SPSS für Windows mit Sax Basic automatisieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SPSS für Windows mit Sax Basic automatisieren"

Transkript

1 Universitäts-Rechenzentrum Trier AWS.SPSS.18 Trier, den SPSS für Windows mit Sax Basic automatisieren 1 EILEITUG 3 2 SKRIPTE AUSFÜHRE 3 3 DIE SPSS-OBJEKTHIERARCHIE 4 4 SAX BASIC - SKRIPTE ERSTELLE Der Skript-Editor Der Objekt-Browser Beispiel Weitere Möglichkeiten 13

2 5 AUTOSKRIPTE Autoskripte ein- und ausschalten Autoskripte modifizieren Autoskript erstellen 15 6 SAX BASIC UD DIE KLASSISCHE SPSS-KOMMADOSPRACHE 16 7 OLE-AUTOMATISIERUG 16 Herausgeber: Leiter: Autor: Copyright Universitäts-Rechenzentrum Trier Universitätsring 15 D Trier Tel.: (0651) , Fax.: (0651) 3921 Prof. Dr.-Ing. Manfred Paul Bernhard Baltes-Götz 2002; URT AWS.SPSS.18 : 15. Mai

3 1 Einleitung In SPSS lassen sich mit über die objektorientierte Skriptsprache Sax Basic und eine umfangreiche Hierarchie der Objekte einer SPSS-Sitzung zahlreiche Routine-Aufgaben automatisieren, wobei vor allem die achbearbeitung von Ausgaben ein lohnendes Anwendungsfeld bietet. Ein Skript kann fast alle Aufgaben übernehmen, die im interaktiven Modus ausgeführt werden können. Die Komponenten aus der SPSS-Objekthierarchie können auch in anderen Programmierumgebungen genutzt werden (z.b. Visual Basic, VBA in Word oder Excel). Damit ist es z.b. möglich, in eigenen Applikationen die SPSS-Funktionalität zu verwenden und unter einer eigenen Oberfläche anzubieten. Informationsquellen: Das Online-Hilfesystem des Sax Basic-Editors Benutzerhandbuch zum SPSS-Basissystem PDF-Handbuch für Entwickler Auf der Webseite bietet SPSS im selbstextrahierenden Archiv DefGuide.exe zusammen mit zahlreichen Programmbeispielen ein sehr informatives PDF-Dokument über verschiedene Automatisierungsmöglichkeiten an: SPSS 10.0 für Windows Developer s Guide.pdf Hier sind vor allem die Kapitel 3, 4 und 5 von Interesse. Das Dokument wird in diesem Manuskript gelegentlich mit der Kurzbezeichnung SPSS-DefGuide zitiert. Script exchange Auf der Webseite betreibt SPSS eine Austauschbörse für Skripte. In diesem Manuskript werden Erfahrungen mit folgenden Software-Technologien bzw. Programmen vorausgesetzt: SPSS für Windows Objektorientierte Programmierung mit Basic (z.b. VB, VBA) 2 Skripte ausführen Mit SPSS werden etliche fertige Sax Basic - Skripte ausgeliefert, die über den Menübefehl Extras > Skript ausführen... genutzt werden können, z.b.: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

4 Hier wird ein Skript ausgeführt, das sämtliche Anmerkungen aus dem designierten Viewer-Fenster entfernt. Ein oft benötigtes Skript kann als neue Option in das Menüsystem integriert und dann besonders bequem gestartet werden. Dazu ist der Menüeditors zu starten mit Extras > Menüeditor. In folgendem Beispiel wird das Skript avigator aufräumen ins Extras-Menü integriert: Anschließend lässt sich das Skript sehr bequem per Menübefehl starten: 3 Die SPSS-Objekthierarchie Bevor wir uns dem Programmieren mit Sax Basic widmen, wird die SPSS-Objekthierarchie vorgestellt, deren Klassen nicht nur in Sax Basic verfügbar sind, sondern über die Windows-Komponenten- Technologie auch in zahlreichen andern Programmierumgebungen (siehe Abschnitt 7). Einen guten Überblick vermittelt das folgende Diagramm aus der Hilfe zu dem in Abschnitt 4.1 dargestellten Sax Basic - Editor (Hilfe > Objekte > Inhalt > Baumansicht der Objekte): AWS.SPSS.18 : 15. Mai

5 In der folgenden Tabelle nach SPSS-Defguide (S. 239) finden sich die Hauptbestandteile der Objekt- Hierarchie mit einigen Zusatzinformationen: Objekt Variablen-Typ Variablen-ame 1) Applikation (ISpssApp) 2) objspssapp Optionen ISpssOptions objspssoptions Dokumenten-Kollektion ISpssDocuments objdocuments Daten-Dokument ISpssDataDoc objdatadoc Syntax-Dokument ISpssSyntaxDoc objsyntaxdoc Ausgabe-Dokument ISpssOutputDoc objoutputdoc Ausgabe-Items-Kollektion ISpssItems objoutputitems Ausgabe-Items ISpssItem objoutputitem Grafik ISpssChart objspsschart Interaktive Grafik ISpssIGraph objspssigraph Text ISpssRtf objspsstext Druck-Optionen ISpssPrintOptions objprintoptions Pivot-Tabelle PivotTable objpivottable Fußnoten ISpssFootnotes objfootnotes Daten-Zellen ISpssDataCells objdatacells Schicht-Labels ISpssLayerLabels objlayerlabels Spalten-Labels ISpssLabels objcolumnlabels Zeilen-Labels ISpssLabels objrowlabels PivotMgr ISpssPivotMgr objpivotmgr Dimension ISpssDimension objdimension 1) Diese Variablennamen werden in mitgelieferten Skripts verwendet und sollten nach Möglichkeit beibehalten werden. 2) Das Applikations-Objekts muss (und kann) in Sax Basic nicht deklariert und kreiert werden. AWS.SPSS.18 : 15. Mai

6 Anschließend werden die wichtigsten Klassen mit ihren elementaren Eigenschaften und Methoden vorgestellt. Die meisten modernen Programmierumgebungen besitzen einen Objekt-Browser, der alle Objekte mit ihren Eigenschaften und Methoden anzeigt. Den Objekt-Browser von Sax Basic lernen wir in Abschnitt 4.2 kennen. Applikations-Objekt (ISPSSApp) Alle anderen SPSS-Objekte sind Bestandteile des Applikations-Objektes. Es muss (und kann) in Sax Basic nicht deklariert und kreiert werden. Beim Einsatz der SPSS-Komponenten in anderen Programmen, ist (nach Importieren der SPSS-Typ-Bibliothek spsswin.tbl) ein Objekt aus der Klasse ISpssApp zu erstellen. Optionen-Objekt (ISpssOptions) Das Objekt stellt die Möglichkeiten des SPSS-Optionendialogs (Bearbeiten > Optionen) zur Verfügung. Dokumenten-Kollektion (ISpssDocuments) Das Dokumenten-Kollektions-Objekt bietet Zugang zu den offenen Dokumenten (Daten, Ausgaben, Syntax). Z.B. liefert die Methode GetOutputDoc() der Klasse ISpssDocuments eine Referenz auf ein Ausgabeobjekt: Sub Main Dim objdocuments As ISpssDocuments Dim objoutputdoc As ISpssOutputDoc Dim intcount As Integer Set objdocuments = objspssapp.documents Set objoutputdoc = objdocuments.getoutputdoc(0) intcount = objdocuments.outputdoccount MsgBox(Str$(intCount)) End Sub Weil die Documents-Eigenschaft der Klasse ISpssApp ist ein Objekt aus de Klasse ISpssDocuments ist, muss nicht unbedingt ein ISpssApp-Objekt definiert werden. In der folgenden Variante des Beispielprogramms werden Zeilen eingespart, wobei allerdings die Ansprache des Dokumenten-Kollektions- Objektes umständlicher wird: Sub Main Dim intcount As Integer Dim objoutputdoc As ISpssOutputDoc Set objoutputdoc = objspssapp.documents.getoutputdoc(0) intcount = objspssapp.documents.outputdoccount MsgBox(Str$(intCount)) End Sub Die in den Beispielprogrammen angesprochenen ISpssDocuments-Eigenschaft OutputDocCount informiert über die Anzahl der geöffneten Ausgabefenster. Datei-Information (ISPSSInfo) Mit dem Datei-Informations-Objekt kann man sich über den Deklarationsteil einer SPSS-Datendatei informieren. Daten-Dokument (ISpssDataDoc) Über das Daten-Dokument-Objekt wird der SPSS-Dateneditor angesprochen. Die Methoden OpenData- Doc bzw. ewdatadoc des SPSS Applikations-Objektes liefern eine Referenz auf das Daten-Dokument- Objekt, wobei eine Datendatei geöffnet oder das Datenfenster geleert wird. AWS.SPSS.18 : 15. Mai

7 Syntax-Dokument (ISpssSyntaxDoc) Ein Syntax-Dokument-Objekt ist ein Syntaxfenster und bietet Methoden, SPSS-Kommandos einzufügen, auszuführen und zu sichern. Mit den Methoden OpenSyntaxDoc bzw. ewsyntaxdoc des SPSS Applikations-Objektes wird ein Syntax-Dokument-Objekt erstellt, das einer vorhandenen Syntaxdatei zugeordnet oder leer ist. Die Methode GetDesignatedSyyntaxDoc des Applikations-Objektes liefert eine Referenz auf das designierte Syntax-Fenster. Die Methode GetSyntaxDoc des Documenten-Kollektions-Objektes liefert die Referenz auf ein spezielles Syntaxfenster. Um ein Syntaxfenster-Objekt zu schließen, ist seine Close-Methode zu verwenden. Ausgabe-Dokument (ISpssOutputDoc) Das Ausgabe-Dokument-Objekt ist ein Viewer-Fenster und bietet zahlreiche Eigenschaften und Methoden. Es enthält folgende Objekte: Eine Ausgabe-Items-Kollektion Ein Drucker-Optionen-Objekt Mit den Methoden OpenOutputDoc bzw. ewoutputdoc des SPSS Applikations-Objektes wird ein Ausgabe-Dokument-Objekt erstellt, das einer vorhandenen Ausgabedatei zugeordnet oder leer ist. Die Methode GetDesignatedOutputDoc des Applikations-Objektes liefert eine Referenz auf das designierte Viewer-Fenster. Die Methode GetOutputDoc des Documenten-Kollektions-Objektes liefert die Referenz auf ein spezielles Viewer-Fenster. Um ein Viewer-Fenster-Objekt zu schließen, ist seine Close-Methode zu verwenden. Ausgabe-Items-Kollektion (ISpssItems) Eine Ausgabe-Items-Kollektion enthält die Elemente (Items) in einem Ausgabefenster. Objekte aus dieser Klasse besitzen die Eigenschaft Count und die Methode GetItem, die Referenzen auf einzelne Ausgabebestandteile liefert. Objekte aus der Klasse ISpssItems begegnen uns bei der Items-Eigenschaft der Ausgabe-Dokument- Objekte, so dass z.b. die folgende Konstruktion erlaubt ist: Dim objoutputitems As ISpssItems Set objoutputitems = objspssapp.getdesignatedoutputdoc.items In folgendem Skript wird der Umgang mit Ausgabe-Dokumenten, Ausgabe-Items-Kollektionen und Ausgabe-Items demonstriert: Option Explicit Sub Main() Dim strapppath As String, strfileame As String, strcommand As String Dim objdatadoc As ISpssDataDoc Dim objoutputdoc As ISpssOutputDoc Dim objoutputitems As ISpssItems Dim objoutputitem As ISpssItem strapppath = objspssapp.getspsspath strfileame = strapppath & "Bankangestellte.sav" Set objdatadoc = objspssapp.opendatadoc(strfileame) 'Ausgabfenster leeren If objspssapp.documents.outputdoccount = 0 Then Set objoutputdoc = objspssapp.ewoutputdoc Else Set objoutputdoc = objspssapp.getdesignatedoutputdoc objoutputdoc.selectall AWS.SPSS.18 : 15. Mai

8 objoutputdoc.cut End If strcommand = strcommand + "DESCRIPTIVES" strcommand = strcommand + " VARIABLES=gehalt agehalt" strcommand = strcommand + " /STATISTICS=MEA STDDEV MI MAX." objspssapp.executecommands (strcommand, True) 'Ausgabefenster sichtbar machen objoutputdoc.visible = True Set objoutputitems = objoutputdoc.items() 'Das 4. Item markieren. Die Liste beginnt bei 0! Set objoutputitem = objoutputitems.getitem(4) objoutputitem.selected = True MsgBox("Fertig! Es wurden " & Str$(objOutputDoc.Items.Count) & " Items erzeugt.") End Sub Ausgabe-Item (ISpssItem) Mit Objekten aus dieser Klasse können Ausgabebestandteile wie Pivot-Tabellen, Grafiken und Textausgaben markiert, entfernt, aktiviert oder modifiziert werden. Um welche Sorte es sich bei einem Ausgabeobjekt handelt, ist der Eigenschaft SpssType zu entnehmen. Die folgende Anweisung liefert den Typ des dritten Ausgabe-Items im designierten Viewer-Fenster: MsgBox(Str$(objSpssApp.GetDesignatedOutputDoc.Items.GetItem(2).SPSSType)) Die Eigenschaft SpssType kann folgenden Ausprägungen annehmen: 0 SPSSUnknown (Unbekannt) 1 SPSSChart (Diagramm) 2 SPSSHead (Überschrift) 3 SPSSLog (Log) 4 SPSSote (Anmerkung) 5 SPSSPivot (PivotTabelle) 6 SPSSRoot (Stammobjekt) 7 SPSSText (Text) 8 SPSSWarning (Warnung) 9 SPSSTitle (Titel) Pivot-Tabelle (PivotTable) Über dieses Objekt kann eine per Activate-Methode der Klasse ISpssItem aktivierte Pivot-Tabelle angesprochen werden. Es sind fast alle Modifikationen möglich, die der Pivot-Editor unterstützt. Grafik (ISpssChart) Das Verhaltensrepertoire dieser Klasse beschränkt sich auf die Methode ExportChart. Interaktive Grafik (ISpssIGraph) Diese Klasse erlaubt über zahlreiche Sub-Objekte eine Modifikation von interaktiven Grafiken. AWS.SPSS.18 : 15. Mai

9 Text (ISpssRTF) Dieses Objekt erlaubt die Manipulation von Textausgaben (z.b. Titel, Warnungen, Anmerkungen, Logs). Dazu muss einer Objekt-Variablen des Typs ISpssRTF das Ergebnis der ActivateText-Methode eines Ausgabe-Items (Klasse ISpssItem) zugewiesen werden. Im folgenden Programmausschnitt werden in einem Ausgabefenster alle Items vom Typ SPSSTitle gesucht. Für Treffer wird deren Methode ActivateText ausgeführt, die ein Textobjekt erzeugt und die zugehörige Referenz abliefert. Hat die Text-Eigenschaft eines solchen Objektes den Wert Kreuztabellen, dann wird dieser auf Kreuztabletten abgeändert: For Index = 0 To intitemcount - 1 Set objoutputitem = objoutputitems.getitem(index) intitemtype = objoutputitem.spsstype If intitemtype = SPSSTitle Then Set objspsstext = objoutputitem.activatetext stritemtitle = objspsstext.text If stritemtitle = "Kreuztabellen" Then objspsstext.text = "Kreuztabletten" objoutputitem.deactivate End If End If ext 4 Sax Basic - Skripte erstellen Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein neues Skript zu erstellen: Menübefehl Datei > eu > Skript Bei Bedarf ein Starter-Skript wählen Hier handelt es sich um besonders gut dokumentierte Skripte für typische Aufgaben, die man leicht für eigene Zwecke modifizieren kann. Sax Basic verwaltet zwei Dateien mit Skripten für spezielle Zwecke: Datei mit globalen Prozeduren (voreingestellter ame: global.sbs) Legen Sie hier Prozeduren ab, die in mehreren Skripten verwendet werden sollen. Datei mit Autoskripten (voreingestellter ame: autoscript.sbs) In dieser Datei legt SPSS die Prozeduren ab, die von bestimmten Ereignissen (meist beim Erstellen bestimmter Ausgaben) automatisch ausgeführt werden sollen (vgl. Abschnitt 5). Per Voreinstellung liegen beide Dateien im Programmverzeichnis, für das Sie bei einer gemeinsam genutzten SPSS-Installation keine Schreibrechte haben. Im Campusnetz der Universität Trier empfiehlt sich folgendes Vorgehen: Erst per Windows-Explorer eine Kopie des voreingestellten Scripts-Verzeichnisses anfertigen. Der genaue ame hängt von der SPSS-Version ab und lautet bei der Version 8.01 z.b.: P:\Prog\SPSS\SPSSWin\V801\Scripts Dann in SPSS nach Bearbeiten > Optionen > Scripts die Datei mit den globalen Prozeduren sowie Autoskript-Datei passend neu festlegen, z.b.: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

10 4.1 Der Skript-Editor Einige Sprachbestandteile sind farblich hervorgehoben: Blau Magenta Grün Sax Basic - Konstanten amen von Objekten, Eigenschaften und Methoden Kommentare Befindet sich die Schreibmarke auf einem definierten Bezeichner, dann fördert die Taste <F1> eine kontextsensitive Hilfe zu Tage, z.b.: In vielen Fällen bietet der Objekt-Browser den schnellsten Weg zur gesuchten Information: 4.2 Der Objekt-Browser Die Orientierung in der SPSS-Objekthierarchie wird vom Sax Basic - Objekt-Browser entscheidend erleichtert, der mit Debug > Objektkatalog oder <F2> gestartet wird: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

11 Er zeigt alle Objekte, ihre Eigenschaften und Methode sowie die vordefinierten Konstanten und bietet folgende Funktionen: Follow Value Über diesen Schalter können Sie in der Objekthierarchie eine Stufe weiter gehen, wenn die markierte Methode/Eigenschaft eine Objekt-Referenz liefert. Back Über diesen Schalter können Sie in der Objekthierarchie eine Stufe zurück gehen. Paste Der bisher in der Objekthierarchie zurückgelegte Weg wird als Syntaxvorschlag in das Skriptfenster übernommen.? Ein Mausklick auf den Fragezeichen-Schalter bringt weitere Informationen zur hervorgehobenen Eigenschaft/Methode, z.b.: 4.3 Beispiel Das folgende Skript vertauscht bei einer markierten Pivot-Tabelle mit jeweils einer Zeilen- und einer Spaltendimension die beiden Dimensionen, so dass z.b. überbreite Tabelle besser auf DI-A4- Dokumente passen: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

12 Option Explicit Sub Main Dim objpivottable As PivotTable Dim objitem As ISpssItem 'Diese Variablen werden von der globalen Prozedur GetFirstSelectedPivot benötigt Dim bolfoundoutputdoc As Boolean, bolpivotselected As Boolean End Sub 'Die globale Prozedur GetFirstSelectedPivot prüft, ob ein Viewer-Fenster 'vorhanden und eine Pivot-Tabelle markiert ist. 'Falls ja, zeigt anschließend: ' die Objektvariable aus der Klasse ISpssItem auf die Pivot-Tabelle ' die Objektvariable aus der Klasse PivotTable auf die aktivierte Pivot-Tabelle Call GetFirstSelectedPivot(objPivotTable, objitem, bolfoundoutputdoc, bolpivotselected) If (bolfoundoutputdoc = False) Or (bolpivotselected = False) Then Exit Sub End If objpivottable.pivotmanager.columndimension(0).movetorow (1) objpivottable.pivotmanager.rowdimension(0).movetocolumn (0) 'Die Aktivierung der Pivot-Tabelle wird beendet objitem.deactivate Die folgende Tabelle mit deskriptiven Statistiken zu mehreren Variablen passt in Originalgröße nicht auf ein hochformatiges DI-A-4-Blatt: Statistiken Mittelwert Standardabweichung Gültig Fehlend Ausbildung Art der (in Jahren) Tätigkeit Gehalt Anfangsgehalt Beschäftigungsdauer ,49 1, ,57 ************ 81,11 2,88, , , ,06 ach Anwendung des obigen Skripts ist das Problem behoben: Statistiken Ausbildung (in Jahren) Art der Tätigkeit Gehalt Anfangsgehalt Beschäftigungsdauer Berufserfahrung in Monaten Minderheit Gültig Fehlend Mittelwert Standardabweichung ,49 2, ,41, , , , , ,11 10, ,86 104, ,22,41 AWS.SPSS.18 : 15. Mai

13 4.4 Weitere Möglichkeiten Die Erstellung benutzerdefinierter Dialogboxen wird über einen graphischen Dialog-Editor unterstützt. Sax Basic beinhaltet außerdem einen vollständigen Debugger (z.b. mit Haltepunkten und schrittweiser Ausführung). 5 Autoskripte 5.1 Autoskripte ein- und ausschalten Wer in SPSS für Windows per Syntax eine nichtsymmetrische Korrelationsmatrix anfordert, wird wie in folgendem Beispiel enttäuscht: Syntax: CORRELATIOS /VARIABLES= lws ern ls2 bev with bsp /PRIT=TWOTAIL OSIG /MISSIG=PAIRWISE. Pivot-Tabelle: Landwirtschaftsindex Ernährungsindex Lebensstandardindex Bevölkerungsindex Korrelationen Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Brutto-Sozialprodukt pro Kopf **. Die Korrelation ist auf dem iveau von 0,01 (2-seitig) signifikant. Schuld ist das Autoscript Correlations_Table_Correlations_Create, das mit großer Sorgfalt alle Korrelationen oberhalb der Hauptdiagonalen entfernt, was bei symmetrischen Matrizen sinnvoll sein kann, aber auch wirklich nur dort. Bei allen anderen Korrelationsmatrizen muss das Autoskript abgeschaltet werden, was nach Bearbeiten > Optionen > Skripts geschehen kann, falls Sie Schreibrechte für die Autoskript-Datei besitzen: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

14 Bei der nächsten Ausführung des CORRELATIO-Befehls erhalten wir eine Korrelationstabelle mit Zahlen: Landwirtschaftsindex Ernährungsindex Lebensstandardindex Bevölkerungsindex Korrelationen Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Korrelation nach Pearson Signifikanz (2-seitig) Brutto-Sozialprodukt pro Kopf -,772**, ,798**, ,710**, ,685**, **. Die Korrelation ist auf dem iveau von 0,01 (2-seitig) signifikant. 5.2 Autoskripte modifizieren Es scheint sinnvoll, das übereifrige Autoscript Correlations_Table_Correlations_Create so zu verändern, dass es nur noch bei symmetrischen Korrelationsmatrizen dir Werte oberhalb der Hauptdiagonalen unterdrückt. Dazu öffnen wir die Autoskript-Datei im Skripteditor, indem wir nach Datei > Öffnen den Dateityp auf SPSS-Skript(*.sbs) einstellen und dann die gewünschte Datei auswählen. Alternativ kann man auch eine Ausgabe vom betroffenen Typ erzeugen und dann aus dem Kontextmenü zu dieser Pivot-Tabelle die Option Autoskript erstellen/bearbeiten wählen. Um die gewünschte Verhaltensänderung mit minimalen Änderungen an der Autoskript-Datei zu erzielen, kann man z.b. die Zeile If (lngumcols <> lngumrows) Then Exit Sub AWS.SPSS.18 : 15. Mai

15 In der Subroutine RemoveUpperDiag einfügen, welche von der kritischen Routine Correlations_Table_Correlations_Create aufgerufen wird: Sub RemoveUpperDiag(objPivotTable As PivotTable, objdatacells As ISpssDataCells, lngvargroupsize As Long) Dim lngrowum As Long Dim lngcolum As Long Dim lngumcols As Long Dim lngumrows As Long 'Get number of rows and columns in Pivot Table lngumcols = objdatacells.umcolumns lngumrows = objdatacells.umrows 'Diese Zeile sorgt dafür, daß nur bei symmetrischen Tabellen die 'Zellen oberhalb der Hauptdiagonalen unsichtbar gesetzt werden. If (lngumcols <> lngumrows) Then Exit Sub End Sub 'This loop selects all cells above the diagonal in the corr., signif., and matrices For lngrowum = 0 To lngumrows - 1 For lngcolum = 0 To lngumcols - 1 If (lngcolum >= ((Int(lngRowum/lngVarGroupSize)) Mod lngumcols)) Then objdatacells.selectcellat(lngrowum, lngcolum) End If ext lngcolum ext lngrowum 'ow hide all the cells that were selected objpivottable.texthidden = True 'Deselect all the cells that had been selected objpivottable.clearselection 5.3 Autoskript erstellen Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein neues Autoskript zu erstellen: Überprüfen Sie zunächst über Bearbeiten > Optionen > Skripts, ob es zu dem Ausgabeobjekt bereits ein Autoskript gibt. Erstellen Sie die gewünschte Pivot-Tabelle, und öffnen Sie deren Kontextmenü. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Autoskript erstellen/bearbeiten. Daraufhin wird die Autoskript-Datei im Skript-Editor geöffnet, und am Ende ist ein Rumpf für die neue Routine vorbereitet. Kodieren Sie hier die gewünschten Aktionen. Die folgende Variante des in Abschnitt 4.3 vorgestellten Skriptes sorgt als Bestandteil der Autoskript- Datei dafür, dass die Statistiken-Tabelle der Häufigkeitsanalyse automatisch transponiert : Sub Frequencies_Table_Statistics_Create(objTable As Object, objoutputdoc As Object, lngindex As Long) 'Autoscript 'Trigger Event: Statistics Table Creation after running Frequencies procedure. Dim objitem As ISpssItem Dim objpivottable As PivotTable 'Diese Variablen werden von der globalen Prozedur GetFirstSelectedPivot benötigt Dim bolfoundoutputdoc As Boolean Dim bolpivotselected As Boolean 'Die globale Prozedur GetFirstSelectedPivot prüft, ob ein Viewer-Fenster vorhanden 'und eine Pivot-Tabelle markiert ist. AWS.SPSS.18 : 15. Mai

16 End Sub 'Falls ja, zeigt anschließend: ' die Objektvariable aus der Klasse ISpssItem auf die markierte Pivot-Tabelle ' die Objektvariable aus der Klasse PivotTable auf die aktivierte Pivot-Tabelle Call GetFirstSelectedPivot(objPivotTable, objitem, bolfoundoutputdoc, bolpivotselected) If (bolfoundoutputdoc = False) Or (bolpivotselected = False) Then Exit Sub End If objpivottable.pivotmanager.columndimension(0).movetorow(1) objpivottable.pivotmanager.rowdimension(0).movetocolumn(0) 'Die Aktivierung der Pivot-Tabelle wird beendet objitem.deactivate Über Bearbeiten > Optionen > Skripts können Sie festlegen, ob das zu einem Ausgabeobjekt vorhandene Autoskript ausgeführt werden soll. 6 Sax Basic und die klassische SPSS-Kommandosprache Über das SPSS-Kommando SCRIPT können Sax Basic - Skripte aus der Kommandosprache heraus aufgerufen werden, z.b. Andererseits können beliebige Kommandos in Sax Basic - Skripte eingebettet werden, z.b.: Sub Main Dim strcommand As String strcommand = strcommand + "DESCRIPTIVES" strcommand = strcommand + " VARIABLES=gehalt agehalt" strcommand = strcommand + " /STATISTICS=MEA STDDEV MI MAX." objspssapp.executecommands (strcommand, True) End Sub 7 OLE-Automatisierung Die Komponenten aus der oben vorgestellten SPSS-Objekthierarchie können mit Hilfe der Windows- Komponenten-Technik auch in anderen Programmierumgebungen genutzt werden (z.b. Visual Basic, VBA in Word oder Excel). Damit ist es z.b. möglich, in eigenen Applikationen die SPSS-Funktionalität zu verwenden und unter einer eigenen Oberfläche anzubieten. Wer in Visual Basic SPSS-OLE-Automatisierungeobjekte verwenden möchte, kann die vom Sax Basic- Editor vertraute Syntax weitgehend übernehmen. Der einzige nennenswerte Unterschied ist bedingt durch die otwendigkeit, ein SPSS-Applikations-Objekt zu deklarieren und zu kreieren, was den Start von SPSS zur Folge hat. In Visual Basic müssen außerdem die SPSS-Typ-Bibliotheken angemeldet werden (siehe SPSS-DefGuide, S. 35 und 69). Im folgenden Beispiel (nach SPSS-DefGuide, S. 34ff) wird SPSS in einer Visual Basic Ereignisroutine aufgerufen: AWS.SPSS.18 : 15. Mai

17 Es produziert folgende SPSS-Ergebnisdatei: Zahlreiche Beispiele zur Verwendung von SPSS als OLE-Server finden sich im eingangs angegebenen DefGuide-Paket sowie auf der CD zu SPSS 10 im Verzeichnis \spss\developer. AWS.SPSS.18 : 15. Mai

Modul 122 VBA Scribt.docx

Modul 122 VBA Scribt.docx Modul 122 VBA-Scribt 1/5 1 Entwicklungsumgebung - ALT + F11 VBA-Entwicklungsumgebung öffnen 2 Prozeduren (Sub-Prozeduren) Eine Prozedur besteht aus folgenden Bestandteilen: [Private Public] Sub subname([byval

Mehr

BAUINFORMATIK. SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange

BAUINFORMATIK. SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange BAUINFORMATIK SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange Vorstellung 2 Dr.-Ing. Johannes Lange Softwareentwicklung, Organisation Projekt-, Qualitätsmanagement CAD Gebäudebetrachtung Technische Ausrüstung (TGA)

Mehr

11./ 12. April 2006. Andrea Ossig andrea.ossig@web.de. Prof. Dr. Helmut Küchenhoff kuechenhoff@stat.uni-muenchen.de

11./ 12. April 2006. Andrea Ossig andrea.ossig@web.de. Prof. Dr. Helmut Küchenhoff kuechenhoff@stat.uni-muenchen.de Einführung in SPSS 11./ 12. April 2006 Andrea Ossig andrea.ossig@web.de Prof. Dr. Helmut Küchenhoff kuechenhoff@stat.uni-muenchen.de Monia Mahling monia.mahling@web.de 1 Vor /Nachteile von SPSS +/ intuitiv

Mehr

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster UsserrForrm errssttel llen Dass Codeffensstterr 22000044 NNi iikkoo BBeecckkeerr Öffnen Sie EXCEL und wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt + F11 in den Visual Basic-Editor. Alternativ können Sie

Mehr

Einführung in die Programmierung mit VBA

Einführung in die Programmierung mit VBA Einführung in die Programmierung mit VBA Vorlesung vom 07. November 2016 Birger Krägelin Inhalt Vom Algorithmus zum Programm Programmiersprachen Programmieren mit VBA in Excel Datentypen und Variablen

Mehr

VBA-Programmierung: Zusammenfassung

VBA-Programmierung: Zusammenfassung VBA-Programmierung: Zusammenfassung Programmiersprachen (Definition, Einordnung VBA) Softwareentwicklung-Phasen: 1. Spezifikation 2. Entwurf 3. Implementierung Datentypen (einfach, zusammengesetzt) Programmablaufsteuerung

Mehr

Einführung in SPSS. 1. Die Datei Seegräser

Einführung in SPSS. 1. Die Datei Seegräser Einführung in SPSS 1. Die Datei Seegräser An 25 verschiedenen Probestellen wurde jeweils die Anzahl der Seegräser pro m 2 gezählt und das Vorhandensein von Seeigeln vermerkt. 2. Programmaufbau Die wichtigsten

Mehr

Informationsverarbeitung im Bauwesen

Informationsverarbeitung im Bauwesen 4 Informationsverarbeitung im Bauwesen Markus Uhlmann basierend auf Folien von A. Brugger 1 Zusammenfassung der 3. Vorlesung Einführung in Excel/VBA Einführung in die Tabellenkalkulation Erste Schritte

Mehr

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Daten Makro + VBA effektiv 5 DATEN 5.1. Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können beliebige Zeichenketten

Mehr

Access 2010. für Windows. Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011. Automatisierung, Programmierung ACC2010P

Access 2010. für Windows. Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011. Automatisierung, Programmierung ACC2010P Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011 Access 2010 für Windows Automatisierung, Programmierung ACC2010P 4 Access 2010 für Windows - Automatisierung, Programmierung 4 Mit

Mehr

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Tabellenkalkulation / Funktionen VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Möchte man mal eben einfache Arbeitsschritte automatisieren oder einfach nur Tastatur-eingaben und Mausklicks

Mehr

32.6 Verwenden des Produktionsmodus 815i

32.6 Verwenden des Produktionsmodus 815i 32.6 Verwenden des Produktionsmodus 815i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.6 Verwenden des Produktionsmodus Für größere oder sich wiederholende Analysen kann es interessant sein, nicht mit Hilfe

Mehr

VBA- Programmierung. Integrierte Lösungen mit Office 2013. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, November 2013

VBA- Programmierung. Integrierte Lösungen mit Office 2013. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, November 2013 VBA- Programmierung Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, November 2013 Integrierte Lösungen mit Office 2013 VBA2013 3 VBA-Programmierung - Integrierte Lösungen mit Office 2013 3 Die VBA-Entwicklungsumgebung

Mehr

esms - sms senden & empfangen mit Outlook

esms - sms senden & empfangen mit Outlook esms - sms senden & empfangen mit Outlook Einrichten der SMS Terminerinnerung für Microsoft Outlook 2007/10 Inhalt Einleitung... 1 1 SMS Terminerinnerung einrichten... 2 1.1 Beim Service esms anmelden...

Mehr

VisualBasic - Variablen

VisualBasic - Variablen Typisch für alle Basic-Dialekte ist die Eigenschaft, dass Variablen eigentlich nicht deklariert werden müssen. Sobald Sie einen Bezeichner schreiben, der bisher nicht bekannt war, wird er automatisch angelegt

Mehr

Informationsverarbeitung im Bauwesen

Informationsverarbeitung im Bauwesen 11 im Bauwesen Markus Uhlmann 1 Zusammenfassung der 10. Vorlesung Benutzerdefinierte Datentypen Wieso zusätzliche Datentypen? Definition neuer Datentypen Verwendung von Variablen mit benutzerdefiniertem

Mehr

WIE KANN ICH ACCESS XML FÄHIGKEITEN UNABHÄNGIG VON DER VERSION BEIBRINGEN?

WIE KANN ICH ACCESS XML FÄHIGKEITEN UNABHÄNGIG VON DER VERSION BEIBRINGEN? XML 1 WIE KANN ICH ACCESS XML FÄHIGKEITEN UNABHÄNGIG VON DER VERSION BEIBRINGEN? Mit den verschiedenen Versionen von Access wurde die Unterstützung von XML immer mehr verbessert. Vollständig ist sie aber

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

12. ArcView-Anwendertreffen 2010. Workshop Programmierung in ArcGIS. Daniel Fuchs. Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden?

12. ArcView-Anwendertreffen 2010. Workshop Programmierung in ArcGIS. Daniel Fuchs. Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden? Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden? 12. ArcView-Anwendertreffen 2010 Workshop Programmierung in ArcGIS Daniel Fuchs 1) Makros für die Automatisierung einzelner Arbeitsschritte im

Mehr

Makro + VBA 2007 effektiv

Makro + VBA 2007 effektiv Daten Makro + VBA 2007 effektiv 5 DATEN 5.1 Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten, siehe Seite 84, jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können

Mehr

Programmierung von MS-Office mit Visual Basic

Programmierung von MS-Office mit Visual Basic Programmierung von MS-Office mit Visual Basic Dirk von Hagen EDV-Beratung Dirk von Hagen Robert-Mayer-Straße 40 60486 Frankfurt am Main Inhalt Verwendung Arten Beispiele Ausblick Historische Anmerkung

Mehr

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen.

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen. Visual Basic / EXCEL Unterrichtsreihe von Herrn Selbach / Makro Programmierung 1. Die Steuerelemente Toolbox Durch Ansicht Symbolleisten Steuerelemente-Toolbox kann man Befehlschaltflächen (CommandButton),

Mehr

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =-

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Excel KnowHow / Visual Basic (VBA) 4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Die erste Schleife habe ich bereits im letzten Kapitel benutzt: Die FOR-Schleife. Schauen wir uns das Beispiel noch einmal

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

Einführung in VisualBasic for Applications. Stefan Mahlitz

Einführung in VisualBasic for Applications. Stefan Mahlitz Einführung in VisualBasic for Applications Stefan Mahlitz Stefan Mahlitz Einführung in VBA 27.08.00 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen der VisualBasic for Applications (VBA) Programmierung...2 1.1 Variablen,

Mehr

Makros erstellen und aufrufen Dr. V.Thormählen

Makros erstellen und aufrufen Dr. V.Thormählen Inhalt Mit Makros arbeiten... 2 Makro erstellen... 3 Makro aufrufen... 4 1. Tastenkürzel zuordnen... 4 2. Schnellzugriffsleiste anpassen... 6 3. Menüband anpassen... 8 Fazit... 11 Listings Listing 1: Codezeilen

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

Microsoft Excel VBA - Einführung

Microsoft Excel VBA - Einführung Microsoft Excel VBA - Einführung Stand: 2015-12-18 Kontaktdaten Organisatorisches Maik Ramftel 0172 / 81 93 687 ramftel@ramses.de zeiten und Pausen Organisatorisches 08:00 09:30 10:00 11:30 12:30 14:00

Mehr

Alternative Schutzmechanismen für Excel

Alternative Schutzmechanismen für Excel Alternative Schutzmechanismen für Excel Bernd Held, Vaihingen an der Enz Neben dem in Excel standardmäßig angebotene Tabellenschutz können Sie weitere Schutzmechanismen in Excel einsetzen. Dazu bedarf

Mehr

1.4.12 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion

1.4.12 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion .4. Sgn-Funktion Informatik. Semester 36 36.4.2 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion Informatik. Semester 37 37 .4.3 Sqr-Funktion Informatik. Semester 38 38.4.4 Tan-Funktion Informatik. Semester 39 39 .5 Konstanten

Mehr

Klausur in 12.1 Themen: Zahlsysteme, Grundlagen von Delphi (Bearbeitungszeit: 90 Minuten)

Klausur in 12.1 Themen: Zahlsysteme, Grundlagen von Delphi (Bearbeitungszeit: 90 Minuten) Name: «Vorname» «Name» Klausur in 12.1 Themen: Zahlsysteme, Grundlagen von Delphi (Bearbeitungszeit: 90 Minuten) Informatik 12 2 VP je 2 VP 6 VP 0 Notieren Sie alle Antworten in einer Word-Datei Klausur1_«Name».doc

Mehr

Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen!

Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen! Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen! Grundstrukturen: Sub [name]([übergabe]) End Sub [Übergabe] ist

Mehr

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle Bedienungsanleitung Einsatzplanung Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlm, deshalb werden Sie

Mehr

Windows programmieren mit VisualBasic Einführung in die objektorientierte Programmiersprache

Windows programmieren mit VisualBasic Einführung in die objektorientierte Programmiersprache Dipl. Ing. (FH) Hans-Peter Kiermaier Windows programmieren mit VisualBasic Einführung in die objektorientierte Programmiersprache 1 Allgemeines Die Geschichte von VisualBasic oder kurz VB: 1991 Visual

Mehr

Visual Basic Express Kompilieren mit Skripten

Visual Basic Express Kompilieren mit Skripten Bentley Technical Support ProStructures.Net - Zusatzprogrammierung Inhalt Dokument Beschreibung... 1 Vorbereitung... 1 Build.bat anlegen... 1 Verknüpfung Build.bat im Projekt anlegen... 3 Einzelne Betriebssystem/Plattform

Mehr

Dokumentation. estat Version 2.0

Dokumentation. estat Version 2.0 Dokumentation estat Version 2.0 Installation Die Datei estat.xla in beliebiges Verzeichnis speichern. Im Menü Extras AddIns... Durchsuchen die Datei estat.xla auswählen. Danach das Auswahlhäkchen beim

Mehr

tebis Skript Version 4.2

tebis Skript Version 4.2 tebis Skript Version 4.2 Inhalt: 1 EINFÜHRUNG...3 2 BETRIEBSARTEN...3 3 AUTOMATISCHE ABLÄUFE MIT AUTORUN.VISSCRIPT...4 4 DOKUMENTMODELL...4 4.1 SYSTEMVARIABLEN...4 4.2 DVISAPPLICATION...5 4.3 DVISPROJECT...6

Mehr

Einführung in Automation Studio

Einführung in Automation Studio Einführung in Automation Studio Übungsziel: Der links abgebildete Stromlaufplan soll mit einer SPS realisiert werden und mit Automation Studio programmiert werden. Es soll ein Softwareobjekt Logik_1 in

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Einführung in SPSS für Windows

Einführung in SPSS für Windows Einführung in SPSS für Windows Wintersemester 2000/2001 Carina Ortseifen (Stand: 18. Oktober 2000) SPSS Statistical Program for Social Sciences Am URZ ist installiert: SPSS für Windows 9.0 und 10.0 (deutsch

Mehr

Visual Basic Hamster

Visual Basic Hamster 1. Einleitung Visual Basic Hamster Harald R. Haberstroh Die Idee zum Hamstermodell ist ganz einfach: Sie als Programmierer müssen einen virtuellen Hamster in einer virtuellen Landschaft steuern. Das Hamster-Modell

Mehr

Datenmaske für SPSS. Für die Datenanalyse mit SPSS können die Daten auf verschiedene Weise aufbereitet

Datenmaske für SPSS. Für die Datenanalyse mit SPSS können die Daten auf verschiedene Weise aufbereitet Für die Datenanalyse mit SPSS können die Daten auf verschiedene Weise aufbereitet werden: 1. Tabellenkalkulationsprogramme (Excel, Paradox) 2. Datenbankprogramme (dbase, Access) 3. Reine ASCII-Dateien

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Die Vorlagedateien Speichern Sie die.zip Datei an den gewünschten Ort und entpacken Sie diese. In dem neuen Ordner befinden sich nun folgende Dateien:

Mehr

Algorithmen und ihre Programmierung

Algorithmen und ihre Programmierung Veranstaltung Pr.-Nr.: 101023 Algorithmen und ihre Programmierung Veronika Waue WS 07/08 Einführung Definition: Algorithmus Ein Algorithmus ist eine genau definierte Folge von Anweisungen zur Lösung eines

Mehr

Text-Zahlen-Formatieren

Text-Zahlen-Formatieren Text-Zahlen-Formatieren Beobachtung: Bei der Formatierung einer Zahl in eine Textzahl und umgekehrt zeigt Excel ein merkwürdiges Verhalten, welches nachfolgend skizziert werden soll: Wir öffnen eine neue

Mehr

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern.

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel bietet eine große Anzahl an Funktionen für viele Anwendungsbereiche an. Doch es kommt hin und wieder vor, dass man die eine oder andere Funktion

Mehr

1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA)

1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA) Informatikfreikurs WS 2008/2009 1 1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA) 1.1 Mosaik Puzzle Das untenstehende Zahlenschema ist ein sogenanntes Mosaik Puzzle. Jede Zahl zeigt an, wie viele der (höchstens

Mehr

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV

VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV VB.net Programmierung und Beispielprogramm für GSV Dokumentation Stand vom 26.05.2011 Tel +49 (0)3302 78620 60, Fax +49 (0)3302 78620 69, info@me-systeme.de, www.me-systeme.de 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort...2

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

CPS PULSE. Erste Schritte. Für WINDOWS und MAC

CPS PULSE. Erste Schritte. Für WINDOWS und MAC CPS PULSE Erste Schritte Für WINDOWS und MAC ÜBERSICHT EINFÜHRUNG 3 SCHRITT 1 : EINE FRAGE BEARBEITEN 4-16 SCHRITT 2 : DATENBANK ERSTELLEN 17-18 SCHRITT 3 : VERBINDEN DES FUNKEMPFÄNGERS 19-20 SCHRITT 4

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

4. Kooperation mit Word, etc. (OLE)

4. Kooperation mit Word, etc. (OLE) 4. Kooperation mit Word, etc. (OLE) 4.1. OLE Automation 'OLE' stand ursprünglich für 'Object Linking and Embedding'. Was damit gemeint war: Man kann beispielsweise in einem Word Dokument ein Excel Sheet

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Integration der Ansicht Adressen in eigene Solution combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Integration der Ansicht "Adressen" in eigene Solution Integration der Ansicht "Adressen" in

Mehr

Software mit Tests & Beispielen

Software mit Tests & Beispielen Prüfverfahren Anleitung INHALT Allgemeine Angaben 1. DAS GERÄT... 3 2. DAS GERÄT TESTEN... 4 3. DIE KOMMUNIKATION MIT DEM PC TESTEN... 6 Software mit Tests & Beispielen 1. DIE TESTPROGRAMME HERUNTERLADEN...

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Flexibler Einsatz von VBA-Code und Access-Elementen durch Kapselung und modularer Programmierung (Josef Pötzl, www.joposol.com)

Flexibler Einsatz von VBA-Code und Access-Elementen durch Kapselung und modularer Programmierung (Josef Pötzl, www.joposol.com) Flexibler Einsatz von VBA-Code und Access-Elementen durch Kapselung und modularer Programmierung (Josef Pötzl, www.joposol.com) Kapselung Was ist das? Auszug aus Wikipedia Kapselung ist auch ein wichtiges

Mehr

Einführung in SPSS. Sitzung 2: Datenbereinigung und Datenmanagement. Knut Wenzig. 15. Dezember 2005

Einführung in SPSS. Sitzung 2: Datenbereinigung und Datenmanagement. Knut Wenzig. 15. Dezember 2005 Sitzung 2: 15. Dezember 2005 Rückblick auf die Datenimport Benutzeroberfläche von SPSS Auswahl von Fällen Fälle anzeigen lassen Bestimmte Werte manipulieren Variablen in andere umkodieren Neue Variablen

Mehr

Eine eigene Zugangsverwaltung für Excel

Eine eigene Zugangsverwaltung für Excel Eine eigene Zugangsverwaltung für Excel 1 Eine eigene Zugangsverwaltung für Excel Bernd Held, Vaihingen an der Enz Inhalt 1 Benutzerverwaltung einrichten...1 2 Die Schutz-Makros...3 3 Aktionen verhindern...6

Mehr

Prozedurale Datenbank- Anwendungsprogrammierung

Prozedurale Datenbank- Anwendungsprogrammierung Idee: Erweiterung von SQL um Komponenten von prozeduralen Sprachen (Sequenz, bedingte Ausführung, Schleife) Bezeichnung: Prozedurale SQL-Erweiterung. In Oracle: PL/SQL, in Microsoft SQL Server: T-SQL.

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Befehlsliste für EXCEL

Befehlsliste für EXCEL Befehlsliste für EXCEL Die Auswahl der Befehle kann mit der Maus und einem Klick, mit den Pfeiltasten und (der "Eingabe"- Taste) mit A und dem unterstrichenen Buchstaben erfolgen. Die für markierte Zellen

Mehr

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Eine wichtige Phase in der Entwicklung von Computerprogrammen ist der Entwurf von Algorithmen. Dieser Arbeitsschritt vor dem Schreiben des Programmes in einer

Mehr

Einführung in SPSS. Sitzung 2: Datenbereinigung und Datenmanagement. Knut Wenzig. 9. Dezember 2004

Einführung in SPSS. Sitzung 2: Datenbereinigung und Datenmanagement. Knut Wenzig. 9. Dezember 2004 Sitzung 2: 9. Dezember 2004 Benutzeroberfläche von SPSS Rückblick auf die Übungsaufgaben Rückblick auf eine Hausaufgabe Übungsaufgaben Hausaufgabe Benutzeroberfläche von SPSS Rückblick auf die Übungsaufgaben

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

EURO-Umrechnung in Excel 2010

EURO-Umrechnung in Excel 2010 E14Euroumrechnung.xlma Excel - AddIn EURO-Umrechnung in Excel 2010 Daniel Deckensattl disi@gmx.ch 1 Add-In für die Euro-Franken-Umrechnung 1.1 Einleitung Wer häufig mit Euro zu tun hat und diesen Betrag

Mehr

Artikelüberschrift (Vorlage Überschrift 1 )

Artikelüberschrift (Vorlage Überschrift 1 ) Artikelüberschrift (Vorlage Überschrift 1 ) Paul Beitragsautor (Vorlage Autoren ) 1 Einleitung Bitte verwenden Sie diese Word-Dokumentvorlage zum Erstellen von einzelnen Sammelband-Beiträgen. Sie enthält

Mehr

Dokument Excel-Anlagen

Dokument Excel-Anlagen 1. Arbeiten mit Excel-Anlagen in den neuen Steuerprogrammen von Schleupen.CS plus 1.1. Allgemeines In allen Steuerprogrammen von Schleupen.CS plus besteht die Möglichkeit, Excel-Anlagen anzulegen. Alle

Mehr

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays Dass Sie unter Access Daten in Tabellen speichern und gezielt darauf zugreifen können, wissen Sie als Access [basics]-leser schon längst. Aber was, wenn Sie nur ein paar gleichartige Daten zwischenspeichern

Mehr

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren Auswertungen von Mitgliedsdaten Um unter D'ORG Auswertungen über Mitgliedsdaten zu erhalten muss man den Knopf "Auswertung" drücken. 1. Aufruf der Partnerverwaltung aus dem Menü D'ORG 2. Suchen des Mitglieds

Mehr

Michael Kolberg. einfach klipp & klar. Microsofft* Press

Michael Kolberg. einfach klipp & klar. Microsofft* Press Michael Kolberg einfach klipp & klar Microsofft* Press III Vorwort 11 Die CD-ROM zum Buch 21 Die AutoPlay-Funktion der CD-ROM 22 Installation der Testfragen und des Ebooks 23 Installation des Computer-Lexikons

Mehr

VBA-Programmierung WS 2008/09

VBA-Programmierung WS 2008/09 VBA-Programmierung Sibylle Schwarz Westsächsische Hochschule Zwickau Dr. Friedrichs-Ring 2a, RII 263 http://wwwstud.fh-zwickau.de/~sibsc/ sibylle.schwarz@fh-zwickau.de WS 2008/09 Organisation der Lehrveranstaltung

Mehr

Inhalt. 1. Einführung in die Informatik. 2. Algorithmen. 3. Programmiersprache Visual Basic. 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie.

Inhalt. 1. Einführung in die Informatik. 2. Algorithmen. 3. Programmiersprache Visual Basic. 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie. 1. Einführung in die Informatik Inhalt 2. Algorithmen 3. Programmiersprache Visual Basic 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie Peter Sobe 1 Programmiersprache Visual Basic Inhalt des Abschnitts Varianten

Mehr

EXCEL VBA Beispiel Überweisungen

EXCEL VBA Beispiel Überweisungen EXCEL VBA Beispiel Überweisungen Andreas Scheffler Axel Springer Verlag AG Berlin / DHS Seite 1 Seite 2 AUFGABE 4 REALISIERUNG 5 ANALYSE DER AUFGABE 5 STAMMDATEN 6 ERSTELLUNG EINER DATENBANK 6 WAS SIE

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

FAQ 11/2014. Änderung der Farbe und Transparenz von HMI- Elementen in der Runtime. SIMATIC WINCC V7.0 bis V7.3

FAQ 11/2014. Änderung der Farbe und Transparenz von HMI- Elementen in der Runtime. SIMATIC WINCC V7.0 bis V7.3 FAQ 11/2014 Änderung der Farbe und Transparenz von HMI- Elementen in der Runtime SIMATIC WINCC V7.0 bis V7.3 http://support.automation.siemens.com/ww/view/de/33912016 Dieser Beitrag stammt aus dem Siemens

Mehr

Access 2003 Programmierung mit Visual Basic

Access 2003 Programmierung mit Visual Basic Access 2003 Programmierung mit Visual Basic Autor: Andreas Klein 3. Auflage: 2005 Merkwerk Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne Genehmigung der Firma Merkwerk reproduziert

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

5.2 Neue Projekte erstellen

5.2 Neue Projekte erstellen 5.2 Neue Projekte erstellen Das Bearbeiten von bestehenden Projekten und Objekten ist ja nicht schlecht wie aber können Sie neue Objekte hinzufügen oder gar völlig neue Projekte erstellen? Die Antwort

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

Willkommen. Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek

Willkommen. Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek Willkommen Benutzerhandbuch für die OECD Online-Bibliothek Startseite Sie haben drei Möglichkeiten, zu den Studien und Statistiken der OECD zu gelangen: Klicken Sie oben auf die Kategorie, für die Sie

Mehr

Inhalt. Benutzerhandbuch

Inhalt. Benutzerhandbuch - Benutzerhandbuch Inhalt Benutzeroberfläche... 2 Registerkarte Barrierefreiheit... 2 Dokument überprüfen... 2 Vorlage speichern... 2 Zugängliches PDF erzeugen... 2 Formatvorlagen... 2 Einstellungen...

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Postfach aufräumen und archivieren

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Postfach aufräumen und archivieren Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Postfach aufräumen und archivieren Dateiname: ecdl_p3_04_03_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 3 Kommunikation

Mehr

Paul-Weber-Schule Homburg

Paul-Weber-Schule Homburg Paul-Weber-Schule Homburg Einführung in die Programmierung mit VBA (unter Excel 97/2000/XP...) Sub Mein_Erstes_Programm() MsgBox Hallo Leute End Sub La 1999 2 Makros mit dem Makrorekorder aufzeichnen und

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart -

Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei. - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Anleitung zur Erstellung einer Batchdatei - für das automatisierte Verbinden mit Netzlaufwerken beim Systemstart - Mögliche Anwendungen für Batchdateien: - Mit jedem Systemstart vordefinierte Netzlaufwerke

Mehr

BERTSCH Dampftafel und Prozesse Excel-Makros FAQ

BERTSCH Dampftafel und Prozesse Excel-Makros FAQ BERTSCH Dampftafel und Prozesse Excel-Makros FAQ Ich möchte gerne neben dem Dampfprozess auch den für Gasturbinen relevanten Joule - Prozess in einem Excel-Programm abbilden. Besteht die Möglichkeit, alle

Mehr

Whitepaper 428-02 VCI Wrapper COM Objekt für VCI

Whitepaper 428-02 VCI Wrapper COM Objekt für VCI Whitepaper 428-02 VCI Wrapper COM Objekt für VCI The expert for industrial and automotive communication IXXAT Hauptsitz Geschäftsbereich USA IXXAT Automation GmbH IXXAT Inc. Leibnizstr. 15 120 Bedford

Mehr

Im Falle der Neueingabe müssen Sie in dem nachfolgendem Formular die Datenquelle auswählen und die Art der Prüfung festlegen.

Im Falle der Neueingabe müssen Sie in dem nachfolgendem Formular die Datenquelle auswählen und die Art der Prüfung festlegen. Ereignismanager Ereignismanager Ereignismanager - Grundsätzliches Allgemeines Mit Hilfe des Ereignismanagers können Sie Feldeingaben (bei Neueingaben oder Änderungen) überprüfen lassen. Sie können für

Mehr

SDLXLIFF in Word. SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren. Leitfaden

SDLXLIFF in Word. SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren. Leitfaden SDLXLIFF in Word SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren Leitfaden Autor Klaus Kurre, kurre@loctimize.com Druck 9. Juni 2011 Copyright 2011 Loctimize GmbH Dieses Dokument ist Eigentum der Loctimize GmbH,

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

3 Datentypen, Variablen und Konstanten

3 Datentypen, Variablen und Konstanten 3 Datentypen, Variablen und Konstanten Das folgende Kapitel bildet die Voraussetzung für eine strukturierte Programmierung in Excel. Mit Variablen speichern Sie Informationen dauerhaft während der Laufzeit

Mehr

Einem Block können beliebig viele Attribute zugeordnet werden, vorausgesetzt jedes Attribut besitzt eine andere Bezeichnung.

Einem Block können beliebig viele Attribute zugeordnet werden, vorausgesetzt jedes Attribut besitzt eine andere Bezeichnung. Kapitel 4 4 Attribute Attribute sind Beschriftungen oder Bezeichnungen, mit denen Sie einem Block einen Text zuordnen. Jedes Mal, wenn Sie einen Block mit einem variablen Attribut einfügen, werden Sie

Mehr

Visual Basic Express Debugging

Visual Basic Express Debugging Inhalt Dokument Beschreibung... 1 Projekt vorbereiten... 1 Verknüpfung zu Autocad/ProStructures einstellen... 2 Debugging... 4 Autocad/ProSteel Beispiel... 5 Dokument Beschreibung Debuggen nennt man das

Mehr

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Übungsaufgaben zum Kapitel 1 1. Aufgabe In einer EXCEL Tabelle stehen folgende Zahlen: Definiere einen CommandButton, der diese

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln:

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln: Rechnungen mit MS-Word und MS-Excel 1 Es gibt viele Möglichkeiten, ein Rechnungsformular zu erstellen, ohne einen Taschenrechner verwenden zu müssen. Wir zeigen Ihnen heute eine ganz einfache Methode -

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr