Corporate Report Rund ums Management und Controlling

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Corporate Report Rund ums Management und Controlling"

Transkript

1 Corporate Report Rund ums Management und Controlling Oktober 2013 Anwenderbericht Parametrisierte Planung bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG Corporate Planning Suite Corporate Planner Finance Liquiditäts sicherung, Steuerung und Flexibilität in turbulenten Zeiten CP-Cockpit Interaktive Unternehmenssteuerung Events CP-Anwendertreffen 2013 ein Volltreffer Premiere im Stadtlagerhaus Partnertreffen national und international News Corporate Planning Top-Innovator 2013 Sieger des 13. CP-Controller-Cup: Team HDT Adler Partner-Kurzportrait PricewaterhouseCoopers Mitarbeiter-Kurzportrait Von Hamburg nach Bayern Termine Controlling heute Messen & Events Trainings Live & Online CP-Academy

2 Inhalt 3 Editorial 4 Anwenderbericht Parametrisierte Planung bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG 6 Corporate Planner Finance Liquiditätssicherung, Steuerung und Flexibilität in turbulenten Zeiten 8 CP-Cockpit Interaktive Unternehmenssteuerung 10 Events CP-Anwendertreffen ein Volltreffer Premiere Partnertreffen erstmals national und international 11 News Corporate Planning Top-Innovator 2013 Sieger des 13. CP-Controller-Cup: Team HDT Adler 12 Partner-Kurzportrait PricewaterhouseCoopers Schweiz 13 Mitarbeiter-Kurzportrait Von Hamburg nach Bayern 14 Termine Controlling heute Messen & Events Trainings Live & Online CP-Academy Impressum Herausgeber: CP Corporate Planning AG Große Elbstraße 27 D Hamburg Telefon Telefax Auflage , Nachdruck und Vervielfältigung nur mit Genehmigung und Quellenangabe Bildnachweise: Titelbild, S. 2+10: Sarah Porsack S. 04/05: mit freundlicher Genehmigung der Psychiatrischen Dienste Aargau AG; S. 6: JetKat/S. 7: VikaSuh, beide Benutzung unter Lizenz von Shutterstock; S. 8: Andreas Vallbracht, S. 11: Oliver Reetz, S. 12: mit freundlicher Genehmigung von PricewaterhouseCoopers; S. 13 oben: Tanja Alm, S. 15: Oliver Reetz,

3 Liebe Kunden, Partner und Freunde von Corporate Planning, auf unserem diesjährigen Anwendertreffen hießen wir unsere Kunden wieder willkommen in der Welt des Controllings und ebenso in der Welt des Fußballs. Als Fußballbegeisterter war es für mich per sönlich besonders spannend, unserem Keynote-Speaker, Controller und Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, zu folgen. Kinhöfer brachte die Veranstaltung buchstäblich ins Rollen und zeigte interessante Parallelen zwischen Entscheidungssituationen im Controlling und auf dem Spielfeld auf. Unter Druck spielen klare Analysen, schnelles Urteilsvermögen und Erfahrungen eine entscheidende Rolle. Der mitreißende Vortrag stimmte die Teilnehmer auf zwei spannende Tage rund ums Controlling ein. Einen Rückblick auf die weiteren Themen und Highlights des Anwendertreffens finden Sie auf der Seite 10. Verlässlichkeit und Genauigkeit wird nicht nur von den Mitarbeitenden der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG, Schweiz) erwartet, wenn sie psychisch kranke Menschen betreuen. Dieselbe Erwartung hat das Management an das Controlling. Dabei geht es vor allem um Transparenz und das Wissen um die kosten- sowie ertragstreibenden Faktoren im Klinikbetrieb. Wie diese Erwartungen mit dem Einsatz von Corporate Planner erfüllt werden, lesen Sie auf den Seiten 4 5. Sie haben die neue Funktionalität "Corporate Planner Finance", die ab der Version 4.2 der CP-Suite kostenlos enthalten ist, noch nicht im Einsatz? Warum Sie am besten gleich durchstarten sollten und wie Sie dabei von uns unterstützt werden, haben wir auf den Seiten 6 7 in unserem Paket "Corporate Planner Finance Take off" für Sie zusammengestellt. Weiterhin stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe des Corporate Report das Live- Dashboard "CP-Cockpit" etwas genauer vor. Der Leistungsumfang dieser Funktion wird leicht unterschätzt. Unser Cockpit zeigt schließlich nicht nur Informationen an, sondern dient in erster Linie der Unternehmenssteuerung. Erfahren Sie, wie Sie CP-Cockpit als unternehmensweites Tool für eine interaktive Steuerung nutzen können. Sie haben die CP-Suite noch gar nicht im Einsatz und möchten sie ganz unverbindlich kennnen lernen? Besuchen Sie uns doch einfach auf unserer neuen Veranstaltungsreihe "Controlling heute". Termine und Orte finden Sie auf Seite 14. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Peter Sinn Vorstand Editorial 3

4 Wissen, worauf es ankommt Parametrisierte Planung bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG Die Mitarbeitenden der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG, Schweiz) wissen genau, worauf es ankommt, wenn sie psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern untersuchen, behandeln und betreuen: Auf Verlässlichkeit und Genauigkeit. Dieselbe Erwartung in Bezug auf die Planung hat das Management an das Controlling. Dabei geht es vor allem um Transparenz und das Wissen um die kosten- sowie ertragstreibenden Faktoren im Klinikbetrieb. Die Berechnungen für die Kosten- und Ertragsplanung sollen nachvollziehbar sein. Mit dem Einsatz von Corporate Planner wird dies erfüllt. Für die internen Kunden bringt das Team um den Leiter Controlling, Remy Gasser, genauso viel Sorgfalt auf, wie Ärzte und Pflegende für die Patienten der PDAG. Als Ansprechpartner für Anfragen zu den Themen Analyse, Kostenrechnung und Budgetierung erstellen die Controller detaillierte Berichte und liefern Zahlen, die Grundlage für Managemententscheide sind. Diese Daten müssen zuverlässig und nachvollziehbar sein. "Wir waren auf der Suche nach einer Software für die Budgetierung, da wir den Standard des Budgetprozesses erhöhen wollten. Wir hatten bis anhin das Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel als Planungstool verwendet. Dieses war aber ungenau und nicht mehr zeitgemäss. Es war klar, dass wir eine Software benötigen, die nicht zu starr an eine Struktur gebunden ist, da es einige Spezialfälle gibt", so Remy Gasser zur Ausgangssituation. Diese Flexibilität hat er im CP-Suite-Modul Corporate Planner gefunden. Die sogenannten CP-typischen Baumstrukturen können individuell den jeweiligen Erfordernissen angepasst werden. Gleichzeitig muss nicht bei null angefangen werden, da betriebswirtschaftliche Logiken und Zusammenhänge bereits implementiert sind. Parameter analysieren Die wesentlichen Ziele der Einführung einer neuen Planungslösung lagen für den eidgenössisch diplomierten Experten in Rechnungslegung und Controlling in der höheren Nachvollziehbarkeit und Verfügbarkeit der Daten. Insbesondere Informationen über die Treiberfaktoren und eine parametrisierte Planung, die schnell und einfach mit wenigen Handgriffen erstellt und angepasst werden kann, standen ganz oben auf der "Wunschliste". "Daraus sollten wiederum Szenarien und Forecasts abgeleitet werden können. Das Importieren der Ist-Werte aus unserem ERP-System Microsoft Navision war neben dem Reporting ein weiteres Ziel", ergänzt Remy Gasser. Zudem sollte die Planungsverantwortung auf mehrere Schultern verteilt werden. Die bisherige Situation, dass nur ein paar wenige Mitarbeitende die Budget-Excel-Datei erstellen und bearbeiten konnten, sollte in Zukunft vermieden werden. Ein verlässlicher Partner Organisatorisch stand der Bereich "Finanzen & Informatik" vor der Herausforderung, die Softwarelösung ohne langjährig erfahrene Mitarbeitende aufzubauen. Deswegen suchte der Leiter Controlling neben der geeigneten Softwarelösung einen Partner, der ihn langfristig unterstützen kann. Mit Silke Gebhard, Manager Business Software Integration (BSI) bei der PricewaterhouseCoopers AG in Zürich wurde dieser Partner gefunden. Sie überzeugte das Projektteam nicht nur mit den Vorteilen der CP-Suite, sondern auch mit dem Aufzeigen, dass die neue Lösung die Anforderungen erfüllen wird. Bei der Umsetzung und der Abbildung der Strukturen in Corporate Planner richteten die Controllingexperten ein besonderes 4 Anwenderbericht

5 "Durch die eingesetzte Software Corporate Planner wird der gesamte Budgetierungs- und Reportingprozess sehr anwenderfreundlich und effizient, die einzelnen Planungsschritte werden transparent und nachvollziehbar und das Reporting kann nun zielgerichtet ohne viel Aufwand erstellt werden." Remy Gasser, Psychiatrische Dienste Aargau AG Augenmerk auf die Parameter für den Klinikbetrieb. Viele unterschiedliche Kostentreiber müssen in den laufenden Planungsprozessen berücksichtigt werden. Die zahlreichen unterschiedlichen Parameter, die der Klinik aus internen und externen Anforderungen entstehen, sind sinnvoll und in der richtigen Reihenfolge unter einen Hut zu bringen. Bei der Einführung der Software Corporate Planner verlangte dies von allen Projektmitgliedern ein hohes Mass an fachlichem und technischem Wissen. Jetzt, wo der "rote Faden" in Form von CP-Baumstrukturen vorhanden ist, können die PDAG-Mitarbeitenden dank integrierter Planungswerkzeuge Szenarien und Prognosen einfach und verlässlich errechnen. Änderungen an diesen Stellschrauben können mit wenigen Handgriffen in der Software erfasst und alternative Planungsszenarien und Forecasts berechnet werden. Empfängerorientierte Berichte Die Ergebnisse stellt das Controlling seinem Kunden, dem Management, in Form von Reports und Analysen zur Verfügung. Auch Mitarbeitende aus den Fachabteilungen erhalten aussagekräftige Berichte zu den treibenden Faktoren für ihre tägliche Arbeit. Jeder wird ausschließlich mit den Informationen versorgt, die für den von ihm zu verantwortenden Bereich relevant sind. Es besteht zudem die Möglichkeit ein qualifiziertes Feedback dazu abzugeben. Die Werte in der Planung sind so für jeden nachvollziehbar, liegen vollständig vor und bilden eine sichere Grundlage für spätere Abweichungsanalysen. Je nach Situation und Art der Anfrage kann das Budget in einem Meeting in der Software direkt präsentiert werden. Oder die Controllingexperten versenden die Reports und Analysen per oder legen sie dem Bereichsverantwortlichen ausgedruckt vor. Vertrauen in die Zahlen "Durch die eingesetzte Software Corporate Planner wurde der gesamte Budgetierungs- und Reportingprozess sehr anwenderfreundlich und effizient. Die einzelnen Planungsschritte werden transparent und nachvollziehbar, und das Reporting kann nun zielgerichtet ohne viel Aufwand erstellt werden. Wir sparen deutlich Zeit bei der Erstellung der Budgetierung und können nun auf einfache Art und Weise Szenarien erstellen", fasst Remy Gasser die erreichten Verbesserungen zusammen. Die in Corporate Planner erstellten Planungsszenarien, Berichte und Analysen erreichen eine hohe Akzeptanz, da sie nachvollziehbar sind. Mitarbeitende und Geschäftsführung bei den PDAG haben ein erhöhtes Vertrauen in die vom Controlling gelieferten Zahlen. Und darauf kommt es Herrn Gasser und seinem Team an. Über die PDAG Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) untersuchen, behandeln und betreuen psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. Ein massgeschneidertes stationäres oder ambulantes Angebot garantiert die Behandlungsart, die zum Patienten, seiner Krankheit und Lebenssituation passt. Für die PDAG arbeiten rund Personen in über 40 Berufen. Die PDAG sind ebenfalls Aus- und Weiterbildungsort für Ärzte (Psychiater), Pflegepersonal und weitere Berufe. Im September 2011 wurden die PDAG zum Akademischen Lehrspital der Universität Zürich ernannt. Anwenderbericht 5

6 Corporate Planner Finance Liquiditätssicherung, Steuerung und Flexibilität in turbulenten Zeiten Proaktives Steuern anstelle eines passiven Reagierens! Hierin liegt die Hauptherausforderung einer erfolgreichen und zukunftsorientierten Unternehmensführung. Durch die zurückliegende Finanzmarktkrise wurde das Gesetz der Liquidität wieder einmal eindrucksvoll bestätigt: Sie ist endlich und hat ihren Preis! Begleitet von staatlichen Regulierungen, namentlich Basel III, haben Banken ihre Gläubigerschutzmechanismen noch weiter angezogen. Verschuldungs-, Zins- und Schuldendienstdeckungsgrade werden schriftlich fixiert und bilden als sogenannte Financial Covenants einen festen Bestandteil in Kreditverträgen. In regelmäßigen, oft quartalsweisen Gesprächen findet ein Monitoring dieser Kennzahlen statt. Damit steigen die Offen legungspflichten der Unternehmen und Anforderungen an die Qualität des Reportings. Besteht das Risiko der nicht fristgerechten Rückführung des Kredits, verschlechtert sich automatisch die Bonität des Schuldners, und die Kosten der Fremdfinanzierung steigen. Im risikobewussten deutschen Mittelstand gilt eine solide Innenfinanzierung immer noch als wichtiges Finanzinstrument. Die Kraft, sein Unternehmenswachstum rein aus dem operativen Geschäft finanzieren zu können, wird gern in der Höhe der künftig zu erwartenden freien Cashflows beurteilt. Eine möglichst robuste Prognose dieser Cashflows ist insbesondere für Unternehmen mit starken Schwankungen im Working Capital von großer Bedeutung. Denn sie helfen dabei, das Investitionspotenzial aufzudecken, Finanzierungslücken zu erkennen und rechtzeitig gegenzusteuern. Der Cashflow ist das Ergebnis einer vollständig integrierten Planung der Gewinn und Verlustrechnung und Bilanz. Die Grundlage dieser integrierten Finanzplanung bildet eine intensive Analyse der relevanten Werttreiber des Geschäftsmodells. Denn die Kunst besteht nicht darin, jede Kostenart und Kostenstelle exakt zu planen, sondern die Bedeutung jedes Treibers hinsichtlich seiner Cashrelevanz zu beurteilen. Diese Fokussierung verkürzt den Planungsprozess und ermöglicht Flexibilität in einem zunehmend volatilen Geschäftsumfeld. Egal ob Einzelgesellschaft oder Konzern, viele Kunden von Corporate Planning setzen bei ihrer Liquiditätsplanung auf das "IFP-Modell". Das Modell zur integrierten Finanz- und Erfolgsplanung hat sich über das letzte Jahrzehnt bewährt. Mit jedem Anwender stiegen die Anforderungen: So brachte die Fremdkapitalbeschaffung an internationalen Kapitalmärkten die Notwendigkeit paralleler Berichtsstrukturen (HGB, IFRS, oder Local GAAP) mit sich. Durch eine erhöhte Transaktionstätigkeit mussten individuelle Einzelkontenrahmen im Konzern vereinheitlicht werden. Cash Pooling und Ergebnisabführungen zählen inzwischen zum Standard einer modernen Unternehmensführung. Damit nahm aber auch die Komplexität der Modelle schnell zu eine Herausforderung, dies mit "der Einfachheit" in Einklang zu bringen. Mit einem hohen Anspruch haben sich vor zwei Jahren 20 Kunden, 18 Entwickler, 5 Berater und 2 Partner der CP Corporate Planning AG an einen Tisch gesetzt, um die integrierte Finanzplanung neu zu erfinden: "Intuitiv und transparent, standardisiert aber zugleich offen für die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden das ist der Maßstab, an dem wir uns messen lassen wollen", so die Maßgabe des Produktmanagers Sven Baade. 6 Corporate Planner Finance

7 Das Ergebnis: Corporate Planner Finance! Mit einem übersichtlichen Workflow wird der Benutzer durch die einzelnen Schritte seiner Finanzplanung geführt. Hiermit setzt Corporate Planning neue Maßstäbe. Denn keine andere Software am Markt verfügt über diese Art von Transparenz. Sämtliche Gliederungen sind frei und individuell durch den Benutzer veränderbar. Für den Import, die Planung und Analyse existieren nur noch eine GuV, eine Bilanz und ein Cashflow. Die "4. Dimension" macht es möglich. Parallel zur Berichtsstruktur navigiert der Nutzer so über eine weitere Sicht durch sein Unternehmensorganigramm. Insbesondere die Komplexität von großen Konzernstrukturen reduziert sich hierdurch erheblich. Reports, Analysen und Kennzahlen werden einmal definiert und stehen in allen Organisationseinheiten ohne zusätzliche Aktualisierung automatisch zur Verfügung. Durch die Programmierung unter der Oberfläche hat sich die Performance deutlich erhöht, Auswertungen stehen adhoc zur Verfügung. Aktuelle regulatorische Anforderungen können so allen Kunden per Update unmittelbar zur Verfügung gestellt werden. Die betriebswirtschaftlichen Geschäftsvorfälle werden in der Planung über eine Vielzahl vorgedachter Logikbausteine abgebildet. Komplexe fehlerträchtige Formeln gehören der Vergangenheit an. Alternative wirtschaftliche Szenarien lassen sich ganz einfach simulieren. Welche Auswirkungen hat beispielsweise das angestrebte Debitorenmanagement auf die Forderungsbestände und den Plan-Cashflow? Operative Werttreiber, wie etwa der detailliert geplante Absatz über mehrdimensionale Produkt-, Geografie- und Verkäufer-Hierarchien lassen sich dabei mühelos über die gewohnt freien Strukturen im Corporate Planner in die Liquiditätsplanung einbinden und auf Konzernebene konsolidiert betrachten. Die CP-Suite gewährleistet einen konsistenten Wertefluss zwischen operativer Planung, der Finanzplanung und der Legal- und Managementkonsolidierung. Corporate Planner Finance bildet damit das zentrale Element in der Liquiditätssicherung für eine proaktive Unternehmenssteuerung und garantiert hohe Flexibilität in turbulenten wirtschaftlichen Zeiten. Dies gilt nach wie vor für einfache, aber auch sehr komplexe Unternehmensstrukturen. Wir danken unseren Kunden für die intensive und ergebnisorientierte Mitarbeit an diesem Projekt. Corporate Planner Finance "Take off" 2-tägiges offenes Training "Corporate Planner Finance" bei CP für bis zu 2 Personen aus Ihrem Unternehmen 2 Tage Beratung und Implementierung bei Ihnen vor Ort 3.400,00 (Preisvorteil 640,00) zggl. Reise- und ggf. Übernachtungskosten Wir begleiten Sie! Sie möchten von Ihrem aktuellen IFP-Modell zu Corporate Planner Finance wechseln? Nichts leichter als das! Wir unterbreiten Ihnen nach kurzer Analyse Ihrer bestehenden Strukturen via Web ein attraktives Umstiegsangebot. Corporate Planner Finance 7

8 CP-Cockpit Interaktive Unternehmenssteuerung Eine Dashboardlösung wie das CP-Cockpit wird klassischerweise oft für die Geschäftsleitung eines Unternehmens eingesetzt, um wichtige Unternehmensinformationen komprimiert und schnell zur Verfügung zu stellen. Doch CP-Cockpit bietet mit seinen vielfältigen Funktionen weit mehr und kann unternehmensweit für alle Mitarbeiter für ein interaktives Arbeiten und Steuern genutzt werden. CP-Cockpit mehr als bunte Kennzahlen CP-Cockpit geht weit über ein reines Dashboard hinaus, welches wichtige Kennzahlen übersichtlich auf einer Seite anzeigt. Sie können aus dem CP-Cockpit heraus Funktionen der gesamten CP-Suite steuern. Ein Klick auf einen Trendpfeil genügt, um direkt die Umsatzzahlen pro Artikel in einer ABC-Analyse aufzuzeigen. Sie können individuelle Oberflächen gestalten, über die Sie innerhalb und außerhalb der CP-Suite Aktionen ausführen können. Der Name "CP-Cockpit" wurde von uns gewählt, weil in einem Cockpit nicht nur abgelesen, sondern auch gesteuert wird. Ein Cockpit zu erstellen, ist denkbar einfach Eine individuelle Cockpitlösung besteht meist aus beliebig vielen Einzelseiten, die in thematische Bereiche aufgegliedert sind und über Navigationselemente verbunden werden. Jede einzelne Seite wird individuell mit Inhalten gefüllt. Dazu steht Ihnen eine ganze Bibliothek mit unterschiedlichen Elementen zur Verfügung, die Sie frei auf den Seiten positionieren können. Alle Elemente sind darauf ausgelegt, Ihnen schnell einen ent sprechenden Sachverhalt zu visualisieren. Dazu genügt oft eine einzige Anzeige, die je nach Wert rot, gelb oder grün signalisiert. Aber auch Darstellungen mit höherem Detaillierungsgrad wie beispielsweise Tabellen können genutzt werden. Die wesentlichen Elemente einer Cockpitlösung sind: Tabellen, Grafiken, Analysesichten Trendpfeile, Ampeln, Signalzeichen Plausibilitäts- und Zielwertprüfung Navigations- und Bedienelemente Haben Sie sich für ein Element entschieden, brauchen Sie dafür nur noch den betriebswirtschaftlichen bzw. inhaltlichen Bezug innerhalb der CP-Suite herzustellen. Dieses geschieht mit wenigen Klicks direkt über eine Auswahl in der CP-Suite. Automatisch füllt sich das Element mit den ausgewählten Werten und Informationen. Und das immer aktuell in Echtzeit. Selbstverständlich können Sie das Cockpit auch an das Corporate Design Ihres Unternehmens anpassen und sich so einen ganz individuellen Auftritt schaffen. Mit integrierten Aktionen kommt Leben in die Zahlen Wenn eine Ampel auf Rot steht, sind die detaillierten Informationen nur einen Doppelklick entfernt. Jedes einzelne Element auf Ihren Cockpitseiten können Sie mit beliebigen Aktionen ver sehen. Aktionen können direkte Programmaufrufe inner- und außerhalb der CP-Suite sein. In einer Tabelle würde eine solche Aktion beispielsweise den Anwender beim Anklicken per Drilldown direkt in Corporate Planner führen und ihm dort weitere Details aufzeigen. Alle notwendigen Dimensionseinstellungen übernimmt das CP-Cockpit eigenständig. Auch das Ausführen eines Imports, das Öffnen eines bestimmten Dokumentes oder das Starten einer anderen Anwendung kann als Aktionssteuerung punktgenau hinterlegt werden. Individuelle Prozessabbildungen und Oberflächen Im CP-Cockpit steht Ihnen eine große Auswahl an Navigationsund Bedienelementen zur Gestaltung eigener Oberflächen zur Verfügung. Sie können unter anderem Schaltflächen in Form von 8 CP-Cockpit

9 Pfeilen nutzen, um zu einer anderen Seite, beispielsweise in das Vertriebsdashboard, zu wechseln. In schnell erstellten Workflowelementen können Sie monatlich wiederkehrende Arbeitsschritte strukturiert darstellen und dort direkt aufrufen. So ermöglichen Sie es auch ungeschulten Mitarbeitern, ganz schnell mit der CP-Suite zu arbeiten, sich selbst zu informieren und sich an Planungen zu beteiligen. dynamisch die Werte aller Organisationseinheiten liefern. Es erfolgt somit eine vollständige Integration in Corporate Planner Finance. Sie brauchen nur noch ein Cockpit zu definieren und schon steht es den Mitarbeitern auf Konzern-, Gesellschafts-, oder auch Kostenstellenebene zur Verfügung. Doch dazu berichten wir im Winter mehr. Unternehmensweiter Einsatz Das CP-Cockpit kann auch von Anwendern genutzt werden, die nicht mit der CP-Suite arbeiten. Deshalb bieten wir Ihnen das Cockpit in zwei Varianten. Als Modul in die CP-Suite integriert und als Standalone-Version für Anwender, die ausschließlich mit dem Cockpit arbeiten sollen. Es ist somit eine ideale Ergänzung zu den üblichen Reports, um die Mitarbeiter mit wichtigen Informationen zu versorgen und sie in die Prozesse einzubinden. Ein Cockpit erstellen dynamisch an alle Mitarbeiter verteilen Ab der Version 4.3 (Winter 2013) wird der Einsatz des CP-Cockpit noch attraktiver. Mit der Version kann zukünftig jedes Cockpit Der aktuelle Planungsstatus wird transparent in der Übersicht angezeigt. Die individuelle Benutzeroberfläche ermöglicht eine Steuerung interner und externer Prozesse. Der Personalaufwand für mehrere Unternehmen wird grafisch im Vergleich dargestellt. CP-Cockpit 9

10 Events CP-Anwendertreffen 2013 ein Volltreffer Vom September 2013 kamen in Hamburg wieder mehr als 200 Teilnehmer zum alljährlichen, schon traditionsreichen CP-Anwendertreffen zusammen. Ein hochwertiges Vortragsprogramm, abwechslungsreiche Workshops und gute Stimmung machten das Event zu einem Volltreffer. Den Anstoß machte der Controller und Schiedsrichter Kinhöfer und brachte damit die Veranstaltung ins Rollen. Er zeigte Parallelen zwischen Entscheidungen im Controlling und auf dem Spielfeld auf. In beiden Situationen müssten Entscheidungen häufig unter Druck und basierend auf vorhandenen Informationen gefällt werden. Nach dem Warmup konnten sich die Teilnehmer auf ein attraktives, abwechslungsreiches Programm freuen. In zwölf Praxisworkshops präsentierten Nutzer der Corporate Planning Software ihre Lösungen. Je nach Branche vertreten waren Wohnungswirtschaft, Dienstleistung, produzierendes Gewerbe, Sozialwirtschaft und Transport und Logistik und Einsatzbereich lag der thematische Schwerpunkt beispielsweise auf der Finanzplanung, dem Reporting oder der Konsolidierung. Die Funktionsworkshops am zweiten Veranstaltungstag boten den Teil- Simone Doerfner, Leiterin Training & Consulting nehmern intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Tipp und Tricks aus dem "Nähkästchen" der CP-Berater. Die Teilnehmer hatten die Qual der Wahl und mussten sich zwischen Themen zu einzelnen Modulen (bspw. Corporate Planner Finance, CP-Cockpit, CP-Cons), technischen Umsetzungsfragen und aktuellen inhaltlichen Fragestellungen wie der E-Bilanz entscheiden. Wer bis zum Schluss blieb, erfuhr dann noch allerlei Wissenswertes aus dem Hause CP. Neben Produktneuheiten und dem neuen CP-Kundenbereich im Internet wurde der neu geschaffene Bereich für die Bestandskundenbetreuung vorgestellt, der An wendern eine intensivere Zusammenarbeit und größere räumliche Nähe garantiert. In jeder Region stehen den Kunden ab sofort "Regional Manager I Customer Development" als zusätzliche Ansprechpartner zur Verfügung. Diese führen auf Wunsch gemeinsam mit dem Kunden eine Bestandsaufnahme durch und analysieren Optimierungspotenziale in der Controlling-Anwendung. Premiere im Stadtlagerhaus Willkommen und welcome! Vom September 2013 trafen sich bei Corporate Planning im Stadtlagerhaus zum ersten Mal nationale sowie internationale Partnerunternehmen zum CP-Partnertreffen. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz waren auch Länder wie Slowenien, Brasilien, Ecuador und Mexiko vertreten. Die Workshops zu praktischen Themen wie der Umsetzung einer Finanzplanung mit Corporate Planner Finance oder zur E-Bilanz wurden sowohl deutsch- als auch zeitversetzt englischsprachig angeboten. Die 40 Teilnehmer erhielten wertvolle Tipps für ihre Projektarbeiten und aktuelle Informationen über die Weiterentwicklung der Software. In speziellen Roundtables konnten sie selbst aktiv werden und spezielle Anwendungsfragen erarbeiten. Erfahrungsberichte über konkrete Kundenprojekte von einem deutschen und einem mexikanischen Solution Partner rundeten das Programm ab. Letzte sprachliche Barrieren fielen dann spätestens im Angesicht der Haie und Rochen in Hagenbecks Tropenaquarium, wo der erste Veranstaltungstag ein überaus abenteuerliches Ende nahm. 10 Events

11 News Corporate Planning als Top-Innovator 2013 ausgezeichnet 13. CP-Controller-Cup 2013 in der Imtech-Arena des HSV Damit zählt Corporate Planning zu den 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Peter Sinn, Vorstand der CP Corporate Planning AG, nahm das Innovationssiegel "Top 100" im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Berlin von Mentor Ranga Yogeshwar entgegen. Insbesondere in den Kategorien "Innovationsförderndes Top-Management" und "Innovative Prozesse und Organisation" konnte CP die Jury von seinem professionellen Innovationsmanagement überzeugen und erreichte überdurchschnittliche Ergebnisse. In der Kategorie "Innovationsmarketing" wurde Corporate Planning eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden bestätigt. Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aus verschiedensten Branchen, von Konzernen bis zu kleinen Mittelständlern. Um diesen Spagat zu meistern, bindet CP Kunden in den Entstehungs- und Entwicklungsprozess neuer Produkte mit ein. So erfahren die IT-Spezialisten viel über die Bedürfnisse ihrer Kunden. Peter Sinn ist überzeugt: "Je intensiver der Austausch, desto besser die Produkte, die wir entwickeln". Preisverleihung durch Ranga Yogeshwar Packende Duelle bei hochsommerlichen Temperaturen, zahlreiche sehenswerte Treffer im Herzen der Imtech-Arena und rund 260 Fußballerinnen und Fußballer, die eine Menge Spaß in Hamburg hatten. Der traditionelle CP- Controller-Cup sorgte im Juni einmal mehr für große Begeisterung bei den Kunden und Partnern von Corporate Planning. Team HDT Adler gewinnt 26 Mannschaften aus ganz Deutschland, unter anderem die Auswahlen von der MOHAG Motorwagen-Handelsgesellschaft mbh und nexpert AG, waren der Einladung aus Hamburg gefolgt und trotzten der Hitze in insgesamt 71 Partien. Mit dem Team HDT Adler, trainiert von dem Bundesliga-Erfolgstrainer Dr. Hans- Dieter Tippenhauer (Fortuna Düsseldorf), fand die dreizehnte Auflage des beliebten Turniers einen würdigen Sieger. Im Endspiel bezwang die Auswahl der HDT Adler das Team 'BKK im Norden & Friends' mit 3:2. Die Siegerehrung nahm auch in diesem Jahr der Vorstand der CP Corporate Planning AG, Peter Sinn, vor. Er gratulierte dem Gewinnerteam, sprach aber auch allen anderen Teilnehmern großen Respekt für ihre Leistungen aus. Neben der Trophäe kann sich die Gewinnermannschaft über einen Siegerscheck in Höhe von 500 freuen. Das größte Controller-Turnier der Welt wird auch im Jahr 2014 ausgetragen. News 11

12 Partner- Kurzportrait PricewaterhouseCoopers Seit 2010 sind PricewaterhouseCoopers partnerschaftlich mit Corporate Planning verbunden. PwC steht in der gesamten Schweiz sowohl für die Einführung als auch für die Beratung rund um die Einführung der CP-Suite zur Verfügung. Über PricewaterhouseCoopers PricewaterhouseCoopers (PwC) bietet internationalen und lokal führenden Unternehmen sowie dem öffentlichen Sektor branchenspezifische Lösungen in drei Bereichen an: Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Wirtschaftsberatung. Die Spezialisierung von PwC in der Schweiz auf verschiedene Branchen und Märkte gestattet die spezifische Anpassung der Beratung und Unterstützung gerade auch für mittelständische Unternehmen an jeden individuellen Kundenwunsch. Durch vernetztes Wissen und die Erfahrung von mehr als Mitarbeitenden in 154 Ländern bietet PwC ein umfassendes Angebot von Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen und schafft dadurch Vertrauen und Mehrwert für Kunden und deren Stakeholder. Das Team Business Software Integration Das Team Business Software Integration (BSI) steht für Kundenorientierung und integrierte Business Software für Unternehmen: Von Planung/Budgetierung (Corporate Planner), über betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse (ABACUS) bis hin zu Business Intelligence (QlikView). Die Wünsche seiner Kunden setzt PwC effizient in konkrete Resultate um. Kurz gefragt Was macht CP interessant für PwC? CP bietet die Möglichkeit, einfach im Planungsprozess verschiedene Szenarien zu planen und zu vergleichen. Durch die Serverarchitektur kann man rasch von den unterschiedlichsten Teilnehmenden am Budget oder Forecastprozess Meinungen und Einschätzungen abholen. Damit gewinnt man Effizient und Qualität. Was macht PwC interessant für Controller und Anwender der CP-Software? Wir bieten einen persönlichen Consultant, welcher den Kunden im gesamten Prozess unterstützt. Durch das große Netzwerk von PwC können wir auf Wunsch weitere Fachpersonen, Zweitmeinungen, Branchenexperten etc. ins Projekt einfließen lassen, sei es im In- oder Ausland. 12 Partner-Kurzportrait

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web CP-Web ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Informationen - jederzeit an jedem Ort. Um zielgerichtet den Unternehmenskurs bestimmen zu können, werden

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration. Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration. Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Ein starkes Team fürs Controlling. CP-Excel Plus die intelligente Excel-Integration Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Sie haben Microsoft Excel*. Die bekannte Tabellenkalkulation

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick CP-Cash ist ein Modul der Corporate Planning Suite. KUrZFriStigeS LiqUiDitätSMAnAgeMent Kurzfristiges Liquiditätsmanagement. Mit CP-Cash können

Mehr

Risikomanagement Risiken im griff. CP-Risk ist ein Modul der Corporate Planning suite.

Risikomanagement Risiken im griff. CP-Risk ist ein Modul der Corporate Planning suite. Risikomanagement Risiken im griff CP-Risk ist ein Modul der Corporate Planning suite. IdentIfIkatIon, BeweRtung, analyse und kontrolle von RIsIken Risikomanagement mit System. Zum Risikomanagement gehört

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UNTERNEHMENSSTEUERUNG MIT VISION UND STRATEGIE Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft Corporate Planning Suite CP-Suite Die Corporate Planning Suite bietet die technologische und fachspezifische Grundlage für maßgeschneiderte

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Management- und Legalkonsolidierung nach HGB und IAS/IFRS

Management- und Legalkonsolidierung nach HGB und IAS/IFRS Management- und Legalkonsolidierung nach HGB und IAS/IFRS CP-Cons ist ein Modul der Corporate Planning Suite. MAnAGeMent- und LeGALkonSoLIdIeRunG Management- und Legalkonsolidierung CP-Cons bietet konzernartig

Mehr

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer Das SWOT Controlling-System wurde als ganzheitliches und durchgängiges Datenbanksystem für Controlling im Unternehmen gemeinsam mit

Mehr

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04.

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung Steffen Knaus Pepperl+Fuchs 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. November 2008 Warum ein neues Steuerungskonzept bei P+F? Die Legal-Entity-Betrachtung

Mehr

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com SWOT für SAP E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment www.iso-gruppe.com SWOT für SAP Gesetze verpflichten Sie Ab 2013 müssen gem. 5b EStG Jahresabschlüsse verpflichtend in elektronischer Form an

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Click to edit Master title style 1 Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Hamburg, 18. Juni 2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 zur Person Wo, Warum.., Was - CPM liefert

Mehr

Risikomanagement. der Softship AG

Risikomanagement. der Softship AG Risikomanagement der Softship AG Risikomanagement der Softship AG Wesentliche Merkmale des Risikomanagement- und des internen Kontrollsystems Um Risiken, die den Fortbestand der Gesellschaft gefährden,

Mehr

DGCS unterwegs Risikomanagement und Personalcontrolling

DGCS unterwegs Risikomanagement und Personalcontrolling Themen: Innovatives Finanzierungsmodell für neue Wohnformen - Konzept zum Aufbau einer Bürger-stiften-Zukunft gag gewinnt Ideenpreis Immobilien für eine alternde Gesellschaft Ferdinand Schäffler, Evangelische

Mehr

KuL-TOOL-LINKING VON BI-SOFTWAREPRODUKTEN IST BEI DER REAL I.S. AG SEIT 10 JAHREN ERFOLGREICH IM EINSATZ

KuL-TOOL-LINKING VON BI-SOFTWAREPRODUKTEN IST BEI DER REAL I.S. AG SEIT 10 JAHREN ERFOLGREICH IM EINSATZ Firma Real I.S. AG, Gesellschaft für Immobilien Assetmanagement Branche Gewerbliche Immobilien Unternehmenskennzahlen Mitarbeiter 2012: ca. 124 Umsatz 2012: 36,6 Mio. Investitionsvolumen über 8 Mrd. Über

Mehr

CP-Suite. Die Lösung für erfolgreiche Unternehmenssteuerung.

CP-Suite. Die Lösung für erfolgreiche Unternehmenssteuerung. CP-Suite Die Lösung für erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Corporate Planning Suite Manche nennen es Business Intelligence, Planung, Analyse, Reporting oder Controlling. Wir vereinen alles in der CP-Suite.

Mehr

C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft

C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft 1 arvato Systems C.A.R.E. xrm Februar 2012 Bertelsmann Bertelsmann - international führendes Medien- und Servicesunternehmen. Zahlen & Fakten

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute.

Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute. ANWENDERBERICHT Dank Meisterplan treffen wir bessere Entscheidungen im Projektportfolio und das kommt unseren Kunden zugute. Marcus Plach, Geschäftsführer, Ergosign GmbH AUF EINEN BLICK Bessere Portfolioplanung,

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Die wesentlichen Herausforderungen von Industrie 4.0 (I4.0) wie etwa allgemein gültige Standards für die Machine-to-Machine- Kommunikation oder die Suche nach

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Inhalt Controlling kann so einfach sein...

Mehr

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ

Rechnungswesen. Diamant/3 IQ Rechnungswesen Diamant/3 IQ Diamant/3 IQ ist die Rechnungswesen- und Controlling-Lösung für Unternehmen, die mehr erwarten als Bilanz und BWA. Die nahtlose Integration von Vivendi und Diamant garantiert

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

pds abacus ist ein Produkt von

pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist die neue Handwerkersoftware, mit der Sie die kaufmännischen und handwerklichen Prozesse Ihres Unternehmens jederzeit im Griff haben, denn pds abacus ist: innovativ,

Mehr

Vertrieb Kunden, Kundengruppen, Artikel, Artikelgruppen, Gebinde, Regionen, Vertreter, etc.

Vertrieb Kunden, Kundengruppen, Artikel, Artikelgruppen, Gebinde, Regionen, Vertreter, etc. SWOT CONTROLLING SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer Das komplette Controlling-System für den Mittelstand: einfach, vorkonfiguriert, standardisiert und flexibel. g! etailplanun

Mehr

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen.

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen. BIS Dynamics Unternehmen, die Microsoft Dynamics AX, NAV oder CRM einsetzen, können jetzt mehr aus ihrer Software herausholen. Mit BIS.Dynamics lassen sich diese Lösungen durch umfassende Business-Intelligence-Funktionen

Mehr

10. Cubeware Infotag 7. September 2007

10. Cubeware Infotag 7. September 2007 10. Cubeware Infotag Business Intelligence die Spaß macht! Einladung zum 10. Cubeware Infotag Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim Erleben Sie die Leichtigkeit Ihrer Zahlen. Entdecken Sie den Genuss klarer

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

n Vorwort n Aktuelle Themen n Termine

n Vorwort n Aktuelle Themen n Termine Lieber Leser, die Version 26 ist bei Ihnen pünktlich als Neujahrspost eingetroffen. Die Umstellung ist so gut wie abgeschlossen. Es gab den einen oder anderen Fehler. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns.

Mehr

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Von Cubeware bekommen Sie alles, was Sie für leistungsstarke BI-Lösungen brauchen. 2 Cubeware steht für Erfahrung, Know-how

Mehr

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS VON DATEN ZU INFORMATIONEN iview for ABACUS AD-HOC REPORTING EINBINDUNG IN JEDE SYSTEMLANDSCHAFT 1 ÜBER 150 VORDEFINIERTE KENNZAHLEN UND AUSWERTUNGEN FÜR ABACUS PLANUNGS- UND BUDGETIERUNGS- FUNKTIONEN

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Corporate Performance Management SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Martin Krejci, Manager CPM Matthias Schmidt, BI Consultant Kristian Rümmelin, Senior BI Consultant Braincourt GmbH

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel

Vontobel Private Banking. Advisory@Vontobel Vontobel Private Banking Advisory@Vontobel Unser Beratungsprozess: Innovation und Expertise Unsere Anlageberatung kombiniert das Beste aus zwei Welten: moderne, innovative, leistungsfähige Informationstechnologie,

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen

Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen Marko Greitschus/pixelio.de Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen prosozial GmbH Emser Straße 10 56076 Koblenz

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Interview Conny Dethloff 20.07.2009 [Auszug einer Audio Aufzeichnung] Kurze Darstellung der Person

Interview Conny Dethloff 20.07.2009 [Auszug einer Audio Aufzeichnung] Kurze Darstellung der Person Interview Conny Dethloff 20.07.2009 [Auszug einer Audio Aufzeichnung] Kurze Darstellung der Person Mein Name ist Conny Dethloff. Ich bin seit 10 Jahren in der Beratung tätig, dabei hauptsächlich in BI-Projekten

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 12 1. Übersicht MIK.arjuna ist eine 64-bit multidimensionale Datenbank,

Mehr

K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum

K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum Seite 1 von 5 K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum Eine Rekordteilnehmerzahl von über 100 Personen war der Einladung zum K+H Kundentag am 18. Juni 2015 ins Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck

Mehr

CmC Controlling meets Consulting

CmC Controlling meets Consulting CmC Controlling meets Consulting Eine Veranstaltungsreihe des Lehrgebiets Strategisches Controlling in Kooperation mit Roland Berger Strategy Consultants und PricewaterhouseCoopers CmC Prof. Dr. U. Krystek

Mehr

Projektmanagement und -controlling. Tätigkeiten:

Projektmanagement und -controlling. Tätigkeiten: Projektmanagement und -controlling - Koordination des Projektablaufes sowie der eingebundenen internen und externen Partner - Planung aller Projektaktivitäten (Ressourcen, Termine, Budget, Change Requests)

Mehr

Das Rechnungswesen in besten Händen. Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren

Das Rechnungswesen in besten Händen. Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren Das Rechnungswesen in besten Händen Unternehmenssteuerung durch Outsourcing optimieren Konzentration auf das Wesentliche Wer heute ein Unternehmen erfolgreich führen will, sieht sich vor wachsende Herausforderungen

Mehr

MEHRWERK. Umsatzplanung

MEHRWERK. Umsatzplanung MEHRWERK Umsatzplanung Ihre Agenda A B C D Herausforderung Vorteile & Nutzen Konzept & Aufbau Leistungspaket & Version Seite 2 Typische Fragestellungen Sind meine Daten präzise & aktuell? Wie kann ich

Mehr

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten 011001011010101010110101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101 > 01100101101010101011 0101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Strategiefokussierte Planung mit Werttreibern als State-of-the-Art der Unternehmensplanung

Strategiefokussierte Planung mit Werttreibern als State-of-the-Art der Unternehmensplanung Strategiefokussierte Planung mit Werttreibern als State-of-the-Art der Unternehmensplanung Dr. Raoul Ruthner Manager & Practice Unit Lead für Strategic Performance Management (SPM) Contrast Management-Consulting

Mehr

Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement

Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement Suite - Booklet Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement Herausforderung AIFM 4 Herausforderungen bei der Umsetzung

Mehr

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Inhalt Controlling kann so einfach sein...

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Könner gesucht. Wir i b i b e i t e en e n Ihn h e n n e n he h r e au a sr u ag a e g n e d n e d e Ka K r a rie i r e ech e a ch n a ce n n ce.

Könner gesucht. Wir i b i b e i t e en e n Ihn h e n n e n he h r e au a sr u ag a e g n e d n e d e Ka K r a rie i r e ech e a ch n a ce n n ce. Könner gesucht. Wir bieten Ihnen herausragende Karrierechancen. Gestalten Sie Ihre Karriere von Anfang an aktiv. Ein Berufseinstieg im Consulting bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit und spannende

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT 9 PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT 2 3 COGON WORKING CAPITAL MANAGEMENT MACHEN SIE MEHR AUS IHREN EIGENEN RESSOURCEN UND STÄRKEN SIE NACHHALTIG IHRE PROZESSE! Um ein effektives Working

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Controlling SMH-Kosten/iS SMH-Report/iS Version V5.0 Kurzinformation

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Corporate Report Rund ums Management und Controlling

Corporate Report Rund ums Management und Controlling Corporate Report Rund ums Management und Controlling Juni 2013 Anwenderbericht Controlling "for beautiful people" CP-Suite beim Modelabel DRYKORN CP-Cons Tipps & Tricks zum Modul für Konsolidierung Mitarbeiter-Kurzportrait

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung

Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Unternehmen erfolgreich steuern. Planung, Analyse und Reporting Integrierte Finanz- und Erfolgsplanung Corporate Planner ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Inhalt Controlling kann so einfach sein...

Mehr

Evidanza AG Strategie und Lösungen

Evidanza AG Strategie und Lösungen Evidanza AG Strategie und Lösungen Jochen Schafberger VP Business Development evidanza AG Folie 1 Unternehmensentwicklung bis dato Was sind unsere Ziele? Unsere Wurzeln Einführung der ersten BI Software

Mehr

zuverlässig, objektiv, transparent

zuverlässig, objektiv, transparent DAS UMFASSENDE RATING-SYSTEM In der heutigen Finanzwelt ist ein zuverlässiges Risiko- und Ratingmanagementsystem die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. bietet Ihnen nicht nur die mit der

Mehr

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Durlacher Straße 96 D-76229 Karlsruhe Tel.: +49 (0)721 6293979 Mobil: +49 (0)173 2926820 Fax: +49 (0)3212 1019912 Email: Web: Consulting@Thorsten-Soll.de www.xing.com/profile/thorsten_soll

Mehr

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS)

CP-Academy. Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) CP-Academy Praxisorientierte Lehrgänge mit Universitätszertifikat Controlling Expert (EBS) Consolidation Expert (EBS) In Kooperation mit EBS Executive Education EDITORIAL Liebe Kunden und Interessenten.

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

intelligenz kann man endlich kaufen

intelligenz kann man endlich kaufen intelligenz kann man endlich kaufen Flexibles Echtzeitreporting. Erweitertes Standardreporting. Ihre Zeit. Ihr Vorteil. bringen sie leben in ihre sap daten SAP-Daten zum Anfassen Holen Sie das Maximum

Mehr

PPM Production Performance Manager

PPM Production Performance Manager Business Intelligence Plattenzuschnitt-Industrie PPM Production Performance Manager FÜR DIE Plattenzuschnitt-Industrie www.ppmc.li PPM Production Performance Manager. besser informiert Geschäftsprozesse

Mehr

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Bei pscquality handelt es sich um ein vollständiges Produkt, das die QM-Abläufe in Ihrem Unternehmen nach Ihren Anforderungen und basierend auf den

Mehr

Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance

Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance Click to edit Master title style 1 Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance München, 7.10.2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 Themen im Finanzbereich

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

FACTSHEET. Factoring und EVINT. Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor

FACTSHEET. Factoring und EVINT. Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor FACTSHEET Factoring und EVINT Liquiditätsmanagement und die B2B Plattform für Zeitarbeit, Onsite Management und MasterVendor Unternehmen müssen tagtäglich Wettbewerbschancen nutzen, um Umsatz zu generieren

Mehr

AuditChallenge 2015!

AuditChallenge 2015! AuditChallenge 2015! Der große Fallstudien-Wettbewerb in Deutschland, Österreich und der Schweiz Page 1 0000-0000000 Presentation title Konzept Die AuditChallenge ist einer der größten Fallstudienwettbewerbe

Mehr

Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner

Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner 2. Business Power 14. April 2011 Stuttgart Planung und Controlling mit Microsoft Dynamics NAV und dem NAV-Planner So verbessern Sie Ihre Planungsprozesse mit Microsoft Dynamics NAV! Wolfgang Unger Principal

Mehr

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Ganz egal ob Sie Startkapital für Ihr Unternehmen benötigen oder nur einen Kontokorrentkreditrahmen für die Abwicklung Ihrer laufenden Geschäfte benötigen,

Mehr

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Version 1.3 / JUL-2013 Seite 1 / 5 Wittenberger Weg 103 Fon: +49(0)211 / 580 508 28-0 Datenmanagement in Verkehrsunternehmen Die Anforderungen

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) Seite 2 von 14 1. Übersicht MIK.starlight bietet

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen

Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen Marko Ereitschus/PIXELIO Business Intelligence mit comp.ass Controlling, Berichtswesen und Statistik 2.0 - Informationsflüsse im Jobcenter wirksamer managen prosozial GmbH Emser Straße 10 56076 Koblenz

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust Dynamische Rollen Dreh- und Angelpunkt von perbit.insight ist ein intuitiv bedienbares HR Solution Center. Hier stehen alle personalwirtschaftlichen Anwendungen zusammengeführt unter einer einheitlichen

Mehr

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015. Ausgabe April 2015. INFINITY - fotolia.com

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015. Ausgabe April 2015. INFINITY - fotolia.com Ausgabe April 2015 Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015 INFINITY - fotolia.com März 2015 im Vergleich zum Vorjahr 1 Aktueller Überblick über die Hotel-Performance für ausgewählte

Mehr

Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung

Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung Matthias Fellersmann / Geschäftsführer Mail: fellersmann@pst.de PST Software & Consulting GmbH Seit 1980 auf

Mehr

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz

Microsoft CRM. effiziente Prozesse Marketing. Einkauf. Menu and More AG. Einladung. Datenvisualisierung. Effizienz Einladung Mieten Anpassbar Finanzen Rollenbasierte Ansicht Effizienz Cloud ERP Flexibel effiziente Prozesse Marketing Reporting Logistik Produktion Menu and More AG CRM Datenvisualisierung Microsoft Zukunft

Mehr