2. Internationaler Kongress Mensch und Markt September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2. Internationaler Kongress Mensch und Markt 23. 24. September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus"

Transkript

1 CMS Berlin 2015 Cleaning. Management. Services. 2. Internationaler Kongress Mensch und Markt September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus

2 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH Markus Asch, Präsident EUnited Cleaning Susanne Zänker, Geschäftsführerin, A.I.S.E Sehr geehrte Aussteller und Fachbesucher der CMS 2015, im September wird Berlin vier Tage lang zur europäischen Hauptstadt der Reinigungsbranche. Die Ausstrahlung des Messestandortes Berlin als pulsierende Metropole mit weltweiter Bedeutung und als der stärkste Reinigungsmarkt in Europa schaffen ideale Rahmenbedingungen für die Internationale Fachmesse CMS Berlin 2015 Cleaning.Management.Services. Neben der Präsentation im Ausstellungsbereich der Messe steht der Informationsaustausch, die Diskussion aktueller Branchenthemen und -trends im Mittelpunkt. Höhepunkt des fachlichen Rahmenprogramms der CMS 2015 wird der 2. Internationale CMS Kongress sein, der am 23. und 24. September unter dem Leitmotto Mensch und Markt steht. Besonders zu dieser zweitägigen, hochkarätigen Veranstaltung möchte ich Sie herzlich einladen. Bengt Jödahl, Präsident EFCI, European Federation of Cleaning Industries Die CMS ist die wichtigste Messe im größten Reinigungsmarkt in Europa. Nationalen wie internationalen Ausstellern und Fachbesuchern wird eine ideale Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch geboten. Nach dem gelungenen Auftakt des Internationalen Kongresses vor zwei Jahren dürfen wir auch in diesem Jahr namhafte Referenten aus aller Welt begrüßen. Unter dem Motto Mensch und Markt werden die weltweiten Herausforderungen der Branche präsentiert und diskutiert. Reinigung und Hygiene gewinnen zunehmend an Bedeutung. Permanent steigende Anforderungen an die Hygienestandards erfordern nicht nur eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Reinigungsverfahren und Techniken, sondern auch gut ausgebildetes Reinigungspersonal. Kernthema des ersten Kongresstages wird der demografische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel in unserer Branche sein. Die Themen des Kongresses reichen von den Herausforderungen des künftigen Arbeitskräftemarktes durch den demographischen Wandel und die Ausbildung im internationalen Vergleich über Hygiene und Nachhaltigkeit bis hin zu den Rahmenbedingungen und dem Entwicklungspotenzial für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten. Der 2. Interntionale CMS Kongress verspricht Antworten, Lösungskonzepte und Marktstrategien auf all diese Fragen, die Ihnen Anregungen und Erkenntnisse vermitteln, um erfolgreich und nachhaltig im Wettbewerb zu bestehen. Nutzen Sie die CMS 2015 in Berlin zum Gedankenaustausch mit den Top-Entscheidern der Branche. Verschaffen Sie sich zusätzlich einen Marktüberblick über das industrielle Angebot von Reinigungsmaschinen und Reinigungsmitteln. Denn vom 22. bis 25. September präsentiert die wichtigste europäische Fachmesse des Jahres für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen auch ihre Innovationen im Ausstellungsbereich. Ich wünsche Ihnen gute, erfolgreiche und inspirierende Messetage. Die CMS ist spätestens seit der jüngsten Veranstaltung im Jahr 2013 eine wichtige internationale Plattform unserer Industrie. Die Messlatte für die CMS 2015 liegt damit hoch, denn die Ansprüche von Besuchern und Ausstellern sind gestiegen. Um ihnen gerecht zu werden und insbesondere die internationale Ausrichtung der Veranstaltung voranzutreiben, wird in diesem Jahr als Höhepunkt des Rahmenprogramms zum zweiten Mal der CMS Kongress stattfinden. Unter dem Dachthema Mensch und Markt werden anerkannte Referenten aus aller Welt Trends und Herausforderungen unserer Branche beleuchten, darunter den Wettbewerb um Talente, den demografischen Wandel oder auch das weite Feld der Nachhaltigkeit. Diesem Thema widmen wir uns auch intensiv im Branchenverband EUnited. Das Beispiel Green Cleaning, also die Etablierung verbindlicher Leitlinien für umweltverträgliche Reinigungstechnik, ist nur ein Bereich, in dem die Unternehmen noch enger zusammenrücken und mit einer Stimme sprechen müssen. Vergessen wir nicht, dass auch unsere Branche eine große Verantwortung trägt: Sauberkeit und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und bilden wichtige Pfeiler verschiedener Geschäftsmodelle. Effiziente Lösungen in der Reinigungstechnik haben daher eine Schlüsselrolle in vielen Bereichen, weit über Großküchen oder Hospitäler hinaus. Unserer Branche bieten sich daher nach wie vor zahllose Gelegenheiten, um problemorientiert, effizient und umweltbewusst Sauberkeits- und Hygieneherausforderungen auf der ganzen Welt anzugehen. Nutzen Sie die Chance beim diesjährigen CMS Kongress mit Experten und Kollegen aus der Branche in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und inspirieren zu lassen. Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Messetage und spannende Einsichten beim CMS Kongress Sauberkeit und Hygiene überall außerhalb der eigenen vier Wände wären ohne die Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen des professionellen Reinigungs- und Hygienesektors nicht zu gewährleisten. Speziell diese Dienstleister und Anbieter von Reinigungsund Pflegemitteln helfen, Hygiene im Krankenhaus, eine sichere Nahrungsmittel- und Getränkeproduktion, ein gesundes Umfeld im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie saubere Büros mit angenehmer Atmosphäre zu gewährleisten. Der Europäische Dachverband der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie A.I.S.E. (International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products) ist das Sprachrohr dieser Branche auf europäischer Ebene und arbeitet in enger Abstimmung mit den EU-Behörden zusammen, wobei er durch sein eng geknüpftes Netz nationaler Verbände auch die zuständigen Stellen und Akteure in den jeweiligen Ländern erreicht. Gemeinsam repräsentieren wir über 440 Unternehmen in Europa (davon 85% KMU), die im professionellen Reinigungssektor tätig sind und einen Umsatz von 6,6 Mrd. Euro erzielen. Im Verbund mit Partnern aus ähnlichen Branchen tragen die Unternehmen des professionellen Reinigungssektors von A.I.S.E. dazu bei, ein hohes Maß an Sauberkeit und ggf. auch an Keimfreiheit überall außerhalb der Wohnung aufrechtzuerhalten und so den Kontakt mit gefährlichen und potenziell tödlichen Infektionserregern zu verringern oder zu verhindern. Der CMS Kongress bietet allen Akteuren des Sektors Gelegenheit, mehr über kritische Fragen zu erfahren und sich gemeinsam zu engagieren, sei es im Bereich regulatorischer Anforderungen (wie REACH, CLP, Biozide) oder in puncto Nachhaltigkeit. Diese Themen stehen im Mittelpunkt der tagtäglichen Bemühungen von A.I.S.E., gleiche Ausgangsbedingungen für den professionellen Reinigungssektor in Europa sicherzustellen. Ich wünsche Ihnen einen interessanten Kongress! Führende Unternehmensvertreter werden aufzeigen, wie attraktive Arbeitsplätze mit entsprechenden Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen werden können. Die Frage, wie man Mitarbeiter findet, hält und weiterentwickelt, beschäftigt nicht nur die Betriebe in Europa. Wir dürfen daher gespannt sein, welche Ausbildungswege z.b. in Asien oder Afrika bereitgehalten werden. Am zweiten Kongresstag werden aktuelle Themen wie Krankenhaushygiene bzw. nachhaltiges Hygienemanagement sowie grenzüberschreitende Anforderungen erörtert. Hochrangige Experten diskutieren über das Entwicklungspotential für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten und runden das vielfältige Kongressprogramm ab. Wir freuen uns, wenn wir Sie auch dieses Jahr begrüßen dürfen.

3 Referenten Referenten Scott Newland, COO EC Synergy SA, Großbritannien Mittwoch, 23. September 2015 Donnerstag, 24. September 2015 Preyansi Mani, Ausbilderin, VDMA, Indien Santanu Gosh, Auszubildender, Indien Scott Newland MBIFM Chief Operating Officer ECS. Newland verfügt über enorme Erfahrungen und gründliche Kenntnisse im Facility Management, über Sachkompetenz in der Überprüfung von Geschäftsstrategien, Benchmarking, Beschaffung, Soft Services & Transition. Vor seiner Zeit bei ECS war Newland 2 Jahre als Berater von NGKF für FM-Projekte in den Regionen EMEA & APAC und 2 Jahre bei BNP Paribas für die Überprüfung der Procurement & Facilities Abteilung zuständig; er war 4 Jahre Managing Director bei Maas International Ltd. und 2 Jahre in großen Shoppingmalls tätig; dazu kommen 15 Jahre Tätigkeit im und Beratung für den Facility- & Immobilien-Management-Sektor. 14:00 14:30 Uhr Begrüßung Dr. Christian Göke, CEO Messe Berlin GmbH Bengt Jödahl, Präsident European Federation of Cleaning Industries Markus Asch, Präsident EUnited Cleaning Susanne Zänker, Geschäftsführerin, International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products 10:00 10:15 Uhr Vorstellung des WFBSC Congress 2016 in Tokio 10:15 11:00 Uhr Technologie und Nachhaltigkeit wie wissenschaftlicher Fortschritt den Wert von Sauberkeit erhöht Dr. Ilham Kadri, Geschäftsführung, Diversey Care Division of Sealed Air Corp., Niederlande Preyansi Mani, Master Trainer: VDMA (Verband deutscher Maschinenund Anlagenbau) Indien. Seit 2012 Leitung des Schulungsprogramms für berufliche Ausbildung in der Reinigungsindustrie in Indien, das Schulabbrechern und Arbeitslosen Grundlagenwissen vermittelt und im Umgang mit Reinigungsmaschinen schult. Davor Tätigkeit für die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und führende Bildungsträger in Indien und Afrika. Spezialisiert auf Verhaltensänderung, Erwachsenenbildung und Vermittlung beruflicher Fertigkeiten für den Reinigungssektor. Klaus Pankau, Leiter Personal WISAG, Klaus Pankau ist seit 2004 Personalleiter der WISAG Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG, verantwortlich für ca. 20 Tsd. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit 2007 Geschäftsführer der WISAG Polska. Studium der Sozialwissenschaften in Berlin, 1979 bis 1989 Geschäftsführung eines Bildungsträgers, 1990 DGB-Sprecher in Berlin-Brandenburg, 1992 Vorstand der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes, Vorsitzender der IG BAU Berlin-Brandenburg, von 1998 bis 2000 Mitglied des Bundesvorstandes der IG BAU. Vor dem Eintritt in die WISAG zwei Jahre Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Human Resources und Unternehmensnachfolger. Schwerpunkte heute: Employer branding, Personalentwicklung und Qualifizierung. Karl Breer, Dipl.-Betriebswirt, Geschäftsführung Breer Gebäudedienste, 1992 gründete er die BREER Gebäudedienste Heidelberg GmbH. Außerdem ist er Vorsitzender des Ausschusses Technik & Betriebswirtschaft des BIV und Vorstandsmitglied im LIV Baden-Württemberg. Da es in Heidelberg immer schwieriger wurde, gewerbliche Auszubildende zu finden, initiierte er 2013 das Projekt Move for your future! Welcome to Heidelberg. Hier erhalten arbeitslose Jugendliche aus Spanien die Möglichkeit, eine Handwerksausbildung zu absolvieren. Mario Gomez, ehemaliger Auszubildender, Breer Gebäudedienste, Mario Gómez Pujares wurde 1987 in Spanien geboren. Er erfuhr über das Internet von dem Heidelberger Ausbildungsprojekt und dass Gebäudereiniger in ein Ausbildungsberuf ist. Trotz gutem Abitur hatte Mario nämlich in Spanien keine berufliche Perspektive und ergriff die Möglichkeit, zunächst einen Intensivkurs in Deutsch, dann ein Praktikum und letztendlich seit 2013 die Ausbildung zum Gebäudereiniger zu machen. In der Freizeit spielt der sportliche Spanier am liebsten Fußball, kein Wunder bei dem Namen. 14:30 15:15 Uhr Keynote angefragt 15:15 16:15 Uhr Herausforderungen durch den demographischen Wandel Arbeitskräftemarkt heute und morgen Pascal Gauthier, International CEO ONET Cleaning and Services, Frankreich (angefragt) Scott Newland, COO EC Synergy SA, Großbritannien Adrienne Axler, CEO Sodexo, Belgien (angefragt) Klaus Pankau, Leiter Personal WISAG, 16:15 16:35 Uhr Kaffeepause 16:35 17:35 Uhr Ausbildung im internationalen Vergleich Karl Breer, Geschäftsführung Breer Gebäudedienste, Mario Gomez, ehem. Auszubildender, Breer Gebäudedienste, Preyansi Mani, Ausbilderin, VDMA, Indien Santanu Gosh, Auszubildender, Indien Clive Damonze, Geschäftsführung Metserve Managed Solutions, Südafrika 18:30 Uhr CMS-Empfang, Einlass ab 18:00 Uhr Cathy Smith Moderation Cathy Smith ist eine britische Journalistin, die Veranstaltungen und Konferenzen für eine Vielzahl von internationalen Organisationen moderiert, z.b. für EUnited, der Verband, der die Interessen der Reinigungsmaschinenhersteller in der EU vertritt. Cathy Smith war in Brüssel als Korrespondentin sowohl für die BBC als auch für GMTV tätig und arbeitete als Chef-Nachrichtensprecherin für Channel Four News im Vereinigten Königreich. Darüber hinaus moderierte sie das European Journal für Deutsche Welle TV. Sie ist Mitbegründerin des Brüsseler Kommunikationsunternehmens Speak-Easy, das unter anderem Medien- und Krisenmanagementkurse durchführt. 11:00 11:50 Uhr Hygieneskandale Bremen, Berlin, Mannheim, Kiel warum lernen wir nicht dazu? Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow, Direktor des Institutes für Hygiene und Umweltmedizin Vivantes Berlin, 11:50 12:10 Uhr Kaffeepause 12:10 13:00 Uhr Rahmenbedingungen und Entwicklungspotential für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten Markus Asch, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Ying Lin, CEO Secaide, China Stan Doobin, Geschäftsführung von Harvard Maintenance, USA Paresh Parekh, Geschäftsführer Sort India Enviro Solutions, Indien Vera Gleborskaya, Geschäftsführung Cleaning Master, Russland 13:00 13:45 Uhr Mittagspause 13:45 14:35 Uhr Hygiene und Nachhaltigkeit Dr. Raj Rajan, Vice President and Global Sustainability Leader Ecolab Inc., USA 14:35 15:30 Uhr Einflüsse unterschiedlicher Kulturen auf Standards, Ansprüche und Umsetzung in der Gebäudedienstleistung in den verschiedenen Ländern Sujata Banerjee, Senior Consultant in cooperation with intercultures, /Indien 15:30 Uhr Kongress-Ende, Messebesuch eine Lehreinheit Simultanübersetzung Englisch, Französisch, Deutsch Stand Änderungen vorbehalten. Clive Damonze, Geschäftsführung Metserve Managed Solutions, Südafrika Inhaber eines Diploms in Projektmanagement des Peninsula Technikon. Ab Jahre General Manager eines Gebäudereinigungsunternehmens Eröffnung seiner eigenen Firma Metserve Managed Solutions, eines Anbieters vielfältiger Soft Services. Damonze war 1999 einer der Initiatoren der Gründung des ersten Cleaning Industry Training Board in Südafrika, der später der südafrikanischen Regierung unterstellt wurde und jetzt Sector Education Training Authority heißt, der er als Vertreter der Handelskammer angehört. In den letzten 26 Jahren hat er ein globales Netzwerk der Reinigungsindustrie aufgebaut und einen unermesslichen Wissensund Erfahrungsschatz im Bereich Facility Management Soft Services zusammengetragen. Stan Doobin, Geschäftsführung von Harvard Maintenance, USA Als Miteigentümer ist Stan Doobin seit 30 Jahren bei Harvard und verantwortlich dafür, dass sich das Unternehmen von einem kleinen New Yorker Gebäudedienstleister zu einem der größten in Privatbesitz befindlichen Unternehmen auf diesem Gebiet in den USA entwickelt hat. Er ist Präsident von Harvard Maintenance (Janitorial Services) und CEO von Harvard Protection Services (Security Guard Services). Vor seinem Einstieg bei Harvard war Doobin bei Arthur Andersen. Er hat einen Mastertitel in BWL der Emory University und ist ein amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer (CPA) wurde Doobin von Ernst & Young zum Entrepreneur of the Year ernannt. Davor war er Präsident der Building Service Contractors Association International (BSCAI), der Accident Prevention League. Zurzeit ist er Direktor der World Federation of Building Service Contractors (WFBSC). Markus Asch, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Markus Asch, diplomierter Maschinenbauingenieur, hat sowohl in deutschen Unternehmen als auch in verschiedenen international aufgestellten Firmen mehrere Jahre Berufserfahrung gesammelt, bevor er 1995 der Kärcher Gruppe beitrat. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der Business Unit Professional Products, 2010 wurde er zum Stellv. Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Markus Asch ist Vorsitzender des Fachverbandes Reinigungssysteme im VDMA als auch Präsident des europäischen Verbandes EUnited.

4 Referenten Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow, Chefarzt des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Vivantes Kliniken Berlin, Ist seit 1995 Chefarzt des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Vivantes Kliniken Berlin und seit 2012 Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Mittelhessen Fachbereich Krankenhaushygiene. Dr. Ilham Kadri, Geschäftsführung der Diversey Care Division der Sealed Air Corp., Niederlande Dr. Ilham Kadri ist President von Diversey Care sowie Vice President und Officer von Sealed Air Corporation, einem globalen Marktführer im Bereich Nahrungsmittelsicherheit, Anlagenhygiene und Produktschutz. Dr. Raj Rajan, Vice President und Global Sustainability Leader Ecolab Inc., USA Dr. Raj Rajan ist Vice President für RD&E und Technical Leader für Global Sustainability bei Ecolab. In dieser Funktion trägt er dazu bei, das Umsatzwachstum für Ecolab und seine Kunden dadurch anzukurbeln, dass Innovationsprozesse auf Nachhaltigkeitsführerschaft basieren, Umweltkennzahlen in interne Abläufe einfließen und Nachhaltigkeitskennzahlen auf Sektorebene standardisiert werden. Er hat einen Doktortitel in Umwelttechnik der University of Massachusetts und einen BS-Abschluss in Bauingenieurwesen des IIT Varanasi (Indien). Sujata Banerjee, Senior Consultant in cooperation with intercultures, /Indien Sujata Banerjee war nach ihrem Magisterabschluss in den Fächern Rhetorik, Germanistik, Anglistik/VWL ab 1992 als Dozentin und Trainerin in diversen osteuropäischen Ländern, Indien und der EU tätig. Als Aktionärin eines mittelständischen Produktionsunternehmens in Indien sammelte sie Erfahrungen in den Bereichen Qualitätskontrolle, Kunden- und Lieferantenmanagement, Personalauswahl, betriebsinterne Trainings, Unternehmenskommunikation und Vertriebsorganisation für Europa. Dies intensivierte ihren Wunsch, ihre Erfahrung und Expertise für eine Verbesserung der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Bildung/innerbetriebliche Weiterbildung und Kulturaustausch einzusetzen. Sujata Banerjee lebt in Berlin und Pune. Ying Lin, Geschäftsführung Secaide, China Qualified Chartered Accountant (ACA), UK Qualified PEMA, Asia Business School, China MPhil in Industriedesign, Fertigung und Management, University of Cambridge, UK-Abschluss in wissenschaftlicher Betriebsführung, London School of Economics und politische Wissenschaft, UK. Über 3-jährige Tätigkeit für KPMG Professional Services in der Londoner Niederlassung mit Schwerpunkt IT-Beratungs- und Transaktionsdienstleistungen. Ying ist Mitbegründerin von Shanghai Secaide (2010). Dank des schnellen Wachstums während der letzten 5 Jahre ist Secaide heute führend auf dem chinesischen Markt für gewerbliche Wäschereiausrüstungen und Waschdienstleistungen und beliefert viele der internationalen Top-Marken. Berlin Buchen Sie Ihren Aufenthalt mit Alle wollen nach Berlin. Treffender lässt sich nicht ausdrücken, welche Anziehungskraft die deutsche Hauptstadt weltweit ausübt besuchten rund zwölf Millionen Gäste Berlin. Hinter dem Erfolg der Stadt stecken ihre Vielfalt, Gegensätze und unerschöpflichen Möglichkeiten. Ob Opern in Starbesetzung oder weltberühmte Museen, edle Restaurants oder hippe Bars: In Berlin gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Wer auf der Suche nach Entspannung ist, kann in Berlin durch mehr als Grünanlagen flanieren. So findet jeder Berlin- Besucher sein eigenes Erlebnis. Mehr Informationen auf visitberlin.de. Oder entdecken Sie Berlin mit einem etwas anderen Reiseführer: der neuen App Going local Berlin (app.visitberlin.de). Für Ihren Besuch auf der CMS 2015 haben wir bei verschiedenen Hotels in der Stadt Sonderpreise für Sie vereinbart. Übernachten Sie zum Beispiel im 4-Sterne-Hotel Ellington Berlin am Kurfürstendamm, im Hotel Sylter Hof oder im Golden Tulip Berlin Hotel Hamburg. Mehr Informationen unter: oder Tel Stichwort: CMS-Kongress Fotos: Land Berlin, Messe Berlin, Philip Koschel

5 Online-Anmeldung Teilnahmegebühr (regulär) 400 Teilnahmegebühr (Early Bird bis 15. Juni 2015) 300 Finden Im Kongressticket ist enthalten: freier Eintritt für alle Vortragsveranstaltungen an allen Tagen freier Eintritt zur Fachmesse CMS Cleaning.Management.Services. CMS-Empfang am Mittwoch, 23. September 2015 im Messe-Eingang Süd Mittags-Imbiss am Donnerstag, 24. September 2015 im Konferenzbereich Kaffeepausen BIV-Mitgliedsunternehmen erhalten 15% Nachlass auf das Kongress-Ticket. Melden Sie sich dazu bitte unter wir prüfen Ihre Mitgliedschaft und übersenden anschließend den Code für das rabattierte Online-Ticket. CMS Berlin 2015 Internationale Fachmesse und Kongress September 2015 Berlin ExpoCenter City Hallen , Freigelände, Marshall-Haus Eingang Süd, Jafféstraße 10:00 17:00 Uhr Kontakt Messe Berlin GmbH Messedamm 22, Berlin Frau Maja Lorenz Tel (0)30 / Träger Ideeller Träger Mediapartner Kongress Fachverband Reinigungssysteme im VDMA IHO Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz

Dienstag 22. September 2015:

Dienstag 22. September 2015: Das Rahmenprogramm der CMS 2015 in chronologischer Übersicht Stand: 14. August 2015 (aktualisierte Infos unter http://www.cms-berlin.de/fuerbesucher/rahmenprogrammevents/) Dienstag 22. September 2015:

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Treffpunkt der internationalen Reinigungsbranche

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Treffpunkt der internationalen Reinigungsbranche DIE MESSEZEITUNG DER REINIGUNGSBRANCHE No. 1 5. Jahrgang April 2015 CMS Berlin 2015 REPORT AUFLAGE: 50.000 BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015 NEUHEITEN UND TRENDS FÜHRENDER NATIONALER UND INTERNATIONALER HERSTELLER

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten!

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Einladung Towers Watson Business Breakfast HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Am Mittwoch, den 23. November 2011, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 24. November 2011, in Frankfurt

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 6. Februar 2013, IHK Haus der Wirtschaft, Karlsruhe Einladung Agenda Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Einblicke, Strategien, Innovationen

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln

6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm 6. Forum der Interessengemeinschaft Klinik Services 05.- 06. November 2015 in Köln Tagungsprogramm Donnerstag, 05.11.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, der Termin für das 6. Forum der

Mehr

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln MESSE-FORUM PROGRAMM 14. 16. Oktober 2014 Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und

Mehr

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone

Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0. Sino-European Services Center (SESC), Chinesisch-Deutsche Industrie Service Zone Konferenz Made in China 2025 meets deutsche Industrie 4.0 Sino-European Services Center (SESC), 10. September 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

india day2014 das unternehmerforum 16. Juni 2015, Köln, Congress-Centrum Nord Koelnmesse, 9:00 bis 18:00 Uhr www.indiaday.de

india day2014 das unternehmerforum 16. Juni 2015, Köln, Congress-Centrum Nord Koelnmesse, 9:00 bis 18:00 Uhr www.indiaday.de india day2014 das unternehmerforum 16. Juni 2015, Köln, Congress-Centrum Nord Koelnmesse, 9:00 bis 18:00 Uhr Indien ist nach dem Wahlsieg von Narendra Modi bei den Parlamentswahlen im Frühjahr 2014 gefragt

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland

Dr. Frank Morich. Berufliche Laufbahn. Ausbildung. Geburtsjahr 1953. Berlin, Deutschland Dr. Frank Morich Geburtsjahr 1953 Deutsch Berlin, Deutschland Selbstständiger Unternehmensberater für die Branchen Life Sciences und Health Care 2011 2014 Chief Commercial Officer und, Takeda Pharmaceutical

Mehr

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011

1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011. 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 1 IMAP M&A Consultants AG Februar 2011 9. Corporate M&A-Kongress 17./18. november 2011 Karl Fesenmeyer, Vorstand IMAP Internationale Unternehmensberatung für Mergers & Acquisitions Spezialisiert auf mittelgroße

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen www.pwc.de/mannheim www.calliesundschewe.de Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen Business Lunch 7. Mai 2015, Mannheim Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015 Ergebnisbericht 2015 Personal Swiss 2016 zur Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2015 in Zürich 15. Fachmesse für HRM, recruiting solutions, trainings to business und BGM 12. 13. April 2016, Messe

Mehr

International beschäftigt

International beschäftigt International beschäftigt Strategien gegen Fachkräftemangel Seminarangebot 2012 Was erwartet Sie? Die demografische Entwicklung macht vor keinem Unternehmen halt. Die Beschaffung notwendiger Fach- und

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Anforderungen und Möglichkeiten Wolf Kempert VDI, UNU GmbH Der Ingenieur als Unternehmer Norbert Geyer VDMA, Geyer Gruppe Podiumsdiskussion PTZ Produktionstechnisches

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr ABBOTT AG - DIAGNOSTICS DIVISION UNSERE REFERENTEN Dipl. Psych. Manuela Brinkmann Prof. Dr. med. Arnold von Eckardstein assess + perform ag Senior Consultant Zürich Customer Service Director, D Wiesbaden

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen bei SoftwareONE Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH Unsere Geschichte als globaler Reseller 62 weltweit Neuseeland,

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier?

Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier? 18. Handelskolloquium Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier? Donnerstag, 12. April 2007 Haus der Industrie, Kleiner Festsaal 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 4 HANDELSVERBAND 1080 Wien, Alser Straße 45 Tel.

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

PERSÖNLICHE EINLADUNG Unternehmeranlass 2014

PERSÖNLICHE EINLADUNG Unternehmeranlass 2014 PERSÖNLICHE EINLADUNG Unternehmeranlass 2014 THEMA PROGRAMM WIE STEHT ES WIRKLICH UM DEN FACHKRÄFTEMANGEL? Wie schaffen Unternehmen beste Voraussetzungen im Wettbewerb um Fachkräfte? Welche Initiativen

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog Herzliche Einladung! Bereits zum 14. Mal findet am 23. und 24. April 2013 die

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers.

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. Landesbiologentag Donnerstag, 30. Oktober 2014 Lehrgebäude Alte Brauerei,, Röntgenstraße 7, 68167 Mannheim Biologie & Medizin Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. In Kooperation

Mehr

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie?

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? 11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? Samstag, 18. Januar 2014 9.00-13.30 Uhr Tagungsort (geändert): Hörsaal I LFI der Universität zu Köln Joseph-Stelzmann-Straße

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm

Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm Lieber Leser, es grünt so grün im März 2012! Klares Wasser, reine Luft, gesunde Wälder saubere Technologien machen s möglich. Das Summer School Programm des EIT Climate KIC und der Ecosummit 2012 präsentieren

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Dr. Hans Werner Rhein Selbstständiger Rechtsanwalt Dr. Hans Werner Rhein wurde 1952 geboren. Er ist seit 2011 selbstständiger

Mehr

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung www.alfi.lu frankfurt, 8. juli 2014 herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, Seit unserem letzten Seminar

Mehr

7. Mainzer Leasingtage

7. Mainzer Leasingtage 7. Mainzer Leasingtage Der Treffpunkt für die Leasingbranche 22. und 23. September Mainz Leasingindustrie 2020 Digitalisierung von Geschäftsprozessen Leasing national und international www.leasingtage.de

Mehr

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation OWL-Regional- Veranstaltung Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation Agenda Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung ab 18:00 Christoph Lücke, Mettenmeier GmbH als Gastgeber Kurzvorstellung

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business CeBIT 2015 Informationen für Besucher 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business Die Welt wird digital. Sind Sie bereit? Mehr als 300 Start-ups mit kreativen Impulsen 3.400 beteiligte Unternehmen

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013 Offenes Abendgespräch der Erfa-Gruppe PIM «Produktions- und Informationsmanagement» BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs Potentiale erkennen Herausforderungen überwinden www.erfa-pim.ethz.ch

Mehr

Deutsche Investitionen in China

Deutsche Investitionen in China Osnabrück 28. April 24 Deutsche Investitionen in China Kann man es sich leisten, nicht dabei zu sein? Tamara Trinh, Deutsche Bank Research Übersicht Deutschland China: Die bilateralen Beziehungen Investoren

Mehr

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de D Your Global Flagship Event. Post-Show Report 2014 EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de Michael Gerling Geschäftsführer EHI Retail Institute GmbH Einzelhandel

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v.

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. "Die neue ISO 19600 Compliance Management Systeme und ihre Bedeutung für die Compliance German Graduate School of Management & Law (GGS), Heilbronn

Mehr

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014

Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014 Ergebnisbericht 2014 zur Personal Swiss / Swiss Professional Learning 2014 in Zürich Die Fakten 08. 09. April 2014 252 Aussteller 4 476 Fachbesucher über 180 Fachvorträge und Podiumsdiskussionen in den

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Riet Cadonau designierter Chief Executive Officer Schweizer Staatsbürger Lic. oec. publ. Universität Zürich (CH); Advanced Management Program INSEAD

Mehr

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v.

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Die renommierten IT-Unternehmen DocuWare, GDC und SMF haben sich zu einer Mitgliedschaft im VDEB entschlossen. Interessenvertretung, Internationalisierung

Mehr

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz RUDOLF SCHARPING Bundesminister a. D. Ministerpräsident a.d. Geschäftsführender Gesellschafter RSBK GmbH Funktionen in Parlament und Regierung Okt. 1994 Okt. 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages Okt.

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Connect Your Independent HP Business Technology Community

Connect Your Independent HP Business Technology Community Connect Your Independent HP Business Technology Community Dr. Heinz-Hermann Adam Connect Deutschland 1. Vorsitzender Connect Wordwide Secretary-Treasurer adam@connect-community.de Oliver Bach Community

Mehr

Die WEY Group Professional Business Solutions

Die WEY Group Professional Business Solutions Die WEY Group Professional Business Solutions 2012 Die WEY Group Facts & Figures WEY Elektronik AG (gegründet 1984) WEY Technology AG (gegründet 1996) Weltweit 13 Ländergesellschaften / 100 Mitarbeitende

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15 16. KGSt -Personalkongress In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin Veranstaltungs-Nummer: 21-15 ZUM THEMA Im Mittelpunkt des diesjährigen KGSt -Personalkongresses steht das Thema Führung.

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 5. Mai 2015, in München Am Donnerstag, den 7. Mai 2015, in Frankfurt Am Dienstag, den 12. Mai 2015, in Düsseldorf Sehr

Mehr