Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung."

Transkript

1 Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen - Siehe Infoblatt Lichter / Leuchten Kontrollleuchten - siehe Infoblatt Kontrollleuchten Rückstrahler - Vorhandensein - Beschädigung Lenkung - Lenkschloss entriegeln (Schlüssel einstecken und drehen und dabei Lenkrad bewegen, bei uns automatisch) - Lenkspiel prüfen (Motor aus. Fahrschüler/in dreht das Lenkrad nach links und rechts. Zuerst geht es ganz leicht, dann wird es schwerer. Das Spiel darf höchsten 2-3 Fingerbreiten betragen) Bremse - Betriebsbremse (Nach dem 1/3 Widerstand, 2/3 muss man stehen, letztes Drittel Reserve) - Feststellbremse (muss zwischen 2.ten und 6.ten Zahn einrasten)

2 Welche Flüssigkeiten gibt es im Motorraum? 1. Öl 2. Scheibenwasser 3. Kühlwasser 4. Bremsflüssigkeit Wie überprüfe ich die Füllstände? - Öl: Ölpeilstab (siehe Infozettel Öl messen) - Kühlmittel (s. Aufdruck auf Behältnis) - Scheibenwaschflüssigkeit (s. Aufdruck auf Behältnis) - Bremsflüssigkeit (s. Aufdruck auf Behältnis) Kühlwasser Bremsflüssigkeit Ölpeilstab Öl Scheibenflüssigkeit

3 Benennen der Kontrollleuchten: Abblendlicht Fernlicht ESP Handbremse Abstandsradar Airbag Gurtwarner Bremse ABS ESP aus Tankanzeige Motor Nebelschlussleuchte Kühlwasser Warnblinklicht ein- & auschalten (Nur bei Panne / Unfall / Stau / Abschleppen)

4 Benennen und Prüfen der Beleuchtung auf Funktion: Der Fahrschüler steigt mit dem Prüfer aus und sagt die jeweiligen Lichter an. Der Fahrlehrer betätigt die Schalter und Pedale im Innenraum. Bitte schalten Sie das Standlicht und das Abblendlicht ein! Abblendlicht: Zündung an, Lichtschalter über Auto nach rechts drehen. Standlicht: Lichtschalter über Auto eins nach links drehen auf Standlicht. Weiter ist Parklicht L & R Bitte schalten Sie das Fernlicht ein! Zündung an, Lichtschalter auf Abblendlicht drehen, Fernlicht einschalten (Blinkerhebel nach vorne), blaue Kontrollleuchte zeigen Bitte führen Sie die Lichthupe vor! Blinkerhebel zum Körper ranziehen Bitte schalten Sie die Nebelschlussleuchte ein! Zündung an, Lichtschalter nach rechts auf Abblendlicht drehen, Taste links neben dem Lichtschalter drücken Kontrollleuchte zeigen für Nebelschlussleuchte (orange) Welche Funktion hat die Leuchtweitenregulierung? Damit wird die Blendung des Gegenverkehrs durch Abblendlicht bei erhöhter Zuladung vermindert. Je mehr Zuladung, umso mehr muss es gedreht werden (von 0 über I - II bis III). Dies entfällt bei unserem Auto, da diese Xenon Scheinwerfer hat. Regelung erfolgt hier automatisch.

5 Bremslicht 3. Bremslicht Bremslicht Schlusslicht Schlusslicht (Warn)Blinker (Warn)Blinker Nebelschlussleuchte Verwendung nur bei Nebel mit Sichweite unter 50 m Kennzeichenbeleuchtung Rückfahrscheinwerfer Standlicht Abblendlicht Fernlicht Warn(Blinker) Standlicht Abblendlicht Fernlicht Tagfahrlicht Tagfahrlicht Eselsbrücke: SAFT (Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht, Tagfahrlicht)

6 Wie kontrolliere ich den richtigen Ölstand? 1. Fahrzeug muss gerade stehen (nicht im Hang oder schief) 2. Motor muss warm sein oder kalt (steht in der Anleitung) 3. Nicht direkt nach dem Ausmachen des Motors prüfen 4. Papier ggf. Handschuhe bereitlegen Falls Öl nachgefüllt werden muss, dies in 0,2 Liter Schritten machen über den Öldeckel (nicht über die Öffnung des Peilstabes). Ölstand nach jeder Befüllung mittels Peilstab erneut kontrollieren 1. Haube entriegeln (roter Hebel links über dem Kupplungspedal) 2. Sicherung nach links drücken 3. Haube mit Stab festmachen 4. Ölpeilstab suchen (orange) 5. Ölpeilstab komplett rausziehen 6. Ölpeilstab an Papier reinigen 7. Ölpeilstab reinschieben 8. Ölpeilstab wieder rausziehen 9. Haube wieder schließen und Ölstand ablesen (zwischen min. und max.)

Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr FeV)

Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr FeV) Anlage 7 zur Prüfungsrichtlinie Abfahrtkontrolle für die Klassen C, C1, D, D1 und T Handfertigkeiten zur für die Klassen D und D1 (Anlage 7 Nr. 2.1.2 FeV) Gültig ab 1. April 2009 Anlage 7 zur Prüfungsrichtlinie

Mehr

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse

Motorfahrzeug- Prüfstation. Fahrzeugkenntnisse 1 Motorfahrzeug- Prüfstation beider Basel 4142 Münchenstein 1 Postfach Reinacherstrasse 40 Telefon 061 416 46 46 Telefax 061 416 47 40 www.mfpbb.ch E-Mail mfpbb@.bl.ch Fahrzeugkenntnisse 1. Welche Angaben

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Achtung nur für Fahrzeuge mit Xenon Licht! 1. Stoßstange vorne demontieren zum Tauschen der Scheinwerfer. 2. Die Lenkung teilweise

Mehr

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen.

Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines. Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Prüfen der Reifengröße anhand des Fahrzeugscheines Fahrzeugschein nehmen Zahlen + Buchstaben mit denen auf den Reifen vergleichen. Reifengröße: 315 / 80 R 22.5 154/150 M 315mm = Breite in mm 80% von der

Mehr

ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN

ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN ALLES WAS SIE ÜBER BELEUCHTUNG WISSEN MÜSSEN WIE KANN DIE BELEUCH- TUNG BEEINTRÄCHTIGT WERDEN? DIE HAUPTGRÜNDE FÜR VERSCHLEISS SIND: Anfrieren von Eis Einschläge auf die Scheinwerfer Das Eindringen von

Mehr

KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN

KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, ERFAHREN - IHRE CITROËN FACHWERKSTÄTTE. DIE BESTE WAHL FÜR IHREN CITROËN. ALLES ÜBER BELEUCHTUNGS- ANLAGEN WIE KANN DIE BELEUCHTUNG BEEINTRÄCHTIGT WERDEN? Die Hauptgründe für Verschleiß

Mehr

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester

abarbeiten anspringen aufziehen auswechseln befestigen besprechen bestellen defekt einbauen eindrehen die Abgasanlage -n der Abgastester abarbeiten die Abgasanlage -n der Abgastester anspringen der Auftrag Aufträge aufziehen der Auspuff -e auswechseln der Autohersteller die Batterie -n befestigen die Beleuchtung -en das Benzin -e besprechen

Mehr

Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J. Januar 2012, Insignia / Astra J Nebelscheinwerfer nachrüsten, Ver 1.2

Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J. Januar 2012, Insignia / Astra J Nebelscheinwerfer nachrüsten, Ver 1.2 Kurzeinbauanleitung Opel Insignia /Astra J No car programming is necessary! Keine Programmierung im Fahrzeug nötig! Plug and Play Einfach einbauen und fertig! HappyFog Modul - Voraussetzungen 1. Original

Mehr

Workshop Led-Strahler PKW

Workshop Led-Strahler PKW Workshop Led-Strahler PKW Vorbereitung In diesem kleinen Workshop erklären wir Ihnen, wie Sie sich selbst LED-Strahler in ihren PKW einbauen. Als Werkzeug wird benötig: Seitenschneider Strom Prüflampe

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

GOES G 520 Modelle. Wartungsinformationen & -maßnahmen. Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge

GOES G 520 Modelle. Wartungsinformationen & -maßnahmen. Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge GOES G 520 Modelle Wartungsinformationen & -maßnahmen Definition: Stark beanspruchte Fahrzeuge Häufiges Fahren / Untertauchen in Matsch, Wasser oder Sand. Racing oder dem Rennsport ähnliches Fahren im

Mehr

FAHRZEUGBESPRECHUNG KLASSE F. Checkliste für die praktische Prüfung: 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit Links:

FAHRZEUGBESPRECHUNG KLASSE F. Checkliste für die praktische Prüfung: 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit Links: Checkliste für die praktische Prüfung: Zur Prüfung mitzubringen sind Reisepass/Personalausweis Führerschein (muss dem Prüfer abgegeben werden -> Neuausstellung) 1) Bedienung der Schalter und Hebel im Cockpit

Mehr

1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- Kontrollgerät

1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- Kontrollgerät 1 Erläuterung 1. Aufgaben vor Fahrantritt am EG- 1. Name und Vorname eintragen, Abfahrtsort, Datum, Kfz.-Kennzeichen, mittlere Linie: Abfahrtskilometerstand, Rückseite des Schaublattes, Kontrolle, ob das

Mehr

Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer

Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer Checkliste Fahrzeuge Prüfung durch Fahrzeugführer Rechtsgrundlagen für die Mitbestimmung: 80 Abs. 1 Nr. 1, 9 BetrVG Allgemeine Aufgaben 81 Abs. 1 S. 2 BetrVG Unterrichtungs- und Erörterungspflicht des

Mehr

Startknopf BMW 1er: Diese Anleitung wurde nicht für kommerzielle Zwecke, sondern zur freien Weitergabe für das Forum von

Startknopf BMW 1er: Diese Anleitung wurde nicht für kommerzielle Zwecke, sondern zur freien Weitergabe für das Forum von Startknopf im BMW Z3 Diese Anleitung beschreibt, wie man einen der 3 folgenden Startknöpfe in den BMW Z3 einbauen kann. Ich selbst habe den Startknopf des BMW 1er verbaut, dadurch kann ich nur die Richtigkeit

Mehr

Astra H Nebelscheinwerfer nachrüsten (Check Conrol)

Astra H Nebelscheinwerfer nachrüsten (Check Conrol) Astra H Nebelscheinwerfer nachrüsten (Check Conrol) Benötigte Teile: Lichtschalter mit NSW Taster, Kabelbaum, Kabelbaumklebeband, ISO Kontakte und Kabel, Relais, Sicherung 15A, Nebelscheinwerfer und Blenden.

Mehr

Beleuchtung EIN- UND AUSSCHALTEN DER BELEUCHTUNG. Scheinwerfer

Beleuchtung EIN- UND AUSSCHALTEN DER BELEUCHTUNG. Scheinwerfer Beleuchtung EIN- UND AUSSCHALTEN DER BELEUCHTUNG Hinweis: Ist die Beleuchtung beim Ausschalten der Zündung noch eingeschaltet, erscheint auf dem Informationsdisplay die Meldung LICHT AN. Die Außenbeleuchtung

Mehr

Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus

Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus Auto & Moto Fahrschule Daniel Althaus Sichternstrasse 7 Tel.079 6404040 4410 Liestal info@althaus.li FAHRZEUGKENNTNISSE Inhaltsverzeichnis Dokumente Führer- und Fahrzeugausweis Abgas-Dokument Betriebsanleitungen

Mehr

CHECKLISTE DA Mai 05 Seite 1. a Fahrwerksbügel, Radverkleidung. b Pitot Statiksonde Pitotschutz entfernen sauber, offen

CHECKLISTE DA Mai 05 Seite 1. a Fahrwerksbügel, Radverkleidung. b Pitot Statiksonde Pitotschutz entfernen sauber, offen AUSSENKONTROLLE 1 Linkes Hauptfahrwerk CHECKLISTE DA40-180 Mai 05 Seite 1 a Fahrwerksbügel, Radverkleidung b Reifendruck, Rutschmarke 2 Linke Tragfläche a Überziehwarnung prüfen, saugen b Pitot Statiksonde

Mehr

Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch

Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch Offroad Go-Kart Benutzerhandbuch Go-Kart 125 -1- Spezifikation: Technische Daten Modell Go-Kart 125 Motorleistung 5,67 kw Motor Hubraum 125 ccm Motortype 4-Takt Luftgekühlt Tankvolumen 4.5 Liter Ölvolumen

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Bauen Sie Ihre. Lieferung 16

Bauen Sie Ihre. Lieferung 16 Bauen Sie Ihre TM Lieferung 16 INHALT Bauanleitung 243 Bauphase 51: Der linke Kraftstofftankboden Bauphase 52: Die Motorkabel Bauphase 53: Der LED-Tester Redaktion und Gestaltung: Continuo Creative, 39

Mehr

Anlage A. Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ALUKON KG ROLLLÄDEN UND TORE

Anlage A. Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ALUKON KG ROLLLÄDEN UND TORE Anlage A Betriebsanleitung für Abrollsicherung Typ DR 140-Plus ROLLLÄDEN UND TORE ALUKON KG Münchberger Str. 31, D - 95176 Konradsreuth Telefon: 0049 (0) 9292 / 950-0 Telefax: 0049 (0) 9292 / 950-294 www.alukon.com

Mehr

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System)

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Original Anleitung von oooo-a3.blogspot.com Aus dem englischen von Jürgen Gallus Dies soll eine Hilfestellung zum Nachrüsten des TPMS

Mehr

LED-Scheinwerfer. LED-Scheinwerfer Lichtfunktionen

LED-Scheinwerfer. LED-Scheinwerfer Lichtfunktionen LED-Scheinwerfer Der LED-Scheinwerfer des Audi A6 11 erzeugt sämtliche Lichtfunktionen mit Leuchtdioden. Ein LED-Scheinwerfer beherbergt dabei insgesamt 54 LEDs (57 bei SAE -Variante) mit den dazugehörigen

Mehr

Technik-Fragen für B / BE / B96 Mercedes C220 (2016)

Technik-Fragen für B / BE / B96 Mercedes C220 (2016) Technik-Fragen für B / BE / B96 Mercedes C220 (2016) Beleuchtung Vorn Beleuchtung Hinten Flüssigkeitsstände - Parklicht (-) - Parklicht (-) - Motor-Öl - Standlicht - Schlussleuchte - Scheibenwischwasser

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring 1. Kofferraum- Seitenverkleidungen links und rechts ausbauen. 2. Beide äußeren alten Rückleuchten ausbauen und durch die Facelift

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN. VERTRAGSHÄNDLER - Neuwagenvorbereiter. - Koordinator Serviceaktionen. HÄNDLER/SCHULUNGSZENTREN - KD-Leiter

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN. VERTRAGSHÄNDLER - Neuwagenvorbereiter. - Koordinator Serviceaktionen. HÄNDLER/SCHULUNGSZENTREN - KD-Leiter INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN LEXIA PROXIA CD 31 CITROËN FILIALEN/IMPORTEURE/ VERTRIEBSDIREKTIONEN KUNDENDIENST VERTRAGSHÄNDLER - Neuwagenvorbereiter Nr. 215 - Koordinator Serviceaktionen Händlerbetreuung

Mehr

-BENUTZERHANDBUCH. Kfz Alarmanlage m. Motorfernstart 0033 / 0034 / 0035 BEDIENUNGSANLEITUNG ENTFÜHRUNGS- STUMMER ALARM- MODUS

-BENUTZERHANDBUCH. Kfz Alarmanlage m. Motorfernstart 0033 / 0034 / 0035 BEDIENUNGSANLEITUNG ENTFÜHRUNGS- STUMMER ALARM- MODUS INHALT: -BENUTZERHANDBUCH Kfz Alarmanlage m. Motorfernstart 0033 / 0034 / 0035 - BEDIENUNGSANLEITUNG - BESCHREIBUNG DER FUNKTIONEN UND MERKMALE - BESCHREIBUNB DER ANSCHLÜSSE - INSTALLATIONSANLEITUNG -

Mehr

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1 von 5 25.08.2011 19:03 Nubira-Lacetti ABSCHNITT 4 VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1. RELAIS- UND SICHERUNGSBLOCK MOTORRAUM 1) POSITION DES RELAIS UND SICHERUNG 2) VERWENDUNG

Mehr

EINBAUANLEITUNG. Mercedes V-Klasse 2.2 CDI OM 651

EINBAUANLEITUNG. Mercedes V-Klasse 2.2 CDI OM 651 Das in der Anleitung beschriebene Produkt wurde unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsanforderungen entwickelt, gefer"gt und kontrolliert. Das Produkt muss sachgemäß eingebaut werden um Gefahren

Mehr

OSRAM NIGHT BREAKER. TRND Projekt. Einbauanleitung Fiat Stilo

OSRAM NIGHT BREAKER. TRND Projekt. Einbauanleitung Fiat Stilo OSRAM NIGHT BREAKER TRND Projekt Einbauanleitung Fiat Stilo Inhaltsverzeichnis OSRAM NIGHT BREAKER... 1... 1 TRND Projekt... 1 Einbauanleitung Fiat Stilo... 1... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung...

Mehr

Motor EG H DE V1.1. Rotek Handels GmbH

Motor EG H DE V1.1. Rotek Handels GmbH Motor EG4-0200-H DE V1.1 Rotek Handels GmbH Spezifikation Luftgekühlter Einzylinder 4-Takt Benzinmotor mit obenliegenden Ventilen und elektronischer Zündung. Mit automatischer Abschaltung bei zu geringem

Mehr

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN 72 552 1 Zünd-Anlagen 1 Klemme an Zündspule bzw. am Zündgerät für Hochspannungs- Kondensatorzündung (Niederspannung) Klemme

Mehr

Wechsel der inneren Umluftfilter

Wechsel der inneren Umluftfilter Wechsel der inneren Umluftfilter Hinweis: Der Wechsel der Filter ist nicht ganz einfach. Man muss sich teilweise ziemlich verrenken um unter dem Armaturenbrett an die richtigen Stellen zu kommen. Ach ja,

Mehr

Bedienungsanleitung. ORZ München. 2/5/2009 Seite 1 von 10

Bedienungsanleitung. ORZ München. 2/5/2009 Seite 1 von 10 Bedienungsanleitung 2/5/2009 Seite 1 von 10 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam. UM DIE ORDNUNGSGEMÄSSE FUNKTION SICHERZUSTELLEN, EMPFEHLEN WIR DIESE ANLEITUNG AUFMERKSAM ZU LESEN, BEVOR

Mehr

Bedienungsanleitung R/C Quadrocpter U816 Hauptmerkmale

Bedienungsanleitung R/C Quadrocpter U816 Hauptmerkmale Hauptmerkmale 1. Wir vereinen 4 Motoren, welche sehr stabile Flugeigenschaften garantieren in allen Situationen. 2. Leichte Reparatur und Installation aller Bauteile. 3. Wir installierten ein 6 Achsen

Mehr

BMW-Motorrad. Fahrer- und Soziussitz ausbauen. Schlüssel im Uhrzeigersinn (Lupe) drehen und Soziussitz (1) abnehmen.

BMW-Motorrad. Fahrer- und Soziussitz ausbauen. Schlüssel im Uhrzeigersinn (Lupe) drehen und Soziussitz (1) abnehmen. Fahrer- und Soziussitz ausbauen Schlüssel im Uhrzeigersinn (Lupe) drehen und Soziussitz (1) abnehmen. Schlüssel gegen den Uhrzeigersinn (Lupe) drehen und Fahrersitz (2) abnehmen. Seitenblende links ausbauen

Mehr

DIAMOND DA20-C1 CHECKLISTE

DIAMOND DA20-C1 CHECKLISTE DIAMOND DA20-C1 CHECKLISTE GESCHWINDIGKEITEN START KIAS Steiggeschwindigkeit beim Start bis über ein 50 ft (15 m) Hindernis Geschwindigkeit des besten Steigens in MSL vy. Klappen in Reisestellung Geschwindigkeit

Mehr

Sicherheit am Rad und bei sich selbst Arbeitsblätter

Sicherheit am Rad und bei sich selbst Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS lernen, welche sicherheitsrelevanten Bestandteile zum Velo gehören, aber auch, wie die persönliche Schutzausrüstung optimal ist. Nach dem Motto Love Velo

Mehr

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG Inv. Nr.: 802.6842.649 Verkaufsbericht Kennzeichen M-ST 1043 Fzg.-Ident.-Nummer TMBHS61Z682240151 Fabrikat Skoda 1. Zulassung 29.06.2009 Typ Octavia Aufbau Kombilimousine,

Mehr

Betrieb einer LED mit Solarenergie

Betrieb einer LED mit Solarenergie Betrieb einer LED mit Solarenergie ENT Schlüsselworte Sonnenenergie, Fotovoltaik, Solarzelle, Leuchtdiode Prinzip Kleine Fotovoltaikanlagen können direkt zur Versorgung kleiner Geräte oder zur Beleuchtung

Mehr

14. EINBAU-/VERKABELUNGSANLEITUNG

14. EINBAU-/VERKABELUNGSANLEITUNG Deutsch Installationshandbuch 14. EINBAU-/VERKABELUNGSANLEITUNG INHALT 1. Bevor Sie beginnen... 44 2. Lieferumfang... 44 3. Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen... 44 4. Vorsicht beim Einbau... 45 5. Vorsicht

Mehr

Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf.

Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf. 24 Wartung Reinigungsverfahren Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf. Druckerabdeckungen reinigen Die Reinigung der Druckerabdeckungen ist nicht erforderlich.

Mehr

Fernstart der VN1700 über die optionale Schaltung einer Alarmanlage Achtung: Der Einbau des Fernstarts erfolgt auf eigene Gefahr, Es wird keinerlei Haftung für Schäden am Fahrzeug oder adere Schäden übernommen.

Mehr

Konfiguration und Einbau. Stand:

Konfiguration und Einbau. Stand: Konfiguration und Einbau Stand: 09.09.2015 Vorwort: Viele Mazda RX-8 haben nach einem gewissen Alter des Motors das sogenannte Warmstart-Problem. Der Motor lässt sich im kalten Zustand normal starten,

Mehr

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000

Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 RGB-TFT Display Kit Einbauanleitung RGB-TFT Display Kit DM8000 Vielen Dank Wir freuen uns dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben und wünschen Ihnen viel Spaß damit. Für weitere innovative

Mehr

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Gebrauchsanleitung Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Für Fahrzeuge mit / poliger Steckdose und Anhängern/Caravans mit / poligem Stecker lt. ISO und DIN User manual Gebruikershandleiding Gebrauchsanleitung

Mehr

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG Inv. Nr.: 802.Z000.002 Verkaufsbericht Kennzeichen OSL-Z 809 Fzg.-Ident.-Nummer W0L0AHL3582220140 Fabrikat Opel 1. Zulassung 15.07.2008 Typ Astra H Caravan 1.9 CDTI

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

Vorwort. Karcher Industrial Products KEEWAY Generalimporteur Gewerbestr Birkenfeld. Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben!

Vorwort. Karcher Industrial Products KEEWAY Generalimporteur Gewerbestr Birkenfeld. Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben! Handbuch Vorwort Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben! In diesem Handbuch wird die korrekte Handhabung Ihres Motorrollers beschrieben. Um möglichst lange Freude an Ihrem Fahrzeug zu

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der digitale Stift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der digitale Stift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes. Eine vollständige Beschreibung und Anleitung zu allen Funktionen von IRISnotes finden

Mehr

BEREITEN SIE SICH ZUM JOGGEN VOR

BEREITEN SIE SICH ZUM JOGGEN VOR BEREITEN SIE SICH ZUM JOGGEN VOR Deutsch 1 Schalten Sie die Mütze durch Drücken und Halten der EIN/AUS-Taste ein. Die Mütze gibt drei Signaltöne ab und das Licht blinkt blau. 2 Setzen Sie die Mütze auf.

Mehr

Vorwort. Karcher Industrial Products KEEWAY Generalimporteur Gewerbestr Birkenfeld. Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben!

Vorwort. Karcher Industrial Products KEEWAY Generalimporteur Gewerbestr Birkenfeld. Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben! Handbuch Vorwort Vielen Dank, dass Sie sich für KEEWAY entschieden haben! In diesem Handbuch wird die korrekte Handhabung Ihres Motorrollers beschrieben. Um möglichst lange Freude an Ihrem Fahrzeug zu

Mehr

Schnell und einfach: Ihre neue Plakette. Checkliste: So bereiten Sie Ihr Motorrad auf die Hauptuntersuchung vor

Schnell und einfach: Ihre neue Plakette. Checkliste: So bereiten Sie Ihr Motorrad auf die Hauptuntersuchung vor Schnell und einfach: Ihre neue Plakette Checkliste: So bereiten Sie Ihr Motorrad auf die Hauptuntersuchung vor Hauptuntersuchung ohne Stress Der bevorstehende Termin zur Hauptuntersuchung (HU) macht vielen

Mehr

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 /

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 / Anleitung EX-3465 SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s Vers. 1.3 / 02.11.15 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. AUFBAU 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4 3.1 Hardwareinstallation 4 3.2 Hot

Mehr

Industrie oder Handwerk

Industrie oder Handwerk Industrie oder Handwerk Mecklenburg-Vorpommern www.rostock.ihk24.de IHK-Region: Hansestadt Rostock sowie Landkreise Rostock und Vorpommern-Rügen Der Arbeitskreis Handwerksrecht informiert DIE DURCHFÜHRUNG

Mehr

Fahrrad-Check. ADFC-Tipps zur Fahrradpflege. Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Fahrrad-Check. ADFC-Tipps zur Fahrradpflege. Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Fahrrad-Check ADFC-Tipps zur Fahrradpflege Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club ADFC-Tipps zur Fahrradpflege Wer rastet, der rostet das gilt auch fürs Fahrrad. Wer seinem Fahrrad eine längere Pause gegönnt

Mehr

Gebrauchsanleitung Schokoladen-Fontäne

Gebrauchsanleitung Schokoladen-Fontäne Gebrauchsanleitung Schokoladen-Fontäne I. Katalog I. Produktstrukturierung 2 II. technische Parameter 3 III. Eigenschaften 3 IV. Vorbereitung vor Inbetriebnahme 3 V. Reinigung 3 VI. Fehlersuche 3 VII.

Mehr

Kennzeichnung der Lichter und Rückstrahler nach ECE bzw. EU

Kennzeichnung der Lichter und Rückstrahler nach ECE bzw. EU asa-richtlinien Nr. 2a Anhang 5 Kennzeichnung der Lichter und Rückstrahler nach ECE bzw. EU ECE (E) EU (e) Beleuchtungsart Bemerkungen R R Fernlicht in Kombination mit C als CR 5) 6) SR SR Sealed Beam

Mehr

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht

Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG. Verkaufsbericht Im Auftrag der BMTI GmbH und Co. KG Inv. Nr.: 598.7656349 Verkaufsbericht Kennzeichen UL-RX 87 Fzg.-Ident.-Nummer WAUZZZ4F3BN040091 Fabrikat Audi 1. Zulassung 30.11.2010 Typ A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro

Mehr

ELEXBO A-Car-Engineering

ELEXBO A-Car-Engineering 1 Aufgabe: -Bauen Sie alle Schemas nacheinander auf und beschreiben Ihre Feststellungen. -Beschreiben Sie auch die Unterschiede zum vorherigen Schema. Bauen Sie diese elektrische Schaltung auf und beschreiben

Mehr

CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. August 2009

CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. August 2009 CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis August 2009 CANfinder Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis Der CANfinder ist ein Universalwerkzeug, um die verschiedensten Signale im Fahrzeug kontaktlos

Mehr

Directed Electronics Europe Fax: Fensterhebermodul. Art.Nr.: 530T ab Baujahr 1997 BEDIENUNGSANLEITUNG

Directed Electronics Europe Fax: Fensterhebermodul. Art.Nr.: 530T ab Baujahr 1997 BEDIENUNGSANLEITUNG Directed Electronics Europe 02181-270-700 Fax: 270-777 Fensterhebermodul Art.Nr.: 530T ab Baujahr 1997 BEDIENUNGSANLEITUNG Das 530T Fensterautomatiksystem erfüllt viele Wünsche in Richtung Komfort und

Mehr

Tom_Hamburg

Tom_Hamburg Copyright: Dieses Dokument dient der persönlichen Verwendung, es darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Auch ist eine Weitergabe von diesem Dokument über Anbieter in Online Auktionshäusern

Mehr

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1.

-Cruise II CAN. Einbauanleitung für Mazda CX Diesel Produktion 2010 > Altendorf GmbH Telefon Rev. 1. -Cruise II CAN Einbauanleitung für -Cruise Seite 1 / 5 Vor der Installation Lesen Sie die gesamte Einbauanleitung sorgsam durch, bevor Sie mit der Installation beginnen. Sie beinhaltet Informationen darüber,

Mehr

Bedienungsanleitung. R-Net Tischbedienteil

Bedienungsanleitung. R-Net Tischbedienteil Bedienungsanleitung R-Net Tischbedienteil 2 Inhalt Überblick über die Tastenfunktionen...4-6 Der LCD-Bildschirm..7 Fahren....8 Geschwindigkeit....9 Signalfunktionen.....10 Modus-Funktionen..11 Laden des

Mehr

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48)

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48) Bedienungsanleitung Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch und bewahren Sie diese sorgfältig auf um in Zukunft nachschlagen zu können. Die Bilder

Mehr

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Stand Autor Gültig für 10.04.2013 TG5XX5 AHL Übersicht Montage Elektrobausatz Mechanisches Steuergerät I-595-0023 Achtung: Die Griffschale(Joystick)

Mehr

ÜBERPRÜFUNG KLIMAANLAGENKOMPRESSOR

ÜBERPRÜFUNG KLIMAANLAGENKOMPRESSOR Werkzeuge [1] Koffer Exxoclim (siehe Bedienungsanleitung des Herstellers [2] Auffang-, Recycel-, Absaug-, Füllstation [3] Satz Stopfen (Klimaanlage) : (-).1701-HZ Überprüfung Klimaanlagenkompressor Vor

Mehr

Technik-Fragen für die B-Klasse (Mercedes GLA)

Technik-Fragen für die B-Klasse (Mercedes GLA) Technik-Fragen für die B-Klasse (Mercedes GLA) Beleuchtung Vorn Beleuchtung Hinten Flüssigkeitsstände - Parklicht (-) - Parklicht (-) - Motor-Öl - Standlicht - Schlussleuchte - Scheibenwischwasser - Tagfahrlicht

Mehr

i-miev Rettungshandbuch

i-miev Rettungshandbuch i-miev Rettungshandbuch Ausgabe 1/2011/ga Einleitung Dieses Handbuch enthält wichtige Sicherheitsanleitungen, die unbedingt beachtet werden müssen, wenn Personen aus einem verunfallten Fahrzeug geborgen

Mehr

TRAGBARE-, NOTFALL-BELEUCHTUNG

TRAGBARE-, NOTFALL-BELEUCHTUNG Dach-Roboter Beleuchtungssysteme RRTM MKII Dach-Roboter Serie NEU Merkmale des Dach-Roboter Kompakte Konstruktion Einfache Montage Einfache Bedienung Auswahl verschiedener Scheinwerfertypen Unglaublich

Mehr

Nachrüstung des Innenspiegels (Automatisch abblendend)

Nachrüstung des Innenspiegels (Automatisch abblendend) Nachrüstung des Innenspiegels (Automatisch abblendend) Der nachstehende Einbau erfolgt in einen BMW E30 325iX, 2-Türer, Baujahr 01/1987 mit elektrischem Schiebedach und manueller 5-Gang Schaltung. Eingebaut

Mehr

I n s t a l l a t i o n s a n l e i t u n g. weissblau-breitband UG (haftungsbeschränkt) Heraklithstraße 1a Simbach am Inn

I n s t a l l a t i o n s a n l e i t u n g. weissblau-breitband UG (haftungsbeschränkt) Heraklithstraße 1a Simbach am Inn Installationsanleitung Antenne PowerBeam Seite 1 von 10 I n s t a l l a t i o n s a n l e i t u n g A n t e n n e P o w e r B e a m weissblau-breitband UG (haftungsbeschränkt) Heraklithstraße 1a 84359

Mehr

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Für folgende Fahrzeuge Peugeot: 106 (Serie 1) 205 306 (Serie 1) 309 405 605 Citroen: AX BX Saxo Xantia XM ZX Diagnosestecker Gehäusefarben Motorsteuergerät

Mehr

Versuch 1: Kalt oder warm?

Versuch 1: Kalt oder warm? Versuch 1: Kalt oder warm? 3 Schalen warmes Wasser kaltes Wasser Vorsicht! Verwende kein kochendes Wasser, sondern nur sehr warmes Wasser! Fülle in eine Schale kaltes Wasser und in eine andere Schale heißes

Mehr

Bedienungsanleitung. ADLY Motorroller TB50

Bedienungsanleitung. ADLY Motorroller TB50 Bedienungsanleitung ADLY Motorroller TB50 Bedienungsanleitung TB 50 2 www. Bedienungsanleitung TB 50 3 Einleitung Sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für einen ADLY Motorroller TB 50 entschieden. Wir möchten

Mehr

Montageanleitung Hardtop Smart VW Amarok. Montageanleitung für das Hardtop SMART für den Volkswagen Amarok Doppelkabine

Montageanleitung Hardtop Smart VW Amarok. Montageanleitung für das Hardtop SMART für den Volkswagen Amarok Doppelkabine Seite 1 von 5 Montageanleitung für das Hardtop SMART für den Volkswagen Amarok Doppelkabine Lieferumfang: -Hardtop -6 Befestigungsklammern -selbstklebende Moosgummidichtung -Kabelstrang -2 Schlüssel -Innengriff

Mehr

Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers

Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Explorers Wenn Du Dir einen gebrauchten Explorer kaufen möchtest, kannst Du anhand der folgenden Liste das gute Stück prüfen. Arbeite die Punkte auf den folgenden

Mehr

Thunderbird Storm. Thunderbird Storm. Inhaltsverzeichnis

Thunderbird Storm. Thunderbird Storm. Inhaltsverzeichnis Thunderbird Storm Thunderbird Storm Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................... Vorwort - Sicherheit geht vor...................................................

Mehr

Reifenmontagegerät

Reifenmontagegerät Reifenmontagegerät 99-500 Ihre Probleme bei der Montage und Demontage von kleinen Reifen sind nun vorbei! Mit dem Reifenmontagegerät 99-500 wechseln Sie Reifen schnell, leicht und wirtschaftlich. Verstellbare

Mehr

Montageanleitung Hardtop Smart Mitsubishi L200. Montageanleitung Hardtop SMART für den Mitsubishi L200 Doppelkabine

Montageanleitung Hardtop Smart Mitsubishi L200. Montageanleitung Hardtop SMART für den Mitsubishi L200 Doppelkabine Seite 1 von 5 Montageanleitung Hardtop SMART für den Mitsubishi L200 Doppelkabine Lieferumfang: -Hardtop -6 Befestigungsklammern -selbstklebende Moosgummidichtung -Kabelstrang -2 Schlüssel -Innengriff

Mehr

Light.Sight.Safety. Eine Initiative der Lichtzulieferer.

Light.Sight.Safety. Eine Initiative der Lichtzulieferer. GUVU Verkehrsexpertentag in Bonn, 10. Juni 2008 Automotive Lighting Reutlingen Johannes Geywitz Senn Marketing Klassische Grundfunktionen eines Scheinwerfers Fernlicht Blinkleuchte Abblendlicht Licht Funktionen

Mehr

Klima-Steuercodes auslesen

Klima-Steuercodes auslesen Klima-Steuercodes auslesen 1. Zündung einschalten 2. Umlufttaste mit dem Auto-Symbol (unten rechts) drücken und gedrückt halten 3. Taste mit dem Pfeil nach oben (oben rechts) drücken und wieder loslassen

Mehr

Kurzanleitung: So aktivieren Sie den Unfallmeldestecker RHEINLAND AUTO-NOTRUF-PLUS

Kurzanleitung: So aktivieren Sie den Unfallmeldestecker RHEINLAND AUTO-NOTRUF-PLUS Kurzanleitung: So aktivieren Sie den Unfallmeldestecker RHEINLAND AUTO-NOTRUF-PLUS Stand: 10.09.2015 LIEBE KUNDIN, LIEBER KUNDE VON RHEINLAND AUTO-NOTRUF-PLUS Der Unfallmeldedienst ist ein wichtiger Bestandteil

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch für Taxifahrerinnen und Taxifahrer. 1 Am Taxistand

Schritte. im Beruf. Deutsch für Taxifahrerinnen und Taxifahrer. 1 Am Taxistand 1 Am Taxistand a Sehen Sie das Bild an und ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. Arbeiten Sie auch mit dem Arbeitsbuch. das Armaturenbrett der Blinker, - das Brems- / Gaspedal,

Mehr

AWRON Display E9xDGA. Einbauanleitung E90/E91/E92/E93. BMW E90 Limousine / LCI E91 Touring / LCI E92 Coupe / LCI E93- Cabrio / LCI

AWRON Display E9xDGA. Einbauanleitung E90/E91/E92/E93. BMW E90 Limousine / LCI E91 Touring / LCI E92 Coupe / LCI E93- Cabrio / LCI Seite: 1 AWRON Display E9xDGA Einbauanleitung E90/E91/E92/E93 BMW E90 Limousine / LCI E91 Touring / LCI E92 Coupe / LCI E93- Cabrio / LCI Seite: 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Lieferumfang 3

Mehr

EINSTELLUNG MOTORSTEUERUNG

EINSTELLUNG MOTORSTEUERUNG Geräte [1] Sperrvorrichtung Schwungscheibe (Zweimassenschwungrad) : (-).0198.A [2] Zentrierstift Steuergehäuse : (-).0198.G [3] Blockierwerkzeug für das Nockenwellenrad : (-).0198.B2 [4] Haltestift für

Mehr

Einbauanleitung (EBA) Grillabdeckung / Emblem vorne ausbauen

Einbauanleitung (EBA) Grillabdeckung / Emblem vorne ausbauen Einbauanleitung (EBA) Grillabdeckung / Emblem vorne ausbauen Für den KIA Sportage III, R, SL, SLS ab Bj. 2010 Erstellt von: http://www.sportage-driver.com EBA Grillabdeckung / Hupe / Emblem vorne ausbauen

Mehr

NEUE STANDARD VERSION. RRTM-ES Dach-Roboter Serie. Dach-Roboter Beleuchtungssysteme für PKW, SUV und Transporter

NEUE STANDARD VERSION. RRTM-ES Dach-Roboter Serie. Dach-Roboter Beleuchtungssysteme für PKW, SUV und Transporter RRTM-ES Dach-Roboter Serie Dach-Roboter Beleuchtungssysteme für PKW, SUV und Transporter NEUE STANDARD VERSION Mit Edelstahl Rahmen und Aluminium Leichtmetallbau Abdeckung Unglaublich einfach zu bedienen!

Mehr

Bastelset "Hexapod Monster" Bediienungsanlleiitung Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den

Mehr

präsentiert: Ölwanne bzw. Ölwannendichtung wechseln

präsentiert: Ölwanne bzw. Ölwannendichtung wechseln präsentiert: Ölwanne bzw. Ölwannendichtung wechseln www.e30forum.de DIY/FAQ: --===> Ölwanne bzw. Ölwannendichtung wechseln

Mehr

Bauen Sie Ihre. Lieferung 21

Bauen Sie Ihre. Lieferung 21 Bauen Sie Ihre Lieferung 21 INHALT Bauanleitung 323 Bauphase 66: Die Batterie-Abdeckung Bauphase 67: Der Öltank Bauphase 68: Der Kraftstofftanktankdeckel Bauphase 69: Der linke Lenkergriff Redaktion und

Mehr

ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1

ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1 ELEKTRO SCHLEPPER PREISLISTE 2012 AUSGABE 1 1 TR2 TR2 LIFT SCHLEPPER MANN AM BODEN Max. Tragbarkeit auf ebene Flache kg 1500 Geschwindigkeit ohne/mit Last km 6\3 Steigfähigkeit ohne/mit Last % 10\3 PREZZI

Mehr

ZPCE - EXPERT PARTNER PROGRAM POWER FIRST

ZPCE - EXPERT PARTNER PROGRAM POWER FIRST POWER FIRST Installation Elektrische Anschlüsse Kalibrieren des Überlastschalters, Klasse Kurve D (Kurve des Motors) Fehlerstromschutzschalter 30 ma Berechnung des Kabelquerschnitts der allgemeinen Schalttafel

Mehr

Bausatz S8DCCB 8-fach Servo-Decoder Version 2

Bausatz S8DCCB 8-fach Servo-Decoder Version 2 Bausatz S8DCCB 8-fach Servo-Decoder Version 2 Sie sollten geübt sein, feine Lötarbeiten an Platinen und Bauteilen vorzunehmen. Sie benötigen einen kleinen Lötkolben und dünnes Elektronik-Lötzinn. Ich empfehle

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung SLK R171 Comfort-Modul CMR171

Einbau- und Bedienungsanleitung SLK R171 Comfort-Modul CMR171 Einbau- und Bedienungsanleitung SLK R171 Comfort-Modul CMR171 Vor dem Einbau: Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch und nehmen Sie sich etwas Zeit für den Einbau. Durch unsachgemäßes Vorgehen

Mehr

Steuerung. otor der (EC) Betriebsanleitung. Seite 1 von

Steuerung. otor der (EC) Betriebsanleitung. Seite 1 von BPS-SE Steuerung Steuerung für den pneumatischen SchrittmS otor der Serie BPS mit Encoder (EC) Betriebsanleitung Das vorliegende Dokument enthält die für eine Betriebsanleitung notwendigen Basisinformationen

Mehr