Leistungsbewertung,Sekundarstufe,II,Fach,Englisch,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsbewertung,Sekundarstufe,II,Fach,Englisch,"

Transkript

1 Leistungsbewertung,Sekundarstufe,II,Fach,Englisch, Ruhr-Gymnasium & Schiller-Gymnasium Witten 1. Allgemeine,Prinzipien, Grundlage der Bewertung von Leistungen sind die von den Schülerinnen und Schülern erbrachten schriftlichen Leistungen in den Klausuren sowie die erbrachten Leitungen im Bereich der sonstigen Mitarbeit. Diese beiden Teilbereichesindalsgleichrangiganzusehen. 2. Anforderungsbereiche, Für alle Beurteilungsgrundlagen gilt, in je spezifischer Konkretisierung, die Ausrichtung an den für die Abiturprüfung relevanten drei Anforderungsbereichen(vgl.LehrplanS.108): I. diewiedergabevonkenntnissen II. dieanwendungvonkenntnissen III. dasproblemlösenundwerten 3. schriftliche,arbeiten,(klausuren),, Die folgende Übersicht zeigt die Anzahl und Länge der zu schreibenden KlausurenimFachEnglisch: Halbjahr Kursart Anzahl Dauer(inU+Std) 11.1 Grundkurs Grundkurs Grundkurs Leistungskurs Grundkurs Leistungskurs Grundkurs Leistungskurs Grundkurs(nur 1 3 falls3.abiturfach) 13.2 Leistungskurs 1 4,25 In Analogie zu den Vorgaben für das Zentralabitur in NRW finden für Englisch aktuell folgende Aufgabenarten Verwendung (vgl. Lehrplan S. 113 ff): Textaufgabe(A) oder Textaufgabe in Kombination mit weiteren Medien (B).

2 Die zweite Klausur in 12.2 kann durch eine Facharbeit in Englisch ersetzt werden.sieistkomplettinenglischersprachezuverfassen. Die Bewertung der Klausuren orientiert sich an den Bewertungsgrundsätzen des Lehrplans sowie des Zentralabiturs im Fach Englisch in NRW. Die KorrekturenderKlausurenwerdenmitHilfederindenzentralenPrüfungen verwendeten Bewertungsrastern vorgenommen, um auf diese Weise einheitliche und transparente Bewertungskriterien sicherzustellen. Hinsichtlich der Beurteilung der inhaltlichen Leistung(40% der Gesamtnote) wirdunterschiedenincomprehension(z.b.16punkte),analysis(z.b.24punkte) sowieevaluation(z.b.20punkte). Die sprachliche Leistung sowie die Darstellungsleistung ergeben 60% der Gesamtnote. Hierbei unterscheidet man Sprachrichtigkeit (30 Punkte), Ausdrucksvermögen (30 Punkte) sowie die kommunikative7 Textgestaltung (30 Punkte). FolgendeKriterienwerdenhierbeiangelegt: Kommunikative Textgestaltung Der Prüfling P max 1 erstellt einen kohärenten, flüssig lesbaren Text, berücksichtigt dabei den Adressaten und 5 bedient sich adäquater sprachlicher Mittel der Leserleitung. 2 beachtet die Normen der jeweils geforderten Textsorte. 5 3 strukturiert seinen Text in erkennbare und thematisch kohärente Abschnitte, die die 5 Darstellungsabsicht sachgerecht unterstützen. 4 stellt die einzelnen Gedanken in logischer, folgerichtiger Weise dar und verknüpft diese so, 5 dass der Leser der Argumentation leicht folgen kann. 5 gestaltet den Text ökonomisch (ohne unnötige Wiederholungen und Umständlichkeiten) 5 6 schafft Leseanreize, zeigt Originalität, gibt Beispiele, stellt rhetorische Fragen, gibt Vorverweise. 5 Ausdrucksvermögen / Verfügbarkeit sprachlicher Mittel Der Prüfling P max 1 formuliertverständlich,präziseundklar. 4 2 bedientsicheinessachlichwiestilistischangemessenenunddifferenziertenallgemeinen 4 WortschatzessowiepassenderidiomatischerWendungen. 3 bedientsicheinestreffendenunddifferenziertenthematischenwortschatzes. 4 4 bedientsichsachlichwiestilistischangemessendesfachmethodischenwortschatzes 4 (Interpretationswortschatz). 5 bildetangemessenkomplexesatzgefügeundvariiertdensatzbauinangemessenerweise (z.b.wechselzwischenparadundhypotaxe,partizipiald,gerundialdund Infinitivkonstruktionen,AktivundPassiv) löstsichvonformulierungendesausgangstextesundformulierteigenständig. 4

3 Sprachrichtigkeit 1. Orthographie 0"Punkte" 1" "2"Punkte" 3" "4"Punkte" 5" "6"Punkte" InnahezujedemSatzist wenigstenseinverstoß gegendieregelnder Rechtschreibung feststellbar.diefalschen Schreibungenerschweren daslesenerheblichund verursachen Missverständnisse. 2. Grammatik InnahezujedemSatzist wenigstenseinverstoß gegendiegrundlegenden RegelnderGrammatik feststellbar.diese erschwerendaslesen erheblichund verursachen Missverständnisse. EinzelneSätzesindfrei vonverstößengegendie Rechtschreibnormen, Rechtschreibfehler beeinträchtigenz.t.das LesenundVerstehen. Essinddurchaus DergesamteTextist Rechtschreibfehler weitgehendfreivon feststellbar.jedochsind Verstößengegen Abschnittebzw. Rechtschreibnormen. Textpassagenweitgehend WennRechtschreibfehler ohneverstoßgegendie auftreten,habensieden Rechtschreibnorm.Das Charaktervon LesendesTexteswird Flüchtigkeitsfehlern,d.h., durchdieauftretenden siedeutennichtauf Rechtschreibfehlernicht UnkenntnisvonRegeln wesentlichbeeinträchtigt. hin. Maximal"erreichbare"Punktzahl:"6"" 0" "1"Punkte" 2" "5"Punkte" 6" "9"Punkte" 10" "12"Punkte" EinzelneSätzesindfrei vonverstößengegen grundlegenderegelnder Grammatik. Grammatikfehler beeinträchtigenz.t.das LesenundVerstehen. Essindvereinzelt Verstößegegendie RegelnderGrammatik feststellbar.jedochsind Abschnittebzw. Textpassagenweitgehend fehlerfrei.daslesendes Texteswirddurchdie auftretenden Grammatikfehlernicht erschwert. DerTextistweitgehend freivonverstößengegen RegelnderGrammatik. WennGrammatikfehler auftreten,betreffensie denkomplexensatzund sindeinzeichendafür, dassdieschülerin/der SchülerRisikenbeim VerfassendesTextes eingeht,umsichdem Leserdifferenziert mitzuteilen. Maximal"erreichbare"Punktzahl:"12"" 3. Wortschatz 0" "1"Punkte" 2" "5"Punkte" 6" "9"Punkte" 10" "12"Punkte" InnahezujedemSatzsind Schwächenimkorrekten undangemessenen GebrauchderWörter feststellbar.diemängel imwortgebrauch EinzelneSätzesindfrei vonlexikalischen Verstößen.Fehlerbeim Wortgebrauch beeinträchtigenz.t.das LesenundVerstehen. Vereinzeltisteinefalsche bzw.nichtangemessene Wortwahlfeststellbar. EinzelneAbschnittebzw. Textpassagensind weitgehendfreivon DerWortgebrauch (Strukturund Inhaltswörter)istüber dengesamtentext hinwegkorrektund treffend. erschwerendaslesen undtextverständnis erheblichund verursachen Missverständnisse. lexikalischenverstößen. Maximal erreichbare Punktzahl: 12

4 Die abschließende Bewertung erfolgt in Zuordnung der Noten zu den erzielten Punkten: Note Punkte erreichtepunktzahl sehrgutplus D150 sehrgut D142 sehrgutminus D134 gutplus D127 gut D119 gutminus D112 befriedigendplus 9 98D104 befriedigend 8 90D97 befriedigendminus 7 83D89 ausreichendplus 6 75D82 ausreichend 5 68D74 ausreichendminus 4 58D67 mangelhaftplus 3 49D57 mangelhaft 2 40D48 mangelhaftminus 1 30D39 ungenügend 0 0D29,

5 , Beispielaufgaben:, Jahrgangsstufe,,11,(EF,G9), Text:Janet Frame: The Linesman Three men arrived yesterday with their van and equipment to repair the telephone lines leading to the house opposite. Two of the men stayed at work in the house. The third carried his ladder and set it up against the telegraph pole twentyfive yards from the house. He climbed the ladder and beyond it to the top of the pole where, with his feet resting on the iron rungs which are embedded at intervals in the sides of the pole, he began his work, his hands being made free after he had adjusted his safety harness. He was not likely to fall. I did not see him climb the pole. I looked from my window and saw him already working, twisting, arranging wires, screwing, unscrewing, leaning back from the pole, dependent upon his safety belt, trusting in it, seeming in a position of comfort and security. I stared at him. I was reluctant to leave the window because I was so intent upon watching the linesman at work, and because I wanted to see him descend from the pole when his work was finished. People in the houses near the telegraph pole had drawn their curtains; they did not wish to be spied upon. He was in an excellent position for spying, with a clear view into the front rooms of half a dozen houses. The clouds, curds and whey, were churned from south to north across the sky. It was one of the first Sundays of spring. Washing was blowing on the clotheslines in back gardens; youths were lying in attitudes of surrender beneath the dismantled bellies of scooters; women were sweeping the Saturday night refuse from their share of the pavement. Perhaps it was time for me to have something to eat a cup of coffee, a biscuit, anything to occupy the ever marauding despair. But still I could not leave my position at the window. I stared at the linesman until I had to screw up my eyes to avoid the bright stabs of spring light. I watched the work, the snipping, twisting, joining, screwing, unscrewing of bolts. And all the time I was afraid to leave the window. I kept my eyes fixed upon the linesman slung in his safety harness at the top of the telegraph pole. You see, I was hoping that he might fall. Annotations, linesman:,,, Br.E.:,someone,whose,job,is,to,take,care,of,telephone,wires,, rung: step of a ladder safety harness: Sicherheitsgurt curds (pl.): Quark whey: Molke churn: here: wirbeln dismantle: take to pieces, take out; dismantle an engine marauding: hier: nach Sensationen suchend Questions for textanalysis: I. What does the narrator observe when looking out of the window? Do not stick too close to the text. (Comprehension) II. Why is the text in hand a typical short story (structure, short story elements and point of view effects)? Give your answer with close reference to the text. (Analysis) III. At the end of the story the narrator admits that he "was hoping that the linesman might fall." (l.21) Continue the story. Say what might happen and describe the narrator's (also:emotional) reaction from the "selective narrator" point of view. (Re-creation of text)

6 Beispielaufgaben-für-die-Qualifikationsphase-(Jahrgangsstufen-11-&-12-bzw.-12-&- 13)-finden-sich-auf-der-Website-des-Schulministeriums-unter:

7 4. Sonstige,Mitarbeit,im,Unterricht,, Pro Quartal wird zusaätzlich zur erzielten Klausurnote eine eigene SoMi + Noteermittelt.EssindhieralleLeistungenzubewerten,dienebenKlausuren bzw.facharbeiterbrachtwerden,z.b. individuellebeiträgezumunterrichtsgespräch 2 Vor+u.NachbereitungvonHausausgaben kooperativeleistungenimrahmenvonteam+u.gruppenarbeit punktuelle Überprüfung einzelner Kompetenzen (z. B. Vokabeltests, ProtokolleeinerEinzel+oderGruppenarbeitsphase) längerfristiggestellte,komplexereaufgaben( Projekte ) ReferateundsonstigePräsentationsleistungen ThematischeDossiers Im Folgenden finden sich Kriterien zur Bewertung von mündlicher Mitarbeit im AllgemeinensowiespezielleAnforderungenbezogenaufdieFremdsprache. 2 Siehe Kriterien zur Beurteilung der sprachlichen Leistungen im Unterricht.

8 Bewertungskriterien der Sonstigen Mitarbeit in der Sek II PositiveKriterienauseinemniedrigerenNotenbereichgelteningesteigerterFormfürhöhereNotenbereiche. EineinzelnespositivesKriteriumalleinkannkeinehöhereNotebegründen. Note" " " Kriterien" 1" 2" 3" 4" 5" 6" in"jeder"unterrichtsstunde"mitarbeiten" selbständige"beiträge"zum"fortgang"des"themas"leisten" kreativ(arbeiten,(neues,(eigene(ideen,(wie(z.b.(mit(texten(oder(aufgaben(weiter(zu( verfahren( sei,( und( eigene( Vergleiche( einbringen,( Aufspüren( von( Problemen,( konstruktive(kritik(üben(und(probleme(selbständig(lösen( Standpunkte"gewinnen" begründete(urteile(sachlich(fundiert(fällen(und(überzeugend(vermitteln(oder( diskutieren( regelmäßig"beiträge"aus"eigenem"antrieb"leisten" Zusammenhänge(und(Problemlösungen(angemessen(und(deutlich(erklären( eigene"beiträge"zusammenhängend,"präzise"und"anschaulich"präsentieren" selbständig"schlussfolgerungen"ziehen"und"urteile"begründet"einbringen" die"zusammenarbeit"fördern" auf(beiträge(der(mitschüler(eingehen,(mitschülern(hilfe(geben(und(die( Zusammenarbeit(auch(außerhalb(der(Unterrichtsstunde(fördern( sich"öfter"zu"wort"melden" Fragen,"Aufgaben"und"Problemstellungen"erfassen" fachliche"kenntnisse"einbringen" Zusammenhänge"erkennen" Unterrichtsergebnisse"selbst"zusammenfassen" sich"um"klärung"von"fragen"bemühen" manchmal"vergleiche"anstellen,"kenntnisse"übertragen" Eigene(Ideenansätze(in(die(Unterrichtsgemeinschaft(einbringen,(Vereinbarungen( einhalten( Sich"wenigstens"hin"und"wieder"zu"Wort"melden" Interesse"am"Unterricht"beweisen,"zuhören"und"aufmerksam"sein" Fragen"bei"Verständnisschwierigkeiten"stellen" Fragen"und"Arbeitsaufträge"sachlich"und"angemessen"bearbeiten" Stoff"in"der"Regel"reproduzieren"können" Unkonzentriert"und"abgelenkt"sein,"stören"usw." sich"nicht"von"selbst"melden" direkte"fragen"nur"selten"beantworten"können" Wesentliches"nicht"reproduzieren"können" grundlegende"zusammenhänge"nicht"darstellen"können" dem"unterricht"nicht"folgen" Mitarbeit"verweigern" In"der"Regel"keine"Fragen"beantworten"können" " Hierarchie"der"erbrachten"Leistungen" 4.Reproduktion: imunterrichterarbeiteteaussagenoderbegriffewiederholenderläutern 3.Reorganisation: imunterrichterarbeitetesachzusammenhängewiederholenderläutern 2.Transfer: imunterrichterarbeitetesachzusammenhängeaufeinenneuen Gegenstand/eineneueFragestellunganwenden 1.ProblemlösendesDenken eigenständigproblemstellungerkennenundmöglichelösungenerarbeiten

9 Kriterien,zur,Beurteilung,der,sprachlichen,Leistungen,im,Unterricht,für,die,Sekundarstufe,II:,, Englisch,,Französisch,und,Italienisch,, Notenbereich, 1, 2, 3,, 4, 5, Kriterien, a) Die Beiträge sind frei von Verstößen gegen die Regeln der Grammatik. Wenn Grammatikfehlerauftreten,betreffensiedenkomplexenSatzundsindeinZeichendafür, dassderschüler/dieschülerinrisikenbeimleisteneinesbeitrageseingeht,umsichden Zuhörerndifferenziertmitzuteilen. b) Der Wortgebrauch (Struktur+ und Inhaltswörter) in den Beiträgen ist durchgehend korrektundtreffend. c) DieBeiträgezeigendadurcheinebesonderesprachlicheQualität,dasssiedurchgehend idiomatischgestaltetundfreivoninterferenzendermuttersprachesind. a) Die Beiträge sind bis auf kleine Ausnahmen frei von Verstößen gegen die Regeln der Grammatik. Wenn Grammatikfehler auftreten, betreffen sie in den meisten Fällen den komplexensatzundsindeinzeichendafür,dassderschüler/dieschülerinrisikenbeim LeisteneinesBeitrageseingeht,umsichdenZuhörerndifferenziertmitzuteilen. b) Der Wortgebrauch (Struktur+ und Inhaltswörter) in den Beiträgen ist überwiegend korrektundtreffend. c) Die Beiträge zeigen dadurch eine besondere sprachliche Qualität, dass sie fast durchgehendidiomatischgestaltetundnursehrwenigeinterferenzendermuttersprache aufweisen. a) DieBeiträgesindnichtfreivonVerstößengegendieRegelnderGrammatik.Wennjedoch Grammatikfehlerauftreten,betreffensiedenkomplexensowohlalsauchden einfachen Satz, beeinflussen die kommunikative Handlung des Schülers aber nicht: der Schüler kannsichinseinembeitraggemäßseinerkommunikativenabsichtverständlichmachen. b) DerWortgebrauch(Struktur+undInhaltswörter)indenBeiträgenistnichtimmerkorrekt und treffend: die Verstöße gegen die Lexik stören die Kommunikation aber nicht: der SchülerkannsichinseinemBeitraggemäßseinerkommunikativenAbsichtverständlich machen. c) DieBeiträgezeigeneinebefriedigendesprachlicheQualität,dasiezugroßenTeilenzwar durchaus idiomatisch gestaltet sind, aber auch gelegentlich Interferenzen der Mutterspracheaufweisen. a) Die Beiträge enthalten vermehrt Verstöße gegen die Regeln der Grammatik. Wenn Grammatikfehlerauftreten,betreffensiesowohldenkomplexenalsauchdeneinfachen Satz, beeinflussen die kommunikative Handlung des Schülers: der Schülerkann sichin seinembeitragnichtohneproblemegemäßseinerkommunikativenabsichtverständlich machen. b) DerWortgebrauch(Struktur+undInhaltswörter)indenBeiträgenisthäufignichtkorrekt und treffend: die Verstöße gegen die Lexik stören die effektive Gestaltung der Kommunikation. c) Die Beiträge zeigen eine ausreichende sprachliche Qualität, da sie nur teilweise idiomatischgestaltetsindundhäufigerinterferenzendermutterspracheaufweisen. a) Die Beiträge enthalten zahlreiche Verstöße gegen die Regeln der Grammatik. Wenn Grammatikfehlerauftreten,betreffensiedenkomplexensowohlalsauchdeneinfachen SatzundbeeinflussendiekommunikativeHandlungdesSchülersdergestalt,dasseine KommunikationimschulischensowohlalsauchimallgemeinfremdsprachlichenSinne oftschwierigist. b) Der Wortgebrauch (Struktur+ und Inhaltswörter) in den Beiträgen ist sehr häufig nicht korrektundtreffend:dieverstößegegendielexikmachendieeffektivegestaltungeiner Kommunikationkaummöglich. c) DieBeiträgezeigeneinenurmangelhaftesprachlicheQualität,dasienurzueinemsehr geringenteilidiomatischgestaltetsindundsehrhäufiginterferenzendermuttersprache aufweisen.

10 , 6, a) Die Beiträge enthalten überdurchschnittlich viele Verstöße gegen die Regeln der Grammatik. Wenn Grammatikfehler auftreten, betreffen sie den komplexen sowohl als auch den einfachen Satz und beeinflussen die kommunikative Handlung des Schülers dergestalt, dass eine Kommunikation im schulischen sowohl als auch im allgemein fremdsprachlichensinnenichtzustandekommenkann. b) DerWortgebrauch(Struktur+ undinhaltswörter)indenbeiträgenistfastausschließlich nicht korrekt und treffend: die Verstöße gegen die Lexik machen die Gestaltung einer Kommunikationunmöglich. c) Die Beiträge zeigen eine ungenügende sprachliche Qualität, da sie durchgehend nicht idiomatischgestaltetsindundausschließlichinterferenzendermutterspracheaufweisen.

Vereinbarungen zur Leistungsbewertung im Fach Französisch

Vereinbarungen zur Leistungsbewertung im Fach Französisch . Grundsätze Es gelten die allgemeinen rechtliche Grundsätze der Leistungsbewertung (Sek. II):. das Schulgesetz Nordrhein-Westfalen (hier 8 Grundsätze der Leistungsbewertung), 2. die APO-GOSt bzw. die

Mehr

LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF

LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF Fertigkeit Lesen Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 6: Kann einfache literarische Texte (z.b. fiktionale Texte, Lieder und Gedichte) verstehen. (B1) Themenbereich(e)

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

The English Tenses Die englischen Zeitformen

The English Tenses Die englischen Zeitformen The English Tenses Die englischen Zeitformen Simple Present (Präsens einfache Gegenwart) Handlungen in der Gegenwart die sich regelmäßig wiederholen oder einmalig geschehen I go you go he goes she goes

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ +ROLGD\V )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU

Mehr

On a Sunday Morning summary

On a Sunday Morning summary On a Sunday Morning summary Connect the English sentences and their German translation Verbinde die englischen Sätze mit ihrer deutschen Übersetzung The hedgehog was standing at the door of his house He

Mehr

English grammar BLOCK F:

English grammar BLOCK F: Grammatik der englischen Sprache UNIT 24 2. Klasse Seite 1 von 13 English grammar BLOCK F: UNIT 21 Say it more politely Kennzeichen der Modalverben May and can Adverbs of manner Irregular adverbs Synonyms

Mehr

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Requirements for Entering the First Term in English, Exercises to Prepare Yourself / Anforderungen

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Episode 069 - Please take a number Focus: job hunting, dealing with official agencies, posing questions politely, vocabulary for job searches and unemployment Grammar: indirect interrogative sentences

Mehr

Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-6)

Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-6) Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-6) Inhaltliche und sprachliche Leistung werden im Verhältnis 2 (Inhalt) : 3 (Sprache) gewertet. Die sprachliche Note besteht

Mehr

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Departement Bildung und Kultur Abteilung Volksschule Gerichtshausstr. 25 8750 Glarus Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Das vorliegende Dokument beinhaltet Absprachen über Treffpunkte zum Übertritt

Mehr

Schulinternes Curriculum Französisch Sekundarstufe II. Stand:

Schulinternes Curriculum Französisch Sekundarstufe II. Stand: Schulinternes Curriculum Französisch Sekundarstufe II Stand: 04.05.2011 Städt. Ruhr-Gymnasium Witten Das vorliegende Curriculum basiert auf dem Lehrplan für die Sekundarstufe II im Fach Französisch und

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Schulinternes Konzept zur Leistungsbewertung im Fach Englisch (Stand Nov. 2015) Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I

Schulinternes Konzept zur Leistungsbewertung im Fach Englisch (Stand Nov. 2015) Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I Schulinternes Konzept zur Leistungsbewertung im Fach Englisch (Stand Nov. 2015) Leistungsbewertung im Englischunterricht der Sekundarstufe I Die Gesamtnote beruht unter Berücksichtigung weiterer pädagogischer

Mehr

Leistungskonzept im Fach Englisch Sek I

Leistungskonzept im Fach Englisch Sek I Leistungskonzept im Fach Englisch Sek I 1. Fachspezifische Besonderheiten Grundlage für Grundsätze der Leistungsbewertung sind 48 SchulG und Kapitel 5 des Kernlehrplans Englisch (Schule in NRW, Nr. 3417

Mehr

LISUM Berlin-Brandenburg Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Englisch, Jahrgang 8

LISUM Berlin-Brandenburg Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Englisch, Jahrgang 8 Beispiel: Klassenarbeit Jahrgangsstufe 8 ISS Differenzierung durch das Angebot von Lösungshilfen (Modell 3, siehe Überblick unter http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/individualisierung_des_lernens.html)

Mehr

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 Englisch. Mittlerer Schulabschluss. Beispielaufgabe Schreiben

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 Englisch. Mittlerer Schulabschluss. Beispielaufgabe Schreiben Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 Englisch Mittlerer Schulabschluss Beispielaufgabe Schreiben INHALT I. Erläuterungen zur Beispielaufgabe II. Beispielaufgabe a. Aufgabenteil b. Bewertungsvorgaben

Mehr

Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-S6)

Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-S6) Bewertung schriftlicher Leistungen im GK/LK Englisch während der Kursphase (S3-S) Inhaltliche und sprachliche Leistungen werden im Verhältnis 2 (Inhalt) zu 3 (Sprache) gewertet. Die sprachliche Note besteht

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Right or Wrong: Lesetraining Englisch. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Right or Wrong: Lesetraining Englisch. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Right or Wrong: Lesetraining Englisch Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Right or Wrong CONTENTS

Mehr

Leistungsbewertung im Fach Englisch

Leistungsbewertung im Fach Englisch Gymnasium der Stadt Frechen Fachschaft Englisch Leistungsbewertung im Fach Englisch Sekundarstufe I Auszüge aus dem Kernlehrplan Englisch (G8), Kapitel 5 Bei der Leistungsbewertung von Schülerinnen und

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

Was ist das? Wer an einem sonnigen Tag die runden Lichtflecken unter einem Baum einmal entdeckt hat, findet sie immer und überall wieder.

Was ist das? Wer an einem sonnigen Tag die runden Lichtflecken unter einem Baum einmal entdeckt hat, findet sie immer und überall wieder. Was ist das? Wer an einem sonnigen Tag die runden Lichtflecken unter einem Baum einmal entdeckt hat, findet sie immer und überall wieder. Was hat es mit dem Phänomen auf sich? Der Light Walk verführt zum

Mehr

LEISTUNGSBEWERTUNG IM FACH ENGLISCH (SEK II) Stand: Schuljahr 2015/16

LEISTUNGSBEWERTUNG IM FACH ENGLISCH (SEK II) Stand: Schuljahr 2015/16 Klausuren LEISTUNGSBEWERTUNG IM FACH ENGLISCH (SEK II) Stand: Schuljahr 2015/16 1.1 Dauer Jahrgangsstufe Grundkurs Leistungskurs 11 2 Stunden ---- 12.1 3 Stunden 4 Stunden 12.2 3 Stunden 4 Stunden 13.1

Mehr

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet:

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: Übungsblatt Name: Abgabedatum:..00 Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: http://www-i.informatik.rwth-aachen.de/infoki/englk/index.htm

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau)

Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau) Englisch Einstufungstest 1 (A1-A2 Sprachniveau) Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis:

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis: bearbeitet von: begonnen: Fach: Englisch Thema: The Future Deckblatt des Moduls 1 ''You will have to pay some money soon. That makes 4, please.'' ''Oh!'' Inhaltsverzeichnis: Inhalt bearbeitet am 2 Lerntagebuch

Mehr

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz Lernaufgabe Let s make our school nicer Your task: Let s make our school nicer Imagine the SMV wants to make our school nicer and has asked YOU for your help, because you have learnt a lot about British

Mehr

Leistungskonzept für das Fach Deutsch

Leistungskonzept für das Fach Deutsch Antoniuskolleg Neunkirchen-Seelscheid Leistungskonzept für das Fach Deutsch Leistungsanforderung und Leistungsbewertung 1. Gesetzliche Vorgaben und Beschlüsse der Lehrerkonferenz Für die Sekundarstufe

Mehr

Rollenspiele Leseübungen Grammatische Übungen Kurzvorträge Lernplakate

Rollenspiele Leseübungen Grammatische Übungen Kurzvorträge Lernplakate 1. Grundsätze Es gelten die allgemeinen rechtliche Grundsätze der Leistungsbewertung (Sek. I/II): 1. das Schulgesetz Nordrhein-Westfalen (hier 48 Grundsätze der Leistungsbewertung), 2. die APO-SI, 3. die

Mehr

Ablauf des Unterrichtsbeispiels

Ablauf des Unterrichtsbeispiels Methode: Lerntempoduett Thema des Unterrichtsbeispiels: London Fach: Englisch Klassenstufe: 7 Kompetenzbereich: Weltwissen, Lernfähigkeit, linguistische Konpetenzen für Fremdsprachen: Fertigkeiten Reading,

Mehr

Television rating (= Altersbegrenzung) for movies. What can you do to save our environment?

Television rating (= Altersbegrenzung) for movies. What can you do to save our environment? 2.2 Oral Report Television rating (= Altersbegrenzung) for movies Do you think television rating can protect children? How are television ratings controlled (e. g. at the cinema)? How can parents of younger

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de a few a little

Mehr

Leistungsbewertung im Fach Französisch

Leistungsbewertung im Fach Französisch Leistungsbewertung im Fach Französisch Bei der Leistungsbewertung im Fach Französisch orientiert sich die FK an den im Kernlehrplan G8 ausgewiesenen Bereichen: - Kommunikative Kompetenzen - Interkulturelle

Mehr

Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level

Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level Sehr geehrter Kursteilnehmer, um eine für Sie optimale Schulung durchführen zu können, beantworten Sie bitte die folgenden Fragen. Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Leistungsbewertungskonzept. Chemie

Leistungsbewertungskonzept. Chemie Leistungsbewertungskonzept Chemie Stand: November 2014 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe I... 3 1.1. Bewertung von

Mehr

English grammar BLOCK F:

English grammar BLOCK F: Grammatik der englischen Sprache UNIT 23 2. Klasse Seite 1 von 13 English grammar BLOCK F: UNIT 21 Say it more politely Kennzeichen der Modalverben May and can Adverbs of manner Irregular adverbs Synonyms

Mehr

Leistungsbewertung im Fach Erdkunde Sekundarstufe II

Leistungsbewertung im Fach Erdkunde Sekundarstufe II Leistungsbewertung im Fach Erdkunde Sekundarstufe II 1. Grundsätze zur Leistungsbewertung im Unterrichtsfach Erdkunde (S II) Die Leistungsbewertung dient als Grundlage für die weitere Förderung der Schülerinnen

Mehr

g. If you don't know where you are, you must look at the h. If you can't find your way, you must for help: Can you me...the way to, please?

g. If you don't know where you are, you must look at the h. If you can't find your way, you must for help: Can you me...the way to, please? 1 Practise your vocabulary. Wortschatzübung. a. the opposite (Gegenteil) of child: b. uninteresting: c. 60 minutes are: d. not cheap: e. not early: f. The restaurant is in Olive Street. You can't it. g.

Mehr

ANNA: OK. It's definitely the bloke who was smiling at me in the cafe, with the little silver violin.

ANNA: OK. It's definitely the bloke who was smiling at me in the cafe, with the little silver violin. Episode 05 Haven't We Met Before? Anna takes the music box to the clockmaker for repairs. But it's more than just a job for Paul Winkler. He tells Anna he knows her from way back. But how can this be?

Mehr

Mit diesem Spiel können Redemittel für Diskussionen im Hinblick auf die mündliche A-Level-Prüfung eingeübt werden.

Mit diesem Spiel können Redemittel für Diskussionen im Hinblick auf die mündliche A-Level-Prüfung eingeübt werden. Debattenkartenspiel Mit diesem Spiel können Redemittel für Diskussionen im Hinblick auf die mündliche A-Level-Prüfung eingeübt werden. Material Liste mit verschiedenen Redemitteln (s.u.); Karteikarten,

Mehr

GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG

GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG Fachschaft Französisch Leistungskonzept 1 Grundsätze der Leistungsbewertung und Rechtliches Die Leistungsbewertung soll über den Stand des Lernprozesses der Schülerinnen und

Mehr

forty-three 43 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand

forty-three 43 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand My Body 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand 2. How many of them have you got? I ve got legs. I ve got feet. I ve got arms. I ve got head.

Mehr

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2.

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. 1.08 Fragebogen Neue Wörter Gibt es neue Wörter heute? Alte Wörter ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. ein bißchen - hat den Apfel gegessen - zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. Perfekt

Mehr

Habt ihr gestern das neue Spiel ausprobiert? Hat deine Tante Photos von den Katzen gemacht?

Habt ihr gestern das neue Spiel ausprobiert? Hat deine Tante Photos von den Katzen gemacht? Letzte Woche kaufte ich ein interessantes Buch für meine Schwester. Habt ihr gestern das neue Spiel ausprobiert? Hast du deiner Tante zu Weihnachten einen Brief geschrieben? Ich kaufte für niemanden ein

Mehr

Grundsätze (vgl. Richtlinien und Lehrpläne, Geschichte Sekundarstufe II, NRW, 1999, S.91ff) Anforderungs- und Bewertungskriterien bei Klausuren

Grundsätze (vgl. Richtlinien und Lehrpläne, Geschichte Sekundarstufe II, NRW, 1999, S.91ff) Anforderungs- und Bewertungskriterien bei Klausuren Leistungsbewertung im Fach Geschichte der Sek. II Grundsätze (vgl. Richtlinien und Lehrpläne, Geschichte Sekundarstufe II, NRW, 1999, S.91ff) Es sollen alle von Schülerinnen und Schülern im Zusammenhang

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Englische SÄtze. Sich anmelden: Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is...

Englische SÄtze. Sich anmelden: Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is... Ä IPT Institut får Psychologie-Transfer, Bamberg Englische SÄtze Sich anmelden: Deutsch Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is... Was kann ich får Sie tun? Ich bin selbst am Apparat.

Mehr

Gymnasium der Stadt Frechen

Gymnasium der Stadt Frechen Gymnasium der Stadt Frechen Leistungskonzept Leistungsanforderung und Leistungsbewertung: GESCHICHTE Sek. II (Stand: 2011/12) Ziel: Transparenz, Einheitlichkeit und Verbindlichkeit der Grundsätze zur Leistungsbewertung

Mehr

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg Rundschreiben 09/13 Regelungen zu den zentralen schriftlichen Abiturprüfungen 2015

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg Rundschreiben 09/13 Regelungen zu den zentralen schriftlichen Abiturprüfungen 2015 Rundschreiben 09/13 Bewertung einer Prüfungsleistung im Zentralabitur - - Für das Fach gilt in Übereinstimmung mit den gültigen EPA und der GOSTV grundsätzlich: Aus der Korrektur der schriftlichen Arbeit

Mehr

What did you do in your holidays?

What did you do in your holidays? Fertigkeit: Hörverstehen Niveau A2 Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. Deskriptor:

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW E LK HT 2 Seite 1 von 12. Unterlagen für die Lehrkraft. Abiturprüfung 2010. Englisch, Leistungskurs

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW E LK HT 2 Seite 1 von 12. Unterlagen für die Lehrkraft. Abiturprüfung 2010. Englisch, Leistungskurs Seite 1 von 12 Unterlagen für die Lehrkraft Abiturprüfung 2010 Englisch, Leistungskurs 1. Aufgabenart A1/A2: Kombination A1 und A2 mit Wahl der Prüflinge zwischen analytisch-interpretierendem Schwerpunkt

Mehr

Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe II

Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe II Vorbemerkung Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe II - basierend auf den Richtlinien und Lehrplänen für das Fach Englisch in der Sekundarstufe II (RLP, 1999) Gemäß 48 SchulG erfolgt die

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 13. Juli 2009, 13.00-14.00 Name, Vorname Anmerkungen: 1. Bei den Rechenaufgaben ist die allgemeine Formel zur Berechnung der

Mehr

Schriftliches Begleitmaterial

Schriftliches Begleitmaterial Schriftliches Begleitmaterial 2011 New York Institute Der gesamte Inhalt dieses Dokuments ist Eigentum von New York Institute. Die Nutzung ist nur in Verbindung mit dem Erwerb einer Lizenz des zugehörigen

Mehr

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe)

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Im Rahmen des Physikunterrichts haben die Schüler der Klasse 7b mit dem Bau einfacher Sonnenuhren beschäftigt. Die Motivation lieferte eine Seite im Physikbuch. Grundidee

Mehr

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary.

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary. You will hear two Swiss students, Ralf and Bettina, talking about their leisure activities. You will notice that their speech is quite fast and they even make some mistakes sometimes natural language is

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

Video zum I Don't Want To Know

Video zum I Don't Want To Know Video zum I Don't Want To Know {youtube}ans9ssja9yc{/youtube} {tab=songtext} (Adam Levine:) Wasted (wasted) And the more I drink the more I think about you Oh no, no, I can't take it Baby every place I

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2014 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Tiere

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2014 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Tiere GYMNASIUM Englisch Teil B Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Tiere Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 1. Read the text to find out which of the statements below are true or false. Mark the

Mehr

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen BERLIN ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen Wünschen Sie, dass Ihre Träume weiter reisen? Unsere Zimmer und Suiten sind der perfekte Ort, um den Alltag hinter sich zu lassen und die kleinen Details

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays SEKUNDARSCHULE Englisch Schuljahrgang 6 Teil B Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Harry s Holidays Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 Harry s Holidays Read the text. Last year Harry was on holiday in Cornwall.

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 BAKIP / BASOP. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung.

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 BAKIP / BASOP. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung BAKIP / BASOP 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte

Mehr

Leistungsbewertungskonzept. Physik

Leistungsbewertungskonzept. Physik Leistungsbewertungskonzept Physik Stand: November 2014 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe I... 3 1.1 Bewertung von

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Jahrgangsstufentest Englisch. am Gymnasium

Jahrgangsstufentest Englisch. am Gymnasium Jahrgangsstufentest Englisch am Gymnasium Jahrgangsstufe 6 Aufgaben 09. Oktober 2015 Bearbeitungszeit: 45 Minuten bei freier Zeiteinteilung für die Teile II und III Name: Klasse: 6 Punkte: / 58 Note Part

Mehr

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10. Die mündliche Prüfung im Fach Englisch

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10. Die mündliche Prüfung im Fach Englisch Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 Die mündliche Prüfung im Fach Englisch Fachliche Hinweise Diese fachlichen Hinweise schließen an die Erfahrungen mit mündlichen Prüfungen in der Sekundarstufe I

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Mathematics (M4) (English version) ORIENTIERUNGSARBEIT (OA 11) Gymnasium. Code-Nr.:

Mathematics (M4) (English version) ORIENTIERUNGSARBEIT (OA 11) Gymnasium. Code-Nr.: Gymnasium 2. Klassen MAR Code-Nr.: Schuljahr 2005/2006 Datum der Durchführung Donnerstag, 6.4.2006 ORIENTIERUNGSARBEIT (OA 11) Gymnasium Mathematics (M4) (English version) Lesen Sie zuerst Anleitung und

Mehr

Flirt English Dialogue Transcript Episode Eight : On The Team

Flirt English Dialogue Transcript Episode Eight : On The Team Autoren: Colette Thomson, Len Brown Redaktion: Christiane Lelgemann, Stefanie Fischer AT AUNTY SUZIE S HOUSE Dear Diary. Everything is brilliant. Absolutely brilliant. Can and I are having the best time.

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Das ist gut für die Gesundheit

Das ist gut für die Gesundheit Exercise A: Label each picture in German. Exercise B: Complete the table with the English meanings. das ist weil das ist nicht da ist denn sind der Körper gut das Herz schlecht die Leber für die Haut ich

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Finally, late in the evening, our Romanian guests arrived at the train station in St. Valentin.

Finally, late in the evening, our Romanian guests arrived at the train station in St. Valentin. Comenius meeting in Enns from Nov. 4 th to Nov. 8 th, 2013 Monday,Noveber 4 th : The meeting started on Nov, 4 th with the arrival of the participating schools. The teachers and students from Bratislava

Mehr

Level 1 German, 2015

Level 1 German, 2015 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2015 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 2.00 p.m. Thursday 26 November 2015 Credits: Five Achievement

Mehr

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked Aufgabe 1 simple past 28 Punkte Ob ein Verb eine regelmäßige oder unregelmäßige simple past -Form hat, kannst du nicht sehen...du musst es leider wie eine Vokabel lernen. Setze in die Tabelle zu den Infinitiven

Mehr

Übertrittsprüfung 2011

Übertrittsprüfung 2011 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2011 Aufgaben Prüfung an die 3. Klasse Sekundarschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des Schülers... Prüfende Schule...

Mehr

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens

How-To-Do. Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens How-To-Do Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens Content Hardware Configuration of the CC03 via SIMATIC Manager from Siemens... 1 1 General... 2 1.1 Information... 2 1.2 Reference...

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

EU nimmt neues Programm Mehr Sicherheit im Internet in Höhe von 55 Millionen für mehr Sicherheit für Kinder im Internet an

EU nimmt neues Programm Mehr Sicherheit im Internet in Höhe von 55 Millionen für mehr Sicherheit für Kinder im Internet an IP/8/899!"#$$%&')*+%,%-.%"/ EU nimmt neues Programm Mehr Sicherheit im Internet in Höhe von Millionen für mehr Sicherheit für Kinder im Internet an Ab. Januar 9 hat die EU ein neues Programm für eine sicherere

Mehr

Detailliertes Verstehen

Detailliertes Verstehen Detailliertes Verstehen 1 How to get fit You are going to hear a conversation between people in a healthy eating class. First read the tasks below (1 6). Then listen to the dialogue and tick the correct

Mehr

Could you help me? I wish you were here already. He said he had no time.

Could you help me? I wish you were here already. He said he had no time. learning target Aim of this section is to learn how to use the Konjunktiv. German Könntest du mir helfen? Ich wünschte, du wärst schon hier. Er sagte, er habe keine Zeit. English Could you help me? I wish

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Lesson 2A. Wolfgang suitcase. Language Focus Preparation for the trip/ shoes Grammar Why - Because / Which

Lesson 2A. Wolfgang suitcase. Language Focus Preparation for the trip/ shoes Grammar Why - Because / Which Lesson 2A Wolfgang suitcase Language Focus Preparation for the trip/ shoes Grammar Why - Because / Which 1 Warm-Up & Repetition Mit einem heiteren Beruferaten beginnen wir die heutige Stunde. Jeder liest

Mehr

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL FRIEDRICH VOGEL READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD HUMANGENETIK

Mehr

Schulinternes Leistungskonzept im Fach Erdkunde/Geographie

Schulinternes Leistungskonzept im Fach Erdkunde/Geographie Schulinternes Leistungskonzept im Fach Erdkunde/Geographie Stand: 15.06.2015 Grundsätze und Formen der Leistungsbewertung Unser Leistungskonzept dient den Schülerinnen und Schülern zur Orientierung sowie

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Comparison - Nie mehr Probleme mit Steigerungs- und Vergleichsformen im Englischen! Das komplette Material finden Sie hier: Download

Mehr

Führen durch Entscheiden

Führen durch Entscheiden Führen durch Entscheiden A.Univ.-Prof. Dr. Eduard Brandstätter Johannes Kepler Universität Linz Fehlentscheidung? Fehlentscheidungen Fusionierungen und Übernahmen (Harding & Rovit, 2004) Rechtsanwälte

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr