Nr. 8/2012 vom 31. August "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nr. 8/2012 vom 31. August 2012. "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist."

Transkript

1 Sehr geehrte Leserinnen und Leser Nr. 8/2012 vom 31. August 2012 "Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes. Es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist." (Winston Churchill) Freude beim Lesen wünscht Ihr Team der WFB Top-Themen Business Treffpunkt Bodensee am 19. September 2012 "Googeln" ist ein fester Begriff in der Gesellschaft geworden. Ob Jung oder Alt, jeder nutzt die weltweit größte Suchmaschine, die immer eine Antwort weiß. Zum Thema "Google- Anleitung für KMU: Wie man Google behandeln muss, um den Umsatz zu steigern" erläutert der Referent Beat Z'graggen, Geschäftsführer der Worldsites GmbH, wie Google funktioniert, wovon es abhängt, ob Seiten über Google von den Suchenden gefunden werden, welche positiven Einflüsse Suchmaschinenoptimierung auf die Umsatzentwicklung haben kann und mit welchem Aufwand wie viel Erfolg zu verzeichnen ist. Der Business Treffpunkt Bodensee findet am 19. September um Uhr im Wirtschaftspark Langenargen statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Pilotprojekt des Bündnis Lebenslanges Lernen "QWing 50+" startet Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zielt mit dem "Bündnis für Lebenslanges Lernen" auf innovative Ansätze in der Weiterbildung. Ziel ist es, die Bedeutung der Weiterbildung in Baden-Württemberg zu stärken. Die ASA (German Aerospace Academy) bietet in diesem Zusammenhang zusammen mit der Steinbeis Hochschule Berlin das Pilotprojekt "QWing 50+" an, welches die Generationen über 50 Jahre für den heutigen Arbeitsmarkt qualifizieren soll. Kernstück der Weiterbildung ist ein Zertifikatslehrgang mit 2 Transferprojekten, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum "Virtual Engineer zu qualifizieren und somit auf neue Aufgaben vorzubereiten. Weitere Informationen zum Lehrgang und dem Bündnis finden Sie hier. Unternehmensnachrichten InterSky bekommt Nachwuchs! Die Regional-Fluggesellschaft InterSky steht kurz vor einem deutlichen Wachstum. Nach einer längeren Evaluierungsphase ist die Flottenentscheidung gefallen. Nebst der Anschaffung von zusätzlichem und größerem Fluggerät wird auch die Belegschaft deutlich aufgestockt. Es wurde sich zum Kauf von zwei brandneuen ATR , dem neuesten Modell des erfolgreichen Regionalflugzeuges aus dem Hause EADS, entschieden. Zudem wird der Personalstand bei InterSky schrittweise von derzeit rund 100 Mitarbeitern um etwa weitere 100 Personen aufgestockt und damit verdoppelt. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.

2 Weitere Montagehalle für ZIM-Flugsitz GmbH in Markdorf Aufgrund der guten Auftragslage, die das Unternehmen ZIM-Flugsitz GmbH zu verzeichnen hat, stößt die Produktionskapazität derzeit an ihre Grenzen. Deshalb fand kürzlich der Spatenstich für die geplante Erweiterung statt. Gleichzeitig mit der Produktionserweiterung soll auch das Personal aufgestockt werden, um dem Unternehmen zukünftiges Wachstum zu ermöglichen. Der neue Anbau mit einer Nutzfläche von Quadratmetern dient als Montagehalle für Flugzeugsitze und entsteht am Firmensitz von ZIM FLUGSITZ im Markdorfer Gewerbegebiet Riedwiesen. Um zudem den aktuellen Anforderungen bezüglich regenerierbaren Energien gerecht zu werden, wird Grundwasserwärme über Wärmepumpen gewonnen und zur Betonkerntemperierung genutzt. Damit kann auf herkömmliche Brennstoffe zur Heizung verzichtet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Das Staatsweingut glänzt in Italien Beim internationalen Weinwettbewerb "Vini da Pesce" in der Provinz Ancona, Italien, hat ein Weißwein vom Staatsweingut Meersburg die Italiener überrascht. In der wichtigsten Kategorie "trockene Weißweine" errang der 2011er Hohentwieler Olgaberg Sauvignon Blanc trocken den 1. Platz und die Goldmedaille. Zum ersten Mal hatte das Staatsweingut an dem Weinwettbewerb mit mehr als 600 Weinen aus zehn verschiedenen Ländern teilgenommen. Innerhalb von drei Tagen verkosteten 35 Winzer und Journalisten aus 15 verschiedenen Ländern die Weine, die zu 80 % aus Italien stammten. Die WFB gratuliert zu diesem Erfolg. Weitere Informationen zur Prämierung finden Sie hier. Anbindung des Bodenseekreises an das Streckennetz der MeinFernbus GmbH Seit dem 10. August 2012 ist es möglich, ab 11 von Friedrichshafen nach München oder Freiburg zu reisen. Das junge Unternehmen "MeinFernbus" konkurriert mit günstigen Preisen mit der Deutschen Bahn auf den bisherigen Strecken zwischen München und Freiburg. Das Konzept stößt auf durchaus positive Resonanz und der Ausbau des Streckennetzes nach Zürich und weiteren Großstädten ist in Planung. In der Bodenseeregion sind mittlerweile Friedrichshafen, Meersburg und Konstanz an das Netz angeschlossen. Die MFB MeinFernbus GmbH wurde im Juni 2011 in Berlin gegründet und agiert unabhängig von großen Verkehrskonzernen. Das Unternehmen versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Verkehrs- und Tourismuswirtschaft. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie hier. Zwei Auszeichnungen für den Sportausstatter VAUDE Auf der diesjährigen Eurobike-Messe vom 29. August bis 1. September 2012 in Friedrichshafen wurde das Unternehmen VAUDE aus Tettnang beim Design-Wettbewerb "Eurobike Awards" gleich in zwei Kategorien ausgezeichnet. Die Fahrrad-Regenhose "Men's Homy Rainpants" sowie die Radtasche "Newport 2 L" punkteten durch ihre Optik. Insbesondere der modische Jeanslook der Regenhose setzt neue Maßstäbe. Wohingegen bei der Radtasche neben dem Design mit einem integrierten Notebookfach auch die Funktionalität zukünftigen Ansprüchen gerecht wird. Die WFB gratuliert VAUDE zu ihren Auszeichnungen und wünscht weiterhin viel Erfolg. Mehr Informationen zum Unternehmen erhalten Sie hier. WFB-Service Nacht der Unternehmen am 28. November 2012 DEIN JOB - in Baden-Württemberg, unter diesem Motto starten am 28. November 2012 in Friedrichshafen Busse zur Nacht der Unternehmen im Bodenseekreis. Wenn Sie als Unternehmen die einzigartige Gelegenheit ergreifen möchten, Ihr Unternehmen mit einem Messestand zu präsentieren und noch dazu zukünftigen Mitarbeitern einen direkten Einblick in Ihr Unternehmen zu gewähren, dann lädt Sie das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und die TEMA AG in Kooperation mit der WFB ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ein. Zum Auftakt der Veranstaltung werden Gespräche an Infoständen im Zeppelin Museum in Friedrichshafen angeboten. Das Besondere der "Nacht der Unternehmen" sind die anschließenden Bustouren, die ab 17:00 Uhr starten. Die Besucher steuern die teilnehmenden Unternehmen an und informieren sich bei den Firmen vor Ort über die

3 Einstiegsmöglichkeiten. Wollen auch Sie Ihr Unternehmen an diesem Abend einer Vielzahl von potentiellen Mitarbeitern präsentieren, dann informieren Sie sich hier. Neuigkeiten aus der Region - und darüber hinaus 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch am 24. Oktober 2012 Das Landratsamt Bodenseekreis lädt zusammen mit der IHK Bodensee-Oberschwaben und der Handelskammer Ulm zum 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch am 24. Oktober 2012 in das Schloss Montfort in Langenargen ein. Als Gastredner konnte der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Herr Holger Schwannecke gewonnen werden. In seinem Gastvortrag beschreibt er Herausforderungen und Perspektiven mittelständischer Interessenvertretung in Deutschland und Europa. Den Mittelstand zu stärken bedeutet zugleich, die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland zu sichern und auszubauen. Deutschlands Stärke ist der Mittelstand, so Schwannecke. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Überlingen +7: innovativ und umweltsympathisch Vom 30. September bis 7. Oktober 2012 findet die Überlinger Leistungs-Wochenschau 2012 mit den 7 Teilorten: Bambergen, Bonndorf, Deisendorf, Hödingen, Lippertsreute, Nesselwangen und Nußdorf, statt. Ziel ist es, den Einwohnern des Bodenseeraumes einen Überblick über die gewerbliche Leistungsfähigkeit im Raum Überlingen zu geben. Als krönender Abschluss der Leistungswochenschau mit den Ortsteilen findet nach drei Jahren im Gewerbegebiet Überlingen Nord die Gewerbeschau, genannt Gewerbeerlebnis Überlingen, mit Verkaufsoffenem Sonntag im Einkaufszentrum La Piazza statt. Daneben wird erstmals auch das neue Raiffeisen-Baucenter Heiligenbreite verkaufsoffen sein. Dort haben Firmen aus dem Raum Überlingen die Möglichkeit, sich persönlich vorzustellen. Eine regionale Autoschau wird ebenfalls wieder angeboten. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Aktionslauf "Kinder für Kinder" Die Kinderstiftung Bodensee hat das Ziel, Kinder aus armen und benachteiligten Lebensverhältnissen in ihren Bildungs- und Entwicklungschancen zu fördern und ihre Lebenswelten zukunftsweisend zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen wurden Projekte wie das "Vorlesenetzwerk Bodensee" ins Leben gerufen, das Kinder in ihrer Sprach- und Lesekompetenz fördert und sie wertvolle Aufmerksamkeit und Zuwendung erfahren lässt. Zukünftig will die Kinderstiftung Bodensee ihr Engagement weiter ausbauen und benötigt dafür Ihre Hilfe. Gelegenheit zur Unterstützung bietet der Aktionslauf "Kinder für Kinder", der am 29. September 2012 an der Uferpromenade in Friedrichshafen stattfindet. Gesucht werden Unternehmen, die bereit sind, 10 Euro pro gelaufene Runde zu spenden. Eine Spendenquittung kann auf Wunsch ausgestellt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel oder bzw. im Internet Das 1. Herbstfest des Netzwerkes Bodensee findet am 21. September 2012 auf der MS Lindau statt Herbstsonne genießen - Seeluft schnuppern - Menschen treffen - Dies alles und noch mehr können Sie beim Herbstfest Bodensee, einem besonderen Event des Netzwerkes Bodensee erleben. Das Netzwerk Bodensee feiert im September sein 5-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es ein neues Event: Das 1. Herbstfest Bodensee. Unter dem Motto "Feiern auf dem See" - wollen die Mitglieder des Netzwerkes Bodensee gemeinsam mit Ihnen einen geselligen Abend auf dem Bodensee verbringen. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre auf der MS Lindau, um neue Kontakte zu knüpfen oder bisherige Beziehungen zu intensivieren. Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier. Auszeichnung der Agentur Dominic Schindler Creations mit dem red dot design

4 award 2012 Zusammen mit der Fette Compacting GmbH, Spezialist für Tablettiertechnik, erhielt Dominic Schindler Creations den "red dot design award 2012" für die Tablettenpresse FE55. "Die Formensprache der Tablettenpresse mit den abgerundeten Kanten und der ergonomischen Gestaltung macht ihre hohe funktionale Qualität für den Anwender unmittelbar erlebbar'', begründet die Jury die international renommierte Auszeichnung. Rund 1800 Unternehmen aus 58 Ländern hatten sich 2012 für den Preis beworben. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem red dot design award erhalten Sie hier. Wettbewerbe Innovations-Award "Top 100" startet mit Mentor Ranga Yogeshwar in eine neue Runde Der Unternehmensvergleich "Top 100" sucht wieder Mittelständler mit überdurchschnittlicher Innovationskraft: Die mittlerweile 20. Runde des bundesweit einzigen Benchmarkings, das ein vorbildliches Innovationsmanagement auszeichnet, steht in den Startlöchern. Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien sucht und prämiert im Auftrag von compamedia ab sofort wieder branchenunabhängig mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland, die unter anderem ein inspirierendes und innovationsförderndes Top-Management und ein fruchtbares Innovationsklima haben. Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie hier. Karriere im Süden Executive Master of Arts of Retailing - Der generalistische Handelsmanager Angehende Führungskräfte des Handels sind mit sich ausweitenden Herausforderungen konfrontiert: Dem Wunsch der Kunden nach Erlebnis-Einkauf, der Notwendigkeit der Synchronisation von stationärem und digitalem Handelsplatz oder den Fragestellungen der Konsumentenforschung des zunehmend multioptionalen Konsumenten in fragmentierten Märkten - um nur einige zu nennen. Die Zeppelin Universität bietet auf vielfachen Wunsch der großen deutschen Handelsunternehmen ab Januar 2013 einen neuen, voll akkreditierten berufsbegleitenden Master-Studiengang zum Thema Handelsmanagement an, den "Executive Master of Retailing (ema R)". Weitere Informationen und zum Studiengang finden Sie hier. Innovationsgutschein B Hightech für Existenzgründer Das Modellvorhaben Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen wurde im Januar um einen speziellen Innovationsgutschein für Start-Ups aus dem Hightechbereich erweitert. Der Innovationsgutschein B Hightech richtet sich an innovative Existenzgründerinnen und Existenzgründer sowie junge Unternehmen bis maximal 3 Jahre nach Gründung. Mit dem "Innovationsgutschein B Hightech" werden insbesondere innovative Vorhaben in folgenden vier Schwerpunktfeldern gefördert: Nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologie (erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz), Gesundheitswirtschaft und Lebenswissenschaften, sowie Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Weitere Informationen zum Innovationsgutschein erhalten Sie hier. Im Bodenseekreis und weltweit suchen unsere Unternehmen weiterhin Fachkräfte. Unter sind aktuell 327 Jobseiten indiziert. Sie sind Unternehmer und auf der Suche nach geeigneten Fachkräften? Tragen Sie hier kostenfrei Ihre freien Stellen ein: Oder besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten aus der Karriereregion Bodensee: Unternehmen empfehlen sich

5 Neues Agenturteam mit vielen Ideen Suchen Sie einen erfahrenen und innovativen Partner bei der Gestaltung und Umsetzung von Druckmedien sowie Social Media? Wollen Sie auf ein großes Repertoire von Text-, Website- und Programmierdienstleistungen sowie Produktverpackungen zurückgreifen? Interessieren Sie sich für Fotografie, Suchmaschinenoptimierung und treffende Texte in Gedichtform? Diese riesige Vielfalt aus einer Hand ist die Stärke einer Agentur, die dem Kunden natürlich auch eine individuelle Beratung anbietet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Weitere Termine Grundlagen des Risikomanagements: Seminar der STIENE Consulting Montag und Dienstag, September 2012 in Überlingen Business Treffpunkt Bodensee: Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis Mittwoch, 19. September 2012 in Langenargen Innovation Night: "Cyber-Sicherheit - Bedrohungslage und Maßnahmen": Veranstaltung der Initiative Innovation B Donnerstag, 20. September 2012 in Friedrichshafen, Competencepark 1. Herbstfest Bodensee - Feiern auf dem See: Das Netzwerk Bodensee feiert sein 5- jähriges Bestehen Freitag, 21. September 2012 auf der MS Lindau, Friedrichshafen Watt-Wanderung in Frickingen: Informationsveranstaltung zum Thema Erneuerbare Energien der System Sonne GmbH Samstag, 22. September 2012 in Frickingen und Rottenacker Tagesseminare für Existenzgründerinnen und Existenzgründer: Informationsveranstaltung der IHK Bodensee-Oberschwaben Mittwoch, 26. September 2012 in Überlingen BWB-Themenabend: "Finanzielle Unabhängigkeit in allen Lebenslagen ": Veranstaltung des BWB - Business Women Bodensee Donnerstag, 27. September 2012 in Friedrichshafen Business Night Bodensee: Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis Dienstag, 23. Oktober 2012 in Friedrichshafen 33. Langenargener Wirtschaftsgespräch: Veranstaltung des Landratsamtes Bodenseekreis, der IHK Bodensee-Oberschwaben und der Handelskammer Ulm Mittwoch, 24. Oktober 2012 Veranstaltung zur angewandten Satellitennavigation in Logistik, Safety & Security und mobilen Geschäftsprozessen: Workshop des Steinbeis-Europa- Zentrums Mittwoch, 28. November 2012 in Konstanz

6 Nacht der Unternehmen: Veranstaltung des Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und der TEMA AG Mittwoch, 28. November 2012 in Friedrichshafen und Umgebung Haben auch Sie interessante Meldungen aus Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche oder der Bodenseeregion? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Impressum Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH Leutholdstraße Friedrichshafen Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Heiligenbreite Überlingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0) HRB Ulm Steuernummer 61021/11756 Ust.-IdNr. DE Geschäftsführer: Benedikt Otte V.i.S.d.P.: Benedikt Otte - Redaktion: Manuel Senekowitsch, Bernhard Grieb Alle Beiträge sind mit Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Weiterhin ist die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Empfehlen Sie unseren Newsletter, klicken Sie dazu hier: Anmelden. Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie einfach hier: Abmelden

Nr. 9/2012 vom 27. September 2012. "Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte." (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht.

Nr. 9/2012 vom 27. September 2012. Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte. (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht. Sehr geehrte Leserinnen und Leser Nr. 9/2012 vom 27. September 2012 "Der nächste Erfolg ist wichtiger als der letzte." (unbekannt) Freude beim Lesen wünscht Ihr Team der WFB Top-Themen Business Night Bodensee

Mehr

Nr. 3/2010 vom 24. März 2010

Nr. 3/2010 vom 24. März 2010 Nr. 3/2010 vom 24. März 2010 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, rechtzeitig vor den Osterfeiertagen erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter mit vielen interessanten Meldungen und Veranstaltungshinweisen.

Mehr

Nr. 09/2014 vom 29. September 2014

Nr. 09/2014 vom 29. September 2014 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Nr. 09/2014 vom 29. September 2014 "Beurteile einen Tag nicht danach, welche Ernte du am Abend eingefahren hast, sondern danach, welche Saat du gesät hast." (Robert Louis

Mehr

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis InfoVeranstaltung Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis 29. Januar 2012, 18 Uhr Kulturraum St. Gereon, Landratsamt Forchheim (Am Streckerplatz

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen FührungsEnergie vertiefen Georg Schneider / Kai Kienzl Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen Ein Tag, zwei Referenten und jede Menge Praxistipps! 2 Top-Anwender berichten von

Mehr

Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012. Beate Wittkopp

Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012. Beate Wittkopp Regionalforum Baden-Württemberg 26. November 2012 Beate Wittkopp Projektidee- und entwicklung Auslöser und Rahmenbedingungen Regionale Strategie Schlüsselakteure. 2006! Marktstudie Geschäftsmodell Regionale

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

Nr. 02/2014 vom 25. Februar 2014. "Um wirklich glücklich zu sein, brauchen wir nur etwas, wofür wir uns begeistern können." (Charles Kingsley)

Nr. 02/2014 vom 25. Februar 2014. Um wirklich glücklich zu sein, brauchen wir nur etwas, wofür wir uns begeistern können. (Charles Kingsley) Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Nr. 02/2014 vom 25. Februar 2014 "Um wirklich glücklich zu sein, brauchen wir nur etwas, wofür wir uns begeistern können." (Charles Kingsley) Eine glückliche Fasnetszeit

Mehr

MENSCHENRECHTE ONLINE

MENSCHENRECHTE ONLINE MENSCHENRECHTE ONLINE TÄTIGKEITSBERICHT Geschäftsstelle des Menschenrechtsbeirates der Stadt Graz: Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie (ETC Graz) Mag. a Alexandra

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

14. Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch

14. Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch 14. A B A C U S F O R U M Dienstag,1. Juni 2010 Jubiläums-Infotagung jetzt anmelden: www.arcon.ch 14. A B A C U S F O R U M 1. J U N I 2 0 1 0 Programm Start 13.45 Uhr ABACUS Business-Software: Neuerungen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Preview 2015 begeisterte die Messebesucher Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Offenbach, September 2015. Unter dem Motto Fliesenstars in der Manege lud die Saint-Gobain

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Leserin, lieber Leser, die Ferienzeit ist zu Ende der September startet mit einer Vielzahl von Veranstaltungen für den erfolgreichen Aufbau Ihres Unternehmens. Im Oktober findet in München der Deutsche

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Start-Up Dialog Einladung Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für

Start-Up Dialog Einladung Ideen, Konzepte und Lösungen von Start-Ups für Center for Learning Technology Alt-Moabit 91c 10559 Berlin Arbeitsgruppe 2 Projektgruppe Intelligente Bildungsnetze Start-Up Dialog Einladung Prof. Dr. Christoph Igel Deutsches Forschungszentrum für Künstliche

Mehr

Hier gibt s Jobs für zwei:

Hier gibt s Jobs für zwei: Hier gibt s Jobs für zwei: Zu einer guten Idee gehören immer zwei. So wäre es auch, wenn Sie Ihre berufliche Zukunft hier in Baden-Württemberg sehen würden. Jobs und Lebensqualität. Karriere und Zukunft.

Mehr

TransNetAero Transnationales Netzwerk von Luft- und Raumfahrtregionen

TransNetAero Transnationales Netzwerk von Luft- und Raumfahrtregionen NWE INTERREG IV B Projekt TransNetAero Transnationales Netzwerk von Luft- und Raumfahrtregionen Vorstellung ASA Partner und Subpartner Ziele & Strategie Arbeitspakete Daten & Fakten 2 Ein Institut der

Mehr

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie!

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! MediaAnalyzer Newsletter Februar 2010 Wollen Sie mehr über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Webseite erfahren? Dann lesen Sie in diesem Newsletter alles über

Mehr

Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung

Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung Fördermöglichkeiten zur Innovationsgewinnung Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH Dipl.-Ing. Wilhelm Coprian Dipl.-Kfm. Holger Gebauer Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH I. Einführung ÜBERSICHT 1. Innovationsbegriff

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News. Sehr geehrte Damen und Herren, Q2 2014 Folgen Sie uns: welche Optimierungen die Josef Urzinger GmbH durch den Einsatz unserer Software TIKOS nun erzielt, was sich hinter dem Begriff Training verbirgt und

Mehr

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren.

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Dieser SaZ Newsletter, der über Super-Mailer verteilt wird, richtet sich

Mehr

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart Workshops für Firmen und Vereine Veranstaltungsarchiv Christa Rahner-Göhring - Infosuchdienst: http://www.rahner-info.de/internet-schulungen-firmen-verein-workshop.html 13. / 20. / 27. Januar 2015 SEO

Mehr

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4.

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4. Internet und E-Commerce: Neue Chancen für Handel und KMU Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach IKT-Forum 4. März 2015

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02.

Fachhochschule Brandenburg. Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region. Norbert Lutz, 17.02. Fachhochschule Brandenburg Fachkräftesicherung und Technologietransfer für die Unternehmen in unserer Region Norbert Lutz, 17.02.2014 Auf einen Blick 1992 gegründet knapp 3.000 Studierende in 20 Studiengängen

Mehr

ebusiness - Lotse Osnabrück

ebusiness - Lotse Osnabrück ebusiness - Lotse Osnabrück Neue Medien neue Chancen Osnabrück, den 1 Agenda Vorstellung ekompetenz-netzwerk für Unternehmen Gestaltung von Webseiten und technische Umsetzung Gesucht und gefunden wie geht

Mehr

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Es gilt

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Deutschlands größte Shoppingmall! Ihr Zugang zu neuen Kundenpotentialen

Deutschlands größte Shoppingmall! Ihr Zugang zu neuen Kundenpotentialen Deutschlands größte Shoppingmall! Ihr Zugang zu neuen Kundenpotentialen Ihre Vorteile Erfolgreiche Platzierung bei Google Einfacher und schneller Datenimport und Datenexport Zugang zu neuen Kunden: unsere

Mehr

DHBW Empowering Baden-Württemberg

DHBW Empowering Baden-Württemberg DHBW Empowering Baden-Württemberg Leadership-Tagung DHBW Lörrach Schloss Reinach, 19. Juni 2015 Professor Reinhold R. Geilsdörfer, Präsident der DHBW www.dhbw.de DHBW - Empowering Baden-Württemberg 1.

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag

Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag Wirtschaftsförderung Nürnberg Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag Gliederung 1. Ressourcen- und Energieeffizienz Wirtschaftliche Potenziale 2. Instrumente der Wirtschaftsförderung

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 1 Dorfstrasse 34, CH-9223 Halden Telefon 0041 71 642 19 91 E-Mail info@bodensee-s-bahn.org www.bodensee-s-bahn.org Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 Priorität Projekt Bemerkung 1 Untergruppe

Mehr

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste Öffnungszeiten Mo - Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr Tel. 040-42 90 40 56 Newsletter Nr. 1 2.03.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, zum 1. Mal erscheint heute unser Newsletter und wir freuen uns,

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

Erfolgreich werben im Netz Workshop "Social Media Marketing" am 14. Juni

Erfolgreich werben im Netz Workshop Social Media Marketing am 14. Juni Lieber Leser, während die Nationalmannschaft seit dem 9. Juni um den EM-Titel kämpft, können Sie diesen Monat ihre unternehmerische Karriere weiter ins Rollen bringen. Mit der richtigen Taktik wie z.b.

Mehr

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing...

PRESSEINFORMATION. Vertrieb ist Teil des Marketing... Vertrieb ist Teil des Marketing... und nicht umgekehrt, meint Martin Böhm, Professor für Marketing des in Deutschland neuen Advanced Management Program der IE Business School, laut Bloomberg und Financial

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, eine biotechnische Kläranlage für Klinikabwässer, eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das mit der Zeit körpereigenem Gewebe weicht

Mehr

EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013

EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013 EINLADUNG ZUM WETTBEWERB CARAVANING DESIGN AWARD 2012 / 2013 caravaning design award 2012 / 2013: innovations for new mobility Der 51. CARAVAN SALON DÜSSELDORF wird einmal mehr das Thema Design als wirtschaftlichen

Mehr

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRAIT Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRÄT Hirschfeld Touristik Event GmbH & Co. KG Geschäftsmodell Hirschfeld.de bietet die größte Auswahl an Event-Ideen. Mehr als 3000 Programme

Mehr

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft.

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft. PraxisKlinik Eulert,Kochel&Partner Einladung Austausch Wissen Zukunft Menschen Perspektiven Qualität Perfektion Fairness Team 4.Juli 2015 6.4.2010 Freude 5 Jahre Kompetenz Jubiläum Danke Erfolg Fortbildung

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft!

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Passende Nachwuchskräfte und Fachkräfte für das Unternehmen gewinnen und binden. Weiterbildung Schritt für Schritt zum Erfolg Seite 1 Menschen entwickeln sich

Mehr

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.

update! digital media First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16. First Destination: Website Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung Donnerstag, 15. März 2012, 14.30 16.30 Uhr Eine Website ist wie ein Aussendienstmitarbeiter, der dem Kunden alle Produkte

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft!

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Weiterbildung Schritt für Schritt zum Erfolg WEITERBILDUNGSKATALOG Seite 1 Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Passende Nachwuchskräfte und Fachkräfte für

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

Industrie- und Handelskammer Bodensee - Oberschwaben. Existenzgründung: Workshops und Seminare 2014

Industrie- und Handelskammer Bodensee - Oberschwaben. Existenzgründung: Workshops und Seminare 2014 Industrie- und Handelskammer Bodensee - Oberschwaben Existenzgründung: Workshops und Seminare 2014 Hergeber Konzeption Bildnachweis Titelseite Anfahrtsskizzen Layout und Druck Industrie- und Handelskammer

Mehr

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten!

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten! www.chance-giessen.de Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen Zukunft selbst gestalten! 24. + 25. Jan. 2016 Gießen Hessenhallen Sonntag 10 17 Uhr Montag 9 16 Uhr» Veranstaltungen wie die

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung 2011 Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung Schweiz 15. November 2011 Swissôtel Zürich Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung Société

Mehr

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Mittwoch, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R P R O D U Z I E R T F Ü R T- M O B I L E AU ST R I A Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Wirtschafts-Cocktail. Die Networking-Veranstaltung von T-Mobile

Mehr

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus April 2011 netzpuls.ch Online-Marketing Online-Marketing: Chancen für den Tourismus 96. Generalversammlung Leukerbad Tourismus Markus Binggeli Geschäftsführer Partner Online-Marketing: Chance für den Tourismus

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

Praxistipp. E-Mail-Marketing Praxistipp. Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing Praxistipp Praxistipp Newsletter in XING (und 300 anderen Netzwerken) teilen Soziale Netzwerke erfreuen sich großer Beliebtheit. Das können wir E-Marketer uns durch eine Vernetzung der

Mehr

Investitionsbank Berlin - Investitionsbank Berlin. Investitionsbank Berlin. Finanzierungen für die Startphase!

Investitionsbank Berlin - Investitionsbank Berlin. Investitionsbank Berlin. Finanzierungen für die Startphase! Investitionsbank Berlin - Investitionsbank Berlin Investitionsbank Berlin Finanzierungen für die Startphase! Ronald Freier Kundenberatung Wirtschaftsförderung 01. April 2014 Agenda 1. Investitionsbank

Mehr

Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende. Mit Viva die finanzielle Freiheit leben

Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende. Mit Viva die finanzielle Freiheit leben i Das Banking- Paket für Jugendliche und Studierende Mit Via die finanzielle Freiheit leben Access All Areas: Die Erlebniswelt on Via Mehr erleben mit dem Via Banking Paket Die Banking-Pakete on Via ermöglichen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfristen für MBA-Studiengänge 2. Erfahrungsaustausch zu Akademisierung der Pflege- und Therapieberufe

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1

Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 Intra- und Entrepreneurship Newsletter 1 zu den berufsbegleitenden Studienangeboten im Bereich Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, die Universität Stuttgart und die Stuttgart haben sich zusammengeschlossen,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Strascheg Center for Entrepreneurship SCE Vorstellung

Strascheg Center for Entrepreneurship SCE Vorstellung Strascheg Center for Entrepreneurship SCE Vorstellung UNSER STIFTER Das SCE wurde 2002 von der Falk F. Strascheg Stiftung gegründet. Entrepreneurship wandelt Ideen und Technologien in Innovationen. Nur

Mehr

CODE_n auf der CeBIT 2014: Raum für große Ideen Designer Clemens Weisshaar und Reed Kram inszenieren den Auftritt der Big Data Avantgarde

CODE_n auf der CeBIT 2014: Raum für große Ideen Designer Clemens Weisshaar und Reed Kram inszenieren den Auftritt der Big Data Avantgarde CODE_n auf der CeBIT 2014: Raum für große Ideen Designer Clemens Weisshaar und Reed Kram inszenieren den Auftritt der Big Data Avantgarde Stuttgart, 8. November 2013 How Big Is Big Data? Mit einer überlebensgroßen,

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Wirtschaftsbrief 1/2011. COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen

Wirtschaftsbrief 1/2011. COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen Wirtschaftsbrief 1/2011 COMETA ALLGÄU Unternehmensstandort mit vielen Vorzügen Dass der Technologie- und Dienstleistungspark COMETA ALLGÄU (Nutzfläche: 7.450 m²) in Kempten ein idealer Standort für den

Mehr

Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt.

Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt. Auszeichnungen Wir geben stets unser Bestes. Schön, wenn es auch andere überzeugt. Ausgezeichnet. Preise und Auszeichnungen sind eine Bestätigung für unsere Kunden und zugleich Anerkennung und Ansporn

Mehr

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. Fachkräftemangel am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Regionalforum Wirtschaft Veranstaltung zum Thema "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm unter Teilnahme von

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen

Swiss CRM 2010. Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Swiss CRM 2010 Einsatz und Trends in Schweizer Unternehmen Zum vierten Mal befragte die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Post Schweizer

Mehr

Marke, Werbung und Wettbewerb

Marke, Werbung und Wettbewerb Marke, Werbung und Wettbewerb Erfahrungen aus zwei Welten Folie 2 1. Wer sind wir? Auftrag Das wissenschaftliche Zentrum [C3L] nimmt gemäß den Leitlinien des Präsidiums [der Universität Oldenburg] fächerübergreifende

Mehr

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 1/2010 Inhalt Alles neu: Design, Name, Website

netzfisch der muehlhausmoers newsletter 1/2010 Inhalt Alles neu: Design, Name, Website netzfisch der muehlhausmoers newsletter 1/2010 Inhalt > Alles neu: Design, Name, Website > Preisregen: Fünf Mercury Excellence Awards > Prima Gestaltung: DDC-Award für KFA-Jahresbericht > Global denken:

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Tel. + 49 (0) 25 61/979 99-60 Mail: wenning@wfg-borken.de

Tel. + 49 (0) 25 61/979 99-60 Mail: wenning@wfg-borken.de Gründungsberatung Betriebsberatung Innovationsberatung Standortmarketing Infrastruktur P R E S S E M I T T E I L U N G Datum 2015-04-27 Ihr Kontakt bei Rückfragen: Gaby Wenning Standortmarketing und Kommunikation

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Telekommunikation in der Bodenseeregion Leistungsvielfalt und Full Service Dienstleistungen

Telekommunikation in der Bodenseeregion Leistungsvielfalt und Full Service Dienstleistungen Telekommunikation in der Bodenseeregion Leistungsvielfalt und Full Service Dienstleistungen Tagung, 30.November 2009, Leonberg Folie 1 Inhalt 1. Wer ist TeleData? 2. Meilensteine bei TeleData 3. Wo steht

Mehr