Erfolgreiche Handballmädels

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolgreiche Handballmädels"

Transkript

1 Nummer Mai 2012 Erfolgreiche Handballmädels B-Jugend gewinnt die Meisterschaft Die B-Jugend-Handballerinnen vom SV Eigeltingen haben sich durch eine hervorragende Saisonleistung, mit 24:4 Punkten und 323:220 Toren, die Meisterschaft in der Bezirksklasse gesichert. Die erfolgreiche Mannschaft: (hinten von links): Melissa Gremminger, Diana Blessing, Lena Schwanz, Tanja Muffler, Katharina Hübner, (vorne von links): Nina Bach, Luisa Schädler (Betreuerin), Katrin Reger, Paul Gaißer (Trainer), Laura Koch, Laura Hirt, Es fehlt: Alina Haufe, Emilija Valaityte

2 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell 2 Bürgermeisteramt Tel Fax: Krumme Straße 1, Eigeltingen Homepage: Bürgermeister Mobil: Privat: Bauhofleiter Frank Martin Mobil: Wassermeister Joachim Fuchs Mobil: Thüga Energienetze GmbH Tel EW Aach (Strom Eigeltingen) Tel EnergieDienst (Strom Honstetten) Service: Tel Störung: Tel EnBW (Strom restliche Gemeinde) Tel Störungsnummer EnBW Regional AG Tel (Gesamtgemeinde außer Honstetten) Polizei-Notruf 110 Polizei Stockach Tel Feuerwehr 112 FFW-Kommandant Mathias Martin Mobil: DRK-Rettungsdienst/Notarzt 112 Mauritius-Apotheke Tel Arzt, Dr. Freibauer Tel Ärztliche Leitzentrale Radolfzell Tel Zahnarzt, Dr. Rülke Tel Zahnärztlicher Notdienst Tel Giftnotruf Tel Redaktionsschluss Amtsblatt Das Amtsblatt KW 22 erscheint am Donnerstag, Redaktionsschluss auf dem Rathaus Eigeltingen ist am Freitag, , 8:00 Uhr Später eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden!!! Apotheken-Nachtdienste Die Apotheken-Nachtdienste sind an allen Apotheken und unter veröffentlicht. Den aktuellen Apothekennotdienst erhalten Sie ebenfalls unter Tierärztlicher Bereitschaftsdienst Dienstbeginn ist Samstag, 14:00 Uhr (vormittags ist der Haustierarzt zu erreichen) 27./ : Dr. Heim, Stockach, Tel Einladung Ortschaftsratsitzung in Honstetten Die nächste öffentliche Ortschaftsratsitzung findet am statt. Donnerstag, den 31. Mai 2012 um Uhr im Bürgersaal, Oberdorstr. 2 Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1.) Windenergie in Eigeltingen hier: Vorstellung der Planungen 2.) Hochwasserschutz im Bereich Kindergarten hier: Vorstellung der ersten Planung 3.) Straßenbeleuchtung in Honstetten 4.) Baugesuche 5.) Anerkennung der Sitzungsniederschrift vom ) Informationen und Bekanntgaben 7.) Anfragen aus dem Ortschaftsratgremium 8.) Bürgerfragestunde Zu dieser Sitzung darf ich im Namen des Gremiums alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen. Werner Hirt Ortsvorsteher Einladung zur öffentlichen Ortschaftsratssitzung Nr. 2/2012 am: Mittwoch, den 30. Mai 2012 Ort: Rathaus Heudorf Uhrzeit: 20:00 Uhr Tagesordnung: öffentlich 1. Bürgerfragen 2. Baugesuche 3. Wünsche und Anträge; Verschiedenes Harald Roth, Ortsvorsteher Viehverkehrsverordnung Stichtagsmeldung Schweine, Schafe und Ziegen Gemäß Artikel 7 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 21/2004 i. V. m. 26 Abs. 3 ViehVerkV müssen die Halter von Schweinen, Schafen und Ziegen zum 15. Januar eines jeden Jahres die Anzahl der jeweils am 1. Januar (Stichtag) im Bestand gehaltenen Tiere an HIT melden. Die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg hatte den Tierhaltern von Schweinen, Schafen und Ziegen in den vergangenen Jahren angeboten, die Tierzahlen aus der jährlichen Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung an HIT weiterzuleiten (Hinweis: Im Fall von Ziegen nur, wenn auch beitragspflichtige Tierarten (Rinder, Schafe, Schweine etc.) gehalten wurden). Die Weiterleitung der Daten ist nur erfolgt, wenn die Tierhalter ausdrücklich ihr Einverständnis auf dem Meldebogen Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung gegeben hatten. Diesen Service hatten einige Halter von Schweinen, Schafen und Ziegen in Anspruch genommen. Eine Stichtagsmeldung muss für jeden einzelnen registrierten Betriebsstandort eines landwirtschaftlichen Betriebes abgegeben werden. Dies bedeutet, dass ein Tierhalter Stichtagsmeldungen für Betriebsteile bzw. Betriebsstandorte auf der Gemarkung unterschiedlicher Gemeinden innerhalb eines Landkreises, aber auch in anderen Landkreisen oder Bundesländern abgeben muss. Sofern die Tierhalter auf der Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung für die Tierseuchenkasse nur einen Standort angegeben hatten, wurde die gesamte Tierzahl von der Tierseuchenkasse auf diesen Betriebsstandort gemeldet. Tierhalter, die auf der Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung weitere Betriebsstandorte angegeben hatten, wurden von der Tierseuchenkasse aufgefordert, die Stichtagsmeldung entsprechend zu korrigieren. Da anzunehmen ist, dass nicht jeder Tierhalter alle registrierten Standorte seines landwirtschaftlichen Betriebes auf der Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung angegeben hat, ist davon auszugehen, dass einige Stichtagsmeldungen von Schweinen, Schafen und Ziegen nicht korrekt ausgeführt wurden. In diesem Zusammenhang weist das MLR darauf hin, dass seit 2012 die Stichtagsmeldung von Schafen und Ziegen CC-relevant ist werden auch nach dem 15. Januar erfolgte Stichtagsmeldungen anerkannt. D. h. es wird geprüft, ob die Stichtagsmeldung vor dem Prüfungstag bzw. vor dem Tag der Kontrolle bzw. Kontrollankündigung erfolgt ist, unabhängig vom Zeitpunkt der Meldung (Sonderregelung 2012). Es wird deshalb darauf hingewiesen, dass die Stichtagsmeldung der Halter von Schweinen, Schafen und Ziegen jeweils für alle registrierten Betriebsstandorte vom Tierhalter vorgenommen werden muss. Sofern ein registrierter Betriebsstandort zum des jeweiligen Jahres nicht genutzt wird, ist hier ebenfalls eine Meldung vorzunehmen (Tierzahl 0). gez. Dr. Gretsch

3 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell 3 Rathaus Eigeltingen Rathaus Eigeltingen Tel Fax Internet Sprechstunden des Bürgermeisters: Mi Freitag im Monat von Uhr Uhr Sprechstunden der Verwaltung: Mo Di Mi Do Fr Sprechstunden Revierleiter Strähle: Mo + Fr Mi Ihre Ansprechpartner Zentrale Rathaus Frau Klaus, Sekretariat BM Herr Fritschi, Bürgermeister Frau Osterwald, Kämmerei Frau Meineke, Kämmerei Frau Heine, Kasse Herr Beitlich, Grundbuchamt Frau Kopp, Standesamt Herr Wolf, Haupt- und Bauamt Frau Fuchs, Frau Fischer, EMA Frau Wiehl, Steueramt Herr Strähle, Forst Herr Strähle, Forst (Handy) Bauhof Frank Martin, Bauhofleiter Wassermeister Fuchs, Joachim Fuchs, Joachim Handy Fuchs, Joachim privat Kindergarten Löwenzahn Kindergarten Honstetten Kindergarten Heudorf Grund- und Werkrealschule Impressum Herausgeber: Bürgermeisteramt EIGELTINGEN Tel / Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Alois Fritschi Verantwortlich für den weiteren Inhalt: Anton Stähle Stockach Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck Anton Stähle Postfach Stockach Telefon 07771/ Telefax 07771/ Bitte beachten: Redaktionsschlussänderung in KW 22, 23 Wegen der bevorstehenden Feiertage ändern sich die Redaktionsschlüsse des Amtsblatts wie folgt: KW 22 KW 23 Freitag, , 8:00 Uhr Freitag, , 8:00 Uhr Wir bitten um Beachtung bei Ihrer Berichterstattung. Später eingehende Beiträge können wie immer nicht mehr berücksichtig werden! Zu verschenken Unter dieser Rubrik können Sie kostenlos Gegenstände bekannt geben, die Sie nicht mehr benötigen und deshalb verschenken wollen. Teilen Sie uns bitte die Gegenstände und Ihre Telefonnummer mit, damit wir beides hier abdrucken können. Wer Interesse an den aufgeführten Gegenständen hat, kann die genannten Telefonnummern anrufen und abklären, wie und wann die Gegenstände übergeben werden sollen. Zu verschenken Couch-Garnitur 3-teilig mit Sessel und Hocker an Selbstabholer Tel Wer vermisst was? Handy Marke: Panasonic grau Fundort: Am Kindergarten/Schule Eigeltingen Einzelner Schlüssel (Silca) Fundort: Bushaltestelle an der alten Post Bitte melden Sie sich auf dem Rathaus Eigeltingen, Zimmer 1, Tel Die persönliche und unabhängige Energieberatung der Energieagentur ggmbh im Kreis Konstanz in Radolfzell Die Energieagentur im Landkreis Konstanz mit ihren insgesamt 6 Energieberatern freut sich auch im Rathaus Eigeltingen auf Ihren Besuch. Die Förderung des BAFA, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, für Pelletheizungen, Solaranlagen, Holzvergaserkessel und Wärmepumpen bleibt in 2012 leicht verändert bestehen, z. B. 90 Euro pro Quadratmeter (Euro/qm) Solarkollektor, statt 120 Euro/qm, 500 Euro Kesseltauschbonus statt 600 Euro usw.. Gerade im Zusammenhang mit den Forderungen, die das Erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG) von Baden-Württemberg bei einer Heizungserneuerung stellt, kann ein solcher Zuschuss die Entscheidung erleichtern. Auch die KfW bietet 2012 günstigere Konditionen für energieeffiziente Sanierungen an, z. B. 7,5 % Zuschuss bis zu Euro je Wohneinheit (bis 2 Wohneinheiten) für Einzelmaßnahmen, statt 5 % wie bisher. Auch die Zuschüsse für Sanierungen zum Effizienzhaus wurden erhöht. Die KfW-Kredite sind weiterhin mit 1 % effektiv sehr interessant. Zu diesen und allen anderen Themen der Energieeinsparung beraten Sie die Energieberater der Energieagentur neutral, kompetent und umfassend. Die Erstberatung für Privatpersonen wird durch die Energieagentur Kreis Konstanz ggmbh in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Baden Württemberg und dem Umweltamt der Stadt Radolfzell kostenfrei angeboten. Die nächste Energieberatung findet am statt von Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Eigeltingen Um die Terminwünsche vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung notwendig bei Energieagentur Kreis Konstanz, Verbraucherzentrale allgemein, Ihr Ortsverband informiert: Kasse muss für gutes Hören sorgen Gesetzlich krankenversicherte Menschen mit schwerer Hörbehinderung können ein technisch hochwertiges Hörgerät beanspruchen, wenn eine Standardhilfe die Hörbehinderung nicht optimal ausgleicht. So entschied unlängst das Sozialgericht Detmold. In der Entscheidung (S 5 KR 97/08) verurteilte es eine Krankenkasse dazu, bei einem fast gehörlosen 45-Jährigen die Kosten für ein teureres Gerät zu übernehmen. Im zugrunde liegenden Fall hatten Vertragsgeräte in einer Preislage um 650 Euro dem Betroffenen eine Verständigung in lauter Umgebung nicht ermöglicht. Dies konnte aber mit einem Gerät zum Preis von Euro erfolgen. Diese Mehrkosten, die die Kasse dem Betroffenen auferlegen wollte, muss sie nun selbst tragen.

4 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell 4 Kath. Kindergarten St. Katharina Eigeltingen Honstetten Für unseren 1-gruppigen Kindergarten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Erzieher/in 100%, zunächst befristet bis zum , mit der Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung. Unser Kindergarten arbeitet mit einer Altersmischung von zwei bis sechs Jahren und verlängerter Öffnungszeit an der Einführung und Umsetzung des Orientierungsplans Wir wünschen uns von Ihnen: Offenheit für kinderorientierte Pädagogik Interesse an der Umsetzung des christlichen und religionspädagogischen Erziehungsauftrages auf der Grundlage des katholischen Profils Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche Wir bieten: eine Stelle mit 39,0 Wochenstunden Vergütung nach dem Tarif SuE die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Wir haben ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an die Verrechnungsstelle für Kath. Kirchengemeinden, Reichenaustr. 37, Radolfzell. Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Schreiber, 07732/ zur Verfügung. Homepage: die Tage Mähwoche in Eigeltingen war? Fast schon traditionell wurde in Eigeltingen in dieser Woche von den Bauhofmitarbeitern das Gras entlang des Krebsbaches gemäht und der Krebsbach ist somit wieder schön anzuschauen und das Wasser hat freie Fahrt. Übrigens wird der Bach zweimal im Jahr gemäht dies ist meist in der Zeit um Pfingsten rum sowie in der Zeit um das Kirchenfest im September. In den kommenden Tagen können in der Gemeinde Eigeltingen folgende Jubilare ihren Geburtstag feiern: am Herr Klaus-Dieter Stahl Hochbuchstraße 14 Rorgenwies 71 Jahre am Herr Emil Paul Muffler Brielholz 2 Münchhöf 77 Jahre am Frau Ursula Maria Rosemarie Rimmele Dürrenbühlstraße 6 Münchhöf 73 Jahre am Frau Barbara Apollonia Stokowski Sommerhofer Weg 4 Rorgenwies 89 Jahre am Frau Maria Katharina Gobs Staigstraße 12 Heudorf 85 Jahre Neubürger in Eigeltingen Wir gratulieren herzlich: Luisa Maria Scigliano, geb in Singen (Hohentwiel) Eltern: Jennifer Stefanie Scigliano, geb. Thoma & Aurelio Pietro Scigliano, Hinterdorfstraße 19, Eigeltingen

5 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell 5 Volkshochschule in Stockach Hauptstelle Stockach Tuttlinger Str. 1 Tel.: FAX: Ermäßigung für Arbeitslose und Sozialpassinhaber Für Arbeitslose und Leistungsbezieher gibt es für fast alle Kurse eine 50%ige Ermäßigung auf Kurs- und Seminargebühren Ebenso können sich Sozialpassinhaber über eine 50%ige Ermäßigung freuen. Informationen erhalten Sie bei der vhs in Stockach, Tuttlinger Str. 1, unter Tel Volkshochschule in Eigeltingen, Informationen und Anmeldung unter , Fax: Veranstaltungshinweis der Volkshochschule in Stockach, Anmeldung und Informationen zu weiteren Kursen: , Fax: Öffnungszeiten während der Pfingstferien: Das Sekretariat der vhs-hauptstelle Stockach hat in den Pfingstferien vom 29. Mai 2012 bis einschließlich 3. Juni 2012 geschlossen. Vom 4. Juni 2012 bis 8. Juni 2012 sind wir von 9.00 Uhr bis für Sie da. St. Mauritius Eigeltingen Öffnungszeiten des gemeinsamen Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Krebsbachtal in Nenzingen, Friedhofstr. 15 (Josefsheim), Tel ; Fax-Nr Montag, Mittwoch Freitag: Uhr Uhr Dienstag: Uhr Uhr Pfarrbüro: Pfarrer Faulhammer: Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Eigeltingen, Hauptstr. 27, Tel Mittwoch: Uhr Uhr Sprechzeiten bei Herrn Pfarrer Jürgen Faulhammer, Tel nach telef. Vereinbarung sowie bei Frau Gisela Schneider, Gemeindereferentin ebenfalls nach telef. Vereinbarung, Tel Gottesdienstzeiten vom Sonntag, (Pfingstsonntag) Uhr feierliches Hochamt - alle Ministranten - RENOVABIS-KOLLEKTE Uhr Maiandacht Mittwoch, Uhr Maiandacht Uhr Maiandacht in der Kapelle in Homberg Pfingstmontag, Traditionsgemäß feiert die Pfarrgemeinde von Orsingen den Gottesdienst an Pfingstmontag bei schönem Wetter an der Oberhofenkapelle in Orsingen (bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche). Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Beisammensein ein, wobei die Ministranten Grillwürste an-bieten werden. Über zahlreiche Besucher aus der Seelsorgeeinheit würden wir uns freuen. Samstag, 26. Mai Raithaslach Uhr 1. Feierliches Hochamt zu Pfingsten (Renovabis-Kollekte) f. Gertrud Villing (Jahrtag); f. Angehörige der Familien Baur/Forster Sonntag, 27. Mai - PFINGSTEN Heudorf Uhr feierliches Hochamt (Renovabis-Kollekte) f. Maria und Josef Gärtner; Ferdinand, Ludwig und Margarete Müller; Anna und Alfred Fuchs; Lydia und Emil Müller Montag, 28. Mai - PFINGSTMONTAG Honstetten 9.00 Uhr feierliche Hl. Messe (Renovabis-Kollekte) f. alle verstorbenen Mitglieder des Kirchenchores Honstetten; Annette Schacher; Klaus Kempe und Luise und Viktor Boldt; Hubert Frank Rorgenwies Uhr feierliche Hl. Messe anschl. Prozession zur Pestkapelle (Renovabis-Kollekte) Dienstag, 29. Mai Heudorf Uhr Anbetungsgottesdienst Einladung zur Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Oberer Hegau nach Triberg/Schwarzwald am 15. September 2012 Pfarrer Zinke und der Gemeinsame Ausschuss laden Sie herzlichst zu dieser Wallfahrt ein! Programm: Um Uhr Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Zinke in der Wallfahrtskirche Maria in der Tann Gemeinsames Mittagessen im Gasthaus Kreuz in Schönwald Weiterfahrt nach Furtwangen Besuch des Uhrenmuseums (Besichtigung mit Führung) Gemeinsames Abendessen im Gasthaus Kreuz in Tuningen Anmeldung ab sofort im Pfarrbüro möglich (Tel ) Der Fahrpreis und Eintritt (Museum) beträgt 20,00 Euro und ist im Bus zu bezahlen. Die genauen Abfahrtsorte und -zeiten werden noch bekannt gegeben! Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Dienstag und Donnerstag: 9.30 Uhr bis Uhr Mittwoch: Uhr bis Uhr Sprechzeit des Pfarrers: Mittwoch: Uhr bis Uhr oder nach Vereinbarung Pfarrbüro: Tel , Fax: Evangelische Kirchengemeinde Steißlingen-Langenstein, Friedhofstr. 19, Steißlingen, Tel.: , Fax. Nr.: , Pfrin. Müller-Fahlbusch Dienstzeiten Pfarrbüro, Frau Zerweck: jeden Dienstag und Donnerstag v Uhr Erreichbarkeit Pfrin. Müller-Fahlbusch: telefonisch unter oder per persönliche Gespräche nach Vereinbarung Gottesdienste: Sonntag, , Pfingstsonntag 9.30 Uhr, Steißlingen, Gottesdienst zum Pfingstfest mit Taufe, Pfrin. Müller-Fahlbusch Pfingstmontag kein Gottesdienst Sonntag, , 9.30 Uhr, Steißlingen, Gottesdienst, Pfr. i.r. C. v. Criegern

6 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell Uhr, Schlosskapelle Langenstein, Gottesdienst mit Abendmahl,, Pfr. i.r. C. v. Criegern Gebetszeit: Freitag um Uhr in der Kirche in Steißlingen. Seniorengymnastik: ist für alle Interessierten jeden Mittwoch um Uhr im Evang. Gemeindehaus Steißlingen. Anmeldung zur Konfirmation 2013: Im Jahr 2013 kann sich konfirmieren lassen, wer bis zum Jahre alt ist oder im nächsten Schuljahr die 8. Klasse besucht (Ausnahmen auf Anfrage). Wir werden die Konfirmandenzeit mit einer gemeinsamen Freizeit im September beginnen und uns dann in der Regel wöchentlich am Mittwochnachmittag treffen, in Ausnahmefällen auch mal samstags. Konfirmationstermin ist der 20./21. April Weitere Infos gibt es beim Informations- und Anmeldeabend am Donnerstag, 24. Mai 2012, um Uhr im Evang. Gemeindehaus Steißlingen, Friedhofstr. 19. Anmeldeunterlagen erhalten die Jugendlichen im entsprechenden Alter per Post. Wer bis Mitte Mai nichts bekommen hat, aber gern teilnehmen möchte, melde sich bitte kurz im Pfarramt, Tel: Pfrin. Müller-Fahlbusch hat Urlaub vom Vertretung in dringenden Fällen übernimmt das Pfarramt Stockach, Tel ARCHE Gemeinde von Christen e.v. Höhenweg 25a, Eigeltingen Hans-Georg-Hesse, Pastor der ARCHE-Gemeinde Tel.-Nr Gottesdienste: Sonntags, Uhr, mit Kinderbetreuung, danach Gesprächsmöglichkeit bei Kaffee... Frauenfrühstück: Donnerstag, 9:00 Uhr Bei Fam. Daum Tel.: Gebetskreis: Dienstag, 19:30 Uhr (14-tägig) Liebe VDK-Mitglieder, es ist wieder soweit. Wir starten unseren Ausflug mit dem VDK Stockach findet am 5. Juni 2012 nach Ulm. Wir besuchen das Knopf & Knopfmuseum in Warthausen. Danach geht die Fahrt weiter nach Neu-Ulm zum Mittagsessen. Anschließend besuchen wir das Fischer- und Gerberviertel, der Nachmittag in Ulm ist anschließend zur freien Verfügung. Abfahrt ist um 7:15 Uhr an der alten Post in Eigeltingen. Der Fahrpreis beträgt 20,00 Euro. Es gibt auch wieder ein Brezelfrühstück. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf euch! Mit freundlichem Gruß Die Vorstandschaft J. Bächler Anmeldung bitte bis 25. Mai 2012 Lore Schürken: Johanna Bächler: LandFrauenverein Stockach-Engen Schulung Das 1 x1 des Online-Marketing Das Internet ist mittlerweile eine der am stärksten wachsenden Werbe- und Vermarktungsplattformen. Es bietet für Marketingzwecke weit mehr als nur die eigene Website. Newsletter, -Marketing und Suchmaschinenoptimierung sind verschiedene Instrumente des Online-Marketings. Auch die sozialen Netzwerke im Internet wie Facebook, Google Plus und Co. spielen eine immer größere Rolle, da hier Vermarktung durch persönliche Kontakte stattfindet. Zu diesen Themen plant das Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e.v. die Schulung Das 1 x 1 des Online-Marketing für den Bodenseeraum. An 4 Tagen lernen Anbieterinnen von (Dienst)leistungen im ländlichen Raum, welche Möglichkeiten das Internet zur Kundenansprache und Werbung bietet und wie diese optimal genutzt werden können. Die Maßnahme wird über das Projekt Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und der EU gefördert. Bei Interesse und Rückfragen melden Sie sich bitte beim Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V., Friedrichstr. 41 in Freiburg, Tel Der BLHV informiert! Im Monat Juni finden Sprechtage für alle Belange unserer Verbandsmitglieder sowie für Versicherte der LSV Baden-Württemberg statt. Die Beratungen sind für Mitglieder kostenlos. Montag, Bermatingen (Ahausen) Ehemaliges Schul- u. Rathaus Meersburger Str. 3, Mittwoch, Stockach Bezirksgeschäftsstelle Dienstag, Meßkirch Landwirtschaftsschule Schwenningen Rathaus Mittwoch, Tengen Rathaus Donnerstag, Überlingen (Andelshofen) Schulgebäude Einladung Pfingstpicknick Wir laden alle Kameradinnen und Kameraden der Abteilung Eigeltingen, dazu gehören die Einsatzabteilung, die Altersabteilung jeweils mit Familien und die Jugendfeuerwehr zum traditionellen Picknick am Pfingstmontag, den ein. Treffpunkt ist um 9:30 an der Alten Post zu einer kleinen geführten Wanderung, ehe wir uns am Gerätehaus stärken und uns zu Spiel, Spaß und gemütlichem Beisammensein treffen. Diejenigen der Altersabteilung, die schlecht zu Fuß sind, werden gerne abgeholt wenn sie sich beim Kommandant (Tel ) melden. Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme. Mit kameradschaftlichen Grüßen Der Ausschuss der Abt. Eigeltingen

7 Mittwoch, 23. Mai 2012 EIGELTINGEN aktuell 7 Samstag, :30 Uhr - Herren Kreisliga A Hegauer FV 2 - SV Aach-Eigeltingen Hegau-Stadion Engen // Jahnstr. 32 // Engen 14:00 Uhr - Herren Kreisliga B SV Mühlhausen 2 - SV Aach-Eigeltingen 2 Sportgel. Kiesgrüble Ehingen // Zum Kiesgrüble 22 // Mühlhausen-Ehingen Samstag, Uhr - 2. Herren TSV Stahringen - SG Heudorf/Honstetten 2 in Stahringen Uhr - 1. Herren SG Heudorf/Honstetten - SG Tengen/Watterdingen 2 in Honstetten Yoga & Entspannung Der SV-Heudorf-Raithaslach-Rogenwies bietet in Raithaslach im Rathaus 1. OG, ab dem , von 18:00-19:15 Uhr und von 19:30-20:45 Uhr Yoga an. Die Kurseinheit von 10mal kostet 60,-Euro. Anmeldung und Info: Anita Thiel, Tel Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Veranstaltungen im Freilichtmuseum Donnerstag, 24. Mai, 14 Uhr: Sonderführung Vom rauen Leben auf der Alb mit Museumspädagoge Karl-Heinz Reizner, ohne Anmeldung, es gilt der Museumseintritt. Donnerstag, 24. Mai, 20 Uhr: Die Mundartgruppe Wendrsonn im Schafstall mit schwäbischem Folkrock, VV 12 EUR, AK 14 EUR. Infos und VV beim Info-Service Tel Pfingstmontag, 28. Mai, ab 11 Uhr: Deutscher Mühlentag. Sonderführungen und Mühlenvorführungen der Wassermühle und der Säge. Das Museum ist täglich von 9 18 Uhr geöffnet (montags geschlossen außer an Feiertagen). Mehr dazu auch im Internet unter Lichterprozession Am Pfingstsonntag, den 27. Mai 2012 ist um Uhr die große Lichterprozession von der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Mainwangen zur Otmar-Kapelle auf dem Madachhof. Kerzen mit Windschutz werden zum Preis von 1,00 Euro angeboten. Die Prozession findet bei jeder Witterung statt. Alle sind herzlich dazu eingeladen. Selbsthilfegruppe Herztransplantation Bodensee gründet sich Eine Herztransplantation ist häufig die einzige Möglichkeit einem schwer herzkranken Menschen das Leben zu erhalten. Die neu zu gründende Selbsthilfegruppe richtet sich an Betroffene, die bereits transplantiert wurden und an Patienten, die auf ein Spenderherz warten oder mit einem herzunterstützenden System leben, sowie an deren Angehörige. In den Gruppentreffen steht der Austausch über Fragen der Alltagsbewältigung im Vordergrund. Besonders Wartepatienten können durch die Erfahrungen von bereits transplantieren Menschen profitieren. Soziale Kontakte werden gepflegt und die unzähligen Fragen mit gesundheitlichen, sozialrechtlichen und zwischenmenschlichen Aspekten können mit Betroffenen erörtert werden. Die Gruppentreffen sind in Friedrichshafen geplant. Betroffene und Angehörige wenden sich bitte an: Landratsamt Konstanz Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen Tel.: Einladung Liebe Freunde des Schießsports, der Schützenverein Zoznegg e.v. veranstaltet am 24. Juni 2012 wieder sein alljährliches Waldfest mit KLEINKALIBER-GE- WEHR-SCHIEßEN. Los geht es ab 09 Uhr 30 mit einem bayerischen Frühschoppen. Anschließend bieten wir unsere traditionellen Speisen wie Hähnchen, Haxen, Spießbraten, Grillteller, Pommes, Weißwürste mit Brezeln und Salatteller an. Am Nachmittag gibt es dann auch Kaffee und Kuchen. Ab 09 Uhr 30 wird mit dem KK liegend aufgelegt auf 50 Meter Entfernung geschossen. Bei diesem Schießen dürfen Vereine, Gruppen Familien, Betriebe und dergl. mitmachen. Aktiv schießende Schützen dürfen nicht mitschiessen. Immer 4 Schützen bilden eine Mannschaft. Ein Schütze kann auch in mehreren Mannschaften starten. Startgebühr pro Mannschaft beträgt 12, Euro Darin enthalten sind 5 Schuss Probe, 15 Schuss Wertung und 4 Scheiben pro Schütze. Anmeldungen sind bis 17. Juni 2012 möglich. Die Siegerehrung findet dann an diesem Tag gegen Abend statt. Für jeden, der trainieren möchte ist das Schützenhaus immer Mittwochs von 19 Uhr 30 bis 22 Uhr 00 und Sonntags von 09 Uhr 30 bis 12 Uhr 00 geöffnet. Das Training kostet pro Schütze 2, Euro. Ab sofort hängt eine Starterliste im Schützenhaus aus, in der sich alle anmelden können. Anmeldungen werden gerne durch einen Besuch oder per Telefon zu den Öffnungszeiten unter der Nummer angenommen. Ende des redaktionellen Teils PRIMO-MITTEILUNGSBLÄTTER Immer am Ball bleiben! Mit Ihrem wöchentlich erscheinenden Mitteilungsblatt versäumen Sie nichts. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Tel / Fax /

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Nummer 21 23. Mai 2013. An den Mai

Nummer 21 23. Mai 2013. An den Mai Nummer 21 23. Mai 2013 An den Mai Seite 2 Donnerstag, den 23. Mai 2013 EigEltingEn aktuell Bürgermeisteramt tel. 07774 9322-0 Fax: 07774 9322-30 Krumme Straße 1, 78253 Eigeltingen Homepage: www.eigeltingen.de

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT EIGELTINGEN. Kommunal-Info für die Gemeinde EIGELTINGEN. Nummer 20 19. Mai 2016

AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT EIGELTINGEN. Kommunal-Info für die Gemeinde EIGELTINGEN. Nummer 20 19. Mai 2016 AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT EIGELTINGEN Kommunal-Info für die Gemeinde EIGELTINGEN Nummer 20 19. Mai 2016 Seite 2 Donnerstag, 19. Mai 2016 EIGELTINGEN aktuell Wichtige Rufnummern Bürgermeisteramt Tel. 07774

Mehr

Eine besinnliche Zeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrer

Eine besinnliche Zeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Eine besinnliche Zeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrer Redaktionsschluss für das nächste Pfarrblatt Mittwoch, 14. Dezember 2016 Seite 2 Ausgabe Nr. 2 2016/17 11. - 25. Dez. 2016 Seite 3 INHALTVERZEICHNIS Pfarrbüro

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Nachbarschaftstreff Blumenau

Nachbarschaftstreff Blumenau Nachbarschaftstreff Blumenau Mai bis August 2014 Miteinander Nachbarschaft Gestalten Raum für Kurse und Treffs Raum für Feste Raum für Ideen und Projekte Kinderaktionen Nachbarschaftshilfe Bildungsinsel

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche

treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Mehrtägige Ferienbetreuungs treuungs- angebote 2014 für Kinder und Jugendliche Diese Zusammenstellung soll Kindern, Jugendlichen und Eltern aus Ellwangen einen Überblick über vorhandene Ferienbetreuungsmöglichkeiten

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef

Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK. Katholischer Kindergarten Heggen. St. Josef Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte DJK Katholischer Kindergarten Heggen St. Josef 57413 Finnentrop * Wiesenstraße 39 Tel. 02721/70558 www.kita-st-josef-heggen.de st-josef-heggen@kath-kitas-olpe.de

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim Selbsthilfegruppen Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe Stadt UnterschleiSSheim Aktivierungsgruppe Demenz des AWO Begegnungszentrums Für an Demenz Erkrankte, die noch gruppenfähig sind jeden Donnerstag von

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE!

FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE! Das Elterntraining für Kinder von 3 bis ca. 12 Jahren in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern FamilienTeam Termine 2015 Stand 23.01.2015 IN ZEITLICHER REIHENFOLGE! FamilienTeam München, Aufbaukurs Termine:

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg Freie Christengemeinde Sigmaringen Gemeinde Info Ausgabe: NOVEMBER 2016 Gemeinde auf dem Weg Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht,

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01

Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01 MONTAG 16.00 h alk & Co. für Jugendliche und junge Erwachsene, DT Hr. Schwalenstöcker 05231 / 943 72 01 Jeden Montag Diakonie, Leopoldstr. 27, 32756 (DT) 18.00 h Solidarkreis Sucht s. o. Jeden Montag s.

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Mitterkirchner Ferienkalender 2012

Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Bei uns ist was los! Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Mitterkirchen ist nun seit einigen Jahren aktiv. Das Ferienprogramm soll den Jugendlichen und Kindern der Marktgemeinde

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1 Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16 Nr. 123 (alt Nr. 60010) 78476 Allensbach Tel. 07533/997211 priv. Fax 07533/997213 e-mail: handball-sva@gmx.de TSC

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Pfarrbrief Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Gottesdienste in der Pfarrei Grainet Mi. 3. Dez. 8.30 Frauenfrühschicht im Pfarrhof Grainet Fürholz 18.00 Rosenkranz

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Newsletter Juli 2015 Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Sehr geehrte Leserinnen und Leser, bitte entnehmen Sie die neuesten Informationen für und mit Menschen mit Behinderung

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

Newsletter. für Familien mit. kleinen und. ganz kleinen Kindern. Troisdorf, 24. August Liebe Familien,

Newsletter. für Familien mit. kleinen und. ganz kleinen Kindern. Troisdorf, 24. August Liebe Familien, Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern Troisdorf, 24. August 2016 Liebe Familien, als ich letzte Woche die Einleitung für diesen zehnten Newsletter schreiben wollte, hatte ich das

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

Wohnung OG in Titisee 3 Zi., Küche, Bad, Balkon, Speicher, Garage, ca. 80 qm, Kaltmiete 400,- EUR + Nebenkosten, 2 Monatsmieten Kaution, ab

Wohnung OG in Titisee 3 Zi., Küche, Bad, Balkon, Speicher, Garage, ca. 80 qm, Kaltmiete 400,- EUR + Nebenkosten, 2 Monatsmieten Kaution, ab Wohnung OG in Titisee 3 Zi., Küche, Bad, Balkon, Speicher, Garage, ca. 80 qm, Kaltmiete 400,- EUR + Nebenkosten, 2 Monatsmieten Kaution, ab 01.03.16 evtl. früher zu vermieten. Zuschriften erbeten unter

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Rundschreiben 02/2014 März/April

Rundschreiben 02/2014 März/April KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln Heiligenstock 7 b - 53797 Lohmar Heiligenstock 7 b 53797 Lohmar Tel.: (0 22 06) 9 36 06 31

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

Wichtige Hotline-Nummern:

Wichtige Hotline-Nummern: Notdienst Polizei Nummer: 110 Feuerwehr und Notdienst Nummer: 112 Apotheken-Notdienst Nummer: 11833 (über Auskunft der Telekom: 1,49 Euro/Minute für Erstanruf, bei Weiterleitung zum Apothekennotdienst

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 Januar Sa. 03.01.2015 Lakefleischessen Frohsinn + Kleintierzuchtverein Urbansrain So. 04.01.2015 Neujahrsempfang Gemeinde Mömlingen Pfarrsaal Di. 06.01.2015, 17:00 Uhr Dreikönigskonzert Katholische Pfarrgemeinde

Mehr

Pastoralverbund Wittgenstein

Pastoralverbund Wittgenstein Pastoralverbund Wittgenstein Vom 17.-25.10.2015 St. Petrus u. Anna Christus König Bad Laasphe St. Marien-Bad Berleburg Erndtebrück Mein Platz im Leben: Kein Platz an der Sonne, aber ein Gully-Deckel in

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Öffnungszeit Bücherstube: Jeden Dienstag von 16:00-18:00 Uhr

Öffnungszeit Bücherstube: Jeden Dienstag von 16:00-18:00 Uhr Regelmäßige Termine der Gemeinde: Öffnungszeit Bücherstube: Dienstag von 16:00-18:00 Uhr Baum- und Buschschnittannahme (Buschplatz hinterm Fasanenweg) Jedes 1.Wochenende von November bis April Freitag

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern,

Elternbrief. Korntal-Münchingen, im März 2011. Sehr geehrte Eltern, Korntal-Münchingen, im März 2011 Elternbrief Sehr geehrte Eltern, traditionell erhalten Sie zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres einen Elternbrief, der Sie über die wichtigsten Entwicklungen an unserer

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

GOTTESDIENSTORDNUNG. Samstag der 25. Woche im Jahreskreis

GOTTESDIENSTORDNUNG. Samstag der 25. Woche im Jahreskreis Sa 26.09.15 Samstag der 25. Woche im Jahreskreis 17:30 Uhr Isenburg Vorabendmesse f. die der Familien Marzi, Thoma u. Wolfs, f. Änne Bender, geb. Weber und f. Eltern Hans und Anna Weber 19:00 Uhr Vorabendmesse,

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Pfarrbrief 49. Jahrgang Nr. 06/2016

Pfarrbrief 49. Jahrgang Nr. 06/2016 Pfarrbrief 49. Jahrgang Nr. 06/2016 Franz-Gleim-Straße 20, 34212 Melsungen; Tel.: 05661 / 26 59 Fax: 05661/ 9290290 email: pfarrbuero@kath-kirche-melsungen.de Internet: www.katholische-kirche-melsungen.de

Mehr

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen,

Mehr

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 1. Tag Mittwoch: 05.08.2015 Abfahrt : 6:00 Uhr in Würzburg bei Neubert Abfahrt : 6:30 Uhr in Kitzingen, Gaststätte Köberlein Abfahrt : 7:30 Uhr in

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Pfarrnachrichten. 09. Jan. 22. Jan Kath. Pfarrgemeinde St. Apollonia Helmern

Pfarrnachrichten. 09. Jan. 22. Jan Kath. Pfarrgemeinde St. Apollonia Helmern Pfarrnachrichten Kath. Pfarrgemeinde St. Apollonia Helmern 09. Jan. 22. Jan. 2017 Tel.: Pfarrbüro Helmern (02957) 261 ; Fax: 9850146 e-mails: st.apollonia@pfarrgemeinde-helmern.de * Internet: www.st-apollonia-helmern.de

Mehr

Kirchenanzeiger. Schirmitz - Bechtsrieth 08. Mai Mai 2016

Kirchenanzeiger. Schirmitz - Bechtsrieth  08. Mai Mai 2016 Kirchenanzeiger Schirmitz - Bechtsrieth www.pfarrei-schirmitz.de 08. Mai 2016 22. Mai 2016 Schirmitz 08. Mai Dienstag, 10. Mai Mittwoch, 11. Mai Donnerstag, 12. Mai Freitag, 13. Mai 7. Sonntag der Osterzeit

Mehr

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen.

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Programm M a i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer 36. Woche (29.08.15 06.09.15) Gottes Reich ist mitten unter uns?! Tatsache ist, dass die Kirche in der Gesellschaft nichts mehr zu sagen hat, dass unsere

Mehr

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St.

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St. Mo., 19.01.09 Sa., 14.02.09 Sa., 25.04.09 So., 21.06.09 So., 04.10.09 Termine für St. Aureus und Justina Weltgebetstag der Frauen: Viele sind wir, doch eins in Christus, Liturgie aus Papua Neuguinea Termine

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Romreise mit der Pfarrei Oberdorf. 12. bis 19. Oktober 2014. vom. Sonntag, 12. Oktober 2014 Oberdorf Loreto (IT)

Romreise mit der Pfarrei Oberdorf. 12. bis 19. Oktober 2014. vom. Sonntag, 12. Oktober 2014 Oberdorf Loreto (IT) Romreise mit der Pfarrei Oberdorf Abfahrt: Sonntag, 12. Oktober 2014 Oberdorf Loreto (IT) 08:00 Uhr in Langendorf (Schneider Reisen) 08:15 Uhr in Oberdorf (Gemeindeplatz) 08:30 Uhr in Langendorf (Kirchenzentrum)

Mehr

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Ferien ohne Koffer Für Schulkinder von 6-11 Jahren vom 03.08 07.08.2015 Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Informationen zur Veranstaltung

Mehr

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten.

Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes. Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Februar 2016 Barrierefrei im Denken, im Handeln im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes Wir sind zugänglich für alle Menschen, die diese Grundsätze achten. Wir freuen uns auf Sie und euch und auf Ideen

Mehr

Pfarrbrief. Gott will, dass. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter. der Mensch. seinen Spaß hat bis

Pfarrbrief. Gott will, dass. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter. der Mensch. seinen Spaß hat bis Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter 36124 Eichenzell-Lütter, Strehlhofweg 3 Tel. (0 66 56) 85 25, Fax: (0 66 56) 50 33 29 E-Mail: heilig-kreuz-luetter@pfarrei.bistum-fulda.de Homepage: www.katholische-kirche-luetter.de

Mehr

Monatsplan Dezember 2015

Monatsplan Dezember 2015 Schutzbund der Senioren und Vorruheständler Thüringen e. V. Stadtverband Juri-Gagarin-Ring 64: Fon: 0361 262 07 35 99084 Erfurt Fax 0361 78 92 99 00 E-Mail: schumann@seniorenschutzbund.org Internet: www.seniorenschutzbund.org

Mehr