Soziale Arbeit in der Schule CAS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Soziale Arbeit in der Schule CAS"

Transkript

1 CAS Soziale Arbeit in der Schule

2

3 3 Inhalt 4 Soziale Arbeit in der Schule 5 Ziele, Zielgruppen 7 Zulassung, Kosten und Dauer 8 Struktur 9 Inhalte 12 Allgemeine Informationen 13 Qualifikation, Zertifizierung, Auskunft und Beratung 14 Standort

4 4 Soziale Arbeit in der Schule Soziale Arbeit in der Schule zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt von Aufgaben und Anforderungen aus und hat mehr zu bieten als ausschliesslich Krisen- und Problembewältigung. Das CAS Soziale Arbeit in der Schule zeigt Möglichkeiten auf, Konzeptionen und methodisches Handeln der Prävention, Früherkennung und behandelnden Intervention besser zu integrieren und wirkungsvoll einzusetzen. Basierend auf soliden theoretischen Grundlagen werden im CAS-Programm die unterschiedlichen Perspektiven von Schule und Sozialer Arbeit auf allen Schulstufen (inklusive Kindergarten) sorgfältig beleuchtet und in ein ganzheitliches Aufgabenverständnis integriert. Dabei geht es darum, die Soziale Arbeit in der Schule thematisch ihren drei grundlegenden Funktionen Prävention, Früherkennung und Intervention zuzuordnen, sie strukturell als verbindlichen Auftrag der Systeme Schule und Soziale Arbeit zu verankern und die komplexen Schnittstellen sorgfältig aus zuleuchten. Nebst den theoretischen Verortungen unterschiedlicher Aspekte und Kriterien gewährt das CAS-Programm gleichzeitig und gleichwertig vielfältige Einblicke in die aktuelle Praxis der Sozialen Arbeit in der Schule. Es ermöglicht den Studierenden zudem, mittels einer begleiteten Projektarbeit beziehungsweise Forschungsrecherche berufsrelevante Kompetenzen zu erwerben. Prävention (Mitwirkungsfunktion) Intervention (Behandlungsfunktion) Früherkennung (Unterstützungsfunktion) Soziale Arbeit in der Schule zwischen Prävention, Früherkennung und Intervention

5 5 Ziele, Zielgruppen Ziele Wenn sich die Soziale Arbeit in der Schule nicht darauf beschränkt, problembelastete oder störende Schülerinnen und Schüler zu begleiten, dann darf sie im System Schule kein Fremdkörper sein. Das vorliegende Weiterbildungsangebot unterstützt Schulsozialarbeitende dabei, ihre Tätigkeit in Richtung Prävention und Früherkennung zu erweitern und in den Strukturen der Schule wirksam zu verankern. Neben der Grundlagenvermittlung schafft das CAS-Programm die Voraussetzungen für den direkten Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag der Studierenden. Das neu erworbene Wissen und dessen Umsetzung werden laufend reflektiert und mit den Erfahrungen von Fachpersonen aus der Praxis verglichen, die im CAS-Programm mitwirken. Die Absolventinnen und Absolventen kennen die zentralen Funktionen ihres Arbeitsfeldes und sind in der Lage, Argumente für die Einrichtung einer (auch) präventiv ausgerichteten Sozialen Arbeit und für die Früherkennung in ihrer Schule einzubringen. kennen die Schwierigkeiten und Chancen, die sich aus einer möglichst weit gehenden Integration der Sozialen Arbeit in der Schule ergeben. Sie wissen, wie sie die Chancen am besten nutzen und den Schwierigkeiten wirkungsvoll begegnen. sind in der Lage, aufgrund der zentralen Funktionen Prävention, Früherkennung und Intervention eine Rollen- und Aufgabenklärung vorzunehmen. kennen personen-, gruppen-, organisations- und sozialraumorientierte Methoden der Sozialen Arbeit in der Schule. verfügen über methodische Kompetenzen in den Bereichen Prävention, Früherkennung und Intervention. können die relevanten Systeme im Umfeld der Schule (Eltern, schulische und schulnahe Dienste) in ihre Arbeit einbeziehen. führen ein Projekt zur Implementierung von Prävention, Früherkennung und/oder Intervention oder eine Forschungsrecherche zu Aspekten der Sozialen Arbeit in der Schule durch.

6 6 Zielgruppen Das CAS Soziale Arbeit in der Schule richtet sich an: (Schul-)Sozialarbeiterinnen und (Schul-)Sozialarbeiter Sozialpädagogen und Soziokulturelle Animatorinnen Fachpersonen anderer Fachbereiche wie Lehrkräfte, Heilpädagogen, Logopädinnen und Religionsfachkräfte, die Aufgaben im Kontext der Prävention/Gesundheitsförderung und der Früherkennung erfüllen oder übernehmen möchten.

7 7 Zulassung, Kosten und Dauer Zulassung und Teilnahme Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (Fachhochschule, Universität, höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. höhere Fachprüfung) in den Bereichen Sozialarbeit, Soziokulturelle Animation, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie. Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können in beschränkter Anzahl über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden. Die Studienleitung entscheidet aufgrund der Zulassungsbedingungen, der Zusammensetzung der Studiengruppe und der beschränkten Anzahl Plätze definitiv über die Aufnahme. Dabei legt sie besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Zusammensetzung der Studiengruppe. Kosten Angaben zu den Kosten dieses CAS-Programms finden Sie auf unserer Website unter und im beigelegten Anmeldeformular. Dauer und Zeitaufwand Das CAS Soziale Arbeit in der Schule umfasst 22 Studientage im Zeitraum von zehn Monaten. Insgesamt ist für die Studientage, die Vor- und Nachbereitung das und den Leistungsnachweis mit einem Aufwand von 450 Stunden zu rechnen.

8 8 Struktur Das CAS Soziale Arbeit in der Schule setzt sich zusammen aus insgesamt 22 Studientagen. Diese sind folgendermassen aufgeteilt: Elf Zweitageblöcke (Donnerstag/Freitag) Begleitete Reflexion der eigenen Projekte und Forschungsrecherchen Kontakte mit Fachpersonen aus der Praxis (Praxisfenster) Ein Qualifikationstag im letzten Block Certificate of Advanced Studies CAS Soziale Arbeit in der Schule Total 22 Studientage Themenblock 1 Themenblock 2 Themenblock 3 Themenblock 4 Themenblock 5 Themenblock 6 Grundlagen I Einführung und Funktionsklärung Schule Grundlagen II Theoretische Verortung Soziale Arbeit in der Schule Grundlagen III Theoretische Verortung Soziale Arbeit in der Schule Behandlung/Intervention I Systemisch-lösungsorientierte Einzelberatung Behandlung/Intervention II Systemisch-lösungsorientierte Gruppenberatung Prävention I Verhaltensorientierte Ansätze Themenblock 7 Prävention II Verhältnisorientierte Ansätze Themenblock 8 Themenblock 9 Themenblock 10 Früherkennung I Früherkennung in der Schule Früherkennung II Einrichten von Früherkennung in der Schule Strukturelle Rahmenbedingungen Themenblock 11 Qualifikation und Abschluss

9 9 Inhalte Das CAS Soziale Arbeit in der Schule achtet auf eine ausgewogene Mischung von Theorie und Praxis, wobei sich die Gewichtung im Laufe der Weiter bildung von den theoretischen Grundlagen in Richtung einer praktischen Umsetzung verschiebt. Weiter massgeblich für die inhaltliche Struktur sind die zeitliche Gliederung der Massnahmen nach den Funktionen Prävention, Früher kennung und Intervention. Es werden folgende Schwerpunkte gesetzt (Änderungen im Rahmen der Detailplanung vorbehalten): Themenblock 1: Grundlagen I Einführung und Funktionsklärung Schule () Einführung, Begegnung, Ressourcen und Lernziele der Studierenden Theoretische Grundlagen der Sozialen Arbeit in der Schule Funktionen der Schule und Schulentwicklung Themenblock 2: Grundlagen II Theoretische Verortung Soziale Arbeit in der Schule () Soziale Arbeit und Schule als Funktionssysteme Möglichkeiten und Grenzen der Sozialen Arbeit in der Schule aus Sicht der Sozialen Arbeit und der Schule Kooperation und Koordination von Sozialer Arbeit und Schule Themenblock 3: Grundlagen III Theoretische Verortung Soziale Arbeit in der Schule () Funktion als Problemlösung Prävention, Früherkennung und Behandlung von psychosozialen Problemen Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Themenblock 4: Behandlung/Intervention I Systemisch-lösungsorientierte Einzelberatung () Systemisch-lösungsorientierte Einzelberatung Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster

10 10 Themenblock 5: Behandlung/Intervention II Systemisch-lösungsorientierte Gruppenberatung () Systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten mit Klassen Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster Themenblock 6: Prävention I Verhaltensorientierte Ansätze () Theoretische Grundlagen Mögliche Schwerpunkte und Themen der Verhaltensprävention in der Schule Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster Themenblock 7: Prävention II Verhältnisorientierte Ansätze () Theoretische Grundlagen Mögliche Schwerpunkte und Themen der Verhältnisprävention in der Schule Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster Themenblock 8: Früherkennung I Früherkennung in der Schule () Früherkennung als Systematisierung von Beobachtung, Austausch und Frühintervention Früherkennung in der Schule als Metafunktion Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster

11 11 Themenblock 9: Früherkennung II Einrichten von Früherkennung in der Schule () Einrichten von Früherkennung in der Schule Die Organisation einer wirkungsvollen Triage Netzwerkarbeit mit internen und externen Systemen Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster Themenblock 10: Strukturelle Rahmenbedingungen () Strukturelle Rahmenbedingungen Konzeption, Installierung und Verankerung von Sozialer Arbeit in der Schule Praxisprojekte/Forschungsrecherchen Praxisfenster Themenblock 11: Qualifikation und Abschluss () Präsentation der Projekte Kursauswertung Ausblicke Zertifizierung

12 12 Allgemeine Informationen Leistungsnachweis Die Studierenden schliessen das CAS Soziale Arbeit in der Schule mit einem Leistungsnachweis ab. Dieser besteht aus einer Dokumentation über ihr Praxisprojekt oder ihre Forschungsrecherche und kann je nach Ausgangslage als Einzel- oder Gruppenarbeit verfasst werden. Lehr- und Lernformen Das berufliche Handeln der Studierenden ist Basis und Ziel des durch theoretische Beiträge gestützten Lernprozesses. Die enge Verknüpfung von theoretischen Inhalten mit der individuellen Berufspraxis bietet den Studierenden Gelegenheit, spezifische Fragen aus dem eigenen Arbeitsumfeld in den Unterricht einzubringen und gezielt zu bearbeiten. Neben dem Unterricht wird die Vertiefung des Theorie-Praxis-Transfers namentlich auch in der Praxisarbeit, in den Projektbegleitungssequenzen und im Rahmen der Praxisfenster geleistet. Es werden folgende Lehr- und Lernformen praktiziert: Plenumsveranstaltungen mit Referaten und Gruppenarbeiten Diskussionen mit Fachpersonen aus der Praxis Durchführung eines eigenen Praxisprojekts oder einer eigenen Forschungsrecherche Begleitete Reflexion des Praxisprojekts beziehungsweise der Forschungsrecherche Fachgespräche und mündliche Präsentationen durch die Studierenden Individuelle Vor- und Nachbereitungsaufgaben Literaturstudium Fachaustausch unter den Studierenden Spezielle didaktische Gefässe Praxisprojekt/Forschungsrecherche Im Rahmen des angeleiteten Selbststudiums erarbeiten die Studierenden ein Projekt beziehungsweise eine Forschungsrecherche im Kontext der Sozialen Arbeit in der Schule. Begleitung Ausser im ersten und im letzten Block findet in jedem Block eine Begleitsequenz statt, in deren Rahmen die individuellen Erfahrungen bei der Projektarbeit beziehungsweise bei der Forschungsrecherche gemeinsam reflektiert und für wechselseitige Lernprozesse genutzt werden. Praxisfenster Jeweils am Schluss der Zweitageblöcke stehen den Studierenden Fachpersonen aus der Praxis zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion im Kontext der jeweiligen Themenbereiche zur Verfügung. Leitung Prof. Kurt Gschwind, lic. phil. Psychologe, Dozent und Projektleiter, Hochschule Luzern Soziale Arbeit Uri Ziegele, Soziokultureller Animator FH, Dozent und Projektleiter, Hochschule Luzern Soziale Arbeit Dozierende Die Dozierenden sind Wissenschaftler/innen und/oder haben umfassende Praxiserfahrung in den Bereichen der professionellen Gesundheitsförderung, Prävention, Früherkennung und Intervention. Die Namen der Dozierenden werden jeweils auf der Website der Hochschule Luzern Soziale Arbeit publiziert. Qualitätsmanagement Die Hochschule Luzern will die Qualität ihrer Leistungen sichern und ständig weiterentwickeln. Deshalb lässt sie diese von einer externen Organisation überprüfen. Sie kann folgendes Label ausweisen: European Foundation for Quality Management EFQM: Im Mai 2010 wurde die Hochschule Luzern als erste Schule unter den Fachhochschulen und Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Euro päischen Qualitätslabel «Recognised for Excellence 3 star» ausgezeichnet.

13 13 Qualifikation, Zertifizierung, Auskunft und Beratung Qualifikation, Zertifizierung und Anrechnung Der erfolgreiche Abschluss des CAS Soziale Arbeit in der Schule führt zum Titel «Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Soziale Arbeit in der Schule». Die Studierenden erhalten das Zertifikat, sofern sie mindestens 80 Prozent des Unterrichts besucht, 15 ECTS-Credits erarbeitet, den geforderten Leistungsnachweis erbracht und bestanden haben. Änderungen bleiben vorbehalten. Das CAS Soziale Arbeit in der Schule kann an das Studienprogramm Master of Advanced Studies MAS Prävention und Gesundheitsförderung angerechnet werden. Anmeldung Die Anmeldung erfolgt mit dem beigelegten Anmeldeblatt. Die Durchführungsdaten und den Anmeldeschluss entnehmen Sie bitte dem Datenblatt. Sie finden die Angaben auch auf der Website unter Die Zahl der Studierenden ist auf 25 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Über die Aufnahme entscheidet die Studienleitung. Bei positivem Entscheid erhalten Sie einen Weiterbildungsvertrag. Ist das CAS-Programm ausgebucht oder wird es wegen ungenügender Nachfrage nicht durchgeführt, werden Sie so schnell wie möglich informiert. Bei Annullierung der Anmeldung vor Vertragsunterzeichnung ist eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100. (bei Aufnahme «sur dossier» CHF 300. ) zu entrichten. Alle weiteren Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Weiterbildungsvertrag. Ort Der Unterricht wird in der Regel in den Räumen der Hochschule Luzern Soziale Arbeit in Luzern durchgeführt. Technische Voraussetzungen Die Studierenden benötigen eine -Adresse für die Unterrichtskorrespondenz. Sachbearbeitung (Auskunft) Hochschule Luzern Soziale Arbeit Iris Studhalter T Studienleitung (Beratung, konzeptionelle und inhaltliche Fragen) Hochschule Luzern Soziale Arbeit Prof. Kurt Gschwind T Hochschule Luzern Soziale Arbeit Uri Ziegele T

14 14 Standort Hochschule Luzern Soziale Arbeit Werftestrasse 1, Postfach Luzern Schweiz T , F Lageplan Basel/Bern Zug/Zürich Ausfahrt 26 Luzern Zentrum (nur von/nach Norden) Vierwa Altstadt Vierwaldstättersee Autobahn A2 Bahnhof Luzern P KKL Luzern P 2 1 Ausfahrt 27 Luzern-Kriens Gotthard/Horw 1 Hauptgebäude, Werftestrasse 1 2 Inseliquai 12B

15 Impressum Herausgeberin: Hochschule Luzern Soziale Arbeit Korrektorat: punkto, Nicole Habermacher Gestaltung: Hochschule Luzern Design & Kunst Fotografien: Andri Stadler, Nikolai Hafen

16 Werftestrasse 1 Postfach Luzern Schweiz T F , V.5

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS CAS Arbeit und Gesundheit/ Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz www.hslu.ch/c154 Zur Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe und Sozial arbeiter FHS, Studienleitung Dr. Tanja

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility 18 Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern Wirtschaft unter dem Patronat der Öbu und der

Mehr

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS CAS Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen www.hslu.ch/c214 Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit mit der Luzerner Psychiatrie (lups) und traversa Netzwerk für Menschen

Mehr

Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies

Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies s. 03 s. 04 s. 05 s. 05 s. 05 s. 06 s. 06 s. 08 s. 08 s.

Mehr

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164 CAS Case Management www.hslu.ch/c164 Menschen unterstützen Leistungen koordinieren Roland Woodtly Sozialarbeiter FH Studienleitung Case Management ist ein strukturierendes Handlungskonzept zur Gestaltung

Mehr

Fachkurs/CAS. Praxisausbildung.

Fachkurs/CAS. Praxisausbildung. Fachkurs/CAS Praxisausbildung www.hslu.ch/w133 Auszubildende gezielt fördern Jacqueline Wyss Studienleitung Fachkurs An den Fachhochschulen für Soziale Arbeit findet ein Drittel der gesamten Ausbildung

Mehr

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157 CAS Prävention und Gesundheitsförderung nachhaltig umsetzen www.hslu.ch/c157 Methodenmix und gezieltes Coaching für das Praxisprojekt Monica Basler MPH, Studienleitung Die methodische Vielfalt in Prävention

Mehr

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Sozialhilferecht www.hslu.ch/w177 Professionelle Handlungskompetenzen im Sozialhilferecht Ruth Schnyder Dozentin und Projektleiterin Studienleitung Grundlegendes Ziel

Mehr

Sexualpädagogik in der Arbeit mit Jugendlichen Kindern und CAS

Sexualpädagogik in der Arbeit mit Jugendlichen Kindern und CAS CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen www.hslu.ch/c216 Inhalt des CAS-Programms Das CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besteht aus acht Themenblöcken

Mehr

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 CAS Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 Wie entwickelt sich der Boom-Markt Alter? Prof. Simone Gretler Heusser lic. phil. I Ethnologin, Master of Public Health, Studienleitung, Hochschule Luzern Soziale

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management 1 Certificate of Advanced Studies CAS Case Management Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit 3 Inhalt 4 Case Management 5

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility www.hslu.ch/c205 Gesellschaftliche Verantwortung: umfassend und integriert In den letzten Jahren haben die beiden Themen Corporate Social

Mehr

Präventive Interventionen

Präventive Interventionen 1 Forschungszentrum für Rehabilitations- und Gesundheitspsychologie Certificate of Advanced Studies CAS Präventive Interventionen Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und des Forschungszentrums

Mehr

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123 MAS Prävention und Gesundheitsförderung www.hslu.ch/m123 Agieren statt reagieren Monica Basler MPH, Fachexpertin Gesundheitsmanagement in Organisationen, Studienleitung Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Grundlagen Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern

Mehr

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS MAS Betriebliches Gesundheitsmanagement www.hslu.ch/m139 Integriertes Denken in die Praxis umsetzen Martin Hafen Soziologe und Sozialarbeiter HFS, Studienleitung Die Förderung der physischen und in zunehmendem

Mehr

CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2. Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies

CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2. Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2 Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 3 Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies

Mehr

Fachmodul Gemeindefinanzen

Fachmodul Gemeindefinanzen Lehrgang Verwaltungswirtschaft Fachmodul Gemeindefinanzen www.hslu.ch/verwaltungsweiterbildung Willkommen Öffentliche Verwaltungen und Nonprofit-Organisationen (NPO) spielen in unserer Gesellschaft eine

Mehr

Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016. Soziale Arbeit

Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016. Soziale Arbeit Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016 Soziale Arbeit in der Schule zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt von Aufgaben und Anforderungen aus und bedeutet mehr als ausschliesslich Krisen- und Problem bewältigung.

Mehr

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS MAS Sexuelle Gesundheit im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich www.hslu.ch/m132 Liebe, Sexualität und sexuelle Gesundheit umfassend denken und kompetent handeln Prof. Daniel Kunz dipl. Sozialarbeiter

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Projektmanagement Technik & Informatik Dieses berufsbegleitende CAS-Programm mit den beiden

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment

Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment Certificate of Advanced Studies CAS Job Coaching Supported Employment Inhalt Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und dem Institut für Arbeitsagogik (IfA) in Zusammenarbeit mit

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

CAS. Systemisches Projektmanagement. www.hslu.ch/c157

CAS. Systemisches Projektmanagement. www.hslu.ch/c157 CAS Systemisches Projektmanagement www.hslu.ch/c157 Theoretische Grundlagen, Methodenmix und ein gezieltes Coaching für Ihr Praxisprojekt Prof. Dr. Martin Hafen Studienleitung Dr. Christian Matul Studienleitung

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Speziell für Beraterinnen und Berater von Lehrpersonen Seit vielen Jahren bietet die PHSG in Kooperation mit der aeb

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Höheren Fachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Mehr

CAS. Kindesschutz. www.hslu.ch/c198

CAS. Kindesschutz. www.hslu.ch/c198 CAS Kindesschutz www.hslu.ch/c198 Risiko- und Schutzfaktoren kennen und entsprechend handeln Ursula Leuthold Studienleitung Luzern Kindesschutz setzt da ein, wo die Gestaltung von förderlichen Lebenswelten

Mehr

Qualifizierung als TrainerIn im Wissenschaftsbereich. Weiterbildungsprogramm

Qualifizierung als TrainerIn im Wissenschaftsbereich. Weiterbildungsprogramm 1 ZWM 2016 Weiterbildungsprogramm 2 Hintergrund und Thematik Zielgruppe Konzept /Methodik Die interne Weiterbildung an Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen umfasst vielfältige Aktivitäten

Mehr

School of Engineering CAS Pro jektmanagement

School of Engineering CAS Pro jektmanagement School of Engineering CAS Pro jektmanagement Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/engineering/weiterbildung Weiterbildung 1 Impressum Text: ZHAW School of Engineering Druck: Druckerei Peter Gehring AG, Winterthur

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Dozentin oder Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf (DHF NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember 014 (Stand 1. Februar 016) Der Prorektor

Mehr

Führungsgrundlagen Version: Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung IAM

Führungsgrundlagen Version: Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung IAM Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Communication Management (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 200) 1. Beschluss

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Weiterbildung Weiterbildungsstudiengänge CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Beraten und Begleiten von Studierenden und Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf (CAS M&C)

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung www.hslu.ch/mediation Professionalisierung im Bearbeiten von Konflikten Im Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung, entwickeln

Mehr

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1)

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) INHALT 1. SVEB 3 2. Ausbildungsziele 3 3. Voraussetzung 4 4. Aufbau des Lehrgangs 4 5. Teilnehmerzahl 4 6. Abschluss / Zertifizierung

Mehr

IAP Institut für Angewandte Psychologie. Z-SO-P Anhang Studienordnung MAS Coaching & Organisationsberatung

IAP Institut für Angewandte Psychologie. Z-SO-P Anhang Studienordnung MAS Coaching & Organisationsberatung Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Coaching & Organisationsberatung (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Weiterbildungsmasterstudiengänge der Zürcher Fachhochschule vom 1. April

Mehr

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Weiterbildung Studienprogramm CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. www.wb.phlu.ch CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Monika Mettler Studienleitung CAS BILU BB

Mehr

Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign. Zugang zum Internet für alle

Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign. Zugang zum Internet für alle Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign Zugang zum Internet für alle Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign Das World Wide Web hat sich in den

Mehr

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 1/6 Informationsblatt Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 2/6 Inhaltsübersicht Die Passerelle: das Wichtigste

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Berufsfachschullehrerin oder -lehrer für den berufskundlichen Unterricht im Nebenberuf (BFSL BKU NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember

Mehr

Executive MBA in Human Capital Management

Executive MBA in Human Capital Management Executive MBA in Human Capital Management Das Masterstudium, das Ihren bisherigen Kompetenzerwerb anrechnet Informationen zum Studium Human Capital Academy 2016 1 Inhalt Konzept S. 3 Studienziel S. 3 Zielpublikum

Mehr

Master/Diploma of Advanced Studies MAS/DAS Controlling MAS/DAS Corporate Finance DAS Accounting Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ www.hslu.ch/controlling, www.hslu.ch/accounting www.hslu.ch/corporate-finance

Mehr

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis

Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Führungsfachfrau / mann mit eidg. Fachausweis Modul «Leadership» KLICKEN Inhalt KURSINHALT NUTZEN ORGANISATION LEHRGÄNGE INFORMATIONEN LEHRGANG «LEADERSHIP» Voraussetzungen Zielgruppe Methoden Module Teilnehmerzahl

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Vorlage für eine individuelle Lernzielvereinbarung im Modul zur Erlangung der staatlichen Anerkennung

Vorlage für eine individuelle Lernzielvereinbarung im Modul zur Erlangung der staatlichen Anerkennung Vorlage für eine individuelle Lernzielvereinbarung im Modul zur Erlangung der staatlichen Anerkennung Name der Einrichtung Träger Name der Praxisanleitung Name des / der Studierenden Der vorliegende Entwurf

Mehr

Donnerstag, 7. Mai 2015

Donnerstag, 7. Mai 2015 Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz Abklärungsinstrumente und aktuelle Gesetzgebungsprojekte Donnerstag, 7. Mai 2015 Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern www.hslu.ch/fachtagung-kes

Mehr

CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen

CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen Weiterbildung Studienprogramm CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen weiterentwickeln. www.wb.phlu.ch CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen Heidi Wüthrich Studienleiterin CAS 4-8 heidi.wuethrich@phlu.ch

Mehr

Module Ausbildungsleiterin/Ausbildungsleiter im Gesundheitsbereich

Module Ausbildungsleiterin/Ausbildungsleiter im Gesundheitsbereich Module Ausbildungsleiterin/Ausbildungsleiter im Gesundheitsbereich Zusatzausbildung mit Zertifikat CAS vom 14. Februar 2014 Die Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung, gestützt

Mehr

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität H Zug Zusatzausbildung CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität Die Förderung der schulischen

Mehr

Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS

Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS Pädagogische Hochschule Schwyz und Till-Theaterpädagogik in Kooperation Theaterprojekt «On liquide», 26. / 27. 4. und

Mehr

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies CAS-Kurse CAS Betriebliche Gesundheitsförderung Certificate of Advanced Studies Betriebliche Gesundheitsförderung Eine lohnende Investition Gesunde Mitarbeitende sind zufriedene und effiziente Mitarbeitende.

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule

Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung cartographie des sols Zürcher Fachhochschule Bodenkarten sind die Grundlage für einen wirkungsvollen Schutz der nicht erneuerbaren Ressource Boden.

Mehr

PALLIATIVE CARE. Certificate of Advanced Studies (CAS)

PALLIATIVE CARE. Certificate of Advanced Studies (CAS) PALLIATIVE CARE Certificate of Advanced Studies (CAS) Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln wb.gesundheit@hevs.ch Konzept Palliative

Mehr

In Zusammenarbeit mit dem DBH-Bildungswerk

In Zusammenarbeit mit dem DBH-Bildungswerk Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung Eine Einrichtung des DBH e.v. Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik Mediator/Mediatorin in Strafsachen für ausgebildete

Mehr

CAS HES-SO IN PSYCHOGERIATRIE

CAS HES-SO IN PSYCHOGERIATRIE WEITERBILDUNG CAS HES-SO IN PSYCHOGERIATRIE Psychogeriatrische Pflege in Akut-, Langzeitbereich und Spitex www.heds-fr.ch Begründung Menschen die an Demenz, Depression, Sucht- und Abhängigkeitsverhalten

Mehr

CAS Öffentlicher Verkehr für Quereinsteiger

CAS Öffentlicher Verkehr für Quereinsteiger Certificate of Advanced Studies CAS Öffentlicher Verkehr für Quereinsteiger Institut für Tourismuswirtschaft ITW Willkommen Das öffentliche Verkehrssystem der Schweiz bietet hervorragende Dienstleistungen

Mehr

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial- und Gesundheitswesen In Partnerschaft mit Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial-

Mehr

Weiterbildung zur Kontaktlehrperson für Gesundheitsförderung und Prävention Januar 2007 bis Juli 2008

Weiterbildung zur Kontaktlehrperson für Gesundheitsförderung und Prävention Januar 2007 bis Juli 2008 phz 888800000 W E I T E R B I L D U N G U N D F O R S C H U N G Weiterbildung zur Kontaktlehrperson für Gesundheitsförderung und Prävention Januar 2007 bis Juli 2008 3 Module der Pädagogischen Hochschule

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

Lesefassung vom 18.Juli 2016

Lesefassung vom 18.Juli 2016 Studien- und Externenprüfungsordnung für das Masterstudienprogramm Personalentwicklung & Bildungsmanagement der Graduate School Ostwürttemberg in Kooperation mit der Hochschule Aalen und der Pädagogischen

Mehr

Profil für die Zusatzausbildungen für Ausbildende im Bereich Medienpädagogik/ICT

Profil für die Zusatzausbildungen für Ausbildende im Bereich Medienpädagogik/ICT 4.2.2.7.1. Profil für die Zusatzausbildungen für Ausbildende im Bereich Medienpädagogik/ICT vom 10. Dezember 2004 Der Vorstand der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK), gestützt

Mehr

Studienverlaufsplan Lehramt Bildungswissenschaften Haupt-, Real- und Gesamtschule

Studienverlaufsplan Lehramt Bildungswissenschaften Haupt-, Real- und Gesamtschule Studienverlaufsplan Lehramt Bildungswissenschaften Haupt-, Real- und Gesamtschule Sem BA-Modul A CP BA-Modul B CP BA-Modul C CP BA-Modul D BA-Modul E CP BA-Modul F CP MA-Modul A CP MA-Modul B C Modul D

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design)

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design) FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design) Inhaltsverzeichnis 1. Zulassung und Aufnahmeverfahren 1.1 Vorbildung... Seite 2 1.2

Mehr

Fachkurs Mangelernährung

Fachkurs Mangelernährung Fachkurs Mangelernährung Oktober 2015 bis Januar 2016 Weiterbildung gesundheit.bfh.ch Beschreibung und Konzeption Mangelernährung ist ein bekanntes, jedoch häufig noch unterschätztes Problem, das in allen

Mehr

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang Management in Physiotherapie

Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang Management in Physiotherapie Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang Management in Physiotherapie (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Übersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Übersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Übersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs Ziele

Mehr

Baustein Mentorierte Projektentwicklung in den Künsten

Baustein Mentorierte Projektentwicklung in den Künsten Zürcher Hochschule der Künste Zentrum Weiterbildung Baustein Mentorierte Projektentwicklung in den Künsten Detailbeschrieb für Teilnehmende Zentrum Weiterbildung ZHdK Zürcher Hochschule der Künste Toni-Areal

Mehr

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit 15. Februar bis 22. November 2016 Certificate of Advanced Studies CAS Eine Kooperation mit

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Bildungspolitik und Bildungsplanung

Certificate of Advanced Studies CAS. Bildungspolitik und Bildungsplanung Certificate of Advanced Studies CAS Bildungspolitik und Inhalt Willkommen 1 Willkommen Zielgruppe, Zulassung, Abschluss Ziele Aufbau und Didaktik Leitung Dozierende, Fachbeirat Organisatorisches Beratung

Mehr

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung

Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung Heilpädagogik: Entwicklung, Forschung, Leitung Master of Arts berufsbegleitend Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences www.alanus.edu Heilpädagogik studieren

Mehr

Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht

Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht Luzerner Tagung zum Sozialhilferecht Familienrechtlicher Unterhalt und Sozialhilfe Donnerstag, 17. März 2016 Inseliquai 12B, Luzern www.hslu.ch/fachtagung-sozialhilferecht Die Tagung Familienrechtliche

Mehr

Studienplan - Grundlagen der Beratung von Berufsbildungsverantwortlichen:

Studienplan - Grundlagen der Beratung von Berufsbildungsverantwortlichen: Studienplan - Grundlagen der Beratung von Berufsbildungsverantwortlichen: Lehrbegleitung Zusatzausbildung mit Zertifikat CAS 1 Rechtliche Grundlagen 2 2 Studienziele 2 3 Zulassung 2 3.1 Zulassungsbedingungen

Mehr

Kindertageseinrichtungen auf dem Weg

Kindertageseinrichtungen auf dem Weg Vielfalt begegnen ein Haus für alle Kinder Kindertageseinrichtungen auf dem Weg von der Integration zur Inklusion Von der Integration zur Inklusion den Blickwinkel verändern 2 Von der Integration zur Inklusion

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule

Mehr

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz Certificate of Advanced Studies CAS Coaching als Führungskompetenz In Kürze Leitung Prof. Dr. Jean-Paul Thommen Dr. Sigrid Viehweg Dominik Godat Beginn 21. Januar 2016 Anmeldeschluss 8. November 2015 Info-Veranstaltungen

Mehr

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur

Informationsblatt. Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF. Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 1/6 Informationsblatt Passerelle-Studium für Sozialpädagogen/innen HF Bachelor-Studium mit den Studienrichtungen Sozialarbeit und Soziokultur Seite 2/6 Inhaltsübersicht Die Passerelle: das Wichtigste

Mehr

Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Master of Arts) www.uni-bamberg.de/paedagogik/studium/master_ebws (Stand: Januar 2015)

Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Master of Arts) www.uni-bamberg.de/paedagogik/studium/master_ebws (Stand: Januar 2015) Kurzinformation Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Master of Arts) www.uni-bamberg.de/paedagogik/studium/master_ebws (Stand: Januar 2015) Worum geht es in diesem Masterstudium? Der konsekutive Masterstudiengang

Mehr

Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS. Grund- und Spezialtiefbau

Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS. Grund- und Spezialtiefbau Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS Grund- und Spezialtiefbau «Aus der Praxis für die Praxis» Daten Durchführung 2015/2016 Modul 1 Baugrund und Tragwerkskonzepte 29. bis 31. Oktober 2015

Mehr

Weiterbildung Volksschule. Intensivkurs «Medien und Informatik» Zyklus / 17. weiterwissen.

Weiterbildung Volksschule. Intensivkurs «Medien und Informatik» Zyklus / 17. weiterwissen. Weiterbildung Volksschule Intensivkurs «Medien und Informatik» Zyklus 2 2016 / 17 weiterwissen. Intensivkurs «Medien und Informatik» Zyklus 2 Mit dem Lehrplan 21 wurden die Bereiche Medien und Informatik

Mehr

Soziale Arbeit in der Schule

Soziale Arbeit in der Schule Soziale Arbeit in der Schule Soziale Arbeit in der Schule Ein Veranstaltungszyklus der fünf Hochschulen für Soziale Arbeit in der Deutschschweiz Möglichkeiten professioneller Kooperation nutzen Zwischen

Mehr

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln.

Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang. CAS E-Learning Design. Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen. weiterentwickeln. Weiterbildung Weiterbildungsstudiengang CAS E-Learning Design Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen weiterentwickeln. CAS E-Learning Design (ELD) Lehren und Lernen über das Internet, mit mobilen

Mehr

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management

Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung. Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Weiterbildung Studienreglement Master of Advanced Studies in Online Marketing Management Gestützt auf die Rahmenordnung Nachdiplomstudiengänge (Master

Mehr

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional Certificate of Advanced Studies CAS Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Schulärztin und Schularzt, School Health Professional für die Gesundheit von

Mehr

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Pädagogische Hochschule Thurgau. Informationen Zertifikat und ECTS Der erfolgreiche Abschluss aller Elemente und der Zertifikatsarbeit führen zum

Mehr

CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest. weiterentwickeln.

CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest. weiterentwickeln. Weiterbildung CAS FiB Fachkundige individuelle Begleitung Lehren im Berufsattest Für Lehrpersonen mit Bildungsaufgaben in der zweijährigen Grundbildung zum EBA weiterentwickeln. CAS FiB Fachkundige individuelle

Mehr

Führungsausbildung ZRK Basis

Führungsausbildung ZRK Basis Führungsausbildung ZRK Basis Vierwaldstättersee, Luzerner Bucht Führungsausbildung Basis Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet eine modular aufgebaute Führungsausbildung an, die mit dem Zertifikat

Mehr

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Palliative care Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln Konzept Palliative Betreuung (internationale

Mehr

Lehrgang Teamleitung modular oder kompakt

Lehrgang Teamleitung modular oder kompakt Abschluss mit Branchenzertifikat und Vorbereitung auf die Berufsprüfung In Partnerschaft mit Führen beginnt bei sich selbst Der Lehrgang Teamleitung erschliesst Kompetenzen, die für die erfolgreiche Bewältigung

Mehr

Führungsausbildung ZRK Basis

Führungsausbildung ZRK Basis Führungsausbildung ZRK Basis Vierwaldstättersee, Luzerner Bucht Führungsausbildung Basis Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet eine modular aufgebaute Führungsausbildung an, die mit dem Zertifikat

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Vierwaldstättersee, Luzerner Bucht Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz / Juni 2016 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung

Mehr

Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung

Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung In Mutter-Kind-Einrichtungen leben heute Frauen, die vielfach belastet sind. Es gibt keinen typischen Personenkreis,

Mehr

MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation

MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation Seite 1/7 MAS Lösungs- und Kompetenzorientierung Liste Dozierende, Studienleitung und Administration & Organisation Studienleitung Themen Name Arbeitsort/Abteilung/Funktion Korrespondenzadresse E-Mail/Telefon

Mehr