Nr. 8/2012 vom 31. August "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nr. 8/2012 vom 31. August 2012. "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist."

Transkript

1 Sehr geehrte Leserinnen und Leser Nr. 8/2012 vom 31. August 2012 "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist." (Winston Churchill) Freude beim Lesen wünscht Ihr Team der WFB Top-Themen Business Treffpunkt Bodensee am 19. September 2012 "Googeln" ist ein fester Begriff in der Gesellschaft geworden. Ob Jung oder Alt, jeder nutzt die weltweit größte Suchmaschine, die immer eine Antwort weiß. Zum Thema "Google- Anleitung für KMU: Wie man Google behandeln muss, um den Umsatz zu steigern" erläutert der Referent Beat Z'graggen, Geschäftsführer der Worldsites GmbH, wie Google funktioniert, wovon es abhängt, ob Seiten über Google von den Suchenden gefunden werden, welche positiven Einflüsse Suchmaschinenoptimierung auf die Umsatzentwicklung haben kann und mit welchem Aufwand wie viel Erfolg zu verzeichnen ist. Der Business Treffpunkt Bodensee findet am 19. September um Uhr im Wirtschaftspark Langenargen statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Pilotprojekt des Bündnis Lebenslanges Lernen "QWing 50+" startet Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zielt mit dem "Bündnis für Lebenslanges Lernen" auf innovative Ansätze in der Weiterbildung. Ziel ist es, die Bedeutung der Weiterbildung in Baden-Württemberg zu stärken. Die ASA (German Aerospace Academy) bietet in diesem Zusammenhang zusammen mit der Steinbeis Hochschule Berlin das Pilotprojekt "QWing 50+" an, welches die Generationen über 50 Jahre für den heutigen Arbeitsmarkt qualifizieren soll. Kernstück der Weiterbildung ist ein Zertifikatslehrgang mit 2 Transferprojekten, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum "Virtual Engineer zu qualifizieren und somit auf neue Aufgaben vorzubereiten. Weitere Informationen zum Lehrgang und dem Bündnis finden Sie hier. Unternehmensnachrichten InterSky bekommt Nachwuchs! Die Regional-Fluggesellschaft InterSky steht kurz vor einem deutlichen Wachstum. Nach einer längeren Evaluierungsphase ist die Flottenentscheidung gefallen. Nebst der Anschaffung von zusätzlichem und größerem Fluggerät wird auch die Belegschaft deutlich aufgestockt. Es wurde sich zum Kauf von zwei brandneuen ATR , dem neuesten Modell des erfolgreichen Regionalflugzeuges aus dem Hause EADS, entschieden. Zudem wird der Personalstand bei InterSky schrittweise von derzeit rund 100 Mitarbeitern um etwa weitere 100 Personen aufgestockt und damit verdoppelt. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.

2 Weitere Montagehalle für ZIM-Flugsitz GmbH in Markdorf Aufgrund der guten Auftragslage, die das Unternehmen ZIM-Flugsitz GmbH zu verzeichnen hat, stößt die Produktionskapazität derzeit an ihre Grenzen. Deshalb fand kürzlich der Spatenstich für die geplante Erweiterung statt. Gleichzeitig mit der Produktionserweiterung soll auch das Personal aufgestockt werden, um dem Unternehmen zukünftiges Wachstum zu ermöglichen. Der neue Anbau mit einer Nutzfläche von Quadratmetern dient als Montagehalle für Flugzeugsitze und entsteht am Firmensitz von ZIM FLUGSITZ im Markdorfer Gewerbegebiet Riedwiesen. Um zudem den aktuellen Anforderungen bezüglich regenerierbaren Energien gerecht zu werden, wird Grundwasserwärme über Wärmepumpen gewonnen und zur Betonkerntemperierung genutzt. Damit kann auf herkömmliche Brennstoffe zur Heizung verzichtet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Das Staatsweingut glänzt in Italien Beim internationalen Weinwettbewerb "Vini da Pesce" in der Provinz Ancona, Italien, hat ein Weißwein vom Staatsweingut Meersburg die Italiener überrascht. In der wichtigsten Kategorie "trockene Weißweine" errang der 2011er Hohentwieler Olgaberg Sauvignon Blanc trocken den 1. Platz und die Goldmedaille. Zum ersten Mal hatte das Staatsweingut an dem Weinwettbewerb mit mehr als 600 Weinen aus zehn verschiedenen Ländern teilgenommen. Innerhalb von drei Tagen verkosteten 35 Winzer und Journalisten aus 15 verschiedenen Ländern die Weine, die zu 80 % aus Italien stammten. Die WFB gratuliert zu diesem Erfolg. Weitere Informationen zur Prämierung finden Sie hier. Anbindung des Bodenseekreises an das Streckennetz der MeinFernbus GmbH Seit dem 10. August 2012 ist es möglich, ab 11 von Friedrichshafen nach München oder Freiburg zu reisen. Das junge Unternehmen "MeinFernbus" konkurriert mit günstigen Preisen mit der Deutschen Bahn auf den bisherigen Strecken zwischen München und Freiburg. Das Konzept stößt auf durchaus positive Resonanz und der Ausbau des Streckennetzes nach Zürich und weiteren Großstädten ist in Planung. In der Bodenseeregion sind mittlerweile Friedrichshafen, Meersburg und Konstanz an das Netz angeschlossen. Die MFB MeinFernbus GmbH wurde im Juni 2011 in Berlin gegründet und agiert unabhängig von großen Verkehrskonzernen. Das Unternehmen versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Verkehrs- und Tourismuswirtschaft. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie hier. Zwei Auszeichnungen für den Sportausstatter VAUDE Auf der diesjährigen Eurobike-Messe vom 29. August bis 1. September 2012 in Friedrichshafen wurde das Unternehmen VAUDE aus Tettnang beim Design-Wettbewerb "Eurobike Awards" gleich in zwei Kategorien ausgezeichnet. Die Fahrrad-Regenhose "Men's Homy Rainpants" sowie die Radtasche "Newport 2 L" punkteten durch ihre Optik. Insbesondere der modische Jeanslook der Regenhose setzt neue Maßstäbe. Wohingegen bei der Radtasche neben dem Design mit einem integrierten Notebookfach auch die Funktionalität zukünftigen Ansprüchen gerecht wird. Die WFB gratuliert VAUDE zu ihren Auszeichnungen und wünscht weiterhin viel Erfolg. Mehr Informationen zum Unternehmen erhalten Sie hier. WFB-Service Nacht der Unternehmen am 28. November 2012 DEIN JOB - in Baden-Württemberg, unter diesem Motto starten am 28. November 2012 in Friedrichshafen Busse zur Nacht der Unternehmen im Bodenseekreis. Wenn Sie als Unternehmen die einzigartige Gelegenheit ergreifen möchten, Ihr Unternehmen mit einem Messestand zu präsentieren und noch dazu zukünftigen Mitarbeitern einen direkten Einblick in Ihr Unternehmen zu gewähren, dann lädt Sie das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und die TEMA AG in Kooperation mit der WFB ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ein. Zum Auftakt der Veranstaltung werden Gespräche an Infoständen im Zeppelin Museum in Friedrichshafen angeboten. Das Besondere der "Nacht der Unternehmen" sind die anschließenden Bustouren, die ab 17:00 Uhr starten. Die Besucher steuern die teilnehmenden Unternehmen an und informieren sich bei den Firmen vor Ort über die

3 Einstiegsmöglichkeiten. Wollen auch Sie Ihr Unternehmen an diesem Abend einer Vielzahl von potentiellen Mitarbeitern präsentieren, dann informieren Sie sich hier. Neuigkeiten aus der Region - und darüber hinaus 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch am 24. Oktober 2012 Das Landratsamt Bodenseekreis lädt zusammen mit der IHK Bodensee-Oberschwaben und der Handelskammer Ulm zum 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch am 24. Oktober 2012 in das Schloss Montfort in Langenargen ein. Als Gastredner konnte der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Herr Holger Schwannecke gewonnen werden. In seinem Gastvortrag beschreibt er Herausforderungen und Perspektiven mittelständischer Interessenvertretung in Deutschland und Europa. Den Mittelstand zu stärken bedeutet zugleich, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland zu sichern und auszubauen. Deutschlands Stärke ist der Mittelstand, so Schwannecke. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Überlingen +7: innovativ und umweltsympathisch Vom 30. September bis 7. Oktober 2012 findet die Überlinger Leistungs-Wochenschau 2012 mit den 7 Teilorten: Bambergen, Bonndorf, Deisendorf, Hödingen, Lippertsreute, Nesselwangen und Nußdorf, statt. Ziel ist es, den Einwohnern des Bodenseeraumes einen Überblick über die gewerbliche Leistungsfähigkeit im Raum Überlingen zu geben. Als krönender Abschluss der Leistungswochenschau mit den Ortsteilen findet nach drei Jahren im Gewerbegebiet Überlingen Nord die Gewerbeschau, genannt Gewerbeerlebnis Überlingen, mit Verkaufsoffenem Sonntag im Einkaufszentrum La Piazza statt. Daneben wird erstmals auch das neue Raiffeisen-Baucenter Heiligenbreite verkaufsoffen sein. Dort haben Firmen aus dem Raum Überlingen die Möglichkeit, sich persönlich vorzustellen. Eine regionale Autoschau wird ebenfalls wieder angeboten. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Aktionslauf "Kinder für Kinder" Die Kinderstiftung Bodensee hat das Ziel, Kinder aus armen und benachteiligten Lebensverhältnissen in ihren Bildungs- und Entwicklungschancen zu fördern und ihre Lebenswelten zukunftsweisend zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen wurden Projekte wie das "Vorlesenetzwerk Bodensee" ins Leben gerufen, das Kinder in ihrer Sprach- und Lesekompetenz fördert und sie wertvolle Aufmerksamkeit und Zuwendung erfahren lässt. Zukünftig will die Kinderstiftung Bodensee ihr Engagement weiter ausbauen und benötigt dafür Ihre Hilfe. Gelegenheit zur Unterstützung bietet der Aktionslauf "Kinder für Kinder", der am 29. September 2012 an der Uferpromenade in Friedrichshafen stattfindet. Gesucht werden Unternehmen, die bereit sind, 10 Euro pro gelaufene Runde zu spenden. Eine Spendenquittung kann auf Wunsch ausgestellt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel oder bzw. im Internet Das 1. Herbstfest des Netzwerkes Bodensee findet am 21. September 2012 auf der MS Lindau statt Herbstsonne genießen - Seeluft schnuppern - Menschen treffen - Dies alles und noch mehr können Sie beim Herbstfest Bodensee, einem besonderen Event des Netzwerkes Bodensee erleben. Das Netzwerk Bodensee feiert im September sein 5-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es ein neues Event: Das 1. Herbstfest Bodensee. Unter dem Motto "Feiern auf dem See" - wollen die Mitglieder des Netzwerkes Bodensee gemeinsam mit Ihnen einen geselligen Abend auf dem Bodensee verbringen. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre auf der MS Lindau, um neue Kontakte zu knüpfen oder bisherige Beziehungen zu intensivieren. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier. Auszeichnung der Agentur Dominic Schindler Creations mit dem red dot design

4 award 2012 Zusammen mit der Fette Compacting GmbH, Spezialist für Tablettiertechnik, erhielt Dominic Schindler Creations den "red dot design award 2012" für die Tablettenpresse FE55. "Die Formensprache der Tablettenpresse mit den abgerundeten Kanten und der ergonomischen Gestaltung macht ihre hohe funktionale Qualität für den Anwender unmittelbar erlebbar'', begründet die Jury die international renommierte Auszeichnung. Rund 1800 Unternehmen aus 58 Ländern hatten sich 2012 für den Preis beworben. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem red dot design award erhalten Sie hier. Wettbewerbe Innovations-Award "Top 100" startet mit Mentor Ranga Yogeshwar in eine neue Runde Der Unternehmensvergleich "Top 100" sucht wieder Mittelständler mit überdurchschnittlicher Innovationskraft: Die mittlerweile 20. Runde des bundesweit einzigen Benchmarkings, das ein vorbildliches Innovationsmanagement auszeichnet, steht in den Startlöchern. Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien sucht und prämiert im Auftrag von compamedia ab sofort wieder branchenunabhängig mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland, die unter anderem ein inspirierendes und innovationsförderndes Top-Management und ein fruchtbares Innovationsklima haben. Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie hier. Karriere im Süden Executive Master of Arts of Retailing - Der generalistische Handelsmanager Angehende Führungskräfte des Handels sind mit sich ausweitenden Herausforderungen konfrontiert: Dem Wunsch der Kunden nach Erlebnis-Einkauf, der Notwendigkeit der Synchronisation von stationärem und digitalem Handelsplatz oder den Fragestellungen der Konsumentenforschung des zunehmend multioptionalen Konsumenten in fragmentierten Märkten - um nur einige zu nennen. Die Zeppelin Universität bietet auf vielfachen Wunsch der großen deutschen Handelsunternehmen ab Januar 2013 einen neuen, voll akkreditierten berufsbegleitenden Master-Studiengang zum Thema Handelsmanagement an, den "Executive Master of Retailing (ema R)". Weitere Informationen und zum Studiengang finden Sie hier. Innovationsgutschein B Hightech für Existenzgründer Das Modellvorhaben Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen wurde im Januar um einen speziellen Innovationsgutschein für Start-Ups aus dem Hightechbereich erweitert. Der Innovationsgutschein B Hightech richtet sich an innovative Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie junge Unternehmen bis maximal 3 Jahre nach Gründung. Mit dem "Innovationsgutschein B Hightech" werden insbesondere innovative Vorhaben in folgenden vier Schwerpunktfeldern gefördert: Nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologie (erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz), Gesundheitswirtschaft und Lebenswissenschaften, sowie Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Weitere Informationen zum Innovationsgutschein erhalten Sie hier. Im Bodenseekreis und weltweit suchen unsere Unternehmen weiterhin Fachkräfte. Unter sind aktuell 327 Jobseiten indiziert. Sie sind Unternehmer und auf der Suche nach geeigneten Fachkräften? Tragen Sie hier kostenfrei Ihre freien Stellen ein: Oder besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten aus der Karriereregion Bodensee: Unternehmen empfehlen sich

5 Neues Agenturteam mit vielen Ideen Suchen Sie einen erfahrenen und innovativen Partner bei der Gestaltung und Umsetzung von Druckmedien sowie Social Media? Wollen Sie auf ein großes Repertoire von Text-, Website- und Programmierdienstleistungen sowie Produktverpackungen zurückgreifen? Interessieren Sie sich für Fotografie, Suchmaschinenoptimierung und treffende Texte in Gedichtform? Diese riesige Vielfalt aus einer Hand ist die Stärke einer Agentur, die dem Kunden natürlich auch eine individuelle Beratung anbietet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Weitere Termine Grundlagen des Risikomanagements: Seminar der STIENE Consulting Montag und Dienstag, September 2012 in Überlingen Business Treffpunkt Bodensee: Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis Mittwoch, 19. September 2012 in Langenargen Innovation Night: "Cyber-Sicherheit - Bedrohungslage und Maßnahmen": Veranstaltung der Initiative Innovation B Donnerstag, 20. September 2012 in Friedrichshafen, Competencepark 1. Herbstfest Bodensee - Feiern auf dem See: Das Netzwerk Bodensee feiert sein 5- jähriges Bestehen Freitag, 21. September 2012 auf der MS Lindau, Friedrichshafen Watt-Wanderung in Frickingen: Informationsveranstaltung zum Thema Erneuerbare Energien der System Sonne GmbH Samstag, 22. September 2012 in Frickingen und Rottenacker Tagesseminare für Existenzgründerinnen und Existenzgründer: Informationsveranstaltung der IHK Bodensee-Oberschwaben Mittwoch, 26. September 2012 in Überlingen BWB-Themenabend: "Finanzielle Unabhängigkeit in allen Lebenslagen ": Veranstaltung des BWB - Business Women Bodensee Donnerstag, 27. September 2012 in Friedrichshafen Business Night Bodensee: Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis Dienstag, 23. Oktober 2012 in Friedrichshafen 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch: Veranstaltung des Landratsamtes Bodenseekreis, der IHK Bodensee-Oberschwaben und der Handelskammer Ulm Mittwoch, 24. Oktober 2012 Veranstaltung zur angewandten Satellitennavigation in Logistik, Safety & Security und mobilen Geschäftsprozessen: Workshop des Steinbeis-Europa- Zentrums Mittwoch, 28. November 2012 in Konstanz

6 Nacht der Unternehmen: Veranstaltung des Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und der TEMA AG Mittwoch, 28. November 2012 in Friedrichshafen und Umgebung Haben auch Sie interessante Meldungen aus Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche oder der Bodenseeregion? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Impressum Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH Leutholdstraße Friedrichshafen Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Heiligenbreite Überlingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0) HRB Ulm Steuernummer 61021/11756 Ust.-IdNr. DE Geschäftsführer: Benedikt Otte V.i.S.d.P.: Benedikt Otte - Redaktion: Manuel Senekowitsch, Bernhard Grieb Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Weiterhin ist die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Empfehlen Sie unseren Newsletter, klicken Sie dazu hier: Anmelden. Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie einfach hier: Abmelden

Nr. 9/2012 vom 27. September 2012. "Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte." (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht.

Nr. 9/2012 vom 27. September 2012. Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte. (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht. Sehr geehrte Leserinnen und Leser Nr. 9/2012 vom 27. September 2012 "Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte." (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht Ihr Team der WFB Top-Themen Business Night Bodensee

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012

Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Modellvorhaben 2008-2012 Dipl.-Volkswirtin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Modellvorhaben 2008-2012 Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

Nr. 3/2010 vom 24. März 2010

Nr. 3/2010 vom 24. März 2010 Nr. 3/2010 vom 24. März 2010 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, rechtzeitig vor den Osterfeiertagen erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter mit vielen interessanten Meldungen und Veranstaltungshinweisen.

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis InfoVeranstaltung Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis 29. Januar 2012, 18 Uhr Kulturraum St. Gereon, Landratsamt Forchheim (Am Streckerplatz

Mehr

Nr. 02/2013 vom 25. Februar 2013. "Was gestern die Formel für den Erfolg war, wird morgen das Rezept für Niederlagen sein.

Nr. 02/2013 vom 25. Februar 2013. Was gestern die Formel für den Erfolg war, wird morgen das Rezept für Niederlagen sein. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Nr. 02/2013 vom 25. Februar 2013 "Was gestern die Formel für den Erfolg war, wird morgen das Rezept für Niederlagen sein." Top-Themen (Arnold Glasow) Freude beim Lesen

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen,

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie!

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! MediaAnalyzer Newsletter Februar 2010 Wollen Sie mehr über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Webseite erfahren? Dann lesen Sie in diesem Newsletter alles über

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg"

Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg Dipl.-Volkswirtin Sarah Imsel, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg "Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg" Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Seit 2008: Innovationsgutscheine

Mehr

10.2. 16.3.2011: Grundlagenkurs für Unternehmensgründerinnen (kostenfreies Angebot)

10.2. 16.3.2011: Grundlagenkurs für Unternehmensgründerinnen (kostenfreies Angebot) KOMPETENZZENTRUM für HANDWERKERINNEN im BERLINER HANDWERK Infobrief 01 / 2011 Liebe Handwerkerinnen, liebe interessierte Frauen, das neue Jahr hat begonnen und wir wünschen allen Frauen Gesundheit, Wohlergehen

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug)

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Strategie Konzept RheinMainNetwork e.v. Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Wir stellen uns vor... RheinMainNetwork e.v. wurde in

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt...

Newsletter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt... 1 von 5 25.02.2015 14:55 Guten Tag, wir freuen uns, Sie auch in diesem Monat wieder durch unseren Newsletter über aktuelle Neuigkeiten aus der Wirtschaft und über Sankt Augustin informieren zu können.

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, eine biotechnische Kläranlage für Klinikabwässer, eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das mit der Zeit körpereigenem Gewebe weicht

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

wir melden uns mit der Ausgabe I/2015 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren.

wir melden uns mit der Ausgabe I/2015 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, wir melden uns mit der Ausgabe I/2015 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Dieser SaZ Newsletter, der über Super-Mailer verteilt wird, richtet sich

Mehr

Nr. 04/2014 vom 29. April 2014. Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben" (Friedrich Hebbel)

Nr. 04/2014 vom 29. April 2014. Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben (Friedrich Hebbel) Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Nr. 04/2014 vom 29. April 2014 Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben" (Friedrich Hebbel) Top-Themen Freude beim Lesen wünscht

Mehr

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02.

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02. Fachhochschule Brandenburg Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region Norbert Lutz, 17.02.2014 Auf einen Blick 1992 gegründet knapp 3.000 Studierende in 20 Studiengängen

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, obwohl der Februar der kürzeste Monat des Jahres ist, strotzt er vor unternehmerischen Chancen: von attraktiven Preisgeldern bis hin zu spannenden Vorträgen und inspirierenden

Mehr

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen Langversion Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen 5 Tage lang können Mädchen der Oberstufe (11-17 Jahre) tägliche unterschiedliche Sport- und Coaching

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen FührungsEnergie vertiefen Georg Schneider / Kai Kienzl Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen Ein Tag, zwei Referenten und jede Menge Praxistipps! 2 Top-Anwender berichten von

Mehr

Unternehmensstandort Langenargen

Unternehmensstandort Langenargen Unternehmensstandort Langenargen Langenargen zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Tourismusorten am Bodensee. Für die zahlreichen Gäste und die Bürger stehen ausgezeichnete private und öffentliche

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss - September 2014. Sehr geehrte Damen und Herren,

Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss - September 2014. Sehr geehrte Damen und Herren, Seite 1 von 9 Neues & Informelles Logistikforum Rheinland Save the date: Mittelstandsbarometer 2014 Gründer- und Unternehmertag 2014 STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss September 2014 In Teilzeit ausbilden

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Einladung. Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 Uhr Competence Center RHEINTAL Millennium Park 4, Lustenau. Industrie 4.0

Einladung. Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 Uhr Competence Center RHEINTAL Millennium Park 4, Lustenau. Industrie 4.0 Einladung Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 Uhr Competence Center RHEINTAL Millennium Park 4, Lustenau Industrie 4.0 Die nächste industrielle Revolution? Prof. Dr. Wilfried Sihn Geschäftsführer der Fraunhofer

Mehr

UnternehmerTUM-Fonds investiert in Start-up für faseroptische Messtechnik

UnternehmerTUM-Fonds investiert in Start-up für faseroptische Messtechnik Liebe, alles neu macht der Mai! Und mit ihm kommen vielversprechende Chancen, um die eigene Geschäftsidee auf den Weg zur erfolgreichen Unternehmensgründung zu bringen. Damit junge Unternehmen voll durchstarten

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

CAPERA IST TOP CONSULTANT

CAPERA IST TOP CONSULTANT CAPERA IST TOP CONSULTANT Beste Beratung erleben Kunden mit CAPERA. Genau deshalb wurden wir mit dem Siegel Top Consultant 2015 ausgezeichnet. Alle Informationen zur Auszeichnung und ein Gespräch mit den

Mehr

brandneu: die Gründerberatung an der TU München! Damit hat die TU München für angehende Gründer eine Anlaufstelle

brandneu: die Gründerberatung an der TU München! Damit hat die TU München für angehende Gründer eine Anlaufstelle Lieber Leser, brandneu: die Gründerberatung an der TU München! Damit hat die TU München für angehende Gründer eine Anlaufstelle geschaffen profitieren Sie von der Erfahrung, dem Netzwerk und der Unterstützung.

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Praxisbeispiel. Employerbranding und Personalbeschaffung im Web 2.0. Ein Praxisbeispiel des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr

Praxisbeispiel. Employerbranding und Personalbeschaffung im Web 2.0. Ein Praxisbeispiel des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr Praxisbeispiel Employerbranding und Personalbeschaffung im Web 2.0 Ein Praxisbeispiel des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr Inhalt Vorwort... 4 Employer Branding... 5 Das Unternehmen... 5 Das Projekt...

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Februar 2015, 12.30 Uhr, Parkhotel

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein INTERVIEW Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein Holzgerlingen, 14.12.2012. Sehr gutes fachliches Know-how ist ein wichtiger Faktor, um eine

Mehr

Mitarbeiter motivieren Kunden begeistern

Mitarbeiter motivieren Kunden begeistern Tagesseminare Klaus Kobjoll Mitarbeiter motivieren Kunden begeistern Geballte Energie für dauerhaften Erfolg Zwei Termine zur Auswahl! Begeisterung wecken mit wahrer Herzlichkeit! Was macht Unternehmen

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Leserin, lieber Leser, kaum eine Frau gründet ein High-Tech Unternehmen. Woran liegt das? Vor welchen Barrieren stehen besonders Frauen in der Branche und was macht ein attraktives Umfeld für Gründerinnen

Mehr

Leistungen: Käuferportal.de ist die unabhängige Vermittlungsplattform für beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen.

Leistungen: Käuferportal.de ist die unabhängige Vermittlungsplattform für beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen. Pressemappe Fakten Grnder: Robin Behlau (25) und Mario Kohle (25) Unternehmen: Die Beko Käuferportal GmbH wurde im Juli 2008 in Zusammenarbeit mit Lukasz Gadowski und einem Netzwerk erfahrener Investoren

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Trendkonferenz am 25.04.2013

Trendkonferenz am 25.04.2013 Trendkonferenz am 25.04.2013 CRM wird XRM XRM* ist die logische Weiterentwicklung von CRM und sorgt für effektive Beziehungen nicht nur zu Kunden, sondern zu allen Menschen, die mit dem Unternehmen in

Mehr

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ Stefan Langhirt GBL Unternehmensstrategie & Business Operations Mitglied der Geschäftsleitung PROFI Engineering Systems AG Münchner Unternehmerkreis IT,

Mehr

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing Praxistipp Praxistipp Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen Soziale Netzwerke erfreuen sich großer Beliebtheit. Das können wir E-Marketer uns durch eine Vernetzung der

Mehr

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015

Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015 Informationen aus dem Enterprise Europe Network, November 2015 Düsseldorf, 21.10.2015 Niederländische Unternehmen suchen Geschäftspartner in NRW Am Mittwoch, dem 18. November 2015, findet bereits zum 6.

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

14. Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch

14. Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch 14. A B A C U S F O R U M Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch 14. A B A C U S F O R U M 1. J U N I 2 0 1 0 Programm Start 13.45 Uhr ABACUS Business-Software: Neuerungen

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk. 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU

CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk. 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU Corporate Social Responsibilty (CSR) ist ein Konzept zur Übernahme

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem KOpEE Newsletter werden aktuelle Informationen zu den Aktivitäten des Koblenzer Netzwerk für Open Entrepreneurship Engineering (KOpEE) bereitgestellt. Wir informieren

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

Nr. 4/2011 vom 29. April 2011

Nr. 4/2011 vom 29. April 2011 Nr. 4/2011 vom 29. April 2011 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, "Der Zins kennt keine Pause. Er arbeitet auch Nachts und am Sonntag. Sogar an Regentagen..." Josh Billings (1818-1885) eig. Henry Wheeler

Mehr

Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft

Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft Errichtung eines Netzwerkes für die Kreativwirtschaft, um regionale Branchenbedarfe zu erkennen, Beratungs- und Qualifizierungsangebote sowie Marktzugänge zu schaffen

Mehr

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans,

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Bildung und Sport in einem Team ein Volltreffer für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Sport begeistert uns alle. Am Sport begeistern die Leistung

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle Wettbewerbsvorteil Attraktiver Arbeitgeber CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle 06. Februar 2014 WIP-Treff in Wipperfürth Ulrike Hillenbrand Diözesan-Caritasverband im Erzbistum Köln

Mehr

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014 place for talents Vorwort AUBI-plus, das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz in Hüllhorst, rekrutiert seit 1997 für Unternehmen aller Größen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfristen für MBA-Studiengänge 2. Erfahrungsaustausch zu Akademisierung der Pflege- und Therapieberufe

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

Studienstarts in 2013 1. Im August/September beginnt das Wintersemester 2013/2014 an der Graduate School Rhein-Neckar.

Studienstarts in 2013 1. Im August/September beginnt das Wintersemester 2013/2014 an der Graduate School Rhein-Neckar. Newsletter, 1. Ausgabe 2013 16. Januar 2013 In dieser Ausgabe 1 Studienstarts in 2013 2 Internationale Ausrichtung der Graduate School Rhein-Neckar 3 Zertifikat Java Enterprise Technologies beginnt am

Mehr

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren.

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Dieser SaZ Newsletter, der über Super-Mailer verteilt wird, richtet sich

Mehr

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit UNTERNEHMER SEMINAR Das Unternehmens- Cockpit Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling In Kooperation mit Unternehmerseminar 10. April 2014 Münster DAS UNTERNEHMENS- COCKPIT Die richtige

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

CeBIT 2016. Cloud und German Business Cloud Gemeinschaftsstand. 14. 18. März 2016 cebit.de

CeBIT 2016. Cloud und German Business Cloud Gemeinschaftsstand. 14. 18. März 2016 cebit.de CeBIT 2016 Cloud und German Business Cloud Gemeinschaftsstand 14. 18. März 2016 cebit.de CeBIT The Global Event for Digital Business Das bietet die CeBIT: Inspiration Information - Innovation The Global

Mehr

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. Karrieretag Finance Am 3. Dezember 2015 vergeben der Liechtensteinische Bankenverband und die Universität Liechtenstein zum zwölften Mal den Banking

Mehr

Drivelog: Warum Data Driven Business das Erfolgsmodell der Zukunft ist nicht nur für Google & Co., sondern auch für das Aftermarket Geschäft von Bosch

Drivelog: Warum Data Driven Business das Erfolgsmodell der Zukunft ist nicht nur für Google & Co., sondern auch für das Aftermarket Geschäft von Bosch 04. September 2012 RF 00170-d AA Dr Drivelog: Warum Data Driven Business das Erfolgsmodell der Zukunft ist nicht nur für Google & Co., sondern auch für das Aftermarket Geschäft von Bosch Redebeitrag von

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen, In diesem Heft 1 Die Redaktion 2 Visionen 3 Fair.Kiez ein Pilotprojekt 5 (Schul-) Mediationsausbildungen 6 Zweck des Newsletters 7 Impressum / Herausgeber Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste Öffnungszeiten Mo - Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr Tel. 040-42 90 40 56 Newsletter Nr. 1 2.03.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, zum 1. Mal erscheint heute unser Newsletter und wir freuen uns,

Mehr

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16. First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.30 Uhr Eine Website ist wie ein Aussendienstmitarbeiter, der dem Kunden alle Produkte

Mehr

zeitna Personaldienstleistungen

zeitna Personaldienstleistungen zeitna Personaldienstleistungen Unser sozialer Auftrag besteht darin, Menschen in Arbeit zu bringen. Die Neue Arbeit bietet Langzeitarbeitslosen und Menschen mit besonderen Problemen Perspektiven durch

Mehr

Spielregeln des Internets verstehen und und zum eigenen Vorteil nutzen nutzen

Spielregeln des Internets verstehen und und zum eigenen Vorteil nutzen nutzen Spielregeln des Internets verstehen Spielregeln des Internets verstehen und und zum eigenen Vorteil nutzen nutzen WWW.MICHAELREITER.NET mai/ juni 2014 Mai/Juni 2014 Webseiten die für die mobile Nutzung

Mehr

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Referentin Sarah Sauter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Innovationsgutscheine in Baden-Württemberg Baden-Württemberg war im Frühjahr 2008 das erste Bundesland, das im Rahmen

Mehr

STEIGEN SIE MIT UNS AUF...

STEIGEN SIE MIT UNS AUF... STEIGEN SIE MIT UNS AUF... ... UND WERDEN SIE MIT UNS GIPFELSTÜRMER ACONEXT der Name für höchste Ansprüche Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an den technischen Innovationen von morgen. Mit

Mehr

Nr. 11/2011 vom 30. November 2011

Nr. 11/2011 vom 30. November 2011 Nr. 11/2011 vom 30. November 2011 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Machen Sie die Dinge, an denen Sie Spaß haben. Machen Sie sie zu Ihrer Arbeit. Machen Sie Ihre Arbeit zu diesen Dingen. Fast jeder,

Mehr

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind.

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Dirk Schlenzig, SITEFORUM, CEO Karsten Schmidt, SITEFORUM, Key Account Manager 17. September 2009 Warum dieser Event? Thought Leadership = Wir wollen

Mehr

PUBLIC RELATIONS PUBLIKATIONEN VERANSTALTUNGEN

PUBLIC RELATIONS PUBLIKATIONEN VERANSTALTUNGEN PUBLIC RELATIONS PUBLIKATIONEN VERANSTALTUNGEN FÜR SOCIAL INVESTORS UND SOCIAL ENTREPRENEURS Monika Thiel PR Consulting Dreimühlenstr. 16 80469 München Tel. 089-356 548 22 Fax 089-356 548 23 Mobil 0171-787

Mehr

Hier gibt s Jobs für zwei:

Hier gibt s Jobs für zwei: Hier gibt s Jobs für zwei: Zu einer guten Idee gehören immer zwei. So wäre es auch, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft hier in Baden-Württemberg sehen würden. Jobs und Lebensqualität. Karriere und Zukunft.

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX

windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet INDEX Newsletter für Kunden und Interessenten der windream GmbH April 2010 windreamnews windream 5 geht in den Betatest Testphase kürzlich gestartet Gemeinsam mit unseren Partnern testen wir zurzeit die windream-5-betaversion.

Mehr

Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012. Beate Wittkopp

Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012. Beate Wittkopp Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012 Beate Wittkopp Projektidee- und entwicklung Auslöser und Rahmenbedingungen Regionale Strategie Schlüsselakteure. 2006! Marktstudie Geschäftsmodell Regionale

Mehr

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2010 Inhalt Zeitreise: 50 Jahre Lekkerland

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2010 Inhalt Zeitreise: 50 Jahre Lekkerland netzfisch der muehlhausmoers newsletter 2/2010 Inhalt > Zeitreise: 50 Jahre Lekkerland > Preiswürdig: Astrid Awards für SPK-Magazin und KFA-Bericht > Leserbefragung: markets mit neuem Onlinetool > Erfolgreich:

Mehr

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. DIE INITIALE - Gründer- und Jungunternehmer-Messe mit KOLDI

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. DIE INITIALE - Gründer- und Jungunternehmer-Messe mit KOLDI Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. AKTUELLES DIE INITIALE - Gründer- und Jungunternehmer-Messe mit KOLDI Die Themen Starten.Gründen.Wachsen stehen im Fokus der

Mehr

Nr. 09/2014 vom 29. September 2014

Nr. 09/2014 vom 29. September 2014 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Nr. 09/2014 vom 29. September 2014 "Beurteile einen Tag nicht danach, welche Ernte du am Abend eingefahren hast, sondern danach, welche Saat du gesät hast." (Robert Louis

Mehr

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung präsentieren Wirtschafts-Talks 2013 VfB Stuttgart Neue Medien und Social Media Di., 12. März 2013, 18:30 Uhr Ratiopharm Ulm Tipps für Motivation und Coaching Do., 25. April 2013, 18:30 Uhr Jochen Schweizer

Mehr

Besuchen Sie uns auch auf:

Besuchen Sie uns auch auf: 06. März 2013 Gemeinsame Pressemitteilung der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi GmbH) und der Industrie- und Handelskammer zu Kiel (IHK Kiel) Ein Plan muss her! 10. Businessplan-Wettbewerb

Mehr