2. Internationaler Kongress Mensch und Markt September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2. Internationaler Kongress Mensch und Markt 23. 24. September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus"

Transkript

1 CMS Berlin 2015 Cleaning. Management. Services. 2. Internationaler Kongress Mensch und Markt September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus

2 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH Markus Asch, Präsident EUnited Cleaning Susanne Zänker, Geschäftsführerin, A.I.S.E Sehr geehrte Aussteller und Fachbesucher der CMS 2015, im September wird Berlin vier Tage lang zur europäischen Hauptstadt der Reinigungsbranche. Die Ausstrahlung des Messestandortes Berlin als pulsierende Metropole mit weltweiter Bedeutung und als der stärkste Reinigungsmarkt in Europa schaffen ideale Rahmenbedingungen für die Internationale Fachmesse CMS Berlin 2015 Cleaning.Management.Services. Neben der Präsentation im Ausstellungsbereich der Messe steht der Informationsaustausch, die Diskussion aktueller Branchenthemen und -trends im Mittelpunkt. Höhepunkt des fachlichen Rahmenprogramms der CMS 2015 wird der 2. Internationale CMS Kongress sein, der am 23. und 24. September unter dem Leitmotto Mensch und Markt steht. Besonders zu dieser zweitägigen, hochkarätigen Veranstaltung möchte ich Sie herzlich einladen. Bengt Jödahl, Präsident EFCI, European Federation of Cleaning Industries Die CMS ist die wichtigste Messe im größten Reinigungsmarkt in Europa. Nationalen wie internationalen Ausstellern und Fachbesuchern wird eine ideale Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch geboten. Nach dem gelungenen Auftakt des Internationalen Kongresses vor zwei Jahren dürfen wir auch in diesem Jahr namhafte Referenten aus aller Welt begrüßen. Unter dem Motto Mensch und Markt werden die weltweiten Herausforderungen der Branche präsentiert und diskutiert. Reinigung und Hygiene gewinnen zunehmend an Bedeutung. Permanent steigende Anforderungen an die Hygienestandards erfordern nicht nur eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Reinigungsverfahren und Techniken, sondern auch gut ausgebildetes Reinigungspersonal. Kernthema des ersten Kongresstages wird der demografische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel in unserer Branche sein. Die Themen des Kongresses reichen von den Herausforderungen des künftigen Arbeitskräftemarktes durch den demographischen Wandel und die Ausbildung im internationalen Vergleich über Hygiene und Nachhaltigkeit bis hin zu den Rahmenbedingungen und dem Entwicklungspotenzial für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten. Der 2. Interntionale CMS Kongress verspricht Antworten, Lösungskonzepte und Marktstrategien auf all diese Fragen, die Ihnen Anregungen und Erkenntnisse vermitteln, um erfolgreich und nachhaltig im Wettbewerb zu bestehen. Nutzen Sie die CMS 2015 in Berlin zum Gedankenaustausch mit den Top-Entscheidern der Branche. Verschaffen Sie sich zusätzlich einen Marktüberblick über das industrielle Angebot von Reinigungsmaschinen und Reinigungsmitteln. Denn vom 22. bis 25. September präsentiert die wichtigste europäische Fachmesse des Jahres für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen auch ihre Innovationen im Ausstellungsbereich. Ich wünsche Ihnen gute, erfolgreiche und inspirierende Messetage. Die CMS ist spätestens seit der jüngsten Veranstaltung im Jahr 2013 eine wichtige internationale Plattform unserer Industrie. Die Messlatte für die CMS 2015 liegt damit hoch, denn die Ansprüche von Besuchern und Ausstellern sind gestiegen. Um ihnen gerecht zu werden und insbesondere die internationale Ausrichtung der Veranstaltung voranzutreiben, wird in diesem Jahr als Höhepunkt des Rahmenprogramms zum zweiten Mal der CMS Kongress stattfinden. Unter dem Dachthema Mensch und Markt werden anerkannte Referenten aus aller Welt Trends und Herausforderungen unserer Branche beleuchten, darunter den Wettbewerb um Talente, den demografischen Wandel oder auch das weite Feld der Nachhaltigkeit. Diesem Thema widmen wir uns auch intensiv im Branchenverband EUnited. Das Beispiel Green Cleaning, also die Etablierung verbindlicher Leitlinien für umweltverträgliche Reinigungstechnik, ist nur ein Bereich, in dem die Unternehmen noch enger zusammenrücken und mit einer Stimme sprechen müssen. Vergessen wir nicht, dass auch unsere Branche eine große Verantwortung trägt: Sauberkeit und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und bilden wichtige Pfeiler verschiedener Geschäftsmodelle. Effiziente Lösungen in der Reinigungstechnik haben daher eine Schlüsselrolle in vielen Bereichen, weit über Großküchen oder Hospitäler hinaus. Unserer Branche bieten sich daher nach wie vor zahllose Gelegenheiten, um problemorientiert, effizient und umweltbewusst Sauberkeits- und Hygieneherausforderungen auf der ganzen Welt anzugehen. Nutzen Sie die Chance beim diesjährigen CMS Kongress mit Experten und Kollegen aus der Branche in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und inspirieren zu lassen. Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Messetage und spannende Einsichten beim CMS Kongress Sauberkeit und Hygiene überall außerhalb der eigenen vier Wände wären ohne die Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen des professionellen Reinigungs- und Hygienesektors nicht zu gewährleisten. Speziell diese Dienstleister und Anbieter von Reinigungsund Pflegemitteln helfen, Hygiene im Krankenhaus, eine sichere Nahrungsmittel- und Getränkeproduktion, ein gesundes Umfeld im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie saubere Büros mit angenehmer Atmosphäre zu gewährleisten. Der Europäische Dachverband der Wasch- und Reinigungsmittelindustrie A.I.S.E. (International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products) ist das Sprachrohr dieser Branche auf europäischer Ebene und arbeitet in enger Abstimmung mit den EU-Behörden zusammen, wobei er durch sein eng geknüpftes Netz nationaler Verbände auch die zuständigen Stellen und Akteure in den jeweiligen Ländern erreicht. Gemeinsam repräsentieren wir über 440 Unternehmen in Europa (davon 85% KMU), die im professionellen Reinigungssektor tätig sind und einen Umsatz von 6,6 Mrd. Euro erzielen. Im Verbund mit Partnern aus ähnlichen Branchen tragen die Unternehmen des professionellen Reinigungssektors von A.I.S.E. dazu bei, ein hohes Maß an Sauberkeit und ggf. auch an Keimfreiheit überall außerhalb der Wohnung aufrechtzuerhalten und so den Kontakt mit gefährlichen und potenziell tödlichen Infektionserregern zu verringern oder zu verhindern. Der CMS Kongress bietet allen Akteuren des Sektors Gelegenheit, mehr über kritische Fragen zu erfahren und sich gemeinsam zu engagieren, sei es im Bereich regulatorischer Anforderungen (wie REACH, CLP, Biozide) oder in puncto Nachhaltigkeit. Diese Themen stehen im Mittelpunkt der tagtäglichen Bemühungen von A.I.S.E., gleiche Ausgangsbedingungen für den professionellen Reinigungssektor in Europa sicherzustellen. Ich wünsche Ihnen einen interessanten Kongress! Führende Unternehmensvertreter werden aufzeigen, wie attraktive Arbeitsplätze mit entsprechenden Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen werden können. Die Frage, wie man Mitarbeiter findet, hält und weiterentwickelt, beschäftigt nicht nur die Betriebe in Europa. Wir dürfen daher gespannt sein, welche Ausbildungswege z.b. in Asien oder Afrika bereitgehalten werden. Am zweiten Kongresstag werden aktuelle Themen wie Krankenhaushygiene bzw. nachhaltiges Hygienemanagement sowie grenzüberschreitende Anforderungen erörtert. Hochrangige Experten diskutieren über das Entwicklungspotential für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten und runden das vielfältige Kongressprogramm ab. Wir freuen uns, wenn wir Sie auch dieses Jahr begrüßen dürfen.

3 Referenten Referenten Scott Newland, COO EC Synergy SA, Großbritannien Mittwoch, 23. September 2015 Donnerstag, 24. September 2015 Preyansi Mani, Ausbilderin, VDMA, Indien Santanu Gosh, Auszubildender, Indien Scott Newland MBIFM Chief Operating Officer ECS. Newland verfügt über enorme Erfahrungen und gründliche Kenntnisse im Facility Management, über Sachkompetenz in der Überprüfung von Geschäftsstrategien, Benchmarking, Beschaffung, Soft Services & Transition. Vor seiner Zeit bei ECS war Newland 2 Jahre als Berater von NGKF für FM-Projekte in den Regionen EMEA & APAC und 2 Jahre bei BNP Paribas für die Überprüfung der Procurement & Facilities Abteilung zuständig; er war 4 Jahre Managing Director bei Maas International Ltd. und 2 Jahre in großen Shoppingmalls tätig; dazu kommen 15 Jahre Tätigkeit im und Beratung für den Facility- & Immobilien-Management-Sektor. 14:00 14:30 Uhr Begrüßung Dr. Christian Göke, CEO Messe Berlin GmbH Bengt Jödahl, Präsident European Federation of Cleaning Industries Markus Asch, Präsident EUnited Cleaning Susanne Zänker, Geschäftsführerin, International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products 10:00 10:15 Uhr Vorstellung des WFBSC Congress 2016 in Tokio 10:15 11:00 Uhr Technologie und Nachhaltigkeit wie wissenschaftlicher Fortschritt den Wert von Sauberkeit erhöht Dr. Ilham Kadri, Geschäftsführung, Diversey Care Division of Sealed Air Corp., Niederlande Preyansi Mani, Master Trainer: VDMA (Verband deutscher Maschinenund Anlagenbau) Indien. Seit 2012 Leitung des Schulungsprogramms für berufliche Ausbildung in der Reinigungsindustrie in Indien, das Schulabbrechern und Arbeitslosen Grundlagenwissen vermittelt und im Umgang mit Reinigungsmaschinen schult. Davor Tätigkeit für die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und führende Bildungsträger in Indien und Afrika. Spezialisiert auf Verhaltensänderung, Erwachsenenbildung und Vermittlung beruflicher Fertigkeiten für den Reinigungssektor. Klaus Pankau, Leiter Personal WISAG, Klaus Pankau ist seit 2004 Personalleiter der WISAG Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG, verantwortlich für ca. 20 Tsd. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit 2007 Geschäftsführer der WISAG Polska. Studium der Sozialwissenschaften in Berlin, 1979 bis 1989 Geschäftsführung eines Bildungsträgers, 1990 DGB-Sprecher in Berlin-Brandenburg, 1992 Vorstand der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes, Vorsitzender der IG BAU Berlin-Brandenburg, von 1998 bis 2000 Mitglied des Bundesvorstandes der IG BAU. Vor dem Eintritt in die WISAG zwei Jahre Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Human Resources und Unternehmensnachfolger. Schwerpunkte heute: Employer branding, Personalentwicklung und Qualifizierung. Karl Breer, Dipl.-Betriebswirt, Geschäftsführung Breer Gebäudedienste, 1992 gründete er die BREER Gebäudedienste Heidelberg GmbH. Außerdem ist er Vorsitzender des Ausschusses Technik & Betriebswirtschaft des BIV und Vorstandsmitglied im LIV Baden-Württemberg. Da es in Heidelberg immer schwieriger wurde, gewerbliche Auszubildende zu finden, initiierte er 2013 das Projekt Move for your future! Welcome to Heidelberg. Hier erhalten arbeitslose Jugendliche aus Spanien die Möglichkeit, eine Handwerksausbildung zu absolvieren. Mario Gomez, ehemaliger Auszubildender, Breer Gebäudedienste, Mario Gómez Pujares wurde 1987 in Spanien geboren. Er erfuhr über das Internet von dem Heidelberger Ausbildungsprojekt und dass Gebäudereiniger in ein Ausbildungsberuf ist. Trotz gutem Abitur hatte Mario nämlich in Spanien keine berufliche Perspektive und ergriff die Möglichkeit, zunächst einen Intensivkurs in Deutsch, dann ein Praktikum und letztendlich seit 2013 die Ausbildung zum Gebäudereiniger zu machen. In der Freizeit spielt der sportliche Spanier am liebsten Fußball, kein Wunder bei dem Namen. 14:30 15:15 Uhr Keynote angefragt 15:15 16:15 Uhr Herausforderungen durch den demographischen Wandel Arbeitskräftemarkt heute und morgen Pascal Gauthier, International CEO ONET Cleaning and Services, Frankreich (angefragt) Scott Newland, COO EC Synergy SA, Großbritannien Adrienne Axler, CEO Sodexo, Belgien (angefragt) Klaus Pankau, Leiter Personal WISAG, 16:15 16:35 Uhr Kaffeepause 16:35 17:35 Uhr Ausbildung im internationalen Vergleich Karl Breer, Geschäftsführung Breer Gebäudedienste, Mario Gomez, ehem. Auszubildender, Breer Gebäudedienste, Preyansi Mani, Ausbilderin, VDMA, Indien Santanu Gosh, Auszubildender, Indien Clive Damonze, Geschäftsführung Metserve Managed Solutions, Südafrika 18:30 Uhr CMS-Empfang, Einlass ab 18:00 Uhr Cathy Smith Moderation Cathy Smith ist eine britische Journalistin, die Veranstaltungen und Konferenzen für eine Vielzahl von internationalen Organisationen moderiert, z.b. für EUnited, der Verband, der die Interessen der Reinigungsmaschinenhersteller in der EU vertritt. Cathy Smith war in Brüssel als Korrespondentin sowohl für die BBC als auch für GMTV tätig und arbeitete als Chef-Nachrichtensprecherin für Channel Four News im Vereinigten Königreich. Darüber hinaus moderierte sie das European Journal für Deutsche Welle TV. Sie ist Mitbegründerin des Brüsseler Kommunikationsunternehmens Speak-Easy, das unter anderem Medien- und Krisenmanagementkurse durchführt. 11:00 11:50 Uhr Hygieneskandale Bremen, Berlin, Mannheim, Kiel warum lernen wir nicht dazu? Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow, Direktor des Institutes für Hygiene und Umweltmedizin Vivantes Berlin, 11:50 12:10 Uhr Kaffeepause 12:10 13:00 Uhr Rahmenbedingungen und Entwicklungspotential für die Reinigungsindustrie in den Volumenmärkten Markus Asch, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Ying Lin, CEO Secaide, China Stan Doobin, Geschäftsführung von Harvard Maintenance, USA Paresh Parekh, Geschäftsführer Sort India Enviro Solutions, Indien Vera Gleborskaya, Geschäftsführung Cleaning Master, Russland 13:00 13:45 Uhr Mittagspause 13:45 14:35 Uhr Hygiene und Nachhaltigkeit Dr. Raj Rajan, Vice President and Global Sustainability Leader Ecolab Inc., USA 14:35 15:30 Uhr Einflüsse unterschiedlicher Kulturen auf Standards, Ansprüche und Umsetzung in der Gebäudedienstleistung in den verschiedenen Ländern Sujata Banerjee, Senior Consultant in cooperation with intercultures, /Indien 15:30 Uhr Kongress-Ende, Messebesuch eine Lehreinheit Simultanübersetzung Englisch, Französisch, Deutsch Stand Änderungen vorbehalten. Clive Damonze, Geschäftsführung Metserve Managed Solutions, Südafrika Inhaber eines Diploms in Projektmanagement des Peninsula Technikon. Ab Jahre General Manager eines Gebäudereinigungsunternehmens Eröffnung seiner eigenen Firma Metserve Managed Solutions, eines Anbieters vielfältiger Soft Services. Damonze war 1999 einer der Initiatoren der Gründung des ersten Cleaning Industry Training Board in Südafrika, der später der südafrikanischen Regierung unterstellt wurde und jetzt Sector Education Training Authority heißt, der er als Vertreter der Handelskammer angehört. In den letzten 26 Jahren hat er ein globales Netzwerk der Reinigungsindustrie aufgebaut und einen unermesslichen Wissensund Erfahrungsschatz im Bereich Facility Management Soft Services zusammengetragen. Stan Doobin, Geschäftsführung von Harvard Maintenance, USA Als Miteigentümer ist Stan Doobin seit 30 Jahren bei Harvard und verantwortlich dafür, dass sich das Unternehmen von einem kleinen New Yorker Gebäudedienstleister zu einem der größten in Privatbesitz befindlichen Unternehmen auf diesem Gebiet in den USA entwickelt hat. Er ist Präsident von Harvard Maintenance (Janitorial Services) und CEO von Harvard Protection Services (Security Guard Services). Vor seinem Einstieg bei Harvard war Doobin bei Arthur Andersen. Er hat einen Mastertitel in BWL der Emory University und ist ein amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer (CPA) wurde Doobin von Ernst & Young zum Entrepreneur of the Year ernannt. Davor war er Präsident der Building Service Contractors Association International (BSCAI), der Accident Prevention League. Zurzeit ist er Direktor der World Federation of Building Service Contractors (WFBSC). Markus Asch, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Markus Asch, diplomierter Maschinenbauingenieur, hat sowohl in deutschen Unternehmen als auch in verschiedenen international aufgestellten Firmen mehrere Jahre Berufserfahrung gesammelt, bevor er 1995 der Kärcher Gruppe beitrat. Seit 2007 ist er Geschäftsführer der Business Unit Professional Products, 2010 wurde er zum Stellv. Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Markus Asch ist Vorsitzender des Fachverbandes Reinigungssysteme im VDMA als auch Präsident des europäischen Verbandes EUnited.

4 Referenten Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow, Chefarzt des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Vivantes Kliniken Berlin, Ist seit 1995 Chefarzt des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Vivantes Kliniken Berlin und seit 2012 Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Mittelhessen Fachbereich Krankenhaushygiene. Dr. Ilham Kadri, Geschäftsführung der Diversey Care Division der Sealed Air Corp., Niederlande Dr. Ilham Kadri ist President von Diversey Care sowie Vice President und Officer von Sealed Air Corporation, einem globalen Marktführer im Bereich Nahrungsmittelsicherheit, Anlagenhygiene und Produktschutz. Dr. Raj Rajan, Vice President und Global Sustainability Leader Ecolab Inc., USA Dr. Raj Rajan ist Vice President für RD&E und Technical Leader für Global Sustainability bei Ecolab. In dieser Funktion trägt er dazu bei, das Umsatzwachstum für Ecolab und seine Kunden dadurch anzukurbeln, dass Innovationsprozesse auf Nachhaltigkeitsführerschaft basieren, Umweltkennzahlen in interne Abläufe einfließen und Nachhaltigkeitskennzahlen auf Sektorebene standardisiert werden. Er hat einen Doktortitel in Umwelttechnik der University of Massachusetts und einen BS-Abschluss in Bauingenieurwesen des IIT Varanasi (Indien). Sujata Banerjee, Senior Consultant in cooperation with intercultures, /Indien Sujata Banerjee war nach ihrem Magisterabschluss in den Fächern Rhetorik, Germanistik, Anglistik/VWL ab 1992 als Dozentin und Trainerin in diversen osteuropäischen Ländern, Indien und der EU tätig. Als Aktionärin eines mittelständischen Produktionsunternehmens in Indien sammelte sie Erfahrungen in den Bereichen Qualitätskontrolle, Kunden- und Lieferantenmanagement, Personalauswahl, betriebsinterne Trainings, Unternehmenskommunikation und Vertriebsorganisation für Europa. Dies intensivierte ihren Wunsch, ihre Erfahrung und Expertise für eine Verbesserung der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Bildung/innerbetriebliche Weiterbildung und Kulturaustausch einzusetzen. Sujata Banerjee lebt in Berlin und Pune. Ying Lin, Geschäftsführung Secaide, China Qualified Chartered Accountant (ACA), UK Qualified PEMA, Asia Business School, China MPhil in Industriedesign, Fertigung und Management, University of Cambridge, UK-Abschluss in wissenschaftlicher Betriebsführung, London School of Economics und politische Wissenschaft, UK. Über 3-jährige Tätigkeit für KPMG Professional Services in der Londoner Niederlassung mit Schwerpunkt IT-Beratungs- und Transaktionsdienstleistungen. Ying ist Mitbegründerin von Shanghai Secaide (2010). Dank des schnellen Wachstums während der letzten 5 Jahre ist Secaide heute führend auf dem chinesischen Markt für gewerbliche Wäschereiausrüstungen und Waschdienstleistungen und beliefert viele der internationalen Top-Marken. Berlin Buchen Sie Ihren Aufenthalt mit Alle wollen nach Berlin. Treffender lässt sich nicht ausdrücken, welche Anziehungskraft die deutsche Hauptstadt weltweit ausübt besuchten rund zwölf Millionen Gäste Berlin. Hinter dem Erfolg der Stadt stecken ihre Vielfalt, Gegensätze und unerschöpflichen Möglichkeiten. Ob Opern in Starbesetzung oder weltberühmte Museen, edle Restaurants oder hippe Bars: In Berlin gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Wer auf der Suche nach Entspannung ist, kann in Berlin durch mehr als Grünanlagen flanieren. So findet jeder Berlin- Besucher sein eigenes Erlebnis. Mehr Informationen auf visitberlin.de. Oder entdecken Sie Berlin mit einem etwas anderen Reiseführer: der neuen App Going local Berlin (app.visitberlin.de). Für Ihren Besuch auf der CMS 2015 haben wir bei verschiedenen Hotels in der Stadt Sonderpreise für Sie vereinbart. Übernachten Sie zum Beispiel im 4-Sterne-Hotel Ellington Berlin am Kurfürstendamm, im Hotel Sylter Hof oder im Golden Tulip Berlin Hotel Hamburg. Mehr Informationen unter: oder Tel Stichwort: CMS-Kongress Fotos: Land Berlin, Messe Berlin, Philip Koschel

5 Online-Anmeldung Teilnahmegebühr (regulär) 400 Teilnahmegebühr (Early Bird bis 15. Juni 2015) 300 Finden Im Kongressticket ist enthalten: freier Eintritt für alle Vortragsveranstaltungen an allen Tagen freier Eintritt zur Fachmesse CMS Cleaning.Management.Services. CMS-Empfang am Mittwoch, 23. September 2015 im Messe-Eingang Süd Mittags-Imbiss am Donnerstag, 24. September 2015 im Konferenzbereich Kaffeepausen BIV-Mitgliedsunternehmen erhalten 15% Nachlass auf das Kongress-Ticket. Melden Sie sich dazu bitte unter wir prüfen Ihre Mitgliedschaft und übersenden anschließend den Code für das rabattierte Online-Ticket. CMS Berlin 2015 Internationale Fachmesse und Kongress September 2015 Berlin ExpoCenter City Hallen , Freigelände, Marshall-Haus Eingang Süd, Jafféstraße 10:00 17:00 Uhr Kontakt Messe Berlin GmbH Messedamm 22, Berlin Frau Maja Lorenz Tel (0)30 / Träger Ideeller Träger Mediapartner Kongress Fachverband Reinigungssysteme im VDMA IHO Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz

CMS Berlin 2015. Cleaning. Management. Services. 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt

CMS Berlin 2015. Cleaning. Management. Services. 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt CMS Berlin 2015 Cleaning. Management. Services. 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt 23. 24. September 2015 Berlin ExpoCenter City Marshall-Haus 2. Internationaler CMS Kongress Mensch und Markt

Mehr

Dienstag 22. September 2015:

Dienstag 22. September 2015: Das Rahmenprogramm der CMS 2015 in chronologischer Übersicht Stand: 14. August 2015 (aktualisierte Infos unter http://www.cms-berlin.de/fuerbesucher/rahmenprogrammevents/) Dienstag 22. September 2015:

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016:

Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Januar 2016 Interview Friedrich-Georg Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technologies im Vorfeld von wire 2016 und Tube 2016: Im April 2016 finden die beiden Leitmessen wire und Tube bereits

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

Sehr geehrter Kunde, Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sehr geehrter Kunde, Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sehr geehrter Kunde, Tyco Fire Protection Products freut sich, Sie als unseren Gast auf der Security in Essen zu begrüßen. Auch in ihrer 20. Auflage verkörpert die Security Essen Sicherheitsund Brandschutztechnik

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Führungskräfteentwicklung effektiv gestalten

Führungskräfteentwicklung effektiv gestalten Führungskräfteentwicklung effektiv gestalten Mittwoch, 5. März 2014 Hotel Crowne Plaza Zürich Der Multiplikationseffekt von Weiterbildung Welche Herausforderungen stellen sich heute und künftig in der

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten!

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Einladung Towers Watson Business Breakfast HR-Strukturen und Vergütungsprogramme erfolgreich gestalten! Am Mittwoch, den 23. November 2011, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 24. November 2011, in Frankfurt

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer

Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Der Ingenieur als Führungskraft und Unternehmer Anforderungen und Möglichkeiten Wolf Kempert VDI, UNU GmbH Der Ingenieur als Unternehmer Norbert Geyer VDMA, Geyer Gruppe Podiumsdiskussion PTZ Produktionstechnisches

Mehr

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Alle Marktführer beim europäischen Top-Event in der Hauptstadt vertreten

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Alle Marktführer beim europäischen Top-Event in der Hauptstadt vertreten DIE MESSEZEITUNG DER REINIGUNGSBRANCHE No. 2 5. Jahrgang Juli 2015 CMS Berlin 2015 REPORT AUFLAGE: 50.000 INTERNATIONALER TREFFPUNKT FÜR DIE REINIGUNGSBRANCHE BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015 CMS Berlin

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Smart Innovation im Cubex 41

MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Smart Innovation im Cubex 41 www.pwc-event.com/medtechdialog www.medtech-mannheim.de MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Smart Innovation im Cubex 41 11. März 2015, Mannheim In Zusammenarbeit mit MedTechDialog Das Netzwerk in der

Mehr

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg MESSE- PROGRAMM Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und Trainer. 2 Der dvct

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen

Beraterprofil. Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Beraterprofil Prof. Dr. Stephan Weinert Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telefon: (+49) 21 96 / 70 68 299 Telefax: (+49) 21 96 / 70

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

PKF maritime. Treffen zum Jahresauftakt

PKF maritime. Treffen zum Jahresauftakt PKF maritime Treffen zum Jahresauftakt Einladung Zu unserer Veranstaltung am Donnerstag, den 17. Januar 2013 im Hotel Hafen Hamburg um 15:00 Uhr, möchten wir Sie und Ihre Mitarbeiter herzlich einladen.

Mehr

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln

MESSE-FORUM PROGRAMM. 14. 16. Oktober 2014. Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln MESSE-FORUM PROGRAMM 14. 16. Oktober 2014 Halle 2.2 I Stand Q.34 I Köln Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und

Mehr

Sicherheit, Gesundheit, Ergonomie

Sicherheit, Gesundheit, Ergonomie A+A Kongress 34. Internationaler Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (A+A) Sicherheit, Gesundheit, Ergonomie CCD Congress Center Düsseldorf A+A Kongress 2015 Eröffnung Rede der Bundesministerin

Mehr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr ABBOTT AG - DIAGNOSTICS DIVISION UNSERE REFERENTEN Dipl. Psych. Manuela Brinkmann Prof. Dr. med. Arnold von Eckardstein assess + perform ag Senior Consultant Zürich Customer Service Director, D Wiesbaden

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

productronica: zentraler Treffpunkt für die Leiterplatten- und EMS-Branche

productronica: zentraler Treffpunkt für die Leiterplatten- und EMS-Branche Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik. 10. 13. November 2015, Messe München World s leading trade fair for electronics development and production. November 10 13, 2015, Messe München,

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel?

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? 4. März 2016 ab 14:30 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung München Arnulfstraße 61 80636 München lounge

Mehr

05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park. Wellness Conference 2015 360 Wissen

05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park. Wellness Conference 2015 360 Wissen 05.06.2015 09.00 18.30 I Plenarsaal, TIS innovation park Wellness Conference 2015 360 Wissen Einladung Nichts im Leben, außer Gesundheit und Tugend, ist schätzenswerter als Kenntnis und Wissen Johann Wolfgang

Mehr

Change Agents Gesichter des Wandels

Change Agents Gesichter des Wandels Change Agents Gesichter des Wandels Hochschulbildung als Motor nachhaltiger Entwicklung Vorläufiges Kurzprogramm Sehr geehrte Damen und Herren, seit über 25 Jahren unterstützt der Deutsche Akademische

Mehr

Softskills-Kolloquium. Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08

Softskills-Kolloquium. Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08 Softskills-Kolloquium Hasso-Plattner-Institut Wintersemester 2007/08 Das Softskills-Kolloquium Neben der exzellenten fachlichen Ausbildung in IT-Systems Engineering legt das Hasso-Plattner-Institut großen

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015

JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 JAHRESTAGUNG DES MARKENVERBANDES 30. SEPTEMBER 2015 EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren, Marken haben sich als Identitäts- und Orientierungssystem in unserem Wirtschaftssystem etabliert. Als verlässlicher

Mehr

5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ. 24. November 2015

5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ. 24. November 2015 5. BERLINER KLIMASCHUTZ- KONFERENZ 24. November 2015 EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren, Berlin wächst. Mit den Herausforderungen dieses urbanen Wachstums sehen wir uns bereits heute konfrontiert.

Mehr

Clean Tech und Erneuerbare Energien

Clean Tech und Erneuerbare Energien In Kooperation mit: Einladung Clean Tech und Erneuerbare Energien Entwicklungen und Chancen in China CMS Hasche Sigle und der OAV laden Sie im Rahmen der China Time 2010 herzlich ein zum Seminar Clean

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Abi in der Tasche. Und jetzt?

Abi in der Tasche. Und jetzt? Abi in der Tasche. Und jetzt? 0 Anne Janner People Tobias Keck Audit 1 Willkommen bei KPMG 2 Wer wir sind? Wir sind eines der größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen weltweit. Die Initialen

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Treffpunkt der internationalen Reinigungsbranche

BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015. CMS Berlin 2015: Treffpunkt der internationalen Reinigungsbranche DIE MESSEZEITUNG DER REINIGUNGSBRANCHE No. 1 5. Jahrgang April 2015 CMS Berlin 2015 REPORT AUFLAGE: 50.000 BERLIN, 22. 25. SEPTEMBER 2015 NEUHEITEN UND TRENDS FÜHRENDER NATIONALER UND INTERNATIONALER HERSTELLER

Mehr

HR Business Excellence Conference

HR Business Excellence Conference = Originalfarben! nicht G Farben Grafik G EINLADUNG HR Business Excellence Conference = Originalfarben! nicht G Farben Bilddatei Jahreskonferenz von G für das HR Management G Farben Grafik Bi Gr G Farben

Mehr

10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover

10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover 10. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 27 April 2016, Hannover Programm-Outline Stand: 23. Februar 2016 Jointly organized by: 25 29 April 2016 2 HANNOVER MESSE (25.-29. April 2016) Eckdaten Leitthema

Mehr

GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G. zum BRANCHENTREFF. 5. Mai 2014 in Frankfurt. Bonn, 25.

GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G. zum BRANCHENTREFF. 5. Mai 2014 in Frankfurt. Bonn, 25. GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G zum BRANCHENTREFF am 5. Mai 2014 in Frankfurt Bonn, 25. März 2014 Willkommen zum Branchentreff 2014 Sehr geehrte Mitglieder, liebe Kolleginnen

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26.

Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Dr.-Ing. Willi Fuchs Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Vortrag von Dr. Fuchs vor dem EU-Parlament, Brüssel 26. Oktober 2010 Improving Recognition of Professional Qualifications 1 Sehr geehrte

Mehr

Einladung. Geänderte Rahmenbedingungen, neue Spielregeln Erträge sichern, neue Chancen nutzen! Towers Watson Business Breakfast

Einladung. Geänderte Rahmenbedingungen, neue Spielregeln Erträge sichern, neue Chancen nutzen! Towers Watson Business Breakfast Einladung Geänderte Rahmenbedingungen, neue Spielregeln Erträge sichern, neue Chancen nutzen! Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 24. Juni 2014, in München Am Mittwoch, den 25 Juni 2014,

Mehr

Kompetenznetzwerk Bau

Kompetenznetzwerk Bau 13. 16. Januar 2016 Kompetenznetzwerk Bau Information, Austausch, Trends und Weiterbildung von Fachleuten für Fachleute Gute Gründe für Ihren Besuch Willkommen auf der DEUBAUKOM, der wichtigsten Spezialmesse

Mehr

KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS

KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS KONFERENZ AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER RESTRUKTURIERUNGS- UND SANIERUNGSPRAXIS Freitag, den 07. September 2012, ab 13.30 Uhr STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungsund

Mehr

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at

Curriculum Vitae. Thomas Gumpinger, MBA MBA. Millöckerstraße 7 A-4600 Wels. Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at , MBA MBA Millöckerstraße 7 A-4600 Wels Tel: +43 676 777 5299 email: thomas@gumpinger.at Curriculum Vitae Ich bin ein sehr offener und interessierter Mensch und setze meine Kreativität zur Weiterentwicklung

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen

Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen www.pwc.de/mannheim www.calliesundschewe.de Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie sie gelingen Business Lunch 7. Mai 2015, Mannheim Mehr als nur Zahlen Warum Übernahmen scheitern und wie

Mehr

BVMW [MittelstandsForum] Personal 2015 New Work Arbeitswelt im Wandel

BVMW [MittelstandsForum] Personal 2015 New Work Arbeitswelt im Wandel Einladung BVMW [MittelstandsForum] Personal 2015 New Work Arbeitswelt im Wandel Impulse für das Personalmanagement mittelständischer Unternehmen 6. Mai 2015 Südwestpark-Forum Nürnberg Einladung Sehr geehrte

Mehr

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln In Kooperation mit Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort

Mehr

(Richard von Weizsäcker) Einladung. FIM Vereinigung für Frauen im Management e.v. lädt Sie ein zu einer. Podiumsdiskussion zum Thema

(Richard von Weizsäcker) Einladung. FIM Vereinigung für Frauen im Management e.v. lädt Sie ein zu einer. Podiumsdiskussion zum Thema Zu den Zierden Deutschlands gehören seine Städte. Unter ihnen ist Berlin weder die älteste noch die schönste. Unerreicht aber ist seine Lebendigkeit. (Richard von Weizsäcker) Einladung FIM Vereinigung

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Rahmenprogramm. CMS Berlin 2011 Cleaning. Management. Services. Internationale Fachmesse und Kongress 20. 23. September

Rahmenprogramm. CMS Berlin 2011 Cleaning. Management. Services. Internationale Fachmesse und Kongress 20. 23. September Rahmenprogramm CMS Berlin 2011 Cleaning. Management. Services. Internationale Fachmesse und Kongress 20. 23. September Komplettprogramm für die Reinigungswirtschaft. Die CMS die Fachmesse für Reinigungssysteme,

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

Deutscher Druck- und Medientag 2014

Deutscher Druck- und Medientag 2014 EINLADUNG Deutscher Druck- und Medientag 2014 Donnerstag, 26. und Freitag, 27. Juni in München Herzlich willkommen! Die Druck- und Medienbranche erlebt zurzeit tief greifende Veränderungen, die zu immer

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Jung, Kreativ, Dynamisch

Jung, Kreativ, Dynamisch -h Jung, Kreativ, Dynamisch Die Studentische Unternehmensberatung Osnabrück Vorwort Liebe Studentinnen und Studenten, ich begrüße euch recht herzlich im Namen von StudenTop e.v., der studentischen Unternehmensberatung

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog Herzliche Einladung! Bereits zum 14. Mal findet am 23. und 24. April 2013 die

Mehr

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de 25. Januar 2016 Hyatt Regency Düsseldorf Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de Simultanübersetzung Mit freundlicher Unterstützung von:

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse!

Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse! Am Puls von Entwicklung und Innovation. Als persönliches Mitglied bei Electrosuisse! Bulletin SEV/VSE und bulletin-online.ch: fundierte Informa tionen aus erster Hand Das Bulletin SEV/VSE ist die führende

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

EINLADUNG. FrauenMachtKarriere! Weibliche Talente Finden Fördern Halten. Veranstaltung am 7. Dezember 2012 in der IHK Frankfurt am Main

EINLADUNG. FrauenMachtKarriere! Weibliche Talente Finden Fördern Halten. Veranstaltung am 7. Dezember 2012 in der IHK Frankfurt am Main EINLADUNG FrauenMachtKarriere! Weibliche Talente Finden Fördern Halten Veranstaltung am 7. Dezember 2012 in der IHK Frankfurt am Main FrauenMachtKarriere! 2012 Weibliche Talente Finden Fördern Halten Die

Mehr

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können?

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können? Jürgen Traub Hauptgastredner, Vorstand, Economic Forum Deutschland e. V. Mit einem Co-Referat von Herrn Manfred de Vries, Deutsche Bank i.r. Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte

Mehr

Operational Excellence in China

Operational Excellence in China Operational Excellence in China Management Talk 24. Oktober 2008 Hotel Hilton, Zürich Airport Talkgäste: Andreas B. Ryser, Senior Key Account Manager, Schindler Elevator Ltd., Top Range Division, Ebikon

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Unternehmergeschichten

Unternehmergeschichten Unternehmergeschichten Sozial. Innovativ. Erfolgreich. Dienstag, 27. Mai 2014, 17:30 Uhr Stiftung Pfennigparade, München Veranstalter Unternehmer Edition Veranstaltungspartner Unternehmergeschichten Sozial.

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de D Your Global Flagship Event. Post-Show Report 2014 EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de Michael Gerling Geschäftsführer EHI Retail Institute GmbH Einzelhandel

Mehr

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln Willkommen im NRW ist das Kunststoffland Nr. 1 in Deutschland und Europa. Mehr als 100.000 Personen und damit ein Viertel aller Beschäftigten

Mehr

Der globale weg zum Er folg

Der globale weg zum Er folg Excellence in Global Business 1 Dauer Trainings werden meistens in Blöcken von 2 Tagen und firmenintern durchgeführt. Excellence in Global Business wurde speziell entwickelt, um Führungskräften aller Ebenen

Mehr

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010 Angebot Nachfrage Talent Shortage Survey 2010 Global Fachkräftemangel trotz Arbeitslosigkeit? Manpower hat mehr als 3000 Unternehmen in 36 Ländern weltweit zu ihren Vakanzen befragt. Das Ergebnis dieser

Mehr

ZUKUNFT. jetzt gestalten

ZUKUNFT. jetzt gestalten 1 ZUKUNFT jetzt gestalten 2 DER BUNDESVERBAND FÜR STUDENTISCHES WOHNEN Die Ausgangssituation Derzeit gibt es in Deutschland etwa 2,8 Mio. Studierende. Jährlich fangen ca. 500.000 junge Menschen mit einem

Mehr

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation Stuttgarter Strategieforum 2005 Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation 19./20. April 2005 Haus der Wirtschaft Stuttgart Die Fähigkeit eines Unternehmens zur gleichzeitigen

Mehr

So spannend ist Ausbildung DIE BESTEN MÖGLICHKEITEN UND CHANCEN ZUM START IN EIN ERFOLGREICHES BERUFSLEBEN

So spannend ist Ausbildung DIE BESTEN MÖGLICHKEITEN UND CHANCEN ZUM START IN EIN ERFOLGREICHES BERUFSLEBEN So spannend ist Ausbildung DIE BESTEN MÖGLICHKEITEN UND CHANCEN ZUM START IN EIN ERFOLGREICHES BERUFSLEBEN EINE FUNDIERTE AUSBILDUNG, DIE SPASS MACHT! 2 Henke-Sass, Wolf bietet viele gute Möglichkeiten,

Mehr

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT HAUS SCHÜTTING BREMEN AM 28. UND 29. NOVEMBER 2013 [AM MARKT 13. 28195 BREMEN] 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

Leading Automotive Suppliers Show - Gemeinschaftsaussstellung bei Chery

Leading Automotive Suppliers Show - Gemeinschaftsaussstellung bei Chery 2011CHERY Opportunities Future Leading Automotive Suppliers Show - Gemeinschaftsaussstellung bei Chery Wuhu 22. und 23. September 2011 Führende Zulieferer präsentieren sich beim größten einheimischen PKW-Hersteller

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Arbeitswelt 2020 Ergebnisse der Oxford Economics Studie

Arbeitswelt 2020 Ergebnisse der Oxford Economics Studie Arbeitswelt 2020 Ergebnisse der Oxford Economics Studie Dr. Wolfgang Fassnacht 21. April 2015 Public Die Studie 2 0 2 0 Eine Umfrage des unabhängigen Forschungsinstituts Oxford Economics befragte in 2014

Mehr

Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06.

Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06. Aufbau von Smart Citys, neuer Weg der Urbanisierung Chinas Rede des Botschafters Shi Mingde bei den Asien-Pazifik-Wochen ( Berlin, 06. 06. 2013 ) Sehr geehrter Herr Vizekanzler Dr. Rössler, sehr geehrter

Mehr

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten AGENDA TÜV NORD GROUP unsere Herausforderungen TÜV NORD & Jugend Einstiegsmöglichkeiten Online Bewerbung TÜV NORD als Arbeitgeber TÜV

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

Corporate Responsibility 2013

Corporate Responsibility 2013 www.pwc.de/verantwortung Corporate Responsibility 2013 Ziele und Kennzahlen Markt Einführung Im Rahmen unseres Stakeholderdialogs definieren wir in regelmäßigen Abständen Ziele, die wir im Sinne einer

Mehr