Das Panalpina Magazin. BRASILIEN PRÄSENTIERT SICH DER WELT So unterstützt Panalpina das Land bei den Vorbereitungen für die FIFA-Weltmeisterschaft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Panalpina Magazin. BRASILIEN PRÄSENTIERT SICH DER WELT So unterstützt Panalpina das Land bei den Vorbereitungen für die FIFA-Weltmeisterschaft."

Transkript

1 Ausgabe Das Panalpina Magazin BRASILIEN PRÄSENTIERT SICH DER WELT So unterstützt Panalpina das Land bei den Vorbereitungen für die FIFA-Weltmeisterschaft. HINDERNISSE ÜBERWINDEN Panalpina baute die Infrastruktur für einen 600-Tonnen-Transport in der Türkei. MIT LOGISTIK SIND PRODUKTE MEHR WERT Mike Wilson, Panalpinas Leiter der Logistik, erklärt die Aus richtung auf lang - jährige Geschäftsbeziehungen und wie Logistik Mehrwert schafft.

2 INHALT 6 Andrew Potter ist Dozent an der Cardiff Business School. 8 Mike Wilson: Logistiker bearbeiten das Produkt, sodass der Kunde das nicht tun muss. 14 Schwertransport mit Übergrösse zum Gördes-Bergwerk in der Türkei. 18 Expresslieferung von Rodenstock-Brillengläser. 4 KURZINFOS EXPERTEN 6 DIE ZUKUNFT DER LOGISTIK Andrew Potter erläutert die Haupttrends in der Logistik und stellt künftige Herausforderungen in den Fokus. TITEL 8 MIT LOGISTIK SIND PRODUKTE MEHR WERT Panalpinas Logistik-Abteilungsleiter Mike Wilson ist leidenschaftlicher Logistiker. Er spricht über End-to-End- Services, mehr Flexibilität für Lieferketten und Outsourcing. PROJEKTE 14 HINDERNISSE ÜBERWINDEN Einer der grössten Schwertransporte in der Türkei ging zur Gördes-Mine an der Ägäis. PARTNER 18 BRILLENGLÄSER JUST IN TIME Der einzige Hersteller von Brillengläsern als auch -fassungen, Rodenstock in München, nutzt die Kooperation von Panalpina und time:matters. DIENSTLEISTUNGEN 22 BRASILIEN PRÄSENTIERT SICH DER WELT Bei den anstehenden Sportgrossereignissen unterstützt Panalpina Brasilien dabei, eine legendäre Party zu schmeissen. INSIDE 26 «JEDER SPEDITEUR MUSS AUCH DIE FLUGPASSAGIERE SCHÜTZEN» Jeannette Göldi, verantwortlich für Governance und Standards der Luftfracht bei Panalpina, über die bevorstehenden Umwälzungen in der Industrie. 2 CONNECT

3 RUBRIK 22 Brasilien: mit der Fussballweltmeisterschaft und den Olympischen Spielen im Rampenlicht. 26 Jeannette Göldi gibt Einblick ins Luftfrachtgeschäft. APPLIKATION 30 NEUES AUFTRAGSMANAGEMENT «Managed Solutions» erleichtert Panalpina s Kunden das Beschaffungsmanagement. PANGREEN 32 DIE ZUKUNFT IST PAPIERLOS Das USA-Seefracht-Servicecenter in Miami wurde zum ersten papierfreien Panalpina-Büro. SPEZIAL 33 EIN LAGER VOLLER SCHUHE ZIEHT UM Panalpina sorgte für einen Lagerhausumzug in nur drei Tagen. LIEBE LESERIN, LIEBER LESER In den vergangenen Jahren hat Panalpina ihre Produktpalette kontinuierlich weiterentwickelt und neben der Luft- und der Seefracht das dritte Standbein Logistik etabliert. Damit bieten wir heute ganzheitliche Tür-zu- Tür-dienstleistungen für die komplexen Lieferketten unterschiedlicher Industrien, bei denen wir sämtliche Schnittstellen organisieren, integrieren und kontrollieren und so für unsere Kunden klaren Mehrwert schaffen. Wie weit das Know-how unserer Mitarbeiter bei den Logistikservices geht und was unsere innovativen Softwarewerkzeuge leisten, beschreiben wir in dieser Ausgabe unseres Magazins auf den Seiten 8 bis 13, wobei Brasilien eine wichtige Rolle spielt. Es gibt gute Gründe für Panalpina, dem wirtschaftlich stärksten Staat Südamerikas besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Schliesslich ist Brasilien eine der grössten Volkswirtschaften der Welt und mit seinen rund 200 Millionen Einwohnern, darunter eine immer grösser werdende, konsumfreudige Mittelklasse, hat das Land hohe wirtschaftliche und politische Relevanz. Weitere Gründe für erhöhte Aufmerksamkeit sind die bevorstehende FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft 2014 sowie die Olympischen Sommerspiele 2016, die hohe Investitionen in Sicherheit und Infrastruktur ausgelöst haben. Mit den beiden Grossanlässen wird Brasilien beweisen, wie leistungsfähig das Land heute ist. Welche Leistungen Panalpina in Brasilien erbringt und was wir zur Realisation der grossen Sportereignisse beigetragen haben, lesen Sie auf den Seiten 22 bis 25. Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen 34 ZAHLEN 35 AGENDA Peter Ulber CEO Panalpina 3

4 KURZINFOS VEREINTE PANALPINA- LÖSUNGEN IN MÜNCHEN Im Juni 2013 präsentierte Panalpina sich und ihre Produkte auf der Transportlogistikmesse in München. Gemäss dem Standmotto präsentierte Panalpina Unterhaltungsangebote, denn bei Panalpina können Kunden sicher sein, dass ihre Ware in besten Händen ist, und sich beruhigt zurücklehnen. Panalpina sorgt bei den Kunden für Mehr - wert mit kreativen, innovativen Ideen. Alle Besucher spürten diese Leidenschaft und erkun deten die Überraschungen am interaktiven Stand: z.b. den B747-8F-Würfel zum Panalpina-eigenen Luftfrachtnetzwerk oder die Fotobox, bei der jedes Foto eine Spende an Ärzte ohne Grenzen auslöste oder die Wasserspender-Ecke. Verschachtelt: Der Panalpina-Stand bot den Besuchern einige Überraschungen. Kick it like Panalpina: Der Tischfussballkasten im Grünen vor dem Stand war sehr beliebt. SCHWERTRANSPORT IN KASACHSTAN Ein 306 Tonnen schwerer Druckkessel wurde auf zwei parallelen 14-Achser-Ladebühnen mit je einem LKW vorne und hinten transportiert. Der Weg führte vom Hafen in Atyrau teilweise durch die Stadt. Die Strassen mussten vier Stunden gesperrt werden. Der Transport fand an einem frühen Sonntagmorgen statt, um das Stadtleben nicht zu stark zu behindern. Da der Kessel mit Auflieger 9,15 Meter hoch war, mussten viele Stromleitungen angehoben werden. Bei einer durchschnittlichen Bodenbelastung von 2,52 Tonnen pro Quadratmeter mussten mancherorts Umleitungen gebaut werden. WELTWEIT ZERTIFIZIERT NACH OHSAS Experten des führenden Audit- und Zertifizierungsunternehmens SGS haben Panalpina weltweit geprüft. Nach dem gründlichen Audit verlieh SGS Panalpina weltweit die Zertifizierung nach OHSAS (Arbeitsund Gesundheitsschutz). Panalpina ist der erste und einzige multinationale Anbieter von Lieferkettenlösungen, der diese Zertifizierung weltweit erhalten hat. Zudem wurde Panalpina erneut weltweit nach den Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO (Umweltmanagement) zertifiziert. Der Konvoi war rund 47 Meter lang. 4 CONNECT

5 KURZINFOS NEUES PANALPINA-STELLENPORTAL Panalpina hat ein neues Karriereportal ein - gerichtet. Neben dem aufgefrischten Design verbessert sich die Benutzerfreundlichkeit mit der Gruppierung von Stellen nach strategischen Funktionen und mit der neuen Kartensuche. Kurzum bekommen die Bewerber eine bessere Vorstellung von Panalpina. Besucher können dem Talentpool beitreten und ihr Interesse an Panalpina bekunden. Ausserdem sind die Stellen dank Links zu verschiedenen Suchmaschinen im Internet besser auffindbar. Das neue Panalpina-Karriereportal umfasst eine Kartensuche und einen Talentpool. NEUES LOGISTIKZENTRUM FÜR FACC Panalpina organisiert die Beschaffungslogistik des österreichischen Luft- und Raumfahrtlieferanten FACC neu. Das 5500 Qudratmeter grosse Lager geht im Januar 2014 in Betrieb und beliefert die vier Hauptproduktionswerke von FACC in Österreich. Das hochwertige Lagerkonzept entspricht dem prognostizierten Wachstum von FACC; bei Bedarf kann auch zusätzlich Platz geschaffen werden. Angeboten werden Schlüsselprozesse wie Beschaffung, La gerung, Kommissionierung und Verpackung, Transport und interne Produktionsversorgung an den verschiedenen Standorten. FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Flugzeugbauteilen und Systemen aus Verbundwerkstoffen. CATERPILLAR-KRAFTWERK ÜBER SEE Panprojects transportiert ein Kraftwerk für Caterpillar mit total Frachttonnen nach Mid-Kansas, USA. Im Juni 2013 standen die ersten drei Verschiffungen mit rund 9000 Tonnen Material an. Im September erfolgte der Transport von sechs Generatorengruppen mit je 175 Tonnen Einzelgewicht ab dem Hafen Rostock, Deutschland. Von Houston bis nach Mid- Kansas ging es per Bahn der Nachlauf bis zur Baustelle Rubart Station erfolgte über die Strasse. Sämtliches Equipment wird direkt auf das Fundament geliefert. Wen ruft man, wenn ein ganzes Kraftwerk transportiert werden muss? Natürlich Panprojects! 5

6 EXPERTEN «Die Zukunft der Logistik wird spannend», meint Dr. Andrew Potter von der Cardiff Business School. DIE ZUKUNFT DER LOGISTIK Von Dr. Andrew Potter Illustration: Lyndon Hayes In den letzten 30 Jahren hat sich Logistik als eine integrierte Stossrichtung von der Produktion bis hin zum Verbrauch etabliert und so diverse Tätigkeiten unter einem nun weitläufig akzeptierten Begriff zusammengefasst. Aber welche Herausforderungen stehen jetzt an? Wenn wir den Produktionsstandort betrachten, hat bis anhin der Trend klar in Richtung Offshoring gezeigt, begünstigt von Faktoren wie niedrigere Arbeitskosten und hocheffiziente Transportleistungen. Nun mehren sich jedoch die Anzeichen, dass die Produktion zumindest für bestimmte Produkte wieder näher an den Markt rückt. Nehmen wir das Beispiel Kleidung. Die neu- 6 CONNECT

7 EXPERTEN «Aber selbst wenn wir bald so weit sind, dass jeder seine eigenen Objekte zu Hause ohne Mehrkosten oder Qualitätseinbussen ausdrucken kann, braucht es dennoch den Transport von Rohmaterialien zu den Verbrauchern.» esten Modeartikel im Premium-Preissegment werden nahe am Markt hergestellt, während weisse Standard-T-Shirts weiterhin aus der Ferne stammen. Für das Logistikgeschäft bedeutet dies, sich zunehmend auf diejenigen Orte zu konzentrieren, an denen diese Lieferketten zusammenkommen, insbesondere die Häfen, anstatt auf die Lage des Lieferorts. Aber von wo aus der Welt werden all diese Artikel kommen? Asien bleibt sicher weiterhin der dominante Fertigungsstandort; jedoch ist das Potenzial Afrikas nicht zu unterschätzen. Angesichts der natürlichen Ressourcen in Afrika würde eine solche Verlagerung Lieferketten verkürzen. Eine Marktpräsenz dort kann Unternehmen auch dazu in die Lage versetzen, ein stärkeres Bewusstsein für die sozialen Auswirkungen ihrer Geschäfte zu entwickeln. Für den Logistikbereich liegen die wesentlichen Herausforderungen in der physischen Infrastruktur. Konzepte wie «Lean Logistics» sind auf dem Kontinent bereits präsent, und viele afrikanische Länder verfügen bereits über eine IT-Infrastruktur, die moderne Lieferkettentechnologie unterstützt. Am anderen Ende der Lieferkette begegnen uns die bereits bekannten Herausforderungen der städtischen Belieferung. Solang Lösungen noch in der Entwicklungsphase stecken, werden Konzepte wie Konsolidierungszentren mittelfristig stärker genutzt. Längerfristig könnten Ideen wie unterirdische Frachtnetzwerke das Rennen machen. Als Verbraucher werden wir weiterhin den Einzelhandel und die Haustürlieferung nutzen. Letztere wird zunehmend dominanter und könnte irgendwann den Vertriebskanal Einzelhandel ersetzen. Fahrten zum Einzelhandel dienen nur noch dazu, sich umzuschauen, während online eingekauft wird, vermutlich über ein mobiles Gerät. Dadurch erhöht sich die Komplexität der Logistik massiv. Die grössten Einzelhandelsfirmen in Grossbritannien haben etwa 1000 Geschäfte zu bedienen, während es mehr als 20 Millionen Wohnadressen gibt. Dynamische Fahrzeugplanung und kurzfristiges Umdisponieren je nach Kundenwunsch werden vermutlich immer wichtiger werden. Wie steht s um die Technologien? Nach dem anfänglichen Hype um die Radiofrequenzidentifizierung (RFID) gibt es nun Beispiele, die ihre Vorteile für die Lieferkette und ihre zunehmende Bedeutung für ein effizientes Bestandsmanagement zeigen. Der momentane Hype gilt aber dem 3-D-Druck. Bisher erweist sich diese Technologie eher in einer Fabrikumgebung als sinnvoll, um massgeschneiderte Produkte für die Kunden zu fertigen. Aber selbst wenn wir bald so weit sind, dass jeder seine eigenen Objekte zu Hause ohne Mehrkosten oder Qualitätseinbussen ausdrucken kann, so braucht es dennoch den Transport von Rohmaterialien zu den Verbrauchern. Dem Logistikbereich steht eine spannende Zukunft bevor. Wer es schafft, diese Herausforderungen mit Bravour zu meistern, wird am stärksten profitieren. Während bislang Städte im Fokus logistischer Überlegungen standen, ist die Belieferung abgelegener Regionen eine neue Aufgabe. Angesichts steigender Kraftstoffkosten gilt es, Wege zu finden, um diese Regionen zeitnah und kosteneffizient zu bedienen. Dabei könnte eine Kooperation mit lokalen, mit dem Markt vertrauten Unternehmen attraktiv sein. ÜBER DEN AUTOR: Dr. Andrew Potter ist Dozent an der Cardiff Business School der Cardiff University. Er forscht zu Logistik und deren Rolle innerhalb von Lieferketten. CONNECT

8 RUBRIK «Bei Logistik geht es um den konstanten Produktfluss, nicht um Lagerung.» Mike Wilson, Leiter der Logistik bei Panalpina 8 CONNECT

9 TITEL MIT LOGISTIK SIND PRODUKTE MEHR WERT Von Eric Johnson Fotos: Miquel Gonzalez Vor etwa drei Jahren hat Panalpina ihre Logistikdienstleistungen ausgedehnt, als zusätzliches Standbein neben dem traditionellen Transportgeschäft. Der Leiter der Logistikabteilung Mike Wilson erläutert die Vorteile für die Kunden: gefragte End-to-End-Services, grössere Flexibilität in der Lieferkette und Outsourcing an einen kompetenten Anbieter. Anders als im eher transaktionalen Transportgeschäft reichen Logistikdienstleistungen von der materiellen Abwicklung über Montage, Verpackung und Bestandsmanagement bis hin zu Vertriebs- und Aftermarket-Leistungen, d.h., ein Produkt wird von seinem Produktionsort bis zum Verbraucher begleitet. Die Beziehung zum Kunden ist eine kooperative Partnerschaft wobei der Logistikanbieter eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Mehrwert für das Produkt spielt. Deshalb ist Logistik enger mit der Fertigung verbunden als das Transportgeschäft, erklärt Mike Wilson, der im Januar 2011 als Leiter der Logistik zu Panalpina gekommen ist. In den letzten 20 Jahren war er im Fertigungs-, Lieferketten- und Technologiemanagement tätig so z.b. als einer der Gründer von Celestica Ltd. sowie für Exel Logistics (jetzt DHL), Deutsche Post DHL und zuletzt für die Timex Group. Nach fast drei Jahren, in denen er Panalpinas ganz eigene Logistikkultur geformt hat, zieht Mike Wilson Bilanz. Wir haben viel geleistet, viel in Personal und Software investiert und eine ganz neue Strategie entwickelt, um das Logistikangebot zu erweitern. So kann Panalpina ihren Kunden echte End-to-End-Lösungen anbieten. Kurz gesagt: Worum geht es im Logistikgeschäft? Bei der Panalpina Logistik soll Mehrwert für ein Kundenprodukt geschaffen werden. Dafür bieten wir Beschaffungs-, Lager-, Produktions-, Vertriebs- und Aftermarket-Leistungen. Wir wollen nicht nur versenden und lagern, sondern Produkte managen und individuell abstimmen. Ein tolles Beispiel ist unser Mandat in Brasilien für einen Weltmarktführer in der Telekommunikationsausrüstung. Wir koordinieren die Lieferung von Komponenten und Bauteilen von China zur Fertigungsanlage in São Paulo, wo wir sie für die Just-in-time-Montage freigeben. Dann nehmen wir das Produkt und organisieren die Lieferung zum Kunden. Wann ist Panalpina in das Logistikgeschäft eingestiegen und warum? Bis 2010 haben wir Logistik als einen Zusatz zum Transportgeschäft und nicht als eigenen Geschäftsbereich behandelt. Dann merkten wir, dass Logistik ein eigenes Produkt und wichtig eine passende Ergänzung zum Transportgeschäft ist. Also wurden ein Strategie- und ein Managementteam für den Aufbau des Bereichs gebildet. Als ich zu Panalpina kam, erweiterte ich mein Team um einige Mitarbeiter von renommierten Logistikanbietern und Personen, die wie ich Kenntnisse im Fertigungs- und Lieferkettenmanagement hatten und hauptsächlich aus dem Elektroniksektor kamen. Kommissionierung und Verpackung schaffen Mehrwert für ein Kundenprodukt. CONNECT

10 RUBRIK RIK Eine erfolgreiche Lagerbewirtschaftung hält die Produkte im Umlauf. Wir übernehmen auch Endmontage, Konfiguration und Prüfung. Früher machten dies spezialisierte Elektronikdienstleister, aber da immer mehr Kunden ihre Lieferkette optimieren und entkoppeln möchten, werden wir zunehmend gebeten, mehr zu tun und innovative Lösungen zu bieten. Was unterscheidet den Logistikbereich vom traditionellen Transportgeschäft von Panalpina? Wir mögen keine geschlossenen Kisten; wir möchten sie öffnen und Mehrwert schaffen. Wir möchten das Produkt bearbeiten, damit unsere Kunden das nicht tun müssen. Logistik ist mehr auf Beziehungen ausgerichtet, während Transport mehr ein Transaktionsgeschäft ist. Wir haben meistens Drei- bis Fünfjahresverträge und kooperieren normalerweise langfristig mit unseren Kunden. Logistik hat mehr mit der Fertigung als mit dem Transportbereich gemeinsam. Dennoch ergänzen sich Transport und Logistik gut. Viele unserer Kunden wollen beides; sie wollen einen kompletten End-to-End-Service. Ist Logistik dasselbe wie Supply Chain Management? Supply Chain Management verfolgt einen holistischen Ansatz. Wenn gesamte Lieferketten zu optimieren sind, arbeiten wir eng mit unseren Kollegen aus dem Transportbereich und im Supply Chain Solutions Center in Frankfurt zusammen. Hinter einer Lieferkette steht letztlich der Produktlebenszyklus von der Beschaffung bis hin zur Entsorgung. Die Zukunft liegt daher im Management des Produktlebenszyklus, nicht einfach in der Lieferkette. So wollen wir ein unverzichtbarer Partner für unsere Kunden werden. Wie wird man für seine Kunden unverzichtbar? Wir sind an Spitzenforschung beteiligt. Zusammen mit dem Lean Enterprise Research Center [Teil der Universität Cardiff; hier hat Mike Wilson studiert und gehört nun zur Fakultät] untersuchen wir Fertigungs-, Bestands- und Vertriebsmuster in unterschiedlichen Branchen wie Luftfahrt, Elektronik und Mode. Mit diesem Wissen helfen wir unseren Kunden, die rich- 10 CONNECT

11 TITEL «Wir möchten das Produkt bearbeiten.» Mike Wilson, Global Head of Logistics bei Panalpina tige Grösse für ihre Bestände zu finden. Sie reduzieren ihr Betriebskapital und wir verstehen besser, wie sich der Bestand verändert, etwa von der Komponente bis zum Fertigprodukt. Dies wiederum zeigt uns, wo wir unsere Mehrwertdienste sowohl geografisch als auch zeitlich in der Lieferkette der Kunden positionieren sollen. Was ist eine typische Logistikleistung? Nehmen wir eine Bestellung für die Modebranche: Wir importieren die Kleidungsstücke, bügeln sie mit dem Dampfbügeleisen, geben sie in durchsichtige Beutel und versehen sie mit dem Preisschild und Etikett des Einzelhandels oder E-Commerce-Kanals, wo sie verkauft werden. Viele Modeunternehmen haben mehrere Vertriebskanäle. Wir helfen, indem wir das Produkt individuell auf den Kunden abstimmen durch die richtige Verpackung und Etikettierung für den richtigen Ver- Die Produkte werden beim Verpacken gewogen und gemessen. Dank neu organisiertem Konfektionierbereich findet das Team schnell die richtigen Etiketten. Für hohe Kommissioniergenauigkeit wird Funkfrequenz genutzt. CONNECT

12 TITEL Das japanische 5S-Produktionskonzept sorgt dafür, dass alles am richtigen Platz ist. Kommissionieraufträge reichen von mehreren vollen Paletten (wie hier) bis zu kleineren Schachteln oder sogar Einzelteilen. triebskanal. Dann bringen wir die Kleidungsstücke zum Einzelhändler, was teilweise schwierig ist: Während Olympia 2012 mussten wir in London nachts liefern, weil tagsüber der Strassenverkehr blockiert war. Retoursendungen sind ein weiteres Topangebot. In Grossbritannien sammeln wir veraltete Telekommunikationsgeräte von Standorten ein, entweder direkt oder über Zulieferer. Wir nehmen die Geräte ausser Betrieb und kümmern uns um Demontage, Recycling und Entsorgung. Ganz wichtig: Im Logistikbereich gibt es nur Individuallösungen. Eine Paletteneinwickelmaschine senkt das Risiko der Warenbeschädigung beim Transport. Wie unterscheidet sich die Methode von Panalpina von der ihrer Konkurrenten? Manche kümmern sich nur um Lagerung; wir nicht. Wir wollen komplexe Produkte mit hoher Umschlagsgeschwindigkeit und kurzem Lebenszyklus wie Elektronik-, Healthcare- und Modeartikel, für die wir den grössten Mehrwert schaffen können. Manche Konkurrenten finden es vielleicht toll, Produkte jahrelang zu lagern; je mehr sie ihre Lagerhallen füllen, desto wirtschaftlicher wird es so ein Geschäft interessiert uns nicht. Bei Logistik geht es um den konstanten Produktfluss. Dinge müssen sich bewegen, und zwar schnell. Je schneller die Warenbewegung, desto niedriger die Kosten. Wer sind Ihre Kunden und was ist deren Vorteil? Wir haben hinsichtlich Grösse und Branche einen Mix von Kunden viele bekannte und weniger bekannte Unternehmen. Wir helfen ihnen, die Schnelligkeit ihrer Güter zu erhöhen, indem wir die Lagerbestände an die saisonale Nachfrage anpassen. Wir machen aus den Fixkosten unserer Kunden variable Kosten, indem sie mehr Lieferkettenaktivität an nutzungsoptimierte Multi-User-Anlagen abgeben. Unsere Kunden schätzen unsere Offenheit für neue Konzepte sowie die Technologie und die voll integrierten Tools, die wir einsetzen. Wir stehen niemals still. Es gibt immer noch Raum für Verbesserung! 12 CONNECT

13 TITEL EIN WEG, UM BESSER ZU WERDEN: LOGEX LogEx steht für «Logistik-Exzellenz»: eine Methode der ständigen Verbesserung, die letztes Jahr bei der Panalpina Logistik eingeführt wurde. Der Bottom-up- Teamansatz generiert Ideen von Mitarbeitern und setzt sie dann um. LOGEX-KONZEPT 1. Strategie- und Zielsetzung Produkte werden meist nach Grösse oder Häufigkeit, mit der sie benötigt werden, gelagert, grosse Produkte mit hoher Umschlagsgeschwindigkeit vorne und kleinere Produkte mit geringerer Nachfrage hinten. Das funktioniert, wenn jeder Kunde nur ein Produkt bestellt. Aber an den meisten Panalpina-Standorten bestellen Kunden mehrere Produkte gleichzeitig. 5. Lieferketten- Partnerschaften aufbauen 2. STEUERUNG DER SCHLÜSSEL- PROZESSEN 4. Tools und Verfahren Erhält z.b. ein Tiergeschäft eine Bestellung für einen Fressnapf, wird fast immer auch eine Leine, ein Halsband, eine Fellbürste und anderes Hundezubehör bestellt. Mike Wilson dazu: «Jemand kauft einen Hund und die entsprechende Ausrüstung im gleichen Einkauf.» Für diesen Auftrag musste ein Logistikmitarbeiter von Panalpina bisher das ganze Lager durchkämmen: den Napf aus dem vorderen Bereich, wo grössere Artikel in Behältern aufbewahrt werden; dann das Halsband von hinten, wo kleinere Artikel lagern. Erst einen Gang hin, dann den nächsten zurück. Es sei denn, man arbeitet mit LogEx. Der Grundgedanke dieses Konzepts besteht darin, das Wissen derjenigen zu nutzen, die für die Logistik zuständig sind und direkt im Lager arbeiten. Ihre Empfehlung für diesen Fall: alle Hunde-Utensilien im selben Bereich aufbewahren. Unkonventionell, aber einfach und so wurden die Bearbeitungszeiten und möglichen Fehler signifikant reduziert. «Mit LogEx fragen wir als Erstes die Arbeiter: Wie können wir dir die Arbeit erleichtern?, erläutert Wilson. «Und wir bekommen Antworten, die wirklich funktionieren. Der Erfolg entsteht mit den Mitarbeitern vor Ort.» Dieser Bottom-up-Ansatz ist das völlige Gegenteil zur Topdown-Technik, die von vielen Konkurrenten von Panalpina und in anderen Branchen angewandt wird. «Dort herrscht zu sehr das Lehrer-Schüler-Paradigma vor; der Chef entscheidet, was zu tun ist», hält Wilson fest. «Hier fragt der Chef die Mitarbeiter, wie man die Dinge besser machen kann.» 3. Personengestützte Prozesse Entwickelt auf Basis des Lean- Geschäftsmodells SA Partners Hinter der Frage des Chefs steht Expertenwissen. Wilson hat Logistiker mit langjähriger Erfahrung engagiert, die das Unternehmen bei LogEx-Projekten beraten. Und LogEx liefert Softwarepakete, die Lagerprozesse optimieren; mit denen Prozesse so geplant werden, dass sie Bestell- und Nachfrageprofilen entsprechen; und mit denen viel tägliche Verwaltung automatisiert wird. Im letzten Jahr wurde LogEx umfassend implementiert, sodass nun alle Prozesse von Panalpina erfasst sind. Man könnte LogEx ein «Programm» nennen, aber Wilson mag den Begriff nicht, «weil er ein Abschlussdatum impliziert. Wir sehen kontinuierliche Verbesserung dagegen einfach als das an, was es ist: eine nie endende Reise. Wir sind nicht perfekt keine Person oder Organisation ist das. Was wir wollen, ist ein konstantes Streben danach, Dinge besser zu machen. Jeder Prozess hat Fehler, und wir alle werden Fehler machen; damit müssen wir leben. Gute Organisationen lernen daraus und machen Korrekturen, um sicherzustellen, dass sie nie wieder passieren das ist die Critical Incident Technique, die auf unsere Prozesse angewandt wird.» LogEx hat die Logistikkultur von Panalpina verändert. Nun gehe es weiter, sagt Wilson. «Es geht darum, die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen. Dazu zählen auch unsere Mitarbeiter; und es geht darum, die einfachen Dinge zu tun, die den Leuten das Leben ein bisschen leichter machen.» ÜBER DEN AUTOR: Eric Johnson aus Zürich, Schweiz, schreibt über Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft. CONNECT

14 PROJEKTE 34 meters long, 8.15 meters loaded height, Gross weight 746 tons, 264 wheels ÜBERBRÜCKEN ALLER HINDERNISSE BEI EINEM DER GRÖSSTEN SCHWERTRANSPORTE DER TÜRKEI Von Heidi Stöckli 14 CONNECT

15 PROJEKTE Dampfkessel unterwegs: 34 Meter lang, 8,15 Meter hoch, Gesamtgewicht 746 Tonnen. Bergbaugerätschaften mit bis zu 600 Tonnen Gewicht auf türkischen Bergstrassen zu transportieren, mag wie eine unlösbare Aufgabe erscheinen. Beim anspruchsvollen Gördes-Minenprojekt wurde Panalpina zum Generalunternehmer und baute die notwendigen Strassen und Brücken, um den Auftrag des Kunden termingerecht zu erfüllen. CONNECT

16 PROJEKTE Elf provisorische Brücken mussten eigens für den Transport des 600-Tonnen-Druckbehälters gebaut werden. Eine 18-monatige, sorgfältige Planung ging dieser technischen Herausforderung voraus. Panalpina erhielt den Logistikauftrag für eine der ersten grossen Nickelminen in der ägäischen Region der Türkei. Das Mandat umfasste den kompletten End-to-End-Transport einer Bergwerkanlage, aufgeteilt in die folgenden Portionen: eine Charter-Teilsendung von 1320 Kubikmetern Fracht aus den Niederlanden; den Import von 50 TEUs ab verschiedenen europäischen Standorten und den USA; zahlreiche Crosstrade-Luftfrachtsendungen vor allem aus China und den Transport von sechs Druckbehältern mit einem maximalen Gewicht von 95 Tonnen aus Korea. Die schwerste und längste Einheit war jedoch ein Druckbehälter mit 600 Tonnen Eigengewicht aus Shanghai. Für den Druckbehälter erwies sich die letzte Etappe der Reise als die schwierigste. «Den Dampfkessel rund 180 Kilometer auf türkischen Überlandstrassen zu bewegen, war die grösste Herausforderung. In dieser Dimension wurde dies noch nie zuvor gemacht. Es brauchte viele Sitzungen und eine enge Zusammenarbeit mit den türkischen Behörden sowie der Polizei», erklärt Evren Yalcindag, Panalpinas Bereichsleiter in Izmir. ZUSAMMENARBEIT UND VERTRAUEN Das Gördes-Bergwerk liegt 180 Kilometer östlich von Izmir entfernt und ist nur via Strasse erreichbar. Aliaga, 60 Kilometer nördlich von Izmir, wurde als geeigneter Zollhafen für Schwergut identifiziert. «Wir haben Aliagas Hafeninfrastruktur untersucht, um sicherzustellen, dass das Maximalgewicht von CONNECT

17 PROJEKTE Tonnen abgefertigt werden kann», sagt Willi Tobler, Leiter des Transport-Engineerings von Panprojects. «Die gleichen Berechnungen machten wir für alle Brücken auf dem Weg zwischen Aliaga und Gördes sowie für die letzten 40 Kilometer der Bergstrasse bis zur Mine.» Alle Brücken hätten der Belastung des Druckbehälter-Transportes nicht standgehalten, sodass Panalpina elf provisorische Übergänge bauen musste. Darüber hinaus benötigten die ersten zwei Kilometer der Bergstrasse Verstärkungen. Hier initialisierte Panalpina die Bauarbeiten. Das Panalpina-Team in Izmir und die Panprojects-Spezialisten arbeiteten während der Planungs- und Ausführungsphase eng mit lokalen Partnern zusammen. «Diese riesigen industriellen Projekte gelingen nur, wenn das gegenseitige Vertrauen da ist», ergänzt Willi Tobler. Panalpina vertraute alle Bodenabfertigungen nur entsprechend ausgestatteten Spezialisten an. So erwarb der türkische Schwertransport-Partner die neueste Generation der selbstfahrenden hydraulischen Transportanhänger für diesen Auftrag. Die Konstruktions- und Prüfprozesse der Bauarbeiten von Strassen und Brücken wurden ebenfalls an einen lokalen Partner vergeben. ÜBER LAND Der Druckbehälter war vom Hafen in Aliaga bis zur Gördes- Mine 64 Tage unterwegs. Die Umkonfiguration der Anhänger für die Platzierung auf dem Fundament und die definitive Installation dauerten weitere drei Tage ergibt ein Total von 67 Tagen ab Hafenankunft. Elf provisorische Brücken mussten gebaut und nach der Überquerung wieder demontiert werden. Die Strassenarbeiter hoben rund 280 Strom- und Telefonkabel an und entfernten 22 Ampeln und Verkehrsschilder temporär. Der Transport zur Gördes-Mine wird in die Panalpina-Geschichte eingehen als einer der schwersten und längsten Gütertransporte auf dem türkischen Strassennetz. Und als unlösbare Mission, die trotz allem erfüllt wurde. Soma Türkei Bergama Aliaga Akhisar Gördes Oben: Der Druckbehälter war 64 Tage unterwegs Mitte: auf 264 Rädern. Unten: Um Verformungen zu vermeiden, wurden die Strassen mit Wasser gekühlt. CONNECT

18 PARTNER BRILLENGLÄSER JUST IN TIME Von Heidi Stöckli Auch Brillen können es eilig haben. Panalpina und time:matters haben für den deutschen Brillenhersteller Rodenstock eine Lösung für zeitkritische und taggleiche Sendungen erarbeitet. Bereits seit sieben Jahren läuft dieser Service reibungslos. Ein Anruf genügt: Innerhalb kürzester Zeit stehen für die Rezeptbrillengläser, die an europäischen oder asiatischen Standorten geschliffen werden, die Route und die Transportverbindung fest. Rodenstock kann damit schneller und flexibler auf regionale Kundenanforderungen reagieren und gleichzeitig das Potenzial des asiatischen Rodenstock ist weltweit der einzige Anbieter von Brillengläsern und Brillenfassungen aus einer Hand. 18 CONNECT

19 RUBRIK CONNECT

20 PARTNER Passende Lösung für dringende oder komplexe Logistikaufgaben gesucht? time:matters ist weltweit zur Stelle auch mit eigenen Flugzeugen. Marktes besser ausschöpfen. Wenige Tage nach Ladenbesuch ist so das bestellte Produkt für den Verbraucher abholbereit. Seit 2006 erledigt Panalpina in Zusammenarbeit mit time:matters taggleiche Transporte für Rodenstock-Brillengläser mit dem täglichen Same-Day Air Service. Mit diesem Service fliegt time:matters 100 Stationen in Europa an und verspricht einen schnellen Transit innerhalb von 30 bis 60 Minuten. time:matters wickelt die Transporte bis zur Endzustellung ab. Panalpina kümmert sich dabei um die Importverzollung, das Reporting und die Abrechnung. Gemeinsam stellen sie kürzeste Bearbeitungszeiten bei Abfertigung und Transit sicher. Dabei wird der Sendungsverlauf vom Start- bis zum Zielort lückenlos und persönlich überwacht und dem Auftraggeber auf Wunsch kontinuierlich kommuniziert. Mit ihrem 24/7 Special Service Desk ist time:matters jederzeit abrufbar. «Wir stehen für schnelle, individuelle und zuverlässige Transportlösungen und realisieren ein auf die Bedürfnisse unserer Kunden massgeschneidertes Logistikkonzept für zeitlich fast unmögliche, oder sehr komplexe Lieferungen aber auch kurzfristige Notfalltransporte», erklärt Franz- Joseph Miller, Geschäftsführer von time:matters. «Sendungen können zu jeder Zeit abgeholt und zugestellt werden.» 20 CONNECT

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170 Perfektes Timing für ihre Eröffnung unsere Shop Construction Services Starkes Netzwerk für starke Logistiklösungen Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe,

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS Vorteile Eine Logistiklösung, die sich auf die spezifische Bedarfsstruktur der landwirtschaftlichen Industrie konzentriert Konzeption von Individuallösungen Verlässliches

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Unser Kunde Grundfos Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Einführende Zusammenfassung: Grundfos ist einer der Weltmarktführer im Bereich Pumpen. In Ungarn ist das Unternehmen mit Stammsitz in Dänemark

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

Maßgeschneidert und aus einer Hand

Maßgeschneidert und aus einer Hand ecommerce: Maßgeschneidert und aus einer Hand Beschaffung Lagerung Distribution Fulfillment Werbemittel- Outsourcing. In Vertriebs- und Marketingabteilungen wird es immer wichtiger, Ressourcen so knapp

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel E-Fulfillment Logistik und mehr für den Online-Handel Vom elektronischen Marktplatz bis zur physischen Distribution. Wir machen das für Sie! Mit E-Fulfillment bietet Ihnen Logwin ein komplettes, gebündeltes

Mehr

Go green mit Bulung!

Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Go green mit Bulung! Hauptsitz in Wien Niederlassung in Istanbul Alle Transportmittel Über 5.000 Fahrzeuge Spezialisierung auf LKW- und 45 -ISO-Container-Transporte Weltweit aktiv

Mehr

Logistiknetzwerke im Kostenfokus. Rudi Leonhardt, Head Global Supply Chain & Business Support, Clariant (International) Ltd.

Logistiknetzwerke im Kostenfokus. Rudi Leonhardt, Head Global Supply Chain & Business Support, Clariant (International) Ltd. Logistiknetzwerke im Kostenfokus Rudi Leonhardt, Head Global Supply Chain & Business Support, Clariant (International) Ltd., Muttenz Agenda Clariant / Kosten der Logistik Kostentreiber allgemein Stellhebel

Mehr

AUTOMOBILLOGISTIK. Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe

AUTOMOBILLOGISTIK. Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe Sind Sie den schnelllebigen Trends des weltweiten Automobilmarktes gewachsen? Globalisierung. Konsolidierung.

Mehr

MONITORS IN MOMENTS. Case Study Diplomat Sportwetten GmbH

MONITORS IN MOMENTS. Case Study Diplomat Sportwetten GmbH Case Study Diplomat Sportwetten GmbH 2013 Case Study - Diplomat Sportwetten GmbH Seite 01 // FIRMENPROFIL Diplomat Sportwetten GmbH steht für jahrelange Erfahrung im Bereich Hundewetten. Das allererste

Mehr

Praktische Probleme bei Logistikverträgen

Praktische Probleme bei Logistikverträgen Praktische Probleme bei Logistikverträgen Anmerkungen aus der Sicht des Logistikdienstleisters von Prof.Dr.Thomas Wieske Hochschule Bremerhaven Was bedeutet überhaupt Logistik Aufgabe der Logistik ist

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Name: Markus Beck Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Deliance GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service

Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Lokale Ansprechpartner, weltweites Netzwerk, nahtloser Service Zunehmend instabile und kundensensible Liefer- und Nachfrageketten wirken sich nicht nur auf die Preise aus; sie fordern auch von modernen

Mehr

Leicht ans Ziel. Punktgenau

Leicht ans Ziel. Punktgenau Leicht ans Ziel Punktgenau Unsere Vision Chancen in anspruchsvollen Nischen Logistiker und Systemanbieter erweisen sich in einer dynamischen und immer flexibleren Wirtschaftswelt als unverzichtbarer Partner.

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

} } Peter. Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark. Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland

} } Peter. Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark. Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland } } Peter Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland A WAY Being different anders sein ist bei der BEUMER Group mehr

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Sie sind besonders. Consist ist besonders. Sie gewinnen Freiheit und Sicherheit denn wir übernehmen Verantwortung.

Sie sind besonders. Consist ist besonders. Sie gewinnen Freiheit und Sicherheit denn wir übernehmen Verantwortung. IT that works. Sie sind besonders. Consist ist besonders. Jeder Mensch ist anders, jedes Unternehmen auch. Jeder braucht etwas anderes. Und wir geben Ihnen genau das, was Sie benötigen. Engagiert und zuverlässig.

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum!

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! schafft frei raum hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! hfm Hälg Facility Management AG bietet Ihnen kompetente Unterstützung mit professionellen Dienstleistungen im gesamten Facility Management.

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Durchgängig IT-gestützt

Durchgängig IT-gestützt Beschaffung aktuell vom 03.09.2012 Seite: 026 Auflage: 18.100 (gedruckt) 10.253 (verkauft) 18.032 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift Supplier Lifecycle Management Durchgängig IT-gestützt Obwohl die Identifizierung,

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Europas führender unabhängiger lagerhaltender DISTRIBUTOR UND DIENSTLEISTER. für elektronische Komponenten WORLDWIDE JUST IN TIME

Europas führender unabhängiger lagerhaltender DISTRIBUTOR UND DIENSTLEISTER. für elektronische Komponenten WORLDWIDE JUST IN TIME Europas führender unabhängiger lagerhaltender DISTRIBUTOR UND DIENSTLEISTER für elektronische Komponenten WORLDWIDE JUST IN TIME Der beste Weg zur Vermarktung Ihrer Überbestände! Das ComS.I.T. Consignment

Mehr

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com Premium-Qualität in Holz Ressource und Werkstoff für morgen www.rettenmeier.com Liebe Leserin, lieber Leser, das Bewusstsein gegenüber und der Umgang mit unserer Umwelt befinden sich in einem umgreifenden

Mehr

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik.

Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Ihre Fracht soll eine Last weniger für Sie sein. Landverkehr und Seefracht. Luftfracht und Logistik. Expert crew4you Spezialverkehre & Projekte Paketlogistik Kontraktlogistik crew4you 2 Dienstleistungen

Mehr

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent Extended Supply Chain Management by GMP zuverlässig, flexibel und 100% transparent Es funktioniert irgendwie Globale Wertschöpfungsketten, ständig zunehmende Komplexität der Prozesse, fehlende Kooperation

Mehr

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN...

DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... DAMIT SIE LOGISTISCHE PUNKTLANDUNGEN MACHEN... IHR INDIVIDUELLES PORTFOLIO GANZ AUF IHRE BEDÜRFNISSE ZUGESCHNITTEN Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche! "Logistik ist reine Kopfsache! Der Stellenwert

Mehr

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert Kontraktlogistik mit System organisiert, optimiert, programmiert Das b2b Universum Fullservice Logistik Distribution Assembling Call Center Added Value Logistics Transport After Sales Service Warehousing

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Deutsche Qualität - Made in China Das PSN-Netzwerk Zentrale bei Frankfurt Abwicklung & Logistik Zentrale Ningbo Projektleitung Coburg Technische Leitung

Mehr

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service:

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service: Unternehmen 02 Unser Unternehmen Ein Werbegeschenk ist ein unverzichtbares Instrument zum Aufbau und zur Festigung von Kundenbeziehungen. Wir bieten Ihnen eine komplette Beschaffungslösung, damit Sie mehr

Mehr

Nachtflugverbot Logistik kann ausweichen. Prof. Dr. Richard Vahrenkamp Universität Kassel FB Wirtschaftswissenschaften

Nachtflugverbot Logistik kann ausweichen. Prof. Dr. Richard Vahrenkamp Universität Kassel FB Wirtschaftswissenschaften Nachtflugverbot Logistik kann ausweichen Prof. Dr. Richard Vahrenkamp Universität Kassel FB Wirtschaftswissenschaften Wie eilig ist Luftfracht wirklich? Luftfracht ein weithin unbekanntes Geschäftsfeld

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

Individuelle Sonderanfertigung. Lager & Logistik - Fulfillment. Handelswaren. Werbemittel. Aktionswaren

Individuelle Sonderanfertigung. Lager & Logistik - Fulfillment. Handelswaren. Werbemittel. Aktionswaren Handelswaren Werbemittel Aktionswaren Individuelle Sonderanfertigung Lager & Logistik - Fulfillment Wer sind wir? Facts & Figures FIRMIERUNG BARTENBACH Import Eine Business Unit der BARTENBACH Werbemittel

Mehr

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion.

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion. Wir machen Herausforderungen zu Erfolgen. Irgendwo ist das perfekte Gussteil zum perfekten Preis Irgendwo ist hier! Ulrich Groth Director Sales & Product Management Wir machen Ihre Herausforderungen zu

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Wir beleuchten nachhaltig.

Wir beleuchten nachhaltig. Wir beleuchten nachhaltig. 2 Einführung Das Original AURA THE ORIGINAL LONG LIFE LIGHT 3 Es ist an der Zeit, Ihre Zukunft nachhaltig zu beleuchten. Wenn es um Umweltschutz geht und darum, die begrenzten

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen Umfangreiche und ständig anwachsende Datenvolumen verändern die Art und Weise, wie in zahlreichen Branchen Geschäfte abgewickelt werden. Da immer

Mehr

Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung

Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Hitachi Zosen Inova Ihr zuverlässiger Partner

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich

IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich Frankfurt am Main, 7. Mai 2012 IDC-Studie: Der deutsche Mittelstand entdeckt Print Management und Document Solutions für sich Die aktuelle IDC-Studie Print Management & Document Solutions in Deutschland

Mehr

EINIGES AUF LAGER. Maßgeschneiderte Kontraktlogistik Individuelle Leistungen aus einer Hand

EINIGES AUF LAGER. Maßgeschneiderte Kontraktlogistik Individuelle Leistungen aus einer Hand EINIGES AUF LAGER Maßgeschneiderte Kontraktlogistik Individuelle Leistungen aus einer Hand »Kontraktlogistik bedeutet für uns nicht nur, langfristige Verträge einzugehen, sondern vor allem auch, anhaltende

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company

CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company CAT LC GMBH CARGOLOGISTIK A Leading Automotive Logistics Company NACHTEXPRESS Garantierte Lieferung vor 8:00 Uhr und früher. Übernahme und Transport zeitkritischer Ersatz- und Zubehörteile zur direkten

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Standardisierung und Medienvielfalt Impulse aus der Industrie

Standardisierung und Medienvielfalt Impulse aus der Industrie Standardisierung und Medienvielfalt Impulse aus der Industrie Ausgangslage der Industrie in den 1980er / 1990er Jahren Wandel von Verkäufer zu Käufermärkten Verbreiterung des Produktangebotes Zunahme des

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz.

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. Ein CRM-System spielt seine Effizienz nur dann voll aus, wenn es optimal in Ihre IT-Infrastruktur eingebunden ist. CRM CRM Warum Sie mit einer

Mehr

ACE SPEDITIONS AG MVZ

ACE SPEDITIONS AG MVZ Rund um den Umzug Beratung, Planung und Ausführung Nationale Umzüge Internationale Umzüge Büro- und Gewerbe-Umzüge EDV / IT- und Server-Transporte Logistik und Transporte Distribution Lagerhaus Umzugsmaterial

Mehr

Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte

Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte Supply Chain Collaboration die Antwort auf volatile Märkte SupplyOn Executive Summit 2011 SupplyOn the platform for cross-company collaboration Dr. Stefan Brandner, Vorstand SupplyOn AG 19. Mai 2011 This

Mehr

Lieferketten-Analyse. Lösungen für Kunden

Lieferketten-Analyse. Lösungen für Kunden Lieferketten-Analyse Lösungen für Kunden Lieferketten-Analyse Haben Sie die Aufgabe, das Lieferkettenmanagement innerhalb Ihres Unternehmens zu verbessern? Die Darstellung Ihrer Prozesse ist ein kostengünstiger

Mehr

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de

White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken. 2014 EazyStock. www.eazystock.de White Paper: 5 Möglichkeiten, durch niedrigere Lagerbestände Kosten zu senken 2014 EazyStock Herausforderungen: Lagerbestände senken Unternehmen, die Produkte kaufen oder produzieren und diese lagern,

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

Digitalisierungsund. Hosting-Services. Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen

Digitalisierungsund. Hosting-Services. Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen Digitalisierungsund Hosting-Services WARUM Digitalisieren FÜR IHR GESCHÄFT sinnvoll IST Dokumentendigitalisierung Die Vorteile für Ihr Unternehmen Informationsmanagement für die digitale Welt von heute

Mehr

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Ich interessiere mich für woodprocess Vertriebs-Management-System Kaufmännische Angebots- und Auftragsabwicklung Grafische Planung und Erfassung Arbeitsvorbereitung und Ausgabe

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE!

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! MANAGED CONTENT SERVICES VON DER INFORMATIONSFLUT ZUM WETTBEWERBSVORTEIL Tag für Tag wächst die Menge an Informationen und Dokumenten in Form

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC

Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC Industrie 4.0 und die Logistik MAG.(FH) ANDREAS PICHLER, MSC AGENDA Industrie 4.0 vs. Logistik 4.0 Revolution oder Evolution? Logistik 4.0 Funktionsbereiche Quo Vadis Logistik? 2 INDUSTRIE 4.0 VS. LOGISTIK

Mehr

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved CT BE OP Lean Management & Manufacturing Olaf Kallmeyer, Juni 2014 Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Zielsetzung von Lean@Suppliers Zielsetzung Mit dem Siemens Production System

Mehr

Logistiklösungen in Africa

Logistiklösungen in Africa Airfreight Sea Freight Projects Logistics Logistiklösungen in Africa München, 05.11.2013 www.sdv-geis.com Agenda Netzwerk in Afrika Service Portfolio Innovative Luftfrachtprodukte Express Service Lagerlogistik

Mehr

Fallstudie. Der nächste Schritt in Sachen Optimierung

Fallstudie. Der nächste Schritt in Sachen Optimierung Fallstudie Der nächste Schritt in Sachen Optimierung Durch die Implementierung des Quintiq Company Planners hat Vlisco die Vorlaufzeiten um 50% verringert. Der nächste Schritt war die Einführung des Schedulers,

Mehr

Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH

Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH PRESSEINFORMATION Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH Der Mainzer Mai wird logistisch bewegen : Als Partner von

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

Workshop 3: Strategisches Marketing

Workshop 3: Strategisches Marketing BPW Business School Strategie Workshop 3: Strategisches Marketing Anthony-James Owen Guerrilla Marketing Group BPW Business ist eine Initiative des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Weitere Informationen

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest.

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. 1 Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. Full-Service aus einer Hand. Merchstore ist das Dienstleistungs-Rückrat für kreative Modeschöpfer. Konzentriere

Mehr

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität CUSTOMER SUCCESS STORY März 2014 AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität KUNDENPROFIL Branche: Fertigung Unternehmen: AT&S Mitarbeiter: 7.500 Umsatz: 542

Mehr

Virtual Roundtable: Business Intelligence - Trends

Virtual Roundtable: Business Intelligence - Trends Virtueller Roundtable Aktuelle Trends im Business Intelligence in Kooperation mit BARC und dem Institut für Business Intelligence (IBI) Teilnehmer: Andreas Seufert Organisation: Institut für Business Intelligence

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

we take it personally transport + logistics

we take it personally transport + logistics we take it personally transport + logistics W a r e h o u s i n g & O u t s o u r c i n g E r f o l g a u f L a g e r I h r S p e z i a l i s t f ü r w e l t w e i t e T r a n s p o r t e : c a r g o -

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

digital business solution Elektronische Archivierung

digital business solution Elektronische Archivierung digital business solution Elektronische Archivierung 1 Weniger Papier im Archiv, mehr Transparenz in den Geschäftsabläufen, rechts- und revisionssichere Ablage sämtlicher Unternehmensinformationen auf

Mehr

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust Dynamische Rollen Dreh- und Angelpunkt von perbit.insight ist ein intuitiv bedienbares HR Solution Center. Hier stehen alle personalwirtschaftlichen Anwendungen zusammengeführt unter einer einheitlichen

Mehr

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT Topic Das Prozessmanagement als ganzheitlicher Ansatz zur Identifikation, Gestaltung, Optimierung, Dokumentation und Standardisierung für eine zielorientierte Steuerung von Geschäftsprozessen Customer

Mehr

Was macht Kunden rundum zufrieden?

Was macht Kunden rundum zufrieden? Was macht Kunden rundum zufrieden? libracon c r m. e x p e r t s LANGFRISTIG ERFOLGREICH SIND UNTERNEHMEN mit guten Produkten und bester Kundenbindung. Doch wer genau ist dieser Kunde? Was mag er? Wie

Mehr