Ausgabe 10/2009. Seite 1. Die Faustball-Abteilung der TG Biberach 1847 e.v. im Internet: Themen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgabe 10/2009. Seite 1. Die Faustball-Abteilung der TG Biberach 1847 e.v. im Internet: Themen"

Transkript

1 Seite 1 Themen 1. Editorial 2. Damals: Bärenfalle Verkäufer gesucht! 5. Hallentraining 6. Geburtstage des Monats Oktober 7. Feedback 8. Die nächste Editorial Liebe Abteilungs-Mitglieder, zuerst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass diese des Abteilungs- Reports so spät bei euch eingetroffen ist. Der Grund dafür war mein Urlaub auf den Philippinen. Zwar von den Wirbelstürmen und Überschwemmungen verschont, jedoch trotzdem zeitweise ohne Strom und meistens ohne Internet. In dieser möchte ich euch bitten, euch als Verkäufer für unsere anstehenden Meetings am Oktober 2009 zu melden. Ohne die zahlreichen helfenden Hände ist so ein Aufwand gar nicht zu meistern. Näheres dazu im Laufe dieser. Auch die Bärenfalle 2009 war wieder mal ein großer Erfolg. Nachdem die Feldsaison erfolgreich beendet wurde beginnt nun Anfang November die Hallensaison 2009/10. Deshalb findet das Training nun wieder in der Halle statt. Die genauen Trainingszeiten wurden bereits bekanntgegeben. Hier findet ihr nochmals einen kleinen Überblick. Viel Spaß mit dieser! Fabian Czekalla Damals: 1983

2 Seite 2 Bärenfalle 2009 Auch in diesem Jahr fuhr die Faustball-Abteilung der TG Biberach auf die Hütte. Mit 53 Teilnehmern stieß allerdings die Hütte an ihre Kapazitätsgrenze. Zwar fand jeder Teilnehmer einen Schlafplatz, doch reichlich eng wurde es während der Essenszeiten. Bereits am Freitag, den 4. September 2009 starteten die Faustballer zum jährlichen Abteilungsausflug zur Bärenfalle in Ratholz beim Alpsee. Wegen des sehr schlechten Wetters mussten die Teilnehmer samst Gepäck in strömendem Regen und leichtem Hagel den Aufstieg zu Fuß bewältigen. Trotzdem ließen sie sich die gute Laune nicht verderben. Durch das Essen gestärkt, fand der Tag einen geselligen Abschluss. Dank besserem Wetter wurde am Samstag die Alpseebergwelt in alle Richtungen bewandert, je nach Lust und Laune waren die Strecken unterschiedlich. Während des Wochenendes konnte auch immer der naheliegende Kletterpark besucht sowie mit dem Alpsee-Coaster (Deutschlands längster sommerrodelbahn) gefahren werden. Nach der Hüttenreinigung am Sonntag ging ein tolles Wochenende mit neuen Bekanntschaften zwischen Jung und Alt und guter Stimmung zu ende. Alle Teilnehmer sind sich einig: Nächstes Jahr wieder!

3 Seite 3 Verkäufer gesucht! Liebe Abteilungsmitglieder, liebe Eltern und Angehörige, Bereits zum 36. Mal jährt sich unser Internationales und auch schon zum 5. Mal findet das Jugend-Meeting in Biberach statt. An den beiden Tagen wird Biberach von den Faustballern dominiert. Naja nicht ganz. Aber zumindest in den 5 Biberacher Turnhallen finden spannende und sehenswerte Spiele statt. Am Samstag, den 24. Oktober 2009 findet das Turnier der Aktiven statt. Vorgesehen sind sowohl ein Männer- als auch ein Frauenturnier. Das Jugendturnier findet dann am folgenden Tag, Sonntag, den 25. Oktober 2009 statt. Dort werden die Sieger in allen Altersklassen ausgespielt. Bei der riesigen Anzahl von teilnehmenden Mannschaften liegt es an uns, alle Teilnehmer zu verköstigen. Dazu wollen wir wie jedes Jahr einen Verkaufsstand pro Halle einrichten. Dafür benötigen wir eure Hilfe! Wir bitten euch deshalb, eine Schicht an einem der Verkaufsstände zu übernehmen. Damit wir schnell einen Überblick bekommen, wäre es super, wenn ihr euch in den vorbereiteten Arbeitsplan auf unserer Internetseite eintragen würdet. Hier gelangt ihr direkt zum Arbeitsplan: Was genau ihr dann zu eurer Schicht mitbringen müsst, teilen wir euch dann rechtzeitig mit. Nur mit eurer Hilfe können wir dieses mittlerweile riesige Turnier stemmen. Solltet ihr Fragen haben, dann dürft ihr euch gerne bei uns melden. Viele Grüße Fabian Czekalla -Jugendleiter- Inge Birkle -Kassiererin-

4 Seite 4 Hallentraining Geburtstage des Monats Oktober Hans Laible Rebecca Schuler Mariam Zoufal Helmut Egger Hermann Fritz Allen, die in diesem Monat Geburtstag haben, wünschen wir alles erdenkliche Gute, Gesundheit und Erfolg im neuen Lebensjahr! Happy Birthday!!!

5 Seite 5 Feedback Vielen Dank für eure Hilfe! Liebe Leserinnen und Leser, nach einigen n des Abteilungs-Reports möchten wir dieses Werk weiter verbessern. Wir versuchen immer möglichst viele Infos und Berichte jeden Monat aufs Neue hier unterzubringen. Damit wir aber wissen, was wir noch verbessern könnten oder was wir gut machen und so beibehalten sollten, bitten wir euch uns eine kurze Rückmeldung zu geben. Auf der letzten Seite dieser findet ihr ein Feedbackformular zum Ausfüllen. Im internen Bereich auf unserer Homepage findet ihr auch eine Seite zum Online-Bewerten. Dort könnt ihr mit ein paar Klicks ein Formular ausfüllen und so eure Kritik und Vorschläge an uns senden. Die nächste Abgabetermin für die nächste ist der 31. Oktobe Eine neue erscheint immer zum ersten des Monats. Bitte immer vollständig ausformulierte Texte mit einem Bild an die Redaktion schicken. Ältere n gibt s im Internet im internen Bereich.

6 Seite 6 Liebe Leser, damit wir unseren Abteilungs-Report verbessern können, benötigen wir eine kurze Rückmeldung. Den Abteilungs- sehr gut gut geht so Report finde ich naja schlecht schlechter geht s nicht Die Inhalte sind interessant ok weiß ich alles schon total schlecht Das Layout ist super gut ganz ok zu überarbeiten schlecht hässlich Das finde ich gut: Das gefällt mir gar nicht: Ich habe folgende Idee(en) zur Verbesserung: Bitte dieses Feedback an Fabian Czekalla zurück!

Rückblick auf das Freifach Volleyball im 1. Schulhalbjahr Volleyball-Turniersiege für Sek Bischofszell

Rückblick auf das Freifach Volleyball im 1. Schulhalbjahr Volleyball-Turniersiege für Sek Bischofszell Rückblick auf das Freifach Volleyball im 1. Schulhalbjahr 12-13 Im ersten Semester des Schuljahres 2012-13 ist im Freifach Volleyball einiges erlebt worden. So haben sowohl das Mädchen als auch das Knaben

Mehr

Verzicht auf digitale Medien - Eine kontrollierte Interventionsstudie -

Verzicht auf digitale Medien - Eine kontrollierte Interventionsstudie - Doicus-von-Linprun-Gymnasium Viechtach Verzicht auf digitale Medien - Eine kontrollierte Interventionsstudie - Tägliches Tagebuch zur Mediennutzung Interventionszeitraum: Gruppe: Code Nr.: Liebe/r Teilnehmer/in,

Mehr

Fußballkreis Südpfalz. Fußball. für Ältere. Was die AH-Spielleiter unserer Vereine wissen müssen

Fußballkreis Südpfalz. Fußball. für Ältere. Was die AH-Spielleiter unserer Vereine wissen müssen Fußballkreis Südpfalz Fußball für Ältere Was die AH-Spielleiter unserer Vereine wissen müssen Unsere Altsenioren. Echte Profis. AH Spielbetrieb im Fußballkreis Südpfalz Grundsätzliche Überlegungen zum

Mehr

Wir suchen Freiwillige mit Herz

Wir suchen Freiwillige mit Herz Wir suchen Freiwillige mit Herz Im Dienste eines Mitmenschen Schenken Sie ihren Mitmenschen etwas Zeit Wir suchen Freiwillige mit Herz Sie haben Zeit. Tagsüber, ein paar Stunden die Woche oder gar nachts.

Mehr

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball!

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball! Michael Schneider Faustballabteilung Ölbergstrasse 6 53819 Neunkirchen - Seelscheid Michael.Schneider@faustball.tsv bayer04.de Telefon: 02 24 7 / 96 83 72 Mobil: 01 76 / 32 63 40 59 Im April 2015 Jahresbericht

Mehr

Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v.,

Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v., Ausgabe 8 Januar 2016 Liebe Freunde und liebe Förderer von we4kids e.v., Vor über 4 Jahren wurde der Verein we4kids e.v. gegründet. Seitdem setzen sich die Helfer des Vereines jeden Tag mit Herz und Verstand

Mehr

Vermietung + Mietpreisliste 2006

Vermietung + Mietpreisliste 2006 Vermietung + Mietpreisliste 2006 Nutzen Sie unsere Formulare für Ihre Anfrage: Mietanfrage für Erstcamper Mietanfrage für Proficamper zum Formular... zum Formular... Oder Bestellen Sie unsere Info - DVD

Mehr

sehr gut gut weniger gut ungenügend 5. Frage Würden Sie Ihren Standplatz und/oder Ihre Präsentationszeit gern selbst festlegen?

sehr gut gut weniger gut ungenügend 5. Frage Würden Sie Ihren Standplatz und/oder Ihre Präsentationszeit gern selbst festlegen? F5 FEEDBACK BOGEN Vielen Dank für die Teilnahme an der MIT.COM IT-MESSE. Im Folgenden würden wir Sie gern bitten, uns Ihr Einschätzung mitzuteilen. Füllen Sie dazu bitte das Feedbackformular aus und senden

Mehr

Über 100 Mädchen und Jungen beim Spieltag JSG Balingen Weilstetten richtet Minispieltag aus

Über 100 Mädchen und Jungen beim Spieltag JSG Balingen Weilstetten richtet Minispieltag aus Über 100 Mädchen und Jungen beim Spieltag JSG Balingen Weilstetten richtet Minispieltag aus Balingen Weilstetten. Großen Spaß hatten die Handball Minis am Samstagnachmittag in der Balinger SparkassenArena

Mehr

JA Zeitung 3 / 2012 Die neusten News vom JA Neuendorf

JA Zeitung 3 / 2012 Die neusten News vom JA Neuendorf JA Zeitung 3 / 2012 Die neusten News vom JA Neuendorf Inhaltsverzeichnis Editorial...3 Rückblick...4 Vereinsreise...4 Etwas zum Schmunzeln...7 Impressionen Vereinsreise...8 Sudoku...9 Sudoku leicht...9

Mehr

Elternbefragung Mit freundlichen Grüßen Euer Waldhort-Vorstandsteam. Bitte beachtet noch folgende Hinweise:

Elternbefragung Mit freundlichen Grüßen Euer Waldhort-Vorstandsteam. Bitte beachtet noch folgende Hinweise: Liebe Waldhort-Eltern, wir führen diese Elternbefragung durch, um bedarfsgerecht planen können und die Bedürfnisse der Familien besser kennenlernen, damit sie in die tägliche Arbeit einfließen können.

Mehr

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Newsletter 3 / 2016

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Newsletter 3 / 2016 Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Newsletter 3 / 2016 Liebe Mitglieder, endlich geht es wieder los! Die Europameisterschaft in Frankreich beginnt. Und pünktlich

Mehr

V2 Hiphop. V2 Hiphop Trainerteam in neuen Tanzsaal

V2 Hiphop. V2 Hiphop Trainerteam in neuen Tanzsaal V2 Hiphop V2 Hiphop Trainerteam in neuen Tanzsaal v.l. Fabian Pipa, Raphaela Weygandt, Charleen White, Ryan White, Saskia Saßmannshausen, Viktor Bauer Trainingszeiten: Donnerstag Kinder 7-9 Jahre 16:45-17:30

Mehr

Hallo ihr Lieben, erinnert ihr euch an mich? Ich bin Mara heiße aber jetzt Nova!

Hallo ihr Lieben, erinnert ihr euch an mich? Ich bin Mara heiße aber jetzt Nova! Hallo ihr Lieben, erinnert ihr euch an mich? Ich bin Mara heiße aber jetzt Nova! Im Januar 2014 bin ich mit ganz vielen anderen Hunden nach Deutschland gekommen und ich konnte endlich bei meiner eigenen

Mehr

Newsletter WHV-Jugendschiedsrichter Mai 2016

Newsletter WHV-Jugendschiedsrichter Mai 2016 Newsletter WHV-Jugendschiedsrichter Mai 2016 1. Kurz-News 2. Termine 3. Bericht über Orthomobil-Cup bei Schwarz-Weiß Bonn 4. Bericht über den BeeTHoVen-Cup beim Bonner THV 1. Kurz-News - Herzlichen Glückwunsch

Mehr

Daniel Kuhrmann Waldstraße Luckenwalde

Daniel Kuhrmann Waldstraße Luckenwalde Liebe Kameradinnen und Kameraden, wir laden Euch herzlich zu unserem 7. Internationalen Rettungswettkampf am Samstag, den 09.02.2008 in die Fläming-Therme nach Luckenwalde ein. Der Wettkampf soll als Internationaler

Mehr

Umfrage AG Notfallmedizin. Ergebnisse der Umfrage

Umfrage AG Notfallmedizin. Ergebnisse der Umfrage Umfrage AG Notfallmedizin Ergebnisse der Umfrage Teilnehmer: Ausgefüllt: 24 18 (75%) Diese Umfrage wurde mit dem Ostrakon Online Evaluation System indicate2 durchgeführt. Bei Fragen die verwendete Technologie

Mehr

Schnupperlehrauswertung für Jugendliche. Weshalb habe ich gerade diesen Betrieb für meine Schnupperlehre ausgewählt?

Schnupperlehrauswertung für Jugendliche. Weshalb habe ich gerade diesen Betrieb für meine Schnupperlehre ausgewählt? Schnuppertagebuch Schnupperlehrauswertung für Jugendliche Vorname, Name: Schnupperlehre im Beruf: Ich werde betreut von: Vor der Schnupperlehre Gedanken zur Vorbereitung Was will ich in der Schnupperlehre

Mehr

Wahl zum 1. Ditzinger Jugendgemeinderat 26. bis

Wahl zum 1. Ditzinger Jugendgemeinderat 26. bis JUGENDGEMEINDERAT Wahl zum 1. Ditzinger Jugendgemeinderat 26. bis 30.10.2015 Bewerbungen bis zum 15.09.2015 Was ist ein Jugendgemeinderat? Der Jugendgemeinderat in Ditzingen besteht aus 12 Jugendlichen

Mehr

2. Ich war in den vergangenen Jahren schon öfters bei Veranstaltungen von RESPECT YOURSELF e.v:

2. Ich war in den vergangenen Jahren schon öfters bei Veranstaltungen von RESPECT YOURSELF e.v: Ergebnisse Fragebogen Aktion: Rücklauf 95 1. RESPECT YOURSELF, das gesamte Projekt bekommt von mir die Note ( Schulnoten) Durchschnitt : 1.7 Gut Jugendliche aufmerksam zu machen 8 Toll, dass Stars kamen

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Griechisches Staatszertifikat Deutsch

Griechisches Staatszertifikat Deutsch ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU Α (&) PHASE 4: Mündlicher Ausdruck und Sprachmittlung Aufgabenstellung Mai 2014 Hallo,

Mehr

Überblick Ergebnisse. 1. Ausgangssituation und Ziel

Überblick Ergebnisse. 1. Ausgangssituation und Ziel Seite 1 Überblick Ergebnisse 1. Ausgangssituation und Ziel Projekt: Aufsatz eines QM Systems in der ZHV II Projektziele: 1. Ausgangssituation Transparenz zu unseren Leistungen geben Stärken beibehalten,

Mehr

Newsletter Juli Golfclub Schloss Weitenburg

Newsletter Juli Golfclub Schloss Weitenburg Newsletter Juli 2015 Golfclub Schloss Weitenburg INHALT 01: Hitzewelle... 02: Platz und Wetter 03: Arbeiten an der Telefonanlage 04: Wir begrüßen... 05: Wettspiele und Veranstaltungen 06: Turnieranmeldungen

Mehr

(c) Schulbedarfszentrum

(c) Schulbedarfszentrum 1 Vorwort Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen! Mit der vorliegenden Leserallye möchte ich Ihnen Lesematerialien für den Deutschunterricht in die Hand geben, mit denen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler motivieren

Mehr

Karlshäuser Open 2016

Karlshäuser Open 2016 INHALT 01: Karlshäuser Open 2016 02: Platz und Wetter 03: Umkleiden 04: Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder... 05: Turniervorschau 06: Mannschaften 07: Golfschule 08: Golf-Shop 09: Feedback Karlshäuser

Mehr

Die nachfolgenden Inhalte sind für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet. FSK

Die nachfolgenden Inhalte sind für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet. FSK Die nachfolgenden Inhalte sind für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet. FSK ab 18 Horrorblüten in der Geschäftskorrespondenz FSK ab 18 Nutzen _Schockierend So? Sie erhalten von mir unaufgefordert Bescheid.

Mehr

Ausschreibung. Bremer-Schlüssel- Pokalturnier Jahre BGC Bremen -

Ausschreibung. Bremer-Schlüssel- Pokalturnier Jahre BGC Bremen - Ausschreibung Bremer-Schlüssel- Pokalturnier 2017-50 Jahre BGC Bremen - Bremer-Schlüssel-Pokalturnier am 29. und 30. Juli 2017 Liebe Sportfreunde, hiermit laden wir Euch recht herzlich ein, an unserem

Mehr

Der WLI Fragebogen. (wie lerne ich) zur Kompetenzfeststellung

Der WLI Fragebogen. (wie lerne ich) zur Kompetenzfeststellung Der WLI Fragebogen (wie lerne ich) zur Kompetenzfeststellung dient der Kompetenzfeststellung, entwickelt von Professor Metzger von der Universität St. Gallen er umfasst 65 Fragen mit jeweils 5 Antwortmöglichkeiten

Mehr

Schönen guten Abend allerseits, ihr wisst es ja bereits, auch bei euch schaut der Nikolaus herein, denn bei einer Weihnachtsfeier muss das sein.

Schönen guten Abend allerseits, ihr wisst es ja bereits, auch bei euch schaut der Nikolaus herein, denn bei einer Weihnachtsfeier muss das sein. Schönen guten Abend allerseits, ihr wisst es ja bereits, auch bei euch schaut der Nikolaus herein, denn bei einer Weihnachtsfeier muss das sein. Vor wenigen Tagen kam eine e-mail an, ob ich kurz noch kommen

Mehr

Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011

Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011 Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011 Sehr geehrte Eltern, um bedarfsgerecht planen und unsere Einrichtung Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend gestalten zu können, führen wir derzeit

Mehr

Seite Was wäre Lorenz ganz besonders gern? O ein Astronaut O ein Urwaldforscher O ein Basketballer

Seite Was wäre Lorenz ganz besonders gern? O ein Astronaut O ein Urwaldforscher O ein Basketballer Seite 5 13 Was wäre Lorenz ganz besonders gern? O ein Astronaut O ein Urwaldforscher O ein Basketballer Was braucht man, um ein richtiger Basketballer zu sein? O Man muss groß sein. O Man muss viele Bücher

Mehr

The Art of Public Speaking

The Art of Public Speaking The Art of Public Speaking Spaß bei öffentlichen Auftritten haben Autor: Jakob Schröger, MSc. 1 Legal Notice Published by: Jakob Schröger, MSc. Almweg 1, 4162 Julbach, Österreich 2015 Jakob Schröger All

Mehr

Deutsche Kanupolo Bundesliga

Deutsche Kanupolo Bundesliga Deutsche Kanupolo Bundesliga Herren Saison 2016 1. Spieltag: in Wetter & Berlin Samstag, 7. Mai 2016 - Sonntag, 8. Mai 2016 2. Spieltag: in Berne Samstag, 4. Juni 2016 - Sonntag, 5. Juni 2016 3. Spieltag:

Mehr

Redaktion: Dominique, Jana O., Lea, Sophie, Nina, Julia, Michelle, Janina, Simone

Redaktion: Dominique, Jana O., Lea, Sophie, Nina, Julia, Michelle, Janina, Simone Redaktion: Dominique, Jana O., Lea, Sophie, Nina, Julia, Michelle, Janina, Simone Layout: Dominique Auflage: 80 Stück Für Rückmeldungen wende dich an blauring.sargans@outlook.com. 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

- Stiftung für behinderte Menschen

- Stiftung für behinderte Menschen Liebe Freunde, Helfer und Förderer der Stiftung FIDS, ein voller Erfolg waren die Festveranstaltungen anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums am ersten Juliwochenende 2016 in Ultramarin, Kressbronn und

Mehr

Petrus ist ein Alzeyer

Petrus ist ein Alzeyer Petrus ist ein Alzeyer Schach beim Rheinland-Pfalz-Tag Wegen starker Regenfälle fiel der Rheinland-Pfalz-Tag 2016 förmlich ins Wasser!. So ähnlich hätte die Schlagzeile angesichts starker Unwetter in ganz

Mehr

Nachrichten und Informationen vom Fanprojekt Plauen Vogtland e.v. Newsletter Nr. 2/ 2010

Nachrichten und Informationen vom Fanprojekt Plauen Vogtland e.v. Newsletter Nr. 2/ 2010 Nachrichten und Informationen vom Fanprojekt Plauen Vogtland e.v. Newsletter Nr. 2/ 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen kleinen Rückblick

Mehr

DAS KLIMATAGEBUCH BILANZ VERKEHR MEINE CO 2 BEREICH

DAS KLIMATAGEBUCH BILANZ VERKEHR MEINE CO 2 BEREICH DAS KLIMATAGEBUCH MEINE CO 2 BILANZ BEREICH VERKEHR Kontrolle von: Temperatur Fenster Licht AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Landesagentur für Umwelt PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Agenzia

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Umag Tennis Academy. Alle Programme und Preise. Tennis FUN (Kinder)

Umag Tennis Academy. Alle Programme und Preise. Tennis FUN (Kinder) Umag Tennis Academy Alle Programme und Preise Tennis FUN (Kinder) Das Programm eignet sich für alle Altersgruppen ab dem siebten Lebensjahr. Es findet jeden Tag von Sonntag bis Freitag statt, und da es

Mehr

Die Begrüßung untereinander war sehr freundlich und es war klar, das wird ein netter Tag.

Die Begrüßung untereinander war sehr freundlich und es war klar, das wird ein netter Tag. 623 Diese magische Zahl war unser Ziel. Rheinkilometer 623. Bad Hönningen. Es ist schwer einen Reisebericht zu schreiben, mit dem sich alle identifizieren können. Denn es gab eine Gruppe Kerpen, ein Team

Mehr

Bewerbung um Aufnahme an die UNITED school of sports St.Gallen

Bewerbung um Aufnahme an die UNITED school of sports St.Gallen Bewerbung um Aufnahme an die UNITED school of sports St.Gallen UNITED school of sports Lagerstrasse 16 9000 St.Gallen Liebe Bewerberin, lieber Bewerber Es freut uns, dass Sie unser Lehrgang Kaufmännische

Mehr

Ich werde am Wochenende nochmals schauen und am Montag Vormittag dann wieder berichten.

Ich werde am Wochenende nochmals schauen und am Montag Vormittag dann wieder berichten. 2013 (zum Vergleich) Dienstag, 05.03.2013 Gestern habe ich mich am Spätnachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg gemacht um mal zu schauen, wie weit der Blütenstand der Märzenbecher ist. Da es

Mehr

25. Kinder- und Schülergruppenturniade. Ausschreibung. 13. bis 15. November 2015 beim TSV Nord Harrislee

25. Kinder- und Schülergruppenturniade. Ausschreibung. 13. bis 15. November 2015 beim TSV Nord Harrislee 25. Kinder- und Schülergruppenturniade Ausschreibung 13. bis 15. November 2015 beim TSV Nord Harrislee Inhaltsverzeichnis Allgemeines 1. Kindergruppenturniade (SGW 1) Erläuterungen und Wertungskriterien

Mehr

Jugendjahresbericht 2013

Jugendjahresbericht 2013 Jugendjahresbericht 2013 Im Januar hatten wir 4 Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren, konnten vor Beginn der Saison erfreulicher Weise aber noch 2 weitere Kinder im Alter von je 13 Jahren bei uns aufnehmen.

Mehr

Wie leihe ich ein Buch in der Bücherei aus? Man braucht eine Benutzungskarte. Mit der Benutzungskarte kann man Bücher ausleihen.

Wie leihe ich ein Buch in der Bücherei aus? Man braucht eine Benutzungskarte. Mit der Benutzungskarte kann man Bücher ausleihen. Wie leihe ich ein Buch in der Bücherei aus? Man braucht eine Benutzungskarte. Mit der Benutzungskarte kann man Bücher ausleihen. In der Bücherei sucht man sich ein Buch aus. Fotos: Ulrike Seite 1 Willis

Mehr

Systembroschüre. Totogoal

Systembroschüre. Totogoal Systembroschüre Totogoal Mehr Infos. Detaillierte Informationen zu Totogoal, die aktuellen Totoprogramme Resultate finden Sie jederzeit aktuell im Teletext ab Seite im Internet: www.totogoal.ch. Mit Fussballkenntnissen

Mehr

Elternfragebogen 2016

Elternfragebogen 2016 Haus der Kinder St. Martin Elternfragebogen 2016 Elternfragebogen 2016 Liebe Eltern, wir wenden uns mit dieser Umfrage an Sie um unser Angebot für sie und Ihre Kinder besser planen zu können. Besondern

Mehr

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Liebe Paare und Heiratswillige Ein besonderer Augenblick erwartet Sie in naher Zukunft - sich das Ja-Wort zu geben ist für viele Paare ein Höhepunkt

Mehr

Büromaterialbewirtschaftung

Büromaterialbewirtschaftung 2. Prozesseinheit Büromaterialbewirtschaftung Katharina Stierli 2. Lehrjahr 2. Inhaltsverzeichnis 3. Planung und Beschreibung des eigenen Vorgehens, Ziele und Prioritäten... 3 4. Flussdiagramm... 4 5.

Mehr

Spannung bei der Jugendfeuerwehr

Spannung bei der Jugendfeuerwehr Spannung bei der Jugendfeuerwehr Das ist Tina. Das ist Max, Tinas Bruder. Das sind Vroni und Hakki, die besten Freunde von Tina und Max. Die vier unternehmen eine Menge gemeinsam. Wo bleibt Max bloß. Die

Mehr

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel Hannover Marathon 19.04.2015 Der Weg ist das Ziel Bericht von Matthias Serwatka aus Bremen Bilder von Tatjana Walter und Matthias Serwatka Mit freundlicher Unterstützung von www.digital-photodesign.de

Mehr

Mir schenke üch all e paar Blömche! Beueler Weiberfastnachtszug 2017

Mir schenke üch all e paar Blömche! Beueler Weiberfastnachtszug 2017 Mir schenke üch all e paar Beueler Weiberfastnachtszug 2017 Beueler Weiberfastnachtszug 2017 Wir nehmen teil Du auch!?! Das diesjährige Motto für alle karnevalsjecken SAG-Mädchen (Schülerinnen der Klassen

Mehr

vom

vom Einladung zum Schwaben und Mini Cup, Flossencup und Wasserspektakel der OG vom 28.01. 29.01.2017 Deutsche Lebens Rettungs Gesellschaft Ortsgruppe Landesverband Württemberg e.v. Bahnhofstraße 45, Bezirk

Mehr

Vorreservierung Weltweihnachtscircus 2016/2017. Wir benötigen Ihre Rückmeldung bitte bis spätestens

Vorreservierung Weltweihnachtscircus 2016/2017. Wir benötigen Ihre Rückmeldung bitte bis spätestens Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auch dieses Jahr kommt der Weltweihnachtscircus wieder auf den Cannstatter Wasen nach Stuttgart. Da die Nachfrage nach den Tickets generell sehr hoch ist, bieten

Mehr

2013 Gruppe 2, Oberer/Jeker/Wennberg, 28. Sept. 5. Okt.:

2013 Gruppe 2, Oberer/Jeker/Wennberg, 28. Sept. 5. Okt.: 2013 Gruppe 2, Oberer/Jeker/Wennberg, 28. Sept. 5. Okt.: Am Samstagnachmittag übernahmen wir von unseren Vorgängern einen prächtigen Spätsommertag mit warmen Temperaturen. Zum Abschluss konnten wir noch

Mehr

NORWAY CUP. 30 Juli - 5 Aug

NORWAY CUP. 30 Juli - 5 Aug NORWAY CUP 30 Juli - 5 Aug 2017 Norway Cup - Das Weltgroße und Beste Fußballturnier 1 033 300 Teilnehmer von 1972 bis 2016. 53 049 Mannschaften 2016 wurde das Turnier zum 44.Mal arrangiert - mit 2.199

Mehr

Anleitung zum Login. 2. Pflege von Praxisnachrichten auf einer Mediteam-Praxishomepage

Anleitung zum Login. 2. Pflege von Praxisnachrichten auf einer Mediteam-Praxishomepage Anleitung zum Login über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten auf Mediteam-Praxishomepages Stand: 25.Januar 2016 1. Was ist der Mediteam-Login? Alle Mediteam-Mitglieder haben die

Mehr

Hinweis: An einem Gruppenchat können maximal 50 Kontakte teilnehmen. Es können nur Kontakte teilnehmen, die mit einem Blizz- Konto angemeldet sind.

Hinweis: An einem Gruppenchat können maximal 50 Kontakte teilnehmen. Es können nur Kontakte teilnehmen, die mit einem Blizz- Konto angemeldet sind. Chat Per Chat können Sie in Echtzeit Textnachrichten mit einer oder mehreren Personen austauschen. Wenn ein Kontakt gerade offline ist, erhält er die Nachricht, sobald er Blizz startet, auch dann, wenn

Mehr

August bis September 2016

August bis September 2016 August bis September 2016 Liebe Freunde und Bekannte des insieme Träffs Wir feiern weiter. An den Sommerfilmen wollen wir wieder mit einem tollen Kuchenbuffet trumpfen. Dürfen wir auf eure Hilfe zählen?

Mehr

TENNIS-BEZIRK 5 ESSEN / BOTTROP e.v. IM TENNISVERBAND NIEDERRHEIN e.v.

TENNIS-BEZIRK 5 ESSEN / BOTTROP e.v. IM TENNISVERBAND NIEDERRHEIN e.v. An alle Jugendwarte des TENNIS-BEZIRKS 5 ESSEN / BOTTROP E. V. Bezirksjugendwartin: Wiebke Hamel Vestische Straße 82 46117 Oberhausen Tel.: (01 63) 314 07 82 Jugend-Winterhallenrunde 2016 / 2017 Liebe

Mehr

Unser Hotel. Am Freitag verwöhnt uns die Küche nach einem Aperitif mit einem Buffet nach Art des Hauses.

Unser Hotel. Am Freitag verwöhnt uns die Küche nach einem Aperitif mit einem Buffet nach Art des Hauses. Unser Hotel Unser bayerisches Ferrari - und Lamborghini - Treffen 2015 findet im ***S-Hotel Bernrieder Hof im wunderschönen Bernrieder Winkel statt. Das familiär geführte Haus bietet den perfekten Startpunkt

Mehr

Zunächst muss mal das Sim-Kabel mit dem PC verbunden werden. Also, der runde Stecker muss in die runde Buchse auf der Rückseite des Senders:

Zunächst muss mal das Sim-Kabel mit dem PC verbunden werden. Also, der runde Stecker muss in die runde Buchse auf der Rückseite des Senders: So, da die Frage immer wieder kommt und die Antworten auf 10 Threads verteilt sind (und ich meinen DF4 Sender gerade verkaufe und er mir danach logischerweise nicht mehr zu Verfügung steht) hab ich mir

Mehr

Glückspilz Miko (früher Fumiko)

Glückspilz Miko (früher Fumiko) Glückspilz Miko (früher Fumiko) Hallo Ihr Lieben! Ja, ich bin wirklich ein Glückspilz Ende Juni 2010 durfte ich aus Rumänien ausreisen. Mich hat es dann nach Süddeutschland verschlagen, in das Tierheim

Mehr

Benutzerhandbuch. Kundenportal der team heese AG. Inhalt. 1. Einleitung Tickets Ideen Wissensdatenbank Downloads...

Benutzerhandbuch. Kundenportal der team heese AG. Inhalt. 1. Einleitung Tickets Ideen Wissensdatenbank Downloads... Kundenportal der team heese AG Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Tickets... 3 3. Ideen... 4 4. Wissensdatenbank... 5 5. Downloads... 6 Seite 1/6 1. Einleitung Herzlich willkommen auf dem Kundenportal

Mehr

Abbildung 1 Podest des FIS Rennen Alpes d'huez (FRA) mit Sieger Gregor

Abbildung 1 Podest des FIS Rennen Alpes d'huez (FRA) mit Sieger Gregor Jahresbericht Team Skicross Wir schreiben Jahr 1 nach dem Olympiasieg von Mike Schmid in Vancouver. Dank ihm hat Skicross eine grosse Publizität erhalten und somit weiss nun ein breites Publikum Bescheid

Mehr

My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra

My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Kal-Web-Einstieg_public, Vers.

Mehr

Elementarstufe - Tei! A: Horverstehen Mai2005 1 Sprecherin: PALSO-PRUFUNG DEUTSCH, Mai 2005 Zertifikat Elementarstufe, Teil A: HORVERSTEHEN Du horst nun drei Texte. Zu jedem Text sollst du 5 Aufgaben IOsen.

Mehr

Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016

Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016 Jahresheft des TC Reisbach Saison 2016 Hallo Tennisfreunde, starten wir in ein neues Tennisjahr. Über Altbewährtes, aber auch Neues, wollen wir Euch in diesem Tennisheft informieren. Wenn Ihr Fragen, Sorgen,

Mehr

Quick Guide. für das moove Portal. Employee Health Support Program

Quick Guide. für das moove Portal. Employee Health Support Program Quick Guide für das moove Portal Employee Health Support Program Herzlich Willkommen zum Employee Health Support Program der SAP Das SAP Employee Health Support Program verknüpft zum ersten Mal verschiedene

Mehr

HVM-Talentiade der wd-/md-jugend am 12./13. März 2016 im HK Bonn-Euskirchen-Sieg (Rheinbach)

HVM-Talentiade der wd-/md-jugend am 12./13. März 2016 im HK Bonn-Euskirchen-Sieg (Rheinbach) HVMTalentiade der wd/mdjugend am 12./13. März 2016 im HK BonnEuskirchenSieg (Rheinbach) Jungen, Samstag, 12.03.2016, 10.00 17.30 Uhr Manndeckung Städtisches Gymnasium, Berliner Straße, 53359 Rheinbach

Mehr

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren.

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren. Nachdem wir den Sommer über zu Hause und am Bauernhof verbracht haben, bekommen wir wieder etwas Fernweh und wollen wieder ans Meer. Wir haben uns vor kurzem ein anderes Wohnmobil gekauft und wollen die

Mehr

So. Fertig. Endlich kann ich meinen neuen Ball ausprobieren. Ich bin ja auch der FC Augsburg Ball. Und wie heißt du?

So. Fertig. Endlich kann ich meinen neuen Ball ausprobieren. Ich bin ja auch der FC Augsburg Ball. Und wie heißt du? Zusammenfassung: Max hat sich einen neuen Fußball gekauft. Natürlich von seinem Lieblingsverein, dem FC Augsburg. Nachdem er ihn jedoch aufgepumpt hat und ausprobieren will, stellt sich schnell heraus,

Mehr

NORWAY CUP Das Weltgroße und Beste Fußballturnier 31 Juli 6 August 2016

NORWAY CUP Das Weltgroße und Beste Fußballturnier 31 Juli 6 August 2016 NORWAY CUP 2016 Das Weltgroße und Beste Fußballturnier 31 Juli 6 August 2016 www.norwaycup.no NORWAY CUP 2016 1 001 300 Teilnehmer von 1972 bis 2015. 50 876 Mannschaften 2015 wurde das Turnier zum 43.Mal

Mehr

Trainingsplan Marathon

Trainingsplan Marathon Woche 1 Aufbau in 12 Wochen Marathon Finisher / 14 Wochen Marathon in 4h / 14 Wochen Marathon in 3h30 / 14 Wochen Dienstag DL l 45` DL l 60` DL l 60` DL l 60` Donnerstag DL l 45` DL l 60` DL l 75` DL l

Mehr

Bericht zu den 22. Vereinsmeisterschaften Tennis (Mannschaft) vom bis zum in Frankfurt

Bericht zu den 22. Vereinsmeisterschaften Tennis (Mannschaft) vom bis zum in Frankfurt Bericht zu den 22. Vereinsmeisterschaften Tennis (Mannschaft) vom 16.09.2016 bis zum 18.09.2016 in Frankfurt Am 16.09.2016 um 12.00 Uhr trafen sich die Mannschaften aus Bonn/ Mainz, Köln, Hamburg und Frankfurt

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER November 2016 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 Dienstag, 1. November 2016 Allerheiligen 10.30 11.15 Uhr

Mehr

Sehr geehrte Bewerber(innen),

Sehr geehrte Bewerber(innen), Sehr geehrte Bewerber(innen), wir freuen uns, Ihnen bei der Suche einer Stelle in einem gehobenen Haushalt behilflich zu sein. Bitte beachten Sie, dass wir als Agentur nur qualifizierte Bewerber vermitteln

Mehr

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET!

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10.00 Uhr bis 15. 30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr Dienstag und Sonntag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr Samstag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr

Meine persönliche Marathon-Bestzeit auf der Normaldistanz liegt bei 3h 30min (San Francisco, 2009).

Meine persönliche Marathon-Bestzeit auf der Normaldistanz liegt bei 3h 30min (San Francisco, 2009). Nachfolgender Trainingsplan dokumentiert meine tatsächlich durchgeführten Trainingseinheiten im Jahr 2010 zur Vorbereitung auf dem 89,2 km langen Comrades-Ultra- Marathon am 30.05.2010. Meine Vorbereitung

Mehr

Grundschule Bockhorn

Grundschule Bockhorn Grundschule Bockhorn Obere Hauptstr. 2a 85461 Bockhorn Tel.: 08122 / 3986 Fax: 08122 / 477684 E-Mail: grundschule-bockhorn@t-online.de www.gs-bockhorn.de Schuljahr 2016/17 3. Elternbrief 18.10.2016 Liebe

Mehr

Arbeitsgemeinschaften. Die Angebote der GHS Zülpich

Arbeitsgemeinschaften. Die Angebote der GHS Zülpich Arbeitsgemeinschaften Die Angebote der GHS Zülpich Übersicht 1. Handarbeit Aus alt mach neu, Holzbau, Hauswirtschaft, Kunstobjekte, Nähen, Naturkräuter, Basteln, Stricken, Töpfern, Drachen bauen, Deko

Mehr

2. Lehrstellen-Börse Bericht 2016

2. Lehrstellen-Börse Bericht 2016 2. Lehrstellen-Börse Bericht 2016 Ziel: Mit einem Vorstellungstermin oder einem Termin für eine Schnupperlehre nach Hause gehen. Verfasser/in: Andrea Rüegg, Sachbearbeiterin Kundencenter-Administration,

Mehr

Kinderladen Heuhüpfer e.v. Betreuung für Kinder von 1 bis 3 Jahren

Kinderladen Heuhüpfer e.v. Betreuung für Kinder von 1 bis 3 Jahren Kinderladen Heuhüpfer e.v. Betreuung für Kinder von 1 bis 3 Jahren Newsletter 04/2013 Liebe Vereinsmitglieder, hier kommt unser Newsletter, der Euch über die Ereignisse der letzten Wochen informieren will.

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 7. Dezember 2015 Hallo, ich bin Kubi! Die kunterbunte Kinderzeitung Ausgabe 2015/319 wöchentlich für Kinder ab 6 Jahren Bild: ParaboStudio -

Mehr

familienzentrum.trokirche.de

familienzentrum.trokirche.de Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern Troisdorf, August 2014 Liebe Familien, pünktlich zum Beginn des Schul- und Kindergartenjahres erreicht Sie der neue Newsletter mit Terminen

Mehr

Ausgabe Okt Oktober 2014

Ausgabe Okt Oktober 2014 3. Oktober 2014 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees Borussia M Gladbach Rot-Weiß Oberhausen Fortuna Düsseldorf Bayer 04 Leverkusen SC Paderborn 07 Arminia Bielefeld VfL Bochum 1948 FC Schalke 04 Borussia

Mehr

Landesschwimmverband Wien Zeitraum: 11. Dezember 2016 Meldeschluss: 10. Dezember 2016

Landesschwimmverband Wien Zeitraum: 11. Dezember 2016 Meldeschluss: 10. Dezember 2016 Schwimm Club Diana (ZVR: 925596503) A-1170 Wien, Montigasse 15 www.sc-diana.at schwimmen@sc-diana.at Veranstalter: Schwimmclub Diana Wien Ausrichter: Landesschwimmverband Wien Zeitraum: 11. Dezember 2016

Mehr

Zum Thema Feedback passen einige der Vorannahmen, mit denen wir uns im Bereich Kommunikation beschäftigen:

Zum Thema Feedback passen einige der Vorannahmen, mit denen wir uns im Bereich Kommunikation beschäftigen: Feedback Feedback bekommen wir ständig. Praktisch jede Antwort, ob verbal oder nonverbal, ist ein Feedback und das bedeutet im Wortsinn: Rückmeldung oder Rückkopplung. Es liegt an uns, was wir aus einem

Mehr

Tagebuch. Karsten Blasberg Hilfseinsatz medi for help, Haiti 28. Mai bis 13. Juni 2011

Tagebuch. Karsten Blasberg Hilfseinsatz medi for help, Haiti 28. Mai bis 13. Juni 2011 Tagebuch Karsten Blasberg Hilfseinsatz medi for help, Haiti 28. Mai bis 13. Juni 2011 Sonntag, 29. Mai 2011 / Ankunft in Hait Drei Stunden später als geplant erreichen wir (Tom aus Ohio und ich) Port au

Mehr

Wir sind alle angetreten. Weißt Du wo die Welt am schönsten ist? Bringen Geburtstage graue Haare? Du hast Dich überhaupt nicht verändert

Wir sind alle angetreten. Weißt Du wo die Welt am schönsten ist? Bringen Geburtstage graue Haare? Du hast Dich überhaupt nicht verändert Bringen Geburtstage graue Haare? Nein, sondern die Weißt Du wo die Welt am schönsten ist? 364 Tage dazwischen. an Deiner Seite! 10-AS001 10-AS002 BORN TOBE WILD... Du hast immer noch verdammt viel Biss!

Mehr

Singreise ins Lechtal

Singreise ins Lechtal Singreise ins Lechtal 3. Singreise vom 22. 26. Mai 2013, Holzgau im Tirol Bereits zum dritten Mal organisierte Dölf Bachmann aus Igis eine Singreise mit dem musikalischen Leiter Peter Hasler aus Grabs.

Mehr

SCHI NEWS Nr. 2 - Saison 2015/16 des BBSV Wien ASKÖ Clubinformation ergeht an alle Mitglieder

SCHI NEWS Nr. 2 - Saison 2015/16 des BBSV Wien ASKÖ Clubinformation ergeht an alle Mitglieder SCHI NEWS Nr. 2 - Saison 2015/16 des BBSV Wien ASKÖ Clubinformation ergeht an alle Mitglieder Liebe Sportfreunde! Lange genug haben wir auf den Schnee gewartet. Jetzt endlich ist er da! Das konnten unsere

Mehr

5. Internationales Traditionelles Karate - Seminar. vom in Vilshofen

5. Internationales Traditionelles Karate - Seminar. vom in Vilshofen 5. Internationales Traditionelles Karate - Seminar vom 25.2. - 27.2.2011 in Vilshofen mit Sensei Avi Rokah 6.Dan Kumite Weltmeister 5 facher USA National-Champion Zur Person des Sensei: Sensei Avi Rokah,

Mehr

Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein.

Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein. Arbeitsblatt - Volksschule Weißt du, welche Dinge man in einer Apotheke kaufen kann? Denke gut nach und kreise die Dinge, die du in der Apotheke bekommst, ein. Weil Menschen an jedem Wochentag und zu jeder

Mehr

Event guide. Hamburg // // Barclaycard Arena

Event guide. Hamburg // // Barclaycard Arena Event guide Hamburg // 24.07.2016 // Barclaycard Arena WILLKOMMEN Willst du Teil des originalen, spaßigsten und des buntesten 5-km-Laufes werden? Dann bist du hier genau richtig! The Color Run colored

Mehr

Kaisersbacher Mitteilungsblatt 2016 KW 29. Standesamt. Jubilare. Amtliche Nachrichten

Kaisersbacher Mitteilungsblatt 2016 KW 29. Standesamt. Jubilare. Amtliche Nachrichten Kaisersbacher Mitteilungsblatt 2016 KW 29 Standesamt Als neuen Erdenbürger begrüßen wir: 24. Juni 2016 Ben Luca Frank, Sohn des Hans-Peter Frank und seiner Ehefrau Sibylle Frank geb. Windmüller, Kaisersbach-Mönchhof.

Mehr

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Musik spielt eine große Bedeutung im Leben von Menschen und insbesondere von jungen Menschen: Sie spricht junge Menschen an, öffnet Barrieren, weckt Interesse und lädt zum

Mehr

Einführung von «DropTours» ab Dezember 2015

Einführung von «DropTours» ab Dezember 2015 Einführung von «DropTours» ab Dezember 2015 Mit dem Versand dieses Jahresprogrammes 2016 wird das neue Tourenadministrationssystem DropTours am 1. Dezember 2015 in Betrieb genommen. Dieses erlaubt eine

Mehr