März 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 472

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "März 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 472"

Transkript

1 März 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 472 Titelbild: Michael Wöstheinrich Bauen und Renovieren Alles rund um s Haus Seite 4 11 Firmenportrait Richter Bautenschutz Seite 14/15 Firmenportrait Hubert Tigges Landtechnik Seite 28/29

2 Hier können Sie jemanden fragen, der sich damit auskennt... Akustik / Beschallungs- Dipl.-Ing. Heiner Rüschoff / technik Bussemasstr. 52, Marienfeld, Alarmanlagen / VDS Elektro Holtkamp GmbH Apotheken Alte Apotheke, Herzebrock kostenfreie Bestellnummer: / Christopherus Apotheke, Clarholz kostenfreie Bestellnummer: / Marien-Apotheke, Herzebrock, Uthof Architektur HAGER architektur / Aufsitzmäher Motorgerätecenter Beelen / Augenoptik die 2 Hören & Sehen Stall Augenoptik Automobile Fahrzeughaus Sambale Ford Kellner Heitmann + Pollmeyer Suzuki Beinert Bäderwerkstatt Wenker, Lette / 5322 Bautenschutz Richter Bautenschutz & Bauelemente Bauunternehmung 3B Haus, Franz Brummelte Lüdtke Bau GmbH Schwietert, Andreas Beerdigungsinstitut Bernhard Baxheinrich Strotjohann Betriebswirtschaftliche Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski Beratung Dipl.-Kaufm. C. Paul Betonbau Fertigteile Sudholt-Wasemann GmbH Bildhauerei Grabmale Vielstädte Blumen Blumen Wittop-Gohres Tulipa Floristikmeisterin Julia Funke Bodenbeläge Ditges Brandmeldeanlagen, VDS Elektro Holtkamp GmbH Brennholzbearbeitung Motorgerätecenter Beelen / Coaching für Start Ups Dipl.-Kaufm. C. Paul, Steuerberater Dachgeschossausbauten Zudrop, Herzebrock Dienstleistungen Eker-Dienstleistungen EDV MF Computer Service GmbH Elektro Holtkamp GmbH Energieberatung Energiemanagement EUBM, Ulrich Seidel Elektro Elektro Beckhoff Elektro Fastabend Elektro Holtkamp GmbH Elektro Horstkötter Elektro Ruthmann Elektro Westphal Elektrotechnik Burholt Elektrofachgeschäft Deitert Entspannt modernisieren / 5633 Existenzgründungsber. Böddeker + Bührenhaus Steuerberater Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski Fahrräder Fahrrad Kellner Kämpchen Pump Up Schlüsselservice Fenster / Türen Tischlerei GK Design GmbH Toppmöller GmbH, Fenster und Haustüren Zabel GmbH Fernseh- u. SAT-Technik Lakebrink Fotobedarf Rickel Fotokopie / Farbkopie Rickel Friseursalon Christiane Wagner, Herzebrock Haarmonie, Clarholz La Papillote, Herzebrock Schönes Haar, Haag, Herzebrock Silvia Straube, Herzebrock Fußböden / 5633 Fußpflege Anja Elberg, La Beauté, Herzebrock Aschhoff, Silke, Lette Brandt, Marianne, Clarholz Düppmann, Marlies, Herzebrock Maria Baum, Herzebrock, mobil Semineth-Flötotte, Mariele, Herzebrock Gardinen Raumausstattung Kirschnick Gardinen und Zubehör Raum & Ausstattung Fred Ahlke Geldinstitut Volksbank Clarholz Volksbank Herzebrock Grabgestaltung H. Strotjohann Haustüren Toppmöller GmbH, Fenster und Haustüren Heimtiernahrung/Zubehör Alfons Micke, Gildestr. 28, Herzebrock Heizung-Sanitär Elbracht Montage GmbH Gertheinrich Haustechnik Gerwin, Beelen / Göke-Sanitär Kokemper, Lette / 5566 Ortkras, Beelen / Pöhling GmbH (Mobil / ) Wenker, Lette / 5322 Hörgeräteakustik die 2 Hören & Sehen Hotel Hotel Lönne Hotel Reckord Hundepflege Berheide, Sabine Immobilien Geno Immobilien GmbH / Gildemeister Immobilien / SKW Haus & Grund / Innenausbau Mersmann, Matthias, Herzebrock Tischlerei GK Design GmbH / 5633 Zudrop, Herzebrock Insektenschutz Hermann Düpmann Insolvenzberatung Steuerberater Chr. Paul Kosmetikinstitut Anja Elberg, La Beauté, Herzebrock Kosmetikstudio Brandt, Marianne, Clarholz Sa Bu Ko Kreissparkasse Geschäftsstelle Clarholz Geschäftsstelle Herzebrock Küchen / Möbel Tischlerei GK Design GmbH / 5633 Lotto / Toto Rickel Malerfachbetrieb Ossenbrink, Malerwerkstätte Metallbau Rampelmann & Spliethoff / Möbel / 5633 Motorsägen Tigges, Metallbau Partnersuche/-vermittlung SYMPATHICA, A.G. Schwarzenberg Podologie Silke Dobat / Private Finanzplanung AWD - Tobias Wellerdiek / Projektmanagement / 5633 Rasenmäher Motorgerätecenter Beelen / Rasenmäher/Motorsägen Tigges, Metallbau / Schlosserei Rechtsanwälte Kampmeier und Dr. Tietz und Notare Middendorf Rechtsanwälte Gladisch, Freitag und Dr. Buschmann Wolff, Clarholz Reisebüro Rickel Restaurant, Gaststätten Altes Gasthaus Rugge Athen Gaststätte Lönne Gildestuben Reckord Landhaus Heitmann Restaurant Oller-Hof Schlüter s Rohrreinigung Scheller, Fax Rolladen, Motoren Hermann Düpmann Schlosserei/Metallbau Tigges Schlüsseldienst Pump Up, Herzebrock Schreibwaren, Bürobedarf Rickel Sicht- und Sonnenschutz Raum & Ausstattung Fred Ahlke Solaranlagen Elektro Ruthmann Gertheinrich Haustechnik Steuerberater Böddeker + Bührenhaus Steuerberater Tobias Feldmann Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski Dreismann & Kollegen GbR Steuerberatung Dipl.-Kaufm. C. Paul Vogel Steuerberatungssozietät Tabakwaren Rickel Telekommunikation Elektro Holtkamp GmbH Elektrotechnik Burholt Mobil Punkt, Konrad-Adenauer-Str Tiefbau Schnittker GmbH Tierarzt Dr. Sake / Dr. Vogt Gemeinschaftspraxis Tierheilpraxis Heike Scheller Tier-/Kleintierpension Heike Scheller Trauerfloristik Blumen Wittop-Gohres Tulipa Floristikmeisterin Julia Funke Trockenbau Zudrop, Herzebrock Uhren / Schmuck Stall Uhren / Schmuck Versicherungen Allianz Generalvertretung Markus Herzog 05241/ ERGO Versicherung AG Günter Haupt LVM Versicherungsbüro Breische LVM Versicherungsbüro Rugge Provinzial Geschäftsstelle Cornelia Funke Wäscherei-Heißmangel Reick Rose Wintergärten Zabel GmbH Wohndesign / 5633 Wurstwaren Heinermann GmbH

3 Veranstaltungskalender März 2013 Freitag, 17:30 Uhr Hospizgruppe Herzebrock-Clarholz: Offener 1. März 19:00 Uhr Trauertreff (Caritas Sozialstation, Klosterstr. 2) 19:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaften St. Christina und St. Laurentius, Evangelische Frauen: Weltgebets tag der Frauen Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen (Pfarrkirche St. Christina) Samstag, 13:00 Uhr Landwirtschaftlicher Ortsverband und 2. März Landfrauen Clarholz: Schnatgang in Clarholz (Start am Hof Burholz) Sonntag, 15:00 Uhr Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz- 3. März Heerde: Film Schützenfest in den 60er Jahren (Schützenheim Clarholz-Heerde) Montag, 10:00 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Herzebrock: 4. März 11:00 Uhr Offene Sprechstunde (Kreisfamilienzentrum Zumbusch-Haus, Clarholzer Str. 45) Dienstag, 08:15 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Christina: 5. März Gemeinschaftsmesse (Pfarrkirche St. Christina) 10:00 Uhr Seniorenbüro: Demenzberatung des Senioren büros (Pflegewohnheim St. Josef, Weißes Venn 22) Landfrauen Herzebrock: Weidenflechten (Familie Kreienbaum, Udenbrink 2) Dienstag, 08:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Laurentius: 19. März Messfeier, anschl. Frühjahrsfrühstück (Pfarrkirche St. Laurentius) Mittwoch, 15:00 Uhr Hospizgruppe Herzebrock-Clarholz: Beratung 20. März 17:00 Uhr zur Patientenverfügung, Anmeldung erwünscht Tel /2677 Frau Brunstein (Caritas Sozial station, Klosterstr. 2) 19:30 Uhr Caritas Herzebrock-Clarholz, Diakonie Gütersloh, Pflegewohnheim St. Josef: Offener Treff für Pflegende und betreuende Angehörige (Pflege wohnheim St. Josef) Sonntag, 15:00 Uhr Heimatverein Clarholz: Generalversammlung 24. März (Zehntscheune Clarholz) 17:00 Uhr Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz- Heerde: Konzert des Spielmannszuges (Aula der Wilbrandschule Clarholz) Dienstag, 17:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaften St. Christina und 26. März St. Laurentius, Evang. Frauen: Ökumenischer Kreuzweg durch Wald und Flur in Clarholz Samstag, 13:30 Uhr Malteser Hilfsdienst Herzebrock-Clarholz: 30. März Führerscheinkurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen Mindestteilnehmerzahl 4 (Malteser- Haus, Groppeler Str. 4) Sonntag, 04:00 Uhr Männerchor Concordia Herzebrock: 31. März Osterweckruf (Start Debusstraße) 20:00 Uhr Städtepartnerschaften und Freundschaften Herzebrock-Clarholz e.v.: Mitgliederversammlung im Lila Schaf, Jahnstraße 16, Herzebrock Mittwoch, 15:00 Uhr Hospizgruppe Herzebrock-Clarholz: Beratung zur 6. März 17:00 Uhr Patientenverfügung; Anmeldung erwünscht, Tel /4848 Frau Wiethaup (Zumbusch-Haus, Clarholzer Str. 45) Freitag, 20:00 Uhr Volkshochschule Reckenberg-Ems: Erich Kästner 8. März Die Welt ist rund Erich Kästner für Erwachsene (Aula der Bolandschule, Wiesenstr. 3) Sonntag, 11:00 Uhr Kath. Kirchengemeinde St. Laurentius, 10. März Freundeskreis Propstei Clarholz: Vortrag Steine erzählen Geschichte Naturbausteine der Klosteranlage Clarholz (Konventshaus Clarholz) 15:00 Uhr Herzebrocker SV: Familienturntag Schildkröten- Olympiade (Sporthalle am Hallenbad) 17:00 Uhr Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenmusik: Passionskonzert (Pfarrkirche St. Christina) 19:00 Uhr Heimatverein Herzebrock: Jahreshauptversammlung (Gaststätte Lila Schaf ) montags mittwochs mittwochs jeden 1. Di im Monat 19:30 Uhr Malteser Hilfsdienst Herzebrock-Clarholz: 20:30 Uhr Persönliche Sprechzeit (Malteser-Haus, Groppeler Str. 24, Telefon 05245/4014) 19:30 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe H.-Cl.: Gruppenabende für Angehörige und Betroffene (Evang. Gemeindehaus, Bolandstr. 15) Telefon Norbert 05245/6633, Dirk 05245/ :00 Uhr Flugverein Condor: Modellflugplatz zwischen Bosfeld und Möhler Lehrer-Schüler-Fliegen Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 19:00 Uhr Monatsversammlung des Flugvereins Condor Herzebrock im Vereinshaus Möhlerstraße Mittwoch, 19:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Laurentius, 13. März Landfrauen Clarholz: Info-Veranstaltung Sicherheit im Straßenverkehr (Konventshaus Clarholz) Markt und Gemeinde März :30 Uhr Heimatverein Clarholz: Plattdeutscher Krink (Heimathaus Lette) Donnerstag, 19:00 Uhr Pflegewohnheim St. Josef: Vortrag Taping mit 14. März Physiotherapeutin Nicole Jeschke (Pflegewohnheim St. Josef, Weißes Venn 22) Montag, 19:00 Uhr Gartenfreunde Herzebrock: 18. März Diavortrag mit Erwin Kriesche Aus der Vereinsgeschichte der Gartenfreunde (Oller Hof) Konzert in der Wilbrandschule Spielmannszug Heerde Æ (hc woe) Am 24. März gibt der Spielmannszug der Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde in der Clarholzer Wilbrandschule ab 17:00 Uhr ihr inzwischen schon drittes Konzert. Das Programm reicht von internationalen Märschen bis Polka. Von Highway to Hell bis zu einem Helene-Fischer-Medley ist sicher für jeden etwas dabei. Der Eintritt ist frei. Der seit 1924 gegründete Spielmannszug besteht aktuell aus 37 aktiven Spielleuten und sucht ständig neue Mitglieder, wer also Lust hat darf sich gerne melden unter oder Ausbildung, Instrumente und Uniform werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Œ 1

4 2 Harsewinkeler Straße 2 Telefon

5 Karneval in Möhler Æ (hc woe) Möhler Helau hieß es am Samstag, 9. Februar wieder entlang der von Narren gesäumten Kapellenstraße. Angeführt von einem mit Piraten besetzten LKW zogen wieder zahlreiche Fußgruppen und Festwagen durch die Ortschaft und verteilten Süßigkeiten an die kleinen und großen Karnevalsbegeisterten. Mit im Zug war unter anderem wieder die Ehrengarde Frei weg Lette; der Spielmannszug der Herzebrocker Schützengilde marschierte als Mensch-ärgere-dich-nicht-Figuren mit und auch Unser Haus die Einrichtung für Menschen mit Behinderung war ebenfalls wieder dabei wie der DRK-Kindergarten Raabestraße. Der Schützenthron 2006/2007 war schon zum wiederholten Male mit im Karnevalszug und aktuell hatten sie ihrem Schild ein Update verpasst: sie sind auch der Thron 2012/2013. Mitten im karnevalistischen Lindwurm war allerlei Nutzvieh in seinem Stall unterwegs und als Fußgruppe feierte sich das Königreich Samtholz mit goldenen Kronen und roten Mänteln mit Hermelinbesatz. Den Schluss bildete der Wagen des Prinzenpaars: Prinz Thorsten I. und Prinzessin Anna- Lena I. jubelten ihrem närrischen Volk zu und nach dem Umzug ging es zum ausgiebigen Weiterfeiern ins Festzelt. Œ Kfd-Karneval im Kolpinghaus Lila Schaf Æ (hc woe) Tierisch gut präsentierte sich am 29. und 30. Januar die Theatergruppe der kfd St. Christina Herzebrock auf der Bühne im Kolpinghaus Lila Schaf mit insgesamt drei Auftritten zu Karneval. Das Team mit Theresia Henneken, Claudia Becker, Andrea Bolte, Luzie Voss, Anne Kiffmeier, Beate Jakobaufderstroh, Hedwig Ewerszumrode, Elisabeth Feldmann, Agnes Frenzel und Gaby Hassemeier zeigte elf abwechslungsreiche und unterhaltsame Sketche und Tanzeinlagen und so wurden die zahlreichen Gäste schon zwei Wochen vor dem Rosenmontag von ausgelassener Karnevalsstimmung erfasst. Die komplette Gruppe erschien zu Beginn als munteres Hühnerballett und gleich im nächsten Sketch hatte der Knecht auf dem Bauernhof aufgrund seines Sprachfehlers nicht leicht, sich gegen das eigensinnige Federvieh durchzusetzen. Im Sketch Der Jungbrunnen war die Begeisterung für die Wirkung der Quelle so groß, dass Gertrud ihren Bernhard schließlich als Baby wiederbekam. Beim kfd-orchester zeigten die Frauen vollen Körpereinsatz als Instrumente! In Pastors Garten hatte sich der neue Gärtner mit Stichworten auf den Bibel-Test des Pastors vorbereitet ausgerechnet auf dem Sägeblatt der Heckenschere, und es hätte fast geklappt. Im Krankenhaus musste Schwester Rabiata feststellen, dass der vereinnahmende, allzu sorglose Umgang mit der ersten Person Plural unüberbrückbare Missverständnisse erzeugen kann. Ein armer Fotograf hatte seine liebe Not mit einer unentschlossenen Kundin, die noch kurz vor Feierabend zu einer Portraitsitzung im Studio erschien. Und bei der Tanzeinlage Alles Schwarz-Weiß entstanden durch geschickte gemeinsame Nutzung schwarzer und weißer Strumpfhosen verwirrende optische Effekte. Beim Kinobesuch standen dem Filmgenuss zwei zänkische Zuschauerinnen im Wege, von der die eine mit ausladendem Federhut, die andere mit gefährlich stinkendem Harzer Käse ihre Plätze einnahmen. Als Gäste kamen bei den drei Aufführungen einmal die Tanz-Mäuse (Ltg. Alina Hassemeier), dann das RWG-Ballett (Ltg. Doris Runte) sowie die Sugar Babies (Ltg. Gaby Hassemeier) auf die Bühne. Vor dem Finale mit Flower Power für alle wagten sich, wie jedes Jahr, die beiden kabarettistischen Tratschtanten Anne und Beate auf die zum Bahnhofsplatz umdekorierte Bühne. Sie hatten noch Sekt übrig, denn zu dessen Einweihung waren sie wohl nicht eingeladen gewesen vielleicht hatten wir in den letzten Jahren zu viel gemeckert, vermuteten sie. Aber es tröstete sie, dass durch ihren wiederholten Appell die Sache doch noch zu einem guten Abschluss gekommen war. Und die Flasche Sekt könnten sie ja jetzt prima zum Karneval aufmachen Œ Markt und Gemeinde März

6 Vierzehnte Baumesse Rheda-Wiedenbrück Wieder Betriebe aus Herzebrock-Clarholz dabei Æ (hc woe) Am Wochenende vom 01. bis zum 03. Februar 2013 fand die Baumesse Rheda-Wiedenbrück statt, bereits zum vierzehnten Mal. Nach bewährtem Konzept drehte sich im A2-Forum alles rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen. Die Baumesse Rheda-Wiedenbrück ist eine der größten Messen ihrer Art in Nordrhein-Westfalen. Sie wartete mit 220 regionalen und überregionalen Ausstellern sowie rund viertausend Produkten auf und gewährte ihren Besuchern einen Gesamtüberblick über spannende Innovationen, außergewöhnliche Produkte und vielfältige Dienstleistungsmöglichkeiten, die die Baubranche zu bieten hat für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse. Neben kompetenter und persönlicher Beratung durch die Branchenprofis hatten Besucher an allen drei Tagen der Baumesse zudem die Möglichkeit, viele Produkte gleich vor Ort auszuprobieren. Darüber hinaus zeigte sich die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den Ausstellern etwa 80 Prozent aus der Region. Auch Firmen aus unserer Gemeinde nutzten die Chancen, auf der Messe den Kontakt zur interessierten Kundschaft zu pflegen. Die Firma Toppmöller, Spezialist für Türen und Fenster mit Sitz in Clarholz, ist schon seit Jahren auf der Baumesse präsent. Sie zeigte als eines ihrer Highlights eine passivhaustaugliche Tür mit Beton-Design, die erst seit Mitte 2012 auf dem Markt ist. Gleichzeitig zeigte die Firma Toppmöller effektive Wärmedämmung und modernste Sicherheitstechnik anhand von Schaustücken und das Team um Markus und Monika Hombrink beantwortete eine Menge Fragen rund um ihre Produkte. Vielstädte Holzbau aus Pixel ist unseren Lesern seit dem Firmenportrait in der Januar-Ausgabe sicher gut bekannt. Der Fachbetrieb hatte an allen drei Tagen der Baumesse großen Zulauf. Wir freuen uns jedes Mal, wie gut informiert die Besucher unseres Standes sind. In diesem Jahr drehten sich die Gespräche natürlich wieder um unsere besondere Stärke, die Energetische Sanierung, erklärt Geschäftsführer Frank Vielstädte, der selbst geprüfter Energieberater ist. Neben dem Interesse am Energiesparen im Allgemeinen spielte das Thema Energieausweise eine große Rolle. Auch die aktuell erschlossenen Neubaugebiete waren Gesprächsthema. Hier war die Kompetenz unserer Firma für Neubauprojekte gefragt da freuen wir uns schon auf die nächsten Herausforderungen. Fenster Wintergärten Haustüren Fassaden Brandschutzelemente abbruchunternehmen 4

7 Elbracht Bad und Heizung zeigte neben neuen, interessanten Badeinrichtungen, die, wie es allgemeiner Trend ist, barrierefreie Lösungen bieten. Zu den in Rheda präsentierten Ideen gehörte beispielsweise ein modernes Dusch-WC und ein WC ohne Spülrand, das seit etwa zwei Jahren angeboten wird. Geschäftsführer Michael Corbin: Wir hatten am Sonntag die meisten Besucher und vor allem die Barrierefreiheit stand bei ihnen im Mittelpunkt des Interesses wir hatten also den richtigen Schwerpunkt gewählt. In den Gesprächen konnten wir auch feststellen, dass die Kunden sich wieder verstärkt auf die fachlich qualifizierte Arbeit von uns Fachbetrieben verlassen allein schon wegen der Gewährleistung und Zeitökonomie. Besonderes Interesse auf dem großen Stand der Firma Elbracht Bad und Heizung erregte die ausgestellte Erdwärmetechnik, bei der Körbe eingesetzt werden, um dem Erdreich Wärme zu entnehmen. Tiefenbohrungen werden damit überflüssig, erläutert Christian Sandmann, der bei Elbracht für Technik und Projektierung verantwortlich ist. Es genügt ein Graben von etwa vier Metern Tiefe. Peter Deitert war am Stand der Firma Elektro-Beckhoff präsent. Wir sind offenbar der einzige Aussteller mit Elektrotechnik auf der Messe, stellte Deitert fest, und wir zeigen hier unter anderem Bus-Systeme für Haus- und Industrieeinbau. Mit ihnen lassen sich bequem und auch vollautomatisch Rollläden, Fensterläden, Jalousien und die individuelle Beleuchtung steuern. Richtig eingesetzt lässt sich mit einem geschickten Zusammenspiel daraus das Klima im Haus beeinflussen und sogar viel Energie sparen. Den Bereich Fotovoltaik hat Peter Deitert mit seinem Standort Herzebrock in die Firma eingebracht und kennt sich dort natürlich am besten aus: Die Nutzung von Solarstrom ist besonders interessant für Privatkunden, die auf die Vorteile des Eigenverbrauchs setzen. Dazu haben wir anschauliche Beispiele und erklären die Technik gern. Die Firma Richter Bautenschutz, ist schon seit Jahren jedes Mal mit ihrem Stand auf der Baumesse im Rhedaer A2-Forum. Die Spezialisten für Gebäudeabdichtung und -Sanierung zeigten anhand von Schnittmodellen mit den originalen Werkstoffen, welche Techniken sie im Laufe ihrer fast 40-jährigen Firmengeschichte erarbeitet haben. Mehr über den Herzebrocker Fachbetrieb erfahren Sie in dieser Ausgabe der Markt und Gemeinde im Firmenportrait von Richter Bautenschutz. Auch die Gemeinde Herzebrock-Clarholz war auf der Baumesse vertreten: bei Uwe Schiewe vom Fachbereich Planung, Bauen und Umweltschutz konnten sich die Besucher mit dem computergestützten Solar-Kataster, informieren, wie effizient und wirtschaftlich eine Solar-Anlage auf dem eigenen Dach ist oder sein würde. In der Februar-Ausgabe der Markt und Gemeinde finden Sie einen ausführlichen Artikel zum Solar-Kataster. Œ Markt und Gemeinde März

8 BAUEN UND RENOVIEREN Neuer Standort eingeweiht Tischlerei GK Design nun in Herzebrock Volksbank Gütersloh setzt auf personelle Verstärkung Æ (gt) Die Volksbank Gütersloh ist mit Verlauf und Ergebnis ihres Geschäftsjahres 2012 rundum zufrieden. Das haben die drei Vorstandsmitglieder Thomas Sterthoff (Sprecher), Michael Deitert und Reinhold Frieling beim traditionellen Bilanzpressegespräch im Parkhotel Gütersloh unterstrichen. Im bilanzabhängigen Geschäft mit Kunden geldern ebenso wie bei der Vermittlung von Finanzprodukten hat das Institut zugelegt. Auch die Ertragslage ihres Instituts stellt die drei Vorstandsmitglieder zufrieden. Interessant: Während die Mitarbeiterzahlen in der Finanzbranche insgesamt eher stagnieren und große Marktteilnehmer sogar aktiven Stellenabbau in größerem Stil betreiben bzw. angekündigt haben, berichtet die Volksbank Gütersloh auch hier von Zuwächsen. Vorstandssprecher Thomas Sterthoff: Wir haben 43 neue Mitarbeiter eingestellt und die Gesamtzahl der Beschäftigten um 35 auf 549 erhöht. Nachfolgend ein Blick auf die Entwicklung der Volksbank Gütersloh im Einzelnen: Bei den Ausleihungen an Kunden erreichte das Institut einen neuen Spitzenwert von 1,32 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 102 Millionen Euro oder 8,4 Prozent. Allein im Geschäftsjahr 2012 hat die Volksbank Gütersloh neue Kredite im Umfang von 427 Millionen Euro (Vorjahr: 436 Millionen Euro) der heimischen Wirtschaft und privaten Investoren zur Verfügung gestellt. Thomas Sterthoff: Der kerngesunde gewerbliche Mittelstand vom Handwerker bis zu den weltweit agierenden Firmen und Familienunternehmen ist der Motor der weiterhin starken Nachfrage nach Investitionsmitteln. Sie spiegelt die optimistische Stimmung und die stabile Verfassung der regionalen Wirtschaft wider. Œ Æ (hc) Nur ganze sechs Kilometer trennen den Gründungsort der Tischlerei GK Design in Clarholz und ihren neuen Standort in Herzebrock (Möhlerstraße / Ecke Dieselstraße) doch für die Realisierung der Kundenwünsche scheinen Welten zwischen den beiden Standorten zu liegen. Dies bestätigen die Geschäftsführer Frank Grimm und Jörg Kampschnieder unisono: Wir sind sehr stolz auf den Neubau. Hier können wir die Wünsche unserer Kunden noch effizienter umsetzen oder realisieren. Die Zahlen belegen diese Einschätzung: Quadratmeter Fläche, helle Büroräume, eine moderne Produktion sowie einladende Ausstellungsräume alles vom Feinsten! Rund 150 Quadratmeter haben die 16 Mitarbeiter der Tischlerei GK Design demnächst zur Verfügung, um die neuesten Innovationen in den Bereichen Wohnen, Schlafen, Kochen oder im Objektbau (Bäder, Böden, Türen, Treppen) in das rechte Licht zu rücken. Professionalität und Individualität zeichnen die Tischlerei GK Design aber nicht nur in Bezug auf die eigene Philosophie, sondern auch mit Blick auf den neuen Standort aus. Die Außenfassade lässt durch die funktionale Kombination von Holz und moderner Technik ein ästhetisches Außenbild entstehen. Ganz wichtig war der Geschäftsführung aber vor allem eins: Wir wollen Technik zum Anschauen und Anfassen bieten, erklärt Frank Grimm. Jörg Kampschnieder ergänzt: Hierfür planen wir verschiedene Veranstaltungen, um den Möglichkeiten und Vorteilen unserer Produkte einen passenden Rahmen zu verschaffen. Die Planungen so viel ließen die beiden Geschäftsführer bereits durchblicken für die kommende Ausstellung sind bereits in vollem Gange. Eine offizielle Eröffnungsfeier ist im Sommer geplant. Die Kunden können wieder auf Innovationen von Fußbodenbelägen, kreativen Wandgestaltungen, über Lichtsowie Stoffauswahlen bis zu neuen Wohnmöbeln gespannt sein. Egal ob individuelle Beratung, Planung von Wohnräumen oder die Umsetzung spezieller Wünsche: Die Tischlerei GK Design sieht sich bestens gerüstet. Der Rundum-Service wird des Weiteren sogar noch erweitert durch das Netzwerk Tischlerei Möbel und mehr, in dem verschiedenste Handwerker untereinander agieren. So findet zum Beispiel auch der Malerbetrieb Tohermes eine Präsentationsfläche in der kommenden Ausstellung. Wir freuen uns auf die kommende Zeit und haben aus unserer Sicht mit dem Neubau nicht nur einen Mehrwert für die Tischlerei GK Design geschaffen, sondern auch für Herzebrock und seine Umgebung sind sich Grimm und Kampschnieder sicher und fügen hinzu: Von hier aus sind wir durch die optimale Anbindung schnell bei unseren Kunden und auch die Kunden bei uns! So viel können sechs Kilometer manchmal ausmachen Œ Elektro-Holtkamp PLATZ FÜR NEUE MÖG LICH KEITEN * * Dieselstraße 10 TISCHLEREI GK DESIGN GmbH 6

9 Fliesen reinigen ohne großen Kraftaufwand Æ (beelen) Wer kennt das nicht. Mit der Zeit werden Fliesen, gerade mit einer etwas raueren Oberfläche so verschmutzt, das sie durch normales Wischen nicht mehr richtig sauber werden. Eine Grundreinigung wird fällig. Mit dem normalen Schrubber und einem üblichen Haushaltsreiniger bekommt man aber keine schönen Ergebnisse. Ganz davon abgesehen ist es eine große körperliche Anstrengung, besonders, wenn man große Flächen zu reinigen hat. Mit der Fila Reinigungsmaschine erzielt man ohne großen Kraftaufwand ganz tolle Ergebnisse. Die Fliesen werden wie neu. Ein spezieller Grundreiniger wird auf die zu reinigende Fläche gegeben. Nach einer kurzen Einwirkzeit von wenigen Sekunden kann man mühelos mit der Maschine über den Belag fahren. Unter dem Gerät haftet eine runde Padscheibe, die den Schmutz löst. Danach muss dieser mit reichlich klarem Wasser abgewischt werden. Gerade ein Fliesenbelag mit breiten Fugen sieht nach einiger Zeit nicht mehr schön aus, da diese generell sehr schmutzanfällig sind. Nach der Grundreinigung strahlen sowohl der Fliesenbelag, als auch die Fugen wie am ersten Tag. Die Firma Fliesenstudio Hartmann bietet diese Maschine und den entsprechenden Grundreiniger zum Verleih an. Überzeugen Sie sich selbst. Fragen Sie uns: Tel /660 Oder schauen Sie auf Œ Mit Speed durch die Schweineohren 11. ADAC Reckenberg Indoor-Jugend-Kart-Slalom-Turnier Æ (hc) Endlich dröhnen die Kartmotoren wieder und die Winterpause ist vorbei. Die Jugend-Kart-Slalom (JKS) Saison 2013 startet für die Fahrer aus dem ADAC-Gau Ostwestfalen-Lippe am Sonntag, dem , mit dem 11. ADAC Reckenberg Indoor- Jugend-Kart-Slalom Turnier. Veranstaltet wird das erste Turnier der Saison von der Jugendgruppe des Motorsportclubs Wiedenbrück im Kaufland Parkhaus, an der Bahnhofstr. 36 in Rheda-Wiedenbrück. Start ist für die jüngsten Teilnehmer (8 9 Jahre) um 9:00 Uhr. Erwartet werden über 150 Starter in fünf Altersklassen, da an dem ersten JKS-Turnier der Saison auch viele Gaststarter aus anderen Regionen teilnehmen. Allen Interessierten bietet sich die Gelegenheit das schnelle und geschickte Fahren der jungen Starter zu bestaunen. Œ ZUSCHLAGEN UND RABATT ABSAHNEN! Wir räumen unser Lager für Neuheiten. Besuchen Sie uns in unseren Ausstellungsräumen und erkundigen Sie sich nach aktuellen Rabatten! Wir freuen uns auf Sie! Hörster Beelen Tel.: Fax: Markt und Gemeinde März

10 BAUEN UND RENOVIEREN NEU! DOMESTIC CLIC Ihr neuer Design-Boden: Blitzschnell verlegt, langlebig und pflegeleicht Ihr neuer Designboden Æ (hc) Expona-Domestic-Clic ist schnell und einfach verlegt. Ohne Unterlage, ohne Klebstoff direkt auf den alten Hart- oder elastischen Bodenbelag bzw. dank speziellen Composit-Trägern sogar direkt auf Fliesen. Domestic-Clic Designbeläge sind zu 100 % wasserfest und daher auch für Badezimmer bzw. Küchen problemlos geeignet. Dank seiner geringen Einbauhöhe von nur 5,2 mm ist der Boden besonders gut für Renovierungen geeignet. Die Dekore in 8 Stein- und 22 Holzoptiken sind durch eine PU-Vergütung dauerhaft geschützt. Falls der Belag aber doch mal entfernt werden soll, lässt er sich leicht wieder aufnehmen und ist zu 100 % recycelbar. Holen Sie sich Ihre Broschüre und lassen Sie sich kostenlos bei uns beraten. Ihre Fa. Ditges Bodengestaltung, Uthofstraße 31, Herzebrock. Œ Kreismusikschule in Wilbrandschule Æ (hc) Die Musikschule für den Kreis Gütersloh bietet ab Februar einen neuen Grundkurs Blockflöte in der Wilbrandschule an. Der Unterricht findet mittwochs ab Uhr statt und beinhaltet neben der Vermittlung musikalischer Grundkenntnisse auch Rhythmik und praktische Musikausübung. Anmeldungen können ab sofort in der Kreismusikschule erfolgen. Informationen erteilt Musiklehrer Josef Stegt (Tel /4138) Œ Energie, die nur ein Lächeln kostet: Viessmann Solarsysteme. Willkommen auf der Sonnenseite: Leistungsstarke Solarsysteme Hocheffiziente Kollektoren Perfekt aufeinander abgestimmte Systemkomponenten Wir beraten Sie gern: Ihr Fußbodenspezialist SV.Büro.LB KFZ-Gutachter in Herzebrock Æ (hc woe) Ludwig Baum ist seit 1985 KFZ-Meister und verfügt über langjährige Erfahrung in der Unfallinstandsetzung. Seit Oktober 2012 ist er geprüfter Kraftfahrzeugsachverständiger mit eigenem Büro an der Gütersloher Straße 64 in Herzebrock. Den Fachkurs absolvierte Ludwig Baum im Schulungszentrum des SBW, einem zugelassenen Weiterbildungsträger in Nettetal; direkt im Anschluss legte er erfolgreich die Prüfung vor dem Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger (VfK) e. V. mit Sitz in Düsseldorf ab. Eine Kalkulation entsteht in meinem Büro mit der Software der Deutschen Automobil-Treuhand (DAT). Auf der Basis dieses Programms lassen sich schnell und zuverlässig die Kosten von Unfallschäden fast aller Automobilmarken ermitteln. Und bei einem unverschuldeten Unfall ab ca. 750 Euro Reparaturpreis wird ein solches Gutachten von der gegnerischen Versicherung bezahlt, erklärt Ludwig Baum. Neben der Kalkulation von Reparaturkosten ist die Ermittlung vom Restwert bzw. Zeitwert die Hauptaufgabe eines KFZ- Sachverständigen. Auch hier gibt mir der Zugriff auf die umfassenden Datenbanken der DAT eine aktuelle, verlässliche Bewertungsgrundlage. KFZ-Gutachter Ludwig Baum ist zu erreichen unter der Mobilnummer 0174/ oder per Œ GUT, BESSER, TOPDÄMM. MIT FASSADENDÄMMUNG 100% WOHLFÜHLEN ZU JEDER JAHRESZEIT. MALERWERKSTÄTTE Seit Oktober 2012 ist Ludwig Baum geprüfter Kraftfahrzeugsachverständiger. 8

11 BAUEN UND RENOVIEREN girls-day boys-day 2013 Schnupperpraktikatage Das neue Fugenlos für schöne, einmalig pflegeleichte Duschräume Æ (hc) Bei der Bäderwerkstatt Wenker in Oelde-Lette gibt es wieder etwas faszinierendes Neues zu entdecken. Aktuell kann man sich neben vielen anderen außergewöhnlichen Bad-Ideen über Duschräume informieren, die ganz ohne, die für diesen Bereich typischen Fugen gestaltet werden können. Möglich und traumhaft schön im Ergebnis wird das durch den Einsatz neuer Materialien, mit denen die Wände in Form großer Platten belegt werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Große Flächen ohne Fugen sind leichter zu pflegen. Die porenfreie, säurebeständige Oberfläche des Plattenmaterials ist hygienisch optimal. Die Platten können in der Regel ohne großen Aufwand angebracht werden, wodurch auch bereits vorhandene Duschen innerhalb kürzester Zeit einfach und unkompliziert modernisiert sind. Das Plattenmaterial gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, matt oder glänzend und in verschiedenen Oberflächen. Es kann individuell gestaltet werden, mit besonderen Effekten, Dekoren, Oberflächen etc. Die Bäderwerkstatt Wenker greift die persönlichen Wünsche und Ansprüche ihrer Kunden dabei gewohnt kreativ und professionell auf. Duschtassen aus demselben Plattenmaterial, farblich abgestimmt und exakt dimensioniert, gehören ebenso dazu wie die große, auf Maß geschnittene Natursteinplatten-Wand für die exklusive Optik. Oder ein Duschboden, der unglaublich variantenreich auch vollkommen bodeneben und damit ohne Stolperkante eingebaut werden kann. Die individuell perfekte Lösung wird in der Bäderwerkstatt Wenker nicht nur detailliert ausgearbeitet, sondern auch komplett und fachgerecht aus einer Hand realisiert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und in der Ausstellung der Bäderwerkstatt Wenker in Augenschein genommen werden. Einblick in die ganze Vielfalt an Möglichkeiten bietet die Bäderwerkstatt Wenker in der ideenreichen Bäderausstellung im Erdgeschoss, in der Planungs- und Gestaltungsebene in der ersten Etage sowie in der exklusiven Lifestyle-Ebene für besondere Ansprüche. Klaus und Claudia Wenker freuen sich auf Ihren Besuch. Œ Æ (hc) Wie bereits in den vergangenen Jahren organisiert die Gleichstellungsstelle der Gemeinde Herzebrock-Clarholz in Zusammenarbeit und nach Rücksprache mit den von-zumbusch-schulen im Rahmen des girls-/boys-days 2013 wieder Schnupperpraktikatage für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Haupt- und Realschule. Die neue Gesamtschule wird erst demnächst mit ihrer 7. Klasse in dieses Projekt einsteigen. Kennzeichnend für die girls-day/ boys-days ist, dass die Praktika der Mädchen und Jungen in einem eher für Mädchen oder Jungen untypischen Berufsfeld absolviert werden. Den Mädchen und Jungen soll hierbei die Gelegenheit gegeben werden, Fähigkeiten und Neigungen in einem Beruf zu entdecken, den sie oft aus traditionellen Beweggründen nicht gewählt hätten. Ergänzend geht es Fugenlose Duschen aus einer Hand realisiert Beelener Str. 11, Oelde-Lette, Tel , wenker-baederwerkstatt.de aber auch um das Rollenverständnis in den unterschiedlichen Arbeitswelten oder um einfach mal so etwas gesehen und erlebt zu haben. Die Schnupperpraktikatage können bei der späteren Berufsfindung eine große Hilfe sein. Die Praktikatage der von-zumbusch-realschule finden auf freiwilliger Basis in der zweiten Woche der Osterferien vom statt. Die von-zumbusch- Hauptschule hat ihre Praktikatage als Pflichtpraktikum auf den 25. und festgelegt. Bürgermeister Jürgen Lohmann bittet die Inhaber von Betrieben und Einrichtungen, auch in diesem Jahr für die o. a. Zeiträume wieder Schnupperpraktikaplätze zur Verfügung zu stellen. Wer den Jugendlichen auf diesem Wege bei der Berufsfindung behilflich sein kann, möge sich bitte mit der Gleichstellungsbeauftragten Jutta Duffe im Rathaus unter der Tel.-Nr in Verbindung setzen. Œ Ausstellung: Mo-Fr Uhr, Sa Uhr Markt und Gemeinde März

12 Die Tischtennisspieler des HSV mit Magnus Lüdtke (h.l.) und Heinz- Jürgen Lüdtke (v.r.) Neue Trikots für TT-Mannschaften Æ (hc) Mit Unterstützung der Lüdtke Bauunternehmung GmbH aus Herzebrock-Clarholz konnten die beiden Herrenmannschaften der Tischtennis abteilung des Herzebrocker SV jüngst mit neuen Trikots ausgestattet werden. Generalversammlung der Soldatenkameradschaft Clarholz Æ (hc) Am 2. März findet die Generalversammlung der Soldatenkameradschaft Clarholz statt. Beginn ist um 19:30 Uhr in der Gaststätte Rugge. Auf dem Programm stehen folgende Die Aktiven gehen fortan im einheitlichen Spieldress in der 1. und in der 2. Kreisklasse auf Punktejagt und der Sponsor wünscht viel Erfolg beim Schmettern, Blocken, Ziehen und Schneiden des kleinen Zelluloidballs. Œ Punkte: Berichte des Schriftführers, des Kassenführers und des Kassenprüfers. Danach folgen die Wahlen zum Vorstand. Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung der Mitglieder. Œ 60 Vereinsmitglieder starteten bei schönstem Wetter zur Winterwanderung Winterwanderung der Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde Æ (hc) Am fand die alljährliche Winterwanderung der Schützenbruderschaft Clarholz- Heerde statt. Bei schönstem Winterwetter machten sich rund 60 Vereinsmitglieder vom Hof Hinkerohe auf den Weg in Richtung Schützenheim Heerde. Die Reise führte uns durch Feld und Flur wo wir die Grenzen von Oelkerort und Heerde kennengelernt haben. Den ersten Zwischenstopp hatten wir bei Familie Poppenborg, wo warme Getränke auf die Wanderer warteten. Die amtierenden Majestäten Andreas und Ursula Böhm waren ebenso von der Partie. Besonders gefreut haben sich die Veranstalter über die rege Teilnahme. Die Reise führte uns weiter Richtung Schützenheim durch einen Schneeschauer hindurch zum Hof Loermann, wo sich die Gruppe im Ausstellungsraum erneut aufwärmen konnte, bevor man zur letzten Etappe aufbrach. Nach dem Langen Marsch an der frischen Luft war das traditionelle Grünkohlessen im Schützenheim der Abschluss der Wanderung. In gemütlicher Runde ließ man die erlebten Impressionen noch einmal Revue passieren. Œ Herzebrock-Clarholz Am Glockenteich 1A seit 1922 Effizient und attraktiv auch im Preis: Vitodens 200-W. Maurer- und Betonarbeiten Neubau An- und Umbau Energiesparmaßnahmen Telefon Gas-Brennwert-Wandgerät mit beispielhaftem Preis- Leistungs-Verhältnis: Maximale Energieausnutzung auf kleinstem Raum Langlebige Inox-Radial-Heizfläche aus Edelstahl Besonders für den Einsatz im Geschoss-Wohnungsbau geeignet Wir beraten Sie gern: 10

13 Fahrsicherheitsmoderator Reinhard Nordhorn (l.) und Ortsbeauftragten Andreas Freßmann (r.) bei der Übergabe der Berufungsurkunde. Fahrsicherheitsmoderator erstmals bei Malteser Nicolaus zu Bentheim an seinem Arbeitsplatz in den Räumen des ehemaligen Klosters Herzebrock. Nicolaus zu Bentheim Ausstellung im Herzebrocker Heimatmuseum Æ (hc) In den letzten Jahren sind die Malteser aus Herzebrock-Clarholz bei ihren Einsatzfahrten von größeren Verkehrsunfällen verschont geblieben. Jetzt schaffen die Malteser die Voraussetzungen, damit dies möglichst dauerhaft so bleibt und die Sicherheit der Malteser-Helferinnen und Helfer bei den Einsätzen mit den Malteser-Fahrzeugen noch optimiert wird, so Andreas Freßmann, Ortbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes Herzebrock-Clarholz anlässlich der Berufung von Reinhard Nordhorn zum ersten Fahrsicherheitsmoderator der Malteser Herzebrock-Clarholz. Reinhard Nordhorn, der gleichzeitig bei den Maltesern als Erste- Hilfe-Ausbilder tätig ist, hat Ende 2012 ein einwöchiges praktisches und theoretisches Qualifikationsprogramm in der Malteser-Zentrale in Köln-Bonn absolviert und wurde nun vom Ortsbeauftragten im Auftrag der Malteser-Diözesanleitung in Paderborn in sein zusätzliches Amt eingeführt. Schon in Kürze sind die ersten praktischen Übungseinheiten mit den Malteser-Helferinnen und Helfern geplant, denn die mit schwerer Technik bestückten Einsatzfahrzeuge der Malteser reagieren im Straßenverkehr und insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten oder schlechten Straßenverhältnissen wie jetzt im Winter völlig anders als normale Kraftfahrzeuge, so Nordhorn. Seine erlernten Kenntnisse gibt Reinhard Nordhorn bei Interesse gerne auch an andere Gruppen weiter. Interessierte können sich gerne per Mail unter melden. Œ Æ (hc woe) Vom 17. März an zeigt das Heimatmuseum im ehemaligen Klostergebäude Bilder von Nicolaus Prinz zu Bentheim in Rheda geboren, besuchte er ab 1935 die Gymnasien in Gütersloh, Neubeuren und Bad Godesberg. Nach Militärdienst und Kriegsgefangenschaft studierte Nicolaus zu Bentheim an der Kunstakademie in Düsseldorf und arbeitete anschließend als Bühnenbildnerassistent an der Staatsoperette in München. Nach einer Italienreise 1949 setzte er sein Kunststudium an der Werkschule Köln fort, um anschließend als Grafiker und Messedesigner zu arbeiten; seit 1970 wohnte er mit seiner Frau über dreißig Jahre in Rom und arbeitete als freier Maler und Gestalter. Seit 2005 lebt er in Herzebrock. Die phantastisch-surrealistischen Bilder Nicolaus zu Bentheims zeigen einen starken Einfluss der pittura metafisica Giorgio de Chiricos ( ) und weisen starke Parallelen zu denen von Giogio de Chirico und Fabrizio Clerici ( ) auf. Bentheims Arbeiten spiegeln ein gebrochenes Verhältnis zu bekannten Figuren aus Religion und Geschichte; sie werden mit einem anarchischverstörenden Blick in wahnwitzige Bilder gesetzt, in handwerklich meisterhafter Technik detailversessen und akribisch ausgeführt und man sieht ihnen den langwierigen Entstehungsprozess an. Die Ausstellung, organisiert vom Herzebrocker Heimatverein, zeigt Gemälde und Zeichnungen sowie Kupferstiche aus der Zeit von 1970 bis heute. Kuratiert wird die Bilderschau von Rainer Kuhn, dem Geschäftsführer des Gütersloher Kunstvereins, der auch die Einführung am Eröffnungstag geben wird. Die Eröffnung ist am Sonntag, 17. März um 15:30 Uhr. Œ ORTKRAS Ihr Heizungs- und Sanitärtechnik Meisterbetrieb in Beelen Beratung Planung Ausführung...alles aus einer Hand Tel / Sebastian Ortkras Tich 5b Beelen Markt und Gemeinde März

14 Michaela und Rolf Schuller vor ihrem Betrieb an der Gütersloher Straße 25 Jahre Auf Achse Æ (hc woe) Am 5. März 1988 gründete KFZ Elektromeister Rolf Schuller in Herzebrock an der Gütersloher Straße 46 seine Firma Auf Achse alles für s Wohnmobil. Seit 25 Jahren stehen für den Familienbetrieb drei Dinge im Mittelpunkt: zum einen ist es die fachkundige und persönliche Beratung in allen Fragen rund um den Auf- und Ausbau sowie die Reparatur von Wohnmobilen und Wohnwagen, dann bietet der Laden jede Art von Zubehör fürs Camping, von der Gaskartusche bis zur kompletten Multimedia-Satellitenanlage, vom einzelnen Ersatzteil bis zum Fertigfahrzeug. Und weiterhin verfügt der Betrieb über eine eigene Werkstatt, in der sämtliche Um-, Ein- und Ausbauten sowie Reparaturen und Sicherheitsabnahmen von Wohnanhängern und Wohnmobilen durchgeführt werden können. Besonderen Wert legt Firmeninhaber Rolf Schuller auf die fachlich kompetente Beratung bei der Planung und Einrichtung eines individuell auf die persönlichen Wünsche abgestimmten Wohnmobils: Unsere Kundschaft reicht von Campingurlaubern bis zu Expeditionsteilnehmern und so unterschiedlich sind auch die Ansprüche und technischen Herausforderungen. Dabei sind die Anteile von Kunden, die den Selbstausbau oder den Komplettausbau durch unsere Werkstatt bevorzugen, in den 25 Jahren unseres Bestehens etwa gleichgeblieben, was unsere Firmenphilosophie bestätigt. Große Veränderungen haben wir seit 1988 auf technischem Gebiet erlebt: vor allem bei der Elektrik, also bei der Steuer- und Regeltechnik sowie der Batterietechnologie hat sich viel getan. Die Lithium-Akkus mit modernen und effektiven Ladesystemen haben die alte Technik verdrängt. Dazu kommen sparsamere Einbaugeräte und eine LED Beleuchtung braucht heute nur noch ein Zehntel der Energie wie zu der Zeit, als Auf Achse gegründet wurde. Die Ansprüche unserer Kundschaft sind mit den technischen Möglichkeiten natürlich gestiegen. Neben Navigationssystemen mit Video Rückfahrtsystem ist Fernsehen mit vollautomatischer Satelliten-Anlage heute Standard. Auch bei der Heizung zeigt sich der technische Fortschritt und Auf Achse gibt Erfahrungen und Fachwissen an die Kunden weiter. Rolf Schuller: Wir bieten Produkte namhafter Hersteller an, die geschlossenen, elektronisch überwachten Jahreshauptversammlung Heimatverein Lette e.v. Æ (hc) Am Sonntag, den 10. März 2013 um Uhr möchten wir alle Mitglieder und Interessenten zur Jahreshauptversammlung in den Lindenhof Jogwick einladen. Tagesordnung: Begrüßung, Totenehrung / Jahresbericht / Kassenbericht / Bericht Plattdeutscher Krink / Bericht Vitus-Fördergemeinschaft / Vorschau Termine 2013 / Grußworte der Gäste, Verschiedenes. Heizsysteme zeichnen sich durch niedrigen Verbrauch und hohe Sicherheit aus. Auch Fahrräder und sogar Roller gehören heute zum Campingurlaub, vom Fahrradträger bis zur Rollerbühne bietet der Wohnmobilspezialist alles an. Zum umfangreichen Service von Auf Achse gehört von März bis Oktober auch die Vermietung von Reisemobilen verschiedener Größenklassen zu günstigen Konditionen. Mehr erfahren Sie auf der Internetseite und ein Besuch lohnt sich immer. Und am Wochenende des 09. und 10. März 2013 sind Sie herzlich eingeladen, wenn Auf Achse das 25. Jubiläum feiert. Œ Im Anschluss an die Versammlung wird Herr Matthias Borner uns mit einer kurzweiligen Mischung aus Lesung und Erzählung über die Entstehungsgeschichte westfälischer Wörter und Redewendungen unterhalten: Humorvoller Express-Sprachkurs, Westfälisch für Anfänger, Pölter - Plörre - Pinöckel -... Wir würden uns über eine rege Beteiligung der Heimatfreunde an unserer Versammlung sehr freuen. Œ 12

15 Zusatzschutz für den Pflegefall Jetzt staatlich gefördert Æ (hc) Seit Anfang des Jahres fördert der Staat privaten Zusatzschutz zur Vorsorge für den Pflegefall. Deshalb gibt es hierauf abgestimmte neue Tarife, häufig auch als Pflege-Bahr bezeichnet. Namensgeber dafür ist Gesundheitsminister Daniel Bahr. Alle, die auf diese Weise eigenverantwortlich vorsorgen wollen, unterstützt der Staat mit einer Zulage von 60 Euro im Jahr. So lässt sich bei einem monatlichen Mindesteigenanteil von 10 Euro und einem Monatsbeitrag von 15 Euro (einschl. Zulage) eine Förderquote von bis zu 33,3 Prozent erzielen. Problem: Unsere Gesellschaft altert Prognosen und Fakten, die Anlass zur Vorsorge geben: Im Jahr 2020 werden ca. 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland über 60 Jahre alt sein. Gut 35 Prozent der 80 bis 90-Jährigen werden zum Pflegefall. Hiervon sind schon etwa 30 Prozent vollstationär in Pflegeheimen untergebracht. Und die Zahl der Pflegefälle und an Demenz erkrankten Personen steigt weiter. Vergleichen lohnt sich! Der Gesetzgeber hat nur Mindestleistungen formuliert, die alle Pflege- Bahr -Tarife erfüllen müssen um zuschussfähig zu sein. Zum Vorteil der Versicherten dürfen die Anbieter jedoch auch leistungsstärkere Produkte anbieten. Es lohnt sich also zu vergleichen. Doch was genau zeichnet einen leistungsstarken Tarif aus? Grundsätzlich leisten alle Tarife im Pflegefall einen Tagessatz, dessen Höhe von der jeweils zuerkannte Pflegestufe abhängig ist. Vier verschiedene Pflegestufen gibt es: Recht neu ist die sogenannte Pflegestufe 0 für Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz und Betreuungsbedarf. Hierzu gehören vor allem an Demenz erkrankte Menschen ohne große körperliche Beeinträchtigungen. Daneben gibt es bekanntlich die Pflegestufen I, II oder III, die abhängig von der Schwere der Pflegebedürftigkeit zuerkannt werden. Nach den Vorgaben des Gesetzgebers muss die Leistung in der höchsten Pflegestufe III monatlich min. 600 Euro betragen. In den niedrigeren Stufen sind die Vorgaben geringer: In Stufe 0 min. 60 Euro, in Stufe I 120 Euro und in Stufe II min. 180 Euro LVM- Pflege-Bahr leistet mehr Deutlich leistungsstärker präsentiert sich der Pflege-Bahr -Tarif der LVM: Ausgehend von 600 Euro Leistung in der Pflegestufe III erhalten Versicherte in der Pflegestufe 0 bereits 120 Euro, in Stufe I schon 180 Euro Frühjahrswanderung am Sonntag, dem 5. Mai 2013 Æ (hc) Die Frühjahrswanderung des Heimatvereins Lette beginnt im Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald-Wiehengebirge in Hilter am Teutoburger Wald. Weiter geht es über Bad Laer, wo die Mittagspause eingelegt wird. Nach der Mittagspause wird die Wanderung in Richtung Bad Rothenfelde und in Stufe II sind es beachtliche 360 Euro. Ein weiteres LVM-Plus: Die ansonsten 5 Jahre betragende Wartezeit entfällt bei einem unfallbedingten Eintritt des Pflegefalls. Vorteilhaft beim LVM- Tarif ist zusätzlich, dass der Tagessatz dynamisch angepasst werden kann, um so eine inflationsbedingte Entwertung auszugleichen. Weitere Informationen zum Pflege- Bahr geben Ihnen Harald Breische und Christoph Rugge von den LVM- Büros in Herzebrock und Clarholz. Œ fortgesetzt. In Bad Rothenfelde besteht noch die Möglichkeit Kaffee zu trinken oder sich anderweitig zu stärken. Abfahrt 7.15 Uhr in Clarholz Haltestelle Dr. Potthoff in Lette um 7.3O Uhr am Pfarrer-Laumann-Platz. Anmeldungen ab sofort bei Heinz Besselmann, Tel /5137 Œ 30% Dauerspar- Garantie auf rund 300 rezeptfreie Medikamente. Zum Beispiel: ASS+C ratiopharm 20 Brausetabletten Grippostad C 24 Kapseln Änderung und Irrtum vorbehalten. Michael Woelm e.k. Uthofstraße Herzebrock-Clarholz Tel / Markt und Gemeinde März 2013 Voltaren Schmerzgel 180 g Gingium intens 120 mg 120 Tabletten Sinupret forte 50 Dragees AVP * AVP * AVP * 7,49 18,45 20,30 Sie sparen 2,27 Sie sparen 5,94 AVP * AVP * AVP * 9,96 87,49 59,30 Sie sparen 3, Sie sparen 6,11 Crataegutt Novo 450 mg 200 Tabletten Sie sparen 26,27 Sie sparen 17,81 * Der von uns gewährte Rabatt bezieht sich auf den üblichen Apothekenverkaufspreis basierend auf dem ABDA-Artikelstamm, der sog. Lauer- Taxe (keine UVP des Herstellers). Jetzt mit 60 Euro p. a. Zuschuss vom Staat Klar hab ich für den Pflegefall vorgesorgt, schon wegen meiner Kinder Die LVM-Servicebüros vor Ort beraten Sie gern: Harald Breische Debusstraße 2 (Ärztehaus) Herzebrock-Clarholz Telefon (05245) Christoph Rugge Lindenstraße Herzebrock-Clarholz Telefon (05245)

16 FirmenPortrait Æ (hc woe) Sichere Ergebnisse für eine sichere Zukunft. Die Firma Richter mit seinem Stammsitz an der Industriestraße 6 in Herzebrock ist der Fachbetrieb für Bauabdichtung und Bautenschutz. Seit seiner Gründung im Jahre 1974 wurden von der Firma Richter in Deutschland und in einigen weiteren europäischen Ländern tausende Objekte abgedichtet. Ein Standbein der Firma ist die nachträgliche Abdichtung von Kellern und Balkonen sowie die Abdichtung von Mauern gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Injektionsverfahren. Seit einigen Jahren besteht bei der Firma Richter auch eine Abteilung, die auf die Wärmedämmung von Wohngebäuden von innen sowie auf die Schimmelsanierung spezialisiert ist. Die stetig wachsende Nachfrage wird von einem erfahrenen Team von zurzeit zehn Mitarbeitern abgewickelt. Kellerabdichtung Kellerräume haben einen hohen Stellenwert eingenommen und sollten nutzbar gemacht werden. Die Sanierung ist als deutliche Wertsteigerung anzusehen, wenn die Kosten im richtigen Verhältnis zum Nutzen stehen. Am Anfang ist immer eine Analyse notwendig; dabei wird durch verschiedene Messmethoden genau ermittelt, welche Art der Abdichtung gewählt werden muss. Vor einer Kellersanierung werden auch folgende Fragen geklärt: Hat das Haus eine durchgehende Sohlenplatte oder steht es auf Fundamenten? Besteht die Sohle aus Pflastersteinen mit Dichtungsestrich? Sind die Kellerwände gemauert oder betoniert? Ist der Keller bei der Erstellung von innen oder von außen abgedichtet worden? die vorhandene Bausubstanz gibt vor, ob von innen oder von außen und mit welcher Technik abgedichtet wird. Die jahrzehntelange Erfahrung hilft dem Fachbetrieb, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Firma Richter nutzt bei der Kellersanierung, vereinfacht ausgedrückt, vier verschiedene Techniken, von denen jeweils die passende ausgewählt wird: das Abdichten geschieht entweder mit Epoxidharz, Polyurethanharz, mit Flüssigkeiten auf mineralischen Basis oder dem Gelverfahren, einer Neuentwicklung, die in besonders schwierigen Situationen optimale Ergebnisse bringt. Firmeninhaber Alfred Richter erklärt: Ohne gut ausgebildete und geübte Mitarbeiter wären diese Techniken gar nicht umzusetzen. Um dies auch in Zukunft nicht nur zu gewährleisten, sondern noch weiter zu verbessern, werden regelmäßige Schulungen durchgeführt. In unseren neuen Räumen, die in Kürze fertig gestellt werden, machen wir auch praktische Versuche und entwickeln ständig weiter. Damit können sich unsere Kunden auf ein eingespieltes, hochqualifiziertes Team verlassen und das wissen Privatleute ebenso wie Firmen zu schätzen, von unseren Auftraggebern aus dem Bereich des Denkmalschutzes ganz zu schweigen. Im Gebäude der Firma Richter finden die Besucher eine große Ausstellung, die alle Fragen rund um den Bautenschutz beantwortet. Hier geben wir unseren Kunden an Hand der ausgestellten Materialien einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Abdichtungsmethoden meint Alfred Richter, dies wird Ihnen helfen, unsere Vorschläge zu verstehen. Balkon- und Terrassensanierung Balkone und Terrassen sind dem Wechsel der Jahreszeiten ausgesetzt und gehören zu den am stärksten beanspruchten Gebäudeteilen. Durch undichte Fugen dringt Feuchtigkeit in die darunterliegende Bausubstanz ein und diese wird durch Frosteinwirkung nachhaltig und fortschreitend geschädigt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, derartige Gebäudeteile insbesondere gegen das Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen. Mit einigen Herstellern von Kunststoffen hat die Firma Richter gemeinsam Techniken entwickelt und verfeinert, die das Eindringen von Wasser in die Bausubstanz dauerhaft verhindert. So können die Herzebrocker Spezialisten zum Beispiel ihre Kunststoffbeschichtungen direkt auf vorhandene Fliesen oder den Estrich auftragen. Dies spart Zeit und Geld ohne Qualitätsabstriche. Dieses System kann natürlich nicht auf sämtliche Oberflächen aufgebracht werden, schränkt Alfred Richter ein, Als Mitentwickler dieser Technik kennen wir aber genau die Grenzen des Manuela Zoch Hannelore Richter Alfred Richter, Inhaber Michael Brüggenthies 14

17 Richter Bautenschutz Machbaren und bieten alternative Methoden an, mit denen wir die Probleme lösen. Grundsätzlich hängt die Art einer Balkon- und Terrassensanierung von diesen Faktoren ab: Ist der vorhandene Belag zu verwerten? Muss der vorhandene Belag abgetragen werden? Wird ein glatter Belag bevorzugt oder wird eine rutschhemmende Ausführung benötigt? Muss eine Rinne montiert werden oder genügt ein Ablaufprofil? Ist die Unterseite geschädigt und muss sie saniert werden? Davon hängt ab, welches System im entsprechenden Fall das Beste ist. Neben den beiden Bereichen Kellerabdichtung und Balkon- bzw. Terrassensanierung bietet die Firma Richter, wie bereits zu Beginn angedeutet, weitere professionelle Lösungen rund um den Bautenschutz und die Aufwertung von Gebäuden an: Von der Innendämmung zur Verbesserung des Wärmeschutzes und des Raumklimas über die Fassadensanierung bei Altbauten bis zur Flachdachsanierung oder der Bodenbeschichtung bei Industriebauten verfügt der Fachbetrieb über jahrzehntelange Erfahrung und wird auch in Zukunft verlässlicher Partner sein. Zunächst einmal freuen wir uns aber auf das Jahr 2014, stellt Alfred Richter nicht ohne Stolz auf das Erreichte fest, dann werden wir in den neuen, erweiterten Ausstellungsräumen unser 40-jähriges Firmenjubiläum feiern! Œ Richter Bautenschutz GmbH & Co. KG Industriestraße Herzebrock-Clarholz Telefon Telefax Markt und Gemeinde März

18 Familienturntag am 10. März 2013 Sporthalle am Hallenbad Reitverein Herzebrock-Rheda Hallenturnier Æ (hc rb) Ob Schildkröten wirklich so langsam sind, das soll am Sonntag den 10. März 2013 beim Familienturntag herausgefunden werden, der von der Kinderturnabteilung des Herzebrocker Sportvereins organisiert wird. Um Uhr heißt es für die ganze Familie: Turnschuhe anziehen, um die Sporthalle am Hallenbad in Herzebrock zu erobern. Freude pur und die Lust an ungezwungener Bewegung sollen an diesem Sportnachmittag mit im Vordergrund stehen, unter dem Thema Schildkrötenolympiade. Ganz im Zeichen von Olympia können sich Groß und Klein bei verschiedenen Disziplinen beweisen, vom Dreibeinlauf über Schildkröten-Weitsprung bis hin zum Schildkrötenrutschen auf der Bobbahn, da kommt eben echtes Olympiafeeling auf. Am Ende wird eine Schildkröten-Siegerehrung stattfinden, seid gespannt. Zur Stärkung ist eine Caféteria eingerichtet, mit Kuchen sowie warmen und kalten Getränken. Termin: Sonntag 10. März 2013, Beginn: Uhr. Ort: Sporthalle am Hallenbad in Herzebrock Œ Æ (hc) Am Wochenende 22. bis 24. März richtet der Reit- und Fahrverein Herzebrock-Rheda ein reines LPO Turnier am Hof Klüsener (Udenbrink 15, Herzebrock-Clarholz) aus. Dieses Jahr werden keine WBO-Prüfungen angeboten, da im Juli wieder ein Jugendturnier veranstaltet wird. Gestartet wird am Freitagvormittag mit Pferdeprüfungen Klasse A und L. Nach einer Pause geht es weiter mit einer L*-Dressur Tr. gefolgt von Springprüfungen bis Klasse A**. Der Samstag beginnt mit Dressurprüfungen Kl. A* und L** - Kandare. Den Tag über sind verschiedene Springprüfungen bis Kl. L und auch Springpferdeprüfungen bis Klasse L. Abends wird eine Wertung für den Mannschaftsspringwettbewerb zum Mense-Cup 2013 Kl. A**/L mit Stechen geritten. Sonntags geht es weiter mit M**- Dressur und beim M*-Springen mit Stechen wird der Preis der Privatbrauerei Hohenfelder ausgetragen. Während des gesamten Turnierwochenendes wird für das leibliche Wohl gesorgt. Der genaue Zeitplan kann von der Homepage de entnommen werden. Œ 16

19 Danke sagen: Pia, Felix, Judith, Carl-Henning, Mara, Dustin, Magdalena, Luca, Vanessa, Leon und Max Kommunionskinder in der Backstube Æ (hc woe) Am Dienstagnachmittag, dem 5. Februar musste André Möllenbrock in seiner Herzebrocker Klosterbäckerei eine Sonderschicht einlegen. Elf Kindern im Alter zwischen acht und neun Jahren, die sich zurzeit auf die Erstkommunion vorbereiten, hatte der Bäckermeister versprochen, ihnen seine Backstube zu zeigen und mit ihnen gemeinsam zu backen. Diese Einladung passte gut zum Motto der diesjährigen Kommunion Du bist das Brot des Lebens. André Möllenbrock erklärte den Kindern die Geschichte der Klosterbäckerei und wie viel Arbeit es ist, handgefertigte Brötchen herzustellen. Dann ging es an die Arbeit, wobei ein Teil des leckeren Teigs schon mal probiert wurde und den Weg in den Ofen gar nicht mehr schaffte. Jedes Kind hat sein eigenes Brot gebacken und nach seinem Geschmack verziert. Weiterhin wurden gemeinsam Brötchen hergestellt, Plätzchen mit tollen Ausstechförmchen ausgestochen und auch diese fertiggebacken. Am Schluss durften alle Kinder ihre selbst hergestellten Backwaren mit nach Hause nehmen. Die Eltern und Kinder bedanken sich herzlich bei Bäckermeister André Möllenbrock für den tollen Nachmittag. Schön, dass er sich Zeit genommen hat. Œ Landfrauen zum Jubiläum ins GOP Æ (hc) Die Herzebrocker Landfrauen haben sich zum 30-jährigen Jubiläum selbst mit einem schönen Tag beschenkt. Schon früh am Morgen machten sich 19 Frauen mit ihrem Volkstanzlehrer Siegfried Zipsner mit dem Zug auf den Weg nach Bad Oeynhausen. Nach einem kurzen Fußweg zum Kurpark erwartete die Stadtführerin Doris Koch die Gruppe zum gemeinsamen Rundgang. Bei herrlichem Ausflugswetter wurden zunächst Kurhaus und der schöne Kurpark besichtigt, dann gab es in der Stadt noch interessante Ziele wie den Schweinebrunnen zu bestaunen. Eine Besonderheit hat auch die Kirche St. Peter und Paul zu bieten. Neben dem Kirchengebäude wurde wegen Platzmangel noch eine Unterkirche gebaut, die mit einem Lichtschacht ausgestattet ist. Nach einem leckeren Mittagessen und kurzem Verdauungsspaziergang wartete schon die eindrucksvolle Show Short Cuts im GOP-Theater im Kaiserpalais auf die tanzbegeisterten Frauen. Die Akteure zeigten einzigartige Partnerakrobatik, unglaubliche Keulen-Jonglage und fantastische Comedy. Die spannenden, komischen und mitreißenden Kurzgeschichten begeisterten die Zuschauer, während nebenbei schon wieder ein Stück Kuchen schmeckte. Beim Abschluss in Rheda waren sich alle einig: Dies war ein wunderbarer Tag! Œ caritas Markt und Gemeinde März

20 St. Josef Herzebrock Heimleiter Lorenz Moos geht in den Ruhestand André Diecks übernimmt die Leitung Æ (hc woe) Nach 15 Jahren als Leiter der Altenpflegeeinrichtung St. Josef am Weißen Venn in Herzebrock wurde Lorenz Moos am 12. Februar 2013 mit einer großen Feier in den vorgezogenen Ruhestand verabschiedet. Martin Peitzmeier, Geschäftsführer des Vereins katholischer Altenpflegeeinrichtungen e. V. (vka) begrüßte im Café des St. Josef-Hauses zahlreiche Gäste, darunter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses, Vertreter des vka, des Kirchenvorstands und Pfarrgemeinderats, des Fördervereins und des Seniorenbeirats sowie viele Bewohner, Angehörige und Freunde des Hauses. Gleich zu Beginn wies Peitzmeier auf den prägenden Einfluss, den Lorenz Moos auf die Entwicklung der Altenpflegeeinrichtung St. Josef, die 2005 einen kompletten Neubau erhielt, ausgeübt hat; von seinen besonderen Ideen im Bereich Demenz über die Einrichtung der Caféteria, des Wintergartens und der Einbindung der alten Kapelle bis zum Fitnessraum für die Mitarbeiter. Moos habe sich stets mit dem Haus identifiziert, so Peitzmeier. Zusammen mit vka-fachleiterin Andrea Baxpöhler überreichte er Lorenz Moos einen Reisegutschein. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Josef-Heims sprach Sabine Lichter. Sie lobte Moos Sinn für die Mitarbeitermotivation so förderte er gemeinsame Feiern, besonders zu Karneval und trat in der Adventszeit auch selbst als Nikolaus auf. Ironisch stellte sie auch den Sinn für Genauigkeit ihres von den Mitarbeitern scherzhaft Millimeter-Moos genannten, umtriebigen Chefs heraus. Sie wünschte ihm alles Gute für die kommenden Jahre, Ein richtiger Ruheständler werden Sie aber wohl nicht. In der Rolle einer Bewerberin um eine Mitarbeiterstelle ging Andrea Baxpöhler in einer Büttenrede ironisch auf die Charaktereigenschaften des Heimleiters ein und auch sie wünschte einen erfüllten Ruhestand. Die Grüße und guten Wünsche des Kirchenvorstands überbrachte Ursula Schulte Beckhausen. Sie übergab dem Ehepaar Moos einen Reisegutschein für ein Wochenende in Hamburg. Klaus Schönekäs vom Förderverein dankte herzlich für die gute Zusammenarbeit und Bürgermeister Jürgen Lohmann zitierte Lorenz Moos mit dem Spruch Das Wichtigste am St. Josef-Heim sind die Leute, die hier arbeiten. Auch der Leitspruch des vka mitten im Leben passe gut zum scheidenden Heimleiter seinen Nachfolger ermunterte er, sich, wie Lorenz Moos zuvor, im Seniorenbeirat zu engagieren. Hubert Löbbeke, Heimleiter im Johannes Baptist in Rietberg, zog ein humorvolles Resümee der 37jährigen Berufslaufbahn von Lorenz Moos. Vom Jungstudenten über seine Stelle als Gemeindereferent in Scherfede und die Stationen St. Georg in Paderborn, St. Nepomuk Hövelhof, dem BWL/VWL- und Management-Studium in Hamm über die Stationen des alten und neuen St. Josef-Heims in Herzebrock fasste er alles zusammen. Lorenz Moos selbst ergriff zum Ende der Veranstaltung das Wort. Er dankte für Unterstützung, Engagement und Vertrauen der Mitarbeiter, Bewohner, Angehörigen, der Kirchengemeinde, dem vka als Betriebsträger und allen anderen Partnern und stellte seinen Nachfolger vor: André Dieks war seit 2009 Pflegedienstleiter in Rheda und ist wohnhaft in Tecklenburg. Der 36-jährige sieht zusammen mit seiner Frau gerade Elternfreuden entgegen und freut sich auf die verantwortungsvolle Aufgabe, ab Mitte Februar das St. Josef-Heim zu leiten. Von Lorenz Moos bekam er als äußeres Zeichen der Stafettenübergabe einen glitzernden Zauberstab. Und weil ja gerade Karnevalsdienstag war, gab es noch zwei weitere humoristische Programmpunkte: Anni Poerio von der Mitarbeitervertretung trug ein Knecht-Lorenz -Gedicht vor, das Parallelen zum bekannten von drauß vom Walde komm ich her aufwies. Den Kehraus machten dann ganz zum Schluss der Veranstaltung die Mitarbeiterinnen Margret Neugebauer, Galina Schledowez, Claudia Jehn und Heike Jeger-Gromöller als besenbewehrte Putzkräfte. Œ 18

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Pflege-Tagegeld (Tarif PZT-Komfort) Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Jetzt mit noch besseren Leistungen Unser Kooperationspartner: Möchten Sie Ihren Angehörigen die Pflegekosten

Mehr

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität.

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Entspannt modernisieren. Titelseite Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Jetzt modernisieren und wohl fühlen ganz entspannt. Sie wünschen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

BAUMEISTER WINTERGÄRTEN.

BAUMEISTER WINTERGÄRTEN. WERTE ERLEBEN: BAUMEISTER WINTERGÄRTEN. HOLZ KUNSTSTOFF ALUMINIUM ORIGINAL BAUMEISTER QUALITÄT FENSTER. HAUSTÜREN. WINTERGÄRTEN. BaumEistEr LeBensQUaLItÄt ihr OFFENEs raumerlebnis. Die wohl meistgewünschte

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Unternehmen Die Gut AG Gebäudetechnik Wir sind die kompetenten Fachleute mit dem kompletten Angebot an Gebäudetechnik in der Zentralschweiz. Sie bekommen bei uns

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion JURA Überdachungen Wintergärten Unser Lieblingsplatz Der Wintergarten Beratung & Planung Aus eigener Produktion Wohn-Wintergärten Kalt-Wintergärten Halbjahres-Wintergärten Haustürvordächer Haustürvorbauten

Mehr

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten,

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Sanierungsarbeiten, Trockenbau und Vollwärmeschutz. Als Ingenieurbetrieb beraten und

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend

Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik. Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Energiespar-Fassaden in Klinkeroptik Pflegeleicht, werterhaltend, energiesparend Renovieren zahlt sich aus! Als Hausbesitzer müssen Sie sich u.a. mit folgenden Problemen auseinandersetzen: die Außenfassade

Mehr

Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung.

Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung. Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung. Historischer Schritt für die soziale Sicherung in Deutschland Seit dem 1. Januar 2013 zahlt der Staat einen Zuschuss für bestimmte private Pflegezusatzversicherungen.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE 27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE ! home 2 WIE WOLLEN WIR WOHNEN? NORDDEUTSCH- LANDS NEUE MESSE FÜRS ZUHAUSE. sprich: Home Quadrat so heißt DIE neue Messe rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder!

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Februar 2014 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 42. Jahrgang Nr. 483

Februar 2014 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 42. Jahrgang Nr. 483 Februar 2014 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 42. Jahrgang Nr. 483 Titelbild: Michael Wöstheinrich Helau-Helau Karneval 2014 Seite 11 Firmenportrait Fliesenleger Werner Ostfechtel

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI

Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI Leben nahe der Natur mit einem Aluminium-Wintergarten von OEWI Licht, Luft und ein Leben im Grünen. Wir lassen Wohnträume Wirklichkeit werden. Mit einem Wintergarten oder einer Überdachung von OEWI bekommen

Mehr

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind Karsten Peters (Tischlermeister und Inhaber) und Sabine Peters Tischlerei K. Peters für ein schönes Zuhause Ihr Zuhause ist so individuell wie Sie selbst. Damit

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Gemeinsam erfolgreich Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Auftraggeber PROFI PARTNER AKTIENGESELLSCHAFT Wallstraße 35 10179 Berlin Telefon: 030 327766-0 Telefax: 030 327766-166

Mehr

Oktober 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 479

Oktober 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 479 Oktober 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 479 Titelbild: Michael Wöstheinrich Erntedank und Herbstwoche in Clarholz Seite 6 10 Schleppjagd des Reit- und Fahrvereins

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt!

Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Home, sweet home mit Sicherheit. In Ihrem neuen Haus suchen Sie neben Behaglichkeit und Erholung vom Alltagsstress auch Sicherheit. Deshalb

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB Wie in den zurückliegenden Jahren hat der Wirtschafts- und Industrie-Klub auch im Oktober 2010 wieder zu einem Diskussionsabend in das KME-Forum eingeladen.

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Raum für neue Ideen. Perfektion für jedes Gewerk

Raum für neue Ideen. Perfektion für jedes Gewerk Ausbau/Sanierung Trocken-/Innenausbau Wasserschadenbehebung www.raum-werk.at Raum für neue Ideen. Perfektion für jedes Gewerk Unsere Prioritäten: Eine hohe Qualität, die Zufriedenheit unserer Kunden und

Mehr

Schön, dass ich jetzt gut

Schön, dass ich jetzt gut Schön, dass ich jetzt gut versorgt werde. Und später? Unsere private Pflegezusatzversicherung ermöglicht im Pflegefall eine optimale Betreuung. Solange es geht sogar zu Hause und das schon für monatlich.*

Mehr

Die Messe für Bauherren, Immobilienbesitzer und Energiesparer 18. 22. März 2015 Messe Friedrichshafen

Die Messe für Bauherren, Immobilienbesitzer und Energiesparer 18. 22. März 2015 Messe Friedrichshafen Aussteller - Unterlagen Die Messe für Bauherren, Immobilienbesitzer und Energiesparer 18. 22. März 2015 Messe Friedrichshafen www.neuesbauen.info www.neuesbauen.info Endverbraucher-Fachmesse mit Mehrwert!

Mehr

IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern.

IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Kranken- Versicherung IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärme-Direkt-Service für Emmerich am Rhein Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhalt Produkte 4 Warme-Direkt- Service Basis 5 Wärme-Direkt-Service Komfort 6 Wärme-Direkt-Service

Mehr

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird.

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Schreinerei Treppenbau Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Konsequent ökologisch. Holz ist das perfekte Material für den gesamten Innenausbau.

Mehr

Ihre Vorteile im Überblick:

Ihre Vorteile im Überblick: Zusatzversicherung Pfl egetop Ihre Vorteile im Überblick: diese Momente würde ich am liebsten festhalten Sabine B., Tochter Schutz vor hohen Pfl egekosten Beitragsbefreiung ab Pfl egestufe III 24-h-Beratung

Mehr

Merkblatt Staatlich geförderte, private Pflegezusatzversicherung:

Merkblatt Staatlich geförderte, private Pflegezusatzversicherung: Merkblatt Staatlich geförderte, private Pflegezusatzversicherung: Pflege-Bahr 1. Was ist Pflege-Bahr? 2. Welche Pflegezusatzversicherungen werden staatlich gefördert? 3. Welche Fördervoraussetzungen gibt

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Ihre Augen liegen uns am Herzen

Ihre Augen liegen uns am Herzen Liebe Leserin, lieber Leser, Als ich im Jahr 2009 mein Geschäft eröffnete, war der Computer mit Internetverbindung ein Muss, alle Brillen- und Glasbestellungen und auch der bargeldlose Zahlungsverkehr

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Leisten Sie sich Das Gute Gefühl!

Leisten Sie sich Das Gute Gefühl! 1 / 8 Als seit 1934 bestehender, moderner konzessionierter Meisterbetrieb der Elektrotechnik fühlen wir uns als Dienstleister dem Erfolg unserer Kunden verpflichtet, und zwar als Partner. Denn Partnerschaft

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

Geld vom Staat. Krankenversicherung. Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung

Geld vom Staat. Krankenversicherung. Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung Geld vom Staat Krankenversicherung Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung Inhaltsverzeichnis Der Staat fördert Ihre private Pflegevorsorge.... 3 Warum ist

Mehr

Ihr plus An Besser versorgt sein

Ihr plus An Besser versorgt sein Kranken- Versicherung Ihr plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Das Ende der Schulzeit naht- und dann?

Das Ende der Schulzeit naht- und dann? Das Ende der Schulzeit naht- und dann? Eine gute Ausbildung ist wichtig für die Zukunft ihres Kindes. Deswegen ist es wichtig, dass sie sich rechtzeitig über Möglichkeiten informieren und zusammen mit

Mehr

Neue Angebote in der Pflege und Betreuung. Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz

Neue Angebote in der Pflege und Betreuung. Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz Neue Angebote in der Pflege und Betreuung Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz 20 Jahre Mehr Leistungen und bessere Betreuung für Pflegebedürftige Pflegebedürftige und Ihre Angehörigen erhalten

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Bestandssanierung komplexer Immobilien Sanierung und Umbau am Privathaus Immobilienentwicklung Projektieren Sanieren Realisieren Instandhalten Modernisieren Festpreis-Garantie

Mehr

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise 30 jähriges Jubiläum Eine Zeitreise 111 Vom Werber zum Messebauer die Expo Norm AG wird 30! Expo Norm blickt auf eine lange Geschichte zurück. Begonnen hat alles im Jahr 1976 mit der Gründung einer allerersten

Mehr

Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung. Schutz vor hohen Pflegekosten. Solider Grundtarif mit leistungsstarkem

Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung. Schutz vor hohen Pflegekosten. Solider Grundtarif mit leistungsstarkem Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung Schutz vor hohen Pflegekosten Solider Grundtarif mit leistungsstarkem Aufbautarif DRK 3726 01.13... jemand, der mir Halt gibt

Mehr

Die Adresse für Betriebsräte!

Die Adresse für Betriebsräte! Die Adresse für Betriebsräte! Verlässlich informiert aktuell beraten! BetriebsratsPraxis24.de ist Ihre Anlaufstelle für eine erfolgreiche Mitbestimmung. Ob Nachrichten, Lexika, Arbeitshilfen oder Expertenrat:

Mehr

Im Wintergarten barrierefrei

Im Wintergarten barrierefrei Im Wintergarten barrierefrei Ein bestehendes Haus so umzubauen und zu modernisieren, dass gleich drei Bedingungen Barrierefreiheit, Verbindung von Lebensund Arbeitswelt und die Aufwertung der Bausubstanz

Mehr

Geld vom Staat - Jetzt Pflegezulage sichern. Besser Barmenia. Besser leben. Deutsche-Förder- Pflege

Geld vom Staat - Jetzt Pflegezulage sichern. Besser Barmenia. Besser leben. Deutsche-Förder- Pflege Deutsche-Förder- Pflege Geld vom Staat - Jetzt Pflegezulage sichern. Schließen Sie die Lücken der gesetzlichen Pflegeversicherung und sorgen Sie für den Fall einer Pflegebedürftigkeit vor. Besser Barmenia.

Mehr

KfW Förderung für Ihre Sicherheit

KfW Förderung für Ihre Sicherheit KfW Förderung für Ihre Sicherheit Einbruchschutz zahlt sich jetzt doppelt aus www.abus.com KfW Förderung für mehr Sicherheit Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen 152.123 149.500 144.117 132.595

Mehr

Geprüfte Qualität begeisternd anders

Geprüfte Qualität begeisternd anders begeisternd anders Geprüfte Qualität begeisternd anders ean bietet Ihnen komplette Lösungen in der Elektround Sicherheitstechnik, bei Beleuchtungsanlagen, in der Informationselektronik, im Multimedia-Bereich

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Hausbau vona bis. Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service.

Hausbau vona bis. Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service. Hausbau vona bis Z Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service.de Ihr Partner in Sachen Hausbau Viele Bauherren in und um Lübeck haben

Mehr

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. 2050 rechnet man bereits mit 4,7 Millionen Pflegefällen. Davon sind 20 Prozent noch nicht

Mehr

Dachsanierung. Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns!

Dachsanierung. Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns! Zimmerei Zeller GmbH Zimmerei Zeller GbR Bauen mit Holz Made in Germany Rund um die Immobilie Dachsanierung Der komplette Service von der Beratung über die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Bei uns! Dachsanierung

Mehr

Dienstleistung Bewusstsein

Dienstleistung Bewusstsein 1 Dienstleistung Bewusstsein 2 Eine Sorge weniger willkommen bei den Wäsche-Profis! Das Weber-Team steht für Erfahrung im Umgang mit Wäsche und bei der professionellen Abwicklung Ihrer Aufträge. Geleitet

Mehr

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM.

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Wir sind ein anerkannter Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800-7 Klasse C. Metallbearbeitung mit

Mehr

Alberts. Profis in der Region. Bülbring,Martin. Bedachungen BRINKER. Alberts. Computer Zubehör Service

Alberts. Profis in der Region. Bülbring,Martin. Bedachungen BRINKER. Alberts. Computer Zubehör Service Architekten...26 Computer...26 Containerdienste...26...26 27 Elektro...27 Elektromaschinenbau...27 Friseure...27 Gartenbau...27 Gerüstbau...28 Hausärzte...28 Heizung...28 Internisten...28 Möbel...28 Rechtsanwälte...28

Mehr

Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung.

Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung. Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung. Historischer Schritt für die soziale Sicherung in Deutschland Seit dem 1. Januar 2013 zahlt der Staat einen Zuschuss für bestimmte private Pflegezusatzversicherungen.

Mehr

Ihr plus An Besser versorgt sein

Ihr plus An Besser versorgt sein Kranken- Versicherung Ihr plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Februar 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 471

Februar 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 471 Februar 2013 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 41. Jahrgang Nr. 471 Titelbild: Michael Wöstheinrich Möhler Helau Karneval 2013 Seite 7 Plattdeutsche Bühne Beelen Komödie um Moral und

Mehr

Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung!

Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung! Dipl.-Ing. Jörg Dollenberg Wohnwerte schaffen für eine gute Vermietung! Planung und Realisierung von Wärmedämm-Systemen Komplexe Wärmedämmsysteme aus einer Hand: Beratung, Planung und Ausführung Ihr Ansprechpartner

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen!

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Als modernes Bauunternehmen (er)füllt Krieger + Schramm Lebens(t)räume. Mit seinen fünf Geschäftsbereichen Projektentwicklung/Vertrieb, Rohbau, Schlüsselfertigbau,

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Unsere Küchen sind perfekt.

Unsere Küchen sind perfekt. Unsere Küchen sind perfekt. *Kochen müssen Sie noch selbst! Ґ fast * Sehr verehrte Bauherrin, sehr verehrter Bauherr, bei einem Hausbau oder Umbau muss man viele Entscheidungen treffen unter anderem geht

Mehr

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit.

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Wie viel bezahlt die Pflegepflichtver sicherung, wenn man zum Pflegefall wird? Pflege-Vorsorge Leider viel zu wenig!

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

Keine Scheidung ist einfach.

Keine Scheidung ist einfach. FLICK Scheidungen 02 Keine Scheidung ist einfach. Daher ist es wichtig, einen Fachmann als Ansprechpartner zu haben, der Sie in allen Belangen unterstützt. Kompetenz, persönliche Betreuung und gewissenhafte

Mehr

Förderprogramm Energie Kanton Zürich

Förderprogramm Energie Kanton Zürich Förderprogramm Energie Kanton Zürich mit Spezialaktionen 2009 Noch nie war der Zeitpunkt so günstig Liebe Hauseigentümerin, lieber Hauseigentümer Ihre Investitionen sind gerade jetzt wichtig, denn sie

Mehr

Intelligentes Wohnen

Intelligentes Wohnen Intelligentes Wohnen Ein persönliches Wort Stellen Sie sich vor, das Licht schaltet sich ganz von alleine an, wenn Sie Ihr Zuhause betreten, aus Ihrer Stereoanlage kommt Ihr Lieblingssong und die Heizung

Mehr

7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz

7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz IVD-Immobilientag Rheinland-Pfalz am Freitag, 30.10.2009, 10 bis 18 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz 7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz Grußwort

Mehr

Bei uns SIND SIE ZU HAUSE. www.wobausm.de

Bei uns SIND SIE ZU HAUSE. www.wobausm.de Bei uns SIND SIE ZU HAUSE www.wobausm.de 02 DAS UNTERNEHMEN Wohnung gesucht ZUHAUSE GEFUNDEN! Als fest mit der Region und seinen Menschen verbundenes Unternehmen mit 1.800 Wohnungen in Schmalkalden sind

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit über 75 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

Lust auf Farbe. Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf

Lust auf Farbe. Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Lust auf Farbe Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Lust auf Farbe Aufstiegschancen in einem kreativen Beruf Wenn man, wie Sie, nun vor der Berufswahl steht, dann gibt es im Regelfall eine Vielzahl

Mehr

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra ILFT ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. Staatlich geförderte Altersvorsorge TwoTrust Vario Riesterrente / Extra www.hdi.de/riesterrente Mit der Riesterrente

Mehr

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Neu: Leistung für erforderliche vollstationäre Pflege Leistung bei Demenz Keine Wartezeiten Die vier häufigsten Irrtümer im Zusammenhang mit der

Mehr

Karnevalsumzug in Möhler Seite 27

Karnevalsumzug in Möhler Seite 27 Februar 2010 Mitteilungen aus Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette 38. Jahrgang Karnevalsumzug in Möhler Seite 27 Caspar-Ritter-von-Zumbusch-Preis Seite 4 Firmenportrait Gaststätte Schlüter Seite 20 /

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Wir setzen auf bleibende Werte

Wir setzen auf bleibende Werte Wir setzen auf bleibende Werte Unternehmen Unternehmen Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und lokaler Präsenz sind wir mit unserem Team zu einem dynamischen und zuverlässigen

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

1.400 Fenster, fein rausgeputzt

1.400 Fenster, fein rausgeputzt 1.400 Fenster, fein rausgeputzt Im Duisburger Innenhafen steht bereits seit 2004 ein architektonisch und optisch eindrucksvoller Bürokomplex. Er wurde vom britischen Star-Architekten Nicholas Grimshaw

Mehr

10 Fort Schritte. Da geht. noch was!

10 Fort Schritte. Da geht. noch was! 10 Fort Schritte Da geht noch was! Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit ihnen. Schließlich sind die privaten Verbraucher eine bedeutende Kundengruppe der EnBW. Doch wie zufrieden sind sie mit den

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr