49. An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 21. Dezember An Paul und Hedwig Sicker, Leipzig 2. Januar An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 17.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "49. An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 21. Dezember An Paul und Hedwig Sicker, Leipzig 2. Januar An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 17."

Transkript

1 Schwimmer / Inhalt Briefe 1. An Wilibald Kühn, Leipzig, 14. Januar An Elfriede und Marianne Zschiesche, Leipzig-Lindenau, 8. März An Hermann Otto Junghanns(?), Marienberg, 26. September An Wilibald Kühn, Marienberg, 9. November Hafttagebuch, Leipzig, 18. bis 22. Mai An die Eltern, Gandersheim, 19. September An Fritz Esche, Chemnitz, 3. Juni An Fritz Esche, Leipzig, 16. Juni An Fritz Esche, Berlin, 24. Juni An Fritz Esche, Berlin, 27. Juni An Max Kuhn, Altwarp, 12. September An Max Kuhn, Oberbozen, 30. Dezember An Fritz Esche, Oberbozen, 15. Januar An Max Kuhn, Kalkstein, 24. August An Hans Georg Richter, Berlin, 18. Mai An Max Kuhn, Berlin, 18. Mai An Max Kuhn, Berlin, 20. Juli An Hans Georg Richter, Eythra, 15. Februar An Hans Georg Richter, Neapel, 29. Juni An Paul Sicker, Neapel, Sommer An Max Kuhn, Neapel, 1. Juli An Hans Georg Richter, Neapel, 21. Juli An Hans Georg Richter, Porto d' Ischia 12. August An Wilibald Kühn, Porto d'ischia, 24. August An Hans Georg Richter, Porto d'ischia, 9. September An Hans Georg Richter, Porto d'ischia, 21. September Hans Georg Richter, Kalkstein, 18. Oktober An Hans Georg Richter, Berlin, 2. November An Hans Georg Richter, Berlin, 9. November An Hans Georg Richter, Berlin, 22. November An Paul Sicker, Berlin, 29. November An Paul Sicker, Berlin, 28. Dezember Hans Georg Richter, Berlin, 10. Januar An Max Kuhn, Berlin, 17. Januar An Fritz Esche, Berlin, 27. Februar An Hans Georg Richter, Berlin, 28. März An Max Kuhn, Berlin, 11. April An Paul Sicker, Berlin, 1. Mai An Max Kuhn, Berlin, 22. Mai An Hans Georg Richter, Kalkstein, 17. Juni An Paul Sicker, Kalkstein, 2. Juli An Max Kuhn, Kalkstein, 6. Juli An Elfriede Zschiesche, Kalkstein, 26. Juli An Max Kuhn, Kalkstein, 28. Juli An Max Kuhn, Kalkstein, 11. August An Fritz Esche, Kalkstein, 14. August An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 1. Dezember An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 11. Dezember 1925

2 49. An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 21. Dezember An Paul und Hedwig Sicker, Leipzig 2. Januar An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 17. Januar An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 24. Januar An Elfriede Zschiesche, Leipzig, 11. Februar An Max Kuhn, Paris, 17. Juli An Paul Sicker, Paris, 22. Juli An Max Kuhn, Leipzig, 31. Dezember An Hans Georg Richter, Berlin, Mai An Hans Georg Richter, Paris, 15. Juli An Hans Georg Richter, Marseille, 10. August An Hans Georg Richter, Cassis, 11. August An Karl Scheffler, Cassis, 12. August An Fritz Esche, Leipzig, 9. März An Werner N. N., Althütten, 23. Juli An Hans Georg Richter, Freiburg, 25. Juli An Fritz Esche, Leipzig, 14. April An Hans Georg Richter, Leipzig, 24. November An Hans Georg Richter, Leipzig, Januar An Fritz Esche, Leipzig, 27. April An Fritz Esche, Leipzig, 29. Mai An Hans Georg Richter, Leipzig, 16. August An Werner N. N., Leipzig, 10. September An Hendric und Lore Hoffner, Leipzig, 18. Oktober An Karl Scheffler, Leipzig, 1. Januar An Karl Scheffler, Leipzig, 27. Februar An Ilske, Leipzig, 9. September An Karl Scheffler, Leipzig, 31. Dezember An Ilske, Leipzig, 23. April An Ilske, Leipzig, 27. Mai An Ilske, Berlin, 18. Juni An Ilske, Kopenhagen, 23. Juni An Arno Kabisch(?), Vitte (Hiddensee), 4. August An Ilske, Vitte (Hiddensee), 11. August An Ilske, Vitte (Hiddensee), 14. August An Ilske, Vitte (Hiddensee), 24. August An Gretel und Henry Hoffner, Leipzig, 9. September An Henry und Gretel Hoffner, Leipzig, 20. November An Karl Scheffler, Leipzig, 31. Dezember An Ilske, Leipzig, 31. Dezember An Ilske, Leipzig, 1. April An Henry und Gretel Hoffner, Leipzig, 26. April An Henry und Gretel Hoffner, Leipzig, 10. Mai An Ilske, Vitte (Hiddensee), 26. August An Ilske, Vitte (Hiddensee), 28. August An Ilske, Vitte (Hiddensee), 30. August An Ilske, Kopenhagen, 12. September An Ilske, Kopenhagen, 14. September An Ilske, Leipzig, 10. Oktober An Ilske, Leipzig, 3. November An Ilske, Leipzig, 8. Januar 1939

3 100. An Dina Gelbke, Leipzig, 2. Februar An Ilske, Leipzig, 19. Februar An Ilske, Leipzig, 25. Februar An Ilske, Leipzig, 1. März An Ilske, Leipzig, 23. März An Ilske, Leipzig, 7. April An Ilske, Leipzig, Ostersonnabend An Ilske, Leipzig, 17. April An Ilske, Leipzig, 23. April An Karl Scheffler, Leipzig, 26. Mai An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 22. Juni An Ilske, Leipzig, 18. August An Ilske, Leipzig, 24. August An Ilske, Leipzig, 25. August An Dina Gelbke, Leipzig, 7. Oktober An Hans Gnoth, Leipzig, 13. Oktober An Karl Scheffler, Leipzig, 30. Dezember An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 23. Januar An Hans Gnoth, Leipzig, 10. Februar An Hans Gnoth, Leipzig, 13. Februar An Hans Gnoth, Leipzig, 20. Februar An Karl Scheffler, Leipzig, 4. März An Karl Scheffler, Leipzig, 8. April An Karl Scheffler, Leipzig, 4. Mai An Dina Gelbke, Leipzig, 10. Mai An Karl Scheffler, Leipzig, 14. Juli An Ilske, Leipzig, 4. August An Ilske, Leipzig, 6. Oktober An Karl Scheffler, Leipzig, 1. Januar An Peter Hattesen, Leipzig, 18. Februar An Karl Scheffler, Leipzig, 27. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 11. März An Peter Hattesen, Leipzig, 31. März An Gabriele Schwimmer, Leipzig, Ostern An Peter Hattesen, Leipzig, 10. April An Peter Hattesen, Leipzig, 11. Mai An Karl Scheffler, Leipzig, 29. Mai An Peter Hattesen, Leipzig, 16. Juni An Peter Hattesen, Leipzig, 24. Juni An Peter Hattesen, Leipzig, 1. Juli An Peter Hattesen, Leipzig, 1. August An Peter Hattesen, Leipzig, 3. August An Karl Gelbke, Leupoldsdorf, 18. September An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 6. Oktober An Peter Hattesen, Leipzig, 14. Oktober An Peter Hattesen, Leipzig, 19. Oktober An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 26. Oktober An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 29. Oktober An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 7. November An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 11. November An Gabriele Schwimmer, Ebern bei Bamberg, 18. November 1941

4 151. An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 18. November An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 27. November An Peter Hattesen, Ebern bei Bamberg, 1. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 11. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 24. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 4. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 6. März An Peter Hattesen, Leipzig, 15. März An Peter Hattesen, Leipzig, 21. März An Peter Hattesen, Leipzig, 24. März An Peter Hattesen, Leipzig, 3. April An Peter Hattesen, Leipzig, 6. April An Peter Hattesen, Leipzig, 29. April An Ilske, Leipzig, 11. Mai An Peter Hattesen, Leipzig, 12. Mai An Peter Hattesen, Leipzig, 16. Mai An Peter Hattesen, Leipzig, 17. Juni An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 24. Juni An Peter Hattesen, Leipzig, 6. Juli An Peter Hattesen, Leipzig, 28. Juli An Peter Hattesen, Leipzig, 22. August An Peter Hattesen, Leipzig, 10. September An Peter Hattesen, Leipzig, 22. September An Ilske, Leipzig, 22. September An Ilske, Leipzig, 25. September An Ilske, Leipzig, 26. September An Ilske, Leipzig, 28. September An Peter Hattesen, Leipzig, 7. Oktober An Peter Hattesen, Leipzig, 26. Oktober An Peter Hattesen, Leipzig, 26. November An Gabriele und Francis Schwimmer, Leipzig, Weihnachten An Peter Hattesen, Leipzig, Weihnachten An Karl Scheffler, Leipzig, 9. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 12. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 1. März An Peter Hattesen, Leipzig, 24. März An Peter Hattesen, Leipzig, 11. April An Gabriele und Francis Schwimmer, Leipzig, Ostern (23. April) An Peter Hattesen, Leipzig, 25. Mai An Karl Scheffler, Leipzig, 21. Juni An Peter Hattesen, Leipzig, 4. Juli An Karl Scheffler, Leipzig, 13. August An Peter Hattesen, Leipzig, 13. August An Peter Hattesen, Leipzig, 20. August An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 19. September An Peter Hattesen, Leipzig, 30. September An Peter Hattesen, Leipzig, 8. Oktober An Gabriele und Francis Schwimmer, Leipzig, 20. Oktober An Karl Scheffler, Leipzig 4. November An Gabriele und Francis Schwimmer, Leipzig, 9. November An Peter Hattesen, Leipzig, 25. November 1943

5 202. An Peter Hattesen, Leipzig, 3. Dezember An Karl Scheffler, Leipzig, 8. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 8. Dezember An Karl Scheffler, Leipzig, 17. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 19. Dezember An Peter Hattesen, Brünn (Mainfranken), 24. Dezember An Karl Scheffler, Brünn (Mainfranken), 30. Dezember An Peter Hattesen, Leipzig, 8. Januar An Gabriele Schwimmer, Leipzig, 5. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 17. Februar An Karl Scheffler, Leipzig, etwa 17. Februar An Karl Scheffler, Wohlbach, 5. März An Peter Hattesen, Wohlbach, 15. März An Karl Scheffler, Wohlbach, 15. März An Peter Hattesen, Wohlbach, 21. März An Peter Hattesen, Wohlbach, 31. März An Karl Scheffler, Wohlbach, 4. April An Hans Purrmann, Wohlbach, vor 10. April An Peter Hattesen, Wohlbach, 28. April An Peter Hattesen, Wohlbach, 1. Mai An Ilske, Wohlbach, 1. Mai An Hans Georg Richter, Wohlbach, 13. Mai An (einen Ministerialrat), Wohlbach, 16. Mai An Karl Scheffler, Wohlbach, 26. Mai An Peter Hattesen, Wohlbach, 1. Juni An Peter Hattesen, Wohlbach, 5. Juni An Gabriele Gutsche, Wohlbach, vor 24. Juni An Peter Hattesen, Wohlbach, 26. Juni An Fritz Gutsche, Wohlbach, 2. Juli An Karl Gelbke, Wohlbach, 8. Juli An Fritz Gutsche, Wohlbach, 22. Juli An Karl Scheffler, Wohlbach, 27. Juli An Peter Hattesen, Wohlbach, 30. Juli An Fritz Gutsche, Wohlbach, 8. August An Peter Hattesen, Wohlbach, 12. August An Peter Hattesen, Wohlbach, 24. August An Ilske, Leipzig, 25. August An Ilske, auf der Fahrt, 26. August An Ilske, Komotau, 27. August An Ilske, Komotau, 29. August An Ilske, Komotau, 30. August An Ilske, Komotau, 1. September An Ilske, Komotau, 2. September An Ilske, Komotau, 3. September An Ilske, Komotau, 4. September An Ilske, Komotau, 6. September An Hedwig Sicker, Komotau, 7. September An Ilske, Komotau, 10. September An Ilske, Komotau, 11. September An Ilske, Glauchau, 17. September An Ilske, Glauchau, 18. September 1944

6 253. An Ilske, Glauchau, 20. September An Ilske, Mühlberg, 23. September An Karl und Dina Gelbke, Mühlberg, 25. September An Ilske, Mühlberg, 27. September An Peter Hattesen, Mühlberg, 3. Oktober An Fritz und Gabriele Gutsche und Francis Schwimmer, Mühlberg, 5. Oktober An Ilske, Mühlberg, 6. Oktober An Karl Scheffler, Mühlberg, 9. Oktober An Ilske, Mühlberg, 11. Oktober An Fritz Gutsche, Mühlberg, 14. Oktober An Ilske, Mühlberg, 15. Oktober An Ilske, Mühlberg, 16. Oktober An Ilske, Mühlberg, 18. Oktober An Ilske, Mühlberg, 25. Oktober An Ilske, Mühlberg, 28. Oktober An Ilske, Mühlberg, 30. Oktober An Ilske, Mühlberg, 4. November An Peter Hattesen, Mühlberg, 4. November An Ilske, Mühlberg, 8. November An Ilske, Mühlberg, 10. November An Ilske, Mühlberg, 11. November An Ilske, Mühlberg, 12. November An Ilske, Mühlberg, 14. November An Ilske, Mühlberg, 20. November An Ilske, Mühlberg, 21. November An Ilske, Mühlberg, 23. November An Ilske, Mühlberg, 27. November An Fritz Gutsche, Mühlberg, 30. November An Ilske, Mühlberg, 4. Dezember An Ilske, Mühlberg, 14. Dezember An Ilske, Mühlberg, 14. Dezember An Peter Hattesen, Mühlberg, 14. Dezember An Ilske, Mühlberg, 15. Dezember An Ilske, Mühlberg, 19. Dezember An Gabriele Gutsche und Francis Schwimmer, Mühlberg, 20. Dezember An Fritz Gutsche, Mühlberg, 20. Dezember An Ilske, Mühlberg, 23. Dezember An Peter Hattesen, Mühlberg, 23. Dezember An Ilske, Mühlberg, 24. Dezember An Ilske, Mühlberg, 27. Dezember An Karl Scheffler, Mühlberg, 29. Dezember An Ilske, Mühlberg, 30. Dezember An Fritz Gutsche, Mühlberg, 1. Januar An Ilske, Mühlberg, 2. Januar An Ilske, Mühlberg, 4. Januar An Ilske, Mühlberg, 5. Januar An Ilske, Mühlberg, 7. Januar An Fritz Gutsche, Mühlberg, 7. Januar An Ilske, Mühlberg, 9. Januar An Ilske, Mühlberg, 11. Januar An Ilske, Mühlberg, 12. Januar 1945

7 304. An Ilske, Mühlberg, 14. Januar An Fritz Gutsche, Mühlberg, 17. Januar An Peter Hattesen, Wohlbach, 17. Januar An Peter Hattesen, Wohlbach, 24. Januar An Ilske, Mühlberg, 25. Januar An Ilske, Mühlberg, 27. Januar An Ilske, Mühlberg, 28. Januar An Ilske, Mühlberg, 29. Januar An Ilske, Mühlberg, 29. Januar An Ilske, Mühlberg, 1. Februar An Ilske, Mühlberg, 3. Februar An Max Halbauer, Mühlberg, 5. Februar An Ilske, Mühlberg, 6. Februar An Ilske, Mühlberg, 6. Februar An Peter Hattesen, Mühlberg, 7. Februar An Ilske, Mühlberg, 7. Februar An Ilske, Mühlberg, 10. Februar An Ilske, Mühlberg, 14. Februar An Ilske, Mühlberg, 21. Februar An Ilske, Mühlberg, 22. Februar An Ilske, Mühlberg, 23. Februar An Gabriele Gutsche, Mühlberg, 24. Februar An Ilske, Mühlberg, 25. Februar An Ilske, Mühlberg, 26. Februar An Ilske, Mühlberg, 26. Februar An Ilske, Mühlberg, 28. Februar An Ilske, Mühlberg, 3. März An Ilske, Mühlberg, 5. März An Peter Hattesen, Mühlberg, etwa 5. März An Ilske, Mühlberg, 7. März An Ilske, Mühlberg, 8. März An Ilske, Mühlberg, 8. März An Ilske, Mühlberg, 10. März An Ilske, Mühlberg, 11. März An Ilske, Mühlberg, 12. März An Ilske, Mühlberg, 15. März An Fritz Gutsche, Mühlberg, 15. März An Francis Schwimmer, Mühlberg, 16. März An Ilske, Mühlberg, 20. März An Ilske, Mühlberg, 22. März An Ilske, Mühlberg, 24. März An Gabriele Gutsche, Mühlberg, Ende März An Peter Hattesen, Mühlberg, 26. März An Ilske, Mühlberg, 27. März An Ilske, Mühlberg, 28. März An Fritz Gutsche, Mühlberg, 31. März An Ilske, Lehndorf bei Altenburg, 5. April An Ilske, Lehndorf bei Altenburg, 6. April An Ilske, Lehndorf bei Altenburg, 12. April An Peter Hattesen, Leipzig, 9. November An Fritz Gutsche, Leipzig, 11. Dezember 1945

8 355. An Karl Scheffler, Leipzig, 18. Februar An Peter Hattesen, Leipzig, 19. Februar An Eva Schwimmer, Leipzig, vor 19. März An Peter Hattesen, Leipzig, 31. März An Peter Hattesen, Leipzig, 11. April An Paul und Hedwig Sicker, Leipzig, 16. April An Fräulein Frenzel, Leipzig, 8. Mai An Ilske, Leipzig, 14. Mai An Karl Scheffler, Leipzig, 30. August An Fritz Gutsche, Leipzig, 4. September An Peter Hattesen, Leipzig, 6. September An Peter Hattesen, Leipzig, 17. September An Peter Hattesen, Leipzig, 1. Oktober An Peter Hattesen, Leipzig, 15. Oktober An Gabriele, Fritz und Anselm Gutsche, Leipzig, Januar An Peter Hattesen, Leipzig, 15. Januar An Hans Albert Förster, Leipzig, 18. Februar An Henry Hoffner, Leipzig, 21. März An Peter Hattesen, Leipzig, 12. April An Henry und Gretel Hoffner, Leipzig, 20. Juni An Peter Hattesen, Leipzig, 15. August An Erich Kästner, Leipzig, 16. September An Gotthard Rouanet, Leipzig, 7. November An Karl Scheffler, Leipzig, 18. Dezember An Werner Scheffel, Leipzig, Januar An Peter Hattesen, Leipzig, 16. Januar An Ilske, Leipzig, 26. Januar An Peter Hattesen, Leipzig 4. Februar An Ilske, Leipzig, Anfang Februar An Ilske, Leipzig, 18. Februar An Ilske, Leipzig, 21. Februar An Ilske, Leipzig, 18. März An Hedwig und Paul Sicker, Hamburg, 12. April An Holger Hattesen, Rostock, 16. April An Gabriele Gutsche, Leipzig, 25. April An Ilske, Leipzig, 1. Juni An Ilske, Leipzig, 5. Juni An Ilske, Leipzig, 7. Juni An Ilske, Leipzig, 9. Juni An Ilske, Leipzig, 11. Juni An Ilske, Leipzig, 13. Juni An Ilske, Leipzig, 13. Juni An Ilske, Leipzig, 20. Juni An Ilske, Leipzig, 20. Juni An Ilske, Leipzig, 23. Juni An Ilske, Leipzig, 4. Juli An Ilske, Leipzig, 6. Juli An Ilske, Leipzig, 7. Juli An Ilske, Leipzig, 7. Juli An Ilske, Leipzig, 12. Juli An Ilske, Leipzig, 17. Juli 1948

9 406. An Ilske, Leipzig, 20. Juli An Ilske, Leipzig, 23. Juli An Ilske, Leipzig, 27. Juli An Peter Hattesen, Leipzig etwa Ende Juli An Ilske, Leipzig, 30. Juli An Ilske, Leipzig, 3. August An Ilske, Leipzig, 4. August An Ilske, Leipzig, 6. August An Ilske, Leipzig, 7. August An Ilske, Leipzig, 9. August An Ilske, Leipzig, 12. August An Ilske, Leipzig, 13. August An Ilske, Leipzig, 17. August An Henry und Gretel Hoffner, Leipzig, 18. August An Ilske, Leipzig, 18. August An Peter Hattesen, Leipzig, 10. Oktober An Ilske, Leipzig, 5. Februar An Ilske, Leipzig, 24. Februar An Gerhard Ziller, Leipzig, 4. März An Ilske, Leipzig, 7. März An Ilske, Leipzig, 10. März An Ilske, Leipzig, 11. März An Peter Hattesen, Leipzig, 12. März An Ilske, Leipzig, 14. März An Ilske, Leipzig, 24. März An Ilske, Leipzig, 25. März An Ilske, Leipzig, 9. April An Hermann Hesse, Leipzig, 12. April An Ilske, Leipzig, 21. April An Ilske, Bensheim, 29. Juli An Ilske, Rastatt, 31. Juli An Ilske, Hemmenhofen, 3. August An Paul und Hedwig Sicker, München, 9. August An Ilske, Bayreuth, 10. August An Peter Hattesen, Leipzig 26. August An Ilske, Leipzig, 9. Januar An Ilske, Leipzig, 10. Januar An Theodor und Käthe Schultze-Jasmer, Leipzig, August An Ilske, Berlin 1. Oktober An Ilske, Werder bei Sachsendorf (Oderbruch), 2. Oktober An Ilske, Oelsnitz, 4. Oktober An Ilske, Leipzig, Pfingsten Tagebuch, Prerow, 22. Juli An Paul und Hedwig Sicker, Prerow, 24. Juli Tagebuch, Prerow, 25. Juli Tagebuch, Prerow, 27. Juli Tagebuch, Prerow, 28. Juli Tagebuch, Prerow, 30. Juli Tagebuch, Prerow, 1. August Tagebuch, Prerow, 12. August Tagebuch, Prerow, 16. August 1951

10 457. Tagebuch, Prerow, 17. August Tagebuch, Prerow, 19. August An Gabriele Gutsche, Prerow, 21. August Tagebuch, Prerow, 21. August Tagebuch, Leipzig, 31. August Tagebuch, Dresden, 3. September Tagebuch, Halle, 6. September Tagebuch, Dresden, 11. September An Ilske, Dresden, 12. September Tagebuch, Dresden, 13. September Tagebuch, Dresden, 14. September Tagebuch, Leipzig, 19. September Tagebuch, Berlin, 22. September Tagebuch, Berlin, 23. September Tagebuch, Berlin, 25. September An Ilske, Berlin, 26. September Tagebuch, Berlin, 27. September Tagebuch, Berlin, 28. September An Ilske, Berlin, 28. September Tagebuch, Hamburg, 29. September Tagebuch, Bremen / Worpswede, 1. Oktober Tagebuch, Düsseldorf, 4. Oktober Tagebuch, Köln, 5. Oktober Tagebuch, Dresden, 8. November Tagebuch, Berlin, 13. November Tagebuch, Dresden, 15. November Tagebuch, Leipzig, 1. Dezember Tagebuch, Dresden, 4. Dezember An Ilske, Dresden, 4. Dezember Tagebuch, Dresden, 18. Dezember Tagebuch, Leipzig, 2. Januar Tagebuch, Leipzig, 13. Januar An Ilske, Dresden, 15. Januar Tagebuch, Leipzig, 21. Januar Tagebuch, Leipzig, 25. Januar Tagebuch, Leipzig, 29. Januar Tagebuch, Leipzig, 1. Februar Tagebuch, Dresden, 4. Februar Tagebuch, Dresden, 5. Februar Tagebuch, Dresden, 12. Februar Tagebuch, Dresden, 13. Februar Tagebuch, Dresden, 20. Februar Tagebuch, Berlin, 22. Februar Tagebuch, Leipzig, 25. Februar Tagebuch, Dresden, 26. Februar Tagebuch, Dresden, 28. Februar Tagebuch, Leipzig, 3. März Tagebuch, Dresden, 4. März Tagebuch, Dresden, 5. März Tagebuch, Leipzig, 7. März Tagebuch, Dresden, 13. März 1952

11 508. Tagebuch, Dresden, 19. März Tagebuch, Berlin, 21. März Tagebuch, Berlin, 22. März Tagebuch, Berlin, 29. März Tagebuch, Berlin, 30. März Tagebuch, Dresden, 16. April Tagebuch, Leipzig, 19. April Tagebuch, Leipzig, 21. April An Käthe und Theodor Schultze-Jasmer, Leipzig, 21. April An Ilske, Dresden, 22. April Tagebuch, Berlin, 25. April Tagebuch, Berlin, 26. April Tagebuch, Dresden, 29. April Tagebuch, Berlin, 2. Mai Tagebuch, Leipzig, 3. Mai Tagebuch, Berlin, 7. Mai Tagebuch, Dresden, 13. Mai An Ilske, Düsseldorf, 19. Mai An Helmuth Holtzhauer, Leipzig, 12. Juli An Ilske, Prerow, 29. August An Ilske, Dresden, 8. September An Ilske, Dresden, 16. September An Ilske, Dresden, 17. September An Ilske, Hamburg, 20. September An Ilske, Hameln, 22. September An Ilske, Hamburg, 1. Oktober An Ilske, Berlin, 26. März An Gabriele Gutsche, Leipzig, 23. Juni An das Nationalpreiskomitee der DDR, Leipzig, 10. Juli An Theodor Schultze-Jasmer, Dresden, 15. September An Fritz und Gabriele Gutsche, Leipzig, 2. Juli Tagebuch, Berlin, 4. Oktober Tagebuch, München, 5. Oktober An Fritz und Gabriele Gutsche, Leipzig, 14. Juli An Fritz und Gabriele Gutsche, Prerow, 21. Juli An Fritz Gutsche, Prerow, 3. August An Gabriele Gutsche, Prerow, 11. August An Fritz Gutsche, Leipzig, 25. August An Fritz Gutsche, Leipzig, 8. Oktober An Anselm, Friederike und Clemens Gutsche, Leipzig, 14. Oktober An Fritz Gutsche, Leipzig, 23. Oktober An Fritz Gutsche, Dresden, 10. November An Fritz und Gabriele Gutsche, Leipzig, 31. Dezember An Anselm Gutsche, Leipzig, 7. Januar An Fritz Gutsche, Leipzig, 26. Februar An Fritz Gutsche, Leipzig, 2. März An Ilske, Berlin, 11. April An Ilske, Berlin, 13. April An Ilske, Berlin, 24. April An Ilske, Berlin, 26. April An Ilske, Berlin, 15. Mai 1956

12 559. An Fritz Gutsche, Prerow, 3. August An Ilske, Berlin, 20. Oktober An Ilske, Berlin, 1. November An Ilske, Hamburg, 5. November An Hermann Hesse, Leipzig, 14. April An Sigrid Artes, Leipzig, 21. Mai An Eva, Fritz, Gabriele und Anselm Schwimmer, Leipzig, 11. Juni An Sigrid Artes, Leipzig, 15. Juni An Sigrid Artes, Leipzig, 12. September An Theodor und Käthe Schultze-Jasmer, Leipzig, 24. September An Ilske, Leipzig, 16. Oktober An Fritz Gutsche, Leipzig, 22. Oktober An Ilske, Jena, 1. November An Ilske, Jena, 2. November An Ilske, Jena, 3. November An Ilske, Jena, 27. November An Ilske, Jena, 29. November An Ilske, Jena, 3. Dezember An Gabriele und Fritz Gutsche, Jena, 3. Dezember An Ilske, Jena, 4. Dezember An Sigrid Artes, Leipzig, Ende Dezember An Otto Nagel, Leipzig, 4. Februar An Sigrid Artes, Leipzig, 21. Februar An Ilske, Leipzig, 1. März An Sigrid Artes, Leipzig, 15. März An Ilske, Leipzig, 17. März An Ilske, Leipzig, 19. März An Sigrid Artes, Leipzig, 20. März An Ilske, Leipzig, 21. März An Sigrid Artes, Leipzig, 28. März An Sigrid Artes, Leipzig, 29. März An Sigrid Artes, Leipzig, 31. März An Sigrid Artes, Leipzig, 29. Mai An Joachim Tomaschewsky, Leipzig, 24. Juni An Gabriele und Fritz Gutsche, Thal (Thüringen), 8. Juli An Gabriele Gutsche, Leipzig, 7. August Tagebuch, Berlin, 30. September An Ilske, London, 10. Oktober An Sigrid Artes, London, 13. Oktober An Friederike Gutsche, Leipzig, Weihnachten An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 14. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 24. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 25. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 29. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 31. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 31. Januar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 7. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 9. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 13. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 15. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 17. Februar 1959

13 610. An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 19. Februar An Fritz Gutsche, Zwenkau bei Leipzig, 24. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 26. Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, Mitte Februar An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 9. März An Sigrid Artes, Zwenkau bei Leipzig, 19. März An Sigrid Artes, Leipzig, ca. Herbst An Fritz Gutsche, Dresden, 26. Januar 1960 Anhang Zu dieser Ausgabe Kommentar Biografie Standortnachweis Personenregister

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

Liste der aus der Akademie der Künste von ausgeschlossenen und ausgetretenen Mitglieder

Liste der aus der Akademie der Künste von ausgeschlossenen und ausgetretenen Mitglieder Liste der aus der Akademie der Künste von 1933 1938 ausgeschlossenen und ausgetretenen Mitglieder Käthe Kollwitz 1867 1945 1928 1932 Vorsteherin eines akademischen Meisterateliers für Graphik bis 1943,

Mehr

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit OTTO hat die getätigten Einkäufe über otto.de (=Warenkörbe) der vergangenen drei Weihnachtssaison betrachtet und den Durchschnittswarenkorb, d.h.

Mehr

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Mietpreis-Check für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So viel

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Leichtathletik beim Dresdner Sport-Club

Leichtathletik beim Dresdner Sport-Club Leichtathletik beim Dresdner Sport-Club Stand Nov. 2014 Alle Platzierungen bei Olympischen Spielen, Welt- und schaften und Deutschen schaften Olympische Spiele 1936 Berlin Männer 4x400 m 3:11,80 min Staffel

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen städtischen Lebensbedingungen Lebensqualität in Städten Erste Ergebnisse der zweiten koordinierten Bürgerbefragung 29 Anke Schöb Stadt Stuttgart Frühjahrstagung in Bonn 16. März 21 Arbeitsmarktchancen

Mehr

Name 0180x-Rufnr. Ersatznr * ARGE Düsseldorf Süd ,141,142,143,144,145

Name 0180x-Rufnr. Ersatznr * ARGE Düsseldorf Süd ,141,142,143,144,145 Name 0180x-Rufnr. Ersatznr. ARGE Arbeitsagentur Jobcenter Stuttgart-Sillenbuch 01801-00262262720 0711-65810672 * ARGE Aue-Schwarzenberg 01801-00268150387 03771-501387 * ARGE Bayreuth Stadt 01801-00258750000

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung VE-WASSER Vollentsalzung / Demineralisierung Wasserqualität Die Ausbeute eines Ionenaustauschers ist abhängig von der Wasserqualität. Ausbeute gering mittel Wasserqualität hoch Hamburg Ausbeute

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 30.12.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

Namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

Namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: Der Staatsminister Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Postfach 10 03 29 01073 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-Lindenau-Platz

Mehr

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital.

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Erläuterung zur Tarifierungssystematik bei Standard-Festverbindungen Digital: Für die Berechnung des Überlassungspreises von Fernzonenverbindungen

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Der Deutsche Schulpreis 2012

Der Deutsche Schulpreis 2012 Der Deutsche Schulpreis 2012 Bewerberstatistik Es gingen 122 Bewerbungen ein, davon 80 % von Schulen in staatlicher Trägerschaft. Neue Bewerber und Wiederbewerber 51 % der Schulen sind neue Bewerber, während

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 Uni Mannheim 2,1 34 1,9 1 34 2,0 2 30 2,3 2 28 2,2

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 65. Plenarversammlung des Fakultätentags Informatik 22. November 2013 Hans Decker Einnahme- Ausgabenrechnung 2012 Kontostand Ende 2011 145.244,78 Mitgliedsbeitrag 2012

Mehr

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015 Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter Bad Dürkheim 27.04.2015, 09.00 17.00 Uhr 28.04.2015, 09.00 17.00 Uhr Wege aus der Pension Stuttgart 29.04.2015,

Mehr

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4 24. August 2009 Ein Wetterrückblick zum 20. Jahrestag des Falls der Mauer Das Wetter in Deutschland am 9. November 1989 Inhalt: Das Wetter an ausgewählten Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes und

Mehr

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Bundesland Registrierungsbehörde Baden- Freiburg Württemberg Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Internetadresse... den Geschäftsbezirk der Salzstraße 17 79098 Freiburg im Breisgau

Mehr

Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen

Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen Schriftlicher Teil des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung Ergebnisinformation gewertete Aufgaben: 312 Stand:..211 Bestehensgrenze: 178 Gesamtteilnehmer Referenzgruppe Berlin 323 7 1,6 21,5 68,7 36,2

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

Anlage 2a. Fax Telekom Arcor. Lfd. Nr. Telekom Arcor (0531) (936) (0531) (936) 34 01

Anlage 2a. Fax Telekom Arcor. Lfd. Nr. Telekom Arcor (0531) (936) (0531) (936) 34 01 1 DB Netz AG Örtl. Betriebsdurchführung Braunschweig Salzdahlumer Straße 40 D 38126 Braunschweig 2 DB Netz AG Örtl. Betriebsdurchführung Bremen Theodor-Heuss-Allee 10 B D 28215 Bremen 3 DB Netz AG Örtl.

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015 Inhalt Gesamtübersicht 215 Wachstum der Mitgliederzahl 199-215 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 215 2 Altersgliederung 215 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/215 5 Zu- und

Mehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr e der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr 2014-1997 Jahr 2014 (FTE A - Personenverkehr) (FTE B - Güterverkehr) (FTE B - Personenverkehr) (FTE D - Güterverkehr)

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 DSHS Köln 2,0 10 1,9 1 10 1,7 1 8 2 Uni Freiburg

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

ZULASSUNG. Geltungsbereich: Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsvermittlung und Projektmanagement für die Bereiche Industrie, Büro und Handwerk

ZULASSUNG. Geltungsbereich: Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsvermittlung und Projektmanagement für die Bereiche Industrie, Büro und Handwerk ZULASSUNG Die Fachkundige Stelle DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Zertifizierungsstelle - bescheinigt,

Mehr

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Volksbücher für die Jugend, Band 16 Verlag: Schaffstein Verlag Köln Format Nr. r146 Illustrationen von Titel: Die

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Verhindert der Datenschutz die Kooperation von Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendhilfe?

Verhindert der Datenschutz die Kooperation von Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendhilfe? Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. 1 Die Studierenden und die kurze, heftige Phase von 1927 bis 1930... 27

INHALTSVERZEICHNIS. 1 Die Studierenden und die kurze, heftige Phase von 1927 bis 1930... 27 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 13 Einleitung... 15 A Die Kraft der Beharrung. Institutionelle Entwicklungen... 25 I Die Weimarer Republik... 27 1 Die Studierenden und die kurze, heftige Phase von 1927 bis

Mehr

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure)

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Adressbuch Lebensmittelüberwachung und -untersuchung Böhm, Hermann Institut für Lebensmittelchemie Koblenz Neverstraße 4-6 56068 Koblenz T: +49

Mehr

Optik-Foto Fischer GmbH z. Hd. Herrn Kruhme Bahnhofstraße 79 95640 Bad Berneck

Optik-Foto Fischer GmbH z. Hd. Herrn Kruhme Bahnhofstraße 79 95640 Bad Berneck Seland Seland Optik Friedrich-Bauer-Str. 20 96264 Altenkunstadt Kropf Uhren-Optik Th. Kropf Rathausstr. 21 95659 Arzberg Schmidt Friedrich Schmidt GmbH Rathausstr. 22 95659 Arzberg Optik-Foto GmbH z. Hd.

Mehr

Büscher, Wolfgang: Deutschland, eine Reise / Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., S., ISBN

Büscher, Wolfgang: Deutschland, eine Reise / Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., S., ISBN Großdruck-Bücher Blümel, Otto: Hermann Hesses Indienreise : eine Moritat ; als Schattenspiel in Verse und Bilder gebracht / Hrsg. mit einem Nachw. von Volker Michels. - 1. Aufl., [Nachdr.]. - Frankfurt

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006 Das CHE Forschungs deutscher Universitäten 2006 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Mehr

Ergebnisse DHM Fußball 2016

Ergebnisse DHM Fußball 2016 Ergebnisse DHM Fußball 21 Sportart: Fußball Vorrunde Nord Ort: Vechta Region: Küste + Bremen-NS Anzahl der Teams: Datum: 12.5.21 Ausrichter: Uni Vechta Spiel 1: Uni Vechta WG Göttingen :1 1. Uni Vechta

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000 Anhang II - 2 - - 3 - Auswertungen zu Kapitel D Prüfungsnoten in universitären Studiengängen (ohne Lehramtsstudiengänge) nach Studienbereichen

Mehr

Messe- und Ausstellungsbeteiligungen der Bundeswehr

Messe- und Ausstellungsbeteiligungen der Bundeswehr Anlage 1 zu Parl Sts bei der Bundesministerin der Verteidigung Grübel 1880022-V126 vom JA. Dezember 2015 Messe- und Ausstellungsbeteiligungen der Bundeswehr 08.01.2016 09.01.2016 03042 Cottbus Messe IMPULS

Mehr

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Datum: 15. Oktober 2007 Bezirksregierung Köln Plenarsaal (Raum H200) Zeughausstrasse 2-10 50667 Köln Joachim Diehl, Bezirksregierung Köln, Leiter Abteilung 6 Albert Lehmkühler, Bezirksregierung Köln, Dezernat

Mehr

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg.

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg. Sie haben Interesse bekommen, an eine Universität zu gehen? Wissen aber nicht, was auf Sie zukommt? Hier finden Sie Informationen zu allen deutschen Universitäten, die Studiengänge für Ältere anbieten.

Mehr

Statistische Meldungen über Vergabenachprüfungsverfahren gem. 22 Vergabeverordnung (VgV) Vergabekammern

Statistische Meldungen über Vergabenachprüfungsverfahren gem. 22 Vergabeverordnung (VgV) Vergabekammern Berichtsjahr: 1999 1. und 2. VK des Bundes 32 16 16 0 10 4 20 14 6 VK Baden-Württemberg 34 33 1 13 16 5 7 11 4 14 4 10 5 0 10 2 0 VK Nordbayern 24 24 0 3 15 6 3 14 4 5 2 3 1 0 0 1 1 VK Südbayern 21 21

Mehr

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs DB Fernverkehr AG Angebotsmanagement Dr. Philipp Nagl Berlin, 11. Juni 2015 Der neue DB Fernverkehr:

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2015) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Mobilfunkverträge. Betrachtung nach Ausgaben und Hardware

Mobilfunkverträge. Betrachtung nach Ausgaben und Hardware Mobilfunkverträge Betrachtung nach Ausgaben und Hardware Stand: Juli 2015 Agenda - Mobilfunkverträge 1. Zusammenfassung 2. Methodik 3. Ausgaben & Hardware nach Wohnort 4. Ausgaben & Hardware nach Alter

Mehr

Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken

Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen Templergraben 55 52062 Aachen Universität Augsburg Universitätsstraße 2 86159 Augsburg Otto-Friedrich-Universität

Mehr

Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für Dienstag, den 23. Oktober Vormittag

Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für Dienstag, den 23. Oktober Vormittag Der 59. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2007 Dienstag, den 23. Oktober 2007 Vormittag 09.00 Uhr Leitung: Prof. Dr. Detlev J. Piltz Rechtsanwalt, Vorsitzender des Fachinstituts der Steuerberater

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Geistes- und Naturwissenschaftliche Forschungsuniversitäten Zum zweiten Mal hat das CHE Daten aus dem CHE-Hochschulranking im Hinblick auf Forschungsaktivitäten

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

Auswertung Klinischer Krebsregister hinsichtlich der Versorgung in Darmkrebszentren und nicht Darmkrebszentren

Auswertung Klinischer Krebsregister hinsichtlich der Versorgung in Darmkrebszentren und nicht Darmkrebszentren Auswertung Klinischer Krebsregister hinsichtlich der Versorgung in Darmkrebszentren und nicht Darmkrebszentren Monika Klinkhammer-Schalke Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.v. Kooperationsverbund

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Wettkampfranking 2012

Wettkampfranking 2012 Wettkampfranking 2012 Wie schon in den vergangenen Jahren setzt sich das Wettkampfranking aus der Summe dreier Teilrankings (Leistungsranking, Teilnahmeranking und Ausrichterranking) zusammen. Alle drei

Mehr

Deutschlands regionale Stellenmärkte

Deutschlands regionale Stellenmärkte Deutschlands regionale Stellenmärkte Regio-Jobanzeiger.de Für Bewerber aus Ihrer Region Unsere Mission Regio-Jobanzeiger.de 1 Unser Ansatz 2 Hintergrund Fakt ist: Die meisten Bewerber suchen Jobs gezielt

Mehr

Gesamtwettkampfranking 2008

Gesamtwettkampfranking 2008 fédération allemande du sport universitaire german university sports federation Gesamtwettkampfranking 2008 Zum dritten Mal seit 2006 kam das ausdifferenzierte Wettkampfranking mit insgesamt drei Teil-

Mehr

Behörden und zuständige Stellen

Behörden und zuständige Stellen Behörden und zuständige Stellen n für den Strahlenschutz nach Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung sind sowohl oberste Landesbehörden (z.b. Ministerien) als auch nach geordnete Behörden des Arbeitsschutzes

Mehr

Das Schicksal der DDR-Verlage

Das Schicksal der DDR-Verlage Christoph Links Das Schicksal der DDR-Verlage Die Privatisierung und ihre Konsequenzen Ch. Links Verlag, Berlin Inhalt Einleitung 9 Fragestellung und Themeneingrenzung 9 Methodischer Ansatz.' 11 Material-

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) FRANZÖSISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Essen Mehr als 5000 München Mehr als 5000 Augsburg 501 4.999 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 501 4.999 Berlin Pankow 501 4.999 Berlin-Mitte 501 4.999 Bonn 501

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Gründungsdaten der Universitäten/Technischen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, die vor 1945 gegründet worden sind

Gründungsdaten der Universitäten/Technischen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, die vor 1945 gegründet worden sind Gründungsdaten der Universitäten/Technischen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, die vor 1945 gegründet worden sind Aachen Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule 1870 Eröffnung als Königlich

Mehr

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Bundesländern) Berlin

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Bundesländern) Berlin Berlin OSP Schwerpunktsportart Trainingsort B B Basketball-Männer Berlin B B Hockey Damen Berlin B B Judo Berlin B B Kanu-Rennsport Berlin B B Leichtathletik Berlin (Sprint, Lauf, Sprung/Mehrkampf, Wurf,

Mehr

BVB - Spieltermine 2016 /17

BVB - Spieltermine 2016 /17 Sonntag, 14.08.2016 Anstoß um 20:30 Uhr Bayern München Samstag, 20.08.2016 Anstoß um 20:45 Uhr SV Eintracht Trier 05 Samstag, 27.08.2016 Mainz 05 Samstag, 10.09.2016 Anstoß um 18:30 Uhr RB Leipzig - Samstag,

Mehr

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt Körperverletzung 2200- PKS Berichtsjahr 2003 152 3.4 Körperverletzung G39 325 000 Körperverletzungsdelikte 300 000 275 000 250 000 225 000 200 000 175 000 150 000 (vorsätzliche leichte) Körperverletzung

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner.

Talent Relationship Management bei KPMG. Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen. Gewinner. Talent Relationship Management bei KPMG World Talent Forum 25. September 2014 Vom Erstkontakt bis zum ersten Arbeitstag. Roman Dykta Head of Employer Branding & Resourcing Kollegen. Persönlichkeiten. Menschen.

Mehr

Landmaschinnemechaniker-Meisterprüfungsausschüsse und -vorbereitungslehrgänge in Deutschland

Landmaschinnemechaniker-Meisterprüfungsausschüsse und -vorbereitungslehrgänge in Deutschland Baden-Württemberg Freiburg Stuttgart HwK Heilbronn Gerhard Wörner (V) Helmut Körritzer (V) Ernst Gruber (V) 16 17 0 16 17 0 17 17 12 17 16 11 24 16 0 24 14 0 Gewerbeschule Breisach Max-Eyth-Schule Kirchheim

Mehr

Eckwerte für Agenturen für Arbeit

Eckwerte für Agenturen für Arbeit Arbeitslosen % für Agenturbezirke Teilnehmern Bundesrepublik Deutschld Schleswig-Holste 146.584 6.849 41,1 10,5 11,8 6.619-509 4.818 1.414 5.019 111 Bad Oldesloe 16.029 476 44,7 8,0 8,9 912-130 607 59

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg Telefon: 040 521028-0 Telefax: 040 521028-88 E-Mail: info@quips.de Internet: www.quips.de GLÜCKSFALL HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! quha080004_broschuere_17_mi.indd1-2

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Das Forschungsranking

Das Forschungsranking Centrum für Hochschulentwicklung Das Forschungsranking deutscher Universitäten Analysen und Daten im Detail Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis

Mehr

Altstipendiaten der KAS Regionalgruppen Aktuelle Veranstaltungen/Aktivitäten soweit der KAS gemeldet (Stand: )

Altstipendiaten der KAS Regionalgruppen Aktuelle Veranstaltungen/Aktivitäten soweit der KAS gemeldet (Stand: ) Altstipendiaten der KAS Regionalgruppen Aktuelle Veranstaltungen/Aktivitäten soweit der KAS gemeldet (Stand: 27.06.2007) Datum Thema Ort Kontakt Regionalgruppe Augsburg Regionalgruppe Bayreuth Regionalgruppe

Mehr

Easy Drain. Waterstop. Waterstop

Easy Drain. Waterstop. Waterstop Easy Drain 2 WA duschbereich 100 % wasserdicht Einbauvideo Einbauvideo Die Easy Drain Duschrinne ist immer eine komplette Einheit bestehend aus: Rinnenkörper, Abdeckung, Siphon und vormontiertem Abdichtungsvlies

Mehr

Liste der Deutschen Rentenversicherungen (DRV)

Liste der Deutschen Rentenversicherungen (DRV) Liste der Deutschen Rentenversicherungen (DRV) Hier finden Sie die Postfach Adressen (Straßenname wird nicht benötigt!) aller Deutschen Rentenversicherungen für die Zusendung des Kinder und Jugend Reha

Mehr

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten Geschichte (2004)

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten Geschichte (2004) Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2006 Geschichte (2004) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr

Mall Video Standorte 2016

Mall Video Standorte 2016 Mall Video Standorte 2016 Neumünster Kiel Norderstedt Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Standorte Mall Video Mall Video finden Sie in den Einkaufszentren zahlreicher deutscher Städte

Mehr

Österr. Mannschaftsmeisterschaften 2015 - Master Seniors 70+ GC Donau, 17. - 19. Juni 2015 ENDERGEBNIS

Österr. Mannschaftsmeisterschaften 2015 - Master Seniors 70+ GC Donau, 17. - 19. Juni 2015 ENDERGEBNIS Österr. Mannschaftsmeisterschaften 205 - Master Seniors 70+ GC Donau, 7. - 9. Juni 205 ENDERGEBNIS Div.. GC Föhrenwald Österreichischer Staatsmeister 2. CC Gutenhof 3. GC Innsbruck Igls 4. GC Zell am See

Mehr