Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 13

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 13"

Transkript

1 Technische Universität Berlin Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 13 Personalia Habilitation von Dr. rer. nat. Víctor Hugo Rolon Garrido Die Fakultät III Prozesswissenschaften hat Herrn Dr. rer. nat. Víctor Hugo Rolon Garrido die Lehrbefähigung für das Fachgebiet Polymerwerkstoffe und Rheologie zuerkannt, nachdem er die für die Habilitation erforderlichen Leistungen in Lehre und Forschung erbracht hat. Der Titel seiner Habilitationsschrift lautet Rheology as characterization tool for polymer materials and processing, das Habilitationskolloquium stellte einen Vortrag zum Thema Rheologie als Charakterisierungsmethode für degradierte Polymere in den Mittelpunkt. Nur wenig später verstarb Herr Dr. rer. nat. habil. Rolon Garrido am 8. Juni 2015 an den Folgen eines tragischen Verkehrsunfalls. Er war ein vielseitig interessierter und erfolgreicher Wissenschaftler und Hochschuldozent, mit hohem Ansehen bei Kollegen, Mitarbeitern und Studierenden. Seine Forschungsarbeiten zur Rheologie der Polymerschmelzen und zur Degradation von Polymeren fanden breite internationale Anerkennung. Er hinterlässt seine Frau und seine sehr junge Tochter. Wir verlieren einen engagierten und geschätzten jungen Hochschuldozenten. Im Gefühl großer Dankbarkeit werden das Fachgebiet Polymertechnik/Polymerphysik und die Fakultät III der Technischen Universität Berlin ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Promotionspreis der Wasserchemischen Gesellschaft und Dresdner Grundwasserforschungspreis für Dr.-Ing. Aki Sebastian Ruhl Herr Dr.-Ing. Aki Sebastian Ruhl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wasserreinhaltung (Prof. Dr.-Ing. Martin Jekel), wurde für seine Dissertation mit dem Titel Porositäts- und Reaktivitätsverluste in reaktiven Eisenfestbettfiltern durch Gaseinschlüsse und Korrosionsprodukte und mögliche Maßnahmen gleich zweifach ausgezeichnet. Zum einen erhielt er den Promotionspreis der Wasserchemischen Gesellschaft, der für herausragende Dissertationen auf den in der Fachgruppe vertretenen wissenschaftlichen Gebieten vergeben wird. Zusätzlich wurde ihm der diesjährige Dresdner Grundwasserforschungspreis verliehen, der aktuelle innovative wissenschaftliche Arbeiten von Doktoranden auf den Gebieten der Modellbildung und Simulation, der experimentellen Grundlagen- und Anwendungsforschung in Labor und Feld und der Beispielslösung pilothafter Praxisprobleme durch innovative Forschungsapplikation auszeichnet.

2 Best Oral Presentation Award für Dipl.-Ing. Flavia Neddermeyer Frau Dipl.-Ing. Flavia Neddermeyer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Mess- und Regelungstechnik (Prof. Dr.-Ing. Rudibert King), hat für ihren Vortrag Model-Based Control to Maximise Biomass and PHB in the Autotrophic Cultivation of Ralstonia Eutropha auf dem 9th International Symposium on Advanced Control of Chemical Processes, ADCHEM 2015, einen Best Oral Presentation Award erhalten. Koautoren waren Dr.-Ing. Niko Rossner und Prof. Dr.-Ing. Rudibert King. VBKI-Wissenschaftspreis 2015 für Dr.-Ing. Hamid Reza Godini Die Jury des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und der beteiligten Hochschulen hat Herrn Dr.-Ing. Hamid Reza Godini, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen (Prof. Dr.-Ing. Günter Wozny), für seine Forschungsarbeiten im Rahmen seiner Dissertation Analysis of Individual and Integrated Packed-Bed Membrane Reactors for Oxidative Coupling of Methane den VBKI-Wissenschaftspreis 2015 verliehen. Forschung BMBF-Förderung für den Forschungsverbund NutriAct Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen seiner Maßnahme Kompetenzcluster der Ernährungsforschung die Region Berlin/ Brandenburg als einen von vier Standorten in Deutschland: der Forschungsverbund Nutritional Intervention for Healthy Aging: Food Patterns, Behaviour, and Products (NutriAct) erhält für zunächst drei Jahre 5,6 Mio. Euro. Zentrales Ziel des Forschungsprojektes NutriAct ist es, den Gesundheitsstatus der Bevölkerungsgruppe 50plus zu verbessern, indem Ernährungsstrategien entwickelt werden, die ein gesundes Altern unterstützen. Neben zahlreichen weiteren Partnern sind von Seiten der Fakultät III die Fachgebiete Lebensmittelbiotechnologie und -prozesstechnik (Prof. Dr.-Ing. Cornelia Rauh), Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften (Prof. Dr. Stephan Drusch), Lebensmittelverfahrenstechnik (Prof. Dr.-Ing. Eckhard Flöter) und Lebensmittelchemie und Analytik (Prof. Dr. Lothar W. Kroh) an NutriAct beteiligt. Ansprechpartnerin: Prof. Dr.-Ing. Cornelia Rauh Weitere Informationen: Pressemitteilung des Deutschen Institutes für Ernährungsforschung: Neues Forschungsprojekt OptiScreen mit BMEL-Förderung angelaufen Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das Projekt Rohstoffscreening mit spektral-optischen Verfahren bei der Getreidelagerung (OptiScreen) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung mit über einer Million Euro in den nächsten drei Jahren. Bei der Getreidelagerung ist die Qualitätssicherung nach wie vor eine besondere Herausforderung. Das Fachgebiet Brauwesen unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Frank-Jürgen Methner hat vor, mithilfe des Projektes OptiScreen, an dem weitere Quelle: TUB-Pressestelle / Ulrich Dahl

3 universitäre und außeruniversitäre Partner beteiligt sind, die Lagerfähigkeit von Getreide (Braugerste) zu verbessern. So sollen durch ein Rohstoff-Screening Mykotoxine (Schimmelpilzgifte) und vorhandene Pilznester in Getreidesilos frühzeitig erkannt und Sortieranlagen in die Lage versetzt werden, befallene Körner, Larven und Puppen auszusortieren. Auch die Entstehungsbedingungen und realen Mengen an Mykotoxinen in Getreide werden erforscht. Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Frank-Jürgen Methner Buchveröffentlichung von Prof. Dr. Stephan Drusch: Phase Transitions in Foods Im Oktober 2015 wird das von Prof. Dr. Stephan Drusch, Fachgebiet Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften, und seinem Kollegen Yrjo H. Roos vom University College Cork, School of Food & Nutritional Sciences, gemeinsam verfasste Buch Phase Transitions in Food erscheinen. Das Buch beschreibt aufbauend auf den grundlegenden Theorien mit aktuellen Beispielen die Phasen- und Zustandsübergänge, die die technologischen Eigenschaften von Lebensmittelinhaltsstoffen und -zutaten in der Lebensmittelverarbeitung und deren Lagerung beeinflussen. Es umfasst die Bedeutung von Wasser als Weichmacher, die Wirkung von Übergängen auf die mechanischen und chemischen Veränderungen, die Modellierung zur Vorhersage der Stabilität und Reaktionskinetiken sowie Methoden zum Nachweis von Zustandsänderungen und- charakterisierung, um das Phasenverhalten von Biopolymeren und Lebensmittelbestandteilen zu analysieren. Ansprechpartner: Prof. Dr. Stephan Drusch Weitere Informationen: Promotionen Dipl.-Ing. Mandy Görnitz zur Dr.-Ing.: Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der dermalen Resorptionsverfügbarkeit bodenassoziierter Mineralölkohlenwasserstoffe 1. Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Rotard Dipl.-Ing. Tilo Dehne zum Dr.-Ing.: Charakterisierung des regenerativen Potenzials von humanen Knorpelzellen und mesenchymalen Stammzellen für das Tissue Engineering bei Arthrose Dipl.-Ing. Robert Kraus zum Dr.-Ing.: Concepts for the application of modeling and measurement databases, modular system transformation and assistance concepts for the equation oriented web based modeling and simulation tool MOSAIC 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Günter Wozny Dipl.-Chem. Jeanett Köhn zur Dr. rer. nat.: Entwicklung eines thermisch stabilen und flexiblen Polymers auf Basis von PLA für medizinische Anwendungen 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Manfred Wagner Quelle: TUB-Pressestelle / Ulrich Dahl

4 M.Sc. (FH) Silvana Schulz zur Dr. rer. nat.: Real-time-PCR-Nachweissystem für Hefen und Schimmelpilze in Getränken 1. Gutachter: Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ulf Stahl Dipl.-Chem. Paul Timo Haase zum Dr. rer. nat.: Strukturaufklärungen an α-dicarbonylverbindungen und ihr Beitrag zur Farbbildung und Antioxidativität in der Maillard Reaktion 1. Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Lothar W. Kroh Dipl.-Ing. Daniel Hohlweck zum Dr.-Ing.: Common and novel approaches to convert cellulose to platform chemicals 1. Gutachter: Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ulf Stahl Dipl.-Ing. Roland Günther zum Dr.-Ing.: Prozessentwicklung mittels modularer Miniplanttechnik am Beispiel eines emissionsfreien Schwefelsäureprozesses 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Günter Wozny Dipl.-Pharmazeut Lutz Ferdinand Kloke zum Dr. rer. nat.: Construction and Operation of Bioprinters Dipl.-Ing. Patrick Maschmeyer zum Dr. rer. nat.: Hepatic stellate cells induce gut tropism of CD8+ T lymphocytes Dipl.-Ing. Meik Wusterhausen zum Dr.-Ing.: Dampfpermeation mit Polymermembran für die Entwässerung von Ethanol und anderen organischen Flüssigkeiten - Ein Technologiepaket 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Günter Wozny Dipl.-Ing. Philipp Friedrich Heinrich Blechinger zum Dr.-Ing.: Barriers and solutions to implementing renewable energies on Caribbean islands in respect of technical, economic, political and social conditions 1. Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Frank Behrendt Dipl.-Ing. Susann Minkwitz zur Dr.-Ing.: Untersuchung von Signalwegen in Rattenmodellen mit unterschiedlichen Knochenheilungsstörungen B.Eng. Thomas Birr zum Dr.-Ing.: Verarbeitung von langglasfaserverstärkten Thermoplasten für Spritzgussanwendungen auf dem Planetwalzenextruder 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Manfred Wagner M.Eng. Young-Duk Lee zum Dr.-Ing.: Thermodynamic, Economic and Environmental Evaluation of Solid-Oxide Fuel-Cell Hybrid Power-Generation Systems 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. George Tsatsaronis Dipl.-Biochem. Carsten Röger zum Dr. rer. nat.: Antivirale Therapie gegen Adenoviren mittels löslicher Coxsackievirus- und Adenovirus-Rezeptor-Varianten 1. Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Jens Kurreck

5 Staatl. anerkannte Lebensmittelchem. Sarah Thörner zur Dr. rer. nat.: Charakterisierung der enzymatischen Umsetzung von cis-[3,4-2 H 2 ]-3,4-Epoxydecansäuremethylester in Saccharomyces Stämmen 1. Gutachter: Prof. Dr. Leif-Alexander Garbe Ingeniera Industrial Alba Dieguez Alonso zur Dr.-Ing.: Fixed-bed biomass pyrolysis: mechanisms and biochar production 1. Gutachter: Prof. Dr. rer. nat. Frank Behrendt Dipl.-Ing. Sarah Drzymala zur Dr.-Ing.: Instrumental analysis, metabolism and toxicity of cis- and trans-zearalenone and their biotransformation products 1. Gutachter: Prof. Dr. Leif-Alexander Garbe Dipl.-Ing. Gustavo Adolfo Montoya Zabala zum Dr.-Ing.: Development and Validation of Advanced Theoretical Modeling for Churn-Turbulent Flows and Subsequent Transitions 1. Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Matthias Kraume Dipl.-Ing. Piotr Wojciech Dabrowski zum Dr.-Ing.: Verbesserte Auswertung viraler Next Generation Sequencing-Daten am Beispiel von Kuhpockenviren Dipl.-Ing. John-Philipp Achenbach zum Dr.-Ing.: Through the mirror: Translation with D-amino acids Veranstaltungen & Termine Fakultätsrat am 22. Juli 2015 Die nächste Sitzung des Fakultätsrates der Fakultät III Prozesswissenschaften findet am 22. Juli 2015 um 14:15 Uhr im BA-Gebäude (Hardenbergstr. 40, Raum 316/317) statt. Weitere Informationen: IPODI-Ausschreibung bis 15. Oktober 2015 geöffnet Seit dem 15. Juli 2015 ist die dritte Ausschreibung der Internationalen Post-Doc Initiative der TU Berlin (IPODI) geöffnet. In der laufenden Bewerbungsrunde sind wieder sieben Post-Doc Fellowships für herausragende internationale Wissenschaftlerinnen ausgeschrieben, die an der TUB ein eigenes Forschungsprojekt bearbeiten möchten. Die Bewerbung ist in allen an der TUB vertretenen Fächer möglich, die Bewerbung muss von einem Professor oder einer Professorin der TUB unterstützt werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober Ansprechpartnerin: Dr. Elke Gehweiler Weitere Informationen:

6 1. MENA-Konferenz der International Association For Energy Economics im März 2016 in El Gouna, Ägypten Vom März 2016 wird auf dem TU-Campus El Gouna in Ägypten die 1. MENA-Konferenz der International Association For Energy Economics stattfinden. Vorbereitet wird diese Tagung unter dem Leitthema Energy Transformation in the MENA Region von der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE) e.v. und der TU Berlin. Dabei sollen die Erfahrungen aus Europa und Nordamerika zur Entwicklung einer Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien ebenso diskutiert werden wie die realisierten und geplanten Transformationsprojekte im Nahen Osten und Nordafrika. Daneben stehen Herausforderungen auf der Agenda, die sich um Themen wie Subventionierung konventioneller Energien, Energiearmut, Eignung und Einsatz neuer Technologien für die MENA-Region u.v.m. drehen. Der Standort El Gouna liegt im Zentrum einer politisch unruhigen Region, doch die TU Berlin hat in den letzten drei Jahren den Campus in El Gouna kontinuierlich und ohne Probleme betreiben können. Dies lässt erwarten, dass die Delegierten auch im Jahr 2016 keinen besonderen Sicherheitsrisiken ausgesetzt sein werden. Im Gegenteil gibt es schon viele Partner aus der Region, die sich auf die Diskussionen in El Gouna mit internationalen Experten freuen. Für nähere Informationen und Anregungen steht Prof. Dr. Erdmann zur Verfügung Quelle: TUB-Pressestelle / Ulrich Dahl Technische Universität Berlin Fakultät III Prozesswissenschaften Fakultäts-Service-Center Sekr. H 88 Straße des 17. Juni 135, Berlin Newsletter-Abonnement: Redaktion: Maren Ebert Juli 2015

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 14

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 14 Technische Universität Berlin Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 14 Personalia Berufung von Dr.-Ing. Aaron Praktiknjo auf Juniorprofessur der RWTH Aachen Dr.-Ing. Aaron Praktiknjo, Post-Doc

Mehr

Juni 2014. Master of Science Wind Engineering

Juni 2014. Master of Science Wind Engineering Juni 2014 Master of Science Wind Engineering Master Wind Engineering > Internationaler Masterstudiengang in Kooperation mit FH Kiel > Interdisziplinäre Ausrichtung mit Fächern aus dem Maschinenbau und

Mehr

Biotechnologie (Bachelor) Biotechnologie (Master)

Biotechnologie (Bachelor) Biotechnologie (Master) Liste der ausstehenden Lehrveranstaltungen WS 14/15 Biotechnologie (Bachelor) verantwortliche/r Grundlagen der Mikrobiologie Mikrobiologie I Grundlagen Genetik/ Technische und Industrielle Mikrobiologie

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung

Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Produktionstechnisches Zentrum Berlin Ihr Partner für angewandte Forschung, Entwicklung und Umsetzung Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) Geschäftsfeld Unternehmensmanagement

Mehr

J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl. Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme

J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl. Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme J. vom ScheidtlB. Fellenberg/U. Wöhrl Analyse und Simulation stochastischer Schwingungssysteme Leitfäden der angewandten Mathematik und Mechanik Herausgegeben von Prof. Dr. G. Hotz, Saarbrücken Prof. Dr.

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 Institutsleitung: Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt Oberingenieur: Dr.-Ing. Tobias Sander Ansprechpartner experimentelle

Mehr

Ausbildungshintergrund

Ausbildungshintergrund Zu meiner Person Matthias Schneider An der Tonkuhle 5 21614 Buxtehude Tel: +49 (0)152 54230000 Fax: +49 (0)3212 1285850 e-mail: Schneider@Verfahrensingenieur.de Internet: http://verfahrensingenieur.de/

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschaftsinformatik http://winf.in.tu-clausthal.de Prof. Dr. Jörg Müller Prof. Dr. Niels Pinkwart Technische Universität Clausthal Julius-Albert-Str. 4 38678 Clausthal-Zellerfeld

Mehr

Innovations- und Technologietransfer

Innovations- und Technologietransfer Titel Innovations- und Technologietransfer Erfolgreich durch Netzwerke FCM-Workshop Berlin, 8. Februar 2011 Werden wir immer dümmer? Werden wir immer dümmer? W What we know! What I know! Die Lücke zwischen

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. W A H L E N 86. Ergebnis der Wahl einer oder eines Vorsitzenden

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

BMBF- Beispiele der internationalen akademischen Bildung im Wassersektor

BMBF- Beispiele der internationalen akademischen Bildung im Wassersektor BMBF- Beispiele der internationalen akademischen Bildung im Wassersektor Forschung und Bildung weltweit vernetzen IPSWaT International Postgraduate Studies in Water Technologies Förderung hochqualifizierter

Mehr

Publikationsliste: J. Falduti, F. Gudermann, J. Uhlenküken (2004) On-line IgG Quantification for Bioprocessing Genetic Engineering News 24 (19): 46 47

Publikationsliste: J. Falduti, F. Gudermann, J. Uhlenküken (2004) On-line IgG Quantification for Bioprocessing Genetic Engineering News 24 (19): 46 47 Publikationsliste: F. Gudermann (2006) Instrumentation and Concepts for Automated Cell Culture Analysis Vortrag zum Amgen BioProcessors Symposium on High Throughput Biopharmaceutical Development, Los Angeles,

Mehr

Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie. 14. Mai 2014. MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule 1

Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie. 14. Mai 2014. MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule 1 Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie Wirtschaft & Forschung in Tirol: Lebensmittel & Rohstoffe Von der Produktentwicklung zum Vertrieb 14. Mai 2014 MCI Management Center Innsbruck

Mehr

Kooperationskongress Medizintechnik 2014

Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 26. und 27.März 2014 Heinrich-Lades Halle, Erlangen 1 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Am 27. März 2014 fand der Kooperationskongress Medizintechnik in

Mehr

Forschung an der Vietnamese German University (VGU)

Forschung an der Vietnamese German University (VGU) Transnationale Bildung (TNB) - Ziele und Wirkungen Forschung an der Vietnamese German University (VGU) Workshop II Forschung in TNB-Projekten 02. Juni 2014 Prof. Dr. Reiner Anderl Vorstandsvorsitzender

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Projektpraktikum bei Mercedes-Benz North America in Redford, MI, USA

Projektpraktikum bei Mercedes-Benz North America in Redford, MI, USA Projektpraktikum bei Mercedes-Benz North America in Redford, MI, USA Prof. Dr. rer. nat. Frank Gauterin INSTITUT FÜR FAHRZEUGSYSYTEMTECHNIK, LEHRSTUHL FÜR FAHRZEUGTECHNIK KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Die neue Online-Wissensplattform für Kunststofftechnik. Projektbegleitung:

Die neue Online-Wissensplattform für Kunststofftechnik. Projektbegleitung: MIT WISSEN ZUM ERFOLG plastics nline.info Die neue Online-Wissensplattform für Kunststofftechnik Ein Projekt von: Projektbegleitung: Gefördert durch: Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft

Mehr

Fünfzehntes Kolloquium Luftverkehr an der Technischen Universität Darmstadt

Fünfzehntes Kolloquium Luftverkehr an der Technischen Universität Darmstadt Fünfzehntes Kolloquium Luftverkehr an der Technischen Universität Darmstadt August Euler-Luftfahrtpreis Verleihung Nachhaltiges Wachstum im Luftverkehr leise, sauber, energieeffizient WS 2007/2008 Herausgeber:

Mehr

Pressemitteilung & Einladung

Pressemitteilung & Einladung Pressemitteilung & Einladung 27. September 2011 Anne Nörthemann noerthemann@ph-ludwigsburg.de Tel.: (07141)140-780 Feierlicher Auftakt des neuen deutsch-arabischen Studiengangs International Education

Mehr

23.04.2010. Absolventenfeier 2010

23.04.2010. Absolventenfeier 2010 23.04.2010 Absolventenfeier 2010 Über 80 Absolventen haben in den vergangenen beiden Semestern ihr Studium als Diplomingenieur (FH), als Bachelor oder als Master an der Fakultät 02 Bauingenieurwesen abgeschlossen

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

PD Dr. med. Claudia Lengerke. Max-Eder-Nachwuchsgruppenleiterin

PD Dr. med. Claudia Lengerke. Max-Eder-Nachwuchsgruppenleiterin PD Dr. med. Claudia Lengerke Max-Eder-Nachwuchsgruppenleiterin Medizinische Universitätsklinik Tübingen Abteilung für Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie 8. September 2012

Mehr

PRESSE INFORMATION. Von der Bachelor-Arbeit direkt in die Praxis

PRESSE INFORMATION. Von der Bachelor-Arbeit direkt in die Praxis Von der Bachelor-Arbeit direkt in die Praxis -Werkstudent aus Flensburg erhält Kompass für innovative Trimmoptimierung bei Schiffen Schenefeld, 3. Dezember 2013 Wer am Ende seines Studiums eine Abschlussarbeit

Mehr

Sommeraspekt (Lenne 3D für die Hochschule Anhalt (FH)) Matthias Pietsch, Dipl.Ing. M.Sc. m.pietsch@loel.hs-anhalt.de +49 (0) 3471 355-1140 René Krug, Dipl.Ing. M.A. r.krug@loel.hs-anhalt.de

Mehr

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester Studiendauer:

Mehr

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 5

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 5 Technische Universität Berlin Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 5 Januar 2014 Personalia Frau Dr. Barbara Reck erhält Anerkennungspreis der LKRP Frau Dr. Barbara Reck, Doktorandin am Fachgebiet

Mehr

Sitzung der Medienkommission. Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin 26. Juni 2006

Sitzung der Medienkommission. Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin 26. Juni 2006 Sitzung der Medienkommission Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin 26. Juni 2006 A A R T D A N I E L CH T L B R E H E 1 7 5 2-8 1 2 8 Jubiläumsjahr 2006 200 Jahre

Mehr

List of publications

List of publications List of publications of Dr. rer. nat. Michel Oelschlägel Research articles (1) M. Oelschlägel, J. A. D. Gröning, D. Tischler, S. R. Kaschabek, M. Schlömann (2012) Styrene oxide isomerase of Rhodococcus

Mehr

35 Masterstudiengang Smart Systems

35 Masterstudiengang Smart Systems 35 Masterstudiengang Smart Systems (1) Das Master-Aufbaustudium Smart Systems umfasst drei Lehrplansemester. (2) Die Zulassung zum Masterstudiengang Smart Systems setzt einen Hochschulabschluss oder einen

Mehr

Erstsemesterbegrüßung der Fakultät für Maschinenbau

Erstsemesterbegrüßung der Fakultät für Maschinenbau Erstsemesterbegrüßung der Fakultät für Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer, Dekan KIT KIT Universität Universität des Landes Landes Baden-Württemberg und und nationales nationales Forschungszentrum

Mehr

Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren

Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren Beschlussempfehlung der Senatskommission für Frauenförderung und Gleichstellung Handreichung zur Sicherung der Chancengleichheit in Berufungsverfahren Stand: Januar 2008 Handreichung Chancengleichheit

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

CEABA Chemische Technik und Biotechnologie (CEAB)

CEABA Chemische Technik und Biotechnologie (CEAB) Musterdokument Datenbankfelder Suchhinweise Login/Registrierung CEABA Chemische Technik und Biotechnologie (CEAB) Die Datenbank CEABA (Chemical Engineering and Biotechnology Abstracts) liefert bibliographische

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

Daten zum wissenschaftlichen Werdegang. Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Fratzscher

Daten zum wissenschaftlichen Werdegang. Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Fratzscher Fachbereich Ingenieurwissenschaften Merseburg, den 15.12.1999 1. Lebenslauf 11.06.1932 Geburt Daten zum wissenschaftlichen Werdegang Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Fratzscher 1938-1950 Schulbesuch (Abitur)

Mehr

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007)

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007) Vortrag bei der Tagung der Arbeitsgruppe Ausbildung der SGVC 19.10.2007, Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz Prof. Dr.-Ing. Gerd Braun Locations Key Figures Cologne University of Applied Sciences

Mehr

En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association

En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association Christoph van Treeck 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen (E3D), RWTH Aachen University, Germany EnTool: EnEff:BIM»Planning, system

Mehr

for Energy and Environmental Applications, das vom 20.-23.05.2012 stattgefunden hat, den Award.

for Energy and Environmental Applications, das vom 20.-23.05.2012 stattgefunden hat, den Award. Pressemitteilung Dresden Marketing GmbH Dresden, 5. November 2012 DRESDEN CONGRESS AWARD 2012 ehrt Wissenschaftler und Unternehmer für ihr Engagement in Dresden Die Entscheidung ist gefallen: Die Gewinner

Mehr

Speicherbedarf bei einer Stromversorgung mit erneuerbaren Energien

Speicherbedarf bei einer Stromversorgung mit erneuerbaren Energien Speicherbedarf bei einer Stromversorgung mit erneuerbaren Energien Vortrag am 17. November 2010 Tagung des Wanderverbandes Bayern zu Grundlinien des Natur- und Umweltschutzes auf Einladung von Herrn Landesnaturschutzwart

Mehr

Konferenz SIGNO-Strategieförderung

Konferenz SIGNO-Strategieförderung Konferenz SIGNO-Strategieförderung BMWi / PtJ am 19.03.10 Dr. Frank-Roman Lauter Leiter der Geschäftsentwicklung des Berlin-Brandenburg Centrums für Regenerative Therapien Charite Summit 17.03.10 Translationszentrum

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz CC4E Das Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz an der HAW Hamburg Die Ressourcen fossiler Energieträger schwinden,

Mehr

Handbuch Bauelemente der Optik

Handbuch Bauelemente der Optik Helmut Naumann Gottfried Schröder Martin Löffler-Mang Handbuch Bauelemente der Optik Grundlagen, Werkstoffe, Geräte, Messtechnik 7., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Inhalt 21.3.4 Mehrwellenlängen-Holografie.....................................................

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Mathematische Impulse für den Innovationsprozess

Mathematische Impulse für den Innovationsprozess Mathematische Impulse für den Innovationsprozess FSP AMMO ein Forschungsschwerpunkt an der Fachhochschule Bielefeld 2. November 2011 Programmablauf 14:00 FSP AMMO: Ein Forschungsschwerpunkt an der FH Bielefeld

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung Studienordnung für den postgradualen Studiengang "International Business Informatics" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Gemäß 74 Absatz 1, Ziffer

Mehr

Ein europäischer Studiengang der Humanmedizin der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit der Rijksuniversiteit Groningen

Ein europäischer Studiengang der Humanmedizin der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit der Rijksuniversiteit Groningen Ein europäischer Studiengang der Humanmedizin der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit der Rijksuniversiteit Groningen Ein regionales, europäisches Projekt Voraussetzungen Projektidee

Mehr

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik Vertiefungsrichtung Produktionstechnik Prof. Dr.-Ing. habil. Volker Schulze Karlsruhe, 26.11.2014 wbk des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales

Mehr

Forschung für bessere Therapie chronischer Schmerzen

Forschung für bessere Therapie chronischer Schmerzen Europain-Netzwerk Forschung für bessere Therapie chronischer Schmerzen München (21. April 2010) - Europain, eine öffentlich-private Partnerschaft, die von der Innovative Medicines Initiative (IMI) gefördert

Mehr

ebusiness FACHSTUDIENBERATUNG www.ebusiness.tu-cottbus.de Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik 1

ebusiness FACHSTUDIENBERATUNG www.ebusiness.tu-cottbus.de Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik 1 ebusiness FACHSTUDIENBERATUNG www.ebusiness.tu-cottbus.de 1 Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik 1 ANWENDUNGSBEISPIELE ONLINESHOP 2 Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik 2 ANWENDUNGSBEISPIELE

Mehr

71. Stellenausschreibung Universitätsprofessur für Translation von Biomedizinischen Innovationen (gem. 99 UG 2002)

71. Stellenausschreibung Universitätsprofessur für Translation von Biomedizinischen Innovationen (gem. 99 UG 2002) 2013 / Nr. 30 vom 25. März 2013 71. Stellenausschreibung Universitätsprofessur für Translation von Biomedizinischen Innovationen (gem. 99 UG 2002) 72. Stellenausschreibung Universitätsprofessur für Ethik

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

Anwendung der Predictive Analytics

Anwendung der Predictive Analytics TDWI Konferenz mit BARC@TDWI Track 2014 München, 23. 25. Juni 2014 Anwendung der Predictive Analytics Prof. Dr. Carsten Felden Dipl. Wirt. Inf. Claudia Koschtial Technische Universität Bergakademie Freiberg

Mehr

Forschung Automotive

Forschung Automotive Automobiltechnik-Forschung an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region Die nachfolgende Auflistung stellt eine Auswahl von Hochschul- und Forschungseinrichtungen in der Region RheinMainNeckar

Mehr

PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen

PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen PV-Hybridisierung von Mini-Grids auf den Philippinen Paul Bertheau PEP-Informationsworkshop: PV-Hybridsysteme auf den Philippinen Berlin, 27. Februar 2013 Reiner Lemoine Institut Forschungsschwerpunkte:

Mehr

Nährstoffrückgewinnung aus biologischen Abfallströmen zur Düngemittelproduktion. Ralf Hermann, Proman Management GmbH

Nährstoffrückgewinnung aus biologischen Abfallströmen zur Düngemittelproduktion. Ralf Hermann, Proman Management GmbH Nährstoffrückgewinnung aus biologischen Abfallströmen zur Düngemittelproduktion Ralf Hermann, Proman Management GmbH Inhalt 1. Vorstellung Proman Management GmbH 2. Newfert - das Konsortium 3. Newfert

Mehr

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf University of Applied Sciences (FH) Herzlich Willkommen im Grünen Zentrum Bayerns www.hswt.de

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf University of Applied Sciences (FH) Herzlich Willkommen im Grünen Zentrum Bayerns www.hswt.de Hochschule Weihenstephan-Triesdorf University of Applied Sciences (FH) Herzlich Willkommen im Grünen Zentrum Bayerns www.hswt.de H. Heiler Folie 2 Weihenstephan H. Heiler Folie 3 Weihenstephan = Geschichte»

Mehr

Tagung Zukunft der Hochschulbildung für Gesundheitsberufe im europäischen Kontext am 24./25.06.2010 an der Hochschule für Gesundheit Bochum Promovieren an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften im

Mehr

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts

Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Campus Linden Campus Expo Plaza Campus Kleefeld Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (OeM) Stand: Februar 2012 1 City of Science and Research

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen

Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen D ISSERTATION Zur Erlangung des Doktorgrades Doktor der Ingenieurwissenschaften vorgelegt von Dipl.-Ing. Sven Sommerfeld aus Wuppertal genehmigt

Mehr

Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia

Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia Projektorganisation - Die Studierenden beider Hochschulen beginnen ihr Masterstudium mit einem

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

60 Jahre Professur. Nicht mit dem Strom schwimmen - mit dem Strom FAHREN!

60 Jahre Professur. Nicht mit dem Strom schwimmen - mit dem Strom FAHREN! Festkolloquium 60 Jahre EB Fakultät Verkehrswissenschaften Friedrich List 60 Jahre Professur Nicht mit dem Strom schwimmen - mit dem Strom FAHREN! Festkolloquium 60 Jahre EB Fakultät Verkehrswissenschaften

Mehr

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders.

Abteilung General Management Porträt. Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Abteilung General Management Porträt Von der Herausforderung zur Ziellinie. Crossing Borders. Unser Versprechen Ihr Nutzen PRAXISORIENTIERTE AUS- UND WEITER BILDUNG MIT QUALITÄTSSIEGEL Die international

Mehr

* Not - Established. postindustrial design. 28. 30.4.16 Basel (CH) Campus der Künste

* Not - Established. postindustrial design. 28. 30.4.16 Basel (CH) Campus der Künste * Not - Established postindustrial design 28. 30.4.16 Basel (CH) Campus der Künste *Not - Established Tagung zum postindustriellen Design 18. 30.4.16 Campus der Künste, Basel Wie gestalten wir gesellschaftliche

Mehr

1. Aktuelles Neue Organisationsstruktur

1. Aktuelles Neue Organisationsstruktur Ausgabe 02/2014 Liebe Studierende, Lehrbeauftragte, Professoren und Mitarbeiter der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, liebe Interessierte, vor wenigen Wochen sind wir in ein neues Wintersemester gestartet.

Mehr

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 10

Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 10 Technische Universität Berlin Fakultät III Prozesswissenschaften Newsletter # 10 Personalia Best Paper Award der American Society of Mechanical Engineers für Prof. Dr. Tetyana Morozyuk und Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Prof. Dr. rer. nat. Detlev Doherr

Prof. Dr. rer. nat. Detlev Doherr Prof. Dr. rer. nat. Detlev Doherr Funktion Energiesystemtechnik ES, Studiendekan/in der Bachelor-Studiengänge Schwerpunkt Energietechnik, Programmverantwortliche/r Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

Presse-Information. Factsheet Bosch InterCampus Program USA. 17. Mai 2011 PI 7364 RB DH

Presse-Information. Factsheet Bosch InterCampus Program USA. 17. Mai 2011 PI 7364 RB DH Presse-Information Factsheet Bosch InterCampus Program USA 17. Mai 2011 PI 7364 RB DH Leistungsstarke und umweltfreundliche Energienutzung steht im Mittelpunkt des Engagements von Bosch in den USA. Junge

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

3 Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Studiensemester. 4 Studienvolumen

3 Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Studiensemester. 4 Studienvolumen Satzung des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Lübeck über die Prüfungen im Bachelor-Studiengang Environmental Engineering (Prüfungsordnung Environmental Engineering - Bachelor)

Mehr

Qualitätspakt Lehre. Einladung zur Fachtagung Studieneingangsphase KOMED, Köln, 22./23. Mai 2014

Qualitätspakt Lehre. Einladung zur Fachtagung Studieneingangsphase KOMED, Köln, 22./23. Mai 2014 Qualitätspakt Lehre Einladung zur Fachtagung Studieneingangsphase KOMED, Köln, 22./23. Mai 2014 WISSENSCHAFT FORSCHUNG Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, viele Projekte im Qualitätspakt Lehre zielen

Mehr

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor Chemieingenieurwesen eine Mischung, in der die Chemie stimmt!!! Fakultät für Naturwissenschaften Chemieingenieurwesen Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor 4 Fakultäten: mehr als 50 Studiengänge

Mehr

Fachsymposium 2013. Prüfstellentagung

Fachsymposium 2013. Prüfstellentagung Der a:m+i-vorstand lädt Sie ganz herzlich zur ein. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr.-Ing. Peter Stuwe Die Agentur für Messwertqualität und Innovation e.v. ist dem Verbraucherschutz und der Sicherung eines

Mehr

LAUDATIO. Ein Leben für die Pharmakologie und Toxikologie Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Klöcking zum 80. Geburtstag

LAUDATIO. Ein Leben für die Pharmakologie und Toxikologie Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Klöcking zum 80. Geburtstag LAUDATIO Ein Leben für die Pharmakologie und Toxikologie Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Klöcking zum 80. Geburtstag Abb. 1 - Prof. Dr. Dr. Klöcking (2009) Nach Paracelsus ist nichts ohn Gift - mit diesem Motto

Mehr

Hasso-Plattner-Institut: Das Wichtigste im Überblick. Design IT. Create Knowledge.

Hasso-Plattner-Institut: Das Wichtigste im Überblick. Design IT. Create Knowledge. Hasso-Plattner-Institut: Das Wichtigste im Überblick Design IT. Create Knowledge. Das HPI auf einen Blick Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) ist Deutschlands universitäres

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Dozenten, Supervisoren, Selbsterfahrungsleiter

Dozenten, Supervisoren, Selbsterfahrungsleiter O S T E U T S C H E A K A E M I E F Ü R P S Y C H O T H E R A P I E Staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie Jacobikirchhof

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Programm zum BSOA2012 DRESDEN

Programm zum BSOA2012 DRESDEN Programm zum 7. WORKSHOP BEWERTUNGSASPEKTE SERVICEORIENTIERTER ARCHITEKTUREN BSOA2012 15. NOVEMBER 2012 DRESDEN Gastgeber: T-Systems Multimedia Solutions GmbH Riesaer Straße 5, 01129 Dresden Web: http://www.t-systems-mms.com/

Mehr

Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library

Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library Tim Dackermann, Rolando Dölling Robert Bosch GmbH Lars Hedrich Goethe-University Ffm 1 Power Noise transmission

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

Methodentransfer für Universitäten

Methodentransfer für Universitäten Methodentransfer für Universitäten Dr.-Ing. Jens Fahrenberg, Leiter KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu 1. Umfeld: heterogen

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

MECHATRONICS. Master of Science MSc, Vollzeitstudium

MECHATRONICS. Master of Science MSc, Vollzeitstudium TECHNIK MECHATRONICS Master of Science MSc, Vollzeitstudium Nach Abschluss des Masterstudiums Mechatronics an der FH Vorarlberg sind Sie führend in Ihrem Fachgebiet. Das Studium bietet Ihnen eine vertiefte

Mehr

NEWSLETTER. Nr. 2/2010. Neues Mitglied des CDAH-Forums: Shanghai Institute of Technology

NEWSLETTER. Nr. 2/2010. Neues Mitglied des CDAH-Forums: Shanghai Institute of Technology NEWSLETTER Nr. 2/2010 Neues Mitglied des CDAH-Forums: Shanghai Institute of Technology Durch Unterzeichung der Hannover-Vereinbarung 2009 ist das Shanghai Institute of Technology (SIT) im Juni 2010 neues

Mehr