Jetzt auch mit weiblicher Unterstützung!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jetzt auch mit weiblicher Unterstützung!"

Transkript

1 Jetzt auch mit weiblicher Unterstützung! Saison 2014/15 - Ausgabe 1 Auflage 3.000

2 MEERBUSCHER HV 2013/2014

3 Inhalt Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Thomas Bauer Seite 3 MHV News App Seite 4 Sponsoren Seite 5 Trainerworte Patrick Losco Seite 6 1. Herrenmannschaft Seite 7/8 Gesamtspielplan Saison 14/15 Seite 9/10 Poster Seite 11/12 F-Jugend Seite 13 Trainerworte Jens Scheurer Seite 14 Damenmannschaft Seite 15/16 C-Jugend Seite 17 Trainerworte Andreas Götz Seite Herrenmannschaft Seite 19/20 MHV Panther Seite 21 Impressum Herausgeber: Meerbuscher Handball Verein e.v. (Kurzform: Meerbuscher HV) Grünstraße 32a Meerbusch Redaktion: Stella Kluge (Pressesprecherin) Rob Hollburg (2. Vorsitzender) Autoren: Stella Kluge Patrick Losco Satz und Gestaltung: Beate Bauer Fotografie: Stella Kluge Anzeigenleitung: Thomas Bauer Telefon 0211/ Telfax: 0211/ Anzeigenpreise auf Anfrage. Herausgeber: Die Vereinszeitschrift MHV-NACHRICHTEN erscheint einmal pro Jahr. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung und Urhebervermerk sowie Quellennachweis. Für die inhaltliche Richtigkeit ihrer Artikel zeichnen allein die Autoren verantwortlich Seite 2

4 Vorwort Thomas Bauer (1.Vorsitzender MHV) Liebe Meerbuscherinnen und Meerbuscher, liebe Leserinnen und Leser, im Dezember feiern wir unser erstes Vereinsjubiläum, 5 Jahre MHV. Viel ist passiert seit sich im Dezember 2009 unsere Gründungsmitglieder dazu entschlossen haben einen eigenen Handballverein in Ihrer Heimatstadt Meerbusch mit Sitz in der Gemeinde Büderich zu gründen. 5 Jahre MHV heißt im Jahr 2014, 5 Jahre Erfolg pur und zwar in jeglicher Hinsicht. 5 Jahre MHV stehen für 5 aufeinander folgende Aufstiege, stehen in der Saison 2014/2015 für 5 Teams die für unsere Vereinsfarben auf Punktejagd gehen und stehen für die große Chance mindestens einen weiteren Aufstieg, den dann 6. in 6 Jahren MHV perfekt zu machen. Erstmals geht in dieser Saison eine Damenmannschaft ins Rennen mit guten Chancen uns in der nächsten Saison in der Bezirksliga zu vertreten. Eine Liga, im Übrigen die höchste Spielklasse im Handballkreis Düsseldorf, in der sich unsere 1. Herrenmannschaft bereits die zweite Saison beweisen wird und sich dort nach zahlreichen Neuzugängen sicher im oberen Tabellendrittel etablieren kann. Etabliert hat sich auch unsere 2. Herrenmannschaft. Nach ihrem letzt jährigen Aufstieg in die 1. Kreisklasse ist das klare Ziel der erneute Aufstieg in die Kreisliga, einer Liga in der sich in diesem Jahr auch unsere neu formierte C-Jugend wieder findet. Diese Jungs sind der Beweis für die erfolgreiche, vor 5 Jahren begonnene Jugendarbeit, die durch eine neue F-Jugend und unsere Mini s, den MHV-Panthern, im Jahr 2014 vorerst komplettiert wird. Gerade unsere MHV-Panther, eine Gruppe von mehr als 20 Kindergartenkindern im Alter von 3 6 Jahren erfüllt uns mit großem Stolz und ist neben den bereits erfolgreichen Mannschaften die Grundlage dafür, dass wir unsere Erfolgsgeschichte auch die nächsten Jahre weiter schreiben können. Herzlichst, Ihr Thomas Bauer Seite 3

5 Seite 4

6 Sponsor werden... Unfallgutachten Haftpflicht und Kaskoschaden Unfall...und dann? Wertgutachten Oldtimer, Youngtimer und Gebrauchtwagen Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Betzholz Kfz-Gutachter für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung Römerstraße 208D, Neuss Kfz-Sachverständigenbüro Sponsor werden beim Meerbuscher Handball Verein e.v. Im Handballsport benötigt man vor allem Dynamik, Schnelligkeit, Ideenreichtum, Erfahrung, individuelle Stärke, schnelle Auffassungsgabe und Teamfähigkeit. Eigenschaften, die Kunden an Unternehmen und Dienstleistungen schätzen und aktiv einfordern. Der Meerbuscher Handballverein bietet interessierten Unternehmern eine regionale Plattform für Eigenmarketing und Netzwerkmanagement. Unser Versprechen gilt: Für jeden Sponsor schaffen wir Aufmerksamkeit in der regionalen Öffentlichkeit. Detaillierte Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns an oder senden Sie eine und vereinbaren Sie noch heute Ihren Gesprächstermin. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Kontaktdaten: Patrick Loso: 0172/ oder Seite 5

7 Trainerworte 1. Herrenmannschaft Einstellung, Disziplin und Konsequenz Alles Schlagworte, die in der vorangegangenen Saison nur bedingt und viel zu selten bei uns Anklang gefunden haben. Mein Ziel, auch das von Tobias, ist es in der neuen Saison diese Stellschrauben massiv zu behandeln. Die ersten Überlegungen, die auch schnell zu einem Ergebnis führten gingen in Richtung Kader. Wir hatten in der vorherigen Saison zwar auf dem Papier einen Kader von 14 Leuten, aber aufgrund von Verletzungen, Abgängen, beruflich und privaten Hindernissen war es Woche für Woche knapp. Neue Saison, neue Leute! Besonders für den Rückraum, sowie fürs Tor mussten wir dringend schauen. Ich glaube aber, dass wir diese Weichen vernünftig gestellt haben um in der neuen Saison möglichst schnell mit dem Thema Abstiegskampf abzuschließen. Das passiert allerdings nur wenn die Worte in der Überschrift für jeden so etwas wie unser Playbook zur Motivation werden. Mein Ziel ist es eine bessere Saison zu spielen wie im letzten Jahr. Weiterhin möchten wir natürlich ganz klar auf die Entwicklung der jungen Leute bauen, was uns im letzten Jahr gut gelungen ist. Leider verbaut uns die Änderung der U21 Regel diese Entwicklung ein wenig, da wir nun vermehrt auf einen Stamm setzen müssen, der immer 1. Herren spielt. Was wiederum dazu führt, dass die Zweite wohlmöglich leiden würde was wir natürlich nicht wollen. Aber auch hier finden wir im Trainergremium sicherlich die optimale Lösung für alle. Ich freue mich sehr auf die neue Saison, da ich glaube, dass wir im Vergleich zum Vorjahr eine deutlich bessere Mannschaft aufs Parkett schicken, die vor allem in der Breite viel variabler ist. Jeder der Jungs merkt glaube ich auch worauf es ankommt, nicht zuletzt weil ich in so ziemlich jedem Spiel und Training davon spreche Einstellung, Disziplin und Konsequenz. Auf eine erfolgreiche Saison! Patrick Losco Seite 6

8 Spieler 1. Herrenmannschaft 2014/15 Patrick Losco Geburtsdatum: Größe: 184 cm Position: Spielertrainer Tobias Töpperwein Geburtsdatum: Größe: 186 cm Position: Co-Trainer Andreas van Leuck Geburtsdatum: Größe:: 183 cm Postion: TW Lucas Krause Geburtsdatum: Größe: 195 cm Position: TW Seite 7

9 Spieler 1. Herrenmannschaft 2014/15 Rob Hollburg Geburtsdatum: Größe: 196 cm Position: RL / RR Sebastian Witt Geburtsdatum: Größe: 185 cm Position: Allrounder Jerome Naumann Geburtsdatum: Größe: 176 cm Position: LA / RA Henrik Schmidt Geburtsdatum: Größe: 190 cm Postition: RL / RM / RR Markus Knychas Geburtsdatum: Größe: 184 cm Position: RA / RM Stephan Salmen Geburtsdatum: Größe: 175 cm Position: RL / LA Tim Grörmiller Geburtsdatum: Größe: 186 cm Postion: Allrounder Manuel Schnitker Geburtsdatum: Größe: 188 cm Postion: RL / RM / RR Sebastian Betzholz Geburtsdatum: Größe: 190 cm Nummer: RM Jörg Oelerink Geburtsdatum: Größe: 190 cm Nummer: RA / RR Jan Marsau Geburtsdatum: Größe: 185 cm Position: KM Seite 8

10 Gesamtspielplan 2014/2015 Tabelle1 Datum Heim Gast Spielort :30 MeerbuscherHVF1G TurngemeindeNeu sf1g Reuschenberg41466Neu s :00 MeerbuscherHVC1J :00 MeerbuscherHVC1J :00 SFD 75Dü seldorf1m TuraBüderich C1J TVAngermundC1J MeerbuscherHV1M Gymnasium KoblenzerStr.40593Dü seldorf :30 TVTiefenbroich1M MeerbuscherHV2M Ratingen-West40880Ratingen :15 SFD 75Dü seldorf3f MeerbuscherHV1F Gymnasium KoblenzerStr.40593Dü seldorf :00 MeerbuscherHVC1J ARTDü seldorfc4j :00 MeerbuscherHV1F SG Unte rath 1F :00 MeerbuscherHV1M SV W ersten 041M :00 MeerbuscherHV2M SV W ersten 042M :45 TuSLintorfC1J MeerbuscherHVC1J Schulzentrum Rtg.-Lintorf40885Ratingen :00 HSG Jahn 05/SC W est4m MeerbuscherHV2M Carl-Benz-Realschule.40547Dü seldorf :00 HSG Jahn 05/SC W est2m MeerbuscherHV1M Carl-Benz-Realschule.40547Dü seldorf :50 TurngemeindeNeu s1f MeerbuscherHV1F Marie-Curie41462Neu s :00 MeerbuscherHVC1J HSG Eler90C1J :00 MeerbuscherHV1F TurnvereinRatingen2F :00 MeerbuscherHV1M TurnvereinRatingen2M :00 MeerbuscherHV2M SGRatingen20113M :30 TG 81Dü seldorf1m MeerbuscherHV1M Freiher-vom-Stein-Realschule40223Dü seldorf :00 TG 81Dü seldorf2m MeerbuscherHV2M Freiher-vom-Stein-Realschule40223Dü seldorf :00 MeerbuscherHV1F SFD 75Dü seldorf2f :00 MeerbuscherHV1M SGRatingen20112M :30 JSG Haan/HATC3J MeerbuscherHVC1J Am Bandsbusch40723Hilden :00 MeerbuscherHVC1J TVAngermundC1J :00 TUSLintorfC1J MeerbuscherHVC1J :00 MeerbuscherHVC1J HSG Eler90C1J :00 MeerbuscherHV1F HSG Eler902F :00 MeerbuscherHV1M FortunaDü seldorf1m :00 HSG Eler903F MeerbuscherHV1F Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :30 TVAngermundC1J MeerbuscherHVC1J Walter-Retinghausen-Hale40489Dü seldorf :30 HSG Eler901M MeerbuscherHV2M Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :30 TSG Benrath 811M MeerbuscherHV1M Gymnasium KoblenzerStr.40593Dü seldorf :30 MeerbuscherHVC1J :00 MeerbuscherHV1F :30 MeerbuscherHV1M :00 MeerbuscherHV2M :30 HSG Eler90C1J TuSReuschenbergC1J SGZons19711F SGZons19711M SGZons19712M MeerbuscherHVC1J Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :45 TG 81Dü seldorf2f MeerbuscherHV1F Freiher-vom-Stein-Realschule40223Dü seldorf :30 MeerbuscherHVC1J TurnvereinRatingenC1J :00 MeerbuscherHV1F SGRatingen20112F :30 MeerbuscherHV1M TuSLintorf2M :00 MeerbuscherHV2M TuraBüderich 1M :30 MeerbuscherHVC1J ARTDü seldorfc3j :00 MeerbuscherHV1F SFD 75Dü seldorf3f :30 MeerbuscherHV1M SFD 75Dü seldorf1m :00 MeerbuscherHV2M TVTiefenbroich1M :00 MeerbuscherHVC1J TUSLintorfC1J Seite 9

11 Seite 2 Tabelle1 Gesamtspielplan 2014/2015 Datum Heim Gast Spielort :00 SG Unte rath 1F MeerbuscherHV1F Lichtenbroich40472Dü seldorf :30 MeerbuscherHVC1J JSG Haan/HATC2J :00 MeerbuscherHV1F TurngemeindeNeu s1f :30 MeerbuscherHV1M HSG Jahn 05/SC W est2m :00 MeerbuscherHV2M HSG Jahn 05/SC W est4m :00 SV W ersten 042M MeerbuscherHV2M Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :30 SV W ersten 041M MeerbuscherHV1M Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :00 TurnvereinRatingen2M MeerbuscherHV1M Europaring40878Ratingen :30 TurnvereinRatingen2F MeerbuscherHV1F Europaring40878Ratingen :45 SGRatingen20113M MeerbuscherHV2M Ratingen-West40880Ratingen :30 MeerbuscherHV1M TG 81Dü seldorf1m :00 MeerbuscherHV2M TG 81Dü seldorf2m :15 JSG Haan/HATC2J MeerbuscherHVC1J Dr.-Elen-W iederhold-hale40723hilden :30 SGRatingen20112M MeerbuscherHV1M Ratingen-West40880Ratingen :00 ARTDü seldorfc3j MeerbuscherHVC1J Heinrich-Heine-Gesamtschule40237Dü seldorf :30 SFD 75Dü seldorf2f MeerbuscherHV1F Gymnasium KoblenzerStr.40593Dü seldorf :30 FortunaDü seldorf1m MeerbuscherHV1M Heinrich-Heine-Gesamtschule40237Dü seldorf :00 TuSReuschenbergC1J MeerbuscherHVC1J Reuschenberg41466Neu s :30 HSG Eler902F MeerbuscherHV1F Dieter.Forte-Gesamtschule40229Dü seldorf :00 MeerbuscherHV1F HSG Eler903F :15 TurnvereinRatingenC1J MeerbuscherHVC1J Europaring40878Ratingen :30 MeerbuscherHV1M TSG Benrath 811M :00 MeerbuscherHV2M HSG Eler901M :00 SGZons19711F MeerbuscherHV1F Sportzentrum Zons41541Dormagen :00 SGZons19712M MeerbuscherHV2M Sportzentrum Zons41541Dormagen :00 SGZons19711M MeerbuscherHV1M Sportzentrum Zons41541Dormagen :00 MeerbuscherHV1F TG 81Dü seldorf2f :30 SGRatingen20112F MeerbuscherHV1F Ratingen-West40880Ratingen :00 TuSLintorf2M MeerbuscherHV1M Schulzentrum Rtg.-Lintorf40885Ratingen :00 TuraBüderich 1M MeerbuscherHV2M Mataré-Gymn.40667Meerbusch Professionelles Internet-Marketing Damit Ihre Website ein Volltreffer wird media solutions Moerser Straße 85, Meerbusch Telefon: / Telefax: / Seite 10

12

13

14 F-Jugend Die neue Jugendmannschaft Der MHV hat eine neue F-Jugend. Diese entstand aus den bestehenden Panthern. Aufgrund des regen positiven Zulaufes zu den Panthern hatten wir eine Vielzahl an Kindern in den Altersklassen 3-7Jahren. Also haben wir uns dafür entschieden, die Gruppe zu trennen und mit den 6 und 7-jährigen mit einer F-Jugend weiter zu arbeiten. Die neu gegründete F-Jugend nimmt in diesem Jahr am Spielbetrieb des Handballkreises Düsseldorf teil. Nur spielt die Jugend nicht an jedem Wochenende der Saison sondern spielt Turniere mit den anderen konkurrierenden Mannschaften. Bei den Turnieren steht der Spaß an Bewegung und dem Handball im Vordergrund. Die Kinder spielen dort jeder gegen jeden und können auf einem Bewegungsparcours ihre Fähigkeiten testen. Das Training der F-Jugend findet Samstags von 10: Uhr in der Sporthalle am Weißenberger Weg 8-12 in Meerbusch-Büderich statt. Wir haben beim Training Spaß und Freude gemeinsam mit dem Handball zu arbeiten und neue Erfahrungen zu sammeln. Ich hoffe auf ein erfahrungsreiches und erfolgreiches erstes Jahr für die Kinder. Der Spaß und die Begeisterung miteinander Handball zu spielen bleibt hoffentlich so positiv bestehen, wie es derzeit schon vorhanden ist. Falls du dich auch für Handball interessierst oder dein Kind sich für Handball begeistern kann, komm doch einfach mal beim Training vorbei. Wir freuen uns auf dich Svenja Helten Seite 13

15 Trainerworte 1. Damenmannschaft Hallo Zusammen, dass der MHV Herrenhandball kann, haben die letzten Jahre recht erfolgreich gezeigt. Diese Saison wollen wir zeigen, dass wir auch guten Damenhandball spielen können. Das Thema Damenmannschaft beim MHV ist nicht neu. Letztes Jahr wurde schon der erste Versuch gestartet ein MHV-Damenteam für den Ligabetrieb aufzubauen. Dadurch dass sich viele Handballanfängerinnen dem MHV angeschlossen hatten kam es immer wieder zu Abwanderungen und die Trainingsbeteiligung war nicht die beste. Somit war bis Mitte dieses Jahres nicht sicher ob es uns überhaupt gelingt eine Mannschaft zu stellen. Das ist jetzt anders. Der MHV hatte das Glück zur richtigen Zeit die richtigen s zu bekommen. Und so kam es dazu, dass sich ein komplettes Damenteam nach einer neuen Herausforderung umschaute und auf den MHV zukam. Das Probetraining überzeugte. Zusätzlich konnten weitere Spielerinnen gefunden werden, die die Mannschaft auf wichtigen Positionen verstärken. Mit Blick auf die zurückliegende, wie immer viel zu kurze, Vorbereitungszeit kann ich sagen dass sehr viel Potenzial in dieser Mannschaft steckt. Aufgrund der großen Anzahl an neuen Spielerinnen wird es natürlich noch ein wenig Zeit brauchen bis sich die Damen blind verstehen und alle Automatismen greifen. Doch auch während dieser Findungsphase werden wir versuchen guten Handball zu spielen. Die Entwicklungen während der gemeinsamen Trainingseinheiten und Testspiele zeigen in die richtige Richtung. Das Ziel dieses Jahr ist es eine schlagkräftige Truppe zu bilden, die in der Lage ist in näherer Zukunft höhere Herausforderungen zu meistern als die Kreisliga. Bis dahin wollen wir guten Handball zeigen und das eine oder andere etablierte Team überraschen. Jens Scheurer Seite 14

16 Spielerinnen 1. Damenmannschaft 2014/15 Jens Scheurer Geburtsdatum: Größe: 193 cm Postion: Trainer Sara Scheurer Geburtsdatum: Position: Betreuerin Alina Falk Geburtsdatum: Position: TW Stefanie Kügler Geburtsdatum: Größe: 178 cm Position: TW Ann-Kathrin Pulm Geburtsdatum: Position: RA Christina Eimers Geburtsdatum: Größe: 172 cm Position: KM / LA Veronika Meyer Geburtsdatum: Größe: 177 cm Position: RL Stella Kluge Geburtsdatum: Größe: 162 cm Position: KM / LA Rebecca Zeitz Geburtsdatum: Größe: 156 cm Position: LA / RA Chiara Schumacher Geburtsdatum: Größe: 161 cm Position: LA / RM Clarissa Breiert Geburtsdatum: Größe: 167 cm Position: LA / RA / KM Daniela Better Geburtsdatum: Größe: 171 cm Position: RM / KM Seite 15

17 Spielerinnen 1. Damenmannschaft 2014/15 Diana Vieten Geburtsdatum: Größe: 164 cm Position: RR Jessica Nickle Geburtsdatum: Größe: 171 cm Position: RR Maren Better Geburtsdatum: Größe: 180 cm Position: RL Nina Peelen Geburtsdatum: Position: RR / RA Patrizia Knychas Geburtsdatum: Größe: 167 cm Postion: LA / RA Sandra Wieczorek Geburtsdatum: Postion: KM Seite 16

18 C-Jugend Liebe Leser, Nachdem ich vor 1 Jahr die damalige D-Jugend von unseren alten Hasen Jochen Lennartz und Dieter Weckwerth, die sich nach jahrelanger Jugendarbeit langsam zur Ruhe setzen wollten, übernommen habe, galt es, den zumeist neuen Spielern, zunächst einmal die Grundkenntnisse des Handballsports zu vermitteln und das handballerische Verständnis zu entwickeln. In der abgelaufenen Saison, die außer Konkurrenz gespielt wurde, konnten bis auf eine Niederlage alle Spiele gewonnen werden. Die Mannschaft rückte mehr zusammen und formte sich mit der Zeit zu einem richtigen Team. Zudem war eine Verbesserung der technischen Fähigkeiten zu erkennen. In dieser Saison tritt die Mannschaft in der C-Jugend an. Da es sich bei den gegnerischen Teams zumeist um ältere Spieler des Jahrgangs handelt, wird es sicherlich keine leichte Saison werden. Nichts desto trotz gilt es, die Herausforderungen anzunehmen und daran zu wachsen. Das Ziel in dieser Saison liegt in der weiteren spielerischen Entwicklung der Spieler und dem noch engerem Zusammenwachsen der Mannschaft. Das wichtigste in meinen Augen ist jedoch, dass die Jugendlichen den Spaß, den dieser Sport bietet, erkennen, aber auch den nötigen Ehrgeiz, den man für den Handballsport benötigt, entwickeln. Ich persönlich freue mich auf das zweite Jahr mit den Jugendlichen und bin gespannt, was dieses Jahr bringt. Markus Knychas Seite 17

19 Trainerworte 2. Herrenmannschaft Hallo Zusammen, als neuer Trainer der 2. Herrenmannschaft des MHVs möchte ich kurz einen Rückblick über die erfolgreiche letzte Saison geben, bei der ich selber auch mitgewirkt habe. Zu Beginn der Saison 2013/14 wechselte aus verschiedenen Gründen eine komplette Mannschaft zum MHV. Die durch diesen Wechel zustande gekommene Mannschaft bestand nun aus jungen, frischen und erfahrenen Spielern, die schon länger für den MHV spielten. Das Ziel für Tobias war im letzten Jahr der Aufstieg, welchen wir bekannterweise auch geschafft haben. Mit Beginn der Meisterschaftsrunde musste diese neuformierte Mannschaft erst einmal abschätzen wo sie leistungsmäßig steht. Die ersten Spiele wurden recht abwartend begonnen und man gewann diese teilweise recht knapp, doch nach und nach wurde erkannt, dass die Leistungskurve nach oben geht und die Mannschaft immer homogener auf dem Feld agierte. Es folgte ein wahrer Siegeszug. Gegen alle Mitstreiter um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse wurden die vakanten Punkte in teils sehr souveräner Weise geholt und welcher Akteur erinnert sich nicht an das Abendspiel ohne Auswechselspieler in Ratingen, welches man zwar auf der letzten Rille aber völlig verdient gewinnen konnte. Am Ende der Runde stand somit der angestrebte Aufstieg der 2. Mannschaft fest. In der neuen Saison in der neuen Liga wird es einen Umbruch im Personal der Mannschaft geben da sich ein paar Spieler aus privaten Gründen vom Handballsport verabschieden im Gegenzug aber ein paar Langzeitverletzte den Weg in die Halle wieder gefunden haben. Da der letztjährige Coach Tobias Töpperwein nach überstandenen und ausgeheilten Kreuzbandriss wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen und auf Torejagd gehen möchte, wird es diese Saison ein Gespann auf der Bank geben und so werden Tobias Töpperwein und ich die Geschicke der Mannschaft von Bank aus lenken. Als Aufsteiger in die neue Liga ist als Ziel ganz klar der Klassenerhalt und das man mit dem Abstiegskampf nicht in Berührung kommt. Zudem ist die Weiterentwicklung der Mannschaft weiterhin eine wichtige Aufgabe. Andreas Götz Seite 18

20 Spieler 2. Herrenmannschaft 2014/15 Andreas Götz Geburtsdatum: Größe: 187 cm Spielertrainer Denis Braun Geburtsdatum: Größe: 185cm Position: TW Andreas Beicht Geburtsdatum: Größe: 189 cm Position: TW Marco Weller Geburtsdatum: Größe: 197 cm Position: RL / RR Seite 19

21 Spieler 2. Herrenmannschaft 2014/15 Michael Beneke Geburtsdatum: Größe: 200 cm Position: KM / RL / RR Thomas Bauer Geburtsdatum: Größe: 181 cm Position: Allround Christiain Lange Geburtsdatum: Größe: 180 cm Position: LA / RA Felix Düppers Geburtsdatum: Größe: 185 cm Position: RR / RA Alexander Sudahl Geburtsdatum: Größe: 187 cm Position: RA Sven Kickertz Geburtsdatum: Größe: 186 cm Position: Allround Tobias Töpperwein Geburtsdatum: Größe: 186 cm Position: Trainer Torsten Neuß Geburtsdatum: Größe: 186 cm Position: KM Jens Scheurer Geburtsdatum: Größe: 193 cm Postion: KM Stephan Brand Geburtsdatum: Größe: 178cm Position: Allround Denny Stuhlmüller Geburtsdatum: Größe: 194 cm Position: KM / RR / RL Björn Tutenberg Geburtsdatum: Größe: 187 cm Position: LA / RA Seite 20

22 MHV Panther Lieber Leserinnen und Leser, vor nicht länger als 3 Jahren wurde das Panther Projekt vom Meerbuscher HV ins Leben gerufen und ist, wie man heute feststellen kann, ein voller Erfolg. Mehr als 23 Kinder im Alter von 3-6 Jahren treffen sich jeden Samstag um 10:30 Uhr in der Sporthalle der Maria Montessori Gesamtschule am Weißenberger Weg 8-12 zum gemeinsamen Training, wo gezielt der Spaß am Sport vermittelt wird. Durch spielerische Übungen erlernen die Kinder Handallbasics wie Fangen, Werfen, Prellen, Kraft, und Geschicklichkeit, wobei hier nicht nur die motorischen Fähigkeiten geschult werden, denn der Hauptfocus liegt zusammen mit dem Spaß am Sport beim Bilden des Teamgedankens und der Freude an der Bewegung miteinander. Das Panther-Team wird betreut von dem Trainerduo bestehend aus Antonia Bilio und Daniel Kramer. Beide Übungsleiter haben innerhalb der letzten Jahre viel Erfahrung mit der Betreuung von Kindern gesammelt und wissen inzwischen genau wie sie die Panther zum Laufen animieren. Mit Antonia hat das Panther-Team eine lizenzierte Trainerin, denn vor knapp 2 Jahren erwarb sie ihre Übungsleiter C-Lizenz. Daniel ist ein fürsorglicher Vater, welcher sich für dieses Ehrenamt anbot. Mit ihm haben die Kinder immer was zu lachen, besonders wenn er sich mal wieder im Tor zum Clown macht. Es macht wirklich Spaß mit den Kids zu trainieren und vor allem die kleinen Erfolge zu feiern. so Daniel Kramer. Darauf sagt Antonia zustimmend: Ja, und besonders toll ist es, wenn die Panther den Sprung in die F-Jugend schaffen. Denn bei den MHV-Panthern sollen die Kinder den Einstieg in den Handballsport finden und im besten Fall ihre sportliche Laufbahn auf den Sport auslegen, welchen wir mit Leidenschaft betreiben und der uns so sehr begeistert. Den ersten Ableger der MHV-Panther gibt es auch schon. Die F-Jugend ist derzeit die jüngste spielfähige Mannschaft beim MHV und hat schon an den ersten Turnieren teilgenommen. Sollten Sie und Ihr Kind Interesse an dem Panther Angebot haben, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter meerbuscher-hv.de oder kommen einfach samstags, um Uhr in die Sporthalle Weißenberger Weg 8-12 in Meerbusch zum Schnuppertraining. Seite 21

23 Christopher Stelzer Dachdeckermeister Ihr Dachdeckermeister in der Nachbarschaft Reparatur, Neuanlage, Sturm- und Hagelschäden Steildach, Flachdach, Fassade und Balkonsanierung Fachgerechte Ausführung aller Arbeiten an Ihrem Dach Unterdorferstr Düsseldorf Telefon Fax Über Partner kann Ihr neues Dach finanziert werden Seite 22

24 Ich habe keine Lust auf Sport ist mein Leben. Das Leben ist voller Wendungen. Meine ganzheitliche Finanzberatung passt sich flexibel Ihren Bedürfnissen an. Als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite begleite ich Sie in allen Lebensphasen. Im Mittelpunkt stehen dabei Ihre persönlichen Ziele und Wünsche. Profitieren Sie von dem umfangreichen Angebot einer Vielzahl von Banken, Versicherungen, Bausparkassen und Investmenthäusern. So können Sie mit Zuversicht in Ihre finanzielle Zukunft blicken. Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit: Teamleiter Christian Pawlik selbstständiger Handelsvertreter für Swiss Life Select Teamleiter Lutz Keuser selbstständiger Handelsvertreter für Swiss Life Select Mobil: Mobil: Kaistraße Düsseldorf Telefon:

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation.

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Eine Erfolgsgeschichte Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland stärkt den Frauenfußball und die Alemannia

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

-Dreizack- Ausgabe 1/1011. Dieses mal: - unser Kader für die Saison 10/11. - Interview mit Spielertrainer Uli Wieland

-Dreizack- Ausgabe 1/1011. Dieses mal: - unser Kader für die Saison 10/11. - Interview mit Spielertrainer Uli Wieland Vorschau 1. Spieltag der Kreisliga Vogtland SG Neptun Markneukirchen vs. TSV Oelsnitz SV 04 Oberlosa IV vs. VFB Lengenfeld II -Dreizack- (Das offizielle Vereinsblättchen der Neptunhandballer) SV 04 Oberlosa

Mehr

Der Verein TSG 08 Roth

Der Verein TSG 08 Roth TSG O8 Roth Fußball TSG 08 Roth Ein Verein stellt sich vor Einerseits sind wir ein ganz junger Verein, andererseits auch ein ganz alter: Im Mai 2008 stimmten die Mitgliederversammlungen des SC Roth von

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

FREELETICS Q&A Freeletics GmbH

FREELETICS Q&A Freeletics GmbH FREELETICS Q&A Freeletics GmbH Sarah Braun Lothstraße 5 80335 München Email presse@freeletics.com Tel +49 (0) 162 1645036 Web press.freeletics.com Welche Idee steckt hinter Freeletics? Die Freeletics Gründer

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Inhaltsverzeichnis - Unsere Spielgemeinschaft - Aufgaben und Ziele des Förderverein - Sponsoring-Pakete

Mehr

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Modul IV FT-2: Nachfolgefragebogen für Tennistalente Stand: Juni 2004 Prof. Dr. Achim Conzelmann, Marion Blank, Heike Baltzer mit Unterstützung des Deutschen

Mehr

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von.

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von. 03 13 Die XANGO verändert Direktvertriebsbranche: Zeit für ein neues Image? Leben in Namibia Independent Representatives von QNET Genießen die Vorteile von FibreFit ein visionäres Unternehmen erobert Europa

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 BINDER IT-Systemhaus GmbH Schwertstraße 1/2 70165 Sindelfingen Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 HYPNOSE Guten Morgen Astrid, es ist nun 2 Wochen her, dass

Mehr

FC Algermissen 1990 e.v.

FC Algermissen 1990 e.v. FC Algermissen 1990 e.v. WWW.FCALGERMISSEN.DE Ostpreußenstraße 16 31191 Algermissen Ein junger, ambitionierter Verein stellt sich vor INHALT DIESER PRÄSENTATIONSMAPPE 1. GRUßWORT DES VORSTANDS 2. ZAHLEN

Mehr

A Great Place to Work Dein Start bei GuideCom

A Great Place to Work Dein Start bei GuideCom A Great Place to Work Dein Start bei GuideCom Ausbildung und Duales Studium. Ihre Prozesse. Ihre Sprache. »Schnelle, vollwertige Einbindung ins Team, aktive Förderung und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Keine Angst vor der Akquise!

Keine Angst vor der Akquise! Produktinformation Seite 1 von 1 Keine Angst vor der Akquise! Mehr Erfolg in Vertrieb und Verkauf ISBN 3-446-40317-5 Vorwort Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-40317-5

Mehr

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft

Für eine stärkere Handballregion und die Zukunft HR Südost Niedersachsen KALENDER 2016 Schulungen, Fortbildungen, Ausbildungen und Lehrgänge DAS PROJEKT DER VERSTÄRKTEN AUSBILDUNG UNSERER TRAINER UND DER HANDBALLBEGEISTERTEN IN DER HR SÜDOST NIEDERSACHSEN,

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank, dass Sie sich für ein Buch der trainingsunterstützenden Reihe von handball-uebungen.de entschieden haben.

Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank, dass Sie sich für ein Buch der trainingsunterstützenden Reihe von handball-uebungen.de entschieden haben. Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank, dass Sie sich für ein Buch der trainingsunterstützenden Reihe von handball-uebungen.de entschieden haben. Im folgenden Band finden Sie fünf methodisch ausgearbeitete

Mehr

Hellseher Ausbildung. Durch diese Ausbildung wirst Du wieder Kontakt zu Dir aufzunehmen und Dich Dir selbst öffnen.

Hellseher Ausbildung. Durch diese Ausbildung wirst Du wieder Kontakt zu Dir aufzunehmen und Dich Dir selbst öffnen. Hellseher Ausbildung Du kannst Dich mit dieser Ausbildung selbstständig machen, von zu Hause mit freier Zeiteinteilung oder dies natürlich auch nur rein privat nutzen. Als Hellseher kannst Du vieles bewirken

Mehr

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor!

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Der Fußballclub Kalbach ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Fußballclub Kalbach 1948 e.v. Im Jahre 1948 wurde in Kalbach, das damals noch politisch als auch sportlich dem

Mehr

Only the sky is the limit

Only the sky is the limit Stile: SV für behinderte Menschen Only the sky is the limit 64 Warrior Magazin grenzen überschreiten Heute sprechen wir mit Holger Liedtke, dem Trainer des Projekts SVB-Selbstverteidigung für behinderte

Mehr

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich)

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Abteilungsbericht der Basketballer in der Saison 2013/2014 Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Eines der festen Ziele in der Saison war das abermalige Erreichen

Mehr

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi 2. inoffizelle Hallenzeitung der des HV SoMi HV Somi vs. LSV 90 Klein Oschersleben Trainingszeiten im HV SoMi Erwachsene: 1. Herren Dienstag 20:00 21:30 Uhr in Mieste, Freitag 19:30 21:00 Uhr in Solpke,

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Hockey Club Konstanz Trainingskonzept

Hockey Club Konstanz Trainingskonzept Hockey Club Konstanz Trainingskonzept Juni 2007 c N.Brinkmann, A.Sauer, F.Zenker 1 Das Ziel unseres Trainingkonzepts ist es, die sportliche Leistungsfähigkeit unserer Hockeyspieler zu verbessern. Die Leistungsfähigkeit

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens Die Vorstellung Über uns SV Lipsia 93 ist der älteste sächsische Fußballverein, welcher am 1.Februar 1893 gegründet wurde. Am 1. Februar 1993 wurde anlässlich

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Handball-Förderverein Göllheim G e.v. Wo Handball Spaß macht 1 Handball-Förderverein Göllheim G e.v. Gründung des Vereins im Jahre 1993 Zweck des Fördervereins: Pflege und Förderung des Handballsports

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

JULI XHIXHO: Mir, sehr gut. Ich heiße Juli und komme aus Albanien und ich bin Teilnehmer der Internationalen Deutscholympiade hier...

JULI XHIXHO: Mir, sehr gut. Ich heiße Juli und komme aus Albanien und ich bin Teilnehmer der Internationalen Deutscholympiade hier... DIE INTERNATIONALE DEUTSCHOLYMPIADE Die Internationale Deutscholympiade (IDO) ist ein Wettbewerb, bei dem ca. 100 Schüler aus 50 verschiedenen Ländern ihre Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur beweisen

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen!

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen! Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen Für alle Inline-Skaterhockey - Neulinge haben wir hier einige Informationen über unseren schnellen Mannschaftssport zusammengestellt. Kontakt Bei

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08

Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08 Kinder- und Jugendkonzept der HSG Tills Löwen 08 Nachdem alle Trainingsphasen der einzelnen Jahrgänge absolviert sind, sollen sämtliche spieltechnischen, spieltaktischen, konditionellen und athletischen

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Impressum Haftungsausschluss Abmahnwesen Urheberrechte Umsatzsteuer

Impressum Haftungsausschluss Abmahnwesen Urheberrechte Umsatzsteuer Impressum Der kleine Zauberwürfel Wie kleine Helden mit dem 2x2-Zauberwürfel ganz groß rauskommen 2015 Silke Busse Verantwortlich für den Inhalt und Kontakt: Silke Busse, Berger Str. 5, 82335 Berg, Deutschland

Mehr

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr.

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr." Lothar Linz Werden Sie Teil unseres Teams Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Hintergrundinfos und Fakten Der Handballverein

Mehr

Hier könnte ihre Werbung stehen!

Hier könnte ihre Werbung stehen! Hier könnte ihre Werbung stehen! Der Förderverein Handball-88 e.v. bedankt sich an dieser Stelle bei allen Förderern des Moringer Handballsports. Wir würden uns freuen, wenn Sie bei Ihren Einkäufen und

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Jugendarbeit und Jugendförderung des BC Hilden 1935 e.v. Weil Jugend macht Spaß und ist unsere Zukunft! Kleine Geschichte des BC Hilden - Gründung 1935 - Mitglied der Deutschen Billard-Union (DBU) - Seit

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Wer hat an der Uhr gedreht? Das sind die Themen dieser Ausgabe

Wer hat an der Uhr gedreht? Das sind die Themen dieser Ausgabe Newsletter März 2015 Wer hat an der Uhr gedreht? Die ersten Wochen des Semesters sind geschafft und die nächsten Semesterferien werden bereits sehnsüchtig erwartet. Aber bevor es soweit ist, steht noch

Mehr

Wie Ziele erfolgreich erreicht werden

Wie Ziele erfolgreich erreicht werden Selbststudium Erfolgs-Ratgeber: Zielerreichung Wie Ziele erfolgreich erreicht werden 10 Lektionen 12 Übungsblätter/Analyse-Checklisten LebensWunschZettel Zielvereinbarung Zielerreichungsliste Poster: Visuelle

Mehr

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr!

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Jeder Wunschtraum ist ein kleiner Meilenstein: wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Verein für schwerkranke Kinder erfüllt Herzenswünsche Liebe Leserinnen, liebe Leser, seit Vereinsgründung im Jahr

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung 31.07.2013 TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung Der Kader (1. Herren) Tor: Maximilian Lanz, 19 Jahre Kevin Strzoda, 22 J. Abwehr: Kevin Anlauf,

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit!

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Der junge Ingenieur Karl hat morgen seinen ersten Arbeitstag bei KUKA. Das ist ein großes Robotik-Unternehmen. Karl ist ziemlich aufgeregt, er wollte schon

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

BoGy- Praktikumsbericht

BoGy- Praktikumsbericht BoGy- Praktikumsbericht Maha Ahmed, 10d Ansprechpartnerin: Frau Haase Max-Planck-Gymnasium Böblingen Telefon: 07031 9812422 Praktikumszeitraum: 25.-29.05.15 Inhaltsverzeichnis 1. Persönliche Eignung und

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v.

Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v. Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v. 1. Vorsitzender: Dr. Günther Coen, Paracelsusstraße 90a, 42 549 Velbert Telefon: 0 20 51 41 90 76 (p), Mobil: 0151 167 140 25 e-mail: vorsitzender@duesseldorfer-schachklub.de

Mehr

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten II Schreiben Texte verfassen Beitrag 18 Mit freundlichen Grüßen 1 von 24 Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt

Mehr

RUGBY CLUB DONAU WIEN

RUGBY CLUB DONAU WIEN RUGBY CLUB DONAU WIEN Der erfolgreichste Rugby Club Österreichs. www.rugbydonau.at Der Verein Der Rugby Club Donau Wien wurde 1999 von Enthusiasten des Sports aus drei verschiedenen Wiener Vereinen gegründet,

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten -

- Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Schüler-Power - Coach sein Schüler zum Erfolg begleiten - Dr. Kai Haack Schüler-Power Coaching-Programm Herzlich Willkommen, und Danke für Ihr Interesse an dieser herausfordernden wie belohnenden Aufgabe,

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Jugendkonzept. für die Handballabteilung. des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v.

Jugendkonzept. für die Handballabteilung. des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v. Jugendkonzept für die des SV Blau Weiß Alsdorf 1910/16 e.v. Stand Juni 2016 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Jetzige Situation des Handballsports... 2 Sportliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen...

Mehr

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER TIPPS VOM HUNDEFLÜSTERER JOSÉ ARCE So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER José Arce ist Hundeflüsterer. Den Titel Hunde-Trainer mag er aber gar nicht. Denn meistens liegen die Probleme

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum zwölften Mal fand Mitte Oktober 2015 die Einstieg Karlsruhe statt. Über 120 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 8.000 Schüler,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich. Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots

Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich. Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots Begeisterung und Leidenschaft im Vertrieb machen erfolgreich Kurzdarstellung des Dienstleistungsangebots Überzeugung Ulrich Vieweg Verkaufs- & Erfolgstraining hat sich seit Jahren am Markt etabliert und

Mehr

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm Tag der Gelassenheit 11. April 2015 in Ulm EXTRAMEILE - Warum 3 von 4 Unternehmen keine Likes von ihren Mitarbeitern bekommen Workshop von und mit Bettina Hofstätter Speaker, Mutmacher & Querdenker Deutschland

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört:

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Meiner Familie und besonders meinem Mann Günther und meinen beiden Kindern Philipp und Patrick gewidmet. Ich danke

Mehr

Lizenstrainer TEAMWORK CAMP. Leistungen. Ein Herz für die Jugend. Perfektes Teamwork für ein gelungendes Handballcamp

Lizenstrainer TEAMWORK CAMP. Leistungen. Ein Herz für die Jugend. Perfektes Teamwork für ein gelungendes Handballcamp CAMP Faszination Jungend Handball Camp TEAMWORK Perfektes Teamwork für ein gelungendes Handballcamp Lizenstrainer Verschiedene Trainer und Gäste Leistungen Ein Herz für die Jugend Chrischa Hannawald JUGEND

Mehr

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE www.ruedigerboehm.net www.facebook.com/nolegsnolimits Meine Person 1970 geboren in Erbach/Odw. 1989 Abitur 1992 Sportwissenschaft an der Technische Hochschule

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln Elternregeln Schlusswort

Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln Elternregeln Schlusswort JUGENDKONZEPT Vorwort Ziele Fürsorge-und Aufsichtspflichten Sportliches Konzept Sammeln- Sichten- Einteilen Trainingsmethoden Jahrestrainingsplan Anhänge Antrag erweitertes Führungszeugnis Verhaltensregeln

Mehr

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Hey, mein Name ist Jesco und ich kläre Frauen über die Wahrheit über Männer auf. Über das was sie

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- )

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- ) Fußball wird in unseren Dörfern seit je her gespielt. Trotz vielfältiger anderer Freizeitangebote ist der Fußball nach wie vor die Nr. 1 in unserer Region. Zu unserer SG gehören die Orte Manderscheid,

Mehr

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven Sponsoringkonzept Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, unseren Verein näher kennen zu lernen. Sie erhalten auf den folgenden Seiten einen Überblick über unsere Aktivitäten, wer wir sind und

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr