R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk"

Transkript

1 R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk Messtechnik Produktbroschüre 05.00

2 R&S ROMES4 Drive Test Software Auf einen Blick R&S ROMES4, die einzigartigen Scanner von Rohde & Schwarz und das Analysewerkzeug Network Problem Analyzer (NPA) bilden eine Komplettlösung für Funknetzanalyse und optimierung. R&S ROMES4 ist die universelle Software-Plattform für die Netzwerkoptimierungssysteme von Rohde & Schwarz. In Verbindung mit anderen Messgeräten wie Mobilfunkscannern und Testtelefonen bietet sie Lösungen für alle wesentlichen Aufgaben im Rahmen von Versorgungsmessung, Störungssuche und Performance-Messungen in Mobilfunknetzen. Neben reiner Erfassung und Visualisierung der Messparameter erfolgen sofortige Datenverarbeitung und statistische Berechnungen in Echtzeit. Derzeit werden die Technologien GSM/EDGE, WCDMA/HSPA+, CDMA2000 1xEVDO Rev. A, WLAN (IEEE b, g), WiMAX (IEEE e), LTE, DVB-T, DVB-H und TETRA unterstützt. Standardmäßige HF- Pegelmessungen können über einen sehr weiten Frequenzbereich (9 khz bis 7 GHz) sowohl zeit- als auchwegstreckengetriggert durchgeführt werden. Durch die sehr modulare Struktur ist diese Plattform jederzeit erweiterbar für neue Technologien wie LTE. Die Messsoftware läuft unter den Betriebssystemen Microsoft Windows XP SP3 oder Windows 7 (32- und 64-bit) aufeinem aktuellen PC. In Kombination mit den nicht bandbegrenzten Scannern aus der R&S TSMx-Familie führen die Messungen die typischen Kunden (wie Netzbetreiber, Regulierer, Dienstleister, Chipsatzhersteller und Behörden) in kürzester Zeit auf einfache Weise zum Ziel. Hauptmerkmale Eine Software für alle Technologien: alles unter einem Dach Flexible Software-Lizenzen ersparen hohe Einstiegskosten Parallelmessung mit bis zu 12 Mobiltelefonen pro Lizenz; dies erspart Arbeitszeit, dadurch effektivere Ausnutzung bestehender Ressourcen: OPEX-Einsparungen Einsatz hochgenauer und schneller HF-Messtechnik (Scanner von Rohde & Schwarz): viele zuverlässige Messwerte und Ergebnisse Automatische Auswertung nach Beendigung der Messung durch die integrierte Replay-Funktion oder mithilfe des Network Problem Analyzers, diese führt zu einer deutlichen Reduzierung der Betriebskosten (OPEX) Automatische Identifizierung von GSM-Interferenzen: erheb liche Reduktion der Betriebskosten (bis zu 80 % Einsparpotenzial im Vergleich zur Standardanalyse) Einzigartiger Scanner für sechs Technologien (GSM, WCDMA, CDMA2000 1xEVDO, WiMAX, LTE und TETRA) in allen Bändern und Decodierung der Broadcast-Information 2

3 R&S ROMES4 Drive Test Software Wesentliche Merkmale und Vorteile Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Benutzerfreundliche Oberfläche, die sich dem Kenntnisstand des Nutzers anpasst Schnell einsatzbereit dank Workspaces und Projekten Einfache Systemkonfiguration mit Device Manager und Wizards Unterstützung zahlreicher Kartendatenformate Seite 4 Automatische Handover- und Nachbarschafts analyse Automatische Detektion von fehlenden Nachbarzellen während der Fahrt Verbesserung der Netzabdeckung Unverzichtbar bei einem Roll-Out Seite 7 GSM-Inter ferenz analyse mit auto ma tischer Störeridentifikation Automatische Messung und Identifikation von Störernaus dem eigenen GSM-Mobilfunknetz Auswertung von BCCH- und TCH-Kanälen sichert vollwertige Analyse Aufspüren von Gleich- und Nachbarkanalstörern ( Adjacent- und Co-Channel-Interferer) Seite 8 Zahlreiche Applikations tests (Datendurchsatz/DQA) Erstellung verschiedener Applikations-Jobs Ausgabe von KPIs und der wichtigsten Netzparameter in Form eines Reports Seite 10 Volle Übersicht über Layer 1 und Layer 3 Darstellung der Mobiltelefonaktivitäten im Layer 3 Schnelle Analyse einer abgebrochenen Verbindung Decodierung der Protokollnachrichten gewährt Einblick in die Netzkonfiguration Seite 11 Test der Sprachqualität Komplette End-to-End-Messung aus Sicht der Kundenwahrnehmung Basierend auf dem PESQ-Standard Ausgabe des MOS-Wertes Seite 12 Parallele Spektrummessung Breitbandige Spektrummessung Erkennen von Breitbandstörern, Nachbarschafts- Interferenzen oder Uplink-Aktivitäten Seite 13 Positionsschätzung von 2G- und 3G-Basisstationen Erstellung einer Basisstationsliste während einer Messfahrt Keine aktive Verbindung zur Basisstation nötig Nur Scanner und GPS als Voraussetzung Seite 14 Einsatz im Innenbereich Stationäre oder bewegte Messungen in Gebäuden, ohne GPS-Signal Kombinierte Messungen Innen-/Außenbereich Seite 15 R&S ROMES4NPA: Analyse und Auswertung von Netzwerkproblemen Analyse einer oder mehrerer Messfahrten nach verschiedenen Kriterien Automatisches Auffinden von Problemstellen und deren Ursachen mithilfe ausgefeilter Algorithmen Zusatzmodule für Sprach-und Daten-Tests sowie Versorgungs- und Nachbarschaftsanalyse verfügbar SDK zur Erstellung eigener Zusatzmodule Seite 16 Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 3

4 Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Benutzerfreundliche Oberfläche, die sich dem Kenntnisstand des Nutzers anpasst Dank verschiedener User Levels passt sich die R&S ROMES4 Software dem Kenntnisstand des Nutzers an. Die verschiedenen User Levels ermöglichen die Anpassung der Views und Signale auf das für den Anwender Wesentliche. Die Arbeit mit diesem Drive Test Tool geht dadurch sowohl erfahrenen als auch neuen Benutzern schneller von der Hand. Schnell einsatzbereit dank Workspaces und Projekten Darüber hinaus kann der Benutzer einen so genannten Workspace erzeugen, in dem alle Einstellungen und geladenen Treiber gespeichert werden. Bei einer erneuten Messfahrt muss nur dieses Workspace geladen werden, und im Handumdrehen ist das Messsystem einsatzbereit. Um dieses Verfahren noch weiter zu vereinfachen bzw. zu beschleunigen, kann der Anwender ein Projekt anlegen. Ein Projekt beinhaltet alle Einstellungen eines Workspace und reduziert den Gesamtumfang der zu ladenden Module bereits beim Start der Software. Das Laden und Starten eines Projekts, eines Workspace oder einer Messdatei kann dank des StartUp-Wizards vollautomatisch durchgeführt werden. Grafische Benutzerschnittstelle von R&S ROMES4 im Überblick Übersicht über die wichtigsten Parameter Menü und Steuerung HSDPA-Performance Status der HSDPA- Decodierung L3-Protokollnachrichten Streckenverlauf mit BTS-Symbolen UMTS-PN-Scanner 4

5 Einfache Systemkonfiguration mit Device Manager und Wizards Bei der Konfiguration eines Testtelefons helfen außerdem mehrere Wizards, um Applikationstests wie einen FTP- Download oder einen HTTP-Download durchzuführen. In nur drei Schritten ist der Nutzer in der Lage, die Messung zu starten. Der in R&S ROMES integrierte Device Manager findet automatisch alle angeschlossenen Testtelefone und R&S TSMx-Scanner-Optionen und zeigt diese an. Mit nur drei Mausklicks ist der Benutzer dadurch in der Lage, zahlreiche Applikationstests wie einen FTP-Download zu konfigurieren. Nach erfolgreichem Laden der Treiber öffnet R&S ROMES4 automatisch eine Auswahl von wichtigen Fenstern, die die Messdaten anzeigen und die Messung kann gestartet werden. Auswahl des User Level. Unterstützung zahlreicher Kartendatenformate Neben dem Kartendatenformat MapInfo können in R&S ROMES4 optional auch Landkarten, die auf ESRI, Map & Guide, LS Telcom oder dem CMRG-Format basieren benutzt werden. Neu ist die optionale Unterstützung von OpenStreetMaps. Einmal online geladene Karten stehen danach automatisch auch offline zur Verfügung, ohne erneut geladen werden zu müssen. Auch bei der Lizenzierung zeigt sich R&S ROMES4 flexibel. Mit dem Lizenz-Server-Modell können R&S ROMES4- Lizenzen von den Nutzern zeitlich begrenzt von einem beim Kunden platzierten Lizenz-Server ausgeliehen werden. Nach dem Ende der definierten Nutzungszeit stehen die Lizenzen automatisch wieder für neue Ausleihvorgänge zur Verfügung. Das spart Investitionen und passt sich dem individuellen Bedarf des Nutzers an. Der ROMES-Device-Manager zeigt alle angeschlossenen Geräte an und erlaubt den direkten Zugriff auf den Konfigurations-Wizard. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 5

6 Einfache Bedienung bei hoher Flexibilität Messdaten können neben einem ASCII-Export auch in ein Google-Earth-Format umgewandelt werden. Damit kann für jeden Nutzer eine Messfahrt auf einfache Weise ohne zusätzlichen Aufwand auf Landkarten visualisiert werden. Wenn es darum geht, mehrere längere Messfahrten automatisch auf Fehler im Netzwerk zu untersuchen und die Ursachen für diese Fehler festzustellen, ist der R&S ROMES Network Problem Analyzer (NPA) das richtige Werkzeug. Das Basismodul (zur Anzeige von ETSI-KPIs und einer Übersicht über die in den Mess-Files enthaltenen Daten) ist im R&S ROMES4-Lieferumfang enthalten. Optionale Module für die dedizierte Fehleranalyse von Sprachanrufen oder Datenverbindungen werten automatisch die Fehlerursachen aus und zeigen diese an. Ein weiteres Modul erlaubt die Analyse von Versorgungsmessdaten, die mit den R&S TSMx-Scannern erfasst wurden. Für die Nachbarschaftsanalyse von LTE und TETRA gibt es ein weiteres Modul, in dem später auch GSM-, WCDMAund Inter-RAT-Nachbarschaften ausgewertet werden. In drei Schritten zum vollständig konfigurierten Testtelefon 6

7 Automatische Handover- und Nachbarschaftsanalyse Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4HOA R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx GSM/UMTS-Scanner Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) Automatische Detektion von fehlenden Nachbarzellen während der Fahrt Die automatische Nachbarschaftsanalyse basiert auf einer Basisstationsliste und auf den Broadcast-Signalen der Basis stationen, welche von den R&S TSMx-Scannern decodiert werden. Diese sogenannten System Information Blocks (UMTS und LTE) bzw. System Information Types (GSM) beinhalten Informationen, die in der Regel von Testtelefonen benutzt werden, um die entsprechenden Nach barzellen zu kennen und zu beobachten. Der Report mit den Messwerten der Nachbarkanäle wird zur Basisstation weitergeleitet. Diese kann wenn nötig. mit dieser Rückmeldung einen Hand over anweisen. Verbesserung der Netzabdeckung Die R&S TSMx-Scanner sehen im Gegensatz zu den Testtelefonen alle Signale. Diese können den entsprechenden Nachbarzellen zugeordnet werden. R&S ROMES4 ist so in der Lage, die Messdaten der Scanner und der Testtelefone automatisch mit einer Basisstationsliste zu vergleichen und eventuell fehlende Nachbarzellen nachzuweisen. Diese fehlenden Zellen können bei einem Netzausbau entstehen und verursachen im schlimmsten Fall einen Verbindungsabbruch. R&S ROMES4 bietet mit dem SIB-Analyzer eine Gegenüberstellung von mit dem Scanner gemessenen Nach barzellen und denen der Basisstationsliste. Gelb markiert werden Nachbarzellen, die detektiert wurden, jedoch nicht in der Liste auftauchen. In diesem Fall handelt es sich um eine fehlende Nachbarschaft. Diese automatische Nachbarschaftsanalyse funktioniert für UMTS, eine vergleichbare Funktionalität existiert für GSM beide in Echtzeit. Für TETRA und LTE steht diese Funktionalität im Rahmen des R&S ROMES Network Problem Analyzer zur Verfügung, siehe Seite 16 Erkennung einer fehlenden Nachbarschaft auf einen Blick. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 7

8 GSM-Inter ferenzanalyse mit auto ma tischer Störeridentifikation Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4COI R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx GSM-Scanner Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) Automatische Messung und Identifikation von Störern aus dem eigenen GSM-Mobilfunknetz R&S ROMES4 ermöglicht während der Messfahrt eine automatische und eindeutige Bestimmung von GSM-Interferenzen aus dem eigenen GSM-Netz. Danach lassen sich die wirklichen Störer auf der unterlegten Straßenkarte im Route Track View anzeigen. Dieses stellt eine erhebliche Vereinfachung in der Anwendung und Ausführung, und damit eine drastische Kostenreduzierung im Vergleich zur traditionellen Methode dar. Die Auswertung erfolgt in drei Schritten: Automatische Erfassung einer Interferenz-Situation (Typ, Länge, Ort) Automatische Analyse der detektierten Interferenzen (Prüfung auf BCCH und TCH) Zuordnung der wirklichen Störer anhand der individuellen Interferenzsituation und Bestimmung des Störers auf der Straßenkarte (störende Basisstation mit Kanal angaben BCCH, TCH, Adjacent Channel) GSM Interferenzanalyse mit automatischer Identifikation der Störer Darstellung auf der Landkarte Die Karte zeigt die Position der Interferenz (Fadenkreuz), die derzeit versorgende Zelle ("S") sowie vier tatsächlich störende Zellen ("I1", "I2", "I3" und "I4"). Die Markierungen N1bis N6 zeigen die derzeitigen Nachbarzellen an. Die Farbe der Fahrtstrecke ist die empfangene Signalstärke des GSM-Telefons. 8

9 Zur Optimierung der Interferenzanalyse werden nicht nur einstellbare Triggerschwellen (z.b. für RxLevFull, RxLevSub, RxQualFull, RxQualSub, FER) herangezogen. Einige der von R&S ROMES4 unterstützten Messtelefone liefern auch einen C/I-Wert für die benutzten Verkehrskanäle (TCH). Da ein Messtelefon aufgrund der SIM- Anbindung nur die Daten des zugewiesenen Mobilfunknetzes sieht und außerdem in Bezug auf HF nicht sehr empfindlich ist, ist der Einsatz von hochwertigen Scannern unerlässlich. Aufspüren von Gleich- und Nachbarkanalstörern ( Adjacent- und Co-Channel-Interferer) Im Zusammenspiel von Scanner und Messtelefon können sogar die Leistung in den benutzten Zeitschlitzen (TCH, TS Time Slot) gemessen und damit nicht nur störende BCCH-Kanäle, sondern auch TCH-Störer identifiziert werden. Auswertung von BCCH- und TCH-Kanälen sichert vollwertige Analyse Die Scanner (R&S TSMW, R&S TSMU, R&S TSML-x und R&S TSMQ) können alle selektierten HF-Kanäle (BCCH) sehr schnell erfassen und die BCH-Information demodulieren. Damit stehen dann alle Daten von den aussendenden BTS zur Verfügung. Besonders wichtig ist das bei Messungen im Bereich der Ländergrenzen (fehlerhafte Frequenzzuweisung, Roaming etc.). GSM Interferenzanalyse mit automatischer Identifikation der Störer - Darstellung im Detail Während der Fahrt wurden acht Interferenzsituationen festgestellt (unterer Teil). Die auf der Landkarte markierte, dargestellte Interferenz dauerte 17,7 Sekunden understreckte sich über eine Distanz von 75,8 m. Der BCCH der versorgenden Zelle ist Kanal 38, die Interferenz fand auf dem TCH 45 statt. Im oberen Bereich sind die Scannermessungen des Kanals 45 der versorgenden Zelle (grün), sowie die Messung der Störer (rot) dargestellt. Die Liste zeigt die einzelnen Störer, zusammen mit der jeweils gemessenen Signalstärke, sowie der Identifikation der Zelle und ihrer Entfernung vom Ort der Interferenz. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 9

10 Zahlreiche Applikations tests (Datendurchsatz/ DQA) Parallele Jobs werden einfach grafisch konfiguriert. Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4DQA Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4HPQ (Qualcomm-HSPA+-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) Erstellung verschiedener Applikations-Jobs Heute wird zunehmend mehr Wert auf die Optimierung von Datendiensten bzw. auf den Datendurchsatz gelegt. Dazu bedarf es eines Werkzeugs, mit dem die verschiedenen Datenmessungen bzw. Packet-Switched-Dienste konfiguriert, angezeigt und ausgewertet werden können. All dies bietet der DQA (Data Quality Analyzer). Folgende Applikationen sind möglich: SMS, (POP3 und IMAP), Ping, UDP, FTP, HTTP und Video Streaming. Durch die Integration von Microsoft Internet Explorer und Outlook 2010 in R&S ROMES4 ist es möglich, Messungen aus unmittelbarer Kundensicht durchzuführen. Zusammen mit der Web 2.0-Funktion kann z.b. das Überprüfen von s mit dem Web-Browser oder das Betrachten eines Youtube-Videos simuliert werden. Der DQA-Report eines Drive-Tests offenbart Problemstellen schnell. Ausgabe von KPIs und der wichtigsten Netzparameter in Form eines Reports Eine automatische Echtzeitanalyse erstellt mehrere Reports mit wichtigen Eckdaten, außerdem werden automatisch ETSI-KPIs berechnet. Der integrierte VLC-Player erlaubt das Streaming von nahe zu beliebigen Protokollen, auch hier stehen automatisch relevante KPIs zur Verfügung. Eine individuelle Job-Liste, bestehend z.b. aus FTP Download, Ping oder Video Streaming, kann erstellt werden. Auch komplexe Abläufe mit mehreren parallelen Aufgaben sind möglich. So wird das typische Verhalten eines Internet-Nutzers nachempfunden, beispielsweise Surfen im Internet, während ein Mail-Anhang heruntergeladen wird. Die KPIs zeigen die wichtigsten Eckdaten eines Netzes. 10

11 Volle Übersicht über Layer 1 und Layer 3 Voraussetzungen R&S ROMES4 Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) R&S ROMES4TED (Sepura-TETRA-Treiber) Darstellung der Mobiltelefonaktivitäten im Layer 3 Die Basisfunktionalität von R&S ROMES4 in Verbindung mit den Treibern für Testtelefone bietet zahlreiche Informationen aus den Layern 1 und 3. Damit ist auf den ersten Blick sichtbar, unter welchen Funkbedingungen (GSM oder WCDMA, Kanal, Sprachcodec uvm.) Telefongespräche abgewickelt werden. Sofern zusätzlich ein Scanner misst, sind dessen Messdaten im gleichen Fenster sichtbar, so dass schnell ein direkter Vergleich möglich ist. Layer 3 View zeigt alle Nachrichten sortiert nach Uplink und Downlink an. Jede Nachricht wird decodiert und kann bei Bedarf geöffnet werden. Layer-3-Protokollnachrichten für Uplink und Downlink. Schnelle Analyse einer abgebrochenen Verbindung Es werden neben den Protokollnachrichten auch abgebrochene/geblockte und erfolgreiche Verbindungen angezeigt. Beim Springen zu einer Fehlerstelle werden in allen Ansichten Messungen zu genau diesem Zeitpunkt dargestellt. Somit wird die Suche nach der Ursache eines Problems deutlich erleichtert. Eine Filterfunktion im Layer 3 View erlaubt darüber hinaus auch die Auswertung nur gewünschter Nachrichten. Übersicht über alle wichtigen Netzparameter. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 11

12 Test der Sprachqualität Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4SQA PESQ-Lizenz Testtelefon R&S ROMES4GSM (GSM-Treiber) oder R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) oder R&S ROMES4TEP oder R&S ROMES4TED (TETRA-Treiber) Audioadapter Professionelle Soundkarte In den letzten Jahren hat der Qualitätsanspruch an ein Mobilfunknetz deutlich an Bedeutung gewonnen. R&S ROMES4 bietet in Bezug auf die Sprachqualität eine vollwertige End-to-End-Lösung an. Dazu wird das Audiosignal eines Mobiltelefons mit einer hochwertigen Audiokarte digitalisiert und mittels PESQ-Algorithmus ausgewertet (ITU-T P.862). Je größer die Differenz des übertragenen Sprachsignals zum Referenzsignal ist, desto schlechter ist die Sprachqualität. Diese wird mit dem üblichen MOS (Mean Opinion Score) angegeben und kann zwischen 1 (schlecht) und 5 (sehr gut) liegen. Komplette End-to-End-Messung aus Sicht der Kundenwahrnehmung Die Messungen können mit einer Festnetzgegenstelle in der Regel ein Sprachqualitätsserver oder mit einem anderen Mobiltelefon durchgeführt werden. Das Letztere spiegelt die Qualität wider, wie sie ein Mobilfunkkunde erfahren würde. Im Gegensatz dazu dient eine Festnetzgegenstelle als Referenz, so dass die Ursache für einen schlechten MOS-Wert schneller gefunden werden kann. Basierend auf dem PESQ-Standard Mit der R&S ROMES4-Sprachqualitätsoption SQA können Gespräche für Down- und Uplink gemessen werden. Für den Downlink spielt der Server ein Referenzsprachsignal ab und R&S ROMES4 wertet dieses empfangene Signal aus. Für den Uplink spielt das R&S ROMES4-Messsystem ein Sprachsignal ab und der Server nimmt die Auswertung mittels PESQ-Algorithmus vor. Die Messdaten können nach einer Messfahrt logisch miteinander verbunden werden (merge), so dass die Uplink- und die Downlink-Messungen in einem Log-File vorliegen. Konfiguration eines Testsystems für die Sprachqualität Soundkarte Adapter Sprachmuster? = Referenzsprachmuster 12

13 Parallele Spektrummessung Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx-Scanner mit R&S TSMU-K17 RF Power Scan R&S TSMW-Scanner mit R&S TSMW-K27 RF Power Scan Breitbandige Spektrummessung Zusammen mit einem R&S TSMU/L/Q oder einem R&S TSMW kann der Kunde R&S ROMES4 für einen Spektrum-Scan nutzen. Hierzu kann der Benutzer bis zu 32 frei wählbare Frequenz bereiche von 80 MHz bis 3 GHz (30 MHz bis 6 GHz) einstellen. Der Frequenzbereich ist dabei nicht begrenzt. R&S ROMES4 bietet verschiedene Anzeigemöglichkeiten, zum Beispiel Envelope-Spektrummessung, RMS, Peak oder die Darstellung mit einer vordefinierten Kanalmaske. Hier wird die Leistung pro Kanal angezeigt. Mittels Markerfunktionen lassen sich dedizierte Frequenzen genau messen und Veränderungen leicht erkennen. Ebenso kann ein Marker als Referenz definiert werden, so dass dieser mit dem Maximalwert verglichen werden kann. Erkennen von Breitbandstörern, Nachbarschafts- Interferenzen oder Uplink-Aktivitäten Das Wasserfall-Diagramm vermittelt darüber hinaus einen Eindruck der Luftschnittstelle mit einer gewissen geschichtlichen Tiefe. So sind auf einfachste Weise breitbandige Störer oder externe Interferenzen auffindbar. Dazu muss nur der Mauszeiger über das Wasserfall-Diagramm bewegt werden. An jeder beliebigen Stelle werden Zeitstempel und Frequenz angezeigt, so dass die Center- Frequenz eines unbekannten Signals schneller gefunden werden kann. Die Spektrumfunktion basiert auf einer FFT-Analyse. Dank verschiedener FFT-Größen lassen sich Messbandbreiten bis zu min. 140 Hz einstellen. Mit einer kleineren Messbandbreite kann somit die Messgenauigkeit erhöht werden. Diese Verfahrensweise erlaubt eine sehr schnelle Spektrummessung ohne die übliche Sweep-Zeit eines normalen Spektrumanalysators. Gerade bei Drive-Tests sind schnelle Messungen von besonderer Bedeutung, um auch während der Fahrt eine genügend hohe Dichte von Messwerten zu erreichen. Speziell für das Monitoren des Spektrums ist ein spezieller Schwellenwert vorgesehen. Damit werden Spektren, die keinen Messpunkt über diesem Schwellenwert zeigen, gar nicht dargestellt. Das spart die Aufnahme von unwichtigen Messdaten. Sowohl Frequenzmarker als auch das gesamte Spektrum lassen sich in ein ASCII-Format exportieren. Spektrumsmessung Fünf frei gewählte Frequenzbereiche zur Messung des Spektrums Zoom-Darstellung für einen der fünf Bereiche (hier der erste Bereich 0 von 80 MHz bis 2,5 GHz) Wasserfall-Darstellung des selektierten Bereichs Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 13

14 Positionsschätzung von 2G- und 3G-Basisstationen Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4LOC R&S ROMES4T1Q oder R&S ROMES4T1W R&S TSMx-Scanner oder R&S TSMW Scanner R&S TSMX-PPS (im R&S TSMW bereits eingebaut) Erstellung einer Basisstationsliste während einer Messfahrt Mit dem Einsatz der Scanner R&S TSMU/L/Q oder R&S TSMW ist es möglich, die geografische Position von Basisstationen abzuschätzen. Mit dem Scanner R&S TSMQ oder R&S TSMW kann die Schätzung für GSM-, WCDMA- und CDMA2000 1xEV-DO-Basisstationen sogar parallel erfolgen. Nur Scanner und GPS als Voraussetzung Für den Berechnungs-Algorithmus werden nur die Mess parameter von einem hochgenauen GPS-Empfänger (mit Ausgabe des Zeit-Referenz-Signals PPS; im R&S TSMW bereits eingebaut) und vom 2G- und/oder 3G- Scanner benötigt. Mittels der R&S ROMES4-Software und dem Treiber R&S ROMES4LOC erfassen die Scanner nicht nur die wesentlichen Pegel von den BTS (2G: RxLev, 3G: RSCP), sondern demodulieren auch die Broadcast Channels BCH. Daraus werden sowohl wichtige Zeitinformationen als auch Details der sendenden BTS gewonnen. Aus den Messdaten des GPS-Empfängers, der BCH- Zeitinformationen und Änderungen der Pegel während der Messfahrt wird mittels der Maximum Likelihood - Methode die geografische Position der jeweiligen BTS errechnet. Nach der Messfahrt werden die Rechenergebnisse in eine Basisstationsliste exportiert; die gefundenen Basisstationen werden dann auf einer unterlegten Straßenkarte dargestellt. Eine Markierung der BTS öffnet ein weiteres Fenster, in dem die Kenndaten der BTS angezeigt werden. Die berechnete Position einer BTS liegt mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit innerhalb einer Fehler ellipse mit ca. 200 m Ausdehnung, die ebenso exportiert wird. Es besteht damit die Möglichkeit, nach der erreichten Schätzgenauigkeit zu filtern. Ergebnisse der messtechnisch erfassten geografischen Lage von Basisstationen mittels R&S ROMES4 mit Treiber R&S ROMES4LOC. 14

15 Einsatz im Innenbereich Voraussetzungen R&S ROMES4 R&S ROMES4IND Testtelefon und/oder -Scanner R&S ROMES4WCQ (Qualcomm-Treiber) oder R&S ROMES4WCN (Nokia-Treiber) oder R&S ROMES4LTS (Samsung-LTE-Treiber) R&S ROMES4LTQ (Qualcomm-LTE-Treiber) R&S ROMES4TEP oder R&S ROMES4TED (TETRA-Treiber) Stationäre oder bewegte Messungen in Gebäuden, ohne GPS-Signal Zunehmend wichtiger wird die hochwertige Mobilfunkversorgung (vor allem bzgl. Datenverkehr) von Gebäuden wie Flughäfen, Einkaufszentren und Messegeländen. Da hier in der Regel kein oder nur ein eingeschränkter GPS- Empfang möglich ist, muss eine Alternative zur üblichen Navi gationsdarstellung (GPS-Daten auf Land karte) gefunden werden. Kombinierte Messungen Innen-/Außenbereich R&S ROMES4 bietet mit dem komplett neu entwickelten Indoor-Treiber R&S ROMES4IND eine separate Navigationsmöglichkeit, mit deren Hilfe der Nutzer eine Positionierung auf Grund rissen darstellen kann. Messungen an bestimmten Punkten (Hotspot, z.b. in Besprechungszimmern) oder auf einer bestimmten Strecke (Continuous, z.b. im Gang) sind möglich. Kombinierte Messobjekte (mit Gebäuden und Außenbereichen, z.b. ein Firmengelände) können optimal vermessen und georeferenziert werden. Auch der nahtlose Übergang zu Gebieten mit GPS-Versorgung wird dargestellt. Die Handhabung von mehreren Stockwerken ist mit verschiedenen Ebenen sehr einfach gelöst. Aufgrund der vollständigen Integration der Indoor- Funktionalität in die Kartendarstellung von R&S ROMES4 ist die Bedienung intuitiv. Das R&S ROMES-Datenformat wird auch vom Indoor- Planungstool des Herstellers ibwave unterstützt. Darstellung eines Flurplanes im Hotspot -Modus. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 15

16 R&S ROMES4NPA: Analyse und Auswertung von Netzwerkproblemen Voraussetzungen R&S ROMES4NPA (enthalten in R&S ROMES4) R&S ROMES4N11 R&S ROMES4N15 R&S ROMES4N17 R&S ROMES4N20 R&S ROMES4N51 Automatisches Auffinden, Analyse und Dokumentation von Problemstellen mit dem Network Problem Analyzer R&S ROMES4NPA Die große Menge an aufgezeichneten Messdaten ist nicht mehr einzeln und per Hand analysierbar. R&S ROMES4NPA übernimmt diese Aufgabe. Als Ergebnis liefert er einen Bericht aller gefundenen Problemstellen und zeigt diese mit Hilfe von Google Maps oder OpenStreetMap auf einer Landkarte an. Einmal geladene Karten stehen in der Folge auch offline zur Verfügung. Darüber hinaus informiert er über den Grund des Problems. Automatisches Auffinden von Problemstellen und deren Ursachen mithilfe ausgefeilter Algorithmen Die benutzerfreundliche Bedienoberfläche führt den Anwender in wenigen Schritten vom Einlesen der Messdaten (eine oder mehrere Fahrten) über die Auswahl der Analysekriterien bis zur automatisch erstellten Liste von Problemstellen, die, mit den aggregierten Problem stellen, unterschiedlich weiter verarbeitet werden kann: Ein Rechtsklick auf ein Problem öffnet automatisch R&S ROMES4 und positioniert das Replay der Messdatei kurz vor die relevante Stelle, so dass falls notwendig eine detaillierte Überprüfung erfolgen kann Automatisiertes Erstellen eines Reports auf HTML- Basis: Das Ergebnis wird in diesem übersichtlich dargestellt und kann ausgedruckt werden. Ein Export nach Excel ermöglicht das einfache Weiterverarbeiten der gewonnen Daten (Automatisierte) Weiterverarbeitung der Liste (im XML-Format) mit anderen Werkzeugen, ggf. nach Einlesen in die lokale Datenbank (R&S ROMES4N51): Startbildschirm von R&S ROMES4NPA. 16

17 Die Analyse der Messdaten erfolgt nach bestimmten Kriterien, die durch die Auswahl verschiedener Module festgelegt werden. In allen Modulen können die vorgegebenen Analysekriterien an nutzerspezifische Grenzwerte und Einstellungen angepasst werden. Im R&S ROMES4NPA-Basispaket sind folgende Module bereits enthalten: NQA (Network Quality Analyzer) für Sprachanrufe, Basismodul inkl. KPIs DQA (Data Quality Analyzer) für PS-Datenverbindungen, Basismodul inkl. KPIs Generische Signale (zur freien Verknüpfung verschiedener Signale) Zusatzmodule für Sprach-und Daten-Tests sowie Versorgungs- und Nachbarschaftsanalyse verfügbar Folgende Zusatzmodule sind optional erhältlich: R&S ROMES4N11: NQA für GSM/WCDMA/TETRA- Sprach anrufe, Erweiterung für Problemstellenerkennung. Analyse der Sprachanrufe auf Netzprobleme aus über 140 verschiedenen Problem kategorien, Auflistung der Problemstellen unter Angabe von Art und Ursache des Problems Erste Übersicht des Inhalts einer Scannermessung. Darstellung aller Nachbarn einer Zelle. Rohde & Schwarz R&S ROMES4 Drive Test Software 17

18 R&S ROMES4N20: Datenmodul für EDGE, HSPA+ und LTE-Datenverbindungen inkl. Auffinden von Problemstellen. Spezifische Analyse von High-Speed- Datenverbindungen nach erreichbaren Datenraten und möglicher Probleme sowie der IP-Datenanalysator zur Analyse von IP-basiertem Daten verkehr und damit verbundenen Problemen. Bei der Nutzung von IP-basierten Datendiensten wie Web oder analysiert dieses Modul die Messwerte und zeigt Problemstellen und deren Gründe auf. Speziell für LTE steht eine umfangreiche Sammlung verschiedener Analysen zur Verfügung. R&S ROMES4N15: Versorgungsmodul mit Darstellung von gerasterten Versorgungs daten auf der Landkarte. Mit den Scannern von Rohde & Schwarz gemessene Versorgungsdaten (GSM, WCDMA, CDMA2000 1xEV-DO, TETRA oder LTE) werden gerastert und unter Verwendung von Google Maps oder OpenStreetMap auf der Landkarte dargestellt. So ist die Erstellung von Versorgungskarten (Coverage-Plots) auf einfache Weise möglich. Ebenso können Optimierungen durch einen Vorher-Nachher-Vergleich überprüft werden R&S ROMES4N17: Nachbarschaftsanalyse-Modul fürautomatische Einteilung von Nachbarschaftsbeziehungen in eine der folgenden Kategorien: (potentiell) fehlender Nachbar: eine Zelle wurde mit hoher Signalstärke und guter Qualität (beide Schwellwerte sind einstellbar) gemessen, ist aber nicht in den derzeit definierten Nachbarn enthalten ungenutzter Nachbar: eine Zelle ist als Nachbar konfiguriert, wurde aber bei der Messung nichtfestgestellt bestätigter Nachbar: eine Zelle wurde als (potentiell) fehlender Nachbar klassifiziert und ist zugleich bereitsin der Nachbarliste enthalten. Diese Analyse ist derzeit im NPA für LTE und TETRA verfügbar. Die GSM- und WCDMA-Nachbarschaftsanalyse in ROMES wird in naher Zukunft ebenfalls in den NPA übertragen und für Inter-RAT Handover erweitert. SDK zur Erstellung eigener Zusatzmodule Optional ist ein ausführlich dokumentiertes Software Development Kit (SDK) erhältlich, das versierte Nutzer mit Mobilfunknetz- und Programmierkenntnissen zur Erstellung eigener Zusatzmodule für beliebige weitere Analysen verwenden können. Durch die Auswahl von mehreren Messfahrten können auch statistische Aussagen zur Qualität in den vermessenen Gebieten gemacht werden. Es ist auch ein Vergleich zwischen verschiedenen Netzbetreibern im gleichen Gebiet möglich (Benchmarking). Eine lokale Datenbank (R&S ROMES4N51, auf SQLite basierend und auf Laptops lauffähig) kann Messdaten und die R&S ROMES4NPA-Analyseergebnisse speichern, so dass diese nach den verschiedensten Kriterien aggregiert und abgefragt werden können, z.b. nach bestimmten Gebieten, Zeiten, Technologien, etc. Eine weitere Möglichkeit, die Analyseergebnisse zu verfeinern, bieten ausgereifte Filteralgorithmen (beispielsweise nur einen Betreiber/eine Zelle betrachten oder nur bestimmte Uhrzeiten oder Wochentage). Durch die Einführung des sich dynamisch anpassenden "Context-Filters" geht das nun noch einfacher und schneller. Darstellung der versorgenden Zellen auf der Karte. 18

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk Messtechnik Datenblatt 04.00 R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungs- und QoS- Messungen im Mobilfunk und Digitalrundfunk R&S ROMES4 Drive Test Software Auf einen Blick R&S ROMES4, die einzigartigen

Mehr

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen. im Mobilfunk. Produktbroschüre 06.01. Messtechnik

R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen. im Mobilfunk. Produktbroschüre 06.01. Messtechnik ROMES4_bro_de_5214-2062-11_v0600.indd 1 Produktbroschüre 06.01 Messtechnik R&S ROMES4 Drive Test Software Mobile Versorgungsund QoS-Messungen im Mobilfunk 09.09.2015 12:18:07 R&S ROMES4 Drive Test Software

Mehr

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73

WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 WCDMA-3GPP-Applikationsfirmware R&S FS-K72/-K73 3GPP-Sendermessungen an Basisstationen und Modulen mit dem Signalanalysator R&S FSQ und den Spektrumanalysatoren R&S FSU und R&S FSP Erweiterung der Analysator-Familien

Mehr

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung

R&S ATCMC16 Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung ATCMC16_bro_de_5214-0382-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Sichere Kommunikation Air Traffic Control Multikoppler Aktive 16-fach-VHF/UHFSignalverteilung 22.08.2013 13:28:28 Air Traffic Control Multikoppler

Mehr

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern

R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern Funküberwachung & Funkortung Datenblatt 01.00 R&S EFW Flywheel Manuelle Einstellung von Empfängerparametern R&S EFW Flywheel Auf einen Blick Das Flywheel R&S EFW dient bei Empfängern, die über eine externe

Mehr

Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze

Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze Kompromisslos und umfassend: Drive- Test-Messsystem analysiert TETRA-Netze Das neue Drive-Test-Messsystem erfasst die Versorgung und Dienstgüte von TETRA-Netzen. Es besteht aus dem Funknetzanalysator R&S

Mehr

Versorgungs-Messsysteme

Versorgungs-Messsysteme 44 941/7 MOBILFUNK BILD 1 In der Familie der Funknetzanalysatoren R&S TSMx findet sich für jede Aufgabe und für jedes Budget das passende Gerät. Funknetzanalysatoren R&S TSMx Funknetzanalysatoren für alle

Mehr

R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale

R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Effiziente Versorgungsanalyse für terrestrische Rundfunksignale Rundfunk Produktbroschüre 03.00 R&S BCDRIVE Broadcast Drive Test Software Auf einen Blick Die R&S

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00.

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00. ENY81-CA6_bro_de_5214-1772-11_v0200.indd 1 Produktbroschüre 02.00 Messtechnik Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnittstellen 31.07.2015 09:59:43 Kopplungsnetzwerk

Mehr

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert

Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Rohde & Schwarz Service mit Mehrwert Wir finden, Ihre Geräte müssen leicht zu managen sein. Und das Managementsystem leicht zu managen. Unser Online Service Management unterstützt Sie bei der Verwaltung

Mehr

R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze

R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze Rundfunk Produktbroschüre 01.00 R&S CLG Cable Load Generator Simulation vollständig belegter analoger und digitaler Kabelfernsehnetze R&S CLG Cable Load Generator Auf einen Blick Der R&S CLG Cable Load

Mehr

Die Märkte der Welt sicher erschließen

Die Märkte der Welt sicher erschließen Die Märkte der Welt sicher erschließen Cash statt Crash: Risikoabsicherung Benjamin Bubner Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

Tinytag Funk- Datenlogger- Software

Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Funk- Datenlogger- Software Seite: 1 Tinytag Funk- Datenlogger- Software Tinytag Explorer ist die Windows- basierte Software zum Betrieb eines Tinytag Funk- Systems. Die Anwender können ihre Daten

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

TETRA Monitoring Software

TETRA Monitoring Software SCOUT TETRA Monitoring Software Motorola GmbH Am Borsigturm 130 D-13507 Berlin http://www.motorola.de Mail: RNBPE@motorola.com MOTOROLA and the Stylized M Logo are registered in the U.S. Patent and Trademark

Mehr

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA News Release What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA Neue Bibliotheken Optimieren Sie Ihre Entwicklungszeiten und reduzieren Sie den Wartungsaufwand!

Mehr

Der Turbo für die Optimierung von UMTS-Netzen

Der Turbo für die Optimierung von UMTS-Netzen BILD 1 Der hochpräzise PN-Scanner R&S TS5K51C (hier die Laptop-Version) setzt neue Maßstäbe für das Analysieren von UMTS- Störsignalen. 43835/2 PN-Scanner R&S TS5K51C Der Turbo für die Optimierung von

Mehr

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme

FUNKERFASSUNG Monitoring-Systeme PC-basierte leistungsfähige Signal Die Software GX430 ist eine einkanalige Lösung von Rohde&Schwarz für die Analyse und Verarbeitung analoger und digitaler HF- / VHF- / UHF-Signale. Zusammen mit einem

Mehr

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen Finanzierung und Absicherung von Dienstleistungsaufträgen Christian Pfab Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement 4.400 Mitarbeiter

Mehr

R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte

R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte Sichere Kommunikation Produktbroschüre 0.00 R&S IP-GATE IP-Gateway für ISDN- Verschlüsselungsgeräte R&S IP-GATE Auf einen Blick Das R&S IP-GATE ist die IP-Schnittstelle für die neuesten Versionen der Verschlüsselungsgeräte

Mehr

embms-applikationstests mit dem R&S CMW500 und R&S CMWcards

embms-applikationstests mit dem R&S CMW500 und R&S CMWcards Wireless-Technologien Tester embms-applikationstests mit dem R&S CMW500 und R&S CMWcards BILD 1: Der R&S CMW500 verfügt als weltweit einziges Messgerät über einen integrierten BMSC-Service-Layer und kann

Mehr

EMI-Software R&S ES-SCAN

EMI-Software R&S ES-SCAN Version 03.01 EMI-Software R&S ES-SCAN April 2010 Benutzerfreundliche Software für Störemissionsmessungen Menügesteuerte Konfiguration des Messempfängers/ Analysators und Speicherung der Einstellungen

Mehr

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Eberhard Ehret Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Geschäftsfelder 4 Standbeine für Ihre finanzielle Sicherheit Wir informieren Sie über die Bonität Ihrer Geschäftspartner damit Sie agieren,

Mehr

R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale aufnehmen, wiedergeben, mischen und verteilen

R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale aufnehmen, wiedergeben, mischen und verteilen AllAudio_bro_de_5213-9692-11_v0302.indd 1 Produktbroschüre 03.02 Funküberwachung & Funkortung R&S AllAudio Integrierte digitale Audio-Software Audiosignale aufnehmen, wiedergeben, mischen und verteilen

Mehr

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation Philip Wenig OpenChrom Kennen sie das Problem, dass sie mit der vorhandenen Software nicht die Auswertungen vornehmen

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung

R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung FS-K130_bro_de_5214-4113-11.indd 1 Produktbroschüre 03.00 Messtechnik R&S FS-K130PC Distortion Analysis Software Verstärkermodellierung und -linearisierung 02.10.2014 12:20:45 R&S FS-K130PC Distortion

Mehr

R&S TS-EMF EMVU-Messsystem Einfache, frequenzselektive. von EMVU-Imissionen. Messtechnik. Datenblatt 03.00

R&S TS-EMF EMVU-Messsystem Einfache, frequenzselektive. von EMVU-Imissionen. Messtechnik. Datenblatt 03.00 Messtechnik Datenblatt 03.00 R&S TS-EMF EMVU-Messsystem Einfache, frequenzselektive Erfassung von EMVU-Imissionen R&S TS-EMF EMVU-Messsystem Auf einen Blick Das EMVU-Messsystem R&S TS-EMF misst in Kombination

Mehr

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging Datalogging convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen Prozeda DataLogging Inhalt 1 Einsatzgebiet / Merkmale 3 1.1 Einsatzgebiet 3 1.2 Merkmale 3 2 Systemvoraussetzungen 3 3 Programm

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG PACKUNGS- INHALT DEUTSCH HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L STROMADAPTER/STECKERNETZTEIL ADAPTER ETHERNET-KABEL (CAT5 UTP)

Mehr

Die Highspeed-Netze von T-Mobile

Die Highspeed-Netze von T-Mobile Die Highspeed-Netze von T-Mobile Status 2007 Unterwegs mit Highspeed online Im gesamten Netz von T-Mobile 13.08.2007 1 T-Mobile HighSpeed Netze. Immer das beste Netz W-LAN Drahtloser Highspeed- Netzzugang

Mehr

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen

AVDM Audio Video Daten Management GmbH Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Leakage - Abstrahlung in Kabelnetzen Gerald Nickel Agenda Wer ist AVDM? Digitale Dividende und deren Auswirkungen Wie funktioniert LTE? Wie beeinflussen sich Kabelnetze und LTE Abstrahlungsmessung im 130MHz

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management SAP ERP Human Capital Aufbau - Module Trends Personaler müssen ihre Entscheidungen gegenüber der Geschäftsleitung mehr begründen als zuvor. Die Personalabteilung muss mit dem gesamten Unternehmen besser

Mehr

High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien

High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien Wireless-Technologien Signalerzeugung und -analyse High-End-Vektorsignalgenerator erzeugt komplexe Mehrkanal-Szenarien BILD 1: Zusammen mit zwei Vektorsignalgeneratoren R&S SGS100A bildet der neue Vektor

Mehr

03/2012. Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH

03/2012. Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH 03/2012 Helmut Schenk, Geschäftsführer KWS-Electronic GmbH Copyright KWS-Electronic GmbH, Inc. 2012 - Alle Rechte vorbehalten - Vortrag 2012 1 ANBTENNENMESSEMPFÄNGER AMA 310 Für Analog-TV und DVB Möglich

Mehr

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011 Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA SVSM-Jahrestagung 26. Mai 2011 SIX Swiss Exchange Zürich www.amcham.ch Schweiz ist Nr.1! 26. Mai 2011 2 Ist die Schweiz wirklich Nr.1?

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout bintec XAdmin

Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout bintec XAdmin Software-Tool für den zentral gesteuerten Massen-Rollout Client-Server-System Management von digitalen Zertifikaten Ausfallsicherheit durch ''Hot Stand-by'' Flexibles Benutzerkonzept, mehrbenutzerfähig

Mehr

Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution)

Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution) Fakultät Informatik, Institut für Technische Informatik, Professur für VLSI-Entwurfssysteme, Diagnose und Architektur Der Funkstandard LTE (Long Term Evolution) Christian Hübner Dresden, 30.01.201 Gliederung

Mehr

PharmaResearch. Analyse des Pressvorgangs. Mehr als Forschung und Entwicklung

PharmaResearch. Analyse des Pressvorgangs. Mehr als Forschung und Entwicklung PharmaResearch Analyse des Pressvorgangs Mehr als Forschung und Entwicklung Unterstützung für die Entwicklung PharmaResearch erfasst und wertet sämtliche Prozessdaten von instrumentierten Tablettenpressen

Mehr

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch

AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch AFDX Suite AFDX Explorer - AFDX Monitor - AFDX Switch Was ist AFDX? Die AFDX Suite im Überblick AFDX steht für Avionics Full Duplex Switched Ethernet, ein Übertragungsstandard, der auf Ethernet basiert

Mehr

Manual & Installation Guide

Manual & Installation Guide Manual & Installation Guide WIN&I PowerPoint Presenter für Kinect for Windows Evoluce AG Ludwigstr. 47 D-85399 Hallbergmoos www.evoluce.com www.win-and-i.com 1 Manual & Installation Guide WIN&I PowerPoint

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 12.0 Zeiterfassung 2.0 Ausgabe 1.1 Copyright Copyright 1996-2014 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

Telematiklösungen. für Entwicklungsfahrzeuge. für LogXpress Datenaufzeichnungssysteme

Telematiklösungen. für Entwicklungsfahrzeuge. für LogXpress Datenaufzeichnungssysteme Telematiklösungen für Entwicklungsfahrzeuge für LogXpress Datenaufzeichnungssysteme 1 1. Übersicht Telematik und Telemetrie spielen eine immer größere Rolle in der Fahrzeugentwicklung und Fahrzeugerprobung.

Mehr

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Die Zukunft der Personalzertifizierung Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Vita Stephan Goericke Jura Studium in Bonn und Potsdam Seit 2005 Geschäftsführer isqi International Software Quality Institute

Mehr

Anleitung zu Projekte

Anleitung zu Projekte Web Site Engineering GmbH Anleitung zu Projekte Projekte im WPS Version 4.3 Seite 1 Projekte verwalten...1 2 Projekt hinzufügen...4 3 Projekt löschen...9 4 Projekt ändern...9 5 Projektdaten drucken und

Mehr

inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung

inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung inviu NFC-tracker für Android Funktionsweise und Bedienung 1 Inhaltsverzeichnis inviu NFC-tracker...1 1 Inhaltsverzeichnis...1 2 Installation...2 3 Einrichtung im Webportal inviu pro...2 3.1 Benannte Positionen

Mehr

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung

ParkingManagementSystem. Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung ParkingManagementSystem Videobasiertes ParkraumManagementSystem INNENBEREICH und AUSSENBEREICH Beschreibung Stand 2014 Videobasierendes Parkraum Management System INNENBEREICH und AUSSENBEREICH STEUERUNG

Mehr

Hoch performant und TDOA-fähig

Hoch performant und TDOA-fähig UMS300_bro_de_3606-9104-11.indd 1 Produktbroschüre 04.00 Funküberwachung & Funkortung R&S UMS300 Kompaktes Monitoringund Ortungssystem Hoch performant und TDOA-fähig 04.11.2014 11:08:47 R&S UMS300 Kompaktes

Mehr

1. Software-Plattform Android Android. Was ist Android? Bibliotheken, Laufzeitumgebung, Application Framework

1. Software-Plattform Android Android. Was ist Android? Bibliotheken, Laufzeitumgebung, Application Framework 1. Software-Plattform Android Android Was ist Android? Plattform und Betriebssystem für mobile Geräte (Smartphones, Mobiltelefone, Netbooks), Open-Source Linux-Kernel 2.6 Managed Code, Angepasste Java

Mehr

- FDM.X. Funkdatenmodul extended. FDM.X - Übersicht. FDM.X - Varianten. FDM.X - Schnittstellen. FDM.X als POCSAG-Monitor

- FDM.X. Funkdatenmodul extended. FDM.X - Übersicht. FDM.X - Varianten. FDM.X - Schnittstellen. FDM.X als POCSAG-Monitor - FDM.X Funkdatenmodul extended Inhalt FDM.X - Übersicht FDM.X - Varianten FDM.X - Schnittstellen FDM.X als POCSAG-Monitor FDM.X mit integriertem Windowsboard Übersicht - DiCal Funkdatenmodul FDM.X Merkmale

Mehr

UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop

UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop UMTS Verbindungen mit dem EuroPC_mobile Laptop UGS2P2 Version 1.4 - Stand 20.01.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Freigegebene Datenkarten...3 3. Inbetriebnahme der Karte...4 3.1 Installation

Mehr

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS

Überwachen von Monitoring-Stationen mit R&S ARGUS SIS Überwachen von Monitoring-en mit R&S ARGUS SIS Ist bei den unbemannten Monitoring-en alles in Ordnung? Diese Frage, die sich den Verantwortlichen für Monitoring-Netze immer wieder stellt, beantwortet das

Mehr

Der Auftritt von WWAN: Welche Bedeutung hat WWAN für den mobilen Berufstätigen?

Der Auftritt von WWAN: Welche Bedeutung hat WWAN für den mobilen Berufstätigen? Hauptartikel Der Auftritt von Breitband-WWAN Der Auftritt von WWAN: Welche Bedeutung hat WWAN für den mobilen Berufstätigen? Eine nahtlose High-Speed-Verbindung wird immer wichtiger sowohl für den Erfolg

Mehr

WLAN Best Practice. Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015. Willi Bartsch. Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService

WLAN Best Practice. Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015. Willi Bartsch. Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService WLAN Best Practice Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015 Willi Bartsch Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService Ein Unternehmen der EnBW Agenda WLAN Anforderungen Umfeldanalyse Ausblick

Mehr

R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen

R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen Sichere Kommunikation Produktbroschüre 02.00 R&S SITGate Next Generation Firewall Internet und Cloud Services gefahrlos einsetzen R&S SITGate Next Generation Firewall Auf einen Blick R&S SITGate ist eine

Mehr

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015.

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015. AnSyS.B4C Anleitung/Dokumentation für die Installation des Barcode-Hand-Scanners Honeywell Voyager 1400g (unter Windows) AnSyS GmbH 2015 Seite 1 2015 AnSyS GmbH Stand: 29.09.15 Urheberrecht und Gewährleistung

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

DMR versus Tetra. Gegenüberstellung der Funktionen. Hartmut Vogt SELEX Communications GmbH. Spinnerei 48 71522 Backnang GERMANY

DMR versus Tetra. Gegenüberstellung der Funktionen. Hartmut Vogt SELEX Communications GmbH. Spinnerei 48 71522 Backnang GERMANY DMR versus Tetra Gegenüberstellung der Funktionen Hartmut Vogt SELEX Communications GmbH Spinnerei 48 71522 Backnang GERMANY Tel.: +49 (0) 7191 378-515 www.selexcom.de 18/03/2010 Piè di pagina - Arial

Mehr

www.somfy.de Sonesse 30 DCT Gebrauchsanleitung Ref :5055593A

www.somfy.de Sonesse 30 DCT Gebrauchsanleitung Ref :5055593A www.somfy.de Sonesse 0 DCT Gebrauchsanleitung Ref :505559A DE Gebrauchsanleitung Seite Hiermit erklärt SOMFY, dass sich dieses Produkt in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband USB-Stick K3772. Entwickelt von Vodafone

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband USB-Stick K3772. Entwickelt von Vodafone Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband USB-Stick K3772 Entwickelt von Vodafone Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation 1 Willkommen 2 USB-Stick einrichten 3 Anwendung starten 4 Verbinden Fenster

Mehr

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 Version 04.00 Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 August 2008 Für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen an ungeschirmten, symmetrischen Telekommunikationsschnittstellen Vierdraht- und Zweidraht-Netzwerke

Mehr

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY Horst Pfluegl, Global Research Program Manager AVL List GmbH Instrumentation and Test Systems October 11, 2012 ÜBERBLICK Vorstellung AVL Herausforderung Innovationsmanagement

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Verwaltung der betrieblichen Anderer Nebenleistungen

Verwaltung der betrieblichen Anderer Nebenleistungen Mehr Zeit fürs Wesentliche: Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung und Anderer Nebenleistungen Der Personalbereich ist heute mehr denn je gefordert, einen wesentlichen Wertbeitrag im Unternehmen

Mehr

Messtechnik komplett: alles was Netzwerkspezialisten brauchen

Messtechnik komplett: alles was Netzwerkspezialisten brauchen MOBILFUNK Messgeräte 44303 Messtechnik komplett: alles was Netzwerkspezialisten brauchen Jede neue Mobilfunktechnologie erfordert spezialisierte Messausrüstungen mit höchster Leistungsfähigkeit. Rohde&Schwarz

Mehr

Daten aus Versorgungsmessungen erfassen, analysieren und visualisieren

Daten aus Versorgungsmessungen erfassen, analysieren und visualisieren Mess-Software ROMES3 Daten aus Versorgungsmessungen erfassen, analysieren und visualisieren Kommunizieren möglichst ohne Funklöcher und ohne Störungen, Daten sicher und mit akzeptabler Geschwindigkeit

Mehr

Summit Client Utility (SCU)

Summit Client Utility (SCU) Summit Client Utility (SCU) WLAN-Konfiguration 1. Grundlagen... 2 1.1 Übersicht Geräte / WLAN-Standard... 2 2. Aufruf... 2 3. Einstellungen... 3 3.1 Tab Main... 3 3.2 Tab Profile... 3 3.3 Tab Status...

Mehr

Das Netzwerk einrichten

Das Netzwerk einrichten Das Netzwerk einrichten Für viele Dienste auf dem ipad wird eine Internet-Verbindung benötigt. Um diese nutzen zu können, müssen Sie je nach Modell des ipads die Verbindung über ein lokales Wi-Fi-Netzwerk

Mehr

R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG

R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG Sichere Kommunikation Datenblatt 02.00 R&S FT5066 Trusted Filter Steuerkommando-Filter für Funkgeräte: Rot-Schwarz-Trennung nach STANAG R&S FT5066 Trusted Filter Auf einen Blick Das Trusted Filter R&S

Mehr

Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series

Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series ONLINE-DATENBLATT www.mysick.com Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series VSPM-6F2113 Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series Typ > VSPM-6F2113 Artikelnr.

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001

Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Anschluss eines WZ 10D IN an ein ewon2001 Seite 1 von 10 ewon Technical Note Nr. 020 Version 1.0 Kombination aus ewon2001 + WZ 10 D IN Modul Konfiguration samt Alarmversendung per SMS Übersicht 10.06.2008/SI

Mehr

UMTS - der Multimedia-Mobilfunk

UMTS - der Multimedia-Mobilfunk UMTS - der Multimedia-Mobilfunk 1. Worin unterscheiden sich UMTS und GSM? Zum einen benutzt UMTS ein anderes Frequenzband im Bereich von 1900 bis 2170 MHz als GSM, zum anderen liegt ein weiterer wichtiger

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z Entwickelt von Vodafone Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation 1 Willkommen 2 SurfStick einrichten 4 Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

QCfetcher Handbuch. Version 1.0.0.10. Ein Zusatztool zum QuoteCompiler. Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen.

QCfetcher Handbuch. Version 1.0.0.10. Ein Zusatztool zum QuoteCompiler. Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen. Seite 1 QCfetcher Handbuch Ein Zusatztool zum QuoteCompiler Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen. Die neuesten Informationen gibt es auf der Webseite: http://finanzkasper.de/

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

Was ist Mobilkommunikation

Was ist Mobilkommunikation Inhaltsverzeichnis Vorlesung Lehrstuhl Telematik Institut für Informatik I 1. Mobilitätsunterstützung im Internet 2. Technische Grundlagen 3. Zellulare Netze 1G, 2G, 2.5G, 3G, 4G 4. Weitere drahtlose Zugangstechniken

Mehr

Software Wildpackets AiroPeek NX

Software Wildpackets AiroPeek NX Software Wildpackets AiroPeek NX Seite 1 / 5 Wildpackets - AiroPeek NX Netzwerkanalyse Software für WLAN nach IEEE 802.11 a/b/g mit integrierten Expertensystem. Möchten Sie ein größeres Wireless LAN fit

Mehr

Workflow+ Installation und Konfiguration

Workflow+ Installation und Konfiguration Workflow+ Installation und Konfiguration Systemübersicht Workflow+ Designer Mit dem Workflow+ Designer werden Workflows und Eingabemasken erstellt. Mit der integrierten Test- und Debugging Funktion können

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Die Discovery Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Discovery Tools, Monitoring

Mehr

Prinzipien der Signalaufbereitung im UMTS Mobilfunk

Prinzipien der Signalaufbereitung im UMTS Mobilfunk Prinzipien der Signalaufbereitung im UMTS Mobilfunk Darko Rozic Lehrstuhl für Messtechnik Universität Wuppertal Einführung Seit der Einführung des Global System for Mobile Communications (GSM) um 1990

Mehr

Handbuch. MiniRIS-Monitor

Handbuch. MiniRIS-Monitor Handbuch MiniRIS-Monitor Ersteller: EWERK MUS GmbH Erstellungsdatum: 09.05.2011 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Installation... 4 2.1 Voraussetzungen... 4 2.2 Installation... 4 3 Einstellungen... 5 4 Handhabung...

Mehr

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS

IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS IHR PARTNER FÜR TALENT, HEALTH, RETIREMENT UND INVESTMENTS Ihre Herausforderungen Talent Wie gestalten wir eine langfristige, strategische Personalplanung, um heute und auch in Zukunft Talente gewinnen

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Frequenzumstellung bei Delta Solar Wechselrichtern entsprechend SysStabV

Frequenzumstellung bei Delta Solar Wechselrichtern entsprechend SysStabV Frequenzumstellung bei Delta Solar Wechselrichtern entsprechend SysStabV Anleitung zur Durchführung der Frequenzumstellung Delta Energy Systems (Germany) GmbH Tscheulinstraße 21 79331 Teningen Deutschland

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

www.somfy.com Ref.5054273A ilmo 50 S WT

www.somfy.com Ref.5054273A ilmo 50 S WT www.somfy.com Ref.50547A ilmo 50 S WT Gebrauchsanleitung Seite 9 Hiermit erklärt Somfy, dass das Gerät alle grundlegenden Bestimmungen und Vorschriften der Richtlinie 999/5/EG erfüllt. ie Konformitätserklärung

Mehr

Guiding technology for the next museum

Guiding technology for the next museum Guiding technology for the next museum Fluxguide. Die fortschrittlichste Technologie für Vermittlung im Museum. Die Fluxguide-Lösung ist ein vollständiges Guidingsystem für Museums- Besucher. Es wird an

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Bedienungsanleitung DAS5

Bedienungsanleitung DAS5 Bedienungsanleitung DAS5 1. Voraussetzungen Messgerät ecom-en2 oder ecom-j2knpro PC mit Kartenlesegerät und Betriebssystem ab Windows XP USB-Treiber von rbr SD-Karten oder MM-Karten von rbr Kartengröße

Mehr

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009

Training CIC: LGMobile Support Tool. TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Training CIC: LGMobile Support Tool TCC LG Electronics Deutschland GmbH 26.05.2009 Statement: Vice-Chairman & CEO Young Nam 2 Agenda Nehmen Sie es leicht Allgemeine Information Systemvorraussetzungen Installation

Mehr