42. Ausgabe August/September

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "42. Ausgabe August/September 2015. www.inhkmagazin.com"

Transkript

1 42. Ausgabe August/September Neu in Hong KOng? F1 in singapur pandas in china

2 Jetzt erhältlich! Jetzt erhältlich! Guide Guide Nun ist die Bestellung über unsere Webseite und ab Ende September auch über Amazon Deutschland möglich! Bestellung über unsere Webseite inhkmagazin.com! Jetzt auch im Dymocks Discovery Bay und Sai Kung erhältlich!

3 das erste wort // Dossier Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Ferien sind zu Ende. Alle sind zurück und auch die erst kürzlich in Hong Kong eingetroffenen Expats mit ihren Familien haben ein neues Zuhause gefunden. Die Kinder haben ihren Platz in der Schule eingenommen und die Stadt wird erkundet. Wir haben einige Tipps in unserem Magazin und auf unserer Website, die dabei hoffentlich helfen. Wer ihn noch nicht hat, sollte sich unseren Guide besorgen (unter inhkmagazin.com), der noch viel mehr wertvollere Informationen im Detail bietet. Ansonsten haben wir interessante Artikel zum rasend schnellen Event in Singapur und für jene, die eher nach Ruhe suchen, entsprechende Infos über Hong Kong. Und denkt daran: Auf der Rolltreppe rechts stehen und links gehen. In der MTR gibt es, wie ihr in den folgenden Bildern seht, neue Hinweisschilder: 42. Ausgabe 08/ inhk das team Heike Penczek Publishing Director Katrin Doughty Advertising & Sales Director Nina Gassauer Communication Director Christ'l Trübenbach Web Design Director Ich wünsche einen guten Start nach einem hoffentlich schön erholsamen Urlaub und einen erfolgreichen neuen Lebensabschnitt in dieser pulsierenden Stadt! Herzlichst PS: Schreibt uns, wenn ihr Fragen habt, etwas Interessantes wisst oder erlebt habt! Sarah Neuhaus Graphic Designer ausschließlich zum Upload von Drucksachen Druckdaten: Datenbereitstellung spätestens bis 15. jeden Monats um im nächsten Monat veröffentlicht werden zu können. Veröffentlichung: jeweils in der ersten Monatswoche (9x jährlich) keine Veröffentlichungen im Januar, Juli & August inhkmagazin.com 3

4 inhalt Heimat inhalt Das erste Wort 3 Heimat 6 Schloss Pütnitz Herausforderung China 8 Reisebericht Lifestyle 12 Rückblick Dragonboat Saison Neu in Hong Kong? inhk Tipps 21 Mit Veränderungen umgehen Design 26 Reisebericht 28 Formel 1 In China Aktiv 32 Wasserreservoirs In China 38 Wissenswertes 40 Events 42 GEGEGE 44 Aktiv Gelbe Seiten 46

5 Wir stellen vor unsere deutschsprachigen Immobilienmakler Lassen Sie sich von unseren Immobilienmaklern aus Ihrem Heimatland individuell beraten und profitieren Sie von einem Experten-Team, das über langjährige Ortskenntnis, westliches Kulturverständnis und Kompetenz im hiesigen Wohnungsmarkt verfügt. Wenn Sie daran denken, umzuziehen oder eine Investitionsimmobilie zu erwerben, so haben wir eine umfangreiche Palette an Objekten in jeder Preis- und Größenordnung. Rufen Sie uns an wir sind für Sie da! Barbara Sturdy (E ) 2015 Hong Kong Sotheby s International Realty (Licence No: C ). All rights reserved. Each Office is Independently Owned and Operated. Enquiries I Suite 2001, Three Pacific Place, 1 Queen s Road East, Hong Kong hksothebysrealty.com

6 Aus der Heimat Nach Hong Kong! Und danach? Neben den typischen Expats, die zwei, vier oder je nach Vertrag auch schon mal mehrere Jahre in Hong Kong verbringen, gibt es noch die Kategorie der Westler, die schon als Kinder mit ihren Eltern hierher gekommen sind. Es gibt jene, die im Anschluss an einen Expatvertrag zu einem lokalen Arbeitsvertrag mit offenem Ende gewechselt haben, oder aber jene, die ausschließlich hierher kamen um ihre eigenen Ideen zu verwirklichen. In den 70er Jahren herrschte in Hong Kong eine gewisse Goldgräberstimmung. Viele Unternehmen nahmen die Öffnung Chinas wahr und nutzten die Gunst der ersten Stunde, um ihre Mitarbeiter in die Metropole am Perlflussdelta zu entsenden. Einer von ihnen war der Vater von Nikolaus von der Lühe und so verbrachte Nikolaus seine Kindheit und einen großen Teil seines Lebens in Hong Kong. Seine Eltern sind in betagtem Alter zu den Wurzeln der traditionsreichen Familie nach Mecklenburg-Vorpommern zurückgekehrt und haben das alte Gutshaus der von der Lühes gekauft und saniert. Als Nikolaus und seine Familie 2003 die Eltern besuchte, lernte er die beeindruckende Landschaft mit den alten Alleen, den Bodden (Binnengewässer) und die Küstenlandschaft als auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten kennen und lieben. Recht schnell wuchs bei ihm und seiner Frau Diana der Wunsch sich auch in dieser Gegend niederzulassen, um zu gegebener Zeit in der Nähe der Eltern zu sein, aber auch, um sich hier einen Altersruhesitz zu schaffen. So erwarb er in Mecklenburg-Vorpommern, das Bundesland mit der größten Dichte an Gutshäusern, das Gutshaus Pütnitz, welches von den Nachbarn liebevoll «Schloss» genannt wird. Es folgten aufwändige Renovierungs- und Umbauarbeiten, um das geschichtsträchtige Gebäude in seinem alten Glanz, aber auch modernisiert und in 10 Ferienwohnungen aufgeteilt, erstrahlen zu lassen. Schloss Pütnitz sollte neben Altersruhesitz auch als Altersversorgung dienen und da galt es rechtzeitig zu investieren. Nikolas und Diana leben sehr gerne in Hong Kong auf ihrem Hausboot. In unmittelbarer Nähe zum Wasser können sie ihrer Segelleidenschaft jederzeit nachkommen und sind eingebettet in einen gewachsenen Freundeskreis. Und doch wollen sie irgendwann nach Deutschland gehen, um sich zur Ruhe zu setzen. Ruhe, klare, saubere Luft, das Leben in der Natur aber auch in der Heimat anzukommen das ist das erklärte Ziel nach einem bewegten Le- 6

7 aus der heimat Das renovierte Gutshaus Pütnitz soll einmal u. a. als Alterswohnsitz dienen. ben in Hong Kong und vielen Ländern dieser Welt. Die Lage des Objekts im Naturerlebnisgebiet Ribnitz-Damgarten ist optimal. Die Region bietet viele Unterhaltungsmöglichkeiten wie z. B. die 250 Boote präsentierende Hanse Sail, Störtebekker Aufführungen im nahegelegenen Rügen, das Ozeaneum und die Gorch Fock II in Stralsund und Minnesang und Ritterspiele im Ostseebad Dierhagen. In der direkten Umgebung gibt es Fahrräder zu mieten, eine Wakeboard- und Wasserskianlage und ein mittelalterliches Dorf, in dem sich die Besucher aktiv bewegen können. Vom Gutshaus Pütnitz kann man auf der Rechnitz, die direkt in der Nähe des Gutshauses verläuft, zu einer Kanufahrt starten. Damit bietet Pütnitz ein schönes Urlaubsdomizil, um diese Gegend Deutschlands zu erkunden und dabei Familie oder Freunde zu treffen. Eine perfekte Lösung für den, der im Urlaub von Hong Kong nach Deutschland reist und das permanente Herumreisen vermeiden will. Für nähere Informationen: Nikolaus von der Lühe schloss-puetnitz.de hp 7

8 herausforderung china herausforderung china Start-up in hong kong Technologie, Start-ups und Innovationen sind keine Wörter, deren Konnotation unmittelbar Gedanken an Hong Kong erweckt. Das Wirtschaftszentrum baut, insbesondere nach der Übergabe an China im Jahre 1997 und der damit verbundenen Angliederung an die Volksrepublik, vor allem auf zwei Säulen auf: Einem launenhaften, doch stabilen Immobilienmarkt und dem breiten Finanzdienstleistungssektor. Genau dieses Umfeld schafft zunehmend Raum für vielversprechende Pioniere. Vielversprechender Standort Der Standort ist attraktiv; Hong Kong gilt als Tor zum chinesischen Markt und bietet viele Vorteile: Neben der Nähe zu günstigen Produktionsmöglichkeiten und einem gigantischen potenziellen Absatzmarkt, sind vor allem die englische Sprache, das westlich ausgerichtete Wirtschaftssystem und die lukrativen Finanzierungsmöglichkeiten der reichen Volkswirtschaft die Hauptargumente für eine Firmengründung in Hong Kong. Erst im Juli diesen Jahres war der Handelsminister Gregory So in Berlin, um bei den dort ansässigen und über die Landesgrenzen hinaus als außergewöhnlich fähig geltenden Talenten, für die Möglichkeiten und Förderprogramme des asiatischen Standorts zu werben. Herr So sieht, neben den Gemeinsamkeiten beider Standorte, den gewichtigsten Vorteil für Tech-Start-ups auf Seiten Hong Kongs: Im nahen China können Prototypen innerhalb kürzester Zeit und aufgrund des Freihandelsabkommens zwischen dem Festland China und Hong Kong hergestellt werden: «Unser Freihandelsabkommen gilt für alle Nationalitäten, auch für Deutsche in Hong Kong», sagte So. Die Szene Knapp Start-ups sind in Hong Kong gemeldet; über die Hälfte davon wurden von Ausländern, vornehmlich Israelis und Amerikanern, gegründet. Überraschend ist das rasante Wachstum der Branche in den letzten Jahren: Gab es 2009 nur einen co-working-space, so finden sich mittlerweile 45 solcher geteilter Arbeitsplätze in der Stadt wieder. Damit stimmt Hong Kong in den globalen Chor ein, der, angestimmt aus dem Silicon Valley, derzeit einstimmig die Start-up-Kultur huldigt. Ganz selbstlos sind diese Bemühungen jedoch nicht: Eine Wirtschaft, die vor allem in den letzten Jahren, seit dem Abwandern der Industrie zu lukrativeren Standorten, einem einseitigen Trend folgt, hat es mehr denn je nötig, sich als Umschlagplatz für Innovation und Unternehmertum zu positionieren. Glaubt man den führenden Köpfen von Invest HK, der Regierungseinheit, die ausländischen Kapitalanlegern und Un- 8

9 Herausforderung china Übergabe des Grand Awards durch InvestHK und Gregory So (dritter v. links) Photo Credits: InvestHK ternehmensgründern beratend zur Seite steht, ist es Hong Kongs oberste Priorität, Start-ups vor allem aus dem kreativen Berlin anzuziehen, um die unternehmerische Bandbreite zu stärken. So erklärte Chung Wing-Hin, der Vorsitzende der Investitionskampagne gegenüber der South China Morning Post, dass die Szene in Hong Kong zwar wachse, er aber hoffe, zum wirtschaftlichen Nutzen der Metropole neue Firmen aus Berlin zu gewinnen. Chung dazu: «In Berlin kreieren die Menschen ihre Jobs und starten, sind die Arbeitsplätze rar, ihr eigenes Unternehmen. Das ist der Pfad zum Unternehmertum und diese Kultur sollte gefördert werden!» Wenig verwunderlich also, dass Invest HK im Jahr 2013 ein Programm mit dem Namen «StartmeupHK Venture» ins Leben rief. Der globale Wettbewerb lies Gründer aus aller Welt um Auszeichnungen konkurrieren, welche die Wirtschaft in Hong Kong förderten. 12 der im ersten Durchführungsjahr insgesamt 384 Teilnehmer kamen dabei aus Deutschland stieg die Zahl der Teilnehmer zwar auf 550 Start-ups, der Anteil deutscher Unternehmen sank jedoch auf nur vier Wettbewerber. Das wird sich, so hofft nicht nur Chung, mit einer wesentlich breiter angelegten Kampagne, die im Frühjahr 2016 an den Start geht, ändern. Hürdenlauf oder Hindernisparcours? Hakt man bei deutschsprachigen Unternehmen nach, was gegen einen Markteintritt in Hong Kong spricht, ist vor allem der Schutz geistigen Eigentums immer wieder ein Thema. Chinas Patent- und Markenrechte sind unzureichend definiert und werden nach wie vor nicht stringent durchgesetzt. Soundbrenner, ein Berliner Start-up, das mit seinem digitalen Metronom für Musiker den Sprung nach Hong Kong gewagt hat und in Shenzhen produzieren lässt, ist sich sicher, dass Software grundsätz- 9 9

10 Herausforderung China lich schwerer zu kopieren ist als Hardware. Das Unternehmen setzt darum, wie die Tageszeitung Welt berichtet, auf Qualität und user experience, die so einfach nicht zu kopieren sind. Die Regierung in Hong Kong weist andere, greifende Gesetze vor und hofft vor allem auf vielseitige(re) Jobmöglichkeiten für junge Menschen; von Design über IT bis hin zu kreativem Projektmanagement bieten Start-ups spannende Arbeitsbereiche. Ein unternehmerischer Geist, der das bietet, kann in Berlin gefunden werden. Doch lässt sich dieser in Hong Kong wirklich leben? 5 Start-ups, die überzeugen: start-up EasyVan (Lalamove) HotelQuickly MoneyHero Vitargent Insight Robotics idee Flexibler Lieferdienst für Asien. Last-Minute-Hotelbuchungs-App. Berät unabhängig, kostenlos und frei hinsichtlich Finanzprodukten in HK. Fischembryonen werden verwendet, um Lebensmittel, Kosmetik und Verbrauchsgüter auf Kontaminationen und Gifte zu testen. Großflächenbrände werden mit modernster Technik (thermische Früherkennung und künstliche Intelligenz) rechtzeitig erkannt. Zum Weiterlesen:»» startbase.hk»» startupshk.com»» investhk.gov.hk»»the Founder Institute (auch in Shenzhen): fi.co ng 10

11

12 Lifestyle Der war ein voller Erfolg! Vor ausverkauftem Haus haben die Comedians Alain Frei, Don Clarke, Bademeister Schaluppke und der Moderator Sebastian Frey am 5. Juni im InterContinental Grand Stanford alles gegeben und für ausgelassene Stimmung und einen vollen Erfolg gesorgt. Anschließend wurde noch bis tief in die Nacht gefeiert. So bleibt zu wünschen, dass uns der Quatsch Comedy Club bald wieder beehrt. Diese und weitere Bilder der Veranstaltung findet ihr auf unserer Website inhkmagazin.com zum Herunterladen. hp 12

13 13

14 Team Loreley Team Austria German Dragons Die Dragonboat-Saison 2014/2015 ist mit den jährlich im Juni stattfindenden Rennen in Stanley, Discovery Bay und Aberdeen zu Ende gegangen. Sind die heißesten Tage des Jahres erst einmal vorüber, startet spätestens im nächsten Jahr das Training für die kommende Saison. Wir stellen drei Clubs vor: ➊ Deutschsprachige Teams in Hong Kong Das Team Loreley, in der kantonesischen Übersetzung «The Goddess of the Storm», trainiert in Stanley. Die German Dragons treffen sich zum wöchentlichen Training in Discovery Bay. Das Team Austria, seit 2006 von der AustroCham gesponsert, trainiert in Stanley. ➋ Historie Das Team Loreley hat eine lange Geschichte in Hong Kong: Anfang der 90er wurde es als deutsch-französisches Team gegründet, zeichnet sich aber mittlerweile vor allem durch seine Internationalität aus. Die Mitglieder kommen aus Deutschland, Frankreich, UK, US, Australien, Hong Kong, China, Malaysia und Kanada. Die German Dragons sind ein gemischtes Drachenboot-Team, dessen Mitglieder vorwiegend in Discovery Bay wohnen und trainieren. Die Gruppe existiert seit Das Team Austria wurde 2002 von der Initiative of Austrians & Friends (AAF) gegründet und nahm seither an sämtlichen Drachenboot-Rennen in Stanley teil. ➌ Mitgliederzahl Saison 2015 ➍ Teamkonstellation Zwar besteht die erfolgreiche Gruppe aus internationalen Paddlern, der Großteil der Mitglieder aber ist deutsch bzw. österreichisch. Kapitän der Mannschaft ist ein Deutscher, der Coach ist Österreicherin. Die German Dragons setzen sich, wie der Name bereits vermuten lässt, überwiegend aus deutschen Paddlern zusammen. Die Teamleitung und der Coach sind ebenfalls deutsch. Das Team besteht überwiegend aus Österreichern, internationale Mitpaddler sind aber selbstverständlich willkommen! ➎ Training Anfang Februar auf dem Land im Hong Kong Park; Treffpunkt ist jeden Donnerstag um 7:45 Uhr. Ab März ist das Training auf dem Wasser, am Hauptstrand in Stanley, jeden Sonntag um 15:45 Uhr. Von Februar bis Juni findet das Training jeden Samstag von 9 10:30 Uhr in Discovery Bay am Strand und auf dem Wasser statt. Ab Anfang Mai wird zusätzlich am Sonntag trainiert. Die Trainingszeiten werden zu Beginn der Saison bekannt gegeben. 14

15 Lifestyle Rückblick auf die Dragonboat Saison 2015 Das Team Austria trainiert von Ende April bis Anfang Juni, immer sonntags von Uhr am Hauptstrand in Stanley. Es gibt zwar kein Landtraining, dafür Sonderkonditionen in Fitness-Centern. ➏ Trainingssprache Englisch Deutsch und Englisch Englisch, mit österreichischen Späßchen ➐ Nationale Rennen im Juni/Juli Der Rennkalender des Teams Loreley ist umfangreich: Lamma 500, Deep Water Bay Dragon Boat Regatta, Stanley Warm-up Races, Stanley Dragon Boat Festival, Stanley Short Course Race. Die German Dragons nehmen an den Veranstaltungen in Lamma, Mui Wo und Discovery Bay teil. Team Austria hat sich auf große Rennen spezialisiert, genauer: Die Sun Life Stanley International Dragonboat Competition. ➑ Internationale Rennen Boracay International Dragon Boat Festival Keine Keine ➒ Damen/Herren/Gemischt Damen, Herren oder gemischte Teams, Gemischte Teams, Damen (seit 2014) und Herren-Team (seit 2015) German Dragons in Discovery Bay: geschmischte Teams Gemischte Teams ➓ Platzierung 2015 Stanley Main Race: 18. Platz im Mixed Boat von 197 Teams Discovery Bay Race: 6. Platz von 38 Teams N/A ➊➊ Kontaktinfos loreley-dragonboat.com, Uschi und Florian Mirus, Captain Oliver: ➊➋ Soziale Aktivitäten Saisonbeginn und Drinks im Februar, Sponsor Nights, Dschunkenfahrten, Abschiedsessen am Ende der Saison. Saisonbeginn, Drinks und Theorie im Restaurant Berliner, Strand-Picknick mit Familien an den Renntagen, große Abschlussparty. youtube.com/watch?v=dwfrz5c-6la Kick-Off Dinner, BBQ nach dem letzten Wassertrainingstag vor dem Rennen. Der Spass steht im Vordergrund :-), das Training ist aber trotzdem ernsthaft. hp/ng 15

16 Mehr Informationen zu diesem Event finden Sie unter austrocham.com!

17 Lifestyle Ein Neuanfang in einem bis dato unbekannten Land und auf einem fremden Kontinent geht nicht selten mit Tücken einher. Wohin mit sich? Und den Kindern? Die meisten haben bald eine schöne Bleibe gefunden, - die Kinder sind, zumindest unter der Woche, gut in Schule oder Kindergarten untergebracht - und haben Zeit, sich im neuen Job zu beweisen bzw. die unbekannte Stadt zu erkunden. Ein paar Tipps zum Neuanfang schaden dabei nicht: Wie finde ich Gleichgesinnte? Durch öffentliche Facebook-Seiten wie Hong Kong Expats, Germans in Hong Kong Deutsche in Hong Kong oder die German Speaking Ladies Group. Durch Gruppentreffen für Frauen: Bizzi Bees (für Businessfrauen), German Speaking Ladies Group (für Jederfrau). Durch Stammtische, z. B. in Ashley s Weinstube in Tsim Sha Tsui. Auf was muss ich achten, wenn ich hier lebe? Gegen Ungeziefer und Insekten gewappnet sein (Fallen, Gifte,...). Wohnungen/Häuser entfeuchten, sonst folgt schnell Schimmel. Regenschirm immer dabei haben dient als Regen- und Sonnenschirm. hko.gov.hk checken, um vor Unwettern wie Black Rain, Amber Rain und Taifunen gewarnt zu sein. Auszeiten schaffen ein neues, aufregendes Leben wird schnell anstrengend. Die Luftverschmutzung im Auge behalten, z. B. über AQICN.org bzw. die entsprechende App. Und wenn ich mal eine Auszeit brauche, wohin dann? Vom Central Ferry Pier erreichbar sind: Lamma Island, Lantau Island, Cheung Chau. Beliebte Reiseziele für einen Kurzurlaub sind: Hanoi, Da Nang, Bangkok, Phuket, Bali,... Wunderschöner Ausblick vom Peak (zu Fuß erreichbar, mit dem Bus, oder der Peak-Tram). Wo kann ich gut Essen gehen? Traditionelles DimSum in Sheung Wan (z. B. im Maxim s Place oder Sportful Garden). Typisch chinesisches Essen in Central (z. B. im Kau Kee Restaurant oder Tsim Chai Kee Noodle). Einfach mal wieder heimische Küche im Berliner in Kowloon (auch in SoHo East oder Wan Chai). Natürlich gibt es in Hong Kong weitaus mehr empfehlenswerte Restaurants, als die genannten und auch an Reisezielen ist das Repertoire lange nicht erschöpft. Für die erste Zeit jedoch gilt es, mit «bunt zusammengewürfelten» Tipps in die Stadt einzutauchen, sie zu erkunden und zu entdecken. Wer noch mehr Tipps hinsichtlich Aktivitäten mit Kindern, Wandermöglichkeiten oder Ausgehlokalitäten benötigt, kann gerne unter inhkmagazin.com unseren Expat-Guide «inhk leben und erleben» bestellen. ng 17

18 Lifestyle chopsticks Die ersten drei Tage in einer fremden Stadt. Wenn der neue Arbeitsort so verführerisch anders ist, dass man nicht mehr an zu Hause denkt Fast fühle ich mich schuldig, als ob ich etwas Verbotenes im Sinn hätte. Diese Stadt weiß genau, wie begehrenswert sie ist. Sie ist eine verwöhnte Geliebte, eine Konkubine. Erwartungsvoll schreite ich aus dem Flughafengebäude und erhalte zur Begrüßung erst mal eine Ohrfeige. Die Feuchtigkeit klatscht mir ins Gesicht wie das heiße Frotteetüchlein, welches mir frühmorgens beim Aufwachen von der Flight-Attendant ausgehändigt worden war. Meine Jeans klebt bereits an meinen Beinen und verwandelt sich auf magische Weise in einen Neoprenanzug, während ich Richtung Taxistand eile. «Red taxi, Sir? Only to Kowloon and the Island!», verkündet der Fahrer. Ich nicke. «To Mong Kok, please.» Eine üppig bewachsene Landschaft zieht an mir vorbei auf der Fahrt ins Epizentrum der wohl aufregendsten chinesischen Metropole: Hong Kong. Der Taxifahrer lenkt sein Auto die Küstenstraße entlang, wir fahren auf der Tsing-Ma- Brücke übers Meer und ich erblicke staunend den Hochhäuserdschungel, der sich in weiter Ferne ausbreitet. Als ob ein übereifriger Architekt den gesamten Betonvorrat der Welt auf dieses Fleckchen Erde geschmissen hätte. Wie ich von Freunden gehört habe, sei die Geliebte anstrengend, unberechenbar und launisch. Man wisse nie, wann sie 18

19 lifestyle einen wieder ausspucken würde. Viele Expats hatten sich vertan, sich zu viel herausgenommen und seien später kleinlaut nach Hause zur Ehefrau dem Heimatland gekrochen. Auf einmal bin auch ich ein sogenannter Expat und werde die nächsten Monate in Hong Kong verbringen obwohl ich nicht mal mit Stäbchen essen kann. Der Taxameter zählt entschlossen die Kilometer, das Fremde rückt immer näher, das Vertraute entschwindet. Gebannt schaue ich aus dem Fenster und entdecke zwischen dem Chaos das Paradies diese wilde Naturschönheit hatte ich nicht erwartet: Saftig grüne Hügelketten ragen aus der subtropischen Landschaft, abgerundete Zacken eines Drachenrückens, der sich im Dickicht versteckt. Abenteuerlust erfüllt mich, ich freue mich auf eine Affäre mit dieser Stadt, die ihre Krallen schon jetzt in meine Seele bohrt. Vor Aufregung beginne ich zu schwitzen; das Parfüm der Geliebten umhüllt mich. Nach einer weiteren halben Stunde Fahrt bin ich wieder von grauen, vertikal aufgestellten Riesen-Dominosteinen umgeben und stehe vor dem Hoteleingang in Kowloon. Zu aufgedreht, um auch nur ans Ausruhen zu denken, erkunde ich nach dem Einchecken die dreckigen Gassen von Mong Kok. Ich suche neugierig die Adresse meines zukünftigen Arbeitsortes: Ein zündholzschlanker Office-Tower, der versteckt in einer Nebenstraße liegt. Angetrieben von den hektischen Schritten der Leute schlendere ich schneller als ich will durch die Straßenmärkte. Händler bieten laut ihre Ware an, dazwischen höre ich regelmäßig Autos hupen, die Menschen eilen geschäftig umher, während sie aufgeregt in ihre Handys schwatzen. Ich bleibe bei einer chinesischen Apotheke stehen und betrachte skeptisch getrocknete Seepferdchen und Abalonen. Undefinierbare Gerüche lassen mich hüsteln, mein Lauftempo passt sich nun freiwillig der Masse an. Auf einmal stehe ich inmitten eines Wet-Markets, es riecht nach einem Mix aus frischem Blut, süß-säuerlichen Früchten und Abgasen. Am liebsten würde ich mir einen Nasenclip montieren. Ich flüchte eilig in einen Park und beobachte drei Senioren, die versonnen ihre Tai-Chi-Übungen vorführen. Schließlich besuche ich einen Tempel, lasse mich von Räucherstäbchen benebeln und von einer Kultur inspirieren, die mir so fremd ist wie das Gefühl, Lockenwickler zu tragen. Zurück im Hotel lese ich erneut in meinem Reiseführer über die Stadt der Gegensätze, den tief verwur zelten Aberglauben der Chinesen, über Drac h e n - bootrennen und M o n d f e s t e und eine unterbezahlte Hausmädchenarmee. Irgendwann falle ich in einen unruhigen Schlaf und träume von fauchenden Drachen, winkenden Feng-Shui-Katzen und Phönixen, die mir fremd klingende Worte zuflüstern. 19

20 lifestyle Noch drei Tage bis zum ersten Arbeitstag Am nächsten Morgen steige ich in eines der Toyota-Taxis, die überall zur Stelle sind und zu Hong Kong gehören wie der Madenhacker zum Nashornrücken. Hong Kong Island besichtigen steht auf dem Programm. Der Fahrer reißt bei jeder Kurve das Steuer herum, als ob er ein Rennfahrer in Pension wäre, während er mir eifrig von seinem Leben erzählt und von Schlangenschnaps vorschwärmt. Dabei kühlt die Klimaanlage pflichtbewusst vor sich hin und lässt mich zum Eiswürfel mutieren. Ich spüre erste Anzeichen eines Jetlags, was die Situation nicht angenehmer macht. Trotzdem wünsche ich den Umweg über den Peak, um möglichst viel zu sehen. Ich kurble das Fenster des alten Taxis hinunter, um wenigstens ein bisschen Wärme einzulassen und versuche, mit meinem Smartphone die Umgebung zu filmen. Die beeindruckenden Skyscraper von Central ragen wuchtig in die Wolken. Ich bekomme sie kaum aufs Display. Bald verschwindet die Hochhäuserskyline vom Norden wir fahren Richtung Süden. Ein herrlicher Ausblick auf glitzernde Meeresbuchten und schmucke Villen präsentiert sich, die Küstenstraßen sind gesäumt mit Palmen und mediterranen Pflanzen, fast wie in Monte Carlo. In der Nähe der Repulse Bay erzählt mir der Fahrer alles über Tin Hau, die Schutzpatronin der Seefahrer. Als wir die Strandpromenade erreichen, versuche ich mich an die zwei Wörter zu erinnern, die ich mir auf Kantonesisch eingeprägt habe «hier, danke! lido, m goi!», rufe ich erleichtert und danke meiner eigenen Schutzgöttin, während ich mich wie ein alter Mann aus dem Taxi zwänge. Für einen Moment bleibe ich am Strand stehen und strecke meine Glieder, lasse mich von feuchtheißer Luft umarmen. Dabei blinzle ich Richtung Horizont, erkenne in weiter Ferne ein Frachtschiff. Da könnten jetzt meine Möbel drinstecken, denke ich, aber dafür ist mein Aufenthalt zu kurz. Es ist ja nicht so, dass ich freiwillig hier wäre. Auch mich haben sie quasi hierher «verfrachtet», haben mir einen roten Lolli aufgedrängt, als ob ich ein kleines Kind wäre. China? Willst du mich verarschen? Drei langhaarige Typen in knallbunten Badehosen rennen an mir vorbei und reissen mich aus meinen Gedanken. Spontan setze ich mich in den Sand, um die Wellenreiter zu beobachten, die sich mit ihren Surfboards lachend ins Wasser werfen. Für einen kurzen Moment fühle ich mich vollkommen frei und glücklich, betrachte zufrieden den Himmel, der genau so aussieht wie der zu Hause, obwohl er sich ganz anders anfühlt, schwerer, schmutziger. Ich denke darüber nach wie die Welt immer globaler wird, wie sie langsam zu schrumpfen scheint und ob ich mich darüber freuen solle. Auch in meinem Leben ist einiges geschrumpft. Bettina Robertson, schreiberling.co.uk Erstmals erschienen bei BROTSEITEN.com Die Fortsetzung dieser spannenden Kurzgeschichte, die ganz unerwartet endet, findet ihr auf unserer Website inhkmagazin.com. 20

21 inhk tipps Ruhe und Frieden in Hong Kong Einen Steinwurf von Hong Kong Island entfernt auf Lantau, bietet das Trappistenkloster «Our Lady of Joy» einen Rückzugsort der besonderen Art. Unglaublich! Ein katholisches Kloster mit Gästehaus. Ruhe und Frieden - klingt unmöglich und verlockend zugleich. Erreichbar via Discovery Bay und einem kurzen Fußmarsch. Eine Rezeption gibt es nicht. Punkt 12 Uhr fährt Pater Li im Golf Cart vor. Es folgt eine kurze Einführung in perfektem Englisch. Die Ausstattung des Gästehauses ist einfach, aber mehr als ausreichend. Die Aussicht auf Hong Kong Island und das Meer ist beeindruckend, die Lage mitten im Grünen atemberaubend. Natur pur! Vor allem: Himmlische Ruhe. Einzig Vögel und einige Insekten zwitschern und zirpen um die Wette. Hin und wieder erhellt Glockengeläut die Stille. Der perfekte Ort, um sich für einige Stunden oder Tage zurückzuziehen, zum Nachdenken oder Abhängen. Um 18 Uhr bringt Pater Li das Abendessen. Er ist schon über 20 Jahre hier und erzählt: Der Grundstein für das Kloster wurde 1951 gelegt, die Kirche 1955 gebaut, das Gästehaus katholische Mönche bewohnen derzeitig das Kloster, bis zu 20 haben Platz. Früher waren die Mönche Selbstversorger - mit eigenem Garten und einigen Tieren. Die erzeugte Milch wurde sogar verkauft und diente als Einnahmequelle des Klosters. Heute ist die Arbeit für die meist älteren Mönche zu hart und seit dem Ausbruch von Tierseuchen ist die Kultivierung von Tieren in Hong Kong sehr stark reglementiert. Der Abend alleine im Gäste- 21

22 inhk tipps haus hört sich langweiliger an als er ist. Durch die Fenster sieht man die grellen Lichter von Hong Kong Island und mit ein wenig Glück ein Feuerwerk in Discovery Bay. Hier ist es still, bis auf das Surren der Ventilatoren. O hne Ablenkung durch Smartphone, Internet und TV entwickelt man ein neues Zeitgefühl. Es steckt so viel Zeit in einem Tag, wenn man den gewohnten Refle-xen der Zerstreuung nicht per Knopfdruck nachkommen kann. Ein Buch, eine Zeitung, vielleicht ein paar leere Seiten Papier, die sich mit Gedanken, Ideen und Wünschen füllen lassen. Man muss sich daran gewöhnen, sich sogar zwingen und doch, es geht. Und es lohnt sich. Nach dem Frühstück ist Messe. Ein beeindruckendes Erlebnis in dieser schönen Kirche. Alle Mönche sind anwesend und ebenso viele Besucher. Nach dem Mittagessen kehre ich zurück nach Hong Kong. Es bleibt ein wenig Zeit, sich gedanklich von der inneren Reise zu verabschieden und sich wieder an die Geschwindigkeit der Metropole anzupassen. Übrig bleibt der Wunsch, sich auch im hektischen Alltag ein paar Augenblicke der Besinnung zu gönnen. Das Gästehaus hat 6 geschlechtergetrennte Zimmer mit je 3 Betten.250 HK$ pro Übernachtung - einfacher Standard, inkl. 3 Mahlzeiten. Vom DB Ferry Pier 45 Minuten und von Mui Wo 1,5 Stunden Fußmarsch. Bewerbung: (Mind. 2 Wochen vorher) schriftlich mit Angaben von Name, Geschlecht, Adresse, HK-Telefonnummer und gewünschtem Termin an: Trappist Monastery Lantau Pater Li PO Box 5 Tau Chung Hong Kong Daniel Eckmann 22

23 Brot Bayern liebhaber Wer in Hong Kong Mehl kauft stellt fest, dass die Sorten recht vielfältig sind und einige Sorten bereits Treibmittel enthalten. Daneben können sie auch je nach Herkunftsland Bleichmittel oder Konservierungs- und genmanipulierte Zusatzstoffe enthalten. Dinkelmehl fehlt gänzlich in den Regalen. Der Supermarkt Great im Pacific Place backt seine Brote zu 80% mit Mehl der Aicher Getreidemühle in Bayern. Dieses traditionsreiche Familienunternehmen verarbeitet nur Getreide aus der Region inhk tipps und hält dabei höchste Qualitätsstandards ein. Ab September wird Great das Aicher Mehl (einschließlich Dinkelmehl) in 2,5 kg Packungen zum Verkauf anbieten. Somit steht der eigenen Brotproduktion mit hochwertigen Produkten nichts mehr im Wege. Produktinfos: w-a-ltd.com hp Bull Bike, der Fahrradshop! Seit 13 Jahren in Hong Kong vertreten, hat sich das Geschäft zu einem der größten Fahrradhändler der Stadt entwickelt. Von führenden Markenherstellern gibt es Räder, Rahmen, Bremsen, Reifen, Einzelteile, Sättel, elektronisches Zubehör, Accessoires, Triathlonprodukte, Power-Snacks, Brillen, Bekleidung, Schuhe und Helme zu kaufen einfach alles, was ein Biker braucht. Die Auswahl, egal ob für Mountainbiker, Rennrad- oder Fahrradfahrer, ist gigantisch! Alle Arten von Reparaturen werden durchgeführt und kundenspezifische Wünsche werden durch geschultes Fachpersonal hervorragend umgesetzt. Bull Bike Central Central Pier 8, 1/F, Shop Nr. 2, Central Terminal Building Bull Triathlon Shop 831 Canton Road, G/F und 1/F, Kam Tong Building, Yau Ma Tei, Kowloon The Velodrome Shop 107 Po Hong Road, G/F, Tseung Kwan O bullbike.net ct 23

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 Leseprobe Florian Freistetter Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43506-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben Unsere Einwöchige Madeirareise im Mai 2013 Atlantis lässt grüßen! Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben wird. So üppige Vegetation und Pflanzenarten habe ich bisher

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Darf ich fragen, ob?

Darf ich fragen, ob? Darf ich fragen, ob? KB 3 1 Ergänzen Sie die Wörter. Wörter HOTEL AIDA D o p p e l z i m m e r (a) mit H l p n i n (b) ab 70 Euro! E n e i m r (c) schon ab 49 Euro. Unsere R z p t on (d) ist Ferienhaus

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren.

Tschüss, Mc Louis Danke für die guten Dienste in den vergangenen Jahren. Nachdem wir den Sommer über zu Hause und am Bauernhof verbracht haben, bekommen wir wieder etwas Fernweh und wollen wieder ans Meer. Wir haben uns vor kurzem ein anderes Wohnmobil gekauft und wollen die

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger Sprachschule und Reisen in Australien 22.09.2006 22.02.2007 Stefan Berger Alleine nach Australien! Warum verbringen so wenige Studenten ein Semester im Ausland. Viele haben mir erzählt sie wollen nicht

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf

Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf D U B A I Route 2 Golf & Yachting Golf am Golf Dubai - Burj al Arab - The Palm Jebel Ali - The Palm Jumeirah - The World - Four Seasons Golf Club/Dubai Festival City - Drei Tage Oman / Musandam - Dubai

Mehr

Erlebnisbericht China von Jan Kobbelt

Erlebnisbericht China von Jan Kobbelt Erlebnisbericht China von Jan Kobbelt Einer der vier großen Tempel in der Verbotenen Stadt in Peking. Auf den folgenden Seiten möchte ich die Vorbereitungen, die getroffen werden müssen sowie die meine

Mehr

Am Flutgraben 3 12435 Berlin telefon +49 30 27580882 fax +49 30 2476319 internet www.raumlabor-berlin.de

Am Flutgraben 3 12435 Berlin telefon +49 30 27580882 fax +49 30 2476319 internet www.raumlabor-berlin.de snuggle das mobile hotel team Axel Timm, Benjamin Foerster-Baldenius, Florian Stirnemann (Zeichnungen) typ temporäre Architektur zeit April 9 Am Flutgraben 3 12435 Berlin telefon +49 30 275882 fax +49

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06.

Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06. Joanna Borowska-Baginska Klasse: KB231 Bericht über mein Praktikum im International Office an Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) vom 12.01.2014 bis 22.06.2014 Für Malta habe ich mich

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

* Preise gelten pro Person. Buchbar nach Verfügbarkeit.

* Preise gelten pro Person. Buchbar nach Verfügbarkeit. E N TS ARRANGEM in Northeim Erlebnisreiche Tage. Entdeckerpauschale (Hotel Schere) Entdecken Sie Northeim und seine herrliche Mittelgebirgsregion mit den benachbarten Fachwerkstädten Einbeck, Osterode,

Mehr

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km 1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis 1 km GRAND HOTEL EUROPA ***** Welten verbinden im Grand Hotel Europa begegnen sich italienisches

Mehr

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR Juni 2010 I. Setzen Sie das passende Verb ein: 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt 2.) Sagen Sie bitte Ihrem Freund,

Mehr

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen.

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Kopiervorlage 20a: Freizeit A2, Kap. 20, Einstieg KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Seite 1 Kopiervorlage 20b: Meinungsäußerung A2, Kap.

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Der Komet im Cocktailglas

Der Komet im Cocktailglas Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt Bearbeitet von Florian Freistetter 1. Auflage 2013. Buch. 224 S. Hardcover ISBN 978 3 446 43505 6 Format (B x L): 13,4 x 21,1 cm Gewicht:

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc 1. Lesen Sie die Anzeigen der Studenten der Magdeburger Universität und entscheiden Sie, welche Anzeige (1 5) zu welcher

Mehr

Zu zweit ist man weniger alleine

Zu zweit ist man weniger alleine Zu zweit ist man weniger alleine Ich freue mich, dass wir zu zweit sind. Wir können fernsehen. Wir können ins Gasthaus gehen. Wir können spazieren gehen. Weil wir 2, Herbert und Maria, zusammen sind, dann

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Hallo und Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen! Hallo und Herzlich Willkommen! Wir sind Kathrin & Kathrin von Frauenbusiness (vielleicht hast Du schon von uns gehört). Wir haben eine Mission - wir wollen Frauen mit eigenen Unternehmen helfen, mehr Geld

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

ICH! Bewusst Zeit für mich

ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Zeit Ihr bewegtes Event im Hotel Feuriger Tatzlwurm 26.11. 29.11.2015 Durchatmen DURCHATMEN und ENTSCHLEUNIGEN am Tatzlwurm Ihre PREMIUM PERSONAL TRAINERIN & Dipl. Mental

Mehr

Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz

Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz Wander- und Erlebnisreise Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz Wunderschöne Wanderungen im Nationalpark und auf dem Malerweg Mit einem zertifizierten Nationalparkführer einen Tag unterwegs sein Besuch

Mehr

L Anmien Beach Resort

L Anmien Beach Resort L Anmien Beach Resort Das Hotel Abgeleitet von dem vietnamesischen Wort An Mien, bedeutet es ruhiger Schlaf. Das L Anmien Beach Resort bietet seinen Gästen Luxus und Entspannung in einem großartigen Strandabschnitt

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115

Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo projektu: Gymnázium a Střední odborná škola, Rokycany, Mládežníků 1115 Číslo šablony: 11 Název materiálu: Ročník: 4.L Identifikace materiálu: Jméno autora: Předmět: Tématický celek: Anotace: CZ.1.07/1.5.00/34.0410

Mehr

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab):

Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): Portfolio/Angebote Familie Wir beraten Eltern und alle Interessierte zu folgenden familiären Themen (familylab): 1. Vom Paar zur Familie 2. Eltern = Führungskräfte 3. Angemessen Grenzen setzen Beziehung

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Mein langersehnter Wunsch geht in Erfüllung. An die Ostsee im Winter. Wir fahren mit unserem Wohnmobil Mitte November los. Wir nehmen es gemütlich, denn wir haben

Mehr

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch

Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter. Das Konzept. Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Bungalowsiedlung auf Rügen Wohnen im Alter Das Konzept Jennifer Leusch Jana Ahlers Enrico Stuth Maren Krollmann Corinna Hoffmann Friederike Frötsch Pflegekonzept Ap05a Unser Pflegekonzept beruht auf dem

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 04 Cafés Ein Café ist genau der richtige Ort, um sich mit Freunden zu treffen, einen Kaffee zu trinken oder ein Buch zu lesen. Viele Studenten setzen sich in ihren Freistunden in Cafés, um sich einfach

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 SCHOLARSHIP GERMAN (2015) page 2 of 8 ENGINEER TRACK 1 READER 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is Scholarship

Mehr

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Informationsblatt Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Ihr Flugplan Reise 1 Flugnr. Zeit 02.07.2016 Zürich Stockholm LX1250 12:50-15:15 09.07.2016 Stockholm Zürich LX1247 14:40-17:05

Mehr

Reise zu den Rentier-Nomaden der. Mongolei

Reise zu den Rentier-Nomaden der. Mongolei Reise zu den Rentier-Nomaden der Mongolei Dieses exklusive Reiseerlebnis führt zu den letzten Jägern und Rentier- Nomaden im Norden der Mongolei. Gemeinsam reiten wir durch die gebirgige Landschaft zu

Mehr

Wieder in der Schule

Wieder in der Schule Wieder in der Schule Lies die Sätze deinem Sitznachbar vor! war im Sommer schwimmen war im Sommer wandern war im Sommer zelten Erlebnis: Erinnerungsgegenstände an den Sommer mitbringen Verbalisierung:

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort.

1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort. Test zu den Lektionen 16, 17 und 18 Name: 2. Kurs Deutsch 1. Was wünscht das Hotel seinen Gästen? Lös das Rätsel und finde das Lösungswort. a b c d N e H f g h a) Im... können Sie Sport machen und trainieren.

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

Die Pflanzen-Kosmetik. Das SPA-Baumhaus im Yves Rocher Ökohotel & SPA Wellness zwischen Himmel und Erde

Die Pflanzen-Kosmetik. Das SPA-Baumhaus im Yves Rocher Ökohotel & SPA Wellness zwischen Himmel und Erde Die Pflanzen-Kosmetik Das SPA-Baumhaus im Yves Rocher Ökohotel & SPA Wellness zwischen Himmel und Erde Yves Rocher hat in der Bretagne ein Ökohotel & SPA realisiert, das im Einklang mit der Natur steht.

Mehr

17. 24. Mai. yogacruise. mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel

17. 24. Mai. yogacruise. mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel 17. 24. Mai 2014 yogacruise mit Bahar Yilmaz & Sandra Schrödel youare not just the drop in the ocean. You are the mighty ocean in the drop. (Rumi) leinenlos für eine traumhafte Reise entlang der lykischen

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

TEST. Bitte finde das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markiere auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c, oder d richtig ist!

TEST. Bitte finde das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markiere auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c, oder d richtig ist! TEST Bitte finde das richtige Wort oder den richtigen Satz, und markiere auf dem Antwortbogen, ob die Lösung a, b, c, oder d richtig ist! Zwei Kollegen 1. ich Sie heute nach der Arbeit zu einer Tasse Kaffee

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Wir haben einige Mountainbike-Touren in und um Balderschwang zusammengestellt und diese nach Dauer und Schwierigkeitsgrad aufgeschlüsselt.

Wir haben einige Mountainbike-Touren in und um Balderschwang zusammengestellt und diese nach Dauer und Schwierigkeitsgrad aufgeschlüsselt. Wir haben einige Mountainbike-Touren in und um Balderschwang zusammengestellt und diese nach Dauer und Schwierigkeitsgrad aufgeschlüsselt. Damit die jeweiligen Strecken problemlos gefunden und die Touren

Mehr

Sprachschule CIC (Collège International Cannes)

Sprachschule CIC (Collège International Cannes) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Cannes Sprachschule CIC (Collège International

Mehr

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Name: Darina Gassner Alter: 20 Jahre Kommt aus: Thal bei Sulzberg Warum warst du im Ausland? Wann, wo und wie lange? Ich wusste schon

Mehr

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow

Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Kulturnachmittag in Namslau, 12. Juni 2013, 14.00 Uhr im Kulturhaus Namyslow Sehr geehrter Herr Landrat Kruszynski, sehr geehrter Herr Bürgermeister Kuchczynski, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Schülerinnen

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Anton und die Kinder Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Kulisse: Erntedanktisch als Antons Obst- und Gemüsediele dekoriert 1. Szene Der

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

dich und mich Urlaubsvergnügen für

dich und mich Urlaubsvergnügen für dich und mich Urlaubsvergnügen für Lust auf 5-Sterne-Campingurlaub mit Meeresblick und fünischer Idylle ad libitum? Dann kommen Sie nach Camp Hverringe und genießen Sie das Leben. Hier gibt es Atmosphäre,

Mehr