Options and Required Options/Compulsory Options

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Options and Required Options/Compulsory Options"

Transkript

1 Wahlfächer und Wahlpflichtfächer Advanced Interest Rate Products African Economies Aktuelle Rechtsfragen im Gesundheitsmanagement Aktuelle Verfahren und Anwendungen der Bank-, Finanz- und Investitionswirtschaft Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach 6 An Introduction to Intercultural Communication and Management Anerkanntes Fach Angewandte Aspekte der Kreativitätsforschung Angewandte Betriebswirtschaft in der Pharmaindustrie Anlagensimulation Anwendung mathematischer Tools Anwendung von Data Mining im Gesundheitsmarketing App-Entwicklung Applied aspects of creativity Research Arbeits- und Organisationspsychologie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Aspekte des Vertriebs- und Marketingsmanagements Aufbaukurs Französisch I Ausgewählte Aspekte der Entgeltabrechnung Außen- und Wirtschaftspolitik der BRD Auswirkungen auf die Umwelt Authentisch Präsentieren Automotive Engineering - Elektrik/Elektronik, Hardware & Software Options and Required Options/Compulsory Options Advanced Interest Rate Products African Economies Law in health management Current processes and applications of banking, finance and Investment business Common Academic compulsory Options VI An introduction to intercultural communication and management Recognised subject Applied aspects of creativity analysis Applied business studies in the pharmaceutical industry Facility simulations Using Mathematical Tools Data mining in healthcare management Developing Apps Applied aspects of creativity Research Psychology of work and organisations Job safety Aspects of Distribution and Marketing Management French I Selected aspects of remuneration accounting Foreign and economic policy of the Federal Republic of Germany Impacts on the Environment Authentic presetations Automotive engineering: Electrics and electronics / Hardware and software

2 B- to -B Marktforschung B to-b market research Bad or mad? Wie wir über Straftäter denken Bad or mad? What we think about criminals Basic Englisch Basic English Bausparen Building society savings Bedeutung und Stellenwert von Reha-Kliniken im Gesundheitswesen Meaning and value of rehabilitation clinics in the health service Benchmarking Benchmarking Berufs- und Arbeitspädagogik Career and work pedagogy Beschaffungs- und Logistikmanagement in der Gesundheitswirtschaft Supply and logistics management in the healthcare economy Beteiligungscontrolling Investment Controlling Betreuung der Stipendiaten aus Ostafrika Supervision of students from East Africa Betriebliche Excelanwednungen Excel applications for corporate use Betrieblicher Umweltschutz I Operational environmental protection I Betrieblicher Umweltschutz II Operational environmental protection II Betriebliches Gesundheitsmanagement Operational healthcare management Betriebswirtchaftliche Anwendungen mit MS Office Operational applications with MS-Office Betriebswirtschaftliche Excel-Anwendungen Excel applications for corporate use Betriebswirtschaftliche Excel-Anwendungen f. Fortgeschrittene Advanced Excel aapplications for corporate use Bewerberauswahlverfahren Methods for the selection of applicants Bildkonzepte in der Kommunikation Illustration concepts Brennstoffzellen Fuel cell Brennstoffzellentechnologie Fuel cell technology Bürobasisprogramme im betriebswirtschaftlichen Einsatz Office basic programmes for business use Business and Project Development Business and project development Business English [C1 *] Business English [C1 *] Business English II [B2 *] Business English II [B2 *] Business in India Business in India Business Maths Business Maths

3 Business Planung Business Planung in der Gesundheitswirtschaft Businessplan Businessplan / Unternehmensanalyse CAD in der Fabrikplanung CAD-Konstruktion mit Solid Edge Campus TV Chancen im Wachstumsmarkt Russland Channel Management Chemie Chemie für Ingenieure Chemistry for Engineers China: The next superpower Chinesisch Grundstufe 1 Chinesisch Grundstufe 2 Chinesisch I Chinesisch I [A1- *] Co-Branding Co-Branding im Business-to-Business-Geschäft Comparative Health and Hospital System in the World Comparative Health and Hospital Systems Computational Fluid Dynamics Computergestützte Planung und Optimierung in der Logistik Consulting Consulting - eine Einführung Consulting Project Corporate Finance in English Corporate Restructuring Corporate Social Responsibility Projekt Business planning Business planning in the healthcare economy Business Plan Business Plan / Corporate analysis CAD in factory planning CAD-Construction with Solid Edge Campus TV Opportunities in Russia as a growing market Channel Management Chemical Chemistry for Engineers Chemistry for Engineers China: The next superpower Chinese basic I Chinese basic II Chinese I Chinese I Co-branding Co-branding in B2B business Comparative health and hospital system in the world Comparative health and hospital systems CFD - Computational Fluid Dynamics Computer-assisted planning and optimisation in logistics Consulting Consulting - an introduction Consulting project Corporate finance in English Corporate restructuring CSR Project

4 C-Programmieren C programming Cross-Cultural Aspects of Business Cross-cultural aspects of business Cross-Cultural Aspects of Business [B2+ *] Cross-cultural aspects of business [B2+ *] Crossmedia - HNU Campus-Reporter Cross Media Cross-Publishing: Multimedia-Sequenzen und Print Cross-Publishing: multimedia sequencing an print in der Praxis Customer Relationship Management Customer Relationship Management Darstellungstechnik Presentation technique Das skandinavische Gesundheitssystem im internationalen Vergleich The scandinavian Health System: a international comparison Das Team 1x1 The team 1x1 Das Unternehmen Arztpraxis The company: Doctor's surgery Das Unternehmen Arztpraxis The Company: Doctor's surgery Data Mining Datenanalyse und Design von Management- Data mining Data analysis and design of management Reporten Datenschutz reports Data protection DATEV DATEV DELE A1 DELE A1 Demand Planing and Forecasting Demand Planing and Forecasting Design Design Deutsch für Erasmus A2.1 German for Erasmus Deutsch für Erasmus A2.2 German for Erasmus Dialogorientiertes Wandlungsmanagement Dialogue-oriented Change Management Die interne Revision als Consulting The internal revision as consulting Dienstleistungsmanagement Service management Digitale Fotographie und Bildbearbeitung Digital photography and picture editing Digitale Produktentwicklung Digital Product Development Digitales Dialogmarketing und Kundenmanagement Digital dialogue - Marketing and customer management Digitales Dialogmarketing und Kundenmanagement Digital dialogue - marketing and customer management Digitalfotographie und Kameraführung Digital photography and camera work

5 Diversity im Denken - Religionsvielfalt an der HNU Diversity in Thinking - Religious Diversity at the HNU Druckflüssigkeiten und Dichtungen Hydraulic fluids and seals Economic History Economic History Economic History Economic History Editorial Design Editorial Design Editorial Design - Print to Web, Web to Print Editorial Design - Print to Web, Web to Print Einführung in das Industrie-Design Introduction to Industry Design Einführung in die klinische Psychiatrie Basics of clinical psychiatry Einführung in die Psychologie Introduction to Psychology Einführung in Information Systems Research Introduction to Information Systems Research Einführung in SAP/R3 Introduction in SAP/R3 Eingebettetes Programmieren am praktischen Beispiel Embedded programming with practical example Eingebettetes Programmieren mit Arduino Embedded programming using Arduino elearning-strategie für eine Hilfsorganisation in Kapstadt/Südafrika E-learning strategy for a relief agency in Cape Town, South Africa Elektrische Antriebe Electrical Transmissions Elektrische Sicherheitstechnik Electronic Safety Engineering Elektrotechnik Electro-technology Empirische Markt- und Wirtschaftsforschung Empirical market and economic research Energiedatenmanagement dezentraler Energiesysteme Energy Data Management in Decentralised Energy Systems Energieeinsatz in der Produktion Energy Efficiency in Production Engineering Englisch Mittelstufe English Intermediate Englisch Mittelstufe 1 English Intermediate 1 Englisch Mittelstufe 2 English Intermediate 2 Englisch Oberstufe English Upper Intermediate Englisch Unicert Level II [B2 *] English Unicert II [B2 *] Englisch Unicert Level II [B2 *] Summer School English Unicert II [B2 *] Summer School English for Business English for business English for Finance and Accounting English for Finance and Accounting

6 Entwicklung einer Balanced Scorecard für die FH Neu-Ulm Development of a balanced scorecard for the University of Applied Sciences Neu-Ulm Entwicklung nutzerzentrierter IT-Services Development of user-orientated IT services Entwicklung von Teamfähigkeiten Development of team skills Entwicklungsökonomie Development economics Environmental Policy Environmental Policy Erfolgreich Führen Successful Management Ergonomie und Universaldesign Ergonomics and universal design Erneuerbare Energien Renewable Energies Europäische Integration European Integration Europäisches Wirtschaftsrecht European Commercial Law European Business European Business Eventkommunikation Event communication Existenzgründungsplanspiel Business start-up game Existenzgründungsplanspiel - prime-cup Business start-up game Facility Management Facility management Fahrdynamik Driving Dynamics Fahrwerktechnik Chassis technology Fahrwerktechnik 2 Chassis technology 2 Fallstudien aus dem Marketingbereich Marketing case studies Feuerwehrfahrzeugtechnik Fire fighting Vehicle Technology Filetierung wissenschaftlicher Grundlagen im Analysis of academic basics in health systems Gesundheitssystem (Brustkrebs: Diagnostik und (breast cancer: diagnosis and therapy) Therapie) Filmpraxis und -theorie Film practice and theory Finance Journal Club Finance Journal Club Finance und VBA Finance and VBA Financial Crisis through History Financial Crisis through History Financial Modeling I Financial Modeling I Financial Modeling II Financial Modeling II Financial Modeling in EXCEL Financial modeling with EXCEL Financial Planning Financial planning Financial Planning und alternative Investments Financial planning and alternative investments

7 Finanzierung der Unternehmensnachfolge Financing of company succession Fit for Finance Fit for Finance Fördertechnik Materials-handling-technology Formgestaltung im FZ-Bau Vehicle design Fortbewegung der Zukunft - Marketing für emobilität Marketing f. emobility Fortgeschrittenes IT-Management Advanced IT management Fortgeschrittenes Projektmanagement Advanced project management Französisch Aufbaukurs French advanced Französisch Grundkurs French basic course Französisch Grundkurs [A1 *] French basic course [A1 *] Französisch Grundkurs [A1- *] French basic course [A1- *] Französisch Grundstufe French basic course 1 Französisch Grundstufe 1 French basic course 1 Französisch Grundstufe 1+2 French basic course Französisch Grundstufe 2 French basic course II Französisch Grundstufe 2 French basic course 2 Französisch Grundstufe 3 French basic course 3 Französisch Mittelstufe 1 French intermediate 1 Französisch UNIcert I French Unicert I Französisch UNIcert I [A2 *] French Unicert I [A2 *] Fügetechnik Join technology Fügetechnik - Labor Jointing technology - Labor Fügetechnik mit Schweißlabor Join technology / welding lab Fügetechnik-Schweisstechnik Join technology - welding technology Führung in der Industrie Introduction to industry Führung von Mitarbeitern Leadership Future Key Markets: A Look at Asia Future Key Markets: A Look at Asia Gebäudeklimatik Climate Control of Buildings Gefahrgut- und Gefahrstoffmanagement Hazardous goods and their management German as a foreign language, Pre-semester intensive Course [A2.1 *] German as a foreign language, Pre-semester intensive Course [A2.1 *]

8 German as a foreign language, Semester Course [A2.2 *] German as a foreign language, Semester Course [A2.2 *] German for Beginners German for Beginners German for Beginners Level 1 German for Beginners Level 1 German for Beginners Level 2 German for Beginners Level 2 German for Beginners: pre-semester Intensive Course German for Beginners: pre-semester Intensive Course Course, Summer Semester Course, Summer Semester Course, Summer Semester [A1.1 *] Course, Summer Semester [A1.1 *] Course, Summer Semester [B1.1 *] Course, Summer Semester [B1.1 *] Course, Winter Semester Course, Winter Semester Course, Winter Semester [A1.1 *] Course, Winter Semester [A1.1 *] Course, Winter Semester [B1.1 *] Course, Winter Semester [B1.1 *] German for Beginners: Semester Course, Summer German for Beginners: Semester Course, Semester [A1.2 *] Summer Semester [A1.2 *] German for Beginners: Semester Course, Summer German for Beginners: Semester Course, Semester [B1.2 *] Summer Semester [B1.2 *] German for Beginners: Semester Course, Winter Semester [A1.2 *] German for Beginners: Semester Course, Winter Semester [A1.2 *] German for Beginners: Semester Course, Winter Semester [B1.2 *] German for Beginners: Semester Course, Winter Semester [B1.2 *] Geschäftsverträge gestalten und verhandeln Business contracts: creating and negotiating Gesprächsführung Interpersonal Communication Gesprächsführung und Kommunikation Interpersonal Communication Gestaltung im Raum Designing spaces Gesundheitsmanagement ganz praktisch Health System Tansania

9 Gesundheitsreform Praktische Auswirkungen Gesundheitssystem Tansania Gesundheitswesen und Vertrieb Getriebe im Fahrzeugbau Getriebe im Fahrzeugbau Getriebetechnik Global Shift to Asia Globalisierung und Nachhaltigkeit Globalization Globalization, Change and turbulent Markets: Understanding the challenges of the 21st Century Health reform Practical effects Health System Tansania Health management and sales Transmission in vehicle construction Transmission in vehicle construction Transmission technology Global Shift to Asia Globalisation and Sustainablility Globalization Globalization, Change and turbulent Markets: Understanding the challenges of the 21st Century Grundlagen Businessplan und Unternehmensführung Basics of Business Planning and Management Grundlagen der Außenwirtschaftspolitik Basics of foreign trade policy Grundlagen der Biochemie Basics of Biochemistry Grundlagen der Datenanalyse Basis of data analysis Grundlagen der Elektrotechnik 2 Basics of Electro-technology 2 Grundlagen der Englischen Sprache Basic English Grundlagen der Geriatrie Basics of geriatrics Grundlagen der Gestaltung Foundations of Design Grundlagen der internationalen Politik Basics of international politics Grundlagen des Arbeitsrechts Foundation of employment law Grundlagen des Marketings Basics of Marketing Grundlagen Industriedesign und Darstellungstechnik The basics of industrial design and design Grundlagen Projektmanagement Project Management Basics GWA Junior Agency GWA Junior Agency Handelsmarketing Trade marketing Handwerk der kreativen Eventgestaltung Basics of Creative Event Management Heizung, Lüftung, Klima Heating, Cooling and Ventilation

10 Herausforderung 21. Jahrhundert - Unternehmen und Hochschulen für nachhaltige Entwicklung HNU Band HNU- Jazzcombo HNU Schauspielgrupp Human Computer Interaction Hydraulik Hydraulik (SL) Implementierung von Geschäftsprozessen Industrial Innovation Industrie-Design Innovate for healthcare Innovationsmanagement Innovationsmanagement und Businessplan Instrumente praktischer Personalarbeit Interaktive Messegestaltung Intercultural Communication/ Exkursion to Tanzania Interdisziplinäre Photographie Interfacegestaltung und Usability Intermodaler Verkehr - Systeme des internationalen Güterverkehrs International Consulting Internationale Gesundheits- und Pflegesysteme Internationale Gesundheits- und Sozialsysteme Internationale Politik (Grundlagen) Internationale Unternehmensführung Internationale Wirtschaftsbeziehungen Internationales Gesundheitswesen Internationales Management anhand von Fallbeispielen Challenges of the 2st century: Companies and universities for sustainable development HNU Band HNU- Jazzcombo HNU Amateur dramatics group Human Computer Interaction Hydraulic Hydraulics : Pre-requisite Implementation of business processes Industrial Innovation Industrial Design Innovate for healthcare Innovation management Innovation management and Business plan Instruments of practical human resource management Interactive Design for Trade Fairs Intercultural Communication/ Exkursion to Tanzania Interdisciplinary Photographing Designing interfaces and usability Intermodal Traffic - International Freight Haulage International consulting International health and care systems International health and social systems Fundamentals of International Politics International corporate management International Economics International healthcare management International management using case studies

11 Internationales Privatrecht International privat law Interpersonal Communication Interpersonal Communication Introduction in Reliability Engineering Reliability Engineering IT in Business IT in Business Italienisch I Italian I Italienisch I [A1- *] Italian I [A1- *] Italienisch II Italian II Italienisch II [A1 *] Italian II [A1 *] Italienisch III Italian III IT-Anwendungen im Controlling IT-Applications for controlling ITIL ITIL ITIL Foundation ITIL Foundation Java für Fortgeschrittene Java Advanced Journal Club Gesundheitswesen Journal club: Healtcare Journalclub im Gesundheitswesen Health Management Journal Club Karrosseriebau Frame and Body Construction Kerntechnik Nuclear Technology Klebetechnik mit Labor Adhesives Technology Kolbenmaschinen Reciprocating engine Kommerzielle Programmierung Commercial programming Kommunikation und Konfliktmanagement Communication- and conflict Management Kommunikationscontrolling für Siemens Dubai DATEV Kommunikationspolitik Communication politics Konstitutive Entscheidungen Constitutive Decisions Konzeption und Produktion eines Imagefilms Conception and production of an image film Konzeption und Visualisierung von Managementinformationen Concept and visualization of management information Körpersprache Body Language Kostenrechnung mit SAP im Krankenhaus Cost accounting with SAP in hospitals Kraftwerkstechnik Power Plant Technology Krankenversicherung - Theorie und Praxis Health insurance - theory and practice Kreative Ideenfindung und Innovationsmanagement Creativity and innovation management

12 Kreditfinanzierung in Unternehmen und im Privatbereich Krise, Sanierung, Insolvenz - Rechtliche Aspekte der Unternehmenssanierung Kulturwandel durch Globalisierung Kundenmanagement Kunststofflabor Kunststoffverarbeitung Kunststoffverarbeitung mit Labor Lagermanagement Latinamerican economies Leadership Leanmanagement Life Cycle Management Linux Literaturreise England Logistik im Krankenhaus Logistik in der Pharmaindustrie Logistikprozesse im Gesundheitswesen Logo HNU Band Lohnsteuer Management Case Studies Management Fallstudie Krankenhaus Management für Unternehmensnachfolge Management für Unternehmenssicherung Management IT-Outsourcing in India Management neuer Technologien Managementplanspiel Topsim Managerial Economics Markenrecht und Wettbewerbsrecht Market Entry Strategies for Investment Goods Market Entry to Africa Financing loans in companies and in the private sector Crisis, financial restructuring and bankruptcy: legal aspects of bankruptcy in company financial restructuring Transculturation Customer management Plastics laboratory Plastics Processing Plastics Processing in the Laboratory Logistics Latinamerican economies Leadership Leanmanagement Life Cycle Management Linux English Literature Logistics in hospitals Logistics in the pharmaceutical industry Logistics processes in the health service Logo HNU Band Earnings Tax Management case studies Management Project Hospital Management for corporate succession Management of company safeguarding Management IT-Outsourcing in India Management of New Technologies Business Game Topsim Managerial Economics Trademark and competition law Market Entry Stratgies for Investment Goods Market Entry to Africa

13 Marketing im Gesundheitswesen Marketing in healthcare management Marketing und Marktforschung für Investitionsgüter Marketing and market study for capital goods Marketing und Messen Marktorientierte Unternehmensführung Mathematik III Mediadesign und Marktforschung Mediendesign für Betriebswirte Medizin für BWLer Medizinische Grundlagen betriebswirtschaftlicher Entscheidung im Gesundheitssystem Medizinische Terminologie Mergers & Acquisitions Mergers & Acquisitions und Unternehmensbewertung Methoden der Prozessoptimierung und Entgeltfindung Methoden des betrieblichen Wissensmanagement Methoden und Tools der Digitalen Fabrik in der Automobilindustrie Methoden und Tools zur digitalen Produktionsplanung Methodisch unterstützen Mobil Hydraulics SPS-Technik für Nichtelektriker Mobile Design Moderationstraining Moderne Instandhaltung Moderne Planungsverfahren Modernes Instandhaltungsmanagement Multimediale Arbeitssystemoptimierung Marketing and trade fairs Brand-oriented corporate management Mathematics III Media design and marketing research Media design for business graduates Medicine for Business Administration Medical basis of business decision-making in healthcare management Medical terminology Mergers & Acquisitions Mergers & acquisitions & company evaluation Methods for Process Consulting Methods operational knowledge management Methods and Tools for digital production in the automobile industry Methods and tool in digital production planning Method Support SPS Technology for Non-Electricans Supply Chain Simulation Mobile Design Moderation training Modern Maintenance Procedures Modern Planning Modern management of maintenance Multi-media optimisation of work systems

14 Nachhaltiger Umgang im HNU Ressourcen Sustainable management of HNU resources Nachhaltiges Wirtschaften Sustainable Economic Management Negotiations in English Negotiations in English Network Marketing Network Marketing News Club [B2+ *] News Club [B2+ *] Onlinejournalismus Onlinejournalism Operations Research Operations Research Operations Research für Führungskräfte & Unternehmensberater Operations research for management and consultants Operations Research im Gesundheitswesen Operative Marktforschung Operatives und Strategisches Marketing Outsourcing PC-Technik Personal im Gesundheitswesen Pharmaindustrie - Möglichkeiten und Chancen Photovoltaik Photovoltaische Inselsysteme Planspiel Hospital Management Planspiel Social Management Planung von Logistikanlagen Portugiesisch I Portugiesisch II Portugiesisch III Portugiesisch IV Practising Business English Praktisches Projektmanagement Präsentationstechnik Praxis der Unternehmensgründung Praxis des Industrie-Designs Praxismanagement - Praxisorganisation (GM/KM) Operations research in healthcare management Operative market research Operatives and Strategic Marketing Outsourcing PC-Technology Human Resources in Health Management Pharmaceutical industry: opportunities Photovoltaics Photovoltaic stand-alone devices Simulation: Hospital management Social Management Storage management Portuguese I Portuguese II Portuguese III Portuguese IV Practising Business English Practical project management Presentation techniques Practical Aspects of Founding a Company Practical industrial design Practice management - Practice organisation (Healthace / hospital management)

15 Praxisprojekt Krones Praxisprojekte Krankenhaus Praxisprojekte Krankenhaus II Preparation for Cambridge BEC Preparation for TOEFL Test Presentation in English Production and Warehouse Logistics Produktion und Umwelt Produktionslogistik und Leanmanagement Professional English Professional English Professionell präsentieren mit MS PowerPoint Professionelle Dokumentation Projekt Balanced Scorecard Projekt zur Wirtschaftlichkeit am Olgahospital Stuttgart Projekte im Krankenhaus Projekte zum Qualitätsmanagement am RKU Ulm Projektmanagement Projektmanagement für Fahrzeugtechnik Projektmanagement für Maschinenbau Qualifizierungs-Methodik im Vertrieb Qualitative Merkmale bankinterner Ratingsysteme Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen Qualitätssicherung Qualitätstechnik und - management Radio Redaktion Rating und Kreditwürdigkeit Recht der neuen Medien Practical Project Hospital projects Hospital projects II Preparation f. Cambridge BEC Preparation for TOEFL Test Presentation in English Production and Warehouse Logistics Production and Environment Production logistics and lean management Professional English Professional English Professional presentation with MS PowerPoint Professional documentation Project Balanced scorecard Project: Business situation at Olgahospital, Stuttgart Hospital projects Quality management projects in RKU Ulm Project Management Project management for Vehicle Technology Project management in Engineering Qualifying Methods in Distribution Qualitative criteria of bank internal rating systems Qualitymanagement Quality Management in Health Care Quality Control Quality Technology and Management Radio editorial work Rating and creditworthiness New media law

16 REFA: Arbeitsorganisation REFA: Business Structures REFA: Arbeitssystem- und Prozessgestaltung REFA: Work systems and process configuration REFA: Prozessdatenmanagement REFA: Process data management Reports in English Reports in English Rhetorik Presentation Rhetorik I Presentation I Rhetorik II Presentation II Ringvorlesung Nachhaltigkeit - Herausforderung 21. Jahrhundert Lecture series: Sustainability- the challenge of the 21st century Risikomanagement Risk management Robotereinsatz Use of Robots Robotertechnik Robot Technology Robotik Robotics Rohstoffe und Recycling Recycling Russisch Grundstufe 1 Russian basic I Russisch Grundstufe 2 Russian basic II Russisch I Russian I Russland bewegt die Weltgeschichte Russia and the history of the world Sanierungsmanagement Reorganization management Schweisstechnik-Labor Welding Techniques/Laboratory Seminar zur Exkursion Tansania Seminar Excursion to Tansania Simulation von Logistiksystemen Simulation Logistics Systems Six Sigma zur Qualitäts- und Prozessverbesserung Six Sigma for quality and process improvement Skandinavisches Gesundheitssystem im internationalen Vergleich The Scandinavian Health System as a Comparison Social Media Social Media Solarelektronik Solar electronics Solarthermie Solar Heat Sozial Engagiert Integrationsmentoring integration mentoring Sozial- und Methodenkompetenz Competence of social and method Skills

17 Sozial. Engagiert: Do it! - Service Learning an der HNU Do it! Voluntary work at the HNU Sozial. Engagiert: Integrationsmentoring Mentoring: Integration programme Spanisch Aufbaukurs Spanish (continuation course) Spanisch Aufbaukurs [A2- *] Spanish (continuation course) [A2- *] Spanisch für die Wirtschaft II Spanish for Economy II Spanisch Grundkurs Spanish basic course Spanisch Grundkurs [A1 *] Spanish basic course [A1 *] Spanisch Grundkurs II Spanish basic course II Spanisch Grundstufe 1 Spanish basic 1 Spanisch Grundstufe 1+2 Spanish basic Spanisch Grundstufe 1+2 Spanish basic Spanisch Grundstufe 2 Spanish basic 2 Spanisch Grundstufe 3 Spanish basic 3 Spanisch Grundstufe 4 Spanish basic 4 Spanisch III Spanish III Spanisch IV Spanish IV Spanisch Mittelstufe 1 Spanish intermediate 1 Spanisch UNIcert BASIS [A2 *] Spanish Unicert basic [A2 *] Statistik Statistic Strahlenmesstechnik Radiation Measurement Technology Strategic Pricing Excellence Strategic Pricing Excellence Strategien der Unternehmensgründung, Führung und Beendigung Strategies for founding, managing and closing down a company Strategische Allianzen, Kooperationen und Joint Ventures Strategic alliances, co-operations and joint ventures Strategische Personalentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen Strategic human resource development for small and medium-sized enterprises Stress- und Stressbewältigung Stress and stress management Strömungs-, Kraft- und Arbeitsmaschinen Power Current and Production Machines Strömungslehre Flow Dynamics

18 Strukturwandel und Globalisierung - Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen Supply Chain Simulation Supply Chain Simulation Karosseriebau 2, Karosseriekonstruktion Systemische Organisations- und Prozessberatung Teamorientierte Führung Technische Mechanik 2 Technologie und Innovationsmanagement Technologiemanagement und Auslandsproduktion Technologiemanagement und Auslandsproduktion The Arab Economies The Economics of the European Union Theorie und Praxis im internationalen Geschäft Thermodynamik Tourenplanung & Flottensteuerung TQM Transnational Management Transportation, Environment & Ecology Transporteffizienz im internationalen Güterverkehr Umweltmanagement Umweltmarketing/Kreislaufwirtschaft Umweltrecht für die betriebliche Praxis Umwelttechnik, -recht und -management Umweltverträgliche Produkte Unicert I Spanisch Structural change and globalization - effects on medium-size enterprises Supply Chain Simulation Supply Chain Simulation Building a car frame and body Systemic Organisation and Process Consulting Team-oriented Leadership Leanmanagement Technology and Innovation Management Technology management and production abroad Technology management and production abroad The Arab Economies The Economics of the European Union Theory and practice in the international business Thermodynamics Route Planning and Fleet Management TQM Transnational Management Transportation, Environment & Ecology Efficiency of international freight transport Environment management Environmental marketing / Recycling management Environmental law for business practice Environmental law Environmentally friendly production Unicert I Spanish

19 Unicert II Französisch Unicert II Spanisch UNIcert preparation for level 3 Union Marketing Unix Unternehmen und Umwelt Unternehmen und Umwelt I Unternehmensplanspiel TOPSIM EURO/englisch Unicert II French Unicert II Spanish UNIcert preparation for level3 Union marketing Unix Business and the environment Business and the environment I Business simulation TOPSIM Euro/English Unternehmensplanung Business Planning Usability Engineering Usability Engineering Value Management Value Management Vertriebsrecht Distributional Law Volks- und betriebswirtschaftliche Konsequenzen der Euroeinführung Economic and business-related consequences of the introduction of the Euro Vorbereitung auf Cambridge Preparation for Cambridge English exam Vorbereitung Unicert II Spanisch Preparation Unicert II Spanish Wärmeübertragung Heat Transmission Technology Werkstoffkunde im Automobilbau Modern Materials in Automobile Construction Wertanalyse Value Analysis Wertorientierte Unternehmensführung Value-based Corporate Management Wireless LAN Wireless LAN Wirtschaft und Politik Economic and Policy Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus (Print) Wirtschaftsethik Wirtschaftsgeschichte Wirtschaftsjournalismus Wirtschaftskriminalität Zukunftsmärkte für Deutschland Zukunftsmärkte für Deutschland -ein Blick nach Asien- Business and consummer journalisum (Print) Business ethics Economic History Business journalism Business crime Future markets for Germany Future markets for Germany - a look at Asia

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Industrial Engineering with an emphasis on Logistics

Industrial Engineering with an emphasis on Logistics Wirtschaftingeneurwesen / Logistik (WIL) Industrial Engineering with an emphasis on Logistics 30 ECTS erreicht 30 ECTS achieved Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Business studies Allgemeinwissenschaftliches

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Anlage 1 PO - Master VWL

Anlage 1 PO - Master VWL MA-WW-WINF-1250 D-WW-WINF-1250 Aktuelle Themen der Informationssysteme in Industrie und Handel MA-WP-NTLL MA-WW-ERG-2610 D-WW-ERG-2610 BA-WW-BWL-1504 D-WW-WIWI-1504 BA-WW-BWL-2409 D-WW-WINF-2409 BA-WW-ERG-1201

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang International Business Management (Bachelor of Arts) des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Prüfungsordnung IBMAN

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß den 24 Abs 5 und 6, 22 Abs 1 sowie

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Regelstudienplan SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Propädeutikum 1 1 Grundlagen der Informatik I Informatik und

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 04/2009 vom 31. März 2009 Einzelprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik

Äquivalenztabelle Master Wirtschaftsinformatik Äquivalenztabelle Master Modul gemäß PO 2008 Anrechnungsmodul gemäß PO 2014 Modulnummer HISPOS-Nr. Modulname LP Modul Modulnummer* Modulname LP Modul Anmerkung Note der HISPOS-Nr. WI-MA-01 1130100 Methodische

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Veröffentlichung der konsolidierten Fassung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business

Mehr

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen WiWi-ÄQUIVALENZLISTE für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen MPO /11 MPO 1 Advanced Analytics Advanced Analytics - Supply Chain Advanced Energy Economics Advanced Energy Economics Advanced

Mehr

aktueller Notendurchschnitt bestandene Prüfungen Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach 4 Anleitung zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten

aktueller Notendurchschnitt bestandene Prüfungen Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach 4 Anleitung zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten Betriebswirtschaftlehre (BWL) Business Studies 1. Praxissemester Gesamt 1st Practical semester 1. Praxissemester, praktischer Teil 1st Practical semester, practical part 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Wirtschaftspädagogik Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten

Mehr

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge

Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Änderungen in den Linien der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge Entwurf - geplant für das Studienjahr 201/16 Die folgenden Folien entsprechen dem Planungsstand der Fakultät im Oktober 201, basieren

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland

Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland Auslandssemester in Jyväskylä, Finnland Jyväskylä JAMK Sommer- oder Wintersemester? Jyväskylä Stuttgart Spring semester Autumn semester Wintersemester Wi- Se Sommersemester Warum sollte ich an der JAMK

Mehr

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab )

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 0 97 PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab 1.10.201) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail 1. Pflichtfächer/-module (8 ECTS)

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06.

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06. Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Fahrzeugtechnik aus Leidenschaft Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANM DER ÜBERBLICK 1. Ziele

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 16/2010 vom 24. Juni 2010 Änderung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business Management am Fachbereich

Mehr

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Internationale Hochschule Private Fachhochschule Staatliche Anerkennung durch das Wissenschaftsministerium NRW im Juli 2009 vom Wissenschaftsrat

Mehr

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Inhalt BSc Betriebsökonomie Vollzeit... 7 Semester 1... 7 Semester 2... 7 Semester 3... 8 Semester 4... 8 Semester 5... 9 Semester 6... 9

Mehr

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP)

Modul Außenhandel und Internationales Management äquivalente Veranstaltungen. Internationales Management (6 CP) Internationales Marketing (6 CP) Übersicht über die Module Wirtschaft 1 und Wirtschaft 2 im Master-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und vom 24. April 2008) gemäß dem Anhang zur Prüfungs- und (Stand: 18.10.2011) Internationale

Mehr

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015*

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Advanced Computational : Linear and Non-linear Systems of Equations, Approimations, Simulations Advanced Mathematics for Finance Advanced Managerial Accounting

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement

Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Die Studiengänge der Fakultät Informationsmanagement Prof. Andrea Kimpflinger, Studiengangsleitung IMUK Prof. Dr. Oliver Grieble, Studiengangsleitung WIF Prof. Dr. Joerg Vogt, Studiengangsleitung IMA 18.11.2015

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Institute of Management Berlin (IMB)

Institute of Management Berlin (IMB) Institute of Berlin (IMB) MBA General Dual Award. Studienjahr US sws LP. Studienjahr US sws LP LV 8570 0 LV 8570 Strategic Financial Analysis Dynamics of Strategy IV: Business Simulation Game LV 857 Global

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED BA-WW-WP-2609 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215 BA-WW-BWL-0216 D-WW-WIWI-0216 BA-WW-BWL-0217 D-WW-WIWI-0217

Mehr

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016).

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Achtung: Die Tatsache, dass diese Kurse bereits angerechnet

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

P r ü f u n g s a n g e b o t am FB Wirtschaft im Wintersemester ( ) Studiengang Leisure and Tourism Management

P r ü f u n g s a n g e b o t am FB Wirtschaft im Wintersemester ( ) Studiengang Leisure and Tourism Management P r ü f u n g s a n g e b o t am FB Wirtschaft im Wintersemester (2.0.20 5.0.20) Studiengang Leisure and Tourism Management Datum FB Studiengang Fach Prüfer Art der Prüfung PRÜFUNGSORDNUNG ab WS 20/205.05.20

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite 58/08 01. Dezember 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Korrektur zum Amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 50/08: Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Business (deutsch) /

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2015

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2015 Veranstaltungsplanung im Hohenheimer -Master, Stand 10/2015 Inhalt Allgemeine Hinweise zur Veranstaltungsübersicht... II Grundlegender Masterbereich... 1 Advanced Topics of Health Care & Public... 2 Banking

Mehr

- FIBAA akkreditiert lt. Urkunde vom 11. Oktober 2004 -

- FIBAA akkreditiert lt. Urkunde vom 11. Oktober 2004 - Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang European Management (Studienjahrgang EM Out 2006) zur Allgemeinen Studien- und sordnung für betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge

Mehr

Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Wintersemester 2013/14

Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Wintersemester 2013/14 Außenhandelstheorie und -politik (Vorlesung & Übung) Gesamtzahl Prüfungen: 54 Bestandene Prüfungen: 43 Bestehensquote: 79,6% A 4 1,7 B 18 2,7 C 10 3,3 D 11 4,0 E 0-1 2 3 6 6 3 2 1 Gesamtzahl Prüfungen:

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Curriculum Vitae. Personal Data: Jens Kai Perret Day of Birth: October, 21 1979 Place of Birth: Velbert

Curriculum Vitae. Personal Data: Jens Kai Perret Day of Birth: October, 21 1979 Place of Birth: Velbert Curriculum Vitae Personal Data: Name: Jens Kai Perret Day of Birth: October, 21 1979 Place of Birth: Velbert Primary and Secondary Education: 1986 1990 Primary School am Baum in Velbert 1990 1999 Secondary

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Kumbaroglu Energie und Umwelt 4 6 2 2

Kumbaroglu Energie und Umwelt 4 6 2 2 Wahl-/Veranstaltungskatalog für das Integrative Profilierungsfach I (Stand: 11.11.2010) - sortiert nach Lehrveranstaltung (vorbehaltlich der Zustimmung durch die relevanten Prüfungsausschüsse) Im Integrativen

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Artikel 2 Änderung der Studienordnung. Die Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik der Fachhochschule Lübeck über das Studium

Artikel 2 Änderung der Studienordnung. Die Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik der Fachhochschule Lübeck über das Studium 1 Satzung des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Lübeck zur Änderung der Prüfungsordnung und der Studienordnung für den Bachelor- Studiengang Informationstechnologie und Gestaltung

Mehr

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure aeteba - Energy Systems, Germany Elmar Sporer zafh.net Stuttgart, Germany Dr. Dirk Pietruschka 1/14 aeteba - Consortium of different companies - Turnkey

Mehr

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab )

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 066 978 PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab 1.10.2015) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail Pflichtfächer/-module

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Arbitration Law Reports and Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Asian Journal of Comparative Law 2007-2017 Verlags-PDF Keine Nach

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management zur Allgemeinen Studien- und sordnung für betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf Zentrum für Management Research Prof. Dr. Thomas Fischer Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Wirtschaftswissenschaften

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

Katalogmeldungen für das Modul WI-BA-06 - Ergänzende Aspekte der Wirtschaftsinformatik - [6 LP] HISPOS-Nummer: 3900

Katalogmeldungen für das Modul WI-BA-06 - Ergänzende Aspekte der Wirtschaftsinformatik - [6 LP] HISPOS-Nummer: 3900 Katalogmeldungen für das Modul WI-BA-06 - Ergänzende Aspekte der Wirtschaftsinformatik - [6 LP] HISPOS-Nummer: 900 ganzzahliger / BWL Grundlagen des Personalmanagements 2 0 0 0 0 0 0 2 Klausur 90 min 1/

Mehr

Studiengang Intern. Business Management/Bachelor (IBM)

Studiengang Intern. Business Management/Bachelor (IBM) intersemester 2015/2016 Fakultät irtschaft Auswahl: 02.10.2015 / mat Seite: 1 ent SS/ Tag Zeit Studiengang Intern. Business Management/Bachelor () 1. Lehrplansemester Applied Quantitative Methods 1 3733

Mehr

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M.

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M. Consultant Profile Prof. Dr. Klaus P. Stulle (formerly Hering) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299

Mehr

Presentation of Module 52 "Production Management"

Presentation of Module 52 Production Management Presentation of the Module "Production Management (52)" LRV - 1851334 Presentation of Module 52 "Production Management" January 11, 2012 Karlsruhe Institute of Technology Campus South Bld. 10.21, Benz

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr