read it Ce BIT didacta regio it auf didacta und CeBIT 2014 Deutschsprachige Gemeinschaft neuer Gesellschafter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "read it Ce BIT 10. 14.03.2014 didacta regio it auf didacta und CeBIT 2014 Deutschsprachige Gemeinschaft neuer Gesellschafter"

Transkript

1 regio it auf didacta und CeBIT 2014 Die regio it wird sich auch im Jahr 2014 wieder dem breiten Publikum präsentieren. Auf der CeBIT, die sich durch die Neuausrichtung wieder als die Leitmesse im öffentlichen Sektor präsentieren wird, finden Sie uns im Public Sector Parc, Halle 7. Das komplette Spektrum der öffentlichen Verwaltung wird hier vorgestellt. Schauen Sie vorbei, wir zeigen Ihnen gerne unsere modularen egovernment-lösungen und Cloud-Produkte. regio it read it -Newsletter Deutschsprachige Gemeinschaft neuer Gesellschafter der regio it Grenzüberschreitend ist die Partnerschaft und ein wichtiges Signal für die Euregio, befand der Vorsitzende der regio it-geschäftsführung, Dieter Rehfeld, Anfang Dezember Zuvor hatten die Deutschsprachige Gemeinschaft (DG) Belgiens und der Aachener IT-Dienstleister die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Seither ist der belgische Nachbar Mitgesellschafter. Im März 2014 steht bei der didacta alles im Zeichen der Bildung. Die regio it stellt auf der wohl größten internationalen Bildungsmesse am Gemeinschaftsstand des Bündnisses für Bildung unter anderem die innovative Lösung vor. Ausführlichere Informationen zur Datenwolke für Schulen finden Sie im Internet und auch hier im aktuellen Newsletter (Seite 4). Ce BIT Als Gesellschafter ist die DG nicht nur Kunde der regio it, vielmehr kann sie eigene Ideen und Wünsche frühzeitig einbringen und an entscheidender Stelle mit gestalten. Und nicht zuletzt wird sie als Gesellschafter auch am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens beteiligt. Eine gute Basis also für ein ebenso solides wie konstruktives Miteinander. Das wurde bereits seit einigen Jahren erprobt. Zunächst im Bildungsbereich, unter anderem mit der Einführung des Lernmanagement-Systems Fronter an den Schulen der DG, sowie umfassenden Dienstleitungen rund um deren Netzwerk und IT-Infrastruktur. Für die Zukunft verspricht sich Dieter Rehfeld viel von der Kooperation: Die DG wird hier ganz sicher neue Impulse geben. Und diese werden sich nicht nur auf technische Entwicklungen und den Datenverkehr unter Nachbarn beschränken. Weitere Stimmen und Informationen unter (Aktuelles/Nachrichten). didacta die Bildungsmesse v.l.n.r.: Dieter Ludwigs (regio it-geschäftsführer), Karl-Heinz Lambertz (Ministerpräsident der DG Belgiens), Marcel Phillip (Oberbürgermeister der Stadt Aachen), Axel Hartmann (Vorsitzender des regio it-aufsichtsrates & Allgemeiner Vertreter der StädteRegion Aachen), Dieter Rehfeld (Vors. der regio it-geschäftsführung), Sven-Georg Adenauer (regio it-aufsichtsratsmitglied & Landrat des Kreises Gütersloh), Norbert Heukemes (Generalsekretär des Ministeriums der DG Belgiens), Dr. Christian Becker (Vorsitzender der regio it-gesellschafterversammlung & Vorstand der STAWAG)

2 LITTLE ROADSHOW der Düren und Gütersloh Modellkommune egovernment Die Städte Düren und Gütersloh sowie der Kreis Cochem-Zell wurden am 12. Dezember 2013 von einer sechsköpfigen Jury aus Vertretern des Bundesministeriums des Innern, der kommunalen Spitzenverbände sowie unabhängigen Experten aus 44 eingereichten Bewerbungen als Modellkommune egovernment ausgewählt. Die Kommunen werden nun mit je Euro bei der Konzeptionierung und Umsetzung von egovernment -Anwendungen unterstützt. 19. Februar in Essen 25. Februar in Köln 06. März in Bielefeld regio it regio it-beauftragter für Informationssicherheit wird Dozent an der Cyber Akademie Die regio it setzt mit Bernhard Barz schon seit vielen Jahren auf einen eigenen IT-Sicherheitsbeauftragten mit der Qualifikation zum Auditor für Informationssicherheit. Und zwar nicht nur gemäß der Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), sondern vielmehr auch als internationaler Leadauditor. Mit Beginn des Jahres 2014 ist Barz zudem Dozent der Cyber Akademie GmbH in Berlin. Die Dienstleistungen der Cyber Akademie sind auf den spezifischen Qualifikations- und Informationsbedarf der öffentlichen Verwaltung ausgerichtet. Dabei folgen die Seminarinhalte der rasanten Entwicklung der Kriminalitätsphänomene im Internet und den Möglichkeiten aktueller und zukünftiger Kommunikations- und Informationstechnologien. Kick-off für die Modellkommune egovernment (von links): Jorma Klauss (Projektleiter regio it), Bürgermeisterin Maria Unger (Gütersloh), Maria Welter (Düren), Andreas Poppenborg (regio it-geschäftsleitung), Beate Lohmann (BMI) und Dieter Rehfeld (Vors. der regio it- Geschäftsführung) (Foto: Stadt Gütersloh). Die Stadt Gütersloh will Verwaltungsabläufe optimieren. Wir arbeiten an der Einführung von D und einer Ausweitung der elektronischen Aktenführung, so Markus Kremer, Fachbereichsleiter Personal und Organisation der Stadt Gütersloh. Auch sollen das Bürgerportal ausgebaut sowie online-bezahlfunktionen verbessert werden. Die entsprechenden Projekte sollen bis 2015 umgesetzt werden. Dank des Projektes Modellkommune egovernment, mit dem der Bund, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Potenziale des egovernment-gesetzes für die Kommunen aufzeigen wollen, haben wir die Chance, Verwaltungsprozesse für die Bürger und Unternehmen zu optimieren, freut sich Dürens Bürgermeister Paul Larue über den sensationellen Erfolg. Wir werden gemeinsam mit den Städten Gütersloh und Düren die guten Ansätze weiter entwickeln, blickt Jorma Klauss, Leiter Center egovernment der regio it, bereits nach vorn. Unsere egovernment-lösungen: VoteManager Little BIRD Bewohnerparken INFOMA Bürgerportal Juno Wir informieren Sie gerne!

3 ucloud : Einfach gut! Datenzugriff jederzeit und überall und Dokumente mit anderen Nutzern teilen, das sind die Vorteile von ucloud. Zur Alltagstauglichkeit des regio it-produktes befragte read it den Bürgermeister der Gemeinde Selfkant, Herbert Corsten: Verwaltung & Finanzen e2watch der Energieanzeiger für Gebäude Energiekosten steigen kontinuierlich an. Umso wichtiger ist effizientes Energiemanagement, nicht nur für öffentliche Verwaltungen. e2watch - der Energieanzeiger ist eine Produktlösung der regio it, die in Kooperation mit dem Gebäudemanagement der Stadt Aachen entwickelt wurde. Mit dieser Lösung werden die Verbrauchsdaten von Wasser, Strom und Wärme in Gebäuden permanent erfasst und dargestellt. Herbert Corsten, Bürgermeister der Gemeinde Selfkant Hier am Beispiel der Stadt Aachen. Wie setzen Sie die ucloud ein? Insbesondere zu welchen Zwecken? Ich nutze ucloud vor allem für externe Termine, bei Bürgerversammlungen oder anderen Besprechungen, indem ich dann via ipad auf Daten zugreifen kann, die mir sonst nur schwerlich zur Verfügung stehen würden. Welchen Nutzen sehen Sie für Ihre Arbeit? Siehe oben: Der direkte digitale Zugriff auf relevante Vorgänge erübrigt zum einen umfangreiches Dokumentenmaterial in Papierform und schafft desweiteren die Möglichkeit, auch auf andere Unterlagen kurzfristig zurückzugreifen, die erst im Laufe der Besprechung Relevanz erlangen. Wie bewerten Sie die Benutzerfreundlichkeit der ucloud? Keine Probleme, einfach, gut! Durch automatische Zählerauslesungen der Verbräuche einzelner Objekte in einem 15-minütigen Zeitintervall werden Fehlerquellen visualisiert und Optimierungspotenziale sichtbar gemacht. Somit bildet e2watch die Grundlage einer optimalen energetischen Betriebsführung. Die grafische Aufbereitung der Daten hat ganz klar Einfluss auf das Nutzerverhalten. Wer sieht, dass zu viel Wärme benötigt wird, schließt auch ein Fenster oder dreht die Heizung runter, beobachtet Markus Lehmenkühler, Projektleiter bei der Stadt Aachen, seit Einführung von e2watch. Mit der internetbasierten Darstellung kann jeder Energie-Verbrauchscontrolling durchführen. Als Weiterentwicklung des bereits erfolgreich bei der Stadt Aachen eingesetzten Energieanzeigers setzt die neue Software der regio it auf eine hochmoderne technologische Plattform (BDM), ist mandantenfähig und verfügt über eine innovative Datenkommunikationsschnittstelle zwischen den Zählern/Loggern vor Ort und dem Big-Data-Management. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotprojektes im Mai 2014 wird die neue online Energiemonitoring-Lösung e2watch auch bei der StädteRegion Aachen eingesetzt sowie öffentlichen und gewerblichen Kunden zur Verfügung stehen. Schließlich kann das Wissen über Verbräuche und mögliche Einsparungen in vielen Bereichen einen positiven Beitrag zur Energiewende leisten. Wenn auch Sie e2watch kennenlernen wollen, sprechen Sie uns an!

4 regio it Kundenbeirat: Ein echter Mehrwert für alle Beteiligten Mehr als nur ein weiterer Arbeitskreis, findet Dr. Markus Kremer, Fachbereichsleiter der Stadt Gütersloh und Vorsitzender des Kundenbeirates der regio it. Seine kurze Bilanz nach der zweiten Arbeitssitzung des im Mai 2013 ins Leben gerufenen Gremiums: positiv. Dr. Markus Kremer Dr. Kremer: Wie sieht Ihre Zwischenbilanz nach der zweiten Sitzung aus? Positiv! Der Beirat ist sehr heterogen besetzt. Es ist schon erstaunlich, wie schnell alle miteinander warm geworden sind. Die Arbeitsatmosphäre ist entsprechend gut, wie auch die ersten Ergebnisse. Wie sehen Sie Ihre Rolle als Vorsitzender? Meine Aufgabe ist es, die Umsetzung der Idee Kundenbeirat mit voranzutreiben, das Projekt zu unterstützen. Da es ein echter Mehrwert für alle ist, habe ich ein großes Interesse am Erfolg. Es kann eine wichtige Institution sein, wenn wir es richtig anpacken. Hierfür ist es entscheidend, die gute Mischung aus Austausch und Weiterentwicklung beizubehalten. Welche konkreten Ergebnisse gibt es? Die gibt es beispielsweise im Bereich Innovationsthemen, die das Kernthema des Beirates sind. Insbesondere der Austausch über die egovernment-projekte, epayment, Bürgerportal, eakte und Cloud-Services. Wir haben eine Kommunikationsplattform in der regio it-ucloud geschaffen, diskutieren über Produktstrategien und arbeiten ganz aktuell an einer Produkt-Clusterung. Es ist eine gute Mischung aus Ideen und Best-practice-Beispielen. Einer kann vom anderen lernen. Es ist ein echter Mehrwert für beide Seiten:. Die regio it kann die Produkte an unseren Bedarfen orientiert weiter entwickeln. Wir können Produktentwicklungen anstoßen. Der Kundenbeirat, das sind 17 kommunale Vertreter/-innen aus den Städten und Kreisen Gütersloh, Heinsberg und Düren sowie der StädteRegion Aachen unter Beteiligung der regio it-geschäftsleitung. Das Center Vertrieb und Kaufmännischer Service organisiert diese Veranstaltung zweimal im Jahr. Bildung & Wissen Lernen 2.0: Tafel und Kopiervorlagen sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Laptop auf, PC an so sieht für viele Schüler und Jugendliche der Start in den Tag aus. IT-Technik ist auch an den Schulen nicht mehr wegzudenken. Der nächste Schritt ist klar: Vernetzung und gemeinsame Datennutzung. Der neue Trend geht zu Cloud-Lösungen auch an Schulen. Städte, Kommunen und kommunale Unternehmen nutzen schon länger die ucloud, die in der stadtwolke, der Cloud-Lösung der regio it, verfügbar ist. Gemeinsamer Datenzugriff, jederzeit und von überall, unabhängig vom Endgerät. Dateien und Verzeichnisse können so mit anderen geteilt und gemeinsam bearbeitet werden. Dieses effiziente Verfahren hat auch das Interesse von Schulen geweckt. Die regio it hat die ucloud auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Bildungseinrichtungen zugeschnitten. Mit ucloud for schools können diese Daten und Informationen in der Cloud zentral verwalten und abrufen werden. Und auch im Bereich Datensicherheit kann die regio it punkten: In drei hauseigenen Rechenzentren, die nach internationalen Standards zertifiziert sind, werden die Daten gespeichert. Schüler und Lehrer sind gleichermaßen begeistert von den Anwendungsmöglichkeiten: Der Versand von s ist hier möglich. Private und allgemeingültige Termine, etwa Schulferien oder -veranstaltungen, können in verschiedenen Kalendern erfasst und koordiniert werden. Videos, Bilder, Musik und andere Dateitypen, die sich in der Dateiablage befinden, können ohne die Installation einer speziellen Software auf dem Endgerät (PC, Tablet, Smartphone etc.) wiedergegeben werden.

5 Freie Fahrt für Aachener Autofahrer Ein kurzer Blick auf die Internetseite der Stadt Aachen vor Fahrtantritt lohnt sich. Das Baustelleninformationssystem informiert umfassend, wo Baustellen, Sperrungen oder Umleitungen im Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen führen können. Die Nutzung ist einfach: Ein interaktiver Stadtplan zeigt, wo in den kommenden sieben Tagen mit Behinderungen zu rechnen ist. Unterschiedliche Symbole veranschaulichen die Art der Behinderungen ob Sperrung, Staugefahr oder Umleitung. Bei Bedarf können auch andere Zeiträume (Drei-Monats- Vorschau) sowie fertig gestellte Baustellen der vergangenen sieben Tage abgefragt werden. Die dargestellten Informationen werden dabei automatisiert und tagesaktuell aus dem neu eingeführten Fachverfahren des Fachbereichs FB 61 abgeleitet. Das garantiert Aktualität und Vollständigkeit, ohne in der Verwaltung zusätzliche Mitarbeiter für die Datenpflege der Bürgerauskunft bereitstellen zu müssen. Die technische Umsetzung der Projektziele erfolgte durch die regio it. Auch ist sie für den künftigen Betrieb der einzelnen Verfahrenskomponenten verantwortlich. Schon bald soll es das Baustelleninformationssystem für Smartphone und ipad geben. Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an: Weitere Infos >> Verwaltung & Finanzen Berechtigungszertifikat Permanentes Bürgerkonto Digitale Identitäten sind ein wesentlicher Baustein für Internettransaktionen, insbesondere im sensiblen Bereich der kommunalen Verwaltung. Hand in Hand geht damit die sichere Datenspeicherung, nicht erst seit der NSA- Affäre. Sicherheit garantiert die regio it, weshalb ihr unlängst die Berechtigung Permanentes Bürgerkonto vom Bundesverwaltungsamt zugesprochen wurde. Bereits seit Mitte 2013 durfte die regio it die Daten des neuen Personalausweises temporär speichern. Zahlreiche Städte und Kommunen bieten bereits Dienstleistungen in einem Bürgerportal an. Voraussetzung für die Nutzung ist eine einmalige Registrierung unter Verwendung des neuen Personalausweises mit der sogenannten eid-funktion. Um die Daten auslesen und speichern zu können, bedarf es besonderer Berechtigungen, über die die regio it verfügt. Statt wie bisher temporär dürfen die Daten nun dauerhaft gesichert werden. Sobald ein Bürger Dienstleistungen in Anspruch nimmt, bei der ein Identitätsnachweis erforderlich ist, werden die Datenfelder ausgelesen und nach Beendigung des Vorgangs nicht mehr gelöscht, sondern gespeichert. Bei der nächsten Anmeldung sind diese sofort wieder verfügbar. Weitere Informationen zum Bürgerkonto finden Sie unter Auch unser Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter! Kostenfreie Hotline: / Impressum regio it gesellschaft für informationstechnologie mbh Sitz der Gesellschaft: Aachen Lombardenstraße Aachen tel fax Niederlassung: Gütersloh Carl-Bertelsmann-Straße Gütersloh tel fax Redaktion: Carola Adenauer Umsetzung: Marc Steudel Bildnachweis: regio it V.i.S.d.P.: Dieter Rehfeld Vertrieb: Jürgen Kouhl

read it Innovationen und Ideen auf der CeBIT Internetstadt Köln nutzt ucloud-lösung der regio it -Newsletter 02-2014 regio it

read it Innovationen und Ideen auf der CeBIT Internetstadt Köln nutzt ucloud-lösung der regio it -Newsletter 02-2014 regio it read it -Newsletter 02-2014 regio it Innovationen und Ideen auf der CeBIT Internetstadt Köln nutzt ucloud-lösung der regio it Noch nie wurde in Deutschland ein ähnliches Projekt in diesem Umfang realisiert.

Mehr

e2watch Energiekosten und Umwelt: Alles im grünen Bereich.

e2watch Energiekosten und Umwelt: Alles im grünen Bereich. e2watch Energiekosten und Umwelt: Alles im grünen Bereich. Hintergründe - Stadt Aachen Motivation und Anforderung Die Energiekosten der kommunalen Liegenschaften der Stadt Aachen liegen bei ca. 11 Mio

Mehr

STVA-Portal - läuft. Service sind typische Funktionen der ikfz-portaltechnologie der regio it, die zudem noch individuell erweitert werden kann.

STVA-Portal - läuft. Service sind typische Funktionen der ikfz-portaltechnologie der regio it, die zudem noch individuell erweitert werden kann. Rekordverdächtige eworld in Essen read it - Newsletter 2-2015 Intelligente Lösungen für die Zukunft zu präsentieren, das war das Ziel der Messe eworld energy & water Anfang Februar in Essen. Ein hoher

Mehr

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG Agenda 1. Projekt De-Mail 2. Projekt npa Bitte beachten: Auf die Nennung der männlichen und weiblichen Form wird in diesem Dokument

Mehr

Forum - "E-Government immer öfter mit eid-funktion"

Forum - E-Government immer öfter mit eid-funktion Forum - "E-Government immer öfter mit eid-funktion" Michael Diepold Leiter Geschäftsfeld egovernment AKDB 7. März 2013 Seite 1 11.03.2013 Ausgangssituation Bayern als Flächenstaat mit einer Vielzahl von

Mehr

neues Portal, neue Kommunikationswege

neues Portal, neue Kommunikationswege Neue Städteregion, neues Portal, neue Kommunikationswege Praxisbericht Heino Reinartz Leiter Informationstechnik Siegfried Pütz Siegfried Pütz Projektleiter DE-Mail Die StädteRegion Aachen www.aixport.de

Mehr

Das Bürgerservice-Portal

Das Bürgerservice-Portal Das Bürgerservice-Portal Online Verwaltungsdienstleistungen mit dem neuen Personalausweis am Beispiel Serviceplattform Digitales Bayern 27. November 2013 Seite 1 Idee: Serviceplattform Digitales Bayern

Mehr

Verwaltung & Finanzen. Kein Papierkrieg, keine Wartezeit im Straßenverkehrsamt. Dank der Anbindung

Verwaltung & Finanzen. Kein Papierkrieg, keine Wartezeit im Straßenverkehrsamt. Dank der Anbindung read it - Newsletter 3-2014 LITTLE LITTLE BIRD für Köln beschlossen Der Jugendhilfeausschuss der Stadt gab Ende September Grünes Licht für ein lang gefordertes transparenteres, übersichtliches Vormerkverfahren

Mehr

Das interaktive Bürger- Portal für Ihre Stadt.

Das interaktive Bürger- Portal für Ihre Stadt. Das interaktive Bürger- Portal für Ihre Stadt. Die virtuelle Heimat für aktive Mitmachbürger. Ihr Stadt-Portal der nächsten Generation. Stadtnetz ist die intelligente Lösung zur Einführung einer elektronischen

Mehr

CityApp. Mobile Webseiten und App-Entwicklung

CityApp. Mobile Webseiten und App-Entwicklung CityApp Mobile Webseiten und App-Entwicklung Inhaltsverzeichnis Seite Die moderne Stadt: Gerüstet für die Zukunft 5 Einige Schritte voraus 7 Unsere Leistungen 9 Technik und Co. 11 Interview mit regio

Mehr

» CloudCycle. it www.regioit.de. » Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud. www.regioit-aachen.de. Dieter Rehfeld, 29.11.

» CloudCycle. it www.regioit.de. » Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud. www.regioit-aachen.de. Dieter Rehfeld, 29.11. » CloudCycle» Sicherheit und Compliance am Beispiel einer Bildungscloud Dieter Rehfeld, 29.11.2011 www.regioit-aachen.de it www.regioit.de Die regio it gmbh ab dem 01.10.2011» Gegründet:» Zahlen:» Kunden»

Mehr

Sachstand. Das Bürgerkonto Niedersachsen mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes

Sachstand. Das Bürgerkonto Niedersachsen mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes Sachstand Das Bürgerkonto mit integrierter eid-funktion sowie epayment als Shared- Service-Angebote des Landes Niedersächsisches Ministerium für für Inneres und und Sport Sport Referat 41 41 IT-Strategie

Mehr

G r e n z e n ü b e r - s c h r e i t e n. M e n s c h e n v e r b i n D e n. Da s Geschäf tsjahr 2 0 1 3

G r e n z e n ü b e r - s c h r e i t e n. M e n s c h e n v e r b i n D e n. Da s Geschäf tsjahr 2 0 1 3 G r e n z e n ü b e r - s c h r e i t e n. M e n s c h e n v e r b i n d e n. Das Geschäftsjahr 2 0 1 3 I n h a l t s v e r z e i c h n i s Vorwort der Geschäftsleitung. 4 Leistungsbereich IT Service und

Mehr

ausbildung Talent und Förderung ein starkes Team.

ausbildung Talent und Förderung ein starkes Team. ausbildung Talent und Förderung ein starkes Team. Ausbildung bei der regio it unsere IT-Ausbildungsberufe sind so vielfältig wie die Aufgaben, die wir als kommunaler IT-Dienstleister für Kommunen und Schulen,

Mehr

Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten

Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten Referat ITI4 ITI4-17000/26#4 Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten - Management Summary - Projektgruppe Strategie für eid und andere Vertrauensdienste im E-Government eid-strategie

Mehr

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Dr. Stefan Grosse Bundesministerium des Innern, Leiter Referat IT5 (IT5@bmi.bund.de) IT-Infrastrukturen

Mehr

Bedeutung von Breitband für Region und Unternehmen

Bedeutung von Breitband für Region und Unternehmen Breitband für den Landkreis Cochem-Zell Starke Wirtschaft Starke Regionen: Infrastruktur Bedeutung von Breitband für Region und Unternehmen 30.04.2014, Landrat Manfred Schnur Landkreis Cochem-Zell - Bundesland

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Die E Government Initiative für den neuen Personalausweis und De Mail

Die E Government Initiative für den neuen Personalausweis und De Mail Die E Government Initiative für den neuen Personalausweis und De Mail Frank Rüdiger Srocke Bundesministerium des Innern Referat für Pass und Ausweiswesen, Identifizierungssysteme CeBIT Public Sector Park

Mehr

Hintergrundinformationen zur Gründung des. Bündnisses. August 2011

Hintergrundinformationen zur Gründung des. Bündnisses. August 2011 Hintergrundinformationen zur Gründung des Bündnisses August 2011 erarbeitet von der Expertengruppe zur Gründung eines kommunalen Bündnisses für biologische Vielfalt, Mitglieder der Expertengruppe: Arnt

Mehr

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

(Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) Friedrich-Heinrich-Allee 130 47475 Kamp-Lintfort Internet: www.krzn.de Vortrag: Herr Jonas Fischer (Sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

DIGITAL. Die Vertrauensfrage

DIGITAL. Die Vertrauensfrage so. DIGITAL Datenskandale schüren das Misstrauen gegen Cloud Computing. Auf der CeBIT wollen Telekom, Microsoft und Co. deshalb für mehr Vertrauen in ihre Angebote werben ihr Geschäft hängt davon ab. Sicherheitsfirmen

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/4203 26.06.2015 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Prof. Dr. Claudia Dalbert (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) Bündnis für

Mehr

E-Government-Strategie des Landes Hessen

E-Government-Strategie des Landes Hessen E-Government-Strategie des Landes Hessen Mehrwert für die Kommunen Horst Westerfeld CIO Hessen 12.06.2013 Rahmenbedingungen des E-Government in 2013 E-Government-Gesetz des Bundes/ künftig auch der Länder

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage. Verkaufshilfe

DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage. Verkaufshilfe DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage Verkaufshilfe Produktfeatures Das DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter ist eine benutzerfreundliche, leistungsfähige und vielseitige NAS-Lösung, die

Mehr

Umfrage Automation (in the) Cloud?

Umfrage Automation (in the) Cloud? Umfrage Automation (in the) Cloud? 00110101011001010 10100101000010100 10010010010010111 10110101101100101 01010010101001000 10101001000100010 0% 20% 40% 60% 80% Foto: Ernsting/LAIF Ergebnisse der Umfrage

Mehr

Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung

Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung Stefan Henze Direktor, GTS Öffentliche Verwaltung Vertrauenswürdige Cloud-Ansätze für die Öffentliche Verwaltung Welche Art von Fachverfahren eignet sich für Cloud Ansätze? Drei Dimensionen Unterschiedliche

Mehr

Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom. Ab in die Wolke. Cloud ist Alltag

Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom. Ab in die Wolke. Cloud ist Alltag Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom Ab in die Wolke Cloud ist Alltag 2 LIFE Report 10 Bekanntheit Cloud: 73% der deutschen Onliner wissen was die Cloud ist. Cloud-Nutzung: Jeder fünfte Cloudanwender

Mehr

Erfahrung. Innovation. Service.

Erfahrung. Innovation. Service. Erfahrung. Innovation. Service. Starker Partner regio it IT Service und Betrieb. Verwaltung und Finanzen. Energie und Entsorgung. Bildung und Entwicklung. Die regio it. Als IT-Dienstleister ist die regio

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Der neue Personalausweis aktueller Sachstand

Der neue Personalausweis aktueller Sachstand Der neue Personalausweis aktueller Sachstand Jens Fromm Forschungsgruppe Elektronische Identitäten Bremen Januar 2011 Identitätsmanagement Jeder Mensch ist Viele! Identitätsmanagement erfordert Vertrauen

Mehr

Das neue egovernment-gesetz

Das neue egovernment-gesetz Das neue egovernment-gesetz Wie die öffentliche Verwaltung die Umsetzung praktikabel meistern kann. Uwe Seiler Procilon GROUP Agenda Kurze Vorstellung der procilon GROUP Geltungsbereich und Fristen des

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Wir über uns. Zahlen. Daten. Fakten. Zahlen. Daten. Fakten.

Wir über uns. Zahlen. Daten. Fakten. Zahlen. Daten. Fakten. Wir über uns 2 Inhalt 3 Wer wir sind 3 Aufbau der Gesellschaft 4 Wer sind die Aktionäre und Gesellschafter? 6 Wer sind die Rahmenverein barungspartner? 6 Beratungen über den Helpdesk 7 Kriterien für erfolgreiche

Mehr

IWS News aktuell 1/2015

IWS News aktuell 1/2015 IWS News aktuell 1/2015 Liebe Mitglieder, die Zeit schreitet unaufhaltsam fort. Auch im 1. Quartal des Jahres 2015 waren im Vorstand des IWS wichtige Entscheidungen zu treffen, Termine wahrzunehmen und

Mehr

Willkommen bei electrify me!

Willkommen bei electrify me! Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden die multimedialen Werkzeuge des 21. Jahrhunderts zur Verfügung zu stellen. Und so das Leben einfacher, angenehmer und schöner zu gestalten. Willkommen

Mehr

Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen. Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014

Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen. Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014 Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014 1 1 Erwartungen der Nutzer Mobiles Arbeiten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Orts- und Geräteunabhängiger

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

» Unternehmenspräsentation der. regio it aachen. » davincio vertrauensvolle, organisationsübergreifende

» Unternehmenspräsentation der. regio it aachen. » davincio vertrauensvolle, organisationsübergreifende » davincio vertrauensvolle,» Unternehmenspräsentation der organisationsübergreifende regio it aachen Zusammenarbeit von Rechtsexperten in der öffentlichen Verwaltung TEXT» Rolf Mosemann, regio it aachen

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) De-Mail So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost Dr. Uwe Schiel (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) Weitere Informationen unter 14. Ministerialkongress (Berlin, 10.09.2009) 1 Problemlage

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Bildgröße 251 x 107 mm

Bildgröße 251 x 107 mm Elektronische Antragstellung im BAföG Eine moderne E-Government-Lösung mit Integration des neuen Personalausweises und nachhaltiger Datenspeicherung SecDocs Bildgröße 251 x 107 mm Frank Wondrak, KDRS/RZRS,

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Dr. Klaus-Peter Eckert, Dr. Peter Deussen Fraunhofer FOKUS - Berlin 18.10.2011 Agenda Technische Voraussetzungen

Mehr

öffentlichen Verwaltung bis 2015 BMI IT2 MinR n Dr. Heike Stach

öffentlichen Verwaltung bis 2015 BMI IT2 MinR n Dr. Heike Stach IT-Strategische Schwerpunkte der öffentlichen Verwaltung bis 2015 4. IT-Vertriebstag Öffentliche Verwaltung BMI IT2 MinR n Dr. Heike Stach Agenda 1. Die Nationale E-Government-Strategie (NEGS) 2. npa und

Mehr

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Sirko Scheffler, Geschäftsführer brain-scc GmbH brain-scc GmbH seit 15 Jahren TÜV-zertifizierte

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit DsiN-Cloud-Scout Unabhängiges Informationsangebot zum Cloud Computing für KMU Sven Scharioth, DsiN Agenda 1. Deutschland sicher im Netz 2. Cloud Computing und KMU 3. DsiN-Cloud-Scout Agenda 1. Deutschland

Mehr

Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters

Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters Wolfgang Scherer Stellv. Geschäftsführer 14. November 2013 Wir integrieren Innovationen Agenda Der kommunale Service-Provider

Mehr

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff.

Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Mehr Effizienz, weniger Energiekosten und alles im Griff. Top 10 Vorteile für Ihren Effizienz-Gewinn 1 2 3 4 5 Transparenter Energiebedarf Die Gesamtlast von Strom, Wärme, Wasser, Dampf oder Druckluft

Mehr

Die ideale Hotspot-Lösung für Städte und Kommunen.

Die ideale Hotspot-Lösung für Städte und Kommunen. Die ideale Hotspot-Lösung für Städte und Kommunen. free-key die speziell für Städte und Kommunen entwickelte Hotspot- Lösung. Mit geringem finanziellen Aufwand können Sie Gästen und Bürgern kostenloses

Mehr

Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken

Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken Arbeitskreis EDV Büro 2.0 Neue Technologien - Möglichkeiten und Risiken Erfahrungen mit dem Arbeiten in der Wolke Anwender berichten aus der Praxis Ihre Referenten: Christian Kruse, Steuerberater, Westerstede

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Innovatives Antragsmanagement

Innovatives Antragsmanagement Innovatives Antragsmanagement Medienbruchfreies E-Government am Beispiel der Stadt Weißenfels Referent Christopher Sipp, Projektleiter brain-scc GmbH Münster, 09.06.2015 Agenda Firmendarstellung Aktuell:

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem

Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem Ahrensburg, 29. Mai 2015 Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem escan A150 mit neuer und verbesserter Systemsoftware

Mehr

Krankenkassen-Kommunikations-System

Krankenkassen-Kommunikations-System We make your business move > KKS Krankenkassen-Kommunikations-System NEU! Mit SHA-256-Algorithmus! Erfüllt aktuelle Security-Richtlinien Effiziente und sichere Krankenkassen-Kommunikation für Leistungserbringer

Mehr

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Allgemeine Fragen Was ist Professional OfficeDrive? Professional OfficeDrive ist ein Filesharing System. Mit Professional OfficeDrive kann ein Unternehmen

Mehr

WIE ENTSCHEIDEN SICH KUNDEN HEUTZUTAGE FÜR IHR UNTERNEHMEN?

WIE ENTSCHEIDEN SICH KUNDEN HEUTZUTAGE FÜR IHR UNTERNEHMEN? WIE ENTSCHEIDEN SICH KUNDEN HEUTZUTAGE FÜR IHR UNTERNEHMEN? Steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg - Gehen Sie auf das Suchverhalten der Verbraucher ein Wenn Verbraucher heutzutage nach Produkten oder

Mehr

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012 Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region Köln, 25. Juli 2012 Um den wachsenden Aufgaben eines rasant expandierenden Logistikmarktes gerecht zu werden, hat der Rat der Stadt Köln

Mehr

SmartOrchestra ermöglicht es, bestehende

SmartOrchestra ermöglicht es, bestehende ÖKOPROFIT-Auszeichnung für regio it Jetzt ist es offiziell: Die regio it darf künftig das ÖKOPROFIT -Label führen. Nach Abschluss der einjährigen Einführungsphase wurde das Unternehmen mit Sitz in Aachen

Mehr

Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25.

Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25. Zukunftsmodell prozessorientierte Verwaltung Bessere Dienstleistungen, sinkende Kosten und mehr Mitarbeitermotivation 25. Juni 2012 Rainer Christian Beutel, Vorstand der KGSt Was bedeutet es, prozessorientiert

Mehr

Das neue Einwohnerwesen in Hessen. Ein Produkt der ekom21 KGRZ Hessen

Das neue Einwohnerwesen in Hessen. Ein Produkt der ekom21 KGRZ Hessen Das neue Einwohnerwesen in Hessen Ein Produkt der Sehr geehrte Anwenderinnen und Anwender, Das neue Einwohnerwesen in Hessen im Jahr 2013 haben wir Ihnen einen ersten Eindruck unseres neu konzipierten

Mehr

European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen.

European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen. European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen. Qualitätsmanagement. Ermittlung von Energiekennzahlen Wie lässt sich kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich

Mehr

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Axel Janhoff Mentana-Claimsoft GmbH AGENDA 1. Vorstellung Mentana-Claimsoft c / Francotyp-Postalia 3. 2. Tem Überblick sequi De-Mail vullupt atiost und Zusatzlösungen

Mehr

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 ÜBER UNS Die DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ M-V GmbH) ist der IT-Service-Provider der Landesverwaltung

Mehr

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden.

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Wichtige Hinweise Computer-Grundlagen Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Lernziele Die Lernziele richten sich nach dem neuen ECDL Base Syllabus

Mehr

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion

Der neue Personalausweis. Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Informationen zur Online-Ausweisfunktion Der neue Personalausweis Das ist neu 3 Die Online-Ausweisfunktion im Überblick 4 Was brauche ich zum Online-Ausweisen? 5 Hier können Sie

Mehr

Ich bin mir sicher. mysoftware. Gebrauchsanweisung

Ich bin mir sicher. mysoftware. Gebrauchsanweisung Ich bin mir sicher. mysoftware Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis Bestimmungsgemäße Verwendung Bestimmungsgemäße Verwendung Die cyclotest service hotline Installation Benutzeroberfläche Fruchtbarkeitsprofil

Mehr

VIS 5. Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de

VIS 5. Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de VIS 5 Elektronische Verwaltung so einfach wie nie. www.vis5.de 2 Liebe auf den ersten Klick. Das neue VIS 5 einfach, leicht und schnell. Wenn die elektronische Verwaltungsarbeit Spaß macht, schafft das

Mehr

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Dr. Sönke E. Schulz Geschäftsführender wissenschaftlicher Mitarbeiter 19. Berliner Anwenderforum egovernment 19./20. Februar 2013 Bundespresseamt,

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

18.03.2013. » Verwaltungsanwendungen in der Cloud. Übersicht. Ergebnisse aus dem Förderprojekt GGC-Lab. » GGC-Lab Kurzvorstellung

18.03.2013. » Verwaltungsanwendungen in der Cloud. Übersicht. Ergebnisse aus dem Förderprojekt GGC-Lab. » GGC-Lab Kurzvorstellung » Verwaltungsanwendungen in der Cloud Ergebnisse aus dem Förderprojekt GGC-Lab Bernhard R. Barz, 20.03.2013 www.regioit-aachen.de Übersicht» GGC-Lab Kurzvorstellung» Cloud Verwaltungen» 2 1 Attention»

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Sichere elektronische Kommunikation. Warum? www

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Sichere elektronische Kommunikation. Warum? www Erreichbarkeitsplattform Bayern ein Beitrag zum Datenschutz und zur Cyber-Sicherheit Berthold Gaß Bayerisches Staatsministerium des 6. Bayerisches Anwenderforum egovernment München 21./22. Mai 2014 www.dienstleistungsportal.bayern.de

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Tom Schuster Funktion/Bereich: General Manager EMEA Organisation: SugarCRM Deutschland GmbH

Mehr

Vertrauen in die Cloud

Vertrauen in die Cloud Vertrauen in die Cloud Was unternimmt das Bundeswirtschaftsministerium? 20.11.2013 Was ist Cloud Computing? Einfach: IT-Ressourcen werden gemietet anstatt gekauft. Kompliziert: Cloud Computing bezeichnet

Mehr

Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG

Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG Manual «Online Service Center» der Messe Luzern AG www.service.messeluzern.ch JETZT NEU Das «Online Service Center» erleichtert Ihre Messeorganisation. Messe Luzern AG Horwerstrasse 87 CH-6005 Luzern Tel.

Mehr

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit?

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? 4. 5. März 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die

Mehr

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de - NEWS Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de Gefördert vom Bundesministerium 34. Ausgabe, Mai 2006 für Wirtschaft und Technologie Projektvorstellung eines Forschungsvorhabens,

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

VERWALTUNG VON DER SCHNELLSTEN SEITE. usp.gv.at

VERWALTUNG VON DER SCHNELLSTEN SEITE. usp.gv.at VERWALTUNG VON DER SCHNELLSTEN SEITE. usp.gv.at Impressum: Herausgeber, Medieninhaber und Verleger: Bundesministerium für Finanzen, Hintere Zollamtsstraße 2b, 1030 Wien Fotos: BMF/Citronenrot, Fotolia

Mehr

Wir machen die Cloud sicher. Für Sie. A&F Community ClouD

Wir machen die Cloud sicher. Für Sie. A&F Community ClouD Wir machen die Cloud sicher. Für Sie. A&F Community ClouD «Mit dem Gründungsjahr 1984 dürfen wir uns in der Schweiz zu den echten digitalen Pionieren zählen. Seit 30 Jahren beschäftigen wir uns als Systemintegrator

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Fabasoft IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen fabasoft Fallstudie: Deutsches

Mehr

AIDA Branchenlösung. Personaldienstleister

AIDA Branchenlösung. Personaldienstleister AIDA Branchenlösung Personaldienstleister BRANCHENLÖSUNG ZEITARBEIT Die Zeitarbeit als Instrument flexibler Personalwirtschaft trägt dazu bei, zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen. In diesem

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

in zahlen ausgabe 2014 / 2015

in zahlen ausgabe 2014 / 2015 die DG in zahlen ausgabe 2014 / 2015 FOTOLIA Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt wie viele Menschen im Moment in der Deutschsprachigen Gemeinschaft leben? was ein m² Bauland bei uns kostet? wie viele

Mehr

Cloud Computing mit IT-Grundschutz

Cloud Computing mit IT-Grundschutz Cloud Computing mit IT-Grundschutz Holger Schildt Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Grundlagen der Informationssicherheit und IT-Grundschutz BITKOM World am 08.03.2013 Agenda Einführung

Mehr

Sicherheitsanalyse von Private Clouds

Sicherheitsanalyse von Private Clouds Sicherheitsanalyse von Private Clouds Alex Didier Essoh und Dr. Clemens Doubrava Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 12. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2011 Bonn, 10.05.2011 Agenda Einleitung

Mehr

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar!

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Microsoft Office 365 Zusammenarbeit vereinfachen Referent: Dr. Nedal Daghestani Microsoft Lösungsberater Bürokommunikation und Zusammenarbeit Moderation: Michaela

Mehr

Online-Zulassung. Rhein-Neckar-Kreis

Online-Zulassung. Rhein-Neckar-Kreis Online-Zulassung Rhein-Neckar-Kreis Start: 1. März 2012 Attraktives Serviceangebot mit behördlichem Bringdienst und E-Payment Nutzen für Bürger und Verwaltung raum- und zeitsouverän kundenfreundliche Anwendung

Mehr

Cyber-Sicherheitslage / Allianz für Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheitslage / Allianz für Cyber-Sicherheit Cyber-Sicherheitslage / Allianz für Cyber-Sicherheit Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 14. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen, Visselhövede Hintergrundbild: kantver / fotolia.com

Mehr