Gesamtteilnehmerliste

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesamtteilnehmerliste"

Transkript

1 Gesamtteilnehmerliste Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Sortiert nach Nachnamen Stand: 21. April 2015 VDR German Business Travel Association

2 Seite 2 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Der VDR bedankt sich bei seinen Veranstaltungspartnern:

3 Seite 3 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Adams Claudia Allianz Managed Operations & O-Premium Services SE Ahmelmann Götz CCO airberlin A Ahrens Leif Leif Ahrens & Partner G / R Alberti Axel comware TeilnehmerManagement A Alper Osman Carl Zeiss AG O Amend Bettina VDR e.v. Ansorge Thomas FCm Travel Solutions A-Premium / RL / FA-L Asmuss Stefan SAP SE FA-L / O Asmuss Andrea ZDF Zweites Deutsches Fernsehen O Backhaus Alexander Enterprise Autovermietung A Deutschland Badenhop Christian meetago A Bahr Uwe Drägerwerk AG & Co. KGaA CTM / O Bals Ludger NP4 A Bäringhausen Jens Allianz Managed Operations & O-Premium Services SE Bartel Anna Maria SCHOTT AG O Basel Michael Grass Roots Germany A-Premium Bassmann Mike Comware - MBConsulting G Bern Tanja Stage Entertainment CTM / O / RL Bersch Klaus RWE Service O Biehl Hans-Ingo VDR e.v. VDR-P

4 Seite 4 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Blaßies Willy G x Kompetenzforum Travel G Management Bleckmann Holger First Business Travel TUI A Deutschland Block Elke SMS Siemag AG CTM / O Brandhorst Elmar DB Vertrieb A / R Brandt Thomas Delta Air Lines Inc. A Bühner Stefan Hertz Autovermietung A Burk Katharina ATLANTIC Hotels c/o Quality A Reservations Deutschland Carnier Christoph Merck KGaA CTM / O-Premium / R / VDR-P Cherlet Adrian Hochschule Worms A / R Christ Stefan FCm Travel Solutions A-Premium Clausing Inga Continental Teves AG & Co. ohg O Dehm André Visa Europe Ltd. A Deniz Endam TrelleborgVibracoustic CTM / O-Premium Diem Alfred Maritim Hotelgesellschaft mbh A-Premium Dietrich Daniela Siemens AG Healthcare CTM / O Donner Steffen Roche Diagnostics O-Premium / RL Draskovits Norbert airberlin A Dröge Ute DQS G Düwel Nadine VDR Service Düysen Tim Direktor Marketing und Vertrieb c/o Derag Livinghotels A

5 Seite 5 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Eberhard Ute BOSAL Automotive Carrier and Protection Systems Egbers Selma American Express Global Business Travel Eggert Viola VDR e.v. O A Emmerich Jochen HRS - Hotel Reservation Service A / C-KAM-BT Robert Ragge Ernst Janet GASAG Berliner Gaswerke AG CTM / O Evermann Patrizia Steigenberger Hotels AG A Falck Johannes Emirates A Felten Jörg Avis Budget Autovermietung A-Premium & Co. KG Fischer Simone Novartis O Flipsen Remco American Express A Förster Anja Förster & Kreuz G / R Friderici David IBS Software Services G / R Friehe Janine FCm Travel Solutions A-Premium Fuehrer Dirk Okanda AG G Fürer Michael Lufthansa AirPlus Servicekarten A-Premium / R Geißler Claudia Lufthansa AirPlus Servicekarten A-Premium Gerdom Sandra Look & Feel G Gerdom Dirk SAP SE O / VDR-P Geyer Wolfgang IBM Deutschland FA-L / O Gläser Markus Amadeus Germany A-Premium

6 Seite 6 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Goral Julien H-Hotels AG G Gottlieb Michael Derag Livinghotels AG + Co. KG A Graue Oliver BizTravel P Gregorius Anett Apartmentservice A Grumm Michael ehotel AG A Grunau Melanie Steigenberger Hotels AG A Guichet Carolina RENOLIT SE CTM / O Günther Susanne Pro Sky AG A Gürtler Klaus-Peter Techniker Krankenkasse O / R Gutleben Hans- Derpart Reisevertrieb A Jürgen Haas Alexander Accor Hospitality Germany A Halm Maria Yazaki Europe Ltd. O Hänle Franziska A. S. Hotelbeteiligungs A-Premium Hannah Bob Delta Air Lines Inc. A Hannig Michael Degussa Bank AG A Hedorfer Petra DZT Deutsche Zentrale für G Tourismus e.v. Heinemann Frank M. Buchungsservice24 A Heintz, Dr. Julius CIBT Visum Centrale A Hennes Carina Flughafen Köln/Bonn A Henschel Klaus Lufthansa City Center Reisebüropartner A

7 Seite 7 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Hermann Sebastian i:fao Group A Hesse Greta Air Partner A Heueis Matthias Dorint Hotels & Resorts A Hild Thorsten American Express Global Business A Travel Himmel Silvia Münchener Rückversicherungs- O Gesellschaft AG Hirt Tina Festo AG & Co. KG CTM / O Hochstrate Benjamin flightright A-Premium Hödtke Monruedee Certified - Das Kundenzertifikat A Hofner Judith Continental AG O Hoheisel-Kunz Britta Freudenberg Sealing Technologies O & Co. KG Hohhoff Stefanie SIG Combibloc A-Premium / CTM Hörner Alexander Steigenberger Hotels AG A Hückelheim Christof South African Airways A Janzen Dirk Deutsche Lufthansa AG A Jaugstetter Monika Unify O-Premium Jaworski, Prof. Jerzy Hochschule Heilbronn G / R Dr. Jericke Jan-Moritz atmosfair g G Jesse Elisabeth easyjet A Jinschek Christian Bilfinger SE O Jürs Martin FVW Medien P

8 Seite 8 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Kaestner Karina DB Vertrieb A Kalss Sesilia American Express Global Business A Travel Kammer Heike Sixt & Co. Autovermietung A KG Kanoffsky Michael MobileXpense SA A Kath Susanne VDR Service Kellner Werner BMW Group O Kernchen Nils TAXEO SAS A Kevelaer Silke ThyssenKrupp AG O Khedoory Eddie Amadeus Germany A-Premium Kimel Lukas car2go Deutschland A-Premium Kirnberger Michael VDR-Ehrenpräsident R Klee Kerstin Webasto Roof & Components SE CTM / O Kneißel Ruth TravelBoard c/o Bayer AG O-Premium Köck Robert BCD Travel Germany A Kohne Barbara Quality Reservations Deutschland A König Rainer KFP Five Star Conference Services G König Michael Leiter VDR-Fachausschuss FA-L / G / R Flotte/Mietwagen Komisaruk Klaudia BCD Travel Germany A Konkel Andreas Diehl Stiftung & Co. KG O Kral Michael VI Hotels & Resorts A

9 Seite 9 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Kramer Philip HRS - Hotel Reservation Service A / C-KAM-BT Robert Ragge Krämer Ulrich Meridian Global Services A Krebber Jill Tchibo CTM / O Krenz Rüdiger AXA Konzern AG FA-L / O / R Krenz Michael Corporate Rates Club A Krings Torsten ATG Travel A Kross, Dr. Ulrich Caryaa Valet Parking A Krugmann Andreas Result Group A / R / RL Kühnert Henry ALSTOM Schweiz AG CTM / O Kuklinski Victoria VI Hotels & Resorts A La Rosa Soler Ángel José AXA Assistance G Lamers Veronica Altana AG CTM / O Langbein Frank Europcar Autovermietung A Langhans Alexander Visumpoint A / FA-L Legenbauer Simone Sol Meliá Deutschland A-Premium Leipertz Heike TMD Friction Services CTM / O Leisewitz Holger Beiersdorf AG O / R Luppold, Prof. Stefan DHBW Ravensburg G / R Maaß Michael AirPlus International A-Premium Magiera Stefan airberlin A

10 Seite 10 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Mahl Andreas Concur (Germany) A Mandelka Carola Qatar Airways A Manger Marc Knauf Gips KG O Martin Jörg CTC Corporate Travel Consulting A / FA-L / R / RL Marx Michael Lufthansa City Center A May Oliver meetago A Meier Lutz Capital P Meironcke Michael RWE Service O Meyer Nicol Parkhotel Stuttgart Messe-Airport G Michaud Marion CIBT Visum Centrale A Michels Anke Steigenberger Hotels AG A / FA-L / R Micknaß Dennis ATLANTIC Hotel SAIL City c/o A Quality Reservations Deutschland Mueller Uwe Deutsche Lufthansa AG A Muffang Monika Degussa Bank AG A Mundinger, Jochen routerank Ltd G / R Dr. Neudert Jeanette American Express Global Business A Travel Ney Thomas HotelSalesService - Thomas Ney A Noe Michael Business Travel vor9 P Obermüller Uwe Lufthansa AirPlus Servicekarten A-Premium

11 Seite 11 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Oezcan Serkan Unit4 A Orths Dagmar KfW Bankengruppe FA-L / O / R Osswald Thomas i:fao Group A Osterburg Anette Concur (Germany) A Otto Angelika VDR Service Paz Kathrin Allianz Managed Operations & A-Premium Services SE Peter-Nick Maria Volkswagen AG O Pfeil Elisa VDR Service Piéla Olaf International SOS A Pichler Stefan airberlin A / R Pierstorf Markus Amadeus Germany A-Premium Pirner Inge DATEV eg O / FA-L / R Poglitsch Michael Sixt & Co. Autovermietung A KG Pütz Fritz German Transfer A Quante Reinhard Europcar Autovermietung A Rathei Jochen DER Touristik Frankfurt & A Co. KG Rathgen Christian flightright A-Premium Rettig Ralph ZF Friedrichshafen AG O / R / VDR-P Richter Doris Neue Dorint A Richter Kristina Sixt & Co. Autovermietung KG A

12 Seite 12 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Ritter Daniel MICE Portal A Robrock Markus Enterprise Holdings Inc. A Romer Julia Corporate Rates Club A Rosenbaum Christian i:fao Group A / FA-L / R Roth Christine Maritim Hotelgesellschaft mbh A-Premium Runte Till Certified - Das Kundenzertifikat A / R Ruttloff Bernd HOCHTIEF Solutions AG O / VDR-P Sabais Daniel Concur (Germany) A Sander Holger Pro Sky AG A Schaaf Alexandra Infineon Technologies AG O Schade Daniela Accor Hospitality Germany A / R / VDR-P Schäfer Axel Bundesverband G Fuhrparkmanagement Schäfer Beate VDE Verband der Elektrotechnik O Elektronik Informationstechnik e.v. Schart Martina Amadeus Germany A-Premium / CTM Schettler Antje NÜRNBERGER O Versicherungsgruppe Schick Susanne Fraport AG A Schiffer Michael Yazaki Europe Ltd. O Schließmann Jens Deutsche Lufthansa AG A Schlipf Armin DB Vertrieb A Schmalenbach Sabine IBM Deutschland MBS O

13 Seite 13 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Schmidt Peter Accor Hospitality Germany A Schmitt Karin DQS G Schmitt Anika IKEA Holding Deutschland & O-Premium Co. KG Schmitz Achim adidas AG O-Premium Schmitz Christian Avis Budget Autovermietung A-Premium & Co. KG Schmitz Simone NH Hotel Group A Schmitz- Maike adidas AG O-Premium Hofbauer Schnügger Petra Autoliv B. V. & Co. KG O / RL Scholl Karina InterContinental Hotels Group A Scholz Marcus Dürr AG FA-L / O / R Schramek Michael NiMo e.v. G Schröter Angelika Avis Budget Autovermietung A-Premium & Co. KG Schulz Bernd Amadeus Germany A-Premium / R / VDR-P Schultheis Stephanie Hyatt Hotels & Resorts A Schultze Matthias German Convention Bureau (GCB) G Schütz Ralf CMS Hasche Sigle, Partnerschaft O von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbb Schweisgut Otto Isaria Lufthansa City Center A / R Schwoll Benedikt Thalys International A Sibray Thomas American Express A

14 Seite 14 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Siebert Nicole Enterprise Autovermietung A Deutschland Siebke Ulla Vueling Airlines A Slawik Marco Enterprise Autovermietung A Deutschland Sohrt Christine Beiersdorf AG O Sojka Michael Corinthia Hotels International, A Hotels & Resorts Limited Sonntag Fiona BMW Group O Spencer Sian Delta Air Lines Inc. A Stadler Christoph moovel A-Premium Stauss Susanne hospitalityinside.com G Stehning Esther Atlatos A-Premium Steigerwald Sandra Schaeffler Technologies AG & O-Premium Co.KG Steinhauer Cajus A. Air Partner A Stephan Wolfgang Choice Hotels Franchise A-Premium Stiller Lars Air France KLM A Storp Florian Egencia an Expedia Inc. A Company Straßer Wolfgang HRG Hogg Robinson Germany A-Premium & Co. KG Stuhldreher Caroline Krones AG O-Premium Sturm Astrid Merck KGaA O-Premium Sulis Anna Maria LATAM Airlines Group S.A. A Thomas Marion Deutsche Bundesbank O

15 Seite 15 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Thomas Michael Lufthansa AirPlus Servicekarten A-Premium Thüne Joséphine Flughafen Düsseldorf A / CTM Tögel Svenja Hyatt Hotels & Resorts A Trapp Markus Carlson Wagonlit Travel A-Premium / CTM Traser Marion Emirates A Martina Trautmann Annette ZF Friedrichshafen AG CTM / O / R Tusche Klaus Avis Budget Autovermietung A-Premium & Co. KG Ungewitter Dennis Drägerwerk AG & Co. KGaA O von Haefen Annette American Express Global Business A Travel Vu Kim-Thu Deutsche Post AG O Walter Gunter Deutsche Post AG O Wickenhöfer Michael Viessmann Werke & Co. KG O Wieck Maike Hotel de Rome c/o Rocco Forte & A-Premium Family (Deutschland) Wilbers, Prof. Andreas Hochschule Worms A / R Dr. Wilhelm Susann Bilfinger SE O Willibald Claudia Unify CTM / O Witschel Reinhard Fichtner & Co. KG O / RL Zampirri Domenico Dorint Hotels & Resorts A Zapf Carla Infineon Technologies AG O Zilt Christoph First Business Travel TUI Deutschland A

16 Seite 16 Teilnehmerliste zur Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2015 Zimmermann Andrea btm4u A / FA-L / R Zitzen Herbert MAN SE c/o MAN HR Services O Zumbansen Claudia General Reinsurance AG O Legende A Außerordentliches VDR-Klassik-Mitglied A-Premium Außerordentliches VDR-Premium-Mitglied CTM Certified Travel Manager TM C-KAM-BT Certified Key Account Manager Business Travel TM FA-L Fachausschussleiter G Gastteilnehmer (Unternehmen ohne VDR-Mitgliedschaft) O Ordentliches VDR-Klassik-Mitglied O-Premium Ordentliches VDR-Premium-Mitglied P Presse R Referent RL Regionalleiter VDR-P VDR-Präsidium

DIE GESCHÄFTSREISEMESSE DEUTSCHLANDS IHRE EINLADUNG VON

DIE GESCHÄFTSREISEMESSE DEUTSCHLANDS IHRE EINLADUNG VON DIE GESCHÄFTSREISEMESSE DEUTSCHLANDS IHRE EINLADUNG VON Sie sind herzlich eingeladen zur sechsten Business Travel Show vom 30. September bis 1. Oktober 2009 in Düsseldorf. Geschäftsreisen und Meetings

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Geschäftsreisemanagement

Geschäftsreisemanagement Geschäftsreisemanagement Wir machen das Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement mit 38. VDR-Jahreshauptversammlung 19. bis 20. April 2012 Leonardo Royal Hotel Berlin Grusswort des

Mehr

Wer wir sind und für was wir stehen

Wer wir sind und für was wir stehen Wer wir sind und für was wir stehen @ pantamedia communications GmbH, Berlin Der Verband 71 Über den BTW Mobilität und Reisen spielen in Deutschland eine wichtige Rolle. Seit Jahren sind die Deutschen

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 114. Mitgliederversammlung am 15.11.2011 Stand: Juli 2013

Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 114. Mitgliederversammlung am 15.11.2011 Stand: Juli 2013 Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 114. Mitgliederversammlung am 15.11.2011 Stand: Juli 2013 Gewählte Mitglieder: Thomas Feda Tourismus+Congress GmbH Frankfurt

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de Integriertes Studium, Ansprechpartner Name Anschrift 1.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E- Mail-Adresse 2.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E-Mail-Adresse

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Distribution Direkt Dynamisch

Distribution Direkt Dynamisch Distribution Direkt Dynamisch Frühjahrstagung für Geschäftsreiseund Mobilitätsmanagement 18. bis 19. April 2013, Leipzig Grusswort des Präsidenten Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, traditionelle

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 117. Mitgliederversammlung am 11.12.2014 Stand: Juni 2015

Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 117. Mitgliederversammlung am 11.12.2014 Stand: Juni 2015 Marketingausschuss Ausland Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. (DZT) gewählt in der 117. Mitgliederversammlung am 11.12.2014 Stand: Juni 2015 Gewählte Mitglieder: Dr. Bettina Bunge in Dresden Marketing

Mehr

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert)

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) Stand April 2013 Adlantec Hard & Software Service GmbH 20097 Hamburg, Amsinckstraße 57 Ulrich Bönkemeyer, Telefon: 040-237001-37

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

INVESTMENT RANKING HOTELLERIE DEUTSCHLAND 2014

INVESTMENT RANKING HOTELLERIE DEUTSCHLAND 2014 INVESTMENT RANKING HOTELLERIE DEUTSCHLAND 2014 Herausgeber: TREUGAST International Institute of Applied Hospitality Sciences TREUGAST Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Member of TREUGAST Solutions

Mehr

Spartensitzung Kongress- und Tagungshotels/Hotelketten. Essen, 10.06.2013, 14:30-15:30 Uhr. Ergebnisprotokoll

Spartensitzung Kongress- und Tagungshotels/Hotelketten. Essen, 10.06.2013, 14:30-15:30 Uhr. Ergebnisprotokoll Spartensitzung Kongress- und Tagungshotels/Hotelketten Essen, 10.06.2013, 14:30-15:30 Uhr Ergebnisprotokoll Spartensprecher: Protokoll: Alfred Diem, MARITIM Hotelgesellschaft mbh Daniela Schade, Accor

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helga Schuler Johanna Pabst Personalentwicklung im Call Center der

Mehr

VDR, i:fao Group Finass Business Travel Workshop, 02. September 2014, Zürich

VDR, i:fao Group Finass Business Travel Workshop, 02. September 2014, Zürich VDR FACHAUSSCHUSS TECHNOLOGIE ANCILLARY FEES HERAUSFORDERUNGEN FÜR TRAVEL MANAGER UND UNTERNEHMEN VDR, i:fao Group Finass Business Travel Workshop, 02. September 2014, Zürich Wer ist der FA-Technologie?

Mehr

DAMIT SICH GESCHÄFTSREISEN FÜR SIE AUSZAHLEN.

DAMIT SICH GESCHÄFTSREISEN FÜR SIE AUSZAHLEN. ALEMÁN DAMIT SICH GESCHÄFTSREISEN FÜR SIE AUSZAHLEN. ITB Business Travel Days 5. 9. März 2014 itb-kongress.de / businesstravel REISESPECIAL: AB 188 EUR ZUR ITB BERLIN * * Teilnehmerzahl begrenzt Offizielles

Mehr

Nachname Vorname Firma Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck. Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam. Artelt Uwe expertum GmbH

Nachname Vorname Firma Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck. Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam. Artelt Uwe expertum GmbH Abke, Prof. Dr.-Ing. Jochen FH Lübeck Anklam Karsten Konstruktionsbüro Karsten Anklam Artelt Uwe expertum GmbH Balke, Prof. Dr. Nils Fachhochschule Lübeck Barantke Tina Stöhrmann GmbH & Co.KG Bender, Prof.-Dr.

Mehr

Fachberater/innen für Sport

Fachberater/innen für Sport Fachberater/innen für Sport Stand: September 2015 Stadt und Landkreis Ansbach Auerochs, Robert, (97313030), L, *30.11.1982 Mittelschule Herrieden, Steinweg 8, 91567 Herrieden, Tel.: 09825-9271450, Fax:

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Abgabenkommission. Berufungskommission

Abgabenkommission. Berufungskommission Abgabenkommission Kurt Mattle fraktionslos Vorsitzender GV Franz Koch ÖVP/PF Stv. Vorsitzender GV Ing. Andreas Jäger, EMBA ÖVP/PF Mitglied GV Mag. Christof Heinzle ÖVP/PF Ersatzmitglied GV Bianca Koblinger,

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein.

Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. UWintersemester 2015 Die Seminarleiter, sind (soweit schon bekannt) in rot gekennzeichnet. Die Prüfungen werden in den nächsten Tagen online buchbar sein. Statistische Methoden-Risikotheorie PO III in

Mehr

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Artmann Dr. Christian ADVENTURES Projekt vom Bundesministerium Graduate School of Business, Stanford Springer 2009 Bernhard Rainer Breiter

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am

Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am Der Countdown läuft Nur noch weniger Tage bis zum 1. MICE Corporate Forum der meetago GmbH am 6. Februar 2014 um 12.00 Uhr im Lindner Congress Hotel Frankfurt Bolongarostraße 100 65929 Frankfurt am Main

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Personalentwicklung. Themen, Trends, Best Practices 2014. Karlheinz Schwuchow Joachim Gutmann (Hrsg.) Haufe Gruppe Freiburg München

Personalentwicklung. Themen, Trends, Best Practices 2014. Karlheinz Schwuchow Joachim Gutmann (Hrsg.) Haufe Gruppe Freiburg München Personalentwicklung Themen, Trends, Best Practices 2014 Karlheinz Schwuchow Joachim Gutmann (Hrsg.) Haufe Gruppe Freiburg München Geleitwort 9 Vorwort der Herausgeber 11 Personalentwicklung: Trends & Zukunftsstrategien

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

9. SWISS TRAVEL MANAGEMENT FORUM

9. SWISS TRAVEL MANAGEMENT FORUM 9. SWISS TRAVEL MANAGEMENT FORUM Content Partner: Dienstag, 9. September 2014 12.00 18.00 Uhr Dorint Airport-Hotel Zürich Die Kongress- und Networking-Plattform für alle Business Travel Professionals n

Mehr

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0

OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Drei Länder, ein Ziel: Mobilität, die verbindet D-A-CH Mobilitätskonferenz 19. bis 20. November 2013 OPEN BOOKING UND MANAGED TRAVEL 2.0 Eine Begriffsbestimmung Wie der Begriff heute auch verwendet wird

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

DuD 2015 Datenschutz und Datensicherheit

DuD 2015 Datenschutz und Datensicherheit Montag, 15. Juni 2015 - Vormittag 8.00 Uhr Empfang mit Kaffee, Tee und frischen Croissants 8.45 Uhr Eröffnung Stefanie Geuhs, COMPUTAS GmbH 8.50 Uhr Einführung in das Programm Vorsitz: Dr. Britta Alexandra

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Veranstalter: SC Altwarmbüchen Ausrichter: SC Altwarmbüchen Adresse des Schwimmbades Altwarmbüchener See

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Europafähigkeit der Kommunen

Europafähigkeit der Kommunen Ulrich von Alemann Claudia Münch (Hrsg.) Europafähigkeit der Kommunen Die lokale Ebene in der Europäischen Union VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen 306 dz bank Stephan Schack Sprecher des Vorstands Volksbank Raiffeisenbank eg, Itzehoe Uwe Spitzbarth Bundesfachgruppenleiter Bankgewerbe ver.di Bundesverwaltung Gudrun Schmidt Angestellte ver.di Landesbezirk

Mehr

6. FACHTAG HEPATITIS C und Drogengebrauch Berlin, 22.-23.10. 2014

6. FACHTAG HEPATITIS C und Drogengebrauch Berlin, 22.-23.10. 2014 6. FACHTAG HEPATITIS C und Drogengebrauch Berlin, 22.-23.10. 2014 Neue Behandlungs- und Präventionsansätze veranstaltet vom AKTIONSBÜNDNIS HEPATITIS UND DROGENGEBRAUCH Bundesverband der Eltern und Angehörigen

Mehr

Company Profile Data. DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Founded 1985

Company Profile Data. DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Founded 1985 Data DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Founded 1985 Sole Shareholder and Statutory Manager Bernd Tibes, chartered Architect BDA RIBA Statutory Manager Uwe Hermann, Civil Engineer Team 108 dedicated

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundes

Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm Vor-Ort-Beratung des Bundes Liste der Energieberater Raum Frankfurt am Main mit Zulassung für das Förderprogramm "Vor-Ort-Beratung" des Bundes Stand: Sept. 2013 Sortierung nach Postleitzahlen Die Liste enthält Beraterinnen und Berater,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53 Inhaltsverzeichnis Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1 Shared IT-Services im Kontinuum der Eigen- und Fremderstellung 3 CARSTEN VON GLAHN und FRANK KEUPER (Siemens AG, Siemens IT Solutions

Mehr

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 Wer besteht im Reputations-Wettbewerb? Vorstellung der weltweit größten Studie zur Corporate Reputation Global RepTrak Pulse 2011 Ergebnisse

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampfergebnisse Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse: bis 9 Jahre 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse:

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI

Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Seite Vorwort zur 3. Auflage... V Vorwort zur 2. Auflage... VII Vorwort zur 1. Auflage... IX Voice of the Customer... XI Kapitel 1 Grundlagen und Bausteine des Kundenmanagements Was zeichnet eine hohe

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe)

Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Unsere Mitglieder / Rechtsanwälte aus dem Raum Winsen (Luhe) Ahrens-Krüger, Dorothea Fachanwältin für Familienrecht Kanzlei im Südertor Rathausstraße 60 Telefon: 0 41 71-88 85 0 Telefax: 0 41 71-88 85

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

IT-Outsourcing in der Praxis

IT-Outsourcing in der Praxis IT-Outsourcing in der Praxis Strategien, Projektmanagement, Wirtschaftlichkeit Herausgegeben von Torsten Gründer Unter Mitarbeit von Anke Thomas Mit Beiträgen von Jens Bohlen, Giovanni M. I. Bulder, Dr.

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Friedrichshafen

Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Friedrichshafen Technologie und Innovation Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Lange Nacht der Technik und Innovation 19.

Mehr

Alle Windows-Programme, auf die Sie angewiesen sind... auf IHREM Mac

Alle Windows-Programme, auf die Sie angewiesen sind... auf IHREM Mac Bühnen-Programm am 1. März Alf Ruppert, Geschäftsführer, OSXpert Limited Mobiles CRM & Groupware mit Daylite Touch Arndt Stubbe, Channel Manager Deutschland, Kerio Technologies DE Florian Schultz, General

Mehr

Hier finden Sie die nach Postleitzahlen sortierte Liste der in diesem Zusammenhang zur Durchführung der Qualitätssicherung berechtigten Fachleute:

Hier finden Sie die nach Postleitzahlen sortierte Liste der in diesem Zusammenhang zur Durchführung der Qualitätssicherung berechtigten Fachleute: QUALITÄTSSICHERUNG NEUBAU LISTE DER AUTORISIERTEN QUALITÄTSSICHERER 2010 STAND: FEBRUAR 2010 Sie möchten die Zuschussförderung der WK für die Planung und Errichtung eines qualitätsgesicherten Gebäudes

Mehr

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Die IHK informiert: Einzelhandelsausschuss Stand: 22.04.2015 Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Amtszeit 2013 bis 2017 Vorsitzender Herbert Kaltenbach Kaltenbach-Mode GmbH & Co. KG

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

!" #$% & & ' & & (& ) *!! "#! $ % &!% & ' $! (! '

! #$% & & ' & & (& ) *!! #! $ % &!% & ' $! (! ' !!" #$%&&'&& (&) *! "#! $ %&!%&' $!(!' !! " #$% $& '$()*+*,-.,, /()*+*,-.-,, 0($1 $2 #$% $ 2 2 '$()*+*,-.,+ /()*+*,-.-,+ 0(2$21 $2 % $3 $4455 '$()*+6*,-., /()*+6*,-.-, 0(7$7551 $2 #$% $ 23 '$()*+*,-.,,

Mehr

Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft. Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft

Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft. Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft Zbynek Sokolovsky Sven Löschenkohl (Hrsg.) Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft Strategien, Management und Methoden für die Bank der Zukunft Geleitwort Vorwort V VII Einführung Oskar Betsch

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

OMICRON Anwendertagung, Programm Dienstag, 11. Juni 2013

OMICRON Anwendertagung, Programm Dienstag, 11. Juni 2013 Dienstag, 11. Juni 2013 10:00 Begrüßung [Dr. Michael Krüger / Martin Pfanner, OMICRON] 10:10 Betriebsmittel im Fokus Effektives Anlagenmanagement [Michael Lukas, Vattenfall Europe Generation] 10:40 Diagnosemessungen

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Ergebnisse aus Booz Allen Hamilton-Studien...11 Richard Hauser, Partner Booz Allen Hamilton Dr. Thomas Goldbrunner, Principal Booz Allen Hamilton

Ergebnisse aus Booz Allen Hamilton-Studien...11 Richard Hauser, Partner Booz Allen Hamilton Dr. Thomas Goldbrunner, Principal Booz Allen Hamilton Inhaltsverzeichnis Einleitung...1 Dr. Lothar Dietrich, Strategic Business Development Executive IBM Deutschland Dr. Wolfgang Schirra, Senior Partner Booz Allen Hamilton Von der Innovationsstrategie zur

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Das Datenwachstum beherrschen Nutzen Sie das wahre Potenzial für den Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr