R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk"

Transkript

1 R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk Messtechnik Produktbroschüre 05.00

2 R&S ROMES4 Drive Test Software Auf einen Blick R&S ROMES4, die einzigartigen Scanner von Rohde & Schwarz und das Analysewerkzeug Network Problem Analyzer (NPA) bilden eine Komplettlösung für Funknetzanalyse und optimierung. R&S ROMES4 ist die universelle Software-Plattform für die Netzwerkoptimierungssysteme von Rohde & Schwarz. In Verbindung mit anderen Messgeräten wie Mobilfunkscannern und Testtelefonen bietet sie Lösungen für alle wesentlichen Aufgaben im Rahmen von Versorgungsmessung, Störungssuche und Performance-Messungen in Mobilfunknetzen. Neben reiner Erfassung und Visualisierung der Messparameter erfolgen sofortige Datenverarbeitung und statistische Berechnungen in Echtzeit. Derzeit werden die Technologien GSM/EDGE, WCDMA/HSPA+, CDMA2000 1xEVDO Rev. A, WLAN (IEEE b, g), WiMAX (IEEE e), LTE, DVB-T, DVB-H und TETRA unterstützt. Standardmäßige HF- Pegelmessungen können über einen sehr weiten Frequenzbereich (9 khz bis 7 GHz) sowohl zeit- als auchwegstreckengetriggert durchgeführt werden. Durch die sehr modulare Struktur ist diese Plattform jederzeit erweiterbar für neue Technologien wie LTE. Die Messsoftware läuft unter den Betriebssystemen Microsoft Windows XP SP3 oder Windows 7 (32- und 64-bit) aufeinem aktuellen PC. In Kombination mit den nicht bandbegrenzten Scannern aus der R&S TSMx-Familie führen die Messungen die typischen Kunden (wie Netzbetreiber, Regulierer, Dienstleister, Chipsatzhersteller und Behörden) in kürzester Zeit auf einfache Weise zum Ziel. Hauptmerkmale Eine Software für alle Technologien: alles unter einem Dach Flexible Software-Lizenzen ersparen hohe Einstiegskosten Parallelmessung mit bis zu 12 Mobiltelefonen pro Lizenz; dies erspart Arbeitszeit, dadurch effektivere Ausnutzung bestehender Ressourcen: OPEX-Einsparungen Einsatz hochgenauer und schneller HF-Messtechnik (Scanner von Rohde & Schwarz): viele zuverlässige Messwerte und Ergebnisse Automatische Auswertung nach Beendigung der Messung durch die integrierte Replay-Funktion oder mithilfe des Network Problem Analyzers, diese führt zu einer deutlichen Reduzierung der Betriebskosten (OPEX) Automatische Identifizierung von GSM-Interferenzen: erheb liche Reduktion der Betriebskosten (bis zu 80 % Einsparpotenzial im Vergleich zur Standardanalyse) Einzigartiger Scanner für sechs Technologien (GSM, WCDMA, CDMA2000 1xEVDO, WiMAX, LTE und TETRA) in allen Bändern und Decodierung der Broadcast-Information 2

3 R&S ROMES4 Drive Test Software Wesentliche Merkmale und Vorteile Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Benutzerfreundliche Oberfläche, die sich dem Kenntnisstand des Nutzers anpasst Schnell einsatzbereit dank Workspaces und Projekten Einfache Systemkonfiguration mit Device Manager und Wizards Unterstützung zahlreicher Kartendatenformate Seite 4 Automatische Handover- und Nachbarschafts analyse Automatische Detektion von fehlenden Nachbarzellen während der Fahrt Verbesserung der Netzabdeckung Unverzichtbar bei einem Roll-Out Seite 7 GSM-Inter ferenz analyse mit auto ma tischer Störeridentifikation Automatische Messung und Identifikation von Störernaus dem eigenen GSM-Mobilfunknetz Auswertung von BCCH- und TCH-Kanälen sichert vollwertige Analyse Aufspüren von Gleich- und Nachbarkanalstörern ( Adjacent- und Co-Channel-Interferer) Seite 8 Zahlreiche Applikations tests (Datendurchsatz/DQA) Erstellung verschiedener Applikations-Jobs Ausgabe von KPIs und der wichtigsten Netzparameter in Form eines Reports Seite 10 Volle Übersicht über Layer 1 und Layer 3 Darstellung der Mobiltelefonaktivitäten im Layer 3 Schnelle Analyse einer abgebrochenen Verbindung Decodierung der Protokollnachrichten gewährt Einblick in die Netzkonfiguration Seite 11 Test der Sprachqualität Komplette End-to-End-Messung aus Sicht der Kundenwahrnehmung Basierend auf dem PESQ-Standard Ausgabe des MOS-Wertes Seite 12 Parallele Spektrummessung Breitbandige Spektrummessung Erkennen von Breitbandstörern, Nachbarschafts- Interferenzen oder Uplink-Aktivitäten Seite 13 Positionsschätzung von 2G- und 3G-Basisstationen Erstellung einer Basisstationsliste während einer Messfahrt Keine aktive Verbindung zur Basisstation nötig Nur Scanner und GPS als Voraussetzung Seite 14 Einsatz im Innenbereich Stationäre oder bewegte Messungen in Gebäuden, ohne GPS-Signal Kombinierte Messungen Innen-/Außenbereich Seite 15 R&S ROMES4NPA: Analyse und Auswertung von Netzwerkproblemen Analyse einer oder mehrerer Messfahrten nach verschiedenen Kriterien Automatisches Auffinden von Problemstellen und deren Ursachen mithilfe ausgefeilter Algorithmen Zusatzmodule für Sprach-und Daten-Tests sowie Versorgungs- und Nachbarschaftsanalyse verfügbar SDK zur Erstellung eigener Zusatzmodule Seite 16 Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 3

4 Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Benutzerfreundliche Oberfläche, die sich dem Kenntnisstand des Nutzers anpasst Dank verschiedener User Levels passt sich die R&S ROMES4 Software dem Kenntnisstand des Nutzers an. Die verschiedenen User Levels ermöglichen die Anpassung der Views und Signale auf das für den Anwender Wesentliche. Die Arbeit mit diesem Drive Test Tool geht dadurch sowohl erfahrenen als auch neuen Benutzern schneller von der Hand. Schnell einsatzbereit dank Workspaces und Projekten Darüber hinaus kann der Benutzer einen so genannten Workspace erzeugen, in dem alle Einstellungen und geladenen Treiber gespeichert werden. Bei einer erneuten Messfahrt muss nur dieses Workspace geladen werden, und im Handumdrehen ist das Messsystem einsatzbereit. Um dieses Verfahren noch weiter zu vereinfachen bzw. zu beschleunigen, kann der Anwender ein Projekt anlegen. Ein Projekt beinhaltet alle Einstellungen eines Workspace und reduziert den Gesamtumfang der zu ladenden Module bereits beim Start der Software. Das Laden und Starten eines Projekts, eines Workspace oder einer Messdatei kann dank des StartUp-Wizards vollautomatisch durchgeführt werden. Grafische Benutzerschnittstelle von R&S ROMES4 im Überblick Übersicht über die wichtigsten Parameter Menü und Steuerung HSDPA-Performance Status der HSDPA- Decodierung L3-Protokollnachrichten Streckenverlauf mit BTS-Symbolen UMTS-PN-Scanner 4

5 Einfache Systemkonfiguration mit Device Manager und Wizards Bei der Konfiguration eines Testtelefons helfen außerdem mehrere Wizards, um Applikationstests wie einen FTP- Download oder einen HTTP-Download durchzuführen. In nur drei Schritten ist der Nutzer in der Lage, die Messung zu starten. Der in R&S ROMES integrierte Device Manager findet automatisch alle angeschlossenen Testtelefone und R&S TSMx-Scanner-Optionen und zeigt diese an. Mit nur drei Mausklicks ist der Benutzer dadurch in der Lage, zahlreiche Applikationstests wie einen FTP-Download zu konfigurieren. Nach erfolgreichem Laden der Treiber öffnet R&S ROMES4 automatisch eine Auswahl von wichtigen Fenstern, die die Messdaten anzeigen und die Messung kann gestartet werden. Auswahl des User Level. Unterstützung zahlreicher Kartendatenformate Neben dem Kartendatenformat MapInfo können in R&S ROMES4 optional auch Landkarten, die auf ESRI, Map & Guide, LS Telcom oder dem CMRG-Format basieren benutzt werden. Neu ist die optionale Unterstützung von OpenStreetMaps. Einmal online geladene Karten stehen danach automatisch auch offline zur Verfügung, ohne erneut geladen werden zu müssen. Auch bei der Lizenzierung zeigt sich R&S ROMES4 flexibel. Mit dem Lizenz-Server-Modell können R&S ROMES4- Lizenzen von den Nutzern zeitlich begrenzt von einem beim Kunden platzierten Lizenz-Server ausgeliehen werden. Nach dem Ende der definierten Nutzungszeit stehen die Lizenzen automatisch wieder für neue Ausleihvorgänge zur Verfügung. Das spart Investitionen und passt sich dem individuellen Bedarf des Nutzers an. Der ROMES-Device-Manager zeigt alle angeschlossenen Geräte an und erlaubt den direkten Zugriff auf den Konfigurations-Wizard. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 5

6 Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Messdaten können neben einem ASCII-Export auch in ein Google-Earth-Format umgewandelt werden. Damit kann für jeden Nutzer eine Messfahrt auf einfache Weise ohne zusätzlichen Aufwand auf Landkarten visualisiert werden. Wenn es darum geht, mehrere längere Messfahrten automatisch auf Fehler im Netzwerk zu untersuchen und die Ursachen für diese Fehler festzustellen, ist der R&S ROMES Network Problem Analyzer (NPA) das richtige Werkzeug. Das Basismodul (zur Anzeige von ETSI-KPIs und einer Übersicht über die in den Mess-Files enthaltenen Daten) ist im R&S ROMES4-Lieferumfang enthalten. Optionale Module für die dedizierte Fehleranalyse von Sprachanrufen oder Datenverbindungen werten automatisch die Fehlerursachen aus und zeigen diese an. Ein weiteres Modul erlaubt die Analyse von Versorgungsmessdaten, die mit den R&S TSMx-Scannern erfasst wurden. Für die Nachbarschaftsanalyse von LTE und TETRA gibt es ein weiteres Modul, in dem später auch GSM-, WCDMAund Inter-RAT-Nachbarschaften ausgewertet werden. In drei Schritten zum vollständig konfigurierten Testtelefon 6

7 Automatische Handover- und Nachbarschaftsanalyse Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4HOA R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx GSM/UMTS-Scanner Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) Automatische Detektion von fehlenden Nachbarzellen während der Fahrt Die automatische Nachbarschaftsanalyse basiert auf einer Basisstationsliste und auf den Broadcast-Signalen der Basis stationen, welche von den R&S TSMx-Scannern decodiert werden. Diese sogenannten System Information Blocks (UMTS und LTE) bzw. System Information Types (GSM) beinhalten Informationen, die in der Regel von Testtelefonen benutzt werden, um die entsprechenden Nach barzellen zu kennen und zu beobachten. Der Report mit den Messwerten der Nachbarkanäle wird zur Basisstation weitergeleitet. Diese kann wenn nötig. mit dieser Rückmeldung einen Hand over anweisen. Verbesserung der Netzabdeckung Die R&S TSMx-Scanner sehen im Gegensatz zu den Testtelefonen alle Signale. Diese können den entsprechenden Nachbarzellen zugeordnet werden. R&S ROMES4 ist so in der Lage, die Messdaten der Scanner und der Testtelefone automatisch mit einer Basisstationsliste zu vergleichen und eventuell fehlende Nachbarzellen nachzuweisen. Diese fehlenden Zellen können bei einem Netzausbau entstehen und verursachen im schlimmsten Fall einen Verbindungsabbruch. R&S ROMES4 bietet mit dem SIB-Analyzer eine Gegenüberstellung von mit dem Scanner gemessenen Nach barzellen und denen der Basisstationsliste. Gelb markiert werden Nachbarzellen, die detektiert wurden, jedoch nicht in der Liste auftauchen. In diesem Fall handelt es sich um eine fehlende Nachbarschaft. Diese automatische Nachbarschaftsanalyse funktioniert für UMTS, eine vergleichbare Funktionalität existiert für GSM beide in Echtzeit. Für TETRA und LTE steht diese Funktionalität im Rahmen des R&S ROMES Network Problem Analyzer zur Verfügung, siehe Seite 16 Erkennung einer fehlenden Nachbarschaft auf einen Blick. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 7

8 GSM-Inter ferenzanalyse mit auto ma tischer Störeridentifikation Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4COI R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx GSM-Scanner Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) Automatische Messung und Identifikation von Störern aus dem eigenen GSM-Mobilfunknetz R&S ROMES4 ermöglicht während der Messfahrt eine automatische und eindeutige Bestimmung von GSM-Interferenzen aus dem eigenen GSM-Netz. Danach lassen sich die wirklichen Störer auf der unterlegten Straßenkarte im Route Track View anzeigen. Dieses stellt eine erhebliche Vereinfachung in der Anwendung und Ausführung, und damit eine drastische Kostenreduzierung im Vergleich zur traditionellen Methode dar. Die Auswertung erfolgt in drei Schritten: Automatische Erfassung einer Interferenz-Situation (Typ, Länge, Ort) Automatische Analyse der detektierten Interferenzen (Prüfung auf BCCH und TCH) Zuordnung der wirklichen Störer anhand der individuellen Interferenzsituation und Bestimmung des Störers auf der Straßenkarte (störende Basisstation mit Kanal angaben BCCH, TCH, Adjacent Channel) GSM Interferenzanalyse mit automatischer Identifikation der Störer Darstellung auf der Landkarte Die Karte zeigt die Position der Interferenz (Fadenkreuz), die derzeit versorgende Zelle ("S") sowie vier tatsächlich störende Zellen ("I1", "I2", "I3" und "I4"). Die Markierungen N1bis N6 zeigen die derzeitigen Nachbarzellen an. Die Farbe der Fahrtstrecke ist die empfangene Signalstärke des GSM-Telefons. 8

9 Zur Optimierung der Interferenzanalyse werden nicht nur einstellbare Triggerschwellen (z.b. für RxLevFull, RxLevSub, RxQualFull, RxQualSub, FER) herangezogen. Einige der von R&S ROMES4 unterstützten Messtelefone liefern auch einen C/I-Wert für die benutzten Verkehrskanäle (TCH). Da ein Messtelefon aufgrund der SIM- Anbindung nur die Daten des zugewiesenen Mobilfunknetzes sieht und außerdem in Bezug auf HF nicht sehr empfindlich ist, ist der Einsatz von hochwertigen Scannern unerlässlich. Aufspüren von Gleich- und Nachbarkanalstörern ( Adjacent- und Co-Channel-Interferer) Im Zusammenspiel von Scanner und Messtelefon können sogar die Leistung in den benutzten Zeitschlitzen (TCH, TS Time Slot) gemessen und damit nicht nur störende BCCH-Kanäle, sondern auch TCH-Störer identifiziert werden. Auswertung von BCCH- und TCH-Kanälen sichert vollwertige Analyse Die Scanner (R&S TSMW, R&S TSMU, R&S TSML-x und R&S TSMQ) können alle selektierten HF-Kanäle (BCCH) sehr schnell erfassen und die BCH-Information demodulieren. Damit stehen dann alle Daten von den aussendenden BTS zur Verfügung. Besonders wichtig ist das bei Messungen im Bereich der Ländergrenzen (fehlerhafte Frequenzzuweisung, Roaming etc.). GSM Interferenzanalyse mit automatischer Identifikation der Störer - Darstellung im Detail Während der Fahrt wurden acht Interferenzsituationen festgestellt (unterer Teil). Die auf der Landkarte markierte, dargestellte Interferenz dauerte 17,7 Sekunden understreckte sich über eine Distanz von 75,8 m. Der BCCH der versorgenden Zelle ist Kanal 38, die Interferenz fand auf dem TCH 45 statt. Im oberen Bereich sind die Scannermessungen des Kanals 45 der versorgenden Zelle (grün), sowie die Messung der Störer (rot) dargestellt. Die Liste zeigt die einzelnen Störer, zusammen mit der jeweils gemessenen Signalstärke, sowie der Identifikation der Zelle und ihrer Entfernung vom Ort der Interferenz. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 9

10 Zahlreiche Applikations tests (Datendurchsatz/ DQA) Parallele Jobs werden einfach grafisch konfiguriert. Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4DQA Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4HPQ (Qualcomm-HSPA+-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) Erstellung verschiedener Applikations-Jobs Heute wird zunehmend mehr Wert auf die Optimierung von Datendiensten bzw. auf den Datendurchsatz gelegt. Dazu bedarf es eines Werkzeugs, mit dem die verschiedenen Datenmessungen bzw. Packet-Switched-Dienste konfiguriert, angezeigt und ausgewertet werden können. All dies bietet der DQA (Data Quality Analyzer). Folgende Applikationen sind möglich: SMS, (POP3 und IMAP), Ping, UDP, FTP, HTTP und Video Streaming. Durch die Integration von Microsoft Internet Explorer und Outlook 2010 in R&S ROMES4 ist es möglich, Messungen aus unmittelbarer Kundensicht durchzuführen. Zusammen mit der Web 2.0-Funktion kann z.b. das Überprüfen von s mit dem Web-Browser oder das Betrachten eines Youtube-Videos simuliert werden. Der DQA-Report eines Drive-Tests offenbart Problemstellen schnell. Ausgabe von KPIs und der wichtigsten Netzparameter in Form eines Reports Eine automatische Echtzeitanalyse erstellt mehrere Reports mit wichtigen Eckdaten, außerdem werden automatisch ETSI-KPIs berechnet. Der integrierte VLC-Player erlaubt das Streaming von nahe zu beliebigen Protokollen, auch hier stehen automatisch relevante KPIs zur Verfügung. Eine individuelle Job-Liste, bestehend z.b. aus FTP Download, Ping oder Video Streaming, kann erstellt werden. Auch komplexe Abläufe mit mehreren parallelen Aufgaben sind möglich. So wird das typische Verhalten eines Internet-Nutzers nachempfunden, beispielsweise Surfen im Internet, während ein Mail-Anhang heruntergeladen wird. Die KPIs zeigen die wichtigsten Eckdaten eines Netzes. 10

11 Volle Übersicht über Layer 1 und Layer 3 Voraussetzungen R&S ROMES4 Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) R&S ROMES4TED (Sepura-TETRA-Treiber) Darstellung der Mobiltelefonaktivitäten im Layer 3 Die Basisfunktionalität von R&S ROMES4 in Verbindung mit den Treibern für Testtelefone bietet zahlreiche Informationen aus den Layern 1 und 3. Damit ist auf den ersten Blick sichtbar, unter welchen Funkbedingungen (GSM oder WCDMA, Kanal, Sprachcodec uvm.) Telefongespräche abgewickelt werden. Sofern zusätzlich ein Scanner misst, sind dessen Messdaten im gleichen Fenster sichtbar, so dass schnell ein direkter Vergleich möglich ist. Layer 3 View zeigt alle Nachrichten sortiert nach Uplink und Downlink an. Jede Nachricht wird decodiert und kann bei Bedarf geöffnet werden. Layer-3-Protokollnachrichten für Uplink und Downlink. Schnelle Analyse einer abgebrochenen Verbindung Es werden neben den Protokollnachrichten auch abgebrochene/geblockte und erfolgreiche Verbindungen angezeigt. Beim Springen zu einer Fehlerstelle werden in allen Ansichten Messungen zu genau diesem Zeitpunkt dargestellt. Somit wird die Suche nach der Ursache eines Problems deutlich erleichtert. Eine Filterfunktion im Layer 3 View erlaubt darüber hinaus auch die Auswertung nur gewünschter Nachrichten. Übersicht über alle wichtigen Netzparameter. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 11

12 Test der Sprachqualität Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4SQA PESQ-Lizenz Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) oder R&S ROMES4TEP oder R&S ROMES4TED (TETRA-Treiber) Audioadapter Professionelle Soundkarte In den letzten Jahren hat der Qualitätsanspruch an ein Mobilfunknetz deutlich an Bedeutung gewonnen. R&S ROMES4 bietet in Bezug auf die Sprachqualität eine vollwertige End-to-End-Lösung an. Dazu wird das Audiosignal eines Mobiltelefons mit einer hochwertigen Audiokarte digitalisiert und mittels PESQ-Algorithmus ausgewertet (ITU-T P.862). Je größer die Differenz des übertragenen Sprachsignals zum Referenzsignal ist, desto schlechter ist die Sprachqualität. Diese wird mit dem üblichen MOS (Mean Opinion Score) angegeben und kann zwischen 1 (schlecht) und 5 (sehr gut) liegen. Komplette End-to-End-Messung aus Sicht der Kundenwahrnehmung Die Messungen können mit einer Festnetzgegenstelle in der Regel ein Sprachqualitätsserver oder mit einem anderen Mobiltelefon durchgeführt werden. Das Letztere spiegelt die Qualität wider, wie sie ein Mobilfunkkunde erfahren würde. Im Gegensatz dazu dient eine Festnetzgegenstelle als Referenz, so dass die Ursache für einen schlechten MOS-Wert schneller gefunden werden kann. Basierend auf dem PESQ-Standard Mit der R&S ROMES4-Sprachqualitätsoption SQA können Gespräche für Down- und Uplink gemessen werden. Für den Downlink spielt der Server ein Referenzsprachsignal ab und R&S ROMES4 wertet dieses empfangene Signal aus. Für den Uplink spielt das R&S ROMES4-Messsystem ein Sprachsignal ab und der Server nimmt die Auswertung mittels PESQ-Algorithmus vor. Die Messdaten können nach einer Messfahrt logisch miteinander verbunden werden (merge), so dass die Uplink- und die Downlink-Messungen in einem Log-File vorliegen. Konfiguration eines Testsystems für die Sprachqualität Soundkarte Adapter Sprachmuster? = Referenzsprachmuster 12

13 Parallele Spektrummessung Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx-Scanner mit R&S TSMU-K17 RF Power Scan R&S TSMW-Scanner mit R&S TSMW-K27 RF Power Scan Breitbandige Spektrummessung Zusammen mit einem R&S TSMU/L/Q oder einem R&S TSMW kann der Kunde R&S ROMES4 für einen Spektrum-Scan nutzen. Hierzu kann der Benutzer bis zu 32 frei wählbare Frequenz bereiche von 80 MHz bis 3 GHz (30 MHz bis 6 GHz) einstellen. Der Frequenzbereich ist dabei nicht begrenzt. R&S ROMES4 bietet verschiedene Anzeigemöglichkeiten, zum Beispiel Envelope-Spektrummessung, RMS, Peak oder die Darstellung mit einer vordefinierten Kanalmaske. Hier wird die Leistung pro Kanal angezeigt. Mittels Markerfunktionen lassen sich dedizierte Frequenzen genau messen und Veränderungen leicht erkennen. Ebenso kann ein Marker als Referenz definiert werden, so dass dieser mit dem Maximalwert verglichen werden kann. Erkennen von Breitbandstörern, Nachbarschafts- Interferenzen oder Uplink-Aktivitäten Das Wasserfall-Diagramm vermittelt darüber hinaus einen Eindruck der Luftschnittstelle mit einer gewissen geschichtlichen Tiefe. So sind auf einfachste Weise breitbandige Störer oder externe Interferenzen auffindbar. Dazu muss nur der Mauszeiger über das Wasserfall-Diagramm bewegt werden. An jeder beliebigen Stelle werden Zeitstempel und Frequenz angezeigt, so dass die Center- Frequenz eines unbekannten Signals schneller gefunden werden kann. Die Spektrumfunktion basiert auf einer FFT-Analyse. Dank verschiedener FFT-Größen lassen sich Messbandbreiten bis zu min. 140 Hz einstellen. Mit einer kleineren Messbandbreite kann somit die Messgenauigkeit erhöht werden. Diese Verfahrensweise erlaubt eine sehr schnelle Spektrummessung ohne die übliche Sweep-Zeit eines normalen Spektrumanalysators. Gerade bei Drive-Tests sind schnelle Messungen von besonderer Bedeutung, um auch während der Fahrt eine genügend hohe Dichte von Messwerten zu erreichen. Speziell für das Monitoren des Spektrums ist ein spezieller Schwellenwert vorgesehen. Damit werden Spektren, die keinen Messpunkt über diesem Schwellenwert zeigen, gar nicht dargestellt. Das spart die Aufnahme von unwichtigen Messdaten. Sowohl Frequenzmarker als auch das gesamte Spektrum lassen sich in ein ASCII-Format exportieren. Spektrumsmessung Fünf frei gewählte Frequenzbereiche zur Messung des Spektrums Zoom-Darstellung für einen der fünf Bereiche (hier der erste Bereich 0 von 80 MHz bis 2,5 GHz) Wasserfall-Darstellung des selektierten Bereichs Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 13

14 Positionsschätzung von 2G- und 3G-Basisstationen Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4LOC R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx-Scanner oder R&S TSMW Scanner R&S TSMX-PPS (im R&S TSMW bereits eingebaut) Erstellung einer Basisstationsliste während einer Messfahrt Mit dem Einsatz der Scanner R&S TSMU/L/Q oder R&S TSMW ist es möglich, die geografische Position von Basisstationen abzuschätzen. Mit dem Scanner R&S TSMQ oder R&S TSMW kann die Schätzung für GSM-, WCDMA- und CDMA2000 1xEV-DO-Basisstationen sogar parallel erfolgen. Nur Scanner und GPS als Voraussetzung Für den Berechnungs-Algorithmus werden nur die Mess parameter von einem hochgenauen GPS-Empfänger (mit Ausgabe des Zeit-Referenz-Signals PPS; im R&S TSMW bereits eingebaut) und vom 2G- und/oder 3G- Scanner benötigt. Mittels der R&S ROMES4-Software und dem Treiber R&S ROMES4LOC erfassen die Scanner nicht nur die wesentlichen Pegel von den BTS (2G: RxLev, 3G: RSCP), sondern demodulieren auch die Broadcast Channels BCH. Daraus werden sowohl wichtige Zeitinformationen als auch Details der sendenden BTS gewonnen. Aus den Messdaten des GPS-Empfängers, der BCH- Zeitinformationen und Änderungen der Pegel während der Messfahrt wird mittels der Maximum Likelihood - Methode die geografische Position der jeweiligen BTS errechnet. Nach der Messfahrt werden die Rechenergebnisse in eine Basisstationsliste exportiert; die gefundenen Basisstationen werden dann auf einer unterlegten Straßenkarte dargestellt. Eine Markierung der BTS öffnet ein weiteres Fenster, in dem die Kenndaten der BTS angezeigt werden. Die berechnete Position einer BTS liegt mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit innerhalb einer Fehler ellipse mit ca. 200 m Ausdehnung, die ebenso exportiert wird. Es besteht damit die Möglichkeit, nach der erreichten Schätzgenauigkeit zu filtern. Ergebnisse der messtechnisch erfassten geografischen Lage von Basisstationen mittels R&S ROMES4 mit Treiber R&S ROMES4LOC. 14

15 Einsatz im Innenbereich Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4IND Testtelefon und/oder -Scanner R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) oder R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) R&S ROMES4TEP oder R&S ROMES4TED (TETRA-Treiber) Stationäre oder bewegte Messungen in Gebäuden, ohne GPS-Signal Zunehmend wichtiger wird die hochwertige Mobilfunkversorgung (vor allem bzgl. Datenverkehr) von Gebäuden wie Flughäfen, Einkaufszentren und Messegeländen. Da hier in der Regel kein oder nur ein eingeschränkter GPS- Empfang möglich ist, muss eine Alternative zur üblichen Navi gationsdarstellung (GPS-Daten auf Land karte) gefunden werden. Kombinierte Messungen Innen-/Außenbereich R&S ROMES4 bietet mit dem komplett neu entwickelten Indoor-Treiber R&S ROMES4IND eine separate Navigationsmöglichkeit, mit deren Hilfe der Nutzer eine Positionierung auf Grund rissen darstellen kann. Messungen an bestimmten Punkten (Hotspot, z.b. in Besprechungszimmern) oder auf einer bestimmten Strecke (Continuous, z.b. im Gang) sind möglich. Kombinierte Messobjekte (mit Gebäuden und Außenbereichen, z.b. ein Firmengelände) können optimal vermessen und georeferenziert werden. Auch der nahtlose Übergang zu Gebieten mit GPS-Versorgung wird dargestellt. Die Handhabung von mehreren Stockwerken ist mit verschiedenen Ebenen sehr einfach gelöst. Aufgrund der vollständigen Integration der Indoor- Funktionalität in die Kartendarstellung von R&S ROMES4 ist die Bedienung intuitiv. Das R&S ROMES-Datenformat wird auch vom Indoor- Planungstool des Herstellers ibwave unterstützt. Darstellung eines Flurplanes im Hotspot -Modus. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 15

16 R&S ROMES4NPA: Analyse und Auswertung von Netzwerkproblemen Voraussetzungen R&S ROMES4NPA (enthalten in R&S ROMES4) R&S ROMES4N11 R&S ROMES4N15 R&S ROMES4N17 R&S ROMES4N20 R&S ROMES4N51 Automatisches Auffinden, Analyse und Dokumentation von Problemstellen mit dem Network Problem Analyzer R&S ROMES4NPA Die große Menge an aufgezeichneten Messdaten ist nicht mehr einzeln und per Hand analysierbar. R&S ROMES4NPA übernimmt diese Aufgabe. Als Ergebnis liefert er einen Bericht aller gefundenen Problemstellen und zeigt diese mit Hilfe von Google Maps oder OpenStreetMap auf einer Landkarte an. Einmal geladene Karten stehen in der Folge auch offline zur Verfügung. Darüber hinaus informiert er über den Grund des Problems. Automatisches Auffinden von Problemstellen und deren Ursachen mithilfe ausgefeilter Algorithmen Die benutzerfreundliche Bedienoberfläche führt den Anwender in wenigen Schritten vom Einlesen der Messdaten (eine oder mehrere Fahrten) über die Auswahl der Analysekriterien bis zur automatisch erstellten Liste von Problemstellen, die, mit den aggregierten Problem stellen, unterschiedlich weiter verarbeitet werden kann: Ein Rechtsklick auf ein Problem öffnet automatisch R&S ROMES4 und positioniert das Replay der Messdatei kurz vor die relevante Stelle, so dass falls notwendig eine detaillierte Überprüfung erfolgen kann Automatisiertes Erstellen eines Reports auf HTML- Basis: Das Ergebnis wird in diesem übersichtlich dargestellt und kann ausgedruckt werden. Ein Export nach Excel ermöglicht das einfache Weiterverarbeiten der gewonnen Daten (Automatisierte) Weiterverarbeitung der Liste (im XML-Format) mit anderen Werkzeugen, ggf. nach Einlesen in die lokale Datenbank (R&S ROMES4N51): Startbildschirm von R&S ROMES4NPA. 16

17 Die Analyse der Messdaten erfolgt nach bestimmten Kriterien, die durch die Auswahl verschiedener Module festgelegt werden. In allen Modulen können die vorgegebenen Analysekriterien an nutzerspezifische Grenzwerte und Einstellungen angepasst werden. Im R&S ROMES4NPA-Basispaket sind folgende Module bereits enthalten: NQA (Network Quality Analyzer) für Sprachanrufe, Basismodul inkl. KPIs DQA (Data Quality Analyzer) für PS-Datenverbindungen, Basismodul inkl. KPIs Generische Signale (zur freien Verknüpfung verschiedener Signale) Zusatzmodule für Sprach-und Daten-Tests sowie Versorgungs- und Nachbarschaftsanalyse verfügbar Folgende Zusatzmodule sind optional erhältlich: R&S ROMES4N11: NQA für GSM/WCDMA/TETRA- Sprach anrufe, Erweiterung für Problemstellenerkennung. Analyse der Sprachanrufe auf Netzprobleme aus über 140 verschiedenen Problem kategorien, Auflistung der Problemstellen unter Angabe von Art und Ursache des Problems Erste Übersicht des Inhalts einer Scannermessung. Darstellung aller Nachbarn einer Zelle. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 17

18 R&S ROMES4N20: Datenmodul für EDGE, HSPA+ und LTE-Datenverbindungen inkl. Auffinden von Problemstellen. Spezifische Analyse von High-Speed- Datenverbindungen nach erreichbaren Datenraten und möglicher Probleme sowie der IP-Datenanalysator zur Analyse von IP-basiertem Daten verkehr und damit verbundenen Problemen. Bei der Nutzung von IP-basierten Datendiensten wie Web oder analysiert dieses Modul die Messwerte und zeigt Problemstellen und deren Gründe auf. Speziell für LTE steht eine umfangreiche Sammlung verschiedener Analysen zur Verfügung. R&S ROMES4N15: Versorgungsmodul mit Darstellung von gerasterten Versorgungs daten auf der Landkarte. Mit den Scannern von Rohde & Schwarz gemessene Versorgungsdaten (GSM, WCDMA, CDMA2000 1xEV-DO, TETRA oder LTE) werden gerastert und unter Verwendung von Google Maps oder OpenStreetMap auf der Landkarte dargestellt. So ist die Erstellung von Versorgungskarten (Coverage-Plots) auf einfache Weise möglich. Ebenso können Optimierungen durch einen Vorher-Nachher-Vergleich überprüft werden R&S ROMES4N17: Nachbarschaftsanalyse-Modul fürautomatische Einteilung von Nachbarschaftsbeziehungen in eine der folgenden Kategorien: (potentiell) fehlender Nachbar: eine Zelle wurde mit hoher Signalstärke und guter Qualität (beide Schwellwerte sind einstellbar) gemessen, ist aber nicht in den derzeit definierten Nachbarn enthalten ungenutzter Nachbar: eine Zelle ist als Nachbar konfiguriert, wurde aber bei der Messung nichtfestgestellt bestätigter Nachbar: eine Zelle wurde als (potentiell) fehlender Nachbar klassifiziert und ist zugleich bereitsin der Nachbarliste enthalten. Diese Analyse ist derzeit im NPA für LTE und TETRA verfügbar. Die GSM- und WCDMA-Nachbarschaftsanalyse in ROMES wird in naher Zukunft ebenfalls in den NPA übertragen und für Inter-RAT Handover erweitert. SDK zur Erstellung eigener Zusatzmodule Optional ist ein ausführlich dokumentiertes Software Development Kit (SDK) erhältlich, das versierte Nutzer mit Mobilfunknetz- und Programmierkenntnissen zur Erstellung eigener Zusatzmodule für beliebige weitere Analysen verwenden können. Durch die Auswahl von mehreren Messfahrten können auch statistische Aussagen zur Qualität in den vermessenen Gebieten gemacht werden. Es ist auch ein Vergleich zwischen verschiedenen Netzbetreibern im gleichen Gebiet möglich (Benchmarking). Eine lokale Datenbank (R&S ROMES4N51, auf SQLite basierend und auf Laptops lauffähig) kann Messdaten und die R&S ROMES4NPA-Analyseergebnisse speichern, so dass diese nach den verschiedensten Kriterien aggregiert und abgefragt werden können, z.b. nach bestimmten Gebieten, Zeiten, Technologien, etc. Eine weitere Möglichkeit, die Analyseergebnisse zu verfeinern, bieten ausgereifte Filteralgorithmen (beispielsweise nur einen Betreiber/eine Zelle betrachten oder nur bestimmte Uhrzeiten oder Wochentage). Durch die Einführung des sich dynamisch anpassenden "Context-Filters" geht das nun noch einfacher und schneller. Darstellung der versorgenden Zellen auf der Karte. 18

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk Messtechnik Datenblatt 04.00 R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk R&S ROMES4 Drive Test Software Auf einen Blick R&S ROMES4, die einzigartigen

Mehr

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen. im Mobilfunk. Produktbroschüre 06.01. Messtechnik

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen. im Mobilfunk. Produktbroschüre 06.01. Messtechnik ROMES4_bro_de_5214-2062-11_v0600.indd 1 Produktbroschüre 06.01 Messtechnik R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk 09.09.2015 12:18:07 R&S ROMES4 Drive Test Software

Mehr

R&S FS-K96/ R&S FS-K96PC OFDM-Vektorsignalanalyse mit Analysatoren von Rohde & Schwarz

R&S FS-K96/ R&S FS-K96PC OFDM-Vektorsignalanalyse mit Analysatoren von Rohde & Schwarz R&S FS-K96/ R&S FS-K96PC OFDM-Vektorsignalanalyse mit Analysatoren von Rohde & Schwarz Messtechnik Produktbroschüre 05.00 R&S FS-K96/ R&S FS-K96PC OFDM- Vektorsignalanalyse Auf einen Blick Die R&S FS-K96/R&S

Mehr

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern Funküberwachung & Funkortung Datenblatt 01.00 R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern R&S EFW Flywheel Auf einen Blick Das Flywheel R&S EFW dient bei Empfängern, die über eine externe

Mehr

PREISLISTE QSC -Service international

PREISLISTE QSC -Service international Mindestvertragslaufzeit) möglich kosten Alle Entgelte in EUR * 1 Algeria rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 16,90 0,0199 0,0199 0,0199 2 Angola rufnummer 21,90 14,20 6,60 a. A. a. A. 99,00 0,1390 0,1390

Mehr

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 3GPP-Sendermessungen an Basisstationen und Modulen mit dem Signalanalysator R&S FSQ und den Spektrumanalysatoren R&S FSU und R&S FSP Erweiterung der Analysator-Familien

Mehr

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung ATCMC16_bro_de_5214-0382-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Sichere Kommunikation Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung 22.08.2013 13:28:28 Air Traffic Control Multikoppler

Mehr

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen

DynaMIX. Fleet Manager Ausstattung und Funktionen DynaMIX Fleet Manager Ausstattung und Funktionen Das HALE Qualitätsmanagementsystem entspricht den Forderungen der EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 16949:2009. DynaMiX Fleet Manager Version 1.0 / 15.06.2015

Mehr

MiX Locate. März 2013 HALE electronic GmbH

MiX Locate. März 2013 HALE electronic GmbH MiX Locate März 2013 HALE electronic GmbH Wie arbeitet MiX Locate? GPS MiX Locate Aktiv-Verfolgung Spur-Verfolgung Schnell-Ortung Nähestes Fahrzeug suchen Positionsverwaltung MiX Insight Reports / Berichte

Mehr

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Wir finden, Ihre Geräte müssen leicht zu managen sein. Und das Managementsystem leicht zu managen. Unser Online Service Management unterstützt Sie bei der Verwaltung

Mehr

Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze

Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze Das neue Drive-Test-Messsystem erfasst die Versorgung und Dienstgüte von TETRA-Netzen. Es besteht aus dem Funknetzanalysator R&S

Mehr

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit

Tarifnummer 78. Mindestvertragslaufzeit ProFlat Tarifnummer 78 Preselection Monatliche Gesamtkosten 6,95 3 Monate Tarifgrundgebühr (regulär) 9,95 Mindestumsatz Tarifinformation Freiminuten Inland - Frei-SMS - Freiminuten Ausland Freiminuten

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen. TK-Schnitt stellen. Datenblatt 01.00. Messtechnik

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen. TK-Schnitt stellen. Datenblatt 01.00. Messtechnik R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnitt stellen Messtechnik Datenblatt 01.00 R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Auf einen Blick Das Kopplungsnetzwerk

Mehr

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales

In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem. Kalle Malchow, Manager of Presales In 30 Minuten von Excel zum professionellen Controllingsystem Kalle Malchow, Manager of Presales 1 17.03.2015 Über prevero 2 17.03.2015 Seit 1994; Standorte in Deutschland, Schweiz, Österreich, UK > 100

Mehr

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten

STATISTIK-REPORT für Zeitraum 01-2008 bis 12-2008 + Gesamtentwicklung 09-04 bis 12-08. Allgemeine Daten für Zeitraum 1-28 bis 12-28 + Gesamtentwicklung 9-4 bis 12-8 Allgemeine Daten Anzahl unterschiedlicher Besucher Unterschiedliche Besucher 28 1-8 bis 12-8 Monat Unterschiedliche Besucher Jan 8 3686 Feb

Mehr

Versorgungs-Messsysteme

Versorgungs-Messsysteme 44 941/7 MOBILFUNK BILD 1 In der Familie der Funknetzanalysatoren R&S TSMx findet sich für jede Aufgabe und für jedes Budget das passende Gerät. Funknetzanalysatoren R&S TSMx Funknetzanalysatoren für alle

Mehr

TETRA Monitoring Software

TETRA Monitoring Software SCOUT TETRA Monitoring Software Motorola GmbH Am Borsigturm 130 D-13507 Berlin http://www.motorola.de Mail: RNBPE@motorola.com MOTOROLA and the Stylized M Logo are registered in the U.S. Patent and Trademark

Mehr

R&S SRTS Softwarebasiertes R&S RAMON. Trainingssystem Operationelles Bedienertraining. Produktbroschüre 01.00. Funküberwachung & Funkortung

R&S SRTS Softwarebasiertes R&S RAMON. Trainingssystem Operationelles Bedienertraining. Produktbroschüre 01.00. Funküberwachung & Funkortung Produktbroschüre 01.00 Funküberwachung & Funkortung R&S SRTS Softwarebasiertes R&S RAMON Trainingssystem Operationelles Bedienertraining R&S SRTS Software basiertes R&S RAMON Trainingssystem Auf einen

Mehr

Applikationsfirmware für Rauschzahl- und Verstärkungsmessungen R&S FS-K30 für R&S FSP/FSU/FSQ

Applikationsfirmware für Rauschzahl- und Verstärkungsmessungen R&S FS-K30 für R&S FSP/FSU/FSQ Version 01.00 Applikationsfirmware für Rauschzahl- und Verstärkungsmessungen R&S FS-K30 für R&S FSP/FSU/FSQ November 2003 Konventionellen Rauschmessplätzen in jeder Hinsicht überlegen Die Spektrumanalysatoren

Mehr

"Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder

Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder "Analysten schätzen, dass rund 2 Milliarden Paletten oder Behälter auf der ganzen Welt unterwegs sind. Einige von ihnen tragen teure oder verderbliche Waren.. " Was ist es? Mit LOSTnFOUND NIMBO können

Mehr

Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU. Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH. Essen, 14. Mai 2013

Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU. Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH. Essen, 14. Mai 2013 Alternative Finanzierungslösungen im Segment der KMU Andreas Dehlzeit Coface Deutschland Vertriebs GmbH Essen, 14. Mai 2013 Ausgangssituation I Häufiges Problem kleinerer mittelständischer Unternehmen:

Mehr

AM/FM/ϕM-Messdemodulator FS-K7

AM/FM/ϕM-Messdemodulator FS-K7 Datenblatt Version 02.00 AM/FM/ϕM-Messdemodulator FS-K7 April 2005 für die Analysatoren FSQ/FSU/FSP und die Messempfänger ESCI/ESPI AM/FM/ϕM-Messdemodulator zur Bestimmung analoger Modulationsparameter

Mehr

Wireless LAN Meßverfahren

Wireless LAN Meßverfahren Wireless LAN 802.11 Meßverfahren Ad-hoc-Netzwerke für mobile Anlagen und Systeme 199. PTB-Seminar und Diskussionssitzung FA 9.1 Meßverfahren der Informationstechnik Berlin, 3. - 4.11.2004 Martin Weiß Rohde

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

R&S QPS Quick Personnel Security Scanner

R&S QPS Quick Personnel Security Scanner QPS100-200_bro_en_3606-7160-11_v0100.indd 1 Produktbroschüre 01.00 Test & Measurement R&S QPS Quick Personnel Security Scanner 20.11.2015 14:47:47 R&S QPS Quick Personnel Security Scanner Auf einen Blick

Mehr

Normale Ansicht Die normale Ansicht mit allen Mess- und Objektdaten.

Normale Ansicht Die normale Ansicht mit allen Mess- und Objektdaten. Übersicht Standardsoftware (IML-Tools) Mit Hilfe der Standardsoftware kann die Elektronik konfiguriert sowie die gespeicherten Messungen zum PC übertragen werden Die Messungen lassen sich in verschiedenen

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

R&S TVSCAN Automatic TV Channel Scan Software Qualitätsbeurteilung mehrkanaliger TV-Signale an der TV- Kabelkopfstelle oder im Feld

R&S TVSCAN Automatic TV Channel Scan Software Qualitätsbeurteilung mehrkanaliger TV-Signale an der TV- Kabelkopfstelle oder im Feld Rundfunk Produktbroschüre 01.00 R&S TVSCAN Automatic TV Channel Scan Software Qualitätsbeurteilung mehrkanaliger TV-Signale an der TV- Kabelkopfstelle oder im Feld R&S TVSCAN Automatic TV Channel Scan

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

UMTS Planung u. Optimierung Festnetz u. Funknetz

UMTS Planung u. Optimierung Festnetz u. Funknetz UMTS Planung u. Optimierung Festnetz u. Funknetz Teil 1 Funknetzplanung u. optimierung Dipl.-Ing. Wolfgang Thöing Vodafone D2 GmbH Niederlassung Nord-West Grundlagen UMTS Globaler Standard UMTS ist ein

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an.

Ein Angebot. Ein Preis für das gesamte Unternehmen. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort Tarifdschungel der Vergangenheit an. Mit GLOBAL Sim führt die GERO Communication GmbH zum 1. Januar 2016, ein neues Portfolio auf Pooling-Basis für Geschäftskunden aller Mitarbeitergrößen ein. Mit dem neuen Pooling-Konzept gehört das Wort

Mehr

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO?

Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Was ist der LOSTnFOUND NIMBO? Er ist: klein und smart! Eigenschaften: Funktioniert Drinnen und Draußen NIMBO funktioniert überall dort wo ein GSM-Signal verfügbar ist. Damit werden mehr als 97%der Länder

Mehr

TopSec Mobile Sichere Sprachverschlüsselung. für Smartphones und Laptops. Produktbroschüre 02.00. Sichere Kommunikation

TopSec Mobile Sichere Sprachverschlüsselung. für Smartphones und Laptops. Produktbroschüre 02.00. Sichere Kommunikation Sichere Kommunikation Produktbroschüre 02.00 TopSec Mobile Sichere Sprachverschlüsselung für Smartphones und Laptops TopSec Mobile Auf einen Blick Das TopSec Mobile ist ein mobiles Verschlüsselungsgerät

Mehr

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in:

Nederman Sales companies in: Nederman Agents in: Die Nederman Gruppe ist ein führender Hersteller von Produkten und Lösungen für die Umwelttechnologie, insbesondere für die industrielle Luftreinhaltung und Recycling. Nederman Produkte und Lösungen tragen

Mehr

Betriebsarten kombinieren

Betriebsarten kombinieren SELECTIVE RADIATION METER SRM-3006 Technical Note 03 Betriebsarten kombinieren In den Technical Notes 01 und 02 berichteten wir über die Eigenschaften der Betriebsarten Safety Evaluation und Spectrum Analysis,

Mehr

MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN

MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN MARKTANALYSEN UND TRENDS AUF BASIS VON GFK DATEN Introduction to GfK 2012 GfK SE Nürnberg GfK 2012 GfK Retail and Technology Mai 2012 1 1. Die GfK und das Handelspanel 2. Präsentation ausgewählter Ergebnisse

Mehr

R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale auf nehmen, wieder geben, mischen und verteilen

R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale auf nehmen, wieder geben, mischen und verteilen R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale auf nehmen, wieder geben, mischen und verteilen Funküberwachung & Funkortung Datenblatt 02.02 R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software

Mehr

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Zugriff auf alle Funktionen von auto-wacht.de automatisches Aufzeichnen aller Positionen Geschwindigkeits-, Bewegungs-, SOS-Alarme Spezieller GPS-Jammer Schutz Regeln

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

ishrt CommDTM Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION

ishrt CommDTM Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION Benutzerhandbuch UNIFIED FIELD COMMUNICATION Inhalt 1 Installation der Software...3 2 Kommunikations-DTM ishrt CommDTM...4 3 Konfiguration ishrt Comm DTM offline...5 3.1 Treiberkonfiguration...5 3.2 Kanalkonfiguration...6

Mehr

26. AUGUST 29. AUGUST DEMO DAY 25. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY

26. AUGUST 29. AUGUST DEMO DAY 25. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY 2015 26. AUGUST 29. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 25. AUGUST AUSSTELLER UNTERLAGEN EUROBIKE & DEMO DAY DIE EUROBIKE BIKE BUSINESS OHNE GRENZEN WELTLEITMESSE 46.300 Fachbesucher aus insgesamt

Mehr

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation Philip Wenig OpenChrom Kennen sie das Problem, dass sie mit der vorhandenen Software nicht die Auswertungen vornehmen

Mehr

PROBLEMLOSES BATTERIEMANAGEMENT.

PROBLEMLOSES BATTERIEMANAGEMENT. PROBLEMLOSES BATTERIEMANAGEMENT. SYSTEM ENTERPRISE BATTERY ASSET MANAGEMENT Mit der steigenden Bedeutung einer zuverlässigen Stromversorgung in der Telekommunikation, beim Datenmanagement sowie in der

Mehr

G-Info Lizenzmanager

G-Info Lizenzmanager G-Info Lizenzmanager Version 4.0.1001.0 Allgemein Der G-Info Lizenzmanager besteht im wesentlichen aus einem Dienst, um G-Info Modulen (G-Info Data, G-Info View etc.; im folgenden Klienten genannt) zentral

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Anbindung LMS an Siemens S7. Information

Anbindung LMS an Siemens S7. Information Datum: 18.09.2003 Status: Autor: Datei: Lieferzustand Rödenbeck Dokument1 Versio n Änderung Name Datum 1.0 Erstellt TC 18.09.03 Seite 1 von 1 Inhalt 1 Allgemein...3 2 Komponenten...3 3 Visualisierung...4

Mehr

Einführung in der NI Plattform für WLAN Test. Ken Tobler, System Engineer National Instruments

Einführung in der NI Plattform für WLAN Test. Ken Tobler, System Engineer National Instruments Einführung in der NI Plattform für WLAN Test Ken Tobler, System Engineer National Instruments Agenda WLAN Test Einführung zur NI Tools Vorteile: Geschwindigkeit Flexibilität Kostenreduzierung Einführung

Mehr

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen Die Abrechnung von Telefongebühren in s oder kleinen Hotels und Pensionen Das komfortable Werkzeug zur Abrechnung von Telefonkosten. Steht die reine Abrechnung von Telefonkosten im Somit ist tekowin bestens

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie

Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie Entstaubungsanlagen für die Asphaltindustrie Unser Angebot für die Asphaltindustrie Entstaubungsanlagen für die Semi-mobile Entstaubung Asphaltindustrie die stationäre Aus- Dantherm Filtration liefert

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale

R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale Rundfunk Produktbroschüre 03.00 R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Auf einen Blick Die R&S

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00.

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00. ENY81-CA6_bro_de_5214-1772-11_v0200.indd 1 Produktbroschüre 02.00 Messtechnik Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnittstellen 31.07.2015 09:59:43 Kopplungsnetzwerk

Mehr

Paragon Online WinPE Builder Service

Paragon Online WinPE Builder Service PARAGON Software GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0)761 59018-201 Fax +49 (0)761 59018-130 Internet www.paragon-software.de E-Mail vertrieb@paragon-software.de

Mehr

GKSpro WebServer. Überblick. Web Server. GKSpro. Datenbank. GKSpro. InfoBrief Nr. 61 November 2012. GKSpro WebServer.

GKSpro WebServer. Überblick. Web Server. GKSpro. Datenbank. GKSpro. InfoBrief Nr. 61 November 2012. GKSpro WebServer. InfoBrief Nr. 61 Überblick ist eine unter Microsoft Windows-Betriebssystemen lauffähige Software, die dem Anwender eine umfangreiche Benutzeroberfläche u.a. mit folgenden Funktionsbereichen zur Verfügung

Mehr

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging Datalogging convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen Prozeda DataLogging Inhalt 1 Einsatzgebiet / Merkmale 3 1.1 Einsatzgebiet 3 1.2 Merkmale 3 2 Systemvoraussetzungen 3 3 Programm

Mehr

Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite

Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite 1. DataSuite durch doppelklicken des Desktopsymbols Launch DataSuite starten. 2. Danach den MicroLite II Logger an einer freien USB-Buchse am PC anschließen. In

Mehr

PharmaResearch. Analyse des Pressvorgangs. Mehr als Forschung und Entwicklung

PharmaResearch. Analyse des Pressvorgangs. Mehr als Forschung und Entwicklung PharmaResearch Analyse des Pressvorgangs Mehr als Forschung und Entwicklung Unterstützung für die Entwicklung PharmaResearch erfasst und wertet sämtliche Prozessdaten von instrumentierten Tablettenpressen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

R&S NESTOR Funkzellenerfassungssoftware Datenerhebung in Mobilfunknetzen für hoheitliche Aufgaben

R&S NESTOR Funkzellenerfassungssoftware Datenerhebung in Mobilfunknetzen für hoheitliche Aufgaben Nestor_bro_de_3607-1907-11_v0100.indd 1 Produktbroschüre 01.00 Messtechnik R&S NESTOR Funkzellenerfassungssoftware Datenerhebung in Mobilfunknetzen für hoheitliche Aufgaben 23.04.2015 18:26:17 R&S NESTOR

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

Softwarepakete für die Protokollierung

Softwarepakete für die Protokollierung pakete für die Protokollierung Prüfprotokolle dienen als Nachweis der einwandfreien Ausführung der durchgeführten Arbeiten und geben dem Kunden und dem beauftragten Unternehmen eine nachvollziehbare Dokumentation

Mehr

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme PC-basierte leistungsfähige Signal Die Software GX430 ist eine einkanalige Lösung von Rohde&Schwarz für die Analyse und Verarbeitung analoger und digitaler HF- / VHF- / UHF-Signale. Zusammen mit einem

Mehr

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Einführung Um die Vielfalt an Anforderungen zu erfüllen haben wir drei verschiedene Varianten zur Erfassung von Barcodes implementiert. Die drei

Mehr

é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software Klimaschutz und Energiemanagement mit System

é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software Klimaschutz und Energiemanagement mit System é.visor Energiemonitoring, Energiemanagement und Effizienzbewertung in einer Software é.visor - Energiemonitoring und Energiemanagement in einer Software é.visor ist eine integrierte Softwarelösung zum

Mehr

Produktbeschreibung. MCD Audio Analyzer. Softline. Modline. Funktionen und Merkmale des Produkts. Conline. Boardline. Avidline. Pixline.

Produktbeschreibung. MCD Audio Analyzer. Softline. Modline. Funktionen und Merkmale des Produkts. Conline. Boardline. Avidline. Pixline. Produktbeschreibung Funktionen und Merkmale des Produkts Softline Modline Conline Boardline MCD Audio Analyzer Avidline Pixline Applikation MCD Elektronik GmbH Hoheneichstr. 52 75217 Birkenfeld Telefon

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8

Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8 Neue Funktionen im GUI für PC-DMIS V3.x 4.x Seite 1 von 8 Neue Funktionen im GUI ab V 2.x für PC-DMIS Wie funktioniert GUI für PC-DMIS? GUI heißt Grafical User Interface. Das bedeutet grafische Benutzer

Mehr

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht März 2012 Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht 2012 Visioneer, Inc. (ein Xerox-Markenlizenznehmer) Alle Rechte vorbehalten. XEROX, XEROX sowie Design und DocToMe sind eingetragene Marken der

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

Weiterleiten von Bildern und Texten mittels SMTP

Weiterleiten von Bildern und Texten mittels SMTP E-Mail-Weiterleitung Weiterleiten von Bildern und Texten mittels SMTP Status: Freigegeben Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Accellence Technologies GmbH und darf nur mit unserer ausdrücklichen

Mehr

MEET HIDDEN CHAMPIONS

MEET HIDDEN CHAMPIONS MEET HIDDEN CHAMPIONS TU GRAZ 16.11.216 Mag.(FH) Wolfgang Kresch, MA REMUS, Bärnbach SEBRING, Voitsberg REMUS WERK 2, Sanski Most REMUS USA, California REMUS China, Shanghai One-Stop-Shop Auspuff Technologie

Mehr

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Seite 1 von 10 ewon Technical Note Nr. 020 Version 1.0 Kombination aus ewon2001 + WZ 10 D IN Modul Konfiguration samt Alarmversendung per SMS Übersicht 10.06.2008/SI

Mehr

Viewing Client Version 2.1.0.16

Viewing Client Version 2.1.0.16 Technische Mitteilung Deutsch Viewing Client Version 2.1.0.16 Version 1.0 / 2015-02-26 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die mit der aktuellen Version

Mehr

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile V1.1 Anwenderhandbuch XPhone UC Mobile 12/2010 Inhalt 1 XPhone Mobile Control 4 1.1 Mobile Leitung im XPhone UC Commander Fehler! Textmarke nicht definiert. 1.2 Inbetriebnahme des Mobile Clients 4 1.3

Mehr

Handbuch PCI Treiber-Installation

Handbuch PCI Treiber-Installation Handbuch PCI Treiber-Installation W&T Release 1.1, Dezember 2004 12/2004 by Wiesemann & Theis GmbH Microsoft und Windows sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation Irrtum und Änderung vorbehalten:

Mehr

IPEmotion CAN Bus Traffic Speichern, Auswerten, Simulieren PM 04.05.2016 (V2.3)

IPEmotion CAN Bus Traffic Speichern, Auswerten, Simulieren PM 04.05.2016 (V2.3) IPEmotion CAN Bus Traffic Speichern, Auswerten, Simulieren PM 04.05.2016 (V2.3) Inhalt 1. Applikationen 2. Funktionsübersicht: Protokolle PlugIn 3. Traffic speichern 4. Traffic analysieren 5. Traffic simulieren

Mehr

smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösungen SharePoint Produktlösung Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv.

smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösungen SharePoint Produktlösung Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. SharePoint Produktlösungen Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. smartpoint Meetings. SharePoint Produktlösung smartpoint IT consulting GmbH Version 1b Richard Pfeiffer, MA richard.pfeiffer@smartpoint.at

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Training CIC: LGMobile Support Tool TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Statement: Vice-Chairman & CEO Young Nam 2 Agenda Nehmen Sie es leicht Allgemeine Information Systemvorraussetzungen Installation

Mehr

Passt sich an seine Umgebung an

Passt sich an seine Umgebung an Passt sich an seine Umgebung an [ CHAMÄLEON: /ka mæ:leôn /: Chamaeleo Calyptratus: Besitzt die Fähigkeit, sich durch Farwechsel an seine Umgebung anzuupassen ] 2238 Mediator Der Schallpegelmesser zum Mitwachsen

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Vernetzte, digitale Informationsgesellschaft Bandbreitenbedarf und Datenvolumina steigen ständig an Benötigt wird ein leistungsfähiger,

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

QuickHMI Player. User Guide

QuickHMI Player. User Guide QuickHMI Player User Guide Inhalt Vorwort... 2 Copyright... 2 Bevor Sie starten... 2 Packungsinhalt... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Hardware-Systemvoraussetzungen... 3 Betriebssysteme... 3 Startseite...

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

elcom Installationsanleitung CDR2006 Step by Step Seite 1

elcom Installationsanleitung CDR2006 Step by Step Seite 1 elcom Installationsanleitung CDR2006 Step by Step Seite 1 Nachfolgende Beschreibung enthält Informationen zur Installation von CDRServer 2006 in schrittweiser Reihenfolge. Auf mögliche Probleme und deren

Mehr

Summit Client Utility (SCU)

Summit Client Utility (SCU) Summit Client Utility (SCU) WLAN-Konfiguration 1. Grundlagen... 2 1.1 Übersicht Geräte / WLAN-Standard... 2 2. Aufruf... 2 3. Einstellungen... 3 3.1 Tab Main... 3 3.2 Tab Profile... 3 3.3 Tab Status...

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Stand und Trends der M2M-Standardisierung

Stand und Trends der M2M-Standardisierung Stand und Trends der M2M-Standardisierung Jens Mückenheim, Clemens Hök 18. ITG-Fachtagung Mobilkommunikation, Osnabrück 2013 16/05/13 Seite 1 Agenda Einführung Entwicklung von M2M-Anwendungen im Mobilfunk

Mehr

Local Control Network Technische Dokumentation

Local Control Network Technische Dokumentation Steuerung von Hifi-Anlagen mit der LCN-GVS Häufig wird der Wunsch geäußert, eine Hi-Fi-Anlage in die Steuerung der LCN-GVS einzubinden. Auch das ist realisierbar. Für die hier gezeigte Lösung müssen wenige

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Prozesskontrolle. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses

Prozesskontrolle. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses. Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Prozesskontrolle Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Basis eines kosteneffektiven Selektiv-Lötprozesses Australia Austria Belgium Brazil Bulgaria China Croatia Czech Rep. Denmark France

Mehr

Konfiguration der Messkanäle. Konfiguration der Zeitachse. Abb. 3: Konfigurationsmenü des Sensoreingangs A. Abb. 4: Messparameter Konfigurationsmenü

Konfiguration der Messkanäle. Konfiguration der Zeitachse. Abb. 3: Konfigurationsmenü des Sensoreingangs A. Abb. 4: Messparameter Konfigurationsmenü Anleitung zum Programm CASSY Lab für den Versuch E12 Starten Sie das Programm CASSY Lab durch Doppelklick auf das Icon auf dem Windows- Desktop. Es erscheint ein Fenster mit Lizensierungsinformationen,

Mehr

Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01

Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01 Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01 2014 DFH Service GmbH www.dfh.de Seite 1 von 11 Vorwort Lieber Interessent, lieber Kunde, ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Software Auftragsbearbeitungsinteressent

Mehr

T estsystem R&S TS-DVBH Die Lösung für die von GCF priorisierten DVBH-Tests

T estsystem R&S TS-DVBH Die Lösung für die von GCF priorisierten DVBH-Tests Datenblatt 01.00 Test & Measurement T estsystem R&S TS-DVBH Die Lösung für die von GCF priorisierten DVBH-Tests DVB-H ConformanceTestsystem R&S TS-DVBH Auf einen Blick Das R&S TS-DVBH ist ein Testsystem

Mehr

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY Horst Pfluegl, Global Research Program Manager AVL List GmbH Instrumentation and Test Systems October 11, 2012 ÜBERBLICK Vorstellung AVL Herausforderung Innovationsmanagement

Mehr