Inhaltsverzeichnis. Teil I Erste Schritte 23. Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Einleitung...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Teil I Erste Schritte 23. Vorwort zur zweiten Auflage... 13. Vorwort zur ersten Auflage... 15. Einleitung..."

Transkript

1

2 Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur ersten Auflage Einleitung Teil I Erste Schritte 23 1 Die Grundlagen des Unit Testings Unit Testing Schritt für Schritt definiert Die Bedeutung guter Unit Tests Wir alle haben schon Unit Tests geschrieben (irgendwie) Eigenschaften eines»guten«unit Tests Integrationstests Nachteile von nicht automatisierten Integrationstests im Vergleich zu automatisierten Unit Tests Was Unit Tests»gut«macht Ein einfaches Unit-Test-Beispiel Testgetriebene Entwicklung Die drei Schlüsselqualifikationen für erfolgreiches TDD Zusammenfassung Ein erster Unit Test Frameworks für das Unit Testing Was Unit-Testing-Frameworks bieten Die xunit-frameworks Das LogAn-Projekt wird vorgestellt Die ersten Schritte mit NUnit Die Installation von NUnit Das Laden der Projektmappe Die Verwendung der NUnit-Attribute in Ihrem Code Sie schreiben Ihren ersten Test Die Klasse Assert Sie führen Ihren ersten Test mit NUnit aus Sie fügen positive Tests hinzu Von Rot nach Grün: das erfolgreiche Ausführen der Tests Test-Code-Gestaltung Refactoring zu parametrisierten Tests

3 2.6 Weitere NUnit-Attribute Aufbau und Abbau Auf erwartete Ausnahmen prüfen Das Ignorieren von Tests Die fließende Syntax von NUnit Das Festlegen der Testkategorien Das Testen auf Zustandsänderungen des Systems statt auf Rückgabewerte Zusammenfassung Teil II Zentrale Methoden 75 3 Die Verwendung von Stubs, um Abhängigkeiten aufzulösen Die Stubs werden vorgestellt Die Identifizierung einer Dateisystemabhängigkeit in LogAn Die Entscheidung, wie LogAnalyzer am einfachsten getestet werden kann Design-Refactoring zur Verbesserung der Testbarkeit Extrahiere ein Interface, um die dahinter liegende Implementierung durch eine andere ersetzen zu können Dependency Injection: Injiziere eine Fake-Implementierung in die zu testende Unit Injiziere einen Fake auf Konstruktor-Ebene (Construktor Injection) Simuliere Ausnahmen über Fakes Injiziere ein Fake als Property Get oder Set Injiziere einen Fake unmittelbar vor einem Methodenaufruf Variationen der Refactoring-Technik Die Verwendung von Extract and Override, um Fake-Resultate zu erzeugen Die Überwindung des Kapselungsproblems Die Verwendung von internal und [InternalsVisibleTo] Die Verwendung des Attributs [Conditional] Die Verwendung von #if und #endif zur bedingten Kompilierung Zusammenfassung Interaction Testing mit Mock-Objekten Wertbasiertes Testen versus zustandsbasiertes Testen versus Testen versus Interaction Testing Der Unterschied zwischen Mocks und Stubs Ein einfaches manuelles Mock-Beispiel Die gemeinsame Verwendung von Mock und Stub Ein Mock pro Test

4 4.6 Fake-Ketten: Stubs, die Mocks oder andere Stubs erzeugen Die Probleme mit handgeschriebenen Mocks und Stubs Zusammenfassung Isolation-(Mock-Objekt-)Frameworks Warum überhaupt Isolation-Frameworks? Das dynamische Erzeugen eines Fake-Objekts Die Einführung von NSubstitute in Ihre Tests Das Ersetzen eines handgeschriebenen Fake-Objekts durch ein dynamisches Die Simulation von Fake-Werten Ein Mock, ein Stub und ein Ausflug in einen Test Das Testen auf ereignisbezogene Aktivitäten Das Testen eines Event Listeners Der Test, ob ein Event getriggert wurde Die aktuellen Isolation-Frameworks für.net Die Vorteile und Fallstricke von Isolation-Frameworks Fallstricke, die man bei der Verwendung von Isolation- Frameworks besser vermeidet Unlesbarer Testcode Die Verifizierung der falschen Dinge Die Verwendung von mehr als einem Mock pro Test Die Überspezifizierung von Tests Zusammenfassung Wir tauchen tiefer ein in die Isolation-Frameworks Eingeschränkte und uneingeschränkte Frameworks Eingeschränkte Frameworks Uneingeschränkte Frameworks Wie Profiler-basierte uneingeschränkte Frameworks arbeiten Werte guter Isolation-Frameworks Eigenschaften, die Zukunftssicherheit und Benutzerfreundlichkeit unterstützen Rekursive Fakes Ignoriere Argumente als Voreinstellung Umfangreiches Fälschen Nicht striktes Verhalten von Fakes Nicht strikte Mocks Isolation-Framework-Design-Antimuster Konzept-Konfusion Aufnahme und Wiedergabe Klebriges Verhalten Komplexe Syntax Zusammenfassung

5 Teil III Der Testcode Testhierarchie und Organisation Automatisierte Builds, die automatisierte Tests laufen lassen Die Anatomie eines Build-Skripts Das Anstoßen von Builds und Integration Testentwürfe, die auf Geschwindigkeit und Typ basieren Der menschliche Faktor beim Trennen von Unit und Integrationstests Die sichere grüne Zone Stellen Sie sicher, dass die Tests zu Ihrer Quellcodekontrolle gehören Das Abbilden der Testklassen auf den zu testenden Code Das Abbilden von Tests auf Projekte Das Abbilden von Tests auf Klassen Das Abbilden von Tests auf bestimmte Methoden Querschnittsbelang-Injektion Der Bau einer Test-API für Ihre Applikation Die Verwendung von Testklassen-Vererbungsmustern Der Entwurf von Test-Hilfsklassen und -Hilfsmethoden Machen Sie Ihre API den Entwicklern bekannt Zusammenfassung Die Säulen guter Unit Tests Das Schreiben vertrauenswürdiger Tests Die Entscheidung, wann Tests entfernt oder geändert werden Vermeiden Sie Logik in Tests Testen Sie nur einen Belang Trennen Sie Unit Tests von Integrationstests Stellen Sie Code-Reviews mit Codeabdeckung sicher Das Schreiben wartbarer Tests Das Testen privater oder geschützter Methoden Das Entfernen von Duplizitäten Die Verwendung von Setup-Methoden in einer wartbaren Art und Weise Das Erzwingen der Test-Isolierung Vermeiden Sie mehrfache Asserts für unterschiedliche Belange Der Vergleich von Objekten Vermeiden Sie eine Überspezifizierung der Tests Das Schreiben lesbarer Tests Die Benennung der Unit Tests Die Benennung der Variablen Benachrichtigen Sie sinnvoll Das Trennen der Asserts von den Aktionen Aufbauen und Abreißen Zusammenfassung

6 Teil IV Design und Durchführung Die Integration von Unit Tests in die Organisation Schritte, um ein Agent des Wandels zu werden Seien Sie auf die schweren Fragen vorbereitet Überzeugen Sie Insider: Champions und Blockierer Identifizieren Sie mögliche Einstiegspunkte Wege zum Erfolg Guerilla-Implementierung (Bottom-up) Überzeugen Sie das Management (Top-down) Holen Sie einen externen Champion Machen Sie Fortschritte sichtbar Streben Sie bestimmte Ziele an Machen Sie sich klar, dass es Hürden geben wird Wege zum Misserfolg Mangelnde Triebkraft Mangelnde politische Unterstützung Schlechte Implementierungen und erste Eindrücke Mangelnde Teamunterstützung Einflussfaktoren Schwierige Fragen und Antworten Wie viel zusätzliche Zeit wird der aktuelle Prozess für das Unit Testing benötigen? Ist mein Job bei der QS in Gefahr wegen des Unit Testing? Woher wissen wir, dass Unit Tests wirklich funktionieren? Gibt es denn einen Beweis, dass Unit Testing hilft? Warum findet die QS immer noch Bugs? Wir haben eine Menge Code ohne Tests: Wo fangen wir an? Wir arbeiten mit mehreren Sprachen: Ist Unit Testing da praktikabel? Was ist, wenn wir eine Kombination aus Soft- und Hardware entwickeln? Wie können wir wissen, dass wir keine Bugs in unseren Tests haben? Mein Debugger zeigt mir, dass mein Code funktioniert: Wozu brauche ich Tests? Müssen wir Code im TDD-Stil schreiben? Zusammenfassung Der Umgang mit Legacy-Code Wo soll man mit dem Einbauen der Tests beginnen? Bestimmen Sie eine Auswahlstrategie Vor- und Nachteile der Strategie»Einfaches zuerst« Vor- und Nachteile der Strategie»Schwieriges zuerst« Schreiben Sie Integrationstests, bevor Sie mit dem Refactoring beginnen

7 10.4 Wichtige Tools für das Unit Testing von Legacy-Code Abhängigkeiten isolieren Sie leicht mit uneingeschränkten Isolation-Frameworks Verwenden Sie JMockit für Java-Legacy-Code Verwenden Sie Vise beim Refactoring Ihres Java-Codes Verwenden Sie Akzeptanztests, bevor Sie mit dem Refactoring beginnen Lesen Sie das Buch von Michael Feathers zu Legacy-Code Verwenden Sie NDepend, um Ihren Produktionscode zu untersuchen Verwenden Sie ReSharper für die Navigation und das Refactoring des Produktionscodes Spüren Sie Code-Duplikate (und Bugs) mit Simian und TeamCity auf Zusammenfassung Design und Testbarkeit Warum sollte ich mir Gedanken um die Testbarkeit in meinem Design machen? Designziele für die Testbarkeit Deklarieren Sie Methoden standardmäßig als virtuell Benutzen Sie ein Interface-basiertes Design Deklarieren Sie Klassen standardmäßig als nicht versiegelt Vermeiden Sie es, konkrete Klassen innerhalb von Methoden mit Logik zu instanziieren Vermeiden Sie direkte Aufrufe von statischen Methoden Vermeiden Sie Konstruktoren und statische Konstruktoren, die Logik enthalten Trennen Sie die Singleton-Logik und Singleton-Halter Vor- und Nachteile des Designs zum Zwecke der Testbarkeit Arbeitsumfang Komplexität Das Preisgeben von sensiblem IP Manchmal geht s nicht Alternativen des Designs zum Zwecke der Testbarkeit Design-Argumente und Sprachen mit dynamischen Typen Beispiel eines schwer zu testenden Designs Zusammenfassung Zusätzliche Ressourcen A Tools und Frameworks A.1 Isolation-Frameworks A.1.1 Moq A.1.2 Rhino Mocks A.1.3 Typemock Isolator A.1.4 JustMock

8 A.1.5 Microsoft Fakes (Moles) A.1.6 NSubstitute A.1.7 FakeItEasy A.1.8 Foq A.1.9 Isolator A.2 Test-Frameworks A.2.1 Mighty Moose (auch bekannt als ContinuousTests) Continuous Runner A.2.2 NCrunch Continuous Runner A.2.3 Typemock Isolator Test Runner A.2.4 CodeRush Test Runner A.2.5 ReSharper Test Runner A.2.6 TestDriven.NET Runner A.2.7 NUnit GUI Runner A.2.8 MSTest Runner A.2.9 Pex A.3 Test-APIs A.3.1 MSTest-API Microsofts Unit-Testing-Framework A.3.2 MSTest für Metro Apps (Windows Store) A.3.3 NUnit API A.3.4 xunit.net A.3.5 Fluent Assertions Helper API A.3.6 Shouldly Helper API A.3.7 SharpTestsEx Helper API A.3.8 AutoFixture Helper API A.4 IoC-Container A.4.1 Autofac A.4.2 Ninject A.4.3 Castle Windsor A.4.4 Microsoft Unity A.4.5 StructureMap A.4.6 Microsoft Managed Extensibility Framework A.5 Datenbanktests A.5.1 Verwenden Sie Integrationstests für Ihre Datenschicht A.5.2 Verwenden Sie TransactionScope für ein Rollback der Daten A.6 Webtests A.6.1 Ivonna A.6.2 Team System Web Test A.6.3 Watir A.6.4 Selenium WebDriver A.6.5 Coypu A.6.6 Capybara A.6.7 JavaScript-Tests A.7 UI-Tests (Desktop)

9 A.8 Thread-bezogene Tests A.8.1 Microsoft CHESS A.8.2 Osherove.ThreadTester A.9 Akzeptanztests A.9.1 FitNesse A.9.2 SpecFlow A.9.3 Cucumber A.9.4 TickSpec A.10 API-Frameworks im BDD-Stil Stichwortverzeichnis

The Art of Unit Testing

The Art of Unit Testing The Art of Unit Testing 01.02.2011 Marco Heimeshoff Heimeshoff@gmx.de Übersicht Grundlagen des Unit Testing Test Driven Development Stubs & Mocks Behavior Driven Design The Art of Unit Testing Definition

Mehr

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG Unit-Test Theorie und Praxis Stephan Seefeld, INGTES AG Inhalt Was sind Unit-Test? NUnit für.net Demo Seite 2 Quellen Für diesen Vortrag verwendete Quellen: dotnet User Group Berlin Brandenburg http://www.dotnet-berlinbrandenburg.de/

Mehr

WIE MAN MIT LOCALDB, FAKES UND ANDEREN ZUTATEN TESTBARERE.NET SYSTEME BEKOMMT. Entwicklertag 2014 von Andreas Bräsen

WIE MAN MIT LOCALDB, FAKES UND ANDEREN ZUTATEN TESTBARERE.NET SYSTEME BEKOMMT. Entwicklertag 2014 von Andreas Bräsen WIE MAN MIT LOCALDB, FAKES UND ANDEREN ZUTATEN TESTBARERE.NET SYSTEME BEKOMMT Entwicklertag 2014 von Andreas Bräsen ZIEL DES VORTRAGES Es soll gezeigt werden, wie man ein auf.net basiertes System so erweitert,

Mehr

Unit Testing mit JUnit. Dr. Andreas Schroeder

Unit Testing mit JUnit. Dr. Andreas Schroeder Unit Testing mit JUnit Dr. Andreas Schroeder Überblick Was dieses Video behandelt Warum Testen? Was sind Unit Tests? Der Teufelskreis des Nicht-Testens JUnit Unit Test Vorteile Test-Inspiration Wann aufhören?

Mehr

Softwaretests. Werkzeuge zur Automatisierung. Thementag Wer testet, ist feige. Autor: für 24.06.2009. Markus Alvermann.

Softwaretests. Werkzeuge zur Automatisierung. Thementag Wer testet, ist feige. Autor: für 24.06.2009. Markus Alvermann. Softwaretests Werkzeuge zur Automatisierung für Thementag Wer testet, ist feige 24.06.2009 Autor: Markus Alvermann Seite 2 / 39 Agenda Motivation Versionsverwaltung Build-Tools Unit-Tests GUI-Tests Continuous

Mehr

Software Engineering in

Software Engineering in Software Engineering in der Werkzeuge für optimierte LabVIEW-Entwicklung Folie 1 Best Practices Requirements Engineering Softwaretest Versionsmanagement Build- Automatisierung Folie 2 Arbeiten Sie im Team?

Mehr

Wie wird mein Code testbar? Referent: David Völkel

Wie wird mein Code testbar? Referent: David Völkel Wie wird mein Code testbar? Referent:DavidVölkel http://commons.wikimedia.org/wiki/file:pit_crew_hudson_valley.jpg http://commons.wikimedia.org/wiki/file:carservice.jpg DavidVölkel anti pattern hardtotestcode

Mehr

Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen

Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen Entwicklung von effizienten UI-basierten Akzeptanztests für Webanwendungen Präsentation bei den Stuttgarter Testtagen 21.März 2013 NovaTec - Ingenieure für neue Informationstechnologien GmbH Leinfelden-Echterdingen,

Mehr

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java Hochschule München FK 07 SS 2009 Theis Michael - Senior Developer HVB Information Services GmbH März 2009 Grundlagen des

Mehr

Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing. Meet Magento DE 2015

Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing. Meet Magento DE 2015 Fabian Schmengler Pragmatisches Unit Testing Meet Magento DE 2015 1 Agenda Grundlagen: Warum automatisierte Tests? Tests und TDD mit Magento: Überblick und Beispiel Ausblick auf Magento 2 2 Warum Automatisiertes

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Gestatten: Hudson. Augmented Development. Thomas Kruse. Sun Campus Ambassador thomas.kruse@sun.com

Gestatten: Hudson. Augmented Development. Thomas Kruse. Sun Campus Ambassador thomas.kruse@sun.com Gestatten: Hudson Augmented Development Thomas Kruse Sun Campus Ambassador thomas.kruse@sun.com 1 Zum Referenten Thomas Kruse Java Entwickler seit 1998 Mitgründer der Java Usergroup Münsterland: jug-muenster.de

Mehr

Automatisierte Akzeptanztests für ios-apps. Sven Günther it-agile GmbH

Automatisierte Akzeptanztests für ios-apps. Sven Günther it-agile GmbH Automatisierte Akzeptanztests für ios-apps Sven Günther it-agile GmbH Wer entwickelt native Apps? Wer testet die Apps selbst? Wer hat externe Testdienstleister? Wer hat Unit-Tests? Wer hat Akzeptanztests?

Mehr

Code verifizieren mittels

Code verifizieren mittels Code verifizieren mittels Unit- und Regressionstests Institut für Numerische Simulation, Universität Bonn Seminarreihe Technische Numerik Wozu sollen gut sein? Was für Testarten gibt es? Wie funktionieren

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept Testkonzept 1.Einführung Um die Zuverläsigkeit und die Qualität der Software und des gesamten Systems zu verbessern, sind Tests durchzuführen. Die Testreihe läst sich in drei Stufen einteilen, nülich Komponententest,

Mehr

Web-Anwendungen mit Arquillian testen

Web-Anwendungen mit Arquillian testen Michael Kotten open knowledge @michaelkotten @_openknowledge Wozu denn testen? Ich mach doch keine Fehler! Wozu denn testen? > Notwendig bei komplexen Systemen > Sicherung von > Qualität > Funktionalität

Mehr

Testen im Software- Entwicklungsprozess

Testen im Software- Entwicklungsprozess Technologie-Event 2006 Testen im Software- Entwicklungsprozess W.Lukas, INGTES AG Was nicht getestet wurde, funktioniert nicht. -- R.Güdel (ca. 1998) Seite 2 Was sollen wir tun? Anomalien & Defekte von

Mehr

Test-Driven Developement Eine Einführung

Test-Driven Developement Eine Einführung Test-Driven Developement Eine Einführung 2007 by Tobias Hagen Im Rahmen der Veranstaltung Aktuelle Themen der Informatik bei Prof. Dr. Friedbert Kaspar Hochschule Furtwangen University Übersicht Einführung...

Mehr

Agile Qualitätssicherung. Holger Schmeisky, 17.10.2013

Agile Qualitätssicherung. Holger Schmeisky, 17.10.2013 Agile Qualitätssicherung Holger Schmeisky, 17.10.2013 Agile Qualitätssicherung Studie SoundCloud Team Payment Entwicklungsprozess Qualitätssicherung Analyse / Diskussion 17.10.2013 Holger Schmeisky - Agile

Mehr

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Jan Düttmann Archimedon Software + Consulting GmbH & Co. KG Marienstraße 66 32427 Minden Stephan Kleuker Hochschule

Mehr

Iterativ. Inkrementell

Iterativ. Inkrementell Iterativ Inkrementell Build Release Test Qualität Architektur & Documentation Distributed Version Control Continuous Integration TDD Design Agile Architektur Dependency Feature Branches Mocks

Mehr

Scriptbasierte Testautomatisierung. für Web-Anwendungen

Scriptbasierte Testautomatisierung. für Web-Anwendungen Scriptbasierte Testautomatisierung für Web-Anwendungen Scriptbasierte Testautomatisierung + Web-Anwendung: Erstes Einsatzgebiet, Ergebnisse aber allgemein übertragbar + Test aus Benutzersicht - Nicht Unit-Test,

Mehr

Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software

Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software Martin Kompf Dezember 2010 JAVA USER GROUP DARMSTADT Testing Software Ziel des Softwaretests ist es, Fehler aufzudecken. Nachzuweisen, dass

Mehr

AGILES Software Engineering in der COUNT IT. Testautomatisierung in der agilen Softwareentwicklung

AGILES Software Engineering in der COUNT IT. Testautomatisierung in der agilen Softwareentwicklung AGILES Software Engineering in der COUNT IT Testautomatisierung in der agilen Softwareentwicklung Agiles Manifest Grundsätze Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge Funktionierende

Mehr

Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt

Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt Gutes Benehmen Akzeptanztest-getriebene Software-Entwicklung in einem Web-Projekt 1 David Tanzer Bakk. Techn. (JKU Linz) Certified Scrum Master Freiberufler seit 2006 http://davidtanzer.net business@davidtanzer.net

Mehr

4 Vererbung, Polymorphie

4 Vererbung, Polymorphie 4 Vererbung, Polymorphie Jörn Loviscach Versionsstand: 21. März 2014, 22:57 Die nummerierten Felder sind absichtlich leer, zum Ausfüllen beim Ansehen der Videos: http://www.j3l7h.de/videos.html This work

Mehr

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools David Schäfer Vorstellung: HMS Analytical Software Anwendungs-Know-how, u.a. Banken und Versicherungen Pharma- und Medizinprodukte Technologie-Know-how,

Mehr

Inhalt. 3.1 Der inkrementelle Entwurf im Überblick... 13 3.2 Flache Aufwandskurve... 14 3.3 Qualitätskriterien für den inkrementellen Entwurf...

Inhalt. 3.1 Der inkrementelle Entwurf im Überblick... 13 3.2 Flache Aufwandskurve... 14 3.3 Qualitätskriterien für den inkrementellen Entwurf... ix 1 Einleitung 1 Roman Pichler Stefan Roock 1.1 Agile Softwarewicklung und Scrum............................ 1 1.2 Zielgruppe und Zielsetzung.................................. 2 1.3 Überblick über das

Mehr

Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests

Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests Akzeptanztestgetriebene Entwicklung mit Hilfe von stabilen UI-Tests Frankfurter Entwicklertag am 19.2.2014 NovaTec Consulting GmbH Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main, Berlin, Jeddah /

Mehr

Qualitätssicherungskonzept

Qualitätssicherungskonzept Softwaretechnikpraktikum Gruppe: swp15.aae SS 2015 Betreuer: Prof. Gräbe Datum: 15.06.2015 Tutor: Klemens Schölhorn Qualitätssicherungskonzept Projektteam: Felix Albroscheit Dorian Dahms Paul Eisenhuth

Mehr

Softwarequalität in PHP-Projekten

Softwarequalität in PHP-Projekten Sebastian Bergmann Stefan Priebsch Softwarequalität in PHP-Projekten HANSER Inhaltsverzeichnis I Grundlagen 1 1 Software-Qualität 3 1.1 Was ist Software-Qualität? 3 1.1.1 Externe Qualität 4 1.1.2 Interne

Mehr

Stichwortverzeichnis. Agile Testing

Stichwortverzeichnis. Agile Testing Stichwortverzeichnis zu Agile Testing von Manfred Baumgartner, Martin Klonk, Helmut Pichler, Richard Seidl, Siegfried Tanczos ISBN (Buch): 978-3-446-43194-2 ISBN (E-Book): 978-3-446-43264-2 Weitere Informationen

Mehr

Software-Engineering mit LabVIEW

Software-Engineering mit LabVIEW Software-Engineering mit LabVIEW Von der Idee zum fertigen Programm Philip Deppe Applications Engineer NI Germany GmbH Software Engineering von der Idee zum fertigen Programm Seite 2 Agenda Typische Fehler

Mehr

Testmanagement. Dirk Tesche

Testmanagement. Dirk Tesche Testmanagement Dirk Tesche Agenda Einführung in die Thematik Testarten Testprozess Agile Methoden und Techniken Testautomatisierung Eingrenzung und Motivation Abbildung entnommen aus: www.campero.de Ziele

Mehr

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Software, Inc. UC4: Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent Von Jack Ireton Dokumentennummer: RAHV-062011-de *** Copyright UC4 und das UC4-Logo

Mehr

Andreas Kerl. Inside Windows Installer 4.5

Andreas Kerl. Inside Windows Installer 4.5 Andreas Kerl Inside Windows Installer 4.5 Inhaltsverzeichnis Einleitung 11 Für wen ist dieses Buch gedacht? 12 Beispieldateien 13 Support 13 Danksagung 14 Teil A Allgemeines zum Windows Installer 15 1

Mehr

Continuous Integration im medizinischen Bereich

Continuous Integration im medizinischen Bereich Philipp Schröter Fachbereich für Informatik Continuous Integration im medizinischen Bereich Ein praktisches Beispiel Gliederung 1. Einleitung 2. Relevanz im medizinischen Bereich 3. Continuous Integration

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15 Einführung... 21 Danksagungen... 25 Über den Autor... 29 Auf dem Titelbild... 31. Unverzichtbare Einführung...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15 Einführung... 21 Danksagungen... 25 Über den Autor... 29 Auf dem Titelbild... 31. Unverzichtbare Einführung... Vorwort.................................................. 15 Einführung............................................... 21 Danksagungen............................................ 25 Über den Autor...........................................

Mehr

Chair of Software Engineering. Bezieher SUBSCRIBERS Ereignis Erzeuger (zb GUI) Chair of Software Engineering. Save_file ROUTINE

Chair of Software Engineering. Bezieher SUBSCRIBERS Ereignis Erzeuger (zb GUI) Chair of Software Engineering. Save_file ROUTINE 1 2 Letzte Aktualisierung: 27. Mai 2004 Programmierung im Grossen Vorlesung 13: Ereignis-Gesteuertes Design Bertrand Meyer Ereignis-gesteuerte Programmierung 3 Vermeiden von glue code 4 Verbreiter PUBLISHERS

Mehr

Klassenentwurf. Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? Objektorientierte Programmierung mit Java

Klassenentwurf. Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? Objektorientierte Programmierung mit Java Objektorientierte Programmierung mit Java Eine praxisnahe Einführung mit BlueJ Klassenentwurf Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? 1.0 Zentrale Konzepte

Mehr

Java Einführung Methoden in Klassen

Java Einführung Methoden in Klassen Java Einführung Methoden in Klassen Lehrziel der Einheit Methoden Signatur (=Deklaration) einer Methode Zugriff/Sichtbarkeit Rückgabewerte Parameter Aufruf von Methoden (Nachrichten) Information Hiding

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Sebastian Bergmann, Stefan Priebsch. Softwarequalität in PHP-Projekten ISBN: 978-3-446-41923-0

Inhaltsverzeichnis. Sebastian Bergmann, Stefan Priebsch. Softwarequalität in PHP-Projekten ISBN: 978-3-446-41923-0 Sebastian Bergmann, Stefan Priebsch Softwarequalität in PHP-Projekten ISBN: 978-3-446-41923-0 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41923-0 sowie im Buchhandel. Carl

Mehr

Test. Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1

Test. Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1 Test Dipl. Wirtsch. Ing. Alexander Werth 9-1 Phasen der Problemdefinition Anforderungsanalyse Spezifikation Entwurf Implementation Erprobung Wartung Methoden der 9-2 Software Test / Erprobung Messen der

Mehr

Software Engineering II (IB) Testen von Software / Modultests

Software Engineering II (IB) Testen von Software / Modultests Testen von Software / Modultests Prof. Dr. Oliver Braun Fakultät für Informatik und Mathematik Hochschule München SS 2015 Programm-Tests Tests sollen zeigen, dass ein Programm das tut was es tun soll sowie

Mehr

1. Motivation 2. Begriffsklärung 3. Komponententests 4. Integrationstests 5. Integrationsstrategien 6. Zusammenfassung

1. Motivation 2. Begriffsklärung 3. Komponententests 4. Integrationstests 5. Integrationsstrategien 6. Zusammenfassung Übersicht s s Gregoire Kemgne 1 Motivation Problem: Software wird immer größer und komplexer, dadurch ist diese immer schwerer zu überschauen Ein Projekt benötigt mehr Zeit und/oder Entwickler. Lösung:

Mehr

Whitepaper. Automatisierte Akzeptanztests mit FIT. Einleitung. Die Bedeutung von Akzeptanztests

Whitepaper. Automatisierte Akzeptanztests mit FIT. Einleitung. Die Bedeutung von Akzeptanztests Automatisierte Akzeptanztests mit FIT Einleitung Dieses beschreibt, wie man Tests aus Anwender-/Kundensicht mit dem Open-Source-Werkzeug FIT beschreibt und durchführt. Das ist für Kunden, Anwender und

Mehr

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1.

Agile Testing. Der agile Weg zur Qualität. von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner. 1. Agile Testing Der agile Weg zur Qualität von Siegfried Tanczos, Martin Klonk, Richard Seidl, Helmut Pichler, Manfred Baumgartner 1. Auflage Hanser München 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Agile Java-Entwicklung in der Praxis

Agile Java-Entwicklung in der Praxis Agile Java-Entwicklung in der Praxis Michael Hüttermann O'REILLY* Beijing Cambridge Famham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo Inhalt Prolog Einleitung XI XV Teil I: Die Methodik agiler Softwareentwicklung

Mehr

Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing. Klaus Kusche, Mai 2012

Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing. Klaus Kusche, Mai 2012 Qualitätssicherung von Software am Beispiel von Unit Testing Klaus Kusche, Mai 2012 Inhalt Motivation Definition von Unit Tests, Einordnung in der QA, Nutzen Einordnung im V-Modell (==> Tafel) Inhalt,

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten. Fachseminar Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten. Fachseminar Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Vorteile und Neuheiten Fachseminar Microsoft SharePoint 2013 Agenda Systemanforderungen Lizensierung / Versionen Neues zu: Installation Migration Oberfläche Modern UI (Metro)

Mehr

Software Engineering mit Übungen. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015

Software Engineering mit Übungen. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015 Software Engineering mit Übungen Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015 Software Engineering 2 Organisation Ort: Seminarraum 05.002, Spiegelgasse 5 Ablauf: 15:15 Vorlesung Prüfung: Schriftlich,

Mehr

Robert C. Martin. Clean Coder. Verhaltensregeln für professionelle Programmierer. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Jürgen Dubau.

Robert C. Martin. Clean Coder. Verhaltensregeln für professionelle Programmierer. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Jürgen Dubau. Robert C. Martin Clean Coder Verhaltensregeln für professionelle Programmierer Übersetzung aus dem Amerikanischen von Jürgen Dubau mitp Vorwort 15 Einführung 21 Danksagungen 25 Über den Autor 29 Auf dem

Mehr

Profil von Michael Wettach

Profil von Michael Wettach Profil von Tätigkeiten Konzeption und Implementierung von: Desktop Anwendungen Web Anwendungen Serviceorientierten Architekturen Komplexen Datenbankbankanwendungen Technische Beratung IT-Projektleitung

Mehr

G s e a s m a t m ar a ch c i h tek e tur u I und IoC

G s e a s m a t m ar a ch c i h tek e tur u I und IoC Gesamtarchitektur I und IoC Schichten einer Web-Anwendung Initiiert durch J2EE und Spring: Strukturierte Sicht auf UI und Fachlogik (Domäne) Ergibt 5 Schichten: Man unterscheidet Präsentations- und Domänenmodell!

Mehr

Spock und Geb: Übersichtlich und nachvollziehbar Testen für alle!

Spock und Geb: Übersichtlich und nachvollziehbar Testen für alle! Spock und Geb: Übersichtlich und nachvollziehbar Testen für alle! Entwicklertag Karlsruhe, 20.05.2015 Ralf D. Müller, Freelancer Tobias Kraft, exensio GmbH Meine Software wird durch automatisierte Tests

Mehr

Einführung in das Microsoft.NET-Framework. Programmiersprache C# MEF Das Managed Extensibility Framework. André Kunz

Einführung in das Microsoft.NET-Framework. Programmiersprache C# MEF Das Managed Extensibility Framework. André Kunz Einführung in das Microsoft.NET-Framework Programmiersprache C# MEF Das Managed Extensibility Framework André Kunz 21.09.2010 1 In dieser Einführung bekommen Sie einen kurzen Einstieg in das.net-framework

Mehr

CAIRO if knowledge matters

CAIRO if knowledge matters CAIRO if knowledge matters Monitoring mit Microsoft Operations Manager 2007 Ein Überblick Johann Marin, Inhalt if knowledge matters Warum Monitoring? Was soll überwacht werden? SCOM Key Features Das SCOM

Mehr

Christian Meder inovex. Sauberes Grün QS für Android

Christian Meder inovex. Sauberes Grün QS für Android Konferenz Christian Meder inovex Sauberes Grün QS für Android Sauberes Grün: QS für Android W-JAX, 2011 Christian Meder inovex GmbH Chief Technology Officer 09.11.2011 1 Speaker Christian Meder Schwerpunkte

Mehr

Thema: Testen von objektorientierter Software

Thema: Testen von objektorientierter Software Seminar Simulation und Bildanalyse mit Java Thema: Testen von objektorientierter Software Uta Dienst 1. Teil: Einführung in den Software-Test 2. Teil: JUnit-Einführung Uta Dienst 17.11.2003 2 1. Teil:

Mehr

Softwaretests in Visual Studio 2010

Softwaretests in Visual Studio 2010 Softwaretests in Visual Studio 2010 Eine Anleitung für die Sprache C# Alexander Schunk, Marcel Teuber, Henry Trobisch Inhalt 1. Vorbereitung... 2 2. Unit-Tests in Visual Studio... 2 2.1 Erstellung von

Mehr

Auswahl eines Continuous Integrationsservers

Auswahl eines Continuous Integrationsservers Auswahl eines Continuous Integrationsservers Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung Einführung Auswahlkriterien Fazit 2 Gliederung

Mehr

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007

Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen. Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Eclipse Equinox als Basis für Smart Client Anwendungen Christian Campo, compeople AG, 5.7.2007 Java Forum Stuttgart 2007 Übersicht Definition / Architektur Smart Client Smart Client mit RCP / Equinox Gesamtfazit

Mehr

Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme. Tillmann Schall, anaptecs GmbH

Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme. Tillmann Schall, anaptecs GmbH Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme Tillmann Schall, anaptecs GmbH : Agenda Grundlagen modellgetriebener Entwicklungsprozesse Schritte zur Einführung Erfahrungen

Mehr

Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks

Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks Viel Schatten aber auch viel Licht Dehla Sokenou B5 Agenda Testverfahren und Testwerkzeuge der Versuch, einen Überblick zu geben Werkzeuge für automatische

Mehr

Testgetriebene Entwicklung mit Vulcan.NET und Visual Objects

Testgetriebene Entwicklung mit Vulcan.NET und Visual Objects begrüßt Sie herzlich zum Vortrag auf der VODC 2006 Testgetriebene Entwicklung Dozent Michael Fischer Copyright 2006 Fischer & Consultants GmbH (F&C) Martinstrasse 1 44137 Dortmund www.appfact.com Kontakt:

Mehr

Java Schulung. Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit. Prof. Dr. Nikolaus Wulff

Java Schulung. Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit. Prof. Dr. Nikolaus Wulff Java Schulung Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit Prof. Dr. Nikolaus Wulff JUnit JUnit ist das Opensource Testframework. Es existieren Portierungen für fast alle objektorientierten

Mehr

Java lernen mit BlueJ

Java lernen mit BlueJ Java lernen mit BlueJ Eine Einführung in die objektorientierte Programmierung David J. Barnes Michael Kölling 4.0 Lernen in Eigenregiegi Vorlesungen Seminare Übungen Bücher Webseiten Diskussionslisten

Mehr

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Silverlight for Windows Embedded Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Inhaltsverzeichnis Windows Embedded Microsoft Roadmap Was ist Silverlight

Mehr

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen

Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Erstellen sicherer ASP.NET- Anwendungen Authentifizierung, Autorisierung und sichere Kommunikation Auf der Orientierungsseite finden Sie einen Ausgangspunkt und eine vollständige Übersicht zum Erstellen

Mehr

Vortrag Entwicklung von Windows Apps. Medical Apps 2013

Vortrag Entwicklung von Windows Apps. Medical Apps 2013 Vortrag Entwicklung von Windows Apps Medical Apps 2013 Helmuth Schob Bernd Lossack MAS Software GmbH Entwicklung Medical Apps Agenda 1. Plattform Windows 8 2. ALM mit TFS 3. Entwicklungs- und Testumgebung

Mehr

Mocha. Ein Ruby Mocking und Stubbing Framework. von Thilo Utke. Werd ich drüber reden Erst was zu mit.

Mocha. Ein Ruby Mocking und Stubbing Framework. von Thilo Utke. Werd ich drüber reden Erst was zu mit. Mocha Ein Ruby Mocking und Stubbing Framework von Thilo Utke Werd ich drüber reden Erst was zu mit. - 4 Jahre Software Entwicklung - 3 Jahre.Net - 1 Jahr Ruby/Rails - 1 Jahr Selbständig -

Mehr

Open-Source-Werkzeugkasten für Software-QS. 05.05.2011 10:15-11:15 Uhr Zagrebsaal I

Open-Source-Werkzeugkasten für Software-QS. 05.05.2011 10:15-11:15 Uhr Zagrebsaal I Open-Source-Werkzeugkasten für Software-QS 05.05.2011 10:15-11:15 Uhr Zagrebsaal I 1 Speaker Tobias Joch inovex GmbH Head of Solution Development leichtgewichtige und hochskalierende (Web-) Anwendungen

Mehr

FORTGESCHRITTENE ANDROID ENTWICKLUNG Max Wielsch 27.05.2015

FORTGESCHRITTENE ANDROID ENTWICKLUNG Max Wielsch 27.05.2015 FORTGESCHRITTENE ANDROID ENTWICKLUNG Max Wielsch 27.05.2015 WAS LETZTES MAL GESCHAH... Eine Notitz App 2 Ansichten entwickelt: 1. Übersicht (Anlegen, Details anzeigen / bearbeiten) 2. Detailansicht (Bearbeiten):

Mehr

Booklet. Quality-Driven Development in Brownfield-Projekten. Copyright 2015 bbv Software Services AG

Booklet. Quality-Driven Development in Brownfield-Projekten. Copyright 2015 bbv Software Services AG Booklet Quality-Driven Development in Brownfield-Projekten Copyright 2015 bbv Software Services AG Profitieren Sie von unserer Erfahrung! Inhalt Kontakt Schweiz bbv Software Services AG Blumenrain 10 6002

Mehr

Wer bin ich. > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre.

Wer bin ich. > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre. Copyright 2010, MATHEMA Software GmbH 1 Wer bin ich > Senior Consultant, Architekt und Trainer (MATHEMA Software GmbH) > 25+ Jahre Software > 12+ Jahre Java Enterprise > 7+ Jahre.Net > Schwerpunkte Software

Mehr

Prinzipien Objektorientierter Programmierung

Prinzipien Objektorientierter Programmierung Prinzipien Objektorientierter Programmierung Valerian Wintner Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 1 2 Kapselung 1 3 Polymorphie 2 3.1 Dynamische Polymorphie...................... 2 3.2 Statische Polymorphie........................

Mehr

Java Kurs für Anfänger Einheit 5 Methoden

Java Kurs für Anfänger Einheit 5 Methoden Java Kurs für Anfänger Einheit 5 Methoden Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Informatik: Programmierung und Softwaretechnik von Prof.Wirsing) 22. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis Methoden

Mehr

4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit

4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit 57 4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit»The fewer tests you write, the less productive you are and the less stable your code becomes.«erich Gamma 4. 1 Einleitung Das Testen von Software ist wichtig.

Mehr

zlib-lizenz (kompatibel zur GNU General Public License )

zlib-lizenz (kompatibel zur GNU General Public License ) 2 NUnit 2.1 Homepage http://www.nunit.org 2.2 Lizenz zlib-lizenz (kompatibel zur GNU General Public License ) 2.3 Untersuchte Version NUnit 2.5.9.10348 2.4 Letzter Untersuchungszeitpunkt 07.02.2011 2.5

Mehr

Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie

Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie Lessons learned Software Engineering für die Gesundheitstechnologie Andreas Oyrer, GF CDE GmbH 18.06.2015 CDE - Communications Data Engineering GmbH A-4232 Hagenberg Softwarepark 37/1 07236 3351-43501

Mehr

Testing Today - Seminar Sommersemester 2015. Dipl.-Math. Raphael Pham, Prof. Kurt Schneider

Testing Today - Seminar Sommersemester 2015. Dipl.-Math. Raphael Pham, Prof. Kurt Schneider Sommersemester 2015 Dipl.-Math. Raphael Pham, Prof. Kurt Schneider Heute Überblick über relevante Research Topics Vergabe der Themen 2 Aktuelle Forschungsthemen im Software Testing 3 Definition: Software

Mehr

Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock

Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock Fabian Schmengler, Dr. Nikolai Krambrock Herausforderungen bei Konzeption und Test von Magento-Modulen Wechsel von C# zu Magento Ursprünglich Entwicklung von Thick-Client Applikationen mit C# Vollständiger

Mehr

Exception Handling, Tracing und Logging

Exception Handling, Tracing und Logging Exception Handling, Tracing und Logging Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Tomas Ladek Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Exceptions Allgemeines Implementierung

Mehr

Java: Vererbung. Teil 3: super() www.informatikzentrale.de

Java: Vererbung. Teil 3: super() www.informatikzentrale.de Java: Vererbung Teil 3: super() Konstruktor und Vererbung Kindklasse ruft SELBSTSTÄNDIG und IMMER zuerst den Konstruktor der Elternklasse auf! Konstruktor und Vererbung Kindklasse ruft SELBSTSTÄNDIG und

Mehr

Seminararbeit Ruby Uno Kartenspiel

Seminararbeit Ruby Uno Kartenspiel Seminararbeit Ruby Uno Kartenspiel Autor: Fabian Merki Fabian Merki 05.11.2006 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Die Idee... 4 Design und Implementierung in Ruby... 5 Testing... 7 Startbefehle...

Mehr

UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18

UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18 UI-Testing mit Microsoft Test Manager (MTM) Philip Gossweiler / 2013-04-18 Software Testing Automatisiert Manuell 100% 70% 1 Überwiegender Teil der Testing Tools fokusiert auf automatisiertes Testen Microsoft

Mehr

Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie

Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie Best Practices Software Engineering für Smart Solutions in der Gesundheitstechnologie Andreas Oyrer, GF CDE GmbH 04.12.2014 CDE - Communications Data Engineering GmbH A-4232 Hagenberg Softwarepark 37/1

Mehr

Whitepaper Coded UI Tests & Rich Information Bugs

Whitepaper Coded UI Tests & Rich Information Bugs Einleitung Dieses Whitepaper stellt die neuen Möglichkeiten von Visual Studio 2010 im Bereich der Testautomatisierung vor sowie die Neuerungen zum Sammeln von Informationen um Bugs aufzufinden und reproduzieren

Mehr

Möglichkeiten von Cloud Computing für Entwicklung und Test. Michael Eichenberger SBB Informatik Developer Day 10. Dezember 2013

Möglichkeiten von Cloud Computing für Entwicklung und Test. Michael Eichenberger SBB Informatik Developer Day 10. Dezember 2013 Möglichkeiten von Cloud Computing für Entwicklung und Test Michael Eichenberger SBB Informatik Developer Day 10. Dezember 2013 Übersicht Über uns Warum Testautomatisierung? Theorie Praxis Zusammenfassung

Mehr

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG CONTINUOUS DELIVERY Entmystifiziert WIE SOFTWARE LIEFERN? 01.07.2014 2 WAS IST CONTINUOUS DELIVERY? Robust Wiederholbar Effektiv 01.07.2014 3 LANDSCHAFTEN Continuous Integration Public / Private Hybrid

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Komponenten 30 Zusätzliche Inhalte für heute Praktikumsabgaben: bitte als PDF oder doc oder cs, kein ODT Refactoring mit VS, smelly Code Async delegates: nochmals

Mehr

Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks in der Praxis

Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks in der Praxis Vergleich von Open Source GUI Test- Frameworks in der Praxis Viel Schatten aber auch viel Licht Dehla Sokenou Agenda Testverfahren und Testwerkzeuge der Versuch, einen Überblick zu geben Werkzeuge für

Mehr

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN?

INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? INTEGRATION TEST HELL ODER WIE INTEGRATIV SOLL ICH TESTEN? David Völkel Frankfurter Entwicklertag 19.02.2014 DAVID VÖLKEL IT-Consultant Schwerpunkte Test-Driven Development Softwaredesign & Clean Code

Mehr

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R Vector Software W H I T E P A P E R Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung VectorCAST Produktfamilie Die VectorCAST Produktfamilie automatisiert Testaktivitäten über den

Mehr

GitLab als alternative Entwicklungsplattform zu Github.com

GitLab als alternative Entwicklungsplattform zu Github.com Entwicklungsplattform zu Github.com Chemnitzer Linux-Tage 2015 21. März 2015 Ralf Lang Linux Consultant/Developer lang@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting, Training, Support & Development GitLab

Mehr

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung

White Paper. Embedded Treiberframework. Einführung Embedded Treiberframework Einführung White Paper Dieses White Paper beschreibt die Architektur einer Laufzeitumgebung für Gerätetreiber im embedded Umfeld. Dieses Treiberframework ist dabei auf jede embedded

Mehr

Android Processes & Services

Android Processes & Services Android Processes & Services Jürg Luthiger University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Institute for Mobile and Distributed Systems Ziele heute Arbeitsblatt 4 besprechen (inkl. Repetition)

Mehr