TRANS-MI-MINISTORAGE AG Thurgauerstrasse 40, 8050 Zürich Tel Fax URL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TRANS-MI-MINISTORAGE AG Thurgauerstrasse 40, 8050 Zürich Tel 044 305 31 31 Fax 044 305 31 39 Email info@transmi.ch URL http://www.transmi."

Transkript

1 Vorwort Diese Umzugsfibel soll Ihnen helfen, Ihren Umzug, der ja nicht alltäglich ist, vorzubereiten. Wir vermitteln Ihnen hiermit unsere Erfahrungen und wollen Sie, mit Hilfe der Check-Liste, die ein Bestandteil dieser Fibel ist, sicher und Schritt für Schritt durch die Vorbereitungen und Ausführungen leiten. Sie brauchen keine Angst vor dem Umzug zu haben - Sie schaffen es ohne Probleme. Die Zeiten der Alpträume vor einem Umzug sind endgültig vorbei. Wichtig ist, dass Sie diese Umzugsfibel nicht einfach versorgen und dann erst kurz vor dem Umzug hervorholen. Lesen Sie sie schon zwei bis drei Monate vor dem geplanten Umzug durch, denn nur wenn Sie frühzeitig mit den Vorbereitungen für den Umzug beginnen, ersparen Sie sich die Hektik und schonen Ihre Nerven. Ein Umzug mit Plan garantiert Ihnen, dass Sie sich schon am ersten Tag in Ihrer neuen Wohnung wohl fühlen und ohne Grauen an den Umzug zurückdenken können. Viele der Vorbereitungsarbeiten können Sie selber ausführen, dadurch sparen Sie. Wenn Sie keine Zeit für die Vorbereitungsarbeiten haben, erledigen wir dies gerne für Sie. In unserem bewachten Lagerhaus können Sie abgeschlossene, bewachte und klimatisierte Einzellagerräume in jeder Grösse Ihres Bedarfes mieten. Dies empfiehlt sich, wenn Sie Ihren Hausrat, oder einen Teil davon, vorübergehend oder für längere Zeit einstellen wollen. Copyright by TRANS-MI-MINISTORAGE AG Thurgauerstrasse 40, 8050 Zürich Tel Fax URL Nachdruck und kopieren der Umzugsfibel, auch auszugsweise, verboten 1

2 Trans- Mi Quality Zügeln kann man auf diverse Arten doch die Bedürfnisse und Wünsche bleiben dabei immer dieselben: Möglichst problemlos zum geplanten Zeitpunkt alles wohlbehalten am richtigen Platz zu finden und dies mit möglichst geringen Kosten Diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist für uns Leitsatz und Bedürfnis zugleich. Wir sind Mitglied der Fachgruppe Möbeltransporte des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes ASTAG und des internationale Möbeltransportverbandes FEDEMAC. 2

3 Mit Trans- Mi AG umziehen heisst: Klare Offerten auf die man abstützen kann Fachkundige Beratung vor und während des Zügelns Alles wird auf Wunsch sorgfältig und fachkundig verpackt Spezialisten de- und montieren Ihre Möbel Der Möbelwagen ist für den Umzug ausgerüstet, wird fachkundig beladen und von einem versierten Chauffeur gefahren Geschulte Mitarbeiter, die Zügelschäden zu vermeiden wissen Der Terminablauf Ihres Umzuges ist garantiert. Die Kosten sind schon vor dem Umzug bekannt und werden eingehalten Es werden keine vorher nicht offerierten Spesen, Kilometerkosten oder Zuschläge auf die Rechnung geschlagen Ihr Versicherungsschutz ist massgeschneidert Ihre Möbel können bei uns in einem professionellen Lager im Einzellagerraum gelagert werden, klimatisiert, bewacht, individuell und sicher Sie sind vor unliebsamen Überraschungen sicher Wir machen aus Ihrem Umzug ein positives Erlebnis 3

4 Zügeln mit der Zügelfima oder do-it-yourself? Die Entscheidung, ob man selber zügeln oder den Umzug von einer Firma ganz oder teilweise durchführen lässt, hängt zum einen vom vorhandenen Budget ab, zum anderen aber auch von den Voraussetzungen, die ein do-ityourself-umzug fordert. Manch ein billig geplanter do-it-yourself-umzug kam am Ende teurer, als wenn von Anfang an ein Umzugsunternehmen mit der Aufgabe betraut worden wäre. Aus diesem Grund, nachfolgend einige Aspekte zu beiden Varianten. Der do-it-yourself-umzug Die Voraussetzungen: Der do-it-yourself-umzug setzt voraus, dass am Umzugstag ein entsprechendes Fahrzeug zur Verfügung steht. Nicht jeder Transporter oder Firmenwagen ist für diese Aufgabe wirklich geeignet. Wenn das Fahrzeug zu wenig Raum bietet und somit mehrere Fahrten nötig macht, verlängert dies den Umzug und die Einsatzzeit Ihrer Mithilfen. Berücksichtigen Sie auch die Verkehrsdichte auf der geplanten Route. Um Möbel ohne Schaden transportieren zu können, muss das Fahrzeug bestimmte Voraussetzungen bieten. Der Boden des Laderaumes muss eben sein und darf keine hervorstehenden Kanten oder Schrauben haben, sonst werden die Möbel beschädigt. Die Seitenwände müssen ebenfalls eben sein und sollten gepolsterte Zurrlatten aufweisen, damit die Möbel so angegurtet werden können, dass sie sich während der Fahrt nicht bewegen können. Das Fahrzeug muss mit genügend Wolldecken zum einpacken und schützen der Möbel, sowie mit genügend Gurten zum befestigen der Möbel, ausgerüstet sein. 4

5 Zum Tragen von sperrigen Möbelteilen benötigt man unbedingt Traggurte. Dies ist sicher eine der Voraussetzung, dass schwere oder sperrige Möbelteile heil durch enge Treppenhäuser getragen werden können. Genauso wichtig sind die Traggurte aber für die Personen, die diese Möbel tragen sollen, damit gesundheitliche Schädigungen ausgeschlossen werden können. Für den do-it-yourself-träger ist dies sogar noch wichtiger, als für den geübten Zügelmann, denn er verfügt weder über die nötige körperliche Verfassung eines Zügelmannes, noch über dessen Kondition und Erfahrung. Die benötigten Hilfsmittel können bei der TRANS-MI gemietet werden. Die Mithilfen: Bezüglich Kondition und auch der Verlässlichkeit der freiwilligen Zügelhilfen hat die Erfahrung gezeigt, dass die Situation vor dem Umzug ganz anders aussieht, als während dem Umzug. So mancher hat freimütig seine Mithilfe beim Umzug des Freundes zugesagt und erscheint dann am Zügeltag unter irgendeinem Vorwand nicht. Dieser Ausfall geht dann zu Lasten der restlichen Helfer. Meistens überschätzen die Helfer ihre Kondition und ermüden am Zügeltag frühzeitig. Dies bekommen dann Ihre Möbel in Form von Schäden zu spüren. Wollen oder können Sie dann Ihre Freunde für die Schäden haftbar machen? Die Risiken: Wenn ein ungeeignetes Transportfahzeug eingesetzt wird, kann dies einen Sachschaden zur Folge haben, der für den Auftraggeber verschmerzbar ist, weil es ja seine eigenen Möbel sind. Wenn aber, aufgrund falscher Tragweisen, Personenschäden auftreten, kann daraus leicht ein Haftungsfall werden. Die Frage ist dann, wer haftet und wer trägt die Risiken. 5

6 Nie mit gebeugtem Rücken Gewichte hochheben! Die Bandscheiben der Wirbelsäule können Schaden nehmen, darum immer mit den Beinen anheben und mit geradem Rücken hochheben! Die Haftung: Wenn die Freunde und Bekannte den Umzug von A-Z gegen Bezahlung durchführen, gelten die Bestimmungen über den Frachtvertrag (OR ). Dann haften diese auch selber für Schäden und Unfallfolgen. Wenn Freunde zwar bezahlt werden, aber die Möbel nur als Helfer tragen, liegt ein Auftrag vor (OR 349ff). Der Beauftragte haftet dann nur bei mangelnder Sorgfalt. Dass Mass der nötigen Sorgfalt richtet sich nach den Umständen des Einzelfalles. Wer aber will schon mit seinem Freund darüber streiten? Es kommt bei der Beurteilung auch auf die Fähigkeiten und Eigenschaften des Beauftragten an, die der Auftraggeber hätte kennen sollen. Der Auftraggeber hingegen, muss alles Zumutbare unternehmen, um den Auftragnehmer vor Schaden zu bewahren. Sie als Auftraggeber hingegen, haften z.b., wenn sich der Beauftragte an einem schlecht verpackten Gegenstand verletzt. Auch für Freunde, die unentgeltlich helfen, kommen die Bestimmungen über den Auftrag zur Geltung. Sie sehen, auch do-it-yourself kann einen hohen finanziellen Preis haben, ganz zu schweigen von zerbrochenen Freundschaften. Berücksichtigen Sie auch, dass Sie zudem Ihre Helfer verpflegen und in irgendeiner Art entschädigen müssen. Wir wollen Sie nicht entmutigen. Wenn ein Umzug eine bestimmte Grösse nicht überschreitet, kann man mit do-it-yourself bestimmt sparen. Es kommt jedoch darauf an, dass die Voraussetzungen dafür auch stimmen. Dazu gehört auch, dass Sie sich den Mietwagen frühzeitig sichern. An Umzugsterminen sind meist alle Mietwagen bereits früh ausgebucht. 6

7 Der Umzug mit dem Fachunternehmen Die Qual der Wahl: Mit der Wahl des Umzugsunternehmens entscheiden Sie massgeblich über die Durchführungsqualität Ihres Umzuges. Deshalb sollten Sie sich für ein Fachunternehmen entscheiden. Wenn Sie Ihr Auto in die Werkstatt bringen, wählen Sie ja auch die Fachwerkstatt und nicht irgend einen Unternehmer, der nicht über die erforderliche Erfahrung und Ausrüstung verfügt. Die Discounter: Es gibt Umzugsbetriebe, meist Einmann-Unternehmen, die Ihre Kunden mit Discountpreisen locken und dann bei der Auftragserteilung nach Bedarf irgendwelche Hilfsarbeiter mit wenig oder keiner Erfahrung aufbieten. Diese Kleinunternehmer beschäftigen meist Schwarzarbeiter als Aushilfen. Dies bedeutet, sie sind billig weil sie die Leute schlecht bezahlen, keine Sozialabgaben abführen und ausserdem keine Steuern zahlen, da sie eine getürkte Buchhaltung führen! Wer nicht Steuerpflichtig ist, muss auch keine Mehrwertsteuer bezahlen! Wenn alle Unternehmer so handeln würden, wer bezahlt dann die Sozialabgaben wie AHV, IV und Steuern? Das Sozialsystem würde zusammenbrechen und die Steuern würden enorm steigen. Diese chaotische Entwicklung kann doch niemand wirklich wollen!? Sie sparen in den meisten Fällen nicht, wenn Sie dem Billig-Anbieter den Zuschlag geben. Im Gegenteil, es gibt auch in dieser Branche schwarze Schafe. Ein Angebot wie z.b. folgendes: Fr pro Stunde, bis 4 Zimmer, alles inbegriffen, Spesen und 20 Km frei ist unseriös. Kein Unternehmer kann für diesen Preis den Umzug einer 4-Zimmer- Wohnung durchführen. Unsere Nachforschungen haben in diesem Fall ergeben, dass damit lediglich das Fahrzeug gemeint war. Für jeden Mann vom Transportpersonal und für den Fahrer, wurden noch zusätzliche Fr verlangt. Dies hätte der Umzugskunde aber erst bei der Abrechnung erfahren. 7

8 Ein offerierter niedriger Stundensatz hat nicht automatisch zur Folge, dass der Umzug auch preiswerter wird. Was nütz ein niedriger Stundensatz, wenn dieser Anbieter zu wenig und ungeschultes Personal einsetzt und ein zu kleines Fahrzeug hat? Der ganze Umzug läuft problematisch ab und braucht schlussendlich wesentlich mehr Stunden. Der Endpreis ist dann schnell höher als beim Fachunternehmen mit dem etwas höheren Stundensatz, der genügend und geschultes Personal und ausreichendes Fahrzeugvolumen offeriert hat. Der vermeintlich billigere Umzug ist nicht nur teurer und chaotisch abgelaufen, auch Ihre Möbel können bleibende Spuren des Billig-Umzuges als Erinnerung aufweisen. Volumen und Anzahl Transportpersonal: Bis zu einer normalen 2-Zimmer Einrichtung ohne Besonderheiten und Schwierigkeiten reichen 2 Möbelmänner (inklusive Fahrer) und eine Fahrzeuggrösse mit 20 m3 Laderaum-Volumen meist aus. Bei einer 3- Zimmer Einrichtung braucht es mindestens 3-4 Mann und 30 m3 Ladevolumen. Bei einer 4-Zimmer Einrichtung sind mindestens 4 Mann notwendig. Diese Anzahl Möbelmänner braucht es auch, wenn Sie selber mithelfen und leichte Sachen tragen. Beim Umzug z.b. einer 4-Zimmer Einrichtung ist zumindest ein 2-er Team immer mit dem Tragen grösserer Teile beschäftigt, einer ist mit Demontagen beschäftigt oder trägt alleine und der vierte Mann ist mehr oder weniger voll auf dem Möbelwagen damit beschäftigt, die Einrichtungs-gegenstände richtig zu verpacken, zu polstern, zu verstauen und anzubinden. Wenn dieses Team reduziert wird, ist der Ablauf nicht mehr harmonisch. Zu kleine Teams senken zwar den Stundenansatz, erhöhen aber sicher den Endpreis. Die Teamgrösse muss dann sogar erhöht werden, wenn lange Tragdistanzen oder sonstige Schwierigkeiten zu bewältigen sind, um Überbelastung der Männer zu vermeiden. Überlastungen reduzieren das Arbeitstempo, erhöhen die Unfallgefahr und führen zu unnötigen Schäden an Mensch und Material. Beauftragen Sie frühzeitig ein Fachunternehmen mit Ihrem Umzug, denn kurz vor den Haupt-Umzugsterminen sind die guten Unternehmen meist schon ausgebucht. 8

9 Offerte und Kosten: Zur Erstellung einer genauen Offerte sollte ab einer 3-Zimmer Einrichtung möglichst immer eine Besichtigung stattfinden, um unliebsame Überraschungen zu verhindern. Es nützt sicher niemandem, wenn wir einen telefonischen Auftrag zum Umzug weniger Gegenstände erhalten und am Umzugstag dann eine 4-Zimmer Einrichtung vorfinden. Leider kommt dies immer wieder vor. Diese Kunden stellen sich dann vor, dass, wenn sie weniger aufzählen, der Umzug billiger kommt. Das Gegenteil ist der Fall. Der Transportdisponent hat dann ein zu kleines Team und einen zu kleinen Lastwagen losgeschickt. Dieser Auftrag kostet den Kunden weit mehr als notwendig und er führt zu erheblichem Chaos, weil dann kein grösserer Wagen verfügbar ist und alle Transportarbeiter anderswo eingesetzt sind. Zudem kommt das Umzugsteam dann erheblich verspätet beim Kunden des Nachfolgeauftrages an. Das ist nicht nur unangenehm für uns und den Nachfolgekunden, sondern führt zumindest dazu, dass die Transportarbeiter Überzeit leisten müssen. Termin und Zeitpunkt des Umzuges. Lassen Sie sich eine verbindliche Offerte erstellen, die folgendes beinhaltet: Die Auf- und Abladeadresse mit Angaben über Stockwerk, Lift etc. Den Einsatz eines speziellen Fahrzeuges für Möbeltransporte mit Ausrüstung. Das Fahrzeug muss genügend Ladevolumen haben, damit Zweitfahrten ausgeschlossen werden können. Als Faustregel kann man mit einem Laderaumbedarf von 8-10 Kubikmeter pro Wohnungszimmer rechnen(küche in Normalgrösse wird nicht gerechnet). Die Anzahl der eingesetzten Transportarbeiter, inkl. des Fahrers. Den Transportpreis, der sich aus dem Stundenansatz für das Fahrzeug mit Fahrer, den Transportarbeitern und dem geschätzten Stundenaufwand zusammensetzt. Es ist zu beachten, dass die Einsatz- 9

10 stunden immer von der Abfahrt der Umzugsmannschaft beim Transportunternehmer an, bis zur Rückkehr der Mannschaft bei diesem zählen. Wenn Sie uns als Transportunternehmer wählen, obwohl wir nicht das Ihnen nächstgelegene Unternehmen sind, offerieren wir Ihnen für den Anfahrtsweg eine niedrigere Anfahrtspauschale, die der Zeit entspricht, die das naheliegendere Unternehmen benötigt hätte. Die Nebenkosten, ein sehr wichtiger Punkt, denn diese Kosten werden in den Offerten meist nicht direkt genannt, können aber einiges ausmachen. Wir empfehlen Ihnen dringend, nach den Nebenkosten zu fragen, wenn sich die Offerte darüber ausschweigt, oder wenn diese nicht ausdrücklich genannt sind oder nicht als inklusive in der Offerte aufgeführt wurden. Wenn eine Offerte für einen Transport, gemäss den Konditionen der ASTAG gemacht wird, dann werden die Nebenkosten nicht erwähnt, meist aber erhoben. Als Nebenkosten werden z.b. verlangt: - Schwerkollizuschlag für Gegenstände mit einem Eigengewicht von über 100kg (z.b. Klavier, Flügel, Tresor etc.). - Stockwerkzuschlag wird erhoben in Fr./Kubikmeter Ladevolumen ab dem dritten Stockwerk, sofern kein genügend grosser Personen- oder Warenlift vorhanden ist. - Distanzzuschlag wird erhoben in Fr./Kubikmeter Ladevolumen, wenn die Distanz zwischen dem Umzugsfahrzeug und dem Hauseingang mehr als 15 Meter beträgt. - Spesen werden erhoben pro Mann Umzugspersonal und pro vier Stunden Einsatz. - Trinkgelder (Es gibt auch Unternehmen, die dafür einen festen Satz erheben). - Auslandtransporte; Strassengebühren, Kilometerzuschläge, Uebernachtungskosten, Zuschläge für Wartezeiten. 10

11 Es ist also zu unterscheiden, ob eine Offerte die Nebenkosten enthält, oder ob diese zusätzlich erhoben werden, auch wenn sie nicht ausdrücklich erwähnt worden sind. Eine Offerte mit einem niedrigeren Stundenansatz kann, mit den Nebenkosten, am Schluss wesentlich teurer kommen, als eine Offerte, die mit einem höheren Stundenansatz, dafür aber inklusive der Nebenkosten gemacht wurden. Unsere Offerten nennen immer alle Nebenkosten. Was nicht erwähnt wird, ist im offerierten Stundenansatz ausdrücklich enthalten. Warnen möchten wir Sie vor sogenannten Schein-Festofferten. Diese können wie das folgende Beispiel aussehen: Umzugskosten Fr bei 5 Stunden Aufwand Dies ist keine Festofferte, auch wenn das auf den ersten Blick so aussieht, denn wenn mehr Zeit benötigt wird, muss der Kunde einen entsprechenden Aufpreis bezahlten. Solche Tricks werden angewendet, damit der Eindruck entsteht, dass dieser Anbieter einen wesentlich günstigeren Umzug durchführt als seine Mitbewerber. Den geschätzten Zeitaufwand. Dies ist immer eine Schätzung, denn der benötigte Aufwand am Umzugstag wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst (mehr darüber in den nachfolgenden Seiten). Der benötigte Zeitaufwand ist vom Arbeitsbedarf am Umzugstag abhängig und nicht von der Schätzung des Disponenten. Ein seriöses Transportunternehmen ist an der Einhaltung vorgegebener Zeiten schon deshalb interessiert, damit Verzögerungen bei Nachfolgeaufträgen vermieden werden. Der geschätzte Zeitaufwand in einer Offerte ist für den Auftraggeber wichtig, damit er sich ein Bild vom Endpreis machen kann. Er sollte damit auch die verschiedenen Offerten beurteilen können ( Stundenansatz x Stunden + die Nebenkosten). In der Praxis ist das leider nicht immer vergleichbar, weil einige Unternehmen mutwillig einen niedrigeren Stundenaufwand angeben, damit sie den Auftrag erhalten. Auch hier gilt: Dem niedrigsten Angebot muss nicht die niedrigste Rechnung folgen. 11

12 Wichtig ist auch zu wissen, ob der Transportunternehmer eine Frachtführer-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat und ob diese Ihrem Bedarf entspricht, Eventuell muss der Deckungsbetrag erhöht werden. Bei wertvollen Gütern ist es manchmal nötig, dass eine spezielle Transportversicherung abgeschlossen wird, die zusätzliche Risiken deckt. Ihr Transport- bzw. Umzugsgut ist bei uns folgendermassen versichert: Frachtführerhaftung Wir haften im Rahmen der Allgemeinen Umzugsbedingungen der Fachgruppe Möbeltransporte des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes ASTAG und des Zentralverbandes Internationaler Möbeltransporteure der Schweiz CVSM. Die Haftung beginnt mit der Übernahme des Transportgutes und endigt in der Regel mit dessen Auslieferung am Domizil des Auftraggebers, der Einlagerung in einem Lagerhaus oder der Übergabe der Ladung an ein anderes Transportunternehmen. Wir haften nur für Schäden, die durch unser Personal verursacht wurden, nicht aber für Schäden, die durch die Mithilfe des Auftraggebers oder seines Hilfspersonals entstanden sind. Ebenso haften wir nicht für Altschäden oder für Schäden an vom Kunden selbst verpackten Gegenständen. Gegenüber der Standardschadenersatzleistung nach ASTAG (max. Fr /m3 Ladeinhalt) haben wir unsere maximale Schadensleistung erhöht. Sie beträgt höchstens Fr je Kubikmeter (m3) Ladeinhalt. Dies ist im Normalfall ausreichend. Bei einem Ladeinhalt von 20 m3 würde z.b. eine Schadenersatzleistung bis Fr bestehen und bei 40 m3 eine bis Fr Diese Haftungswerte sind bei jedem Auftrag durch eine entsprechende Versicherung automatisch abgedeckt und kostet Sie keine Prämie. Bargeld und Wertgegenstände sind von der Haftung ausgeschlossen. Für Kostbarkeiten wie Schmuck, Kunstgegenstände, Antiquitäten, und Sammlungsobjekte übernehmen wir keine Haftung. Diese Gegenstände müssen, eine sachgerechte Verpackung durch uns vorausgesetzt, einzeln erwähnt in der Transportversicherung angemeldet werden und bedürften eventuell einer Rückbestätigung durch die Versicherung. 12

13 Transportversicherung All Risk Versicherung (auf ausdrücklichen Wunsch und Anmeldung) Zur Deckung der Transportrisiken, z.b. Schäden die von Dritten verursacht werden, vermitteln wir Ihnen gerne, auf Ihre ausdrückliche Weisung, eine entsprechende Transportversicherung, die wir mit der AL- PINA, einer Tochtergesellschaft der Zürich Versicherung, abschliessen. Die Transportversicherung gilt für Verluste und Beschädigungen gemäss Art. 4 der Allgemeinen Bedingungen für die Versicherung von Gütertransport (ABVT 1988/91) und der entsprechenden Klauseln. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss der Transportversicherung, wenn Sie die Risiken von Schäden oder Verlust infolge eines dem Transportmittel zugestossenen Unfalls, sowie infolge Feuers, Diebstahls ganzer Kolli und nachgewiesenem Einbruchdiebstahl versichern wollen. Verlangen Sie diese Versicherung bei der Offertstellung. Zeitaufwand In bestimmten Fällen lohnt es sich, einen Möbellift einzusetzen. Dies setzt aber voraus, das die Wohnungsgrösse die Aufstellzeit rechtfertigt und dass der Lift auch plaziert werden kann. Der wesentlichste Faktor bei den Umzugskosten ist also, wie erwähnt, der benötigte Zeitaufwand für Auf- und Ablad, inkl. Tragen der Möbel. Hier können Sie sparen, wenn Sie möglichst viel vorbereiten und gut verpacken. 13

14 Die Distanz von der Wohnung zum Transportfahrzeug ist vorgegeben und bietet wenig Möglichkeiten zur Einsparung. Sie sparen natürlich auch Zeit, wenn Sie beim Tragen mithelfen. Es gibt viele Kleinigkeiten, die Sie selber tragen können, ohne überlastet zu werden. Für den Auftraggeber wäre es natürlich interessant, eine Festpreisofferte (Pauschalpreisofferte) zu erhalten. Das hat sich in der Praxis, ausser bei Umzügen über grössere Distanzen, aber als nicht ideal oder sogar als unfair gegenüber dem Auftraggeber erwiesen. Der genaue Zeitaufwand für einen Umzug wird zwar durch unseren Disponenten möglichst genau geschätzt, am Tag des Umzugs können aber Änderungen im Zeitaufwand auftreten, die der Transportunternehmer nicht beeinflussen kann. Damit unvorhergesehener Mehraufwand nicht zu Lasten des Transportunternehmers geht, wäre dieser im Falle einer Pauschalofferte gezwungen, für Unvorhergesehenes eine Marge einzukalkulieren. Bei normalem Ablauf des Umzuges würde der Auftraggeber dann bei einer solchen Pauschalofferte zuviel bezahlen. Die erwähnten Verzögerungen, gegenüber der bei der Besichtigung geschätzten Zeit können entstehen, wenn z.b.: der Ladeweg länger ist als ursprünglich angenommen (z.b. die Zufahrt bei Neubauten wurde nicht rechtzeitig fertig). ein Lift nicht benützt werden kann. ein Kunde bei der Besichtigung zusagt, dass er einen bestimmten Umfang selbst durchführt, z.b. das Verpacken von Gegenständen oder die Demontage von Möbeln, dies aber am Umzugstag durch irgendwelche Gründe nicht ausgeführt wurde. der Kunde zusagt, dass er am Umzugstag eine bestimmte Anzahl Personen zur Mithilfe stellt, dann aber weniger Helfer kommen oder, was auch vorkommt, diese Personen keine grossen Hilfen sind. Bei kleinen Wohnungen (bis 2 Zimmer), lohnt es sich nicht, für die Offerte eine Besichtigung vorzunehmen. Da wird normalerweise ein Stundenansatz offeriert und der Kunde kann durch Mithilfe die benötigte Zeit niedrig halten. Es kann sogar, wenn der Kunde genügend kräftige Mithilfen stellt, nur das Transportfahrzeug mit Fahrer gemietet werden. Das hat gegenüber dem Mietwagen den Vorteil, dass 14

15 genügend Packdecken, Binde- und Traggurte usw. vorhanden sind. Der Fahrer kann bei Bedarf, Möbel de- und montieren, er hat das entsprechende Material hierfür bei sich und verfügt über die nötige Erfahrung. Ausserdem kann er Gewähr geben, dass die Möbel im Fahrzeug richtig gepolstert, verstaut und angebunden sind, damit keine Transportschäden entstehen. Eine Mithilfe des Kunden reduziert die Frachführer-Haftpflicht. Bei grösseren Wohnungen ist es wichtig, dass die Wohnung vorher besichtigt wird, um eine möglichst genaue Offerte erstellen zu können. Der Disponent kann dann auch entscheiden, ob der Einsatz eines Möbelliftes Einsparungen bringt, ob ein Schreiner in der Mannschaft sein muss, wenn komplizierte Möbel oder Einbaumöbel demontiert werden müssen und ob, bei sehr schweren Gegenständen, andere Vorkehrungen wie z.b. der Einsatz eines Kranes organisiert werden muss. Bei Umzügen wird der Zeitaufwand immer inklusive An- und Abreiseweg gerechnet, weil diese Zeit auch zur Arbeitszeit der Mannschaft zählt. Die gesetzlichen Pausen, 30 Minuten pro 4 Stunden Einsatz am Vor- und Nachmittag, zählen auch zur Arbeitszeit. Die Mittagspause hingegen darf nicht zur Arbeitszeit gezählt werden. Trinkgelder Wir sind der Meinung, dass Trinkgeld nicht auf die Rechnung gehört. Das Trinkgeld soll das Mass Ihrer Zufriedenheit mit dem Umzugspersonal wiedergeben und einen guten Einsatz honorieren. Dies spornt an zu weiteren guten Einsätzen. Wir werden oft gefragt, wieviel Trinkgeld angemessen ist. Wie gesagt; das Trinkgeld soll eine gute Leistung belohnen, Leistung ist gute Arbeit mal Zeit. Fr pro Person sind bei einem kleinen Umzug angemessen. Bei einem grösseren Umzug sind Fr bis Fr pro Person normalerweise eine angemessene Belohnung. 15

16 Es taucht auch immer wieder die Frage auf, ob den Zügelmännern etwas zu Essen oder Trinken angeboten werden kann oder soll. Im Prinzip nehmen die Männer selber etwas mit, oder gehen kurz ins nächste Restaurant. Wenn keines in der Nähe ist, machen sie die Pause erst, wenn fertig aufgeladen ist und machen dann eine kurze Fahrtunterbrechung beim nächsten Restaurant. Die Zügelmänner freuen sich natürlich, speziell in den warmen Jahreszeiten, wenn Sie ihnen etwas anbieten. Bitte aber keine alkoholischen Getränke, diese würden die Männer ermüden, was einerseits den Zeitaufwand erhöht und weil andererseits dadurch unnötige Schäden an Ihren Möbeln entstehen könnten. 16

Internationale Umzüge

Internationale Umzüge Internationale Umzüge Es gibt zwei Typen von internationalen Umzügen, jene ins Ausland innerhalb Europas und jene nach Überesse. Umzüge innerhalb Europas werden normalerweise mit Lastwagen mit festen Aufbauten

Mehr

3 Monate vor dem Umzug

3 Monate vor dem Umzug 3 Monate vor dem Umzug Alten Mietvertrag fristgerecht kündigen! Selbst Nachmieter vorschlagen, falls Auszug vor Kündigungsfrist stattfinden soll. Neuen Mietvertrag sorgfältig lesen und prüfen! Planung

Mehr

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de

UMZUGSCHECKLISTE WIR SCHAFFEN FREIRÄUME. www.citilager.de Mit unserer Umzugs-Checkliste können Sie Ihren Umzug detailliert planen. So wird Ihr Umzug garantiert entspannt gelingen! SO FRÜH, WIE MÖGLICH Ihren alten Mietvertrag kündigen (Kündigungsfrist beachten)

Mehr

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Kurzreferat Informationen über die Betriebshaftpflichtversicherung Marcel Quadri Unternehmensberater Schaffhausen, 10.06.2008 Generalagentur Gerhard Schwyn Themen

Mehr

Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung.

Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung. Der Exklusivtarif Ihre Kfz-Versicherung. Starten Sie jetzt durch! www.continentale.de Eine saubere Sache: Der Continentale Exklusivtarif! Viele Versicherer stellen im Schadenfall unangenehme Fragen nach

Mehr

Merkblatt Umzug und Versicherungen

Merkblatt Umzug und Versicherungen Merkblatt Umzug und Versicherungen Wer seinen Umzug plant, sollte schon rechtzeitig mit seinem Versicherer sprechen. Sie müssen ihm neben der neuen Adresse auch Ihre Kontodaten mitteilen, wenn Sie die

Mehr

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT

26.-28. JUNI 2015 ZERMATT Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen PERSKINDOL SWISS EPIC TRAININGSCAMP 26.-28. Juni 2015 Hotel Schweizerhof Zermatt Mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen

Mehr

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug

Checkliste Noch vier/drei Monate vor dem Umzug Noch vier/drei Monate vor dem Umzug o Alten Mietvertrag genau lesen, Kündigungsfristen und -pflichten beachten. Eventuell mit dem Vermieter alles genau durchgehen o Nachmieter suchen und/oder mit Vermieter

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Verursacht man schuldhaft einen Autounfall, so hat dies in der Regel zur Folge, dass es Punkte in Flensburg gibt.

Verursacht man schuldhaft einen Autounfall, so hat dies in der Regel zur Folge, dass es Punkte in Flensburg gibt. Auto Unfall und Punkte in Flensburg als Folge: Punkte Flensburg Autounfall - Wählen Sie links Ihr Thema aus! Verursacht man schuldhaft einen Autounfall, so hat dies in der Regel zur Folge, dass es Punkte

Mehr

Transportversicherung

Transportversicherung Transportversicherung Zusatzbedingungen (ZB) zu den Allgemeinen Bedingungen für die Versicherung von Verkehrshaftungen (Spediteurhaftpflicht gemäss ABVH Spediteure 2008) Frachtführerhaftpflicht Ausgabe

Mehr

Sind Sie selbstständigerwerbend? Tipps zur Abklärung der beruflichen Selbstständigkeit

Sind Sie selbstständigerwerbend? Tipps zur Abklärung der beruflichen Selbstständigkeit Sind Sie? Tipps zur Abklärung der beruflichen Selbstständigkeit Selbstständigkeit ist nicht immer sofort erkennbar Planen Sie sich in Ihrem Beruf selbstständig zu machen? Vergeben Sie Aufträge an Auftragnehmer?

Mehr

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung.

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. Umzugs-Checkliste Ein bis zwei Monate vor dem Umzug q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. q Wenn Sie ausserterminlich ausziehen,

Mehr

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen Ein Informationsprodukt von SchneiderConsult - Kurt Schneider 6973 Höchst, Gärtnerweg 28a Makler und Berater in Versicherungsangelegenheiten Gew.Reg.Nr. 802 8412 DVR: 2108870 Tel: +43(0)5578 73211 Fax:

Mehr

Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun?

Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun? Merkblatt Kfz-Unfall: Was tun? Die Zahl ist erschreckend: Auf Deutschlands Straßen kracht es täglich mehr als 5.800 Mal. Das sind auf ein Jahr gerechnet 2,1 Millionen Unfälle mit Sachschäden. Demzufolge

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

In der Schweiz gut betreut

In der Schweiz gut betreut In der Schweiz gut betreut Alles für Ihren Umzug in die Schweiz Infos und Checkliste Für einen optimalen Versicherungsschutz in jeder Lebensphase. www.visana.ch Grüezi und willkommen. Erfahren Sie alles,

Mehr

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Versicherungs-Nr.: Name und Anschrift des Versicherungsnehmers Vorname: Nachname: Straße, Nr.: PLZ: Wohnort: Vorwahl: Telefon:

Mehr

UMZUG. Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e. V.

UMZUG. Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e. V. A L L E S R U N D U M D E N UMZUG Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e. V. INHALT Richtig umziehen - leichter gesagt als getan? 4 Worauf Sie achten sollten... 4 Wie wähle ich das Umzugsunternehmen

Mehr

Checkliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug Checkliste für den Umzug 3 Monate vorher Mietvertrag der alten Wohnung kündigen Umzugstermin festlegen Überprüfen wie viele schwere Gegenstände und Möbel umgezogen werden müssen Bestandsaufnahme aller

Mehr

Oldtimer-Versicherung. Für die Liebe zum Besonderen

Oldtimer-Versicherung. Für die Liebe zum Besonderen Oldtimer-Versicherung Für die Liebe zum Besonderen Ein Oldtimer ist mehr als nur ein Auto Ein Oldtimer hat eine ganz besondere Aura und einen eigenen Charakter. Das wissen Sie als Besitzer einer solchen

Mehr

U M Z U G S P L A N E R

U M Z U G S P L A N E R U M Z U G S P L A N E R Ein Umzug ist mehr als nur ein Möbeltransport Jeder Umzug bringt Schwierigkeiten mit sich. Aber die lassen sich mit der richtigen Planung und Helfern meistern. Mit dieser Checkliste

Mehr

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege.

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Hausrat außer Haus Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Wenn einer eine Reise tut...... dann kann er leider nicht immer nur Erfreuliches berichten. Das Gepäck

Mehr

Mietwagen - Ärger oder Freude

Mietwagen - Ärger oder Freude Mietwagen - Ärger oder Freude Tipps damit nach der Rückgabe kein Ärger droht 1. Ausgabe Copyright 2015 Marco Jäger Fotos und Bilder Fotolia / Istock fotos Herausgeber: www.bulli-mieten.com Inhaber: Marco

Mehr

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE INHALT 1. Welche Personen können mitversichert werden? 03 2. Was ist bei deliktunfähigen Kindern zu beachten?

Mehr

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6

Umzugscheckliste. Seite 1 von 6 Umzugscheckliste Hier finden Sie eine übersichtliche Checkliste für Ihre Umzugsplanung. Drucken Sie diese Checkliste aus und haken Sie einfach die Aufgaben ab, die Sie schon erledigt haben. So behalten

Mehr

PACKMATERIAL FÜR IHREN UMZUG

PACKMATERIAL FÜR IHREN UMZUG PACKMATERIAL FÜR IHREN UMZUG EIN UMZUG OHNE KOMPLIKATIONEN BEGINNT MIT PACKMATERIAL VON KEHRLI + OELER. PACKMATERIAL FÜR ALLE BEDÜRFNISSE UMZUGSSHOP IN BERN UND ZÜRICH-KLOTEN ONLINE UMZUGSSHOP BESTELLFORMULAR

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 35/2011 Juli 2011 HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de

Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de Pure Freude: Der Continentale Fahrleistungstarif! Sie wählen die Leistungen aus. Wir berücksichtigen Ihr persönliches

Mehr

Warum eine Rechtsschutzversicherung?

Warum eine Rechtsschutzversicherung? Rechtsschutzversicherung? Recht haben ist das eine, recht bekommen das andere Weil Sie nicht sicher sein können, nicht um Ihr gutes Recht streiten zu müssen. Dies kann auch jedem Crewmitglied passieren.

Mehr

PRIVATE GETRÄNKE UND ESSEN SIND IM KARTING VERBOTEN. DANKE FÜR IHR VERSTÄNDNIS.

PRIVATE GETRÄNKE UND ESSEN SIND IM KARTING VERBOTEN. DANKE FÜR IHR VERSTÄNDNIS. TIMING 12 STUNDEN 15/10/2011 SAMSTAG 15/10/2011 8 Uhr 30: - Empfang der Piloten - Administrativ; Verordnung des Saldos - Überreichung der Versuchsarmbänder - Ziehen am Schicksal der Go-Karts für alle Versuche

Mehr

Das Wohnen überlassen wir Ihnen, alles andere erledigen wir für Sie!

Das Wohnen überlassen wir Ihnen, alles andere erledigen wir für Sie! Alexandra Köhler-Bellaire, Geschäftsleitung Internationale Spedition Köhler: Das Wohnen überlassen wir Ihnen, alles andere erledigen wir für Sie! Umzüge gehören zu unserer Gesellschaft. Es werden nicht

Mehr

Merkblatt Bauvorhaben

Merkblatt Bauvorhaben Merkblatt Bauvorhaben Lesen Sie in diesem Merkblatt: 1. Bauherren-Haftpflichtversicherung 2. Feuer-Rohbauversicherung 3. Bauwesen-/Bauleistungsversicherung 4. Gesetzliche Unfallversicherung 5. Baufertigstellungsversicherung

Mehr

PKV-Info. Lohnt der Wechsel innerhalb der PKV?

PKV-Info. Lohnt der Wechsel innerhalb der PKV? PKV-Info Lohnt der Wechsel innerhalb der PKV? 2 Die Unternehmen der privaten Krankenversicherung (PKV) stehen miteinander im Wettbewerb. Das ist so gewollt, zum Nutzen der Versicherten. Denn jeder Wettbewerb

Mehr

Umzugsangebote ohne Haken und doppelten Boden!

Umzugsangebote ohne Haken und doppelten Boden! Behalten Sie den Überblick! Gut informiert gehen Sie einigen Risiken bei Ihrem Umzug aus dem Weg! Die Traumwohnung oder das eigene Haus ist gefunden? Na dann steht Ihnen demnächst ein Umzug ins Haus. Da

Mehr

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung Wohnungsauflösung Berlin Ratgeber Seite 1 von 5 Diese Checkliste für die Wohnungsauflösung wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt von der MY UMZUG GMBH Berlin Ihrem zuverlässigen Partner für Haushaltsauflösung

Mehr

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden?

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): Stand 06 / 2009 Seit spätestens Anfang 2009

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug Vorbereitung Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen Termin

Mehr

Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz

Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz Hauptsitz in Bubendorf BL Niederlassung: Gümligen und Ostermundigen Partner der Ärztekasse Versicherungsspezialist des VSAO in der Nordwestschweiz Beratungsstelle Ärztekrankenkasse Makler für KMU s und

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 20/2015 Mai 2015 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Art Privat Versicherung

Art Privat Versicherung Sicherheit zu Hause Art Privat Versicherung Wir versichern Wertvolles nach allen Regeln der Kunst und sorgen für lückenlose Sicherheit. Wir versichern Ihre Leidenschaften. Hinter jedem Kunstwerk steckt

Mehr

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche.

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Wertvolles unbeschwert genießen. Platinum macht den Unterschied.

Mehr

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma?

TO- DO-Liste. Umziehen in Eigenregie oder mit einer Umzugsfirma? Ein Umzug ist ein nicht ganz alltägliches Ereignis. Umso essentieller ist die richtige Planung und Vorbereitung. Zu diesem Zweck haben wir Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt, mit dessen Hilfe Sie leichter

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day Nachfolgend soll dargelegt werden, welche Haftungs- und Versicherungsfragen auftauchen, wenn Mädchen im Rahmen

Mehr

Homeoffice, Laden, Bürogemeinschaft? Wie Selbstständige den richtigen Arbeitsort finden

Homeoffice, Laden, Bürogemeinschaft? Wie Selbstständige den richtigen Arbeitsort finden Homeoffice, Laden, Bürogemeinschaft? Homeoffice, Laden, Bürogemeinschaft? Gudrun Sonnenberg I Journalistin Inhalt Einleitung 7 Herausgeber Autorin DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.v.

Mehr

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Bauversicherungen Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Vaudoise Eine sichere Basis für Ihr Haus Ein Neubau oder eine Renovation bedeutet für den Eigentümer eine beträchtliche

Mehr

Checkliste Privatumzug

Checkliste Privatumzug Checkliste Privatumzug Vorbereitung Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen Termin

Mehr

Umzugs-Checkliste. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen.

Umzugs-Checkliste. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen. Umzugs-Checkliste Kündigung der Wohnung (bei Mietobjekten) Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfrist dem Mietvertrag entnehmen. Kautionsrückzahlung - Sie haben Anspruch auf Zins

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Schadenminderungspflicht im Haftpflichtrecht

Schadenminderungspflicht im Haftpflichtrecht Schadenminderungspflicht im Haftpflichtrecht lic. iur. Sarah Riesch, Rechtsanwältin Senior Legal Counsel Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG Litigation 23. Juni 2014 Übersicht 1. Schadenminderungspflicht

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Deutschland. bettertogether AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Deutschland. bettertogether AG Allgemeine Geschäftsbedingungen für Deutschland bettertogether AG Stand: Januar 2008 AGB bettertogether AG gültig ab 1.1.2008 1 Allgemeines bettertogether ist als Agentur für Öffentlichkeitsarbeit als

Mehr

Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ

Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ Willkommen bei Finders Keepers. Wir sind eine Agentur, die Wohnungen und Häuser vermietet, und haben 8 Büros in Oxfordshire im Herzen Südenglands.

Mehr

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung!

Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Ihre Checkliste 08: Zehn wichtige Fragen zum Thema Online-Scheidung! Online-Scheidung bei Scheidung.de - Das sollten Sie wissen! 1. Wie funktioniert die Online-Scheidung bei Scheidung.de? Die Online-Scheidung

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

BMW Financial Services Versicherungen. Motorradversicherungen Freude am Fahren. BMW MotorradVersicherungen. Durchstarten von 73 kw bis 90 kw.

BMW Financial Services Versicherungen. Motorradversicherungen Freude am Fahren. BMW MotorradVersicherungen. Durchstarten von 73 kw bis 90 kw. BMW Financial Services Versicherungen Motorradversicherungen Freude am Fahren Eine Klasse Für sich. BMW MotorradVersicherungen. Durchstarten von 73 kw bis 90 kw. MaSSgeschneidert. BMW MotorraDVERSiCHERUngen.

Mehr

DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG

DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG Grafiken wurden aufgrund ihrer Größe entfernt DIE MOTORFAHRZEUG - KASKOVERSICHERUNG Die Kaskoversicherung gehört zu den Sachversicherungen. Sie bewahrt den Eigentümer des versicherten Fahrzeuges vor den

Mehr

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI

CHECKLISTE für IHREN UMZUG VOM UMZUGSPROFI CHECKLISTE für IHREN UMZUG VM UMZUGSPRFI CUNTDWN 3 Monate vorher Alten Mietvertrag kündigen Überlegen welche Möbel mitgenommen werden, welche verkauft werden oder welche in der Wohnung verbleiben Breite

Mehr

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation.

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation. Pinnen-Workshop Ist die eigene Pinne in die Jahre gekommen oder in der vergangenen Saison ganz abgesegelt worden? Oder möchten Sie Ihrem guten Stück eine schönere, passendere oder gar ganz besondere Pinne

Mehr

Lohn Versicherungen Budget Engpass... 4 Lohnabrechnung und Steuern... 5 Vorsorgesystem... 6 Wozu Versicherungen?... 7 Ausgabenkontrolle...

Lohn Versicherungen Budget Engpass... 4 Lohnabrechnung und Steuern... 5 Vorsorgesystem... 6 Wozu Versicherungen?... 7 Ausgabenkontrolle... INHALT Lohn Versicherungen Budget Engpass... 4 Lohnabrechnung und Steuern... 5 Vorsorgesystem... 6 Wozu Versicherungen?... 7 Ausgabenkontrolle... 8 Handel Internethandel Handel... 9 Internethandel... 10

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL.

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Linus Petersen Mainz Mein Hab und Gut optimal absichern. Hausrat-Police OPTIMAL Ist mein

Mehr

Rund um die Immobilie. Wie kann ich mich absichern?

Rund um die Immobilie. Wie kann ich mich absichern? Rund um die Immobilie Wie kann ich mich absichern? Die Baufinanzierung Sie haben die Wahl zwischen: Annuitätendarlehen Annuitätendarlehen plus Lebensversicherung Hypothekendarlehen plus Lebensversicherung

Mehr

Erlebnispädagogik bei der do&be GmbH. Die häufigsten Fragen zu unseren ein- und mehrtägigen Programmen für Schulklassen

Erlebnispädagogik bei der do&be GmbH. Die häufigsten Fragen zu unseren ein- und mehrtägigen Programmen für Schulklassen Erlebnispädagogik bei der do&be GmbH Die häufigsten Fragen zu unseren ein- und mehrtägigen Programmen für Schulklassen Infos zum Anbieter: die do&be GmbH Wie heißt die Firma, die das Programm durchführt?

Mehr

Tourenund. Kursreglement. Sektion Oberaargau SAC. 0 2. M ä rz 2 0 0 7

Tourenund. Kursreglement. Sektion Oberaargau SAC. 0 2. M ä rz 2 0 0 7 0 2. M ä rz 2 0 0 7 Tourenund Kursreglement Touren- und Kursreglement Seite 1 Inhaltsverzeichnis I Organisation Seite 2 Definition Art. 1, 2 Geltungsbereich Art. 3 Tourenkommission Art. 4, 5 Tourenprogramm

Mehr

Al ianz Hogar Al ianz Seguros

Al ianz Hogar Al ianz Seguros Allianz Hogar Allianz Seguros Inhaltsverzeichnis Präsentation des Produkts Allianz Hogar. 3 Versicherte Gefahren. 5 Vertragsarten. 6 Neue Versicherungsleistungen. 8 Versicherung gegen Sachschäden infolge

Mehr

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen.

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen. BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de August 2012, Nr. 3 Viele Versicherungen ändern sich Unisex - Tarife zum Jahresende. Was ist zu tun? Was bedeuten Unisex - Tarife? Wo wird

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren

Umzugs-Checkliste. Allgemeines. Wichtige Termine. Arbeitgeber informieren Umzugs-Checkliste Allgemeines Mietvertrag neue Wohnung Kündigung der alten Wohnung (Kündigungsfrist!) ggf. um Nachmieter kümmern Umzugstermin festlegen Transport oder LKW ca. 2 Wochen zuvor reservieren

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen.

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. VORBEREITUNG Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen. Termin für die Abgabe der

Mehr

Bürgerzelt Gemeinde Füllinsdorf

Bürgerzelt Gemeinde Füllinsdorf Gemeinde Füllinsdorf BL Bürgerzelt Gemeinde Füllinsdorf ALLGEMEINE ANGABEN VERMIETUNG ALLGEMEINE MIETBESTIMMUNGEN BESTELL-TALON Gemeinde Füllinsdorf - 1 - ALLGEMEINE ANGABEN Das Zelt soll grundsätzlich

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Name: Neue Wohnungsadresse: Ansprechpartner Hausverwaltung:

Name: Neue Wohnungsadresse: Ansprechpartner Hausverwaltung: MEIN UMZUGS PLANER Name: Neue Wohnungsadresse: Ansprechpartner Hausverwaltung: Tel. HV: 02151 59 27 07, Email HV: email@hv-gebr-erdtmann.de. Rufen Sie uns bei Fragen an, wir helfen Ihnen dann gerne weiter.

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Hebe richtig trage richtig

Hebe richtig trage richtig Hebe richtig trage richtig Inhalt In dieser Broschüre erfahren Sie, wie Sie beim Heben und Tragen von Lasten Beschwerden und Unfälle vermeiden können. Beim Heben und Tragen ist der Rücken bzw. die Wirbelsäule

Mehr

Kombi-Haushaltversicherung

Kombi-Haushaltversicherung Privatkunden Kombi-Haushaltversicherung Mehr Auswahl, einfacher und individueller: die beliebten Bausteine Hausrat-, Privathaftpflicht-, Gebäude- und Wertsachenversicherung, erweitert durch innovative

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV.

Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV. Hilft auch, wenn sich Dinge nicht so einfach erklären lassen: Die Kfz-Versicherung der SV. Sparkassen-Finanzgruppe Ohne Hick-Hack, Stress und Papierkram. Dafür mit Sofort-Garantie. Hand auf s Herz: Was

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung Albatros Kundeninformation zur Hausratversicherung Möbel, Computer, TV, Kleidung und vieles mehr über viele Jahre sammelt sich ein kleines Vermögen an. Was, wenn: der Adventskranz versehentlich länger

Mehr

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis Avenue Autoversicherung Gut versichert zum optimalen Preis Eine Versicherung, die auf Sie zugeschnitten ist Nähe Die Autoversicherung war schon immer eine Spezialität der Vaudoise. Unsere Kundenberater

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Horse-Service.Com e.k. für Transporte von Pferden und anderen lebenden Tieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Horse-Service.Com e.k. für Transporte von Pferden und anderen lebenden Tieren Allgemeine Geschäftsbedingungen der Horse-Service.Com e.k. für Transporte von Pferden und anderen lebenden Tieren Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die grundlegenden Regeln für

Mehr

Merkblatt Nachtarbeit

Merkblatt Nachtarbeit Merkblatt Nachtarbeit I. Gesetzliche Grundlagen Die Bestimmungen zur Nachtarbeit und zu den damit verbundenen Lohn- oder Zeitzuschlägen für Arbeitsleistungen während Nachtzeiten sind im Arbeitsgesetz (ArG)

Mehr

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon. HAUSRAT Es kann viel passieren: Bei einem Gewitter schlägt ein Blitz ein, ein Feuer zerstört Ihre liebgewonnene Einrichtung oder eine defekte Wasserleitung setzt Ihre Wohnung unter Wasser. Solche Schäden

Mehr

Punkten Sie bei Bewerbern mit staatlich geförderter Umzugskostenerstattung

Punkten Sie bei Bewerbern mit staatlich geförderter Umzugskostenerstattung MITARBEITERGEWINNUNG Punkten Sie bei Bewerbern mit staatlich geförderter Umzugskostenerstattung Für Planungsbüros wird es immer schwieriger, gutes Personal zu finden oder den besten Bewerber zu gewinnen.

Mehr

Messebesuch mit Übernachtung

Messebesuch mit Übernachtung Reisekosten Sie geben immer wieder Anlass für ärgerliche Diskussionen mit dem Finanzamt. Deshalb sind Sie auf gute Informationen angewiesen. Bei den Reisekosten gibt es besonders viele Möglichkeiten, das

Mehr

Art Privat Versicherung

Art Privat Versicherung Sicherheit zu Hause Art Privat Versicherung Wir versichern Wertvolles nach allen Regeln der Kunst und sorgen für lückenlose Sicherheit. Wir versichern Ihre Leidenschaften. Hinter jedem Kunstwerk steckt

Mehr

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Mannheimer Versicherung AG Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Bitte Versicherungsschein-/Schadennummer angeben: Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie uns umgehend alles

Mehr

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a

Vorschau. Selbständigkeit. Gruppe 3a. Beispielhaftes Klassenergebnis für den Finance Coach zu Arbeitsblatt 3a zu Arbeitsblatt 3a Selbständigkeit Gruppe 3a 1. Welche positiven Folgen könnte die Selbstständigkeit für Marie haben? Ihr eigener Chef sein und sich somit selbst verwirklichen Möglichkeit, viel Geld zu

Mehr

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Wir bitten Sie, den Fragebogen vollständig auszufüllen: Name/Vorname... Adresse... PLZ/Wohnort... A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Welche Arten von Tätigkeiten führen Sie aus?...... Seit wann sind Sie

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird

Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird Basler ExistenzSicherung Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz diese drei Eigenschaften

Mehr

Pferdeeinstellungsvertrag

Pferdeeinstellungsvertrag Pferdeeinstellungsvertrag Zwischen dem Beckumer Reiterverein e.v. 1925 Alter Hammweg 100 59269 Beckum im folgenden BRV genannt und Name: Anschrift: PLZ/Ort: im folgenden Einsteller genannt wird folgender

Mehr

Arbeitsauftrag 1: Arbeitsauftrag 2: Rechtsfähigkeit Rechtsfähigkeit

Arbeitsauftrag 1: Arbeitsauftrag 2: Rechtsfähigkeit Rechtsfähigkeit Arbeitsauftrag 1: Was darf man vom Gesetz her in welchem Alter tun? Kreuzen Sie das richtige Alter an! - Man darf heiraten und eine Ehe schliessen - Man darf arbeiten für Geld (Geldverdienen) - Man darf

Mehr

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG

PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG PFERDEEINSTELLUNGSVERTRAG zwischen Pferdepensionsbetrieb Quintushof Christoph Lenders Quintushof, Weiler Brüggen 50169 Kerpen dem Einsteller und Name: Straße: Tel. (pr.): Vorname: Wohnort: Tel. (g.): wird

Mehr

L INDÉPENDANCE DEPUIS 1921

L INDÉPENDANCE DEPUIS 1921 L INDÉPENDANCE DEPUIS 1921 Seit 1921, ihrem Gründungsjahr, sind für die TSM Versicherungs-Gesellschaft Risiken eine Berufung. TSM eine Lösung für jede Anforderung mit einem weitgefächerten Sortiment an

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender Artikel 1 - Begriffsbestimmungen Für die vorliegenden allgemeinen Bedingungen

Mehr

Stark reduzierte Versicherungsprämien durch Verbandskraft

Stark reduzierte Versicherungsprämien durch Verbandskraft Stark reduzierte Versicherungsprämien durch Verbandskraft 1. Was ist die Idee? Es ist bekannt, dass Grösstunternehmen tiefere Prämiensätze bei umfassenderen Deckungskonzepten vereinbaren können als KMU-Betriebe.

Mehr