Neubau für Wohnungslose

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neubau für Wohnungslose"

Transkript

1 Unbenannt Uhr Interview: OB lomon zur Partnerschaft mit Isfahan Auswertung: Was Leser vom Amtsblatt halten Skater: Neue Anlage im Dietenbachpark im Bau Theaterfestival: Bühne frei für die eiheit Performing Change heißt die aktuelle im Museum für Neue Kunst. Mehr auf Seite 7. HIlFEn Für wohnungslose MEnScHEn 2014 / 2015 notfa ll-te l. 112 Eine Übersicht mit Hilfsangeboten für wohnungslose Menschen findet sich auf Seite 4. S ie sind in Wohnungsnot? Sie haben gar Ihre Unterkunft verloren und sind obdachlos? In diesen Fällen sind wir für Sie da! etschulden, fristlose Kündigung, Zwangsräumung für viele, die im Strudel von Armut, Arbeitslosigkeit, von sozialen und gesundheitlichen Problemen unterzugehen drohen, ist die Wohnungslosenhilfe eine zentrale Anlaufstelle. Auf dieser Sonderseite, die das Amt für Wohnraumversorgung erstellt hat, finden Sie sämtliche Dienste und Einrichtungen, die Ihnen gerne weiterhelfen. AMTSBLATT Stadt eiburg im Breisgau M 8334 D 7. November 2014 Nr. 635 Jahrgang 27 Dialoggespräche zur Altlast Kappel Stadt informiert über die nierung und das geplante Neubaugebiet M it zwei weiteren Informationsveranstaltungen am 10. und 20. November informiert die Stadtverwaltung über das weitere Vorgehen bei der geplanten nierung der Altlast Stolberger Zink in Kappel. Außerdem stellt das Stadtplanungsamt am 24. November den aktuellen Entwicklungsstand des künftigen Baugebiets vor. seit geraumer Zeit im Internet unter eingesehen werden, so dass alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sich schon vorab informieren können. Zudem hat das Umweltschutzamt die Unterlagen und die Einwendungsfrist zur nierungsplanung für die Bürgerschaft bis einschließlich eitag, 12. Dezember 2014 verlängert. Hierdurch soll den Bürgerinnen und Bürgern auch noch nach den Dialogterminen ausreichend Zeit für eine Stellungnahme verbleiben. Wer sich für das künftige Baugebiet Neuhäuserstraße interessiert, ist zu der Bürgerinformation am Montag, 24. November, um 19 Uhr, in die Mehrzweckhalle der Schauinslandschule, Moosmattenstraße 16, in Kappel eingeladen. rt stehen Baubürgermeister Martin Haag, Hermann Dittmers, Ortsvorsteher von Kappel, sowie Roland Jerusalem, Leiter des Stadtplanungsamts, für agen zur Verfügung. In zwei Dialoggesprächen stehen Vertreterinnen und Vertreter der Projektgesellschaft Kappel und der beauftragten Planungsbüros, verschiedene Fachbehörden und das Umweltschutzamt für agen zur Verfügung. Beim ersten Gespräch geht es um das Thema Verkehr und Lärm, beim zweiten Dialogtermin um das Thema Gesundheitsschutz. Zum Hintergrund: Die Projektgesellschaft Kappel hat beim Umweltschutzamt die Planung für eine nierung einer Teilfläche des ehemaligen Betriebsgeländes der Stolberger Zink in Kappel eingereicht. Der nierungsplan sieht vor, das dort anfallende belastete Material weitgehend auszuheben und extern auf Deponien zu entsorgen. Die eingereichten nierungsplanunterlagen können Dialoggespräche Altlast Kappel : Mo, (Verkehr und Lärm) und (Gesundheitsschutz). Bürgerinfo Baugebiet Neuhäuserstraße : Mo, Ort und Zeit: Alle Veranstaltungen finden um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle der Schauinslandschule, Moosmattenstraße 16 in Kappel, statt. Vollsperrung im B 31-Ost-Tunnel Baugestaltung unter der Lupe In der Nacht auf den morgigen mstag, 8. November, findet von 2 Uhr nachts bis voraussichtlich 6 Uhr morgens eine Großübung im Tunnel der B 31-Ost statt. Beide Tunnelröhren müssen dazu voll gesperrt werden. Neben den vier jährlichen turnusmäßigen Wartungen und der Überprüfung der Sicherheitstechnik in dem Tunnel müssen Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste und das Garten- und Tiefbauamt (GuT) den Ernstfall proben. ndestens alle vier Jahre soll so ein Szenario unter möglichst realistischen Bedingungen geübt werden. Da der schwere Verkehrsunfall mit vielen Verletzten und einem Fahrzeugbrand mit heftiger Rauchentwicklung nur simuliert ist, können die Tunnelröhren in den Morgenstunden wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die vierte öffentliche Sitzung des Gestaltungsbeirats ist für den 27. November geplant. Auf der vorläufigen Tagesordnung stehen drei Bauprojekte, die der unabhängige Beirat unter die Lupe nehmen wird: Entwicklung des ehemaligen Postareals an der Heinrichvon-Stephan-Straße mit dem 2. Bauabschnitt und der Errichtung eines Hotels. Neubau eines Bürogebäudes an der Ecke Ingeborg-Krummer-Schroth-Straße/Zita-Kaiser-Straße auf dem ehemaligen Güterbahnareal. Errichtung eines SolarTetraeders im Gewerbegebiet Haid-Süd. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu der öffentlichen Veranstaltung herzlich eingeladen. AMTSBLATT Stadt eiburg im Breisgau Presse- und Öffentlichkeitsreferat Rathausplatz 2 4, eiburg Internet: Ein Schwergewicht für den Radverkehr Am Dienstag vergangener Woche kam das eiburger Rad-Vorrang-Netz einen wichtigen Schritt voran: Ein über Tonnen schweres Ingenieurbauwerk wurde mit Hilfe hydraulischer Pressen auf zwei Verschubbahnen in den Hochdamm der Opfinger Straße geschoben. Der 4 Meter hohe, 5 Meter breite und rund 40 Meter lange Stahlbetonkoloss war in den letzten fünf Monaten auf der grünen Wiese errichtet worden und musste nun um 45 Meter verschoben werden. Dazu wurde die Stadtbahnlinie für mehrere Tage unterbrochen. Der Durchstich soll künftig ein noch schnelleres Vorwärtskommen auf der Rad-Vorrangroute 2 (Güterbahnradweg) zwischen Stühlinger, Weingarten und St. Georgen ermöglichen. Bisher mussten Radler von der stark genutzten NordSüd-Trasse eine Rampe zur Opfinger Straße hinauffahren und dort mit Hilfe einer Fußgängerampel den Gleiskörper der Stadtbahn überqueren. Ein Zeitraffer-Video der spektakulären Einschub-Aktion gibt es unter (Fotos: A. J. Schmidt) Neubau für Wohnungslose 32 zusätzliche Plätze in der Tullastraße S patenstich in der Tullastraße 63: t einem Erweiterungsbau schafft die eiburger Stadtbau (FSB) 32 zusätzliche Betreuungsplätze für die Aufnahme wohnungsloser Menschen. Insgesamt investiert die Stadt rund zwei llionen Euro in das Projekt. den jeweils eine Küche und die sanitären Anlagen gemeinsam nutzen. Das Erdgeschoss des Neubaus wird vollständig barrierefrei erreichbar sein. Auch eine der sechs Wohngruppen wird weitgehend barrierefrei gestaltet. Im Erdgeschoss des Bestandsgebäudes wird zusätzlich eine Küche eingebaut und ein Aufenthaltsraum für gemeinschaftliche Aktivitäten eingerichtet. Die Planung für den Neubau mit über 700 Quadratmetern Nutzfläche erfolgte in enger Abstimmung zwischen der FSB und dem städtischen Amt für Wohnraumversorgung (AWV). Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant. Die Betreuung der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner übernimmt die Stadt eiburg in Zusammenarbeit mit der Heilsarmee eiburg. Termin:, , 14 Uhr, Großer Sitzungssaal (2. OG) Technisches Rathaus, Fehrenbachallee 12. Das bereits bestehende Gebäude in der Tullastraße 63 wurde ebenfalls von der FSB errichtet und ist für einen längeren Zeitraum an die Stadt eiburg zur kurzfristigen Versorgung wohnungsloser Menschen vermietet. Auf dem benachbarten Gelände wird nun ein Erweiterungsbau entstehen. Damit schaffen wir zusätzliche Betreuungsplätze für wohnungslose Menschen und leisten einen wichtigen Beitrag zur dauerhaften und stabilen Integration wohnungsloser Menschen in die Gesellschaft, so Bürgermeister Ulrich von Kirchbach. In dem zweckmäßigen, dreigeschossigen Neubau gibt es insgesamt 32 Wohnheimplätze in sechs Wohngruppen für jeweils vier bis sechs Bewohner. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer Wohngruppe wer- ndwerfen für den guten Zweck: Symbolischer Spatenstich in der Tullastraße. (Foto: A. J. Schmidt) Redaktion: Gerd Süssbier, Eberhard Heusel, Alexander ncho-rauschel Telefon: , -1341, Telefax: Verantwortlich für den Inhalt: Walter Preker Auflage: Exemplare Erscheinungsweise, Verteilung: alle 14 Tage freitags an alle Haushalte Das Amtsblatt liegt außerdem in der Bürgerberatung im Rathaus und in den Ortsverwaltungen aus. Eine Online-Version ist im Internet unter abrufbar. Verlag und Anzeigen: eiburger Stadtkurier Verlagsgesellschaft mbh, eiburg, Tel Herstellung: eiburger Druck GmbH & Co. KG, eiburg Gedenken an die Pogromnacht Zum 76. Mal jährt sich am Sonntag, dem 9. November, die Zerstörung der eiburger Synagoge durch Nationalsozialisten. Aus diesem Anlass laden die Gesellschaft für christlichjüdische Zusammenarbeit zusammen mit der Stadt eiburg und anderen Organisationen zu einer Gedenkveranstaltung am Mahnmal am Platz der Alten Synagoge ein (17.30 Uhr). Die Religionspädagogin und Rabbiner-Studentin Diane Lakein und Kantor Joseph Hayoun von der Jüdischen Gemeinde gestalten den religiösen Teil der Feierstunde. Im Anschluss an die Gedenkfeier lädt die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit zu einer themenbezogenen Stadtführung mit dem Titel Die Jüdin ein; die Teilnahme kostet 5 Euro. Um Uhr weiht die jüdische Gemeinde im Gemeindezentrum Engelstraße 1 das von ron Lvov-Brodsky geschaffene Portrait von Gertrud Luckner ein. Es folgen ein Vortrag von Marlies Meckel über Stolpersteine und um 21 Uhr ein Konzert des russischisraelischen Pianisten Robert Zaslavsky mit Werken von Robert Schumann und anz Liszt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

2 Seite 2 Nr November 2014 AUS DEN FRAKTIONEN Im Westen was Neues? Die Beiträge dieser Seite werden inhaltlich von den Parteien und Gruppierungen im Gemeinderat verantwortet (Kontaktmöglichkeiten siehe Adressleiste unten) Innenstadt stärken Privatinitiative fördern US-Botschafter zu Gast im Rathaus Der US-amerikanische Botschafter John Emerson und seine au Kimberly Marteau Emerson besuchten in der vergangenen Woche eiburg. Anläßlich des Empfangs in der Gerichtslaube des Rathauses bekräftigte er gegenüber Oberbürgermeister Dieter lomon und den geladenen Gästen unser aller Verpflichtung, die deutsch-amerikanischen Beziehungen weiter zu vertiefen. Er trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein, besuchte das Carl-Schurz-Haus und hielt im Historischen Kaufhaus eine Rede über die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen. (Foto: A. ncho-rauschel) aktion Unabhängige Listen Linke Liste -Solidarische Stadt Kulturliste Unabhängige auen KOD gekippt - wie weiter? Grundwasser in Landwasser Chance nutzen! Partnerschaft mit Isfahan kritisch hinterfragen Im Rahmen der Städtepartnerschaft besuchte OB Dieter lomon kürzlich die iranische Stadt Isfahan. Aus unserer Sicht ist es dringend notwendig, diese Partnerschaft kritisch zu hinterfragen, anstatt sie noch einmal [zu] intensivieren, wie lomon es anstrebt. Laut lomon sei das iranische Regime sehr bemüht, das Bild der Intoleranz, für das ihr früherer Präsident mitverantwortlich ist, zu korrigieren. Hiervon kann aus Sicht der iranischen Bevölkerung keine Rede sein. Weiterhin werden Proteste zerschlagen, auen brutal unterdrückt, nationale und religiöse nderheiten, Homosexuelle und RegimegegnerInnen verfolgt. Hinrichtungen und Folter sind an der Tagesordnung, staatliche Willkür und Korruption allgegenwärtig. Beispielsweise ist der Iran nach wie vor der Staat, der weltweit die meisten Jugendlichen hinrichtet und der relativ zu seiner Bevölkerung die meisten Menschen exekutiert. Die Zahl der Hinrichtungen hat auch nach dem Amtsantritt Hassan Rohanis weiter massiv zugenommen. Dieses diktatorische und menschenverachtende Regime nutzt die Partnerschaft mit eiburg konsequent propagandistisch aus. Die Partnerschaft erscheint umso fragwürdiger, wenn man bedenkt, dass es sich bei Isfahan um eines der Zentren des iranischen Atomwaffenprogramms handelt. Um das Thema wissenschaftlich zu beleuchten, wird die aktion JPG in naher Zukunft einen Vortrag mit Matthias Küntzel veranstalten. Politik aus christlicher Verantwortung Weg mit der Bettensteuer! Private Übernachtungsgäste müssen in eiburg eine Abgabe von 5 Prozent auf den Zimmerpreis entrichten. Geschäftlich Reisende sind befreit, deren Begleitpersonen nicht. Dies gilt auch für Gäste der Jugendherberge. Camper, die ihr Zelt und ihren Schlafsack mitbringen, müssen Bettensteuer bezahlen. Auch Eltern, die ihre kranken Kinder in die Klinik begleiten, müssen zahlen, wenn sie ein Hotel buchen. Der Hotelier wird gezwungen, seine Gäste auszufragen und die Steuer einzutreiben, was für ihn eine unzumutbare Mehrbelastung darstellt. Auch haftet er, falls der Aufenthalt des Gastes falsch angegeben wurde. Zimmeranfragen für Kongresse werden z. T. durch die FWTM getätigt. Bucht eine Firma daraufhin Zimmer für tarbeiter, muss das Hotel eine Provision an die FWTM bezahlen. Im Oktober 2013 hat das Oberverwaltungsgericht Münster die rtmunder Bettensteuer gekippt: Grundsätzlich könne eine Übernachtungsabgabe erhoben werden, aber nicht als Steuerschuld des Unternehmers. Von den Betrieben könne nicht verlangt werden, festzustellen, welcher Gast privat und wer dienstlich unterwegs sei (mehr unter Eine weitere Revision hat das Gericht nicht zugelassen. Die Stadtverwaltung von eiburg hat dieses Urteil zwar wahrgenommen, aber eine Reaktion erfolgte nicht. Den Datenschutz betreffend ist das Vorgehen fragwürdig, da Formulare mit Firmen- und tarbeiternamen bei der Quartalsabgabe beigelegt werden müssen. Die Bettensteuer ist einer Tourismus- und Universitätsstadt unwürdig. Die aktionsgemeinschaft FL/FF setzt sich dafür ein, dass diese unsinnige Steuer abgeschafft wird. Die Grünen Tel Fax fraktion.gruene-freiburg.de CDU Tel Fax cdu-fraktion-freiburg.de Beim Bürgergespräch am vergangenen Dienstag in Landwasser hofften die Bürger auf eine nachhaltige Lösung des Grundwasserproblems. Nach langer Diskussion versprach der Oberbürgermeister, die gewünschte Querdrainage nicht länger strikt abzulehnen. Stattdessen schlug er vor, sich gemeinsam mit dem Gutachter und der IG Grundwasser in Landwasser zusammenzusetzen. Wir freuen uns über die Zusage des Oberbürgermeisters, eine für alle Seiten tragbare Lösung zu suchen, erklärt Bernhard Schätzle, der umweltpolitische Sprecher der CDU-aktion. Zufluss mindern Werner Wagner, der Sprecher der IG, verdeutlichte die Vorteile einer Querdrainage und erntete damit jede Menge Applaus. Der IG ist bewusst, dass eine solche Drainage allein nicht zu trockenen Kellern führen wird. Es geht jedoch um eine Dämpfung des Zuflusses. Der Wasserstand im Siedlungsgebiet könnte so schneller absinken. Für die Stadt stellt die Maßnahme einer Querdrainage eine kostengünstige Lösung dar, die Schwierigkeiten der Hausbesitzer auf städtischen Erbpachtgrundstücken zu dämpfen. Wir sind sehr froh darüber, dass Menschen wie Herr Wagner so beharrlich und zugleich kooperativ für ihr berechtigtes Anliegen kämpfen, freut sich Schätzle. Nasse Keller verhindern Zugleich liegt die Zusage der Stadt vor, das abgepumpte Wasser aus der Albert-Schweizer-Schule nicht länger versickern zu lassen, sondern es in den Vogelbach abzuleiten. Darüber hinaus liegt es in der Verantwortung der Hausbesitzer, ihre Keller auf eigene Kosten abzudichten. Die IG erklärte, dass ein Entgegenkommen der Stadt nicht zu weiteren Forderungen führen wird. Der umweltpolitische Experte verdeutlicht aber: Wir erwarten, dass die Zusage, das Wasser der Schule nicht länger versickern zu lassen, noch vor Einbruch des Winters umgesetzt wird. Die Menschen in den betroffenen Gebieten brauchen nicht noch ein Weihnachtsfest mit nassen Kellern. Der neu gewählte Gemeinderat hat die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes / KOD in eiburg * gekippt. DauerErfahrungen hafte Nutzungsmit»AKIM«konflikte nicht nur (Allparteiliches am Augustiner Konflikt management Platz, sondern viein München) lerorts in der Stadt Zu Gast: sind aber auch in Dr. Eva Jüsten, den kommenden Sozialreferat Jahren absehbar. Stadt München, Leiterin von Die Bevölke»AKIM«rungsstruktur, das Ausgehverhalten, Dienstag , das warme Klima, Uhr, die Anwesenheit Winterer Foyer, von zahlreichen Theater eiburg Menschen, die nicht in eiburg wohnen, aber zum Feiern nach eiburg kommen, führen dazu, dass der öffentliche Raum zunehmend mehr genutzt wird. Es gilt also Lösungen zu finden, die sowohl dem Nutzungsverhalten und Nutzungsbedürfnis öffentlicher Räume als auch dem Ruhebedürfnis von Anwohnerinnen und Anwohnern Rechnung tragen sollen. Wir Unabhängigen Listen wollen mit unserer Veranstaltung am , Uhr Winterer Foyer, die Diskussion darüber neu eröffnen und dazu beitragen, zu einem gemeinsamen gesellschaftlichen Konsens zu finden, nach dem Motto: Leben und leben lassen Für gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz im öffentlichen Raum Wir laden Sie herzlich ein, am Beispiel des Münchner Modells AKIM mit uns darüber zu diskutieren. KOD ade! was nun? V.i.S.d.P.: Dr. Jörg Scharpff Die neue Initiative WIR Die eiburger Innenstadt, ein Zusammenschluss von Einzelhändlern, darunter viele inhabergeführte Geschäfte, hat sich in einem Brief an OB und Gemeinderat gewandt und angesichts schwieriger Rahmenbedingungen um Unterstützung und ein offenes Ohr für ihre Probleme gebeten. Generell steht der innerstädtische Einzelhandel vor Herausforderungen: verzerrter Wettbewerb zugunsten großer Einkaufszentren auf der grünen Wiese, zunehmender Internethandel, steigende eten, fortschreitende Filialisierung und stagnierende Kaufkraft. Lokale Faktoren - wie die vielen Baumaßnahmen in eiburg - verschärfen die Situation und führen zu teilweise erheblichen Umsatzeinbußen. Weil wir um die herausragende Bedeutung des Einzelhandels für eine lebendige Innenstadt, für Wirtschaftskraft, Arbeitsplätze, die Versorgung der Bevölkerung in eiburg und der Region wie auch für den Tourismus wissen, haben wir die Initiative begrüßt, das Runde Tisch Angebot gerne angenommen und freuen uns auf konstruktive Diskussionen. Diese werden im Januar beginnen auch der OB hat zugesagt. Vielleicht gilt dann schon ein neues Gesetz der grün-roten Landesregierung, mit dem der innerstädtische Einzelhandel und die Attraktivität der Zentren gestärkt werden sollen. Dieses gerade im Landtag diskutierte Gesetz zur Stärkung der Quartiersentwicklung durch Privatinitiative soll engagierte inhabergeführte Geschäfte sowie Hauseigentümer in den Stadtzentren unterstützen. Denn bislang stieß manch freiwillig initiierter Vorstoß zur Aufwertung von Geschäftsquartieren (gemeinsame Werbeaktionen, Weihnachtsbeleuchtung, attraktivere Straßenraumgestaltung) schnell an finanzielle und organisatorische Grenzen oder scheiterte am Trittbrettverhalten und mangelnder Solidarität anderer (Filialisten, auswärtige Grundstückseigentümer, institutionelle Anleger). Künftig soll es möglich sein, dass in abgegrenzten Aufwertungsbereichen privat organisierte Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung der ansässigen Betriebe per Kommunalsatzung realisiert werden. Die Kosten werden über eine Sonderabgabenerhebung auf alle profitierenden Grundstückseigentümer umgelegt (Ausnahme: Wohnnutzung). Dazu müssen mind. 15% der Eigentümer einen Antrag bei der Stadt einreichen. Stimmt diese zu, wird nach öffentlicher Anhörung auf Basis eines Maßnahmen- und Finanzierungskonzeptes der Aufwertungsbereich festgelegt und die Abgabe erhoben (max. 10% des Einheitswerts) es sei denn, dass mehr als ein Drittel der Abgabepflichtigen dies ablehnt. Es liegt also bald an den Einzelhändlern selbst, ob sie diese Chance nutzen wollen. Die allseits bekannte Debatte um ein neues eibecken auf dem Westbadareal geht in eine neue Runde. Diese für die wachsende Stadt eiburg so wichtige und dringend notwendige Infrastrukturmaßnahme, die bisher leider aufgrund fehlender Mehrheiten im Gemeinderat nicht realisiert werden konnte, könnte nun in etwas veränderter Form Wirklichkeit werden: Der eundeskreis eibad-west hat sich mit der Idee eines nachhaltigen, ökologischen, familienfreundlichen und gut zugänglichen Naturerlebnisbades auf dem Westbadareal an das Rathaus gewandt. Wir fanden diesen Einfall aus dem Stadtteil sehr interessant und waren schnell einig, dass dies ein prüfenswerter Vorschlag ist berichtet Stefan Schillinger, stellvertretender Vorsitzender der SPD-aktion. Denn: Beispiele zeigen, dass ein solches Natur(erlebnis)bad in der Anschaffung (also hinsichtlich Planungs- und Baukosten), aber auch im laufenden Betrieb, kostengünstiger sein kann als ein normales eibecken. Damit wäre das Hauptproblem, warum sich bisher bei Stadtverwaltung und im Gemeinderat keine Mehrheit für ein eibecken fand, nämlich die finanzielle age, vielleicht gelöst vermutet Stadtrat Ernst Lavori. Ob ein solches Bad technisch umsetzbar und finanziell besser darstellbar wäre, das wollen nun nahezu alle aktionen des eiburger Gemeinderats (bis auf Grüne und eie Wähler) in einer Anfrage vom Oberbürgermeister geprüft wissen. Die Betreiberin des Westbades, die eiburger Stadtbau, hat bereits geantwortet. Aufsichtsrätin und Stadträtin Karin Seebacher: In der letzten Sitzung gab es eine klare Zusage, dass der Vorschlag allgemein, aber deswegen nicht weniger ernsthaft, geprüft wird. Es bleibt also spannend. KOD = Kommunaler Ordnungs-Dienst Tourismusausschuss für eiburg Ein Konzept gegen den Lärm? Fehlanzeige! Die FDP-Stadträte freuen sich über die Tatsache, dass es in eiburg demnächst wieder einen Tourismusausschuss bei der FWTM geben soll. Hatten doch die FDP-Stadträte auf Initiative der Dehoga zusammen mit den aktionen von CDU und SPD diesen gefordert und auf den Weg gebracht. Man darf nun auf die Vorschläge der FWTM hinsichtlich der zukünftigen Zusammensetzung dieses Gremiums gespannt sein. Auch die Kompetenzen müssen von Anfang an geklärt sein, denn einen weiteren Debattierclub braucht eiburg sicherlich nicht. Sondern der eiburger Tourismus braucht Fachleute in einem Ausschuss, der ein von der FWTM dringend vorzulegendes Tourismus-Konzept begleitet und mit Leben füllt. Nach dem AUS für den Kommunalen Ordnungsdienst hat die Verwaltung zur Gemeinderatssitzung vom 21. Oktober 2014 ein sogenanntes Gaststättenkonzept, im Rahmen der Maßnahmen zur Verringerung von Lärm in der Innenstadt, vorgelegt. Da dieses Konzept maßgeblich auf den Personalstellen des KOD aufbaute und sonstiges Personal nicht vorhanden ist, war nach unserer Meinung die Absetzung dieses Tagesordnungspunktes nur logisch. Leider hat sich die Mehrheit des Gemeinderates aber dafür entschieden, den leidgeplagten Innenstadtbewohner/innen ein Placebo zu verabreichen, in der Hoffnung, dass die Wirkung, unabhängig vom fehlenden Inhalt des Beschlusses, irgendwie spürbar ist. Die vielen inhaltlichen Diskussionen zum Thema Innenstadtlärm haben klargestellt, dass gerade auch die personelle Aufstockung unumgänglich ist, wenn es die Verwaltung ernst meint. Es bleibt also abzuwarten, ob, zusammen mit der Einbringung des nächsten ppelhaushaltes, auch tatsächlich die ttel bereitgestellt werden, die es ermöglichen, aus dem Gemeinderatsbeschluss tatsächlich auch ein Konzept zu erarbeiten und umzusetzen. Messechef Klaus Seilnacht geht in den Ruhestand Die FDP-Stadträte bedanken sich an dieser Stelle bei Klaus W. Seilnacht für seinen unermüdlichen Einsatz für den Messestandort eiburg. Seilnacht, ein Messe-Mann der ersten Stunde, hat den Standort eiburg kontinuierlich und beharrlich ausgebaut. Herzlichen Dank und alles Gute! SPD Tel Fax spd-fraktion-freiburg.de Unabhängige Listen (UL) Tel , Fax JF / DP / GAF (JPG) Tel jungesfreiburg.org FL / FF Tel freiburg-lebenswert.de eie Wähler (FW) Tel Fax freie-waehler-freiburg.de FDP Tel Fax

3 7. November 2014 Nr. 635 Seite 3 Keiner kann mit Sicherheit sagen, was richtig ist Seit dem Jahr 2000 unterhält die Stadt eiburg eine offizielle Partnerstadt mit der Stadt Isfahan im Iran, damals noch unter Präsidentschaft des reformwilligen Mohammed Chatami sagte Oberbürgermeister Dieter lomon eine geplante Delegationsreise in den Iran kurzfristig ab, nachdem Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad eine Hassrede auf den Staat Israel gehalten hatte und die Tilgung des Judenstaates von der Landkarte forderte. Seitdem ruhte die Partnerschaft auf offizieller Ebene, bürgerschaftliche Kontakte gab es jedoch weiterhin. Die Wahl von Hassan Rohani zum neuen Präsident im Juni vergangenen Jahres war dann mit großen Hoffnungen auf Entspannung und Verbesserung der Menschenrechtslage verbunden. tte Oktober brach nun erstmals seit 2001 eine offizielle eiburg-delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Dieter lomon in den Iran auf. Zuvor hatte sich das Stadtoberhaupt mit den Gemeinderatsfraktionen über die Fortführung der Beziehungen verständigt. Wir befragten OB Dieter lomon zu seinen Eindrücken während des zweitägigen Aufenthalts. Amtsblatt: Herr lomon, die Partnerschaft mit Isfahan stand zuletzt unter keinem guten Stern. Wie empfanden Sie die Situation vor Ort? lomon: Isfahan hat fast zwei llionen Einwohner, und ist die drittgrößte Stadt des Iran. Ich weiß nicht, wie viele Menschen überhaupt etwas von dem Besuch aus eiburg mitbekommen haben. Ein solcher Besuch ist von morgens Ältere eiburger sind die eifrigsten Amtsblattleser Im Juli 2014 luden das Amtsblatt und das Garten- und Tiefbauamt zu einer großen agebogenaktion ein, bei der es ein wertvolles eiburg-rad zu gewinnen gab. Voraussetzung war es, einen umfangreichen agebogen zum Amtsblatt zu beantworten. Teilnahmeberechtigt waren alle eiburgerinnen und eiburger über 16 Jahre. Insgesamt 2645 Leserinnen und Leser beteiligten sich an der Aktion, aus der die 39-jährige Nicole Greschkowitz als glückliche Radgewinnerin hervorging. Jetzt haben wir die Umfrage ausgewertet, die interessante Ergebnisse zum Leseverhalten des Amtsblatts erbrachte. Die Ergebnisse wollen wir den agenbogenteilnehmern und Amtsblattlesern nicht vorenthalten. Leserkreis älter als der eiburg-schnitt Wie genau entspricht der Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem eiburg- Schnitt? Während die Geschlechterverteilung fast exakt die Durchschnittswerte wiedergibt, zeigt die Altersverteilung deutliche Abweichungen. Die Altersgruppe der 18- bis 30-Jährigen und die der über 75-Jährigen liegen in der Umfrage rund ein Drittel unter dem eiburg-durchschnitt. Im Gegenzug sind die 30- bis Interview mit Oberbürgermeister Dieter lomon über die Delegationsreise in die iranische Partnerstadt Isfahan bis spätabends durchgeplant, mit Terminen und Besuchen. Vom echten Leben der Stadt bekommt man nicht viel zu sehen. Aber wo immer wir leider zu selten mit Leuten auf der Straße ins Gespräch gekommen sind, haben wir große Herzlichkeit und eundlichkeit erfahren. Bei den Offiziellen ist zu spüren, dass die Stadt sehr an der Verbindung zu eiburg interessiert ist. Die Leute sind vergleichsweise gut informiert, sie wissen Bescheid über eiburger Umweltpolitik, und sie wollen von uns lernen. Spielten die Absagegründe von 2005 eine Rolle in den Gesprächen? Keine Hauptrolle, aber wir haben darüber gesprochen. Die Vertreter von Isfahan haben verstanden, dass wir eiburger damals gar nicht anders handeln konnten als die Reise abzusagen. Aber sie haben auch verstanden, dass die Absage sich nicht gegen Isfahan richtete, sondern vor allem ein Signal gegenüber Teheran war. Kritiker der Partnerschaft prangern die Menschenrechtssituation im Iran an, Befürworter fordern die Unterstützung liberaler Kräfte. Kann durch eine Partnerschaft eine solche Unterstützung leisten oder liefert man eine Legitimation für einen Unrechtsstaat? Es gibt kein Patentrezept, Befragung zum Radgewinnspiel: 2645 Leserinnen und Leser sagten dem Amtsblatt die Meinung 45-Jährigen und die 45- bis 60-Jährigen überproportional vertreten. Keine Abweichungen gibt es in der Gruppe der 60- bis 75-Jährigen. Verteilung klappt überwiegend Alle 14 Tage liefern rund 180 Verteilerinnen und Verteiler das Amtsblatt an die Haushalte der Stadt aus. Kein leichtes Unterfangen, denn immer wieder gibt es krankheitsoder urlaubsbedingte Ausfälle. Dennoch gaben 85 Prozent an, das Blatt regelmäßig zu erhalten. 11 Prozent bekommen es unregelmäßig. Angesichts der Schwierigkeiten einer solchen Vertriebsform ist das Ergebnis zufriedenstellend. Wer liest das Amtsblatt und wie regelmäßig? Rund 65 Prozent der Befragten lesen das Amtsblatt regelmäßig, 30 Prozent unregel- und deshalb kann keiner mit letzter Sicherheit sagen, was richtig ist. Natürlich ist der Iran kein demokratischer Rechtsstaat, und es sind die geistlichen Führer, die in letzter Instanz die Politik des Staates bestimmen. Die Todesstrafe, wie sie gerade vor ein paar Tagen vollzogen wurde, oder die Säure-Attentate von Fundamentalisten auf junge auen sind abscheuliche Barbareien. Aber es gibt auch Hoffnung auf politisches Tauwetter. Der Iran ist ein junges Land, mit einem Altersdurchschnitt von knapp 27 Jahren gegenüber fast 45 Jahren bei uns. Allein an den Isfahaner Hochschulen gibt es Studierende. Die jungen Leute sind gut ausgebildet, sie sind neugierig und interessiert an internationaler Politik, Kultur, Musik und Kunst. Es ist der Staatsführung, auch der Stadt Isfahan, bewusst, dass sie diesen Prozess nicht aufhalten können. Ich denke, dass die Partnerschaft eine schrittweise weitere Öffnung hin zu einem offenen Dialog mit Europa und dem Westen unterstützen kann. Gab es denn Anzeichen dafür, dass Ihr Besuch politisch funktionalisiert wird? Nein, im Gegensatz zu der damals abgesagten Reise Damals ist ein Zeitungsartikel in Teheran erschienen, in dem unser Besuch als politisches Zeichen gefeiert wurde aber die Reise hatte es gar nicht gegeben. Die Vereinten Nationen und die EU haben zunächst den Iran lange wegen des Atomprogramms und der Menschenrechtsverletzungen zu isolieren versucht. Jetzt gibt es Ansätze, Wer an dem Gewinnspiel zum eiburg-rad teilnehmen wollte, musste rund 30 agen über das Amtsblatt und zum Radverkehr beantworten. Ausgewertet sind jetzt die agen zum Amtsblatt. (Foto: A. J. Schmidt) mäßig. Überdurchschnittlich intensiv gelesen wird das amtliche Organ vor allem von den Altersgruppen über 45 Jahre, während die unter 30-Jährigen überwiegend gelegentlich in das Blatt schauen. Das deckt sich mit der age nach der Aufenthaltsdauer in eiburg: Vor allem wer länger als 10 Jahre in der Stadt lebt, greift zum Amtsblatt und ist offenkundig stärker am kommunalpolitischen Geschehen interessiert als eiburg-neulinge. Weil wir wissen wollten, ob das Amtsblatt eher eine Ergänzung oder ein Ersatz für die Lektüre der Tageszeitung darstellt, fragten wir auch nach der Badischen Zeitung. Hier zeigt sich eine auffällige Parallelität: Wer regelmäßig die Badische Zeitung liest, konsumiert auch regelmäßig das Amtsblatt. Im Gegenzug gilt: Wer keine BZ liest, verzichtet in der Regel auch auf das Rathaus-Blatt. Blatt gilt als informativ und verständlich Bei der Notenverteilung von 1 (stimme voll zu) bis 5 Gruppenbild auf dem Naqsch-e Dschahãn-Platz in Isfahan. Zur eiburger Delegation um Oberbürgermeister Dieter lomon (Bildmitte) gehörten neben eiburger Gemeinderäten auch Fatima Chahin-Dörflinger Vorsitzende des eundeskreises eiburg-isfahan, sowie Mohamad lavati und Hubertus Fehrenbacher vom Theater Marienbad. (Foto: G. Burger) diese politische und ökonomische Isolation zu lockern. Welche Rolle spielt die internationale Entwicklung für die künftige Städtepartnerschaft? Keine direkte Rolle. Grundsätzlich sind wir keine Ebene der großen Politik, auch wenn es 2005 politische Gründe gegen die damals geplante Reise gab, und diesmal dafür, nämlich der Wechsel im Amt des Staatspräsidenten mit einer deutlich gemäßigteren Tonlage gegenüber Israel. Insoweit achten wir auch auf die internationale Entwicklung. Aber im Vordergrund steht die Verbindung zwischen zwei Städten, mit Bürgerreisen, kulturellem Austausch, Zusammenarbeit in der Umweltwirtschaft usw.. (stimme nicht zu) bewerten die Befragten das Amtsblatt überwiegend (1 und 2) als informativ und verständlich. Kleine Abstriche müssen wir bei der Gestaltung hinnehmen. Trotz hoher Zustimmung beurteilten auch 20 Prozent der Befragten und hier vor allem die Jüngeren die Aufmachung als nur mittelmäßig. Umwelt und Soziales sind die Top-Themen Von unseren Leserinnen und Lesern wollten wir auch Wie wird es nun weiter gehen? Haben Sie eine Einladung zum Gegenbesuch nach eiburg ausgesprochen? Ja, für das nächste Jahr. Über einen Termin müssen wir uns noch verständigen. Wir haben eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der wir mögliche Themen für die weitere Entwicklung der Partnerschaft definiert haben. Jenseits der offiziellen Partnerschaft gibt es einen regen kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen beiden Städten. Wie schätzen Sie diesen ein? Als sehr wichtig. Das war von Beginn an das eigentliche Ziel der Partnerschaft, nämlich die Verbindung zwischen den Bürgern, zwischen Kulturgruppen, im Sport, in der Wissenschaft oder auf anderen Ebenen abseits der Rathäuser. Isfahan ist vor allem an Umwelt und Umweltwirtschaft interessiert, und diese Themen werden wir intensivieren. Die Kontakte zwischen eiburg und Isfahan sind so lebendig wie zu kaum einer anderen unserer Partnerstädte. Demnächst startet die 25. Bürgerreise mehr als in jede andere Partnerstadt -, und einige Isfahanis waren auch in eiburg. Das hat viele Fenster aufgemacht, durch die wir nach Isfahan hinein schauen können, aber die Menschen aus Isfahan auch zu uns. wissen, welche Hauptthemengebiete sie mehr oder weniger interessant finden. Ganz vorne liegen Umweltthemen, gefolgt von Sozial- und Verkehrsthemen. Im ttelfeld rangieren die Kultur, Gemeinderatsberichte und das Thema Bauen. Im hinteren Feld finden sich die Bekanntmachungen, die Seite mit den aktionsbeiträgen und die Stellenanzeigen. Gleicht man die Antworten mit dem Geschlecht ab, zeigen sich große Übereinstimmungen im Bewertungsverhalten von Männern und auen. Lediglich die Sozial-, Umwelt und Kulturthemen finden bei auen einen größeren Anklang als bei Männern. Bei Gemeinderats-, Verkehr- und Bauthemen haben dagegen die Männer die Nase vorn. Gefreut haben wir uns über die Antworten auf die age, ob mehr Unterhaltsames gewünscht sei. 73 Prozent wünschten dies nicht und bestätigten damit unsere Haltung, dass das Amtsblatt hauptsächlich der Information dient. Kurzweilige Geschichten finden sich anderswo genug. Leser schätzen Umfang und Erscheinungshäufigkeit Seit genau 26 Jahren erscheint das Amtsblatt alle 14 Tage und dieser Erscheinungsrhythmus stößt auf eine über 80-prozentige Zustimmung. Nur 17 Prozent wünschen sich ein häufigeres Erscheinen. Ein klein wenig anders schaut es beim Seitenumfang aus. Immerhin ein Drittel der Befragten wünscht sich einen Umfang, der über die üblichen 10 oder 12 Seiten hinausgeht. Dennoch nehmen wir aus der Umfrage mit: Die Leserinnen und Leser schätzen offenbar das komprimierte Informationsangebot des Amtsblatts. So schrieb uns auch ein Teilnehmer: Alles so lassen wie bisher. r bleiben zum Lesen etwa 10 bis 15 nuten in der Regio-S-Bahn zwischen Arbeit und Zuhause.

4 Seite 4 Nr November 2014 Amt für Wohnraumversorgung Auf der Zinnen 1 (Aufgang in der Karlsbau-Passage) Aufnahme als Wohnungssuchende Wohnberechtigungsscheine Öffnungszeiten: Mo Uhr Uhr Uhr Kontakt: Telefon (0761) HILFEN FÜR WOHNUNGSLOSE MENSCHEN 2014 / 2015 Notf all-t el Stationäre Hilfe Im Haus St. Gabriel bietet der Caritasverband eiburg Stadt e. V. persönliche Hilfe mit Wohn- und Arbeitsmöglichkeit. Von den insgesamt 30 Plätzen sind 4 von den übrigen abgetrennt und für auen reserviert. Hermann-tsch-Str. 30, Tel Vermittlung ist auch über die ZFB möglich, für auen auch über eiraum (siehe Beratung ) Wohnprojekt der eiburger Straßenschule (SOS Kinderdorf e.v.) Wohnprojekt nach 67 SGB XII für junge wohnungslose Menschen, auch mit Hund (7 Plätze). Schwarzwaldstr. 69, Tel Wir sind auch bei facebook Tagesstätten Arbeit Ferdinand-Weiß-Haus Tagesstätte und Beratungsstelle des Diakonievereins beim Diakonischen Werk eiburg e. V. Aufenthalt und ühstück, ttagessen, Duschen, Waschmaschine, Schließfächer, ärztliche Behandlung (Mo// vorm.), Beratung, ttelverwaltung, eizeitangebote Ferdinand-Weiß-Str. 9a, Tel Mo 8 13 Uhr, Di 8 1 x monatlich (siehe Aushang) Vermittlung von Arbeitsstellen Agentur für Arbeit: Lehener Str. 77, Tel Jobcenter eiburg (nur für Personen, die ALG II beziehen): Lehener Str. 77, Tel Jugendagentur des Jobcenters eiburg (nur für Personen, die ALG II beziehen und das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben). Humboldtstr. 2 Tel oder S ie sind in Wohnungsnot? Sie haben gar Ihre Unterkunft verloren und sind obdachlos? In diesen Fällen sind wir für Sie da! etschulden, fristlose Kündigung, Zwangsräumung für viele, die im Strudel von Armut, Arbeitslosigkeit, von sozialen und gesundheitlichen Problemen unterzugehen drohen, ist die Wohnungslosenhilfe eine zentrale Anlaufstelle. Auf dieser Sonderseite, die das Amt für Wohnraumversorgung erstellt hat, finden Sie sämtliche Dienste und Einrichtungen, die Ihnen gerne weiterhelfen. eiraum (auenschutzraum) Anlauf- und Fachberatungsstelle für auen in Wohnungsnot Beratung und Aufenthalt, Duschen, Waschmaschine, Schließfächer, Postfach, Zugang zu Arbeitsmitteln (Telefon, Computer), gemeinsame Unternehmungen. Schwarzwaldstr. 24, Tel Mo / / Uhr: Beratung Di Uhr: auenfrühstück 10 : offenes Angebot während der Öffnungszeiten haben Männer keinen Zutritt Pflasterstub Tagesstätte, Beratungsstelle und medizinische Ambulanz des Caritasverbands eiburg-stadt e. V.: Aufenthalt, ühstück, Duschen, Waschmaschine, Schließfächer, persönliche Beratung, umfangreiche medizinisch-pflegerische Hilfen. Herrenstr. 6, Tel Mo 7 12 Uhr Sonstige Tagesaufenthalte Anlaufstelle der eiburger StraßenSchule (SOS-Kinderdorf e.v.) Tagesstätte für junge Menschen der Straße, kostenlose Dusch- und Waschmöglichkeiten, Internetzugang, Schließfächer, Postadresse, selbständige Kochmöglichkeiten mit gemeinsamen Essen, Kreativangebot, Beratungsangebot. sos-kinderdorf.de Schwarzwaldstr. 101 (Linie 1, Haltestelle Maria Hilf ) Tel Mo Uhr Wir sind auch bei facebook Die Insel Begegnungscafé der Heilsarmee, Möglichkeit zum Billardspielen und Tischkickern. Aufenthalt und Gesprächsmöglichkeit, kleine Mahlzeiten, Bekleidung, Schlafsäcke. Löwenstr. 1, Tel So Uhr, Tel eiburger Essenstreff e.v. ttagessen für 2,20 EUR (Suppe, Hauptgang, Dessert). Gäste, die vorübergehend kein Geld zur Verfügung haben, erhalten kostenlos eine Suppe oder können bei den Kirchengemeinden günstige Spendenmarken bekommen. Nach Absprache duschen und Wäsche waschen möglich. Schwarzwaldstr. 29, Tel Mo : Essensausgabe Uhr Öffnungszeiten Uhr Sonn- und Feiertage 8 11 Uhr: kostenloses ühstück für Wohnungslose Notübernachtung Haslacher Str. 11 des Amts für Wohnraumversorgung. Tagesaufenthalt mit Selbstversorgung in den Teeküchen (Angebot gilt ausschließlich für die Übernachtungsgäste der Notübernachtung) Haslacher Str. 11, Tel nähere Infos unter Unterkunft Essen und / oder Kleidung Bahnhofsmission Ausgabe von kleinen Stärkungen außerhalb der Öffnungszeiten der Tageseinrichtungen und des Essenstreffs. Hauptbahnhof (Gleis 1), Tel Mo Uhr, Uhr, So Uhr Essensausgabe: Mo Uhr, Mo Uhr, Uhr, So Uhr Deutsches Rotes Kreuz Kleiderkammer Rimsinger Weg 15, Tel / Uhr Die Insel Infos siehe Sonst. Tagesaufenthalte Ferdinand-Weiß-Haus Infos siehe Tagesstätte eiburger Essenstreff e. V. Infos siehe Sonst. Tagesaufenthalte eiburger Tafel Verkauf von sehr günstigen Lebensmitteln aus Spenden. Einkauf ist nur mit einer Kundenkarte möglich, die von der Tafel ausgestellt wird, oder über Gutscheine sozialer Einrichtungen. Schwarzwaldstr. 58 a, Tel Öffnungszeiten Laden: Mo und Uhr Ausstellen der Kundenkarte: Mo / Di und Uhr Heilsarmee Essensausgabe vor dem Hauptbahnhof (Volksbank-Hochhaus) Uhr Kleiderladen (Vereinigung eiburger Sozialarbeit e. V.) Kostenlose Abgabe von Bekleidung und Haushaltswaren aus Spenden. Ab Oktober können im Kleiderladen Ausweise beantragt und ausgestellt werden. Dreikönigstr. 9, Tel Mo Uhr (nur für Wohnsitzlose) Di 9 12 Uhr, Uhr Uhr (nur auen und Kinder) Pflasterstub Infos siehe Tagesstätte Beratung / Finanzielle Hilfen Jugendberatung eiburg e. V. Für junge Menschen von 14 bis 26 Jahre: Unterstützung in familiären agen, bei Bewerbungen, Unterhalts- und Kindergeldfragen, Hilfen bei Wohnungs-, Ausbildungs- oder Arbeitssuche, Hilfen bei Antragstellungen, Begleitung zu Ämtern, Internetzugang und Postadresse. Engelberger Str. 3, Tel Mo / / / 9 und Mo Uhr KontaktNetz Straßensozialarbeit eiburg Innenstadt Das Team der Straßensozialarbeit ist regelmäßig in der Innenstadt unterwegs. Persönliche Termine und Treffpunkte können vereinbart werden. Eschholzstr. 86 Offene Sprechstunde: Di / Uhr Tel oder -3838, mobil , oder 0160/ Innenstadt-Sprechstunden: Di Uhr (bei der Stadtbahnbrücke / am Konzerthaus) Uhr (am Brunnenplatz / beim Karstadt) KontaktNetz Straßensozialarbeit eiburg StadtteilMobil Das Team des StadtteilMobils ist regelmäßig mit seinem blauen Bus auf dem Stühlinger Platz. Eschholzstr. 83 Tel , mobil oder Termine nach Vereinbarung Streetwork der eiburger StraßenSchule (SOS-Kinderdorf e.v.) Aufsuchendes Angebot in der Innenstadt für junge Menschen in Wohnungsnot; flexible und unbürokratische Hilfe. Zudem jeden Di Uhr fester Anlaufpunkt bei unserem StreetMobil vor dem Stadttheater. Persönliche Termine und Treffpunkte können zusätzlich vereinbart werden. Tel Wir sind auch bei facebook Fachberatung eiraum Hilfen für auen in Wohnungsnot Schwarzwaldstr. 24, Tel Mo / / Uhr und nach Vereinbarung Zentrum für wohnungslose Menschen (OASE) Haslacherstr. 11, eiburg barrierefreier Zugang Fachberatung: Persönliche Beratung und Information bei allen agen, die im Zusammenhang der Wohnungslosigkeit auftreten Postanschrift Unterstützung bei der Sicherstellung des notwendigen Lebensunterhalts Unterstützung bei Behördenangelegenheiten Hilfestellung bei der Wohnungssuche Information über das Hilfesystem Krisenintervention Telefonnutzung für Amtsgespräche Materielle Versorgung ttelverwaltung Telefon: , -3273, -3274, Leistungen des Jobcenters in der OASE: Antragstellung und Gewährung von Arbeitslosengeld II Beratung zur Unterstützung der beruflichen Integration Vermittlung in Arbeit/Beschäftigung Tagessatzauszahlung und Scheckausgabe Telefon: Sprechzeiten Fachberatung / Jobcenter Mo / / Uhr und nach Vereinbarung Wohnungsverlust droht Hilfe bei drohendem Verlust der Wohnung Das chgebiet Prävention / Wohnungssicherung des Amts für Wohnraumversorgung hilft dabei, einen Verlust der Wohnung und daraus folgende Obdachlosigkeit abzuwenden. Auf der Zinnen 1 (Aufgang in der Karlsbau-Passage) Tel , -42, -43, -44, -45 Mo,, Uhr oder nach Terminvereinbarung Unterkunft Notübernachtung für wohnungslose Menschen in der OASE Hier stellt die Stadt eiburg Übernachtungsplätze für Einzelpersonen und Paare zur Verfügung. Diese Angebot gilt für Menschen, die in eiburg unfreiwillig obdachlos geworden sind. Es gibt 47 Plätze in Mehrbettzimmern (davon 8 Plätze im geschützten auenbereich, 2 Plätze für Menschen mit Hund, Zimmer für Kranke, Behinderte und Menschen mit Rollstuhl). Zum Angebot gehören Aufnahme und Beratung durch Sozialarbeit, i.d.r. täglich von Uhr, Tel Teeküchen mit Kochgelegenheit zur Selbstversorgung, Tagesaufenthalt für die Übernachtungsgäste, Duschen, Waschmaschine und Schließfächer. Haslacher Str. 11, Tel barrierefreier Zugang im gesamten Gebäude Zuweisung von Schlafplätzen ganzjährig und täglich Uhr Städtische Wohnheime für wohnungslose Menschen Bei freier Kapazität besteht außerdem Wohn-/Schlafmöglichkeit in den städtischen Wohnheimen des Amtes für Wohnraumversorgung und auf zwei städtischen Stellplätzen für Bau- und Wohnwagen, teils auch für längere Zeit, weil ausreichende Vermittlungsmöglichkeit in Wohnungen derzeit nicht sichergestellt ist. Vermittlung über die Fachberatung in der OASE. Haslacherstr. 11 (für Männer und Paare) Schwarzwaldstr. 24 (für auen / eiraum) nähere Infos unter Beratung Wohnen Aufnahmehaus für auen (Diakonieverein beim Diakonischen Werk eiburg e. V.) 6 Plätze in Einzelzimmern mit Küche, Aufenthaltsraum und Bad sowie 5 Kleinwohnungen für Begleitetes und Betreutes Wohnen. Vermittlung durch tarbeiterinnen von eiraum Tel Aufnahmehaus für Männer und Paare (Caritasverband eiburg-stadt e. V.) Im Erika-Kramer-Haus gibt es 20 Plätze Haslacher Str. 13, Tel Begleitetes Wohnen / Betreutes Wohnen Der Caritasverband eiburg Stadt, der Diakonieverein sowie die Heilsarmee stellen Plätze im Betreuten und Begleiteten Wohnen zur Verfügung. Direkter Arbeitseinsatz bei Beschäftigungsträgern Alle Arbeitseinsätze erfolgen in Kooperation bzw. im Auftrag des Jobcenters. ReProF Regionaler Projektverbund eiburg Bezirksverein für soziale Rechtspflege (für Haftentlassene): Arbeitsprojekt Brombergstr. 6, Tel Evang. Stadtmission: Schreinerei, Dienstleistung, Gebrauchtwaren Hand 2 Hand Oltmannsstr. 30, Tel Fairkauf eiburg: Secondhand-Kaufhaus und beruflicher Neustart, Caritasverband eiburg-stadt e.v., Verkauf gebrauchter Möbel / Hausrat/ Kleidung / Upcycling / FAIRNÄHT / Stromsparcheck / Komplettabholungen Waltershofener Str. 9, Tel Spinnwebe: Gebrauchtwarenhaus des Diakonievereins eiburg e. V., Verkauf gebrauchter Möbel / Hausrat / Kleidung, Haushaltsauflösungen. Krozinger Str. 11, Tel Verein zur Förderung kommunaler Arbeits- und Beschäftigungsmaßnahmen e. V.: Umfangreiche Ausbildungs-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in verschiedenen Projekten für Personen, die ALG II beziehen. Merdinger Weg 1, Tel St. Gabriel siehe Wohnprojekte Ehrenamtliche Hilfe Verschiedene Gruppierungen stellen ehrenamtliche Hilfen zur Verfügung. Brotzeit e. V. Brotzeit vermittelt materielle Hilfen durch Übernahme von Transportleistungen, Weitergabe von Spenden zur Einrichtung von Wohnungen, Umzugshilfen. Kontakt: Roland Steyer, Tel eunde von der Straße e. V. Die eunde der Straße sind seit über 25 Jahren überkonfessionell tätig und bieten persönliche Begleitung, vermitteln materielle Hilfen und organisieren den Sonntagstreff (sonntägliche Essenausgabe in verschiedenen Kirchengemeinden). Kooperation mit Fachstellen und Fachleuten. Kontakt: Juditha Brauer, Tel / oder über die Pflasterstub OFF Obdach für auen, Förderverein auen in Not e. V. Unbürokratische Hilfe für auen in akuten Notlagen, mit zinslosen Kleinkrediten, auch für Kautionen und Provisionen, bei der Suche nach preiswertem Wohnraum, bei der Anmietung und Ausstattung, mit etgarantien den Vermietern gegenüber, und mit Zuschüssen für berufliche Aus- und Weiterbildungen. Außerdem hat OFF ein Selbsthilfe-Secondhand-Projekt für auen ( Boutique Lec, Sedanstr. 22, Di Uhr, Uhr). Kontakt: Renate Lepach, Tel , Fax Jugendberatung eiburg e. V. Infos siehe Beratung Ombudsstelle für wohnungslose Menschen Die Ombudsstelle setzt sich für individuelle Rechte und die Belange wohnungsloser Menschen ein. Die Ombudsleute sind ehrenamtlich in eiburg tätig. Sie sind unabhängig von Interessen der Stadt oder eier Träger. Kontakt: Dieter Purschke, Marlen Schmidt, Hannelore Scheer Treffpunkt: persönl Uhr im Treffpunkt eiburg, Schwabentorring 2 (von der Stadt kommend hinter dem Schwabentor) oder bei vereinbarten Treffen Tel (tagsüber) ( s können donnerstags gelesen werden)

5 7. November 2014 Nr. 635 Seite 5 Weihnachtsgeschenk für die Skater U m w e lt t i p p Umweltpreise: Jetzt bewerben Neue Anlage im Dietenbachpark im Bau Klimaschutzpreis und Naturschutzpreis sind mit zusammen Euro dotiert I m kommenden Jahr vergibt die Stadt eiburg zum zweiten Mal den Klimaschutzpreis Climate First und den Naturschutzpreis. Beide Preise sind mit insgesamt Euro dotiert und werden alle zwei Jahre ausgeschrieben. Der Klimaschutzpreis ist mit Euro dotiert und zeichnet ambitionierte und innovative Projektideen in den Bereichen Klimaschutz, Energiesparen, erneuerbare Energien und Verkehr aus. Wettbewerbsbeiträge können in eiburg ansässige Firmen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen einreichen, aber auch Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und Schulklassen. Neben neuen Projekten können auch laufende oder abgeschlossene Projekte honoriert werden. Das Preisgeld beim Climate First wird aufgeteilt. Die eine Hälfte geht an Kinder und Jugendliche oder an Projekte, die sich an diese Gruppe richten. Die andere Hälfte ist für alle anderen Projekte gedacht. So hat eine kleine Schülergruppe dieselben Preis-Chancen wie die Bewerbung einer Forschungseinrichtung. Der Naturschutzpreis ist mit 5000 Euro dotiert und würdigt außergewöhnliche Leistungen im Naturschutz. Hier sind vor allem eiburger Vereine, Verbände, Schulen, Unternehmen und einzelne Personen angesprochen. Bei beiden Preisen können auch Anerkennungen ausgesprochen werden. Interessierte können sich noch bis zum 15. Dezember unter bewerben. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Jury unter Leitung von Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik; ihr gehören tglieder des Gemeinderats, das eiburger Agenda-21-Büro und mehrere Umweltschutzverbände an. Ausschreibungsunterlagen und Richtlinien zu beiden Preisen stehen ab sofort online auf www. freiburg.de/umweltpreise. Weitere Infos im Umweltschutzamt bei Manuela Schillinger (Tel , stadt.freiburg.de) und Britta Wehrle (Tel , stadt.freiburg.de). nam en u n d n a c h r i c ht e n Nach 31 Jahren im Dienst der Stadt ging Ende Oktober der langjährige Leiter des Eigenbetriebs Stadtentwässerung, Jürgen Bolder, in den Ruhestand. Der Diplom-Ingenieur und Leitende Baudirektor hat im Juli sein 65. Lebensjahr vollendet und wurde diese Woche im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Oberbürgermeister Dieter lomon verabschiedet. Jürgen Bolder, 1949 in Linz am Rhein geboren, wuchs in eiburg auf und studierte nach Abitur und Wehrdienst ab 1971 Bauingenieurwesen an der Universität Stuttgart. Nach beruflichen Stationen in den USA, München und Hamburg kam Bolder 1983 als Baurat in die damalige Stadtentwässerungsabteilung des eiburger Tiefbauamtes wählte der Gemeinderat ihn zum Abteilungsleiter. t der Umwandlung zu einem Eigenbetrieb 1992 wurde Bolder Erster Betriebsleiter und blieb es bis zuletzt. Der Eigenbetrieb setzt pro Jahr rund 30 llionen Euro um, die ganz überwiegend aus dem Gebührenaufkommen finanziert werden. Allein 2013 wurden in die nierung und Erweiterung des Kanalnetzes rund 8 llionen Euro investiert. Jürgen Bolders Nachfolger wird sein langjähriger Stellvertreter Peter Reuß. Die frühere Stadträtin Ute Guzzoni hat am Sonntag (2. November) ihr 80. Lebensjahr vollendet. Die Hochschulprofessorin an der Universität wurde 1984 erstmals als einzige Bewerberin der damaligen iedensliste in den Gemeinderat gewählt. Die Einzelstadträtin war tglied des Verwaltungs- und Finanzausschusses, des Ausländerbeirats und der Kommission Arbeitslosigkeit schaffte Ute Guzzoni erneut den Sprung in den Gemeinderat, legte das Mandat jedoch ein Jahr später im September 1990 auf eigenen Wunsch nieder. bek a n n t ma c h u n ge n Öffentliche Zahlungsaufforderung An die Zahlung nachstehender Forderungen wird erinnert: Grundsteuer: 4. Viertel der Jahressteuer 2014 fällig am 15. November 2014 sowie Nachzahlungen innerhalb eines Monats nach Zugang der jeweiligen Grundsteuer-Änderungsbescheide Gewerbesteuer: 4. Viertel der Vorauszahlungen 2014 fällig am 15. November 2014 sowie Abschluss- und Nachzahlungen innerhalb eines Monats nach Zugang der jeweiligen Steuerbescheide Hundesteuer / Vergnügungsteuer / Abfallgebühren: Zahlungen für das Kalenderjahr 2014 gemäß den ergangenen Bescheiden und zu den darin genannten Zahlungsterminen Zweitwohnungsteuer: für das Kalenderjahr 2014 gemäß den ergangenen Bescheiden und zu den darin genannten Zahlungsterminen Übernachtungsteuer: für das 3. Quartal 2014 fällig seit sowie Nachzahlungen innerhalb eines Monats nach Zugang der jeweiligen Steuerbescheide Zahlen Sie bitte rechtzeitig zu den Fälligkeitsterminen unter Angabe des vollständigen Buchungszeichens unbar oder bar an die Stadtkasse eiburg. Bei verspäteter Zahlung fallen Säumniszuschläge und Mahngebühren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen an. Falls Vollstreckungsmaßnahmen erforderlich werden, entstehen weitere Kosten. Diese Zuschläge können Sie vermeiden, wenn Sie am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen. Die entsprechenden Vordrucke werden von der Stadtkämmerei Stadtkasse auf Wunsch zugesandt oder sind unter im Internet abrufbar. eiburg im Breisgau, den Der Oberbürgermeister Stadt eiburg im Breisgau Gemeinsam mit den späteren Nutzern entsteht derzeit die neue Skateanlage im Dietenbachpark. (Foto: A. J. Schmidt) E in Skatertraum wird wahr: Nach jahrelanger Suche nach einem geeigneten Standort sind wir froh, dass die vielen Skater jetzt endlich eine neue Anlage bekommen, so Baubürgermeister Martin Haag. Möglich wird diese gemeinsam von Stadt und Skatern gefundene Lösung durch die maßgebliche Unterstützung der Eugen-Martin-Stiftung: Sie steuert rund Euro der auf Euro taxierten Baukosten bei. Rückblende: Bereits 2009 hatte die Initiative Skatement, der sich viele eiburger Skaterinnen und Skater angeschlossen haben, mit einer Unterschriftenaktion einen Skatepark gefordert, da es kein ausreichendes Angebot in ei- burg gibt. Auch beim Beteiligungshaushalt 2011/2012 war der Skaterpark das meist kommentierte Thema mit Erfolg: 2011 bot die Eugen-MartinStiftung finanzielle Unterstützung für eine neue Skateranlage an und brachte damit das Projekt entscheidend voran. Hauptknackpunkt blieb zuletzt die Standortfrage. Die Skater hatten den Wunsch, dass die Anlage möglichst zentral gelegen sein sollte. Daraufhin untersuchte das Garten- und Tiefbauamt (GuT) fünf Standorte: Den Seepark, den Karlsplatz, den Eschholzpark, den Jugendtreff St. Georgen und den Zähringer Park. Nach einer eingehenden Prüfung kamen davon die Standorte Seepark und Karlsplatz in die engere Wahl. Der Seepark schied jedoch aus, da die Grün- anlage bereits jetzt schon sehr stark genutzt wird. Am Karlsplatz wiederum sprachen baurechtliche Gründen dagegen. Außerdem gab es an beiden Standorten Bedenken von Anwohnern. Also musste die Suche von neuem beginnen. Fündig wurde man letztlich dort, wo sich bereits die alte Skatebahn befindet: Im Dietenbachpark. rt wird seit voriger Woche die vorhandene alte Skatebahn renoviert und umfassend umgebaut. Dabei haben die engagierten Skater der Initiative Skatement ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen mit eingebracht. Bis tte Dezember soll die Anlage, je nach Witterung, fertig sein gewissermaßen als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk an die Skater. Stadt sucht Leselernpaten Infoveranstaltung für potentielle Unterstützer am 19. November L ese- und Schreibschwächen sind auch in unserem hochindustrialisierten Land weiter verbreitet als man denkt, denn meist versuchen die Betroffenen dieses Defizit zu verbergen. Fachleute gehen davon aus, dass bis zu 7 llionen Deutsche nicht richtig lesen und schreiben können. Weil die Beherrschung der Schrift eine Schlüsselkompetenz darstellt, bieten seit vielen Jahren auch in eiburg Ehrenamtliche ihre Dienste als Leselernpaten an. Sie wollen Kindern das Lesenlernen erleichtern und erreichen, dass jedes Kind mit Abschluss der vierten Klasse lesen kann. Etwa 80 Prozent der Förderungen findet in Grundschulen statt. In der Regel werden Patenschaften für ein ganzes Schuljahr übernommen. Dabei betreut der Großteil der Ehrenamtlichen ein Kind ein- bis zwei Mal pro Woche zwanzig nuten lang. ch gibt es auch Mehrfach-Patenschaften, bei denen sich Einzelne um zwei bis drei Kinder in Einzel- oder Gruppenterminen kümmern. Aktuell sind an 33 Schulen insgesamt 230 Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen im Einsatz. Sie betreuen rund 700 Kinder. Das Bürgernetzwerk Bildung Leselernpatenschaften wurde 2005 nach Berliner Vorbild ins Leben gerufen. Kooperationspartner sind die Stadt eiburg, das Staatliche Schulamt eiburg und die Stadtbibliothek. Wohnungslose zeigen ihre Stadt In eiburg leben mehrere Hundert Jugendliche und junge Erwachsene auf der Straße Tendenz steigend. Zum Aktionstag Wohnungslosigkeit junger Menschen am Martinstag bieten nun Betroffene persönliche Einblicke in ihr eiburg. Beim Aktionstag am Dienstag, 11. November, von 16 bis 18 Uhr wollen Wohnungslose zwischen 15 und 27 Jahren Gäste und Passanten an ihrem Leben teilhaben lassen. Begleitet vom xofonisten ke Schweizer beginnt um 16 Uhr am Infopool vor dem Konzerthaus (blauer Bus) ein Stadt-Spaziergang mit Wegstationen. Um 17 Uhr kommt er an der mobilen Anlaufstelle der Straßenschule am Theater an (bunter Bus). Hier gibt es Musik der Straßenschul-Band Tunnelblick sowie Gespräche und Informationen. Termin: Di, , Uhr, Treff vor dem Konzerthaus Urkunden per Smartphone Amtliche Urkunden per Mausklick anzufordern diesen Service bietet die Stadt eiburg bereits seit Ab sofort ist die Online-Bestellung auch per Smartphone und Tablet möglich. Unter www. freiburg.de/urkundenservice sind alle Urkunden zu Geburt, Heirat, Lebenspartnerschaft oder Sterbefall abrufbar. Verbessert hat sich auch die Bedienung: Bisher mussten die Nutzer am PC ein Formular ausfüllen, nun führt ein digitaler Bestellassistent durch das Programm. Da er alle gängigen Sprachen beherrscht, ist die Bestellung auch auf Englisch, anzösisch, Arabisch, Russisch oder sogar Maori, Urdu, Suaheli, Zulu und in vielen Sprachen mehr möglich. Die Bezahlung erfolgt nach wie vor per Lastschriftverfahren. Der Onlinedienst für Urkunden wird gern genutzt, mittlerweile erfolgt jede fünfte Bestellung auf diesem Weg. Dabei schätzen die Nutzerinnen und Nutzer offensichtlich vor allem die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten: Der meistgenutzte Tag ist der Sonntag. Gründen und durchstarten Rund 7 llionen Deutsche Können nicht richtig lesen und schreiben. (Foto: A. J. Schmidt) Das Amt für Schule und Bildung, welches das Projekt koordiniert, schließt mit Interessierten eine Vereinbarung über eine Leselernpatenschaft ab. Die Stadtbibliothek organisiert einen monatlichen Erfahrungsaustausch und stellt eine Mappe mit Büchertipps bereit. Die Paten erhalten ferner einen Leseausweis zur kostenlosen Nutzung der Stadtbibliothek. Aus der Hauptstelle und den Zweigstellen der Stadtbibliothek werden die Patinnen und Paten mit Fachliteratur und die Kinder mit Lesestoff versorgt. Nach Abschluss ihrer Tätigkeit erhalten sie ein Zertifikat. Weil der Bedarf sehr hoch ist, sucht die Stadt weitere Engagierte. Wer an dieser Tätigkeit interessiert ist, kann sich bei einer Veranstaltung am 19. November genauer informieren. tarbeiter und tarbeiterinnen vom Amt für Schule und Bildung stellen das Projekt und die beteiligten Kooperationspartner vor und beantworten agen. Termin:, , 17 Uhr, Historischer Ratssaal, Innenstadtrathaus, Rathausplatz. Weitere Infos: Amt für Schule und Bildung, Tel oder (Mo,, ), oder Am besten mach ich mich selbständig aber wie? auen, die auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit sind, bietet die Infoveranstaltung auen gründen und starten durch am 20. November umfassende Informationen. Erstmals veranstalten die Kontaktstelle au und Beruf und die IHK diesen Tag gemeinsam. In neun Impulsvorträgen bieten Expertinnen praxisnahe Informationen, beispielsweise zum Thema Preisfindung, zur Marketingstrategie oder zum nebenberuflichen Start in die Selbständigkeit. Die Veranstaltung startet um 14 Uhr mit der Podiumsdiskussion Wege zum Erfolg Unternehmerinnen berichten. Die Teilnehmerinnen erfahren, was es braucht, um als Unternehmerin erfolgreich zu sein, wie sich Stolpersteine überwinden lassen und welche Vorteile eine Gründung im Team bietet. Nebenbei gibt es viele Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen. auen gründen und starten durch :, 14 Uhr, IHK Südlicher Oberrhein, Schnewlinstr , Eintritt frei. Infos und Anmeldung unter

6 Seite 6 Nr November 2014 städtische termine und Öffnungszeiten Vom 7. bis 21. November 2014 Öffentliche Ausschüsse Zu den öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Die Tagesordnungspunkte werden sofern bei Redaktionsschluss bekannt unten aufgeführt oder sind in der Regel eine Woche vor der Sitzung im Internet unter abrufbar. Für Hörgeräteträger/ -innen gibt es im Ratssaal eine induktive Höranlage. Gemeinderat Di, ) Neues Fußballstadion: Grundsatzbeschluss und Beschluss zur Durchführung eines Bürgerentscheids, 2) Änderungen in der Zusammensetzung gemeinderätlicher Ausschüsse und anderer Gremien, 3) Berufung sachkundiger Einwohnerinnen und Einwohner sowie chverständiger in gemeinderätliche Ausschüsse, 4) Neufassung der Verbandssatzung des Zweckverbands Gewerbepark Breisgau, 5) Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten: Interfraktioneller Antrag, 6) a) Information zum Rechnungsergebnis in der Sozialhilfe im Haushaltsjahr 2013, b) Fallzahlen- und Kostenentwicklung im Sozialbereich 2014, 7) Theater eiburg: Jahresabschluss, 8) Neubesetzung der Intendantur: Verfahren und Findungskommission, 9) Neuwahl des grantinnen- und grantenbeirats 2015: tzung und Wahlordnung, 10) Seniorenbegegnungsstätten: Weiterentwicklung der Förderrichtlinien 11) eiwillige Feuerwehr: Zustimmung zur Wahl des Stadtbrandmeisters und seines Stellvertreters, 12) Ankauf der Gebäude E-Werk und Letz Fetz, 13) Perspektivplan: Erweitertes Beteiligungskonzept, 14) Stadtteilleitlinien (STELL) und eiraumkonzept Stühlinger: a) Kenntnisnahme des STELL-Planungsdokuments und Beschluss als städtebauliches Entwicklungskonzept, b) Kenntnisnahme des Planungsdokuments eiraumkonzept Stühlinger, c) Einrichtung des Umsetzungsfonds, 15) Ausbau Neuhäuserstraße: Gehwegbreite Neuer Ratssaal 16. Kinder- und Jugendhilfeausschuss / Ausschuss für Schulen und Weiterbildung (gemeinsame Sitzung) 1) AG Mädchen in der Jugendhilfe: Arbeitsbericht, 2) auen- und Mädchen-Gesundheitszentrum (Basler8): Arbeitsbericht, 3) Jungenförderung: chstand und Ausblick, 4) Bildungsverständnis und Bildungsauftrag der AG Offene Kinder- und Jugendarbeit 5) Aktionsplan Inklusives eiburg : Gesamtstrategie und Leitbildentwurf Neuer Ratssaal 16. Sozialausschuss, ) Förderprojekt Kommunale Beratungsstelle: Besser leben im Alter durch Technik im Seniorenbüro, 2) Aktionsplan Inklusives eiburg : Gesamtstrategie und Leitbildentwurf, 3) auen- und Mädchen-Gesundheitszentrum (Basler 8): Arbeitsbericht Neuer Ratssaal 16. Städtische Bühnen Kartenbestellung unter Telefon , Öffnungszeiten der Theaterkasse Bertoldstraße 46: Mo Uhr, Uhr. Infos unter ühlings Erwachen 19 Uhr Der Zauderer von Oz 19 Uhr Agonie und Ekstase des Steve Jobs 20 Uhr, Rebekka Bakken und die hr- Bigband Uhr Homo Faber 20 Uhr Spaceman Spiff und Band 21 Uhr So, Matinee zu Die Schutzbefohlenen von E. Jelinek 11 Uhr John McLaughlin Uhr Agonie und Ekstase des Steve Jobs Ort: Probebühne 3 20 Uhr Der Zauderer von Oz 19 Uhr Di, Open Practice: Der Nussknacker (Eintritt frei) Tanzstudio Uhr, Beginn des Festivals Politik im eien Theater (PIFT) bis So, Orte: Theater eiburg, E-Werk (E) & Theater im Marienbad (M) Sfumato (PIFT) 20 Uhr Esso Häuser Echo (PIFT) Uhr, Sfumato (PIFT) Uhr Morning (PIFT, M) 19 Uhr Qualitätskontrolle (PIFT) 20 Uhr Esso Häuser Echo (PIFT, E) 21 Uhr, Qualitätskontrolle (PIFT) 18 Uhr Morning (PIFT, M) 18 Uhr Das neue schwarze Denken Chefferie (PIFT, E) Uhr So, Agonie und Ekstase des Steve Jobs Probebühne 3 20 Uhr Das neue schwarze Denken Chefferie (PIFT, E) 18 Uhr Past is present (PIFT, M) Uhr Mo, Dschingis Khan (PIFT) 20 Uhr Past is present (PIFT, M) 20 Uhr Di, Sinfoniekonzert Dschingis Khan (PIFT) 20 Uhr ontex Security (PIFT, E) 20 Uhr, Unsere Geheimnisse (PIFT) 20 Uhr ontex Security (PIFT, E) 10 Uhr Unsere Geheimnisse (PIFT) 20 Uhr Dear Moldova, can we kiss just a little bit? (PIFT, E) 20 Uhr, More than naked (PIFT) Uhr Dear Moldova, can we kiss just a little bit? (PIFT, E) Uhr The Civil Wars (PIFT, E) Uhr Städtische Museen Augustinermuseum Malerei, Skulptur und Kunsthandwerk vom ttelalter bis ins 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt auf der Kunst des Oberrheingebiets. Augustinerplatz, Tel , Di So Uhr Unterwegs in der Zeit der Karolinger bis Neuerwerbungen der Graphischen mmlung Ort: Erzbischöfliches Archiv, Schoferstr. 3, Uhr Hausführung, sonntags 11 Uhr Kunstpause: Kurzführungen Die Kaiserfenster des Münsters, Skulpturen von J. C. Wentzinger, Steckenpferd Kunst Der Passionsaltar des Hausbuchmeisters, Uhr Der Welte-Flügel und die Romantik, Uhr Zwischen Himmel und Hölle: J. B. Laules Bild Nikolausfest im Schwarzwald Uhr Konzerte Orgelmusik im Augustinermuseum samstags 12 Uhr Familiennachmittag zum Wochenende der Graphik: Papierschöpfen (5+), Uhr Familienführung: Silber, Gold und buntes Glas (5+) So, Uhr Museum für Neue Kunst Expressionismus, Neue chlichkeit, Abstraktion nach 1945, neue Tendenzen. Marienstraße 10a, Tel , Di So Uhr en Performing Change Mathilde ter Heijne Isabella Rosselini Green Porno bis ühkunst: Günter uhtrunk, Julius Bissier: Arbeiten auf Papier, Performing Change So, Performing Change So, Kombiführung Perfoming Change plus Ich Mann. Du au im Arco, Uhr Kunst-Einkehr Mathilde ter Heijnes Woman to go, Paula Modersohn-Becker Familiennachmittag: Die Welt der Farben (5+) So, Uhr Museum für Stadtgeschichte Wentzingerhaus Von der Gründung der Stadt bis zur Barockzeit. Münsterplatz 30, Tel , Di So Uhr ontstadt eiburg im Ersten Weltkrieg bis ontstadt eiburg im Ersten Weltkrieg So, Uhr eiburger Kurzgeschichten ontstadt. eiburg im 1. WK, ontstadt. eiburg im 1. WK, Vorträge Südbaden im 1. Weltkrieg Zeugnisse aus dem Tagebucharchiv, Uhr Gedichte und Lieder aus dem 1. Weltkrieg, Uhr Familienführung: Siegel, Wappen und spanische Stiefel (5+) So, Archäologisches Museum Colombischlössle (Arco) Archäologische Funde von der Altsteinzeit bis zum ttelalter. Colombischlössle, Rotteckring 5, Tel Uhr Wie ein osch die Wasserwelt entdecken Dem beliebten Erlebnisraum Wald im Museum Natur und Mensch gesellt sich ab 15. November ein weiterer hinzu: Lebensechte Tierpräparate, zahlreiche tmach-stationen und überraschende Details über Wasserbewohner wie Ente, Forelle, osch und Co. erwarten die Besucherinnen und Besucher des neuen Erlebnisraums Wasser. Ein Höhepunkt ist dabei sicherlich ein begehbares Unterseeboot, in dem Kinder die Geheimnisse der Tiefsee erkunden können. Die Eröffnung der neuen Dauerausstellung findet am eitag, 14. November, um 17 Uhr im Museum Natur und Mensch am Augustinerplatz statt. (Foto: istock.com/kultwerk) Ich Mann. Du au. Feste Rollen seit Urzeiten? bis Ich Mann. Du au. Feste Rollen seit Urzeiten? So, 9./ Uhr Kombiführung Perfoming Change plus Ich Mann. Du au Treff Mus. für Neue Kunst,, Uhr Events und Gespräche Ich Mann. Du au. Poetry Slam, Uhr Podiumsdiskussion: Ich Mann. Du au. Körper und Geist 19 Uhr Familiennachmittag: Die Stars der Steinzeit (6+) So, Uhr Museum Natur und Mensch Naturwissenschaftliche Funde, neralien, Edelsteine, Fossilien, Tier- und Pflanzenpräparate und Sonderausstellungen der Ethnologischen mmlung. Gerberau 32, Tel , Di So Uhr Fotoausstellung: Letzte Ölung Nigerdelta bis Kurzführung: Erlebnisraum Wasser Pilzberatung Die Expertin beurteilt Funde und gibt Tipps Mo, 10./ Uhr Afrikanische Märchen für Groß und Klein So, Uhr Kunsthaus L6 Städtisches Kunst- und shaus, Lameystr. 6, Öffnungszeiten: / Uhr, / So Uhr Kunstpreis Alexander Bürkle: Maria Tackmann bis Finissage mit Katalogvorstellung So, Uhr Planetarium Richard-Fehrenbach-Planetarium, Bismarckallee 7g, Internet: Hauptprogramm (12+) Energie im Himmel und auf Erden Di/ Uhr Kosmos Vom Urknall zum Denken Uhr Familienprogramm (8+) Kometen Eisberge aus der Tiefe des Alls //So Kinderprogramm (5 7) Das Geheimnis der Bäume Sondervorstellung Prost, Kopernikus! Über missglückte Astronomie in Gedichten und Dramen, Uhr Stadtbibliothek eiburg Hauptstelle am Münsterplatz Münsterplatz 17, Tel , Di Uhr, Uhr en Stille Heldinnen Afrikas Großmütter gegen HIV ab Eröffnung, Uhr Veranstaltungen Infoscout die Schülersprechstunde, jeden Uhr Die Stadtbibliothek stellt sich vor Hausführung (Anm. bei VHS,Tel ),, Uhr Vorlesen auf Italienisch für Erwachsene, Uhr Einführung in den elektronischen Benutzerkatalog (Anm. bei VHS) Mo, Uhr Vorlesestunde (3 5), Uhr ereader so geht s! (Anm. über VHS), Uhr Vorlesen auf Italienisch (4 8), Uhr Bibliobus Mulhouse Münsterplatz,, Uhr Stadtteilbibliothek Haslach Staudingerstraße 10, Tel , Di Uhr : Collage Was ist für mich Heimat? ab Vorlesen im Vorlese-Sessel (3+) jeden 17 Uhr Workshop Kultur und Heimat, für auen,, Uhr Märchenstunde: au Holle (3+), Uhr Bilderbuchkino Die Straßennamen der Gartenstadt (Vortrag & Musik), Uhr Stadtteilbibliothek Mooswald Falkenbergerstraße 21, Tel , Di, 9 13 Uhr, Uhr, 9 18 Uhr Kinder- und Jugendmediothek (KiJuM) Rieselfeld Maria-von-Rudloff-Platz 2, Tel , Di 13 18, Uhr Leselaterne Vorlesen für Kinder (3 6) jeden Di Uhr (am auf Deutsch & Russisch) Workshop: Startklar für Smartphone und soziale Netzwerke (Anm. bei Tritta, Tel ), 8.11.: für Mädchen ab Uhr für Mütter 14 Uhr Infopoint Europa Stadtbibliothek, Hauptstelle am Münsterplatz 17, Tel , Sprechzeiten: Di,, Uhr und nach Vereinbarung Europa-Kreativwerkstatt, Uhr Sprechstunde für GrenzgängerInnen D F,, Uhr Städtische Bäder Keidel neral-thermalbad An den Heilquellen 4, Tel täglich 9 22 Uhr Faulerbad Faulerstraße 1, Tel Mo 6 8, Uhr bis 23 Uhr 8 12 Uhr (nur Senioren und Schwangere) Uhr Uhr (nur auen) Uhr (1. /Monat Kinder-Spielnachm.) So 9 18 Uhr Haslach Carl-Kistner-Str. 67, Tel Mo Uhr (10 14 Uhr nur una), So 9 20 Uhr Hochdorf Hochdorfer Str. 16 b, Tel Mo, geschlossen Di, Uhr Uhr (nur Senioren und Schwangere) Uhr (Kinder-Spielnachm Uhr) Uhr So Uhr Lehen Lindenstraße 4, Tel Di, Uhr Uhr Uhr Uhr So, Mo geschlossen Westbad Ensisheimer Str. 9, Tel Mo,, Uhr Di, 7 21 Uhr, So Uhr Volkshochschule eiburg VHS im Schwarzen Kloster: Rotteckring 12; Tel , Öffnungszeiten: Mo 9 18 Uhr, 9 VHS Studio: Sedanstr. 7 Unterwegs: Fortbewegungsmittel bis Veranstaltungen Die Stadtbibliothek stellt sich vor Hausführung (Anm. Tel ), Uhr Einführung in den elektronischen Benutzerkatalog der Stadtbibl. (mit Anm.) Mo, Uhr Impulse für die berufliche Neuorientierung Mo, Uhr Risikotechnologie Herausforderungen..., Uhr Naturheilkunde bei Wechseljahrbeschwerden, Uhr Erfolg auen in der Kunstszene (Vortrag), Uhr ereader so geht s! (Stadtbibliothek, Anm.), Uhr Malecón Buena Vista The new Rythm of Cuba, Uhr Vorträge zum Englisch-Abithema Half Broke Horses, Uhr Alles ist Übergang... (Lesung/ Musik in St.Ursula) So, Uhr Wege aus der Burnout-Falle (Vortrag) Mo, Uhr Säure-Basen-Balance (Vortrag) Mo, Uhr Die Strategie der krummen Gurken (Film), Uhr Biosphärengebiet Südschwarzwald (Vortrag), Uhr Ein Abend mit chel de Montaigne Uhr Altersvorsorge für junge auen 19 Uhr Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Dies & Jenes Wegweiser Bildung Stadtbibliothek, Hauptstelle am Münsterplatz 17, Tel , Öffnungszeiten: Di / / Uhr, Uhr. Zugang zu Infomaterialien auch während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek. Angebote / Veranstaltungen (Nach-)Qualifizierung von An- und Ungelernten sowie Quereinsteigern, Agentur für Arbeit jeden 1. Di im Monat Uhr Berufliche Orientierungsberatung, jeden 1. und 3. im Monat Uhr Ausbildung und Karriere im Handwerk, Uhr Naturerlebnispark Mundenhof Ganzjährig rund um die Uhr zugänglich. Eintritt nur bei Sonderveranstaltungen, Parkgebühr 5 Euro. Infos unter Tel Fisch- und Korallentag (mit Verkauf), Uhr Waldhaus eiburg Bildungs- und Informations zentrum zu Wald und Nachhaltigkeit, Wonnhaldestr. 6, Tel , Öffnungszeiten: Di 10 17, So Uhr, Telefonische Anfragen und Reservierungen: Di Uhr, / zusätzlich Uhr äulein Brehms Tierleben So, 9.11.: Canis lupus Der Wolf 14 Uhr Ursus arctos Der Bär 16 Uhr Sonntagsspaziergang: Bunter Herbstwald So, Uhr Brennholzinfoabend (Eintritt frei), Uhr Schnupperkurs: Holzrücken mit dem Pferd (Anm. sofort), ganztägig Sonntagswerkstatt: Papierschöpfen (Anm. bis ) So, Uhr Gemeindevollzugsdienst Fahrrad-Beleuchtungskontrollen Musikschule eiburg Haus der Jugend, Uhlandstraße 4, Tel , Anmeldeschluss für Jugend musiziert, Kammermusikkonzert im Wohnstift, Rabenkopfstr. 2, Uhr Abfall & Recycling Recyclinghöfe Anlieferung von Wertstoffen, Gebrauchtwaren, Schnittgut und Schadstoffen aus Privathaushalten St. Gabriel (Liebigstraße) Di / Uhr, 8 13 Uhr Warenbörse Mo, Uhr Haslach (Carl-Mez-Straße 50) 8 16 Uhr 9 16 Uhr Waldsee (Schnaitweg 7) 9 16 Uhr (keine Schadstoffe) 9 13 Uhr Umladestation Eichelbuck Eichelbuckstraße, Tel Anlieferung von Sperrmüll Mo / Uhr / Uhr 1. mstag im Monat Uhr Schadstoffmobil Landwasser (Marktplatz) Mo, Lehen (Parkplatz Hallenbad) Mo, Uhr Ämter & Dienststellen Amt für Kinder, Jugend und Familie Kaiser-Joseph-Straße 143, Empfang: Tel , Mo Uhr Uhr Bitte gesonderte Öffnungszeiten in den Fachbereichen beachten. Amt für Soziales und Senioren Fehrenbachallee 12, Empfang: Tel , Mo,, 8 11 Uhr sowie nach Vereinbarung Bitte gesonderte Öffnungszeiten in den Fachbereichen beachten. Amt für Wohnraumversorgung Auf der Zinnen 1, Tel , Mo,, sowie nach Vereinbarung Ausländerbehörde Basler Str. 2, Tel , www. freiburg.de/auslaenderbehoerde Uhr Mo, Di,, 8 12 Uhr Uhr Beratungszentrum Bauen Fehrenbachallee 12, Tel , Mo Uhr Bürgeramt Basler Str. 2, Tel , Mo, Di, Uhr / Uhr Uhr 9.30 Bürgerberatung im Rathaus Rathausplatz 2-4, Tel , Mo Uhr 8 16 Uhr Fundbüro Merianstraße 16, Tel oder -4828, Mo 8 12 Uhr Uhr Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle (IBV) Kita Kaiser-Joseph-Straße 143, Zimmer 302/303, Tel , Mo: Telefonzeit: 8 16 Uhr Besuchszeit: Di: Telefonzeit: 8 und Uhr : Telefonzeit: 7.30 und Uhr Besuchszeit: Uhr : Telefonzeit: 8 und Uhr Besuchszeit: Uhr : Telefonzeit: 8 12 Uhr Kinderbüro Günterstalstr. 17, Tel Mo, Di, Uhr Uhr sowie nach Vereinbarung Seniorenbüro Fehrenbachallee 12, Tel , Mo, Di,, Nachmittags nach Vereinbarung Standesamt Rathausplatz 2-4, Tel , Uhr Mo, Di,, 8 12 Uhr 9 17 Uhr sowie nach Vereinbarung In den Ortschaften ist die jeweilige Ortsverwaltung zuständig. Wohngeldstelle Fahnenbergplatz 4, Tel , Mo Uhr Uhr Telefonische Erreichbarkeit: Mo 8 12 / Uhr 8 12 Uhr

7 7. November 2014 Nr. 635 Seite 7 Irritieren, anstoßen, verändern Die Wahrheit über den Krieg Erich Maria Remarques Roman Im Westen nichts Neues gilt international als der bedeutendste Antikriegsroman zum 1. Weltkrieg. Anlässlich des 100. Jahrestags des Kriegsausbruchs veranstaltet die Joseph-Wirth-Stiftung zusammen mit der Stadt eiburg, dem Goethe-Institut und dem Centre Culturel ançais einen Vortragsabend unter dem Titel Endlich die Wahrheit über den Krieg. In dem 1928 zuerst als Fortsetzungsroman in der Vossischen Zeitung veröffentlichten Werk verknüpft Remarque eigene Kriegserlebnisse mit den Berichten anderer verwundeter Soldaten, um den Albtraum der Grabenkämpfe an der Westfront zu verarbeiten. Das 1930 verfilmte Buch wurde unmittelbar nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland verboten. Bei der Veranstaltung am eitag, 14. November, im Goethe Institut, Wilhelmstraße 17, wird nach einer Lesung aus dem Roman mit dem eiburger Schauspieler Peter Haug-Lamersdorf der Literaturwissenschaftler und Remarque-Experte Thomas F. Schneider in das Werk einführen und seine Wirkungsgeschichte darstellen. Der Eintritt ist frei. Wochenende der Graphik Zwei eiburger Museen beteiligen sich am mstag, 8. November, am bundesweiten Wochenende der Graphik. Ab 14 Uhr lernen Familien mit Kindern in der Werkstatt des Augustinermuseums die Kunst des Papierschöpfens, um 16 Uhr findet eine Führung zu Neuerwerbungen der Graphischen mmlung im Erzbischöflichen Archiv (Schoferstraße 3) statt, und im Museum für Neue Kunst gibt es um 15 Uhr eine Führung zu den Papierarbeiten von Julius Bissier. Performing Change im Museum für Neue Kunst zeigt Werke von Mathilde ter Heijne O Weiter gezeigt wird eine Gemeinschaftsarbeit, für die 200 auen aus eiburg handgenähte Einzelteile beigesteuert haben und die von ihnen mit individuellen Botschaften versehen wurden. Einen dritten Teil der nimmt die Auseinandersetzung der Künstlerin mit einzelnen steinzeitlichen Figuren dar, die im Rahmen der Sonderausstellung Ich Mann. Du au zur Zeit im Archäologischen Museum im Colombischlössle zu sehen sind. Aus der Vielfalt der üppigen Venusstatuetten und phallischen uchtbarkeitsfiguren wählte die Künstlerin vor allem solche aus, die sich der eindeutigen Zuschreibung und Dualität der Geschlechter entziehen. So entstanden aus Ton gebrannte, überdimensionierte Skulpturen, die mit den traditionellen Identifikationsmustern spielen, provozieren und irritieren. In Analogie zu dem rituellen Charakter der prähistorischen Objekte bekommen auch Mathilde ter Heijnes Figuren durch die Art der Präsentation und ihre Aufwertung als Kunst einen quasi rituellen Charakter. Und wie die kleinen, uralten Statuetten sind auch sie beweglich denn obwohl sie groß und schwer sind, können sie nach Belieben verschoben werden. So erinnern sie an sakrale Kultobjekte, zugleich aber auch an das mobile Equipment einer Rockband auf Reisen. Mathilde ter Heijne, als Niederländerin 1969 in Straßburg geboren, lebt heute in Berlin. Sie arbeitet vor allem als Video- und Installationskünstlerin, außerdem unterrichtet sie visuelle Kunst und Performance an der Kunsthochschule Kassel. bjekte schaffen und verändern, ihnen eine neue Bedeutung geben, altbewährte Zuschreibungen in age stellen, Machtstrukturen und Geschlechterrollen sichtbar machen und damit zugleich zur Diskussion freigeben die im Museum für Neue Kunst trägt nicht ohne Grund den Titel Performing Change. Die Sonderausstellung mit den Werken von Mathilde ter Heijne ist zu sehen ab mstag, 8. November, bis Ende Februar Über 700 Postkarten mit 700 auenporträts verwandeln eine Wand in der in ein eigenes, dicht gedrängtes niaturmuseum. Das Fotoprojekt Woman to Go zeigt Bilder von unbekannten auen aus aller Welt, aufgenommen zwischen 1840 und 1920, also von den Anfangszeiten der Fotografie bis kurz vor dem Auftauchen der Farbfotografie. Auf den Rückseiten der Karten befinden sich Kurzbiographien von bekannteren auen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen, von denen zwar eine Geschichte, aber oft kein Bild überliefert ist. So entsteht einerseits ein Zusammenspiel zwischen den Gesichtern und den Lebensläufen, andererseits ermöglicht die Vielzahl an Porträts einen Vergleich der Posen und Darstellungsformen, die zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten vor der Kamera eingenommen wurden. Außerdem können die Besucherinnen und Besucher sich bei den Postkarten frei bedienen, sie als Inspirationsquelle mitnehmen, in die Welt hinausschicken oder sich zuhause ihre eigene kleine Galerie weiblicher Rollenmodelle zusammenstellen. Extra für eiburg wurde das fortlaufende Projekt um 50 lokale Biographien ergänzt. Mathilde ter Heijne: Woman to Go (Foto: A. Lennon) Termin: , Ort: Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10 a Öffnungszeiten: Di-So Uhr Eröffnung:, 7.11., 19 Uhr Infos: Bühne frei für die eiheit Drei eiburger Theater richten vom 13. bis 23. November das bundesweite Festival Politik im eien Theater aus D as Theater eiburg, das E-Werk und erstmals in der Festivalgeschichte das Theater im Marienbad als Kinder- und Jugendtheater haben die Ausschreibung gewonnen und werden gemeinsam das Festival Politik im eien Theater ausrichten. Neben 15 Gastspielen aus 7 verschiedenen Ländern gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Workshops, Filmen, Gesprächen, Partys und Ausflügen ins benachbarte Theaterumfeld. Das Festival gilt als eines der wichtigsten der freien Theaterszene im deutschsprachigen Raum, es wird von der Bundeszentrale für politische Bildung alle drei Jahre in wechselnden Städten veranstaltet. Kaum ein Begriff schillert so vielfältig: eiheit umschreibt Sehnsüchte und Träume, ist zugleich aber auch ein abgedroschenes Schlagwort, als nichtssagende Werbefloskel abgenutzt und verstümmelt. Telefonanbieter, Parteien, Kreditgeber, Automarken oder Zigarettenhersteller versprechen sie vollmundig, und doch bleibt es so schwierig, eiheit zu finden und zu verteidigen. 15 Gastspiele aus Deutschland, ankreich, Österreich, der Republik Moldavien, den Niederlanden, Ungarn und der Schweiz beschäftigen sich ab dem 13. November zehn Tage lang mit der eiheit und den Widrigkeiten, die sie bedrohen. Die Zunahme der individuellen eiheit als zentrale Errungenschaft der Moderne, ihre Ausweitung auf die Ökonomie, aber auch der sich da- raus ergebende gegenläufige Effekt eines freiheitsbedrohenden Kapitalismus sind zentrale Themen des Festivals. Ebenso wie die neuen digitalen eiheiten des Internets und die im Gegenzug entstandenen zunehmenden Überwachungsmöglichkeiten durch Geheimdienste, Unternehmen oder neugierige Nachbarn. Die ungarische Produktion Unsere Geheimnisse kommt für das Festival nach eiburg. (Foto: Zsolt Puskel) Die ungarische Produktion Unsere Geheimnisse / Titkaink thematisiert den Kampf um kulturelle und private eiräume im Sozialismus der achtziger Jahre, zeigt die Bedrohung durch Spitzeltum und ßtrauen und schlägt dabei den Bogen zur Situation im heutigen Ungarn. Auch im umfangreichen Begleitprogramm finden sich zahlreiche Veranstaltungen, die das Festivalthema mit neuen Sichtweisen beleuchten darunter eine Podiumsdiskussion mit Stadtplanern, Architekten, Wissenschaftlern und Architekturkritikern über die Bedeutung von freien und demokratisch verfügbaren Flächen in den Innenstädten unter dem Titel Wem gehört die Stadt? In Kooperation mit dem Büro für gration lesen Spiegel-, Zeit- und taz-journalisten mit grationshintergrund aus den unfreundlichsten, dümmsten und schockierendsten s vor, die sie in ihren Postfächern vorgefunden haben. Die Performance Whims of eedom aus Ägypten schlägt eine Brücke von der Gegenwart zur ägyptischen Revolution vor knapp einhundert Jahren, damals eine Folge des 1. Weltkriegs und der Startschuss für eine äußerst lebendige Mu- siktheater-bewegung. Eine Busfahrt zur Geschichte der Bürger- und Protestbewegungen führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über mehrere eiburger Stationen in den Kaiserstuhl, wo es unter anderem um den Widerstand gegen das seinerzeit geplante Kernkraftwerk Wyhl gehen wird. Aber auch eine Cryptoparty zum Schutz der eigenen Privatsphäre im Internet mit den Experten des Chaos Computer Clubs ergänzt das vielseitige Programm. Und nicht zuletzt wird es einen Flohmarkt in einer Vielzahl von Privatwohnungen geben, deren Besitzer unter dem Motto Raus damit! alle Dinge, die sie nicht mehr brauchen, mit kleinen Zetteln zum Verkauf freigeben können. Wer kauffreudige Flohmarktbesucher in seine Wohnung locken möchte, kann sich auf der zum Festival gehörenden Internetseite informieren und anmelden. 9. Festival Politik im eien Theater, Termin: , Veranstalter: Theater eiburg, E-Werk, Theater im Marienbad, Karten: Theaterkasse Bertoldstr. 46, Theater im Marienbad, BZ-Kartenservice, Karten online, Spielplan und weitere Informationen unter Zum Festival ist ein kostenloses, umfangreiches Programmheft erschienen. Dem Vergessen entreißen Dem Vergessen entreißen so lautet der Titel eines Bandes, den die Stadt eiburg, der Landesverein Badische Heimat und der eiburger Rombach-Verlag gemeinsam herausgeben und damit an die Opfer des Bombenkriegs erinnern. Den Anstoß zu dem Buchprojekt haben der 75. Jahrestag des Ausbruchs des II. Weltkriegs 1939 und der bevorstehende 70. Jahrestag des Bombenangriffs vom 27. November 1944 gegeben, bei dem rund 3000 Menschen ums Leben kamen und große Teile der Stadt zerstört wurden. Der Titel Dem Vergessen entreißen steht für den Anspruch, Erinnerungen von Zeitzeugen und noch erhaltene Berichte und kumente vor allem zum 27. November 1944 und weiterer Bombenangriffe auf eiburg zusammen zu tragen. Die eiburger Historikerin Carola Schark hat die Namen der Getöteten gesammelt und zu vielen Opfern Geschichten aufgestöbert. Die von ihr dokumentierten Berichte der Angehörigen und eunde sind berührende Zeugnisse von Zivilcourage und Mut in höchster Not. Renommierte Autorinnen und Autoren wie Andreas Meckel, Heike ttmann, Manfred Gallo und Bernhard Adler bereichern das Buch mit ergänzenden Beiträgen, unter anderem zur Rolle eiburgs im Dritten Reich und zu den Schutzmaßnahmen am Münster während des Krieges. Das Buch ist jetzt im Buchhandel erhältlich. Poetry-Slam im Colombischlössle Auf Bühnen gefeiert, aus den Medien bekannt jetzt sind sie reif fürs Museum: Am mstag, 8. November, liefern sich Poetinnen und Poeten von 19 bis 22 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle packende Wortgefechte. Die Moderation des Abends übernimmt der Kölner Sprachkünstler, Sänger und Autor mi Omar. Am Wettstreit beteiligen sich der Journalist Christian Gottschalk (Köln), die freie Journalistin MariaXenia Hardt (eiburg), die Texterin und Sprecherin Anke Fuchs (Bonn) und die Autorin Sophie Passmann (eiburg). Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ich Mann. Du au. Feste Rollen seit Urzeiten? statt. Einlass ist ab Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. 1. Weltkrieg im Rückblick Schauspieler und Musiker aus Besançon und eiburg präsentieren am Sonntag, 16. November, im Historischen Kaufhaus gemeinsam Musik und literarische Texte. Anlässlich des 100. Jahrestags des Ausbruchs des 1. Weltkriegs steht der Abend unter dem Titel : Vor der Apokalypse. Die Künstler aus den beiden Partnerstädten interpretieren literarische Zeugnisse und Zeitungsausschnitte aus der Zeit unmittelbar vor dem Ausbruch des Krieges, begleitet von Kammermusik. Veranstalter ist das Ensemble Consonances aus Besançon, das bereits im Februar im Glashaus im Rieselfeld zu Gast war. Termin: So, , 17 Uhr, Ort: Kaisersaal des Historischen Kaufhauses, Münsterplatz, Karten: 10, ermäßigt 6 Euro (Abendkasse)

8 Seite 8 Nr November 2014 S T E LLE NANZ E IGE N DE R S TADT VE RWA LTU N G FREIBU RG Wir suchen Sie für das Garten- und Tiefbauamt als Wir suchen Sie für das Stadtplanungsamt als chgebietsleiter/in Baustellenkoordinierung chbearbeiter/in Qualitätssicherung von Bebauungsplanverfahren und stellvertretende Abteilungsleitung (Kennziffer E5407d, Bewerbungsschluss ) Ihre Aufgaben: Leitung des chgebiets Baustellenkoordinierung (Bereiche Baustellenkoordinierung, Bauliche Sondernutzung, Gestattungsverträge, Trassierungsgenehmigungen, verkehrsrechtliche Anordnung von Baustellenverkehrsregelungen) mit 5 tarbeitenden Technische und terminliche Koordinierung von öffentlichen und privaten Bauvorhaben im öffentlichen Verkehrsraum mit dem Straßenbaulastträger sowie Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen Eigenverantwortliche Bearbeitung von Baustellenverkehrsregelungen nach 45 StVO in Fällen mit grundsätzlicher und politischer Bedeutung sowie Administration und Weiterentwicklung der Software KommunalRegie Verhandlungsführung bei Besprechungen und Ortsterminen mit Bürgern, Gewerbetreibenden, Firmen etc. zu Bauvorhaben mit erheblicher verkehrlicher und politischer Bedeutung Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Studiengang Führungserfahrung sowie Berufserfahrung in der Koordinierung von Baumaßnahmen und der Steuerung von Projekten erwünscht Kenntnisse über Baustellenverkehrsregelung und Verkehrssteuerung sowie Fachwissen im Bereich Straßenund Straßenverkehrsrecht von Vorteil Führungskompetenz, Verhandlungsgeschick, sicheres und überzeugendes Auftreten, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Unser Angebot: Eine unbefristete Stelle bis Entgeltgruppe 13 TVöD je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im Innen- und Außendienst Sie bei au Anna, Telefon 0761/ sowie Herrn Hahn, Telefon 0761/ (Kennziffer E4241d, Bewerbungsschluss ) Ihre Aufgaben: Sicherstellung der Qualität der Bebauungsplanverfahren, insbesondere umfassende inhaltliche Vorprüfung der einzelnen Bebauungspläne, Prüfung der Vorlagen des Stadtplanungsamtes für die gemeinderätlichen Gremien und Begleitung einzelner Verfahrensschritte der Planverfahren Entwicklung einheitlicher Qualitätsstandards für die Textteile der Bebauungspläne sowie Erstellung und Erarbeitung von planerischen und strategischen Konzepten Prüfung der ordnungsmäßen Durchführung von Vergaben und selbständige Erstellung der vertraglichen Vereinbarungen Vertretung der Abteilungsleitung Ihr Profil: Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst und Vorliegen der Aufstiegsvoraussetzungen für den höheren Dienst Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung; Berufserfahrung im Baurecht wünschenswert Umfassende und gründliche Kenntnisse im Bauplanungsrecht erwünscht Konzeptionelle und strategische Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen und sichere Verhandlungsweise, Führungskompetenz und ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Unser Angebot: Eine nach A 13 h. D. LBesO bewertete Stelle Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit einem hohen Maß an Selbständigkeit Sie bei Herrn Lang, Tel. 0761/ Wir suchen Sie für das Amt für Brand- und Katastrophenschutz als Disponent/in der Integrierten Leitstelle und Führungsassistent/in (Kennziffer E4239d, Bewerbungsschluss ) Sie verfügen über die Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst sowie die Ausbildung als Rettungssanitäter/in und suchen ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einer modern ausgestatteten Berufsfeuerwehr? Eine nach Besoldungsgruppe A 9 LBesO bewertete Stelle wartet auf Sie. Sie bei Herrn Dr. Golecki, Telefon 0761/ und Herrn Biermann, Telefon 0761/ Wir suchen Sie für das Amt für Wohnraumversorgung als chbearbeiter/in im Fallmanagement Wohnungslosenhilfe (Kennziffer E3199d, Bewerbungsschluss ) Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, der Sozialwirtschaft oder Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst? Es wartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit Einbindung in ein multiprofessionelles Team auf Sie. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (50%) mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TVöD. Sie bei Herrn Heidemann, Telefon 0761/ Wir suchen Sie für das Amt für Wohnraumversorgung als Technische/r tarbeiter/in in der Wohnheimverwaltung Wir suchen Sie für den Eigenbetrieb iedhöfe als Leitung der iedhofsverwaltung (Kennziffer E8021d, Bewerbungsschluss ) Sie haben die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, den Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in oder ein abgeschlossenes Studium der Betriebs- oder Sozialwirtschaft? Eine selbstständige, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit wartet auf Sie. Es handelt sich um ein bis befristetes Beschäftigungsverhältnis in Entgeltgruppe 9 TVöD. Sie bei Herrn Keller, Telefon 0761/ (Kennziffer E3198d, Bewerbungsschluss ) Sie haben eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung und Führerschein der Klasse B? Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem bis befristeten Beschäftigungsverhältnis mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TVöD wartet auf Sie. Sie bei Herrn Jansen, Telefon 0761/ Wir suchen Sie für das Amt für Kinder, Jugend und Familie als Gruppenleitung im Heilpädagogischen Hort Weingarten Wir suchen Sie für das Garten- und Tiefbauamt als Gärtner/in (Kennziffer E5408d, Bewerbungsschluss ) Sie haben eine Ausbildung als Gärtner/in mit der Fachrichtung Stauden oder Zierpflanzenbau, verfügen über Berufserfahrung in der Staudenpflege und sind im Besitz der Führerschein Klassen B, BE, C1 und L? Eine interessante und vielseitige Tätigkeit wartet auf Sie. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Sie bei au Furtwängler, Telefon 0761/ (Kennziffer E7286d, Bewerbungsschluss ) Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik, der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder ein abgeschlossenes Studium der Pädagogik mit Berufserfahrung in der sozialen Arbeit? Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit (50%) sowie mehrere befristete Beschäftigungsverhältnisse in Voll- oder Teilzeit warten auf Sie. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Sie bei Herrn Prieschl, Telefon 0761/ Da die berufliche Gleichstellung von auen und Männern ein personalwirtschaftliches Ziel unserer Stadtverwaltung ist, möchten wir ausdrücklich auen auffordern, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der jeweiligen Kennziffer bis zum jeweiligen Bewerbungsschluss per Post oder an: Stadt eiburg im Breisgau, Haupt- und Personalamt, Rathausplatz 2 4, eiburg, Weitere Informationen finden Sie unter Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft FRANK OLAF FUHRMANN RECHTSANWALT LIC JUR. Verkehrs-, Versicherungs- u. Arbeitsrecht HEINRICH TRÖSCHER RECHTSANWALT Bau-, Verwaltungs- u. Strafrecht GEORG H. ARGAUER SONNENPARK Föhliche röhliche Rheinfahrt (So (So.).) , 7.12., , Bauherr: Sonnenpark GmbH & Co. KG eiburg Am Reichenbach 2-6 in Merzhausen Livve 4 std. Rund- und Schleusenfahrt, mit Live Musik und einem Abendessen vom Buffet. E 33,- pr pro o Person Person Abfahrt: 15: 1 bis 5 Zimmer Wohnungen von ca. 30 bis 131 m² stilvolle Ausstattung TG + Aufzug RECHTSANWALT MEDIATOR Wirtschafts-, Familien- u. Erbmediation SCHIFFSAUSFLÜGE SCHIFF SAUSFLÜG GE 2014 LEBEN IM Baubeginn erfolgt CLAUS G. STOLL RA Argauer Der LOEWE. brüllt wieder Weltmeister made in Germany LOEWE Connect ID 46 LED-Fernseher cm, Full-HD, 3D-ready, DVB-T/C/S-HDTV-Empfang, integrierte Soundbar, innovativ kompetent Goethestrasse eiburg Telefon *IS *OOVOHTCFUSJFC JO EFS,SFJTIBOEXFSLFSTDIBGU BVG VOT LzOOFO 4JF CBVFO "OTQSVDITWPMMF 4UVDL 7FSQVU[ VOE.BMFSBSCFJUFO 4QF[JBMJTUFO G S 3FTUBVSBUJPO VOE,POTFSWJFSVOH,MBTTJTDIF.BMFSBSCFJUFO CFJ /FVCBV 6NCBV 4BOJFSVOH XXX NBMFS VMMSJDI EF FREIBURG F REIBURG UVP: Telefon 0761 / Inh. Clemens Hoch Habsburgerstrasse eiburg DIDIER IMMOBILIENBERATUNG AG Stoffe S toffe a aus us a aller ller W Welt elt - a auf uf ü über ber S Stände! tände! 3 Jahre Garantie. E 38,- pro Person Abfahrt Breisach 10:30 Uhr $ "REISACH s 2HEINUFERSTRASSE 3CHIFFSANLEGESTELLE "RàCKE 4EL s % -AIL INFO BFS INFO DE s WWW BFS INFO DE Parken Colombigaragen Tel Fax std. Rund- und Schleusenfahrt mit Livee Musik und Abendessen vom Buffet Breisacher Fahrgast-Schiffahrt GmbH Am Predigertor 3 Colombi-Hotel eiburg Tel Fax (Di.) (.) (D (.)) ((.).)) ANMELDUNG ERFORDERLICH BITTE FORDERN SIE UNSEREN FAHRPLAN 2015 AN RECHTSANWALT RA Fuhrmann FFestliche estliche Menüfahrt November November Alles A lles rund rund ums ums Nähen! Nähen! 1 10:00 0: :00 7:00 U Uhr hr M Messe esse F eiburg reiburg Madisonallee Madisonallee STADT FREIBURG BESTATTUNGS DIENST

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament

Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament Präambel...2 1 Jugendparlament...2 2 Aufgaben und Rechte...2 3 Pflichten...3 4 Zusammensetzung...3 6 Wahlvorschläge...4 7 Wahlvorgang...4 8 Geschäftsgang...4

Mehr

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012 Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region Köln, 25. Juli 2012 Um den wachsenden Aufgaben eines rasant expandierenden Logistikmarktes gerecht zu werden, hat der Rat der Stadt Köln

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Name, Vorname des Kindes: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Name, Vorname der Eltern: Telefon (tagsüber): Geschlecht: männlich weiblich Mein/Unser Kind besucht

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Der Weihnachtsmarkt startet am Montag

Der Weihnachtsmarkt startet am Montag Der Winter ist für Wohnungslose eine besonders schwierige Jahreszeit. Eine Übersicht aller Hilfsangebote zeigt Seite 4. Innenstadt-Lärm: Keine Lösung in Sicht Heiße Luft: Stadt fährt abgasfreien Benz Chile

Mehr

der Stadt Schlüchtern für Zuschüsse bei Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaften

der Stadt Schlüchtern für Zuschüsse bei Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaften der Stadt Schlüchtern für Zuschüsse bei Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaften in der Fassung vom vom 10.04.2013 I. ALLGEMEINES... 1 1 Grundsatz... 1 2 Verfahren Gegenseitigkeit... 2 3 Mittelbereitstellung...

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

Rede zum Haushalt 2014 Soziale Fraktion im Rat der Stadt Dorsten

Rede zum Haushalt 2014 Soziale Fraktion im Rat der Stadt Dorsten Rede zum Haushalt 2014 Soziale Fraktion im Rat der Stadt Dorsten Reinhild Reska Sehr geehrter Herr Bürgermeister, meine Damen und Herren, die Soziale Fraktion wird der Fortschreibung des Haushaltssanierungsplanes

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

AB IJAB Ausschreibung 2

AB IJAB Ausschreibung 2 Ausschreibung Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend Match Making Seminar 27.11. - 29.11.2013 in Berlin Ein Projekt von IJAB im Rahmen der Transformationspartnerschaften

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664 Jetzt erst recht. Jetzt erst recht. Wir kaufen die DANZ. Präsentation & Infos für unsere Unterstützer. Das Projekt des DANZ-Hausvereins Solidarität für die freie Wohnkultur Selbstverwaltetes Wohnen im

Mehr

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort

Name des/der Erziehungsberechtigten. Anschrift Straße u. Hausnummer. PLZ u. Ort Vertrag über die Schulkindbetreuung an der Grundschule Französische Schule für das Schuljahr 2013/2014 Zwischen der Universitätsstadt Tübingen vertreten durch die Fachabteilung Schule und Sport und Name

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration Richtlinien der Stadt Sankt Augustin I N H A L T S V E R Z E I C H N I S : Seite: Präambel... 2 1 Zwecke und Ziele... 2 2 Bewerbungen und Vorschlagsberechtigung... 3 3 Auswahl des Beispiel Integration...

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen Nordrhein-Westfalen e.v.

Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen Nordrhein-Westfalen e.v. Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen Nordrhein-Westfalen e.v. LAG-Info-Tag Recht 02/2012 Teil 1: Behandlungsfehler passieren

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Betreutes Wohnen und Beschäftigung. für Menschen mit HIV, Aids oder chronischer Hepatitis C

Betreutes Wohnen und Beschäftigung. für Menschen mit HIV, Aids oder chronischer Hepatitis C Betreutes Wohnen und Beschäftigung für Menschen mit HIV, Aids oder chronischer Hepatitis C Inhalt 3 1 2 4 5 11 6 7 8 9 10 Unsere Aufgabe 4 Betreutes Wohnen 6 Betreutes Gemeinschaftswohnen 8 Betreutes Einzelwohnen

Mehr

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Organisatoren Rosi und Klaus Krekeler berichten über neues Projekt Jimma Paderborn, 1. Dezember 2012 Die Organisation Patenschaften von Mensch

Mehr

kommunalerschutzschirm.net

kommunalerschutzschirm.net kommunalerschutzschirm.net Vorläufige Ergebnisse der Umfrage Konsolidierungsmaßnahmen und Bürgerbeteiligung (Stand 23.8.212, Umfrage noch offen) www.kommunalerschutzschirm.net Allgemeine Erläuterungen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten. Job-Café Billstedt

Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten. Job-Café Billstedt Klicken Sie, um das Titelformat zu bearbeiten Job-Café Billstedt Initiatoren: Jubilate Kirche in Schiffbek und Öjendorf und Die www.eaktivoli.de bildet mit der Jubilate Kirche in Schiffbek und Öjendorf

Mehr

4. Initiativ- und Vorschlagsrecht zu seniorengerechten Maßnahmen bzw. Veranstaltungen.

4. Initiativ- und Vorschlagsrecht zu seniorengerechten Maßnahmen bzw. Veranstaltungen. Satzung für den Seniorenbeirat der Stadt Bad Iburg gemäß der 5 und 10 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) in der z.zt. gültigen Fassung: I. Aufgaben, Rechtsstellung 1 Aufgabe des

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Grußwort des Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Dr. Georg Schütte, anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik am Tag der Informatik am 24. September 2014 in

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement

Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement Der Einsatz für Andere im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements verdient volle Anerkennung und umfangreichen Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung.

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

Beratung. Antragstellung TIPP!!

Beratung. Antragstellung TIPP!! Diese Informationsbroschüre entstand in Zusammenarbeit des Jobcenters Kreis Wesel und den zuständigen Schwangerschaftsberatungsstellen (siehe Rückseite). Beratung Damit die Mitarbeiter/innen des Jobcenters

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen 21. Jahrgang Mittwoch, den 08.Februar 2012 Nummer 2 Amtlicher Teil Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen In der Stadtratssitzung am 26.01.2012 wurden nachfolgend aufgeführte

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Neue Wohnformen in aller Munde

Neue Wohnformen in aller Munde Neue Wohnformen in aller Munde Drei Dinge braucht ein Eine gemeinsame Idee Wohnprojekt... Eine gute Architektur barrierefrei, beteiligungsoffen und begegnungsfördernd mit sicherem Rückzug und mit ökologischem

Mehr

In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.

In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. So soll jeder diese wichtigen Rechte für Menschen mit Behinderung verstehen können. Manchmal

Mehr

Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06.

Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06. Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06.2015) / / Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Bereitstellung

Mehr

Stadt Ravensburg Städtepartnerschaften Förderrichtlinien. Die Stadt Ravensburg fördert partnerschaftliche Begegnungen nach folgenden Richtlinien:

Stadt Ravensburg Städtepartnerschaften Förderrichtlinien. Die Stadt Ravensburg fördert partnerschaftliche Begegnungen nach folgenden Richtlinien: Die Stadt Ravensburg fördert partnerschaftliche Begegnungen nach folgenden Richtlinien: Stadt Ravensburg Richtlinien für die Förderung von Begegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaft vom 09.12.1992 zuletzt

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungs GmbH Vilshofener Straße 8 81679 München Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof München, 12.

Mehr

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden.

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden. Welternährung Datenbasis: 1.007 Befragte Erhebungszeitraum: 11. bis 15. August 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: K+S Aktiengesellschaft Angenommen, sie hätten eine Milliarde

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015

AMTSBLATT. der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Inhalt : Öffentliche Bekanntmachungen : Haushaltssatzung für das Jahr 2015 AMTSBLATT der Stadt Neustadt an der Weinstraße Herausgabe, Verlag und Druck: Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße Hauptabteilung Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit und Gremien Marktplatz 1 67433 Neustadt

Mehr

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg)

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Seite 1 Az. 042.50 Versandtag 18.08.2010 INFO 0664/2010 Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Wer

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung

Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung Zuwanderung in Arbeit und Existenzgründung Projektpartner: Ergebnisse einer Befragung erwerbsfähiger Spanier/innen zur Informationslage zum Leben und Arbeiten in Deutschland im Frühjahr 2014 in Córdoba,

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

Richtlinien. über. Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen

Richtlinien. über. Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen Richtlinien über Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen INHALTSVERZEICHNIS A ZUSTÄNDIGKEITEN B GLÜCKWÜNSCHE UND EHRUNGEN a. Ehrenbürger b. Träger der Bürgermedaille c. Gemeinderat

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014 Der Arbeitsmarkt in Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung Stand: Januar 2010 Information für deutsche Gastfamilien Au-pair-Beschäftigung 1. Allgemeines 2. Anwerbung und Vermittlung von Au-pair 3. Vergütung für die Vermittlung 4. Zustimmungs- /Arbeitsgenehmigungsverfahren

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Dokumentation des Workshops Finanzierung: Fördermöglichkeiten der KfW-Bankengruppe und sonstige Fördermöglichkeiten

Dokumentation des Workshops Finanzierung: Fördermöglichkeiten der KfW-Bankengruppe und sonstige Fördermöglichkeiten Modellvorhaben Altersgerecht Umbauen Die Chance ergreifen Wohnen altersgerecht gestalten Ein Modellvorhaben auf dem Weg zu mehr Lebensqualität aller Generationen in Bensheim Dokumentation des Workshops

Mehr

Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale

Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Klarheit schaffen über die energetische Qualität eines Gebäudes und über die zu erwartenden

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Damit Würde Wirklichkeit wird

Damit Würde Wirklichkeit wird Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen Stiftung privaten Rechts Georg-Haccius-Straße 9 29320 Hermannsburg Postfach 1109 29314 Hermannsburg Damit Würde Wirklichkeit wird Grundsätze der Entwicklungsarbeit

Mehr

SMV-Satzung am Kepler-Gymnasium Freudenstadt Korrigierte Fassung vom 17.12.2008

SMV-Satzung am Kepler-Gymnasium Freudenstadt Korrigierte Fassung vom 17.12.2008 SMV-Satzung am Kepler-Gymnasium Freudenstadt Korrigierte Fassung vom 17.12.2008 I Organe der SMV 1 Allgemeines SMV geht uns alle an. Die SMV fördert die Zusammenarbeit von Schülern und fördert eine Atmosphäre

Mehr

Beratung. Antragstellung

Beratung. Antragstellung Beratung Damit die Mitarbeiter/innen der Jobcenter Sie umfassend beraten und informieren können, benötigen sie von Ihnen konkrete Anhaltspunkte über Ihre Situation und Bedarfslage. Das Sozialgesetzbuch

Mehr

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Büro: Burgstraße 4, 80331 München Tel. (089) 2332 4334 Fax (089) 2332 11 80 Mail: mieterbeirat@ems.muenchen.de München, 16.07.2013 Protokoll der 3. öffentlichen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Presseinformation SaarLB und ihre Mitarbeiter unterstützen soziale Projekte Spenden von 10.600 Euro an regionale Einrichtungen

Presseinformation SaarLB und ihre Mitarbeiter unterstützen soziale Projekte Spenden von 10.600 Euro an regionale Einrichtungen Presseinformation SaarLB und ihre Mitarbeiter unterstützen soziale Projekte Spenden von 10.600 Euro an regionale Einrichtungen Saarbrücken, 11.02.2015. Anlässlich des Weihnachtsfestes sammeln die Mitarbeiterinnen

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Amt für Wohnen und Migration Zentrale Wohnungslosenhilfe Fachbereich Betreuung Präambel Das Patenprojekt München hilft Menschen, die in schwierigen sozialen

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption

HILFE FÜR FRAUEN. Elisabeth-Fry-Haus. Konzeption HILFE FÜR FRAUEN Elisabeth-Fry-Haus Konzeption Stand 08/2012 Inhaltsverzeichnis 1. Die Außenwohngruppe III gem. 67 ff. SGB XII... 3 2. Die Ziele... 4 3. Methodik... 5 4. Kooperation und Vernetzung... 6

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Antrag auf Finanzierung der Kindertagespflege nach 23 Achtes Buch Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Tagespflegeperson: (als Nachweis Anlage A vorlegen) Tagespflegeperson besitzt eine

Mehr

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008

Satzung der BKK Pflegekasse. bei der Bosch BKK. vom 1. Januar 2008 Satzung der BKK Pflegekasse bei der Bosch BKK vom 1. Januar 2008 in der Fassung des 3. Nachtrags vom 21.01.2014 II Satzung der Pflegekasse bei der Bosch BKK Inhaltsübersicht Seite 1 Name, Sitz und Bereich

Mehr