victor Die Management-Software für das gesamte Sicherheitssystem

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "victor Die Management-Software für das gesamte Sicherheitssystem"

Transkript

1 victor Die Management-Software für das gesamte Sicherheitssystem victor: nur ein Client für alle Systeme victor vereint Sicherheits-, Überwachungs- und Ereignismanagement in einer komfortablen Lösung. Über eine einheitliche Oberfläche können Sie Live-Videos und Aufzeichnungen von Intellex-DVRs, VideoEdge-NVRs und Hybrid-Rekordern verwalten. Videos von Analog- und IP-Kameras lassen sich simultan und mit einheitlicher Funktionalität anzeigen, egal welches Videoformat oder welcher Codec verwendet wird (H.264, ACC, MJPEG, MPEG-4). Sie können verschiedene Rekorder mischen, alle in einer Anwendung, ohne wechseln zu müssen. Das intuitive Design bietet erweiterte Features, z. B. Fenster trennen, ausrichten, ankoppeln, automatisch ausblenden, für eine intuitive und individuelle Gestaltung der persönlichen Arbeitsoberfläche. Per Drag-and-Drop können Sie Kameras und Geräte zu zahlreichen Video-Layouts und Bildschirmen kombinieren. victor unterstützt mehrere anpassbare Layouts, sodass der Bediener produktiv arbeiten und schnell reagieren kann. In der bedienerfreundlichen Baumstruktur ist alles übersichtlich arrangiert. Dank der Möglichkeit, Kameralisten von mehreren Intellex- und VideoEdge-Rekordern zu erstellen und zu verwalten, wird das System den unterschiedlichsten Bedieneranforderungen gerecht. Erstellen Sie Videotouren und -abfolgen sowie gespeicherte Ansichten und fassen Sie sie für eine schnelle Reaktion in konfigurierbaren, benutzerfreundlichen Standortlisten zusammen. Leistungsmerkmale: // Erweitert die victor-lösung zum Einsatz in einer Sicherheit sleitstelle // Einfache Einrichtung von Videowänden zur Anzeige v Videos, Ereignissen und anderen Aktivitäten // Informationen (Videoansichten, Ereignisse...) an andere victor-clients übergeben // Richtlinienbasierte Steuerung der Benutzerrechte für Bildschirme // Gemeinsame Nutzung, Verwaltung und Steuerung von VideoEdge, Intellex und HDVR über mehrere victor- Bedienerstationen und Command Center-Agents // Gezielte Anzeige von Nachrichten/Meldungen auf festgelegten Bildschirmen, um unerwünschte Unterbre chungen zu vermeiden // Prioritätsfenster stellt sicher, dass kritische Ereignisse sofort erkannt werden Die bewegungsorientierte Smart-Search-Funktion nutzt Metadaten, um das Durchsuchen von umfassendem Videomaterial zu beschleunigen. Sicherheitsrelevante Ereignisse finden Sie auf diese Weise schnell und leicht wieder. Darüber hinaus stehen Ihnen für VideoEdge-NVRs und Hybrid-Rekorder Videoanalysefunktionen zur Verfügung, mit denen Sie bei sicherheitsrelevanten Ereignissen alarmiert werden (Stolperdraht, Personenverweildauer, zurückgelassene/entfernte Objekte und mehr). Safer. Smarter. Tyco.

2 victor Express Client victor Express ist ein völlig neues System zur leistungsfähigen Videoüberwachung kleinerer Objekte ohne die hohen Anschaffungs- oder Betriebskosten einer großen Lösung. victor Express gehört zum victor Unified Client-Portfolio und ist auf Anwendungen mit einem einzigen Client und mehreren Rekordern ausgelegt. Sie können damit die IPund Analogaufnahmen von mehreren Intellex-DVRs und VideoEdge-NVRs/Hybrid-Rekordern über eine einzige, einfach zu bedienende Oberfläche verwalten. Weitere Funktionen wie eine zentrale Datenbank, das Command Center und integrierte Zutrittssteuerung erhalten Sie mit einem Upgrade auf victor Professional. victor Professional victor Professional ist ideal für den Betrieb mit mehreren Bedienern und an mehreren Standorten. Neben der Verwaltung all Ihrer IP- und Analogkameras ermöglicht die Integration der Software House-Zutrittssteuerung C CURE 9000 ein vollständig zentralisiertes Ereignismanagement. victor Professional ist auf die hohen Übertragungsraten von HD- und Megapixel-Kameras ausgelegt und ermöglicht die einfache Verwaltung von Alarmen und Ereignissen in Echtzeit. Das System ist voll skalierbar und dadurch sowohl für einzelne Standorte als auch für große Anlagen mit mehreren Standorten geeignet. Dies vereinfacht das Sicherheitsmanagement bei geografisch verteilten Objekten. Noch leistungsfähiger wird das System mit dem optionalen victor Command Center, das die Einrichtung von Videowänden, die Kommunikation zwischen Bedienern und eine erweiterte Ereignisüberwachung nach Prioritäten ermöglicht. Objektzuordnung Die Objektzuordnung erlaubt einen aussagekräftigen, mehrdimensionalen Blick auf das gesamte Ereignis, indem bis zu fünf Geräte (Kameras, Kartenleser, Melder usw.) zusammengeschaltet werden können. Wenn es beispielsweise zu einem Türalarm kommt, kann der Bediener anhand dieser Zuordnungsfunktion den Mauszeiger über den Kartenleser halten, damit die dazugehörigen Kamerabilder vom Ereignis angezeigt werden. Nur verfügbar mit victor Professional. Durch die Objektzuordnung in victor entsteht ein vollständig integriertes Sicherheitssystem.

3 Command Center Eine Sicherheitsleitstelle dient zur zentralen Steuerung und Überwachung aller Sicherheitssysteme. Mit dem victor Command Center können Unternehmen Videowände für eine solche Leitstelle einrichten, um auch große Umgebungen mit zahlreichen Kameras übersichtlich zu überwachen. Nur verfügbar mit victor Professional. Command Center Highlightes -- Videowände konfigurieren -- Informationen an andere Bediener schicken -- Ständige Sichtbarkeit wichtiger Ereignisse Nähere Informationen zu dieser Lösung entnehmen Sie bitte dem Datenblatt zum victor Command Center. Virtuelle Kreuzschiene / Integration von analogen Kreuzschienen Die virtuelle Kreuzschiene kann mit unterschiedlichen Video- Tastaturen gesteuert werden. Nutzen Sie zur einfachen Videoverwaltung die automatische Pseudonummerierung der Bildschirme oder richten Sie Ihr eigenes System ein. Die Einstellungen für die virtuelle Kreuzschiene können in Profilen gespeichert und im Unternehmen bereitgestellt werden. Mit dem victor Command Center lassen sich sogar ganze Videowände konfigurieren und steuern. Dafür unterstützt victor vorhandene MegaPower und MegaPower 48 Plus-Kreuzschienen und bietet Ihnen somit optimalen Investitionsschutz. Nur verfügbar mit victor Professional. Ereignismanagement Das optimierte Management von Ereignissen und Alarmen erleichtert die Einschätzung von Situationen. Ereignisse können systemweite Aktionen auf einem oder mehreren victor-clients oder auf einer Videowand auslösen. So können Sie zum Beispiel eine Kamera zu einer bestimmten Stelle schwenken, ein Live- Video oder eine Aufzeichnung kann eingeblendet werden oder es erscheint ein Grundriss, auf dem der Ereignisort hervorgehoben ist. victor Event Viewer Der victor Event Viewer liefert Echtzeitinformationen zu Objekten, Uhrzeit und Orten sowie Handlungsanweisungen, Audio- Benachrichtigungen, Videobestätigungen und vieles mehr. Durch das Zwei-Phasen-Ereignismanagement kann der Bediener erst das Ereignis quittieren und untersuchen und danach entweder eine selbst verfasste Notiz ins Protokoll eingeben oder eine fertige aus der Dropdown-Liste auswählen. Anbindung an die C CURE 9000-Zutrittssteuerung Für eine komplett integrierte Sicherheitslösung lässt sich jetzt auch eine C CURE 9000-Zutrittssteuerung direkt aus victor verwalten. Dadurch können Sie in derselben Oberfläche Türen (ent-)sperren, Alarme und Ereignisse quittieren, Eingänge scharf/ unscharf schalten sowie Ausgänge (de)aktivieren und auslösen. Auch den Status der Controller und der restlichen Zutrittssteuerungskomponenten können Sie über eine Geräteliste oder direkt im Grundriss überprüfen. Die Quittierung von Ereignissen erfolgt je nach Wunsch entweder im C CURE 9000-Client oder in victor der jeweils andere Client wird in Echtzeit aktualisiert. Alarme aus C CURE 9000 erscheinen in den Grundrissen, im victor Event Viewer oder in Berichten. Nur verfügbar mit victor Professional. Die Suche nach der Alarmursache wird durch bewegungsbasierte Metadaten und Videoanalysen stark beschleunigt. Bei der Präsentation der Ergebnisse wird die Ursache durch einen Rahmen im fraglichen Video hervorgehoben. So sparen Sie bei der Suche wertvolle Zeit.

4 Suchen und Untersuchen Durch innovative Videoanalysefunktionen und zuverlässige bewegungsbasierte Metadaten wird die Suche nach Videoaufzeichnungen mit victor erheblich beschleunigt. Umfassendes Videomaterial lässt sich so innerhalb weniger Sekunden durchsuchen. Dank leistungsstarker Optimierungsund Filtertools bewältigt victor auch die anspruchsvollsten Suchaufgaben. Der Bediener kann zum Beispiel einen bestimmten Bereich des Kamerabilds auswählen und zusätzlich Umfang und Dauer der gesuchten Bewegung bestimmen. Selbst bei mehreren Kameras wird das gewünschte Ereignis dadurch blitzschnell gefunden. Bei wiederholten Suchläufen ändern Sie einfach die Werte, um die Ergebnisse einzugrenzen oder auszuweiten. Normal speed 1x, 2x, 3x, 4x, 8x and 16x normal speed Frame by frame Jump to Next Event Alarm/Send Die Vor- und Rückwärtssuche ist nicht länger auf eine Geschwindigkeit beschränkt, sondern bietet flexible Möglichkeiten. Mit victor können Sie Videos vorwärts und rückwärts durchsuchen mit: normaler Geschwindigkeit 1-, 2-, 3-, 4-, 8- und 16-facher Geschwindigkeit Bild für Bild Sprungfunktion für nächstes Ereignis Alarm/Senden Mit der Jump-Back-Schaltfläche können Sie das Video außerdem in Intervallen durchblättern (30 Sek., 1, 5, 10, 30 oder 60 Min.) Virtuelles PTZ Die virtuelle PTZ-Funktion (Schwenken, Neigen, Zoomen) bietet einen Digitalzoom für Fixkameras, der auch als Preset eingespeichert werden kann. So entfällt das manuelle Zoomen in Fällen, in denen es auf die Details ankommt. Für jeden Alarm und jedes Ereignisfenster können Sie einen Digitalzoom-Bereich einrichten. Grundrisse Auch komplexe Grundrisse können Sie schnell und komfortabel einrichten, indem Sie den Basisgrundriss in einem CAD- (.dwg,.dxf) oder Rasterformat (.bmp,.jpg usw.) importieren und anschließend Ihre Sicherheitsobjekte einfügen. Alle importierten Dateien werden in ein ressourcenfreundliches.bmp-format konvertiert. Bei einem Alarm steht der Grundriss dadurch extrem schnell, aber weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung. Die Icons im Grundriss können vielfältig animiert werden und zeigen automatisch den Status der betreffenden Komponente. Ist eine Kamera zum Beispiel offline, so ist ihre Kontrollleuchte auf dem Grundriss ausgeschaltet. Für zusätzliche Informationen oder ein Videobild halten Sie einfach den Mauszeiger über ein Icon. Mit einer intuitiven Suchfunktion können Sie außerdem einzelne Sicherheitsobjekte auf dem Grundriss lokalisieren sehr zeitsparend gerade bei großen Umgebungen. Aus der Suche können Sie direkt in den Untersuchungsmodus wechseln und dort anhand der Suchkriterien weitere Kameras einbeziehen, um verdächtige Ereignisse mit zeitlich synchronisierten Aufnahmen Videoanalyse in victor: kameraübergreifend zu analysieren. -- Objekterkennung Eine Uhrzeit- und Datumssuche kann -- Richtung auf bis zu zehn Kameras auf beliebigen -- Verweildauer Rekordern durchgeführt werden. Dies -- Kommen/Gehen beschleunigt die Ermittlungen und -- Objekt zurückgelassen erhöht die Effizienz des Bedieners entfernt enorm. Nähere Informationen zu dieser Lösung können Sie dem Wie leistungsfähig diese Kombination Datenblatt zur Videoanalyse aus Smart Search und Metadaten entnehmen. ist, zeigt sich gerade im Vergleich zu anderen Produkten: Dort muss das Video oft erst auf den Computer eines Bedieners heruntergeladen werden, bevor der PC dann eine langwierige und CPU-intensive Analyse des Videos durchführt victor startet diese Suche auf dem jeweiligen Videoserver. victor unterstützt mehrere Grundrisse gleichzeitig. Neben einem Plan des gesamten Objekts werden Grundrisse einzelner Geschosse sowie vergrößerte Ansichten wichtiger Bereiche (z. B. Eingang) angezeigt. Jeder Grundriss unterstützt bis zu Icons genug auch für sehr detaillierte Ansichten. Bei einem Ereignis kann automatisch ein Grundriss auf einem bestimmten Monitor geöffnet werden. Auch weitere Aktionen lassen sich auslösen, z. B. das Öffnen eines Videofensters.

5 Überwachung der Systemfunktionstüchtigkeit victor bietet systemweite Echtzeit-Benachrichtigungen sowie Auswertungen zum Status der gesamten angeschlossenen Sicherheitstechnik. Beim Hinzufügen von Rekordern und Kameras werden automatisch vordefinierte Ereignisse zur Überwachung ihres Zustands erstellt. 18 Sprachen verfügbar: Arabisch Tschechisch Dänisch Niederländisch Englisch Französisch Deutsch Ungarisch Italienisch Japanisch Koreanisch Polnisch Portugiesisch (brasilianische Variante) Vereinfachtes Chinesisch Spanisch Schwedisch Traditionelles Chinesisch Türkisch

6 Bedienerstation- Konfiguration Mindestanforderung victor Express und Professional Betriebssystem CPU-Typ CPU (GHz) Windows XP Professional SP3 (32 Bit) Empfehlung Windows 7 Professional (64 Bit) Grafikspeicher Mehrbildschirm- Lösung Mindestanforderung Laptop Windows 7 Professional (64 Bit) Windows XP Professional (32 Bit) Empfehlung Laptop Windows 7 Professional (64 Bit) Intel Core 2 Duo E7300 Intel Core i Intel Xeon E Intel Core 2 Duo P8700 Intel Core i5 M520 RAM (GB) [Anzahl] Grafikkarte(n) 2,66 2 NVIDIA GTS NVIDIA Quadro ] NVIDIA Quadro 600 Max. Anzahl Monitore 512 MB 1 1 GB GDDR3 1 GB GDDR3 2,53 4 Intel Graphics 256 MB 1 2,40 4 NVIDIA Quadro NV5 3100M MB 1 Bedienerstation- Konfiguration victor Mindestanforderung victor Empfehlung Unified victor mit C CURE 9000 Empfehlung victor site manager Betriebssystem CPU-Typ CPU (GHz) Windows XP Professional SP3 (32 Bit) Windows 7 Professional (64 Bit) Windows 7 Professional Windows Server 2008 (64 Bit) Windows Server 2008 R2 Standard oder Enterprise (64 Bit) RAM (GB) Datenbank (je nach System) Intel Core 2 Duo E SQL Express 2008 SQL Express 2008 R2 (enthalten) Intel Core i ,30 4 SQL Express 2008 oder SQL Express 2008 R2 Intel Xeon Quadcore E SQL Server 2008 R2 Standard oder Enterprise (64 Bit) ANMERKUNG: Wenn weniger als 100 Kameras installiert sind, können victor Site Manger und victor Unified Client auf derselben Bedienerstation betrieben werden. Modellnummern ADVSMC01 ADVSMC02 ADVSMC05 ADVSMC10 ADVSMC25 ADVSMC50 ADVSMC01ADD ADVSMC05ADD ADVSEXPRS victor Site Manager 1 gleichzeitige Client-Verbindung (Basis) victor Site Manager 2 gleichzeitige Client-Verbindungen (Basis) victor Site Manager 5 gleichzeitige Client-Verbindungen (Basis) victor Site Manager 10 gleichzeitige Client-Verbindungen (Basis) victor Site Manager 25 gleichzeitige Client-Verbindungen (Basis) victor Site Manager 50 gleichzeitige Client-Verbindungen (Basis) victor Site Manager 1 zusätzliche gleichzeitige Client-Verbindung victor Site Manager 5 zusätzliche gleichzeitige Client-Verbindungen victor Express Wenn Sie weitere Informationen über unsere Produkte und Leistungen benötigen, besuchen Sie unsere Web-Site unter oder senden Sie uns eine an Wir behalten uns das Recht vor, sämtliche Produkte und Dienstleistungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder aus dem Angebot zu nehmen. PSS527TIFSD Ausgabe 1 June 2013 (c) 2013 Safer. Smarter. Tyco.

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Videoüberwachung sowie Aufnahme und Wiedergabe von Videos mit den Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras.

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 Videoüberwachung & Zutrittssteuerung Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Smartphone Apps für SANTEC SanStore Rekorder und NUUO Systeme 2 Themen NUUO App NUUO iviewer SanStore App Mobile CMS 3

Mehr

step Electronic GmbH

step Electronic GmbH step Electronic GmbH Produktvorstellung step Video-Server powered by Matrox Mura MPX Technologie www.step-systeme.de 1 Inhalt 1. Einleitung Matrox Mura Technologie Seite 3 2. Besondere Eigenschaften Seite

Mehr

Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich.

Das ActivBoard Touch 88 mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire Professional Edition erhältlich. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT ANGABEN ZU ActivBoard Touch 88" Halterung UST-P1 Projektor BESCHREIBUNG Das ActivBoard Touch 88" mit Dual-Touch für zwei Benutzer* im Format 16:10 ist mit der Software ActivInspire

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

App CCTV INET VIEWER. Folgende Funktionen stehen in der App zur Verfügung:

App CCTV INET VIEWER. Folgende Funktionen stehen in der App zur Verfügung: App CCTV INET VIEWER Ab der Version 12.12.0 (Analog) sowie 1.0 Full-HD SDI-System, gibt es die Möglichkeit, auf das Alpha11 KassenVideosystem mit der kostenlosen App CCTV INET VIEWER zuzugreifen. Folgende

Mehr

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00 SCS Data Manager Versionshinweise Version 3.00 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253

Mehr

ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer

ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Microsoft ISA Server 2004 Seit dem 08.12.2005 steht der Microsoft ISA Server 2004 Best Practice Analyzer

Mehr

Videocomponenten... konzipiert für professionelle Videosysteme. 16-Kanal Hybrid DVR SDI und analog. Echtzeitanzeige bei SDI und analog (composite)

Videocomponenten... konzipiert für professionelle Videosysteme. 16-Kanal Hybrid DVR SDI und analog. Echtzeitanzeige bei SDI und analog (composite) SDI Full HD in Broadcast- Qualität Art: 16516 16-Kanal Hybrid DV SDI und analog Echtzeitanzeige bei SDI und analog (composite) Aufnahme SDI 4 x 25 FPS@1080P Aufnahme analog (composite)12 x 25 FPS@IF POS

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen NUUO Rekorder Ein Gesamtüberblick 2 Themenübersicht Allgemeines

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Office Synchronizer. Versionshinweise. Version 1.66

Office Synchronizer. Versionshinweise. Version 1.66 Office Synchronizer Versionshinweise Version 1.66 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon

Mehr

Office Synchronizer. Versionshinweise. Version 1.61

Office Synchronizer. Versionshinweise. Version 1.61 Office Synchronizer Versionshinweise Version 1.61 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 5475 Kellenburger Road Dayton, Ohio 45424-1099 U.S.A. +1-937-233-8921 Telefon

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

DIG-AIS. Das digitale Videomanagementsystem. Technische Informationen

DIG-AIS. Das digitale Videomanagementsystem. Technische Informationen DIG-AIS Das digitale Videomanagementsystem Technische Informationen D e r s i c h t b a r e t e c h n o l o g i e - v o r s p r u n g d u r c h a u t h e n t i s c h e b i l d a u f z e i c h n u n g Videomanagement

Mehr

Access Professional Edition Das flexible Zutrittskontrollsystem, das mit Ihrem Unternehmen wächst

Access Professional Edition Das flexible Zutrittskontrollsystem, das mit Ihrem Unternehmen wächst Access Professional Edition Das flexible Zutrittskontrollsystem, das mit Ihrem Unternehmen wächst 2 Access Professional Edition: Das ideale Zutrittskontrollsystem für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION!

VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION! Die ideale Lösung für kleine Geschäfte, Hotels und Büros: VIDEOÜBERWACHUNGSPAKETE VON AVISCON MIT AXIS CAMERA COMPANION UND AXIS VIDEOKAMERAS DER LETZTEN GENERATION! AVISCON Neuheit: Videoüberwachungspakete

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

VRM Video Recording Manager

VRM Video Recording Manager VRM Video Recording Manager Version 2.0 de Schnellstartanleitung VRM Video Recording Manager Inhalt de i Inhalt 0 Kapitel 1 Einführung VRM Video Recording Manager....................... 1 Kapitel 2 VRM

Mehr

Angebote refurbished PC s

Angebote refurbished PC s ein Unternehmen des PCC e.v. Rehefelder Strasse 19 01127 Dresden Tel.: +49 (0)351-795 76 60 Fax: +49 (0)351-795 76 82 www.iwent.de info@iwent.de Angebote refurbished PC s - Leasingrückläufer, aufbereitet

Mehr

Analyze. Command. Record. Surveillance Station. Das Synology NVR-Komplettsystem - die beste Überwachungslösung

Analyze. Command. Record. Surveillance Station. Das Synology NVR-Komplettsystem - die beste Überwachungslösung Analyze Command Record Surveillance Station Das Synology NVR-Komplettsystem - die beste Überwachungslösung Umfassende Sicherheit dank optimiertem NVR-System Ziel der Surveillance Station ist die Bereitstellung

Mehr

Webconnect xdsl Tool V 4.0

Webconnect xdsl Tool V 4.0 * Webconnect xdsl Tool V 4.0 Allgemeine Informationen www.camguard-security.com *CamGuard ist eingetragenes Warenzeichen der Fa. DVS-Gröger 89129 Langenau Inhalt 1. Beschreibung - Wichtig - Daten IMPORT

Mehr

AxxonSoft. Softwareplattform. Axxon Smart. Empfohlene Plattformen. Version 1.3. Мoskau 2011 1

AxxonSoft. Softwareplattform. Axxon Smart. Empfohlene Plattformen. Version 1.3. Мoskau 2011 1 AxxonSoft Softwareplattform Axxon Smart Empfohlene Plattformen Version 1.3 Мoskau 2011 1 Inhalt 1 Empfohlene Hardwareplattformen für Server und Client... 3 2 Größe des Festplattensystems... 4 3 Unterstützte

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

4 Videokanal MPEG4 TRIPLEX DVR Festplattenrekorder mit Netzwerk-LAN, SATA - AVR401

4 Videokanal MPEG4 TRIPLEX DVR Festplattenrekorder mit Netzwerk-LAN, SATA - AVR401 4 Videokanal MPEG4 TRIPLEX DVR Festplattenrekorder mit Netzwerk-LAN, SATA - AVR401 Dieser Digitalvideorekorder (DVR) überzeugt mit seiner einfachen Bauweise, einer großen Funktionsvielfalt und einem Preis/Leistungsverhältnis,

Mehr

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20 Installation und Konfiguration des SQL-Server Beispiel: SQL-Server 2008 Express Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Installation SQL-Server 2008 Express... 3 1.1 Voraussetzungen für Installation SQL-Server

Mehr

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH www.osram.de/lms TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH Touchpanel Designer ist eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, mit der Bildschirme für das DALI PROFESSIONAL Touchpanel zur Steuerung der Beleuchtung

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

IPS VideoManager V3.2. Systembeschreibung

IPS VideoManager V3.2. Systembeschreibung IPS VideoManager V3.2 Systembeschreibung Copyright 2012 Securiton GmbH. IPS und das Logo IPS sind eingetragene Warenzeichen der Securiton GmbH. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wurden von

Mehr

Systemanforderungen (Mai 2014)

Systemanforderungen (Mai 2014) Systemanforderungen (Mai 2014) Inhaltsverzeichnis Einführung... 2 Einzelplatzinstallation... 2 Peer-to-Peer Installation... 3 Client/Server Installation... 4 Terminal-,Citrix-Installation... 5 Virtualisierung...

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar.

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. Produktbeschreibung generic.de WebStateViewer Der generic.de

Mehr

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager

Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Import von IP-Adressen und Subnetzen in SolarWinds IP Address Manager Teilen: IP-Adressen und Subnetze in SolarWinds IP Address Manager importieren SolarWinds IP Address Manager (IPAM) vereinfacht den

Mehr

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen:

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Seite 2 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 2 Seite 3 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 5 Seite 4 bis 5.000 Wohneinheiten und mehr als 10 Seite 5 bis 15.000 Wohneinheiten

Mehr

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2 ESPRIT-Installationsanleitung Unterer Kanalweg 9 Schlachthofstrasse 19 CH-2560 Nidau BE CH-8406 Winterthur ZH Tel. +41 (0)32-332 99 20 www.icam.ch Fax +41 (0)32-333 15 45 support@icam.ch Installationsschritte

Mehr

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzung... 2 3. Installation von Ladibug... 3 4. Anschluss... 6 5. Mit der Verwendung von Ladibug beginnen...

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

HP Backup and Recovery Manager

HP Backup and Recovery Manager HP Backup and Recovery Manager Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis Einleitung Installation Installation Verfügbare Sprachen HP Backup and Recovery Manager Erinnerungen Geplante Sicherungen

Mehr

XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung

XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung XProtect-Clients Zugriff auf Ihre Überwachung Drei Möglichkeiten für die Anzeige der Videoüberwachung Für den problemlosen Zugriff auf die Videoüberwachung bietet Milestone drei flexible Benutzeroberflächen:

Mehr

Security Management System

Security Management System Security Management System D SeMSy Security Management System SeMSy ist ein hochperformantes und zukunftssicheres Videomanagementsystem mit höchstem Bedienkomfort. Selbst komplexe Videoüberwachungssysteme,

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

Digitales Außen- Videoüberwachungssystem. Einfache Einrichtung in drei Schritten. 2 von 7 05.07.2011 20:48

Digitales Außen- Videoüberwachungssystem. Einfache Einrichtung in drei Schritten. 2 von 7 05.07.2011 20:48 2 von 7 05.07.2011 20:48 Mit diesem wetterfesten Videoüberwachungssystem mit Nachtsicht behalten Sie alles im Auge innen und außen, bei Tag und Nacht. Sie können es selbst einrichten und sich im Ernstfall

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Installationsund. Bedienungsanleitung LumiCam / LumiCamAX Software 2.10. Datum: 12. Februar 2008 Version: 2.10 Udo Glittenberg Erstellt bei::

Installationsund. Bedienungsanleitung LumiCam / LumiCamAX Software 2.10. Datum: 12. Februar 2008 Version: 2.10 Udo Glittenberg Erstellt bei:: Installationsund Bedienungsanleitung LumiCam / LumiCamAX Software 2.10 Datum: 12. Februar 2008 Version: 2.10 Autor Udo Glittenberg Erstellt bei:: Inhalt: 1. Generelles... 3 1.1 Einführung... 3 2. Installation...

Mehr

Software- Beschreibung. PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011)

Software- Beschreibung. PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011) Software- Beschreibung für PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011) Inhalt: 1. Installation 2. Inbetriebnahme / Geräteanschluss / Programmstart

Mehr

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS Hardo Naumann Digitale Kreuzschiene mit 02.10.2006 Digitale Kreuzschiene mit Live-Bilder und Lagepläne auf beliebige Monitore schalten AE 1 AE 2 AE 3 AE 4 VA 1 IP-Netz VA 2 BQ 1 BQ 2 BQ 3 BQ 4 BQ 5 Status:

Mehr

Hinweise zur Installation. CP-Suite

Hinweise zur Installation. CP-Suite Hinweise zur Installation CP-Suite Standard Hard- und Softwareempfehlungen Je nach Anwendung der Software (Strukturgröße, Anzahl der Anwender, Berechnungen innerhalb der Struktur, etc.) kann die notwendige

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12 SiriusDataCS Installation 11.11.2013 Seite 1 / 12 Inhalt I. INSTALLATIONSSZENARIEN... 3 II. SYSTEMVORAUSETZUNGEN... 4 1. INSTALLATION MICROSOFT SQL DATENBANK... 5 1.1. ANDERE VERSIONEN DES MICROSOFT SQL

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P

VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P VCC-HD2300/HD2300P VCC-HD2100/HD2100P Greifen Sie über Ihren Internet-Browser auf die Kamera zu Komponenten des Live-Bildschirms Bedienfeld Werkzeug-Feld Arbeiten mit dem Live-Bildschirm1/10 1 Starten

Mehr

Newsletter I / 2015. Professional Communication INS GmbH. Hubert-Wienen-Str. 24 52070 Aachen. Tel: 0241-1698800. Fax: 0241-1698818

Newsletter I / 2015. Professional Communication INS GmbH. Hubert-Wienen-Str. 24 52070 Aachen. Tel: 0241-1698800. Fax: 0241-1698818 Newsletter I / 2015 Hubert-Wienen-Str. 24 52070 Aachen Tel: 0241-1698800 Fax: 0241-1698818 E-Mail: vertrieb@pc-ins.de Professional Communication INS GmbH Support-Ende Windows Server 2003 Windows Server

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

INTEVO - Integration Evolution

INTEVO - Integration Evolution Integration Evolution INTEVO - Integration Evolution Kantech und INTEVO: Einführung Vom Kleinbetrieb bis zum Großunternehmen: Die Sicherheit von Mitarbeitern, Geschäftsabläufen und Einrichtungen spielt

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11,3 Collaborative Learning Software

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Einsatzbedingungen FAMOS 4.0

Einsatzbedingungen FAMOS 4.0 Einsatzbedingungen FAMOS 4.0 Architektur FAMOS ist als Client-Server System konzipiert und voll netzwerkfähig. Alternativ kann die Installation als Einzelplatz-Lösung erfolgen. Einige Erweiterungen wie

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5 KURZANLEITUNG für Benutzer von Windows Vista INHALT Kapitel 1: SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 Kapitel 2: DRUCKERSOFTWARE UNTER WINDOWS INSTALLIEREN... 2 Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck

Mehr

IBM SPSS Text Analytics for Surveys - Installationsanweisungen (Netzwerk-Lizenz)

IBM SPSS Text Analytics for Surveys - Installationsanweisungen (Netzwerk-Lizenz) IBM SPSS Text Analytics for Surveys - Installationsanweisungen (Netzwerk-Lizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Text Analytics for Surveys Version 4.0.1 mit einer Netzwerklizenz.

Mehr

Komplexe Technologie - einfache Handhabung

Komplexe Technologie - einfache Handhabung Milestone Systems XProtect Corporate Komplexe Technologie - einfache Handhabung Premium-Software für hohe Sicherheit Mit der leistungsfähigen IP-Videomanagement-Software (VMS) XProtect Corporate, die speziell

Mehr

Migration SeeTec 5.4.x Cayuga R5. Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG

Migration SeeTec 5.4.x Cayuga R5. Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG Migration SeeTec 5.4.x R5 Version Date Author 2.2 04.12.2014 SeeTec AG Inhalt Generell... 3 Mitgeltende Dokumente:... 3 Vorbereitung:... 3 Generelle Hinweise zur Installation... 5 Vor der Installation...

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober 2012.

Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober 2012. PASS TIME DIENSTLEISTUNGEN Produktinformation Freigabe Galaxy V7 Allgemein Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober

Mehr

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 FileMaker Pro v10 dt. Mac/Win Upgrade Aktualisieren Sie von einem der folgenden qualifizierenden Produkte:

Mehr

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen:

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IPAM verwalten SolarWinds IP Address Manager (IPAM) bietet eine leistungsfähige und zentralisierte

Mehr

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154.

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154. NIT TFA Das leistungsstarke und hoch flexible Werkzeug zum Abbilden beliebiger Zusatzinformationen in ihrem ACT! Vollständige Integration sämtlicher Bedienelemente innerhalb Ihrer ACT! Umgebung. Einfachster

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk)

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Mindestanforderung: Einstiegskonfiguration Betriebssystem ¹ Windows 8.1 Enterprise, Pro oder Windows 8.1 CPU-Typ Single-

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden.

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden. Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/enus/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen

Mehr

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server Über TeamLab-Serverversion Die TeamLab-Serverversion ist eine Portalversion für die Benutzer, die TeamLab auf Ihrem eigenen Server installieren und konfigurieren möchten. Ab der Version 6.0 wird die TeamLab-Installation

Mehr

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Für Versionsstand PrefGest 2008.1.0.1142 Im Folgenden die von PrefSuite vorgeschlagenen Voraussetzungen: Systemvoraussetzungen für den SQL-Server Systemvoraussetzungen

Mehr

1.3. PC ersetzen 1.3.1. Wichtiger Hinweis...5

1.3. PC ersetzen 1.3.1. Wichtiger Hinweis...5 01.09.2011 SCANORA 5.0 PC-Voraussetzungen INHALT: 1. Wollen sie einen Neuen PC vorbereiten? 1.1. Röntgen PC einrichten für: 1.1.1. SCANORA 3D...... 2 1.1.2. CRANEX 3D 3 1.1.3. CRANEX D..... 3 1.1.4. CRANEX

Mehr

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen www.stinova.com stinova s digital signage stand-alone software Die richtige Info am richtigen Ort zur gewünschten Zeit, browsergesteuert.

Mehr

ColpoSoft-Installations-CD

ColpoSoft-Installations-CD ColpoSoft-Installations-CD Die ColpoSoft-Installations-CD installiert Treiber für die Kameras Videology 3MV-USB, Videology 3 MVC und Point Grey Chameleon sowie ein Programm mit dem Fotos aufgenommen und

Mehr

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista 5.0 5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

Einsatzbedingungen FAMOS 3.10

Einsatzbedingungen FAMOS 3.10 Einsatzbedingungen FAMOS 3.10, Betriebssystem, Netzwerkintegration FAMOS ist als Mehrbenutzersystem konzipiert und damit voll netzwerkfähig. Die Integration in bestehende Netzwerke mit dem TCP/IP-Standard

Mehr

Viewing Client Version 2.1.0.16

Viewing Client Version 2.1.0.16 Technische Mitteilung Deutsch Viewing Client Version 2.1.0.16 Version 1.0 / 2015-02-26 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die mit der aktuellen Version

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

HowTo: Ereigniseinrichtung

HowTo: Ereigniseinrichtung HowTo: Ereigniseinrichtung [Szenario] Sobald die Kamera eine Bewegung erkennt soll ein Videoclip auf einem FTP Server gespeichert werden und eine Email Benachrichtigung mit Snapshots verschickt werden.

Mehr

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Einleitung Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:? Microsoft ISA Server 2004 Einleitung Der Microsoft ISA Server 2004 bietet sehr umfangreiche Monitoring Möglichkeiten um den Status der Firewall und

Mehr

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung Divar - Archive Player DE Bedienungsanleitung Divar Archive Player Bedienungsanleitung DE 1 Divar Digital Versatile Recorder Divar Archive Player Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg......................................................

Mehr