CONSULTING UND ENGINEERING VOM ERSTEN INGENIEURUNTERNEHMEN FÜR INFORMATIK UND INNOVATION.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CONSULTING UND ENGINEERING VOM ERSTEN INGENIEURUNTERNEHMEN FÜR INFORMATIK UND INNOVATION."

Transkript

1 CONSULTING UND ENGINEERING VOM ERSTEN INGENIEURUNTERNEHMEN FÜR INFORMATIK UND INNOVATION. Innovation mit Investitionsschutz. Visionäre? Nein, auch wir können keine Verstorbenen sehen. Aber dank unserer Berufung hören wir manchmal das Gras wachsen und verstehen oft sehr früh, was kommen wird. Unsere Leidenschaft ist, Ideen in Lösungen umzusetzen. Business Infrastructure Management ist das erste Ingenieurunternehmen für Informatik und Innovation. Exakt, zuverlässig, kompetent, leidenschaftlich. Business Infrastructure Management AG I Baarerstrasse 110a I CH Zug T I F I

2 Inhalt 1 LÖSUNGEN FÜR BESSERE GESCHÄFTE Predictive Maintenance Operational Intelligence Versicherungen, Customer Lifetime Value, Churn Management Kundenbindung, Customer Retention Betrugserkennung Requirements Engineering Architektur Design, Solution Design Projekt Management Testing Team Training Qualitätssicherung Innovation Engineering Usability Engineering LÖSUNGEN FÜR BESSERE PROZESSE Post Merger Integration: Harmonisierung der Prozesslandschaft Business Process Modelling Geschäftsprozess Management HR-Prozessautomation Requirements Engineering Architektur Design, Solution Design Projekt Management Testing Team Training Qualitätssicherung Usability Engineering Betriebsunterstützung LÖSUNGEN FÜR BESSEREN KUNDENFOKUS Business Service Catalog Optimierung des Incident Management Prozesses Run Book Automation Accelerated ITSM Delivery Requirements Engineering Architektur Design, Solution Design Projekt Management Testing Team Training Qualitätssicherung Usability Engineering Consulting und Engineering bei BIM Seite 2 von 23

3 1 LÖSUNGEN FÜR BESSERE GESCHÄFTE Mit BIM Predictive sind Sie immer einen Schachzug voraus. Sie werden im Voraus wissen, was passiert und Sie somit Ihre Strategie den kommenden Ereignissen anpassen können. Moderne Mathematik, Mustererkennungstechnologie und insbesondere modernste Software-Werkzeuge, wie In-Memory-Database, Big Data Technology und Predictive Analytics, machen die Beschaffung strategischer Entscheidungsgrundlagen und die Vorhersage von wahrscheinlichen Trends möglich. 1.1 Predictive Maintenance Nie mehr SLA-Verletzungen: 8 Stunden Frühwarnung des Serviceausfalls. Immer einen Schachzug voraus sein. Garantierte Funktionalität der Lösung Predictive Service Management: Vorhersage der Prozessabnutzung, Predict Process Degradation Vorhersage des Service-Ausfalls, Predict Service Degradation Vorhersage des Leistungsabfalls, Predict Performance Degradation Vorhersage des Infrastrukturausfalls, Predict Infrastructure Outage Vorhersagende/Vorbeugende Wartung, Predictive Maintenance Consulting und Engineering bei BIM Seite 3 von 23

4 1.2 Operational Intelligence Unsere Predictive Critical Incident Management, PCIM, Lösung liefert Vorhersagen über das Betriebsverhalten von Maschinen und Betriebsprozessen und macht strategische, vorbeugende Instandhaltung möglich. PCIM ist eine Predictive Analytics-Lösung für den Betrieb von Anlagen und Infrastrukturen und für das Product Lifecycle Management. Garantierte Ergebnisse der PCIM-Lösung: Predictive Maintenance mit Frühdiagnose: Wo, wann und was ersetzen. PCIM liefert Frühdiagnose kritischer Betriebszustände. Vorhersagen des Ausfalls von Prozessen oder Infrastrukturobjekten Vorhersagen des Betriebsverhaltens von Maschinen, Prozessen oder von Infrastrukturobjekten Strategische, vorbeugende Instandhaltung Identifizierung wo und ob Veränderungen am Produkt oder am Prozess notwendig sind PCIM, Predictive Critical Incident Management: Analyse aller Betriebsereignisse, Herausfiltern der betriebskritischen Ereignisse und Betriebsmustererkennung mit interaktiver Visualisierung der kritischen Betriebsstörungen. 1.3 Versicherungen, Customer Lifetime Value, Churn Management Die Nutzung von BIM Predictive für die Erstellung von Prognosen ist kein neues Thema in der Assekuranz. Wesentliche Prognose- und Analyse-Schwerpunkte liegen heute vor allem auf dem analytischen Customer Relationship Management beziehungsweise der Customer Intelligence sowie der damit eng verbunden Vertriebssteuerung. 1.4 Kundenbindung, Customer Retention Kundenbindungsmassnahmen? Das Wertvollste aller Marketinginstrumente. Kostenführerschaft durch geeignete Wertschöpfungstiefe, innovative massgeschneiderte Lösungen und Produkte, professionelles Projektmanagement, hohe Reaktionsgeschwindigkeit, exaktes Time-to-Market und schliesslich eine Null-Fehler-Philosophie sind einige Beispiele von starken Bestandteilen jeder starken Kundenbindung. Die stille Abwanderung (Silent Attrition), das Verhalten der Kunden, die langsam aber sicher ihre Produktoder Dienstleistungsnutzung reduzieren, ist ein weiteres Problem vieler Unternehmen. Mit BIM Predictive kann das Unternehmen rechtzeitig dieses Verhalten voraussagen und geeignete Massnahmen zur Erhöhung der Kundenaktivität ergreifen. Consulting und Engineering bei BIM Seite 4 von 23

5 1.5 Betrugserkennung Betrug ist ein gravierendes Problem für viele Unternehmen und kann verschiedene Formen bekleiden: inexakte Kreditanträge, betrügerische Transaktionen (sowohl offline als auch online), Diebstahl und falsche Schadenersatzansprüche. BIM Predictive hilft, die Risiko-Kandidaten herauszufiltern und das Betrugsrisiko für das Unternehmen zu reduzieren. BIM Predictive kann auch Hochrisikokandidaten in der öffentlichen Finanzwirtschaft identifizieren. 1.6 Requirements Engineering Wie wird aus Ihrer Idee eine Lösung? Damit eine Lösung zeit- und budgetgerecht entwickelt, evaluiert, implementiert und eingeführt werden kann, ist ein professionelles Anforderungsmanagement notwendig. Aus Ihrer Idee leitet BIM bei Projektbeginn die Bedürfnisse und Anforderungen ab, hält sie in geeigneter Form fest und ordnet sie nach Priorität. Während der Projektarbeit verfeinern Spezialisten die Anforderungen, beurteilen Änderungswünsche und berücksichtigen Problemanalysen. Sie können sicher sein, dass Ihr Projekt pünktlich und im Rahmen der geplanten Kosten fertig gestellt wird. Unsere Consulting und Engineering Dienstleistungen: a) Benutzer- und Aufgabenanalyse - Bedürfnisse der Benutzer früh und strukturiert erfassen b) Use Case Modelling - Funktionale Anforderungen klar erfassen c) User Centered Design, Interaktionsdesign, Informatik, interkulturelle Kommunikation, Wirtschaftspsychologie und Psychologie d) Requirements Engineering e) Change Management f) Die Kombination von Requirements- und Usability Engineering. Usability-Experten sorgen dafür, dass die Lösung den Anforderungen genügt und diese mit Anwendern abgestimmt werden 1.7 Architektur Design, Solution Design Lösungsarchitektur ist ein Erfolgsfaktor. Sie wirkt sich direkt auf Kosten und Zeitbedarf für die Implementierung aus, ist entscheidend für die Akzeptanz der Lösung, kritisch für Anpassungen, und wirkt sich auf den langjährigen Betrieb aus. Eine frühzeitige Bewertung der Architektur durch unabhängige Experten hilft, die Qualität sicherzustellen und verringert die technischen Risiken eines Projektes. Sie profitieren mit BIM von einem pragmatischen Weg: Die unabhängige Bewertung von IT- Architekturen mit spezifischen Empfehlungen, Aufwand und Kosten Eine Migrationsplanung und Umsetzung (vom IT-Zielbild bis zur Implementierung der neuen Lösung) Consulting und Engineering bei BIM Seite 5 von 23

6 1.8 Projekt Management Erstklassige Ergebnisse lassen sich nur durch exzellente Entwicklungsteams, kombiniert mit einem agilen und flexiblen Ansatz für Projektmanagement und Entwicklungsprozess, erzielen. Mit einem Projektleiter von BIM profitieren Sie und Ihr Team von unserer weit reichenden Projekt- und Branchen-Erfahrung. Sie erhalten eine kompetente Persönlichkeit, die mit Ihrem Team Spitzenleistungen generiert - termin- und kostengerecht. Übernahme der Projektleitung im Kundenauftrag Turnaround-Management von kritischen Software-Projekten Offshore-Enabling: Assessments zur Strategie, Partnerwahl und Durchführung von Offshore-Projekten Agile, iterative und inkrementelle Entwicklungsprozesse, besonders Scrum und RUP (IBM Rational Unified Process) Agiles und flexibles Projektmanagement Aufwandschätzungen mit statistischen Methoden 1.9 Testing Es lohnt sich, Testing von Anfang an zu planen und effektiv durchzuführen. Systematisches Testing hilft, Probleme früh zu erkennen und zu beheben Kosten für Terminverzögerungen und ein hoher Wartungsaufwand entfallen. Von unseren zertifizierten Mitarbeitern erhalten Sie tragfähige Testkonzepte und -umsetzungen, wirkungsvolle Testtool-Umgebungen und pragmatische Automatisierungslösungen. das Erstellen von Testkonzepten und Testplänen die Evaluation von Testwerkzeugen und deren Integration Projektbegleitendes Coaching und Umsetzen von Testkonzepten Testmanagement und Testaufgaben in Projekten Test-Driven Development Schulung im Testingbereich 1.10 Team Training Team Training ist ein projektfokussierter Know-how-Aufbau, der ganze Teams dazu befähigt, die Lösung selbstständig und effizient zu bedienen. Team Training verbindet massgeschneiderte Kurse zur Vermittlung der technischen Grundlagen und projektbegleitetes Coaching für den Aufbau praktischer Erfahrungen innerhalb des Projektteams. Der Wissensaufbau erfolgt zielgerichtet nach Aufgabe und Kenntnissen des Projektteams. So entsteht ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der Coach unterstützt hierbei das Projektteam in der Form von Training "on the job" und führt regelmässig Reviews durch. Er vermittelt dabei auch Basiswissen über den Solution Development-Prozess. Team Training wird idealerweise im Kontext eines konkreten Projekts durchgeführt, für das BIM zu Beginn auch die technische Projektverantwortung übernimmt. Consulting und Engineering bei BIM Seite 6 von 23

7 So stellen wir sicher, dass die entwickelte Lösung alle Anforderungen erfüllt. Gleichzeitig lässt der Coach seine Erfahrung aus anderen Projekten hinsichtlich iterativer Entwicklung in das Projekt einfliessen. Das Team profitiert von der praxisorientierten Ausbildung, die genau zu den Aufgaben passt. Die erlernten Grundlagen werden unmittelbar im Betrieb angewandt, für dessen technische Umsetzung BIM die Verantwortung übernimmt. Dies gibt ihrem Team Sicherheit die sich rasch auszahlt Qualitätssicherung Bei allen Entwicklungen von Lösungen muss sichergestellt werden, dass das Ergebnis rasch erzielt wird, eine hohe Qualität aufweist und die Kosten angemessen sind. In den Projektphasen ist es wichtig, ständig den Überblick über alle Aktivitäten zu behalten und rechtzeitig Entscheidungen zu treffen. Die Qualitätssicherung beinhaltet neben einer Kontrollaktivität auch die Planung und Steuerung der Qualität. Wir unterstützen bei Aufgaben wie Anforderungsmanagement, Risiko-, Funktions- und Toleranzanalysen, Berücksichtigung relevanter Normen, Reviews von Dokumenten und Mustern, Prüfplanung und Testing sowie Wirkungsnetzanalysen. Sie können sich auf uns verlassen. Projektassessments Systematische Architektur-Reviews Prozessverbesserungen im gesamten Produkt-Lebenszyklus Implementierung und Review von Qualitätsmanagementsystemen Beratung und Durchführung von qualitätssichernden Aktivitäten wie Reviews, Toleranzanalysen, Funktionsanalysen eine schnelle und strukturierte Analyse der Ist-Situation klare und offene Kommunikation der Bereiche mit Verbesserungspotential Unterstützung bei der Umsetzung der Massnahmen in allen Bereichen des IT Betriebes, der IT Infrastruktur, der Organisation und der Geschäftsprozesse 1.12 Innovation Engineering Innovation ist der Schlüssel zu einer besseren Position im Wettbewerb und, wenn die Innovation vom Markt akzeptiert ist, führt sie zu Wachstum und Rentabilität. Innovation bedeutet, etwas Bekanntes in eine neue Zusammensetzung zu bringen, um einen neuen Verwendungszweck zu erlangen. Berühmte Erfolgsgeschichten waren keine Erfindungen, sondern Innovationen: Migros, Mövenpick, Swatch, Victorinox, Toledo-Waagen, Isostar, Steiff, GEO, etc. Vertrauen Sie uns Ihre Ideen an und wir setzen sie in innovative Lösungen um. Mit allen Garantien, die jeder Investor braucht: Funktionsgarantie, Termingarantie, Kostendachgarantie. Wir sind Ihr Sparring Partner und Trusted Advisors für systematische Innovationen. Unsere Innovation Engineering Dienstleistungen: Innovation Days - moderierte Workshops Coaching zur methodischen Ideenfindung - Unterstützung für Ihr Team Consulting und Engineering bei BIM Seite 7 von 23

8 Innovationsprojekte - entwickelt mit uns Verstärkung Ihres Innovationsteams Moderation von Workshops Funktionsmusterbau - schnelle Überprüfung erster Ideen Pragmatische Ideenbewertung - weniger Fehlinvestitionen 1.13 Usability Engineering Wir bauen Lösungen. Mit Funktions-, Termin- und Kostendachgarantie. Diese Lösungen müssen einfach zu bedienen sein und müssen den Benutzern Freude machen. Usability eines Produktes ist das Ausmass, in dem es von einem bestimmten Benutzer verwendet werden kann, um bestimmte Ziele in einem bestimmten Kontext effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen. Usability ist demnach nicht die Eigenschaft eines Produktes, sondern das Attribut einer Interaktion eines Benutzers mit einem Produkt innerhalb eines bestimmten Kontextes. Die Usability eines Produktes kann nicht ohne weiteres auf andere Benutzer des gleichen Produktes übertragen werden. Ein Produkt sollte den Benutzer in die Lage versetzen, genaue und komplette Ergebnisse zu erzielen (Effektivität). Die Ressourcen, die ein Benutzer in diese Interaktion investieren muss, sollten in Relation zum Ergebnis stehen (Effizienz). Einfache Bedienbarkeit von Anwendungen ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wenn alle Personen die Benutzeroberflächen schnell verstehen, treten weniger Fehler auf. Neben guter Benutzbarkeit müssen auch ästhetische und emotionale Faktoren sowie Aspekte des Branding und der Vertrauensbildung bei der Benutzung von Produkten berücksichtigt. Abhängig vom Anwendungsbereich soll die Benutzung ja nicht nur reibungslos ablaufen, sondern auch positive Gefühle wie Spass oder Freude bei der Benutzung hervorrufen. Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, Interaktion intuitiv benutzbar, effizient und gleichzeitig ansprechend zu gestalten. Wir geben uns nicht mit guten Lösungen zufrieden. Wir optimieren. Bis wir die beste Lösung für Sie und Ihre Nutzer gefunden haben. Unser interdisziplinäres Team verfügt über langjährige Praxiserfahrung und Expertenwissen in den folgenden Disziplinen: User Centered Design, Interaktionsdesign, Informatik, Interkulturelle Kommunikation, Informationsmanagement, Online Marketing, Wirtschaftspsychologie und Psychologie. Unsere Dienstleistungen: Usability-Engineering: Steigerung der Bedienbarkeit von Benutzerschnittstellen mit Fokus auf Effizienz und Effektivität Usability-Testing und Expert Reviews, Usability Quick Check Informationsarchitekturen, Interaktionskonzepte und GUI Design - die Basis für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen Entwicklung von Bedienpanels, grafischen Benutzeroberflächen und Webapplikationen Beschreibung der Ziele der Interaktion Beschreibung der Benutzer Beschreibung der Aufgaben (d. h. der Handlungen, die auszuführen sind, um ein Ziel zu erreichen) Beschreibung der Ausstattung (insbesondere Software und Hardware) Consulting und Engineering bei BIM Seite 8 von 23

9 Beschreibung der Umgebung (d. h. der relevanten Eigenschaften der physikalischen und sozialen Umwelt; z. B. Organisationsstruktur, Raumtemperatur) Usability-Messgrössen (d. h. messbare Attribute, die sich auf Effizienz, Effektivität und Zufriedenheit beziehen; z. B. benötigte Zeit, Fehlerraten, Fragebögen) Consulting und Engineering bei BIM Seite 9 von 23

10 2 LÖSUNGEN FÜR BESSERE PROZESSE 2.1 Post Merger Integration: Harmonisierung der Prozesslandschaft Eine Fusion oder Übernahme ist für die meisten Top Manager das grösste Geschäft, das sie je in ihrem Leben machen und es ist vermutlich das, wofür sie am schlechtesten vorbereitet sind. Ohne aktive Unterstützung der Geschäftsleitung geht es nicht, alle Integrationen sind zum Scheitern verurteilt. Der Grossteil des wirtschaftlichen Wertes der Fusion wird in den ersten sechs Monaten geschaffen oder verloren. Spätestens dann ist das fusionierte Unternehmen entweder auf dem Weg zur Normalität oder in einem kaum noch entwirrbaren Schlamassel. Um das kurze Zeitfenster für eine erfolgreiche Integration optimal zu nutzen, sind gute Vorbereitung und die richtigen Weichenstellungen erforderlich: (1) Initialisierung des Integrationsprojektes, (2) Harmonisierung der Führungsorganisation, Führungsentwicklung (3) Besetzung der Führungsmannschaft (4) Ausrichten des Mitarbeiterverhaltens, Kulturentwicklung (5) Harmonisierung und Verzahnung der operativen Geschäftsprozesse Unsere Leistungen umfassen die Schritte (1), (4) und (5). Für den Schritt (1) schätzen wir einen Erstaufwand von 5 Tagen. Danach kann entschieden werden, ob und mit welchem Schritt weiter gemacht wird: Mitarbeiter und Kultur, Harmonisierung der Prozesse. Consulting und Engineering bei BIM Seite 10 von 23

11 2.2 Business Process Modelling Veränderungen sind das Wesen des erfolgreichen Geschäftslebens: Fusionen, M&A, neue Produkt- Entwicklungen, schnelle Produkteinführung, kurze Vertriebswege, steigenden Kundenerwartungen, neue gesetzliche Anforderungen und Compliance-Regeln, unvorhersehbare Marktentwicklungen. Die Strategie muss zukunftssicher formuliert werden und die Prozesse müssen sich schnell und flexibel an die Strategie anpassen. Sonst droht der Misserfolg. Grundlage für eine effiziente Führung ist das Verstehen aller Prozesse, damit die Anforderungen und die Erwartungen sämtlicher Bereiche erfüllt werden können. Unser Angebot umfasst: Geschäftsprozess-Analyse und -Visualisierung Geschäftsprozess-Optimierung, Justierung der Teilprozesse Geschäftsprozess-Dokumentation Führungs- und Kulturentwicklung Ableitung von IT-Anforderungen aus der Geschäftsprozess-Dokumentation Business Process Modelling Training & Coaching Moderation & Projektleitung bei der Geschäftsprozess-Modellierung 2.3 Geschäftsprozess Management Einige wenige Imperativen bestimmen über unternehmerischen Erfolg oder Misserfolg: Kosteneffizienz, Qualität und kurze Durchlaufzeiten der Prozesse. Die zunehmende Technologie- und Marktdynamik macht die unternehmerischen Entscheide eine wahre Kunst. Dabei ist alles einfach: was alle Unternehmer suchen sind Wettbewerbsvorteile. Eine auf echte Innovationen ausgerichtete Unternehmensstrategie muss auf kurze Entwicklungszeiten, eine schnelle Produkteinführung und kontinuierliche Verbesserung setzen. Diese Wettbewerbsvorteile sind die ersehnten Früchte der gekonnten Orchestrierung aller Abläufe, deren Automatisierung mit IT-Tools und der Einbezug aller Marktpartner: Lieferanten, Kunden, Partner. Wir beraten bei der Gestaltung und Optimierung Ihrer Prozesslandschaft. Wir orientieren uns an der spezifischen Geschäftslogik und setzen branchenspezifische regulatorische Anforderungen sinnvoll um. Wir liefern praxiserprobte Lösungen, die (a) mehr Umsatz bringen, oder (b) Kosten sparen, oder (d) Ärger, Verluste und Risiken vermindern: Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen Funktionsübergreifende Gestaltung der Prozesse zur Steuerung, Planung und Umsetzung von Innovationen Reduktion der Einführungszeit, "Time-to-Market" Funktionsübergreifende Gestaltung von Prozessen zur Steuerung, Planung und Umsetzung in IT Organisationen Performance Management Abstimmung zwischen Business-Anforderungen und IT-Lösungen Einführung des aktiven Change Managements Consulting und Engineering bei BIM Seite 11 von 23

12 2.4 HR-Prozessautomation HR-Prozesse von Hand betreiben ist gut. Sie handeln sich damit vieles ein: repetitive, manuelle Handlung, hohe Prozesskosten, implizites Wissen, Prozess- und Medienbrüche, etc. Automatisierte HR-Prozesse sind viel sicherer, viel effizienter, viel besser. HR-Fachleute suchen, rekrutieren, entwickeln, begleiten, fördern und verabschieden Menschen. Wir automatisieren diese HR-Lifecycle-Prozesse. Die Lösung ist modular aufgebaut: Sie wählen aus, was Sie wirklich brauchen. Ihr Nutzen? HR-Prozesskosten kennen und steuern Umwandlung von Gewohnheiten in Abteilungen zu explizitem Wissen Erhalt von HR-Prozesswissen über Mitarbeiterwechsel hinaus Optimierte HR-Prozesslandkarte, gesamthafte Darstellung der HR-Leistungen Einheitliche Sichtweise auf den gesamten Prozessablauf bei allen Beteiligten Weniger Prozess- und Medienbrüche Die Dauer der Einführung wird von BIM vertraglich garantiert Das Kostendach der Lösung wird gemeinsam mit dem Kunden ermittelt und danach von BIM vertraglich garantiert 2.5 Requirements Engineering Wie wird aus Ihrer Idee eine Lösung? Damit eine Lösung zeit- und budgetgerecht entwickelt, evaluiert, implementiert und eingeführt werden kann, ist ein professionelles Anforderungsmanagement notwendig. Aus Ihrer Idee leitet BIM bei Projektbeginn die Bedürfnisse und Anforderungen ab, hält sie in geeigneter Form fest und ordnet sie nach Priorität. Während der Projektarbeit verfeinern Spezialisten die Anforderungen, beurteilen Änderungswünsche und berücksichtigen Problemanalysen. Sie können sicher sein, dass Ihr Projekt pünktlich und im Rahmen der geplanten Kosten fertig gestellt wird. Unsere Consulting und Engineering Dienstleistungen: a) Benutzer- und Aufgabenanalyse - Bedürfnisse der Benutzer früh und strukturiert erfassen b) Use Case Modelling - Funktionale Anforderungen klar erfassen c) User Centered Design, Interaktionsdesign, Informatik, interkulturelle Kommunikation, Wirtschaftspsychologie und Psychologie d) Change Management e) Die Kombination von Requirements- und Usability Engineering. Usability-Experten sorgen dafür, dass die Lösung den Anforderungen genügt und diese mit Anwendern abgestimmt werden 2.6 Architektur Design, Solution Design Lösungsarchitektur ist ein Erfolgsfaktor. Sie wirkt sich direkt auf Kosten und Zeitbedarf für die Implementierung aus, ist entscheidend für die Akzeptanz der Lösung, kritisch für Anpassungen, und wirkt sich auf den langjährigen Betrieb aus. Consulting und Engineering bei BIM Seite 12 von 23

13 Eine frühzeitige Bewertung der Architektur durch unabhängige Experten hilft, die Qualität sicherzustellen und verringert die technischen Risiken eines Projektes. Sie profitieren mit BIM von einem pragmatischen Weg: Die unabhängige Bewertung von IT- Architekturen mit spezifischen Empfehlungen, Aufwand und Kosten Eine Migrationsplanung und Umsetzung (vom IT-Zielbild bis zur Implementierung der neuen Lösung) 2.7 Projekt Management Erstklassige Ergebnisse lassen sich nur durch exzellente Entwicklungsteams, kombiniert mit einem agilen und flexiblen Ansatz für Projektmanagement und Entwicklungsprozess, erzielen. Mit einem Projektleiter von BIM profitieren Sie und Ihr Team von unserer weit reichenden Projekt- und Branchen-Erfahrung. Sie erhalten eine kompetente Persönlichkeit, die mit Ihrem Team Spitzenleistungen generiert - termin- und kostengerecht. Übernahme der Projektleitung im Kundenauftrag Turnaround-Management von kritischen Software-Projekten Offshore-Enabling: Assessments zur Strategie, Partnerwahl und Durchführung von Offshore-Projekten Agile, iterative und inkrementelle Entwicklungsprozesse, besonders Scrum und RUP (IBM Rational Unified Process) Agiles und flexibles Projektmanagement Aufwandschätzungen mit statistischen Methoden 2.8 Testing Es lohnt sich, Testing von Anfang an zu planen und effektiv durchzuführen. Systematisches Testing hilft, Probleme früh zu erkennen und zu beheben Kosten für Terminverzögerungen und ein hoher Wartungsaufwand entfallen. Von unseren zertifizierten Mitarbeitern erhalten Sie tragfähige Testkonzepte und -umsetzungen, wirkungsvolle Testtool-Umgebungen und pragmatische Automatisierungslösungen. das Erstellen von Testkonzepten und Testplänen die Evaluation von Testwerkzeugen und deren Integration Projektbegleitendes Coaching und Umsetzen von Testkonzepten Testmanagement und Testaufgaben in Projekten Test-Driven Development Schulung im Testingbereich 2.9 Team Training Team Training ist ein projektfokussierter Know-how-Aufbau, der ganze Teams dazu befähigt, die Lösung selbstständig und effizient zu bedienen. Team Training verbindet massgeschneiderte Kurse zur Vermittlung Consulting und Engineering bei BIM Seite 13 von 23

14 der technischen Grundlagen und projektbegleitetes Coaching für den Aufbau praktischer Erfahrungen innerhalb des Projektteams. Der Wissensaufbau erfolgt zielgerichtet nach Aufgabe und Kenntnissen des Projektteams. So entsteht ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der Coach unterstützt hierbei das Projektteam in der Form von Training "on the job" und führt regelmässig Reviews durch. Er vermittelt dabei auch Basiswissen über den Solution Development-Prozess. Team Training wird idealerweise im Kontext eines konkreten Projekts durchgeführt, für das BIM zu Beginn auch die technische Projektverantwortung übernimmt. So stellen wir sicher, dass die entwickelte Lösung alle Anforderungen erfüllt. Gleichzeitig lässt der Coach seine Erfahrung aus anderen Projekten hinsichtlich iterativer Entwicklung in das Projekt einfliessen. Das Team profitiert von der praxisorientierten Ausbildung, die genau zu den Aufgaben passt. Die erlernten Grundlagen werden unmittelbar im Betrieb angewandt, für dessen technische Umsetzung BIM die Verantwortung übernimmt. Dies gibt ihrem Team Sicherheit die sich rasch auszahlt Qualitätssicherung Bei allen Entwicklungen von Lösungen muss sichergestellt werden, dass das Ergebnis rasch erzielt wird, eine hohe Qualität aufweist und die Kosten angemessen sind. In den Projektphasen ist es wichtig, ständig den Überblick über alle Aktivitäten zu behalten und rechtzeitig Entscheidungen zu treffen. Die Qualitätssicherung beinhaltet neben einer Kontrollaktivität auch die Planung und Steuerung der Qualität. Wir unterstützen bei Aufgaben wie Anforderungsmanagement, Risiko-, Funktions- und Toleranzanalysen, Berücksichtigung relevanter Normen, Reviews von Dokumenten und Mustern, Prüfplanung und Testing sowie Wirkungsnetzanalysen. Sie können sich auf uns verlassen. Projektassessments Systematische Architektur-Reviews Prozessverbesserungen im gesamten Produkt-Lebenszyklus Implementierung und Review von Qualitätsmanagementsystemen Beratung und Durchführung von qualitätssichernden Aktivitäten wie Reviews, Toleranzanalysen, Funktionsanalysen eine schnelle und strukturierte Analyse der Ist-Situation klare und offene Kommunikation der Bereiche mit Verbesserungspotential Unterstützung bei der Umsetzung der Massnahmen in allen Bereichen des IT Betriebes, der IT Infrastruktur, der Organisation und der Geschäftsprozesse 2.11 Usability Engineering Wir bauen Lösungen. Mit Funktions-, Termin- und Kostendachgarantie. Diese Lösungen müssen einfach zu bedienen sein und müssen den Benutzern Freude machen. Usability eines Produktes ist das Ausmass, in dem es von einem bestimmten Benutzer verwendet werden kann, um bestimmte Ziele in einem bestimmten Kontext effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen. Consulting und Engineering bei BIM Seite 14 von 23

15 Usability ist demnach nicht die Eigenschaft eines Produktes, sondern das Attribut einer Interaktion eines Benutzers mit einem Produkt innerhalb eines bestimmten Kontextes. Die Usability eines Produktes kann nicht ohne weiteres auf andere Benutzer des gleichen Produktes übertragen werden. Ein Produkt sollte den Benutzer in die Lage versetzen, genaue und komplette Ergebnisse zu erzielen (Effektivität). Die Ressourcen, die ein Benutzer in diese Interaktion investieren muss, sollten in Relation zum Ergebnis stehen (Effizienz). Einfache Bedienbarkeit von Anwendungen ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Wenn alle Personen die Benutzeroberflächen schnell verstehen, treten weniger Fehler auf. Neben guter Benutzbarkeit müssen auch ästhetische und emotionale Faktoren sowie Aspekte des Branding und der Vertrauensbildung bei der Benutzung von Produkten berücksichtigt. Abhängig vom Anwendungsbereich soll die Benutzung ja nicht nur reibungslos ablaufen, sondern auch positive Gefühle wie Spass oder Freude bei der Benutzung hervorrufen. Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, Interaktion intuitiv benutzbar, effizient und gleichzeitig ansprechend zu gestalten. Wir geben uns nicht mit guten Lösungen zufrieden. Wir optimieren. Bis wir die beste Lösung für Sie und Ihre Nutzer gefunden haben. Unser interdisziplinäres Team verfügt über langjährige Praxiserfahrung und Expertenwissen in den folgenden Disziplinen: User Centered Design, Interaktionsdesign, Informatik, Interkulturelle Kommunikation, Informationsmanagement, Online Marketing, Wirtschaftspsychologie und Psychologie. Unsere Dienstleistungen: Usability-Engineering: Steigerung der Bedienbarkeit von Benutzerschnittstellen mit Fokus auf Effizienz und Effektivität Usability-Testing und Expert Reviews, Usability Quick Check Informationsarchitekturen, Interaktionskonzepte und GUI Design - die Basis für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen Entwicklung von Bedienpanels, grafischen Benutzeroberflächen und Webapplikationen Beschreibung der Ziele der Interaktion Beschreibung der Benutzer Beschreibung der Aufgaben (d. h. der Handlungen, die auszuführen sind, um ein Ziel zu erreichen) Beschreibung der Ausstattung (insbesondere Software und Hardware) Beschreibung der Umgebung (d. h. der relevanten Eigenschaften der physikalischen und sozialen Umwelt; z. B. Organisationsstruktur, Raumtemperatur) Usability-Messgrössen (d. h. messbare Attribute, die sich auf Effizienz, Effektivität und Zufriedenheit beziehen; z. B. benötigte Zeit, Fehlerraten, Fragebögen) 2.12 Betriebsunterstützung Der BUV, Betriebsunterstützungsvertrag, ergänzt die Supportleistungen des Business Infrastructure Support Centers (BISC). Mit Abschluss des BUV Vertrages erhält der Kunde ebenfalls einen fest zugeordneten Ansprechpartner für Betriebsunterstützung. Unsere Leistungen umfassen: Consulting und Engineering bei BIM Seite 15 von 23

16 Koordination, Optimierung und Pflege: Analyse, Planung und Umsetzung von gewünschten Änderungen (vor Ort), Fehleranalyse BIM intern oder per Remote Control, Regelmässige Weiterentwicklung der Kundenumgebung mit neuen Best Practice (vor Ort) Planung, Dokumentation, Dokumentation der Konfiguration von BIM Partner Produkten beim Auftraggeber (vor Ort oder BIM intern), Monatliches Reporting über Support-Anfragen der BIM Partner Produkte Proaktives Problem- / Anforderungsmanagement, Proaktive Information über bekannte Probleme und Patches, soweit diese für die Umgebung des Kunden mit Wissen des BITAM relevant sind Regelmässige Koordination der Support-Anfragen des Auftraggebers, Eskalationsmanagement bei kritischen Problemen, Support gegenüber dem Hersteller/Partner Information und Ausbildung des Kunden, Organisation und Halten von technischen Briefings und Workshops (vor Ort), Vorschläge zum Trainingsbedarf für Mitarbeiter des Auftraggebers (vor Ort, beim Partner oder BIM intern) Erweiterte Betriebsunterstützung: BIM liefert für die jeweils aktuellen Produkt-Versionen und Releases Bug-Fixes, Patches sowie Umgehungslösungen, sofern diese der BIM vom SW-Lieferanten zur Verfügung gestellt werden, so dass die Produkte im Wesentlichen in Übereinstimmung mit den Beschreibungen des aktuellen Betriebshandbuches der Produkte genutzt werden können. BIM liefert dem Kunden neue Produktversionen und neue Releases, sofern diese der BIM vom SW- Lieferanten zur Verfügung gestellt werden. Consulting und Engineering bei BIM Seite 16 von 23

17 3 LÖSUNGEN FÜR BESSEREN KUNDENFOKUS 3.1 Business Service Catalog Wachstum, was sonst? Der Business Service Catalog umfasst Dienstleistungen für die Stakeholders des Unternehmens: Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter. Kundenbindungsmanagement Beschwerdenmanagement Lieferantenmanagement, Supply Chain HR-Prozessautomation Der Business Service Catalog stellt den Stakeholders des Unternehmens die Business Services kontrolliert und automatisiert zur Verfügung. 3.2 Optimierung des Incident Management Prozesses Mit der Lösung Optimierung des Incident Management Prozesses sind Sie immer einen Schachzug voraus. Die Dienstleitung liefert Prozessaudit für Incident Management mit Predictive Analytics und Investitionsschutz mit Funktionsgarantie, Liefertermingarantie, Kostengarantie. Leistungen: Zieleingabe, Aufnahme des SOLL-Prozesses RACI-Analyse SOLL-Prozess Navigation mit Compliance Positioning System, IST-Prozess RACI-Analyse IST-Prozess 2 Tage 1 Tag 3 Tage 1 Tag Consulting und Engineering bei BIM Seite 17 von 23

18 Gap-Analyse, Reporting Prozessdiskontinuitäten 3 Tage Lieferobjekte, Deliverables Optionen: Analyse Report IST-Prozess Gap Analyse SOLL / IST im Incident Management Prozess Liste der Prozess-Diskontinuitäten, -Diskrepanzen und Störungen Impact Analysis Incident Management Process Reengineering Incident Management kontinuierlicher Verbesserungsprozess 5 Tage 2 Tage pro Quartal 3.3 Run Book Automation Sie müssen Ihre Organisation mit Software versorgen. Sie wollen den repetitiven manuellen Aufwand und damit die Fehlerquote reduzieren und die Auslastung Ihres Maschinenparks erhöhen. Fehler verursachen Kosten und Ärger. Unsere besten Client & Server Management-Lösungen sind integriert mit ITSM und dem Service Catalog. Fragen an den Betriebsleiter: Wissen Sie per Mausklick, wie viele IT Assets Sie haben? Welches ihre Anschaffungs- und Zeitwerte sind? Wollen Sie wissen, wie die aktuelle Nutzung und Auslastung Ihrer IT Assets aussieht? Run Book Automation, insbesondere Lizenz Management vermeidet Reputationsrisiken. Halblegal ist nicht gut genug. Weitere Fragen: (1) Wissen Sie, wer was hat und damit arbeitet? (2) Wissen Sie, wer was hat und damit nicht arbeitet? (3) Wissen Sie, wer was nicht haben sollte und trotzdem damit arbeitet? (4) Sind Sie unter- oder überlizenziert? Unsere Ingenieurdienstleistungen im Bereich IT-Infrastruktur, Run Book Automation: Compliance Assessment: Security Compliance Compliance Assessment: Policies definitions, Auditing, Reporting Compliance Assessment: Drift detection & remediation Compliance Assessment: IT control establishment Operations Assessment: Inventory Operations Assessment: Provisioning Operations Assessment: Softwareverteilung Operations Assessment: Build compliance & certification Operations Assessment: Remote administration Application Release Assessment: Environment and application modelling Application Release Assessment: Packaging Application Release Assessment: Deployment Application Release Assessment: Workflow Consulting und Engineering bei BIM Seite 18 von 23

19 ITIL Assessment: Configuration Management ITIL Assessment: CMDB ITIL Assessment: Change Management ITIL Assessment: Incident & Problem Management Client/Server Consolidation Assessment: Inventory Client/Server Consolidation Assessment: Capturing configurations Client/Server Consolidation Assessment: Audit & Reporting Client/Server Consolidation Assessment: Reconcile & Provisioning 3.4 Accelerated ITSM Delivery Mit der Accelerated ITSM Delivery Methode von BIM erreicht der Informatikleiter eine strategische Erfolgsposition deren Ergebnisse: Innovation (Starterpakete nach Ihrer Wahl) kombiniert mit Investitionsschutz (Funktionsgarantie, Liefertermingarantie, Kostengarantie): Basislager Incident Problem Knowledge Change Release Service Level Self Service Asset & Config Service Catalog 4 Tage 1 Tag 1 Tag 1 Tag 3 Tage 1.5 Tage 2 Tage 1 Tag 2 Tage 2 Tage ITSM Training Fundamentals Admin Essentials Foundation Admin Advanced Foundation 2 Tage 3 Tage 4 Tage 4 Tage 3.5 Requirements Engineering Wie wird aus Ihrer Idee eine Lösung? Damit eine Lösung zeit- und budgetgerecht entwickelt, evaluiert, implementiert und eingeführt werden kann, ist ein professionelles Anforderungsmanagement notwendig. Aus Ihrer Idee leitet BIM bei Projektbeginn die Bedürfnisse und Anforderungen ab, hält sie in geeigneter Form fest und ordnet sie nach Priorität. Während der Projektarbeit verfeinern Spezialisten die Anforderungen, beurteilen Änderungswünsche und berücksichtigen Problemanalysen. Sie können sicher sein, dass Ihr Projekt pünktlich und im Rahmen der geplanten Kosten fertig gestellt wird. Unsere Consulting und Engineering Dienstleistungen: Consulting und Engineering bei BIM Seite 19 von 23

20 a) Benutzer- und Aufgabenanalyse - Bedürfnisse der Benutzer früh und strukturiert erfassen b) Use Case Modelling - Funktionale Anforderungen klar erfassen c) User Centered Design, Interaktionsdesign, Informatik, interkulturelle Kommunikation, Wirtschaftspsychologie und Psychologie d) Change Management e) Die Kombination von Requirements- und Usability Engineering. Usability-Experten sorgen dafür, dass die Lösung den Anforderungen genügt und diese mit Anwendern abgestimmt werden 3.6 Architektur Design, Solution Design Lösungsarchitektur ist ein Erfolgsfaktor. Sie wirkt sich direkt auf Kosten und Zeitbedarf für die Implementierung aus, ist entscheidend für die Akzeptanz der Lösung, kritisch für Anpassungen, und wirkt sich auf den langjährigen Betrieb aus. Eine frühzeitige Bewertung der Architektur durch unabhängige Experten hilft, die Qualität sicherzustellen und verringert die technischen Risiken eines Projektes. Sie profitieren mit BIM von einem pragmatischen Weg: Die unabhängige Bewertung von IT- Architekturen mit spezifischen Empfehlungen, Aufwand und Kosten Eine Migrationsplanung und Umsetzung (vom IT-Zielbild bis zur Implementierung der neuen Lösung) 3.7 Projekt Management Erstklassige Ergebnisse lassen sich nur durch exzellente Entwicklungsteams, kombiniert mit einem agilen und flexiblen Ansatz für Projektmanagement und Entwicklungsprozess, erzielen. Mit einem Projektleiter von BIM profitieren Sie und Ihr Team von unserer weit reichenden Projekt- und Branchen-Erfahrung. Sie erhalten eine kompetente Persönlichkeit, die mit Ihrem Team Spitzenleistungen generiert - termin- und kostengerecht. Übernahme der Projektleitung im Kundenauftrag Turnaround-Management von kritischen Software-Projekten Offshore-Enabling: Assessments zur Strategie, Partnerwahl und Durchführung von Offshore-Projekten Agile, iterative und inkrementelle Entwicklungsprozesse, besonders Scrum und RUP (IBM Rational Unified Process) Agiles und flexibles Projektmanagement Aufwandschätzungen mit statistischen Methoden 3.8 Testing Es lohnt sich, Testing von Anfang an zu planen und effektiv durchzuführen. Systematisches Testing hilft, Probleme früh zu erkennen und zu beheben Kosten für Terminverzögerungen und ein hoher Wartungsaufwand entfallen. Consulting und Engineering bei BIM Seite 20 von 23

PORTRÄT EINES ERFOLGSLIEFERANTEN

PORTRÄT EINES ERFOLGSLIEFERANTEN PORTRÄT EINES ERFOLGSLIEFERANTEN Business Infrastructure Management, BIM, ist das Ingenieurunternehmen für IT-Lösungen und Innovation. Wir liefern Innovation mit Investitionsschutz: Funktionsgarantie,

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Servicebestellung bis zur Abrechnung PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Ziel-Workflow Service Catalog Change Configuration und

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten

ISO & IKS Gemeinsamkeiten. SAQ Swiss Association for Quality. Martin Andenmatten ISO & IKS Gemeinsamkeiten SAQ Swiss Association for Quality Martin Andenmatten 13. Inhaltsübersicht IT als strategischer Produktionsfaktor Was ist IT Service Management ISO 20000 im Überblick ISO 27001

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin FB4: Wirtschaftsinformatik Entwicklung und Evaluation eines Vorgehensmodells zur Optimierung des IT-Service im Rahmen eines IT-Assessment Framework Oliver

Mehr

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit IBM Software Group IBM Rational mit RequisitePro Hubert Biskup hubert.biskup@de.ibm.com Agenda Rational in der IBM Software Group Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit mit Rational

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

Komplexität der Information - Ausgangslage

Komplexität der Information - Ausgangslage Intuition, verlässliche Information, intelligente Entscheidung ein Reisebericht Stephan Wietheger Sales InfoSphere/Information Management Komplexität der Information - Ausgangslage Liefern von verlässlicher

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1

BPM Solution Day 2010 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 T-Systems Multimedia Solutions GmbH 28.09.2010 1 Qualitätssteigerung im Servicemanagement durch Verbesserung der IT-Prozesse der Bundesagentur für Arbeit durch optimiertes IT-Servicemanagement. T-Systems

Mehr

Softwarewartung in der Produktentwicklung Anforderungen im komplexen Umfeld mit ITIL Prozessen managen

Softwarewartung in der Produktentwicklung Anforderungen im komplexen Umfeld mit ITIL Prozessen managen Anforderungen im komplexen Umfeld mit ITIL Anforderungen im komplexen Umfeld mit ITIL Softwarewartung ist ein unterschätzter Erfolgsfaktor für die im Markt wahrgenommene Qualität der Produkte. In einem

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

>EasyMain Die Nutzung von Methoden, Prozessen und Standards im Rahmen eines Application Lifecycle Managements

>EasyMain Die Nutzung von Methoden, Prozessen und Standards im Rahmen eines Application Lifecycle Managements >EasyMain Die Nutzung von Methoden, Prozessen und Standards im Rahmen eines Application Lifecycle Managements 6. Januar 2014 >Agenda Motivation EasyMain Methoden, Standards und Prozesse bei EasyMain Folie

Mehr

M e h r a l s n u r E r b s e n z ä h l e n?

M e h r a l s n u r E r b s e n z ä h l e n? IT Asset & Configuration Management M e h r a l s n u r E r b s e n z ä h l e n? Was ist ein Asset? Gewinn Wirtschaftsgut Vermögen Posten Vermögens gegenstand Bestand Das Gut Kapital Evolution des Informationsbedarfs

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement

Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Strategisches Project Office (SPO) Partner für Projekt und Portfoliomanagement Die Wahrheit über Projekte. nur 24% der IT Projekte der Fortune 500 Unternehmen werden erfolgreich abgeschlossen 46% der Projekte

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

ITSMile. Remedy SaaS und mehr. Berlin, 14.11.2011 Bernhard Schranz, TUI InfoTec GmbH

ITSMile. Remedy SaaS und mehr. Berlin, 14.11.2011 Bernhard Schranz, TUI InfoTec GmbH ITSMile Remedy SaaS und mehr Berlin, 14.11.2011 Bernhard Schranz, TUI InfoTec GmbH TUI InfoTec. Hintergrund Gründung 1997 als eigenständige Gesellschaft der TUI Gruppe Seit 2006 ein Unternehmen der Sonata

Mehr

Social Insight für Ihren ServiceDesk

Social Insight für Ihren ServiceDesk Social Insight für Ihren ServiceDesk Business und IT in einer Konversation vereinen Karsten Partzsch, HP Software Presales Jürgen Lorry, HP Software Presales Die Herausforderung: Die Lücke zwischen traditioneller

Mehr

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012

Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung. Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Empfehlungen von ITIL zu ITSM Einführung Jacqueline Batt, 12. Juni 2012 Wo ist das WIE in ITIL?! Service Strategy! Service Design! Service Transition! Service Operation! C. Service Improvement Kapitel

Mehr

Service Management schrittweise und systematisch umsetzen. Andreas Meyer und Dr. Andreas Knaus santix AG Wien, 24. Juni 2009 IBM Software Experience

Service Management schrittweise und systematisch umsetzen. Andreas Meyer und Dr. Andreas Knaus santix AG Wien, 24. Juni 2009 IBM Software Experience Service schrittweise und systematisch umsetzen Andreas Meyer und Dr. Andreas Knaus santix AG Wien, 24. Juni 2009 IBM Software Experience santix in Kürze santix ist Unternehmensberatung und Lösungsanbieter

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

ITIL und Entwicklungsmodelle: Die zwei Kulturen

ITIL und Entwicklungsmodelle: Die zwei Kulturen Kombination von IT Service Management (ITIL) und Anwendungsentwicklung Kai Witte und Matthias Kaulke, München, den 30.03.2006 Rahmeninformationen Wo sind wir? Unternehmensdarstellung (1) Unabhängiges Beratungsunternehmen

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz

Unternehmenspräsentation. 2007 Raymon Deblitz Unternehmenspräsentation 2007 Raymon Deblitz Der zukünftige Erfolg vieler Unternehmen hängt im Wesentlichen von der Innovationsfähigkeit sowie von der Differenzierung ab Vorwort CEO Perspektive Anforderungen

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander? INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung Rütistrasse 9, Postfach 5401 Baden, Switzerland Phone: +41 56 222 65 32 Internet: www.infogem.ch Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

GET Information Technology. Strategies and Solutions

GET Information Technology. Strategies and Solutions GET Information Technology Strategies and Solutions Seit mehr als 20 Jahren ist es meine Aufgabe, IT-Organisationen in ihren Möglichkeiten zu entwickeln. Als Mitarbeiter war ich in allen Bereichen der

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

Application Lifecycle Management

Application Lifecycle Management Die Leidenschaft zur Perfektion Application Lifecycle Management SAP Solution Manager Agenda Einführung in den SAP Solution Manager Funktionsbereiche des SAP Solution Managers IT Service Management Übersicht

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte

Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Test Management Services Der Quick Start für SAP Projekte Agenda Übersicht Herausforderungen beim Testen von SAP Projekten Der Test Management Service im Detail Testkonzept Trainings Test Workbench Test

Mehr

Agiles ITSM Prozess-Redesign. Dynamik MIT Struktur!

Agiles ITSM Prozess-Redesign. Dynamik MIT Struktur! 12. itsmf Jahreskongress 2012 3./4. Dezember 2012 FUTURE OF ITSM Agiles ITSM Prozess-Redesign Dynamik MIT Struktur! TORSTEN HEUFT MELANIE POPPE-MERFELS QUALITY MANAGER SERVICE MANAGER AGENDA KAPITEL 01_DAS

Mehr

masventa Profil und Portfolio

masventa Profil und Portfolio masventa Profil und Portfolio masventa mehr Business! Projektmanagement & Business Analyse masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

mimacom path Ihr Nutzen www.mimacom.com

mimacom path Ihr Nutzen www.mimacom.com ist ein Lösungspaket, mit dem sich das ganze Application Lifecycle Management abdecken lässt: Vom Requirements Engineering über die agile Abwicklung von Projekten bis hin zum Service Management. Der ganzheitliche

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

Peter Hake, Microsoft Technologieberater

Peter Hake, Microsoft Technologieberater Peter Hake, Microsoft Technologieberater Risiken / Sicherheit Autos Verfügbarkeit Richtlinien Service Points Veränderungen Brücken Straßen Bahn Menschen Messe Airport Konsumenten Kennt die IT-Objekte,

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at www.celix.at September 2015 celix Solutions GmbH Spezialist für Team Collaboration und IT Prozess Management Agile

Mehr

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger.

I T I L. ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für. das Management von IT Dienstleistungen. Andreas Henniger. I T I L ITIL ein systematisches und professionelles Vorgehen für das Management von IT Dienstleistungen. 1 ITIL Was ist ITIL? ITIL wurde von der Central Computing and Telecommunications Agency (CCTA) entwickelt,

Mehr

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen MBtech Academy MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Fon: +49(0)7031 686-5544 Fax: +49(0)711 305 212 7096 Email: academy@mbtech-group.com Wir sind auch online für Sie da,

Mehr

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITILin60Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re more

Mehr

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG

CONTINUOUS DELIVERY. Entmystifiziert. codecentric AG CONTINUOUS DELIVERY Entmystifiziert WIE SOFTWARE LIEFERN? 01.07.2014 2 WAS IST CONTINUOUS DELIVERY? Robust Wiederholbar Effektiv 01.07.2014 3 LANDSCHAFTEN Continuous Integration Public / Private Hybrid

Mehr

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung. Robust und Agil gegeneinander oder miteinander? INFOGEM AG Informatiker Gemeinschaft für Unternehmensberatung Rütistrasse 9, Postfach 5401 Baden, Switzerland Phone: +41 56 222 65 32 Internet: www.infogem.ch Robust und Agil gegeneinander oder miteinander?

Mehr

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015

den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Agile Methoden als Diagnose-Tool für den sicherheitskritischen Bereich Christoph Schmiedinger Frankfurter Entwicklertag 2015 24.02.2015 Über mich Berufliche Erfahrung 3 Jahre Projektabwicklung 2 Jahre

Mehr

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil!

Unternehmensprofil! ! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! !! Unternehmensprofil!! IT Organisationen voranbringen praxisnah und agil! Reiner Ritter IT Strategie und Managementberatung Organisation IT Service Management Mensch www.i-managed.net ! Unternehmensprofil!!

Mehr

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation

Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Seminar: ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Prince II Foundation Block I - ITIL Service Capability Stream Modul Release, Control & Validation Ziele des Seminars: Sie lernen

Mehr

DevOps. Einführung und Umsetzung am Beispiel ProSiebenSat.1 und dm-drogerie markt. Alexander Pacnik Karlsruhe, 25.06.2015

DevOps. Einführung und Umsetzung am Beispiel ProSiebenSat.1 und dm-drogerie markt. Alexander Pacnik Karlsruhe, 25.06.2015 DevOps Einführung und Umsetzung am Beispiel ProSiebenSat.1 und dm-drogerie markt Alexander Pacnik Karlsruhe, 25.06.2015 Alexander Pacnik IT Engineering & Operations Project Management inovex GmbH Fabian

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen

Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Testen Teststrategie festlegen und Teststufen aufeinander abstimmen Bereich Projektplanung und -steuerung Aktivität Projekt planen Ziele Effiziente Testausführung Vermeidung von doppelter Arbeit schnell

Mehr

SLA Einführung bei der Stuttgarter Volksbank AG - Ein Praxisbericht -

SLA Einführung bei der Stuttgarter Volksbank AG - Ein Praxisbericht - SLA Einführung bei der Stuttgarter Volksbank AG - Ein Praxisbericht - Christina Dreller Christina.Dreller@stuttgarter-volksbank.de Übersicht I. Theoretische Grundlagen II. ITIL bei der Stuttgarter Volksbank

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten management consulting partners Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten MCP Die IT-Spezialisten mit Prozesswissen in der Industrie MCP GmbH www.mc-partners.at Christian Stiefsohn Juli 2014 Das Unternehmen

Mehr

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS

ITIL mit SAP R/3. Kundenservice für und mit ZENOS ITIL mit SAP R/3 Kundenservice für und mit ZENOS Was ist ITIL? Information Technology Infrastructure Library Ende der 80er Jahre entworfen Herausgeber: Office of Government Commerce (OGC) Sammlung von

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine!

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Projektmanagement SPOL bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Haben Sie von aufregenden, vielleicht sogar projektbedrohlichen Ereignissen zu berichten? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir nehmen gewissenhaft

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme

Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme Zukunftsforum E-Health und Krankenhausinformationssysteme IT-Service-Management im Gesundheitswesen Dipl.-Inform. Dörte Jaskotka 2008 MASTERS Consulting GmbH Release 2.2 Seite 1 MASTERS Consulting GmbH

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

BIM FORUM 2014 TREFFPUNKT DER GEWINNER. INFORMATIK UND INNOVATION.

BIM FORUM 2014 TREFFPUNKT DER GEWINNER. INFORMATIK UND INNOVATION. BIM FORUM 2014 TREFFPUNKT DER GEWINNER. INFORMATIK UND INNOVATION. IST DIE WELT WIRKLICH SO KOMPLEX? IT Solutions for Business 2 SYSTEMATISCH DIE KOMPLEXITÄT ANGEHEN. Mit Consulting-, Engineering- und

Mehr

Serena Embedded & Systems Solution

Serena Embedded & Systems Solution Serena Embedded & Systems Solution Halle 11, Stand F122 Hans-Joachim Erchinger, Serena Software GmbH SERENA SOFTWARE INC. Serena Software Zukunftsorientiert ca. 280 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung

Mehr

Innovationsmanagement Innovationsmanagement

Innovationsmanagement Innovationsmanagement anagement Innovationsmana Ob IT, Research & Development oder Produktentwicklung: Der hohe Kosten-, Zeit- und Leistungsdruck zwingt Projektorganisationen dazu, interne und externe Abläufe immer effizienter

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Service Management nach ITIL

Service Management nach ITIL Service nach ITIL Datum: 4/29/00 Service nach ITIL Agenda Vorstellung AG / Arbeitskreis Service Bedarf - Warum Service? Vorstellung von ITIL Nutzen und Bedeutung der einzelnen Funktionen Synergiepotentiale

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Inhalte der Einheit Was ist Usability? Wieso ist Usability wichtig? Vorlesung 2009W Usability Engineering (Christoph Wimmer) Sicherheit in der Softwareentwicklung

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

Agenda ITIL v3 Framework

Agenda ITIL v3 Framework Agenda ITIL v3 Framework Overview & Allgemeines ITIL Service Lifecycle Service Strategies Service Design Service Transition Service Operation Continual Service Improvement ITIL V3 Continual Service Improvement

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Test Automation Services Test Automation Quick Start für SAP Projekte. SAP Consulting, 2014

Test Automation Services Test Automation Quick Start für SAP Projekte. SAP Consulting, 2014 Test Automation Services Test Automation Quick Start für SAP Projekte SAP Consulting, 2014 Agenda Überblick! Herausforderungen der Testautomation in SAP-Projekten Test Automation Quick Start im Detail!

Mehr

Service-now.com - Overview

Service-now.com - Overview IT Service Management Keep It Simple! Service-now.com - Overview Service-now.com Gegründet in 2004 von Fred Luddy Ehemaliger CTO von Peregrine und Remedy für über 13 Jahre Pioneer und Visionär von on-demand

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT. Tobias Schütte, Alliance Manager

LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT. Tobias Schütte, Alliance Manager LANDESK BENUTZER-ORIENTIERTE IT Tobias Schütte, Alliance Manager LANDESK Software Solide Basis Hohe Profitabilität 20%+ Wachstum Marktführer, Ausgezeichnete Produkte 698% ROI in 3 Jahren, 5.1 month payback:

Mehr

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering?

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Prof. Dr. Institut für Informatik Neuenheimer Feld 348 69120 Heidelberg http://www-swe.uni-heidelberg.de paech@informatik.uni-heidelberg.de

Mehr

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012

Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 Mobile Factory. Wie mobilisieren wir Ihre Unternehmensprozesse. Hannes Fischer, Global Business Development Sept 2012 In vielen Unternehmensbereichen sind mobile Prozesse gewünscht. Immer mehr neue Anforderungen

Mehr

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement?

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? 09.12.2014 von Christian Katz Die aktuelle Revision der ISO 9001 (Qualitätsmanagementsysteme) lädt ein, über die Harmonisierung aller Managementsystem-Normen nachzudenken:

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse)

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse) Personalprofil Mathias Stächele Senior Consultant E-Mail: mathias.staechele@arcondis.com AUSBILDUNG 2001-2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University) 1999 Fachhochschulreife (Angell Wirtschaftsinstitut

Mehr