Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung."

Transkript

1 Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen - Siehe Infoblatt Lichter / Leuchten Kontrollleuchten - siehe Infoblatt Kontrollleuchten Rückstrahler - Vorhandensein - Beschädigung Lenkung - Lenkschloss entriegeln (Schlüssel einstecken und drehen und dabei Lenkrad bewegen, bei uns automatisch) - Lenkspiel prüfen (Motor aus. Fahrschüler/in dreht das Lenkrad nach links und rechts. Zuerst geht es ganz leicht, dann wird es schwerer. Das Spiel darf höchsten 2-3 Fingerbreiten betragen) Bremse - Betriebsbremse (Nach dem 1/3 Widerstand, 2/3 muss man stehen, letztes Drittel Reserve) - Feststellbremse (muss zwischen 2.ten und 6.ten Zahn einrasten)

2 Welche Flüssigkeiten gibt es im Motorraum? 1. Öl 2. Scheibenwasser 3. Kühlwasser 4. Bremsflüssigkeit Wie überprüfe ich die Füllstände? - Öl: Ölpeilstab (siehe Infozettel Öl messen) - Kühlmittel (s. Aufdruck auf Behältnis) - Scheibenwaschflüssigkeit (s. Aufdruck auf Behältnis) - Bremsflüssigkeit (s. Aufdruck auf Behältnis) Kühlwasser Bremsflüssigkeit Ölpeilstab Öl Scheibenflüssigkeit

3 Benennen der Kontrollleuchten: Abblendlicht Fernlicht ESP Handbremse Abstandsradar Airbag Gurtwarner Bremse ABS ESP aus Tankanzeige Motor Nebelschlussleuchte Kühlwasser Warnblinklicht ein- & auschalten (Nur bei Panne / Unfall / Stau / Abschleppen)

4 Benennen und Prüfen der Beleuchtung auf Funktion: Der Fahrschüler steigt mit dem Prüfer aus und sagt die jeweiligen Lichter an. Der Fahrlehrer betätigt die Schalter und Pedale im Innenraum. Bitte schalten Sie das Standlicht und das Abblendlicht ein! Abblendlicht: Zündung an, Lichtschalter über Auto nach rechts drehen. Standlicht: Lichtschalter über Auto eins nach links drehen auf Standlicht. Weiter ist Parklicht L & R Bitte schalten Sie das Fernlicht ein! Zündung an, Lichtschalter auf Abblendlicht drehen, Fernlicht einschalten (Blinkerhebel nach vorne), blaue Kontrollleuchte zeigen Bitte führen Sie die Lichthupe vor! Blinkerhebel zum Körper ranziehen Bitte schalten Sie die Nebelschlussleuchte ein! Zündung an, Lichtschalter nach rechts auf Abblendlicht drehen, Taste links neben dem Lichtschalter drücken Kontrollleuchte zeigen für Nebelschlussleuchte (orange) Welche Funktion hat die Leuchtweitenregulierung? Damit wird die Blendung des Gegenverkehrs durch Abblendlicht bei erhöhter Zuladung vermindert. Je mehr Zuladung, umso mehr muss es gedreht werden (von 0 über I - II bis III). Dies entfällt bei unserem Auto, da diese Xenon Scheinwerfer hat. Regelung erfolgt hier automatisch.

5 Bremslicht 3. Bremslicht Bremslicht Schlusslicht Schlusslicht (Warn)Blinker (Warn)Blinker Nebelschlussleuchte Verwendung nur bei Nebel mit Sichweite unter 50 m Kennzeichenbeleuchtung Rückfahrscheinwerfer Standlicht Abblendlicht Fernlicht Warn(Blinker) Standlicht Abblendlicht Fernlicht Tagfahrlicht Tagfahrlicht Eselsbrücke: SAFT (Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht, Tagfahrlicht)

6 Wie kontrolliere ich den richtigen Ölstand? 1. Fahrzeug muss gerade stehen (nicht im Hang oder schief) 2. Motor muss warm sein oder kalt (steht in der Anleitung) 3. Nicht direkt nach dem Ausmachen des Motors prüfen 4. Papier ggf. Handschuhe bereitlegen Falls Öl nachgefüllt werden muss, dies in 0,2 Liter Schritten machen über den Öldeckel (nicht über die Öffnung des Peilstabes). Ölstand nach jeder Befüllung mittels Peilstab erneut kontrollieren 1. Haube entriegeln (roter Hebel links über dem Kupplungspedal) 2. Sicherung nach links drücken 3. Haube mit Stab festmachen 4. Ölpeilstab suchen (orange) 5. Ölpeilstab komplett rausziehen 6. Ölpeilstab an Papier reinigen 7. Ölpeilstab reinschieben 8. Ölpeilstab wieder rausziehen 9. Haube wieder schließen und Ölstand ablesen (zwischen min. und max.)

Seite 1 von 8

Seite 1 von 8 Letzte Aktualisierung: 29. April 2010 Alle Tipps sind für einen VW Golf VI optimiert. Bei anderen Fahrzeugen können einige Punkte abweichen. 1 Reifen Prüfen: - Profiltiefe 1,6 mm (Für optimale Straßenverhältnisse)

Mehr

Abfahrtkontrolle Karte 1. Abfahrtkontrolle Karte 2

Abfahrtkontrolle Karte 1. Abfahrtkontrolle Karte 2 Abfahrtkontrolle Karte 1 Ausfüllen und Einlegen eines Schaublattes für das EG- Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines Bremsleuchten, Kennzeichenbeleuchtung,

Mehr

Abfahrtkontrolle PKW. Motorraum. Bremsflüssigkeit. Kühlwasser. Batterie. Scheibenwaschanlage. Öleinfüllstutzen. Ölpeilstab

Abfahrtkontrolle PKW. Motorraum. Bremsflüssigkeit. Kühlwasser. Batterie. Scheibenwaschanlage. Öleinfüllstutzen. Ölpeilstab Abfahrtkontrolle PKW Motorraum Bremsflüssigkeit Batterie Scheibenwaschanlage Öleinfüllstutzen Kühlwasser Ölpeilstab 1. Scheibenwaschanlage - Kontrolle Wasserstand (evtl. nicht möglich da Behälter verbaut

Mehr

Technische Vorbereitung + Prüfungstipps

Technische Vorbereitung + Prüfungstipps Technische Vorbereitung + Prüfungstipps Bitte erklären Sie den Hauptscheinwerfer: Aus ( Stellung 0 ) Automatik ( Einmal nach rechts drehen ) Standlicht ( Zweimal nach rechts drehen ) Abblendlicht ( Dreimal

Mehr

Abfahrtkontrolle Karte 1

Abfahrtkontrolle Karte 1 Abfahrtkontrolle Karte 1 Ausfüllen und Einlegen eines Schaublattes für das EG-Kontrollgerät Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheins Bremsleuchten, Kennzeichenbeleuchtung,

Mehr

1. Die Gefahrenbremsung 2. Einparken längs 3. Einparken quer 4. Fahren nach Rückwärts in eine Einmündung 5. Wenden oder Umkehren

1. Die Gefahrenbremsung 2. Einparken längs 3. Einparken quer 4. Fahren nach Rückwärts in eine Einmündung 5. Wenden oder Umkehren (siehe auch www.fahrtipps.de/pkw/grundfahraufgaben.php) www.fahrschule.de/verkehrsrecht/pruefungsrichtlinie/ 1. Die Gefahrenbremsung 2. Einparken längs 3. Einparken quer 4. Fahren nach Rückwärts in eine

Mehr

Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung

Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung Prüfungsfragen: Technische Vorbereitung Bitte erklären Sie den Hauptscheinwerfer: Aus, Auto(matisch), Standlicht, Abblendlicht, Nebelscheinwerfer (Lichtschalter leicht rausziehen), Nebelschlußleuchte (Lichtschalter

Mehr

Anforderungen an die Prüfungsfahrt ( fahrtechnisch ohne Manöver )

Anforderungen an die Prüfungsfahrt ( fahrtechnisch ohne Manöver ) Anforderungen an die Prüfungsfahrt ( fahrtechnisch ohne Manöver ) 1. Allgemeine Hinweise Die Prüfungsfahrt ist wesentlicher Bestandteil der praktischen Prüfung. Dabei gelten die nachstehenden Anforderungen.

Mehr

Technik. Abfahrtkontrolle PKW vor der praktischen Prüfung

Technik. Abfahrtkontrolle PKW vor der praktischen Prüfung Technik Abfahrtkontrolle PKW vor der praktischen Prüfung Kontrolle der Beleuchtungsanlage Beleuchtung vorne kontrollieren. Standlicht, Tagfahrlicht, Kurvenlicht, Abblendlicht Fernlicht, Warnblinklicht,

Mehr

EG- Kontrollgerät. Bremsen

EG- Kontrollgerät. Bremsen EG- Kontrollgerät 1a. Aufgaben vor Fahrtantritt am EG-Kontrollgerät - Fahrerkarte einlegen (Chip nach oben), Nachtrag mit Nein angeben - Uhrzeit und Kilometerstand auf Richtigkeit überprüfen 1b. Bedienung

Mehr

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0

Handbuch Happylightshow Software Version 219. Für Astra H / Zafira B. Happylightshow Handbuch V 219 Revision 1.0 Handbuch Happylightshow Software Version 219 Für Astra H / Zafira B 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Astra H... 4 2.2 Zafira B...5 2.3 Funktionstest... 6 3. Parametrierung... 7 4. Erklärung

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1

Handbuch Happylightshow. Für Vectra C / Signum. Vectra/Signum 1.18a 1 Handbuch Happylightshow Für Vectra C / Signum Vectra/Signum 1.18a 1 Übersicht 1. Einleitung...3 2. Einbau 2.1 Vectra C / Signum... 4 2.2 Funktionstest...5 3. Parametrierung... 6 4. Erklärung der Funktionen...

Mehr

Abfahrtkontrolle Karte 1 beim Ausbildungsfahrzeug zu beachten:

Abfahrtkontrolle Karte 1 beim Ausbildungsfahrzeug zu beachten: Abfahrtkontrolle Karte 1 Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit Der Trecker bremst mit Hydrauliköl, Stand hinten links neben der Anhängerkupplung kontrollieren. Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheins

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

Anforderungen an die Prüfungsfahrt (Anlage 7 Nr. 2.1.5 FeV)

Anforderungen an die Prüfungsfahrt (Anlage 7 Nr. 2.1.5 FeV) Prüfungsrichtlinie gemäß Annex II Anhang 10 (Stand 28.01.2009) Seite 1 von 6 Anlage 10 zur Prüfungsrichtlinie Anforderungen an die Prüfungsfahrt (Anlage 7 Nr. 2.1.5 FeV) 1. Allgemeine Hinweise Die Prüfungsfahrt

Mehr

Ersatzschlüssel ist am rechten Scheinwerfer im Kabelstrang eingeklebt

Ersatzschlüssel ist am rechten Scheinwerfer im Kabelstrang eingeklebt MAN Action-Mobil Ersatzschlüssel ist am rechten Scheinwerfer im Kabelstrang eingeklebt Inhaltsverzeichnis Seite/n 1 Alarmknopf 10 2 Diebstahlsicherung [ a) pneumatisch b) elektrisch ] 2 10 3 Dieselverbrauchsmessgerät

Mehr

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Kronkamp 2-4, 25474 Hasloh 2012 Version 1.0 BESCHREIBUNG Das automatische Beleuchtungssystem

Mehr

KLASSE B ÜBERPRÜFUNG AM FAHRZEUG RÄDER

KLASSE B ÜBERPRÜFUNG AM FAHRZEUG RÄDER PROFILTIEFE KLASSE B ÜBERPRÜFUNG AM FAHRZEUG RÄDER Mindestprofiltiefe: 1,6 mm in den mittleren 75 % der Laufflächenbreite. Grobe Kontrolle bei den TWI- Stellen, genauer: Profillehre M&S-Reifen gelten bei

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes U Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes LED Technologie ist im automotiven Bereich zur Zeit führend. Wenig Stromverbrauch und eine schöne Optik. Das brachte mich auf die Idee, LED-Stege

Mehr

TÜV SÜD TIPP: Pkw-Beleuchtung Was Sie beim Einbau zusätzlicher Leuchten beachten müssen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. Auto Service

TÜV SÜD TIPP: Pkw-Beleuchtung Was Sie beim Einbau zusätzlicher Leuchten beachten müssen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. Auto Service Auto Service Region Baden-Württemberg NORD Salzstraße 133 74076 Heilbronn Telefon 07131 1576 0 Telefax 07131 1576 15 Region Baden-Württemberg SÜD Laubwaldstraße 11 78224 Singen Telefon 07731 8802 0 Telefax

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Wissen kompakt: Serie Elektrik Grundlagen

Wissen kompakt: Serie Elektrik Grundlagen Wissen kompakt: Serie Elektrik Grundlagen Achtung: Die folgenden Angaben gehen von einem System mit 12V und negativer Erde aus! Dieses Dokument ist weder 100% vollständig, noch in allen Fällen formal korrekt.

Mehr

Diese Anleitung beschreibt den Umbau eines Renault Clio(A) Tachos auf LED- Beleuchtung (in diesem Fall der Marke Veglia).

Diese Anleitung beschreibt den Umbau eines Renault Clio(A) Tachos auf LED- Beleuchtung (in diesem Fall der Marke Veglia). Anleitung Diese Anleitung beschreibt den Umbau eines Renault Clio(A) Tachos auf LED- Beleuchtung (in diesem Fall der Marke Veglia). Werkzeuge: - ein langer T20 Torx- Schraubendreher oder ein langer Schraubendreher

Mehr

Ruedi und René Schneider Auto, Boot und Motorradfahrschule Tel. 061 311 37 38 oder 061 271 40 80

Ruedi und René Schneider Auto, Boot und Motorradfahrschule Tel. 061 311 37 38 oder 061 271 40 80 Fahrzeugkenntnisse 1 Wieviel beträgt die zulässige Dachlast für das Prüfungsfahrzeug? 2 Welche Ausweise und Dokumente müssen auf der Fahrt mitgeführt 3 Welche Vorschriften sind auf Seite 4 des Fahrzeugausweises

Mehr

Fahren lernen mit Volkswagen. Artikelnummer 460.1405.02.01

Fahren lernen mit Volkswagen. Artikelnummer 460.1405.02.01 Fahren lernen mit Volkswagen. Artikelnummer 460.1405.02.01 04 Die Sichtprüfung. 06 Die Sitzposition. 08 Die Spiegeleinstellung. 10 Gas, Bremse, Kupplung. 12 Deine ERSTE Fahrstunde. Ein Führerschein bedeutet

Mehr

-Cruise II (Kein CAN)

-Cruise II (Kein CAN) -Cruise II (Kein CAN) Einbauanleitung für Dacia Duster 1.6 Benzin (auch mit Gas) Produktion 2010 > Dacia Duster 1.5 Diesel 90 PS Frontantrieb Nur Modelle ohne Schalter für 4x2WD & 4x4WD -Cruise Seite 1

Mehr

Es kann ein Fahrzeug entgegenkommen, das Ihren Fahrstreifen mitbenutzt. Auf Ihrem Fahrstreifen kann sich ein langsam fahrendes Fahrzeug befinden

Es kann ein Fahrzeug entgegenkommen, das Ihren Fahrstreifen mitbenutzt. Auf Ihrem Fahrstreifen kann sich ein langsam fahrendes Fahrzeug befinden Welches Verhalten ist richtig? Ich darf durchfahren Ich muss den gelben Pkw durchfahren lassen Welches Verhalten ist richtig? Ich muss den Radfahrer abbiegen lassen Ich muss den blauen Pkw durchfahren

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

MOTOWELL ELENOR, MAGNET CITY 2T, MAGNET CITY 4T, MAGNET 2T LIMITED EDITION, MAGNET SPORT, MAGNET RS,

MOTOWELL ELENOR, MAGNET CITY 2T, MAGNET CITY 4T, MAGNET 2T LIMITED EDITION, MAGNET SPORT, MAGNET RS, MOTOWELL ELENOR, MAGNET CITY 2T, MAGNET CITY 4T, MAGNET 2T LIMITED EDITION, MAGNET SPORT, MAGNET RS, RETROSA 50, YOYO 4T, RETROSA125, CROGEN CITY 2T, CROGEN CITY 4T, CROGEN CITY LIMITED EDITION, CROGEN

Mehr

Licht an. Jetzt auch am Tag.

Licht an. Jetzt auch am Tag. Licht an. Jetzt auch am Tag. Mehr Licht für mehr Sicherheit. Fahrzeuge mit eingeschaltetem Abblend oder Tagfahrlicht werden früher gesehen, und das Unfallrisiko wird merklich gesenkt. «Licht am Tag» ist

Mehr

Feuerwehr Döttingen Klingnau

Feuerwehr Döttingen Klingnau - 1 - Feuerwehr Döttingen Klingnau Leitfaden für Chauffeure Gilt für alle Motorfahrzeuge und ist bei jeder Übungs- oder Einsatzfahrt zu beachten - 2 - Inhaltsverzeichnis: 1. Ausweise 2. Rundgang 3. Elektrische

Mehr

Montageanleitung für Dino Golf 5 Tagfahrlicht mit Grilleinsatz Kennzeichnung Tagfahrlicht: RL E4 000021,

Montageanleitung für Dino Golf 5 Tagfahrlicht mit Grilleinsatz Kennzeichnung Tagfahrlicht: RL E4 000021, Montageanleitung für Dino Golf 5 Tagfahrlicht mit Grilleinsatz Kennzeichnung Tagfahrlicht: RL E4 000021, Stand/ date 28.11.2011Vi Art. Nr.: 610 851 Montage: Tagfahrleuchten in die Grilleinsätze montieren.

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Der Touareg Elektrische Anlage

Der Touareg Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 298 Der Touareg Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Geländetaugliche Kraftfahrzeuge sind nicht mehr nur ein Nutzfahrzeug für einen begrenzten Personenkreis. Vielmehr

Mehr

Tipps für Motorradfahrer

Tipps für Motorradfahrer (C) wwwpixeliode wwwtuev-hansede TÜV Hanse informiert: Tipps für Motorradfahrer Was darf man? - Verwendung von Zubehörteilen - Zulässigkeit - Anbaumaße Eintragen oder nicht? Wo steht das? Rahmen 30 StVZO

Mehr

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten

Eurocargo MY Iveco Product Academy Nachdruck verboten Eurocargo MY 2008 3 Sicherungen und Relais 70000/3 70000/2 70000/1 Zur Nachrüstung: Ref. 1 2 3 4 Beschreibung Sicherungsblock (70000/3 - /1 - /2) Body Controller (IBC3) Relais (micro) Relais (mini) TN

Mehr

Die Anlage wurde hinsichtlich des digitalen EG-Kontrollgerätes ergänzt und redaktionell überarbeitet.

Die Anlage wurde hinsichtlich des digitalen EG-Kontrollgerätes ergänzt und redaktionell überarbeitet. für Fahrschulen Praktische Prüfungen Abfahrtkontrolle / Handfertigkeiten für die C- und D-Klassen Mit Wirkung zum 01.04.2009 tritt die geänderte Anlage 7 zur Prüfungsrichtlinie in Kraft. Die Anlage wurde

Mehr

OPEL INSIGNIA. Betriebsanleitung

OPEL INSIGNIA. Betriebsanleitung OPEL INSIGNIA Betriebsanleitung Inhalt Einführung... 2 Kurz und bündig... 6 Schlüssel, Türen, Fenster... 21 Sitze, Rückhaltesysteme... 48 Stauraum... 71 Instrumente, Bedienelemente... 87 Beleuchtung...

Mehr

Abfahrtkontrolle. Actros 1841

Abfahrtkontrolle. Actros 1841 Actros 1841 Fahrschulteam Lingen Inh.: Thorsten Gels Rheiner Str. 106 49809 Lingen (Ems) Tel.: 0591 51403 Fax: 0591 49027 Email: lingen@fahrschulteam.info Homepage: www.fahrschulteam.info 1 3.1 EG-Kontrollgerät

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Abbiegelicht über NSW -Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 14 > Bit 7

Abbiegelicht über NSW -Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 Codierung > BCM Steuergerät > Assistent für lange Codierung > Byte 14 > Bit 7 Abbiegelicht über NSW Byte 14 > Bit 7 Abbiegelicht zeitlich begrenzen Byte12 > Bit4 aktivieren Autobahnlicht deaktivieren -Stg 09 Zentralelektrik > Funktion 07 RLS Steuergerät > Assistent für lange Byte

Mehr

Kurzanleitung. Audi A3 S3 RS 3

Kurzanleitung. Audi A3 S3 RS 3 Kurzanleitung Audi A3 S3 RS 3 Diese Kurzanleitung verschafft Ihnen eine schnelle Übersicht zu ausgewählten Bedienvorgängen und Funktionen Ihres Fahrzeugs. Sie kann jedoch die ausführliche Bordliteratur

Mehr

Kalibrierung der Reifendruckkontrolle für Systeme der Firma Beru u.a. für den BMW 7er (E38 und E65)

Kalibrierung der Reifendruckkontrolle für Systeme der Firma Beru u.a. für den BMW 7er (E38 und E65) Kalibrierung der Reifendruckkontrolle für Systeme der Firma Beru u.a. für den BMW 7er (E38 und E65) Mehr Infos, Tipps und Tricks zu allen bisher gebauten BMW 7er-Serien finden Sie unter: http://bmw.thetwins74.de

Mehr

Inhalt: - Das Kit beinhaltet folgende Teile: - 2 x Vorschaltgeräte - 4 x CCFL Angel Eyes Ringe - 8 x Clips - 16 x Klebesticks. Benötigte Werkzeuge:

Inhalt: - Das Kit beinhaltet folgende Teile: - 2 x Vorschaltgeräte - 4 x CCFL Angel Eyes Ringe - 8 x Clips - 16 x Klebesticks. Benötigte Werkzeuge: Inhalt: - Das Kit beinhaltet folgende Teile: - 2 x Vorschaltgeräte - 4 x CCFL Angel Eyes Ringe - 8 x Clips - 16 x Klebesticks Benötigte Werkzeuge: - Innensechskantschlüssel - Schraubenzieher (Flach) -

Mehr

AUF DER NÄCHSTEN SEITE GEHT'S MIT MEINER ANLEITUNG LOS!

AUF DER NÄCHSTEN SEITE GEHT'S MIT MEINER ANLEITUNG LOS! Hallo, hier kommt jetzt auch endlich meine Anleitung für den Einbau der OSRAM NIGHTBREAKER in meinen Opel Vectra B für den Fassungstyp H7 (angepasst für den Wechsel des Abblendlichts, letzte Seite zuerst

Mehr

Glühlampenwechsel GLÜHLAMPENWECHSEL

Glühlampenwechsel GLÜHLAMPENWECHSEL Glühlampenwechsel GLÜHLAMPENWECHSEL Prüfen Sie die ordnungsgemäße Funktion der gesamten Außenbeleuchtung, bevor Sie die Fahrt aufnehmen. Vorsicht: Vor dem Wechseln einer Glühlampe immer die Zündung und

Mehr

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion 7PM03 Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion Bedienungsanleitung Bedienelemente: 1. Ein/Aus - Schalter 2. Feststellknopf für Ein/Aus - Schalter 3. Drehzahleinstellung (stufenlos) 4. Klett-Schleiftell

Mehr

Schaltplan Seat Cordoba

Schaltplan Seat Cordoba Schaltplan Seat Cordoba Sicherungen: 1 10A Linkes Abblendlicht, linke Leuchtweitenregulierung 2 10A Rechtes Abblendlicht, rechte Leuchtweitenregulierung 3 10A Instrumenten- und Nummernschildbeleuchtung,

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Anleitung zur Durchführung einer Einweisungsfahrt zum Führen eines Feuerwehrfahrzeuges

Anleitung zur Durchführung einer Einweisungsfahrt zum Führen eines Feuerwehrfahrzeuges Anleitung zur Durchführung einer Einweisungsfahrt zum Führen eines Feuerwehrfahrzeuges Ausgabe: Januar 2012 Christian Schwandner Urheberrechte: 2012, Bruchsal. Alle Rechte vorbehalten www.lfs-bw.de LANDESFEUERWEHRSCHULE

Mehr

EINBAUANLEITUNG AUTO LIGHT. Automatisches Fahrlichtschaltmodul. Art. Nr. 5500. Änderungen vorbehalten. Stand 09198

EINBAUANLEITUNG AUTO LIGHT. Automatisches Fahrlichtschaltmodul. Art. Nr. 5500. Änderungen vorbehalten. Stand 09198 EINBAUANLEITUNG Automatisches Fahrlichtschaltmodul Art. Nr. 5500 CC Technische Änderungen vorbehalten. Stand 09198 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Sicherheitshinweise, Entsorgungshinweise Montagehinweise

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker. 1 In der Kfz-Werkstatt

Schritte. im Beruf. Deutsch für Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker. 1 In der Kfz-Werkstatt 1 In der Kfz-Werkstatt a Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. der Abgastester, - der Auspuff, -e der Druckluftschrauber, - die Fahrzeugdiagnose die

Mehr

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien.

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte die Betriebsanleitung!

Mehr

Die Online-Bedienungsanleitung

Die Online-Bedienungsanleitung Die Online-Bedienungsanleitung Ihre Bedienungsanleitung fi nden Sie auf der Citroën -Internetseite unter der Rubrik "MyCitroën". Dieser persönliche Bereich bietet Ihnen Informationen zu Ihren Produkten

Mehr

Betriebsanleitung smart roadster und smart roadster-coupé

Betriebsanleitung smart roadster und smart roadster-coupé Betriebsanleitung smart roadster und smart roadster-coupé >>Erfreuliches. Sie haben sich für den smart roadster oder den smart roadster-coupé entschieden. Sicherlich möchten Sie nun endlich mit Ihrem

Mehr

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren Mit der Kampagne Umweltbewusstes Fahren möchten wir helfen, die Belastung der Umwelt durch den Verkehr zu reduzieren. Diese Broschüre soll ein Leitfaden für den verantwortungsbewussten Autofahrer sein.

Mehr

Checkliste Hauptuntersuchung Motorrad

Checkliste Hauptuntersuchung Motorrad Rahmennummer lesbar? Kennzeichen ordnungsgemäß befestigt? Weist das Kennzeichen Knicke/Risse auf? Ist ein Fabrikschild vorhanden? Funktioniert das Lenkerschloß? Funktionieren sämtliche Scheinwerfer und

Mehr

Fenster und Spiegel ELEKTRISCHE FENSTERHEBER. Tippfunktion. Umgehen der Sicherheitsschließfunktion

Fenster und Spiegel ELEKTRISCHE FENSTERHEBER. Tippfunktion. Umgehen der Sicherheitsschließfunktion Fenster und Spiegel ELEKTRISCHE FENSTERHEBER Alle Fenster sind mit einem Sicherheitsschließsystem ausgestattet. Vor dem Schließen eines Fensters muss jedoch darauf geachtet werden, dass beim Schließvorgang

Mehr

1. Welche Angaben sind u.a. im Fahrzeugausweis enthalten? Halter, Versicherung, Dachlast (75kg), Farbe, Schild, Leergewicht

1. Welche Angaben sind u.a. im Fahrzeugausweis enthalten? Halter, Versicherung, Dachlast (75kg), Farbe, Schild, Leergewicht FAHRZEUGKENNTNISSE Prüfungsfragen Georg Schweingruber 076 418 87 87 info@fahrschule.schweingruber.ch www.fahrschule-schweingruber.ch Liebe/r Fahrschüler/in Zu Beginn der praktischen Prüfung werden dir

Mehr

Produktbeschreibung 1/7. Was kann light/on&off? Wie funktioniert light/on&off? Aufbau des light/on&off. Tunnel. Parkhaus. Dämmerung.

Produktbeschreibung 1/7. Was kann light/on&off? Wie funktioniert light/on&off? Aufbau des light/on&off. Tunnel. Parkhaus. Dämmerung. Produktbeschreibung 1/7 Was kann light/on&off Scheinwerferautomatik: Schaltet die Scheinwerfer sofort ein, wenn die Lichtverhältnisse unter einen bestimmten Wert absinken; schaltet die Schweinwerfer wieder

Mehr

jetzt Neu OSRAM, cardna Rückleuchten Opel Astra H, Peugeot 207, D-Lite Scheinwerfer für VW T5 und LED-Innenraumbeleuchtung VW bei Dectane!

jetzt Neu OSRAM, cardna Rückleuchten Opel Astra H, Peugeot 207, D-Lite Scheinwerfer für VW T5 und LED-Innenraumbeleuchtung VW bei Dectane! An: TECHNO-Vertriebsleiter/in Lieferant Ansprechpartner Telefon Email Fax Vertragsnummer Datum ELEKTRIK : Dectane GmbH : Herr Thomas Schulz : 0341 2368 0032 : thomas.schulz@dectane-group.de : 0341 2368

Mehr

Elektrik / Elektronik Beleuchtung. Grundlagen. Bildquelle: Europa Lehrmittel. Beleuchtung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/16

Elektrik / Elektronik Beleuchtung. Grundlagen. Bildquelle: Europa Lehrmittel. Beleuchtung. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/16 Bildquelle: Europa Lehrmittel AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/16 \\Domainsrv01\lehrer$\Kurse\ab 2012\AM 1.2\1 Theorien\sanlage.doc 28.08.2013 INHALTSVERZEICHNIS REFLEXIONSSYSTEME... 3 Das asymmetrische

Mehr

SCHWARZ PRODUKTBROSCHÜRE

SCHWARZ PRODUKTBROSCHÜRE PRODUKTBROSCHÜRE SCHWARZ TobyRich steht für innovative und außergewöhnliche Smartphone-gesteuerte Gadgets & Spielzeuge (Appcessories). Wir bieten unseren Kunden sofort Einsatzbereite Gadgets und maßgeschneiderte

Mehr

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Auftragsnummer: 109772. Verkaufsbericht

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Auftragsnummer: 109772. Verkaufsbericht Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG Inv. Nr.: Verkaufsbericht Kennzeichen RT-FK 157 Fzg.-Ident.-Nummer WDB9026221R930166 Fabrikat Mercedes-Benz 1. Zulassung 10.04.2006 Typ Sprinter 208 CDI Aufbau Pritsche

Mehr

Abschleppen und Schleppen

Abschleppen und Schleppen und Schleppen Grundsätze Dem Begriff des Abschleppens liegt der Nothilfegedanke zugrunde. Es sollen im Verkehr betriebsunfähig gewordene Fahrzeuge bis zur nächsten Werkstatt oder aber auch zum Verschrottungsplatz

Mehr

Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi

Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi Volvo-V60 Plug-in Hybrid-D5 Hybrid-5 Türer Kombi-2012-2013 Dateiversion: 1.2 Datenbank:Europa Achtung: Alternativ angetriebenes Fahrzeug Hybridfahrzeug. Verbrennungsmotor kombiniert mit Elektromotor und

Mehr

Was muss ich mitnehmen? Führerschein Zulassungsschein Erste Hilfe Kasten Pannendreieck Warnweste (muss im Fahrzeuginneren aufbewahrt werden)

Was muss ich mitnehmen? Führerschein Zulassungsschein Erste Hilfe Kasten Pannendreieck Warnweste (muss im Fahrzeuginneren aufbewahrt werden) Mbbiill iinn Deeiinnee Zukkunnfftt!! Fragen zur praktischen Prüfung Kl. B /B 122/Bl17 (Achtung: dieses Skriptum stellt einen Überblick über Fragen zum Fahrzeug bei der praktischen Prüfung dar. Keine Gewähr

Mehr

Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen

Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen Einbauanleitung (EBA) Hupe tauschen Für den KIA Sportage III, R, SL, SLS ab Bj. 2010 Erstellt von: http://www.sportage-driver.com EBA Hupe tauschen Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausschluss... 3 Beschreibung...

Mehr

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen)

das ABS kontrolliert ob Fehler da sind (sieht man an den ABS Warnlampen) ABS-Diagnose Anleitung für ABS2- Diagnose Achtung Wenn man am ABS System arbeitet, muss man genau die Anweisungen in dieser Anleitungen befolgen. Da es sich hier um eine Bremsanlage handelt sollten nur

Mehr

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes In vielen neuen Fahrzeugen ist eine so genannte Coming Home, oder Follow me home Funktion integriert. Diese Schaltung lässt die

Mehr

Unsere Leistungen für Sie

Unsere Leistungen für Sie Unsere Leistungen für Sie Beleuchtungsprüfung Noch gibt es sie nicht: die wartungsfreie Beleuchtung am Auto. Nach wie vor gehen Lampen kaputt, fallen Blinker aus oder verstellen sich Scheinwerfer. Genug

Mehr

Gesetzliche Vorschriften für Zusatz-Beleuchtung gemäß ECE-Regelung 48

Gesetzliche Vorschriften für Zusatz-Beleuchtung gemäß ECE-Regelung 48 ZUSATZ BELEUCHTUNG AM TRUCK Gesetzliche Vorschriften für Zusatz-Beleuchtung gemäß ECE-Regelung 48 4 5 Was ist bei (Zusatz-)Fernscheinwerfer gesetzlich erlaubt? 6 7 Was sagt die Referenzzahl was zeigt das

Mehr

... Prüfer: 'Bitte das Abblendlicht einschalten!' Scheibenwischer gehen an. 'Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!' Scheibenwischer auf Stufe zwei.

... Prüfer: 'Bitte das Abblendlicht einschalten!' Scheibenwischer gehen an. 'Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!' Scheibenwischer auf Stufe zwei. TÜV Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen Wesen mit ihren zarten Ausbuchtungen an gewissen Stellen ihrer liebreizenden Körper einfach nicht, auch wenn sie meine Hirnanhangdrüse zu

Mehr

Additiv AdBlue und SCR-System für Dieselmotoren Blue HDi

Additiv AdBlue und SCR-System für Dieselmotoren Blue HDi Additiv AdBlue und SCR-System für Dieselmotoren Blue HDi Im Sinne des Umweltschutzes und der neuen Euro- Norm 6 hat CITROËN entschieden, seine Diesel- Fahrzeuge mit einem Abgasaufbereitungssystem auszustatten,

Mehr

Opel 1.9 CDTi 16V (110 kw, 150 PS)

Opel 1.9 CDTi 16V (110 kw, 150 PS) T U N I N G - K I T EINBAU-ANEITUNG Opel 1.9 CDTi 16V (110 kw, 150 PS) Diese Einbauanleitung unterliegt dem Urheberrecht der Firma SPEED-BUSTE. Sie darf ohne Zustimmung nicht kopiert und weitergegeben

Mehr

OPEL Corsa OPEL Combo

OPEL Corsa OPEL Combo Corsa_Introduction.fm Page -1 Tuesday, June 7, 2005 11:22 AM OPEL Corsa OPEL Combo Betriebsanleitung Corsa_Introduction.fm Page 0 Tuesday, June 7, 2005 11:22 AM Spezifische Daten Ihres Fahrzeuges Bitte

Mehr

Technischer Werkunterricht

Technischer Werkunterricht Technischer Werkunterricht Schaltzeichen für Elektrotechnik Hinweise und Informationen Um elektrotechnische Sachverhalte eindeutig, rational und effektiv sowie übersichtlich darstellen zu können, nutzt

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Bedienungsanleitung Herkules Hurricane 320 S Flat Herkules Hurricane & Canyon 280 / 320

Bedienungsanleitung Herkules Hurricane 320 S Flat Herkules Hurricane & Canyon 280 / 320 s p i r i t o f s p e e d Bedienungsanleitung Herkules Hurricane 320 S Flat Herkules Hurricane & Canyon 280 / 320 Herkules Motor GmbH & Co. KG Dörnbergstraße 27-29 +++ 34233 Fuldatal-Ihringshausen +++

Mehr

Tagfahrlicht. Informationen rund um die Aus- und Nachrüstung von Kraftfahrzeugen mit Tagfahrleuchten. Stand: November 2013. Überreicht durch die

Tagfahrlicht. Informationen rund um die Aus- und Nachrüstung von Kraftfahrzeugen mit Tagfahrleuchten. Stand: November 2013. Überreicht durch die Tagfahrlicht Informationen rund um die Aus- und Nachrüstung von Kraftfahrzeugen mit Tagfahrleuchten zusammengestellt vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Stand: November 2013 Überreicht durch

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Sommerreifen "jetzt" kaufen und richtig Geld sparen!

Sommerreifen jetzt kaufen und richtig Geld sparen! Sommerreifen "jetzt" kaufen und richtig Geld sparen! Comperare le gomme estive adesso, e risparmiare soldi! Inkl. Reifen Kasko Versicherung für 12 Monate! incl. di assicurazione kasko pneumatici x 12 mesi!

Mehr

E-Bikes HYBRID / PEDELEC

E-Bikes HYBRID / PEDELEC E-Bikes HYBRID / PEDELEC GIANT Modelle Twist Comfort CS Twist Comfort CS Lite GIANT Modelle Twist Sport CS lite GTS Twist Sport CS Lite LDS GIANT Modelle Twist Sport CS GTS Twist Sport CS LDS GIANT Modelle

Mehr

Getriebe AUTOMATIKGETRIEBE

Getriebe AUTOMATIKGETRIEBE Getrie be AUTOMATIKGETRIEBE Je nach Fahrzeugspezifikation stehen unterschiedliche Optionen für die Gangwahl zur Verfügung. Der Wählhebel lässt sich vorwärts, rückwärts und seitwärts bewegen. Der Wählknopf

Mehr

Reparaturanleitung Check Control Modul ( CCM )

Reparaturanleitung Check Control Modul ( CCM ) Reparaturanleitung Check Control Modul ( CCM ) Die Anleitung soll als Hilfestellung dienen, nicht als verbindliche Vorgehensweise. - Die Anwendung geschieht auf eigene Gefahr. - Es wird keinerlei Haftung

Mehr

50 ccm 4-Takt. Kundendienst-Scheckheft. Bedienungsanleitung. Kundendienst-Scheckheft. Bedienungsanleitung

50 ccm 4-Takt. Kundendienst-Scheckheft. Bedienungsanleitung. Kundendienst-Scheckheft. Bedienungsanleitung 50ccm4Takt_BA_88843_D.qxd 13.12.2007 8:24 Uhr Seite 1 50 ccm 4-Takt Bedienungsanleitung Kundendienst-Scheckheft Bedienungsanleitung Kundendienst-Scheckheft 50ccm4Takt_BA_88843_D.qxd 13.12.2007 8:24 Uhr

Mehr

V60 Plug-in Hybrid. Quick GUIDE Web Edition

V60 Plug-in Hybrid. Quick GUIDE Web Edition V60 Plug-in Hybrid Quick GUIDE Web Edition HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM ERWERB IHRES NEUEN VOLVO! Diese Broschüre enthält eine Auswahl der am häufigsten benutzten Funktionen Ihres Fahrzeugs. Die Betriebsanleitung

Mehr

VOLVO S40 QUICK GUIDE

VOLVO S40 QUICK GUIDE VOLVO S40 QUICK GUIDE herzlichen glückwunsch zum erwerb ihres neuen VOlVO! Die Entdeckung Ihres neuen Fahrzeugs ist ein faszinierendes Erlebnis. Werfen Sie einen Blick auf diesen Quick Guide und Sie werden

Mehr

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung

LPG STARTBOX. Betriebsanleitung LPG STARTBOX Rempel Power Systems GmbH 24.10.2014 Inhalt Installationsanleitung... 2 Belegungsplan... 2 Inbetriebnahme (Lernmodus)... 3 Betriebsmodus... 5 Schalterstellungen... 6 Programmiermodus (Firmwareupdate)...

Mehr

Auf einen Blick. Die wichtigsten Funktionen Ihres BMW X1.

Auf einen Blick. Die wichtigsten Funktionen Ihres BMW X1. Kurzanleitung zum Fahrzeug BMW X1 Freude am Fahren Auf einen Blick. Die wichtigsten Funktionen Ihres BMW X1. Inhalt 2 Ihr BMW X1 in Kürze. Willkommen an Bord Ihr BMW X1 bietet Ihnen eine Fülle von Ausstattungen,

Mehr

Abfahrtkontrolle Karte 2 beim Ausbildungs-Lkw zu beachten: Bedienung der Schalter am EG-Kontrollgerät

Abfahrtkontrolle Karte 2 beim Ausbildungs-Lkw zu beachten: Bedienung der Schalter am EG-Kontrollgerät Abfahrtkontrolle Karte 1 Ausfüllen und Einlegen eines Schaublattes für das EG-Kontrollgerät Kontrolle des Standes der Bremsflüssigkeit Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheins Bremsleuchten, Kennzeichenbeleuchtung,

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

2.2 Untersuchungskriterien

2.2 Untersuchungskriterien 2.2 Untersuchungskriterien 7 2.2 Untersuchungskriterien Bei einer Hauptuntersuchung wird die Einhaltung der StZVO und der Verordnung über die EG-Typgenehmigung für Fahrzeuge und Fahrzeugteile überprüft.

Mehr

GRA-nachrüsten im Golf V

GRA-nachrüsten im Golf V GRA-nachrüsten im Golf V Autor: golfoid by Team-Dezent.at Benötigte Teile: 1x Lenkstockhebel TN: 1K0 953 513 A 1x Einzelleitung TN: 000 979 132 1x Einzelleitung TN: 000 979 009 Kabelbinder oder Fixierband

Mehr

So kommen Sie mit dem Auto sicher durch den Winter

So kommen Sie mit dem Auto sicher durch den Winter So kommen Sie mit dem Auto sicher durch den Winter Der Winter ist für viele Autofahrer nicht gerade die schönste Jahreszeit. Schnee und Eis behindern das Fahrvergnügen. Dazu kommen Regen, Nebel und die

Mehr

Astra_Einleitung.fm Page -3 Monday, March 10, 2003 11:06 AM

Astra_Einleitung.fm Page -3 Monday, March 10, 2003 11:06 AM Astra_Einleitung.fm Page -3 Monday, March 10, 2003 11:06 AM Astra_Einleitung.fm Page -2 Monday, March 10, 2003 11:06 AM Spezifische Daten Ihres Fahrzeuges Bitte tragen Sie hier die Daten Ihres Fahrzeuges

Mehr

Kleines TÜV Zulassungs-Lexikon Die folgende Zusammenstellung basiert auf eigenen, langjährigen Erfahrungen, Hinweisen anderer und Zusammenfassungen

Kleines TÜV Zulassungs-Lexikon Die folgende Zusammenstellung basiert auf eigenen, langjährigen Erfahrungen, Hinweisen anderer und Zusammenfassungen Kleines TÜV Zulassungs-Lexikon Die folgende Zusammenstellung basiert auf eigenen, langjährigen Erfahrungen, Hinweisen anderer und Zusammenfassungen gesetzlicher Richtlinien. Sie erhebt keinen Anspruch

Mehr

Honda CBF 600. Kontrolle der Überprüfungsplakette (Pickerl) und der Autobahnvignette (falls vorhanden).

Honda CBF 600. Kontrolle der Überprüfungsplakette (Pickerl) und der Autobahnvignette (falls vorhanden). Honda CBF 600 1. Das Motorrad 2. Inbetriebnahme Rundgangkontrolle: Kontrolle des Zustandes des Fahrzeugs, keine groben Schäden am Motorrad, Zustand der Hebel am Lenker und der Pedale, Zustand und Vorhandensein

Mehr