ebm info.at ärzteinformationszentrum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ebm info.at ärzteinformationszentrum"

Transkript

1 ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage Gibt es Evidenz dafür, dass Madopar (Levodopa + Benserazid) bei PatientInnen mit Parkinsonoid Tremor-Symptome reduziert? erstellt 3 / info.at/ park insonoid-madopar

2 QUICK INFO PIKO Frage Gibt es Evidenz dafür, dass Madopar (Levodopa + Benserazid) bei PatientInnen mit Parkinsonoid Tremor-Symptome reduziert? Ergebnisse Wir haben keine randomisierten kontrollierten Studien oder systematische Übersichtsarbeiten gefunden, die untersuchten, ob Madopar (Levodopa + Benserazid) bei PatientInnen mit Parkinsonoid Tremor-Symptome reduziert. Gemäß der Fachinformation zu Madopar kann das medikamentös induzierte Parkinsonoid nicht mit Madopar therapiert werden.[1] Methoden Um relevante Studien zu finden, wurde in folgenden Datenbanken recherchiert: Cochrane Library, Embase, PubMed, Google Scholar, UpToDate. Wir verwendeten Suchbegriffe, die sich vom MeSH (Medical Subject Headings) System der National Library of Congress bzw. von den EMTREE Terms von EMBASE ableiteten. Zusätzlich wurde mittels Freitext gesucht. Dies ist kein systematischer Review, sondern eine Zusammenfassung der besten Evidenz, die in den obengenannten Datenbanken zu diesem Thema durch Literatursuche gewonnen werden konnte. Stärke der Evidenz Die Stärke der Evidenz ist unzureichend, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Madopar (Levodopa + Benserazid) bei PatientInnen mit Parkinsonoid Tremor-Symptome reduziert. P A R K I N S O N O I D U N D M A D O P A R 1 4

3 Hoch Moderat Niedrig Insuffizient Die Stärke der Evidenz ist hoch. Es ist unwahrscheinlich, dass neue Studien die Einschätzung des Behandlungseffektes/der Intervention verändern werden. Die Stärke der Evidenz ist moderat. Neue Studien werden möglicherweise aber einen wichtigen Einfluss auf die Einschätzung des Behandlungseffektes/der Intervention haben. Die Stärke der Evidenz ist niedrig. Neue Studien werden mit Sicherheit einen wichtigen Einfluss auf die Einschätzung des Behandlungseffektes / der Intervention haben. Die Evidenz ist unzureichend oder fehlend, um die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung/der Intervention einschätzen zu können. Suchstrategien Pubmed #6 Search "Parkinsonian Disorders"[Mesh] (58931) #7 Search parkinson*[tiab] (79984) #8 Search (#6 OR #7) (89419) #11 Search "Levodopa"[Mesh] (14090) #12 Search levodopa[tiab] OR l-dopa[tiab] OR madopar[tiab] (18540) #13 Search (#11 OR #12) (22302) #16 Search "Tremor"[Mesh] OR tremor*[tiab] (19947) #17 Search (#8 AND #13 AND #16) (1346) #18 Search animals[mh] NOT humans[mh] ( ) #19 Search (#17 NOT #18) (1287) #20 Search randomized controlled trial[publication Type] OR ((randomized[title/abstract] OR randomised [Title/Abstract]) AND controlled[title/abstract] AND trial[title/abstract]) (419450) #21 Search (#19 AND #20) (52) #22 Search (#19 AND systematic[sb]) (20) #23 Search (#21 OR #22) (71) P A R K I N S O N O I D U N D M A D O P A R 2 4

4 Embase #1 'parkinsonism'/exp (21368) #2 parkinson*:ab,ti (106051) #3 #1 OR #2 (111632) #4 'levodopa'/exp OR levodopa:ab,ti OR 'l dopa':ab,ti OR madopar:ab,ti (44991) #5 'tremor'/exp OR tremor*:ab,ti (44062) #6 #3 AND #4 AND #5 (3463) #7 'animal'/exp NOT 'human'/exp ( ) #8 #6 NOT #7 (3345) #9 #8 AND [randomized controlled trial]/lim (87) #10 #8 AND ([cochrane review]/lim OR [systematic review]/lim OR [meta analysis]/lim) (34) #11 #9 OR #10 (118) Cochrane Library #1 [mh "Parkinsonian Disorders"] (2471) #2 parkinson*:ti,ab,kw (4496) #3 #1 or #2 (4518) #4 [mh Levodopa] (1044) #5 levodopa:ab,ti or "l dopa":ab,ti or madopar:ab,ti (1882) #6 #4 or #5 (1997) #7 [mh tremor] (476) #8 tremor*:ti,ab (1445) #9 #7 or #8 (1597) #10 #3 and #6 and #9 (121) #11 #10 in Cochrane Reviews (Reviews and Protocols), Other Reviews, Technology Assessments and Economic Evaluations (5) #12 #10 and random* in Trials (63) #13 #11 or #12 (68) P A R K I N S O N O I D U N D M A D O P A R 3 4

5 Referenzen 1. Fachinformation Madopar [cited ]; Available from: https://aspregister.basg.gv.at/aspregister/faces/aspregister.jspx?_afrloop= &_afrWindowMode=0&_adf.ctrl-state=126gsj62ph_14. Partner Das EbM Ärzteinformationszentrum wird durch eine Kooperation des niederösterreichischen Gesundheits- und Sozialfonds und der Donau-Universität Krems ermöglicht. Disclaimer Dieses Dokument wurde vom EbM Ärzteinformationszentrum des Departments für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie der Donau-Universität Krems - basierend auf der Anfrage eines praktizierenden Arztes / einer praktizierenden Ärztin - verfasst. Das Dokument spiegelt die Evidenzlage zu einem medizinischen Thema zum Zeitpunkt der Literatursuche wider. Das EbM Ärzteinformationszentrum übernimmt keine Verantwortung für individuelle PatientInnentherapien. PARTNER P A R K I N S O N O I D U N D M A D O P A R 4 4

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Pseudomyxoma Peritonei Therapie

ebm info.at ärzteinformationszentrum Pseudomyxoma Peritonei Therapie ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Laparoskopische radikale prostataektomie

ebm info.at ärzteinformationszentrum Laparoskopische radikale prostataektomie ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Manuelle Lymphdrainage bei Krebserkrankungen

ebm info.at ärzteinformationszentrum Manuelle Lymphdrainage bei Krebserkrankungen ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Lungenkrebs: Computertomographie-Screening bei Personen mit hohem Risiko

ebm info.at ärzteinformationszentrum Lungenkrebs: Computertomographie-Screening bei Personen mit hohem Risiko ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Spinal Cord Stimulation

ebm info.at ärzteinformationszentrum Spinal Cord Stimulation ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebminfo.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage Extrakorporalen

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Fallzahlen onkologische Chirurgie und Patientenhealthoutcomes

ebm info.at ärzteinformationszentrum Fallzahlen onkologische Chirurgie und Patientenhealthoutcomes ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Protonenpumpenhemmer bei Asthma bronchiale und COPD

ebm info.at ärzteinformationszentrum Protonenpumpenhemmer bei Asthma bronchiale und COPD ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebminfo.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage Protonenpumpenhemmer

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum

ebm info.at ärzteinformationszentrum ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

Hat das Stadium der Niereninsuffizienz (präterminal, terminal, chronisch) einen Einfluss auf das Auftreten bzw. Ausmaß der Mangelernährung?

Hat das Stadium der Niereninsuffizienz (präterminal, terminal, chronisch) einen Einfluss auf das Auftreten bzw. Ausmaß der Mangelernährung? ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebminfo.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage Hat

Mehr

Literatursuche in Med-Datenbanken

Literatursuche in Med-Datenbanken Literatursuche in Med-Datenbanken Heide Lingard Abteilung Allgemein- und Familienmedizin,, MUW Donausymposium Krems 7 Oktober 2006 Welche Datenbank Medline PubMed Scopus Science Citation Index (SCI) Journal

Mehr

The Cochrane Library

The Cochrane Library The Cochrane Library Was ist die Cochrane Library? Die Cochrane Library bietet hochwertige, evidenzbasierte medizinische Fachinformation zur fundierten Unterstützung bei Diagnose und Behandlung. http://www.cochranelibrary.com/

Mehr

Health Technology Assessment (HTA) vom Market Access zum Market Success Medical Valley Talk 10.03.2011 Inhalt Aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitspolitik Bedeutung von HTA für Kostenerstattung Prospective

Mehr

Waist-to-height Ratio als Prädiktor für kardiovaskuläre Erkrankungen

Waist-to-height Ratio als Prädiktor für kardiovaskuläre Erkrankungen Waist-to-height Ratio als Prädiktor für kardiovaskuläre Erkrankungen Rapid Assessment zum Vergleich anthropometrischer Messmethoden Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Autorin

Mehr

Einführung in die wissenschaftliche Literatur-Recherche. Wissenschaftliche Recherche, Dipl.-Geol. Susanne Raphael, 5.

Einführung in die wissenschaftliche Literatur-Recherche. Wissenschaftliche Recherche, Dipl.-Geol. Susanne Raphael, 5. Einführung in die wissenschaftliche Literatur-Recherche Wissenschaftliche Recherche, Dipl.-Geol. Susanne Raphael, 5. Mai 2010 UMG/IDEM Was bedeutet wissenschaftliches Recherchieren? Es bedeutet, dass Sie

Mehr

ebm info.at ärzteinformationszentrum Xofigo bei Prostatakrebspatienten mit Knochenmetastasen: Ergebnisse der Zulassungsstudie ALSYMPCA

ebm info.at ärzteinformationszentrum Xofigo bei Prostatakrebspatienten mit Knochenmetastasen: Ergebnisse der Zulassungsstudie ALSYMPCA ebm info.at ärzteinformationszentrum EbM Ärzteinformationszentrum www.ebm info.at Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Antwortdokument zur Anfrage

Mehr

PubMed: Suchergebnisse verbessern und verfeinern

PubMed: Suchergebnisse verbessern und verfeinern PubMed: Suchergebnisse verbessern und verfeinern Henriette Senst M.A. (LIS), Robert Koch-Institut, Berlin Fortbildung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst 2016 Pubmed Wichtigste internationale bibliographische

Mehr

Einführung in die Literaturrecherche WS 2013 /2014. Dr. Rebecca Jahn

Einführung in die Literaturrecherche WS 2013 /2014. Dr. Rebecca Jahn Einführung in die Literaturrecherche WS 2013 /2014 Dr. Rebecca 1 Gliederung Motivation für eine systematische Literaturrecherche? Suchstrategien Suchbeispiel MEDLINE Suchbeispiel SSCI Suchbeispiel WISO

Mehr

Tipps_Literatursuche_Ovid.pdf:

Tipps_Literatursuche_Ovid.pdf: Medline (OvidSP): Schritt für Schritt neue OvidSP-Version ab Juni 00 Inhalt dieser Anleitung: Suchbeispiel zur Frage: Sind Mundspülungen bei parodontalen Erkrankungen wirksam? - Starten von Medline via

Mehr

Medical Board: Literatursuche. Anhang zum methodischen Ansatz, Stand vom 28. Februar 2011

Medical Board: Literatursuche. Anhang zum methodischen Ansatz, Stand vom 28. Februar 2011 Medical Board: Literatursuche Anhang zum methodischen Ansatz, Stand vom 28. Februar 2011 Inhaltsverzeichnis Vorwort... I 1 Einleitung und Zielsetzung... 1 2 Vorgehen... 1 2.1 Eignungsabklärung und Präzisierung

Mehr

Literaturrecherche in PubMed, Cochrane Library und PubMed Health

Literaturrecherche in PubMed, Cochrane Library und PubMed Health Literaturrecherche in PubMed, Cochrane Library und PubMed Health Maria-Inti Metzendorf, Dipl.-Informationswirtin (FH), M.A. Bibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg Workshop

Mehr

Die effiziente Literaturrecherche Grundlagen am Beispiel von Medline via PubMed

Die effiziente Literaturrecherche Grundlagen am Beispiel von Medline via PubMed Die effiziente Literaturrecherche Grundlagen am Beispiel von Medline via PubMed Konserve? oder eigene Kreation? Fortbildung Literaturrecherche, Freiburg, 7. und 8. Dezember 2015 http://portal.uni-freiburg.de/imbi/bibliothek/schulungsmaterialien

Mehr

PubMed und was noch? Im Supermarkt der Informationsquellen

PubMed und was noch? Im Supermarkt der Informationsquellen PubMed und was noch? Im Supermarkt der Informationsquellen Stand April 2014 Foto: Bühler Edith Motschall Department für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik, Freiburg Im Supermarkt der Informationsquellen

Mehr

Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik

Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik Gliederung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie Direktor: Prof. Dr. N. Roewer Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik Priv.-Doz. Dr. Peter Kranke, MBA Kontakt Telefon: 0931 201 3 01 15 E-Mail:

Mehr

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN WIE ENTSTEHT WISSEN? EVIDENZBASIERTE MEDIZIN 1 Gliederung Wieso EbM? Was ist EbM? Organisatorisches Wieso EbM? Frau Müller, 37y inflammatorisches MammaCa nach 1y: Progress wünscht sich Zellkernklärung

Mehr

DIMDI SmartSearch und PubMed ein Vergleich. Stand des Vortrages: April 2012

DIMDI SmartSearch und PubMed ein Vergleich. Stand des Vortrages: April 2012 DIMDI SmartSearch und PubMed ein Vergleich Stand des Vortrages: April 2012 Gliederung DIMDI als Datenbankanbieter Einführung in die Recherche mit der DIMDI SmartSearch (ohne Nutzungsvertrag) MEDLINE: DIMDI

Mehr

Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik

Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie Direktor: Prof. Dr. N. Roewer Evidence-based Medicine und klinische Ökonomik Dr. Peter Kranke kranke_p@klinik.uni-wuerzburg.de http://www.anaesthesie.uni-wuerzburg.de/de/forschung/ebm/index.htm

Mehr

PubMed - Kurzinformation

PubMed - Kurzinformation PubMed - Kurzinformation Medline ist eine Literaturdatenbank, in der Artikel aus rund 5.300 internationalen medizinischen Zeitschriften erfasst und ausgewertet werden. Sie wird erstellt in der National

Mehr

Qualität von Publikationen randomisierter Nicht-Unterlegenheitsund Äquivalenzstudien

Qualität von Publikationen randomisierter Nicht-Unterlegenheitsund Äquivalenzstudien Qualität von Publikationen randomisierter Nicht-Unterlegenheitsund Äquivalenzstudien, Nicole Burchardi, Michael Niestroj, Meinhard Kieser Nicht-Unterlegenheit und Äquivalenz Überlegenheit Test vs. Placebo

Mehr

Einführung in die evidenz-basierte Logopädie/Sprachtherapie

Einführung in die evidenz-basierte Logopädie/Sprachtherapie Veröffentlichung des Berichts Effectiveness & Efficiency Einführung in die evidenz-basierte Logopädie/Sprachtherapie Prof. Dr. Ulla Beushausen HAWK-Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Bachelor-

Mehr

Ergänzende Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft

Ergänzende Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft EVIDENZ KOMPAKT Ergänzende Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft Stand: 13.06.2016 Autoren Dr. Barbara Buchberger, MPH Laura Krabbe, MA Katharina Scholl, BA EsFoMed GmbH das Essener Forschungsinstitut

Mehr

Grundlagen einer Recherche 1. PubMed-Suchoberfläche

Grundlagen einer Recherche 1. PubMed-Suchoberfläche Workshop Effektive Literatursuche in der Medizin : Beispielaufgabe mit Strategievorschlag in PubMed und OvidSP - Grundlagen einer Recherche und umfassendere Strategie - Grundlagen einer Recherche 1. PubMed-Suchoberfläche

Mehr

Akupunktur in der Schwangerschaft

Akupunktur in der Schwangerschaft EVIDENZ KOMPAKT Akupunktur in der Schwangerschaft EVIDENZ KOMPAKT - Akupunktur in der Schwangerschaft Autoren Dr. Barbara Buchberger, MPH Laura Krabbe, MA EsFoMed GmbH das Essener Forschungsinstitut für

Mehr

Die Realisierung von Evidenz-basierter Medizin im deutschen Gesundheitssystem

Die Realisierung von Evidenz-basierter Medizin im deutschen Gesundheitssystem Die Realisierung von Evidenz-basierter Medizin im deutschen Gesundheitssystem G.Ollenschläger Ärztliche Zentralstelle Qualitätssicherung (Gemeinsame Einrichtung von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher

Mehr

Internet für Onkologen. Kathrin Strasser-Weippl 1. Med. Abteilung, Wilhelminenspital

Internet für Onkologen. Kathrin Strasser-Weippl 1. Med. Abteilung, Wilhelminenspital Internet für Onkologen Kathrin Strasser-Weippl 1. Med. Abteilung, Wilhelminenspital Internet für Onkologen Warum? Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ärzte: o Kommunikation o Wissenschaftliche

Mehr

Searching the evidence Wie finde ich Evidenz für meine Behandlungsansätze?

Searching the evidence Wie finde ich Evidenz für meine Behandlungsansätze? Searching the evidence Wie finde ich Evidenz für meine Behandlungsansätze? Peter Oesch & Andrea Weise MSc. PT & MSc. ET Klinik Valens, Switzerland p.oesch@klinik-valens.ch a.weise@klinik-valens.ch Lernziele

Mehr

Der IGA-Report 28. Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung eine Darstellung der wissenschaftlichen Evidenz

Der IGA-Report 28. Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung eine Darstellung der wissenschaftlichen Evidenz Der IGA-Report 28 Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung eine Darstellung der wissenschaftlichen Evidenz Dr. Claudia Pieper Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie

Mehr

Tipp: Berücksichtigen Sie stets alte und neue Rechtschreibung von Begriffen

Tipp: Berücksichtigen Sie stets alte und neue Rechtschreibung von Begriffen Waisenhausgasse 36-38a 50676 Köln Recherchetipps Tel.: +49 221 4724-315 Fax: +49 221 4724-444 www.dimdi.de Recherchetipps für die DIMDI SmartSearch Alte und neue Rechtschreibung Alte und neue Rechtschreibung

Mehr

Medizinische Psychologie. Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse, Evidenzbasierte Medizin, Anwendung statistischer Information

Medizinische Psychologie. Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse, Evidenzbasierte Medizin, Anwendung statistischer Information Medizinische Psychologie Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse, Evidenzbasierte Medizin, Anwendung statistischer Information Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse Replizierbarkeit (Wiederholbarkeit)

Mehr

Evidenz in der Ernährungsforschung: Was ist möglich?

Evidenz in der Ernährungsforschung: Was ist möglich? Evidenz in der Ernährungsforschung: Was ist möglich? Mag. a Isolde Sommer, PhD, MPH Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Donau-Universität Krems Trusted evidence. Informed

Mehr

Die Weiterentwicklung und Anwendung der Forschungspyramide in der Physiotherapie

Die Weiterentwicklung und Anwendung der Forschungspyramide in der Physiotherapie EbM Kongress 2011 Worksho Physiotheraie Folie-Nr. 1 Die Weiterentwicklung und Anwendung der Forschungsyramide in der Physiotheraie Bernhard Borgetto Andrea Pfingsten (HAWK Hildesheim, AG Forschung Ergotheraie,

Mehr

Publikationen Dr. Christina Reese

Publikationen Dr. Christina Reese Publikationen Dr. Christina Reese (Stand: März 2016) Zeitschriftenartikel 1. Reese, C., Hübner, P., Petrak, F., Schmucker, D., Weis, J. & Mittag, O. (2016). Strukturen und Praxis der psychologischen Abteilungen

Mehr

Inhalte des Vortrags

Inhalte des Vortrags Ist disease management evidenzbasiert? Gibt es Nachweise für den Nutzen von strukturierten Betreuungsmodellen? Mag. Alois Alkin Dinghoferstr. 4, 4010 Linz Tel: 0732 / 778371/243 Email: qualitaet@aekooe.or.at

Mehr

Themenblock Intervention

Themenblock Intervention Deutsches Cochrane Zentrum Endoskopische Tumortherapie bei Frühkarzinomen des Gastrointestinaltraktes Themenblock Intervention Vorlesung 9 So ist die endoskopische Mukosa- Resektion ein etabliertes Verfahren

Mehr

LMU München. Fuß- und Sprunggelenkchirurgie. Nachbehandlung der akuten Achillessehnenruptur nach offener Naht. Evidenzbasierte Behandlungsempfehlung

LMU München. Fuß- und Sprunggelenkchirurgie. Nachbehandlung der akuten Achillessehnenruptur nach offener Naht. Evidenzbasierte Behandlungsempfehlung Nachbehandlung der akuten Achillessehnenruptur nach offener Naht Evidenzbasierte Behandlungsempfehlung M. Brumann Einleitung Achillessehne häufigste rupturierte Sehne Steigende Inzidenz 1 Postoperativ

Mehr

Literaturrecherche Thema: Analyse sozialer Netzwerke in wissenschaftlichen Communities. Peter Kraker. Empirische Methoden WS09/10 Prof.

Literaturrecherche Thema: Analyse sozialer Netzwerke in wissenschaftlichen Communities. Peter Kraker. Empirische Methoden WS09/10 Prof. Literaturrecherche Thema: Analyse sozialer Netzwerke in wissenschaftlichen Communities Peter Kraker Empirische Methoden WS09/10 Prof. Schlögl Inhalt Themenfindung Ziele der Recherche Recherchestrategie

Mehr

Klinische Forschung. Klinische Forschung. Effectiveness Gap. Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin. Conclusion

Klinische Forschung. Klinische Forschung. Effectiveness Gap. Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin. Conclusion Versorgungsforschung und evidenzbasierte Medizin Klinische Forschung 00qm\univkli\klifo2a.cdr DFG Denkschrift 1999 Aktuelles Konzept 2006 Workshop der PaulMartiniStiftung Methoden der Versorgungsforschung

Mehr

Nutzen für die Gesundheitsversorgung?

Nutzen für die Gesundheitsversorgung? Nutzen für die Gesundheitsversorgung? Dr. med. Uwe Popert Sprecher der Sektion Versorgung der DEGAM Lehrbeauftragter Abt. Allgemeinmedizin Univ. Göttingen Telemedizin Studienlage Probleme - Kosten / Nutzen

Mehr

Einführung in die Literaturrecherche

Einführung in die Literaturrecherche Einführung in die Literaturrecherche Leitfaden für den Aufbau von einfachen und komplexen Suchabfragen in den Datenbanken Cochrane Medline Formulierung von klinischen Fragestellungen Anwendung der gefundenen

Mehr

Entwicklung und Evaluation eines interaktiven Informationssystems für Patienten/innen mit chronischen Erkrankungen

Entwicklung und Evaluation eines interaktiven Informationssystems für Patienten/innen mit chronischen Erkrankungen Entwicklung und Evaluation eines interaktiven Informationssystems für Patienten/innen mit chronischen Erkrankungen Nina Weymann, Martin Härter, Jörg Dirmaier Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut

Mehr

5.0. Was ist eine Übersichtsarbeit (Review)?

5.0. Was ist eine Übersichtsarbeit (Review)? 39 5.0. Was ist eine Übersichtsarbeit (Review)? Ein Review ist eine Zusammenfassung von Ergebnissen und Schlußfolgerungen aus zwei o- der mehreren Veröffentlichungen zu einem bestimmten Sachverhalt 75.

Mehr

Die Mistel bringt Lebensqualität in die Onkologie

Die Mistel bringt Lebensqualität in die Onkologie Die Mistel bringt Lebensqualität in die Onkologie Dr. Harald Matthes Stuttgart (2. Dezember 2009) - Die Mistel wurde von R. Steiner, dem Begründer der anthroposophischen Medizin, Anfang des letzten Jahrhunderts

Mehr

Medline-Suche mit PubMed

Medline-Suche mit PubMed Medline-Suche mit PubMed Fast Food oder Eigenproduktion AGMB-Tagung September 2004, Mannheim Edith Motschall Institut für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik Stefan-Meier-Str. 26, 79104

Mehr

Leitlinien. Quellen zu Medikamenten. Deutschsprachige Leitlinien. Englischsprachige Leitlinien. nein nein. nein nein. nein nein. nein nein.

Leitlinien. Quellen zu Medikamenten. Deutschsprachige Leitlinien. Englischsprachige Leitlinien. nein nein. nein nein. nein nein. nein nein. Leitlinien Deutschsprachige Leitlinien www.leitlinien.net Träger: AWMF www.versorgungsleitlinien.de Träger: BÄK, KBV, AWMF Aufbereitung Tendenz (Bias) Umfang Suche + + Englischsprachige Leitlinien www.sign.ac.uk

Mehr

Hyperbare Sauerstofftherapie beim Hörsturz

Hyperbare Sauerstofftherapie beim Hörsturz Hyperbare Sauerstofftherapie beim Hörsturz Ergebnisbericht Recherche Datum der Suche: 01.09.2011 PICO-Fragestellung: Population: Personen mit einem Hörsturz mit/ ohne Tinnitus Intervention: Hyperbare Sauerstofftherapie

Mehr

Prof. Dr. Dr. Martin HärterH

Prof. Dr. Dr. Martin HärterH Effekte von Shared Decision-Making Forschungsstand zur Adherence Prof. Dr. Dr. Martin HärterH Fachtagung Adherence Berlin 11.12.2009 Definition Adherence ist definiert als das Ausmaß, in welchem das Verhalten

Mehr

Literatursuche in PubMed: Medical Subject Headings (MeSH) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed

Literatursuche in PubMed: Medical Subject Headings (MeSH) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed EbM-Splitter 17 Literatursuche in PubMed: Medical Subject Headings (MeSH) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed Die in PubMed enthaltenen bibliographischen Angaben werden von Mitarbeitern der National Library

Mehr

Kritisches Lesen wissenschaftlicher Literatur. Praxis integrieren

Kritisches Lesen wissenschaftlicher Literatur. Praxis integrieren Wenn Sie diesen Kurs hinter sich haben, sollten Sie Kritisches Lesen wissenschaftlicher Literatur Ergebnisse finden, beurteilen und in die Praxis integrieren Eva Grill Wissen, wo Evidenz zu finden ist

Mehr

Internetrecherche: Können Ärzte das auch? Etzel Gysling Workshop 7 JHaS-Kongress Solothurn 31. März 2012

Internetrecherche: Können Ärzte das auch? Etzel Gysling Workshop 7 JHaS-Kongress Solothurn 31. März 2012 Internetrecherche: Können Ärzte das auch? Etzel Gysling Workshop 7 JHaS-Kongress Solothurn 31. März 2012 Infomed 2012 1 Themen Allgemeine Überlegungen Was suchen wir überhaupt? Wieviel Zeit steht zur Verfügung?

Mehr

Verwendung der Delphi-Technik zur Entwicklung von Best-Practice-Leitlinien

Verwendung der Delphi-Technik zur Entwicklung von Best-Practice-Leitlinien Verwendung der Delphi-Technik h ik zur Entwicklung von Best-Practice-Leitlinien in der Palliativversorgung Eine methodologische h systematische ti Übersichtsarbeit b it Saskia Jünger 1, Sheila A. Payne

Mehr

Meta-Analyse: Physiotherapie bei Gonarthrose

Meta-Analyse: Physiotherapie bei Gonarthrose Meta-Analyse: Physiotherapie bei Gonarthrose nach Knorpeleingriffen und Endoprothesen Jennifer Höning, M.Sc. Sportphysiotherapie (DSHS Köln), Wissenschaftliche Mitarbeiterin der HS Fresenius in FfM Inhalte

Mehr

LEBENSLAUF. Donau Universität Krems, Department für evidenzbasierte Medizin und klinische Epidemiologie Wissenschaftliche Mitarbeiterin

LEBENSLAUF. Donau Universität Krems, Department für evidenzbasierte Medizin und klinische Epidemiologie Wissenschaftliche Mitarbeiterin LEBENSLAUF Barbara Nußbaumer, MSc BSc Bakk. Dr. Karl-Dorrek Straße 30 3500 Krems an der Donau Telefon: +43 (0) 2732 893-2919 E-Mail: barbara.nussbaumer@donau-uni.ac.at Berufserfahrung Seit 01/2016 Seit

Mehr

Wie wirksam ist das Grippemittel Tamiflu?

Wie wirksam ist das Grippemittel Tamiflu? Wie wirksam ist das Grippemittel Tamiflu? MMag. Bernd Kerschner Mag. Jörg Wipplinger, MA Österreich hat viele Millionen Euro für das Grippemittel Tamiflu ausgegeben im Falle einer Epidemie soll damit den

Mehr

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Kurzfassung Hintergrund Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mit dem Schreiben vom 2.12.2009 das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen beauftragt, eine Leitlinienrecherche

Mehr

Therapeutische Behandlungen mit nicht-medikamentösen, nicht-technischen Ansätzen:

Therapeutische Behandlungen mit nicht-medikamentösen, nicht-technischen Ansätzen: Gesundheitsforschungsrat (GFR) Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) 6. Diskussionsforum zur Nutzenbewertung im Gesundheitswesen Therapeutische Behandlungen mit nicht-medikamentösen,

Mehr

Hauptbibliothek Medizinbibliothek Careum PubMed

Hauptbibliothek Medizinbibliothek Careum PubMed PubMed Yvonne Perathoner, Koordinatorin Gesundheitsberufe Allgemeines zu PubMed PubMed public access to MEDLINE database produziert von der US National Library of Medicine (NLM) programmiert von der NLM-Abteilung

Mehr

Trauernde Geschwisterkinder in Kinder- und Jugendhospizen

Trauernde Geschwisterkinder in Kinder- und Jugendhospizen Trauernde Geschwisterkinder in Kinder- und Bachelorarbeit von Tanja Helmes Studiengang Pflegewissenschaft Betreuerin: Frau Prof. Dr. A. Schiff Forschungsfragen Wie trauern Kinder? Welche Auswirkungen hat

Mehr

Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin. (Siehe auch: Mind-Body-Therapien und Medizinische Pilze) Methode/Substanz

Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin. (Siehe auch: Mind-Body-Therapien und Medizinische Pilze) Methode/Substanz Faktenblatt: Traditionelle Chinesische Medizin Mai 2015 Verantwortlich: PD Dr. J. Hübner, Prof. K. Münstedt, Prof. O. Micke, PD Dr. R. Mücke, Prof. F.J. Prott, Prof. J. Büntzel, Prof. V. Hanf, Dr. C. Stoll

Mehr

Medline & mehr: Welche Datenbank ist für die Literatursuche. (Teil 5) 84 PRAXIS EBM-SPLITTER. Fallbericht. Suche nach Publikationen zu Aerodontalgie

Medline & mehr: Welche Datenbank ist für die Literatursuche. (Teil 5) 84 PRAXIS EBM-SPLITTER. Fallbericht. Suche nach Publikationen zu Aerodontalgie 84 PRAXIS EBM-SPLITTER Medline & mehr: Welche Datenbank ist für die Literatursuche in der Zahnmedizin geeignet? (Teil 5) Suche nach Publikationen zu Aerodontalgie Wir erinnern uns: In Teil 1 unserer fünfteiligen

Mehr

Als Krebspatient an einer Studie teilnehmen was sollte man wissen?

Als Krebspatient an einer Studie teilnehmen was sollte man wissen? Als Krebspatient an einer Studie teilnehmen was sollte man wissen? Krebsinformationsdienst, Heidelberg Dr. Susanne Weg-Remers Seite 2 Grundlage für evidenzbasiertes medizinisches Wissen sind klinische

Mehr

Arbeitsbedingte Erkrankungen des Hand-Arm-Systems

Arbeitsbedingte Erkrankungen des Hand-Arm-Systems Arbeitsbedingte Erkrankungen des Hand-Arm-Systems Dr.med. Klaus Giersiepen MPH Universität Bremen Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) giersiepen@uni-bremen.de 25. September 2014 Hand-/ Arm- Erkrankungen im

Mehr

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung. Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung. Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung Erfahrungen aus Deutschland - unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Leitlinien Prof. Dr. Günter Ollenschläger Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin,

Mehr

Modul 6 Das Lehren und Lernen von EbM im Rahmen klinischer Audits

Modul 6 Das Lehren und Lernen von EbM im Rahmen klinischer Audits Modul 6 Das Lehren und Lernen von EbM im Rahmen klinischer Audits Willkommen im Modul 6 des EbM-Tutorencurriculums Train the Trainers (TTT). Dieses Modul zeigt Ihnen, wie man das Thema eines klinischen

Mehr

Alle reden von ebm! Was bedeuten die Stufen der Evidenz?

Alle reden von ebm! Was bedeuten die Stufen der Evidenz? Alle reden von ebm! Ob in Verhandlungen mit der Kasse, im Quzalitätszirkel, in politischen Diskussionen, das Kürzel ebm taucht immer öfter auf! Wir nehmen dies zum Anlass, Ihnen einige nützliche Informationen

Mehr

Wirkung von Motivatoren auf das Spendeverhalten

Wirkung von Motivatoren auf das Spendeverhalten Wirkung von Motivatoren auf das Spendeverhalten Dr. med. Elisabeth Ulrich Zentrale Fortbildungsveranstaltung der ARGE Plasmapherese 21. und 22.11.14 in Leipzig 9. Dezember 2014 1 Grundlagen WHO u.a.: ökonomische

Mehr

WILLKOMMEN im virtuellen Konferenzraum

WILLKOMMEN im virtuellen Konferenzraum DLR-PT.de Folie 1 WILLKOMMEN im virtuellen Konferenzraum Klinische Studien mit hoher Relevanz für die Versorgung älterer und hochaltriger Patientinnen und Patienten Das Web-Seminar beginnt um 10:00 Uhr.

Mehr

Nutzenbewertung von Medizinprodukten für Refundierungs-Entscheidungen

Nutzenbewertung von Medizinprodukten für Refundierungs-Entscheidungen Nutzenbewertung von Medizinprodukten für Refundierungs-Entscheidungen Dr Agnes Kisser Lisa Vienna Business Seminar 3 Dezember 2014 Übersicht 1. Nutzenbewertung warum, wozu? 2. HTA in Refundierungsentscheidungen

Mehr

Gesundheitliche Aspekte von Tiermilchkonsum bis zum Ende des 3. Lebensjahres:

Gesundheitliche Aspekte von Tiermilchkonsum bis zum Ende des 3. Lebensjahres: Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie Gesundheitliche Aspekte von Tiermilchkonsum bis zum Ende des 3. Lebensjahres: Systematische Übersichtsarbeit 20. April, 2011 Donau-Universität

Mehr

VORLESUNG ALLGEMEINMEDIZIN

VORLESUNG ALLGEMEINMEDIZIN VORLESUNG ALLGEMEINMEDIZIN Auswahl Folien Komplementärmedizin WS 2014/15 Schulmedizin? umgangssprachliche Bezeichnung der Medizin, die an Universitäten gelehrt wird suggeriert feste, unflexible Denkstrukturen

Mehr

Interventionsstudien

Interventionsstudien Interventionsstudien Univ.-Prof. DI Dr. Andrea Berghold Institut für Med. Informatik, Statistik und Dokumentation Medizinische Universität Graz Vorgangsweise der EBM 1. Formulierung der relevanten und

Mehr

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler

Klinische chirurgische Forschung in Deutschland. Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Klinische chirurgische Forschung in Deutschland Biometrie in der Chirurgischen Forschung 13.09.2006 Leipzig C. M. Seiler Hintergrund Chirurgie 5-24 % aller Therapien in der Chirurgie basieren auf Ergebnissen

Mehr

DIMDI Medizinwissen Online

DIMDI Medizinwissen Online DIMDI Medizinwissen Online Im Geschäftsbereich des Medizininformation im Fokus Arzneimittel Medizinprodukte Medizin Pharmakologie Health Technology Assessment Versorgungsdaten (Datentransparenz) Medizinische

Mehr

Trainingsmanual zur Evidenz- und Leitlinien-Recherche im Internet

Trainingsmanual zur Evidenz- und Leitlinien-Recherche im Internet Trainingsmanual zur Evidenz- und Leitlinien-Recherche im Internet Material zum EbM-Kurs für Qualitätszirkelmoderatoren Autoren: Henrike Trapp, ÄZQ Ulrike Lampert, ÄZQ ÄZQ 2003 Trainingsmanual Recherche

Mehr

Unabhängiger Arzneimittelberatungsdienst für Patienten

Unabhängiger Arzneimittelberatungsdienst für Patienten Unabhängiger Arzneimittelberatungsdienst für Patienten Uta Heinrich-Gräfe, Apothekerin Projektleitung Arzneimittelberatungsdienst 1. Deutscher Kongress für patientenorientierte Arzneimittelinformation

Mehr

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt 1. Recherche nach E-Books und Büchern... 2 2. Fachinformationsseiten Medizin Einstieg zur Recherche nach E-Journals und in Datenbanken... 3 3. E-Journals

Mehr

Standardisierte Analgetika Abgabe durch Pflegefachpersonen auf Notfallstationen

Standardisierte Analgetika Abgabe durch Pflegefachpersonen auf Notfallstationen Standardisierte Analgetika Abgabe durch Pflegefachpersonen auf Notfallstationen Wussten sie, dass... 50 bis 78 Prozent aller erwachsenen Patientinnen und Patienten, welche auf eine Notfallstation eintreten,

Mehr

Evidenzbasierte Medizin und systematische Übersichtsarbeiten

Evidenzbasierte Medizin und systematische Übersichtsarbeiten Leitthema MKG-Chirurg 2009 2:86 92 DOI 10.1007/s12285-009-0081-6 Online publiziert: 7. Mai 2009 Springer Medizin Verlag 2009 Redaktion E. Esser, Osnabrück H. Pistner, Erfurt A. Blümle 1 J.J. Meerpohl 1,

Mehr

Chronische Rückenschmerzen in der Praxis: Therapieoptionen

Chronische Rückenschmerzen in der Praxis: Therapieoptionen Chronische Rückenschmerzen in der Praxis: Therapieoptionen PD Dr. med. Stefan Bachmann Chefarzt Klinik für Rheumatologie und internistische Rehabilitation KLINIKEN VALENS Rehabilitationszentren Valens

Mehr

RCT. Reflektieren Publikationen randomisierter klinischer Studien mit Kindern die ethische Debatte? Hintergrund. Hintergrund. Zielsetzung.

RCT. Reflektieren Publikationen randomisierter klinischer Studien mit Kindern die ethische Debatte? Hintergrund. Hintergrund. Zielsetzung. Nutzen und Schaden aus klinischer Forschung am Menschen: ethische, rechtliche und empirische Untersuchungen Teilprojekt 2 Reflektieren Publikationen randomisierter klinischer Studien mit Kindern die ethische

Mehr