Handlungsfähigkeit erhalten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handlungsfähigkeit erhalten"

Transkript

1 Finanzierung Versicherung Beratung Thinkstock: Oleksandr Kulichenko Betriebsinhaber, die langfristig denken und daher kontinuierlich investieren, benötigen eine wichtige Zutat zum Erfolg: Geld und zwar liquide, also gesichert und verfügbar. Handlungsfähigkeit erhalten Es ist nicht leichter geworden, den Finanzierungsbedarf einer mittelständischen Bäckerei/Konditorei abzudecken. Neue Situationen erfordern das Einschlagen neuer Wege, wobei Berater Hilfestellung leisten können. Auch der Schutz des Unternehmens durch Versicherungen will passgenau geplant sein. Der klassische Bankkredit ist des Mittelstands liebstes Finanzierungsinstrument. Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmens Deloitte ist für rund 60% der Mittelständler die Hausbank noch immer der wichtigste Partner trotz zunehmender Probleme. Es ist zwar ruhiger geworden um die unter dem Schlagwort Basel I III bekannt gewordenen Bankenreformpakete, die durch Regulierungsmaßnahmen den fortdauernden Finanzund Wirtschaftskrisen Einhalt gebieten sollten. Doch ihre Wirkungen auf den deutschen Mittelstand bestehen fort in Gestalt umfassender Dokumentationspflichten und der Schwierigkeit, mittel- und lang- fristige Kredite, manchmal auch nur kurzfristige Betriebsmittelkredite zu erhalten. Zugleich haben sich für die Kunden bei den Kreditinstituten die Konditionen verschlechtert, da die Banken mehr Eigenkapital pro Kredit einsetzen müssen. Nicht selten sind es daher inzwischen BÄKO-Genossenschaften, die im Rahmen ihres Förderauftrags eine passgenaue Finanzdienstleistung vermitteln und damit lebensfähige Betriebe am Markt erhalten, denen ansonsten die sprichwörtliche Luft auszugehen droht. Wie zu jedem Jahreswechsel gibt es auch diesmal wieder steuerliche Veränderungen, die das Finanzgefüge eines Unternehmens erheblich beeinflussen können; in diesem Jahr sind es u. a. monatliche Voranmeldungen für Existenzgründer und die Zuwendungen im Rahmen von Betriebsveranstaltungen (über das Jahressteuergesetz 2015 informiert z. B. www. umsatz-steuer-beratung.de). Einsparpotenziale konsequent aufspüren Für Bäcker und Konditoren führt kein Weg daran vorbei, betriebsinterne Liquiditätsreserven aufzuspüren (gibt es Anlagegüter, die verzichtbar und daher veräußerbar sind?) und zu nutzen sowie eine stets konsequente Debitorenüberwachung zu pflegen. Ebenso lohnt es sich, die Hausbank durch eine transparente, möglichst EDVgestützte Dokumentation des eigenen Modells und Finanzgebarens mittels zuverlässiger Geschäftsprognosen davon zu überzeugen, dass ein Kredit hier eine sinnvolle Investition mit minimalem Risiko darstellt. Natürlich lohnt auch die Prüfung alternativer Finanzierungswege: E Factoring: Durch den Verkauf von offenen Forderungen kann man sich Liquidität verschaffen und Zahlungsziele überbrücken. Die gewonnene Liquidität kann das Unternehmen z. B. für Skonto- und Einkaufsvorteile nutzen oder um 34 BÄKO-magazin

2 andere Finanzierungsmittel zu reduzieren. Ein Vorteil des Factoring ist, dass das Ausfallrisiko von einem Dritten übernommen wird. E Asset-Backed Securitisation (ABS) ist nur unter bestimmten Umständen auch für den Mittelstand interessant. Beim ABS werden offene Handelsforderungen an eine Zweckgesellschaft verkauft. Diese Gesellschaft refinanziert sich wiederum über die Ausgabe von Wertpapieren (Securities) an professionelle Investoren. Die Wertpapiere sind mit den Forderungen (Assets) besichert (backed). Hersteller von Investitionsgütern gewähren ggf. längerfristige Zahlungsziele verhandeln lohnt sich! Des Weiteren sind Policendarlehen von Versicherungen und die Aufnahme von Teilhabern als Finanzierungsmöglichkeiten zu nennen. Nutzung mit Nutzen: Alternative Leasing Als sinnvolle Alternative zum Baroder Kreditkauf hat sich das Leasing im unternehmerischen Finanzierungsmix fest etabliert. Auch wenn fast zwei Drittel des Leasingvolumens in Deutschland auf Fahrzeuge entfallen, kann eine Leasingfinanzierung für alle Bereiche interessant sein, wenn Transparenz bezüglich der Raten und Konditionen herrscht und eine flexible Vertragsgestaltung gewährleistet ist. Ob der Betrieb auf eine Energie sparende LED-Beleuchtung (besonders interessant für Bäcker, da sich die meiste Arbeit nachts abspielt!) umrüsten will, von modernen Maschinen oder Kleingeräten profitieren möchte, den Mitarbeitern E- Bikes zur Verfügung stellen möchte oder eine leistungsstarke IT-Ausstattung benötigt: Leasing schafft Finanzierungsspielräume, denn statt einer das Budget stark belastenden hohen Investitionssumme fallen konstante Leasing raten an, mit denen man über die gesamte Mietzeit hinweg sicher kalkulieren kann. So lassen sich Liquiditätsreserven bilden, die sich für notwendige Investitionen nutzen lassen. Durch regelmäßige Erneuerung der Maschinen (zum Ende eines Leasingvertrages möglich) ergibt sich eine Ersparnis durch niedrigere Wartungskosten und geringeren Stromverbrauch. Neuanschaffungen bleiben dadurch auch in Zeiten knapper Budgets wirtschaftlich vertretbar und die Kreditlinie bei der Hausbank wird geschont, z. B. für Zeiten, wenn das Saisongeschäft beginnt oder Spitzen in den Rohstoffpreisen erreicht werden. In puncto Leasing existieren drei grundsätzliche Optionen: E Leasing (Vollamortisation): Der Leasingvertrag wird über eine feste Laufzeit abgeschlossen, die Anschaffungs- und Finanzierungskosten werden während der Leasingdauer voll amortisiert. Der Leasingnehmer hat am Vertragsende die Möglichkeit zu entscheiden, ob er das geleaste Objekt zurückgeben, es zum Restbuchwert oder niedrigeren Marktwert erwerben oder den Leasingvertrag verlängern möchte. E Beim Leasing mit Teilamortisation wird der Vertrag ebenfalls über eine feste Laufzeit abgeschlossen. Bei der Berechnung der Leasingraten wird jedoch nur ein Teil der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten sowie der Finanzierungs- und Nebenkosten über die Laufzeit amortisiert. Dadurch sind die Leasingraten niedriger als bei einem Vollamortisations vertrag mit gleicher Laufzeit. E Mietkauf: Der kündbare Leasingvertrag hat keine feste Laufzeit; er kann frühestens nach Ablauf einer Grundmietzeit 40% der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer gekündigt werden. Bei Abschluss des Vertrages wird für den frühestmöglichen Kündigungstermin eine Abschlusszahlung vereinbart, welche die Gesamtkosten berücksichtigt, die bis dahin durch die Leasingraten nicht amortisiert wurden. Die Vorteile: Das Eigentum geht am Ende der Vertragslaufzeit automatisch an den Mietkäufer über. Die Raten bleiben durchgängig auf gleicher Höhe und die Vertragslaufzeit ist AfA-unabhängig, ebenso wird kein Restwert fällig. Aufgrund des umfangreichen branchenbezogenen Finanzierungs-Know-hows und der umfassenden Objektkenntnis kann die Albis Leasing Gruppe die Wünsche ihrer Kunden bestens bewerten, Professionelle Berufskleidung ist Gegenstand eines Leasingkonzepts seitens der DBL. verspricht Annika Wolf aus der Marketing-Kommunikation. Albis (www.albis-leasing.de) ist nach eigenen Angaben eine der wenigen Leasinggesellschaften, die schon ab einem Anschaffungswert von 500 Euro finanziert. Zudem verspricht das Leasingunternehmen, das über 60 bundesweit agierende Vertriebsmitarbeiter verfügt, einen schnellen, plausiblen Genehmigungsprozess, der eine zügige Investitionsrealisierung ermöglicht. Dringend benötigte Maschinen kommen so schnell zum Einsatz. Leasinganbieter mit Erfahrung in den backenden Branchen sind auch die Comco Leasing (www.comcoleasing.de) und die MMV Leasing (www.mmv-leasing.de). Alle Parameter in Finanzierung einbeziehen Ein gutes Beispiel dafür, dass sich Leasing auch jenseits von Kfz und

3 Finanzierung Versicherung Beratung Als zwei besonders (bäcker-)handwerksnahe Versicherungsunternehmen bieten sowohl die Signal Iduna (l.) als auch die SHB Allgemeine Versicherung (r.) dem Bäcker oder Konditor maßgeschneiderte Versicherungspakete an, über die man sich auch auf den Websites informieren kann. Maschinen rechnet, bietet die DBL (Deutsche Berufskleider Leasing, mit ihrem Service. Nur hochwertige und gepflegte Berufskleidung hält den Belastungen längere Zeit stand und das rechnet sich auf Dauer durch die Einsparung bei Wiederbeschaffung und Organisation für Reparaturen und Austausch. Selten reicht eine Ausstattung pro Mitarbeiter; besser sind mindestens drei Garnituren. Eine trägt der Mitarbeiter, eine befindet sich in der Wäsche und die dritte liegt sauber zum Wechseln bereit. Das kann bei der Anschaffung schon mal teuer werden, bedeutet zudem bei Personalwechsel immer wieder neue Kosten. Hier ist das textile Leasing für viele eine Alternative. Alexander Neuzerling, Verkaufsleiter der ITEX Gaebler-Industrie-Textilpflege (Vertragswerk der DBL) erläutert: Viele schätzen, Finanzgefüge stabilisieren nicht nur dafür sorgen, dass ihr Betrieb umfassend abgesichert ist und die abgeschlossenen Versicherungen den Bedarf passgenau abdecken. Zusätzlich gilt es, im Wettrennen um qualifizierte Mitarbeiter zu bestehen, etwa durch attraktive betriebliche Zusatzleistungen. Die berufsständisch orientierte Signal Iduna-Gruppe (www.signaliduna.de) ist hier dank ihrer Spezialisierung auch für das Bäckerhandwerk ein verlässlicher Partner. Die Überschwemmungen und Stürme des vergangenen Jahres haben wieder einmal gezeigt, dass immer häufiger mit extremen Wetterereignissen und entsprechenden Schäden zu rechnen ist. Dazu hat eine gemeinsame Studie von Versicherern und Wissenschaftlern ergeben, dass allein die Sturmschäden im Laufe dieses Jahrhunderts um 50% zunehmen werden. Die Anzahl der Überschwemmungen könnte sich im gleichen Zeitraum sogar verdoppeln. Was in diesem Zusammenhang für Privatleute gilt, gilt auch für den gewerblichen Bereich: Eine leistungsstarke Elementarschadenversicherung ist ein Muss. Diese ist etwa enthalten im Baustein MPP Sach der neuen MeisterPolicePro der Signal Iduna. Eingeschlossen sind aber beispielsweise auch die modernisierten Bausteine bezüglich Elektronik, Maschidass sie mit festen monatlichen Leasingraten rechnen können und hohe Investitionskosten für ihre Berufskleidung entfallen. Dazu gehört auch, dass der Anbieter eine Ausstattung für Testzwecke zur Verfügung stellt. So lässt sich prüfen, wie die Passform ist, wie sich die Kollektion trägt, wie Waschverhalten und Pflegeeigenschaften zu beurteilen sind. Bei einer Entscheidung für den Mietservice ist sichergestellt, dass die ausgesuchte Kollektion über mehrere Jahre lieferbar ist. Scheidet ein Mitarbeiter aus oder kommt ein neuer hinzu, kümmert sich das DBL-Vertragswerk flexibel um die Abwicklung. Passgenaue Absicherung für das Handwerk Wer ein Unternehmen leitet, hat viele Aspekte zu beachten. Unternehmer im Handwerk müssen Bei Großkonzernen inzwischen üblich, im Mittelstand noch (zu) wenig verbeitet, ist die Möglichkeit, durch eine so genannte Nettolohnoptimierung (NLO) die betriebliche Liquidität und die Rendite zu stärken. Grundlage ist eine rechtssichere Anwendung von 22 Vergütungsbausteinen, die größtenteils bereits seit Jahrzehnten im deutschen Recht verankert sind. Bei gezielter, sorgfältiger Umsetzung lassen sich deutliche Gehaltseinsparungen im Schnitt Euro pro Mitarbeiter und Jahr realisieren, verspricht das auf NLO spezialisierte Beratungsunternehmen praemium Emsland (www.praemium.de). nenbruch und Autoinhalt. Der Versicherungsschutz erstreckt sich automatisch auf neue Betriebsgrundstücke und Bürocontainer. Ebenso mitversichert sind auch Baustellenwerkzeuge und Material, das in Containern oder Bauwagen gelagert wird. MPP Sach leistet auch bei Ertragsausfällen infolge eines versicherten Schadens, und zwar bis zu einer Haftzeit von 24 Monaten. Muss der Betrieb aufgrund von behördlichen Auflagen schließen, ist auch dies für Betriebe des Lebensmittelhandwerks versichert. Für die essenzielle Betriebshaftpflichtversicherung ist der mit verbesserter Deckung ausgestattete Haftpflicht-Baustein der MPP die richtige Wahl. Er ist in drei Tarifvarianten Exklusiv, Optimal, Kompakt erhältlich. So kann dieser wichtige Teil der Betriebsabsicherung exakt auf den Bedarf des Betriebs abgestimmt werden. Im Baustein MPP Haftpflicht enthalten ist zudem die private Haftpflichtversicherung für Geschäftsführer und Betriebsinhaber. Die MeisterPolicePro zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus: So bietet sie u. a. flexible Selbstbehalte von zwischen null und Euro. Variabel ist auch die Deckungssumme in der Betriebshaftpflichtversicherung, die 3 Mio. Euro pauschal für Personenund Sachschäden beträgt, aber auf 36 BÄKO-magazin

4 ULMER-KEMO Die Softwareexperten für Bäckereien. 5 Mio. Euro erhöht werden kann. Außerdem bietet die Meister- PolicePro spezielle Beitragsnachlässe. So erhalten beispielsweise Innungsmitglieder generell 12% Beitragsnachlass für die gesamte Vertragslaufzeit; Existenzgründer und Betriebsübernehmer bekommen als Starthilfe weitere 15% für die ersten beiden Jahre. Wer sich für den Rundumschutz der Extraklasse entscheidet, also beide Bausteine abschließt, den belohnt die Signal Iduna mit einem Bündelnachlass von 10%. Mitarbeiter fördern und langfristig binden Qualifizierte Mitarbeiter sind ein weiterer, ausschlaggebender Faktor für den Betriebserfolg. Sie zu gewinnen und zu halten muss daher eines der vorrangigen Ziele eines Unternehmers sein, das jedoch angesichts der demographischen Entwicklung immer schwerer zu erreichen sein wird. Hier beeinflussen betriebliche Zusatzleistungen, wie eine angemessene betriebliche Altersvorsorge (bav), die Entscheidung für oder gegen einen Arbeitgeber ganz entscheidend. Jeder abhängig Beschäftigte hat prinzipiell einen Rechtsanspruch darauf, dass Teile seiner Entgelt- ansprüche für seine betriebliche Altersversorgung verwendet werden. Maximal können so bis zu 4% der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) West der gesetzlichen Rentenversicherung, die 2015 bei Euro liegt, steuer- und sozialversicherungsfrei in die Alters-und Hinterbliebenenversorgung fließen. Damit können Arbeitnehmer grundsätzlich verlangen, dass jährlich bis zu Euro in eine bav investiert werden. Die Signal Iduna unterstützt die Arbeitgeber im Bäckerhandwerk dabei, dieses Recht auf Entgeltumwandlung zu erfüllen: Bereits seit 2003 ist die Signal Iduna-Pensionskasse des Deutschen Handwerks alleiniger Partner, um entsprechende Tarifvereinbarungen umzusetzen. Mit der Bäcker-Aufbau-Rente steht eine leistungsstarke und lukrative Branchenlösung zur Verfügung. Über Arbeitnehmer nutzen bereits deren Vorteile und vertrauen einer sicheren Anlage mit umfangreichen Leistungs- und Steuergarantien. Arbeitgeber profitieren z. B. von der einfachen Verwaltung und der vollständigen Auslagerung des Versorgungsrisikos. Schließlich steht die Signal Iduna den Betrieben mit einem umfang- Überregionale Betriebsbewertung reichen, ganzheitlichen Beratungsangebot zur Seite. Dafür garantieren ihre mehr als 800 geprüften Fachberater Handwerk, Handel und Gewerbe. Diese kennen sich nachgewiesenermaßen gut aus in den Berufsstandsorganisationen, mit dem Vorsorgebedarf ihrer Mitglieder und den Vorteilen, die Selbsthilfeorganisationen, wie die Versorgungswerke, bieten. Eine derartige Zusatzqualifikation mit externer Prüfung nach Vorgaben der Spitzenverbände der Berufsstandsorganisationen ist ein echtes Novum in der Versicherungsbranche. Dies steht für das Bestreben der Signal Iduna, als berufsständisch orientierter Versicherer ein Maximum an kundenorientierter Beratungsqualität zu gewährleisten, unterstreicht das Unternehmen seine Branchennähe. Rechnet sich: betriebliche Altersversorgung Es ist schon niederschmetternd: Mehr als 41 Mio. Erwerbstätige gibt es in Deutschland, aber nur rund die Hälfte davon hat eine betriebliche Altersversorgung (bav). Je kleiner das Unternehmen, desto seltener nutzen Arbeitnehmer ihren Anspruch auf eine Betriebsrente. Das hat verschiedene Ursachen: Ein kompetenter Berater mit jahrzehntelanger Erfahrung in der BÄKO und im Netzwerk ist der Sachverständige Herbert Schorlepp (www. betriebs-bewertung.de). Er pflegt ein interessantes Geschäftsmodell: Als Investitionsgüterberater und Verkäufer der BÄKO-Bremerhaven bietet er (nur) für deren Liefergebiet u. a. Beratung im Bereich Leasing/Finanzierung. Leasing und Mietkauf werden immer wichtiger, da diese Finanzierungen auch unterschiedlich im Anlagevermögen des jeweiligen Betriebes aktiviert werden, unterstreicht Schorlepp. Ein Geschäftsbereich, den die Regionalgenossenschaften nicht immer bedienen, ist die Abstoßung von Gerätschaften aus dem Betriebsvermögen oder die Bewertung von Anlagegegenständen bei Betriebsübergängen oder Insolvenzen, zumal die Genossenschaft im letztgenannten Fall auch häufig als Gläubiger befangen ist. Durch Schorlepps eigenverantwortliche Tätigkeit als Sachverständiger ist hier Neutralität gewährleistet. Mit der körperlichen Bestandsaufnahme, anschließender Bewertung und Erstellung eines Gutachtens erhält der Kunde eine aussagekräftige Entscheidungshilfe an die Hand als objektive und neutrale Grundlage für eine weitere Nutzung, Veräußerung oder Entsorgung. Bei Verkauf, Betriebsübergabe bzw. Betriebsaufgabe sorgt Herbert Schorlepp für die Erstellung von Wertermittlungen, wozu u. a. die Verwertung bei Betriebsaufgaben in Form von Beschaffung/Vermittlung seriöser Aufkäufer, die Unterstützung in Insolvenz- bzw. Gerichtsverfahren und die Wertermittlung für Leasing- bzw. Mietkaufrückläufer bei Insolvenz des Leasing- bzw. Mietkaufnehmers sowie für Versicherungsangelegenheiten gehören. Unsere Erfahrung - Ihr Erfolg! B.I.T.-POS Touch Kassen mit Kundenbildschirm für die Nährwertanzeige und Werbung B.I.T.-Bäckereiprogramm B.I.T.-Backstubencomputer B.I.T.-Kundenkartensystem B.I.T.-Einkaufsfunktion B.I.T.-Filialabrechnung B.I.T.-Retourenoptimierung B.I.T.-Vorproduktionsplanung B.I.T.-Nährwertberechnung B.I.T.-Deklarationsmodul B.I.T.-Preisschilderprogramm B.I.T.-Snackkontrolle B.I.T.-Kundeninfoterminal 3RS Personalzeiterfassung 3RS Personaleinsatzplanung 3RS Personalverwaltung B.I.T.-LOGI das Warenverteilsystem ULMER-KEMO GmbH & Co.KG Daimlerstr Malsch Tel / Fax /

5 Finanzierung Versicherung Beratung Die Bäckerei Förster aus Bad Schandau an der Elbe traf 2013 ein verheerender Elementarschaden in Form der Überschwemmung. Dank eines zuverlässigen Versicherungspartners der SHB konnte bereits wenige Monate nach dem Desaster Neueröffnung gefeiert werden. Kleine Unternehmen scheuen häufig den Verwaltungsaufwand, kennen die positiven Effekte der bav zu wenig. Und die Mitarbeiter trauen sich oftmals nicht, aktiv nachzufragen. Dabei liegen die Vorteile einer bav auf der Hand: Unternehmen können Imagegewinne erzielen, Mitarbeiter motivieren und ihre Lohnnebenkosten senken. Arbeitnehmer bessern nicht nur ihre finanziellen Zukunftsaussichten auf: Mit Vergünstigungen bei der Steuer und den Sozialabgaben sichern sie sich auch die Vorteile, mit denen der Staat die persönliche Vorsorgeinitiative unterstützt. Als einer der wenigen Versicherer am Markt, der alle fünf Durchführungswege der bav sowie Lösungen rund um Gesellschafter- Geschäftsführer-Versorgung, Zeitwertkonten oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen aus einer Hand anbietet, sieht die R+V Versicherung (www.ruv.de) vor allem flexible Arbeitszeitmodelle derzeit im Trend. Wird eine Fortzahlung des regulären Gehalts trotz reduzierter Arbeitszeit oder trotz Freistellung von den Mitarbeitern gewünscht, gibt es z. B. das Modell des Lebensarbeitszeitkontos (LAZ) mit Garantie. Finanzstärke und Solidität werden von unabhängigen Analysten und Ratingagenturen regelmäßig bestätigt. Die R+V Versicherung ist ein erfolgreicher Anbieter von Branchenversorgungswerken in der bav mit einem Spezialvertriebsweg für gewerbliche Ver- bundgruppen, betont Stephan Büttgen, Filialdirektion Gewerbliche Verbundgruppen (mit Verweis auf Ein weiteres Unternehmen, das seit Jahren durch die Betreuung von BÄKO-Genossenschaften, Unternehmen und Verbänden des Bäcker- und Konditorenhandwerks über detaillierte Kenntnisse der Branche verfügt, ist die RVM (www.rvm.de). Als Versicherungsmaklerunternehmen stellt die RVM, die langjährig mit zahlreichen renommierten Versicherungsunternehmen kooperiert, die Trümpfe objektive Beratung, aktuelle Information sowie regelmäßige Anpassung an die Marktgegebenheiten in den Vordergrund. Elementarschäden können jeden treffen Die jünste Vergangenheit hat es mehr als deutlich gemacht: Verursacht durch den Klimawandel können Elementarschäden jeden betreffen und beileibe nicht nur Kunden, die an Flüssen leben. Stürme, Unwetter mit Starkregen und Hagel und Überschwemmungen werden künftig häufiger auftreten und auch das Bäckerhandwerk (wieder) stark beschäftigen. Elementarschadenkampagnen einzelner Bundesländer wie z. B. Rheinland-Pfalz (www.naturgefahren. rlp.de/servlet/is/391) und des Gesamtverbands der Deutschen Ver- sicherungswirtschaft (www.gdv. de/tag/elementarschadenkampagne) tragen diesem Umstand bereits Rechnung. Auch die SHB Allgemeine Versicherung (www.shbversicherung. de), deren Portfolio alle Instrumente aus dem Bereich Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen zum Schutz gegen finanzielle Einbußen oder gar der Existenz nach einem Schadeneintritt umfasst, beschäftigt sich naturgemäß intensiv mit diesen Naturgewalten und kann bei der Hilfe zur Bewältigung der Folgen von Elementarschäden eine beeindruckende Bilanz vorweisen. Die SHB ist eng mit den Innungsverbänden verbunden, zumal sich ihr Außendienst zum Teil aus dem Bäckerhandwerk rekrutiert. Der Dienstleistungsgedanke spiegelt sich vor allem im Leistungsbereich wieder und die Versicherungsbeiträge gehen unter Abzug der Kosten zurück an die backenden Betriebe. Schnelle und unbürokratische Hilfe In Bad Schandau war nach einer Regenperiode in den letzten Maitagen 2013 der Wasserstand der Elbe aufgrund der erheblichen Niederschläge außergewöhnlich angestiegen. Die Behörden wiesen überaus verspätet auf das Hochwasser hin bzw. wiegelten zunächst ab. Maik Förster von der 38 BÄKO-magazin

6 gleichnamigen Bäckerei leitete jedoch aufgrund seiner Erfahrungen mit Hochwasser eigene Vorsichtsmaßnahmen ein, um Schäden zu vermeiden. Die BÄKO Ost holte schnellstmöglich einige Anlagen und Maschinen ab, um diese in ihren Räumlichkeiten einzulagern. Aufgrund des rasch ansteigenden Wassers war es nicht möglich, sämtliche Betriebseinrichtungsteile umgehend zu entfernen; vor allem die fest eingebauten Teile, wie die Ladeneinrichtung, der Ofen, die Brötchenanlage und die Kühlanlagen, konnten nicht ohne Monteure demontiert werden. Als das Hochwasser schließlich anrollte, wurde die Stromversorgung vom Netz genommen, um Schäden an Personen zu vermeiden. Somit war es nicht mehr möglich, die Pumpen zu betreiben und den Wasserstand niedrig zu halten. In die Bäckerei drangen Schlamm und verunreinigtes Wasser ein, wodurch die Backöfen sowie die Brötchenanlage mit Sondermaß zerstört wurden. An den Kälteanlagen konnten später Reparaturen durchgeführt werden, da sie geflutet wurden und nicht aufgeschwommen sind. Die Kältemaschinen mussten ausgetauscht werden, um den Zustand vor dem Schaden zu erhalten. Der Ladenbackofen konnte instandgesetzt werden, da dieser höher eingebaut ist und nicht komplett unter Wasser gestanden hatte. Zusätzlich wurden BÄKO_Motiv 5 + INTERNORGA :37 Seite 1 einige Rohstoffe und vorgefertigte Waren vernichtet. Das Hochwasser hatte sich auch im Laden ausgebreitet. Die gesamte Ladeneinrichtung musste komplett demontiert und entsorgt werden. Alle Werkstoffplatten waren aufgequollen und die technischen Geräte zerstört. Die Verkleidungselemente der Wände waren ebenfalls aufgequollen, sie mussten demontiert und entsorgt werden. Die Deckenelemente konnten erhalten werden, da die Ladenbaufirma das Dekor noch vorrätig hatte. In den Produktionsräumen waren, um Gebäudesanierungen ausführen zu können, ebenfalls Trocknungsmaßnahmen erforderlich. Des Weiteren war es notwendig, die Elektroleitungen zu den Bäckereimaschinen und -anlagen instandzusetzen. Nachdem das Wasser endlich abgelaufen war, mussten umfangreiche Gebäudesanierungen ausgeführt werden. Aufgrund dessen musste die Herstellung und der Verkauf von Backwaren über einen längeren Zeitraum eingestellt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von nahezu einer halben Million Euro inklusive der Betriebsunterbrechungskosten, doch zum Glück für den Betrieb war dieser über die SHB umfassend versichert. Nachdem der Sachverständige für Bäckereien Manfred Jürgensen sich ein Bild der Lage gemacht hatte, wies die SHB rasch erste Voraus- zahlungen an. Zur Überprüfung und Begutachtung der Schäden wurde ein Bauingenieur eingesetzt. Die BÄKO Ost überholte und reparierte einige Maschinen in ihrer Fachwerkstatt. Auch die Neuanschaffungen wurden überwiegend über die BÄKO Ost getätigt, um optimale Einkaufspreise zu erhalten. Da etliche Gebäude in Bad Schandau durch das Hochwasser geschädigt und die Bauhandwerker außergewöhnlich stark beschäftigt waren, konnten die erforderlichen Instandsetzungsarbeiten erst nach mehreren Wochen abgeschlossen werden. Rundum-sorglos-Police sichert umfassend ab Doch schon im September 2013 wurde der Laden wiedereröffnet und die Kunden stellten sich schnell wieder auf das Geschäft ein. Für Maik Förster war es wichtig, dass die Bäckerei fortgeführt wird, die Kunden versorgt und Einkünfte erzielt werden. Nach Eröffnung des Ladens sind Betriebseinrichtung und Umsätze nun wieder auf dem Stand vor Schadenseintritt. Folgeschäden sind nicht zu erwarten, da ausschließlich Fachfirmen beauftragt wurden. Mit Auszahlung der ausstehenden Schadenssummen war der Zustand vor Schadenereignis ereicht und der Schaden durch Der Alptraum jedes Betriebsinhabers: eine mit Schmutzwasser überschwemmte Produktionsstätte. die SHB zur vollsten Zufriedenheit des Bäckers reguliert. Mit der SBS- Police, die dem zugrunde liegt, hat die SHB eine Versicherungsform am Markt, die für den Handwerker die Verwaltung erleichtert einfach die Umsatzsumme melden und die wichtigen Risiken sind abgesichert. Zu individuellen Absicherungen kann sich der Kunde zudem durch seinen persönlichen SHB- Ansprechpartner beraten lassen. Auch in puncto Prävention ist die SHB eigene Wege gegangen. Durch den hohen Filialbestand hat die Einbruch-Diebstahl-Quote im Bäckerhandwerk dramatisch zugenommen. Die Kooperation mit der Firma ESU control (siehe S. 52) ermöglicht dem Kunden direkte Beratung, Planung und Umsetzung bedarfsgerechter Tresor- und Einbruchmeldesysteme. sts Brote in Form gebracht der Hygiene zuliebe aus Kunststoff Alle gängigen Größen und Formen lieferbar Optional mit Lochbohrungen für die Montage im Gärschrank oder auf Formträger Sonderanfertigungen nach Ihren Vorgaben auch in Kleinstmengen Besuchen Sie uns! Halle B6 - Stand 114 Hamburg Ringoplast GmbH Großringer Str Ringe-Neugnadenfeld

Investieren richtig gemacht! Ansparen oder borgen?

Investieren richtig gemacht! Ansparen oder borgen? 1 (Überschriften zur Auswahl) Investieren richtig gemacht! Laut einer von der afz herausgegebenen Studie zu Investitionen und Strukturen im Fleischerhandwerk 2007 planen 64,5 % der Betriebe 2007/2008 Neu-

Mehr

FINANZIEREN SIE IHREN ERFOLG. Leasing-Angebote für den Mittelstand

FINANZIEREN SIE IHREN ERFOLG. Leasing-Angebote für den Mittelstand FINANZIEREN SIE IHREN ERFOLG Leasing-Angebote für den Mittelstand WIR MACHEN FORTSCHRITT BEZAHLBAR abcfinance leasing Sie führen ein mittelständisches Unternehmen. Modernste Technik und Ausstattung gehören

Mehr

1.WER WIR SIND...3 2.LEISTUNGEN...3 3.FINANZIERUNGSARTEN...3. 3.1.Vollamortisation... 3. 3.2.Teilamortisation... 3. 3.3.Kündbarer Vertrag...

1.WER WIR SIND...3 2.LEISTUNGEN...3 3.FINANZIERUNGSARTEN...3. 3.1.Vollamortisation... 3. 3.2.Teilamortisation... 3. 3.3.Kündbarer Vertrag... INHALT 1.WER WIR SIND...3 2.LEISTUNGEN...3 3.FINANZIERUNGSARTEN...3 3.1.Vollamortisation... 3 3.2.Teilamortisation... 3 3.3.Kündbarer Vertrag... 3 3.4.Operate Leasing... 3 3.5.Mietkauf... 3 4.KONTAKT...3

Mehr

Ein Partner, der Ihre Branche kennt.

Ein Partner, der Ihre Branche kennt. Leasing ohne Umwege Ein Partner, der Ihre Branche kennt. VERTRAUEN AUCH SIE UNSEREM KNOW-HOW! Seit über 25 Jahren ist die ALBIS Direct Leasing GmbH Finanzierungspartner des Mittelstands. Kundennähe ist

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen

Starthilfe und Unternehmensförderung. Finanzierungsalternativen Starthilfe und Unternehmensförderung Finanzierungsalternativen Merkblatt Finanzierungsalternativen Art des Kapitals Beschreibung Vorteile/Nachteile/Voraussetzungen Private Ersparnisse/Sachen Erwirtschaftete

Mehr

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner.

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Gemeinsam für Ihre Patienten Sie möchten Ihren Patienten modernste Medizintechnik bieten

Mehr

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitgeber Die LVM-Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung in meinem Unternehmen? Die betriebliche Altersversorgung in Ihrem Unternehmen ist bei der LVM in guten Händen.

Mehr

PV.A Leasing in Europa GmbH

PV.A Leasing in Europa GmbH PV.A Leasing in Europa GmbH Ihr unabhängiger Spezialist für die Finanzierung von Photovoltaik-Anlagen sowie Lieferung und Montage über Partnerunternehmen 2009 PV.A Wir. sind Leasing 1 Wer wir sind PV.A

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Vorsorge frei von Risiken und Nebenwirkungen für Ihre Bilanz. Betriebliche Altersversorgung PENSIONSKASSE

Vorsorge frei von Risiken und Nebenwirkungen für Ihre Bilanz. Betriebliche Altersversorgung PENSIONSKASSE Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber PENSIONSKASSE Vorsorge frei von Risiken und Nebenwirkungen für Ihre Bilanz. Mit der Pensionskasse bewahren Sie Ihren unternehmerischen Spielraum.

Mehr

Ihre Vorteile mit Leasing

Ihre Vorteile mit Leasing Ihre Vorteile mit Leasing In der Zusammenarbeit mit seinen Kunden und Partnern hat GRENKE vor allem ein Ziel: Langfristige und erfolgreiche Beziehungen aufzubauen, von denen alle Seiten profitieren. Das

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Das Plus für Ihren Erfolg

Das Plus für Ihren Erfolg Das Plus für Ihren Erfolg Vorwort Risiken managen Existenzen sichern Risiken existieren sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich. Sie zu managen haben wir uns zur Aufgabe gemacht mit innovativen,

Mehr

Dürenhofstraße4,90402

Dürenhofstraße4,90402 Dürenhofstraße4,90402 Stellen Sie die Weichen für die Zukunft Die Zeiten sind härter geworden: Basel II, Produkt-Ratings, EU-Erweiterung, um nur einige Schlagworte zu nennen. Hinzu kommt eine Vielzahl

Mehr

KE Leasing. Leasing bedeutet: Liquidität für Ihr Unternehmen. In Zeiten großer Veränderungen im Finanzdienstleistungsgewerbe

KE Leasing. Leasing bedeutet: Liquidität für Ihr Unternehmen. In Zeiten großer Veränderungen im Finanzdienstleistungsgewerbe In Zeiten großer Veränderungen im Finanzdienstleistungsgewerbe sind innovative und zukunftsweisende Finanzierungsformen gefragt. Hierbei spielen die Alternativen Leasing und Mietkauf eine außerordentlich

Mehr

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Clever finanzieren gemeinsam Gas geben Mittelständische Unternehmen sind der Motor der deutschen Wirtschaft,

Mehr

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services.

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. Unsere Lösungen sind so maßgeschneidert wie Ihre IT. Wo sich Technologie rasend schnell weiterentwickelt, ist die Wahl

Mehr

Soziale Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und Vorteile für Ihr Unternehmen.

Soziale Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und Vorteile für Ihr Unternehmen. Betriebliche Altersversorgung Soziale Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und Vorteile für Ihr Unternehmen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Ihre Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Kapital verzinsen

Mehr

ILFT ZEIT IN RENTE UMZUWANDELN. Die minijob bav ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens.

ILFT ZEIT IN RENTE UMZUWANDELN. Die minijob bav ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens. ILFT ZEIT IN RENTE UMZUWANDELN. Die minijob bav ist eine Investition in die Zukunft Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens. Betriebliche Altersversorgung minijob bav www.hdi.de/bav Mit der minijob bav

Mehr

Der Betrieb von Tankstellen

Der Betrieb von Tankstellen Der Betrieb von Tankstellen Was Sie vor dem Vertragsabschluss klären sollten Allgemeines Erwerben Sie Branchenkenntnisse! 1. Welche Branchenkenntnisse haben Sie? Haben Sie kaufmännische Vorkenntnisse?

Mehr

Leasing, Finanzierung und Versicherung.

Leasing, Finanzierung und Versicherung. Leasing, Finanzierung und Versicherung. Der Canter schafft alles. Wir den Freiraum dafür. Im Fuso Canter vereint sich, was einen Fuhrpark erfolgreich macht: hohe Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und

Mehr

Gewerbebetriebe. Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen

Gewerbebetriebe. Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen Gewerbebetriebe Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen Vertrauen Sie Ihren Betrieb Spezialisten an Wir geben dem Mittelstand rundum Sicherheit Als Unternehmer wissen Sie, wie wichtig

Mehr

betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge

betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge BETRIEbLICHEALTERSVORSORGE Als Arbeitgeber sind Sie in der Pflicht EIN MUSS FÜR arbeitgeber Die betriebliche

Mehr

P&R Container- Investitions-Programm

P&R Container- Investitions-Programm P&R - Investitions- Investitions Einfach. Ertragreich. Sicher. Vorwort Einfach. Ertragreich. Sicher. Einfach. Ertragreich. Sicher. Wenn es das ist, was Sie von einer Kapitalanlage erwarten, bietet Ihnen

Mehr

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitgeber Die LVM-Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung in meinem Unternehmen? Die betriebliche Altersversorgung in Ihrem Unternehmen ist bei der LVM in guten Händen.

Mehr

FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie

FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie ABCFINANCE TEXTIL-SOLUTIONS Die attraktive Finanzierungsalternative für Ihr Unternehmen Sie setzen ständig neue Trends.

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen.

Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen. Flexible Zeitwertkontenmodelle. Es ist an der Zeit, neue Wege zu gehen. Allianz ZeitWertkonten mit Garantie: die neue Flexibilität für Unternehmer und Mitarbeiter. Allianz Lebensversicherungs-AG Allianz

Mehr

Optimieren Sie ihre betriebliche Altersvorsorge, individuell und unternehmerfreundlich gestaltet!

Optimieren Sie ihre betriebliche Altersvorsorge, individuell und unternehmerfreundlich gestaltet! Optimieren Sie ihre betriebliche Altersvorsorge, individuell und unternehmerfreundlich gestaltet! Hand aufs Herz: Läuft ihre betriebliche Altersversorgung rund? Die bav ist heute eine der wichtigsten Bausteine

Mehr

Es geht um Geld Ihr Geld. Pluradent Finanzdienstleistungen Liquidität. Flexibilität. Sicherheit.

Es geht um Geld Ihr Geld. Pluradent Finanzdienstleistungen Liquidität. Flexibilität. Sicherheit. Es geht um Geld Ihr Geld Pluradent Finanzdienstleistungen Liquidität. Flexibilität. Sicherheit. Sie entscheiden über Ihren finanziellen Erfolg. Zusammen mit starken Partnern sorgen wir für Stabilität und

Mehr

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. ALfonds bav die intelligente Lösung für

Mehr

Gemeinsam für Ihre Absicherung.

Gemeinsam für Ihre Absicherung. /GARANTA Speziell für Mitarbeiter in Kfz-Betrieben Gemeinsam für Ihre Absicherung. Die Gesetzliche Rentenversicherung stößt an ihre Grenzen. So stehen immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentnern gegenüber.

Mehr

Medical Factoring. Factoring für Pharmazie und Medizin. Medical Factoring

Medical Factoring. Factoring für Pharmazie und Medizin. Medical Factoring MF Medical Factoring Medical Factoring So geht Factoring Sofortige Liquidität 100%iger Schutz vor Forderungsausfällen Kompetentes Debitorenmanagement Ständige Bonitätskontrolle Medical Factoring So geht

Mehr

Durch die Bank mobil

Durch die Bank mobil Offizieller Kooperationspartner Durch die Bank mobil Individuelle Finanzierungen für Ihr Traumfahrzeug sicher und unkompliziert Günstig. Einfach. Schnell. So wird Mobilität bezahlbar Mobilität ist eines

Mehr

Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien

Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien 18. November 2009 Jürgen Strobel Referent Agribusiness Die Rentenbank auf einen Blick 2/21 Unternehmensform: Anstalt des öffentlichen Rechts Gründung:

Mehr

Branchennah richtig versichern

Branchennah richtig versichern Branchennah richtig versichern Ohne adäquaten Versicherungsschutz kann kein Unternehmen heutzutage bestehen. Doch ist ein zu viel genauso abträglich wie ein zu wenig. Versicherungsangebote für Bäcker und

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung.

Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung. Vorsorge Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung. Direktversicherung und Pensionskasse Gemeinsam profitieren von der betrieblichen

Mehr

Betriebsrente kann so einfach sein

Betriebsrente kann so einfach sein Betriebsrente kann so einfach sein Profitieren Sie als Arbeitgeber von einer Direktversicherung münchener verein partner der versorgungswerke Handwerk. In besten Händen. Was macht einen Arbeitgeber attraktiv?

Mehr

Eine gesunde Investition in die Attraktivität Ihres Unternehmens. Die betriebliche Krankenversicherung

Eine gesunde Investition in die Attraktivität Ihres Unternehmens. Die betriebliche Krankenversicherung Eine gesunde Investition in die Attraktivität Ihres Unternehmens Die betriebliche Krankenversicherung Ab sofort können Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens versichern Sicher haben Sie schon einmal

Mehr

www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer

www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer Leben www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer Millionen von Arbeitnehmern setzen auf die Rente vom Chef. Die betriebliche Altersversorgung

Mehr

B Ä K O G R U O R D P P E N. Vorsprung. Nehmen Sie Ihre Finanzen auf s Korn... Jetzt Neu! Der BÄKO Finanz- und Versicherungsservice

B Ä K O G R U O R D P P E N. Vorsprung. Nehmen Sie Ihre Finanzen auf s Korn... Jetzt Neu! Der BÄKO Finanz- und Versicherungsservice B Ä K O G R U P P E N O R D Vorsprung Nehmen Sie Ihre Finanzen auf s Korn... Jetzt Neu! Der BÄKO Finanz- und Versicherungsservice Profitieren Sie vom BÄKO Finanz- und Versicherungsservice > Welchen Versicherungsschutz

Mehr

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition SolarVersicherung Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Sind Sie stolzer Besitzer einer Solarstromanlage oder wollen Sie es werden? Dann

Mehr

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter 2 Inhalt 4 5 6 7 10 Hoher Versorgungsbedarf Leistungsstarke Lösungen für Gesellschafter-Geschäftsführer Die Direktversicherung als Grundversorgung Mit der 2.

Mehr

Weil es die Zutaten sind, die den Unterschied ausmachen. Mit COMCO Leasing backen Sie die größeren Brötchen!

Weil es die Zutaten sind, die den Unterschied ausmachen. Mit COMCO Leasing backen Sie die größeren Brötchen! Weil es die Zutaten sind, die den Unterschied ausmachen. Mit COMCO Leasing backen Sie die größeren Brötchen! Liquidität steigern, Kosten senken und Steuervorteile nutzen: Unsere Zutaten für Ihren Erfolg

Mehr

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Chancen sehen Chancen nutzen Betriebliche Versorgungslösungen: Ein langfristiger Erfolgsfaktor für Arbeitgeber So gewinnen Sie und Ihre

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische V ersorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Mut? »Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.« Helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung.

Mut? »Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.« Helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung. Mut?»Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.«helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung. Entgeltumwandlung ist attraktiv für Ihr Unternehmen. Steuern

Mehr

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Factoringlösungen und Finanzierungsberatung Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Inhalt 3 Die ETL-Gruppe Regional verbunden, global vernetzt 4 anteeo finance AG Der Finanzierungsexperte der ETL-Gruppe 5 Unsere

Mehr

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung MIT SICHERHEIT ZUM ERFOLG

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung MIT SICHERHEIT ZUM ERFOLG Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Chemie (BUC) MIT SICHERHEIT ZUM ERFOLG Exklusiv für die chemische Industrie: die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUC) Wer die Zukunft erfolgreich gestalten will,

Mehr

Das rechnet sich für Arbeitgeber. Betriebsrente statt Vermögenswirksame Leistungen

Das rechnet sich für Arbeitgeber. Betriebsrente statt Vermögenswirksame Leistungen Das rechnet sich für Arbeitgeber Betriebsrente statt Vermögenswirksame Leistungen Davon profitieren Sie und Ihre Arbeitnehmer VL belasten das Nettogehalt Ihrer Mitarbeiter Wenn Sie Ihren Mitarbeitern Vermögenswirksame

Mehr

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber

Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer. Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Jetzt wird die betriebliche Altersversorgung noch lukrativer Direktversicherung Informationen für den Arbeitgeber Förderung gemäß 3 Nr. 63 EStG macht die Direktversicherung noch attraktiver Ein beliebter

Mehr

BELEGSCHAFT VERSORGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG. Direkt- versicherung. Es geht auch leichter, für ein gutes Betriebsklima zu sorgen.

BELEGSCHAFT VERSORGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG. Direkt- versicherung. Es geht auch leichter, für ein gutes Betriebsklima zu sorgen. BELEGSCHAFT VERSORGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG Direkt- versicherung Es geht auch leichter, für ein gutes Betriebsklima zu sorgen. Sehr guten Mitarbeitern sollten Sie auch etwas mehr bieten. Besonderes

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

Forderungen zeitgemäß managen

Forderungen zeitgemäß managen Forderungen zeitgemäß managen Wie schreiben Sie eigentlich Sicherheit, Liquidität, Spielraum, Wachstum und Partner? Wir schreiben es Als erfolgreiches Unternehmen arbeiten Sie ständig daran, Ihre Handlungsmöglichkeiten

Mehr

VOLVO CAR financial services

VOLVO CAR financial services Santander Consumer Bank GmbH, Firmensitz 1220 Wien, Donau City Straße 6, FN 62610 z Handelsgericht Wien, DVR 0043656, UID Nr.: ATU 15350108, www.santanderconsumer.at. Die Santander Consumer Bank GmbH ist

Mehr

UniCredit Leasing. Alternative Finanzierungsinstrumente für kleine und mittlere Unternehmen Finanzierung durch Leasing Arten und Einsatzmöglichkeiten

UniCredit Leasing. Alternative Finanzierungsinstrumente für kleine und mittlere Unternehmen Finanzierung durch Leasing Arten und Einsatzmöglichkeiten UniCredit Leasing Alternative Finanzierungsinstrumente für kleine und mittlere Unternehmen Finanzierung durch Leasing Arten und Einsatzmöglichkeiten Roland Bolz Prokurist, Leiter Niederlassung Hamburg

Mehr

Ja / Leasing 1. Leasing

Ja / Leasing 1. Leasing Ja / Leasing 1 Leasing 1 Allgemeines 4E01 Der technische Fortschritt und der Konkurrenzdruck verlangen heute von einem Unternehmer den Einsatz modernster Technologien in seinem Betrieb. Die Folge ist ein

Mehr

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher.

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Aon Construct Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Mit Aon Construct Projekte umfassend absichern Sie als Bauherr, Investor oder Projektentwickler wissen: Jedes Bauprojekt

Mehr

PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT.

PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT. BOOST YOUR BUSINESS PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT. TruLaser 3030 fiber ab pro Stunde* TRUMPF FINANCIAL SERVICES TRUMPF ENERGIE-EFFIZIENZ-PROGRAMM. Die Alternative zum KfW-Programm: Finanzierung direkt

Mehr

Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020,

Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020, Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020, info@autohauspeter.de Junge Sterne So Mercedes wie am ersten

Mehr

Ingo Beyersdorf. SIGNAL IDUNA Gruppe Ardeystr. 93-95 44139 Dortmund Im Hause der Handwerkskammer Dortmund

Ingo Beyersdorf. SIGNAL IDUNA Gruppe Ardeystr. 93-95 44139 Dortmund Im Hause der Handwerkskammer Dortmund Ingo Beyersdorf SIGNAL IDUNA Gruppe Ardeystr. 93-95 44139 Dortmund Im Hause der Handwerkskammer Dortmund 0231 / 55 74 06-19 ingo.beyersdorf@signal-iduna.net Privatperson Geschäftsperson Sinn und Unsinn

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

VOLVO CAR financial services

VOLVO CAR financial services Santander Consumer Bank GmbH, Firmensitz 1220 Wien, Wagramer Straße 19, FN 62610 z Handelsgericht Wien, DVR 0043656, UID Nr.: ATU 15350108, www.santanderconsumer.at. Die Santander Consumer Bank GmbH ist

Mehr

Finanzierungslösungen für Medizintechnik. So bleiben Sie finanziell gesund: Medizintechnik nutzen, ohne zu kaufen. Financial Services

Finanzierungslösungen für Medizintechnik. So bleiben Sie finanziell gesund: Medizintechnik nutzen, ohne zu kaufen. Financial Services Finanzierungslösungen für Medizintechnik So bleiben Sie finanziell gesund: Medizintechnik nutzen, ohne zu kaufen Financial Services Nutzen, mietkaufen, leasen: Intelligenter in Medizinsysteme investieren

Mehr

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Zusätzliche Vorsorge ist unumgänglich

Mehr

Bei uns stimmt die Chemie! Tarifvertrag 2008 und 2012 Lebensarbeitszeit und Demografie

Bei uns stimmt die Chemie! Tarifvertrag 2008 und 2012 Lebensarbeitszeit und Demografie Bei uns stimmt die Chemie! Tarifvertrag 2008 und 2012 Lebensarbeitszeit und Demografie Investition in die Zukunft: Tarifvertrag Lebensarbeitszeit und Demografie TV-Abschluss 2008 Demografiebetrag 1 Gemäß

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Finanzierung I Leasing

Finanzierung I Leasing Seite 1 Finanzierung I 7. Leasing Seite 2 Aufbau der Vorlesung Innenfinanzierung Beteiligungsfinanzierung Kfr. Fremd- Finanzierung Lfr. Fremd- Finanzierung Leasing Optimierung der Unternehmensfinanzierung

Mehr

10 a Einkommensteuergesetz- Zusätzliche Altersvorsorge (EStG) 82 Abs. 2 Einkommenssteuergesetz - Altersvorsorgebeiträge (EstG)

10 a Einkommensteuergesetz- Zusätzliche Altersvorsorge (EStG) 82 Abs. 2 Einkommenssteuergesetz - Altersvorsorgebeiträge (EstG) Steuerliche Förderung bav Für die Durchführungsformen Pensionsfonds (Rentenfonds), Pensionskasse (Rentenkassen) und Direktversicherung hat der Gesetzgeber eine steuerliche Förderung gemäß 10 a Einkommensteuergesetz

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung, die aus dem Rahmen fällt Die Rentenlücke

Mehr

FACTSHEET. Factoring und EVINT. Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor

FACTSHEET. Factoring und EVINT. Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor FACTSHEET Factoring und EVINT Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor Unternehmen müssen tagtäglich Wettbewerbschancen nutzen, um Umsatz zu generieren

Mehr

Soziale Absicherung und Versicherungen

Soziale Absicherung und Versicherungen Sinn und Unsinn von Absicherungen? Häufige Situation Sinn und Unsinn von Absicherungen? Die Absicherung des eigenen Hab & Gutes und der eigenen Gesundheit und Arbeitskraft kann ein wichtiger Faktor im

Mehr

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln!

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! BAV statt Vermögenswirksamer Leistungen VL-Sparform Nettoaufwand Ergebnis Rendite pro Jahr Beispiel: 35 jähriger Mann 30 Jahre Laufzeit Bausparvertrag 14.400

Mehr

Investitionsgüter-Kreditversicherung

Investitionsgüter-Kreditversicherung Investieren Sie in die Sicherheit Ihrer Forderungen Forderung folgt Fertigung. Wir versichern beides. Ab Fertigungsbeginn voll versichert Forderungen aus Fertigung, Lieferung und Montage von Anlagen, Maschinen

Mehr

Investitionsgüter-Kreditversicherung

Investitionsgüter-Kreditversicherung Investitionsgüter-Kreditversicherung Investieren Sie in die Sicherheit Ihrer Forderungen Ihre Vorteile auf einen Blick Effektiver Schutz vor Forderungsausfällen für Hersteller und Händler von Anlagen,

Mehr

GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig.

GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig. GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig. Der Blick auf später. Sorgen Sie vor. Damit Sie im Alter weiterhin Ihren Lebensstandard genießen können, benötigen Sie eine zusätzliche Absicherung

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten Mehrwert ohne Mehrkosten Der Kunde steht im Mittelpunkt 2 Die Qualität unserer Dienstleistungen sowie die von uns angebotenen Versicherungsprodukte und deren Preis ständig zu verbessern, sehen wir als

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens.

Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens. Wachstum finanzieren. Maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für die wirtschaftliche Unabhängigkeit Ihres Unternehmens. Optimale Lösungen und effiziente Prozesse durch das LEASFINANZ Maklermanagement.

Mehr

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s!

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008 Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Die goldene Bilanzregel! 2 Eigenkapital + langfristiges

Mehr

Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es?

Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es? Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es? Existenzgründer Neugründungen nach Wirtschaftsbereichen (2014) 10 % 22 % 14 % 10 % 18 % 6 % 20 % Baugewerbe Handel, Instandhaltung und Reparatur

Mehr

Dr. Christine Zöllner Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Kapitalmärkte und Unternehmensführung. Finanzierung 1 Leasing

Dr. Christine Zöllner Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Kapitalmärkte und Unternehmensführung. Finanzierung 1 Leasing Dr. Christine Zöllner Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Kapitalmärkte und Unternehmensführung Finanzierung 1 Leasing Aufbau der Vorlesung Innenfinanzierung Beteiligungsfinanzierung

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

MIT LEASING-ANGEBOTEN À LA CARTE. Ihr Finanzierungspartner für die Gastronomie- und Vendingbranche

MIT LEASING-ANGEBOTEN À LA CARTE. Ihr Finanzierungspartner für die Gastronomie- und Vendingbranche MIT LEASING-ANGEBOTEN À LA CARTE Ihr Finanzierungspartner für die Gastronomie- und Vendingbranche BESTE ZUTATEN FÜR IHRE FINANZIERUNG abcfinance gastro-solutions Sie sind Händler oder Hersteller von Hotel-

Mehr

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen Willkommen bei den besten Adressen mit der neuen Moneyfix Mietkaution Gewerbe. Innerhalb von 3 Jahren hat sich

Mehr

Gothaer KMU-Studie 2013 Versicherungen

Gothaer KMU-Studie 2013 Versicherungen Gothaer KMU-Studie 2013 Versicherungen Thomas Leicht, Vorstandsvorsitzender Gothaer Allgemeine Versicherung AG Karsten Polthier, Sprecher des Vorstands der Innofact AG Hans J. Hesse, Geschäftsführer der

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 01.07.2012 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

Da können Sie sicher sein.

Da können Sie sicher sein. Da können Sie sicher sein. Martin Gebhardt, Geschäftsführer und Abenteurer. Von Haus aus für Sie da. 100 % statt 0-8-15. Kein Erfolgsrezept schmeckt auf Dauer. Oder etwa doch? 1991 gründete Martin Gebhardt

Mehr

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN FACTORING AUF SCHWEDISCH LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN Selektives Factoring die neue Lösung mit der Sie gezielt, schnell und einfach an Ihr Geld kommen. www.parkerhouse.de ERFAHRUNG UND SICHERHEIT Parkerhouse

Mehr

VR LEASING Der starke Partner des Autohandels

VR LEASING Der starke Partner des Autohandels VR LEASING Der starke Partner des Autohandels VR-LEASING AG Hauptstrasse 131-137 65760 Eschborn Grit Franzke grit.franzke@vr-leasing.de Tel. 49 (0) 172.6 14 12 94 Inhalt Machen Sie sich Ihr eigenes Bild

Mehr