Funktioniert perfekt!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Funktioniert perfekt!"

Transkript

1 Funktioniert perfekt! SART Link - Leistungsregelung für Wärmetauscher der Swegon Lüftungsgeräte-Serie GOLD The Indoor Climate Company

2 SART Link und GOLD Lüftungsgeräte: Die Komplettlösung SART Link und GOLD Lüftungsgeräte passen perfekt zusammen Die für die Swegon Lüftungsgeräteserie GOLD entwickelten und optimierten Leistungsregelungen SART Link und SART Link DX regeln bedarfsgerecht die Wärme- bzw. Kälteerzeugung für die mit den GOLD Geräten verwendeten Wärmetauscher. Dazu werden die entsprechenden Kaltwassererzeuger, Wärmepumpen oder Verflüssigereinheiten über ein Datenkabel mit dem Lüftungsgerät verbunden und kommunizieren dabei direkt über ein speziell entwickeltes Kommunikationsprotokoll mit dem Steuersystem des Lüftungsgerätes. Sämtliche betriebsrelevanten Befehle werden über den Datenbus übertragen und ausgeführt. Das vereinfacht nicht nur die Installation und verringert Fehlerquellen, es erlaubt auch eine optimale und bedarfsgerechte Konditionierung der zu behandelnden Luft. Highlights Einfache Auslegung mit spezieller Auslegungssoftware ProUnit Automatische Auswahl aller Komponenten aus einer Hand Stufenlose Leistungsregelung durch Drehzahlregelung vom Verdichter und bis zu drei Geräten (SART Link DX) Konstante temperaturregelung durch die Funktion COFORT Fortschrittliche Bedarfsabtauung bei Wärmepumpenmodellen mit mehreren Geräten Komfortable Einstellung, Bedienung, Überwachung und Anzeige durch die Software via WEB-Server Kommunikation zwischen den Einheiten über Datenbusverbindung Entwickelt zur Anlagenoptimierung Abgestimmte Optimierung unterschiedlicher Systeme aufeinander. Wirtschaftliche Funktionsweise und Installations- bzw. Bedienerfreundlichkeit sind Themen, die für Anlagenbetreiber und Anlagenbauer von großer Bedeutung sind. SART Link und SART Link DX sind Systemzubehöre, welche diesen Anforderungen gerecht werden und somit in der Lage sind, die Gesamtregelung des Systems stark zu vereinfachen und dauerhaft Betriebskosten zu senken. Effiziente Technologie Die Wirtschaftlichkeit von Systemen zur Klimatisierung wird unter anderem durch das Verhältnis zwischen der Temperaturdifferenz der Außen- bzw. Raumlufttemperatur zur temperatur bestimmt. Je geringer diese Temperaturdifferenz ausgeregelt wird, umso wirtschaftlicher arbeitet das System. SART Link beeinflusst die Regelung dahingehend, dass diese Temperaturdifferenz so gering wie möglich gehalten wird. Dadurch wird im Kühl-, wie auch im Heizbetrieb die erforderliche Kühl- bzw. Heizleistung mit geringerem Energieaufwand erbracht als üblich. Web-onitor Alle erforderlichen Einstellungen lassen sich bequem von der Regelung des GOLD-Lüftungsgerätes über eine Web-Oberfläche steuern. Über das Funktionsmenü gelangen Sie zu den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten Einstellungen SART Link-Funktionen

3 SART Link DX: Komplettlösung für Direktverdampfung Leistungsregelung für Wärmetauscher in Verwendung von Swegon Lüftungsgeräten mit Swegon Verflüssigereinheiten Optimiert für GOLD-Lüftungsgeräte SART Link DX als Zubehör für Swegon Verflüssigereinheiten und Verflüssigereinheiten in Wärmepumpenausführung der Serie EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP in Verwendung mit Swegon GOLD-Lüftungsgeräten ermöglicht die regelungstechnische Kommunikation dieser Einheiten untereinander. Regelung der temperatur GOLD EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP Variabler Luftvolumenstrom Verflüssiger-/Wärmepumpeneinheit mit drehzahlgeregelten Verdichtern R410A Datenverbindung Fortluft Außenluft GOLD Kältemittelwärmetauscher Kältemittelleitungen Beschreibung Die temperaturregelung der GOLD erfolgt durch Optimierung der Kälte- oder Heizleistung zum Kältemittelwärmetauscher, welcher sich im kanal befindet und in Verbindung mit der Leistungsregelung der/des EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP-Geräte(s). Die Kommunikation zwischen den Geräten erfolgt über ein spezielles Kommunikationsprotokoll. Datenverbindung EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP Diese mit drehzahlgeregelten Verdichtern ausgestatteten Geräteeinheiten zeichnen sich durch hohe Effizienz im Volllastbetrieb und speziell im Teillastbetrieb aus. Sie ermöglichen somit einen sehr wirtschaftlichen Betrieb des Gesamtsystems. Die Anbindung von bis zu drei EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP-Geräten an das Kältemittelregister ist möglich.

4 Regelung Zur Steuerung der EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP Geräteeinheit durch ein Swegon GOLD-Lüftungsgerät wird die optimierte Leistungsregelung für Wärmetauscher SART Link DX verwendet. Diese ist perfekt auf die Datenpunkte der Swegon Lüftungsregelung abgestimmt und wird direkt vom Lüftungsgerät geregelt. Eine zusätzliche GLT ist nicht nötig. Lufttemperatur mit Standardverdichter (EIN/AUS) Technologie Drehzahlregelung Verdichter Bedingt durch die drehzahlgeregelte Leistungsregelung des Verdichters, wird eine deutlich konstantere temperatur im Volllastbetrieb sowie im Teillastbetrieb als mit EIN/AUS-Verdichtern ermöglicht. Sollwert Lufttemperatur mit Verdichterdrehzahlregelung

5 Leistungsübersicht Kompaktlüftungsgerät GOLD Gerätegröße Leistungsvolumenstrom Kälteleistung in kw Heizleistung in kw in m 3 /h min. max. min. max. min. max ,9 8,7 1,8 7, ,9 8,7 1,8 7, ,9 14,8 1,8 13, ,9 14,8 1,8 13, ,3 17,5 1,8 15, ,3 17,5 1,8 15, ,3 38,4 3,2 35, ,3 38,4 3,2 35, ,3 44,5 4,8 40, ,3 44,5 4,8 40, ,6 69,6 6,1 64, ,6 69,6 6,1 64, ,6 86,6 6,1 78, ,6 86,6 6,1 78,0 Die verwendeten Leistungen sind abhängig von der maximalen und minimalen Anzahl der verwendeten Geräte EPSILON ECHOS+ Gerätegröße EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP Kälteleistung (1) kw Leistungsaufnahme Kühlbetrieb (1), (2) kw EPSILON ECHOS+ LE-HP Heizleistung (3) kw Leistungsaufnahme Heizbetrieb (2), (3) kw (1) Verdampfungstemperatur 7,5 C; Außentemperatur 35 C (bei 90 Hz Verdichterdrehzahl) (2) Die Gesamtleistung ergibt sich aus der Summe der Leistungsaufnahme des Verdichters und der Ventilatoren (3) Verflüssigungstemperatur 40 C; Außentemperatur 7 (bei 90 Hz Verdcihterdrehzahl) Betriebseinsatzgrenzen EPSILON ECHOS+ LE / LE-HP Kühlbetrieb Heizbetrieb Verdampfungstemperatur ( C) Verflüssigungstemperatur ( C) Außentemperatur ( C) Außentemperatur ( C) 1 mit Leistungsdrosselung

6 SART Link: Komplettlösung für Kaltwassererzeuger und Wärmepumpen Leistungsregelung für Wärmetauscher in Verwendung von Swegon Lüftungsgeräten mit Swegon Kaltwassererzeugern und Wärmepumpen Optimiert für Swegon GOLD-Lüftungsgeräte SART Link als Zubehör für Swegon Kaltwassererzeuger/Wärmepumpen in Verwendung mit Swegon GOLD Lüftungsgeräten ermöglicht die regelungstechnische Kommunikation dieser Einheiten untereinander. Regelung der temperatur GOLD KAPPA REV Variabler Luftvolumenstrom Kaltwassererzeuger oder Luft/Wasser-Wärmepumpe Hydraulikleitungen Datenverbindung Fortluft Kompaktlüftungsgerät GOLD Wasserregister Beschreibung Die temperaturregelung der GOLD- erfolgt durch Optimierung der Wassertemperatur zum wasserdurchströmten Register, welches sich im kanal befindet. Außenluft Kaltwassererzeuger oder Wärmepumpe Die Wassertemperatur zum Kühl- oder Heizregister wird durch Leistungsregelung des Kaltwassererzeugers / der Wärmepumpe und des Öffnungsgrades vom 3-Wege-Ventil geregelt. Die Regelung des 3-Wege-Ventils erfolgt über ein 0-10V-Signal. Die gesamte Kommunikation zwischen den Geräten erfolgt über die SART Link-Leistungsregulierung.

7 Anwendungsbeispiele Vielseitige öglichkeiten für das perfekte Gesamtkonzept Für das Zubehör SART Link in Verbindung mit Kaltwassererzeugern und Wärmepumpen stehen eine Vielzahl an Gerätetypen und Ausrüstungsvariationen zur Verfügung. Anlagen mit einem Kältemittelkreis oder mehreren Kreisen, Geräte mit Scroll- oder Schraubenverdichter (auch drehzahlgeregelt), effizienzoptimierte Versionen sowie wie auch Freikühleinheiten. Lüftung und Kaltwassererzeuger Lüftung und Wärmepumpe (nicht umschaltbar) Kühlregister Heizregister Kaltwassererzeuger Wärmepumpe Lüftung und Wärmepumpe (umschaltbar) Lüftung, Kaltwassererzeuger und zusätzliches Heizregister Kühl/Heizregister Kühlregister Heizregister externe Wärmequelle Kaltwassererzeuger Umschaltbare Wärmepumpe Lüftung, Wärmepumpe (nicht umschaltbar) und zusätzliches Heizregister Lüftung, Wärmepumpe (umschaltbar) und zusätzliches Heizregister Heizregister Heizregister Kühl/Heizregister Heizregister externe Wärmequelle externe Wärmequelle Wärmepumpe Umschaltbare Wärmepumpe

8 Regionalcenter ünchen Hauptsitz Swegon Climate Systems Carl-von-Linde-Straße 25 D Garching-Hochbrück Tel. +49 (0) Regionalcenter Dortmund Hauptsitz Swegon Ventilation Systems arie-curie-straße 7 D Bergkamen Tel. +49 (0) Regionalcenter Stuttgart Waldburgstraße D Stuttgart Tel. +49 (0) Regionalcenter Frankfurt a.. Nordendstraße 2 D örfelden-walldorf Tel. +49 (0) Regionalcenter Düsseldorf Wiesenstraße 70A D Düsseldorf Tel. +49 (0) Regionalcenter Hannover Karl-Wiechert-Allee 1c D Hannover Tel. +49 (0) Regionalcenter Oldenburg Karl-Schiller-Straße 11 A D Hatten Tel. +49 (0) Regionalcenter Berlin Boyenstraße 41 D Berlin Tel. +49 (0) Swegon Climate Systems Germany GmbH Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. Der Inhalt entspricht dem Stand der Drucklegung. Regionalcenter Dresden Hauptstraße 1 D Coswig Tel. +49 (0) The Indoor Climate Company

Serie TCO. Raumthermostate für Gebläsekonvektoren. Systemlösungen für Raumklima CLIMATE - VENTILATION

Serie TCO. Raumthermostate für Gebläsekonvektoren. Systemlösungen für Raumklima CLIMATE - VENTILATION Serie TCO Raumthermostate für Gebläsekonvektoren Systemlösungen für Raumklima CLIMATE - VENTILATION 2 Regler-Serie TCO Die AirBlue Regler-Serie TCO erfüllt alle Anforderungen, die man an eine zeitgemäße

Mehr

pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH

pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH Etwa 14 % des gesamten Elektroenergiebedarfs der Bundesrepublik werden für den Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen

Mehr

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling -

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling - - White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren - Dynamic Free Cooling - Ausgabe 3, November 2009 Inhaltsverzeichnis ÜBERBLICK... 3 1. WARUM BRAUCHE ICH EINE EFFIZIENTE KLIMATISIERUNG/KÜHLUNG?...

Mehr

Gesetze und Verordnungen in der Kälte- und Klimatechnik

Gesetze und Verordnungen in der Kälte- und Klimatechnik Gesetze und Verordnungen in der Kälte- und Klimatechnik Systemlösungen für Raumklima CLIMATE - VENTILATION Leitfaden für die Kälte- und Klimatechnik Dieser Leitfaden bietet eine Übersicht zur Revision

Mehr

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Dipl.-Ing. Detlef Makulla Leiter Forschung & Entwicklung der Caverion Deutschland GmbH, Aachen Auswirkungen auf Energiekosten und

Mehr

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR 2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR kw 1.5 2.2 2.8 3.6 4.5 5.6 6.2 7.1 8.2 10.6 12.3 14.1 15.8 22.4 28.0 Btu / h 5k 7k 9k 12k 15k 18k 21k 24k 28k 36k 42k 48k 54k 76k 96k Reihe Energy Standard

Mehr

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Vitovent 300 / 300-W zentral Wandgerät 180 bis 400 m³/h 15.1 Vitovent 300-F zentral Bodenstehendes Gerät 280 m³/h 15.2 Zu- und Abluftfilter 15.3 15 5811965-3 8/2015

Mehr

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann Seit der Erfindung des APESS-Verfahrens im Jahre 2003 wurde dieses zweistufige Wärmerückgewinnungsverfahren

Mehr

IT Cooling Solutions. CyberRow. Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks

IT Cooling Solutions. CyberRow. Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks IT Cooling Solutions CyberRow Intelligente Luftführung für mehr Effizienz bei der Kühlung von Racks Die direkte Klimatisierung von Racks geht ganz neue Wege Eine innovative Idee sorgt für präzises Klima

Mehr

20% GEWINNT EFFIZIENZ. Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein. ... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz...

20% GEWINNT EFFIZIENZ. Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein. ... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz... EFFIZIENZ GEWINNT Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein 20%... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz... weniger CO 2 -usstoß Die Europäische Union setzt hohe Ziele Die Europäische

Mehr

Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012

Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012 Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012 Auf der diesjährigen Chillventa in Nürnberg unterstreicht Daikin mit neuen Produkten und einem nachhaltigen Messestand aus unbehandelten und wiederverwendbaren

Mehr

APESS. 100% Wärmerückgewinnung. Amortisation innerhalb einer Heizsaison. Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben

APESS. 100% Wärmerückgewinnung. Amortisation innerhalb einer Heizsaison. Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben APESS AMBIENT PROTECTING ENERGIE SAVING SYSTEM 1% Wärmerückgewinnung Amortisation innerhalb einer Heizsaison Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben Seite Wie funktioniert das? 2 Ist das wirtschaftlich?

Mehr

IT Cooling Solutions. STULZ Prüfcenter. Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand

IT Cooling Solutions. STULZ Prüfcenter. Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand IT Cooling Solutions STULZ Prüfcenter Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand Testen nach Ihren Vorgaben für einen exakten Leistungsnachweis Als weltweiter Technologieführer für IT Cooling Solutions

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

Everest. BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale

Everest. BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale V E N T I L A T I O N Everest BY ALDES Hochleistungs- Lüftungszentrale Everest BY ALDES Hochleistungs-Lüftungsgeräte für 1.000 bis 7.000 m 3 /h Um den wachsenden Anforderungen nach Raumkomfort zu genügen,

Mehr

Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen!

Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen! Die neue EnEV 2014 und die Energetische Inspektion Betreiberpflichten? Betreiberchancen! Bundesfachtagung Betreiberverantwortung im Rahmen der Facility-Management Messe und Kongress am 25.02.2014 in Frankfurt

Mehr

Lüftung online! Recovery aircloud von Schrag. Kontrollierte Wohnungslüftung. In der Schweiz exklusiv bei FRIAP FEURON

Lüftung online! Recovery aircloud von Schrag. Kontrollierte Wohnungslüftung. In der Schweiz exklusiv bei FRIAP FEURON Lüftung online! Kontrollierte Wohnungslüftung Recovery aircloud von Schrag In der Schweiz exklusiv bei FRIAP FEURON Recovery aircloud Daten und Preise Typ Gewicht Gehäusemasse (B x T x H) Empfohlener Einsatzbereich

Mehr

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hoval AG Christian Richter Inhalt Was ist ein Rechenzentrum Was ist das Kundenbedürfnis Welches Klima für ein RZ Lösungen für RZ-Klimatisierung

Mehr

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung

High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung High Tech in Bestform Die flüsterleise Wärmepumpe Luft-/ Wasser-Wärmepumpe LA 22TBS / LA 28TBS zur Aussenaufstellung Komfort rauf, Lautstärke runter Beim Thema Aussenaufstellung kehrt Ruhe ein. Bei der

Mehr

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Frankfurt 14.11.2012 Wussten Sie schon? Moderne Baukonzepte von hochwärmegedämmten

Mehr

Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme

Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme Weit mehr als kalte Luft Die Truma Klimasysteme Aventa eco Aventa comfort compact comfort comfort RC vario Spannungsversorgung Kühlleistung / Heizleistung (Wärmepumpe), 12 V *, 12 V * 1700 W 2400 W / 1800

Mehr

Wandmodelle ASY. Inneneinheiten ASY 7 FSA ASY 10 FSA ASY 12 FSA ASY 14 FSA

Wandmodelle ASY. Inneneinheiten ASY 7 FSA ASY 10 FSA ASY 12 FSA ASY 14 FSA Technische Änderungen vorbehalten - Stand: Januar 2003 Wandmodelle ASY Technische Dokumentation Inneneinheiten ASY 7 FSA ASY 10 FSA ASY 12 FSA ASY 14 FSA Kühlmodelle Außeneinheiten AOY 7 FSA AOY 10 FSA

Mehr

Wandmodelle Inverter. Kombination (Inneneinheit/Außeneinheit)

Wandmodelle Inverter. Kombination (Inneneinheit/Außeneinheit) Wandmodelle Inverter Kombination (Inneneinheit/ußeneinheit) SY 0 LGC/OYR 0 LGC SY 09 LGC/OYR 09 LGC SY LGC/OYR LGC SY LGC/OYR LGC 9 Technische Dokumentation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Einleitung

Mehr

VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011. Green-IT. Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing.

VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011. Green-IT. Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing. VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011 Green-IT Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing. (FH) Jürgen Layer MENERGA der Name ist unsere Philosophie minimale energie anwendung minimum

Mehr

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg Einfach der natürliche Weg Stellen Sie sich eine Temperatur steuernde Kühlbalkenlösung vor, bei der Kühlung und Heizung gleichsam

Mehr

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Wärmepumpen nutzen Energie der Sonne, gespeichert im Erdreich Erdsonde Flächenkollektor

Mehr

AxAir GAM 10 / GAM 14

AxAir GAM 10 / GAM 14 AxAir GAM 10 / GAM 14 Mobile Klimageräte BeTRIEBSANLEITUNG Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 3 2. Bezeichnung der Teile 4 3. Zubehör 4 4. Bedienungselemente am Klimagerät 5 5. Bedienungselemente

Mehr

AxAir Welldry 20. Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION. 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH

AxAir Welldry 20. Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION. 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH AxAir Welldry 20 Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH 2 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 4 2. Technische Daten 4 3. Gerätebeschreibung

Mehr

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT.

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Service 2.0 Für unsere modernen Heiz- und Lüftungssysteme gibt es jetzt die passende Bedienung. Über Ihren Tablet-PC oder Ihren PC können

Mehr

Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung

Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung Effizienter Einsatz von Gewerbekälteanlagen und die F-Gase-Verordnung M. Eng. Martin Cyrus 28.01.2014 Vortrag zum Effizienz Forum Wirtschaft 1 Übersicht 1. Kurze Vorstellung Ing.-Büro Genesis 2. Effiziente

Mehr

Mess- und Regeltechnik. Damit Sie Temperatur und Feuchtigkeit präzise im Griff haben. Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung

Mess- und Regeltechnik. Damit Sie Temperatur und Feuchtigkeit präzise im Griff haben. Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung Mess- und Regeltechnik Damit Sie Temperatur und Feuchtigkeit präzise im Griff haben Gesamtlösungen für Raumklima Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung Feuchte- und Temperaturfühler HygroDat 100 Präzisions-Kombifühler

Mehr

Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung.

Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung. Hallenbadgeräte Hallenbadgerät mit 2-stufiger Wärmerückgewinnung. Für Erlebnisund Sportbäder. www.boesch.at 03 Wozu eine Lüftungsanlage im Hallenbad? Schützen, sparen und sich wohlfühlen. Unser Tipp bösch

Mehr

VIESMANN. VITOCAL 300-G/350-G Sole/Wasser-Wärmepumpen 5,9 bis 34,0 kw Wasser/Wasser-Wärmepumpen 7,9 bis 46,0 kw Ein- und zweistufig.

VIESMANN. VITOCAL 300-G/350-G Sole/Wasser-Wärmepumpen 5,9 bis 34,0 kw Wasser/Wasser-Wärmepumpen 7,9 bis 46,0 kw Ein- und zweistufig. VIESMANN VITOCAL 300-G/350-G Sole/Wasser-Wärmepumpen 5,9 bis 34,0 kw Wasser/Wasser-Wärmepumpen 7,9 bis 46,0 kw Ein- und zweistufig Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste Wärmepumpen mit elektrischem

Mehr

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen Wärmenutzung von Holzheizungen und für die Heubelüftung richtig planen Matthias Barth Weiterbildungskurs für Landwirte Hohenrain, 09. März 2015 Inhalt Arten der Heizungen Planungsfragen Schema Auslegung

Mehr

LUFT- UND KLIMATECHNIK

LUFT- UND KLIMATECHNIK LUFT- UND KLIMATECHNIK rekuperative energierückgewinnung Wir schaffen gutes Klima. Perfektes Klima ist mehr als warme Luft Man kennt es aus dem Auto oder von den Minimal-Klimageräten. Gutes Klima wird

Mehr

Referenz-Bericht 09 2014

Referenz-Bericht 09 2014 Objekt: Ausführender: Fachbetrieb Q 100 1. Abschnitt Wittener Str. 100 44789 Bochum Fa. Herber & Petzel Gebäudetechnik GmbH Gildenstr. 2a 48157 Münster Installationsdatum: Juli August 2014 Inbetriebnahme:

Mehr

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server Die front to back Luftführung im Server Die meisten Server arbeiten nach dem Prinzip der front to back Luftführung. Der Server erzeugt hier, mit den internen Lüftern, einen Unterdruck und im rückwärtigen

Mehr

Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen

Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen Berliner Energietage 2013 Berlin, 15. Mai 2013 1 Gliederung Ziele des Projekts Anwendungen der Kältetechnik Kälteerzeugung und Emissionen

Mehr

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung Referent: Dipl.-Ing (FH) Joachim Weber JAEGGI Hybridtechnologie AG 27.05.2010; Thomas Odrich; Jäggi/ Güntner (Schweiz)

Mehr

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Smart Eco System regelt die gesamte Haustechnik Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home Kulmbach, im März 2013. Dimplex stellt auf der ISH 2013 eine Lösung zur komfortablen, zentralen

Mehr

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL Speichermassenwärmetauscher mit bis zu 93 % Wirkungsgrad Feuchterückgewinnung bis zu 70 % Keine zusätzlichen Heizregister

Mehr

Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg

Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg Ueli Ehrbar GKS FG Wassererwärmer Domotec AG, Aarburg 1. Anwendung Geld und Energie sparen durch effiziente Warmwasser- Wärmepumpen Elektroboiler (elektrische Speicher-Wassererwärmer) sind grosse Stromverbraucher.

Mehr

Eine wenig beachtete Energiequelle DI Franz Zach Österreichische Energieagentur

Eine wenig beachtete Energiequelle DI Franz Zach Österreichische Energieagentur ABWASSERENERGIE Eine wenig beachtete Energiequelle DI Franz Zach Österreichische Energieagentur Abwasserenergie hohes ungenutztes Potenzial Wo Gebäude stehen, gibt es auch Abwasser Abwasser ist eine Wärmequelle

Mehr

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015 Yvonne Pommert Pressereferentin Marketing / Kommunikation yvonne.pommert@systemair.de Telefon +49 (0) 7930 / 92 72-408 Fax +49 (0) 7930 / 92 72-809 Presseinformation Systemair GmbH Seehöfer Str. 45 D-97944

Mehr

Euro-Cassettenmodelle AUY

Euro-Cassettenmodelle AUY Technische Änderungen vorbehalten - Stand: Januar 2003 Euro-Cassettenmodelle AUY Technische Dokumentation Inneneinheiten AUY 12 EGA AUY 14 EGA AUY 18 EGA Kühlmodelle Außeneinheiten AOY 12 ESAL AOY 14 EMAL

Mehr

INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile.

INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile. INTEGRALSYSTEME THZ-SERIE Vielfältige Leistungsklassen unzählige Vorteile. :: Kompakt: Heizen, Warmwasser, Lüften, Kühlen* in einem Gerät :: Zukunftssicher: Einfache Einbindung von Photovoltaik und Solarthermie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 2

Inhaltsverzeichnis. Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Konstruktionsbeschreibung...1 3 Berechnungsgrundlagen...2 4 Randbedingungen für die Berechnung... 4 5 Berechnungsergebnisse...4 6 Ergebnisinterpretation... 5 7 Zusammenfassung...

Mehr

Hotel Columbus. Referenz-Bericht 05 2013. Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt. Steinbruch 5 63755 Alzenau. Installation: Juni ~ August 2013

Hotel Columbus. Referenz-Bericht 05 2013. Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt. Steinbruch 5 63755 Alzenau. Installation: Juni ~ August 2013 Objekt: Hotel Columbus Am Reitpfad 4 63500 Seligenstadt Ausführender Fachbetrieb: Cooltherm Kälteanlagen- Wärmepumpen GmbH Steinbruch 5 63755 Alzenau Installation: Juni ~ August 2013 Inbetriebnahme: August

Mehr

Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie

Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie Erschienen in KK DIE KÄLTE + Klimatechnik 8/2013, S. 24-27 Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie Meilbeck modernisiert REWE Markt in Homberg (Ohm) mit E*LDSRegelungssystem von Eckelmann. In nur 14

Mehr

Herokal Lüftungsgeräte

Herokal Lüftungsgeräte Luft zum Anfassen Dezentrales Heizen und Kühlen Gebläsekonvektor Geeignet zum Heizen oder/und Kühlen im 2 oder 4 Leiter-System, für Decken oder Wandmontage. Mit und ohne Geräteverkleidung erhältlich, Ventilausrüstung,

Mehr

Qualität für höchste Ansprüche. Luft- Wasser- Wärmepumpe mit COP 4.91 Geld sparen durch Effizienz. günstig ökologisch Heizen

Qualität für höchste Ansprüche. Luft- Wasser- Wärmepumpe mit COP 4.91 Geld sparen durch Effizienz. günstig ökologisch Heizen Qualität für höchste Ansprüche Luft- Wasser- Wärmepumpe mit COP 4.91 Geld sparen durch Effizienz günstig ökologisch Heizen Vorteile einer Luft- Wasser- Wärmepumpe von CoolStar n Umweltfreundlich - durch

Mehr

Hoval auf der Chillventa:

Hoval auf der Chillventa: Hoval auf der Chillventa: 7. Oktober 2014 Effiziente Kühlung, Lüftung "live" und ein neues Fachbuch Hoval auf der Chillventa 2014 Unter dem Titel "Cool Solutions" stellt Hoval eine Live-Vorführung des

Mehr

Simulationsstudie Energieeffizienz von Elektroheizungen. Thermische und Strömungstechnische Simulationen

Simulationsstudie Energieeffizienz von Elektroheizungen. Thermische und Strömungstechnische Simulationen Thermische und Strömungstechnische Simulationen 27.09.2012 Hintergrund Anstehende Ersatzpflicht für Nachtspeicherheizungen Intensive Bewerbung von direkten elektrischen Infrarot -Strahlungsheizungen Ziele

Mehr

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME Rosenberg Hungária Kft. H-2532 Tokodaltáró, József Attila út 32-34. Ungarn Telefon+36/33-515-515

Mehr

Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel

Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel INFO GMM App Güntner Communication Module (W)LAN Für den Zugriff auf Funktionen des Güntner Monor Management via Smartphone-App, Web-Browser oder VPN-Tunnel Verfügbar für Android und ios oder alle gängigen

Mehr

Netzwerk Kälteeffizienz. 3. Treffen zum Thema "Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren. Willkommen bei der. GmbH

Netzwerk Kälteeffizienz. 3. Treffen zum Thema Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren. Willkommen bei der. GmbH Netzwerk Kälteeffizienz 3. Treffen zum Thema "Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren Willkommen bei der GmbH STULZ MACHT KLIMA MIT SYSTEM Energieeffiziente Rechenzentrumsklimatisierung

Mehr

Technische Presseinformation

Technische Presseinformation Technische Presseinformation Weiss Klimatechnik GmbH Greizer Straße 41-49 35447 Reiskirchen-Lindenstruth Germany Tel. +49 6408 84-6500 Fax +49 6408 84-8720 info@wkt.com www.wkt.com CoolW@ll : Energieeffizienz

Mehr

Prüfstelle Gebäudetechnik. Prüfbericht Nr.: HP-131209 / C

Prüfstelle Gebäudetechnik. Prüfbericht Nr.: HP-131209 / C Prüfstelle Gebäudetechnik Prüfbericht Nr.: HP-131209 / C Objekt: AKLKK-900 Auftraggeber: Air-On AG Gewerbestrasse 11 CH-6330 Cham Datum: 2013-07-22 Dieser Bericht HP-131209/C umfasst 18 Seiten und stellt

Mehr

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Praktische Möglichkeiten des rationellen Energieeinsatzes in Betrieben Prof. Dr.-Ing. Martin Dehli Mit 156 Bildern, 16 Tabellen und 163 Literaturstellen Kontakt

Mehr

Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen.

Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen. Grafik: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.v. Das ABC der Wärmepumpen. 02 Inhalt Was ist eine Wärmepumpe? Wie funktioniert die Wärmepumpe? Die Ökobilanz Die unterschiedlichen Wärmeträger Die Kosten Die Förderung

Mehr

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG Seite 1 von 26 ALLGMENE DATEN ¾ Sommerbetrieb o Außentemperatur 32,0 C o Raumtemperatur 26,0 C o max. trockene Kühllast Raum 3,6 KW o max. trockene Kühllast Gebäude 170,0 KW ¾ Winterbetrieb o Außentemperatur

Mehr

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis 1 Hohe Energieeinsparpotenziale in Lüftungsanlagen Mechanische Lüftungsanlagen dienen dazu, Gebäuden Luft zuzuführen und so aufzubereiten,

Mehr

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht.

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Diese Meinung herrscht vor seit Jahrhunderten. Frische Luft kann nie schaden. Gerhard Weitmann Bautenschutz Augsburg Jan. 2015 1 Frische

Mehr

MOBILE LUFTENTFEUCHTER

MOBILE LUFTENTFEUCHTER MOBILE LUFTENTFEUCHTER Luftentfeuchter mit Adsorptions-Rotor Mobile Luftentfeuchter 1-2014 Qualität mit System REMKO DER KUNDENORIENTIERTE SYSTEMANBIETER FÜR DAS GANZE JAHR Qualität mit System KLIMA WÄRME

Mehr

Ventilation in balance

Ventilation in balance Ventilation in balance BÜROS & KONFERENZRÄUME X-VENT II: NaVent: 600 Seit 1991 INTELLIGENTE LÜFTUNGSANLAGEN EFFIZIENTE LÜFTUNG Frische Luft ist für Menschen unerlässlich. Nach dieser Maxime hat die Fa.

Mehr

Energieeffiziente Abluftreinigung

Energieeffiziente Abluftreinigung Energieeffiziente Abluftreinigung Wärmerückgewinnungssysteme in Kombination mit thermischen Abluftreinigungsanlagen Dipl.-Ing. Ernst Luthardt YIT Abluftreinigung YIT 1 Internal Angenehme Wohn- und Arbeitsverhältnisse

Mehr

Daikin Altherma Auswahlbericht

Daikin Altherma Auswahlbericht Daikin Altherma Auswahlbericht Erstellt mit Daikin Altherma Simulator V3.8.5 - database Central 8.8.9 Projektname: Referenzen: Kundenname: Überarbeitung: Musterprojekt COOLMÄRK Max Mustermann khb Die exakten

Mehr

Kosten sparen durch richtiges Heizen. Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative

Kosten sparen durch richtiges Heizen. Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative Kosten sparen durch richtiges Heizen Produktion von hocheffizienten Wärmepumpen Eine vernünftige Alternative Die Heizung verschlingt am meisten Energieverbrauch im Privathaus Das System Wärmepumpe... Was

Mehr

>> Ein Leistungskonzentrat >> Sehr einfache Bedienung

>> Ein Leistungskonzentrat >> Sehr einfache Bedienung SOLAR HOLZ WÄRMEPUMPEN ÖL/GAS-BRENNWERTKESSEL Naneo G A S - B R E N N W E R T - W A N D K E S S E L EASYLIFE Der Kern der Brennwerttechnik >> Optimierte Funktionen und Ausrüstungen >> Ein Leistungskonzentrat

Mehr

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

Effizienz in ihrer schönsten Form. High End Wärmepumpe EcoTouch DA 5018 Ai

Effizienz in ihrer schönsten Form. High End Wärmepumpe EcoTouch DA 5018 Ai Effizienz in ihrer schönsten Form High End Wärmepumpe EcoTouch DA 5018 Ai EcoTouch DA 5018 Ai Leistungsbereich von 6 18 kw Flexibel in der Leistung Die DA 5018 Ai bildet als Innengerät ohne Wasserspeicher

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Viertes Netzwerktreffen

Viertes Netzwerktreffen Viertes Netzwerktreffen Einsparpotentiale bei Lüftungsanlagen Referent: Horst Fernsner Inhalt Grundlagen Klassifizierung von Lüftungsanlagen Wärmerückgewinnungssysteme Wärmeseitige Regelungskonzepte von

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Infrastrukturlösungen für die IT Modulare Lösungen für Rechenzentren und Netzwerke im Produktionsumfeld Rittal GmbH & Co. KG / Dirk Hecker

Mehr

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren ASYB12LDC / AOYS12LDC Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren Dr.-Ing. Manfred Stahl 6.03.2015 Seite 1 Thema 1: Optimierung der PUE-Werte Kennwert zur Beurteilung der Energieeffizienz eines

Mehr

EcoTherm Kompakt WBS/WBC EcoCondens Kompakt BBK Gas-Brennwertkessel

EcoTherm Kompakt WBS/WBC EcoCondens Kompakt BBK Gas-Brennwertkessel EcoTherm Kompakt WBS/WBC EcoCondens Kompakt BBK Gas-Brennwertkessel günstiger kann sparen kaum noch sein Gas-Brennwertkessel für Modernisierung oder Neubauvorhaben. EcoTherm Kompakt WBS/WBC EcoCondens

Mehr

myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus

myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus Produktbroschüre NiQ 2 NiQ ist das neue, intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus. Key-Facts Hält die gewünschte Raumtemperatur

Mehr

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation

Super WISE. Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Systemprodukte für Swegons System für die bedarfsgesteuerte Ventilation Kurzdaten Druckoptimierung des Zuluft- und Abluftventilators Addiert und subtrahiert den Volumenstrom innerhalb der Zone Kann 80

Mehr

Schlagkräftige Argumente für ein komfortables Klima

Schlagkräftige Argumente für ein komfortables Klima STULZ macht Klima mit System KXS -Multisplit-Raumklimasysteme Schlagkräftige Argumente für ein komfortables Klima KXS -Multisplit-Raumklimasysteme: Spitzenqualität vom Technologieführer Ob an Land, im

Mehr

ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden

ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden ZUKUNFTSRAUM SCHULE Optimierung von Lüftungskonzepten für Klassenräume im Bestand auf der Basis von in situ Messmethoden Auf Wissen bauen Raumklimasysteme Kompetenzfelder Kombination natürlicher und mechanischer

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn Konzepte Produkte Service Kreuzbauten Bonn 1 Projekt Report Kreuzbauten Bonn Bürogebäude mit Effektivität Der moderne und hochwertige Innenausbau der Lindner AG in der von Grund auf sanierten bundeseigenen

Mehr

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300

Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Internet TeleControl VITOCOM 300 VITODATA 300 Kostengünstig, aktuell, übersichtlich Vitocom 300 und Vitodata 300 erlauben den Zugriff auf alle Anlagenparameter, auch bei anspruchsvollen Heizsystemen Vitocom

Mehr

Ökologische und wirtschaftliche Leistungsbilanz von Lüftungsanlagen. Tool eco balance Wohnraumlüftung

Ökologische und wirtschaftliche Leistungsbilanz von Lüftungsanlagen. Tool eco balance Wohnraumlüftung Ökologische und wirtschaftliche Leistungsbilanz von Lüftungsanlagen Tool eco balance Wohnraumlüftung Dipl. Ing. Dr. Peter Holzer peter.holzer@building research.at Vorab: Analyse der Problemlage 1. Ersticken

Mehr

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen.

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Trenker GmbH Die Trenker GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Fachunternehmen und wurde 1974

Mehr

Umweltwärme. Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie

Umweltwärme. Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie Umweltwärme Conergy Wärmepumpen Energiesparlösungen in Serie Sparen Sie bares Geld Tag für Tag, Jahr für Jahr. Jeder von uns kann einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Klimas leisten und dabei auch

Mehr

Effizientes Heizen und Kühlen mit Niedrighub-Anlagen

Effizientes Heizen und Kühlen mit Niedrighub-Anlagen 16. Status-Seminar «Forschen und Bauen im Kontext von Energie und Umwelt» Effizientes Heizen und Kühlen mit Niedrighub-Anlagen Ivan Wyssen 1, Lukas Gasser 1, Prof. Dr. Beat Wellig 1, Martin Meier 2, Dr.

Mehr

Bedienungsanleitung. REMKO PV Smart Grid Energie intelligent nutzen mittels REMKO Smart Control. Vor Beginn aller Arbeiten Anleitung lesen!

Bedienungsanleitung. REMKO PV Smart Grid Energie intelligent nutzen mittels REMKO Smart Control. Vor Beginn aller Arbeiten Anleitung lesen! Bedienungsanleitung REMKO PV Smart Grid Energie intelligent nutzen mittels REMKO Smart Control 0053-2014-08 Version 3, de_de Vor Beginn aller Arbeiten Anleitung lesen! Vor Inbetriebnahme / Verwendung der

Mehr

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Joachim Weber Jäggi/Güntner (Schweiz) AG Hirschgässlein 11 CH-4051 Basel Gliederung Einleitung / Vorstellung Jäggi Güntner Verfahren zur

Mehr

Split-, Multi- und VRF-Systeme

Split-, Multi- und VRF-Systeme Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Split-, Multi- und VRF-Systeme für Wohnräume und Kleingewerbe 2 Systemair

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Lösungen für RZ-Klimatisierung

Lösungen für RZ-Klimatisierung Lösungen für RZ-Klimatisierung bedarfsgerecht, effizient & wirtschaftlich STULZ GmbH Klimatechnik Welche Energieeinsparpotentiale gibt es bei der Klimatisierung? Thermodynamische Hebefaktoren Potentiale

Mehr

1.0 Kälteanlagen, Begriffe, Bauarten, Auslegung. Tips für Planung, Praxis, Energie.

1.0 Kälteanlagen, Begriffe, Bauarten, Auslegung. Tips für Planung, Praxis, Energie. 1.0 Kälteanlagen, Begriffe, Bauarten, Auslegung. Tips für Planung, Praxis, Energie. Einsatzbereiche von Kälteanlagen Eine Kälteanlage wird in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Sie dient der

Mehr

zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen

zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen zum Thema Fehlervermeidung bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpenanlagen anhand von einigen Praxisbeispielen 1 Fehler/Fehlerquellen bei Wärmepumpenanlagen 1. Wärmequelle Unterdimensionierung der

Mehr

Die Nutzung der Geothermie in Norddeutschland:

Die Nutzung der Geothermie in Norddeutschland: Die Nutzung der Geothermie in Norddeutschland: Innovative Energiesysteme in Großgebäuden Dipl.-Ing. Stephan Oehlert Dipl.-Ing. Holger Kaiser ZENT-FRENGER GmbH 1 www.zent-frenger.de Die Nutzung von Geothermie

Mehr

CITY MULTI VRF. VRF-Systeme R410A. Vorteile und Anwendungsbereiche

CITY MULTI VRF. VRF-Systeme R410A. Vorteile und Anwendungsbereiche CITY MULTI VRF Produktkatalog VRF-Systeme R4A Vorteile und Anwendungsbereiche ÜBER UNS Air Conditioning mit einer Weltmarke Mitsubishi Electric schafft Wohlfühlklima überall dort, wo Menschen leben und

Mehr

Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung

Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung Inhalt 1. Einleitung 2. Arten der Wärme- und Feuchterückgewinnung 2.1 Plattenwärmetauscher (1) (rekuperativ) 2.1.1 Plattenwärmetauscher mit Feuchteübertragung

Mehr

energie-cluster, April 2014 Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe

energie-cluster, April 2014 Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe energie-cluster, Wirtschaftliche Lösungen für mehr Energieeffizienz in Industrie, Dienstleistung und Gewerbe Intern Siemens Schweiz AG 2013 siemens.ch/answers Plakative Darstellung der Effizienzklassen

Mehr

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1 Kompaktgeräte 5. aerosmart S Seite 5. aerosmart S Das aerosmart S ist ein Kompaktgerät mit Wärmerückgewinnung, welches aus den Komponenten Lüftungsmodul, Kleinstwärmepumpe und Brauchwasserspeicher besteht.

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr