blatt klee Auf die Hirschkuh, fertig, los! 13:00 Uhr Stadion Niederrhein Rot-Weiß Oberhausen : FSV Frankfurt Sa rwointern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "blatt klee Auf die Hirschkuh, fertig, los! 13:00 Uhr Stadion Niederrhein Rot-Weiß Oberhausen : FSV Frankfurt Sa. 21.11. rwointern"

Transkript

1 heft 7 - Saison klee das offizielle organ von RWO rwointern blatt Auf die Hirschkuh, fertig, los! Rot-Weiß Oberhausen : FSV Frankfurt Sa :00 Uhr Stadion Niederrhein

2 Offsetdruck, Digitaldruck, Siebdruck, Mailings, Weiterverarbeitung, Veredelungen, Layouts Neue Zeiten Neue Innovationen Design / Druck / Mailing / Werbemittel Pfälzer Straße 78 Telefon 0208 / Oberhausen Telefax 0208 / Internet drin lugi spricht // Seite 4-5 zahlen daten fakten // Seite die gastkolonne // Seite 8-9 schnee von gestern // Seite auf montage // Seite 16 rwo intern // Seite portrait // Seite rw info // Seite fankolonne // Seite 42 kolonne luginger // Seite unterstützung // Seite kolonne kontny // Seite 55 nachwuchs // Seite geschichte // Seite gastspiel // Seite 62 minimalocher // Seite handspiel // Seite 68 feiertage // Seite 70 Herausgegeben von SC Rot-Weiß Oberhausen e.v. Geschäftsstelle/Vorverkauf/Devotionalienshop Rechenacker 62, Oberhausen Tel Verantwortlich: Hajo Sommers Texte und Fotos: Daniel Mucha, Achim Höfer, Jennifer Hahn und Peter Seiwert (Historie) Fotos: Fans, firosportphoto, Christoph Reichwein, Harald Hoffmann, RWO Titel: chriskuddl - Fotolia.com Gestaltung + Satz: Benning, Gluth & Partner, Druck: Walter Perspektiven Hier spricht der Uhrenturm Na, wie isset? Muss, oder? uhrenturm Auch von meiner Seite hier noch einmal mein und ich hoffe auch unser aller Mitgefühl an die Hinterbliebenen von Robert Enke. Ich hab ihn ja persönlich in meinem langen Leben nie spielen sehen, trotzdem macht der Selbstmord eines jungen Fußballspielers mehr als betroffen. Wenn ich es ganz genau betrachte, ist der Selbstmord eines Mitmenschen, aus welchen Gründen auch immer, in jedem Fall etwas, das betroffen machen kann oder sollte. Stellt sich doch nachher immer die Frage: Aus welchem Grund scheidet ein Mensch freiwillig aus dem Leben und hätte ich als Kollege, Freund, Familienmitglied oder auch nur Sitzplatznachbar irgendetwas tun können, um die getroffene Selbstmordentscheidung zu beeinflussen? Ich glaube, diese Frage stellt sich nach der Tat nicht mehr. Diese Frage stellt sich, bevor irgendein Mensch in unserem Bekanntenkreis seine Selbstmordabsichten in die Tat umsetzt. Somit ist die Antwort auch ganz einfach. Nur wenn jeder nicht nur an sich denkt und jedem die Welt, in der er lebt, nicht am Arsch vorbeigeht, gibt es eine Chance rechtzeitig, sprich vor dem finalen Ende eines Mitmenschen, helfen zu können oder besser, es zumindest zu versuchen. Es gibt eine Chance und die sollte man nutzen, mehr als eine Chance ist es nicht. Denn ein Selbstmord ist immer noch die absolut persönlichste und endgültigste Entscheidung im Leben eines Menschen und für mich ist er eines ganz sicher nicht: ein mediales Großereignis der diversesten schlechten Boulevard-Blätter und übelsten Fernsehformate und die damit verbundene Gaffermentalität. Im Falle von Herrn Enke und bei allen anderen Selbstmorden verlieren viele einen geliebten Menschen oder vielleicht auch nur einen (fußballspielenden) Arbeitskollegen. Das einzige, was ich überhaupt aus dem ganzen Medienrummel ziehen kann und warum der Tod von Herrn Enke vielleicht im Nachhinein für uns und vor allem für die Welt des Profifußballs etwas Positives erreichen könnte, liegt alleine in der Möglichkeit, dass wir alle mal feststellen: Es gibt auf dieser Welt Menschen und Dinge, die sind wichtiger als aufem Platz und die damit verbundene Möglichkeit, in Zukunft auch mal über bisherige Tabuthemen im Fußball zu sprechen. Euer Uhrenturm P.S. Ich wünsche auch dem betroffenen Lokführer alles Beste! 3

3 4 5 lugispricht RWO-Trainer Jürgen Luginger im Interview Gute Ausgangsposition Zum dritten Mal in den letzten drei Monaten gehen die Bundesligisten nach einer Spielpause wegen eines Länderspiels mit frischen Kräften ans Werk im Liga-Alltag. Wir sprachen mit RWO-Trainer Jürgen Luginger über die aktuelle Situation. ausbauen lugispricht Qualität und ein gutes Team sind der Schlüssel zum Erfolg auf dem Rasen wie im Kraftwerk. Wir wünschen dem SC Rot-Weiß Oberhausen e. V. eine erfolgreiche Saison! Jürgen, etwas mehr als ein Drittel der Saison ist vorüber. Wohin führt der Weg von RWO? Luginger: Wenn wir weiterhin so konstant spielen, dann wird uns der Weg sicher zum Klassenerhalt führen. Wir haben gesehen, dass genug Potenzial dafür in der Mannschaft steckt. Wenn wir weiterhin so stabil sind und von weiteren Verletzungen verschont bleiben, können wir diesen eingeschlagenen Weg fortsetzen. Stichwort Verletzungen! Bis zu acht Spieler haben gleichzeitig gefehlt, trotzdem rangiert RWO auf Platz sechs in der Tabelle. Aber viel darf nicht mehr passieren, oder? Luginger: Das ist richtig. Es ist immer zu schaffen, einen personellen Engpass über einen gewissen Zeitraum zu überbrücken. Aber um konstant erfolgreich spielen zu können, ist es wichtig, über 18 gesunde Spieler zu verfügen. Sonst kann man als Trainer beispielsweise nicht mehr auf schwankende Leistungskurven reagieren, weil die Alternativen fehlen. Letztendlich kann es dazu kommen, dass man dadurch Punkte abgibt, die man sonst möglicherweise geholt hätte. Aber bisher haben wir es als Mannschaft immer geschafft, die Ausfälle aufzufangen. Zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison hatte RWO als Tabellenelfter 15 Punkte auf dem Konto, nun sind es schon 20, genauso viele Zähler wie am Ende der Hinrunde 08/09. Wie bewertest Du diese Ausbeute? Luginger: Zum aktuellen Zeitpunkt ist es eine gute Ausgangsposition. Wenn wir diese noch ausbauen, können wir nach dem 20. Dezember sagen, dass es eine sehr gute Hinrunde war. Aber nur dann! Wenn wir bei 20 Punkten im Winter stehen bleiben, war es nicht gut. Besteht denn die Gefahr einer Zufriedenheit mit dem bisher Erreichten? Luginger: Eine solche Gefahr lauert immer irgendwo, wenn man ein erstes Etappenziel schon früher als geplant erreicht hat. In dieser Situation sind alle gefragt, Trainer und Mannschaft, damit wir in den letzten fünf Spielen des Jahres noch ein paar zusätzliche Punkte sammeln. So wie ich die Mannschaft kenne und im Training erlebe, kehrt aber bei uns keine Selbstzufriedenheit ein. Mit dem FSV Frankfurt ist der Tabellenvorletzte zu Gast, der in dieser Saison bisher jedes seiner sechs Auswärtsspiele verloren hat. Vom Papier her sieht das nach einer leichten Aufgabe aus! Luginger: Ja, vom Tabellenstand her sieht es so aus. Aber wir wissen, dass es anders ist. Zum einen ist uns aus eigener Erfahrung bewusst, wie schwer es ist, aus einem Negativlauf herauszukommen. Zum anderen hat sich der FSV, der über eine erfahrene Mannschaft verfügt, durch den Trainerwechsel stabilisiert wie die jüngsten knappen Ergebnisse zeigen, beispielsweise das 0:0 gegen Arminia Bielefeld. Daher wird es für uns eine ganz schwere Aufgabe, aber wir haben in dieser Saison schon bewiesen, dass wir solche Aufgaben lösen können. Arbeitsnachweis Spiele Minuten Tore Einw. Ausw. Gelb Gelb/Rot Rot BBPS_AZ_Stadionmagazin_RZ2.indd :53 1 Christoph Semmler Timo Uster Daniel Embers Dimitrios Pappas Benjamin Reichert Daniel Gordon Moritz Stoppelkamp Heinrich Schmidtgal Patrick Schönfeld Mike Terranova Jamal Mann Ronny König Marcel Landers Thomas Schlieter Oliver Petersch Marinko Miletic Markus Heppke Tim Kruse Sören Pirson Felix Luz Markus Kaya Benjamin Schüßler Marcel Dietz Dominik Borutzki

4 6 7 zahlendatenfakten Die Tabelle Pl. Club Spiele S U N Tore Pkt. 1 DSC Arminia Bielefeld : FC Kaiserslautern : FC St. Pauli : FC Union Berlin : Fortuna Düsseldorf : Rot-Weiß Oberhausen : FC Augsburg : SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg : SC Paderborn : Alemannia Aachen : FC Energie Cottbus : Karlsruher SC : F.C. Hansa Rostock : TSV München von : TuS Koblenz : FSV Frankfurt : Rot Weiss Ahlen : Spieltag :00 Rot Weiss Ahlen : SC Paderborn :00 Fortuna Düsseldorf : FC Energie Cottbus :30 Arminia Bielefeld : TSV München :00 RWO : FSV Frankfurt :00 F.C. Hansa Rostock : Karlsruher SC :30 SpVgg Greuther Fürth : MSV Duisburg :30 FC Augsburg : FC St. Pauli :30 TuS Koblenz : Alemannia Aachen :15 1. FC Union Berlin : 1. FC Kaiserslautern 14. Spieltag :00 Karlsruher SC : TuS Koblenz :00 Alemannia Aachen : Rot Weiss Ahlen :00 FSV Frankfurt : F.C. Hansa Rostock :00 MSV Duisburg : FC Augsburg :00 SC Paderborn 07 : Greuther Fürth :30 FC Energie Cottbus : RWO :30 FC St. Pauli : 1. FC Union Berlin :30 TSV München 1860 : Fortuna Düsseldorf :15 1. FC Kaiserslautern : Arminia Bielefeld Das nächste Heimspiel: Rot-Weiß Oberhausen : TSV München 1860 Sonntag, 6. Dezember 2009, 13:30 Uhr Ergebnisse RWO : 1. FC Union 0:3 (0:1) FC Augsburg : RWO 2:2 (0:1) RWO : Rot Weiss Ahlen 2:0 (0:0) Hansa Rostock : RWO 0:2 (0:1) RWO : Alemannia Aachen 1:0 (0:0) SpVgg Greuther Fürth : RWO 4:0 (1:0) RWO : MSV Duisburg 1:0 (1:0) TuS Koblenz : RWO 0:1 (0:0) RWO : FC St. Pauli 1:3 (1:0) Karlsruher SC : RWO 1:1 (0:0) RWO : SC Paderborn 07 3:2 (1:2) 1. FC Kaiserslautern : RW0 3:1 (2:0) 15. Spieltag :00 FC Augsburg : FSV Frankfurt :00 1. FC Union Berlin : FC Energie Cottbus :00 Fortuna Düsseldorf : Arminia Bielefeld :00 F.C. Hansa Rostock : 1. FC Kaiserslautern :00 TuS Koblenz : FC St. Pauli :30 RWO : TSV München :30 Rot Weiss Ahlen : Karlsruher SC :30 SC Paderborn 07 : MSV Duisburg :15 Greuther Fürth : Alemannia Aachen 16. Spieltag :00 Karlsruher SC : MSV Duisburg :00 Alemannia Aachen : SC Paderborn :00 1. FC Kaiserslautern : TuS Koblenz :00 TSV München 1860 : FC Augsburg :00 FSV Frankfurt : Rot Weiss Ahlen :30 Arminia Bielefeld : 1. FC Union Berlin :30 FC St. Pauli : SpVgg Greuther Fürth :30 Fortuna Düsseldorf : Rot-Weiß Oberhausen :15 FC Energie Cottbus : F.C. Hansa Rostock 17. Spieltag :00 MSV Duisburg : Alemannia Aachen :00 Rot Weiss Ahlen : FC Energie Cottbus :00 TuS Koblenz : FSV Frankfurt :00 SpVgg Greuther Fürth : Karlsruher SC :00 F.C. Hansa Rostock : Fortuna Düsseldorf :30 Rot-Weiß Oberhausen : Arminia Bielefeld :30 1. FC Union Berlin : TSV München :30 SC Paderborn 07 : FC St. Pauli :15 FC Augsburg : 1. FC Kaiserslautern Fieberkurve Hinrunde Spieltag: gewonnen H A H H A H einen Punkt gewonnen A A ohne Punkte geblieben H A H A Heimtabelle Pl. Club Spiele S U N Tore Pkt. 1 DSC Arminia Bielefeld : FC Union Berlin : Fortuna Düsseldorf : FC Kaiserslautern : Rot-Weiß Oberhausen : SC Paderborn : MSV Duisburg : FC St. Pauli : TSV München von : Alemannia Aachen : SpVgg Greuther Fürth : FC Energie Cottbus : F.C. Hansa Rostock : Karlsruher SC : FC Augsburg : FSV Frankfurt : TuS Koblenz : Rot Weiss Ahlen :11 1 Telefon Auswärtstabelle zahlendatenfakten Pl. Club Spiele S U N Tore Pkt. 1 FC St. Pauli : FC Kaiserslautern : DSC Arminia Bielefeld : FC Augsburg : SpVgg Greuther Fürth : FC Union Berlin :9 8 7 Rot-Weiß Oberhausen : Karlsruher SC :9 7 9 MSV Duisburg : Fortuna Düsseldorf : Alemannia Aachen : FC Energie Cottbus : SC Paderborn : TuS Koblenz : F.C. Hansa Rostock : Rot Weiss Ahlen : TSV München von : FSV Frankfurt :17 0 Ihr Partner für: Airbrush Raumgestaltung Bodenverlegung Wärmedämmung Fassadengestaltung Schimmelpilzbekämpfung

5 8 9 diegastkolonne Unser nächster Gegner: FSV Frankfurt Die Hirschkuh Hätten Sie gedacht, dass eine Hirschkuh für die Gründung der Stadt Frankfurt verantwortlich gewesen sein soll? Die Legende, erzählt in der Chronik des Thietmar von Merseburg (975 bis 1018), berichtet, dass das Herr der Franken um Kaiser Karl der Große auf der Flucht vor den Sachsen vergeblich eine Furt, also eine Untiefe in einem Flusslauf, im Main gesucht hatte. Besagte Hirschkuh kam vorbei und ging vor den Augen des Heers sicher durch den Main. Die Krieger folgten dem Vieh durch die Furt. Und, schwups: Danach heißt der Ort Frankfurt, schrieb der mittelalterliche Chronist. Obwohl diese Legende historisch nicht bewiesen ist, hätten die Kicker des FSV Frankfurt, ähnlich wie die Krieger des Frankenheeres, mit Sicherheit nichts dagegen, wenn jemand plötzlich auftauchen und ihnen einen erfolgsversprechenden Weg aus der Misere zeigen würde. Denn dem Traditionsverein, der ebenso wie sein Frankfurter Erzrivale SG Eintracht im Jahr 1899 gegründet worden ist, steht sportlich das Wasser bis zum Hals. Nach dem 12. Spieltag rangiert der FSV mit sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Zwar liegt der Relegationsrang 16 bei drei Zählern Rückstand in Reichweite, doch bis zum rettenden Ufer fehlen schon fünf Punkte. Bereits in der letzten Saison steckten die Schwarz- Blauen in einer ähnlichen Situation. Nach zwölf Partien der letzten Spielzeit hatten es die Bornheimer auf acht Punkte gebracht, am Ende der Hinrunde lediglich auf 13 Zähler. Eine fulminante Aufholjagd die Rückrundentabelle führte den FSV als Siebten mit 25 Punkten auf bescherte dem damaligen Aufsteiger doch noch den Klassenerhalt. Genauso wenig, wie sich männliche Fernsehzuschauer über die x-te Wiederholung einer Rosamunde-Pilcher-Schnulze erfreuen, wollten die Frankfurter eine neue Version von Und täglich grüßt das Murmeltier drehen, ein Film, in dem Hauptdarsteller Bill Murray immer und immer wieder den gleichen Tag erlebt. Deswegen hatten die Verantwortlichen des FSV, der vor dem 2. Weltkrieg 1925 das Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen den 1. FC Nürnberg 0:1 n. V. verloren hatte und sich 1938 im Pokalfinale SK Rapid Wien 1:3 geschlagen geben musste, den Kader ordentlich umgekrempelt. Der Ex-Bremer Pekka Lagerblom, der Haudegen Alexander Voigt oder der ehemalige Freiburger Mittelfeldmotor Soumaila Coulibaly waren unter den insgesamt mehr als einem Dutzend Neuzugängen, denen rund 20 Abgänge gegenüberstanden. Konstant blieb allerdings nur die Start- und Auswärtsschwäche der Bornheimer. Ein Sieg in zwölf Partien, sechs Niederlagen bei sechs Auftritten in der Fremde. Daran hat bislang auch noch nichts der neue Trainer Hans-Jürgen Boysen ändern können, der nach dem Rücktritt des Teamchefs Tomas Oral nach dem 1:1-Remis gegen den 1. FC Kaiserslautern am 8. Spieltag vom hessischen Nachbarn und Drittligisten Kickers Offenbach verpflichtet worden war. Unter Boysens Regie gelang allerdings der erste Saisonsieg mit dem 3:2-Erfolg gegen den TSV 1860 München und bei den jüngsten Partien gegen den Spitzenreiter Arminia Bielefeld (0:0) und bei Union Berlin (0:1) hatte die Leistungskurve der Hessen aufsteigende Tendenz gezeigt. In bester Tradition der Frankfurter Hirschkuh setzt der FSV also erneut zum Sprung aufs rettende Ufer an. Allerdings sollten dabei niemand den Underdog vergessen, der in Oberhausen im Dickicht lauert (hinten v.l.): Uwe Stöver, Pekka Lagerblom, Alexander Voigt, Matias Esteban Cenci, Aziz Bouhaddouz, Gledson da Silva Menezes, Dajan Simac, Stefan Hickl, Markus Husterer, Alexander Klitzpera, Mikayil Kabaca (Mitte v.l.): Thomas Heddaeus, Wolfgang Raußen, Stefan Kaffenberger, Kirian Rodriguez Ledesma, Douglas Junior Ross Santillana, Matthew Taylor, Sead Mehic, Norbert Lorz, Manfred Binz, Gerhard Kleppinger, Ex-Trainer Tomas Oral (vorne v.l.): Alexander Wall, Benjamin Pintol, Christian Müller, Nikolas Ledgerwood, Pablo Alvarez, Patric Klandt, Florian Stahl, Alexis Theodosiados, Anil Albayrak, Pa Saikou Kujabi, Mohamed Azaouagh Zugänge: Bourgault Alvarez (Eintracht Frankfurt), Bouhaddouz (Erzgebirge Aue), Coulibaly (Bor. Mönchengladbach), Junior Ross (Coronel Bolognesi), Kujabi (SV Ried), Lagerblom (A. Aachen), Ledgerwood (München 1860), C. Müller (FC Augsburg), Simac, Stahl, Diakité (SV Wehen Wiesbaden), Taylor (TuS Koblenz), Voigt, Cidimar (SpVgg Greuther Fürth), Gledson (Hansa Rostock), Gjasula (FC Basel), Orahovac (vereinslos). Abgänge: Barletta, Bencik (beide VfL Osnabrück), Hillebrand (Rot-Weiß Erfurt), Eggert (Bor. Dortmund II), Hagner (Eintracht Wetzlar), Höfler (RasenBallsport Leipzig), Kreuz (WAC/St. Andrä), Mikolajczak (Rot Weiss Ahlen), Y. Mokhtari (SpVgg Greuther Fürth), Noll (FC Vaduz), Petkovic (Eintracht Braunschweig), Ulm (Kickers Offenbach), Bliznyuk (Novosibirsk), El Haj Ali (Wacker Burghausen), Schumann, Shapourzadeh, Spilacek, Theodoridis, Weißenfeldt (vereinslos)

6 10 11 zahlendatenfakten Rot-Weiß Oberhausen Nr Name geboren Nationalität Größe Gewicht bei RWO seit letzter Verein Torhüter 35 Dietz, Marcel D 1,88 m 77 kg 2006 eigene Jugend 21 Pirson, Sören D 1,94 m 93 kg 2008 Rot-Weiss Essen 1 Semmler, Christoph D 1,84 m 88 kg 2005 Borussia M gladbach II Abwehr 36 Borutzki, Dominik D 1,80 m 75 kg 2003 eigene Jugend 3 Embers, Daniel D 1,83 m 73 kg 2006 Wuppertaler SV Borussia 18 Miletic, Marinko D 1,93 m 89 kg 2009 Rot Weiß Ahlen 4 Pappas, Dimitrios D 1,80 m 80 kg 2006 Rot-Weiss Essen 5 Reichert, Benjamin D 1,80 m 74 kg 1988 eigene Jugend 16 Schlieter, Thomas D 1,92 m 91 kg 2007 SSVg. Velbert 2 Uster, Timo D 1,83 m 79 kg 2005 SV Darmstadt 98 Mittelfeld 6 Gordon, Daniel D 1,94 m 83 kg 2009 Borussia Dortmund II 19 Heppke, Markus D 1,80 m 80 kg 2009 FC Schalke 04 II 23 Kaya, Markus D 1,80 m 78 kg 2007 SSVg. Velbert 20 Kruse, Tim D 1,86 m 74 kg 2007 Fortuna Düsseldorf 15 Landers, Marcel D 1,83 m 80 kg 1987 eigene Jugend 17 Petersch, Oliver D 1,74 m 74 kg 2009 Bayer Leverkusen II 8 Schmidtgal, Heinrich D 1,74 m 75 kg 2009 VfL Bochum II 27 Schüßler, Benjamin D 1,76 m 67 kg 2008 SC Paderborn 07 7 Stoppelkamp, Moritz D 1,80 m 75 kg 2008 Rot-Weiss Essen Angriff 11 Jamal TT 1,90 m 90 kg 2009 Joe Public FC 13 König, Ronny D 1,90 m 86 kg 2009 SV Wehen Wiesbaden 22 Luz, Felix D 1,86 m 78 kg 2008 FC Augsburg 9 Schönfeld, Patrick D 1,86 m 82 kg 2009 FSV Erlangen-Bruck 10 Terranova, Mike I 1,70 m 75 kg 2006 SG Wattenscheid Mike Tullberg DK 1,89 m 86 kg 2009 Reggina Calcio FSV Frankfurt zahlendatenfakten Nr. Name geboren Nation Größe Gewicht im Verein seit: letzter Verein Torhüter 1 Klandt, Patric D 1,85m 78kg 01/08 Hansa Rostock 19 Alvarez, Pablo ESP 1,82m 74kg 2009 Eintracht Frankfurt 20 Stahl, Florian D 1,86m 74kg 2009 SV Wehen Wiesbaden Abwehr 3 Klitzpera, Alexander D 1,84m 81kg 08/08 Alemannia Aachen 4 Husterer, Markus D 1,85m 81kg 2007 Eintracht Braunschweig 5 Ledesma, Kirian ESP 1,79m 77kg 01/08 SE Eivissa- Ibiza 13 Voigt, Alexander D 1,83m 80kg 2009 Greuther Fürth 17 Hickl, Stefan D 1,89m 78kg 2003 Viktoria Preußen F furt 21 Simac, Dajan D 1,97m 80kg 2009 SV Wehen Wiesbaden 22 Theodosiadis, Alexis GRE/D 1,79m 75kg 2000 Eintracht Frankfurt 28 Gledson BRA 1.90m 94kg 2009 Hansa Rostock Mittelfeld 6 Müller, Christian D 1,79m 66kg 2009 FC Augsburg 7 Ledgerwood, Nikolas CAN 1,78m 70kg 2009 TSV München Mehic, Sead BIH 1,78m 76kg 2006 Rot-Weiß Oberhausen 10 Coulibaly, Soumaila MLI 1,79m 78kg 2009 Bor. Mönchengladbach 18 Gjasula, Jürgen D 1,86m 79kg 2009 FC Basel 23 Kujabi, Pa Saikou GAM 1,72m 72kg 2009 SV Ried 24 Pintol, Benjamin D 1,88m 84kg 2005 Kickers Offenbach 25 Lagerblom, Pekka FIN 1,82m 79kg 2009 Alemannia Aachen 26 Mokhtari, Oualid D 1,80m 73kg 10/08 Kickers Offenbach 29 Albayrak, Anil TUR 1,75m 72kg 2008 Eintracht Frankfurt Angriff 9 Cenci, Matias Esteban ARG/ITA 1,85m 86kg 2007 SV Wehen 11 Junior Ross PER 1,78m 65kg 02/09 Coronel Bolognesi 15 Diakité, Bakary MLI 1,80m 75kg 2009 SV Wehen Wiesbaden 16 Taylor, Matthew USA 1,80m 74kg 2009 TuS Koblenz 27 Bouhaddouz, Aziz MAR/D 1,88m 80kg 2009 Erzgebirge Aue 30 Cidimar BRA 1,83m 82kg 2009 Greuther Fürth 39 Orahovac, Sanibal MON 1,79m 77kg 2009 SV Wehen Wiesbaden Gegründet: 20. August 1899 Anschrift: Am Erlenbruch 1, Frankfurt/ Main Tel.: 069/ , Fax 069/ , Vereinsfarbe: Schwarz- Blau Mitglieder: 1000 Stadion: Volksbank- Stadion ( Plätze) Präsident: Julius Rosenthal Vizepräsidenten: Ludwig von Natzmer, Walter Schimmel, Willi Hebbel, Wolfgang Kurka Geschäftsführer: Bernd Reisig Sportlicher Leiter: Uwe Stöver Teammanager: Mikayil Kabaca Co-Trainer: Gerhard Kleppinger Torwarttrainer: Norbert Lorz Trainer: Hans- Jürgen Boysen Geburtstag: Aktive Laufbahn: SC Neckarstadt, VfR Mannheim, Karlsruher SC, 1. FC Saarbrücken. Trainerstationen: SV Mörlenbach, SV Sandhausen, Kickers Offenbach, FC Augsburg, Stuttgarter Kickers, SV Sandhausen, 1. FC Schweinfurt 05, Kickers Offenbach, SG Sonnenhof Großaspach, Kickers Offenabach, seit Oktober 2009 FSV Frankfurt.

7 12 schneevongestern 11. Spieltag: RWO SC Paderborn 3:2 (1:2) Köpfchen! Wenn s ein Ritterturnier gewesen wäre, dann hätten die Burgfräulein mit Fug und Recht behaupten dürfen, dass die stattlichen Recken mit offenem Visier gekämpft haben. Aus Sicht eines Fußballers war die Partie zwischen dem SC Rot-Weiß Oberhausen und dem SC Paderborn am 11. Spieltag der 2. Bundesliga ein offener Schlagabtausch, bei dem die Kleeblätter im wahrsten Sinne des Wortes Köpfchen bewiesen: beim 3:2 (1:2)- Sieg gegen den bärenstarken Aufsteiger aus Ostwestfalen erzielten die Rot-Weißen alle drei Treffer per Kopf! Ich kann meiner Mannschaft wieder nur ein Riesenkompliment machen für die Leistung in der zweiten Halbzeit. Da hat sie gezeigt, was in ihr steckt, wie viel Teamgeist und Siegeswille. Das war ein echter Kraftakt, lobte Luginger, der jedoch nicht vergaß: Im ersten Durchgang hatten wir gegen einen sehr starken Gegner keine Lösung gefunden, waren gedanklich langsamer, so dass wir froh sein konnten, nur mit einem 1:2-Rückstand in die Pause zu gehen. Die Ostwestfalen hatten von der ersten Minute ein hohes Tempo, große Laufbereitschaft und eine gehörige Portion Aggressivität und Zweikampfstärke in die Waagschale geworfen. Der SCP attackierte RWO beim Spielaufbau schon am Strafraum und provozierte Fehler in der Spieleröffnung. Bei Ballgewinn schwärmten die Gäste blitzschnell aus und brachten die Oberhausener Defensive häufig in Verlegenheit. Die Ostwestfalen kamen daher in der 22. Minute nicht unverdient zur 1:0-Führung: eine Unachtsamkeit in der RWO-Deckung nutzte der ungedeckte Sören Gonther aus, der eine Hereingabe von Brückner volley mit links und unhaltbar für Sören Pirson in die Maschen setzte. Acht Minuten später beinahe das 2:0 für die Gäste, als Heinrich Schmidtgal einen Saglik-Schuss abfälschte und der Ball gegen den Pfosten des Oberhausener Tores knallte. Gerade als der SCP das Spiel nahezu vollständig kontrollierte, schlug RWO mit einer Standardsituation zurück: einen Schmidtgal-Freistoß köpfte der nicht nur wegen seiner Länge an diesem Tag großartige Daniel Gordon unhaltbar zum 1:1 (35.) ein. Doch damit ging es nicht in die Pause, denn zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff kam SCP-Verteidiger Florian Mohr nach der siebten Ecke von Enis Alushi zum Kopfball 2:1 für die Ostwestfalen (43.)! Unmittelbar nach dem Pausenpfiff dann die vielleicht spielentscheidende Szene: Daniel Brückner taucht mutterseelenallein vor Pirson auf, der dessen Schuss aus sieben Metern jedoch sensationell pariert und RWO vor dem 1:3 bewahrt (50.). Wir hatten genug Möglichkeiten zur Vorentscheidung, die wir leider alle vergeben haben. So kam RWO nochmal zurück ins Spiel, klagte SCP-Trainer Andre Schubert. Und zwar in Person von Moritz Stoppelkamp. Der spielstarke und nicht zu stoppende Antreiber köpfte eine Hereingabe von Oliver Petersch nach einem lehrbuchmäßigen Konter zum 2:2-Ausgleich in die Maschen (53.). Obwohl die Ostwestfalen fast im Gegenzug erneut trafen, Pirson jedoch mit den Fingerspitzen Alushis Fernschuss (55.) um den Pfosten drehte, hatte der Ausgleich die bis dato tonangebenden Gäste völlig aus dem Konzept und RWO neuen Mut gebracht. Das Bild hatte sich komplett gedreht. Paderborn konnte das Tempo, das die Rot-Weißen nun vorlegten, nicht mehr mithalten. RWO, immer wieder angetrieben durch das kongeniale Dreigestirn Schmidtgal, Stoppelkamp und Petersch, drängte auf den Sieg. Und wurde belohnt: ein Schmidtgal-Einwurf wurde vom SCP-Glatzkopf Rudi Zedi unglücklich verlängert, Petersch hatte die Situation gerochen und brachte per Kopf mit seinem ersten Saisontreffer die Kleeblätter auf die Siegerstraße, die sie nicht mehr verließen. 3:2 (67.)! RWO: Pirson Pappas, Miletic, Schlieter, Schmidtgal Reichert, Gordon Petersch (86. Landers), Stoppelkamp, Terranova (55. Embers) König (90.+2 Schönfeld). SCP: Masuch Gonther, Mohr, Holst (83. Güvenisik), Schachten Zedi Guie-Mien (71. Dagfouhs), Brückner Alushi (71. Löning) Manno, Saglik. Tore: 0:1 Gonther (22.), 1:1 Gordon (35.), 1:2 Mohr (43.), 2:2 Stoppelkamp (53.), 3:2 Petersch (67.). Schiedsrichter: Zwayer (Berlin). Zuschauer: Gelbe Karten: Terranova, Schmidtgal Guie-Mien, Gonther. Wünsche zum Mitnehmen. der schnelle und direkte Kredit schon ab 4,8 % * schneevongestern S Stadtsparkasse Oberhausen 13 * Effektiver Jahreszins, laufzeit- und bonitätsabhängig. Der ƒ ist ein Produkt der readybank ag.

8 Genießen Sie das Spiel mit König Pilsener. DAS KÖNIG DER BIERE schneevongestern 12. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern RWO 3:1 (2:0) In Teufels Küche Finger verbrannt In Teufels Küche haben sich die Kleeblätter die Finger verbrannt! Am 12. Spieltag der 2. Bundesliga kassierte der SC Rot-Weiß Oberhausen beim Aufstiegs-Aspiranten 1. FC Kaiserslautern eine 1:3 (0:2)-Niederlage. Wir hätten auf dem Betzenberg aggressiver und mutiger auftreten müssen. So aber sind wir zu spät aufgewacht, ärgerte sich Rot-Weiß-Trainer Jürgen Luginger. Nach stürmischem Beginn der Roten Teufel schwammen sich die Rot-Weißen frei und Moritz Stoppelkamp tauchte frei vor FCK-Torwart Tobias Sippel auf. Der U21-Europameister brauchte jedoch nicht eingreifen, da Stoppels Versuch am Lauterer Tor vorbeitrudelte (10.). Luginger: Das war eine Riesenchance und dann wäre die Partie möglicherweise anders verlaufen. So aber haben wir den FCK durch individuelle Fehler das Spiel übernehmen lassen. Wir haben uns zu wenig gewehrt und zu wenig getan, um hier zu bestehen. Gerade im Mittelfeld hatten die Rheinland-Pfälzer die Oberhand gewonnen, weil der FCK fast jeden Zweikampf für sich entscheiden und so die schnellen Außen Sidney Sam und Dragan Paljic immer wieder gefährlich in Szene setzen konnte. RWO fehlt es an Entschlossenheit, Wachsamkeit und Präsenz, um den Roten Teufeln so fies wie das Weihwasser zu werden. Fünf Minuten nach Stoppelkamps Möglichkeit konnte RWO-Torwart Sören Pirson einen 18-Meter-Schuss von Georges Mandjeck nicht festhalten und FCK-Stürmer Adam Nemec staubte aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung ab (15.). Oberhausen hatte bis zum Pausenpfiff dem aggressiven Spiel der Gastgeber nichts mehr entgegenzusetzen. Leichte Abspielfehler häuften sich, ebenso die Chancen für die Platzherren. Gerade bei Standards brannte es im RWO- Strafraum lichterloh. Rodnei (21.) und Martin Amedick köpften knapp daneben, dann machte es der FCK-Kapitän eine Minute vor der Pause besser: nach einer Ecke von Alexander Bugera gewann Nemec das Kopfball-Duell im Rot-Weiß-Strafraum und legte für Amedick vor, der aus zwei Metern nur noch zum 2:0 (44.) einköpfen brauchte. Auch nach dem Seitentausch änderte sich das Bild nicht. Der FCK war bissiger, gedanklich und auch physisch stets einen Schritt schneller und ließ RWO keinen Raum zum Luftholen. Pirson verhinderte glänzend gegen Amedick (54.) einen weiteren Treffer, ein Freistoß von Florian Dick aus 16 Metern strich nur knapp über das Oberhausener Tor (58.), ehe erneut nach einer Bugera-Ecke Kaiserslauterns Verteidiger Rodnei mutterseelenallein im Strafraum per Kopf das 3:0 (62.) erzielen konnte. Im Anschluss hätte der FCK das Ergebnis sogar bei vielen Konterchancen noch höher schrauben können, stattdessen gelang Ronny König per Kopf nach Stoppelkamp-Ecke das 1:3 (74.). RWO hatte nun Lunte gerochen und wurde etwas mutiger. Sieben Minuten vor dem Ende verpassten die Kleeblätter dann den Startschuss zu einer wohl spannenden Schlussphase, als nach Stoppelkamps Pass der eingewechselte Markus Heppke nur den Pfosten traf (83.). Luginger: Wir haben zu spät gesehen, was möglich gewesen wäre. Aber wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet, hatten wir es wohl auch nicht verdient gehabt, näher als 1:3 heranzukommen. FCK: Sippel Dick, Amedick, Rodnei, Bugera Bilek, Mandjeck Sam (72. Lakic), Paljic (89. Müller) Jendrisek (90.+1 Pavlovic), Nemec. RWO: Pirson Pappas, Miletic, Schlieter, Schmidtgal Gordon (56. Schönfeld), Reichert Petersch (80. Heppke), Stoppelkamp, Terranova König. Tore: 1:0 Nemec (15.), 2:0 Amedick (44.), 3:0 Rodnei (62.), 3:1 König (74.). Schiedsrichter: Welz (Wiesbaden). Zuschauer: Gelbe Karten: Schmidtgal, Miletic. 15

9 16 aufmontage Nächste Montage: Zu Gast bei Energie Cottbus am 29. November Durch das Raue Den Weg zu Sternen kennt der Cottbusser ganz genau. Schließlich befindet sich in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs, wo der SC Rot-Weiß Oberhausen am ersten Adventssonntag, 29. November, um Uhr beim FC Energie zu Gast sein wird, das Raumflugplanetarium Juri Gagarin, benannt nach dem russischen Kosmonauten und ersten Menschen im Weltraum. Dort wird der Sternenhimmel dank des hochkomplizierten Projektionsgeräts Raumflugplanetarium realitätsgetreu dargestellt. Bei Sternenshows können sich bis zu 131 Zuschauer von dem visuellen Spektakel verzaubern lassen. Doch schon der römische Philosoph und Dramatiker Seneca (ca. 1 bis 65 n. Chr.) gab in seiner Tragödie Der wildgewordene Herkules zu bedenken: per aspera ad astra durch das Raue zu den Sternen. Dass der Weg zum Ziel rau und steinig sein kann, haben auch die Spieler des FC Energie Cottbus in dieser Saison schon gemerkt. Der Bundesliga-Absteiger, der sich in der Relegationsspielen dem Zweitliga-Tabellendritten 1. FC Nürnberg (0:3/0:2) beugen musste, konnte seiner (Mit)Favoritenrolle auf den Erstliga- Aufstieg bisher kaum gerecht werden. Dem ordentlichen Start Platz fünf nach vier Spielen waren zwei deftige Niederlagen (2:4 gegen den KSC/1:5 in Paderborn) gefolgt und Energie war vorerst der Saft abgedreht. Erst durch den jüngsten 1:0-Heimsieg gegen den TSV 1860 München kehrte wieder etwas mehr Ruhe ein in der Lausitz, wo Neu- Trainer und Energiebündel Claus-Dieter Pelé Wollitz im letzten Sommer einen Neuanfang gestartet hat. Der impulsive und sympathische Fußballlehrer will den DFB-Pokalfinalisten von 1997 (0:2 gegen den VfB Stuttgart) umkrempeln, mit jungen deutschen Talenten und einer neuen Offensivfußball-Philosophie zu den Sternen zurück in die Erfolgsspur führen. Markus Brzenska (BVB), Sascha Dum (Bayer Leverkusen) und Marc-André Kruska (FC Brügge, vorher BVB) folgten drei junge, aber schon Bundesliga erfahrene Spieler Pelés Lockruf in die Lausitz. Unter Wollitz Regie startete auch der schon abgeschriebene und aussortierte Jiayi Shao ein starkes Comeback. Mit fünf Toren in den ersten sechs Partie sorgte er für Aufsehen und und Aufschwung beim FC Energie. Seit der chinesische Nationalspieler auf Grund einer Meniskus-Operation fehlt, lahmt auch die FCE-Offensive. Möglicherweise feiert Shao ausgerechnet gegen die Kleeblätter sein nächstes Comeback in Cottbus. Anfahrt mit der Bahn Vom Hauptbahnhof Cottbus per ca. 10-minütigem Fußweg über den Stadtring. Dabei den Bahnhof hinter sich lassen und von der Vetschauer Straße über die Görlitzer Straße zum Stadtring. Den Stadtring immer gerade bergauf, wo schon von weitem die Flutlicht- Masten zu sehen sind. Anfahrt mit dem Auto Autobahn A15 bis Abfahrt Cottbus-West. Auf der B169 in Richtung Cottbus. Dann weiter auf der B168 in Richtung Guben. Stadion ist im Stadtgebiet ausgeschildert. CONTACT Anzeige_pf :54 Uhr Seite 1 C M Y CM MY CY CMY K 17

10 18 rwointern 19 RWO-Traditionsgemeinschaft feiert Jubiläum Glückauf zum 50. Geburtstag! Unterstützung. Sie ist ein ganz, ganz positiver und wichtiger Teil des Vereins. Wer trotz des vielen sportlichen Leids in fünf Jahrzehnten immer noch sagt: Das ist mein Verein!, dem gebührt unser Respekt. Ich hoffe, diese Gemeinschaft bleibt noch viele Jahre bestehen. Der Vorsitzende Prof. Dr. Georg Scherer erfreute in seiner detaillierten Rede mit einem humorvollen Blick auf die Geschichte der Traditionsgemeinschaft und gab durch die ein oder andere Anekdote den Anpfiff für einen unvergessenen Abend, an dem viele wunderbare Geschichten erzählt wurden. Unsere Gemeinschaft hat die Verantwortung übernommen, an Dinge zu erinnern, die untrennbar mit RWO verbunden sind, und die in Gefahr sind, in Vergessenheit zu geraten. Wir hoffen auf eine fruchtbare Zukunft des SC Rot-Weiß Oberhausen, mit unserer Tradition, die wir bewahren, so Prof. Dr. Georg Scherer. Die ganze RWO-Familie wünscht allen Mitgliedern der Traditionsgemeinschaft unseres Vereins vor allem Gesundheit und noch viele schöne Stunde mit unseren Kleeblättern. Glückauf! Als orthopädische Fachklinik mit der Spezialisierung auf Sportmedizin helfen wir bei Beschwerden an: Kreuzbänder Sprunggelenk Kniescheibe Meniskus Handgelenk schneevongestern Sankt Josef Zentrum für Orthopädie und Rheumatologie Wuppertal Der österreichische Dirigent und Komponist Gustav Mahler ( ) hatte es auf den Punkt gebracht: Tradition ist die Bewahrung des Feuers und nicht die Anbetung der Asche. Und dass noch richtig Feuer in ihnen brennt, haben die Mitglieder der Traditionsgemeinschaft des SC Rot-Weiß Oberhausen eindrucksvoll bewiesen. In diesen Tagen hat die als Kameradschaft der Alten im Winter 1959 gegründete Gemeinschaft ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. In der RWO-Clubgaststätte an der Landwehr kamen die Jubilare zusammen. Der RWO-Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Gieske und RWO-Finanzvorstand Werner Overkamp überbrachten die Glückwünsche des Vereins an den Vorsitzenden Prof. Dr. Georg Scherer, den 2. Vorsitzenden Hartmut Reiter, den Kassierer und Schriftführer Willi Abel sowie die weiteren Traditionsgemeinschafts-Mitglieder Wolfgang Feldmann, Alfons Fiedler, Jochen Füten, Jürgen Jäger, Jochen Klapheck, Werner Köppen, Leni Lauterfeld, Otto Marquardt, Wilhelm Neumann, Bernd Rickers und Günter Wittersheim. Nicht dabei sein konnten leider Albert Becker, Reinhard Behnert, Rudolf Reichert und Volker Schmidthaus. Hartmut Gieske bedankte sich bei der Traditionsgemeinschaft für ihre Treue, Loyalität und Klinik für Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie im Sankt Josef-Zentrum Bergstraße Wuppertal Tel: 0202 / Schulter Ellenbogen weitere Informationen:

11 schneevongestern 21

12 JEDEN TAG EIN ANDERER ARTIKEL BESONDERS GÜNSTIG! Noch 24 Tage bis Weihnachten und für alle, die noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk sind, bietet der Kleeblätter-Ausstatter auf der Helmholtzstraße jetzt jeden Tag eine andere einmalige Gelegenheit Im Rahmen des Fanartikel-Adventskalenders gibt es täglich einen ausgewählten RWO-Fanartikel aus dem Sortiment zu einem besonders günstigen Preis. Den Anfang macht am Dienstag (01.12.) die RWO-Autofahne zum Preis von 5,95 Euro statt 7 Euro. Alle Artikel sind natürlich auch im RWO-Onlineshop erhältlich. Erhältlich beim Kleeblätter-Ausstatter auf der Helmholtzstraße und im RWO-Online-Shop. SC Rot-Weiß Oberhausen e.v rwointern Spieltagssponsor gegen Frankfurt: Energieversorgung Oberhausen AG Nie vergessen, Wer kennt sie nicht in Oberhausen? Die drei Buchstaben, mit dem o am Ende. Nein, RWO meinen wir jetzt nur indirekt. Wir sprechen von der evo, der Energieversorgung Oberhausen AG. Nicht nur dass das traditionsreiche Unternehmen beim Rot-Weiß- Heimspiel gegen den FSV Frankfurt als Spieltagssponsor auftritt und den kleinen Fans auf dem Stadionvorplatz beim Kids & Fun-Day wieder eine Menge Spaß geboten hat, sondern ohne die evo hätten RWO und Oberhausen schon längst ihre Energie verloren. Die soziale Verantwortung gegenüber der Stadt mit seinen Bürgern und besonders der Jugend ist in der Strategie und dem Leitbild unseres Unternehmens verankert. Dies ist unsere Triebfeder, betont Hartmut Gieske, kaufmännischer Vorstand der evo und Aufsichtsratsvorsitzender des SC RWO. Der Vater von drei Kindern lebt mit der Energieversorgung Oberhausen diese Verantwortung. Wer das Engagement für RWO als bloße Finanzspritze abwertet, der hat sich noch nie näher mit der Beziehung zwischen den beiden Abkürzungen mit dem o am Ende beschäftigt. Hartmut Gieske: Langfristige Partnerschaft lautet das richtige Wort. Als der Verein Ende 2005 wirtschaftlich, sportlich und imagemäßig kaum noch wiederzubeleben schien, zählte die evo an vorderster Front zu den Kräften, die den Patienten RWO von der Intensivstation holten. Zuschauen, wie das Aushängeschild der Stadt über die Wupper geht, hat nicht zu unserem Leitbild gepasst. Und woran hätten sich dann die Jugendlichen sportlich orientieren sollen?, so Hartmut Gieske. woher wir gekommen sind Zu dieser Zeit ging die Energieversorgung Oberhausen AG als Hauptund Trikotsponsor voran, leistete einen Beitrag zur Sanierung des Vereins, förderte bewusst die RWO- Jugend und rief Projekte wie die Schulsport-Kooperation ins Leben. Darüber hinaus übernahm die evo bis heute kaufmännische Dienstleistungen in enger Zusammenarbeit mit den Vereinsmitarbeitern, förderte maßgeblich soziale Projekte wie den Bolzplatz-Neubau an der Danziger Straße, die Schulbesuche oder die aktuelle Freikartenaktion für die Oberhausener Grundschüler zum Spiel gegen Frankfurt. Glaubwürdigkeit, Seriosität, Vertrauen, vernünftiges Wirtschaften und eine offene Kommunikation. Die Werte, die die evo auszeichnen, haben wir auf Rot-Weiß Oberhausen übertragen, so Gieske, der die Zusammenarbeit mit seinen ebenfalls ehrenamtlich tätigen Gremiumskollegen und Vorstandsmitgliedern Hajo Sommers, Thorsten Binder, Thomas Dietz und Werner Overkamp bei dieser Herkules-Aufgabe ausdrücklich lobt. Als Vorsitzender des Aufsichtsrates führt Hartmut Gieske das höchste Vereinsgremium an. Und an der Spitze des Kontrollgremiums ist er nicht müde geworden, auch den warnenden Finger zu heben. Wir haben in kurzer Zeit das Sommermärchen Teil 1 bis 3 geschrieben, daher ist es besonders wichtig, dass wir im Erfolg nie vergessen, woher wir gekommen sind, sondern mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, sieht Hartmut Gieske RWO zwar auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel: Es darf immer nur um RWO gehen, um unsere gemeinsamen Ziele, den Verein in einem schwierigen Umfeld weiterzuentwickeln und zu stabilisieren. Dabei darf RWO mit Sicherheit weiterhin auf die Energie der evo zählen. 23

13 24 rwointern 25 Plakat-Kampagne Wir brauchen dich rwointern geht in die 2. Runde ALS MITARBEITER! WIR BIETEN IN OBERHAUSEN: 220 weitere neue Arbeitsplätze im Dialog-Marketing krisensichere Jobs im Bereich Service/Dienstleistung (Mobilfunk) attraktive Voll- und Teilzeitjobs gute Verdienstmöglichkeiten MALOCHERFINALE 09 WIR BRAUCHEN DICH! CAROLIN MÜRMANN Personalreferentin TECTUM Group RWO-CLASSIC-Partner RWO-Mitglied TECTUM Consulting GmbH Duisburger Straße Oberhausen mit Carolin Mürmann, der Personalreferentin der Tectum Group. JÜRGEN LUGINGER RWO-Cheftrainer ALS MALOCHER-FAN! WIR BIETEN FOLGENDE PARTIEN: Sa Uhr RWO : FSV Frankfurt So Uhr RWO : 1860 München So Uhr RWO : Arm. Bielefeld INFOS ZU TECTUM & RWO: FREECALL: x240mm.indd :43:48 Uhr Seit dem 13. November wirbt ein neues 18/1-Plakat- Motiv im Stadtgebiet von Oberhausen und Mülheim. Das Plakat zeigt den RWO-Cheftrainer Jürgen Luginger gemeinsam Nach dem großen Erfolg der ersten gemeinsamen Kampagne von RWO und Tectum startet nun die zweite. Wir benötigen weitere 220 Mitarbeiter für unseren Standort in Oberhausen und sind uns sicher, dass wir auch dieses Mal mit zahlreichen Aktionen die Interessenten und Arbeitssuchenden in Oberhausen und der Region für uns begeistern werden, so Carolin Mürmann, Personalreferentin von Tectum. Begleitend zu der Plakatkampagne fahren zwei Busse mit dem Motiv bis zum Jahresende durch Oberhausen und Mülheim. Außerdem machten Funkspots in der Woche vor dem heutigen Spiel im Radio sowohl auf die kommenden Heimspiele von RWO, als auch auf die Jobs bei Tectum aufmerksam. Nähere Informationen zu den ausgeschriebenen Jobs erhalten Sie heute am Tectum-Infostand auf dem Stadionvorplatz, im Internet unter sowie unter der kostenlosen Hotline Unter allen Bewerbern wird ein unterschriebenes RWO-Trikot verlost. Die Tectum Group, eines der deutschen Top-Ten-Callcenter, steht mit Standorten in Gelsenkirchen, Essen, Dortmund, Oberhausen und Schwetzingen für kompetente Dienstleistungen im Inbound und Outbound. In den Branchen Telekommunikation, Finance, IT und zunehmend Energie gilt das Unternehmen, das 1998 von Hubertus Küpper gegründet wurde, als feste Callcenter-Größe. Allein im Geschäftsjahr 2008/2009 erwirtschaftete Tectum mit monatlich rund 1 Mio. ausgehenden sowie etwa 2 Mio. eingehenden Anrufen einen Gesamtumsatz von 70 Mio. Euro. Der Tectum-Qualitätsanspruch wurde Ende 2000 mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 bestätigt. Damit gehört Tectum zur Branchenminderheit, denn nur jedes siebte Callcenter in Deutschland ist ISO-zertifiziert. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Leistungen von Tectum. Für zusätzliche Finanzstärke sorgte im Dezember 2007 die 50-prozentige Beteiligung des Investors Quadriga Capital ein Meilenstein für den konsequenten Wachstumskurs der Tectum Group. Durch die Übernahme der Alex & Gross Group im April 2009 stärkt das Unternehmen seine Marktposition unter den Top-Anbietern der Callcenter-Branche und stellt sich international auf. Mehr Informationen unter

14 26 rwointern RWO und Du Gemeinsam gegen AIDS Gute Seiten, schlechte Seiten. Bei der Erstellung von Webauftritten zeigt sich deutlich der Unterschied von gut gemeint und gut gemacht. Die Aktualität der bereitgestellten Informationen, plattformübergreifende Programmierung und überzeugendes Design sind nur einige Anforderungen, denen ein gelunger Web-Auftritt gerecht werden muß bgp e.media bietet professionelle Beratung, Konzeption und Realisation. Seit mehr als 25 Jahren engagieren sich weltweit Menschen gemeinsam gegen AIDS und für Menschen mit HIV. Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember erinnert daran, dass jeder und jede von uns etwas gegen die Immunschwächekrankheit, für den Schutz vor Ansteckung und für die Betroffenen tun kann. Jeder kann HIV im privaten und beruflichen Umfeld zum Thema machen und sich ehrenamtlich, finanziell oder politisch engagieren. Jeder kann Solidarität zeigen und Ausgrenzung abwehren. Übernehme auch Du Verantwortung: Informiere Dich selbst und andere über HIV und den Schutz vor Ansteckung. Denke daran, dass es auch in Deinem Umfeld Menschen mit HIV oder anderen unsichtbaren Krankheiten geben kann. on der Menschen zu verbessern und Neuinfektionen zu vermeiden. Wenn sie die Notwendigkeit sah, hat die AIDS-Hilfe Oberhausen zusätzlich zu den öffentlich geförderten Arbeitsfeldern wichtige Angebote mithilfe von Geldspenden und freiwilliger ehrenamtlicher Arbeit aufgebaut. Ohne die Bereitschaft und Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen kann die Arbeit nicht fortgeführt werden und die AIDS-Hilfe nicht existieren. Die AIDS-Hilfe Oberhausen braucht auch Deine Unterstützung, um eine wichtige Aufgabe für unser Gemeinwohl wahrzunehmen. Kompetenzen: Webdesign Web/Video und Audio Barrierefreies Internet Flash-/Design und Anwendungen Suchmaschinenoptimierung Inter- und Intranet Lösungen Internet-Security Content Management Systeme Customer Relationship Management Systeme ASP-Lösungen Shopsysteme WebCams bgp e.media GmbH Agentur für multimediale Kommunikation Max-Planck-Ring Oberhausen Tel.: Fax: Mail: Web: anzeige.indd :39:09 Uhr Die AIDS-Hilfe Oberhausen begleitet und betreut derzeit 140 Menschen die von HIV betroffen sind. Neue Therapien bedeuten für die Erkrankten ein längeres Leben mit der Immunschwäche. Die Einschnitte im Sozial- und Gesundheitssystem treffen chronisch und schwer Erkrankte besonders stark. Hier setzt die umfangreiche und vielfältige Unterstützung der AIDS-Hilfe an. Neben der Betreuung und Begleitung der Betroffenen setzen wir einen Großteil unserer Arbeit in die Verhinderung von Ansteckungen, der noch immer tödlichen Krankheit ein. In den Oberhausener Schulen und Jugendeinrichtungen werden jährlich weit über Kinder unserer Stadt erreicht. Ihnen wird ein lustfreundlicher und verantwortungsvoller Umgang mit Sexualität vermittelt, wodurch Neuansteckungen mit dem HI- Virus verhindert werden können. Bei den Hauptbetroffenengruppen und gleichzeitig Randgruppen der Gesellschaft sind wir Vor-Ort und versuchen auch dort durch unsere Arbeit die Situati- Mit Rot Weiß Oberhausen und der AIDS-Hilfe treffen zwei Malocher-Teams zusammen, die den unterschiedlichsten Menschen in unserer Stadt viel geben. Die AIDS-Hilfe freut sich über die neue Partnerschaft und wünscht uns allen viel Erfolg bei der Arbeit - ob auf dem Platz und im Stadion oder beim Kampf gegen AIDS und für Menschen mit HIV. AIDS-Hilfe Oberhausen e. V. Elsässer Straße Oberhausen Spendenkonto: Konto bei der Stadtsparkasse OB BLZ Werbung Unternehmenskommunikation fon: 0208 /

15 Ein Blick auf die Oberhausener Polizei an Bundesliga-Spieltagen Mittendrin statt nur dabei portrait 29 Mittendrin statt nur dabei. Das ist nicht nur ein Spruch, der auf Fußball- Fans zutrifft, sondern auch auf die Polizei, die rund um einen Spieltag der Bundesliga zum Einsatz kommt. Vorurteile auf beiden Seiten haben das Leben nicht einfacher gemacht zwischen bestimmten Fangruppen und den Ordnungshütern. Wir werfen einen Blick auf diese Beziehung, mal aus der Sicht der Polizei. Statistisch gesehen verhalten sich mehr als 99 Prozent der Zuschauer bei einem Fußballspiel vorbildlich. Sie unterstützen ihre Farben durch Gesang und Geklatsche, ab und an mag es auch vorkommen, dass sie bei dürftigen Vorstellungen ihrem Unmut verbal freien Lauf lassen. Aber Schimpfen wie ein Rohrspatz befindet sich im Rahmen des Erlaubten. Es gibt jedoch Gruppen, die Gewalt geneigt sind und dieses auch ausleben wollen. Die Gewaltbereitschaft untereinander sowie gegen den Ordnungsdienst und der Polizei ist in den letzten Jahren größer geworden, beklagt Holger Thelen von der Polizei Oberhausen: Offenbar versuchen diese Gruppen sich den Ultras in Italien anzunähern, die sich mittlerweile ganz andere Rechte gegenüber den Vereinen und der Polizei herausgenommen haben. So sieht die Polizei Oberhausen als einzige Problemlösung, die neben den Einsätzen am Spieltag hilfreich ist, in der präventiven Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Verein und seinen echten Fans. Wenn wir es gemeinsam schaffen, sogenannte Hooligans von den anderen Zuschauern gesinnungsmäßig zu trennen und somit eine klare Abspaltung von den gewaltbereiten Fans erreichen, wären wir einen Schritt weiter, so Holger Thelen. Sogenannte SKBs (Szenekundige Beamte) begleiten seit Jahren die Fanszenen der Vereine. Sie geben vor Spielen eine Beurteilung der Lage ab, weil sie ihre Jungs sehr gut kennen und genau wissen, wie viele Probleme an einem Spieltag erwartet werden, so Ralf Weyer, Pressesprecher der Polizei Oberhausen. Weyer: Die Oberhausener SKBs sind mehr als zufrieden. Denn die Fans des SC Rot-Weiß Oberhausen verhalten sich absolut diszipliniert, so hat es schon seit Jahren im Block der RWO-Fans keine Probleme mit dem Abrennen von Pyros gegeben. Ärger geht meistens von auswärtigen Fans aus. Die Zusammenarbeit mit dem Verein RWO funktioniert. Die Kommunikation mit den Fanbeauftragten Oliver Gerth und Sascha Bonack sowie mit dem Sicherheitsbeauftragten Thorsten Binder ist hervorragend, lobt Ralf Weyer. Trotzdem gibt es auch in Oberhausen gelegentlich Stunk mit den Ordnungshütern. Alles nur Zufall oder Vorurteile? Die Oberhausener Polizei deckt folgende Teile rund um einen Spieltag ab: Kontakt mit der Fanszene, die Vorbereitung der Einsätze, Regelung des Verkehrs und die Bearbeitung der Festnahmen auf dem Präsidium, so Ralf Weyer: Der Rest am Spieltag wird durch auswärtige Kräfte durchgeführt, die sehr unterschiedliche Toleranzgrenzen haben. Das ist für unsere Fans nicht immer leicht. Doch hat die Oberhausener Polizei überhaupt ein offenes Ohr für Beschwerden gegenüber den Einsatzkräften? Ralf Weyer bejaht: Auf jeden Fall. Durch die SKBs kommt es bei uns an und falsches Verhalten wird klar angesprochen und intern aufgearbeitet. Was einen Wiederholungsfall jedoch nicht ausschließt.

16 30 portrait Für mehr Verständnis wirbt Ralf Weyer, weil es zu Situationen kommen kann, wo der Einzelfall eines Fans nicht immer auf die Rücksichtnahme bei Beamten treffen kann. Wenn ein Weg, beispielsweise aus Sicherheitsgründen, abgesperrt wird, dann ist er abgesperrt. Dann kann auch der liebe Fan mit seiner Familie, der eigentlich nur den kürzeren Weg zu seinem Fahrzeug nehmen will, auch nicht durch. In solchen Situationen ist eine Einzelfallentscheidung nicht möglich, weil die Polizei die Aufgabe hat, den Bürger zu schützen. Fakt sei, das Stadion Niederrhein sei ein sicherer Ort: Hier können Familien mit Kindern zum Fußball gehen. Bis zu einem gewissen Punkt hat die Polizei auch Verständnis für das Ehrgefühl von Fangruppen. Das können wir gut nachvollziehen, denn dieses Zusammengehörigkeitsgefühl ist sehr wichtig, damit der Verein optimal im Spiel unterstützt wird, so Weyer. Doch beim Begehen oder Decken von Straftaten im Zusammenhang mit dem Fußball hört das Verständnis der Beamten logischerweise auf. Schließlich geht es um die Sicherheit der Zuschauer: Gewalt gehört nicht ins Stadion und nicht zum Sport. Fußballfans sind keine Verbrecher, schallt es oft durch die deutschen Stadien. Rufe, mit denen die Fans darauf hinweisen, dass es nicht immer mit (ge)rechten Dingen zugeht, wenn die Polizei ein- oder zugreift. Selbstverständlich verstehen wir diese Rufe. Ich persönlich finde sie sogar gut, denn ich bin ja auch ab und zu privat als Fußballfan in Dortmund und Oberhausen unterwegs. Dann möchte ich auch als Fan und nicht als,verbrecher behandelt werden, gibt Ralf Weyer zu und weist erneut daraufhin, dass Fehlverhalten bei Polizeieinsätzen sehr wohl intern auch verfolgt wird. Für die Zukunft wünscht sich Ralf Weyer, dass der Respekt vor der Leidenschaft der anderen Fans größer wird. Jeder sollte sein eigenes Team nach vorne peitschen und nicht den Gegner beschimpfen. Das ist echter Support. Es funktioniert in anderen Sportarten ja auch ohne Gewalt und Hass.

17 Fragebogen Saison 2009/2010 Name: Marcel Dietz portrait 33 Sternzeichen: Hobbys: Familienstand: Fische Fußball, Freunde, PC ledig Welche Internetseite(n) besuchst Du gerne und warum? Transfermarkt.de, Spiegel.de, rwo-online.de und Kicker.de, um aktuelle Informationen zu erhalten easycredit ist ein Produkt der TeamBank AG. Der Ball ist Tel.: rund. Unsere Kredite auch. Empfohlen durch: Auf welcher Konsole (Playstation, Xbox, Wii oder PC) zockst Du und bei welchen Spielen bist Du da besonders gut? Beim Fußball-Manager am PC Gibt es klassische Brett- oder Kartenspiele, die Du gerne spielst? Pokern Welche Fernsehserie Deiner Kindheit sollte auf jeden Fall wiederholt werden und warum? Die Kickers, weil sie einfach Kult sind Für welche Sportarten außer Fußball begeisterst Du dich? Handball Dein Leben wird verfilmt wie würde der Filmtitel heißen? Der Torwartstudent Welchen Satz würdest Du gerne mal in den Nachrichten hören? Marcel Dietz für die Nationalmannschaft nominiert Was würdest Du, anstatt Cristiano Ronaldo zu kaufen, mit 95 Millionen Euro machen? armen Leuten helfen / weiter in den Jugendfußball investieren / Geld sparen bzw. anlegen Stell Dir vor, Du wärst 24 Stunden lang allmächtig was würdest Du tun? Kranken Leuten helfen Ein erstes Date steht auf dem Plan wie wird der Abend aussehen? Ganz einfach nur Essen gehen Welche Stadt besuchst Du besonders gerne und warum? München und Berlin,weil dort immer was los ist Welche Band oder welchen Solokünstler würdest Du gerne live sehen? Söhne Mannheim, speziell Xavier Naidoo Vervollständige diesen Satz: In Oberhausen. wird hart gearbeitet In welchem Stadion willst Du unbedingt ein Tor schießen und warum? Anfield Road, weil die Stimmung beeindruckend ist ENTSCHEIDE DICH: oder Brief schreiben? Dschungelcamp oder Big Brother? Keins von beidem Wähler oder Nichtwähler? Nichtwähler McDonald s oder Burger King? Burger King Frostbeule oder Kaltduscher? Frostbeule Langschläfer oder Frühaufsteher? Langschläfer Hotel oder Campingplatz? Hotel Disco-Tänzer oder Tanzmuffel? Tanzmuffel Müsli oder Nutella? Müsli

18 34 marceldietz 35 Gutes bleibt. Testen Sie uns! ab dem : alles Neu Zum Eisenhammer 5b 0208 / Oberhausen

19 heinrichschmidtgal

20 38 rwinfo Karten EMSCHERKURVE (Stehplatz) Vollzahler 9,00 Ermässigt 7,00 Kind 3,00 KODI-FAMILIENBLOCK STOAG-Tribüne Block B Familienkarte (Reihe 2-5) Erwachsener 13,00 Kind 3,00 STOAG-TRIBÜNE Block A Kat. 2 (Reihe 6-13) Vollzahler 18,00 Block A Kat. 1 (Reihe 2-5) Vollzahler 16,00 Block B Kat. 2 (Reihe 6-13) Vollzahler 20,00 Blöcke C+D (Supporterblock) Vollzahler 11,00 Ermässigt 9,00 EVO-HAUPTTRIBÜNE Block D1 Kat. 3 (Reihe 5-12) 32,00 Block D1 Kat. 2 (Reihe 3-4) 27,00 Block D1 Kat. 1 (Reihe 2) 12,00 Block E1 Kat. 3 (Reihe 6-12) 27,00 Block E1 Kat. 2 (Reihe 3-4) 22,00 Block E1 Kat. 1 (Reihe 2) 12,00 GÄSTEBEREICH STEHPLATZ Kanalkurve Vollzahler 10,00 Ermässigt 8,00 GÄSTEBEREICH SITZPLATZ evo-haupttribüne Block F1 Kat. 3 (Reihe 5-12) 22,00 Block F1 Kat. 2 (Reihe 3-4) 17,00 Block F1 Kat. 1 (Reihe 2) 12,00 Hinweis für Gästefans: Das Betreten der Emscherkurve sowie der STOAG-Tribüne ist mit Gäste fan farben nicht gestattet. Das Ordnungspersonal ist befugt, Personen, die auch im Besitz einer gültigen Tageskarte sind, für diesen Bereich abzuweisen. Sonstige Karten evo-haupttribüne VIP (auf Anfrage) Parkplatz P3 2,00 Rollstuhlfahrer (inkl. Begleitpers.) 3,00 evo-haupttribüne Block B1+C1: VIP-Blöcke evo-haupttribüne Block F1: Gästeblock Gegentribüne Blöcke C+D: Supporterblock Kartenverkauf für den Supporterblock nur an Personen ab 13 J. (ggf. gegen Vorlage eines Lichtbildausweises) oder gegen schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten Kombi-Ticket: Alle Tages- und Dauerkarten berechtigen am Spieltag zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt mit allen VRR-Verkehrsmitteln. (DB-2.Klasse) Bitte beachten Sie die unsere Richtlinien für ermäßigte Eintrittskarten Der Zugang für Rollstuhlfahrer erfolgt barrierefrei über den Eingang Emscherkurve (ausgeschildert), die Plätze für Rollstuhlfahrer befinden sich in den Blöcken B1+C1. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den RWO-Handicapassistenten Michael Schneider (Telefon: ;

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016 1. Spieltag 24.07.2015 20.30 4 1. FC Magdeburg FC Rot-Weiß Erfurt 24.-26.07.2015 1 FC Erzgebirge Aue VfL Osnabrück 24.-26.07.2015 2 SG Dynamo Dresden VfB Stuttgart II 24.-26.07.2015 3 SV Wehen Wiesbaden

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

blatt klee Eiserner Wille gegen Eisern Union Fr. 7.8. Rot-Weiß Oberhausen : 1. FC Union Berlin 18 Uhr Stadion Niederrhein rwointern

blatt klee Eiserner Wille gegen Eisern Union Fr. 7.8. Rot-Weiß Oberhausen : 1. FC Union Berlin 18 Uhr Stadion Niederrhein rwointern heft 1 - Saison 2009 2010 klee das offizielle organ von RWO rwointern blatt Eiserner Wille gegen Eisern Union Rot-Weiß Oberhausen Fr. 7.8. : 1. FC Union Berlin 18 Uhr Stadion Niederrhein Offsetdruck, Digitaldruck,

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga GÜNTER CZICHOWSKI (UNIV. GREIFSWALD), DIRK FRETTLÖH (UNIV. BIELEFELD) In der Fußballbundesliga gibt es für jeden Sieg drei Punkte, für jedes

Mehr

SV Dorsten-Hardt. Logo. 14. Super-Cup für F-Junioren (U9) 2011 Samstag, 25.06.2011. Gruppe A (Platz 1) Mannschaften. SV Dorsten-Hardt.

SV Dorsten-Hardt. Logo. 14. Super-Cup für F-Junioren (U9) 2011 Samstag, 25.06.2011. Gruppe A (Platz 1) Mannschaften. SV Dorsten-Hardt. . Super-Cup für F-Junioren (U9) Samstag,.. Gruppe A (Platz ) Beginn Uhr Spielzeit x min Pause min SV Dorsten-Hardt RW Oberhausen. FC Köln Luton Town FC FC Schalke SG Wattenscheid 9 TSG Dülmen Spvg. BG

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Die Fußball-Bundesliga ein Zuschauermagnet

Die Fußball-Bundesliga ein Zuschauermagnet Die Fußball-Bundesliga ein Zuschauermagnet Fast 13 Millionen Fußballzuschauer strömten in der Saison 2008/09 in die Stadien der höchsten deutschen Spielklasse ein neuer Rekord in der 46-jährigen Geschichte

Mehr

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00.

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00. 000 Fußball Feldturnier für U Junioren Teams Samstag, den 0005 SV BlauWeiß Concordia 07/4 Viersen e.v. Uhr Spielzeit x min Pause min Teilnehmende Mannschaften 00 000 A B. Fortuna Düsseldorf USC Paloma

Mehr

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Bayern München Einlaufkinder: Einteilung erfolgt meist über Verlosungen in den Medien, Sponsoren sind zuständig oder über Verlosungen im Kids-Club http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Mitgliedschaft

Mehr

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I DOWNLOAD Heinz Strauf 50 Jahre Fußball- Bundesliga Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I 5. 10. Klasse Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber des

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

blatt klee Die Maloche fängt gerade erst an! Rot-Weiß Oberhausen vs. FC Ingolstadt 04 So. 24.8. 14 Uhr Stadion Niederrhein rwointern heft 2

blatt klee Die Maloche fängt gerade erst an! Rot-Weiß Oberhausen vs. FC Ingolstadt 04 So. 24.8. 14 Uhr Stadion Niederrhein rwointern heft 2 heft 2 MALOCHERSCHICHT klee das offizielle organ von RWO die II rwointern blatt Die Maloche fängt gerade erst an! Rot-Weiß Oberhausen So. 24.8. 14 Uhr Stadion Niederrhein vs. FC Ingolstadt 04 drin lugi

Mehr

SKV Mörfelden Internat. PMG/Aspero U12-Junioren Fußball Cup

SKV Mörfelden Internat. PMG/Aspero U12-Junioren Fußball Cup Spielzeit 1 x 2300 Minuten Pause 0300 Minuten Anz. der Spielfelder # SÜWAGGruppe A HörnerImmobilienGruppe B FC St. Pauli Hannover 96 RW Walldorf SKV Mörfelden II Tennis Borussia Berlin Grasshopper Club

Mehr

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp Seite 1 SPIELER: STARTGELD 10 Spiel Nr. 18 Tipp Spiel Nr. 19 Tipp Spiel Nr. 20 Tipp 1 VfL Wolfsburg FC Bayern München: 10 FC Bayern München FC Schalke 04 : 19 VfB Stuttgart FC Bayern München : 2 Bayer

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

blatt klee Die Null wird stehen! So. 16.11. 14 Uhr Stadion Niederrhein Rot-Weiß Oberhausen : Alemannia Aachen rwointern heft 8

blatt klee Die Null wird stehen! So. 16.11. 14 Uhr Stadion Niederrhein Rot-Weiß Oberhausen : Alemannia Aachen rwointern heft 8 heft 8 MALOCHERSCHICHT klee das offizielle organ von RWO die II rwointern blatt Die Null wird stehen! Rot-Weiß Oberhausen : Alemannia Aachen So. 16.11. 14 Uhr Stadion Niederrhein drin uhrenturm 3 lugi

Mehr

DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga SchZ Tag Anstoß SchZ Tag Anstoß SC Fortuna Köln 11.00 h Rot-Weiß Oberhausen 11.

DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga SchZ Tag Anstoß SchZ Tag Anstoß SC Fortuna Köln 11.00 h Rot-Weiß Oberhausen 11. DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga 1 SC Fortuna Köln So 11.00 h 1 Rot-Weiß Oberhausen So 11.00 h 2 1. FC Mönchengladbach So 11.00 h 2 DSC Arminia Bielefeld So 11.00 h 3 Fortuna

Mehr

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw.

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0 1. Passwort anfordern 2. An- und Abmelden 3. Spielbericht erfassen 4. News erfassen 5. Der Texteditor 6. Mannschaftsfoto und

Mehr

blatt klee 0:3, 1: 4 die Familie vergisst das nicht... rwointern heft 11 das offizielle organ von RWO RWO vs. TUS KOBLENZ FREITAG 30.01.

blatt klee 0:3, 1: 4 die Familie vergisst das nicht... rwointern heft 11 das offizielle organ von RWO RWO vs. TUS KOBLENZ FREITAG 30.01. heft 11 MALOCHERSCHICHT klee das offizielle organ von RWO rwointern die II blatt 0:3, 1: 4 die Familie vergisst das nicht... RWO vs. TUS KOBLENZ FREITAG 30.01.09 18 UHR RWO vs. FC ST. PAULI FREITAG 13.02.09

Mehr

9.Rainbow-Cup Zwenkau

9.Rainbow-Cup Zwenkau Neuseenteamball e.v. präsentiert den 9.RainbowCup Zwenkau Internationales U0 Turnier / International U0 Tournament 28. 29.April 202 I. Teilnehmende Mannschaften Gruppe A und B II. Spielplan Vorrunde Gruppe

Mehr

Liebe Fans und Freunde der Adler

Liebe Fans und Freunde der Adler Liebe Fans und Freunde der Adler mit knapp 6.500 Dauerkartenfans genießen die Adler die stärkste Unterstützung aller Clubs in der DEL. Dieser Zusammenhalt ist einmalig und die Basis unserer gemeinsamen

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank!

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de von und mit Sönke Wortmann Die Idee Der Verein Der aktuelle Stand

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Seite 2 8. Juni 2015 SPORTFIVE GmbH & Co. KG Team Borussia Dortmund

Seite 2 8. Juni 2015 SPORTFIVE GmbH & Co. KG Team Borussia Dortmund Seite 2 8. Juni 2015 SPORTFIVE GmbH & Co. KG Team Borussia Dortmund HOSPITALITY SPIELTAGSPAKETE SPIELTAGSLOGE, HUAWEI CONFERENCE CENTER, UNILEVER FOOD SOLUTIONS LOUNGE Seite 3 8. Juni 2015 SPORTFIVE GmbH

Mehr

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest!

10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 10 Fehler, die Du als Führungskraft unbedingt vermeiden solltest! 1. Leere Versprechen (Unglaubwürdigkeit) Du solltest keine Versprechen machen, die Du nicht halten kannst. Dadurch werden bei Deinen Mitarbeitern

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland)

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) 10. Internationaler HönneCup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) Teilnehmerfeld Vorrunde Gruppe A VfL Platte Heide I KKS Lech Poznan FC Bayern

Mehr

Die Bundesliga. seit 1963

Die Bundesliga. seit 1963 Die seit 1963 DSFS Liga-Chronik A1-1 (1963 lfd.) Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Inhalt Seite Einleitung... 1 1991/92... 1500 Die einzelnen Spielzeiten... 1992/93... 1550 1963/64... 100 1993/94... 1600

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft

Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft Social TV Summit 2013 Dr. Florian Kerkau Goldmedia Research Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Florian.Kerkau@Goldmedia.de Stand: 2013 Goldmedia

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 von Jörg Schumann, Mai 2014 Jörg Schumann Posthaus 22 22041 Hamburg T +49 40 22 69 1234 F +49 40 55 56 6405 M +49 160 300 40

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Markenpersönlichkeit. Fußballvereinen. Herausforderungen für das strategische Management. Frank Alexa Leibniz Universität Hannover

Markenpersönlichkeit. Fußballvereinen. Herausforderungen für das strategische Management. Frank Alexa Leibniz Universität Hannover Tagung Spitzenfußball als Markenprodukt Hannover, 22. Mai 2008 Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen Herausforderungen für das strategische Management Frank Alexa Leibniz Universität Hannover Was ist

Mehr

2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de. PRESSEmappe 2012 2013

2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de. PRESSEmappe 2012 2013 2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de PRESSEmappe 2012 2013 VERANTWORTUNG PRÄSIDENT Wilfried Finke VIZE-PRÄSIDENTEN Josef Ellebracht, Martin Hornberger (geschäftsführend) AUFSICHTSRAT

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Das Team der 1. Herren

Das Team der 1. Herren Das Team der 1. Herren Name Position Thorsten Detjen Stefan Stielert Henning Scholz Jens Westphal Klaus Meinke Michael Krupski Till Oliver Rudolphi Ben Murray Maris Versakovs Patrick Ranzenberger Markus

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Trikotsponsoring 2009/10

Trikotsponsoring 2009/10 Trikotsponsoring 2009/10 Was die Fans der 1. und 2. Fußball-Bundesliga über Sponsoren und Vereine denken Executive Summary acurelis consulting accurizing customer relationships Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mit Spaß und Freude Fußball (er)leben

Mit Spaß und Freude Fußball (er)leben 1 Mit Spaß und Freude Fußball (er)leben Die Eintracht Frankfurt Fußballschule wurde im Jahr 2001 von Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Charly Körbel gegründet. Das Konzept ist bestechend einfach: Tausende

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

FC Schalke 04 Bundesliga Saison 2015/16

FC Schalke 04 Bundesliga Saison 2015/16 FC Schalke 04 Bundesliga Saison 2015/16 In Gelsenkirchen geht s rund vor allem beim Thema Fußball. Schalke 04 gehört zu den erfolgreichsten Fußballvereinen Deutschlands und ist im Kampf um Titel und Trophäen

Mehr

DIE LIGA - Fußballverband e.v.

DIE LIGA - Fußballverband e.v. 20.-22.01.2012 18 154 Bayer 04 Leverkusen 1. FSV Mainz 05 20.-22.01.2012 18 155 FC Schalke 04 VfB Stuttgart 20.-22.01.2012 18 156 Hamburger SV Borussia Dortmund 20.-22.01.2012 18 157 1. FC Nürnberg Hertha

Mehr

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache

Fußball. Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache Fußball Die wichtigsten Regeln in Leichter Sprache In diesem Heft stehen die wichtigsten Fußball-Regeln. Das Büro für Leichte Sprache ist von der Lebenshilfe Bremen. Wir haben die Regeln in Leichte Sprache

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung

Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung Schullogo Name: Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung Klasse Datum: In den kommenden Jahren (und Jahrzehnten!) werden Sie während Ihrer Berufstätigkeit immer wieder Situationen erleben, die Sie

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen C+Kurs Der Spieltag / Die Ansprachen Trainer Kompetenz und Leidenschaft, Die Details, die zum Sieg verhelfen Je mehr der Trainer sein Metier kennt und es beherrscht, desto höher ist die Sympathie und der

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

HAMBURGER SPORT-VEREIN e.v. OFC Ticketrundschreiben Oktober 2008 2 OFC Bestellungen für die ersten Rückrundenspiele möglich! 14.

HAMBURGER SPORT-VEREIN e.v. OFC Ticketrundschreiben Oktober 2008 2 OFC Bestellungen für die ersten Rückrundenspiele möglich! 14. HAMBURGER SPORT-VEREIN e.v. OFC Ticketrundschreiben Oktober 2008 2 OFC Bestellungen für die ersten Rückrundenspiele möglich! 14. Oktober 2008 Moin OFCs, ab sofort können für die ersten drei Rückrunden

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN MANUSKRIPT LASS UNS REDEN Sie kann Menschen auseinander- und zusammenbringen. Sie kann Menschen zusammenführen, die anders sind. Sie kann aufbauend, verletzend und stürmisch sein. Sie kann gegen dich sein,

Mehr

Bundesliga Spielplan 2009/2010

Bundesliga Spielplan 2009/2010 30.07.2009 UEL Q3 H 01./02.08.2009 DFB R1 06.08.2009 UEL Q3 R 07.08.2009 1 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 08./09.08.2009 1 Borussia Dortmund 1. FC Köln 08./09.08.2009 1 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 08./09.08.2009

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Compu terwissenscha ften mi t Spaßfak tor Spiele gewinnen: der perfekte Tic Tac Toe-Spieler Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Spiele gewinnen: der

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen)

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Ziel des Spiels Plyt Herausforderungen Spieler richtig multiplizieren (oder hinzufügen) eine Anzahl von Würfeln zusammen und Rennen entlang der Strecke der

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen!

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! Alle Veranstaltungen sind kostenlos! September bis November 2015 Recht am eigenen Bild? Informationen

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht!

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! V I R T U A L P A S S I O N F O R R E T A I L Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! FAKT 1 Verlieren Sie im

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

www.kinderdienst.com 1!

www.kinderdienst.com 1! Merkvers Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen einzigen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1. Johannes 4,9 Herstellung Deckblatt aus schwarzem (dunklem)

Mehr

Sport- und Bandenwerbung

Sport- und Bandenwerbung Sport- und Bandenwerbung Sport- und Bandenwerbung nutzt die enorme Beliebtheit, die insbesondere der Fußball in Deutschland hat. Für etliche Unternehmen ist Dabeisein daher unabdingbar. Bandenwerbung in

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Erleben Sie die Pinguine hautnah!

Erleben Sie die Pinguine hautnah! Erleben Sie die Pinguine hautnah! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! Krefeld Pinguine Saison 2014/2015 Dauer karten werden angeboten als Premiumund Gold-Karten für Dauer- und Restsaisonkartenbesitzer

Mehr