Umzug. in eine Seniorenresidenz oder in ein Altersheim. Was gilt es zu beachten?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umzug. in eine Seniorenresidenz oder in ein Altersheim. Was gilt es zu beachten?"

Transkript

1 Umzug in eine Senirenresidenz der in ein Altersheim Was gilt es zu beachten?

2 Sehr geehrte Damen und Herren Irgendwann im Leben kmmt die Zeit, in der man feststellt, dass es alleine zu Hause nicht mehr geht. Die Hausarbeit ist nicht mehr alleine zu schaffen der die eigene Gesundheit ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Man merkt, dass man auf Hilfe Dritter angewiesen ist. Man stellt sich nun vr, wie das Leben in einem Altersheim der einer Senirenresidenz wäre. Man würde jeden Tag bekcht werden, der Haushalt wäre immer tp und auch die Wäsche würde regelmässig wieder sauber zurück in den Kleiderschrank gehängt werden. Zudem hätte man wieder regelmässig Gesellschaft. Man könnte mit den anderen jassen, sich über Geschehnisse in der Welt austauschen der sich einfach nur ins eigene Zimmer zurückziehen und ein Buch lesen, wenn denn einem danach wäre. Langsam kann man sich mit dem Gedanken anfreunden. Sbald man sich ein Altersheim gesucht hat und der Einzugstermin fest steht, gilt es, den Umzug zu planen. Diese Checkliste zeigt Ihnen auf, was es bei der Auswahl des Heimes und beim Umzug zu beachten gilt. Falls Sie für die Vrbereitungen der den Umzug Hilfe benötigen sllten, sind wir gerne für Sie da. Wer wir genau sind und was wir Ihnen anbieten können, finden Sie auf der Seite 5. Wir wünschen Ihnen eine gute Vrbereitung und eine schnelle Eingewöhnung in Ihrem neuen Zuhause. Herzlichst, Crina Sncini Fabrizi Sncini Geschäftsführerin Dimvera GmbH Geschäftsführer Dimvera GmbH Stand: Dezember 2014

3 Inhaltsverzeichnis 1. DIE RICHTIGE HEIMAUSWAHL DREI BIS SECHS MONATE VOR DEM UMZUG VERSICHERUNGEN ÜBERPRÜFEN Privathaftpflicht- und Hausratversicherung Rechtsschutzversicherung Lebensversicherungen HAUSRAT ORGANISATION DES UMZUGS ORGANISATION DER WOHNUNGSREINIGUNG HAUSTIERE ZWEI WOCHEN VOR DEM UMZUG EINPACKEN BEZAHLEN OFFENER RECHNUNGEN TERMIN MIT DEM VERMIETER HAUSARZT AM UMZUGSTAG DAS LEBEN IM HEIM ÜBER DIE DIMOVERA GMBH... 5

4 1. Die richtige Heimauswahl Bevr Sie sich für einen Platz in einem Heim anmelden, sllten Sie sich mit den flgenden Themen befassen: Wie viel kstet mich der Heimplatz mnatlich und wie kann dieser finanziert werden? Bevrzuge ich lieber eine Alterswhnung mit eigener Kchnische der reicht mir ein Zimmer? Werden alle Möbel, die ich mitnehmen möchte, Platz haben? Falls es mir in Zukunft gesundheitlich schlechter gehen und ich auf intensivere Pflege angewiesen sein sllte, bietet das vn mir ausgesuchte Heim die nötige Infrastruktur? Wie nahe sll das Heim bei meinem mmentanen Whnrt sein? Wie weit müssen meine Angehörigen fahren, um mich besuchen zu können? Wie grss sll das Heim sein? Sll es im Zentrum liegen, s dass ich zu Fuss einkaufen gehen kann? Wie weit entfernt ist die nächste Bushaltestelle der der nächste Bahnhf? Hat es einen Park der einen grssen Garten, in dem ich bei schönem Wetter einen Spaziergang machen kann? Kann ich mein Haustier mitnehmen? Wie wichtig ist mir, dass es ruhig gelegen ist? Welche Aktivitäten bietet das Heim an? Gibt es regelmässig eigene Gttesdienste? Welche Philsphie ist mir bei einem Heim wichtig? Was für Mahlzeiten werden angebten? Diese Fragen sllten Sie sich frühzeitig stellen. Wir raten Ihnen verschiedene Heime zu besuchen und mit der jeweiligen Heimleitung zu sprechen. Beachten Sie, dass die meisten Heime im Kantn Zürich eine längere Warteliste haben. Sbald Sie einen definitiven Heimplatz zugesichert bekmmen haben, geht es an die Vrbereitungen. Nachflgend finden Sie alle wichtigen Punkte, die es für einen gelungenen Heimeintritt zu beachten gilt. Dimvera GmbH Im Lee Winterthur Tel:

5 2. Drei bis sechs Mnate vr dem Umzug Drei bis sechs Mnate vr dem Umzug sllten Sie die flgenden Punkte erledigen: Wenn Sie Mieter einer Whnung der eines Hauses sind: Kündigung des Mietverhältnisses unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist (beachten Sie, dass eine Kündigung per 31. Dezember ftmals nicht möglich ist) Falls Sie Whneigentum haben: Regeln Sie, was damit geschehen sll Festnetzvertrag und Zeitungs-Abnnemente sllten Sie rechtzeitig kündigen Falls Sie Ihre Telefnnummer behalten möchten, kann diese in Ihr neues Zuhause umgeleitet werden: Infrmieren Sie die Telefngesellschaft und das Heim Adressänderung bei den zuständigen Stellen melden: Pst (Nachsendeauftrag einrichten) Zeitungen und Zeitschriften Banken Versicherungen AHV-/IV-Stellen Pensinskasse etc. 2.1 Versicherungen überprüfen Viele Versicherungen, die Sie bisher gebraucht haben, können gekündigt der angepasst werden. Klären Sie ab, welche der flgenden Versicherungen Sie tatsächlich nch brauchen werden: Privathaftpflicht- und Hausratversicherung Es gibt Altersheime, die haben ihre Bewhner kllektiv für Privathaftplicht und Hausrat versichert. Falls dies der Fall sein sllte, werden die Prämien jeweils mnatlich mit den anderen Heimksten verrechnet. Hinterfragen Sie auch, b es eine Hausratsversicherung für die Möbel, die Sie ins Heim mitnehmen, überhaupt nch braucht der b Sie allfällige Schäden nicht selber tragen könnten. Dann wäre die Hausratversicherung überflüssig. Vergleichen Sie unbedingt Ihre bisherige Versicherung mit derjenigen des Heimes. Achten Sie auf die Höhe der Prämie und auf die genaue Deckung. Oftmals ist die eigene Versicherung günstiger und es werden mehr Leistungen gedeckt als bei derjenigen des Heimes. Falls dies der Fall sein sllte, teilen Sie dem Heim bitte mit, dass Sie vn der kllektiven Versicherung ausgeschlssen werden möchten. Dimvera GmbH Im Lee Winterthur Tel:

6 2.1.2 Rechtsschutzversicherung Falls Sie bereits eine Rechtsschutzversicherung haben, sllte Sie prüfen, wie ft Sie diese bisher gebraucht haben. Und versuchen Sie abzuschätzen, b Sie diese künftig nch brauchen werden. Viele Risiken, bei denen es um grsse Summen geht, wie beispielsweise bei Miet-, Arbeits- und Kaufverträgen fallen im Pensinsalter weg. Falls Sie die Versicherung kündigen möchten, beachten Sie bitte die jeweiligen Fristen Lebensversicherungen Schliessen Sie bitte keine neuen Lebensversicherungen mit längeren Laufzeiten ab. Sie werden wahrscheinlich eher vn Ihrem Geld leben, anstatt dieses auf die Seite legen zu können. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, bestehende Lebensversicherungen auslaufen zu lassen. 2.2 Hausrat Überlegen Sie sich frühzeitig, welche Möbel, Utensilien und Kleider Sie in Ihr neues Zuhause mitnehmen können. Messen Sie vrgängig unbedingt die Grösse des Zimmers aus, s dass die geliebten Möbelstücke dann auch Platz finden werden. Oftmals wird vm Heim bereits ein elektrisches Bett zur Verfügung gestellt. Dieses ist sehr praktisch, denn die Höhe des Bettes kann angepasst werden, wdurch das Aufstehen und Setzen einfacher wird. In vielen Heimen bekmmen Sie ein Schrankfach im Keller zugeteilt. In diesem kann jeweils die Kleidung untergebracht werden, die Sie gerade nicht brauchen (z.b. die Winterkleidung, die im Smmer nicht genutzt wird). Wir empfehlen Ihnen, mit der Familie frühzeitig darüber zu sprechen, was mit den übrigen Möbeln geschehen sll, die Sie nicht mitnehmen möchten. Allenfalls können diese verkauft der verschenkt werden. 2.3 Organisatin des Umzugs Falls Sie den Umzug vn einem Umzugsunternehmen durchführen lassen möchten, reservieren Sie den Termin frühzeitig. Oftmals können Ihnen diese Firmen auch kstenls Umzugskartns zur Verfügung stellen, fragen Sie unbedingt nach. Falls Sie den Umzug privat durchführen möchten, fragen Sie Ihre Angehörigen frühzeitig und rganisieren Sie ein geeignetes Fahrzeug für den Transprt Ihrer Möbel. Dimvera GmbH Im Lee Winterthur Tel:

7 2.4 Organisatin der Whnungsreinigung Beauftragen Sie frühzeitig ein Reinigungsinstitut, das Ihre Whnung gleich nach Ihrem Auszug reinigen wird. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass das Unternehmen Ihnen eine Abnahmegarantie anbietet. 2.5 Haustiere Falls Sie Haustiere halten, die Sie nicht ins neue Zuhause mitnehmen können, suchen Sie frühzeitig ein gutes, neues Plätzchen (Sie könnten beispielsweise in der reginalen Zeitung ein kleines Inserat schalten der sich in der Nachbarschaft umhören). 3. Zwei Wchen vr dem Umzug 3.1 Einpacken Beginnen Sie bereits zwei Wchen vr dem Umzugstermin mit dem Packen. Wir empfehlen Ihnen, Gläser und Przellan in Zeitungs- der Seidenpapier einzuwickeln. Kennzeichnen Sie zerbrechliche Ware deutlich. Persönliche Dkumente und Wertsachen sllten separat verpackt und eigenhändig transprtiert werden. Denken Sie daran, das Übernahmeprtkll der Whnung separat aufzubewahren, da Sie dieses nch brauchen werden. 3.2 Bezahlen ffener Rechnungen Denken Sie daran, alle ffenen Rechnungen nch zu begleichen, bevr Sie diese in den Kisten verstauen. 3.3 Termin mit dem Vermieter Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Vermieter, um nach der Endreinigung die Whnung zu übergeben. 3.4 Hausarzt Viele Heime haben eigene Heimärzte. Klären Sie frühzeitig ab, b Sie Ihren Hausarzt behalten können und setzen Sie diesen unbedingt in Kenntnis darüber. 4. Am Umzugstag Nun haben Sie bereits alles rganisiert, sdass dieser Tag stressfrei verlaufen kann. Instruieren Sie das Umzugspersnal der Ihre Angehörigen, welches Möbel w hingestellt werden sll. Falls Sie Ihr Haustier mitnehmen wllen, achten Sie darauf, dass dieses Dimvera GmbH Im Lee Winterthur Tel:

8 richtig transprtiert und während des Umzugs krrekt versrgt wird. Bitten Sie Ihre Angehörigen der das Pflegepersnal darum, Ihnen beim Einräumen zu helfen. Ihre Wäsche können Sie nun in die Wäscherei geben, damit diese gnämelet werden kann: Eine kleine Etikette mit Ihrem Namen wird unauffällig in die Kleidung eingenäht, sdass diese nach dem Waschen wieder in den richtigen Schrank finden kann. Suchen Sie den Kntakt zum Pflegepersnal und teilen Sie mit, wie Sie sich Ihren neuen Alltag vrstellen. Spezielle Wünsche bezüglich dem Essen der Aufsteh- und Zubettgehzeiten sllte das Pflegepersnal ebenfalls wissen. Über Ihre Medikamenteneinnahme sllte das Persnal ebenfalls instruiert werden, sdass die Medikamente frühzeitig nachbestellt werden können. Nehmen Sie nun den Termin mit Ihrem Vermieter wahr, um die gereinigte Whnung zu übergeben. Falls Sie dies nicht selbst machen wllen, bitten Sie einen Angehörigen darum. 5. Das Leben im Heim Nehmen Sie sich genügend Zeit, um sich in Ihrem neuen Zuhause einzuleben. Stellen Sie persönliche Fts und snstige Gegenstände auf, die Ihnen lieb sind. Machen Sie Bekanntschaft mit den anderen Bewhnerinnen und Bewhnern. Lassen Sie sich das neue Zuhause zeigen und nehmen Sie an den heiminternen Aktivitäten teil. Dadurch kmmen Sie schnell mit anderen Leuten in Kntakt und schliessen Freundschaften. Wir wünschen Ihnen nun eine gute Eingewöhnungszeit. 6. Über die Dimvera GmbH Wir rganisieren im ganzen Kantn Zürich Umzüge in Altersheime und Senirenresidenzen. Wir übernehmen für Sie sämtliche rganisatrischen und administrativen Vrbereitungen und begleiten Sie auch während des Umzuges. Sie erreichen uns unter der Tel Wir freuen uns auf Ihre Kntaktaufnahme. Dimvera GmbH Im Lee Winterthur Tel:

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche:

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche: Umzugs-Checkliste Tipps für die Whnungssuche: Erkundigen Sie sich zunächst bei Freunden, Verwandten und / der Bekannten nach evtl. freien Whnungen. Die besten Chancen an eine Ihren Wünschen entsprechende

Mehr

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen.

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. VORBEREITUNG Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen. Termin für die Abgabe der

Mehr

3 Monate vor dem Umzug

3 Monate vor dem Umzug 3 Monate vor dem Umzug Alten Mietvertrag fristgerecht kündigen! Selbst Nachmieter vorschlagen, falls Auszug vor Kündigungsfrist stattfinden soll. Neuen Mietvertrag sorgfältig lesen und prüfen! Planung

Mehr

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung.

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. Umzugs-Checkliste Ein bis zwei Monate vor dem Umzug q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. q Wenn Sie ausserterminlich ausziehen,

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug Vorbereitung Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen Termin

Mehr

CDs, Saisonartikel, Weinlager usw. schon frühzeitig ein und beschriften Sie diese. Verwenden Sie dazu Farbetiketten (je eine Farbe pro Raum).

CDs, Saisonartikel, Weinlager usw. schon frühzeitig ein und beschriften Sie diese. Verwenden Sie dazu Farbetiketten (je eine Farbe pro Raum). Umzugstipps Umzugstipps Alles für einen gelungenen Neustart Diese Umzugstipps packen schon heute mit an. Teilen Sie uns Ihre Pläne und offenen Fragen so früh wie möglich mit das spart Ihnen wertvolle Zeit

Mehr

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI CHECKLISTE für IHREN UMZUG VM UMZUGSPRFI CUNTDWN 3 Monate vorher Alten Mietvertrag kündigen Überlegen welche Möbel mitgenommen werden, welche verkauft werden oder welche in der Wohnung verbleiben Breite

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug Vorbereitung Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen Termin

Mehr

Die Große Event-Checkliste So wird Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg!

Die Große Event-Checkliste So wird Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg! Die Grße Event-Checkliste S wird Ihre Veranstaltung ein vller Erflg! Sie planen eine Veranstaltung? Einen Geburtstag, eine Hchzeit der ein Firmenevent? Damit alles s abläuft wie Sie es sich wünschen, benötigt

Mehr

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de Mit unserer Umzugs-Checkliste können Sie Ihren Umzug detailliert planen. So wird Ihr Umzug garantiert entspannt gelingen! SO FRÜH, WIE MÖGLICH Ihren alten Mietvertrag kündigen (Kündigungsfrist beachten)

Mehr

Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung!

Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung! Herzlich Willkommen in Ihrer neuen Wohnung! Sie haben Ihr Exemplar des Mietvertrages für Ihre neue Wohnung erhalten. Gleichzeitig möchten wir Ihnen einige Informationen rund um den Umzug und ihre neue

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld

Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Umzugsplanung streßfrei Gute Planung spart Ärger und Geld Einige Monate vor dem Umzug Kündigung: O Denken Sie an die rechtzeitige Kündigung des Mietvertrages (Kündigungsfristen im Mietvertrag beachten).

Mehr

Schüler/innen im Alter von 17 bis 19 Jahren. Arbeitsschritt 4 / Plenum Abschließend führen Sie die Planungen im Plenum zusammen.

Schüler/innen im Alter von 17 bis 19 Jahren. Arbeitsschritt 4 / Plenum Abschließend führen Sie die Planungen im Plenum zusammen. Kmpetenzen Ziel der Übung ist es, sich über die eigenen Urlaubserwartungen klar zu werden und eine Reise nach Prag entsprechend zu planen. Die Schüler/innen können ihre Erwartungen an Urlaub frmulieren,

Mehr

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren Umzugs-Checkliste Allgemeines Mietvertrag neue Wohnung Kündigung der alten Wohnung (Kündigungsfrist!) ggf. um Nachmieter kümmern Umzugstermin festlegen Transport oder LKW ca. 2 Wochen zuvor reservieren

Mehr

Checkliste Geschäftsumzug

Checkliste Geschäftsumzug Checkliste Geschäftsumzug Vorbereitung Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugstermin anfragen Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen Umzugstermin

Mehr

Checkliste schöner- umziehen

Checkliste schöner- umziehen Checkliste schöner- umziehen Damit Sie den Überblick nicht verlieren, finden Sie hier eine Checkliste mit nützlichen Tipps und wichtigen Dingen, die bei Ihrem Umzug bedacht werden sollten. Einfach ausdrucken,

Mehr

Der Immobilienverkauf

Der Immobilienverkauf Der Immbilienverkauf Welchen Preis kann ich für meine Immbilie erzielen: Jede Immbilie ist ein Unikat und hat deshalb auch ihren speziellen Wert. Diesen Wert können nur Immbilienspezialisten ermitteln.

Mehr

Hirnverletzt was tun?

Hirnverletzt was tun? Hirnverletzt was tun? Bis bei einem Kind eine Hirnverletzung vermutet wird, haben viele Eltern bereits eine Odyssee mit unzähligen Abklärungen und unbeantwrteten Fragen zur Zukunftserwartung hinter sich.

Mehr

Checkliste Formalitäten

Checkliste Formalitäten PariSozial ggmbh Köln Umzugsservice Seite 1 Checkliste Formalitäten Energieversorger Zählerstand in alter und neuer Wohnung ablesen. Heizung Den Verbrauch in der alten und neuen Wohnung ablesen lassen.

Mehr

Melden Sie alle allfälligen Schäden Ihrer Hausrat- oder Haftpflichtversicherung.

Melden Sie alle allfälligen Schäden Ihrer Hausrat- oder Haftpflichtversicherung. Umzugs-Checkliste 1. Vorbereitungen so früh wie möglich Alte Wohnung Umzugstermin Reinigungsfirma Reparaturen Schäden Entrümpeln Machen Sie mit Ihrer alten Verwaltung einen Termin (Datum und Uhrzeit) für

Mehr

Checkliste Umzugsvorbereitungen I

Checkliste Umzugsvorbereitungen I Checkliste Umzugsvorbereitungen I Mietvertrag kündigen Kündigungsfrist einhalten. Ablöse Was verbleibt in der Wohnung? Rücksprache mit Ver- bzw. Nachmieter. Handwerker Abbau der Einbauküche, Elektroanschluss,

Mehr

fortimo ag umzugscheckliste guten umzug

fortimo ag umzugscheckliste guten umzug fortimo ag umzugscheckliste wir wünschen IHNEN EINEN guten umzug Nach Mitteilung des Bezugstermin BEI MIETOBJEKTEN Alten Mietvertrag frist- und formgerecht kündigen; zur ausserterminlichen Kündigung muss

Mehr

Checkliste Geschäftsumzug

Checkliste Geschäftsumzug Checkliste Geschäftsumzug Vorbereitung O Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. O Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. O Eventuell einen Nachmieter

Mehr

Kontrolle der Schönheitsreparaturen Den bestehenden Mietvertrag bzgl. der vereinbarten Schönheitsreparaturen prüfen und diese ggf. vornehmen.

Kontrolle der Schönheitsreparaturen Den bestehenden Mietvertrag bzgl. der vereinbarten Schönheitsreparaturen prüfen und diese ggf. vornehmen. Umzugscheckliste Herzlichen Glückwunsch, nun haben Sie es geschafft! Sie werden endlich Ihr neues Zuhause beziehen! Was müssen Sie bedenken bzw. beachten? Keine Sorge, wir stehen Ihnen zur Seite! Die ersten

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Umzugsangebote ohne Haken und doppelten Boden!

Umzugsangebote ohne Haken und doppelten Boden! Behalten Sie den Überblick! Gut informiert gehen Sie einigen Risiken bei Ihrem Umzug aus dem Weg! Die Traumwohnung oder das eigene Haus ist gefunden? Na dann steht Ihnen demnächst ein Umzug ins Haus. Da

Mehr

Hohenau/Rathausstraße T2

Hohenau/Rathausstraße T2 Hhenau/Rathausstraße T2 4 geförderte Reihenhäuser mit Eigentumsptin HWB 28,3 fgee 0,62 Baubeginn: Smmer 2015 Vraussichtliche Fertigstellung: Winter 2016 Hhenau/Rathausstraße T2 Beratung und Verkauf SÜDRAUM

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug www.umzugsmanagement-24.de / 0163-195 00 17 1 Copyright www.umzugsmanagement-24.de / 0163-195 00 17 2 SO FRÜH ALS MÖGLICH vor dem Umzug Miet-/Kaufvertrag prüfen Kündigung des alten

Mehr

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug Noch vier/drei Monate vor dem Umzug o Alten Mietvertrag genau lesen, Kündigungsfristen und -pflichten beachten. Eventuell mit dem Vermieter alles genau durchgehen o Nachmieter suchen und/oder mit Vermieter

Mehr

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND Die Dienstleistungsrichtlinie sll Verbrauchern eine größere Auswahl, ein besseres Preis- Leistungsverhältnis und einen

Mehr

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6 Umzugscheckliste Hier finden Sie eine übersichtliche Checkliste für Ihre Umzugsplanung. Drucken Sie diese Checkliste aus und haken Sie einfach die Aufgaben ab, die Sie schon erledigt haben. So behalten

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2015 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Todesfall Was tun? Unmittelbar nach Eintreten des Todes

Todesfall Was tun? Unmittelbar nach Eintreten des Todes Tdesfall Was tun? Alles hat seine Zeit und jegliches Vrnehmen unter dem Himmel seine Stunde. Gebrenwerden hat seine Zeit und Sterben hat seine Zeit. Prediger 3,1-8 Ein Tdesfall in der Familie ist für die

Mehr

Zeit für Veränderung. Lehrgang für Zukunfts-Planung und Organisations-Entwicklung. Etwas Neues in die Welt bringen Kreativität Raum geben

Zeit für Veränderung. Lehrgang für Zukunfts-Planung und Organisations-Entwicklung. Etwas Neues in die Welt bringen Kreativität Raum geben Zeit für Veränderung Lehrgang für Zukunfts-Planung und Organisatins-Entwicklung Etwas Neues in die Welt bringen Kreativität Raum geben Wrum geht es bei dem Lehrgang? Alle Menschen sllen s leben können

Mehr

Fairsicherungsbrief. Wann ist ein Mensch pflegebedürftig?

Fairsicherungsbrief. Wann ist ein Mensch pflegebedürftig? Fairsicherungsbür Regina Weihrauch GmbH Angerstr. 2a 37073 Göttingen Tel.: 0551/56373 Telefax: 0551/486368 inf@fairge.de www.fairge.de Fairsicherungsbrief Liebe Fairsicherte, Juli 2013 Der erste Rundbrief

Mehr

Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung von unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können nur ausserordentlich gekündigt werden.

Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung von unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können nur ausserordentlich gekündigt werden. Autren und Herausgeber Mietrechtliche Aspekte der Zwischennutzung: Mietvertragsbeendigung Kündigung Eine Kündigung ist nötig zur Beendigung vn unbefristeten Mietverträgen; befristete Mietverträge können

Mehr

meinungsraum.at April 2012 Radio Wien Abschied vom Auto als heilige Kuh

meinungsraum.at April 2012 Radio Wien Abschied vom Auto als heilige Kuh meinungsraum.at April 2012 Radi Wien Abschied vm Aut als heilige Kuh Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprbenbeschreibung 5. Rückfragen/Kntakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

KITA REGLEMENT Vorschulische Betreuung

KITA REGLEMENT Vorschulische Betreuung KITA REGLEMENT Vrschulische Betreuung Das vrliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kita-Gruppen des Vereins. Es rientiert über Grundsätze, Tagesablauf, Tarife, usw. Zudem gibt es Einblick

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen MeinMaklerplatz

Allgemeine Nutzungsbedingungen MeinMaklerplatz Allgemeine Nutzungsbedingungen MeinMaklerplatz 1. Allgemeines 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen der Mein Maklerplatz - emprium dmus qualitas UG (haftungsbeschränkt),

Mehr

(auch online möglich unter: www.umziehen.de/umzugsmitteilung-online-formular)

(auch online möglich unter: www.umziehen.de/umzugsmitteilung-online-formular) Ein Umzug ist immer mit einer Vielzahl an Erledigungen verbunden und aus langjähriger Erfahrung wissen wir, wie wichtig eine optimale Vorbereitung ist. Damit Sie, vor allem in der stressigen Endphase,

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Projektgruppe 3 Soziales, Nachbarschaft u. Zusammenleben

Projektgruppe 3 Soziales, Nachbarschaft u. Zusammenleben Prjektgruppe 3 Sziales, Nachbarschaft u. Zusammenleben Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse 1. Zusammenleben fördern - bei Planungen, die einzelne Bürger betreffen, sllten diese zum frühestmöglichen

Mehr

An diese Punkte sollten Sie denken! Erledigt Offen

An diese Punkte sollten Sie denken! Erledigt Offen An diese Punkte sollten Sie denken! Mietvertrag für die neue Wohnung Prüfen Sie Ihre Rechte und Pflichten und holen Sie sich ggf. Rat beim Deutschen Mieterbund e.v. (die Kündigungsfrist Ihrer alten Wohnung

Mehr

11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24. Umzug. leicht. gemacht! Tipps für den perfekten Umzug. www.deltadomizil.

11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24. Umzug. leicht. gemacht! Tipps für den perfekten Umzug. www.deltadomizil. 11111555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24 Umzug leicht gemacht! Tipps für den perfekten Umzug - 1 - 22222555555555555524.01.200724.01.200724.01.200716:2416:24 Bei der Vorbereitung eines

Mehr

Beendigung von Verträgen

Beendigung von Verträgen Mdul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Baustein: V4 Beendigung vn Verträgen Ziel: Sensibilisierung zum Thema Vertragsbindung, Vermittlung praktischer Handlungsansätze

Mehr

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Oktber 2009 Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Die Möglichkeit, in der Winterperide (15. Nvember bis 15. März), gewerbliche Arbeitnehmer bei schlechter Witterung mit eintägiger

Mehr

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sollte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erfolgen. Bitte beachten Sie, dass dieses Frmular nur zur Ansicht dient! Ihre Registrierung sllte Online über die Seite www.100-kantinen.nrw.de erflgen. FRAGEBOGEN FÜR PIONIERKANTINEN Mehr NRW im Tpf Schritt 1 Angaben

Mehr

Checkliste zur Umzugsplanung

Checkliste zur Umzugsplanung Checkliste zur Umzugsplanung Bei einem Umzug ist an vieles zu denken. Die folgende Checkliste soll Ihnen daher bei Ihren Planungen behilflich sein. Ihr Umzugstermin: Hiermit können Sie sofort beginnen.

Mehr

Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen

Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen Vorbereitungen so früh wie möglich 1. Mietvertrag prüfen Prüfen Sie den neuen Mietvertrag sorgfältig, bevor Sie ihn unterschreiben. Kündigen Sie den

Mehr

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild

Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Lebenslauf Lichtbild Mylabadi- Praktikum in Afrika Klemens Köhler Mltkestr. 59, D-72072 Tübingen, Mbile: +49 176380 98 626, Festnetz: +49 7071-369 114, Fax: +49 3212/1135961 mylabadi@web.de Webseite: www.mylabadi.de Bitte

Mehr

Checkliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug Checkliste für den Umzug 3 Monate vorher Mietvertrag der alten Wohnung kündigen Umzugstermin festlegen Überprüfen wie viele schwere Gegenstände und Möbel umgezogen werden müssen Bestandsaufnahme aller

Mehr

Merkblatt Umzug und Versicherungen

Merkblatt Umzug und Versicherungen Merkblatt Umzug und Versicherungen Wer seinen Umzug plant, sollte schon rechtzeitig mit seinem Versicherer sprechen. Sie müssen ihm neben der neuen Adresse auch Ihre Kontodaten mitteilen, wenn Sie die

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

HAARTRANSPLANTATION IN DER TÜRKEI ISTANBUL. Team Dr. Abdulaziz Balwi Florence -İstanbul Florence Nightingale Hospital

HAARTRANSPLANTATION IN DER TÜRKEI ISTANBUL. Team Dr. Abdulaziz Balwi Florence -İstanbul Florence Nightingale Hospital HAARTRANSPLANTATION IN DER TÜRKEI ISTANBUL Team Dr. Abdulaziz Balwi Flrence -İstanbul Flrence Nightingale Hspital VOR DER HAARTRANSPLANTATION BITTE BEACHTEN! Bitte infrmieren Sie uns vr der Anreise über

Mehr

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Mdul : Interkulturelle Kmpetenz Aufeinandertreffen der Kulturen Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Definitin und Beschreibung des Mduls Die Fähigkeit die kulturelle Vielfalt zu akzeptieren und mit

Mehr

Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen

Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen Checkliste Umzug Damit Sie beim Umzug nichts vergessen So früh wie möglich 1. Mietvertrag prüfen Prüfen Sie den neuen Mietvertrag sorgfältig, bevor Sie ihn unterschreiben. Kündigen Sie den alten Mietvertrag

Mehr

Stiftungsprojekt. Hamburg, Thadenstr. 79

Stiftungsprojekt. Hamburg, Thadenstr. 79 Stiftungsprjekt Hamburg, Thadenstr. 79 Tätigkeitsbericht 2007 Buddhismus Stiftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 80, inf@buddhismus-stiftung.de Inhalt 1 Objektbeschreibung

Mehr

Häufig gestellte Fragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z.

Häufig gestellte Fragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z. Häufig gestellte Fragen Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z. Seite 2 7 A Aufnahme Wer kann nicht aufgenommen werden? Akut Selbst- und/oder Fremdgefährdete sowie akut Weglaufgefährdete. Gibt

Mehr

CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG

CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG CHECKLISTE ZUR UMZUGSPLANUNG Im Falle eines Umzuges ist an Vieles zu denken. Die folgende Checkliste soll Ihnen daher bei Ihren Planungen behilflich sein. Ihr Umzugstermin: Hiermit können Sie sofort beginnen

Mehr

Checkliste für den stressfreien Umzug

Checkliste für den stressfreien Umzug Checkliste für den stressfreien Umzug Vorausdenken: So früh wie möglich Kündigen: Anmelden: Ausbauen: Absprechen: Einrichten: Entsorgen: Informieren: Organisieren: Ummelden: Mietvertrag (aber erst, wenn

Mehr

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung 1/5 Infrmatin für Interessenten am eurpäischen Mbilitätsprgramm für Persnen mit abgeschlssener Berufsausbildung Was bietet? wurde 1992 vm Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) initiiert und zunächst

Mehr

in obiger Angelegenheit erlaube ich mir zur Formulierung einer Mieterhöhung nach 558 BGB nachfolgende Informationen zu geben:

in obiger Angelegenheit erlaube ich mir zur Formulierung einer Mieterhöhung nach 558 BGB nachfolgende Informationen zu geben: Harald Spöth, Herzg-Wilhem-Straße10, 80331 München Persönlich/vertraulich Mia Mustermann Musterstraße 10000000 808080 Musterhausen Kanzlei für privates Immbilienrecht Harald Spöth Fachanwalt für Miet-

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2014 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2014 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

Informationsblatt. Zusammensetzung der Pflegeheimkosten. Das sog. Gesamtheimentgelt setzt sich wie folgt zusammen:

Informationsblatt. Zusammensetzung der Pflegeheimkosten. Das sog. Gesamtheimentgelt setzt sich wie folgt zusammen: Infrmatinsblatt Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, wenn die eigenen Einkünfte und das Vermögen nicht für die Finanzierung eines Pflegeheimplatzes ausreichen? Mit diesem Infrmatinsblatt möchte der

Mehr

Hallo ihr Lieben! Inhalte:

Hallo ihr Lieben! Inhalte: Hall ihr Lieben! Seit dem letzten Smmer ist schn wieder viel vrwärtsgegangen auf unserem Hf und bis zum Smmer wir auch nch viel passieren. Neue Pferde, ein größerer Reitplatz, die sehnsüchtig erwarteten

Mehr

INFORMATIONSBLATT. Wohnsitzwechsel. Vorwort

INFORMATIONSBLATT. Wohnsitzwechsel. Vorwort INFORMATIONSBLATT Wohnsitzwechsel Vorwort 1 Der Wechsel Ihres Hauptwohnsitzes - egal ob er mit dem Neuerwerb eines Hauses bzw. einer Wohnung verbunden ist oder nicht - erfordert eine Reihe von Schritten,

Mehr

Checkliste. Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird.

Checkliste. Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird. Checkliste Hier finden Sie eine Checkliste, damit der Umzug nicht zum Albtraum wird. Kündigung: Lesen Sie in Ihrem Mietvertrag nach, welche Kündigungsfristen für Sie gelten. Die Kündigung sollte schriftlich,

Mehr

Die Checkliste für Ihren Umzug

Die Checkliste für Ihren Umzug Die Checkliste für Ihren Umzug Einige Monate vor dem Umzug [ ] Kündigung: Seit Einführung des neuen Mietrechts (1.9.2001) gilt für den Mieter eine Kündigungsfrist von drei Monaten, gleichgültig wie lange

Mehr

Auslandserfahrungsbericht. Auslandssemester an der Higher School of Economics, Moskau, Russland

Auslandserfahrungsbericht. Auslandssemester an der Higher School of Economics, Moskau, Russland Auslandserfahrungsbericht Auslandssemester an der Higher Schl f Ecnmics, Mskau, Russland Smmersemester 2005 (März Juli 2005) Vn Nicle Petrick Idee Die Idee ein Auslandssemester in Russland zu verbringen

Mehr

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach Privatleben und Selbständigkeit Privatleben und Selbständigkeit Ein Studio im Altersheim richten Sie sich wohnlich ein Ihr Studio im Altersheim dürfen

Mehr

Anhang. Dr. Franz Arztmann, Musterstadt. Bitte Zutreffende s 5 P 999/01(1.SW) Walter Sach Musterstr. 1 5555 Musterstadt

Anhang. Dr. Franz Arztmann, Musterstadt. Bitte Zutreffende s 5 P 999/01(1.SW) Walter Sach Musterstr. 1 5555 Musterstadt Anhang Walter Sach Musterstr. 1 An das Bezirksgericht Musterstadt Gerichtsweg 1 Bitte Zutreffende s zu Für Frau/Herrn Jsef Mustermann gebren am 30.2.1930 bin ich zum Sachwalter bestellt. 1 1 2004 31 12

Mehr

Das MITARBEITER/INNEN- GESPRÄCH

Das MITARBEITER/INNEN- GESPRÄCH Das MITARBEITER/INNEN- GESPRÄCH in der PfadfinderInnengruppe Jänner 2011 AutrInnen: Susanne Panzenböck, Andreas Furm-Hazivar Ein Prdukt des BIZAR. Im Flgenden wird das MitarbeiterInnengespräch auf der

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Kat-I Handbuch Konzept, Zuständigkeiten, Kommunikationstools

Kat-I Handbuch Konzept, Zuständigkeiten, Kommunikationstools Kat-I Handbuch Knzept, Zuständigkeiten, Kmmunikatinstls Katastrphenschutz-Infrmatins- und Interaktinspunkte als Element des bürgernahen Katastrphenschutzes Claudius Ohder Birgitta Sticher Sarah Geißler

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Protokoll der Semesterhauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. vom 15.04.03

Protokoll der Semesterhauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. vom 15.04.03 Prtkll der Semesterhauptversammlung des Humanbilgie Greifswald e.v. vm 15.04.03 Anwesende: 26 Persnen, davn 20 Mitglieder und 6 Nichtmitglieder Beginn: 19:16 Uhr Ende: 20:50 Uhr Tagesrdnung: TOP 1: Begrüßung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Mister Spex GmbH Anbieter: Mister Spex GmbH Greifswalder Straße 156 10409 Berlin (im Flgenden: Verkäufer) Amtsgericht Berlin-Charlttenburg, HRB 111176 B Umsatzsteueridentnummer:

Mehr

Umzugs-Checkliste. Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt X. Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW

Umzugs-Checkliste. Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt X. Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW Umzugs-Checkliste Wann? Aufgabe Wissenswertes erledigt 2 Monate 1 Monat Ab- / Anmelden beim Versorger: Stadtwerke/ LSW Sperrmüll-Termin vereinbaren Umzugsurlaub beantragen Umzugshelfer informieren Nutzen

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

Was kann man noch gebrauchen? Was muss neu angeschafft werden? Wie lang sind die Lieferzeiten? Hier sollten Sie großzügig Zeit einplanen

Was kann man noch gebrauchen? Was muss neu angeschafft werden? Wie lang sind die Lieferzeiten? Hier sollten Sie großzügig Zeit einplanen Vorbereitung des Umzugs Umzugsorganisation überlegen Umzug in Eigenregie? Ungefähren Zeitraum bestimmen Familie und Bekannte um Hilfe bitten Umzugstransporter frühzeitig reservieren Preiswerte Transporter

Mehr

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma?

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma? Ein Umzug ist ein nicht ganz alltägliches Ereignis. Umso essentieller ist die richtige Planung und Vorbereitung. Zu diesem Zweck haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt, mit dessen Hilfe Sie leichter

Mehr

Checkliste für Ihren Umzug

Checkliste für Ihren Umzug So früh wie möglich: Umzugsurlaub beantragen Angebote von Umzugsspeditionen einholen bzw. Umzugshelfer organisieren alten Mietvertrag kündigen Renovierungsmaßnahmen absprechen (alte und neue Wohnung) und

Mehr

Checkliste Planung und Durchführung einer Veranstaltung/Party an alles gedacht?

Checkliste Planung und Durchführung einer Veranstaltung/Party an alles gedacht? CH-8832 Wilen b. Wllerau E inf@cktgmbh.ch Checkliste Planung und Durchführung einer Veranstaltung/Party an alles gedacht? 1. Erste Knzeptin und Vrabklärungen (mind. 3-4 Mnate vrher) Zusammentragen unterschiedlicher

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Wohnmichel Delphi-Fragebogen

Wohnmichel Delphi-Fragebogen Whnmichel Delphi-Fragebgen Liebe Whnmichels, Vielen Dank, dass Ihr Euch 15 Minuten Zeit für die Beantwrtung dieses Fragebgens nehmt. Dies ist der erste wesentliche Schritt des Gruppen-Delphi-Verfahrens,

Mehr

Anmeldung für einen stationären Aufenthalt

Anmeldung für einen stationären Aufenthalt Anmeldung für einen stationären Aufenthalt : : : : _ Geburtsdatum: Telefon -Nr.: Mobiltelefon-Nr.: : Grund der Anmeldung vorsorgliche Anmeldung Art des Aufenthaltes Daueraufenthalt dringliche Anmeldung

Mehr

Stand 01.05.15. Wohnlage. Unteräsch. pro. Möriken. te an. Überbauung. zur Unteräsch- wie auch die. e 1 von 3. 150501 grundbeschrieb / Seite

Stand 01.05.15. Wohnlage. Unteräsch. pro. Möriken. te an. Überbauung. zur Unteräsch- wie auch die. e 1 von 3. 150501 grundbeschrieb / Seite Thmas Lüpld Möriken Stand 1.5.15 MFH Unteräsch, 513 Möriken Lage / Beschrieb Allgemeine Lage Das Mehrfamilienhaus liegt zentral und ruhig im Drfkern vn Möriken, an a unverbaubarer Lage. Neben den schnell

Mehr

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI 12-190 18.11.2008 1/5 en Allgemeiner Teil Zielsetzung des Heimes Das dient dem Ziel, körperlich, geistig oder mehrfachbehinderten erwachsenen Mitmenschen ein Zuhause anzubieten. Eine gemütliche und warme

Mehr

Informationen für unsere Paten

Informationen für unsere Paten Infrmatinen für unsere Paten Herzlichen Dank im Namen unserer Kinder, dass Sie eine persönliche Patenschaft für ein Kind in Kenia übernmmen haben. Wir wissen, dass man diesen Schritt reiflich überlegt

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag 1 Steuerberatungsvertrag Zwischen (Bezeichnung und Anschrift) im Nachflgenden auch Mandant genannt und Steuerberaterin Undine Jänner (Bezeichnung) Mselstraße 85 15827 Blankenfelde (Anschrift) im Nachflgenden

Mehr

Akademie Helmstedt. Gründung einer Zuwanderer- Integrationsakademie. Projekt- Skizze

Akademie Helmstedt. Gründung einer Zuwanderer- Integrationsakademie. Projekt- Skizze Gründung einer Zuwanderer- Integratinsakademie Prjekt- Skizze Aufgaben und Ziele Die demgrafische Entwicklung und die Situatin auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland lassen Regierung und Plitik aktiv werden.

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Was man über temporale Präpositionen wissen sollte.

Was man über temporale Präpositionen wissen sollte. Was man über temprale Präpsitinen wissen sllte. Temprale Präpsitinen können eine Antwrt auf die Fragewörter wann, bis wann, seit wann, vn wann bis wann, um wie viel Uhr und wie lange geben. Man unterscheidet:

Mehr

Tipps für Ihren Umzug. Kleiner Ratgeber von Umzüge Stutz

Tipps für Ihren Umzug. Kleiner Ratgeber von Umzüge Stutz Tipps für Ihren Umzug Kleiner Ratgeber von Umzüge Stutz Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein neues Zuhause gefunden und planen nun Ihren Umzug. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg, verlässliche Mithelfer,

Mehr

Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug.

Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug. Die OK-Checkliste für Ihren reibungslosen Umzug. Auf diesen Seiten finden Sie eine übersichtliche Aufstellung, welche Aufgaben und welche Termine Sie einhalten sollten. Drucken Sie die Checkliste aus und

Mehr

Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt

Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt Für die Gabe vn Medikamenten durch Tagespflegepersnen gibt es keine eindeutigen gesetzlichen Bestimmungen. Grundsätzlich können Eltern Dritte

Mehr

Checklisten & Tipps für Deinen Umzug

Checklisten & Tipps für Deinen Umzug Checklisten & Tipps für Deinen Umzug Inhalt Checkliste Umzug 1 1 bis 3 Monate vor dem Umzug 1 1 bis 2 Wochen vor dem Umzug 4 Ein Tag vor dem Umzug 6 Am Umzugstag 7 Nach dem Umzug 9 Das ist wichtig, wenn

Mehr