Wasser nach Maß. Wasseraufbereitung für Industrie und Kommunen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wasser nach Maß. Wasseraufbereitung für Industrie und Kommunen"

Transkript

1 2003/10_Rev.1 fmk-web.de Wasser nach Maß Wasseraufbereitung für Industrie und Kommunen Christ AG Hauptstrasse 192 CH-4147 Aesch Schweiz T F

2 Wasser 2 Eine Erfolgsgeschichte 3 Wasser ist Rohstoff der Umgang damit bedeutet Verantwortung Wasser ist der wichtigste Rohstoff auf unserem Planeten. Für Menschen, Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen. Praktisch alle lebensspendenden und -erhaltenden Vorgänge in der Biosphäre sind gekoppelt an die Verfügbarkeit von Wasser. Wasser ist also nicht nur Lebensraum, Energieträger und Transportmedium, sondern auch ein wichtiges Mittel für jede Art von Produktion. Das Gesamtwasserangebot ist im Laufe der Geschichte weitgehend konstant geblieben. Vor 2000 Jahren konnten Mio. Erdbewohner die vorhandenen Ressourcen nutzen. Mit der nahezu gleichen Wassermenge müssen heute über 6 Mrd. Menschen auskommen. Dadurch ist der Rohstoff Wasser, der lange Zeit an vielen Orten auf dieser Welt frei verfügbar war, inzwischen in ernster Gefahr. Hinzu kommt, dass die natürlichen Reinigungssysteme unseres Planeten erheblich überlastet sind. Die Christ Water Technology Group ist sich dieser großen Verantwortung bewusst und leistet einen wichtigen Beitrag für den Rohstoff Wasser, der in Zukunft immer mehr an Wert gewinnen wird. Vom Basler Handelshaus zum weltweit anerkannten Spezialisten für die Rein- und Reinstwasseraufbereitung sowie für die Trink- und Abwasseraufbereitung: Die Christ Water Technology Group steht für die perfekte Symbiose aus Innovation und Tradition, das heißt für die Verbindung von wegweisendem Know-how und der Erfahrung aus über 60 Jahren erfolgreicher Unternehmensgeschichte In der Schweiz als Basler Handelshaus von Theodor Christ gegründet 1997 Einführung des TOCSORB -Verfahrens zur Reduzierung von organischen Inhaltsstoffen in Spülwassern der Halbleiter Einstieg in den Anlagenbau für die Wasseraufbereitung Industrie 2000 Einzug in das neue Technologie-Zentrum 1954 Einführung der Mischbett-Entsalzungsanlagen in Europa in Aesch bei Basel (Schweiz). Übernahme der Aktienmehrheit durch die BWT AG 1955 Umwandlung der Einzelunternehmung Theodor Christ in eine Aktiengesellschaft 2001 Erfolgreiches, öffentliches Kaufangebot der BWT AG zur Übernahme aller sich im Publikumshandel befindenden Namensaktien 1972 Einführung der Umkehrosmose-Technologie bei Christ der Christ AG 2002 Gründung der Christ Water Technology 1975 Erste Reinstwasser-Anlage für die Schweizer Halbleiterindustrie Group 1983 Einführung der Ultrafiltration für die pharmazeutische Industrie 1988 Einführung der dampfsterilisierbaren Ultrafiltration in Europa 1992 Management Buy-out und strategische Allianz mit der österreichischen BWT Gruppe 1994 Einführung der elektro-chemischen Vollentsalzung CHRIST SEPTRON 1996 Börsengang: Züricher Börse, Schweiz

3 Das Unternehmen 4 Die Gruppenstruktur 5 Christ Water Technology Group Die Christ Water Technology Group ist einer der führenden Anbieter von kundenspezifischen Lösungen im Anlagenbau und im Dienstleistungsbereich auf dem Gebiet der Rein- und Reinstwasseraufbereitung sowie der Trink- und Abwasseraufbereitung. Über 700 qualifizierte Mitarbeiter gewährleisten an mehr als 20 Standorten weltweit einen umfassenden Dienstleistungsservice. Dieser beinhaltet Projektidentifikation, Projektentwicklung und Finanzierung, Projektpräsentation, Projektmanagement, Planung, Produktion, Installation, Inbetriebnahme und Schulung, Kundenservice sowie Betrieb von Wasseraufbereitungsanlagen im industriellen und kommunalen Bereich. Leitbild Um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden und den Unternehmenserfolg weiterhin zu garantieren, bekennt sich die Christ Water Technology Group zu nachfolgenden Leitsätzen: Der Kunde steht im Mittelpunkt Für die Christ Water Technology Group ist es vorrangiges Ziel durch kundenorientiertes Denken und Handeln, aufbauend auf einer langfristigen Partnerschaft und der permanenten Evaluierung der Bedürfnisse ihrer Kunden, optimale Lösungen zu bieten. Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital Die Christ Water Technology Group betrachtet ihre Mitarbeiter als zentralen Erfolgsfaktor und fördert ihre Weiterentwicklung nach dem Motto Strategien haben alle, den Unterschied machen die Menschen. Die Christ Water Technology Group gehört zur österreichischen BWT Gruppe und gliedert ihr Leistungsspektrum für eine regionale und kundenorientierte Marktpräsenz in die Geschäftsbereiche Halbleiter-Industrie, Pharma & Life Sciences, Kraftwerke, Industrielles Prozess- & Abwasser, Getränke & Nahrungsmittel sowie Kommunales Trink- & Abwasser. Der Liefer- und Leistungsumfang der einzelnen Geschäftsbereiche wiederum wird weltweit von zahlreichen Tochtergesellschaften erbracht. Die folgende Tabelle zeigt die jeweiligen Kerngeschäftsbereiche der Gesellschaften. Geschäftsbereiche Halbleiter- Industrie Pharma & Life Sciences Kraftwerke Industrielles Prozess- & Abwasser Getränke & Nahrungsmittel Kommunales Trink- & Abwasser Forschung und Entwicklung bestimmen die Zukunft Die Christ Water Technology Group trägt Verantwortung für unsere Umwelt und fördert gleichzeitig ihre eigene Expansion durch kontinuierliche Grundlagenforschung und Verfahrensweiterentwicklung. Christ AG, Schweiz Christ, Deutschland Christ, Frankreich Christ, Niederlande Christ, Irland Christ, Schweden Christ-Uangyih, Taiwan Gesellschaften Christ, Singapur Christ, Tschechische Republik Christ, VR China Christ, USA Christ-Kennicott, UK Aqua Engineering, Österreich Goema, Deutschland Hinke, Österreich & Ungarn Tepro, Österreich Quelle: Alstom Van der Molen, Deutschland

4 Die Geschäftsbereiche 6 Entsprechend der differenzierten Anforderungen der einzelnen industriellen und kommunalen Marktsegmente und getreu dem Motto Wasser nach Maß ist die Christ Water Technology Group in sechs Geschäftsbereiche gegliedert. Geschäftsbereich Halbleiter-Industrie Geschäftsbereich Kraftwerke Geschäftsbereich Getränke & Nahrungsmittel Im Rahmen der Wafer- und Chipproduktion wird Reinstwasser in höchster Qualität zur Spülung, Ätzung, Vorreinigung und chemisch-mechanischen Reinigung des Wafers benötigt. Das gebrauchte Reinstwasser wird zu einem großen Teil im Produktionsablauf weiter- beziehungsweise als Rohwasser wiederverwendet. Es bleibt ein geringer Abwasseranteil, der einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt wird. Geschäftsbereich Pharma & Life Sciences Rohwasser wird für die Dampferzeugung nach spezifischen Vorgaben zu Kesselspeisewasser aufbereitet. Das in der Turbine entstehende Kondensat wird aufbereitet und anschließend in den Kesselspeisewasserkreislauf zurückgeführt. Ebenso ist für den Kühlwasserkreislauf eine Aufbereitung des Rohwassers notwendig. Das anfallende Prozessabwasser wird zum größten Teil wieder aufbereitet und in den Wasserkreislauf eingebracht. Geschäftsbereich Industrielles Prozess- & Abwasser Ausgehend von der Quelle wird Wasser als Basis für die Getränke- und Nahrungsmittelproduktion entsprechend den von den Herstellern geforderten individuellen Qualitätsanforderungen weitgehend entsalzt, enthärtet und desinfiziert. Für Reinigungsprozesse wird, um erhöhten Reinigungsmittelbedarf und daraus resultierend höhere Betriebskosten zu vermeiden, Rohwasser ebenfalls dementsprechend aufbereitet. Das im Prozess entstehende Abwasser wird neutralisiert und wieder in den Reinigungsablauf eingebracht. In der pharmazeutischen Industrie wird Wasser für die unterschiedlichsten Zwecke benötigt: Sei es während des Produktionsprozesses von Tabletten, für die Herstellung von Salben oder Cremes, Säften oder Tropfen oder für das Spülen der Verpackungen Wasser ist das primäre Hilfsmedium. Deshalb werden im Hinblick auf Reinheit und Keimfreiheit extrem hohe Anforderungen an die Herstellung der unterschiedlichen Wasserqualitäten gestellt. Aus dem Ausgangsstoff Trinkwasser werden Aqua Purificata, Aqua Valde Purificata und Aqua Ad Iniectabilia erzeugt. Wasser wird in vielen Bereichen der Industrie in speziell aufbereiteter Form benötigt. Unter anderem in Produktionsabläufen für Kühl-, Reinigungs- und Spülprozesse. In der Metallverarbeitung wird Wasser gemeinsam mit Öl zum Kühlen und Schmieren verwendet. Die Emulsion wird in einer Aufbereitungsstufe in Wasser und Öl getrennt, um wieder in den Produktionsablauf eingebracht zu werden. Durch den Produktionsprozess verunreinigte oder verdünnte Säuren und Laugen werden wieder aufbereitet und ebenfalls in den Produktionsablauf zurückgeführt. Geschäftsbereich Kommunales Trink- & Abwasser Trinkwasser wird durch verschiedene Reinigungsprozesse aus Meer-, Salz- oder Quellwasser gewonnen. Vorwiegend kommunal verunreinigtes Abwasser wird mechanisch und biologisch aufbereitet, weiterverwendet oder in den Vorfluter eingeleitet. > Ideale... regen unser Leben an. Ideale sind biologische Sprungfedern. Ohne Ideale kein Leben? Ideale sind wie Wasser. Quelle: Novartis Nach José Ortega y Gasset, spanischer Kulturphilosoph ( )

5 Dienstleistungsumfang, Verfahren und Technologien 08 8 > Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner, österreichischer Sozialpädagoge ( ) Dienstleistungsangebot während des gesamten Projektzyklus Verfahren und Technologien Über alle Geschäftsbereiche hinweg bietet die Christ einzelne Leistungspakete aus dem Dienstleistungsumfang Die Christ Water Technology Group setzt auf eine konti- Water Technology Group durch die Integration sämtlicher in Anspruch genommen werden. Dadurch garantiert die nuierliche Weiterentwicklung ihrer Verfahren und Tech- Verfahrensschritte ihren Kunden ein durchgängiges Kon- Christ Water Technology Group als leistungsstarker Part- nologien, die eine solide Basis für wirtschaftliche und zept: von der Projektidentifikation über die Produktion bis ner eine flexible, effiziente, ökologische und kundenorien- kundenorientierte Lösungen darstellen: hin zu Inbetriebnahme, Schulung, Kundenservice und An- tierte Projektabwicklung. lagenbetrieb. Darüber hinaus können je nach Bedarf auch Membrantechnik Ionenaustausch Elektro-chemische Vollentsalzung Verdampfung Biologische Verfahren Flockung und Fällung Desinfektion 1. Filtration 9. Projektidentifikation 2. Schwerpunkt ist die Forschung und Weiterentwicklung von chemikalienfreien Verfahren und Technologien. Kundenservice und Anlagenbetrieb Projektentwicklung und Finanzierung 8. Inbetriebnahme und Schulung GLOBAL SERVICE CENTER (Kunde/Partner) 3. Projektmanagement Projektpräsentation Installation Produktion Projektplanung Quelle: Novartis

6 Die Gesellschaften 10 > Gute Ansichten allein sind wertlos. Es kommt darauf an, wer sie hat... und was man daraus macht. Nach Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller und Kritiker ( ) Christ AG, Schweiz T , Tepro Project Engineering Wassertechnik Ges.m.b.H., Österreich T , Christ GmbH, Deutschland T , Christ France S.A.S., Frankreich T , Christ Holland B.V., Niederlande T , Christ Irland T , Christ Nordic AB, Schweden T , Christ-Uangyih Service Center Co., Ltd, Taiwan (R.O.C.) T , Christ Water Singapore Pte Ltd, Singapur T , Van der Molen GmbH, Deutschland T , HOH Water Technology A/S, Dänemark T , F , HOH Vattenteknik AB, Schweden T , F , HOH Birger Christensen AS, Norwegen T , F , HOH Separtec OY, Finnland T , F , Christ Water Technology a.s., Tschechische Republik T , Christ Water Technology (Shanghai) Co., Ltd, VR China T , Christ Water USA, Inc., USA Boston T , Christ Water USA, Inc., USA Vancouver T , Christ-Kennicott Water Technology Ltd, UK T , Aqua Engineering GmbH, Österreich T , Goema AG, Deutschland T , Hinke Tankbau GmbH, Österreich T , Quelle: Alstom Hinke Kft., Ungarn T ,

Wasser ist unsere Welt

Wasser ist unsere Welt Wasser ist unsere Welt Rückblick 1990 beginnt die KMU Umweltschutz GmbH mit dem Bau von Anlagen zur Aufbereitung von Abwässern. Die ersten Aufträge kommen aus dem süddeutschen Raum. LOFT, gegründet 1996,

Mehr

Mobile Lösungen zur Wasseraufbereitung

Mobile Lösungen zur Wasseraufbereitung Mobile Lösungen zur Wasseraufbereitung Aquamove TM die Sicherheit für Veolia Water Solutions & Technologies hat den Aquamove TM Service entwickelt und im Lauf mehrerer Jahre kontinuierlich weiter verbessert.

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut Herzlich Willkommen Dortmund, 30. Juni 2009 Carsten Kutzner Vertriebsleiter, SuperOffice GmbH Carsten.Kutzner@superoffice.de Customer Relationship Management

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität sqs.com Bitte kopieren Sie eine Folie mit einem geeigneten Bildmotiv aus der Datei Title Slides_DE.pptx (zum Download in den Präsentationsmodus

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Pressemitteilung 15.06.2015, Achema 2015 H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten Stuttgart. Hager + Elsässer (H+E), einer der weltweit führenden Lösungsanbieter

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Pressemitteilung. Innovatives ZLD-Hybrid-System für höchste Kosteneffizienz. 15.06.2015, Achema 2015

Pressemitteilung. Innovatives ZLD-Hybrid-System für höchste Kosteneffizienz. 15.06.2015, Achema 2015 Pressemitteilung 15.06.2015, Achema 2015 HAGER + ELSÄSSER präsentiert neues Konzept für die abwasserfreie Produktion Innovatives ZLD-Hybrid-System für höchste Kosteneffizienz Stuttgart. Das Modell der

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l)

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Pressemitteilung Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Umsatz- und Ergebniserwartung wurden erhöht in Millionen Euro Q1 2015 Q1 2014 Frankreich 51,1 45,4 12,6% L-f-l (Like-for-like)

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Erfolgsbericht. TreeSoft GmbH & Co. KG. Erfolgsbericht. Treesoft CAD Steuerungstechnik

Erfolgsbericht. TreeSoft GmbH & Co. KG. Erfolgsbericht. Treesoft CAD Steuerungstechnik TreeSoft GmbH & Co. KG TreeSoft GmbH & Co. KG Telefon +49 2266 4763-800 Fax +49 2266 4763-900 info@treesoft.de www.treesoft.de Erfolgsbericht Erfolgsbericht Treesoft CAD Steuerungstechnik Xylem Water Solutions

Mehr

Mehr als reines Wasser Membrantechnik

Mehr als reines Wasser Membrantechnik Mehr als reines Wasser Membrantechnik Printed in Germany, PT PM 080 05/09 G Effektive Wasseraufbereitung Die Membranfiltration gewährleistet eine effiziente und gleich - zeitig umweltfreundliche Wasseraufbereitung,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. CONEC Elektronische Bauelemente GmbH

HERZLICH WILLKOMMEN. CONEC Elektronische Bauelemente GmbH HERZLICH WILLKOMMEN CONEC Elektronische Bauelemente GmbH CONEC Unternehmen im Überblick 1978 gegründet in Lippstadt Inhabergeführtes Unternehmen Geschäftsführender Gesellschafter Raimund Carl Geschäftsführender

Mehr

Deutsches Eigenkapitalforum 2007. 14. November 2007

Deutsches Eigenkapitalforum 2007. 14. November 2007 Deutsches Eigenkapitalforum 2007 14. November 2007 Agenda Über uns Facts & Figures Marktumfeld, Positionierung & USP Strategie & Ziele Anhang Historie 1967 Gründung der TRIPLAN 1983 Gründung des Geschäftsbereiches

Mehr

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx sauber clean Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx Immer die richtige Wahl Im Bereich der Kühl- und Schmiermittel-Filtration bietet Ihnen Freudenberg mit cooltexx für

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe

HellensteinStrom. Stadtwerke. Heidenheim. aus dem Hause der. Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe aus dem Hause der AG - Aktiengesellschaft. Inhalt 3 öko 5 aqua 7 paket 9 2 Strom... ganz selbstverständlich Einfach, schnell und unkompliziert... Wir versorgen Sie sicher, zuverlässig, günstig und Haben

Mehr

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l)

Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Pressemitteilung Devoteam wächst im ersten Quartal 2015 um 8,2 Prozent (L-f-l) Umsatz- und Ergebniserwartung wurden erhöht in Millionen Euro Q1 2015 Q1 2014 Frankreich 51,1 45,4 Entwicklung 12,6% L-f-l

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Produktion, Durch ein Audit, dokumentiert in einem Bericht,

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

WIR LEBEN WERTE. Leitbild der HOMAG Group. HOMAG Group AG www.homag-group.com/leitbild. MARTINI-werbeagentur.de 05/2013

WIR LEBEN WERTE. Leitbild der HOMAG Group. HOMAG Group AG www.homag-group.com/leitbild. MARTINI-werbeagentur.de 05/2013 MARTINI-werbeagentur.de 05/2013 WIR LEBEN WERTE HOMAG Group AG www.homag-group.com/leitbild Leitbild der HOMAG Group Leitgedanke 02 03 Gerhard Schuler, Firmengründer Eugen Hornberger, Firmengründer Der

Mehr

Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de. Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer. Apparate. Engineering.

Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de. Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer. Apparate. Engineering. G latt Indien Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer Apparate Engineering Entwicklung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Glatt

Mehr

Schweizer Präzisionstechnologie für Schweizer Spitzenqualität

Schweizer Präzisionstechnologie für Schweizer Spitzenqualität Schweizer Präzisionstechnologie für Schweizer Spitzenqualität KEBO AG Rundbuckstrasse 12 CH-8212 Neuhausen Telefon +41 (0)52 674 14 14 Telefax +41 (0)52 674 14 00 info@kebo.com www.kebo.com Spritzgiess-formen

Mehr

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015 ARCONDIS Firmenprofil ARCONDIS Gruppe, 2015 Seit 2001 managen wir für unsere Kunden Herausforderungen und Projekte in den Bereichen Compliance, Business Process Transformation, Information Management und

Mehr

Für Ihre Unabhängigkeit, für die Umwelt: Die Vorteile von Flüssiggas und Holzpellets.

Für Ihre Unabhängigkeit, für die Umwelt: Die Vorteile von Flüssiggas und Holzpellets. Für Ihre Unabhängigkeit, für die Umwelt: Die Vorteile von Flüssiggas und Holzpellets. Freiheit: Da sein, wo man sein will. Es ist immer ein gutes Gefühl, sich frei entscheiden zu können. Dies gilt auch

Mehr

FILTERTECHNIK. Filter- und Desinfektionstechnik

FILTERTECHNIK. Filter- und Desinfektionstechnik FIRMA Swissfilter, ein Unternehmen mit Geschichte Der Grundstein der Firma Swissfilter wurde vor über 30 Jahren gelegt. 1974 wurde die Firma Filtertechnomie AG gegründet. Sie spezialisierte sich auf Filtertechnik

Mehr

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker Die Effizienz- Verstärker Langbein & Engelbracht weltweit erfolgreich. Der Anlagenbau hat in Deutschland eine lange Tradition. Bei Langbein & Engelbracht sind wir stolz, diese Erfolgsgeschichte seit mehr

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH

Unternehmenspräsentation. AutoVision GmbH Unternehmenspräsentation AutoVision GmbH Historie 2 April 1998 Die Idee der AutoVision entsteht als strategische Weiterentwicklung des Konzept AutoVision April 2001 Gründung der AutoVision GmbH als 100%ige

Mehr

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Praxisbeispiel SCHOTT AG 2 Agenda SCHOTT im Überblick Compliance@SCHOTT Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems SCHOTT im Überblick

Mehr

ZERTIFIKAT. Karl Dungs GmbH & Co. KG Siemensstraße 6-10 73660 Urbach Deutschland ISO 9001:2008

ZERTIFIKAT. Karl Dungs GmbH & Co. KG Siemensstraße 6-10 73660 Urbach Deutschland ISO 9001:2008 ZERTIFIKAT Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH bescheinigt, dass das Unternehmen Siemensstraße 6-10 73660 Urbach Deutschland einschließlich der Standorte und Geltungsbereiche

Mehr

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Ihr Erfolg ist unser Ziel Unser Erfolg basiert auf fundierten Branchenkenntnissen, hohem Engagement von motivierten Mitarbeitern und auf Schweizer

Mehr

WIR INVESTIEREN IN LEISTUNGSFÄHIGKEIT. www.leuna-harze.de

WIR INVESTIEREN IN LEISTUNGSFÄHIGKEIT. www.leuna-harze.de WIR INVESTIEREN IN LEISTUNGSFÄHIGKEIT. WIR INVESTIEREN IN UNSERE LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND IN DIE UNSERER KUNDEN. Leistung Je mehr Leistung wir unseren Kunden bieten, desto leistungsfähiger agieren sie auf

Mehr

Vision meets Solution. Unternehmenspräsentation

Vision meets Solution. Unternehmenspräsentation Vision meets Solution Unternehmenspräsentation Ein Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen. Henry Ford (1863 1947) Alles aus einer Hand Hardware, Beratung und Support Vision

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Wir beleuchten nachhaltig.

Wir beleuchten nachhaltig. Wir beleuchten nachhaltig. 2 Einführung Das Original AURA THE ORIGINAL LONG LIFE LIGHT 3 Es ist an der Zeit, Ihre Zukunft nachhaltig zu beleuchten. Wenn es um Umweltschutz geht und darum, die begrenzten

Mehr

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Mit uns auf dem Weg zur Spitze. Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Karl Czerny - Gasse 2/2/32 A - 1200 Wien +43 1 92912 65 7 +43 1 92912 66 office@walter-abel.at www.walter-abel.at 1 Firmenprofil

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen.

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. Solutions Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. SIX Financial Information Solutions kombiniert Daten, Prozesse und Software zu optimalen individuellen Lösungen und Dienstleistungen,

Mehr

feel better be better Unternehmenspräsentation 2012 AKE Knebel GmbH & Co. KG

feel better be better Unternehmenspräsentation 2012 AKE Knebel GmbH & Co. KG feel better be better Unternehmenspräsentation Unser Wissen und unsere Erfahrung für Ihren Erfolg Einen hohen Standard zu setzen für Industrie, Handwerk und ambitionierte Heimwerker ist eine Sache. A K

Mehr

G8-VOIPREC. VoIP-Recordingkarte G8-VOIPREC. Datenblatt

G8-VOIPREC. VoIP-Recordingkarte G8-VOIPREC. Datenblatt VoIP-Recordingkarte Die leistungsstarke Recordingkarte auf Linux Basis ermöglicht die Aufnahme von bis zu 8 IP-Kanälen direkt im Intercom Server ohne zusätzlich benötigte Hardware. Perfekt abgestimmt und

Mehr

Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management

Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management Sustainable Pharma Plant - Intelligente Konzepte für Energieund Wasser-Management Hand Out Lunch & Learn am 12.11.2010 Sustainable Pharma Plant Sustainable Pharma Plant Nachhaltigkeit Kyoto- Protokoll

Mehr

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit Kontakt: Stefanie Effner Pressestelle T +49(0) 30 22 606 9800 F +49(0) 30 22 606 9110 presse@coca-cola-gmbh.de www.coca-cola-deutschland.de Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Mehr

was immer es braucht. für sie gehen wir weit. IGP. For Sure.

was immer es braucht. für sie gehen wir weit. IGP. For Sure. was immer es braucht. für sie gehen wir weit. IGP. For Sure. IGP-DURA pol 682S Grobstruktur, Seidenglanz IGP-DURA pol 681T Feinstruktur, Tiefmatt IGP-DURA pol 681T Feinstruktur, Tiefmatt Für Sie gehen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen

Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen Thermo Scientific Zentrale Wasseraufbereitungsanlagen Kundenspezifische Lösungen für einen Tagesbedarf von 300 bis >100.000 L Zuverlässige und effiziente Reinwasseraufbereitung mit einem System Wasser

Mehr

«Health Care» und «Life Science» Lösungen mit Verantwortung für Mensch, Natur und Prozesse.

«Health Care» und «Life Science» Lösungen mit Verantwortung für Mensch, Natur und Prozesse. «Health Care» und «Life Science» Lösungen mit Verantwortung für Mensch, Natur und Prozesse. Sauter ist führend in der Regelung von «Critical Environments» und erhöht die Wirtschaftlichkeit. Know-How mit

Mehr

Drei Schritte zur Perfektion.

Drei Schritte zur Perfektion. Drei Schritte zur Perfektion. Wir sind die Wasserexperten. Reines Wasser sollte ein Recht und kein Privileg sein. Wasser sollte unkompliziert, klar und einfach sein. So wie unseres. Das Wasser aus Waterlogic

Mehr

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012

ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 ebay und Amazon: Die beiden größten Onlinemarktplätze im Vergleich Kassel 04. Februar 2012 Programm Kurze Vorstellung Vor- und Nachteile von Onlinemarktplätzen allgemein Vergleich ebay und Amazon Andere

Mehr

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement

Ideen werden Form. Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985. Kompetenz Lösungen Engagement Ideen werden Form Widemann Systeme GmbH CAD- und GIS-Systemhaus seit 1985 Kompetenz Lösungen Engagement Petra Werr, Rü diger Nowak - G esch äftsführer d er W ide m ann Syste m e G m bh Widemann Systeme

Mehr

Wer ist ATOTECH. Ralph Cassau. IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH. Tel 030/34985-875. Email: Ralph.Cassau@atotech.com. Image_01_2005_d / Slide 1

Wer ist ATOTECH. Ralph Cassau. IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH. Tel 030/34985-875. Email: Ralph.Cassau@atotech.com. Image_01_2005_d / Slide 1 Wer ist ATOTECH Ralph Cassau IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH Tel 030/34985-875 Image_01_2005_d / Slide 1 Email: Ralph.Cassau@atotech.com TOTAL Fakten Viertgrößtes Mineralölunternehmen der Welt Führendes

Mehr

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035

Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Kalk-und Korrosionsschutz in Heizanlagen nach gültigen Normen und Richtlinien SIA 384/1 DIN 2035 Unternehmer ist verantwortlich Jahrelang wurde bei der Heizungsbefüllung einfach das Trinkwasser unbehandelt

Mehr

Komponenten Achsen Systeme

Komponenten Achsen Systeme LINE TECH bewegt linear haargenau ausdauernd Komponenten Achsen Systeme Der Schweizer Lineartechnik-Spezialist über 20 Jahre Erfahrung Lineares Rückgrat Lineare Bewegungen sind das Rückgrat moderner, industrieller

Mehr

mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner

mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner mias-group.com Erfahrungen beim Aufbau eines Standortes in China München, 08. März 2012 Johannes Fottner 1 mias-group.com MIAS GmbH München Deutschland MATRA Kft. Gyöngyös Ungarn MIAS Inc., Charlotte USA

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

safety & protection Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions

safety & protection Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions safety & protection Camfil Farr Kategorie Sicherheit & Umweltschutz Camfil Farr - clean air solutions Anwendungsgebiet: Sicherheit und Umweltschutz Umweltschutz Bei vielen Herstellungsprozessen kann gesundheitsschädliche

Mehr

Die WEY Group Professional Business Solutions

Die WEY Group Professional Business Solutions Die WEY Group Professional Business Solutions 2012 Die WEY Group Facts & Figures WEY Elektronik AG (gegründet 1984) WEY Technology AG (gegründet 1996) Weltweit 13 Ländergesellschaften / 100 Mitarbeitende

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014

Zweite Schätzung für das erste Quartal 2015 BIP im Euroraum und in der EU28 um 0,4% gestiegen +1,0% bzw. +1,5% im Vergleich zum ersten Quartal 2014 2005Q1 2005Q2 2005Q3 2005Q4 2006Q1 2006Q2 2006Q3 2006Q4 2007Q1 2007Q2 2007Q3 2007Q4 2008Q1 2008Q2 2008Q3 2008Q4 2009Q1 2009Q2 2009Q3 2009Q4 2010Q1 2010Q2 2010Q3 2010Q4 2011Q1 2011Q2 2011Q3 2011Q4 2012Q1

Mehr

Licht für Büro und Verwaltung

Licht für Büro und Verwaltung Licht für Büro und Verwaltung Licht für Büro und Verwaltung STEHLEUCHTEN STEHLEUCHTEN Hochwertige Gestaltung und intelligente Technik bringen hohe Lichtqualität direkt an den Arbeitsplatz. Die flexiblen

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

WKS - Bavaria Québec/ Alberta/ International

WKS - Bavaria Québec/ Alberta/ International Kanada Forum auf der IFAT 2014 Am 7. Mai 2014 trafen sich die Kooperationspartner Bayern- Québec und Bayern-Alberta mit Vertretern weiterer kanadischer Provinzen zu einem neuen, erweiterten Kanada- Forum

Mehr

REC Solar Professional Programm. Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden

REC Solar Professional Programm. Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden REC Solar Professional Programm Garantierte Vorteile für Sie und Ihre Kunden Werden Sie Partner im Solar Professional Programm Ich bin Teil eines starken Netzwerks. Das Programm bietet zahlreiche Vorteile,

Mehr

JinkoSolar Holding Co., Ltd.

JinkoSolar Holding Co., Ltd. JinkoSolar Holding Co., Ltd. Hauptsitz Global Sales & Marketing Center in Shanghai Tel: +86 21 6061 1799 Fax: +86 21 6876 1115 sales@jinkosolar.com Produktionsstätte in Jiangxi Tel: +86 793 858 8188 Fax:

Mehr

Dosier-, Förder- und Kompressorentechnik

Dosier-, Förder- und Kompressorentechnik Gefördert durch das Seybert & Rahier GmbH + Co. Betriebs-KG Frank Kühneweg 28.01.2010 Customer e-business www.prozeus.de Seit 65 Jahren Kompetenz in Dosier-, Förder- und Kompressorentechnik 2 Firmenhistorie

Mehr

SENSENWERK SONNLEITHNER Cronenberg Unternehmensgruppe. wir sichern und beleben Räume und Flächen!

SENSENWERK SONNLEITHNER Cronenberg Unternehmensgruppe. wir sichern und beleben Räume und Flächen! SENSENWERK SONNLEITHNER Cronenberg Unternehmensgruppe wir sichern und beleben Räume und Flächen! Professionelle Fahnenmastsysteme (inkl. Boden-, Wand-, Dach- und Mehrfachhalterungen) Beleuchtete Fahnenmasten

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Architekten Generalplaner

Architekten Generalplaner GV Metrobasel, 4. Mai 2015 Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner Burckhardt+Partner AG Architekten Generalplaner Basel Bern Genf Lausanne Zürich www.burckhardtpartner.ch Wer wir sind Architekten

Mehr

Volkswirtschaftlicher Nutzen und Potential Sicht eines Großunternehmens Die Schnittstelle akademische industrielle Forschung als Innovationsmotor

Volkswirtschaftlicher Nutzen und Potential Sicht eines Großunternehmens Die Schnittstelle akademische industrielle Forschung als Innovationsmotor Volkswirtschaftlicher Nutzen und Potential Sicht eines Großunternehmens Die Schnittstelle akademische industrielle Forschung als Innovationsmotor Dr. Ulrich Betz Head Innovation & Entrepreneurship Incubator

Mehr

AT -logic GmbH. Halbleiter-Produktionsanlagen Service Anlagenplanung Konstruktion Software REATRONIC PROCESS AUTOMATION

AT -logic GmbH. Halbleiter-Produktionsanlagen Service Anlagenplanung Konstruktion Software REATRONIC PROCESS AUTOMATION AT -logic GmbH Halbleiter-Produktionsanlagen Service Anlagenplanung Konstruktion Software REATRONIC PROCESS AUTOMATION Firmenvorstellung AT-logic GmbH AT-logic GmbH wurde 2008 von Gerhard Fenninger gegründet.

Mehr

RENEWABLE ENERGY INDUSTRY LTD

RENEWABLE ENERGY INDUSTRY LTD RENEWABLE ENERGY INDUSTRY LTD R E NE WAB L E E N E R GY IN D US TR Y LT D Think globally, act locally 4 VORSTELLUNG Die REIND Kft ist ein Mitglied der Helios Firmengruppe Bereits in1952 wurde das erste

Mehr

Abwassertechnik Industrielles waschen

Abwassertechnik Industrielles waschen Abwassertechnik Industrielles waschen Made in Germany Swiss made ABWASSERBEHANDLUNG EFFIZIENT UND WIRTSCHAFTLICH Beim gewerblichen und industriellen Waschen von Geräten, Maschinen, Komponenten, Fahrzeugen,

Mehr

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation NEU LMS 400 Produktinformation Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. LMS 400 Mehr bewegen mit Präzision und Zuverlässigkeit. Lasermesssystem LMS 400. Die Handlings- und

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie 193/2014-15. Dezember 2014 Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich am höchsten Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie Im Jahr 2012 lagen

Mehr

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Gerd Kittel / Grontmij GmbH Filipebvarela / Fotolia.com Gerd Kittel / Grontmij GmbH Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik Innovative Technologien

Mehr

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012

Hauptversammlung 2012. Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 Ulrich Dietz, Vorsitzender des Vorstands Stuttgart, 22. Mai 2012 Hauptversammlung 2012 1 Geschäftsverlauf 2011 2 Positionierung 3 Ausblick

Mehr

Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen

Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen Dr.-Ing. Markus Berger Berlin, 03. November 2014 Technische Universität Berlin Institut

Mehr

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Ich interessiere mich für woodprocess Vertriebs-Management-System Kaufmännische Angebots- und Auftragsabwicklung Grafische Planung und Erfassung Arbeitsvorbereitung und Ausgabe

Mehr

Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser

Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser Vom Klärschlamm zum Dünger! Abwassertechnik von heute belastet die Umwelt! Kläranlagen von heute legen den Fokus ausschließlich auf die Reinigung

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14

Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14 Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14 Was haben PACKO Kreiselpumpen mit der VERORDNUNG (EU) Nr. 547/2012 DER KOMMISSION zu tun? Im Januar2013 ist eine neue EU Verordnung

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Büros in: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) Transporte von/in 40 Länder: EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Kunden: Direktkunden, Großspediteure (europaweit) Unsere Zentrale: Wien

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

SMA-Wissensmanagement

SMA-Wissensmanagement Überleben in der Informationsflut SMA-Wissensmanagement Durch Kooperative Unternehmensführung wird Wissensmanagement fast zum Selbstläufer Günther Cramer, Dr. Mike Meinhardt SMA Technologie AG, Niestetal,

Mehr

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner

Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Enics Schweiz - Ihr EMS-Partner Unternehmens-Präsentation - 2015 1 Wir sind Ihr Partner für Electronics Manufacturing Services (EMS). Sie finden unsere Dienstleistungen im Alltag! Wo? Sehen Sie unsere

Mehr

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6

SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 ULTRAFILTRATION SERIE UF: ULTRAFILTRATIONS-ANLAGEN UF 1D6 UF 8D6 70 1100 m³/tag bzw. 3 48 m³/h Rahmenstandanlage zur Filtration von vorfiltriertem oder vorgefälltem Oberflächen- oder Brunnenwasser, basierend

Mehr

Wasserwirtschaft in Deutschland. Wasserversorgung Abwasserbeseitigung

Wasserwirtschaft in Deutschland. Wasserversorgung Abwasserbeseitigung Wasserwirtschaft in Deutschland Wasserversorgung Abwasserbeseitigung Öffentliche Abwasserbeseitigung in Zahlen (211) Abwasserbehandlungsanlagen: knapp 1. Behandelte Abwassermenge: 1,1 Mrd. m 3 (5,2 Mrd.

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr