Ferien- Theorie- EXPRESS fahrschule

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ferien- Theorie- EXPRESS fahrschule"

Transkript

1 Ferien- Theorie- EXPRESS fahrschule die fahrschule mit dem plus

2 Herzlich Willkommen bei den aplus Fahrschulen! Wir freuen uns darauf, Dir das Fahren beibringen zu dürfen. Wir wollen Dir das Lernen so einfach wie möglich machen. Unser Bestreben ist es, den Unterricht maximal unterhaltsam und informativ zu gestalten, damit Du den Lehrstoff schnell und nachhaltig verstehst und umsetzen kannst. Bei der praktischen Ausbildung ist es unser Ziel, Dich optimal auf den Straßenverkehr vorzubereiten. Bei uns werden keine Strecken auswendig gelernt oder antrainiert, sondern durch gezielte Streckenwahl machen wir Dich fit für den Verkehr und somit auch für die Prüfung! Deine Vorteile: Ferien-Theorie-EXPRESS findet in allen großen Schulferien statt Wir fahren auch Samstags Führerschein-Trainer THEO als App oder Gerät bei uns Kostenloser Trainingsanhänger Schulungsräume mit Wohlfühlfaktor 24-seitiges PRAXIS-HANDBUCH für Fahrschüler Motorradfahrschule (Bike to Bike) Sicherheitskleidung (Motorrad) wird gestellt Fahrlehrerausbildungsbetrieb Wer sich wohlfühlt, lernt gerne und schnell aus diesem Grund haben wir in unseren Unterrichtsräumen den Wohlfühlfaktor Überzeuge Dich selbst! Ob PKW oder MOTORRAD wir bilden nur auf unseren eigenen Fahrzeugen aus Eberhard Hornberg Fahrlehrer Ingo Abele Inhaber / Fahrlehrer Dieter Oligmüller Fahrlehrer

3 In nur 7 Unterrichtstagen den durchziehen, geht das? Ja, bei uns geht das! Der Ferien-Theorie-EXPRESS findet in allen Schulferien statt. Beginn ist immer Montags* in der ersten Ferienwoche. Aktuelle Termine findest Du auf unserer Internetseite: 8 tage theorie- EXPRESS die fahrschule mit dem plus *außer Montag ist ein Feiertag Wir bilden folgende Klassen auf unseren eigenen Fahrzeugen aus: Neckartailfingen Klasse B/BF17 Klasse BE Klasse A Klasse A2 Klasse A1 Klasse AM Klasse Mofa Klasse L Jetzt anmelden unter:

4 Klasse B Klasse BE Audi A3 Sportback / 105 PS & 150 PS Münz Anhänger mit 2,5 t. Klasse B BF17 Kraftwagen zg max kg max. 8 Personen plus Fahrer Anhänger mit zg max. 750 kg Anhänger mit zg über 750 kg, wenn zg der Fahrzeugkombination max kg 18 Jahre, 17 Jahre bei begleitetem Fahren (BF17) Theorie- und Praxisunterricht Theoretische und praktische Prüfung Eingeschl. Klassen: AM, L und Fahrstunden: bei Erweiterung: 6 Zusatzunterricht: 2 Überlandfahrt: 5* Autobahnfahrt: 4* Nachtfahrt: 3* Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort Führerschein-Trainer THEO oder Fahren lernen MAX als App oder Gerät jederzeit und überall Theorie büffeln. Klasse BE Vorbesitz: Fahrstunden: Kfz der Klasse B mit Anhänger zg des Anhängers über 750 kg, aber max kg 18 Jahre, 17 Jahre bei begleitetem Fahren (BF17) Praxisunterricht Praktische Prüfung Klasse B/B17 Überlandfahrt: 3* Autobahnfahrt: 1* Nachtfahrt: 1* zg Kg Klasse B Anhänger-Formel: zg Auto + zg Anhänger = max kg (zg = zulässige Gesamtmasse) Keine Theorie- Prüfung * * bei Erweiterung von B auf BE B Trainings- Anhänger kostenlos Kostenlos unseren Trainings-Anhänger ausleihen und üben.

5 Klasse A Wir begleiten Dich auf dem Motorrad BIKE TO BIKE Klasse A2 Wir begleiten Dich auf dem Motorrad BIKE TO BIKE BMW F 800 R / 87 PS KTM RC390 / 44 PS Honda CB 500 f / 48 PS Klasse A unbeschränkt Krafträder / dreirädrige Kraftfahrzeuge Krafträder (auch mit Beiwagen) ohne Leistungsbeschränkung Dreirädrige Kraftfahrzeuge ohne Leistungsbeschränkung Krafträder: 24 bzw. 20 Jahre bei mind. 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2 Dreirädrige Kraftfahrzeuge: 21 Jahre Theorie- und Praxisunterricht Theoretische und praktische Prüfung Bei Aufstieg aus Klasse A2 nur praktische Prüfung erforderlich. Eingeschl. Klassen: A2, A1, AM und Fahrstunden: bei Erweiterung: 6 Zusatzunterricht: 4 Überlandfahrt: 5 * Autobahnfahrt: 4 * Nachtfahrt: 3 * Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (bei Ersterwerb) Klasse A2 beschränkt auf 48 PS Eingeschl. Klassen: AM, A1 und Fahrstunden: Krafträder (leistungsbeschränkt) Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 KW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 KW/kg 18 Jahre Theorie- und Praxisunterricht Theoretische und praktische Prüfung Bei Aufstieg aus Klasse A1 nur praktische Prüfung erforderlich. bei Erweiterung: 6 Zusatzunterricht: 4 Überlandfahrt: 5 * Autobahnfahrt: 4 * Nachtfahrt: 3 * Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (bei Ersterwerb) Sicherheitskleidung und Helme in Deiner Größe sind bei uns selbstverständlich Gestellte Sicherheitskleidung von Helm bis Stiefel, denn Sicher ist Sicher.

6 Klasse A1 Wir begleiten Dich auf dem Motorrad BIKE TO BIKE KTM Duke 125 (ABS) / Honda CBF 125 Klasse A1 Eingeschl. Klassen: AM und Fahrstunden: Leichtkrafträder bis 125 cm³ Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 KW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 KW/kg Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 KW 16 Jahre Theorie- und Praxisunterricht Theoretische und praktische Prüfung Zusatzunterricht: 4 Überlandfahrt: 5* Autobahnfahrt: 4* Nachtfahrt: 3* Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort Sicherheitskleidung und Helme in Deiner Größe sind bei uns selbstverständlich Gestellte Sicherheitskleidung von Helm bis Stiefel, denn Sicher ist Sicher.

7 Klasse AM Klasse Mofa Klasse L Roller / 4,5 PS Automatik Klasse AM Zweirädrige oder dreirädrige Kleinkrafträder, Krafträder vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit bbh max. 45 km/h Hubraum max. 50 cm³ bei Elektro- o. Verbrennungsmotor Nutzleistung von max. 4 KW; Weitere Informationen unter: 16 Jahre Theorie- und Praxisunterricht Theoretische und praktische Prüfung und Fahrstunden: bei Erweiterung: 6 Zusatzunterricht: 2 Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort Mofa Prüfbescheinigung Fahrrad mit Hilfsmotor bbh max. 25 km/h Hubraum max. 50 cm³ bei Verbrennungsmotor 15 Jahre Theorie- und Praxisunterricht Theoretische Prüfung und Fahrstunden: Theorie-Doppelstunden à 90 Min.: 6, Übungsfahrten: 1 x 90 Min. Lichtbild (Foto) Klasse L und Fahrstunden : Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer bbh von max. 40 km/h, auch mit Anhänger, dann dürfen sie aber nur mit max. 25 km/h gefahren werden. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge mit einer bbh von max. 25 km/h, auch mit Anhänger 16 Jahre Theorieprüfung bei Erweiterung: 6 Zusatzunterricht: 2 Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort Bei uns eroller fahren elektrisch in die Zukunft.

8 Unsere Preise Klasse B BF17 Grundbetrag 260,00 Übungsfahrt* 38,00 Überlandfahrt* 55,00 Autobahnfahrt* 55,00 Nachtfahrt* 55,00 Vorstellung zur Praxisprüfung ** 120,00 Klasse BE Grundbetrag 90,00 Übungsfahrt* 48,00 Überlandfahrt* 58,00 Autobahnfahrt* 58,00 Nachtfahrt* 58,00 Keine Theorieprüfung - Vorstellung zur Praxisprüfung** 150,00 Klasse A Grundbetrag 240,00 bei Vorbesitz Klasse A2 90,00 Übungsfahrt* 43,00 Überlandfahrt* 60,00 Autobahnfahrt* 60,00 Nachtfahrt* 60,00 Vorstellung zur Praxisprüfung** 120,00 Klasse A2 Grundbetrag 240,00 bei Vorbesitz Klasse A1 90,00 Übungsfahrt* 43,00 Überlandfahrt* 58,00 Autobahnfahrt* 58,00 Nachtfahrt* 58,00 Vorstellung zur Praxisprüfung** 120,00 die fahrschule mit dem plus Klasse A1 Grundbetrag 240,00 Übungsfahrt* 42,00 Überlandfahrt* 55,00 Autobahnfahrt* 55,00 Nachtfahrt* 55,00 Vorstellung zur Theorieprüfung 60,00 Vorstellung zur Praxisprüfung 120,00 Klasse AM Grundbetrag 200,00 Übungsfahrt* 40,00 Vorstellung zur Praxisprüfung** 100,00 Klasse L Grundbetrag 190,00 Mofa Grundbetrag 100,00 Bei Doppelklassen berechnen wir die halbe Grundgebühr für die zweite Klasse! Beispiel: Klasse B 260,- + Klasse BE 45,- (statt 90,-) = 305,- * Alle Ausbildungsfahrten (Übungsfahrt, 5 Überlandfahrt, 4 Autobahnfahrt, 3 Nachtfahrt) dauern 45 Min. Änderungen und Irrtümer vorbehalten/stand: ** zzgl. TÜV Prüfgebühren! Theorieprüfung: 20,83; Praxisprüfung: 84,97 (B, BE, A1, A2, AM), 113,29 bei A & A2 (Direkteinstieg), Mofa 20,02 Lebensrettende Sofortmaßnahmen-Kurs Kannst Du bei unserem Partner dem Deutschen Roten Kreuz in Nürtingen oder Kirchheim machen! + Aktuelle Termine und Informationen findest Du auf unserer Internetseite unter:

9 GRATIS für alle aplus Fahrschüler das hilfreiche aplus Praxis- Handbuch! / Öffnungszeiten: Aktuelle Termine unter: Neckartailfingen Nürtinger Straße 7 Inhaber: Ingo Abele Telefon: / Telefax: / BIKE TO BIKE Ferien- Theorie- EXPRESS / Stand fahrschule die fahrschule mit dem plus

Ferien- Theorie- EXPRESS. fahrschule. die fahrschule mit dem plus. Neckartailfingen Neckartenzlingen Aichtal-Aich

Ferien- Theorie- EXPRESS. fahrschule. die fahrschule mit dem plus. Neckartailfingen Neckartenzlingen Aichtal-Aich Ferien- Theorie- EXPRESS fahrschule die fahrschule mit dem plus Neckartailfingen Neckartenzlingen Aichtal-Aich Herzlich Willkommen bei den aplus Fahrschulen! Wir freuen uns darauf, Dir das Fahren beibringen

Mehr

Klasse B. PKW ( ab 17 / 18 Jahre )

Klasse B. PKW ( ab 17 / 18 Jahre ) Klasse B PKW ( ab 17 / 18 Jahre ) Kraftwagen bis 3,5 t zg Mitführen von Anhängern Alle Anhänger bis 750 kg zg, bei Anhängern mit einer zg von mehr als 750 kg ist die zg zg der Kombination auf 3.500 kg

Mehr

Neue Fahrerlaubnisklassen ab Alte Fahrerlaubnisklassen bis (Änderungen in ROT) Mindestalter: 16 Jahre

Neue Fahrerlaubnisklassen ab Alte Fahrerlaubnisklassen bis (Änderungen in ROT) Mindestalter: 16 Jahre Klasse AM M Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit - bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und - einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht

Mehr

Übersicht der Fahrerlaubnisklassen gültig ab

Übersicht der Fahrerlaubnisklassen gültig ab Übersicht der Fahrerlaubnisklassen gültig ab 19.01.2013 Fahrerlaubnisklasse Klasse AM Mindestalter 16 Jahre Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit - bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h

Mehr

Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum

Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum Änderung der Fahrerlaubnisverordnung zum 19.01.2013 Die neuen Karten-Führerscheine ändern sich hinsichtlich der Fahrerlaubnisklassen und des Fälschungsschutzes. Die ab dem 19.01.2013 ausgestellten Karten-Führerscheine

Mehr

Klasse Mofa. Prüfungen 1 theoretische Prüfung 0 praktische Prüfung

Klasse Mofa. Prüfungen 1 theoretische Prüfung 0 praktische Prüfung Klasse Mofa 15 Jahre Zweiräder mit Hilfsmotor - einspurig - einsitzig - oder mit Elektromotor - max. 25 km/h bbh 6 Doppelstunden Grundstoff oder 6 Doppelstunden spezifischer Unterricht min. 2 Fahrstunden

Mehr

Besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen angebracht sein

Besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen angebracht sein Führerscheinklassen Die Fahrerlaubnis wird in folgenden Klassen erteilt: Klasse Mofa-Prüfbescheinigung ( Führerscheinklasse ) Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor auch ohne Tretkurbeln, wenn

Mehr

F a h r s c h u l e S c h u b e r t Gerchsheim Tauberbischofsheim

F a h r s c h u l e S c h u b e r t Gerchsheim Tauberbischofsheim Durch meine über 25 jährige Berufserfahrung helfe ich Ihnen auf dem Weg zum Führerschein. Um weitere Informationen über die einzelnen Führerscheinklassen zu erhalten, sprechen Sie mich einfach an oder

Mehr

Übersicht über die EU-Führerscheinklassen

Übersicht über die EU-Führerscheinklassen Übersicht über die EU-Führerscheinklassen Klasse Beschreibung A unbeschränkt Direkteinstieg ab 25 Jahre für Krafträder mit und ohne Beiwagen über 25 kw (34 PS) oder einer Leermasse von weniger als 6,25

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Übersicht über die n Übersicht n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit bis 45 km/h einer elektrischen Antriebsmaschine

Mehr

Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet:

Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet: Folgende Führerscheinklassen werden in Peters Fahrschule unterrichtet: Klassen (Frühere Klassen 3 und 1) B BF17 B96 BE Mofa AM A1 A2 A L Personenkraftwagen, auch mit Anhänger Begleitetes Fahren ab 17 Jahren

Mehr

Mofa AM A1 A2 A. LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³/ DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE bis 15 kw. a )

Mofa AM A1 A2 A. LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³/ DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE bis 15 kw. a ) ZWEIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER (Moped, Mokick / KLEINKRAFTRÄDER / VIERRÄDRIGE LEICHTKRAFTFAHRZEUGE LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³/ KRAFTFAHRZEUGE bis 15 kw KRAFTRÄDER bis 35 kw KRAFTRÄDER / KRAFTFAHRZEU GE

Mehr

Die EU-Führerscheinklassen Vergleich: bis 1999 / aktuell / ab

Die EU-Führerscheinklassen Vergleich: bis 1999 / aktuell / ab Die EU-Führerscheinklassen Vergleich: bis 1999 / aktuell / ab 19.01.2013 Klasse Fahrerlaubnis alt (bis 1999) Klasse Fahrerlaubnis neu (ab 1999 Euro-Führerschein ) 1 Kräder ohne eistungsbeschränkung (Erwerb

Mehr

Vorbesitz: keine Klasse erforderlich Mindestalter: 25 Jahre Befristet: Nein Einschluss der Klassen: keine Untersuchungen: Nur Sehtest

Vorbesitz: keine Klasse erforderlich Mindestalter: 25 Jahre Befristet: Nein Einschluss der Klassen: keine Untersuchungen: Nur Sehtest Fahrerlaubnisklassen Nach der 2. EU-Führerscheinrichtlinien mussten von den Mitgliedstaaten entsprechend den Vorgaben die Hauptklassen A, B, BE, C, CE, D und DE eingeführt werden. Daneben ermöglicht die

Mehr

Neue Fahrerlaubnisklassen und Führerscheine ab 2013

Neue Fahrerlaubnisklassen und Führerscheine ab 2013 Für den Direkteinstieg von der Klasse A1 zur neuen Klasse A2 sowie von der Klasse A2 zur Klasse A ist nach einem zweijährigen Ablauf eine praktische (keine theoretische) Prüfung erforderlich. Für den Direkteinstieg

Mehr

Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren?

Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren? Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren? Welche Schlepper darf ich mit meinem Führerschein eigentlich fahren, wie viele Anhänger darf ich mitführen und welches zulässige

Mehr

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre)

Klasse A - Zweiräder. Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Klasse A - Zweiräder Klasse A unbeschränkt (ab 25 Jahre) Die Klasse A (unbeschränkt) wird unbefristet erteilt. Vorraussetzung ist jedoch die Vollendung des 25. Lebensjahres. Alternativ kann jedoch mit

Mehr

Eingeschlossene Klassen: A beschränkt, A1, M. Eingeschlossene Klassen: A1, M. Mindestalter: 18 Jahre. Eingeschlossene Klasse: M

Eingeschlossene Klassen: A beschränkt, A1, M. Eingeschlossene Klassen: A1, M. Mindestalter: 18 Jahre. Eingeschlossene Klasse: M A unbeschränkt Direkteinstieg ab 25 Jahre für Krafträder mit und ohne Beiwagen über 25 kw (34 PS) oder einer Leermasse von weniger als 6,25 kg pro kw. Eingeschlossene Klassen: A beschränkt, A1, M A beschränkt

Mehr

Führerschein - Klassen Übersicht

Führerschein - Klassen Übersicht Führerschein - Klassen Übersicht Klasse Fahrzeug Alter Vorbesitz emerkung A1 Leichtkraftrad Hubraum max. 125 ccm Leistung max. 11 kw bbh bis 18 J. max. 80km/h 16 - Fahrerlaubnis Klasse 3, erworben vor

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Seite 1 von 8 Übersicht über die n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h einer

Mehr

Informationen zur Klasse B

Informationen zur Klasse B Telefon 0211/540499 Informationen zur Klasse B Pkw und leichte Lkw Kraftfahrzeuge ausgenommen Krafträder mit einer zulässigen masse von nicht mehr als 500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen außer dem

Mehr

AvD Wissen. Der EU-Führerschein. Wissenswertes rund um den neuen Führerschein VERTRAUENS- RECHTSANWÄLTE

AvD Wissen. Der EU-Führerschein. Wissenswertes rund um den neuen Führerschein VERTRAUENS- RECHTSANWÄLTE AvD Wissen Der EU-Führerschein Wissenswertes rund um den neuen Führerschein VERTRAUENS- Der EU-Führerschein Änderungen, die ab dem Jahr 2013 für Führerscheine in Deutschland gelten, hat der AvD für Sie

Mehr

FÜHRERSCHEINKLASSEN. Euro-Führerscheinklassen entsprechend der Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV ab

FÜHRERSCHEINKLASSEN. Euro-Führerscheinklassen entsprechend der Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV ab FÜHRERSCHEINKLASSEN Euro-Führerscheinklassen entsprechend der Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV ab 1.1.1999 Euro-Klasse Fahrzeugart eingeschlossene Klasse A, A1, M Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale 31.05.2016 Motorradklassen Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Ihnen einen Überblick über die derzeitigen Motorradklassen und bevorstehende Änderungen geben.

Mehr

Führerschein Klasse L und T

Führerschein Klasse L und T Liane Kuhstrebe Führerschein Klasse L und T Führerschein der Klasse L Führerschein der Klasse T Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind

Mehr

Klasse A (unbeschränkt)... Fahrzeugart: Schwere Krafträder

Klasse A (unbeschränkt)... Fahrzeugart: Schwere Krafträder Uhlenhorst 2 21493 Schwarzenbek Tel.: 04151/207 88 99 Mobil.: 0152/062 66 700 info@schmiddels fahrschule.net www.schmiddels fahrschule.net Inh. Enrico Schmidt Mo. bis Fr.: 10:00 13:00 Uhr und 15:00 bis

Mehr

Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen

Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen Landkreis Barnim Dez. I, Ordnungsamt Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde Am Markt 1 16225 Eberswalde Aus welchem Grund sind diese Änderungen erforderlich?

Mehr

Fahrerlaubnisklassen im Überblick

Fahrerlaubnisklassen im Überblick Fahrerlaubnisklassen im Überblick Klasse S: Quad Berechtigung zum Fahren von dreirädrigen Kleinkrafträdern sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h,

Mehr

Klasse AM Motorfahrräder Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

Klasse AM Motorfahrräder Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge Klasse AM Motorfahrräder Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge Wird die Berechtigung für beide Fahrzeugkategorien angestrebt, muss mit beiden in Betracht kommenden Fahrzeugen die praktische Ausbildung am Übungsplatz

Mehr

AUFBAUSEMINARE FÜR FAHRANFÄNGER LASSE A BESCHRÄNKT FAHRSTUNDEN FÜR WIEDEREINSTEIGER BEGLEITENDES FAHREN/FAHREN 17 FÜHRERSCHEIN IN 14 TAGEN LASSE A2

AUFBAUSEMINARE FÜR FAHRANFÄNGER LASSE A BESCHRÄNKT FAHRSTUNDEN FÜR WIEDEREINSTEIGER BEGLEITENDES FAHREN/FAHREN 17 FÜHRERSCHEIN IN 14 TAGEN LASSE A2 Seite 1 LASSE BE Monat- AUFBAUSEMINARE FÜR FAHRANFÄNGER Specials! LASSE A BESCHRÄNKT FAHRSTUNDEN FÜR WIEDEREINSTEIGER NTENSIV-SEMINARE BEGLEITENDES FAHREN/FAHREN 17 FÜHRERSCHEIN IN 1 TAGEN LASSE A2 Infos

Mehr

Das neue Fahrerlaubnisrecht ab 19. Januar 2013

Das neue Fahrerlaubnisrecht ab 19. Januar 2013 Inhaltsverzeichnis Die Fahrerlaubnis wird in folgende Klassen eingeteilt:... 2 Klasse AM... 2 Klasse A1... 3 Klasse A2... 3 Klasse A... 4 Abnahme der praktischen Prüfung bei der Erweiterung... 5 Fahrerlaubnisprüfung

Mehr

Umsetzung der Richtlinie

Umsetzung der Richtlinie Umsetzung der Richtlinie Mopedlenkerausweis wird zum Führerschein Klasse AM Stufenweiser Zugang zum unbegrenzten Motorrad durch die Führerscheinklassen A1, A2 und A Gesetzgebung demnächst Wirksamkeit ab

Mehr

Führerschein beantragen

Führerschein beantragen Führerschein beantragen Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führen will, benötigt hierfür in der Regel eine Fahrerlaubnis. Wenn die Fahrerlaubnis erstmalig erlangt werden soll, bitte an eine

Mehr

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen

Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die neuen Fahrerlaubnisklassen im einzelnen Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit einem Kraftfahrzeug setzt regelmäßig eine gültige Fahrerlaubnis voraus. Nur für wenige besondere Fahrzeugarten

Mehr

Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM.

Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM. Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM www.fiek-wegner.de Liebe Fahrschüler, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Fahrschule. Im Folgenden haben wir alle wesentlichen Informationen

Mehr

Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM.

Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM. Alle INFOS zum Führerschein in den Klassen B BE B96 A1 A2 A AM www.fiek-wegner.de Liebe Fahrschüler, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Fahrschule. Im Folgenden haben wir alle wesentlichen Informationen

Mehr

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Zulassungsfreie Fahrzeuge. Bernd Huppertz 1

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Zulassungsfreie Fahrzeuge. Bernd Huppertz 1 Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Zulassungsfreie Fahrzeuge 1 Zulassungspflicht 1 FZV 3 I FZV 3 II Nr. 1 FZV 3 II Nr. 2 FZV Kennzeichen Namensschild Versicherungskennzeichen Geschwindigkeitsschild

Mehr

Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht

Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht 1. Grundlagen Im Jahre 1991 hat der Ministerrat der Europäischen Gemeinschaft die 2. Richtlinie über den Führerschein verabschiedet. Die Richtlinie

Mehr

TIPP VON TÜV SÜD. Führerscheine und ihre Klassen Alles Wichtige zu Berechtigungen und Auflagen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. (gültig ab 19.1.

TIPP VON TÜV SÜD. Führerscheine und ihre Klassen Alles Wichtige zu Berechtigungen und Auflagen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. (gültig ab 19.1. TIPP VON TÜV SÜD Führerscheine und ihre Klassen Alles Wichtige zu Berechtigungen und Auflagen (gültig ab 19.1.2013) TÜV SÜD Auto Service GmbH Was ist ein Führerschein? Der Führerschein ist das amtliche

Mehr

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse B

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse B Informationen zur Fahrerlaubnis Stand: August 2015 Bei uns steht Fahrsicherheit an oberster Stelle. Aber natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Für beides sorgt unser kompetentes und nettes

Mehr

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung FeV)

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung FeV) Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung FeV) vom 13. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1980) I. Allgemeine Regelungen für die Teilnahme am Straßenverkehr 1 Grundregel

Mehr

ADAC Autorecht aktuell. Der EU-Führerschein.

ADAC Autorecht aktuell. Der EU-Führerschein. ADAC Autorecht aktuell Der EU-Führerschein. Fahrerlaubnisklassen, Befristungen und Zwangsumtausch: Die EU-weite Harmonisierung hat weitreichende Auswirkungen auf alle Alt- und Neu-Inhaber von Führerscheinen.

Mehr

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Dieses Kapitel befasst sich mit folgenden Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht Sachverhalt: Anlässlich

Mehr

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht

Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht Fälle und Lösungen im Verkehrsrecht für die Ausbildung in der Polizei Bearbeitet von Robert Daubner erweitert 20. Taschenbuch. 86 S. Paperback ISBN 978 3 45 04664 Format (B x L): 4 x 20,8 cm Wirtschaft

Mehr

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung:

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung: Der neue EU-Führerschein Durch die Einführung des neuen Führerscheines sollen in den einzelnen EU-Ländern die Vorschriften einschließlich der Ausbildung und Prüfung vereinheitlicht werden. Weitere Kernpunkte

Mehr

Anlage: Fahrerlaubnisverordnung Anlage 7: Anforderungen an Prüfungsfahrzeuge (unter Berücksichtigung der 8. VO z. Änd. d. FeV)

Anlage: Fahrerlaubnisverordnung Anlage 7: Anforderungen an Prüfungsfahrzeuge (unter Berücksichtigung der 8. VO z. Änd. d. FeV) für Fahrschulen Übergangsvorschriften für Prüfungsfahrzeuge Mit der Umsetzung der 3. EU-Führerscheinrichtlinie in die FeV wurden teilweise auch die Anforderungen an die Prüfungsfahrzeuge angepasst. Zusätzlich

Mehr

Umsetzung der 3. EU- Führerscheinrichtlinie mit

Umsetzung der 3. EU- Führerscheinrichtlinie mit Umsetzung der 3. EU- Führerscheinrichtlinie mit 19.01.2013 Mitglieder Information Stand vom 21.03.2013 Seite 1 von 19 Version1.7 vom 21.03.2013 1 Einführung Mit 19.01.2013 wird im gesamten Gebiet der EU

Mehr

Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität

Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität Die 3. EU- Führerscheinrichtlinie Was erwartet uns in Deutschland? Jörg Biedinger, TÜV NORD Mobilität Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie RICHTLINIE 2006 / 126 / EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTSUND DES RATES

Mehr

A. Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland

A. Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland A. se und Führerscheine nach den Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland I. se nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (Erteilungsdatum bis zum 31. Dezember 18) fd. klasse (alt) klassen gem. Anlage

Mehr

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Seit über 100 Jahren werden in Deutschland Fahrerlaubnisse erteilt und Führerscheine ausgegeben. Um gleich diese beiden Begriffe näher zu erläutern:

Mehr

Fahrerlaubnisklasse T nachträgliche Zuteilung

Fahrerlaubnisklasse T nachträgliche Zuteilung KBM e.v. Postfach 1228 86617 Neuburg a. d. Donau An alle Bayerischen Maschinen- Betriebshilfsringe e.v. Ihnen schreibt: Martin Gehring Projektmanagement Tel.: 004 (0) 84 31 / 53 88-2 37 Fax: 004 (0) 84

Mehr

Neuerungen im Verkehrsrecht 2013

Neuerungen im Verkehrsrecht 2013 Neuerungen im Verkehrsrecht 2013 Änderungen der StVO zum 01.04.2013 Änderungen im Fahrerlaubnisrecht zum 19.01.2013 (Umsetzung der 3. EU- Führerscheinrichtlinie) 1 Änderung StVO zum 01.04.2013 Ziele der

Mehr

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Zum Fahrerlaubnisrecht: Das Kapitel 2 befasst sich mit den Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht: Sachverhalt:

Mehr

14312/AB XXIV. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

14312/AB XXIV. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 14312/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (textinterpretierte Version) 1 von 9 14312/AB XXIV. GP Eingelangt am 26.06.2013 BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung Ich beantworte

Mehr

I. Schlüsselzahlen der Europäischen Union. Schlüsselzahl. Lfd. Nr.

I. Schlüsselzahlen der Europäischen Union. Schlüsselzahl. Lfd. Nr. I. Schlüsselzahlen der Europäischen Union Lfd. Nr. Schlüsselzahl 1 01 Sehhilfe und/oder Augenschutz wenn durch ärztliches Gutachten ausdrücklich gefordert: 2 01.01 Brille 3 01.02 Kontaktlinsen 4 01.03

Mehr

KFZ-Steuer-Übersicht 2009

KFZ-Steuer-Übersicht 2009 KFZ-Steuer-Übersicht 2009 Die Kfz-Steuer wird nach der Schadstoffklasse eines PKWs berechnet. Die dazugehörige Schlüsselnummer findet man in der neuen Zulassungsbescheinigung im Feld 14.1 bzw. im "alten"

Mehr

Änderungen im Fahrerlaubnisrecht 2013 Stand August 2012

Änderungen im Fahrerlaubnisrecht 2013 Stand August 2012 Änderungen im Fahrerlaubnisrecht 2013 Stand August 2012 Die im Dezember 2006 veröffentlichte 3. EU-Führerscheinrichtlinie ist zum 19.01.2013 auch in Deutschland umzusetzen. Mit der Richtlinie und den nachfolgend

Mehr

Fremdgefährdung von vollkommen unbeteiligten Straßenverkehrsteilnehmern

Fremdgefährdung von vollkommen unbeteiligten Straßenverkehrsteilnehmern Der Erwerb eines Führerscheins und die Benutzung eines Kraftfahrzeugs ist in den Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahrzeugeignung festgelegt. Obschon es sich bei den hier festgelegten Leitlinien um Begutachtungsvorschläge

Mehr

Der Weg zum Führerausweis Mofa / Roller / Töff

Der Weg zum Führerausweis Mofa / Roller / Töff Der Weg zum Führerausweis Mofa / Roller / Töff Allgemeines Für die Kategorien A und Unterkategorie A1 gelten: Gesuchsformular beim kantonalen Strassenverkehrsamt (Zulassungsbehörde), der Kantonspolizei

Mehr

Was bedeuten die Schlüsselzahlen in meinem Führerschein?

Was bedeuten die Schlüsselzahlen in meinem Führerschein? Was bedeuten die Schlüsselzahlen in meinem Führerschein? Schlüsselzahlen sind auf der Rückseite eines EU-Führerscheins in der Spalte 12 eingetragen. Eingetragene Schlüsselzahlen zeigen Beschränkungen der

Mehr

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Radwegbenutzungspflicht. Bernd Huppertz 1

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Radwegbenutzungspflicht. Bernd Huppertz 1 Herzlich Willkommen zur Veranstaltung benutzungspflicht 1 Benutzungspflicht Eine Pflicht, e in der jeweiligen Fahrtrichtung zu benutzen, besteht nur, wenn dies durch VZ 237, 240 oder 241 angeordnet ist.

Mehr

Fahrschule ist Vertrauenssache Checkliste zur Auswahl der richtigen Fahrschule

Fahrschule ist Vertrauenssache Checkliste zur Auswahl der richtigen Fahrschule Fahrschule ist Vertrauenssache Checkliste zur Auswahl der richtigen Fahrschule Nachstehend aufgeführte Fragen und Hinweise sollen Ihnen helfen, die richtige Fahrschule zu finden. Bewerten Sie selbst, wie

Mehr

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht konsolidiert. Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht konsolidiert. Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967 Kurztitel Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967 Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 399/1967 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 471/2012 /Artikel/Anlage 64b Inkrafttretensdatum 19.01.2013 Text Fahrschulausbildung

Mehr

Epilepsie & Führerschein

Epilepsie & Führerschein Epilepsie & Führerschein Was ein Betroffener wissen sollte! pilepsie_und_führerschein_.indd 1 18.04.2005 10:01:54 Diese Broschüre entstand in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Hufnagel, leitender Oberarzt der

Mehr

Führerausweisregelung ab 1.4.2003, Übersicht Kategorie Motorräder A1 und A

Führerausweisregelung ab 1.4.2003, Übersicht Kategorie Motorräder A1 und A Führerausweisregelung ab 1.4.2003, Übersicht Kategorie Motorräder A1 und A Unterkategorie A1 Katergorie A 16 hre 18 hre 18 hre 25 hre / oder 2-jährige Fahrpraxsis ( A 25 kw ) Kategorie A1 A1 A A Leistung

Mehr

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013 Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein A. Vorbemerkungen Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. H I - j/13 Kennziffer: H ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. H I - j/13 Kennziffer: H ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Statistik nutzen 1. Januar 2013 H I - j/13 Kennziffer: H1033 201300 ISSN: Vorbemerkungen Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung

Mehr

Führerscheinausbildung der Klassen B, B96, BE, C, CE, L, T

Führerscheinausbildung der Klassen B, B96, BE, C, CE, L, T Führerscheinausbildung der Klassen B, B96, BE, C, CE, L, T PKW Mindestalter 18 Jahre, beim Begleitenden Fahren: 17 Jahre (BF 17) Kasse B Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen A1 und A,

Mehr

Führerscheine und ihre Klassen Ein Wegweiser durch den Fahrerlaubnis-Dschungel. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Führerscheine und ihre Klassen Ein Wegweiser durch den Fahrerlaubnis-Dschungel. TÜV SÜD Auto Service GmbH TÜV SÜD ist in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen über 300 mal für Sie da. Wo TÜV SÜD in Ihrer Nähe ist, entnehmen Sie bitte dem örtlichen Telefonbuch. Region Baden-Württemberg Nord 74076 Heilbronn

Mehr

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse A1

Informationen. zur. Fahrerlaubnis. Klasse A1 Informationen zur Fahrerlaubnis Stand: August 2015 Bei uns steht Fahrsicherheit an oberster Stelle. Aber natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Für beides sorgt unser kompetentes und nettes

Mehr

TIPP VON TÜV SÜD. Führerscheine und ihre Klassen. Alles Wichtige zu Berechtigungen und Auflagen. TÜV SÜD Auto Service GmbH.

TIPP VON TÜV SÜD. Führerscheine und ihre Klassen. Alles Wichtige zu Berechtigungen und Auflagen. TÜV SÜD Auto Service GmbH. Auto Service Region adenwürttemberg NORD 70469 Stuttgart Krailenshaldenstr. 30 Telefon 0711 8933 0 Telefax 0711 8933 173 Region adenwürttemberg SÜD 78224 Singen Laubwaldstraße 11 Telefon 07731 8802 0 Telefax

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Ergebnisdarstellung 4 Tabellen 1. Entwicklung des Bestandes an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern 2013 bis 2016 nach ausgewählten Fahrzeugarten

Mehr

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland

Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Fahrausbildung und Fahrerlaubniserwerb in Deutschland Seit über 100 Jahren werden in Deutschland Fahrerlaubnisse erteilt und Führerscheine ausgegeben. Um gleich diese beiden Begriffe näher zu erläutern:

Mehr

Pedelec. aktuelle Rechtslage. Mit Sicherheit in guten Händen! LVW / TÜV Thüringen

Pedelec. aktuelle Rechtslage. Mit Sicherheit in guten Händen! LVW / TÜV Thüringen Pedelec aktuelle Rechtslage LVW / TÜV Thüringen Pedelec = Pedal Electric Cycle Pedelecs 25 Tretunterstützung bis 25 km/h Motorleistung max. 250 W Definition ergibt sich aus Richtlinie 2002/24/EG Elektro-Leichtmofas

Mehr

Auflistung der Vorschriften in Bezug auf GEWICHTE für Fahrzeuge

Auflistung der Vorschriften in Bezug auf GEWICHTE für Fahrzeuge Gewicht Vorschrift Auflistung der Vorschriften in Bezug auf GEWICHTE für Fahrzeuge 44.000 kg Transport von Rundholz aus dem Wald oder Sammlung von Rohmilch bis zum nächstgelegenen technisch geeigneten

Mehr

1 von :45

1 von :45 1 von 5 14.09.2012 21:45 Anmeldung zum Onlinetraining Herzlich! Das der Fahrschule Frieder Schubert begrüßt Euch herzlich auf seiner Homepage. Unser Prinzip "Sicherheit durch Können" hat sich bewährt!

Mehr

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV) Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV) FeV Ausfertigungsdatum: 13.12.2010 Vollzitat: "Fahrerlaubnis-Verordnung vom 13. Dezember 2010 (BGBl. I S.

Mehr

Fahrschüler-Handbuch

Fahrschüler-Handbuch Fahrschüler-Handbuch Dein ultimativer Leitfaden durch die Fahrausbildung Von A wie Anmelden bis Z wie Zahlen Für alle Schüler der Klassen: Mofa-Prüfbescheinigung, AM, A1, A2, A, B, BE, B96 Version: 1.1,

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 49/2013 12.12.2013 Kö Motorisierte Krankenfahrstühle und langsam fahrende Pkw Sehr geehrte Damen und Herren, welche Kraftfahrzeuge ohne Fahrerlaubnis

Mehr

Stand: 11. Juli Seite 1 von 5

Stand: 11. Juli Seite 1 von 5 01. Korrektur des Sehvermögens und/oder Augenschutz 01.01 Brillen 01.02 Kontaktlinsen 01.03 Schutzgläser 01.04 Opakgläser 01.05 Augenschutz 01.06 Brillen oder Kontaktlinsen 02. Hörprothese/Kommunikationshilfe

Mehr

Zulassung Steuer Versicherung. Fahrerlaubnis

Zulassung Steuer Versicherung. Fahrerlaubnis Zulassung Steuer Versicherung Fahrerlaubnis LiQuad.pdf A) Art der Fahrzeugklassen Rechtliche Grundlage: Richtlinie 2002/24 EG über die Typgenehmigung zweirädriger (Doppelrad = 1 Rad) oder dreirädriger

Mehr

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b KFZ-Steuertabellen Befreiungen gem. 3 b Euro 3 Schlüsselnummern: 30, 31, 44, 47, 67, 69 Voraussetzung: erstmalige Zulassung vor dem 1.1.2001 Höhe 250,00 DM Otto DM Diesel aber: Befristung wirkt sich aber

Mehr

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Kfz i.s.d. Zulassungsrechts. Bernd Huppertz 1

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Kfz i.s.d. Zulassungsrechts. Bernd Huppertz 1 Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Kfz i.s.d. Zulassungsrechts 1 Grundregel der Zulassung Kfz und ihre Anhänger, die auf öffentlichen Straßen in Betrieb gesetzt werden sollen, müssen von der Zulassungsbehörde

Mehr

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr Fahrerlaubnis-Verordnung. Stand 01.01.2015. Inhaltsübersicht

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr Fahrerlaubnis-Verordnung. Stand 01.01.2015. Inhaltsübersicht Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr Fahrerlaubnis-Verordnung Stand 01.01.2015 Inhaltsübersicht I. Allgemeine Regelungen für die Teilnahme am Straßenverkehr 1 Grundregel der Zulassung

Mehr

Service To Go. Kombination Führerscheinausbildung Klasse D1 + D1E. (Busse» nicht mehr als 16 Fahrgastplätze mit Anhänger)

Service To Go. Kombination Führerscheinausbildung Klasse D1 + D1E. (Busse» nicht mehr als 16 Fahrgastplätze mit Anhänger) Service To Go Kombination Führerscheinausbildung Klasse D1 + D1E (Busse» nicht mehr als 16 Fahrgastplätze mit Anhänger) 1 Kombinierte Führerscheinausbildung Klasse D1 + D1E Welches Alter muss man haben?

Mehr

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV) Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV) FeV Ausfertigungsdatum: 13.12.2010 Vollzitat: "Fahrerlaubnis-Verordnung vom 13. Dezember 2010 (BGBl. I S.

Mehr

Wissen was geht! Beratung

Wissen was geht! Beratung Meine Welt - Endlich 16! Wissen was geht! Beratung Was ändert sich? Die wichtigsten Themen im Überblick Wir danken den KollegInnen der Jugendformation Nürnberg herzlich für die Unterstützung bei der Erstellung

Mehr

WARENVERZEICHNIS FÜR DIE AUSSENHANDELSSTATISTIK

WARENVERZEICHNIS FÜR DIE AUSSENHANDELSSTATISTIK WARENVERZEICHNIS FÜR DIE AUSSENHANDELSSTATISTIK Kapitel 87 Zugmaschinen, Kraftwagen, Krafträder, Fahrräder und andere nicht schienengebundene Landfahrzeuge, Teile davon und Zubehör Ausgabe 2017 Statistisches

Mehr

TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen

TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen TÜV Rheinland: Gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung gehen 26.06.2015 Köln Jahr für Jahr machen bei TÜV Rheinland rund 250.000 junge Menschen die Führerscheinprüfung. Viele Bewerber haben zunächst

Mehr

Unternehmensanalyse Phase II. Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm

Unternehmensanalyse Phase II. Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Unternehmensanalyse Phase II Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Ist Fahrschule Fink konkurrenzfähig? Gründung 1964 durch Erich Fink sen. Sitz Fürstenfeldbruck Filiale Eichenau, Fürstenfeldbruck

Mehr

Führerscheinklassen & Ausbildungsmodelle der Fahrschule Sauer

Führerscheinklassen & Ausbildungsmodelle der Fahrschule Sauer St. Pölten, 21.12.2014 Führerscheinklassen & Ausbildungsmodelle der Fahrschule Sauer Oberstes Ziel der Fahrschule Sauer ist, dass die Kunden die Prüfung bestehen. Damit trage ich, Richard Mader, als Fahrschulinhaber

Mehr

Bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit von Elektrofahrrädern

Bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit von Elektrofahrrädern Bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit von n erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allerdings können sich hier, je nach der durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit, einige zulassungs- und

Mehr

Fahrerlaubnisklassen

Fahrerlaubnisklassen Fahrerlaubnisklassen Die folgenden Änderungen traten zum 19.01.2013 in Kraft. Veröffentlicht wurden sie im Bundesgesetzblatt I vom 17.01.2011 (S. 3 ff.). Klasse AM Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit

Mehr

Die Führerscheine der Klassen B und B+E

Die Führerscheine der Klassen B und B+E Die Führerscheine der Klassen B und B+E Der Führerschein der Klasse B ist gültig, um folgende Fahrzeuge zu steuern: 1. Personenwagen bis zu 9 Sitzplätzen einschließlich Fahrer mit einem höchstzulässigen

Mehr

Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht

Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht Das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen informiert Sie nachfolgend über die wichtigsten rechtlichen Neuregelungen im Fahrerlaubnisrecht.

Mehr

drivecompany.cc Gewichte & Gerüchte Kraftwagen & Anhänger legal betreiben

drivecompany.cc Gewichte & Gerüchte Kraftwagen & Anhänger legal betreiben Gewichte & Gerüchte Kraftwagen & Anhänger legal betreiben Gewichte Definitionen Gewichtsarten: Em... Eigenmasse (laut Zulassungsschein) HzGm... Höchste zulässige Gesamtmasse (laut Zulassungsschein) HzAl...

Mehr

Einschreibung/Administration/Versicherung/...

Einschreibung/Administration/Versicherung/... AKTION 2011 A-Schein Einschreibgebühr Theorie Fahrstunden Prüfungs Gesamt-Listen-Preis Einschreibung/Administration/Versicherung/... 8 Lektionen Kurs nach neuem Lehrplan mit allen Antworten der PC-Prüfung.

Mehr

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Kapitel 87 Zugmaschinen, Kraftwagen, Krafträder, Fahrräder und andere nicht schienengebundene Landfahrzeuge, Teile davon und Zubehör Ausgabe 2016 Statistisches

Mehr

Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht

Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht Der neue EU-Führerschein und das neue Fahrerlaubnisrecht Bundesministerium für Verkehr Inhaltsverzeichnis Seite I. Der neue EU-Führerschein 3 1. Grundlagen 3 2. Fahrerlaubnisklassen 5 3. Ordentlicher

Mehr

FSB Siggi`s Fahrschule OHG

FSB Siggi`s Fahrschule OHG FSB Siggi`s Fahrschule OHG Inh. M. Bleinagel & S. Fritsche Teltow - Ruhlsdorfer Platz Ruhlsdorfer Platz 1 14513 Teltow Tel./Fax: 03328/41473 Preisangebot für die Pkw Ausbildung Wilhelm-Külz-Str. 35a-d

Mehr