Willkommen und Ring frei...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen und Ring frei..."

Transkript

1

2 Willkommen und Ring frei... Robert Imbrogno... in der Schwabengarage Ulm/Neu-Ulm Am 1. Juni 2013 heißt es nach einjähriger Pause wieder Ring frei! Auch in diesem Jahr finden sich nun schon zum fünften Mal mutige Ulmer die beim Promiboxen ihre Fäuste schwingen werden. Als Boxfan und -Amateur bin ich besonders stolz darauf, dass diese in Ulm und Umgebung sehr beliebte Veranstaltung wieder in den Räumlichkeiten der Schwabengarage Ulm/Neu-Ulm stattfinden kann. Ich bedanke mich bei den Organisatoren des Ulmer Promiboxens dafür, dass Sie einen Event dieser Art zu uns holen. Wie immer verspricht der Abend auch diesmal Champions, Celebrities, fliegende Fäuste und mitreißende Momente en masse. Mein Team und ich, freuen uns, Sie bei uns in der Schwabengarage begrüßen zu dürfen, Impressum Herausgeber cpn Cross Promotion Network GmbH Magirus-Deutz-Str Ulm Geschäftsführer Barny & Besim Sancakli Fon Robert Imbrogno Schwabengarage Ulm/Neu-Ulm Grafik kerstin.vorwalter.editorialdesign Fon Fotos (Kämpfer/Titel/48xTraining) Druck mediagroup Le Roux Daimlerstraße Erbach Vetrieb Eigenvertrieb Kartenvorverkauf Schwabengarage Neu-Ulm Otto-Renner-Str Neu-Ulm Mekong Box Gym Neu-Ulm Memminger Str. 52/ Neu-Ulm 2

3 Der neue FORD KUGA. AB BEI UNS. 1 powered by Ford EcoBoost Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Schwabengarage FORD KUGA TREND Biberach Steigmühlstraße Audio CD, Berganfahrassistent, 34, Biberach, Torque Telefon Vectoring ( ) Control, Ford Power-Startfunktion Ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland Bei uns für ,- 2 Schwabengarage Heidenheim Schnaitheimerstr. 171, Heidenheim, Tel. ( ) Kraftstoffverbrauch Ein Unternehmen der (in Emil l/100 Frey Gruppe km nach Deutschland VO (EG) 715/2007): Ford Kuga: 8,3 (innerorts), 5,6 (außerorts), 6,6 (kombiniert); CO 2 -Emissionen: 154 g/km (kombiniert). Schwabengarage Ulm/Neu-Ulm Otto-Renner-Straße 2, Neu-Ulm, Telefon (07 31) Ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland 1 Quelle: 11/ Privatkunden-Angebot gilt für einen Ford Kuga Trend 1,6 l EcoBoost-Motor 2x4 110 kw (150 PS) zzgl. Überführungskosten.

4 cpn GmbH / Ulm Cross Promotion Network Mekong Box Gym / Neu-Ulm Hallo Boxfreunde, nach einem Jahr Pause lassen wir es in der Schwabengarage Neu-Ulm wieder krachen Es ist uns wie immer ein Spaß und eine Freude, ungeübte und untrainierte Teilnehmer zu motivieren und zu wahren Kämpfern auszubilden. Unseren Erfolg sehen wir darin, dass viele während des Trainings die Liebe und Leidenschaft zu diesem Sport entdecken und danach noch weiterhin aktiv dabei bleiben. Der sportliche Gedanke steht hier absolut im Vordergrund. Natürlich auch der Spaß, den unsere Besucher und alle Teilnehmer bei diesem Event haben werden. Und wie es aussieht, ist es uns seit Beginn der Vorbereitungen vor ca. 3 Monaten gelungen, dies zu vermitteln. Es sollen keine Straßenkämpfe, sondern technisch und faire Kämpfe im Ring ausgeführt werden. Hierbei ist uns die Gesundheit und das wohl unserer Schützlinge sehr wichtig. Dennoch gehört es ein bisschen gemäß unserem Motto dazu: lernen zu Leiden, ohne zu klagen... Besonders freut uns, dass wir dieses Jahr sogar zwei Frauenkämpfe am Start haben. Der Boxsport hat sich bei uns im Mekong Gym in letzter Zeit sehr stark bei den Frauen etabliert und wächst stetig. Mit Sicherheit liegt es auch daran, dass wir hier zwei starke Boxerinnen, unsere Rola (El Halabi) und Nikki (Adler), am Start haben. Zwei, auf die wir Ulmer mit Recht stolz sind! (An dieser Stelle ein großes Danke an zwei tolle Frauen, die ein super Vorbild für den Frauenboxsport abgeben). Barny / Thomy 4 Nikki / Rola Bedanken wollen wir uns auch bei allen Teilnehmern, die bis jetzt fleißig Blut und Schweiß im Training vergossen haben. Ebenso ein herzliches Dankeschön an alle Mitgliedern vom Mekong Gym, die uns auch diesmal wieder so tatkräftig unterstützen, unsere Kämpfer für das 5. Ulmer Promiboxen fit zu bekommen und manchmal darunter leiden müssen, weil es im Mekong Gym so voll ist :-) Ein ebenso großer Dank gilt auch allen Helfern für ihre Unterstützung, Fans des Boxens und vor allem unseren Sponsoren, die uns diesen tollen Event überhaupt ermöglichen. Zu guter Letzt natürlich ein großes Dankeschön an unseren Gastgeber Robert Imbrogno von der Schwabengarage Neu-Ulm. Und jetzt heißt es für Euch Karten kaufen und dabei sein Wir freuen uns auf Euer Kommen! Mit sportlichen Grüßen Thomy und Barny Weitere Infos gibt es unter

5

6 Das Training stand auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto: Jeder kann, jeder will, jeder muss! 6

7 ist unser Geschäft Wir haben das Equipment - alles rund ums Boxen! Von-Liebig-Str Neu-Ulm Tel.: 0731/

8 Alle haben schwer trainiert viel Schweiß und Tränen investiert. Umsomehr freuen sich alle auf DEN Tag! 8

9 SCHLAGKRÄFTIG FÜR IHREN ANSPRUCH Full-Service-Dienstleister Werbetechnik Printmedien Verpackungen Am Albhang Elchingen Tel: Mail:

10 Am 1. Juni ist es endlich soweit! Unsere Neu-Boxer zeigen tatkräftig was sie können! 10

11

12 Let s get ready to RUUUUMBLE! 12

13

14 kerstin vorwalter editorialdesign kerstin.vorwalter.editorialdesign ulm konzeption.gestaltung.realisation fon SSC Webdesign // Webentwicklung // Suchmaschinenoptimierung // Social Media // Content-Management-Systeme (Wordpress, Typo3, Joomla) // Shopsysteme // (xt:commerce, Magento) SCS:MEDIA Agentur für neue Medien Silvio Schneider // Öschwende 40 // Ulm // mobile / // mail. // web. MEDIA WEBiT Design2HTML Designumsetzung schon ab 449

15

16 cpn GmbH / Ulm Name Micael Figo Figueiredo Almeida Kampfname El Lutador Wohnort Neu-Ulm Alter 23 Gewicht 83 kg Größe 184 cm Beruf Metallgießer Leitspruch Aufgeben gibts nicht in meinem Wortschatz. El Lutador Was findest du an dir besonders? Ich habe ein starkes Herz, wie meinen Punch. Was magst du an dir gar nicht? Meine Sturheit Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Auf das, was ich bis jetzt für mein Alter schon alles erreicht habe. Als Kind wolltest du sein wie? Muhammad Ali Was ist dein größter Wunsch? All das zu erreichen wo für ich Kämpfe. Wie kannst du am besten entspannen? Schlafen und schönes Wetter Was ist für dich eine Versuchung? Das Risiko im Leben Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... die Geburt meiner Tochter Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Xbox-zocken, Ego-Shooter und mit meiner Familie Zeit verbringen. Dein wertvollster Besitz? Meine Familie Was inspiriert dich? Meine Familie 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Liebe, Zuneigung, Mut Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Über das kalte Wetter wo ich nur 70% meiner Leistung zu bieten hatte. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Dass ich beim Promiboxen dabei sein darf. Was sagt man dir nach? Ich habe eine harte Rechte Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Lebe dein Leben und deinen Traum, weil du nie weißt wann es vorbei ist. 16

17 Ihr Partner für»» Events aller Art und Größe» Konzeption, Organisation, Koordination, Durchführung, Booking» Bühnen, Veranstaltungstechnik» Catering, Dekoration» Eventmarketing und -management» Sponsoring, Fundraising» Vertrieb von Brandingflächen» Sicherheit, Shuttle-Service» Eventlogistik und Infrastruktur» Personal» Ihre Visionen» 0731/

18 shs / Ulm Sicherheit & Service GmbH Gentleman Name Marko Buchholz Kampfname Gentleman Wohnort Nersingen Alter 35 Gewicht 88 kg Größe 187 cm Beruf Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft Leitspruch Schlimmer geht immer Was findest du an dir besonders? Durchsetzungskraft Was magst du an dir gar nicht? Altersfalten Als Kind wolltest du sein wie? Franz Beckenbauer Was ist dein größter Wunsch? Gesundheit Wie kannst du am besten entspannen? Auf dem Sofa Was ist für dich eine Versuchung? Schokolade Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... die Geburt meiner Tochter Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Mit meiner Tochter spielen. Dein wertvollster Besitz? Tochter Was inspiriert dich? Die Natur 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Schwester, Freundin, Kind Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Strompreis Erhöhung Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Warmes Wetter Was sagt man dir nach? Ehrgeiz Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. 18

19 In unserer Gesellschaft nimmt das Bedürfnis nach privater Sicherheit immer mehr zu... Sicherheit & Service GmbH Heutzutage ist nicht mehr der einfache Nachtwächter gefragt, sondern der Einsatz von Fachkräften, die speziell in ihre Aufgabe eingewiesen werden und dadurch für ein Unternehmen einen vertrauenswürdigen Partner abgeben. Wir stellen Sicherheitskräfte, die sich mit Ihrem Unternehmen identifizieren und so die anfallenden Aufgaben motiviert und kompetent lösen. Auf Anfrage erstellen wir Ihnen sehr gerne ein auf Ihr Unternehemen zugeschnittenes Sicherheitskonzept Wir sind da, wenn Sie uns brauchen! Infos unter , Magirus-Deutz-Str Ulm Tel Fax Qualitätsmanagementsystem nach Behördlich genehmigt nach 34a GeWo VDS zertifizierte Notruf- Service-Leitstelle

20 Himself Name Helmut Bühler Kampfname Phantom II Wohnort Ulm Alter 47 Gewicht 89 kg Größe 182 cm Beruf Dipl.-Wi.-Ing. Leitspruch Never give up... Phantom II Was findest du an dir besonders? 25 cm Was magst du an dir gar nicht? Meinen Bauch Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Unabhängigkeit Als Kind wolltest du sein wie? Che Guevara Was ist dein größter Wunsch? W. O. Bentley Wie kannst du am besten entspannen? Wieso entspannen, Spannung ist cool. Was ist für dich eine Versuchung? Raffaello Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? arbeiten Dein wertvollster Besitz? Meine Hände Was inspiriert dich? Stadelfeste Tätowierungen Ja oder Nein? Negative Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Menschen Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Monte Carlo Was sagt man dir nach? Spontanität Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Es ist unmöglich dummen Menschen klar zu machen, dass sie dumm sind! 20

21

22 P15 / Neu-Ulm Fitnessclub ChiK.O. Name Cihat Ercan Kampfname ChiK.O. Wohnort Ulm Alter 23 Gewicht 75 kg Größe 172 cm Leitspruch Lerne leiden ohne zu klagen. Was findest du an dir besonders? Meinen Humor Was magst du an dir gar nicht? Meine Ungeduld Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Auf das harte Training Als Kind wolltest du sein wie? Batman Was ist dein größter Wunsch? Gesundheit und Glück für Familie und Freunde Wie kannst du am besten entspannen? Schlafen Was ist für dich eine Versuchung? Süßigkeiten aller Art Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... der kommt bestimmt noch ;) Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Sport, Filme und Gesellschaft Dein wertvollster Besitz? Bildung 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Haye, Berlusconi und Hoeneß Tätowierungen Ja oder Nein? Jein, es muss schön aussehen! Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Das Wetter Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Vieles! Was sagt man dir nach? Prima Kerl! Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Niemals aufgeben! 22

23 Fühlen Sie sich manchmal auch K.o.? Fitness Herz-Kreislauf Kurse Ernährung Fitness Herz-Kreislauf Kurse Ernährung Rufen Sie jetzt an, wir beraten Sie gerne. Erleben und spüren Sie die positiven Veränderungen, die ein gezieltes Muskeltraining bewirken. Freuen Sie sich jetzt schon auf Ihre persönliche Sommerfigur, mehr Vitalität und Lebensfreude. Sie werden stolz auf sich sein! Petrusplatz Neu-Ulm Tel

24 Björn Brand / Ulm Gartengestaltung Name Stefan Dömsödi Kampfname Black Panther Wohnort Ulm Alter 28 Gewicht 85 kg Größe 182 cm Beruf Berufskraftfahrer Leitspruch Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu sein. Black Panther Was findest du an dir besonders? Hilfbereitschaft Was magst du an dir gar nicht? Meine Ungeduld Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Gründung des FV Illertisserner Fanclub Als Kind wolltest du sein wie? Mario Basler Was ist dein größter Wunsch? Dass meine Familie gesund bleibt Wie kannst du am besten entspannen? Beim Motorrad fahren Was ist für dich eine Versuchung? im Lotto zu gewinnen und es niemandem sagen Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... gesund und munter deutschen Boden wieder zu betreten (Auslandseinsatz) Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Fußball, Motorrad fahren Dein wertvollster Besitz? meine Familie Was inspiriert dich? immer neue Situationen im Leben 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Tibor, Angelika, Judith Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? zu wenig Zeit Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? über meine Persönliche Situation Was sagt man dir nach? ich wäre Schwarz ;-) Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Nichts ist so hart wie das Leben. 24

25 gartengestaltung Gärten & Liebe zum Detail ideen und planung wohngartenbau gartenpflegeservice siemensstr. nicolaus-otto-str D ulm fon fax

26 Regio TV / Ulm Name David Drenovak Kampfname Der David Wohnort Ehingen (Donau) Alter 32 Gewicht 131 kg Größe 193 cm Beruf Volontär bei Schwäbisch Media Leitspruch Never give up! Never give in! Der David Was findest du an dir besonders? Meinen Willen, der mich immer weiter bringt und viele Dinge umsetzen lässt. Was magst du an dir gar nicht? Meinen inneren Schweinehund Als Kind wolltest du sein wie? Jackson Richardson Was ist dein größter Wunsch? EINMAL NOCH Handball Bundesliga spielen Wie kannst du am besten entspannen? Angeln Was ist für dich eine Versuchung? Spanferkel Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... meine Geburt Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Arbeiten Dein wertvollster Besitz? Familie und Freunde Was inspiriert dich? Die Natur 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Alexandar Drenovak, Dr. Andreas Wax, Chuck Norris Tätowierungen Ja oder Nein : Nein Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Ärgern bedeutet der Dummheit anderer zu viel Bedeutung beizumessen. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Promiboxtraining Was sagt man dir nach? Zitat meines Sendeleiters: Du pinkelst auch Eiswürfel, oder!!! Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit Was man getan hat kann man bereuen, was man gelassen hat nur bedauern! 26

27

28 Ulmer-Verkäufer-Schule / Ulm Name Michael Fiedler Kampfname The Bavarian Stallion Wohnort Neu-Ulm-Reutti Alter 45 Gewicht 90 kg Größe 178 cm Beruf Unternehmensberater, Managementtrainer, Inhaber der Ulmer-Verkäufer-Schule Salesboxing, Managementtraining Leitspruch Du kannst alles erreichen du musst es nur tun!! The Bavarian Stallion Was findest du an dir besonders? Meinen Optimismus Was magst du an dir gar nicht? Meine Ungeduld Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Meine Firma Als Kind wolltest du sein wie? Weiß ich nicht mehr, ist lange her :-) Was ist dein größter Wunsch? Weltfrieden :-) und natürlich den Kampf gewinnen Wie kannst du am besten entspannen? Boxen / Kochen / Snowboarden Was ist für dich eine Versuchung? Alter Wein / Lecker Essen Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... jeder Morgen, an dem die Sonne scheint. Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Boxen / Kochen / Snowboarden / Biken Dein wertvollster Besitz? Mein Optimismus Was inspiriert dich? Erfolg 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Nur 3 wären viel zu wenig!! Tätowierungen Ja oder Nein? Nein Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Der lange Winter Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Die ersten Sonnenstrahlen Was sagt man dir nach? Hoffentlich nur Gutes :-) Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!! 28

29 Mit harten Bandagen verkaufen Erfolgreiche Menschen verschieben die Grenzen der Leistungsfähigkeit und besiegen ihren "Inneren Schweinehund". Das gilt beruflich wie auch im Sport. In unseren Trainings kombinieren wir Box- und Managementtechniken zu einem endorphingeladenem Trainingserlebnis mit einer unbeschreiblichen Nachhaltigkeit. Unsere Teilnehmer steigern die Leistungsfähigkeit auf 130% und zwar beruflich wie sportlich! Ulmer-Verkäufer-Schule Michael Fiedler Vertriebs- & Managementtraining Am Hügel Neu-Ulm tel. 0731/ fax. 0731/ mobil 0171/

30 Picslocation / Ulm Fotostudio Peter Neher Name Anita Gall Kampfname Iron Beast Wohnort Laupheim Alter 26 Gewicht 53 kg Größe 166 cm Beruf Grafikerin bei Picslocation Leitspruch Es ist Zeit... zu boxen. Iron Beast Was findest du an dir besonders? Meinen Ehrgeiz Was magst du an dir gar nicht? Leicht ungeduldig ;-) Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Es vom Langschläfer zum Frühaufsteher geschafft zu haben (danke Thomy & Barny für das 7 Uhr Training ;-) ) Als Kind wolltest du sein wie? Pipi Langstrumpf Was ist dein größter Wunsch? Dass es meinen Lieben an nichts fehlt Wie kannst du am besten entspannen? Sauna Was ist für dich eine Versuchung? Schatz seine Kässpätzle :-) Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... war vor über 2 Jahren Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Sport, Sauna Dein wertvollster Besitz? Ein Foto Was inspiriert dich? Meine Umgebung Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Meine Familie & meine Freunde Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Dass der Sommer sich erst so spät hat blicken lassen. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Über die Unterstützung (auch über's Training hinaus) von ganz vielen Seiten. Was sagt man dir nach? Da müsst ihr schon die Anderen fragen ;-) Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Where there is love there is life. 30

31

32 Celos / Ulm Computer GmbH Name Rina Göllner Kampfname Hurrikan Wohnort Neu-Ulm Alter 41 Gewicht 58 kg Größe 165 cm Beruf Sekretärin Leitspruch Verlierer hören auf, wenn sie müde sind. Gewinner hören auf, wenn sie gewonnen haben! Hurrikan Was findest du an dir besonders? Meinen Humor Was magst du an dir gar nicht? Mein Alter Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Die Renovierung meines (halben) Hauses Als Kind wolltest du sein wie? Agnetha Fältskog (Abba) Was ist dein größter Wunsch? Gesund und glücklich zu bleiben Wie kannst du am besten entspannen? Bei einem guten Gespräch mit einem Glas Wein. Was ist für dich eine Versuchung? Wird nicht verraten Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... meine Geburt Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Sport und feiern Dein wertvollster Besitz? Mein Durchhaltevermögen Was inspiriert dich? Kluge Menschen 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Konfuzius, Tina Turner, Vin Diesel Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Spießige, kleinkarierte, Besserwisser Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Über meine langjährigen Freundschaften. Was sagt man dir nach? Dass ich ein Energiebündel bin Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Es ist besser, auf einem neuen Weg zu stolpern, als auf der Stelle zu treten 32

33

34 Polebatics / Neu-Ulm (www.polepoint.de) Name Sabine Graefe Kampfname Kampf-Turtle Wohnort Senden Alter 33 ;) Gewicht 57 kg Größe 157 cm Beruf Bürokauffrau Leitspruch Beyond the pain Kampf Turtle Was findest du an dir besonders? Meine Tattoos Was magst du an dir gar nicht? Einiges Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Gute Frage aber am ehesten: egal was kam und kommt, niemals aufgegeben zu haben und aufzugeben Als Kind wolltest du sein wie? Indiana Jones (wehe einer lacht!) Was ist dein größter Wunsch? Niemals mein Lachen zu verlieren Wie kannst du am besten entspannen? Gute Musik und ein gutes Buch bzw. meine X-Box. Was ist für dich eine Versuchung? Viele Dinge, am meisten die Verbotenen... Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... meinen Fuß ins Mekong gesetzt zu haben und das 1. Training bei Thomy. Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Training, Training und Faulenzen Dein wertvollster Besitz? Meine Freunde ;) Was inspiriert dich? Viel 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Thomy dann noch Dalai Lama und Albert Einstein Tätowierungen Ja oder Nein? Jaaaaaaaaaaa Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Viel Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Beim Promiboxen mitmachen zu dürfen ;) Was sagt man dir nach? Gute Frage, muss ich mal fragen :) Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Wir begegnen ins unserem Leben vielen Menschen und beeinflussen sie ob positiv oder negativ hängt von uns ab wie wir unser Leben sehen. 34

35 Tanz an der Stange Flexibilität Akrobatik Ästhetik Eleganz Kraft the finest art of pole dancing Neue Kurse - Staticpole«Spinningpole«Stripdance«Labdance«Jetzt einsteigen! Lizenzierte Polebatics Trainerin: Zuzana Mehr Infos unter: by scoutdesigner.de

36 Kulisse / Ulm supported by W8 Mikrofitness ww.kulisse-ulm.de Name Karin Junghans Kampfname Karin Wohnort Lonsee Alter 32 Gewicht Sorry, Wiegeverbot ;-) Größe 170 cm Beruf Betriebswirtin und Kulisse-Thekentante Leitspruch Wer immer nur das tut, was er schon kann, wird immer nur das bleiben, was er schon ist. Karin Was findest du an dir besonders? Das kann ich schlecht selbst beurteilen, aber ich glaube mein Humor ist ganz ok. Was magst du an dir gar nicht? Das ich auch ganz schön zickig sein kann. Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? 2 Jobs, 2 Kinder, Sport, eine Ausbildung und ein bisschen Drumherum immer irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Als Kind wolltest du sein wie? Biene Maja frech und schlau, nur nicht so dick. Was ist dein größter Wunsch? Gesundheit für meine Familie und mich. Wie kannst du am besten entspannen? Entspa... bitte was? Was ist für dich eine Versuchung? Das bleibt mein Geheimnis :-) Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... es waren 2 die Geburten meiner Kinder. Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Nichts, und wenn ich dann noch Zeit habe, Rad fahren. Dein wertvollster Besitz? Mein Leben Was inspiriert dich? Die Aussicht das der Weg das Ziel ist. Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Über das Unvermögen mancher Menschen die sich für besonders wichtig halten und dennoch nichts auf die Reihe bekommen. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Dass ich dieses Training in den letzten Wochen tatsächlich durchgezogen habe. Was sagt man dir nach? Das würde ich auch gern wissen? Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Sei immer du selbst, außer du könntest ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn. 36

37 Bei Versicherungen wollen Sie klare Verhältnisse/ Mit einem zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. AXA Hauptvertretung Jürgen Rauscher Platzgasse 10, Ulm Tel.: , Mobil: Fax: ,

38 Maucher Service GmbH / Ulm Jägerstraße 31 Die Latte Name Di Latte Fabian Kampfname Die Latte Wohnort Neu-Ulm Alter 20 Gewicht 88 kg Größe 190 cm Beruf Schüler Leitspruch Lerne leiden ohne zu Klagen Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Boxen, Kraftsport/Ausdauer 38

39

40 Mekong Box Gym / Neu-Ulm The Executioner Name Alexander Meschkowski Kampfname The Executioner Wohnort Pfaffenhofen Alter 28 Gewicht 87 kg Größe 176 cm Beruf Metallbauer Leitspruch Trainiere hart, gewinne leicht. Was findest du an dir besonders? Standfestigkeit Was magst du an dir gar nicht? Bauch Als Kind wolltest du sein wie? Iron Man Was ist dein größter Wunsch? Gesundheit für meine Familie und mich Wie kannst du am besten entspannen? Waagerecht Was ist für dich eine Versuchung? Schokolade Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... war der Weg zum Traualtar Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Kino, Boxen Was inspiriert dich? Meine Frau Tätowierungen Ja oder Nein? Nein Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Mein Auto Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Die Nachricht Vater zu werden Was sagt man dir nach? Hartnäckigkeit Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Wer die Wahrheit sucht, muss sie auch ertragen können. 40

41 Mekong-Box-Gym Boxen Fitness- und Frauenboxen Muay Thai Kinder-Kickboxen Tae Kwon Do Free-Fighting Ving Tsun Fotos & Grafik: scoutdesigner.de

42 barola / Ulm Kornhausplatz 2 Name Norbert Moser Kampfname Nor The Rock Bert Wohnort Ulm Alter 28 Gewicht 73 kg Größe 181 cm Beruf Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik Leitspruch Alles was dich nicht umbringt macht dich nur härter... Nor The Rock Bert Was findest du an dir besonders? Für Freunde immer ein offenes Ohr zu haben. Was magst du an dir gar nicht? Meine Gutmüdigkeit Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Hier antreten zu können Als Kind wolltest du sein wie? Pelle der Fußballspieler Was ist dein größter Wunsch? Dass es meiner Familie, Freunden gut geht. Wie kannst du am besten entspannen? Nach gutem Essen Was ist für dich eine Versuchung? Tiramisu :-))) Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... als ich Onkel geworden bin Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Fitness, Kino, Schwimmen, Freunde treffen Dein wertvollster Besitz? Meine Gesundheit Was inspiriert dich? Menschen die es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft haben 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Treue. Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Dass immer unschuldige Menschen getötet werden. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Dass ich hier mittmachen darf. Was sagt man dir nach? Ich hoffe nichts schlechtes :-) Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Gib niemals auf, auch wenn du mit beiden Beinen in der S***** steckst. 42

43

44 Gebäudereinigung Barz / Ulm Name Heinz Natterer Kampfname The Warrior Wohnort Laubach Alter 22 Gewicht 103 kg Größe 180 cm Beruf Flaschner Leitspruch Klagt nicht, kämpft! The Warrior Was findest du an dir besonders? Mein Kampfgeist Was magst du an dir gar nicht? Meine Ungeduldigkeit Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Boxnight 2010 in Laubach Was ist dein größter Wunsch? Verletzungsfrei zu sein Wie kannst du am besten entspannen? Beim TV schauen Was ist für dich eine Versuchung? Süßigkeiten und ein kaltes Bier Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... Sieg bei der Boxnight 2010 in Laubach Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Sport, Motorrad fahren Dein wertvollster Besitz? Mein Kühlschrank Was inspiriert dich? Der Erfolg im Boxen 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Vater, Onkel und Mike Tyson Tätowierungen Ja oder Nein? Ja Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Wie schwer das abnehmen ist Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Mein Trainingserfolg Was sagt man dir nach? Das ich nicht ganz dicht bin Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Entweder richtig oder gar nicht! 44

45

46 Donau 3 FM / Ulm Radio & News Name Jule Schutz Kampfname Black Widow Wohnort Neu-Ulm Alter 29.c Gewicht Niemals. Nie. Never ever! Größe 178 cm Beruf Programmchefin DONAU 3 FM Leitspruch Schweb wie ein Schmetterling, Stich wie eine Biene! (Muhammad Ali) Black Widow Was findest du an dir besonders? Ziemlich schlagfertig Was magst du an dir gar nicht? Meine Fingernägel sind dem Boxen zum Opfer gefallen aber egal jetzt wo ich schlagen kann, muss ich nicht mehr kratzen Auf welche eigenen Leistungen bist du besonders stolz? Auf dieses Box-Bootcamp, ich habe noch nie in meinem Leben so viel und so diszipliniert Sport gemacht Als Kind wolltest du sein wie? Pippi Langstrumpf: stark, unabhängig und unbezwingbar ;) Was ist dein größter Wunsch? Siegen! Wie kannst du am besten entspannen? Beim Prosecco nach dem Sieg. Was ist für dich eine Versuchung? Der Prosecco vor dem Sieg. Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... die Erkenntnis, dass Schokolade nicht nur glücklich macht Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Steakhäuser testen. Dein wertvollster Besitz? Aktuell: mein Mundschutz hässlich wie Nacht aber sehr sehr kostbar. Was inspiriert dich? Eine ernstzunehmende Gegnerin es gibt keinen besseren Ansporn und keine größere Herausforderung! 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? Nikki Adler, Carlheinz Gern und mein Zahnarzt Tätowierungen Ja oder Nein? Nein. Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Dass ich hier mein Gewicht angeben soll die Waage lügt immer (wieder)! Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Boxen macht schlank! Was sagt man dir nach? Was echt? Die boxt? Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Immer wieder aufstehen! 46

47

48 Bermuda Liquor-Store / Ulm Sammlungsgasse 2 Name Sean Rogers Kampfname Die Fleischpeitsche Wohnort Ulm Gewicht 67 kg Größe 178 cm Beruf Speditionskaufmann Leitspruch Bereue nie die Dinge die du getan hast, sondern für wen du sie getan hast. Die Fleischpeitsche Was findest du an dir besonders? Alles!! Was magst du an dir gar nicht? Ich bin zufrieden so wie ich bin. Als Kind wolltest du sein wie? Superman Was ist dein größter Wunsch? Erfolgreich zu sein bei dem was ich mache. Wie kannst du am besten entspannen? In dem ich einfach nur faul daheim rumliege... Der wichtigste Moment in deinem bisherigen Leben... Bis jetzt gabs noch keinen, aber es wird bestimmt irgendwann einen geben. Was machst du am liebsten in deiner Freizeit? Ich bin da sehr flexibel, eigentlich alles was Spaß macht. Dein wertvollster Besitz? Sag ich nicht!!! Was inspiriert dich? Die Menschen die mir in meinem Leben wichtig sind. 3 Persönlichkeiten die dir wichtig sind? 3 reichen nicht. Tätowierungen Ja oder Nein? JA Über was hast du dich in letzter Zeit sehr geärgert? Über dieses scheiß Wetter in Deutschland Über was hast du dich in letzter Zeit sehr gefreut? Das das Jahr 2013 so super läuft bis jetzt. Was sagt man dir nach? Gutes oder Schlechtes? Schenk uns zum Schluss noch eine Lebensweisheit: Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. 48

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Glücks-Akademie mit JyotiMa Flak E-Kurs Stimmungskiller ade Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Inhalt Teil A Was sind Stimmungskiller? Wie kannst du Nein zu ihnen sagen?

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren Bild an Tafel 1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren 2. Schreiben aufschreiben/zusammenfassen..., was im Plenum mündlich (zur Person, den Personen) zuvor besprochen

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

10 Tipps für ein perfektes Sixpack

10 Tipps für ein perfektes Sixpack 10 Tipps für ein perfektes Sixpack von Thomas Bluhm Ich habe in meinen frühen Trainingsjahren viel Bauch trainiert, doch der Erfolg war nicht wirklich großartig und ich sehe jetzt sehr viele ehrgeizige

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Motiviere dich selbst!

Motiviere dich selbst! müssen für eine 1,0, verabschiede dich schleunigst von diesem Gedanken. Die hervorragendsten Abiturienten sind nicht die allerklügsten Schüler. Es sind andere Qualitäten, die den Einser-Kandidaten auszeichnen,

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren!

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Entlassfeier der 9. Klassen 1. Lied Komm herein und nimm dir Zeit für dich aus: Spielmann Gottes sein, Nr. 195. 2. Begrüßung Die ZEIT ist reif! Das letzte Schuljahr

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Freundschaften. Akzeptanz. Wir. friends. Eine super Truppe. Die Highlights der Woche. trans. PULS -Jugendzentrum

Freundschaften. Akzeptanz. Wir. friends. Eine super Truppe. Die Highlights der Woche. trans. PULS -Jugendzentrum Freundschaften Wir Mädels: Mo 16:30h - 20:30h Jungs: Di 17:00h - 21:00h Mix: Mi 14:30h - 18:30h Mix: Do 17:00h - 21:00h Ü20-Mittwoch: Kultur* impuls: PULS to talk - Beratung: Eine super Truppe Die Highlights

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein?

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein? Jetzt, mein allerliebster Liebling, kommt noch eine Geschichte aus den fernen, längst vergangenen Zeiten. Mitten in jenen Zeiten lebte ein stachelig-kratziger Igel an den Ufern des trüben Amazonas und

Mehr

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Liebe Gemeinde der Heiligen Nacht! Warum aus Wehnacht Weihnacht wird so möchte ich meine Predigt heute zur Heiligen

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein

PRESSEMITTEILUNG. Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein PRESSEMITTEILUNG Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein Wer sich auf einen Triathlon vorbereitet, muss vieles beachten: Nicht nur das Training, sondern auch die richtige Ernährung sind

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Das Astroprofil kleine Anleitung

Das Astroprofil kleine Anleitung Das Astroprofil kleine Anleitung Bevor ich näher auf das Astroprofil eingehe und die Art und Weise wie man das Optimum für sich daraus erzielt, möchte ich euch noch erzählen, warum ich soo begeistert davon

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

M02 B01 Knausern oder verprassen - Deine Einstellung zum Geld!

M02 B01 Knausern oder verprassen - Deine Einstellung zum Geld! M02 B01 Knausern oder verprassen - Deine Einstellung zum Geld! Feinziele Einstellung zu Konsum und Geldgeschäften Zielgruppe Jugendliche ab 9. Jahrgangsstufe an allgemeinbildenden Schulen Methode Fragebogen

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Der K-1-Champion im exklusiven Interview. Fotos by Sabine Ziran/GroundandPound.

Der K-1-Champion im exklusiven Interview. Fotos by Sabine Ziran/GroundandPound. Alban Ahmeti Von: Mark Bergmann - Montag, 18. April 2011 Der K-1-Champion im exklusiven Interview. Fotos by Sabine Ziran/GroundandPound. Alban Ahmeti (49-9-2, 20 KO) mag in seiner Karriere bereits einiges

Mehr

Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher kommen Sie? Ich komme aus. Adresse: Wo wohnen Sie? Ich wohne in

Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher kommen Sie? Ich komme aus. Adresse: Wo wohnen Sie? Ich wohne in Willkommen im Sprachkurs! Sitzkreis. Die Lehrkraft hat einen Ball in der Hand und stellt sich vor. Die Lehrkraft gibt den Ball weiter und fragt nach. Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr