluß für die nächste Ausgabe ist am Alle Preise zzgl. MwSt. +++ Senden Sie uns Ihre Anzeigenvorlagen an +++ Dezember 2005 / Januar

12 Stellenmarkt Recht & Steuern Kontaktaufnahme kostenlos! Siehe Stellengesuch beantworten unter dem jeweiligen Gesuch Volljurist, 10,19 u. 9,18 P., promoviert, mit den Schwerpunkten allg. ZivilR und Öfftl. Recht, sucht Herausforderung mit langfristiger Perspektive. Auslandsaufenthalt Schweiz, Grundkenntnisse des schweiz. Recht, Berufserfahrung, verhandlungssicheres Englisch sowie Grundkenntnisse Französisch, Latein und Griechisch. Details: Kennziffernsuche: 7403 Stellengesuche Junge engagierte Juristin (9 u. 8 P.) mit guten Englisch- und Französischkenntnissen sucht Herausforderung in Behörde, Rechtsanwaltskanzlei oder bei Verband. Längerer Auslandaufenthalt mit juristischem Hintergrund. Details: Kennziffernsuche: 7196 Rechtsanwalt (31 J.), 7,76 u. 9 P., mit Berufserf., Fachanwaltskurs Steuer- und Familienrecht, guten Englischkenntnissen sucht neue Herausforderung. Details: Kennziffernsuche: 7410 Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) und staatl.-anerk. Betriebswirt (BA), mit mehr als 5-jähriger Berufserf., verhandlungssicheren Englischkenntnissen und abgeschlossener Berufsausbildung zum Einzelhandelskaufmann sucht Festanstellung. Spezialisierung auf die Gebiete Insolvenzrecht, Mediation, Gesellschaftsrecht und allg. Vertragsrecht. Details: Kennziffernsuche: 7377 Stellenangebote Norton Rose ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Für das Büro in München wird Verstärkung im Bereich Corporate Finance gesucht. Außerdem sucht die Sozietät für ihre Standorte Frankfurt und München Unterstützung auf dem Gebiet Banking / Finanzierungen (Asset Finance / Akquisitionsfinanzierung / Projektfinanzierung). Details: NJW 49/2005 Kennziffernsuche 1530 Jaschinski Biere Brexl Rechtsanwälte sind eine mittelständische Kanzlei, tätig in den Bereichen Informationstechnologie, Neue Medien sowie Gewerblicher Rechtsschutz. Jeweils ein/e Rechtsanwalt / Rechtsanwältin wird für das Münchener Büro für das Gebiet Softwarerecht und IT-Recht sowie für das Berliner Büro für Wettbewerbs- und Markenrecht gesucht. Details: NJW 49/2005 Kennziffernsuche 1528 Latham & Watkins LLP ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten mit weltweit über Anwälten in 22 Ländern. Sie sucht hochqualifizierte Verstärkung für die Standorte Frankfurt und Hamburg in den Bereichen Corporate Finance sowie Corporate / M&A. Des Weiteren wird am Standort Frankfurt ein/e Berufsanfänger/in für Bank- und Bankaufsichtsrecht gesucht. Das Hamburger Büro bietet zusätzlich Positionen für Berufsanfänger/innen in den Bereichen Arbeits-, Immobilien- oder Steuerrecht an. Details: NJW 49/2005 Kennziffernsuche 1531 Heisse Kursawe sind Mitglied von Eversheds International und suchen am Standort München Rechtsanwälte / Rechtsanwältinnen für die Fachgebiete IT / IP, Vertrieb und Marketing, Kartellrecht, Immobilienrecht, Markenrecht, Arbeitsrecht sowie Gesellschaftsrecht. Details: NJW 49/2005 Kennziffernsuche 1527 Fachanwaltslehrgänge München 2006 Kompaktlehrgang Arbeitsrecht Fachlehrgang Erbrecht European Central Bank The Juristes-Linguistes Division is currently seeking to expand its list of freelance German lawyer-linguists. Applicants should have a perfect command of German and an excellent knowledge of English to translate from English. Details: NJW 49/2005 Kennziffernsuche 1529 Zahlreiche weitere interessante Angebote finden Sie hier: 18. Fachlehrgang Bau- und Architektenrecht Fachlehrgang Familienrecht Fachlehrgang Verkehrsrecht Fachlehrgang Handels- und Gesellschaftsrecht Fachlehrgang Miet- und WEG-Recht % Frühbucherrabatt für alle Veranstaltungen in 2006 bei Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn. Nähere Auskünfte beim Veranstalter ARBER-Verlag GmbH Johann-Strauß-Str Heilbronn T: F: NJW-Schnupper-Abo 3 Monate: 25,. Für Studenten, Referendare und neu zugelassene Anwälte: 20,. Suche nach Sie möchten ein Stellenangebot aufgeben? Online: Fließtextanzeigen , Gestaltete Anzeigen , Print/Online-Kombination (Print ca. 270 Zeichen): zzgl. Druckkostenzuschuß BAV Mitglieder-Brief , Kontakt: >> Inserat aufgeben 12 Dezember 2005 / Januar Recherchieren Sie online in hunderten Bewerberprofilen: +++

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de Die Gründe, warum unsere Mandanten mit uns arbeiten, mögen vielfältig sein. Der gemeinsame Nenner ist Erfolg. Nur wenn unsere Mandanten erfolgreich sind, sind wir es auch. Abeggstrasse 49 60193 Wiesbaden

Mehr

Schweitzer Gutschein-Heft

Schweitzer Gutschein-Heft Gleich einlösen! Schweitzer Gutschein-Heft 8 Gutscheine zum Thema: Zivilrechtliche Praxis 2015 / 2016 Schön, dass Sie Ihr Gutschein-Heft schon aufgeschlagen haben! Liebe Kundin, lieber Kunde, mit diesem

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2016 Arbeitsrecht Fehler im arbeitsgerichtlichen Vergleich- Fallen und Chancen 27.01.2016 19.00 21.00 Uhr Prof. Dr. Martin Reufels, RA und FA für Arbeitsrecht, Köln 40,00

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

Die Adresse für Betriebsräte!

Die Adresse für Betriebsräte! Die Adresse für Betriebsräte! Verlässlich informiert aktuell beraten! BetriebsratsPraxis24.de ist Ihre Anlaufstelle für eine erfolgreiche Mitbestimmung. Ob Nachrichten, Lexika, Arbeitshilfen oder Expertenrat:

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Unsere Referendarausbildung

Unsere Referendarausbildung Unsere Referendarausbildung Wir suchen ständig Referendare (m/ w) in den Pflicht- und Wahlstationen Wir verstehen uns als Kanzlei, die erstklassige juristische Beratung bei individueller Betreuung bietet.

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger

E-Interview mit Rechtsanwalt Wolfgang Riegger Name: Funktion/Bereich: Organisation: Wolfgang Riegger Rechtsanwalt, insbesondere für Medien-, Urheberund Wettbewerbsrecht Kanzlei Riegger Kurzeinführung in das Titel-Thema: Im Rahmen unserer Competence

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

Persönlich gut beraten. Bauen und Immobilien. ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh

Persönlich gut beraten. Bauen und Immobilien. ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Persönlich gut beraten Bauen und Immobilien ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Ihre Ansprechpartner für Immobilien- und Baurecht: ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Stefan Reichert, München

Mehr

Die fünf typischen Fehler. warum Ihre Webseite zu wenig. neue Mandanten gewinnt.

Die fünf typischen Fehler. warum Ihre Webseite zu wenig. neue Mandanten gewinnt. Die fünf typischen Fehler warum Ihre Webseite zu wenig neue Mandanten gewinnt. Fehler Nr. 1: Ihre Webseite steht in der Suchmaschine Google nicht auf der ersten Seite Nahezu jede Suche nach einer neuen

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir überzeugen durch unser Engagement und unseren Anspruch, dem Mandanten bei der zügigen Durchsetzung seiner Ziele ein höchstmögliches

Mehr

Warum. Angestellte und Beamte Mitglied werden. Wir haben den Plan.

Warum. Angestellte und Beamte Mitglied werden. Wir haben den Plan. Wir haben den Plan. Warum Angestellte und Beamte Mitglied werden Sie haben Architektur, Innenarchitektur oder Landschaftsarchitektur studiert? Sie sind angestellt oder beamtet? Warum sind Sie dann nicht

Mehr

So bemisst sich die Gebühr beim zweiten Versäumnisurteil nach dem Vollstreckungsbescheid. von RA Norbert Schneider, Neunkirchen

So bemisst sich die Gebühr beim zweiten Versäumnisurteil nach dem Vollstreckungsbescheid. von RA Norbert Schneider, Neunkirchen So bemisst sich die Gebühr beim zweiten Versäumnisurteil nach dem Vollstreckungsbescheid. von RA Norbert Schneider, Neunkirchen Wird der Einspruch gegen einen Vollstreckungsbescheid im streitigen Verfahren

Mehr

PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN

PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN PRODUKTHAFTUNG PROFESSIONELLER UMGANG MIT HAFTUNGSTHEMEN ZUR STÄRKUNG IM KAMPF UM DEN KUNDEN JURISTISCHE THEMEN VERTIEFUNGSSEMINAR 26. JUNI 2014 EINLEITENDE WORTE Produkthaftung ist nicht primär ein»rechtsproblem«,

Mehr

Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen. Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen. Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr, Karl-Zucker-Straße 3 91052 Erlangen Tel.: 09131/68 59 09-0 Fax: 09131/68 59 09-99 Erlangen, im August 2007 Ihre Steuerberaterin will es wissen www.kanzlei-baumann.com info@kanzlei-baumann.com Sehr geehrte

Mehr

Persönlich gut beraten

Persönlich gut beraten Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Persönlich gut beraten Bauen und Immobilien ECOVIS L + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbh www.ecovis.com/weiden-immo Ihre Ansprechpartner

Mehr

Stellengesuche: Gesuche Rechtsanwaltsfachangestellte/Rechtsfachwirte:

Stellengesuche: Gesuche Rechtsanwaltsfachangestellte/Rechtsfachwirte: Stellengesuche: Gesuche Ausbildungsplatz: Jantzen Franziska Kontaktadresse Klimmertweg 5 72072 Tübingen 07071/763240 franzijantzi@googlemail.com Gesuchte Stelle Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten

Mehr

Referendarinformationen

Referendarinformationen Stand: 27.11.2014 Referendarinformationen 1. Einleitung Bis zum Jahre 2002 war die Juristenausbildung traditionell auf den Richterberuf und nicht auf den Anwaltsberuf fokussiert. Tatsächlich arbeiten aber

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Internationale Familie/ Internationales Vermögen

Internationale Familie/ Internationales Vermögen Internationale Familie/ Internationales Vermögen Richtig erben und vererben unter der neuen EU-Erbrechtsverordnung am Dienstag, den 16. Juni 2015 um 17:30 Uhr Veranstaltungsort: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Miet- und Immobilienrecht HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere Tätigkeit

Mehr

Newsletter der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf

Newsletter der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf Newsletter der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf 01/2008 04.01.2008 (Sollte die E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.) Wir wünschen allen Kammermitgliedern, ihren Mitarbeitern und

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014 Health AG Edition KURZBESCHREIBUNG Die Health AG wird gemeinsam mit der Agentur M:Consult in der Zeit vom 17. 20. Juli ein 3 1/2 -tägiges

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Der Arbeitgeber kündigt das langjährig bestehende Arbeitsverhältnis des Mitarbeiters mit der Begründung, im Rahmen einer betrieblichen

Mehr

An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013).

An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013). Anmeldung An der Klausurübung mit Online-Besprechung nehme ich teil. Bitte korrigieren Sie die beiliegende Klausur (spätester Abgabetermin 16.10.2013). Name, Vorname Kanzlei / Firma Straße PLZ/Ort Fon./Fax

Mehr

Der Markenlizenzvertrag

Der Markenlizenzvertrag Beck`sche Musterverträge Der Markenlizenzvertrag von Dr. Michael Fammler 3. Auflage Verlag C.H. Beck München 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 66581 3 Zu Leseprobe und Sachverzeichnis

Mehr

Rundschreiben Nr. 10/2010 Bezug von Pflichtpublikationen im Sinne von 32 BNotO über das Internet

Rundschreiben Nr. 10/2010 Bezug von Pflichtpublikationen im Sinne von 32 BNotO über das Internet B U N D E S N O T A R K A M M E R B E R L I N, den 01.04.2010 G E S C H Ä F T S F Ü H R U N G Unser Zeichen re-cb / E 22 / R 22 32 An alle Notarkammern nachrichtlich: An das Präsidium der Bundesnotarkammer

Mehr

1. Berufung wird durch Beschluss verworfen

1. Berufung wird durch Beschluss verworfen Für den im Berufungsverfahren tätigen Anwalt gibt es mehrere Möglichkeiten, die Terminsgebühr zu verdienen. von RiLG Dr. Julia Bettina Onderka, Bonn Der folgende Beitrag zu Gebühren im Berufungsverfahren

Mehr

Wie erstellt man eine Vergütungs- bzw. Gebührenvereinbarung?

Wie erstellt man eine Vergütungs- bzw. Gebührenvereinbarung? Wie erstellt man eine Vergütungs- bzw. Gebührenvereinbarung? Die Probleme beginnen bereits bei der Bezeichnung: Nach 34 Abs. 1 RVG soll der Rechtsanwalt für Beratung, Gutachtenerstellung und Mediation

Mehr

Fortbildungsübersicht für

Fortbildungsübersicht für Fortbildungsübersicht für Rechtsanwalt Jochen Fachanwalt für IT-Recht Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Ritterstr. 2, D - 49074 Osnabrück Telefon: 0541-99 899 788 Telefax: 0541-99 899 789 E-Mail:

Mehr

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«

» Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.« » Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muss Gesetz sein, weil es recht ist.«charles de Montesquieu (1689 1755), frz. Staatstheoretiker und Schriftsteller, Begründer der modernen Staatswissenschaft

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 und Autoren Dr. Daniel Junk Dr. Daniel Junk ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der ausschließlich im nationalen und internationalen Privaten Baurecht, Vergaberecht

Mehr

Dienstleistungen für Privatkunden rund ums Recht. Europas Nr. 1 im Rechtsschutz.

Dienstleistungen für Privatkunden rund ums Recht. Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Dienstleistungen für Privatkunden rund ums Recht Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. D.A.S. Rechtsschutz von Anfang an Wenn sich rechtliche Fragen ergeben oder sich ein Rechtsstreit anbahnt, bietet die D.A.S.

Mehr

Erfolgreiche Gebührenabrechnung nach dem RVG

Erfolgreiche Gebührenabrechnung nach dem RVG Engels/Kaiser/Kotz Erfolgreiche Gebührenabrechnung nach dem RVG Weitere Informationen zum Produkt mit Bestellmöglichkeit erhalten Sie in unserem Online-Angebot. 4. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung

Mehr

Abofallen im Internet

Abofallen im Internet Beck kompakt Abofallen im Internet Abzocker erfolgreich abwehren von Stefan Lutz 1. Auflage Abofallen im Internet Lutz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Presserecht und Filesharing: Kein Unterlassungsanspruch für Abmahn-Anwalt gegen Verlag und Autor nach kritischem Bericht über Abmahn-Industrie

Presserecht und Filesharing: Kein Unterlassungsanspruch für Abmahn-Anwalt gegen Verlag und Autor nach kritischem Bericht über Abmahn-Industrie Presserecht und Filesharing: Kein Unterlassungsanspruch für Abmahn-Anwalt gegen Verlag und Autor nach kritischem Bericht über Abmahn-Industrie 27. April 2011 OLG Köln 27. April 2011 OLG Köln, Urteil vom

Mehr

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG

MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG Muster für einen Aufhebungsvertrag Seite: 1 von 5 MUSTERAUFHEBUNGSVERTRAG für Arbeitsverhältnisse Vorwort: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Vorlage lediglich der Orientierung dient. Die beispielhaften

Mehr

10. bis 11. Oktober 2014 München

10. bis 11. Oktober 2014 München FACHINSTITUTE FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIERECHT/ GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ/URHEBER- UND MEDIENRECHT Jahresarbeitstagung IT-Recht 10. bis 11. Oktober 2014 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB

NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB NEWSLETTER Unterrichtungsschreiben nach 613a Abs. 5 BGB ARNECKE SIEBOLD Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft Hamburger Allee 4 60486 Frankfurt/Main Germany Tel +49 69 97 98 85-0 Fax +49 69 97 98 85-85

Mehr

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M.

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Verlag C.H. BECK, Wilhelmstraße 9, 80801 München Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Wilhelmstraße 9 80801 München Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Damit Sie jeden Fall auf die Reihe

Mehr

Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten

Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten Empfehlung von Anwältinnen und Anwälten Sie suchen eine versierte Anwältin, mit der Sie Ihr Rechtsproblem persönlich besprechen können, oder einen kompetenten Anwalt, der Ihre Unterlagen unter die Lupe

Mehr

Der Aufhebungsvertrag Die beste Strategie zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dr. Markus Klimsch Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Der Aufhebungsvertrag Die beste Strategie zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dr. Markus Klimsch Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Die beste Strategie zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses Dr. Markus Klimsch Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Einführung: In der derzeitigen Krise denken viele Arbeitgeber darüber nach, wie sie

Mehr

Schutt, Waetke Rechtsanwälte

Schutt, Waetke Rechtsanwälte Formsachen Formsachen im eigentlichen Sinne des Wortes gibt es für uns nicht. Denn alles was wir für Sie tun, bekommt unsere vollkommene Aufmerksamkeit. Und doch haben wir bei Schutt, Waetke Rechtsanwälte

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ WARUM EINE EIGENE INTERNETSEITE? Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen im Internet vertreten. Auch für kleine und mittlere Firmen ist es inzwischen unerlässlich,

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Anwalt und Mediation

Anwalt und Mediation Anwalt und Mediation 1. Mitteldeutscher Mediationskongress 120705-2010-03 Foto: www.fotolia.de Kaarsten 3. Juni 2010 Bundesverwaltungsgericht, Leipzig Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers der

Mehr

SECOPIO Consulting GmbH

SECOPIO Consulting GmbH SECOPIO Consulting GmbH DIE JURISTISCHE ZWEITMEINUNG Seite 1 SECOPIO Neue Wege im Rechtsmarkt (Alle Verweise auf die Webseite gelten ab dem 1. Juni 2015, dem offiziellen Starttag der SECOPIO Consulting

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 24. Januar 2008. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 24. Januar 2008. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IX ZB 258/05 BESCHLUSS vom 24. Januar 2008 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 130 Nr. 6, 520 Abs. 5 Zur Frage der eigenverantwortlichen Prüfung einer Berufungsbegründungsschrift

Mehr

Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten

Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten Bitte um redaktionelle Eingabe Wir beginnen in Kürze mit der Recherche von The Legal 500 Deutschland und bitten Sie, eine redaktionelle Eingabe

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz Seminar am 3. Dezember 2014 von 15:00 bis 18:30 Uhr im Kölner Büro der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh (Rheinauhafen) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Mehr

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ International erfahrene Anwälte, ein engagiertes Team und jahrelange juristische Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen - fürchten Sie sich nicht vor der Justiz,

Mehr

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013 Das Portal für alles rund ums Rechtliche Ana Sauer, Stand: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Informationen zum Portal - Inhalte - Angebote - Allgemeines 2. Zielgruppen und Nutzung 3. Suche 4. Quellen 5.

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs.

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 09/2010 Antrag auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 1 DSAVO 1. Angaben zur Person 1.1 Persönliche Daten Titel/akademischer

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute in

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd!

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd! STEUERN und RECHT aus einer Hand! 3 Wir bieten alle Leistungen eines Steuerbüros und einer Anwaltskanzlei und das zum monatlichen Festpreis! die Finanzbuchhaltung Haas und Kollegen erstellt für Sie die

Mehr

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH 1939 Gründung der Wirtschaftstreuhand GmbH (ehem. NL Stuttgart der Treuhand AG Berlin) 1971 Erwerb der Commerz- und Industrietreuhand GmbH Pforzheim (heute Wirtschaftstreuhand

Mehr

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes. 7Seiten über Ihren Berufsverband 1 auf Wort Ihr Verband stellt sich vor Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. ist ein Zusammenschluss von Berufsangehörigen

Mehr

An die Studiobetreiber. Internetanfrage. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Studiobetreiber. Internetanfrage. Sehr geehrte Damen und Herren, 05092012rev.2 TÜV Rheinland LGA Products GmbH 51101 Köln An die Studiobetreiber Ihnen schreibt Michael Comos Tel: 0221 806-4320 Fax: 0221 806-1609 Mail: michael.comos @de.tuv.com Köln, 15. Oktober 2012

Mehr

Fachtag Werkstätten 2010 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Fachtag Werkstätten 2010 Aktuelles zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen Sehr geehrte Damen und Herren, die CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bietet Ihnen in Kooperation mit der BAG Werkstätten für behinderte Menschen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen

Mehr

Wirtschaftsmediation Chancen und Ansprüche

Wirtschaftsmediation Chancen und Ansprüche Recht & Fairplay Wirtschaftsmediation Chancen und Ansprüche 5. Juni 2008 Rechtsanwalt Volker Schlehe 1 ADR bei der IHK Angebot zur alternativen Konfliktregelung Schlichtungs- und Mediationsstelle von 1998-2005

Mehr

Die neue Office Welt. Dominik Lutz 22.06.2015

Die neue Office Welt. Dominik Lutz 22.06.2015 Die neue Office Welt Dominik Lutz 22.06.2015 Verschiedene Unternehmensbereiche Personal Einkauf Entwicklung Vertrieb Service Marketing Buchhaltung ITML 23.06.2015 Seite 2 Verschiedene Tätigkeiten Telefonate

Mehr

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City REFERENTEN Prof. Dr. Arndt Raupach, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht (Leitung) Mc Dermott Will & Emery,

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Lexware vor Ort Informationsveranstaltung 2014

Lexware vor Ort Informationsveranstaltung 2014 Lexware vor Ort Informationsveranstaltung 2014 Warenwirtschaft Agenda faktura+auftrag Warenwirtschaft/ Handel/ Handwerk Lexware mobile Seite 2. Zur Agenda zurück Lexware faktura+auftrag/plus 2015 Seite

Mehr

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD

ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD PERSÖNLICHE EINLADUNG HAMBURG FRANKFURT DÜSSELDORF MÜNCHEN ZEITGERECHTER ZERTIFIKATE VERTRIEB IM AKTUELLEN REGULATORISCHEN UMFELD SEMINAR FÜR PRAKTIKER PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Der Beruf des Steuerberaters

Der Beruf des Steuerberaters Der Beruf des Steuerberaters Berufsbild Ausbildung Perspektiven Von Rechtsanwalt Hans-Günther Gilgan Geschäftsführer des Verbandes der steuerberatenden Berufe Westfalen-Lippe e. V. 5., neubearbeitete Auflage

Mehr

+++PROKON transparent+++

+++PROKON transparent+++ +++PROKON transparent+++ Ihre Fragen unsere Antworten unsere Handlungsempfehlung (Stand ) In den letzten Tagen haben uns zahlreiche Newsletter-Abonennten unsere Fragebögen zurückgesendet. Wir wollen die

Mehr

Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung

Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung Unsere Themen: Statusfeststellung beim GGF Versorgungslücken richtig schließen ALTE LEIPZIGER als bav Versicherer Sozialversicherungsrecht

Mehr

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG - ANMERKUNG ZUR GAMBELLI-ENTSCHEIDUNG DES EUGH (URT. V. 06.11.2003 - AZ.: C-243/0) Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr.

Mehr

ready to use companies - GmbH -

ready to use companies - GmbH - ready to use companies - GmbH - Confidenta - 1 - Confidenta Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Vorratsgesellschaft. Bei einem Kauf werden zwingend die Firmenbezeichnung und der Unternehmensgegenstand

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

Iudex@Internet. Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte. Jan Simon Raue Alexander Kihm. Eine AdvoAssist-Studie

Iudex@Internet. Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte. Jan Simon Raue Alexander Kihm. Eine AdvoAssist-Studie Iudex@Internet Jan Simon Raue Alexander Kihm Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte Eine AdvoAssist-Studie 1 Service für Anwälte Impressum Jan Simon Raue, Alexander Kihm Rechtsmarkt

Mehr