Legg Mason Managed Solutions SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Legg Mason Managed Solutions SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht"

Transkript

1 Société d Investissement à Capital Variable (Investmentgesellschaft mit variablem Kapital) mit mehreren Teilfonds (Portfolios) gemäß Luxemburger Recht Managed Solutions SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2009 R.C.S.L. B 60118

2 Managed Solutions SICAV SociØtØ d'investissement à Capital Variable nach Luxemburger Recht Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2009 Inhalt Managed Solutions SICAV Allgemeine Informationen über Managed Solutions SICAV 2 Informationen für die Anteilinhaber 3 Halbjahresabschluss Nettovermçgensaufstellung 4 Aufwands- und Ertragsrechnung und Entwicklung des Nettovermçgens 6 Angaben zum Nettovermçgen 8 Erläuterungen zum Halbjahresabschluss 18 Verzeichnis der Anlagen in Wertpapieren und sonstiges Nettovermçgen Aufgliederung nach Wirtschaftsbranchen Managed Solutions SICAV Euroland Cash Fund (nachstehend als Euroland Cash Fund bezeichnet) 22 Managed Solutions SICAV Euroland Equity Fund (nachstehend als Euroland Equity Fund bezeichnet) 23 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Conservative Fund (nachstehend als Multi-Manager Conservative Fund bezeichnet) 25 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Conservative Fund (nachstehend als Multi-Manager Conservative Fund bezeichnet) 26 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Balanced Fund (nachstehend als Multi-Manager Balanced Fund bezeichnet) 27 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Balanced Fund (nachstehend als Multi-Manager Balanced Fund bezeichnet) 28 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Performance Fund (nachstehend als Multi-Manager Performance Fund bezeichnet) 29 Managed Solutions SICAV Multi-Manager Performance Fund (nachstehend als Multi-Manager Performance Fund bezeichnet) 30 1

3 Auf der Grundlage von Finanzberichten kçnnen keine Zeichnungen angenommen werden. Zeichnungen sind nur gültig, wenn sie auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts erfolgen. Dieser Bericht ist eine freie Übersetzung der offiziellen Version, die in englischer Sprache vorbereitet wurde. Allgemeine Informationen über Managed Solutions SICAV Eingetragener Sitz der Gesellschaft Investments (Luxembourg) S.A. 145, rue du Kiem L-8030 Strassen, Großherzogtum Luxemburg Gründung der Gesellschaft Managed Solutions SICAV ( die Gesellschaft ) wurde am 22. Juli 1997 in Luxemburg als SociØtØ d'investissement à Capital Variable gegründet. Investments (Luxembourg) S.A., (die Verwaltungsgesellschaft ) wurde am 26. Mai 1988 in Luxemburg als SociØtØ Anonyme gemäß den Gesetzen Luxemburgs auf unbegrenzte Zeit gegründet. Ihre Satzung wurde beim Registre du Commerce et des SociØtØs von Luxemburg hinterlegt und am 25. Juli 1988 im MØmorial verçffentlicht. Zuletzt wurde die Satzung am 31. März 2008 geändert. Der Zweck der Gesellschaft besteht in der Auflegung, Verwaltung, Vermarktung und dem Management eines oder mehrer Luxemburger und/oder ausländischer Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren, die gemäß der Richtlinie 85/611/EWG zugelassen sind, sowie in dem Angebot von Dienstleistungen gegenüber Organismen für gemeinsame Anlagen. Verwaltungsrat der Gesellschaft Vorsitzender: Joseph P. LaRocque Managing Director & Co., LLC 100 Light Street Baltimore, MD 21202, USA Verwaltungsratsmitglieder John Alldis Director Investments (Luxembourg) S.A. 145, rue du Kiem L-8030 Strassen, Großherzogtum Luxemburg Joseph M. Keane Consultant 15 Rathasker Heights Nass. Co. Kildare, Irland Allgemeiner Portfoliomanager Global Asset Allocation, LLC 620 Eighth Avenue New York, NY 10018, USA Investment Managers Batterymarch Financial Management, Inc. John Hancock Tower 200 Clarendon Street Boston, MA 02116, USA ClearBridge Advisors, LLC 620 Eighth Avenue, 48 th Floor New York, NY 10018, USA International Equities Limited (firmiert als Esemplia Emerging Markets )* 10 Exchange Square Primrose Street, 9 th Floor London, EC2A 2EN, Großbritannien Investments (Hong Kong) Limited 20/F Three Exchange Square 8 Connaught Place, Central Hongkong Western Asset Management Company 385 E. Colorado Blvd. Pasadena, CA 91101, USA Western Asset Management Company Limited 10 Exchange Square Primrose Street London, EC2A 2EN, Großbritannien Anlageberater Der allgemeine Portfoliomanager und der Verwaltungsrat der Gesellschaft kçnnen von Zeit zu Zeit folgende Anlageberater ernennen: AXA Rosenberg Investment Management LLC 4 Orinda Way, Building E Orinda, CA 94563, USA BlackRock Financial Management Inc. 40 East 52 nd Street New York, NY 10022, USA ClearBridge Advisors, LLC 620 Eighth Avenue, 48 th Floor New York, NY 10018, USA Gartmore Investment Limited Gartmore House 8 Fenchurch Place London, EC3M 4PB, Großbritannien International Equities Limited (firmiert als Esemplia Emerging Markets )* 10 Exchange Square Primrose Street, 9 th Floor London, EC2A 2EN, Großbritannien Martin Currie Investment Management Limited Saltire Court 20 Castle Terrace Edinburgh, EH1 2ES, Schottland Schroder Investment Management (Singapore) Limited 65 Chulia Street # OCBC Centre Singapur Western Asset Management Company Limited 10 Exchange Square Primrose Street London, EC2A 2EN, Großbritannien Depotbank, Verwaltungs-, Registrier- und Transferstelle Citibank International plc (Luxembourg Branch) Atrium Business Park 31, Z.A. Bourmicht L-8070 Bertrange, Großherzogtum Luxemburg Unabhängiger Abschlussprüfer PricewaterhouseCoopers S.à r.l. RØviseur d entreprises 400, route d Esch L-1471 Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg * Zum 16. Januar 2009 übernahm International Equities Limited den Markennamen Esemplia Emerging Markets. Die Verwendung eines Markennamens hat keinerlei Auswirkungen auf die juristische Einheit, durch die die Gesellschaft handelt, und welche nach wie vor International Equities Limited bleibt. 2

4 Hinweis zum Vertrieb in Deutschland Die Satzung, der Verkaufsprospekt und der vereinfachte Verkaufsprospekt, die Jahres- und Halbjahresberichte sowie die Entwicklung der Anlageportfolios während des Berichtsjahres sind kostenlos am eingetragenen Sitz der folgenden Informations-, Vertriebs- und Zahlstelle für Deutschland zu beziehen: Marcard Stein & Co. AG Ballindamm Hamburg, Deutschland Hinweis zum Vertrieb in der Schweiz Die Satzung, der Verkaufsprospekt und der vereinfachte Verkaufsprospekt, die Jahres- und Halbjahresberichte sowie die Entwicklung der Anlageportfolios während des Berichtsjahres sind kostenlos am eingetragenen Sitz der folgenden Vertretung und Zahlstelle für die Schweiz zu beziehen: BNP Paribas Securities Services S.A., Paris, Zweigniederlassung Zürich Selnaustrasse 16, P.O. Box, CH-8022 Zürich Schweiz Informationen für die Anteilinhaber Die Jahresberichte kçnnen vier Monate nach Ablauf eines Geschäftsjahres von den Anteilinhabern am eingetragenen Sitz der Gesellschaft und bei den Zahl- und Vertriebsstellen eingesehen werden. Ungeprüfte Halbjahresberichte werden auf dieselbe Weise zwei Monate nach Ablauf des Zeitraums, auf den sie sich beziehen, zur Einsichtnahme bereitgestellt. 3

5 Managed Solutions SICAV Nettovermçgensaufstellung zum 30. Juni 2009 Euroland Cash Fund Euroland Equity Fund Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Balanced Fund Aktiva Kapitalanlagen zu Anschaffungskosten Nicht realisierte Wertsteigerung / (-minderung) (Erläuterung 2b) ( ) ( ) (18.880) ( ) Kapitalanlagen zum Marktwert (Erläuterung 2b) Barvermçgen Forderungen aus Wertpapierverkäufen Forderungen aus Zinsen (Erläuterung 2c) Dividendenforderungen (Erläuterung 2d) Rückerstattung der Quellensteuer Sonstige Forderungen * Summe Aktiva Passiva Kredite / Kontokorrent-Überziehungen Verbindlichkeiten aus Wertpapierkäufen Antizipative Passiva Verbindlichkeiten aus Anteilrücknahmen Summe Passiva Nettovermçgen * Entspricht Bestandsvergütungen von Zielfonds. Die beiliegenden Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil des Halbjahresabschlusses.

6 Managed Solutions SICAV Nettovermçgensaufstellung zum 30. Juni 2009 (Fortsetzung) Multi-Manager Balanced Fund Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Performance Fund Insgesamt ** Aktiva Kapitalanlagen zu Anschaffungskosten Nicht realisierte Wertsteigerung / (-minderung) (Erläuterung 2b) ( ) ( ) ( ) Kapitalanlagen zum Marktwert (Erläuterung 2b) Barvermçgen Forderungen aus Wertpapierverkäufen Forderungen aus Zinsen (Erläuterung 2c) Dividendenforderungen (Erläuterung 2d) Rückerstattung der Quellensteuer Sonstige Forderungen * Summe Aktiva Passiva Kredite / Kontokorrent-Überziehungen Verbindlichkeiten aus Wertpapierkäufen Antizipative Passiva Verbindlichkeiten aus Anteilrücknahmen Summe Passiva , Nettovermçgen * Entspricht Bestandsvergütungen von Zielfonds. ** Siehe Erläuterung 2g. Die beiliegenden Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil des Halbjahresabschlusses.

7 Managed Solutions SICAV Aufwands- und Ertragsrechnung und die Entwicklung des Nettovermçgens für den am 30. Juni 2009 abgelaufenen Berichtszeitraum Euroland Cash Fund Euroland Bond Fund (1) Euroland Equity Fund Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Conservative Fund 6 Nettovermçgen zu Beginn des Berichtszeitraums Einnahmen Zinseinnahmen (Erläuterung 2c) Dividendeneinnahmen (Erläuterung 2d) Sonstige Erträge * Summe Einnahmen Ausgaben Verwaltungsgebühren (Erläuterung 5) Prüfungs- und Rechtskosten Depot-, Transferstellen- und Verwaltungsgebühren (Erläuterung 4) Verçffentlichungs- und Druckkosten Aufsichtsrechtliche Gebühren Besteuerung (Erläuterung 6) Verwaltungsratshonorare und Versicherungsaufwand Finanzierungskosten (Erläuterung 7) Gründungskosten (Erläuterung 2i) Fusions- und Liquidierungskosten (Erläuterung 11) Summe Ausgaben Nettoerträge / (-verlust) aus dem Anlagegeschäft (27.278) (68.690) Realisierter Nettogewinn / (-verlust) aus: dem Anlageverkauf (Erläuterungen 2a, 2e) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) Devisentermingeschäften (Erläuterung 2f) (379) Future-Kontrakten (Erläuterung 2f) Optionen (Erläuterung 2f) (3.345) Nettoveränderung der nicht realisierten Wertsteigerung / (-minderung) aus: dem Anlagegeschäft (Erläuterung 2b) (76.527) Devisentermingeschäften (42.091) Future-Kontrakten Optionen (10.730) Nettoveränderung des Nettovermçgens aus der Geschäftstätigkeit für den Berichtszeitraum ( ) ( ) Erlçs aus Anteilzeichnungen Zahlungen für Anteilrücknahmen ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) Nettozahlungen aus Anteilzeichnungen und -rücknahmen ( ) ( ) ( ) Dividendenausschüttungen (Erläuterung 13) ( ) (77.115) (1.233) ( ) Nettovermçgen am Ende des Berichtszeitraums (1) Liquidiert am 15. Mai 2009 * Rückerstattete Gebühren. Die beiliegenden Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil des Halbjahresabschlusses.

8 Managed Solutions SICAV Aufwands- und Ertragsrechnung und die Entwicklung des Nettovermçgens für den am 30. Juni 2009 abgelaufenen Berichtszeitraum (Fortsetzung) Multi-Manager Balanced Fund Multi-Manager Balanced Fund Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Performance Fund Insgesamt ** 7 Nettovermçgen zu Beginn des Berichtszeitraums *** Einnahmen Zinseinnahmen (Erläuterung 2c) Dividendeneinnahmen (Erläuterung 2d) Sonstige Erträge * Summe Einnahmen Ausgaben Verwaltungsgebühren (Erläuterung 5) Prüfungs- und Rechtskosten Depot-, Transferstellen- und Verwaltungsgebühren (Erläuterung 4) Verçffentlichungs- und Druckkosten Aufsichtsrechtliche Gebühren Besteuerung (Erläuterung 6) Verwaltungsratshonorare und Versicherungsaufwand Finanzierungskosten (Erläuterung 7) Gründungskosten (Erläuterung 2i) Fusions- und Liquidierungskosten (Erläuterung 11) Summe Ausgaben Nettoerträge / (-verlust) aus dem Anlagegeschäft (51.499) ( ) (13.560) (98.829) Realisierter Nettogewinn / (-verlust) aus: dem Anlageverkauf (Erläuterungen 2a, 2e) ( ) ( ) (75.198) ( ) ( ) Devisentermingeschäften (Erläuterung 2f) 521 (13.744) 164 (14.418) Future-Kontrakten (Erläuterung 2f) Optionen (Erläuterung 2f) (4.692) Nettoveränderung der nicht realisierten Wertsteigerung / (-minderung) aus: dem Anlagegeschäft (Erläuterung 2b) Devisentermingeschäften (59.039) Future-Kontrakten Optionen (15.050) Nettoveränderung des Nettovermçgens aus der Geschäftstätigkeit für den Berichtszeitraum Erlçs aus Anteilzeichnungen Zahlungen für Anteilrücknahmen ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) Nettozahlungen aus Anteilzeichnungen und -rücknahmen Dividendenausschüttungen (Erläuterung 13) (6.782) ( ) (6.000) ( ) ( ) Nettovermçgen am Ende des Berichtszeitraums * Rückerstattete Gebühren. ** Die Erçffnungsbilanz wurde konsolidiert zu Wechselkursen per 30. Juni 2009 angegeben. Dieses konsolidierte Nettovermçgen belief sich unter Verwendung der Wechselkursregelung vom 31. Dezember 2008 auf USD *** Siehe Erläuterung 2g. Die beiliegenden Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil des Halbjahresabschlusses.

9 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 Select Conservative Portfolio * Select Conservative Portfolio * (GBP) Select Conservative Portfolio * Select Balanced Portfolio * Select Balanced Portfolio * (GBP) Nettovermçgen zum 30. Juni Dezember Dezember Nettoinventarwert pro Aktie zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien 8 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2008 Thesaurierende Aktien 6,84 14,01 131,42 6,07 12,80 Ausschüttende Aktien 5,52 103,99 5,55 Thesaurierende Aktien 6,67 5,91 Thesaurierende Aktien 6,48 5,74 Ausschüttende Aktien Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2007 Thesaurierende Aktien 7,94 15,12 155,57 7,78 14,51 Ausschüttende Aktien 6,55 125,58 7,20 Thesaurierende Aktien 7,77 7,61 Thesaurierende Aktien 7,57 7,41 Ausschüttende Aktien * Siehe Erläuterung 11.

10 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Select Conservative Portfolio * Select Conservative Portfolio * (GBP) Select Conservative Portfolio * Select Balanced Portfolio * Select Balanced Portfolio * (GBP) Anzahl der Aktien im Umlauf zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien 9 * Siehe Erläuterung 11.

11 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Select Balanced Portfolio * Select Growth Portfolio * Select Growth Portfolio * (GBP) Select Growth Portfolio * Select Enhanced Growth Portfolio * Nettovermçgen zum 30. Juni Dezember Dezember Nettoinventarwert pro Aktie zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien 10 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2008 Thesaurierende Aktien 118,30 5,25 11,42 106,07 4,52 Ausschüttende Aktien 103,41 5,15 102,31 4,51 Thesaurierende Aktien 5,12 Thesaurierende Aktien 4,97 4,27 Ausschüttende Aktien Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2007 Thesaurierende Aktien 155,36 7,48 13,58 156,14 7,19 Ausschüttende Aktien 137,33 7,36 150,60 7,19 Thesaurierende Aktien 7,35 7,10 Thesaurierende Aktien 7,13 6,86 Ausschüttende Aktien * Siehe Erläuterung 11.

12 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Select Balanced Portfolio * Select Growth Portfolio * Select Growth Portfolio * (GBP) Select Growth Portfolio * Select Enhanced Growth Portfolio * Anzahl der Aktien im Umlauf zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien Ausschüttende Aktien 11 * Siehe Erläuterung 11.

13 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Select Enhanced Growth Portfolio * Euroland Cash Fund Euroland Bond Fund * Euroland Equity Fund Multi-Manager Income Fund * Nettovermçgen zum 30. Juni Dezember Dezember Nettoinventarwert pro Aktie zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien 125,51 79,89 Ausschüttende Aktien 97,55 73,30 Thesaurierende Aktien 76,66 Thesaurierende Aktien 71,53 Ausschüttende Aktien 70,35 12 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2008 Thesaurierende Aktien 66,83 123,29 100,73 80,11 98,02 Ausschüttende Aktien 99,94 77,17 75,31 Thesaurierende Aktien 99,25 77,19 Thesaurierende Aktien 95,48 72,12 96,49 Ausschüttende Aktien 71,57 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2007 Thesaurierende Aktien 112,99 123,80 124,14 140,94 105,24 Ausschüttende Aktien 103,79 98,15 133,84 103,32 Thesaurierende Aktien 122,64 136,99 Thesaurierende Aktien 118,44 128,29 103,51 Ausschüttende Aktien 160,73 * Siehe Erläuterung 11.

14 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Select Enhanced Growth Portfolio * Euroland Cash Fund Euroland Bond Fund * Euroland Equity Fund Multi-Manager Income Fund * Anzahl der Aktien im Umlauf zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien , ,007 Ausschüttende Aktien , ,121 Thesaurierende Aktien 123,722 Thesaurierende Aktien ,803 Ausschüttende Aktien 160, * Siehe Erläuterung 11.

15 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Multi-Manager Income Fund * Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Balanced Fund Multi-Manager Balanced Fund Nettovermçgen zum 30. Juni Dezember Dezember Nettoinventarwert pro Aktie zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien 93,92 96,51 86,70 92,49 Ausschüttende Aktien 88,38 90,97 81,87 87,38 Thesaurierende Aktien 96,45 92,43 Thesaurierende Aktien 91,05 93,30 83,93 89,41 Ausschüttende Aktien 14 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2008 Thesaurierende Aktien 101,55 90,08 91,04 81,85 85,49 Ausschüttende Aktien 97,18 86,40 88,13 78,79 82,39 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 98,63 87,64 88,34 79,54 82,95 Ausschüttende Aktien Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2007 Thesaurierende Aktien 107,13 108,54 110,55 113,30 115,04 Ausschüttende Aktien 104,68 105,73 108,57 110,81 112,85 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 104,82 106,28 108,07 110,85 112,46 Ausschüttende Aktien * Siehe Erläuterung 11.

16 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Multi-Manager Income Fund * Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Conservative Fund Multi-Manager Balanced Fund Multi-Manager Balanced Fund Anzahl der Aktien im Umlauf zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien , , , ,778 Ausschüttende Aktien 689, , , ,570 Thesaurierende Aktien 1.043, ,470 Thesaurierende Aktien 3.560, , , ,451 Ausschüttende Aktien 15 * Siehe Erläuterung 11.

17 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Opportunity Fund * Multi-Manager Opportunity Fund * Nettovermçgen zum 30. Juni Dezember Dezember Nettoinventarwert pro Aktie zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien 83,26 90,44 Ausschüttende Aktien 79,47 86,86 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 80,66 87,48 Ausschüttende Aktien 16 Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2008 Thesaurierende Aktien 77,26 82,32 71,04 74,22 Ausschüttende Aktien 74,77 80,21 70,06 72,28 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 75,21 79,93 66,24 72,09 Ausschüttende Aktien Nettoinventarwert pro Aktie zum 31. Dezember 2007 Thesaurierende Aktien 117,68 121,52 119,80 123,43 Ausschüttende Aktien 115,69 120,38 119,04 122,41 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 115,01 118,91 117,44 120,84 Ausschüttende Aktien * Siehe Erläuterung 11.

18 Managed Solutions SICAV Angaben zum Nettovermçgen zum 30. Juni 2009, 31. Dezember 2008 und 31. Dezember 2007 (Fortsetzung) Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Performance Fund Multi-Manager Opportunity Fund * Multi-Manager Opportunity Fund * Anzahl der Aktien im Umlauf zum 30. Juni 2009 Thesaurierende Aktien , ,123 Ausschüttende Aktien 4.493, ,466 Thesaurierende Aktien Thesaurierende Aktien 2.494, ,384 Ausschüttende Aktien 17 * Siehe Erläuterung 11.

19 Erläuterungen zum Halbjahresabschluss zum 30. Juni Beschreibung der Gesellschaft Managed Solutions SICAV (nachstehend als die Gesellschaft bezeichnet) ist eine am 22. Juli 1997 nach dem Recht des Großherzogtums Luxemburg in Luxemburg gegründete SociØtØ d'investissement à Capital Variable. Der Fonds ist ein Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) und erfüllt die Voraussetzungen gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember Der Fonds ist ein Umbrella-Fonds, insofern der Fonds in verschiedene Teilfonds unterteilt ist, die jeweils ein Portfolio von Anlagen (ein Teilfonds ) darstellen. Die Anteile in einem bestimmten Teilfonds werden in verschiedene Klassen aufgeteilt, um den unterschiedlichen Zeichnungs- und Rücknahmebestimmungen und/oder den Gebühren und Kosten, denen sie unterliegen, sowie der Verfügbarkeit für bestimmte Arten von Anlegern Rechnung zu tragen. Bestimmte Anteilsklassen werden des Weiteren in Anteile unterteilt, für die, nach Ermessen der Gesellschaft Dividenden erklärt oder Gewinne reinvestiert werden kçnnen ( thesaurierende Anteile ) und in Anteile, die ein Anrecht auf Dividendenzahlungen haben ( ausschüttende Anteile ). Zum 30. Juni 2009 bietet die Gesellschaft zwei Familien von Teilfonds an, die jeweils darauf ausgerichtet sind, unterschiedlichen Anlegerbedürfnissen gerecht zu werden. Die Asset Class Sub-Funds Series besteht aus zwei Teilfonds: Managed Solutions SICAV Euroland Cash Fund Managed Solutions SICAV Euroland Equity Fund Die Managed Solutions Multi-Manager Sub-Funds besteht aus 6 Teilfonds: Managed Solutions SICAV Multi-Manager Conservative Fund Managed Solutions SICAV Multi-Manager Conservative Fund Managed Solutions SICAV Multi-Manager Balanced Fund Managed Solutions SICAV Multi-Manager Balanced Fund Managed Solutions SICAV Multi-Manager Performance Fund Managed Solutions SICAV Multi-Manager Performance Fund Die Gesellschaft kann zukünftig neue Teilfonds und Anteilsklassen auflegen. Die Vermçgenswerte der Gesellschaft sind von den Vermçgenswerten anderer gemeinsam verwalteter Einheiten getrennt. Das Geschäftsjahr der Gesellschaft endet zum 31. Dezember. 2. Wesentliche Bilanzierungsgrundsätze Die Bilanzierungsrichtlinien der Gesellschaft entsprechen den in Luxemburg auf Investmentfonds zutreffenden Vorschriften. a) Fremdwährungen Der Abschluss und die Buchhaltung der jeweiligen Teilfonds lauten auf die Referenzwährung des jeweiligen Teilfonds. Transaktionen in anderen Währungen werden in die Währung des Teilfonds umgerechnet. Der Umrechnung liegen die zum Zeitpunkt der Transaktion geltenden Wechselkurse zugrunde. Auf andere Währungen lautende Aktiva und Passiva werden zu dem am jeweiligen Bilanzstichtag geltenden Wechselkurs umgerechnet. Daraus resultierende Gewinne oder Verluste werden in der Aufwandsund Ertragsrechnung und der Entwicklung des Nettovermçgens unter der Überschrift Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus dem Anlageverkauf ausgewiesen. Folgende Hauptwechselkurse wurden am 30. Juni 2009 angewandt: 1 USD = EUR 0,71294 GBP 0,60566 JPY 96,83504 b) Bewertung des Wertpapierbestandes Wertpapiere, die an einer Bçrse notiert sind oder an einem regulierten Markt gehandelt werden, werden zum letzten verfügbaren Marktpreis bewertet. Wenn ein Wertpapier an mehreren Bçrsen notiert ist, gilt der letzte verfügbare Verkaufskurs an der Bçrse, die der Hauptmarkt für dieses Wertpapier ist. Bei Wertpapieren, die an der betreffenden Bçrse kaum und am Sekundärmarkt zwischen Händlern gehandelt werden, die als Primärhändler Preise in Abhängigkeit von den Marktbedingungen anbieten, kann der Verwaltungsrat der Gesellschaft beschließen, diese Wertpapiere anhand der so ermittelten Preise zu bewerten. Festverzinsliche Wertpapiere werden anhand des letzten verfügbaren Mittelkurses an der betreffenden Bçrse oder anhand der Mittelkurse der letzten verfügbaren Notierungen der Primärhändler bewertet, die den Hauptmarkt für diese Wertpapiere darstellen. Wertpapiere, die weder an einer Bçrse notiert sind noch an einem regulierten Markt gehandelt werden, werden zu ihrem letzten verfügbaren Marktpreis bewertet. Wenn kein derartiger Marktpreis zur Verfügung steht, werden sie von der Gesellschaft nach Treu und Glauben gemäß den ggf. vom Verwaltungsrat festgelegten umsichtigen Bewertungsrichtlinien und anhand ihres realistisch vorhersehbaren Verkaufskurses bewertet. Liquide Vermçgenswerte und Geldmarktinstrumente werden zu ihrem Nennwert einschließlich aufgelaufener Zinsen oder zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet. Im Falle von kurzfristigen Instrumenten (insbesondere Abzinsungspapieren) mit einer Fälligkeit von weniger als 90 Tagen wird der auf den Nettoanschaffungskosten beruhende Wert des Papiers schrittweise seinem Rückkaufspreis angepasst, während die nach den Nettoanschaffungskosten berechnete Anlagerendite konstant gehalten wird. Bei wesentlichen Veränderungen der Marktverhältnisse wird die Bewertungsgrundlage der Anlage den neuen Markterträgen angepasst. Anlagewerte, die nicht auf die Währung des Nettoinventarwerts lauten, werden zum entsprechenden Marktkurs umgerechnet (siehe Abschnitt (a) oben). In diesem Zusammenhang werden auch Instrumente berücksichtigt, die zur Absicherung gegen Wechselkursrisiken dienen. Wenn es aufgrund von besonderen Umständen (z. B. versteckten Kreditrisiken) unmçglich oder unzutreffend ist, eine Bewertung gemäß den oben genannten Bewertungsrichtlinien durchzuführen, kann der Verwaltungsrat der Gesellschaft, andere allgemein anerkannte Bewertungsprinzipien anwenden, die von den Wirtschaftsprüfern der Gesellschaft geprüft werden kçnnen, um zu einer sachgemäßen Bewertung des Gesamtvermçgens der Gesellschaft zu gelangen. Die Differenz zwischen den Kosten der Wertpapiere und ihrem Marktwert am Bilanzstichtag wird in der Nettovermçgensaufstellung unter dem Posten Nicht realisierte Wertsteigerung/(-minderung) ausgewiesen. Eventuelle Veränderungen der Differenzen zwischen den Kosten für am Jahresende gehaltene Wertpapiere und ihrem Marktwert zu diesem Zeitpunkt werden in der Aufwands- und Ertragsrechnung und der Entwicklung des Nettovermçgens unter dem Posten Nettoveränderung der nicht realisierten Wertsteigerung/(-minderung) aus dem Anlagegeschäft ausgewiesen. Wertpapiertransaktionen werden am Tag des Kaufs oder Verkaufs der Wertpapiere verbucht. Wertpapierkäufe werden einschließlich Maklergebühren zum Anschaffungswert ausgewiesen. Anteile an zugrunde liegenden offenen Investmentfonds werden zu ihrem verfügbaren Nettoinventarwert bewertet, abzüglich ggf. anfallender Kosten. c) Zinseinnahmen Zu den Zinseinnahmen zählen auf Anleihen anfallende Zinsen sowie Zinsen aus Bankeinlagen. Sie laufen brutto auf Tagesbasis auf. Die Quellensteuer wird aus den Bruttoerträgen gezahlt. 18

20 d) Dividendeneinnahmen Dividenden werden auf Ex-Dividende-Basis bereinigt um uneinbringliche Quellensteuern verbucht. e) Realisierte Gewinne und Verluste Realisierte Gewinne und Verluste umfassen Gewinne und Verluste, die durch den Verkauf von Wertpapieren im Laufe des Berichtszeitraums entstanden sind, sowie Differenzbeträge, die aus der Umrechnung in Fremdwährungen ausgedrückter Vermçgenswerte und Verbindlichkeiten in die Basiswährung des jeweiligen Teilfonds resultieren. Kapitalgewinne oder -verluste werden nach der Durchschnittskostenmethode bestimmt. f) Derivate Finanzderivate, die an einer Bçrse amtlich notiert sind oder an einem anderen regulierten Markt gehandelt werden, werden auf der Grundlage des zuletzt verfügbaren Kurses bewertet. Finanzderivate, die nicht an einer Bçrse amtlich notiert sind bzw. nicht an einem anderen regulierten Markt gehandelt werden, unterliegen einer zuverlässigen und überprüfbaren Bewertung auf Tagesbasis in Einklang mit den Marktusancen. Devisenterminkontrakte Offene Devisenterminkontrakte werden am Bilanzstichtag durch Bezugnahme auf den auf die ausstehende Laufzeit des Kontrakts anwendbaren Wechselkurs bewertet. Die nicht realisierte Wertsteigerung bzw. Wertminderung auf offene Devisenterminkontrakte errechnet sich als die Differenz zwischen dem Kontraktsatz und dem Terminsatz am Geschäftsschluss des Bewertungstags. Die nicht realisierte Wertsteigerung/-minderung auf diese Kontrakte wird in der Nettovermçgensaufstellung unter dem Posten Nicht realisierte Nettowertsteigerung/(-minderung) aus Devisentermingeschäften ausgewiesen. Der realisierte Gewinn/(Verlust) aus Devisentermingeschäften wird in der Aufwands- und Ertragsrechnung und der Entwicklung des Nettovermçgens unter dem Posten Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Devisentermingeschäften ausgewiesen. Future-Kontrakte Offene Future-Kontrakte werden ggf. zum am Geschäftsschluss geltenden Marktpreis bzw. zum letztverfügbaren Marktpreis bewertet. Die nicht realisierten Wertsteigerungen oder -minderungen aus Future- Kontrakten werden in der Nettovermçgensaufstellung unter dem Posten Nicht realisierte Nettowertsteigerung/(-minderung) aus Future-Kontrakten ausgewiesen. Alle Einschussbeträge sind in den Einschusszahlungen auf Terminkontrakte und Optionen eingeschlossen. Der realisierte Gewinn/(Verlust) aus Future-Kontrakten wird in der Aufwands- und Ertragsrechnung und der Entwicklung des Nettovermçgens unter dem Posten Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Future- Kontrakten ausgewiesen. Optionskontrakte Offene Optionskontrakte werden ggf. zum am Geschäftsschluss geltenden Marktpreis bzw. zum letztverfügbaren Marktpreis bewertet. Der Marktwert der Optionskontrakte wird in der Nettovermçgensaufstellung unter Optionen zum Marktwert ausgewiesen. Sämtliche Einschusskonten werden unter Einschusszahlungen auf Terminkontrakte und Optionen ausgewiesen. Der realisierte Gewinn/(Verlust) aus Optionsgeschäften wird in der Aufwands- und Ertragsrechnung und der Entwicklung des Nettovermçgens unter dem Posten Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Optionsgeschäften ausgewiesen. g) Konsolidierte Nettovermçgensaufstellung Die konsolidierte Nettovermçgensaufstellung und die konsolidierte Aufwands- und Ertragsrechnung und Entwicklung des Nettovermçgens werden in USD erstellt und dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Zu diesem Zweck wurden die entsprechenden Aufstellungen eines jeden Teilfonds zu den am Bilanzstichtag geltenden Wechselkursen in US-Dollar umgerechnet. h) Hypothekenbezogene Wertpapiere TBA-Wertpapiere Hierbei handelt es sich um die am Markt für hypothekarisch besicherte Wertpapiere gängige Praxis, wonach ein Wertpapier zu einem festgelegten Preis an einem späteren Termin von einem Hypothekenpool (Ginnie Mae, Fannie Mae oder Freddie Mac) gekauft werden soll. Zum Zeitpunkt des Erwerbs ist das genaue Papier noch nicht bekannt, seine Hauptmerkmale sind jedoch festgelegt. Obwohl der Preis bei Erwerb vereinbart wurde, steht der Nennwert noch nicht fest. In der Regel geht ein Teilfonds solche TBA-Kaufverpflichtungen zwar in der Absicht ein, die Wertpapiere zu erwerben; er kann eine Verpflichtung aber auch vor der Abrechnung veräußern, wenn dies als angemessen gilt. Die Erlçse aus dem Verkauf von TBA-Papieren gehen erst am vertraglich vereinbarten Abrechnungstermin ein. Solange ein TBA- Verkauf noch nicht abgeschlossen ist, wird die Transaktion durch gleichwertige lieferbare Wertpapiere oder eine kompensatorische TBA- Kaufverpflichtung (die am oder vor dem vereinbarten Verkaufstermin zur Belieferung ansteht) gedeckt. Negative Positionen geben die Verkaufsverpflichtungen des Teilfonds für TBA-Papiere wieder. i) Gründungskosten Die Kosten in Verbindung mit der Gründung der Gesellschaft und ihrer Teilfonds sind in den Teilfonds kapitalisiert worden und werden über einen Zeitraum von hçchstens fünf Jahren linear abgeschrieben. 3. Zusammenlegung von Vermçgenswerten (Pooling) Die Verwaltungsgesellschaft kann das gesamte oder einen Teil des Anlageportfolios durch Anwendung gemeinsamer Anlagemanagementtechniken zusammen mit Portfolios und Funds Investment Series (Luxembourg) für den Zweck eines effizienten Portfoliomanagements investieren und verwalten. Ein Teilfonds, auf den gemeinsame Anlagemanagementtechniken angewandt werden, überträgt die gesamten oder einen Teil seiner Vermçgenswerte auf den Pool (oder das gemeinsame Anlagenkonto) der Vermçgenswerte, jedoch unter dem Vorbehalt, dass die jeweiligen Vermçgenswerte hinsichtlich der Anlagepolitik des betreffenden Pools geeignet sind. Als Gegenleistung dafür erhalten die Teilfonds fiktive Poolanteile, die einen bestimmten Anteil der Vermçgenswerte und Verbindlichkeiten des Pools repräsentieren. Zum 30. Juni 2009 wurden die Anlagen in den Pools den Teilfonds entsprechend ihrer jeweiligen Beteiligungsquote an den Pools zu diesem Stichtag zugerechnet. Alle Bestände (gehaltene Wertpapiere) werden auf die nächste ganze Zahl gerundet. In Fällen, in denen die Mengen mit 0 ausgewiesen werden, kann die prozentuale Zuteilung eines Wertpapiers zu einem Teilfonds zu einem Bruchteil von unter 0,5 führen. Für die Zwecke der Aufwands- und Ertragsrechnung bestimmen die fiktiven Poolanteile eines Teilfonds die anteilige Zurechnung der Ergebnisse, Aufwendungen und Erträge des Pools an jedem Stichtag der Nettoinventarwertberechnung. Die zugeteilten Gewinne und Verluste werden in den Büchern eines jeden beteiligten Teilfonds verbucht. Gemeinsam verwaltete Vermçgenswerte werden nur mit solchen Vermçgenswerten gemeinsam verwaltet, die gemäß denjenigen Anlagezielen investiert werden sollen, die auch für die gemeinsam verwalteten Vermçgenswerte gelten. Damit soll gewährleistet werden, dass die Anlageentscheidung der Anlagepolitik des Teilfonds vollständig entspricht. Gemeinsam verwaltete Vermçgenswerte werden nur mit solchen Vermçgenswerten gemeinsam verwaltet, für die die Depotbank auch als Hinterlegungsstelle fungiert. Damit soll gewährleistet werden, dass die Depotbank ihre Aufgaben und Pflichten gemäß dem Gesetz über Organismen für gemeinsame Anlagen vom 20. Dezember 2002 hinsichtlich des Fonds oder Teilfonds in vollem Umfang wahrnehmen kann. Die Depotbank hält das Fondsvermçgen stets getrennt vom Vermçgen der sonstigen gemeinsam verwalteten Einheiten und kann deshalb jederzeit das Vermçgen des Fonds und der einzelnen Teilfonds ermitteln. Da gemeinsam verwaltete Einheiten Anlagestrategien verfolgen kçnnen, die der Anlagestrategie eines Teilfonds nicht vollkommen entsprechen, ist es mçglich, dass die gemeinsam umgesetzte Strategie restriktiver als die Strategie des Teilfonds ist. Die Verwaltungsgesellschaft kann die gemeinsame Verwaltung jederzeit fristlos beenden. 19

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 RCS Luxembourg N B86432 Für die folgenden Teilfonds ist keine Anzeige nach 310 Kapitalanlagegesetzbuch erstattet worden und dieser

Mehr

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 Bericht Für In Der Schweiz registrierte Anteilseigner Einzelne Teilfonds des

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Sarasin Investmentfonds SICAV

Sarasin Investmentfonds SICAV Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Ungeprüfter Halbjahresbericht 31. Dezember 2013 Es darf keine Zeichnung auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014

Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014 Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014 CHALLENGE FUNDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT FÜR DEN ZEITRAUM BIS 30. JUNI 2014 Der Vertrieb der Anteile des CHALLENGE Global Smaller Cap Equity

Mehr

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg JPMorgan Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg ungeprüfter halbjahresbericht zum 31. dezember 2006 bericht für in der schweiz registrierte anteilseigner Einzelne Teilfonds des Fonds

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 MITTEILUNG AN DIE AKTIONÄRE Die Aktionäre werden über den Beschluss des Verwaltungsrats mit

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Bondspezial Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV.

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV. JPMorgan Investment Funds Global ex-us Select Small Cap Fund (der Teilfonds ) vereinfachter verkaufsprospekt mai 2007 Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland

Commerzbank Aktientrend Deutschland Fonds Commun de Placement Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten gezeichnet werden. Anteilszeichnungen sind nur gültig, wenn sie auf

Mehr

Superfund SICAV. Société d'investissement à Capital Variable. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. RCS Luxembourg N B54921

Superfund SICAV. Société d'investissement à Capital Variable. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. RCS Luxembourg N B54921 Société d'investissement à Capital Variable Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 RCS Luxembourg N B54921 Database Publishing System: CO-Reporter by CO-Link, Belgium. Seite 1 Seite 2 Superfund

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local Bond World Emerging Local Profil der Gesellschaft BNP Paribas L1 wurde am 29. November 1989 in Luxemburg als eine Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und mehreren Teilfonds gemäß den Bestimmungen

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER VON COMGEST EUROPE

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER VON COMGEST EUROPE COMGEST EUROPE Investmentgesellschaft mit variablem Grundkapital 5, Allée Scheffer L-2520 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg HR Luxemburg Nr. B 40.576 (die Aufnehmende Gesellschaft ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland)

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Fonds Commun de Placement Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2013 Es können keine Anteile auf der

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers II Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-124.284 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Adorior Fund. Ungeprüfter Zwischenbericht für den Berichtszeitraum vom 8. Oktober 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 31. Dezember 2008

Adorior Fund. Ungeprüfter Zwischenbericht für den Berichtszeitraum vom 8. Oktober 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 31. Dezember 2008 Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (Fonds Commun de Placement à compartiments multiples) gemäß Teil II des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007

Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007 Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007 JPMorgan Funds JF China Fund (der Teilfonds ) Ein Teilfonds der JPMorgan Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen

Mehr

CHAMÄLEON FUND. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2009

CHAMÄLEON FUND. Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2009 Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (Fonds Commun de Placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen

Mehr

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II

BERENBERG FUND-OF-FUNDS II VERWALTUNGSGESELLSCHAFT R.C.S. Luxembourg B 73663 BERENBERG FUND-OF-FUNDS II Ein Anlagefonds luxemburgischen Rechts HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2011 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil II des

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Crown Listed Alternatives plc LGT Crown Listed Private Equity (F01062156) LGT Capital Partners AG, Freienbach Nationalität: Irland

Crown Listed Alternatives plc LGT Crown Listed Private Equity (F01062156) LGT Capital Partners AG, Freienbach Nationalität: Irland Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - März 2015 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Allianz Volatility Strategy (F01062281) Alma Capital Investment Funds Alma Eikoh Japan

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT MÄRZ 2010 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT MÄRZ 2010 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Worldselect One First Selection Teilfonds von Worldselect One, offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (nachstehend die Gesellschaft ) Gegründet am 21. Juli 2004 VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

The Jupiter Global Fund

The Jupiter Global Fund The Global Fund Société d Investissement à Capital Variable (SICAV) Halbjahresbericht und Ungeprüfter Abschluss für den Sechsmonatszeitraum zum 31. März 2015 R.C.S. B 110.737 The Global Fund Inhaltsverzeichnis

Mehr

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30.

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. ETF Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2009 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten

Mehr

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne JPMorgan Investment Funds Ausschüttungsgleiche Erträge für Österreich für das Geschäftsjahr 1. Jänner bis 31. Dezember 2005 pwc Alle Beträge in EUR Klasse EUR Global Balanced Fund Class A (acc) LU0070212591

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER DES SICAV-PORTFOLIOS. THREADNEEDLE (LUX) MULTI ASSET TARGET ALPHA (das Portfolio )

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER DES SICAV-PORTFOLIOS. THREADNEEDLE (LUX) MULTI ASSET TARGET ALPHA (das Portfolio ) Threadneedle (Lux) Société d'investissement à Capital Variable Eingetragener Sitz: 31, Z.A. Bourmicht, L-8070 Bertrange Großherzogtum Luxemburg R.C.S. Luxemburg B 50 216 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE

Mehr

Best Emerging Markets Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Best Emerging Markets Concept Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Anlagefonds luxemburgischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht Fondsverwaltung: Feri Trust (Luxembourg) S.A. R.C.S. Luxembourg B 128 987 Der Vertrieb von Fondsanteilen des Fonds ist in der Bundesrepublik

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Conning Funds Vereinfachter Prospekt [1. Juli 2008]

Conning Funds Vereinfachter Prospekt [1. Juli 2008] Allgemeine Informationen Domizil des Fonds ist Irland. Dieser Vereinfachte Verkaufsprospekt enthält zusammenfassend die wichtigsten Informationen über Conning Funds (der "Fonds"). Der Fonds ist ein offener

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt vom 16. März 2007

Vereinfachter Verkaufsprospekt vom 16. März 2007 Vereinfachter Verkaufsprospekt vom 6. März 2007 Pioneer Funds Ein Luxemburger Investmentfonds (Fonds Commun de Placement) Inhaltsverzeichnis I. Verwaltung und Administration... 3 II. Lokale Vertreter....................................................................................

Mehr

FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER

FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER ZUSAMMENLEGUNG VON FLAGSCHIFF-TEILFONDS PARVEST & BNP Paribas L1 Mai 2011 FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 2 Nach der Fusion mit

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015

PGT Capital. Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Dezember 2014 bis zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen

Mehr

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz)

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Januar 2011 Fondszusammenlegung - BNP Paribas L1 und Parvest I Januar 2011 I 2 Nach der Fusion

Mehr

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Capital Bank - Ertragsoptimiertes Portfolio Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Rumpfhalbjahr vom 12. Juni 2014 bis 30. November 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Anmerkungen. Fonds WKN Währung

Bundeszentralamt für Steuern. Anmerkungen. Fonds WKN Währung Bundeszentralamt für Steuern Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2001 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Erträge nach 17 Abs. 1 und 18 Abs. 1 des Gesetzes über den Vertrieb

Mehr

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23 KBC-Life Invest Plan Art der Lebens- Versicherung KBC-Life Invest Plan 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Anlagefonds verbunden ist. Konkret haben

Mehr

smart-invest FCP Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2008

smart-invest FCP Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2008 FCP Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (Fonds Commun de Placement à compartiments multiples) gemäß Teil I des geänderten Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002 über Organismen

Mehr

Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002

Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002 Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002 Inhaltsverzeichnis Schreiben des Vorsitzenden des Verwaltungsrates 2 Verwaltungsrat

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Bundeszentralamt für Steuern Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2002 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen Erträge nach 17 Abs. 1 und 18 Abs. 1 des Gesetzes über den Vertrieb

Mehr

Superfund SICAV. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2014. RCS Luxembourg N B54921

Superfund SICAV. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2014. RCS Luxembourg N B54921 Superfund SICAV Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2014 RCS Luxembourg N B54921 Database Publishing System: CO-Reporter by CO-Link, Belgium. Seite 1 Superfund

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

AXA World Funds. Geprüfter Jahresbericht. R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319. (Die «SICAV»)

AXA World Funds. Geprüfter Jahresbericht. R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319. (Die «SICAV») AXA World Funds (Die «SICAV») R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319 Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 AXA World Funds (Die SICAV ) Investmentgesellschaft mit variablem Kapital

Mehr

GLOBAL FUND SELECTION SICAV Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Luxemburg (Société d'investissement à Capital Variable)

GLOBAL FUND SELECTION SICAV Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Luxemburg (Société d'investissement à Capital Variable) Ungeprüfter Halbjahresbericht GLOBAL FUND SELECTION SICAV Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Luxemburg (Société d'investissement à Capital Variable) R.C.S. Luxembourg B 65 035 Keine Zeichnung

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest

Ungeprüfter Halbjahresbericht. Baumann Top Invest Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. September 2013 bis zum 28. Februar 2014 Baumann Top Invest - Anlagefonds nach Luxemburger Recht - («Fonds commun de placement» gemäß Teil I des Luxemburger

Mehr

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen Wichtige Informationen Kein Handlungsbedarf Einführung Um sicherzustellen, dass wir Anlegern einen erstklassigen Kundenservice und eine erstklassige Betreuung zukommen lassen können, haben wir International

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht

Ungeprüfter Halbjahresbericht Ungeprüfter Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Nachhaltiges Schweizer Private Banking seit 1841. Keine Zeichnung darf auf

Mehr

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA)

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) November 2010 Vereinfachter Verkaufsprospekt LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) Classic Wichtige Informationen Dieser vereinfachte Verkaufsprospekt enthält wesentliche Informationen

Mehr

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert:

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert: COMGEST GROWTH plc offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital nach irischem Recht First Floor, Fitzwilton House, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art.

Mehr

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Swiss Funds Association Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Vom : 16.05.2008 Stand : 12.08.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard

Mehr

BLACKROCK GLOBAL FUNDS

BLACKROCK GLOBAL FUNDS DIESES DOKUMENT IST WICHTIG UND ERFORDERT IHRE UMGEHENDE BEACHTUNG. Bei Unsicherheiten darüber, was zu unternehmen ist, sollten Sie sich umgehend an Ihren Wertpapiermakler, Bankberater, Anwalt, Wirtschaftsprüfer,

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Global Opportunities HAIG

Global Opportunities HAIG FCP T eil I Gesetz von 2010 Global Opportunities HAIG Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments multiples)

Mehr

SSgA SPDR ETFs EUROPE I PLC SPDR FTSE UK ALL SHARE UCITS ETF

SSgA SPDR ETFs EUROPE I PLC SPDR FTSE UK ALL SHARE UCITS ETF SSgA SPDR ETFs EUROPE I PLC SPDR FTSE UK ALL SHARE UCITS ETF Nachtrag Nr. 28 12. Juni 2015 (Ein Teilfonds der SSgA SPDR ETFs Europe I plc, einer offenen Investmentgesellschaft, die als Umbrella-Fonds mit

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

Flossbach von Storch SICAV - Wachstum

Flossbach von Storch SICAV - Wachstum Flossbach von Storch SICAV 6, Avenue Marie-Thérèse L-2132 Luxembourg R.C.S. Luxembourg B 133073 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln

Mehr

Halbjahresbericht 2014/2015

Halbjahresbericht 2014/2015 ab Asset management UBS Funds Halbjahresbericht 2014/2015 Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts (SICAV) R.C.S. Luxemburg N B 135 728 Ungeprüfter UBS Global Solutions UBS Global Solutions Balanced

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 2014 bis 30. April 2015 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN

HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 2014 bis 30. April 2015 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN HALBJAHRESBERICHT vom 1. November 214 bis 3. April 215 STEYLER FAIR UND NACHHALTIG - AKTIEN INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. April 215 3 Vermögensaufstellung im

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2015

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2015 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Mai 2015 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AC Opp Aremus Fund (F01064773) ACPI Global Funds plc Q ACPI India Fixed Income Fund (F01065826)

Mehr

GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015. Generali Investments Luxembourg S.A.

GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015. Generali Investments Luxembourg S.A. GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Generali Investments Luxembourg S.A. Generali FondsStrategie Aktien Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Inhaltsübersicht

Mehr

FI Fund - Portfolio Global

FI Fund - Portfolio Global - Portfolio Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2013 Luxemburger Investmentfonds gemäß Teil I des Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen in der Rechtsform eines

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015

Vates. Halbjahresbericht zum 30. April 2015 SICAV T eil I Gesetz von 2010 Vates Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Eine Investmentgesellschaft (société d Investissement à capital variable) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Fondsanlageliste Geldmarkt

Fondsanlageliste Geldmarkt Fondsanlageliste Geldmarkt Geldmarkt Schweiz Pictet (CH)- Money Market (CHF)-P 1'129'231 CHF 996.94 991.01 0.60% 4.29% 4.79% 987.52 1'009.50 Ja UBS (Lux) Money Market Fund - CHF 601'221 CHF 1'154.06 1'148.79

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr