deckungskonzept versicherungsservice maßgeschneiderte lösung mag. max muster mba persönliches angebot für: morgen bestens geschützt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "deckungskonzept versicherungsservice maßgeschneiderte lösung mag. max muster mba persönliches angebot für: morgen bestens geschützt"

Transkript

1 deckungskonzept versicherungsservice mag. max muster mba persönliches angebot für: maßgeschneiderte lösung morgen bestens geschützt

2 » sehr geehrter herr mag. muster mba sere Risikoanalyse-Auswertung inkl. Absicherungsvorschlägen in verschiedenen Varianten. Zu bestehenden Versicherungsverträgen wurden im Zuge der Auswertung die aktuellen Vertragsdaten beim jeweiligen Versicherer eingeholt. Bei Fragen zum Konzept, zu einzelnen Angeboten bzw. zur Umsetzung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung! Ihr mind.assets - vgv der DonauCapital Wertpapier AG mind.real Ihr Spezialist für geschlossene Beteiligungen und Bauherrenmodelle. mind.insure Ihr Spezialist rund um die Versicherung. mind.property Ihr Spezialist für Ertragswohnungen, Betreutes Wohnen und Immobilienprojekte.

3 inhaltsverzeichnis zusammenfassung deckungskonzept unfallversicherung detail berufsunfähigkeitsversicherung detail ablebensversicherung detail krankenversicherung detail kfz-versicherung detail haushaltsversicherung detail eigenheimversicherung detail rechtsschutzversicherung detail

4 » leistungen im überblick Versicherung bedeutet für uns in erster Linie Risiken, die man selbst nicht tragen kann (existenzielles Risiko), tragen darf (gesetzliche Rahmenbedingungen) oder tragen möchte (Preis/ Entgeltes zu übertragen. Zielsetzung ist, unter Einbeziehung der persönli- - chert, morgen bestens geschützt! Betreuung gewährleisten zu können, haben wir das Dienstleistungspaket mind.service obligatorisch mit EUR 75,-- -frei) je Klient als Bestandteil unserer Maklerleistungen eingeführt. Dies umfasst beginnend mit einem maßgeschnei- aller wesentlichen Dokumente, Betreuung im Schadensfall und die laufende periodische Vertragswartung.» unser strukturierter beratungsprozess Neben der Bestandsprüfung durch Analyse der aktuell vorhandenen Versicherungsverträge ist die Einschätzung des persönlichen Risikos ein elementarer Bestandteil unserer Beratung. Um diese Einschätzung korrekt vornehmen zu kön- und bilden die Basis für die Risikoanalyse. zung der risikoadäquaten Absicherung in Form der Vereinbarung der gewünschten Versicherungsverträge lässt sich mit der Arbeitsweise eines Schneiders vergleichen. Auch beim Kauf eines Anzugs oder eines Abendkleides gibt es die Variante des sogenannten Kaufs von der Stange oder aber die maßgeschneiderte Lösung. Um den Anzug oder das Abendkleid auch in 3 Jahren noch tragen zu können ist eine Gewichts - Kontrolle durch neuerliches Maß nehmen (Datenerfassung der geänderten Rahmenbedingungen) und darauf basierende Anpassung durch Umnähen notwendig. Auch bei der persönlichen Absicherung ist dies für eine lebensab-

5 zusammenfassung deckungskonzept Variante PLUS verhältnisse. Bestmögliche Deckung in den angebotenen Sparten. Variante BASIS 02 mind.service Das Dienstleistungspaket mind.service der mind.insure versicherungsservice gmbh ist obligatorischer Bestandteil jeder gewählten Vertragsvariante.» RF (Risikofaktor, 1-5) Auf Basis ihrer Angaben und bestehender rechtlicher Rahmenbedingungen er- rungsvertrag, da ein Eintreten des Schadensfalles existenzgefährdende Auswirkung haben kann. DG (Deckungsgrad in %) ckungssummen ihre Risiken abgesichert werden. Ist die zur Verrechnung gelangende Zahlprämie inklusive Steuern. EKF (Einkommensfaktor in %) men.

6 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GESAMTÜBERSICHT KONZEPT - Plus auf Basis der Datenerhebung vom Deckungsvorschlag PLUS - PERSON 100,0% Risiko Adaptierungen RF DG BJP EKF Unfall Deckungsumfangerweiterung 3,0 100,0% 487,28 1,39% Erwerb Neuvertrag 3,1 100,0% 774,12 2,21% Ableben Neuvertrag 3,4 100,0% 792,48 2,26% Kranken Deckungsumfangerweiterung 1,6 100,0% 4.157,48 11,88% mind.service Dienstleistungspaket 75,00 0,21% Ø 100,0% 6.286,36 18,0% Deckungsvorschlag PLUS - SACH Risiko Adaptierungen BJP KFZ Umdeckung zum nächst möglichen Termin 2.043,69 Haushalt Umdeckung zum nächst möglichen Termin 493,09 Eigenheim Umdeckung zum nächst möglichen Termin 941,47 EKF 5,84% Rechtsschutz Neuvertrag 295,31 0,84% 3.848,56 11,0% Gesamtsumme Prämienaufwand (Person+Sach) monatlich/jährlich 844, ,92 Aufwand je Risikokreis in % der Gesamtprämie Person Sach (ohne KFZ) 1,41% 2,69% 62,50% 37,50% 17,20% 523,86 p.m. KFZ 144,16 p.m. 82,80% 20,30% 170,31 p.m. 79,70% Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

7 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GESAMTÜBERSICHT KONZEPT - Basis auf Basis der Datenerhebung vom Deckungsvorschlag BASIS - PERSON 62,5% Risiko Adaptierungen RF DG BJP EKF Unfall Deckungsumfangerweiterung 3,0 100,0% 487,28 1,39% Erwerb Neuvertrag 3,1 100,0% 774,12 2,21% Ableben Neuvertrag 3,4 50,0% 427,44 1,22% Kranken Bestehender Vertrag 1,6 0,0% 1.226,40 3,50% mind.service Dienstleistungspaket 75,00 0,21% Ø 62,5% 2.990,24 8,5% Deckungsvorschlag BASIS - SACH Risiko Adaptierungen BJP KFZ Umdeckung zum nächst möglichen Termin 1.699,40 Haushalt Adaptierung des bestehenden Vertrages 245,85 Eigenheim Adaptierung des bestehenden Vertrages 452,88 EKF 4,86% Rechtsschutz Neuvertrag 164,58 0,47% 2.637,71 7,5% Gesamtsumme Prämienaufwand (Person+Sach) monatlich/jährlich 469, ,95 Aufwand je Risikokreis in % der Gesamtprämie Person Sach (ohne KFZ) 0,70% 1,29% 15,55% 53,85% 46,15% 249,19 p.m. KFZ 71,94 p.m. 84,45% 30,60% 69,40% 141,62 p.m. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

8 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GESAMTÜBERSICHT DETAIL - personenbezogene Versicherungen auf Basis der Datenerhebung vom derzeitige Versicherungsaufwendungen bei einem Ø-Risikodeckungsgrad von 19,5% Risiko Polizze Versicherer RF DG BJP EKF Unfall Janitos Versicherung AG 3,0 73,0% 481,42 1,38% Erwerb 3,1 0,0% 0,00 0,00% Ableben 3,4 0,0% 0,00 0,00% Kranken OP Merkur Versicherung AG 1,6 5,0% 1.226,40 3,50% Ø 19,5% 1.707,82 4,88% Deckungsvorschlag PLUS - PERSON 100,0% Risiko Adaptierungen RF DG BJP EKF Unfall Deckungsumfangerweiterung 3,0 100,0% 487,28 1,39% Erwerb Neuvertrag 3,1 100,0% 774,12 2,21% Ableben Neuvertrag 3,4 100,0% 792,48 2,26% Kranken mind.service Deckungsumfangerweiterung Dienstleistungspaket 1,6 100,0% 4.157,48 75,00 11,88% 0,21% Ø 100,0% 6.286,36 18,0% Deckungsvorschlag BASIS - PERSON 62,5% Risiko Adaptierungen RF DG BJP EKF Unfall Deckungsumfangerweiterung 3,0 100,0% 487,28 1,39% Erwerb Neuvertrag 3,1 100,0% 774,12 2,21% Ableben Neuvertrag 3,4 50,0% 427,44 1,22% Kranken Bestehender Vertrag 1,6 0,0% 1.226,40 3,50% mind.service Dienstleistungspaket 75,00 0,21% Ø 62,5% 2.990,24 8,5% Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

9 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GESAMTÜBERSICHT GRAFIK - personenbezogene Versicherungen auf Basis der Datenerhebung vom derzeitige Versicherungsaufwendungen bei einem Ø-Risikodeckungsgrad von 19,5% Jahresbruttoprämien 1.707,82 142,32 p.m. 19,5% 4,9% 80,5% Risikodeckungsgrad in % 95,1% derzeitiger Versicherungsaufwand in % der Einkünfte Deckungsvorschlag PLUS - PERSON 100,0% Aufwand p.a ,36 523,86 p.m. 18,0% 100,0% Risikodeckungsgrad in % erforderlicher Versicherungsaufwand in % der Einkünfte 82,0% Deckungsvorschlag BASIS - PERSON 62,5% 37,5% Aufwand p.a ,24 249,19 8,5% p.m. 62,5% Risikodeckungsgrad in % 91,5% erforderlicher Versicherungsaufwand in % der Einkünfte Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

10

11 unfallversicherung detail Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. 03 Überblick versicherbare Risiken Dauernde Invalidität tungsfähigkeit auf Lebenszeit (Bewertung lt. Gliedertaxe) Unfallrente: Ab einem vereinbarten Invaliditätsgrad fällige monatliche Rentenzahlung (unterschiedliche Modelle am Markt) Todesfall Unfalls ein wird die für den Todesfall versicherte Summe gezahlt (bei Personen unter 15 Jahre Begräbniskosten) Taggeld: Vereinbarte Entschädigungszahlung pro Tag für die Dauer der vollständigen Arbeitsunfähigkeit Spitalgeld: Entschädigungszahlung pro Tag für die Dauer medizinisch notwendiger STATIONÄRER Heilbehandlung Unfallkosten: Heilkosten, Bergungskosten und Rückholkosten Kinderlähmung, Frühsommer- und der durch Zeckenbiss übertragenen Frühsommer- (nur für die Punkte Todesfall und dauernde Invalidität) Fristgerechte Prämienzahlung Unfälle die die versicherte Person infolge einer Bewusstseinsstörung oder ei- Unfälle bei der Beteiligung an motorsportlichen Ereignissen (Traingsfahrten) für die Vorsatz Tatbestandmerkmal ist.

12 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DATENANALYSEBLATT - Unfallversicherung Bestimmung des persönlichen Risikofaktors Bewertungsgrundlagen: Es werden maximal 500 Basispunkte erreicht. Diese Punktzahl entspricht dem maximalen Risikofaktor von 5,0. Gewichtet werden vier unterschiedliche Risikobereiche entsprechend nachfolgender Darstellung. Abhängigkeit vom Arbeitseinkommen Basisgewichtung Punkte Nettoaktiveinkommen dividiert durch die vorhandenen Gesamteinkünfte ,00 Gefährdung im Berufsleben Summe 150 Berücksichtigung der Risikoerhöhung durch Zeitdruck und persönliche Stressempfindung 35 17,50 Persönliche Familiensituation Summe 130 Gefahrerhöhung der Versorgung nach einem Unfall für Alleinstehende 50 0,00 Berücksichtigung der Versorgungspflichten für unterhaltsberechtigte Personen 50 50,00 Risikoerhöhung durch Aktivität Risikoeinschätzung des Beraters aufgrund der Erfahrungswerte mit Risikoaktivitäten und der Häufigkeit der Ausübung *) Summe 100 Summe 120 *) Risikobezogene Informationen des Klienten werden mit objektiven Erfahrungswerten überlagert und von mind.insure personalisiert bewertet. Ihr persönlicher Risikofaktor ist 3,00 gesamt 299,50 mind.insure Risikoeinschätzung: Risikoabsicherung ist 1 nicht erforderlich 2 nachrangig 3 erforderlich 4 absolut notwendig 5 unabdingbar Bestimmung des 100%-igen Deckungsgrades 150,00 Berücksichtigung der Risikoerhöhung manueller/nicht manueller Tätigkeiten 60 0,00 Berücksichtigung der Risikoerhöhung durch hohe Anforderungen an die Mobilität 35 14,00 Gefahrerhöhung durch aktives Tun, insbesondere beim Sport oder in Haushalt und Garten 40 28,00 31,50 50, ,00 68,00 Bewertungsgrundlagen: Die monatliche Versorgungslücke zur Erreichung einer 100%-igen Risikoabdeckung ergibt sich, indem vom Nettoaktiveinkommen die soziale Grundsicherung von zumindest 800,-- in Abzug gebracht wird. Zusätzlich werden die persönlichen Haushaltsaufgaben und Kinderbetreuungsagenden nach einem Unfall mit bleibender Invalidität kalkulatorisch je Haushaltsmitglied 1 Stunde je Tag mit einem Stundensatz von 15,-- angesetzt, um einem Dienstleister den Auftrag erteilen zu können. Die Summe dieser beiden Beträge multipliziert mit 12 ergibt den Jahresfehlbetrag. Um zukünftig über diesen Betrag jährlich verfügen zu können, muss eine Kapitaldecke vorhanden sein, die eine lebenslange jährliche Entnahme von zumindest 3% des Bruttokapitals gewährleistet. Weiters werden die liquide zur Verfügung stehenden Mittel insoweit als Risikovorsorge berücksichtigt, dass ein kalkulatorischer Hinzurechnungsfaktor mit steigenden liquiden Mitteln abnimmt. Diese Kapitaldecke entspricht der erforderlichen Maximalleistungssumme. Ihre errechnete Maximalleistungssumme für das Risiko "Dauernde Invalidität" (100%-iger Deckungsgrad) beträgt ,00 Pro Kind erachten wir eine Maximalleistung von zumindest ,-- dringend notwendig. Dieser Betrag gewährleistet bei einer Entnahme von 3% jährlich in Verbindung mit der sozialen Grundsicherung ein ø-monatseinkommen von 1.500,-- Ihre errechnete Maximalleistungssumme pro Kind ,00 Bestimmung des erforderlichen Unfalltagegeldes Der mögliche Einkommensausfall (zb. Provisionseinkünfte) durch unfallbedingte Abwesenheit soll durch ein Unfalltagegeld kompensiert werden. Ihr errechneter Unfalltagegeldsatz (100%-iger Einkommenserhalt) beträgt 0,00 Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

13 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Unfallversicherung mind.insure Risikoeinschätzung für den Klienten: Risikofaktor 3,0 Aktueller Vertragsbestand mit einem Risikodeckungsgrad "Dauernde Invalidität" von 73,00% Versicherer Janitos Versicherung AG Polizzennummer Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Hauptversicherte Person Max Muster MBA Geschäftsführer Mitversicherte Personen Martina Muster kfm. Angestellte Mathias Muster Schüler Margit Muster Schülerin Versicherungssumme für dauernde Invalidität ,00 Wesentliche Deckungsinhalte Ersatzleistung Unfalltagegeld 0,00 Unfall- und Bergungskosten ,00 500% Progression ab 25% ansteigend; Maxiamlleistungssumme EUR ,-- Sonstiger Deckungsumfang Grundsumme für Gattin EUR ,-- und für die Kinder jeweils EUR ,-- Grundlagen Allgemeine Bedingungen für die Janitos Unfallversicherung Österreich, 2008 Vertragsablauf Kündigungsmöglichkeit entsprechend Zahlweise 481,42 p.a. derzeitiger Prämienaufwand 481,42 p.a. Deckungskonzept mit einem Deckungsgrad für "Dauernde Invalidität" von 100% Kommentar zum Deckungskonzept mind.insure bewerteter Risikofaktor für den Klienten: 3,0 erforderlich Neuberechnung auf Basis unserer Analyse und Anpassung der Maxiamlleistungssummen für dauernde Invalidität. Wesentlichste Veränderungen des Deckungsinhaltes Maximalleistungssumme für "Dauernde Invalidität" ,-- Maximalleistungssumme für Ehegattin ,-- Maximalleistung für Kinder mit je Verbesserung der Gliedertaxe zukünftig erforderlicher Prämienaufwand bei einem Risikodeckungsgrad von 100,00% 487,28 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Sofortige Adaptierung des bestehenden Vertrages um die ermittelten Maximalleistungssummen anzupassen. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

14 spartenauswahlverfahren unfallversicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit Janitos Versicherung PLUS Balance, Gliedertaxe TOP 487,28 3 Jahre Allianz Versicherung PLUS All in One Progression ,57 10 Jahre Zürich Versicherung PLUS Familienunfall Progression ,78 10 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis Janitos Versicherung PLUS 09 / 10 5 / 5 5 / 5 19 / 20 Allianz Versicherung PLUS 10 / 10 4 / 5 4 / 5 18 / 20 Zürich Versicherung PLUS 08 / 10 5 / 5 4 / 5 17 / 20 zogen.

15 berufsunfähigkeitsversicherung detail Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person sechs Monate ununterbro- weisen sind, außerstande gewesen ist, in ihrem zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er 04 Leistung Bei Berufsunfähigkeit leistet der Versicherer ab einem Grad der Berufsunfähikgeit monatliche Rentenzahlung bis zum vereinbarten Ablauf. Es erfolgt keine Leistung bei Verursachung der Berufsunfähigkeit durch: Vergehens. Vergehen im Straßenverkehr, bei denen bei der versicherten Per- Wenn Umstände, die für die Übernahme des Versicherungsschutzes erheblich sind tragsanpassung etc.) Abstrakte Verweisung der versicherten Person entsprechen muss, es sich dabei aber nicht um eine von -Leistungen werden in

16 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DATENANALYSEBLATT - Berufsunfähigkeitsversicherung Bestimmung des persönlichen Risikofaktors Bewertungsgrundlagen: Es werden maximal 500 Basispunkte erreicht. Diese Punktzahl entspricht dem maximalen Risikofaktor von 5,0. Gewichtet werden vier unterschiedliche Risikobereiche entsprechend nachfolgender Darstellung. Abhängigkeit vom Arbeitseinkommen Basisgewichtung Punkte Nettoaktiveinkommen dividiert durch die vorhandenen Gesamteinkünfte 80 80,00 Risikoeinschätzung des Beraters zur Bedienung langfristiger Verbindlichkeiten 75 75,00 bereits vorhandene Sozialversicherungsbeitragsjahre 45 25,00 Gefährdung im Berufsleben Summe 200 Berücksichtigung der Risikoerhöhung manueller/nicht manueller Tätigkeiten 20 0,00 Berücksichtigung der Risikoerhöhung durch hohe Anforderungen an die Mobilität 20 8,00 Berücksichtigung der Risikoerhöhung durch Zeitdruck und persönliche Stressempfindung 80 40,00 Persönliche Familiensituation Summe 120 Gefahrerhöhung der Versorgung nach Berufsunfähigkeit für Alleinstehende 50 0,00 Summe 100 Summe 80 Ihr persönlicher Risikofaktor ist 3,07 gesamt 307,00 mind.insure Risikoeinschätzung: Risikoabsicherung ist 1 nicht erforderlich 2 nachrangig 3 erforderlich 4 absolut notwendig 5 unabdingbar 180,00 Berücksichtigung der Versorgungspflichten für unterhaltsberechtigte Personen 50 50,00 Risikoerhöhung durch zu wenig Aktivität, zu passivem Freizeitverhalten etc. Ernährung, Gesundheitszustand, etc., Beratereinschätzung aufgrund praktischer Erfahrungen *) *) Risikobezogene Informationen des Klienten werden mit objektiven Erfahrungswerten überlagert und von mind.insure personalisiert bewertet. 48,00 50, , ,00 29,00 Bestimmung des 100%-igen Deckungsgrades Bewertungsgrundlagen: Die monatliche Versorgungslücke zur Erreichung einer 100%-igen Risikoabdeckung ergibt sich, indem vom Nettoaktiveinkommen die soziale Grundsicherung unter Berücksichtigung der Sozialversicherungsjahre von zumindest 800,-- bis maximal 1.600,-- in Abzug gebracht wird. Zusätzlich werden die persönlichen Haushaltsaufgaben und Kinderbetreuungsagenden nach Berufsunfähigkeit kalkulatorisch je Haushaltsmitglied 1 Stunde je Tag mit einem Stundensatz von 15,-- angesetzt, um einem Dienstleister den Auftrag erteilen zu können. Die alle Ausgaben übersteigenden frei verfügbaren Einkünfte werden in Abzug gebracht. Die Summe dieser Beträge ergibt den monatlichen Fehlbetrag. Ihre errechnete erforderliche monatliche Rente bei "Berufsunfähigkeit" (100%-iger Deckungsgrad) beträgt 1.210,00 Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

17 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Berufsunfähigkeitsversicherung mind.insure Risikoeinschätzung für den Klienten: Risikofaktor 3,1 Aktueller Vertragsbestand mit einem Risikodeckungsgrad "Berufsunfähigkeit" von 0,00% Versicherer Polizzennummer Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Hauptversicherte Person Max Muster MBA Geschäftsführer Wesentliche Deckungsinhalte monatliche Rentenleistung bei Berufsunfähigkeit Sonstiger Deckungsumfang Grundlagen Vertragsablauf derzeitiger Prämienaufwand Kündigungsmöglichkeit entsprechend Zahlweise 0,00 p.q. 0,00 p.a. Deckungskonzept mit einem Deckungsgrad für "Berufsunfähigkeit" von Kommentar zum Deckungskonzept 100% mind.insure bewerteter Risikofaktor für den Klienten: 3,1 erforderlich Wesentlich erscheint uns die Erfahrung des gewählten Versicherers bei der Risikoauswahl und die daraus resultierende Gefahr der Verringerung der Differenz zwischen Zahlprämie und Bruttoprämie. Wesentliche Deckungsinhalte Rentenleistung 1.210,-- p.m. keine abstrakte Verweisung keine Arztanordnungsklausel (kein Zwang zur Befolgung ärztlicher Anordnungen) keine Anzeigepflicht bei privaten und beruflichen Veränderungen in der Aktivzeit zukünftig erforderlicher Prämienaufwand bei einem Risikodeckungsgrad von 100,00% 774,12 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Sofortige Antragsaufnahme zur Einleitung der Risikoprüfung durch den Versicherer, um alsbald den richtigen Deckungsumfang gewährleisten zu können. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

18 spartenauswahlverfahren bu-versicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit PLUS BU-Vorsorge Premium 774,12 21 Jahre Dialog Versicherung PLUS SBU-professional 822,24 21 Jahre Nürnberger Versicherung PLUS Plan B 1.012,56 21 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis PLUS 10 / 10 5 / 5 5 / 5 20 / 20 Dialog Versicherung PLUS 9 / 10 4 / 5 5 / 5 18 / 20 Nürnberger Versicherung PLUS 8 / 10 4 / 5 4 / 5 16 / 20 zogen.

19 ablebensversicherung detail Bei der Ablebensversicherung wird ein Zeitraum vereinbart (z.b ) in welchem ein vereinbarter Betrag (Versicherungssumme) bei Ableben Da nur das Risiko des Todes versichert wird, ist nach Ablauf des vereinbarten Zeitraums ohne Versicherungsfall (Tod der versicherten Person) keine Auszahlung vorgesehen (reiner Risikotarif ohne Sparform). 05 Grundlagen zur Prämienbemessung Beruf Laufzeit Versicherungssumme Parameter miteinbezogen: Raucher oder Nichtraucher Motorradfahrer Größe und Gewicht bei Abschluss des Vertrages korrekt und wahrheitsgemäß zu beantworten. Bei Ver- ob diese vorsätzlich, grob fahrlässig, leicht fahrlässig oder schuldlos erfolgt ist und sungen).

20 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DATENANALYSEBLATT - Ablebensversicherung Bestimmung des persönlichen Risikofaktors Bewertungsgrundlagen: Es werden maximal 500 Basispunkte erreicht. Diese Punktzahl entspricht dem maximalen Risikofaktor von 5,0. Gewichtet werden drei unterschiedliche Risikobereiche entsprechend nachfolgender Darstellung. Versorgung der Hinterbliebenen Basisgewichtung Punkte Verheiratet oder Lebensgemeinschaft 60 30,00 zu versorgende Kinder ,00 Einkünfte aus Kapitalvermögen und sonstige Einkünfte 45 45,00 bereits vorhandene Sozialversicherungsbeitragsjahre 45 25,00 Offene Verbindlichkeiten *) Bedienung langfristiger Verbindlichkeiten nach Ableben der versicherten Person Risikoerhöhung durch *) Summe 250 Summe , ,00 200,00 persönliche Informationen 50 25,00 Summe 50 25,00 *) Risikobezogene Informationen des Klienten werden mit objektiven Erfahrungswerten überlagert und von mind.insure personalisiert bewertet. Ihr persönlicher Risikofaktor ist 3,40 gesamt 340,00 mind.insure Risikoeinschätzung: Risikoabsicherung ist 1 nicht erforderlich 2 nachrangig 3 erforderlich 4 absolut notwendig 5 unabdingbar Bestimmung des 100%-igen Deckungsgrades Bewertungsgrundlagen: Die monatliche Versorgungslücke zur Erreichung einer 100%-igen Risikoabdeckung ergibt sich, indem vom Nettoaktiveinkommen die soziale Grundabsicherung für Witwen(er) und Waisen (nicht vorhandene soziale Absicherung für Lebenspartner und Patchwork-Kinder) in Abzug gebracht werden. Kalkulatorisch werden als Witwen(er)leistung 750,-- p.m. und für Halbwaisen 250,-- p.m. Mindestversorgung angesetzt. Weiters werden die persönlichen Lebenshaltungskosten der VP in Abzug gebracht. Zusätzlich werden die prozentualen Haushaltsaufgaben kalkulatorisch je Haushaltsmitglied 1 Stunde je Tag mit einem Stundensatz von 15,-- angesetzt, um zukünftig einem Dienstleister den Auftrag erteilen zu können. Die arbeitsfreien Einkünfte aus Kapitalvermögen werden gegengerechnet. Die Summe dieser Beträge multipliziert mit 12 ergibt den Jahresfehlbetrag. Um zukünftig über diesen Betrag jährlich verfügen zu können, muss eine Kapitaldecke vorhanden sein, die eine lebenslange Entnahme von 6% p.a. des Bruttokapitals gewährleistet. Abschliessend werden noch die Verbindlichkeiten bereinigt um liquide Mittel als notwendige Versicherungssumme zugezählt. Ihre errechnete erforderliche Versicherungssumme bei "Ableben" (100%-iger Deckungsgrad) beträgt ,00 Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

21 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Ablebensversicherung mind.insure Risikoeinschätzung für den Klienten: Risikofaktor 3,4 Aktueller Vertragsbestand mit einem Risikodeckungsgrad "Ableben" von 0,00% Versicherer Polizzennummer Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Versicherte Person Max Muster MBA Geschäftsführer Wesentliche Deckungsinhalte Versicherungsleistung bei Ableben der versicherten Person Sonstiger Deckungsumfang Grundlagen Vertragsablauf derzeitiger Prämienaufwand Kündigungsmöglichkeit entsprechend Zahlweise 0,00 p.m. 0,00 p.a. Deckungskonzept mit einem Deckungsgrad für "Ableben" von Kommentar zum Deckungskonzept mind.insure bewerteter Risikofaktor für den Klienten: 3,4 100% erforderlich Auswahl entsprechender Anbieter lt. Anhang. Aufgrund der bisherigen Erfahrung punkto Abwicklung und prämienkonstanz empfehlen wir die EUROPA Versicherung. Wesentliche Deckungsinhalte Versicherungssumme ,-- Laufzeit bis zum Endalter 60 Jahre Tarif für Raucher zukünftig erforderlicher Prämienaufwand bei einem Risikodeckungsgrad von 100,00% 792,48 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Sofortige Antragsaufnahme zur Einleitung der Risikoprüfung durch den Versicherer, um alsbald den richtigen Deckungsumfang gewährleisten zu können (Sofortdeckung bis ,-- ab Antragseingang beim Versicherer). Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

22 spartenauswahlverfahren ablebensversicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit EUROPA Versicherung PLUS Risikotarif Raucher 792,48 16 Jahre Dialog Versicherung PLUS Risikotarif Raucher 1.218,24 16 Jahre Zürich Versicherung PLUS Risikotarif Raucher 1.721,04 16 Jahre Allianz Versicherung PLUS Risikotarif Raucher 1.820,28 16 Jahre Nürnberger Versicherung PLUS Risikotarif Raucher 2.280,12 16 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis EUROPA Versicherung PLUS 10 / 10 5 / 5 5 / 5 20 / 20 Dialog Versicherung PLUS 9 / 10 5 / 5 5 / 5 19 / 20 Zürich Versicherung PLUS 8 / 10 5 / 5 5 / 5 18 /20 Allianz Versicherung PLUS 7 / 10 4 / 5 5 / 5 16 / 20 Nürnberger Versicherung PLUS 5 / 10 5 / 5 5 / 5 15 / 20 zogen.

23 krankenversicherung detail Bei der Krankenversicherung und den hier möglichen Tarifvarianten werden Kosten im Zusammenhang mit Heilbehandlung vom Versicherer übernommen. Heilbehandlung ist eine medizinische Behandlung, die nach dem allgemein anerkannten Stand stellen, den Zustand zu bessern oder eine Verschlechterung zu verhindern 06 Überblick versicherbare Risiken Krankenhauskostenversicherung: Sonderklasse 1- - Österreichdeckung, Bundeslanddeckung mit oder ohne Selbstbehalt nicht bei Krankheit) Krankenhaustaggeld: um Selbstbehalt bzw. Mehrkosten wie Kinderbetreuung oder Haushaltshilfe abzudecken. Ambulanztarif: ten für Facharzt bzw. ganzheitliche medizinische Behandlungen werden ersetzt Zahntarif: Ersatz für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Vergütung für Zahn- und Kieferregulierungen. Weiters ist besonders in der Krankenversicherung die fristgerechte Zahlung der ver- keit zur Kündigung hat.

24 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DATENANALYSEBLATT - Krankenversicherung Bestimmung des persönlichen Risikofaktors Bewertungsgrundlagen: Es werden maximal 500 Basispunkte erreicht. Diese Punktzahl entspricht dem maximalen Risikofaktor von 5,0. Gewichtet werden zwei unterschiedliche Risikobereiche entsprechend nachfolgender Darstellung. Persönliche Einschätzungen zum Gesundheitssystem Basisgewichtung Punkte Zufriedenheit mit der medizinischen Versorgung ,00 zukünftige Entwicklung des Gesundheitssystems ,00 Persönliche Rahmenbedingungen *) Summe ,00 Gesetzliche Krankenversicherung ,00 Auslandsaufenthalte 40 0,00 Einkommensbelastung 20 0,00 Erblich bedingte Krankheitsbilder in der Familie 40 0,00 Einschätzung des aktuellen Gesundheitszustandes 20 0,00 Häufigkeit der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen 40 0,00 Nutzung alternativer Angebote 40 0,00 Summe ,00 *) Risikobezogene Informationen des Klienten werden mit objektiven Erfahrungswerten überlagert und von mind.insure personalisiert bewertet. Ihr persönlicher Risikofaktor ist 1,55 gesamt 155,00 mind.insure Risikoeinschätzung: Risikoabsicherung ist 1 nicht erforderlich 2 nachrangig 3 erforderlich 4 absolut notwendig 5 unabdingbar Bestimmung des 100%-igen Deckungsgrades Bewertungsgrundlagen: Im Bereich Krankenversicherung hat die Ermittlung des 100%-igen Deckungsgrades immer in großer Abhängigkeit zu den persönlichen Bedürfnissen zu erfolgen. Somit erhalten Sie hier nur die Angabe der aus unserer fachlichen Sicht relevanten Deckungsbausteine dargestellt. Da die mind.insure versicherungsservice gmbh derzeit das österreichische Gesundheitssystem als umfassendes, noch sicheres soziales Netz betrachtet, hat die Krankenversicherung auch bei hoher persönlicher Risikoeinschätzung nachrangige Priorität und die Absicherung mit 100%-igem Deckungsgrad erscheint nur bei entsprechend frei verfügbaren Mitteln im Rahmen der Gesamtfinanzsituation betrachtet wünschenswert. Unser Versicherungstarifvorschlag 100%-iger Deckungsgrad KRANKENHAUSKOSTEN Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

25 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Krankenversicherung mind.insure Risikoeinschätzung für den Klienten: Risikofaktor 1,6 Aktueller Vertragsbestand mit einem Risikodeckungsgrad "Kranken" von 5,00% Versicherer Merkur Versicherung AG Polizzennummer OP Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Versicherte Person Max Muster MBA Geschäftsführer Mitversicherte Personen Wesentliche Deckungsinhalte Krankenhauskosten Oberösterreich Sonstiger Deckungsumfang Taggeld 15,-- Grundlagen Allg. Bed. für die Krankenversicherung Vertragsablauf unbestimmt Kündigungsmöglichkeit derzeitiger Prämienaufwand entsprechend Zahlweise 102,20 p.m ,40 p.a. Deckungskonzept mit einem Deckungsgrad für "Kranken" von Kommentar zum Deckungskonzept mind.insure bewerteter Risikofaktor für den Klienten: 1,6 Im bestehenden Vertrag ist zur Zeit nur Hr. Mag. Muster versicherte Person. Im Angebot wurde die Deckung für die ganze Familien ergänzt und der Tarif auf Österreichdeckung erweitert. 100% nachrangig Wesentlichste Veränderungen des Deckungsinhaltes Krankenhauskostengarantie - Einschluss Familie Tarif Österreich zukünftig erforderlicher Prämienaufwand bei einem Risikodeckungsgrad von 100,00% 4.157,48 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Einreichung eines Probeantrages um etwaige gesundheitsbedingte Ausschlüsse oder Prämienzuschläge abklären zu können und die tatsächliche Prämienbelastung zu ermitteln. Nach Prüfung erfolgt nach Rücksprache die Eindeckung beim neuen Versicherer und gleichzeitige Kündigung des bestehenden Vertrages. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

26 spartenauswahlverfahren krankenversicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit Generali Versicherung PLUS Sonderklasse ,48 2 Jahre Allianz Versicherung PLUS Sonderklasse ,73 2 Jahre Merkur Versicherung PLUS Sonderklasse ,12 2 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis Generali Versicherung PLUS 10 / 10 5 / 5 4 / 5 19 / 20 Allianz Versicherung PLUS 09 / 10 4 / 5 4 / 5 17 / 20 Merkur Versicherung PLUS 08 / 10 5 / 5 5 / 5 18 / 20 zogen.

27 kfz-versicherung detail KFZ- Die Versicherung umfasst die Befriedigung begründeter und die Abwehr unbegrün- den Versicherungsnehmer oder mitversicherte Personen erhoben werden, wenn durch die Verwendung des versicherten Fahrzeuges Personen verletzt oder getötet werden, Sachen beschädigt oder zerstört werden oder abhanden kommen oder ein Vermögensschaden verursacht wird, der weder Personen- noch Sachschaden ist (bloßer Vermögensschaden). 07 KFZ-Kaskoversicherung Versichert sind das Fahrzeug und seine Teile, die im versperrten Fahrzeug verwahrt Naturgewalten (z.b. Hagel, Hochwasser, Sturm, ) Brand oder Explosion Diebstahl, Raub oder unbefugter Gebrauch betriebsfremder Personen Parkschaden Beschädigung des geparkten Fahrzeuges durch unbekanntes Vandalismus mut- oder böswillige Beschädigung durch betriebsfremde Personen (z.b. wenn beim Fahrzeug durch unbekannten Täter der Lack graviert wird Zusätzlich bei der Vollkaskoversicherung der selbstverschuldete Unfall (Führerschein) In der KFZ- verletzung einen Betrag bis EUR ,-- vom Versicherungsnehmer zurückfordern (pro Versicherungsfall maximal EUR ,--).

28 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GRUNDLAGEN - KFZ-Versicherung Fahrzeugdaten Fahrzeugart PKW (Kombi) KW 140 Verwendungsart zu keiner besonderen Sitzplätze 5 Marke Jeep Baujahr 2013 Type Grand Cherokee Bei LKW Nutzlast Nationaler Code Leasing Ja N e i n Listenpreis ,00 Sonderausstattung (Art und Wert) 3.000,00 Versicherung Bonus/Malus-Stufe S2 Vorversicherung Allianz Jahreskilometer Polizzennummer A Lenker unter 23 J. Ja Ne i n Jahreskarte für Öffis Ja N e i n Gewünschte Deckung Haftpflicht Vollkasko Teilkasko Zahlweise Ja N e i n Insassenunfall Ja Ja N e i n Rechtsschutz Ja Ja N e i n Pannenservice Ja m o n a tl i ch vi e rte l jä h rl i ch h a l b jä h rl i ch jä h rl i ch N e i n N e i n N e i n Besteht aktuell eine Versicherung für diese Bereiche? Versicherer Allianz Versicherung AG Polizzennummer A Welche Deckung? Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

29 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - KFZ-Versicherung L-123AB Versicherer Allianz Versicherung AG Polizzennummer A Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Fahrzeug PKW (Kombi) Jeep Grand Cherokee Bonusstufe S2 Baujahr 2013 Listenpreis Sonderausstattung 3000 Leasing Nein Haftpflicht ,00 Wesentliche Deckungsinhalte Vollkaskoversicherung ja Teilkaskoversicherung nein Selbstbehalt in jedem Schadensfall 500,-- Sonstiger Deckungsumfang Selbstbehalt bei Glasbruch 300,-- Sonderausstattung im Wert von 3.000,-- Grundlagen AKHB 2012, AFIB 2012 Vertragsablauf Kündigungsmöglichkeit derzeitiger Prämienaufwand entsprechend Zahlweise 188,03 p.m ,36 p.a. mind.insure Vorschlag KFZ-Versicherung Kommentar zum Deckungskonzept Aufgrund des Fahrzeugalters empfehlen wir eine Vollkaskodeckung. In der Variante BASIS beträgt der Selbstbehalt 440,-- und ist in jedem Schadensfall vereinbart. Bei den Berechnungen der Variante PLUS wurde eingeschränkter Selbstbehalt (nur bei Park-, Vandalismus-, Unfall- und Glasschaden) nicht höher als 300,-- vorgegeben. Wesentlichste Veränderungen des Deckungsinhaltes zukünftig erforderlicher Prämienaufwand Selbstbehalt eingeschränkt 290,-- Selbstbehalt bei Glasbruch 145,-- Kleingläser ohne Selbstbehalt Sonderausstattung im Wert von 3.000,-- Variante BASIS Selbstbehalt in jedem Schadensfall 440,-- Variante PLUS Variante BASIS 2.043,69 p.a ,40 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Umstellung des Vertrages zur nächsten Hauptfälligkeit (1 Monat Kündigungsfrist). Eine Besichtigung des Fahrzeuges betreffend Vorschadenfreiheit ist notwendig. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

30 spartenauswahlverfahren kfz-versicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit MUKI Versicherung PLUS eing ,69 1 Jahr Allianz Versicherung PLUS eing ,71 1 Jahr Zürich Versicherung PLUS eing ,42 1 Jahr MUKI Versicherung BASIS dgd ,40 1 Jahr Zürich Versicherung BASIS dgd ,48 1 Jahr» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis MUKI Versicherung PLUS 08 / 10 4 / 5 5 / 5 17 / 20 Allianz Versicherung PLUS 07 / 10 4 / 5 4 / 5 15 / 20 Zürich Versicherung PLUS 07 / 10 5 / 5 4 / 5 16 / 20 MUKI Versicherung BASIS 10 / 10 4 / 5 3 / 5 17 / 20 Zürich Versicherung BASIS 09 / 10 5 / 5 2 / 5 15 / 20 zogen.

31 haushaltsversicherung detail Bei der Haushaltsversicherung wird im Gegensatz zur Eigenheimversicherung nicht das Gebäude sondern der Wohnungs- bzw. Hausinhalt versichert. Zum Wohnungsinhalt zählen auch manche Gebäudebestandteile wie Malereien, Tapeten, Ver- sich in einem Ein- gentümer des Gebäudes ist. 08 Versicherte Gefahren Feuergefahren wie Brand, Blitzschlag, Explosion, Flugzeugabsturz Elementargefahren wie Sturm, Hagel, Schneedruck, Felssturz/Steinschlag, Erdrutsch Leitungswasser (Schäden am Inventar) Einbruchdiebstahl Glasbruch (wahlweise) All-Risk Elektrogeräte Wenn die Versicherungsräumlichkeiten auch für noch so kurze Zeit von allen Personen verlassen werden, sind Eingangs- und Terrassentüren, Fenster und sind vorhandene Schlösser zu versperren (gilt nicht für Fenster, Balkontüren render Hindernisse einsteigen kann. Behältnisse für Geld, Schmuck und dergleichen sind ordnungsgemäß zu versperren Werden Gebäude länger als 72 Stunden von allen Personen verlassen, sind alle Wasserzuleitungen abzusperren und geeignete Maßnahmen gegen Frostschä- dazu Weisung des Versicherers einzuholen und einzuhalten Jeder Schaden ist unverzüglich dem Versicherer zu melden Der durch den Schaden herbeigeführte Zustand darf, solange der Schaden nicht denn, dass eine solche Veränderung zum Zweck der Schadenminderung oder im

32 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GRUNDLAGEN - Haushalt/Wohnungsinhalt Wohnform Wohnform wenn Wohnung, dann welche Art? mind. 270 Tage im Jahr bewohnt? Ei ge n h e i m Mi e tw o h n u n g Ei ge n tu m s w o h n u n g G e n o s s e n s ch a fts w o h n u n g Ja N e i n W o h n u n g Fe ri e n w o h n u n g So n s ti ge s Ausstattung Ei n fa ch So l i d e G e h o b e n Exk l u s i v Preiswert, selbstgebaut Einbaumöbel, schöne Einzelstücke Hauptsächlich Tischler, Markenmöbel Designerstücke, wertvolle Antiquitäten Wohnnutzfläche Sicherung Tiere 195 m² (bei Eigenheimen inkl. für Wohnzwecke genutzte Kellerflächen wie Fitness, Sauna,...) Al a rm a n l a ge An d e re H u n d An d e re Besondere Wertgegenstände / Sachwerte (Antiquitäten, Schmuck, Münzen, Briefmarken, etc...) Safe Ja N e i n wenn ja Bezeichnung: Sicherheitsklasse: Gewünschte Deckung Selbstbehalt Ja N e i n Glasbruch Ja N e i n wenn ja, Fläche der größten Einzelscheibe: 6 m² Besteht aktuell eine Versicherung für Haushalt? Versicherer Zürich Versicherungs AG Polizzennummer OP Welche Deckung? Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

33 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Haushaltsversicherung Versicherer Zürich Versicherungs AG Polizzennummer OP Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Risikoort Musterstraße Linz Wohnungsinhalt ,00 Versicherungssummen Privat- u. Sporthaftpflicht ,00 Kühlgut 400,-- Sonstiger Deckungsumfang Katastrophenschutz 7.500,-- Cerankochfeld, Duschkabinen, diverse Zusatzdeckungen Grundlagen ABH 2012, ABS 2012 Vertragsablauf Kündigungsmöglichkeit derzeitiger Prämienaufwand entsprechend Zahlweise 21,54 p.m. 258,48 p.a. mind.insure Vorschlag Haushaltsversicherung Kommentar zum Deckungskonzept Auf Basis der Angaben zur Wohnung im Eigenheim Ermittlung der entsprechenden Versicherungssumme für Wohnungsinhalt. Wesentlichste Veränderungen des Deckungsinhaltes zukünftig erforderlicher Prämienaufwand Unterversicherungsverzicht Privat- u. Sporthaftpflicht Versicherungssumme 1, ,-- Kühlgut 400,-- mitversichert Diverse Zusatzdeckungen für Familien Variante PLUS inkl. ALL-Risk-Deckung Variante PLUS Variante BASIS 493,09 p.a. 245,85 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Die Umsetzung der Variante BASIS ist sofort durch Adaptierung des bestehenden Vertrages möglich. Die Variante PLUS ist nach Kündigung des bestehenden Vertrages zum (1 Monat Kündigungsfrist) möglich. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

34 spartenauswahlverfahren haushaltsversicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit Allianz Versicherung PLUS All in One inkl. ALLRISK 493,09 10 Jahre Zürich Versicherung BASIS Haushalt Inklusivschutz 245,85 10 Jahre HDI Versicherung BASIS Haushalt Top-Heimvorteil 273,86 3 Jahre Allianz Versicherung BASIS All in One 319,74 10 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis Allianz Versicherung PLUS 07 / 10 4 / 5 5 / 5 16 / 20 Zürich Versicherung BASIS 10 / 10 5 / 5 4 / 5 19 / 20 HDI Versicherung BASIS 09 / 10 5 / 5 4 / 5 18 / 20 Allianz Versicherung BASIS 08 / 10 4 / 5 4 / 5 16 / 20 zogen.

35 eigenheimversicherung detail Die Eigenheimversicherung deckt Schäden am versicherten Ein- bzw. Zweifamilienhaus (Gebäudebestandteile ohne Inhalt). 09 Versicherbare Gefahren Feuer Sachschäden an Gebäudebestandteilen infolge Brand, Blitzschlag, Explosion, Flugzeugabsturz,.. - und Grundbesitz - bzw. Grundbesitzer Leitungswasser Leitungswasser, das aus wasserführenden Rohrleitungen, Armaturen oder an- leitungen. Sturm bzw. Elementarereignisse Schäden durch Sturm (ab 60 km/h), Hagel, Schneedruck, Felssturz/Steinschlag, Erdrutsch. All-Risk (nicht bei allen Anbietern möglich) Als Ergänzung zu den oben angeführten Risikosparten umfasst die All-Risk- Versicherung sogenannte Unbenannte Gefahren, die plötzlich und unvorhergesehen auf versicherte Sachen einwirken und nicht in einer anderen Sparte Dichtungs- und Verstopfungsschäden an wasserführenden Rohrleitungen sind in der All-Risk ausgeschlossen, da diese über eine Erweiterung in der Leitungswasserversicherung eingedeckt werden können) (wasserführende Rohrleitungen, Armaturen und angeschlossene Einrichtungen, das Dachwerk) ordnungsgemäß instand zu halten Werden Gebäude länger als 72 Stunden von allen Personen verlassen, sind alle Wasserzuleitungen abzusperren und geeignete Maßnahmen gegen Frostschä- Sprinkleranlagen) Jeder Schaden ist unverzüglich dem Versicherer zu melden

36 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GRUNDLAGEN - Eigenheimversicherung Gebäudedaten Baujahr 1990 Anzahl Geschoße über Erdniveau 2 Gebäudeart Ei n fa m i l i e n h a u G a rte n h a u s R e i h e n h a u s Zw e i fa m i l i e n h a So n s ti ge s : Bauart Dachung ständig bewohnt m a s s i v H o l z ge m i s ch t So n s ti ge s : h a rt n i ch t h a rt So n s ti ge s : Ja N e i n Verbaute Fläche lt. Plan bzw. Plan beilegen EG 140 m² DG ausgebaut m² 1. OG 140 m² Keller 140 m² 2. OG m² Nebengebäude m² 3. OG m² Anbauten m² Heizung Fußbodenheizung Ja N e i n Fotovoltaik Anlage Ja N e i n Klimaanlage Ja N e i n Sprinkler Ja N e i n Schwimmbad Ja N e i n Heizungsanlage (Art, Wert) Gewünschte Deckung Haftpflicht (Haus u. Grundbesitz) Ja N e i n Feuer Ja N e i n Leitungswasser Ja N e i n Besteht aktuell eine Versicherung für diese Bereiche? Wandheizung Ja N e i n Solaranlage Ja N e i n Erdkollektoren Ja N e i n Sonstiges Ja N e i n Wenn ja wo? i m G e b ä u d e a m Gru n d s tü ck Abdeckung? (Art, Wert) Sturm Ja N e i n Glas Ja N e i n Allrisk Ja N e i n Versicherer Zürich Versicherungs AG Polizzennummer OP Welche Deckung? Bisherige Schadensfälle Keine z.b. Schäden durch außergewöhnliche Naturereignisse (Naturkatastrophen) in den letzten 15 Jahren Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

37 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Eigenheimversicherung Versicherer Zürich Versicherungs AG Polizzennummer OP Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Risikoort Musterstraße Linz Versicherte Risiken (Sparten) Feuer, Leitungswasser, Sturm, Gebäudehaftpflicht, Glasbruch Versicherungssummen Sonstiger Deckungsumfang Gebäude ,00 Nebengebäude 10,00% Versicherte Kosten 10,00% Katastrophenschutz 7.500,--; Schwimmbecken am Grundstück; Korrosion, Dichtungsschäden und Verstopfung in der Leitungswasserversicherung Grundlagen Vertragsablauf Kündigungsmöglichkeit derzeitiger Prämienaufwand entsprechend Zahlweise 48,33 p.m. 579,96 p.a. mind.insure Vorschlag Eigenheimversicherung Kommentar zum Deckungskonzept Auf Basis der Angaben zum Eigenheim Ermittlung der entsprechenden Versicherungssumme für das Gebäude und Auswahl der Zusatzdeckungsbausteine (z.b. Schwimmbad). Wesentliche Veränderungen des Deckungsinhaltes Erhöhung der Versicherungssumme Gebäude lt. Berechnung Einschluss "Grobe Fahrlässigkeit" Diverse Zusatzleistungen für Familien zukünftig erforderlicher Prämienaufwand Variante PLUS inkl. All-Risk-Deckung Variante PLUS Variante BASIS 941,47 p.a. 452,88 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Die Umsetzung der Variante BASIS ist sofort durch Adaptierung des bestehenden Vertrages möglich. Die Variante PLUS ist nach Kündigung des bestehenden Vertrages zum (1 Monat Kündigungsfrist) möglich. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

38 spartenauswahlverfahren eigenheimversicherung on passender Angebote von Versicherungsverträgen aus einer Vielzahl von am Markt angebotenen Versicherungsprodukten. Neben der üblichen Entscheidungsgrundlage des re vertragliche Mehr- und Sonderleistungen lität und Abwicklung im Schadensfall des Versiche- mer abhängig von handelnden Personen als auch cherungsunternehmen. Aus diesem Grund werden schiedlich wahrgenommen und wir können diese tung erhalten sie nachstehend in übersichtlicher» ausgewählte angebote Versicherungsunternehmen Variante Produkt BJP (in EUR) Laufzeit Allianz Versicherung PLUS All in One mit ALLRISK 941,47 10 Jahre Zürich Versicherung BASIS Eigenheim Exklusiv-Plus 452,88 10 Jahre HDI Versicherung BASIS Eigenheim Top-Heimvorteil 458,14 3 Jahre Allianz Versicherung BASIS All in One 537,12 10 Jahre» übersicht der bewertungsgrundlagen Versicherungsunternehmen Variante Preis Deckung Ergebnis Allianz Versicherung PLUS 05 / 10 5 / 5 5 / 5 15 / 20 Zürich Versicherung BASIS 10 / 10 5 / 5 4 / 5 19 / 20 HDI Versicherung BASIS 10 / 10 5 / 5 3 / 5 18 / 20 Allianz Versicherung BASIS 08 /10 4 / 5 4 / 5 16 / 20 zogen.

39 rechtsschutzversicherung detail Gegenstand der Versicherung Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers und Übernahme der dadurch entstehenden Kosten. 10 Überblick versicherbare Gefahren Schadenersatz-Rechtsschutz: Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen wegen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschaden Straf-Rechtsschutz: Verteidigung in Strafverfahren vor Gerichten oder Verwaltungsbehörden Arbeitsgerichts-Rechtsschutz: Wahrnehmung der rechtlichen Interessen vor einem Arbeitsgericht Sozialversicherungs-Rechtsschutz sicherungsträgern in Leistungs- und Beitragssachen Beratungs-Rechtsschutz: Kostenlose Rechtsberatung durch einen Anwalt Allgemeiner Vertrags-Rechtsschutz: Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen über bewegliche Sachen sowie aus Reparatur- und keiten Verkehrs-Rechtsschutz: Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz: Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus ums Auto Grundstückseigentum und Miete: Gerichtliche Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen als EigentümerIn oder MieterIn einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses (exkl. Vermieterrisiko) Erbrecht Familienrecht - und Familienrecht Der Versicherer muss unverzüglich, vollständig und wahrheitsgemäß über die jeweilige Sachlage informiert und alle erforderlichen Unterlagen vorgelegt werden. Vor der Ergreifung von Maßnahmen zur Wahrnehmung rechtlicher Interessen holt werden wahl des Rechtsvertreters obliegt bis auf einzelne Ausnahmen z.b. im Beratungs-Rechtsschutz - dem Versicherungsnehmer)

40 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. GRUNDLAGEN - Rechtsschutz Ich interessiere mich für folgende Rechtsschutzteilbereiche Sch a d e n e rs a tz-re ch ts s ch u tz (Pri va t- u. Be ru fs b e re i ch ) Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen wegen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschaden Stra f-re ch ts s ch u tz Verteidigung in Strafverfahren vor Gerichten oder Verwaltungsbehörden Arb e i ts g e ri ch ts -R e ch ts s ch u tz Wahrnehmung der rechtlichen Interessen vor einem Arbeitsgericht So zi a l ve rs i ch e ru n gs -Re ch ts s ch u tz Streitigkeiten mit österreichischen Sozialversicherungsträgern in Leistungs- und Beitragssachen Be ra tu n gs -Re ch ts s ch u tz Kostenlose Rechtsberatung durch einen Anwalt Al l ge m e i n e r Ve rtra gs -Re ch ts s ch u tz Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen über bewegliche Sachen sowie aus Reparaturund Werkverträgen über unbeweglichen Sachen Inkl. Versicherungsvertragsstreitigkeiten V e rk e h rs -R e ch ts s ch u tz Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz F a h rze u g s -V e rtra g s -R e ch ts s ch u tz Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen sowie Versicherungs-Vertragsstreitigkeiten rund um das Auto Le n ke r-re ch ts s ch u tz Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz als LenkerIn von Fahrzeugen, die nicht im eigenen Eigentum stehen (z.b. Firmenwagen) Gru n d s tü cks e i ge n tu m u n d Mi e te Gerichtliche Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen als EigentümerIn oder MieterIn einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses (exkl. Vermieterrisiko) Erb re ch t - Fa m i l i e n re ch t Streitigkeiten aus dem Erb- und Familienrecht Besteht aktuell eine Versicherung für Rechtsschutz? Versicherer Polizzennummer Welche Deckung? Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

41 mind.insure versicherungsservice gmbh Andorferstr. 35, 4113 St. Martin/Mkr. DECKUNGSKONZEPT - Rechtsschutzversicherung Versicherer Polizzennummer Versicherungsnehmer Max Muster MBA, Musterstraße 12, 4040 Linz Risikoort Musterstraße Linz Versicherungssummen Sonstiger Deckungsumfang Grundlagen Vertragsablauf derzeitiger Prämienaufwand Kündigungsmöglichkeit entsprechend Zahlweise 0,00 p.q. 0,00 p.a. mind.insure Vorschlag Rechtsschutzversicherung Kommentar zum Deckungskonzept Privat-Familienrechtsschutz inkl. KFZ mit Grunddeckung Schadenersatz- und Strafrechtsschutz. Wesentlichste Deckungsinhalte zukünftig erforderlicher Prämienaufwand Versicherungssumme EUR ,-- inkl. KFZ-Rechtsschutz inkl. Allgemeiner Vertragsrechtsschutz inkl. Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete Variante PLUS Komplett-RS (Spezialanbieter) Variante PLUS Variante BASIS 295,31 p.a. 164,58 p.a. mind.insure Vorschlag zur zukünftigen Umsetzung des Deckungskonzeptes Jederzeitige Beantragung möglich. Risikoanalyse - Max Muster, Februar 2014

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG Tel : 050 350-20000 26.01.2006 16:09:46 GfNr. : 170652 Martin Neuhold Herr Mustergasse 1 8010 Graz Tel : +43 316 68 00 33 14 office@vtgn.at RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (mit Wertanpassung) Sehr geehrter Herr,

Mehr

k Wohnung Privat plus Der individuelle Versicherungsschutz für Ihre Wohnung plus Sicherheit plus Individualität plus Kompetenz

k Wohnung Privat plus Der individuelle Versicherungsschutz für Ihre Wohnung plus Sicherheit plus Individualität plus Kompetenz k Wohnung Privat plus Der individuelle Versicherungsschutz für hre Wohnung plus Sicherheit plus ndividualität plus Kompetenz Geborgenheit und Sicherheit. Das wünschen wir hnen für hr Zuhause. Den Mittelpunkt

Mehr

VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. Auto & Mobilität

VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. Auto & Mobilität VERSICHERT UNTERWEGS MIT SERVICE & BONUS. Denn Sorgen sind keine guten Beifahrer. DIE WAHL DER RICHTIGEN VERSICHERUNG. 02 EINE SICHERE ENTSCHEIDUNG. Bestimmt haben Sie viel Zeit in die richtige Auswahl

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Hauptsache, gut versichert!

Hauptsache, gut versichert! Allianz Kfz-Versicherung Hauptsache, gut versichert! Allianz ein Partner für alle Fälle. Allianz Kfz-Versicherung. Im Fall der Fälle können Sie sich auf uns verlassen. Denn egal, wie die Situation ausgeht:

Mehr

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Jede Branche ist einer Vielzahl spezifischer Risiken ausgesetzt. Firmenambitio die Profi-Versicherung für Handel und Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Baunebengewerbe

Mehr

SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS.

SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS. EIN RUNDUM SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS. Wohnen plus Der Rundumschutz fürs Wohnen. k Für Ihr Haus oder Ihre Wohnung k Auch schon in der Rohbauphase k Kompakt und individuell Die Niederösterreichische

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009 für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT Allgemeine Information Nur richtig versichern beruhigt! Allgemeine Information aus Schaden wird man??? arm!!! Allgemeine Information Vor jedem Versicherungsabschluss

Mehr

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität.

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. k Individueller Schutz für Auto, Lenker und Insassen k 24-Stunden-Soforthilfe k Von der Finanzierung

Mehr

Volle Konzentration auf Ihr Auto.

Volle Konzentration auf Ihr Auto. Volle Konzentration auf Ihr Auto. Maßgeschneiderte Versicherungen Qualitätssicherung im Reparaturfall Volle Leistung halbe Selbstbeteiligung Alles aus einer Hand vor Ort. Wir bieten mehr. Neuwert-Klausel

Mehr

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00 Haushalt-Tarif 9/2012 Auszug aus dem Deckungsumfang Versicherungsschutz Genereller Neuwertersatz Genereller Unterversicherungsverzicht bei Anwendung der Bewertungskriterien Feuer Brand, Brandherd, direkter

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur 1 Übersicht -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall 2 Schadenrecht Die Verpflichtung zum Schadenersatz ist im Allgemeinen Bürgerlichen

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung Das PLUS für Ihren Besitz Sicher wohnen Sie haben viel Zeit und Liebe investiert, um Ihren ganz persönlichen Wohntraum zu verwirklichen und wollen einfach nur sicher

Mehr

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsschutzversicherung... 2 1.1 Allgemeines...2 1.2 Was ist versichert?...2 1.3 Welche Leistungen erbringt

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG 57 RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG WAS IST DAS? Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nach barn nicht gefällt, wusste Friedrich Schiller schon im 18. Jahrhundert.

Mehr

GUTENBERGER GUTENBERGER WARTUNGSPLAN MAX MUSTERMANN GUTENBERGER

GUTENBERGER GUTENBERGER WARTUNGSPLAN MAX MUSTERMANN GUTENBERGER WARTUNGSPLAN MAX MUSTERMANN Versicherungsmakler Ges.m.b.H. 9020 Klagenfurt Gutenbergstraße 3 I T +43 (0)463 501455-0 I F +43 (0)463 501455-15 I M office@gutenberger.at Kunde: Ansprechpartner: Herrn Klagenfurt

Mehr

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde

Recht & Vertreten. Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Recht & Vertreten Der Rechtsschutz für Ihre Gemeinde Der spezielle Versicherungsschutz für Ihre Gemeinde umfassend innovativ maßgeschneidert Der Aktivitäten in und rund um eine Gemeinde sind vielfältig

Mehr

Wohnen. Eigenheim. Unsere Eigenheimversicherung. SMS-Unwetterwarnung! Registrierung unter wienerstaedtische.at

Wohnen. Eigenheim. Unsere Eigenheimversicherung. SMS-Unwetterwarnung! Registrierung unter wienerstaedtische.at Wohnen Eigenheim Ihr ZUhause: SORGENFREIE ZONE. Unsere Eigenheimversicherung SMS-Unwetterwarnung! Registrierung unter wienerstaedtische.at IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN Daheim ist es am schönsten. WOHNEN,

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz

Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz Besondere Bedingungen und Deckungserweiterungen Rechtsschutz Besondere Bedingung RS 102-8 (Rechtsschutz-Kompakt) ZUSATZVEREINBARUNG AUSWAHL EINES RECHTSVERTRETERS; SELBSTBETEILIGUNG Der Versicherungsnehmer

Mehr

Hausratversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich

Hausratversicherung. Max Muster. Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: Herr Thorsten Heinrich Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151 / 6446681 http://www.heinrich-1918hilsenbeck.de/

Mehr

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich

Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Recht & Vertreten Privat-Rechtsschutz Anwalt PLUSservice: einfach direkt persönlich Wer Recht hat, soll Recht bekommen. Was der eine als sein gutes Recht erachtet, ist für den anderen oft keinesfalls akzeptabel.

Mehr

UNFALLVERSICHERUNG 33

UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG WAS IST DAS? Jährlich passieren in Österreich rund 830.000 Unfälle (Quelle: KfV), davon enden fast 9.000 in Invalidität. Über die gesetzliche Sozialversicherung

Mehr

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Michael Billes HBV Allgemeine Info - Haftpflichtversicherung Neue Pflichtversicherung für freiberufliche Ärzte und Zahnärzte Berufshaftpflicht vs. Haftpflichtversicherung

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Basis- und Top-Tarif. Tipps

Basis- und Top-Tarif. Tipps Gestalten Sie Ihre Kfz-Versicherung ganz individuell: Mit der Auto-Haftpflicht sichern Sie sich gegen Ansprüche Dritter ab. Bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder im Fall eines Diebstahls sind Sie mit einer

Mehr

Land Vorarlberg - Ehrenamt Einleitung und Ziel

Land Vorarlberg - Ehrenamt Einleitung und Ziel Einleitung und Ziel Einleitung: Das Land Vorarlberg hat mit 22.7.2009 einen Versicherungsvertrag für für das Gemeinwohl in Vorarlberg tätige Personen abgeschlossen. Inhalt ist eine Haftpflichtversicherung

Mehr

Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen.

Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen. Unfallschutz Unfallschutz TOP Produkt 400 Jetzt neu: inklusive Hubschrauberbergung! Auf Schritt und Tritt dabei. Die Rund-um-die-Uhr-Unfallversicherung der Wiener Städtischen. IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN

Mehr

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung Diagramm Versicherung Kinder 0 6 Jahre 16 25 Jährige Ausbildungsbeginn Ende Ausbildung Studenten Ende Studium Erwachsene (25

Mehr

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien

Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 1. Versicherungsnehmer Versicherungsnehmer ist der Verein zur Sicherung der österreichischen Gesundheitsberufe Haidingergasse 17/17 1030 Wien 2. Versicherte Personen 2.1 Versicherte Personen sind die,

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Wohngebäude- und Hausratversicherung 20. April 2011 1 Übersicht 1. Wohngebäudeversicherung: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Wohngebäudeversicherungen 3. Wohngebäude

Mehr

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich Denk für andere dich die nur ein HAUS, ganze WELT. für Zuhause & Glücklich Haushalts- und Eigenheimversicherung Denk wenn was passiert, nichts ist fast passiert. Unsere eigenen vier Wände sind der Ort,

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt.

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt. Bescheinigung Krankenkasse Die Friedrich-List-Schule Darmstadt für im Rahmen des EU Programms Leonardo da Vinci berufsbezogene Praktika im Ausland durch. Während der Dauer des Auslandsaufenthaltes müssen

Mehr

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung

Rechtssicherheit für Ihren Betrieb. Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Rechtssicherheit für Ihren Betrieb Zurich Firmen-Rechtsschutz-Versicherung Ihr Rechtsschutz-Paket im Überblick Mit dem Zurich Firmenrechtsschutz haben wir ein Paket geschnürt, das ganz auf die Anforderungen

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!"

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und let's go! Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!" BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!! Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014

BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 BEITRITTSERKLÄRUNG zur Unfallversicherung für Bedienstete der Musikschulen des Landes Kärnten Prämien ab 01.11.2014 Dienststelle:.. Personal Nr.: Zuname: Geb.Datum: Titel, Vorname Geschlecht:.. Straße:

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Wohngebäudeversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Wohngebäudeversicherung Albatros Kundeninformation zur Wohngebäudeversicherung Wohneigentum ist für viele Menschen ein bedeutender Teil der Altersvorsorge. Entsteht ein Schaden am Wohngebäude, bedeutet dies oft eine hohe finanzielle

Mehr

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger Allee

Mehr

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen MultiPlus Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall,

Mehr

Zurich Kfz-Versicherung

Zurich Kfz-Versicherung Zurich Kfz-Versicherung Das PLUS für Ihre Sicherheit Weil Sie uns wichtig sind. Sicher unterwegs Mit der Zurich Kfz-Versicherung bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungspaket, welches Sie ganz individuell

Mehr

Damit für Sie Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist: Merkur Rundum Rechtsschutz

Damit für Sie Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist: Merkur Rundum Rechtsschutz Merkur Rechtsschutzversicherung Damit für Sie Recht und Gerechtigkeit das Gleiche ist: Merkur WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. MR15_028_Rechtschutz_Folder_RZ02.indd 1 02.04.15 13:41 Sie fühlen sich im

Mehr

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP)

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP) Produktinformationsblatt Reiseschutz für Au Pairs für Aufenthalte bis zu 3 Jahren Es gelten die Tarifbeschreibungen nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen VB-KV 2008 (AP) Sie interessieren sich

Mehr

Die Versicherung für Ihren Klassiker!

Die Versicherung für Ihren Klassiker! Allianz und OCC in Österreich Die Versicherung für Ihren Klassiker! Zeitlose Schönheit verdient einen zuverlässigen Versicherungsschutz. Allianz und OCC in Österreich Fahren Sie, wir versichern! Ob Vorkriegs-Veteran

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt.

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Sparkassen-Finanzgruppe PrivatSchutz Haushalt: Versicherungsschutz für Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall

Mehr

Opel Autoversicherung

Opel Autoversicherung Opel Autoversicherung Volle Rückendeckung. opel-autoversicherung.ch VERSICHERN BEIM OPEL PARTNER VON ANFANG AN GARANTIERT GUT AUFGEHOBEN. Direkt beim Opel Partner versichern und viele Vorteile nutzen Bei

Mehr

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. In Kooperation mit: Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia ist Ihr erfolgreicher

Mehr

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de Direkt beim Opel Partner versichern und viele Vorteile nutzen. Bei Ihrem Opel Partner sind Sie in allen Fragen rund um Ihr Auto in besten

Mehr

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.« Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Ihre Schweizer Versicherung. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum europaweit.

Mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV)

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV) Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Gruppenunfallversicherung für Tarifmitarbeiter (GUV) (Stand 26.11.2012) 1. Was ist durch die GUV versichert? Versicherungsschutz wird geboten bei Unfällen

Mehr

Audi Bank. Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking.

Audi Bank. Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Audi Bank Jetzt neu: Premium-Tarif! Eine Klasse für sich: Der neue Premium-Tarif die Kfz-Versicherung für Ihren Audi. Finanzieren. Leasen. Versichern. Direct Banking. Jetzt neu: Premium-Tarif! Der Premium-Tarif

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung Albatros Kundeninformation zur Hausratversicherung Möbel, Computer, TV, Kleidung und vieles mehr über viele Jahre sammelt sich ein kleines Vermögen an. Was, wenn: der Adventskranz versehentlich länger

Mehr

Wahlweise Eigenheimversicherung inklusive oder exklusive Haushaltsversicherung. Feuer Individuell Exklusiv

Wahlweise Eigenheimversicherung inklusive oder exklusive Haushaltsversicherung. Feuer Individuell Exklusiv Übersicht Versicherungsschutz Eigenheim Online-Deckungsübersicht / Tarif 2012 Wählen Sie aus unseren Produktvarianten: Individuell - der flexible, beliebig erweiterbare Versicherungsschutz Exklusiv - das

Mehr

Start and go! Alles inklusive im Unimog Service Leasing. U 20 ab 1.975, /Monat all inclusive*

Start and go! Alles inklusive im Unimog Service Leasing. U 20 ab 1.975, /Monat all inclusive* Start and go! Alles inklusive im Unimog Service Leasing. U 20 ab 1.975, /Monat all inclusive* * Monatliche Gesamtrate inkl. Leasing-, Servicebaustein und Haftpflichtversicherung. U 20 ab 1.975, /Monat

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN. Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen Versicherungen bietet Ihnen

Mehr

BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte

BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte Absicherung für alle ab 55 Spezialist für den Öffentlichen Dienst Am Plärrer 35 90443 Nürnberg Tel.: 0911/9292-100 Fax: 0911/9292-101 www.helmsauer-preuss.de Eine Versicherung,

Mehr

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung die wohnt Denk wo WAHRHEIT auch wohnt, dasrecht. Recht & Vertreten Private Rechtsschutz-Versicherung alles, Denk was RECHT ist. Ob ein Streit mit dem Nachbarn oder ein Fehlkauf im Internet: Irgendetwas

Mehr

Die Unfallversicherung

Die Unfallversicherung Die Unfallversicherung Alle 5 Sekunden verunglückt bei uns ein Mensch. Das sind ca. 6 Millionen Unfälle im Jahr. Selbst wenn die meisten Unfälle glimpflich abgehen, bedeutet ein schwerer Unfall für viele

Mehr

Soll&Haben Agrar. Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz.

Soll&Haben Agrar. Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz. Soll&Haben Agrar Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz. Allianz Soll&Haben Agrar-Versicherung: Der landwirtschaftliche Betrieb. Sicherheit für den landwirtschaftlichen Betrieb.

Mehr

Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow

Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow Notwendigkeit von Versicherungen und deren Einteilung gem. der Bedürfnistheorie nach Maslow Vortrag vom 06.05.2015, Thomas Hirt Maslow Abraham Harold (*1908 1970) war ein US-amerikanischer Psychologe.

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an.

Auf die inneren Werte kommt es an. Hausrat- und Haushaltglasversicherung Auf die inneren Werte kommt es an. Sichern Sie Ihren persönlichen Besitz! Schutz nach Wahl: BASIS EXKLUSIV PREMIUM Jetzt neu! www.inter.de VERSICHERUNGEN Hausratversicherung

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN! Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen

Mehr

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt!

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt! Seite 1 von 5 Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen Versichern schützt! Nicht nur gutes Essen, auch ausreichender Versicherungsschutz schaffen ein gutes Gefühl im Magen Gefahrenquellen für

Mehr

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung Erste Liechtensteinische Versicherung Schaden- meldung CasaArte Wohnen Gebäude- und Hausratversicherung Schadenmeldung Policennummer Schadennummer Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie

Mehr

Jede Tour ein Abenteuer!

Jede Tour ein Abenteuer! Jede Tour ein Abenteuer! Die private Tretradversicherung Bund Deutscher Radfahrer e.v. Unfallversicherung Gegenstand der Versicherung Die Versicherungskammer Bayern gewährt Versicherungsschutz gegenüber

Mehr

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf Brehmstraße i iq Allgemeine Bedingungen für Rechtsschutz-Versicherung (ARB) 1 Gegenstand der Versicherung 1. Die Versicherungs-Gesellschaft

Mehr

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln?

Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Checkliste 1 Können Sie als Arbeitnehmer in eine PKV wechseln? Erreichen Sie mit Ihrem Brutto Einkommen die Versicherungspflichtgrenze? (Jahres- Brutto-Einkommen von 52.200 Stand 2013) Haben Sie bereits

Mehr

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher 8 Versicherung ist Vorsorge Wer zahlt bei Haftpflichtansprüchen oder einem Unfall

Mehr

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken istock Eva-Katalin FINANZIELLE ABSICHERUNG GEGEN RISIKEN t Die finanzielle Absicherung gegen Risiken ist wichtig.

Mehr

System Plus Haushalt IHRE WOHNUNG WIRD MIT SICHERHEIT GEMÜTLICHER. Mit der Haushaltsversicherung der Wiener Städtischen.

System Plus Haushalt IHRE WOHNUNG WIRD MIT SICHERHEIT GEMÜTLICHER. Mit der Haushaltsversicherung der Wiener Städtischen. System Plus Haushalt IHRE WOHNUNG WIRD MIT SICHERHEIT GEMÜTLICHER. Mit der Haushaltsversicherung der Wiener Städtischen. MACHEN SIE ES SICH BEQUEM. 02 WOHNEN, WIE ES IHNEN GEFÄLLT: SICHER GUT EINGERICHTET.

Mehr

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind.

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind. VERSICHERUNGSINFO VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Oberösterreich Tourismus führte 2008 bei sämtlichen Tourismusverbänden in Oberösterreich eine Umfrage hinsichtlich einer Beteiligung an einer möglichen

Mehr

Hausratversicherung Vorschlag Seite 06/10

Hausratversicherung Vorschlag Seite 06/10 Hausratversicherung Vorschlag Seite 06/10 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger Allee 218 23582 Lübeck

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start. Unter den Flügeln des Löwen.

Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start. Unter den Flügeln des Löwen. Das individuelle Versicherungspaket für junge Menschen. Generali SMART Start Unter den Flügeln des Löwen. Besonderer Vorteil? Gerne! In jungen Jahren beschäftigt man sich mit ganz vielen Dingen, mit der

Mehr

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Versichertes Risiko Der Versicherungsschutz bezieht sich ausschließlich auf den Bürobetrieb

Mehr

EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung. Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen

EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung. Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen Sach-Versicherung... damit Sie gut geschützt sind Durch unerwartete Ereignisse wie Brand, Sturm, Wasserschäden etc. können Einrichtung,

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Seite 0 Inhalt des Vortrages : Darstellung

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

XXL - Schutz Haushaltversicherung (Z80) Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Haushaltversicherung (ABH), soweit sie nicht durch die nachstehenden Bestimmungen abgeändert werden. 1. Kulturen, Balkonblumen

Mehr

ANALYSE GEWERBLICHE UND SELBSTÄNDIGE KUNDEN

ANALYSE GEWERBLICHE UND SELBSTÄNDIGE KUNDEN ANALYSE GEWERBLICHE UND SELBSTÄNDIGE KUNDEN Allgemeine Angaben Name des Interessenten Anschrift PLZ / Ort Risikoanschrift PLZ / Ort Ansprechpartner im Betrieb Telefon / Fax Internet / E-mail Risikoangaben

Mehr

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz - Stand 01.01.2010 - Herzlich willkommen Referent: Hans Schneider Handlungsbevollmächtigter Verbands- und Vereinsversicherer

Mehr

Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus.

Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus. Jetzt eines von Einmal im Bonus immer im Bonus. Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus. So profitieren Sie von Raiffeisen Versicherung Mein sicherer Vorteil. Die Raiffeisen Versicherung bietet Ihnen

Mehr

Wo immer sie sind: sie fährt mit.

Wo immer sie sind: sie fährt mit. Mobilität Kfz-Versicherung Wo immer sie sind: sie fährt mit. Unsere Kfz-Versicherung Jetzt neu mit Kaufpreisersatzdeckung! IHRE SORGEN MÖCHTEN WIR HABEN Was es alles gibt. WÄHLEN SIE IHREN WEG. Sie wollen

Mehr

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche.

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Fahrzeuge Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Kfz-Versicherung mobil kompakt Große Leistungen zu kleinen Beiträgen. Sie wollen zuverlässigen

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Eigenheim System Plus ERKLÄREN SIE IHR ZUHAUSE ZUR SORGENFREIEN ZONE. Mit der Eigenheimversicherung der Wiener Städtischen.

Eigenheim System Plus ERKLÄREN SIE IHR ZUHAUSE ZUR SORGENFREIEN ZONE. Mit der Eigenheimversicherung der Wiener Städtischen. ERKLÄREN SIE IHR ZUHAUSE ZUR SORGENFREIEN ZONE. Mit der Eigenheimversicherung der Wiener Städtischen. DAHEIM IST ES AM SCHÖNSTEN. 02 STOLZ AUF IHR HAUS? MIT SICHERHEIT. Sie haben das, wovon viele träumen:

Mehr

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken

VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken VERSICHERUNGEN FÜR JUNGE FAMILIEN UND BERUFSANFÄNGER Finanzielle Absicherung gegen Risiken istock Eva-Katalin FINANZIELLE ABSICHERUNG GEGEN RISIKEN t Die finanzielle Absicherung gegen Risiken ist wichtig.

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV)

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) A Unfallversicherung (ARAG Allgemeine) 1. Gegenstand der Versicherung Die ARAG Allgemeine gewährt Versicherungsschutz

Mehr