Vorbemerkung Jagdpatente Jagdlehrgang 3

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbemerkung Jagdpatente Jagdlehrgang 3"

Transkript

1 INHALTSVERZEICHNIS Seite Vorbemerkung Jagdpatente Jagdlehrgang 3 3. Vorgaben und Resultate der Jagdsaison 2011/ a) Rotwild. 3 b) Gamswild. 4 c) Rehwild d) Steinwild e) Murmeltiere. 7 f) Haarraubwild.. 8 g) Schneehasen 9 h) Federwild Schweisshundepikett Sanktionen und weitere Massnahmen Wildkrankheiten Kommissionen

2 VORBEMERKUNG Geschätzte Jägerinnen und Jäger, Die Informationen beziehen sich jeweils auf die Zeitspanne vom 1. April bis 31. März eines Jahres. Wenn Sie zu einzelnen Punkten mehr wissen möchten, oder zu hier nicht aufgeführten Themen Fragen haben, so schreiben Sie uns doch ein Wir geben Ihnen nach Möglichkeit gerne Auskunft. Mit freundlichen Grüssen und den besten Wünschen für die kommende Jagdsaison, Claudine Winter, Jagdverwalterin 1. JAGDPATENTE Während in den Jahren 1991 bis 1993 im Durchschnitt 380 Hochwild- und 415 Niederwildpatente pro Jagdsaison gelöst worden sind, so sind im Vergleich dazu in den Jahren 2009 bis 2011 im Schnitt 431 Hochwild- und 447 Niederwildpatente herausgegeben worden. Dazwischen liegen knapp 20 Jahre. Der Anstieg der Patentanzahl erfolgte langsam aber stetig und unterlag immer wieder kleineren Schwankungen. In den letzten drei Jahren gingen rund 50 Hochwild- und 30 Niederwildjäger mehr auf die Schwyzer Jagd als zu Beginn der 90er-Jahre. Patentart Hoch- und Niederwild Nur Hochwild Nur Niederwild Wasserwild Harraubwild Total Hochwild Total Niederwild

3 2. VORGABEN UND RESULTATE DER JAGDSAISON 2011/2012 a) ROTWILD Jagdzeiten: 01. bis 20.Sept. 2011: 45 mehrendig geweihte Hirsche, Galt- und Schmaltiere 12. bis 20. Sept. 2011: 10 Spiesser, Hirsch- und Wildkälber Zielsetzung 2011: 180 (160) Stück Rotwild, davon 55 (55) männliche, 65 (55) weibliche und 60 (50) Kälber M. Meister Hirschstrecke 2011: Männliche Tiere Weibliche Tiere Strecke total Mehrjährige Hirsche Spiesser Hirschkälber Kühe Schmaltiere Wildkälber Total Zahlen Stand Das Geschlechterverhältnis in der Strecke fiel weit günstiger aus, als noch im Vorjahr, nämlich 1:1.1 (2010 = 1:0.76)

4 b) GAMSWILD Jagdzeiten: 01. bis 20.Sept. 2011: Gämsböcke, galte Geissen und Jahrtiere 1 Marke pro Hochwildjäger Zusatzmarken für: - jagdbare Gämsen von > 14kg M. Meister Zielsetzung 2011: 35 zusätzliche Gamsabschüsse (Zusatzmarke für Jahrtiere und galte Geissen) im Schwyzer Teil des Wildraumes 2 (Rigi). Gamsstrecke 2011: Männliche Tiere Weibliche Tiere Strecke total Kitz Jährling / / / / / / / / / /2 und älter Zahlen Stand Das Geschlechterverhältnis mit 1:0.62 fiel schlechter aus als noch im Vorjahr (2010 = 1:0.69), damit bleibt die Strecke bocklastig

5 Zur Verhütung von Wildschäden im Wildraum 2 (Schwyzer Teil der Rigi) wurden 2011 ein Kontingent von total 35 Zusatzmarken für den Abschuss einer nicht melchen Gämsgeiss oder eines Jahrtieres freigegeben. Es konnten unlimitiert Zusatzmarken bezogen werden. Zusatzmarken waren gültig bis das Kontingent von 35 Zusatzabschüssen erreicht wurde oder die Jagd am 20.September 2011 beendet war. Da während der angesetzten Jagdzeit weniger als 35 Zusatzmarken genutzt wurden, erhielt die Wildhut im November 2011 den Auftrag die fehlenden zwei Tiere zu erlegen (2 Geissen). c) REHWILD Jagdzeiten: 01. bis 15. Okt. 2011: galte Geiss und Schmalreh 01. bis 31. Okt. 2011: Rehbock und Kitze 2 Marken pro Niederwildjäger M. Meister Rehstrecke 2011: Männliche Tiere Weibliche Tiere Strecke total Kitze Bock/Geiss Zahlen Stand Es wurde ein Geschlechterverhältnis von 1:0.88 (2010 = 1:0.85) in der Strecke erzielt

6 d) STEINWILD Jagdzeiten: 01. Sept. bis 31. Okt.: je 2 nicht melche Steingeissen und Steinböcke wurden frei gegeben. Vorgaben: Geiss vor Bock M. Meister Steinwildstrecke 2011: Gemeldete Jäger Geissen Böcke Geissen Böcke Geissen Böcke Freigegebene Tiere Verloste Tiere Erlegte Tiere: - 2 bis 4 Schmuckringe bis 10 Schmuckringe bis 20 Schmuckringe plus Schmuckringe 0 0 Erlegte Tiere total Zahlen Stand Aufgrund von Fehlabschüssen verfiel die Abschussbewilligung eines Bockes im 2009 und einer Geiss im Der Steinbock ist eine eidgenössisch geschützte Wildart. Aufgrund von Bundesvorgaben können bei guten Steinwildbeständen im Sinne eines regulierenden Eingriffes einzelne Tiere frei gegeben werden. Es bedarf jedoch der vorgängigen Bewilligung des Bundes

7 e) MURMELTIERE Insgesamt wurden Murmeltiere in 21 verschiedenen Gebieten frei gegeben. Die Verteilung der Abschüsse erfolgt durch Verlosung. Wer ein Murmeltier gezogen hat, wird zwei Jahre von der Verlosung ausgenommen Anmeldungen für Verlosung Freigegebene Tiere Erlegte Tiere Zahlen Stand Das Murmeltier ist kantonal geschützt. Sporadisch wurden in der Vergangenheit Tiere zum Abschuss frei gegeben. Mittlerweile ist die jährliche Verlosung zur Norm geworden. Dabei schwankt die Zahl der frei gegebenen Tiere. Die Verlosung erfolgt ausschliesslich auf Wunsch der Jägerschaft. f) HAARRAUBWILD M. Meister Jagdzeiten: a) Fuchs Nieder- u. Bodenjagd: 1. Okt bis 14. Jan Lusserjagd: 2. Nov bis 29. Feb b) Dachs Ansitzjagd: 08. bis 20. Aug Nieder- und Bodenjagd: 1. Okt bis 14. Jan Lusserjagd: 2. Nov bis 14. Jan c) Baum- u. Steinmarder Nieder- und Haarraubwildjagd: 1. Okt bis 14. Feb Lusserjagd: 2. Nov bis 14. Feb FUCHS Hochwildjagd Niederwildjagd Bodenjagd Lusserjagd Total erlegte Füchse Zahlen Stand

8 DACHS Ansitzjagd August Hochwildjagd Niederwildjagd Bodenjagd Lusserjagd Total erlegte Dachse Zahlen Stand STEINMARDER Niederwildjagd Bodenjagd Lusserjagd Total erlegte Steinmarder Zahlen Stand BAUMMARDER Niederwildjagd Bodenjagd Lusserjagd Total erlegte Baummarder Zahlen Stand g) SCHNEEHASEN Die Schneehasenjagd fand vom 24. Oktober bis 5. November 2011 statt. Die Strecke der Schneehasen hat seit den 70er-Jahren deutlich abgenommen. Seit Anfang der 90er Jahre pendelte sie sich zwischen fünf und 27 Tieren ein. Strecke Schneehasen Anzahl Jahr - 8 -

9 h) FEDERWILD Die Federwildjagd fand vom 1. Oktober bis 30. November 2011 (allgemeines Niederwild ohne Enten, Rallen und Kormorane) und vom 1. bis 31. Dezember 2011 (Winterjagd auf Wasserwild) statt ALLG. FEDERWILD Rabenkrähe Kolkrabe Elster Eichelhäher Ringeltaube Türkentaube verwilderte Haustaube Total allg. Federwild WASSERWILD Kormoran Stockente Bastardente Reiherente Tafelente Blesshuhn Rostgans Total Wasserwild Zahlen Stand Auffallend ist der sprunghafte Anstieg in der Kormoranstrecke in den letzten drei Jahren, welcher eine allgemeine Zunahme dieser Vogelart in der Schweiz widerspiegeln könnte. Auch die Strecke der Rabenkrähe zeigt eine zunehmende Tendenz, wenn diese auch noch nicht so ins Auge sticht, wie die der Kormoranstrecke

10 4. SCHWEISSHUNDEPIKETT In der Jagdsaison 2011 beteiligten sich 18 Gespanne am Schweisshunde-Pikett. Ihnen sei an dieser Stelle Ihr Einsatz für eine weidmännische Schwyzer Jagd bestens verdankt. Erfolgreich Nachsuche Erfolgsrate JA NEIN Nachsuchen auf Hirsch Nachsuchen auf Gams Total Nachsuchen Hochjagd 54 Nachsuchen auf Reh Nachsuche auf Fuchs Total Nachsuchen Niederjagd 21 TOTAL Nachsuchen % 44.0% Zahlen Stand Auffallend ist, dass der Pikettdienst auf der Rehjagd ungleich weniger in Anspruch genommen wird. Einerseits kann dies darauf zurück zu führen sein, dass die Jäger auf der Niederwildjagd für Nachsuchen ihre eigenen Hunde einsetzen. Über die Häufigkeit solcher Nachsuchen und deren Erfolgsrate sind der Jagdverwaltung keine Zahlen bekannt. 5. SANKTIONEN UND WEITERE MASSNAHMEN 2011 erfolgten acht Verzeigungen. Es wurden weiter sieben Ordnungsbussen erteilt. In 30 Fällen mussten Mahngebühren für nicht rechtzeitiges Zurückschicken der Abschussmarken oder listen in Rechnung gestellt werden

11 6. WILDKRANKHEITEN a) Gamsblindheit: Was zu erwarten war, ist leider eingetroffen. Die Gamsblindheit, welche noch vor dem Wintereinbruch im Gebiet des Pfannenstock s beobachtete wurde, konnte sich bis in den Frühling und Sommer des Jahres 2011 weiter ausbreiten und hatte nördlich des Rätschtales die Gämsrudel des Silberen-Pragelgebietes akut befallen. Einzelne Tiere, welche eine irreversible Hornhautzerstörung hatten, mussten erlegt werden. Etliche sind an der Krankheit durch Absturz über Felswände und Sturz in Karstlöcher eingegangen. b) Staupe: Die Staupe ist 2011 im Kanton Schwyz merklich zurückgegangen. Ohne noch weitere Tiere zur pathologischen Untersuchung eingesendet zu haben, ist anzunehmen, dass einige der verendet vorgefundenen Füchse und Dachsen mit dem Staupevirus infiziert waren. 7. KOMMISSIONEN a) Jagdkommission Die Jagdkommission tagte 2011 drei Mal. Zu den Haupttraktanden gehörten die Ausarbeitung der jährlichen Vorschriften. b) Jägerprüfungskommission Die Jägerprüfungskommission traf sich zu zwei Sitzungen um die anstehenden Jägerlehrgang zu organisieren. Mit Martin Meister und Daniel Kressig konnten zwei neue Fachlehrer verpflichtet werden. c) Ausschuss der Jagdkommission zur Behandlung von Wildschäden (ehemalige Wildschadenkommission) Dieser Ausschuss tagt zweimal jährlich vor den Sitzungen der Jagdkommission wurden 22 Wildschäden gemeldet und behandelt. WILDSCHÄDEN Anzahl Meldungen Auszahlungen 1. Halbjahr SFr. 3' SFr. 1' SFr. 3' Auszahlungen 2. Halbjahr SFr. 8' SFr. 8' SFr. 7' Total Auszahlungen SFr. 12' SFr. 10' SFr. 10' Zahlen Stand

Abschussstatistik 2017

Abschussstatistik 2017 KANTON NIDWALDEN JUSTIZ- UND SICHERHEITSDIREKTION JAGD UND FISCHEREI Kreuzstrasse 2, Postfach 1242, 6371 Stans Telefon 41 618 44 81, www.nw.ch Abschussstatistik 217 Gämswild Gämsböcke 51 Jährlingsböcke

Mehr

Jagdstatistik 2015 für die Jagdgesellschaften

Jagdstatistik 2015 für die Jagdgesellschaften Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement Amt für Natur, Jagd und Fischerei Jagdstatistik 2015 für die Jagdgesellschaften Impressum Herausgeber Kanton St.Gallen Amt für Natur, Jagd und Fischerei Abteilung

Mehr

Jagdstatistik 2013 für die Jagdgesellschaften

Jagdstatistik 2013 für die Jagdgesellschaften Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement Amt für Natur, Jagd und Fischerei Jagdstatistik 2013 für die Jagdgesellschaften Impressum Herausgeber Kanton St.Gallen Amt für Natur, Jagd und Fischerei Abteilung

Mehr

Jagdstatistik 2017 für die Jagdgesellschaften

Jagdstatistik 2017 für die Jagdgesellschaften Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement Amt für Natur, Jagd und Fischerei Jagdstatistik 2017 für die Jagdgesellschaften Impressum Herausgeber Kanton St.Gallen Amt für Natur, Jagd und Fischerei Abteilung

Mehr

Jagdstatistik 2012 für die Jagdgesellschaften

Jagdstatistik 2012 für die Jagdgesellschaften Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement Amt für Natur, Jagd und Fischerei Jagdstatistik 2012 für die Jagdgesellschaften Impressum Herausgeber Kanton St.Gallen Amt für Natur, Jagd und Fischerei Abteilung

Mehr

Jagdverwaltung Appenzell Ausserrhoden Jahresbericht 2015 / 2016

Jagdverwaltung Appenzell Ausserrhoden Jahresbericht 2015 / 2016 Jagdverwaltung Appenzell Ausserrhoden Jahresbericht 2015 / 2016 1 Jagdverwaltung Appenzell Ausserrhoden Jahresbericht Jagdjahr 01. April 2015 31. März 2016 Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Reorganisation

Mehr

Jagdrecht. Erkläre Selbsthilfemassnahmen. JaV, Art. 8. Für den Abschuss dürfen nur gestattete Jagdwaffen und Munition verwendet werden.

Jagdrecht. Erkläre Selbsthilfemassnahmen. JaV, Art. 8. Für den Abschuss dürfen nur gestattete Jagdwaffen und Munition verwendet werden. - Kurs 2 Frage 1 - Kurs 2 Antwort 1 Erkläre Selbsthilfemassnahmen JaV, Art. 8 Eine handlungsfähige Person, die durch Fuchs, Dachs, Stein- und Baummarder, Waschbär, Rabenkrähe, Elster, Saatkrähe, Eichelhäher,

Mehr

Willkommen. Jungjägerkurs 2017 Jagdrecht Kurs April 2017

Willkommen. Jungjägerkurs 2017 Jagdrecht Kurs April 2017 Willkommen Jungjägerkurs 2017 2. Distanzen-Schätzen Vorgabe Prüfung 2 1 +/- 15% 6 3 5 4 2. Distanzen-Schätzen Methode: 10 Meter 35 Meter 2. Distanzen-Schätzen Methode: Distanz halbieren ½ ½ 80 Meter 2.

Mehr

Ergebnisse der Jagden 2018 Reh Gemse Niederjagd

Ergebnisse der Jagden 2018 Reh Gemse Niederjagd Ergebnisse der Jagden 2018 Reh Gemse Niederjagd Präsidentenkonferenz BKPJV Felsberg, 23. Februar 2019 Neuerungen 2018 Rehjagd: Kontingentierung der Rehgeiss über 15 kg in der zweiten Phase gestrichen

Mehr

Jagdstatistik 2015 Aufgrund der Jagdstatistik zusammengestellt von BirdLife Schweiz, 3.

Jagdstatistik 2015 Aufgrund der Jagdstatistik  zusammengestellt von BirdLife Schweiz, 3. Jagdstatistik 2015 Aufgrund der Jagdstatistik http://www.wild.uzh.ch/jagdst/index.php zusammengestellt von BirdLife Schweiz, 3. Oktober 2016, WM Jagdbare Vogelarten Diverse Entenarten Gesamtschweizerisch

Mehr

Kanton Bern INFO JAGD 2011

Kanton Bern INFO JAGD 2011 INFO JAGD 2011 INFO Jagd 2011 JO 11 Verschiedenes 2 Grundlage 2011 3 Wildschadenzuschlag JO 2011 4 Hegebeitrag JO 2011 5 Jagd mit dem Basispatent JO 2011 Freigabe pro Patent: Ein Fasanenhahn 6 Jagd mit

Mehr

Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz

Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz Untervazer Burgenverein Untervaz Texte zur Dorfgeschichte von Untervaz 2014 Calandawölfe und Hirschjagd Email: dorfgeschichte@burgenverein-untervaz.ch. Weitere Texte zur Dorfgeschichte sind im Internet

Mehr

Ergebnisse der Niederjagd 2010

Ergebnisse der Niederjagd 2010 Ergebnisse der Niederjagd 2010 Präsidentenversammlung BKPJV Thusis, 26. Februar 2011 AJF Bündner Niederjagd, auch 2010 ein gefragtes "Produkt" AJF Peter Vonov Anzahl Niederjäger Entwicklung der Niederjägerzahl

Mehr

Kanton Bern INFO JAGD INFO Jagd 2014, WILDHUT

Kanton Bern INFO JAGD INFO Jagd 2014, WILDHUT INFO JAGD 2014 INFO Jagd 2014 JO 14 Verschiedenes 2 Grundlage 2014 3 Wildschadenzuschlag JO 2014 4 Hegebeitrag JO 2014 5 Jagd mit dem Basispatent JO 2014 Freigabe pro Patent: Ein Fasanenhahn 6 Jagd mit

Mehr

Wildhut Seeland INFO JAGD.

Wildhut Seeland INFO JAGD. INFO JAGD 2016 www.be.ch/jagd Christoph Ammann Neuer Volkswirtschaftsdirektor ab 01. Juli 2016 2 Niklaus Blatter Jagdinspektor 3 Jagd mit dem Basispatent JO 2016 Freigabe pro Patent: Ein Fasanenhahn 4

Mehr

WILDARTEN Schalenwild: Rotwild Gamswild Steinwild Rehwild Jedoch nur in Kern- und Randzonen!!! Andere Wildarten: Murmeltiere (Graureiher und Kormoran) Ziel der Abschussplanung Optimierung des Sozialklassenaufbaus:

Mehr

Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein

Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein Seniorenkolleg 29. Oktober 2009 Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein Lic.phil.nat. Michael Fasel, Biologe, Amt für Wald, Natur und Landschaft, 9490 Vaduz Tel. 00423 236 64 05 Mail. Michael.fasel@awnl.llv.li

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jagdstatistik Kanton Solothurn

Jagdstatistik Kanton Solothurn Jagdstatistik Kanton Solothurn (DB Version 2008) bitte eintragen Revier Nummer: Revier Name: Namen gemäss Vollzugsverordnung zum kantonalen Jagdgesetz (Anhang 1) Der Eintrag des Reviernamens erfolgt automatisch

Mehr

Jahresbericht Jagd 2006

Jahresbericht Jagd 2006 Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Uffizi da chatscha e pestga dal Grischun Ufficio per la caccia e la pesca dei Grigioni Loëstrasse 14, 7001 Chur Tel: 081 257 38 92, Fax: 081 257 21 89, E-Mail: info@ajf.gr.ch,

Mehr

Ergebnisse der Jagden 2015 Hirsch, Reh, Steinbock

Ergebnisse der Jagden 2015 Hirsch, Reh, Steinbock Ergebnisse der Jagden 2015 Hirsch, Reh, Steinbock Präsidentenkonferenz BKPJV Felsberg 5. März 2016 AJF Neuerungen 2015 Einseitige Kronenhirsche auch am 29. und 30.9. jagdbar Kronenhirschtage: 10. und 11.9.

Mehr

Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden Jagden 2009

Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden Jagden 2009 Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Uffizi da chatscha e pestga dal Grischun Ufficio per la caccia e la pesca dei Grigioni Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden

Mehr

Jagdstatistik 2007/08. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2007/08. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2007/08 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

über die Planung der Jagdsaison 2017 (PlanV 2017) Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft

über die Planung der Jagdsaison 2017 (PlanV 2017) Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft 9. Verordnung ILFD vom 9. Juni 07 über die Planung der Jagdsaison 07 (PlanV 07) Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft gestützt auf das Bundesgesetz vom 0. Juni 986 über die

Mehr

über die Planung der Jagdsaison 2016 (PlanV 2016) Die Direktion der Institutionen und der Landund Forstwirtschaft

über die Planung der Jagdsaison 2016 (PlanV 2016) Die Direktion der Institutionen und der Landund Forstwirtschaft Verordnung ILFD vom 7. Juli 2016 Inkrafttreten: 01.07.2016 über die Planung der Jagdsaison 2016 (PlanV 2016) Die Direktion der Institutionen und der Landund Forstwirtschaft gestützt auf die Artikel 2,

Mehr

erlässt folgende Vorschriften für das Jagdjahr 2016/2017:

erlässt folgende Vorschriften für das Jagdjahr 2016/2017: Vorschriften für das Jagdjahr 2016/2017 Beilage zu RRB Nr. 539/2016 Der Regierungsrat des Kantons Schwyz, in Ausführung des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wild lebender Säugetiere und Vögel

Mehr

Neumann, M. Jagdstatistik 2004/ Wien.

Neumann, M. Jagdstatistik 2004/ Wien. Neumann, M. Jagdstatistik 2004/2005. 1-6. 2006. Wien. Keywords: 8AT/badger/Capra ibex/capreolus capreolus/cervus elaphus/cervus nippon/chamois/dama dama/fallow deer/fox/hare/hunting/hunting bag/ibex/lepus

Mehr

JAGDVORSCHRIFTEN 2017 inkl. Gebührenverzeichnis

JAGDVORSCHRIFTEN 2017 inkl. Gebührenverzeichnis JAGDVORSCHRIFTEN 2017 inkl. Gebührenverzeichnis Erlassen durch die Standeskommission des Kantons Appenzell I. Rh. gestützt auf Art. 5 des Jagdgesetzes vom 30. April 1989 (JaG) sowie Art. 1 der Verordnung

Mehr

Kantonales Jagdgesetz (KJG)

Kantonales Jagdgesetz (KJG) 268 Kantonales Jagdgesetz (KJG) Änderung vom 18. Oktober 2016 Von diesem Geschäft tangierte Erlasse (BR Nummern) Neu: Geändert: 740.000 Aufgehoben: Der Grosse Rat des Kantons Graubünden, gestützt auf Art.

Mehr

Jahresbericht Jagd 2009

Jahresbericht Jagd 2009 Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Uffizi da chatscha e pestga dal Grischun Ufficio per la caccia e la pesca dei Grigioni Loëstrasse 14, 7001 Chur Tel: 081 257 38 92, Fax: 081 257 21 89, E-Mail: info@ajf.gr.ch,

Mehr

DIE JÄGERIN. Die JägerIn bringt Sie nicht nur zum Lachen - sie informiert auch! Die 12 lustigsten Jägerwitze und alle Jagdzeiten im Überblick

DIE JÄGERIN. Die JägerIn bringt Sie nicht nur zum Lachen - sie informiert auch! Die 12 lustigsten Jägerwitze und alle Jagdzeiten im Überblick KALENDER DIE JÄGERIN Die JägerIn bringt Sie nicht nur zum Lachen - sie informiert auch! Die 12 lustigsten Jägerwitze und alle Jagdzeiten im Überblick H U M O R V O L L E R K A L E N D E R - D I E J Ä G

Mehr

- - - (zusätzlich) Schmalspießer bis bis außerhalb des Waldes bis

- - - (zusätzlich) Schmalspießer bis bis außerhalb des Waldes bis Wildart (Haarwild) Jagdzeit bisher Jagdzeit VO-E BundesR Jagdzeit neu Rotwild Kälber 01.08. bis 28.02. im Wald 01.08. bis 31.12. außerhalb des Waldes 01.01. bis 31.01. Schmalspießer 01.05. bis 31.05. 01.06.

Mehr

Jagdstatistik 2015/16. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2015/16. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2015/16 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

Jagdstatistik 2011/12. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2011/12. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2011/12 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

Wildstandsbericht Jagdjahr 2017/2018. Stand: 27. Mai 2018

Wildstandsbericht Jagdjahr 2017/2018. Stand: 27. Mai 2018 Wildstandsbericht Jagdjahr 2017/2018 Stand: 27. Mai 2018 Rotwildvorkommen Rotwild tritt als Wechselwild im Oberbergischen Kreis in 5 Nutscheid-Revieren (Hegering Waldbröl) auf, welche zum Rotwildring Nutscheid

Mehr

Januar LJN- Jagdzeiten Recht Revierarbeiten. 1. bis 31. Januar

Januar LJN- Jagdzeiten Recht Revierarbeiten. 1. bis 31. Januar Januar Enten Feldhasen Bei von Kreis- - Krickente Gänse jägermeister fest- Fasanenschütten Termine für Letzte Gesell- - Pfeifente - Graugänse gestellter Notzeit überprüfen Hegering- schaftsjagden - Stockente

Mehr

Informationen vom AJF

Informationen vom AJF Informationen vom AJF Adrian Arquint, Vorsteher AJF Hannes Jenny, Wildbiologe AJF AJF Präsidenten-Versammlung BKPJV Mehrzweckhalle Felsberg, 24. Februar 2018 Informationen vom AJF Fütterungsverbot - Notmassnahmen

Mehr

Jagdstatistik 2016/17. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2016/17. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2016/17 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

Jagdstatistik 2012/13. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2012/13. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2012/13 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

JAGDVORSCHRIFTEN 2018 inkl. Gebührenverzeichnis

JAGDVORSCHRIFTEN 2018 inkl. Gebührenverzeichnis JAGDVORSCHRIFTEN 2018 inkl. Gebührenverzeichnis Erlassen durch die Standeskommission des Kantons Appenzell I. Rh. gestützt auf Art. 5 des Jagdgesetzes vom 30. April 1989 (JaG) sowie Art. 1 der Verordnung

Mehr

Jagdstatistik 2009/10. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2009/10. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2009/10 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

Jagdstatistik 2014/15. Schnellbericht 1.11

Jagdstatistik 2014/15. Schnellbericht 1.11 Jagdstatistik 2014/15 Schnellbericht 1.11 Auskünfte Für schriftliche oder telefonische Anfragen steht Ihnen in der Statistik Austria der Allgemeine Auskunftsdienst unter der Adresse Guglgasse 13 1110 Wien

Mehr

Rotwildgebiet Riedforst

Rotwildgebiet Riedforst Abschuss 214-15 Abschussplanung 215-16 Vortrag vom Rotwildsachkundigen Jürgen Goldmann anlässlich des Rotwildtages am 21.3.215 Abschuss im Jagdjahr 214-15 Landkreise Männlich Weiblich Sa. Kl. I Kl. II

Mehr

Verordnung über den Vollzug der Gesetzgebung zur Regulierung von Steinwildbeständen * Festlegung der zu tätigenden Abschüsse

Verordnung über den Vollzug der Gesetzgebung zur Regulierung von Steinwildbeständen * Festlegung der zu tätigenden Abschüsse Verordnung über den Vollzug der Gesetzgebung zur Regulierung von Steinwildbeständen * Vom 9. März 1992 (Stand 1. September 2014) Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 7 Absatz 3 des Bundesgesetzes vom

Mehr

Jagdbetriebsvorschriften vom 20. Juni

Jagdbetriebsvorschriften vom 20. Juni Jagdbetriebsvorschriften 2017 vom 20. Juni 2017 1 Der Regierungsrat von Nidwalden, gestützt auf Art. 64 der Kantonsverfassung, in Ausführung von Art. 3 Abs. 2 des Einführungsgesetzes vom 17. Januar 2007

Mehr

erlässt folgende Vorschriften für das Jagdjahr 2018/2019: Sämtliche Personenbezeichnungen beziehen sich gleichermassen auf Frauen und Männer.

erlässt folgende Vorschriften für das Jagdjahr 2018/2019: Sämtliche Personenbezeichnungen beziehen sich gleichermassen auf Frauen und Männer. Vorschriften für das Jagdjahr 2018/2019 Das Umweltdepartement des Kantons Schwyz, in Ausführung des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel vom 20. Juni 1986 (JSG),

Mehr

Wildschadenverhütung

Wildschadenverhütung Wildschadenverhütung Wildschaden Verhütung und Entschädigung Grundsätzliches Wo die Interessen des Menschen den angestammten Lebensraum von Wildtieren berühren, kann es zu Schadensituationen kommen. Solche

Mehr

WEIDMANNS HEIL! JAGDPREISLISTE 2014

WEIDMANNS HEIL! JAGDPREISLISTE 2014 WEIDMANNS HEIL! JAGDPREISLISTE 2014 FÜR JÄGER AUS LEIDENSCHAFT Unser Jagdrevier erstreckt sich über 3.500 ha und befindet sich im Stubai- sowie im Gschnitztal. Wir versichern Ihnen, dass Sie während Ihres

Mehr

Geltendes Recht Endredaktion Vernehmlassungsentwurf Notizen / Explicaziuns / Spiegazioni. Kantonales Jagdgesetz (KJG)

Geltendes Recht Endredaktion Vernehmlassungsentwurf Notizen / Explicaziuns / Spiegazioni. Kantonales Jagdgesetz (KJG) Synopse Kantonales Jagdgesetz Art. Jagdarten Kantonales Jagdgesetz (KJG) Der Grosse Rat des Kantons Graubünden, gestützt auf Art. der Kantonsverfassung, nach Einsicht in die Botschaft der Regierung vom...,

Mehr

A B S C H U S S S T A T I S T I K 2012

A B S C H U S S S T A T I S T I K 2012 A B S C H U S S S T A T I S T I K 2012 ROTWILD Rotwild Abschussplan Abschussliste Fallwild Gesamtentnahme Hirsche I 2 24 26 2 14 16 0 7 7 23 II 4 42 46 1 43 44 2 1 3 47 III 231 1 232 159 36 195 1 0 1 196

Mehr

Kanton Zug Gesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Jagdgesetz)

Kanton Zug Gesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Jagdgesetz) Kanton Zug 9. Gesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (Jagdgesetz) Vom 5. Oktober 990 (Stand. Januar 08) Der Kantonsrat des Kantons Zug, in Vollziehung des Bundesgesetzes

Mehr

Altersbes(mmung beim Rotwild

Altersbes(mmung beim Rotwild Altersbes(mmung beim Rotwild Altersbes(mmung beim Rotwild Wildökologische Raumplanung CZ Dient als Grundlage für eine ökologisch orientierte Lösung des Wald Wild Mensch Umwelt-Konfliktes D SK F Zeitliche

Mehr

Jagdinspektorat Kanton Bern. Jahresbericht Münsingen, im April 2011

Jagdinspektorat Kanton Bern. Jahresbericht Münsingen, im April 2011 Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern Office de l agriculture et de la nature du canton de Berne Jagdinspektorat Inspection de la chasse Schwand 311 Münsingen Telefon 31 72 32 1 Telefax 31

Mehr

Thusis, 21. Februar Februar 2005

Thusis, 21. Februar Februar 2005 Ergebnisse der Jagden 2008 Reh Gemse - Niederwild Präsidenten-Versammlung Wildhüterkurs Maienfeld BKPJV Thusis, 21. Februar 2009 1. 4. Februar 2005 84% des erlegten Schalenwildes 84% des erlegten Schalenwildes

Mehr

Ein liberales Jagdgesetz

Ein liberales Jagdgesetz Ein liberales Jagdgesetz Ist weniger wirklich mehr? 28.08.2014 Wald-Wild-Weiterbildung 2014 1 Inhalt des Referates Jagd im Kanton Solothurn Das Solothurner Jagdgesetz Das ungeschriebene Jagdgesetz Jagd-

Mehr

Jahrgang 2018 Herausgegeben am 5. Dezember Stück. 3. Verordnung: Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, Wildnachweisung)

Jahrgang 2018 Herausgegeben am 5. Dezember Stück. 3. Verordnung: Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, Wildnachweisung) Kärntner Jägerschaft Kundmachungsblatt Jahrgang 2018 Herausgegeben am 5. Dezember 2018 3. Stück 3. Verordnung: Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, Wildnachweisung) 3. Verordnung des

Mehr

Jahresbericht 2011 Jagdinspektorat Kanton Bern

Jahresbericht 2011 Jagdinspektorat Kanton Bern Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern Office de l agriculture et de la nature du canton de Berne Jagdinspektorat Inspection de la chasse Schwand 311 Münsingen Telefon 31 72 32 1 Telefax 31

Mehr

Jagdrecht. Personen ohne Jagdberechtigung dürfen sich nicht aktiv an der Jagd beteiligen.

Jagdrecht. Personen ohne Jagdberechtigung dürfen sich nicht aktiv an der Jagd beteiligen. - Kurs 4 Frage 1 - Kurs 4 Antwort 1 Dürfen sich Personen ohne Jagdberechtigung aktiv an der Jagd beteiligen? Art. 18 JWG Personen ohne Jagdberechtigung dürfen sich nicht aktiv an der Jagd beteiligen. Ausnahmen

Mehr

1. Organisatorisches für die JHV der Jägerschaft ROW

1. Organisatorisches für die JHV der Jägerschaft ROW 1. Organisatorisches für die JHV der Jägerschaft ROW 4 Helfer aus 4 Revieren auf der jährlichen JHV der Jägerschaft Rotenburg/Wümme Lfd. Nr. zuständiges Revier/ Jagdbezirk 1 Helfer / Revier zur JHV der

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr

Streckenliste für das Jagdjahr Untere Jagdbehörde Landratsamt Göppingen Streckenliste für das Jagdhr 2017 / 2018 Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr

Streckenliste für das Jagdjahr Landratsamt Lörrach - Kreisjagdamt - Palmstraße 3 79539 Lörrach Telefon: 07621 / 410-3110 Streckenliste für das Jagdjahr... Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße PLZ, Ort

Mehr

Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden Jagden 2005

Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden Jagden 2005 Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Ufficio per la caccia e la pesca dei Grigioni Uffizi da chatscha e pestga dal Grischun Ergebnisse und Erkenntnisse zur Regulierung der Wildbestände im Kanton Graubünden

Mehr

Richtlinien zum Führen des Wildbuches

Richtlinien zum Führen des Wildbuches Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement Amt für Natur, Jagd und Fischerei Amt für Natur, Jagd und Fischerei, Davidstrasse 35, 900 St.Gallen Amt für Natur, Jagd und Fischerei Davidstrasse 35 900 St.Gallen

Mehr

Schwarzwild Frischlinge (noch nicht einjährige Stücke) Wildkaninchen Jungkaninchen. Füchse Jungfüchse. Waschbär Jungwaschbären.

Schwarzwild Frischlinge (noch nicht einjährige Stücke) Wildkaninchen Jungkaninchen. Füchse Jungfüchse. Waschbär Jungwaschbären. Jagdzeiten in Nordrhein-Westfalen Die Jagd darf ausgeübt werden unter Berücksichtigung des Bundes- und Landesrechts: (gültig seit 28.11.2008) Schwarzwild Frischlinge (noch nicht einjährige Stücke) August

Mehr

Weidmanns Heil! Jagdpreisliste

Weidmanns Heil! Jagdpreisliste Weidmanns Heil! Jagdpreisliste 2017 Für Jäger aus Leidenschaft Unser Jagdrevier erstreckt sich über 3.500 ha und befindet sich im Stubai- sowie Gschnitztal. Wir versichern Ihnen, dass Sie während Ihres

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr 20

Streckenliste für das Jagdjahr 20 Untere Jagdbehörde Streckenliste für das Jagdhr 20 / Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher Jagdbezirk Bezeichnung des

Mehr

Verwaltungsbezirk:..Hegering:.. ABSCHUSSLISTE. für das Jagdjahr. Eigenjagdgebiet*), Genossenschaftsjagdgebiet*)

Verwaltungsbezirk:..Hegering:.. ABSCHUSSLISTE. für das Jagdjahr. Eigenjagdgebiet*), Genossenschaftsjagdgebiet*) Anlage 2 Verwaltungsbezirk:..Hegering:.. ABSCHUSSLSTE für das Jagdjahr. Eigenjagdgebiet*), Genossenschaftsjagdgebiet*) Name und Anschrift der oder des Jagdausübungsberechtigten*), der Jagdleiterin/des

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr 20

Streckenliste für das Jagdjahr 20 Landratsamt Freudenstadt Untere Jagdbehörde Streckenliste für das Jagdhr 20 / Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher Jagdbezirk

Mehr

Thema Jagdplanung. Rehwild. Weiterbildung Jagdleiter 1

Thema Jagdplanung. Rehwild. Weiterbildung Jagdleiter 1 Weiterbildung Jagdleiter Thema Jagdplanung Rehwild 27.04.2015 Weiterbildung Jagdleiter 1 Inhalt der Weiterbildung Begrüssung Rückblick Infoanlass Wald/Wild 24. Feb. 2015 Grundlagen zur Jagdplanung Ziele

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr 20

Streckenliste für das Jagdjahr 20 Untere Jagdbehörde Streckenliste für das Jagdhr 20 / Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher Jagdbezirk Bezeichnung des

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr

Streckenliste für das Jagdjahr Untere Jagdbehörde Ludwigsburg Streckenliste für das Jagdhr 20 / Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Datum, Unterschrift Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher

Mehr

Streckenliste für das Jagdjahr 20 /

Streckenliste für das Jagdjahr 20 / Untere Jagdbehörde Albrechtstraße 67 88045 Friedrichshafen Streckenliste für das Jagdhr 20 / Name des Jagdausübungsberechtigten ggf. Namen der Mitpächter Straße, Hausnummer PLZ, Ort Eigengdbezirk Gemeinschaftlicher

Mehr

Sachgebiet 2 Wildbiologie. Haarwild. Übungstest 1

Sachgebiet 2 Wildbiologie. Haarwild. Übungstest 1 30.10.2013 Sachgebiet 2 Wildbiologie Haarwild Übungstest 1 Bearbeitungszeit: 30 Minuten Vom Lehrgangsteilnehmer/Lehrgangsteilnehmerin zu beachten: 1. Vollzähligkeit des Fragebogens (30 Fragen, Seiten 1

Mehr

Willkommen. Jungjägerkurs Jagd/Jagdausübung: Kurs 1

Willkommen. Jungjägerkurs Jagd/Jagdausübung: Kurs 1 Willkommen Jungjägerkurs Jagd/Jagdausübung: Kurs 1 Faszination Jagd Einleitung 1. Einleitung 2. Jagdgeschichte / Brauchtum 3. Die grünen Grundsätze 4. Weidmannssprache 5. Hochwild - Niederwild 6. Wild

Mehr

Jagdbetriebsvorschriften vom 29. Mai

Jagdbetriebsvorschriften vom 29. Mai Jagdbetriebsvorschriften 2018 vom 29. Mai 2018 1 Der Regierungsrat von Nidwalden, gestützt auf Art. 64 der Kantonsverfassung, in Ausführung von Art. 3 Abs. 2 des Einführungsgesetzes vom 17. Januar 2007

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/ Wahlperiode der Abgeordneten Marlies Fritzen (Bündnis 90/Die Grünen)

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/ Wahlperiode der Abgeordneten Marlies Fritzen (Bündnis 90/Die Grünen) SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 17/431 17. Wahlperiode 10-03-31 Kleine Anfrage der Abgeordneten Marlies Fritzen (Bündnis 90/Die Grünen) und Antwort der Landesregierung Ministerin für Landwirtschaft,

Mehr

Die Jagdstrecke des Jagdjahres 2009/2010

Die Jagdstrecke des Jagdjahres 2009/2010 WFS-MITTEILUNGEN Nr. 4/21 LANDWIRTSCHAFTLICHES ZENTRUM FÜR RINDERHALTUNG, GRÜNLANDWIRTSCHAFT, MILCHWIRTSCHAFT, WILD UND FISCHEREI BADEN-WÜRTTEMBERG (LAZBW) - WILDFORSCHUNGSSTELLE AULENDORF - 88326 Aulendorf,

Mehr

Erlebnismobil Wild Wald Wissen

Erlebnismobil Wild Wald Wissen Erlebnismobil Wild Wald Wissen ANHÄNGER 1 / ERLEBNISMOBIL Inventarliste Übernahme- / Rückgabeprotokoll übernahme Sauberkeit Zustand Pneu Zustand Elektroanschluss Erkennbare Defekte Zustand Lichter/Folie

Mehr

Jahresbericht Jagd 2011

Jahresbericht Jagd 2011 Amt für Jagd und Fischerei Graubünden Uffizi da chatscha e pestga dal Grischun Ufficio per la caccia e la pesca dei Grigioni Loëstrasse 14, 7001 Chur Tel: 081 257 38 92, Fax: 081 257 21 89, E-Mail: info@ajf.gr.ch,

Mehr

Rotwild. Angestrebt wird ein Geschlechterverhältnis von 1 : 1. Der Zuwachs wird mit 75% des am vorhandenen weiblichen Wildes geplant.

Rotwild. Angestrebt wird ein Geschlechterverhältnis von 1 : 1. Der Zuwachs wird mit 75% des am vorhandenen weiblichen Wildes geplant. Rotwild 1. Bewirtschaftungsziel Erhaltung eines gesunden, in den Altersklassen ausgewogenen Rotwildbestandes, der dem Lebensraum zahlenmäßig so angepaßt ist, daß Wildschäden in einem tragbaren Maß gehalten

Mehr

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Liechtensteinisches Landesgesetzblatt 922.013 Jahrgang 2017 Nr. 123 ausgegeben am 12. Mai 2017 Verordnung vom 9. Mai 2017 über den Abschussplan für das Jagdjahr 2017/2018 Aufgrund von Art. 32, 33 und 59

Mehr

Die neue Jagdgesetzgebung

Die neue Jagdgesetzgebung Die neue Jagdgesetzgebung Orientierung in den Hegeringen 23.11.2017 Info Jagdgesetzgebung 1 Ziel des heutigen Tages Wir kennen den Aufbau des neuen Gesetzes. Wir kennen die wichtigsten Neuerungen. Wir

Mehr

Abschussplan für die Jahre 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit Ausnahme des Schwarzwildes,

Abschussplan für die Jahre 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit Ausnahme des Schwarzwildes, Mantelbogen Verwaltungsbezirk:...... bschussplan für die 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit usnahme des Schwarzwildes, Eigen*)-, Genossenschafts*)-Jagdgebiet:... Name und nschrift des Jagdausübungsberechtigten

Mehr

Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, Wildnachweisung) (konsolidierte Fassung)

Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, Wildnachweisung) (konsolidierte Fassung) Formulare (Abschussplan, Abschussmeldung, Abschussliste, ildnachweisung) (konsolidierte Fassung) (keine verbindliche Fassung; verbindlicher Text siehe jeweiliges Kundmachungsblatt) 4. Verordnung des andesvorstandes

Mehr

Streckenliste (A und B) EJR / GJR

Streckenliste (A und B) EJR / GJR Landratsamt Amberg-Sulzbach Untere Jagdbehörde Schlossgraben 3 92224 Amberg Streckenliste (A und B) für das Jagdjahr des EJR / GJR Anleitung: Der Nachweis über den getätigten Abschuss/Fang ist vom Revierhaber

Mehr

Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim

Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim 1 Stadt Bischofsheim an der Rhön Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim Beschreibung: Bischofsheim liegt im bayerischen Teil der in Hessen, Bayern und Thüringen liegenden Rhön. Von Osten über die A 71

Mehr

Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes für das Land Brandenburg (BbgJagdDV)

Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes für das Land Brandenburg (BbgJagdDV) GRÜNE REIHE des Landesjagdverbandes Brandenburg e.v. 2 0 1 4 Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes für das Land Brandenburg (BbgJagdDV) Lesezusammenstellung der Änderungen für den internen Gebrauch

Mehr

BULGARIEN ALLGEMEINE PREISLISTE

BULGARIEN ALLGEMEINE PREISLISTE BULGARIEN ALLGEMEINE PREISLISTE ARRANGEMENTKOSTEN - EINZELJAGD 7 Reisetage / 6 Übernachtungen / 5 Jagdtage 1 Jäger ab 2 Jäger Preis pro Jäger 1.690 1.490 Verlängerungstag 250 220 Nichtjagende Begleitung

Mehr

Schätzfrage Trophäenschau 2018

Schätzfrage Trophäenschau 2018 Schätzfrage Trophäenschau 2018 Wie viele Hasen wurden bei der Hirschtaxation im Frühling 2017 im ganzen Kanton Graubünden nebenbei gezählt? (Diese Zahl sagt nichts über den effektiven Hasenbestand aus.)

Mehr